Home / Transfermarkt / Gerüchte / Last-Minute-Wechsel? Wolfsburgs Weghorst verhandelt mit England-Klubs
Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg. (Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

Last-Minute-Wechsel? Wolfsburgs Weghorst verhandelt mit England-Klubs

Transfergerücht | Verlässt Wout Weghost kurz vor dem Schließen der Transferperiode noch den VfL Wolfsburg? Berater des Stürmers arbeiten aktiv an einem Wechsel in die Premier League.

FC Burnley an Wout Weghorst interessiert

Dem VfL Wolfsburg könnte in den nächsten Tagen ein Blitzabgang ins Haus stehen. Wie der “Express”-Reporter Ryan Taylor jetzt berichtet, sollen sich britische Vereine bei Wout Weghorst gemeldet haben, um über einen möglichen Wechsel zu verhandeln. Darunter soll sich auch der FC Burnley befinden. Nach den Informationen des Journalisten solll auch heute am Donnerstag eine Verhandlungsrunde steigen.

Wout Weghorsts Wunsch war es schon lange, einmal in der Premier League zu spielen. Doch jedesmal, wenn Reporter sich beim VfL Wolfsburg danach erkundigten, hieß es von VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer: “Es liegen keine Angebote für Weghorst vor.” Weder im letzten Sommer noch in diesem Winter – bis zu dieser Woche. Jetzt, kurz vor dem Schließen der Transferperiode, sollen die Weghorst-Berater und Vertreter der britischen Vereine die Verhandlungen aufgenommen haben.

Kommt es zu einer Einigung, muss noch der VfL Wolfsburg sein ok geben. Der VfL könnte an einem Wechsel interessiert sein, denn der Vertrag des Niederländers läuft in Wolfsburg nur noch 1 1/2 Jahre. In diesem Winter oder im Sommer ist die letzte Möglichkeit für Weghorst noch eine Ablöse zu generieren. Darüber hinaus tauchen immer wieder Gerüchte auf, wonach Weghorst im Team nicht mehr so gut ankommen soll.

Würde Wout Weghorst den VfL Wolfsburg noch verlassen, so ginge der zweitbeste Liga-Torschütze der VfL-Historie. Weghorst erzielte in der 1. Fußball-Bundesliga für den VfL Wolfsburg 59 Toren.

111 Kommentare

  1. Burnley soll mit Wolfsburg über Weghorst verhandeln…

    3
    • Muss Weghorst sich wohl noch schnell impfen lassen oder gilt das mittlerweile nicht mehr in der PL?

      0
    • @jonny.pl Wenn ich es richtig verstanden habe dann gilt das nicht mehr.

      1
    • Ich würd´s nur machen, wenn wir im Winter einen Ersatz a la Luka Jovic kriegen, also jemanden, der bewiesen hat, das er in großen Ligen wie der Bundesliga scoren kann und wird. Ja, an dem ist der BVB gerade dran, ich weiß.

      Die andere Frage wäre, ob Wout überhaupt zu Burnley möchte. Ablösetechnisch sehe ich da eher weniger Probleme, die haben letztens Wood an Newcastle abgegeben und könnten locker über 30 Mio hinblättern. Aber wie gesagt: Wie bräuchten Ersatz! Wout ersatzlos ziehen zu lassen wäre mir ein zu großes Risiko…

      10
    • Wenn wir sportlich nicht einer solch prekären Lage wären, könnte man bei einem Wintertransfer vermutlich des besten Schnitt machen. Weghorst ist fast 30 Jahre alt und keine perspektivische Lösung mehr mit Weiterverkaufswert. Und im Winter sind einige Transfers Notkäufe.

      …die Frage ist halt, wie Wolfsburg das kompensieren wollen würde. Bialeks Kreuzbandriss und Nmechas Knöchelbruch machen die Entscheidung echt schwer. Auch abseits des Platzes ist das bislang nicht unser Jahr…

      7
    • Jovic bekommt die Freigabe nicht und zudem wird er weitaus mehr als 30 Mio kosten.

      0
    • Ganz nüchtern betrachtet: Ich glaube nicht, dass es 5 Tage vor Transferende noch eine Rochade in unserem Sturm gibt. Gestern hieß es noch, es gäbe keine Anfragen. Realistischer wären Gespräche für den Sommer…

      5
    • …wobei Undav ja spätestens im Sommer in Deutschland aufschlagen soll. Undav wirkt auf mich auch eher wie ein reiner Verwerter ohne großartige individuelle Stärken im Sprint oder mit Ball am Fuß.

      6
    • In England und Dänemark werden ab Februar alle Corona Maßnahmen, sowie Impf/Testnachweis Pflicht aufgehoben.

      Denke das gilt auch für die PL

      0
    • In Ordnung ihn abzugeben wenn man genug bekommt, jedoch muss dann ein neuer Stürmer kommen

      4
    • Bei Instagram folgt Weghorst dem Burnley Vereinsprofil schon :ball:

      2
    • Ja und vielen anderen PL-Clubs, dass nicht erst seit gestern.

      2
    • Er will also dem Bundesliga-Abstiegskampf entfliehen und wechselt dann zum 20. der Englischen PL. Ich weiß ja nicht.

      2
    • Gott sei Dank

      4
    • Burnley folgt er tatsächlich noch nicht so lange.

      Bei Insta werden die Follows nach Reihenfolge des folgens geordnet, abgesehen von denen denen man selbst folgt.

      Burnley steht in der Liste fast oben. So lange folgt er also noch nicht.

      4
    • Dazu hat er auch Chris Wood abonniert. Vielleicht um zu gucken ob der Deal da über die Bühne geht/ging?

      Man fühlt sich wieder richtig lebendig, wenn man sich in Transfergerüchte reinsteigert :holmes:

      Ich denke beides (Wechsel oder bleiben) hat seine Berechtigung. Weiter unten schreibt es Schalentier sehr gut, dass das an Gomez erinnert. Ich würde sogar die Diskussion um Bas Dost da mit reinzählen (Zumindest in meinem Bekanntenkreis)

      Bei mir überwiegt ein klein bisschen mehr Weghorst abzugeben. Ab 01.02. wird die Situation durch das Verlieren des Genesenenstatus nicht besser. Wenn man einen soliden Backup in der Hinterhand hat, sollte man ihn abgeben.

      4
    • Exilniedersachse

      Der Fall Weghorst unterscheidet sich von den anderen genannten Beispielen mMn in wichtigen Punkten.

      In meiner Erinnerung war das bei Gomez beispielsweise nicht der Fall.

      1. Weghorst ist außer Form und trifft seit langer Zeit nicht
      2. Weghorst scheint (den Gerüchten nach) eher negativ für die Teamstimmung zu sein

      Er ist derzeit einfach keine Lebensversicherung, die man nicht abgeben darf. Ich wäre eher für einen Transfer.

      6
  2. Die Gerüchteküche wird langsam konkreter.
    Das meine ich jetzt nicht nur auf Wout bezogen.
    Allgemein gesprochen ist es einerseits gut, dass spekuliert wird und es konkret wird wie etwa bei Paredes.
    Andererseits kann das auch nach hinten losgehen oder Kräfte freisetzen, wenn Wout geht…
    Ich bin da Zwigespalten, aber irgendwie beruhigt mich, dass wenigstens etwas konkretes passiert, besser als wenn nix passiert!

    2
    • Wir brauchen einen schnellen Stürmer ! Würde es feiern , wenn er geht . Erhält das Spiel extrem auf . Die direkten Rückpässe sind eine Katastrophe!!

      18
  3. Ich denke man sollte auch gerade die gesellschaftliche Komponente bei Weghorst nicht unterschätzen, für ihn wird ein normales Leben in Deutschland durch sein Impfgegner Dasein nicht möglich werden und damit das dies sich in näherer Zukunft ändert ist auch nicht unbedingt zu rechnen. Sicherlich nicht der hauptfaktor aber auch nicht zu unterschätzen

    6
  4. Frage zur Ticketverlosung

    Im letzten Schritt kann man in der Mitte "weiteres Ticketrecht hinzufügen" klicken.
    Habe da nochmal SR und meinen Platz eingetragen, "wurde nicht gefunden".
    Unten die Email eingetragen und auf senden gedrückt, laut Webseite und Mail und hat alles geklappt.

    Wozu dann der Eintrag in der Mitte? Falls man noch ne weitere DK hat oder wie?

    0
    • Deine Plätze sind doch bereits oben im grauen Feld hinterlegt. In die freien Felder kannst du nur jemanden eintragen, der angemeldet bzw. selbst DK-Besitzer ist.

      Die Plätze werden sicherlich wieder im Block 21-23 verteilt sein, wie beim Spiel gegen Hertha.

      3
  5. Kann mir nicht heflen, aber: Ich sehe Parallelen! Wäre jetzt Sommer, stünde ich einer Neuausrichtung im Sturmzentrum und einem Weghorst-Verkauf absolut positiv gegenüber. Jetzt erinnert mich das irgendwie an die Freigabe von Gomez im Winter. Damals sagten auch alle "prima, Origi kann eh alles viel besser, ist schneller, bessere Technik…" Der ist dann jedoch wie Falschgeld über den Platz gestiefeln und hatte gar nicht die Intensität für den Abstiegskampf. Wer sollte bei uns im Sturm spielen, wenn Weghorst abgegeben wird?

    13
    • Ja ohne Ersatz geht es nicht. Lukebakio trifft nicht und Bialek war lange verletzt. Ginczek brauchen wir nicht mehr dazuzählen.

      3
    • Wenn Weghorst wechseln sollte, wird man schon einen passenden Nachfolger in der Hinterhand haben.
      Ich glaube nicht, dass Schmadtke so blauäugig ist.

      Ob der Ersatz dann besser als Weghorst ist, wird man dann sehen.

      Festvsteht, dass Weghorst momentan auch keine große Hilfe ist, warum auch immer (es gibt da sicherlich viele Faktoren).
      Außerdem sehe ich den umgeimpften Status kritisch, weil es aktuell für den Verein viel Aufwand bedeutet und das wahrscheinlich eher schadet.

      7
    • Ich glaube allerdings nicht, dass wir 20 Mio. bekommen würden. Eher 12 bis 15 Mio.

      1
    • Mich würde in diesem Zusammenhang nicht wundern, wenn es zeitnah Gerüchte um Lucas Alario als Übergangslösung geben würde – wenn er nicht vorher bereits in Berlin aufschlägt.

      3
  6. Ich sage es nur ungern, aber meiner Meinung nach ist Weghorst ein Störenfried in der Mannschaft. Wenn diese Gerüchte stimmen, dann ist er Gift für die Teamharmonie.

    Reisende soll man nicht aufhalten. Zudem läuft es ja auch sportlich überhaupt nicht mehr bei ihm. Es gibt also aus meiner Sicht keinen Grund mehr, warum er hier bleiben sollte.

    Ich wünsche ihm alles gute und hoffe, dass ein Wechsel klappt!

    22
  7. Bei all seinen Qualitäten (Abschluss und Einsatz) und so viele Tore Weghorst auch in den letzten Jahren geschossen hat für den VfL- Das Spiel läuft bereits die ganze Saison komplett an ihm vorbei und er ist (leider) nicht in das Kombinationsspiel einzubinden aufgrund technischer Defizite.

    Scheinbar sieht sich Kohfeldt aufgrund von Weghorst‘s Verdiensten oder aus Mangel an Alternativen im Sturm dazu gezwungen, ihn dennoch regelmäßig aufzustellen.

    Daher sehe ich einen möglichen Wechsel vor allem als Chance für uns, im Sturm zu handeln, ohne ihm damit vors Schienbein zu treten und sich vielleicht noch mehr Unruhe in die Mannschaft zu holen, indem man Weghorst auf die Bank setzt.

    Sollte da also ein vernünftiges Angebot reinkommen, sollte man das nutzen, um einen Stürmer zu holen, der uns aktuell mehr hilft als ein Weghorst.

    …auch wenn die Zeit dann eng werden würde.

    13
  8. Wird Wout Weghorst (29) Teil eines namhaften Transfer-Doppelpacks beim akut abstiegsbedrohten FC Burnley? Der Premier-League-Letzte soll vor einer Verpflichtung von Dinamo Zagrebs Flügelspieler Mislav Orsic (29) stehen und auch für den Stürmer des VfL Wolfsburg bereits ein Angebot hinterlegt haben, wie „The Athletic“ berichtete.

    https://www.transfermarkt.de/bericht-burnley-bietet-fur-weghorst-ndash-abstiegskampf-als-preis-fur-den-england-traum-/view/news/399058

    Mittlerweile ist von einem Angebot die Rede – mal schauen, was Schmaddi dazu sagt…

    4
  9. Ich würde sagen Briefmarke auf den Arsch und weg mit Ihm

    7
  10. Meine Ideallösung wäre es Wout jetzt abzugeben und sich dann mit Leverkusen auf eine Leihe von Alario bis zum Sommer zu verständigen. Er kennt die Liga, ist ein etwas agilerer Spieler und darf, wenn man den Gerüchten folgt, wohl auch innerhalb der BuLi wechseln. Handeln Jörg!

    8
    • Wäre aus meiner Sicht eine gute Lösung. Alario ist jetzt auch nicht der Knipser vor dem Herrn, könnte aber uns dennoch ganz gut tun und sich bei guten Leistungen auch für einen Transfer empfehlen, ob er dann letztlich bei uns bleiben muss, müsste man dann nach der Leihe noch mal bewerten.

      3
    • Hab ich mir auch direkt gedacht, finde Alario sehr unterschätzt und grade als Back Up für Nmecha bzw. aktuell als sein Ersatz könnte er gut passen

      1
    • Wenn´s denn wieder ein bulliger Stürmer mit Torgarantie sein soll: Braucht denn Bayern den Choupo-Moting noch?
      Der bekommt nicht viel Spielzeit – ist aber vielleicht gehaltsmäßig auch schon versaut… war nur so ein Gedanke.

      0
    • Ich wäre so oder so nicht für ein "Origi Reloaded", sondern für einen Spieler, der sich wirklich in der Bundesliga beweisen und den nächsten Schritt machen will. Aus der Schweiz, Holland…

      4
    • Cabral :yeah:

      1
    • Cabral geht zur Fiorentina.

      0
    • Ich weiß, aber noch ist es nicht fix.

      0
  11. Ich tue mich sehr schwer mit der Bewertung der Personalie Weghorst. Generell glaube ich schon, dass eine Bereitschaft da ist, ihn noch abzugeben. Sonst würden die Verantwortlichen nicht gebetsmühlenartig wiederholen, dass kein Angebot vorliegt. Machen wir uns nichts vor: Letztendlich ist das durch die Blume ja eine Aufforderung an interessierte Vereine, ein solches abzugeben. Ihn jetzt noch abzugeben kann sich am Ende als vollkommen richtig oder grundlegend falsch erweisen. Warum? Sollte er wirklich mittlerweile ein derart schlechtes Standing in der Mannschaft haben, ist es gerade im Abstiegskampf Gift, wenn ein Spieler eine zentrale Rolle spielt, den eigentlich keiner mehr will. Allerdings gibt es keinen validen Beweis dafür. Dass Guilavogui ihn zurechtgestutzt hat, weil er keine Hütchen aufgesammelt hat, mag gefundenes Fressen für die BILD sein, reicht mir aber als Evidenz nicht aus. Was ich jedenfalls für Unfug halte, ist, wenn jetzt so getan wird, als wenn nur der unliebsame Weghorst weg müsste und es dann wieder liefe. Er war immerhin über drei Jahre ein Erfolgsgarant und ist nicht umsonst zweitbester Torschütze in der Bundesligahistorie.

    Falls man ihn noch abgeben sollte, würde ich mich nicht einmal festlegen wollen, dass wir zwingend noch jemanden bräuchten. Immerhin haben wir noch Dodi, der im aktuellen System nur in zentralen Angriff zu gebrauchen ist. Auch Waldschmidt ist eigentlich ein Stürmer. Und falls doch der Typ klassischer Mittelstürmer gefragt ist, ist auch Bialek noch da – auch wenn ich ihn längst nicht so weit sehe wie manch anderer. Am Ende könnte es sich aber durchaus als falsch herausstellen, nichts gemacht zu haben. Schwierig. Tendenziell gehe ich aber ohnehin davon aus, dass es hier jetzt kein großes Stürmerbeben mehr gibt. Erst recht nicht, weil die Riege der Entscheidungsträger gerade am seidenen Faden hängt. Solche richtungweisenden Entscheidungen trifft man eher nicht, wenn das kommende Spiel ein Endspiel für (mindestens) den aktuellen Trainer ist.

    11
  12. Hallo zusammen, eine Schande so über Wout zu sprechen und zu urteilen. Zum einen sein Impfstatus, das ist seine Privatsache und ich glaube nicht das es deswegen Probleme im Team gibt. Zum anderen spielt er so weil es so vorgegeben wird. Sich fallen lassen und Bälle klatschen lassen. Im Ernst, das ist nicht sein Spiel und war es auch nie. Wenn er nicht nach seinen Stärken eingesetzt wird ist es auch kein Wunder das es nicht läuft. Er ist unser zweit bester Torschütze aller Zeiten.
    Ihn jetzt zu verlieren wäre eine Katastrophe!!!!!

    23
    • Sein (nicht-) Impfstatus ist schon ein Problem, da er ab dem 01.02. seinen Genesenenstatus verliert und aufgrund dessen in einigen Bundesländern zwecks 2G (oder 2G+) nicht übernachten dürfte. Mit so einem Spieler, der deswegen einige Spiele verpasst, kann nicht langfristig geplant werden.

      3
    • Was ist denn seine Stärke? Sich als zentraler Mann fallen und Bälle klatschen zu lassen, ist nun nicht unbedingt eine besondere Aufgabe eine zentralen Stoßstürmers, der selbst kein Tempo oder technische Finesse für Einzelaktionen besitzt. Das gehört zu den Standardaufgaben. Ich sehe es keinesfalls als respektlos an, über Wouts momentanen fußballerischen Wert für die Mannschaft zu diskutieren. Solange es sachlich bleibt.

      Dass das Thema "Impfung" mannschaftsintern für Gräben gesorgt hat, hat auch die Presse berichtet. Das denken sich nun auch nicht die User hier aus. "…ich glaube nicht, dass es deswegen Probleme im Team gibt" ist eben nur dein Glaube. Ich glaube etwas anderes. Wissen tun wir es freilich beide nicht.

      Sebstverständlich geht es – aber das ist hier ja leider bei einigen Individuen an der Tagesordnung – gar nicht, wie respektlos sich über verdiente Spieler geäußert wird. Dabei geht's aber insbesondere um die Wortwahl.

      4
  13. Das Problem ist nur, dass Burnley bei weitem nicht das Kaliber ist, was er sich 1. selbst vorstellt und 2. die finanzielle Genugtuung bieten würde um über Punkt 1 hinweg zu sehen. Es gibt bei Burnley nur wenige die Überhaupt die 2,8 Millionen Pfund jährlich (also in etwas Weghorst derzeitiges Gehalt bei uns) einstreichen. Deswegen mache ich mir bei dem Gerücht nicht wirklich Hoffnungen. West Ham oder andere Mittelklassevereine wären dann schon eher was greifbares.

    3
    • Ich habe den Eindruck, Wout braucht zum Glücklichsein seine Komfortzone und Anerkennung / Schulterklopfer. Beides bekommt er schon länger nicht in WOB.
      Ich könnte mir vorstellen, dass er auf jeden Fall weg möchte und auch seine Ansprüche ein wenig herunterschraubt.

      1
    • Realitisch betrachtet war ein Top-Klub aus England nie unter den Voraussetzungen erreichbar, die sich Weghorst sicher gewünscht hätte. Bestenfalls als Lückenfüller für einen namhaften Top-Stürmer bzw. Edelreservist wer ein solcher Klub denkbar gewesen. Für mehr war Wout immer zu eindimensional in seinem Spiel. Kopfballspiel mittelmäßig, Kombinationsfußball geht so, keine Treffer von außerhalb der Box, fehlendes Tempo… das soll keine überzogene Kritik sein, denn ich könnte jetzt genauso Stärken aufzählen. Ich will nur sagen: Diese Defizite gepaart mit Weghorsts Alter haben einen Top-Klub immer unwahrscheinlich gemacht. Dazu wäre die Ablöseforderung vom VfL vor einem Jahr noch stattlich gewesen.

      Weghorst wieder nochmal PL-Atmosphäre genießen. Er wird sich finanziell nochmal besser stellen. Und dann neigt sich die Karriere dem Abend entgegen… und unterm Strich hat er alles richtig gemacht.

      8
    • Wenn aber erst im Sommer…er will noch belgischer Meister werden.

      1
    • Das was ich letztens schon vermutet hatte.

      Da hieß es ja das er wohl für den Sommer bereits unterschrieben hätte, nur der Club war unklar. Ins Konzept passt er ja definitiv und seine Torquote ist super stark.

      0
    • Nur mal so…Meppen und davor BTSV, ist das eine Vita, die unseren Ansprüchen miitlerweile genügt?

      1
    • @Roy wenn wir so weitermachen, spielen wir nächstes Jahr in Sandhausen. Da liest sich seine Vita im Vergleich auch nicht mehr so schlecht.

      3
    • Seine Vita ist definitiv sehr ungewöhnlich. Da war es sicherlich sehr überraschend das er auch in der 1. belgischen Liga so gut funktioniert. Er hat aber enormen Anteil daran das sie Tabellenführer sind. Er spielt zudem gerade für einen Aufsteiger.

      Aktuell hat er 31 Scorer in 23 Spielen.

      Denke das man sich von seiner Laufbahn nicht abschrecken lassen darf.

      3
    • Zum Vergleich:

      Nmecha beispielsweise hat letzte Saison in Belgien 17 Scorer in 31 Spielen gesammelt. Das dafür aber auch bei Anderlecht als gefestigten Club in Belgien.

      Will damit Undav nicht eine Stufe über Nmecha stellen aber von den Scorerwerten her überragt er ihn komplett.

      3
    • @BadBoyPH27, ich hatte es woanders geschrieben, wir haben bald einen wirklich guten Zweitligakader…Kaminski will ja auch bleiben. :yeah:

      3
    • Ja, vor allem mit Lacroix und Van den Ven in der IV

      :keks:

      0
    • Er kennt zumindest die Region hier

      Wenn man ihn für nen guten Kurs bekommen kann, warum nicht?

      Interessanter Spieler

      1
  14. Dann scheint es ja ein Haufen Gräben zu geben in der Mannschaft. Ich werde jetzt nicht all seine Stärken aufzählen, denn die hat er eindrucksvoll gezeigt, bis auf diese Saison. Das gespielte System und seine Aufgaben darin berauben ihn seiner sämtlichen Qualität. Das müsste klar sein. Es wird verdammt schwer werden vernünftigen Ersatz zu finden und dazu noch in kurzer Zeit und in unserer sportlichen Situation.

    3
    • Das ist doch klar, dass alle hier Wout sehr dankbar sind.
      Seine Torquote war so nicht abzusehen und überragend.
      Nur ist nun Mal die Aktualität das entscheidende Kriterium.
      Wenn er weg möchte und das Angebot für uns zudem passt, dann sagen wir Danke Wout, viel Glück in der PL und konzentrieren unsauf den Abstiegskampf. Bei Gui wäre es ähnlich…zwei Spieler, die ihre Qualität haben, aber eventuell gehen möchten.
      Also soll es so sein.
      Kann natürlich in die Hose gehen, aber es birgt auch die Chance für andere da sich zu zeigen und zu pushen (wobei die aktuelle Situation nicht dazu animiert).
      Oder es bringt auch Budget mit sich vernünftig zu verstärken. Man muss da eben alles betrachten. Vom Impfstatus eines Spielers bis hin zur Wirkung in der Kabine/neben dem Platz!
      Natürlich ist es ob der Situation gar etwas surreal, dass man vorm Endspiel zwei Leader abgeben könnten, jedoch muss das nicht unbedingt etwas schlechtes bedeuten.
      Ist unser Umbruch dann halt schon im vollen Gange mit Kaminski, Paredes auf der einen Seite und Wout, Gui, dem Trainer und/oder GF Sport auf der anderen Seite…
      Warten wir's Mal ab…bisher ist es ja noch nicht fix (!)

      4
  15. Ja, vor allem mit Lacroix und Van den Ven in der IV

    :keks:

    0
  16. Wir haben ohne Weghorst und Nmecha nur 5 Tore geschossen. Das ist auch trotz Wouts Negativlauf nicht ohne einen sofort einsetzbaren und hilfreichen Neuzugang aufzufangen.
    Undav finde ich nicht so interessant. Er macht zwar ein paar Tore, aber ich sehe da nichts, was bei ihm groß für europäische Wettbewerbe reicht. Für den Abstiegskampf okay, aber darüber hinaus ist das aus meiner Sicht zu wenig.

    8
  17. Ich verstehe das derzeitige Scouting null. Paredes in so jungen Jahren in unserer prekären Lage? Fragwürdig.

    Wenn dann noch Undav kommt, sieht das eher nach Zweitligaplanung aus. Die Wahl zwischen Undav und Cabral ist ähnlich wie zwischen einem VW Up mit Basisausstattung und einem Audi TT Cabrio.

    Aber ich verstehe derzeit eh vieles nicht mehr. So kann man sich zumindest besser emotional distanzieren.

    9
    • Undav schätze ich eher als Ersatz für Ginczek ein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er unser "Topstürmer" werden würde.

      0
    • Denke auch das Paredes und Undav eher für die Breite sind.
      Top-Leute zu bekommen wird ungleich schwerer !

      2
    • SpanischerWasserhund

      Was sollen wir mit einem 4. Stürmer für die Breite? Nmecha, Bialek und Marmoush sind im Sommer hier für die MS Rolle.
      Dazu werden wir nur in zwei Wettbewerben starten.

      1
    • Stucke, die Vergangenheit hat leider schon häufig gezeigt, dass bei uns ALLES möglich ist.

      1
    • Cabral hat schon in einer Topliga (Brasilien 1.Liga) gespielt, hat aber da auch nicht wirklich gut gescored (31 Spiele – 7 Tore, alle als Mittelstürmer). Bei beiden würde ich mir die Frage stellen, ob sie in der Bundesliga scoren. Beide haben diese Saison ähnliche Scorerwerte in einer etwa gleich starken Liga. Also hinkt dein Vergleich zwischen "VW Up mit Basisausstattung und einem Audi TT Cabrio."

      5
    • Sehe ich ähnlich.

      Was qualifiziert dich dazu Paredes herabzuwürdigen?

      Paredes ist ein klarer Vorgriff für den Sommer (Ganzjahressaison der MLS) und kann Druck auf Roussilion ausüben. Wenn sich seine Leistung steigert und Paredes sich akklimatisieren kann, lohnt das ganze schon.

      0
  18. Ich hab mir nochmal Gedanken bzgl. neuen Geschäftsführer gemacht…wie wäre es eigentlich mit Hecking? Kennt den Verein und macht einen guten Job in Nürnberg.

    0
  19. (…)

    Edit/Admin: Persönliche Beleidigungen sind hier nicht erlaubt. Du kennst doch die Regeln. Jeder ist dazu aufgerufen an einer guten, friedvollen Stimmung hier im Blog mitzuarbeiten. Vielen Dank!
    Zurück zum Fußball!…

    13
    • Mal an Euch beide.
      Muss man sich immer gegenseitig so anfahren?

      Ich meine ab und zu ansticheln ist ja okay, aber hier sucht ihr ja teilweise überall Möglichkeiten um sich gegenseitig einen mitzugeben.

      Mir geht das teilweise so auf die Eier… Und das nicht nur von Mahatma.

      Ich finde es halt auch nicht geil, wenn sich User abheben und meinen Sie wären die intelligenten User, nur weil sie sich in einem Blog gewählter ausdrücken, statt "normal" zu schreiben. Ein großer Teil könnte sich hierbei absolut anders ausdrücken…

      Ich muss mich in meinem Beruf auch teilweise anders äußern und eine andere Wortwahl wählen. Was genau will man damit bezwecken, wenn ein Wieland oder ein Spaßsucher sich gehoben ausdrücken? Was will man genau damit beweisen?

      Das man angeblich intelligenter ist? Ein Verweis darauf, dass immer mehr intelligente User den Blog verlassen und dann selbst sagen, ich gehe, soll doch nichts anderes bedeuten.

      Intelligenz hat aber nichts mit Wortwahl zu tun und auch nichts damit, ob man einen aggressiven Ton hat oder nicht.

      Ich appelliere hier einfach mal, dass man sich nicht gegenseitig angehen muss, dabei empfinde ich die Wortwahl von Mahatma aber auch absolut als unangebracht, egal ob man sich angegriffen fühlt.

      18
    • :like: Volle Zustimmung. Das geht gar nicht!!! Was ist denn in euch gefahren?!

      2
    • Ich denke die meisten drücken sich hier einfach so aus wie sie es gewohnt sind, warum sollte man auch seine Ausdrucksweisen anpassen und sich verstellen. Der eine wirkt auf Grund seiner Ausdrucksweise etwas feiner und der andere wirkt eben mehr wie an einem Stammtisch seiner Eckkneipe.
      Das geht selten gut zusammen.

      9
    • Wieso sollte man das?
      Ganz einfach, hat was mit Kommunikation zu tun…

      Adressatsorientierte Kommunikation.
      Ich muss in meinem Beruf halt entsprechend Daten und Sachen aufbereiten und das in unterschiedlichster Form und daher muss man dort schauen, an wen geht was…

      So handhabe ich das hier auch, wenn ich mit der Masse kommunizieren will, was der Sinn von einem Blog ist, dann wähle ich auch meine Worte entsprechend. Will ich natürlich einen pseudo elitären Austausch haben, dann ist ein Fußballblog vielleicht nicht die richtige Wahl für einen…

      Genauso aber, wenn man sich beleidigt und von Pflegerinnen spricht… Geht halt mMn beides nicht.

      3
    • Habe hier aber noch keine Beiträge gelesen, denen man grundsätzlich nicht folgen kann. Sind ja keine wissenschaftliche Abhandlungen die hier kommentiert werden.
      Manches ist halt angenehmer zu lesen, vor allem wenn es ohne Beleidigungen oder sich immer wiederholende, reflexhafte (und vermutlich als abwertend gemeinte) Bezüge zu früheren Usernamen oder Fantums oder gar persönliche Beleidigungen.

      8
    • Mahatma….egal was Spaßsucher da vom Stapel lässt.
      Deine Wortwahl geht gar nicht !!!
      Das ist bei dir leider, leider nicht das erste Mal.
      Du hast das maßlos übertrieben und das ist mMn eine vorsätzliche Beleidigung. Gerade den Vergleich zu einer Altenpflegefachkraft…entschuldige bitte, aber das geht hier über die Grenze hinaus.
      Ich fordere die sofortige Löschung dieses Kommentaren und mindestens eine Verwarnung (!)
      Zudem werde ich selbst nun tätig werden.
      Zu Dir Mahatma: Mindestens eine öffentliche Entschuldigung. Zudem wissen einige hier welchen Beruf du ausübst und der ist in diesen Zeiten nicht einfach, dafür grundsätzlich meinen Respekt, ABER das geht gar nicht.
      Schonmal überlegt, dass jemand aus deinem Arbeitsumfeld hier mitliest….!
      Sorry an den Rest, aber dieser Kommentar regt mich echt auf und macht mich wütend.
      Bevor jetzt Kommentare kommen: Nein, ich will den User Spaßsucher nicht verteidigen…mir geht es allein um diesen Kommentar.
      Und lieber Mahatma, nein, keine Verteidigung ohne unangebrachte Ausreden. Die Konsequenzen bitte bedenken und entsprechend handeln.
      Danke!!!
      ….

      14
    • @Mahatma Beleidigungen gehen gar nicht!

      @Spaßsucher und sich für etwas besseres halten auch nicht!

      "Und intelligente Users wenden sich mehr und mehr ab…"

      5
  20. Nur weil wir im Abstiegskampf stecken, darf man ja nicht jede Zukunfsplanung auf Eis legen. Ich glaube kaum, dass Roussillon noch lange im VfL-Trikot spielen wird. Zudem sind Otavio und er verletzungsanfällig. Paredes ist ein absolutes Top-Talent auf seiner Position in den USA. Salzburg scoutet auch nicht irgendwen. An diesem Transfer gäbe es nichts zu makeln. MLS-Spieler wechseln nunmal eher im Winter.

    Die Frage ist doch: Passiert im Offensivbereich noch etwas al Reaktion auf unsere sportliche Lage? Aber diese Frage ist völlig unabhängig von einem Paredes-Transfer.

    13
  21. Zum Undav-Gerücht: Ich muss irgendwie an Mahir Saglik oder Sergiu Radu denken. Klar, die Quote ist überragend in Belgien. Aber man kann sich die Treffer ja in Videos angucken. Undav scheint ein klassischet "Verwerter" zu sein. Quasi in Weghorst unter 1,80m Körpergröße. Vielleicht kann mich jemand aufklären, was ihn für einen Bundesligaklub aus dem oberen Dritter (dort sieht der VfL sich ja) qualifiziert. Ich lese zudem, er würde in "unsere Philosophie" passen. Naja, der wird Sommer 26 Jahre alt und ist kein Talent mehr. Spätentwickler wie Klose damals gibt's auch nicht wie Sand am Meer. Ich habe Zweifel, ob er die Klasse wirklich hätte…

    10
    • Er ist nicht nur ein Verwerter, er hat auch diese Saison 10 Vorlagen gegeben. Zum Vergleich: Weghorst hat beim VfL Wolfsburg in 4 Saison 27 Vorlagen gegeben. Und ich schätze ihn anhand der Youtube Videos (habe kein Spiel von ihm gesehen) eher als ein Spieler ein, der das Spiel schnell macht. Im TM Forum schrieb jemand, das er in der 3.Liga auch technisch stark und schnell war, das konnte ich in den Videos nicht erkennen. Nächste Saison als Ersatz für Nmecha und Bialek verleihen? Bialek braucht unbedingt Spielpraxis, aber ich glaube dafür muss er vllt mal in die 2.Liga verliehen werden.

      5
  22. Zu Eberl: Das ist Mal ein Hammer!
    Über die Gründe kann man neben der sportlichen Situation gerne nur mutmaßen.
    Zumindest sind wir nun aus dem Fokus der Medien heraus.

    2
    • Eberl schmeißt in Gladbach hin. Wow. Aber was steckt da dahinter?

      Er hatte doch vor kurzem schon mal eine vierwöchige Auszeit genommen. Das hängt doch bestimmt zusammen… Vielleicht Burnout? Sehr seltsam.

      5
    • Natürlich wäre das eine Erklärung. Also etwas Gesundheitliches…oder, oder, oder (!)
      Vielleicht sollte er Hütter entlassen und wollte das nicht oder er nimmt die Verantwortung auf sich und somit Schäden vom Verein abzuwenden.
      Das er morgen anderswo aufschlägt, glaube ich nicht.
      Er wäre bei einem Traumangebot denke ich ehrlich gewesen und hätte ne saubere Trennung vorgeschlagen…mit Ablöse oder so…
      Na Mal schauen…
      :tee:

      2
    • Laut Insidern ist es wohl nichts Gesundheitliches, sondern eher ein Schock für die Gladbach-Fans. Denke da bahnt sich etwas mit Leipzig an.

      3
    • Oder uns…
      :ironie2:

      2
    • Es soll zu Differenzieren in der Führungsetage gekommen sein, also kann es durchaus mit Hütter zusammenhängen. Der Vorstand von Gladbach stimmt wohl einen Rücktritt nur mit einer einjährigen Pause Eberls zu. Was ich irgendwie nicht als korrekt empfinde, der Mann war 14 Jahre Sportdirektor bei Gladbach und man könnte ein wenig dankbarer sein und ihm keine Steine in den Weg legen.

      Ich habe gerade bestätigt bekommen, dass Hecking ein heißes Thema in Gladbach ist.

      7
    • Offiziell hieß es ja, er war die letzten Wochen krank .
      Ich denke auch, dass es eher in die Richtung geht und es kein wirkliches „hinwerfen“ ist.

      Sollte dem so sein

      Gute Besserung Max!
      Guter Manager mit klaren Worten, Kompetenz und guten Ansichten

      7
    • Es hat keine gesundheitlichen Gründe.

      0
    • Ein Freund von mir ist Gladbachfan.
      Er war auch überrascht davon. Im Gespräch mit ihm konnte er für sich (und mich) herausarbeiten, dass er glaube, dass Eberl kein Bock mehr hat auf den Vorstand.
      Dieser sei wohl eine Art unantastbarer Ring. Keiner darf da neu rein. Alles soll so bleiben wie es ist.

      Dieser Vorstand sei es wohl auch, der quasi jede etwas umstrittenere Entscheidung intern (heftig) kritisiert habe. Darunter wäre z.B. die Nicht-Entlassung Roses oder die ablösenfreien Abgänge von Ginter und Zakaria im kommenden Sommer.

      Er kann sich vorstellen, dass nun auch wieder Kritik an dem langen festhalten von Hütter aus dem Vorstand kommt und in Verbindung mit dem Thema um Ginter er nun die Reißleine ziehen wolle.

      Dazu würde auch passen, dass aus dem Vorstand die Vorgabe kommen soll, er dürfe ein Jahr lang nicht bei einem anderen Bundesligisten anfangen.
      Das würde zum "schwierigen" Vorstand ja passen. Eberl ist ein verdienter Spieler und Mitarbeiter seines Herzensvereins und dann wird ihm noch einen reingedrückt hinten heraus.

      Spekuliert hat er noch darüber, dass Eberl evtl umgedacht haben könnte und einen Geldgeber (in irgendeiner Weise) mit integrieren wollen könnte.
      Sowas wolle der Vorstand wohl überhaupt nicht. Die wollen in ihrem System so bleiben.
      Das ist aber wie gesagt spekuliert. Allgemeiner könnte man es wohl so ausdrücken: Eberl und der Vorstand haben verschiedene Sichtweisen dazu, wie es in der Zukunft laufen soll.

      1
  23. Erberl geht. Eventuell kommt King Didi als Nachfolger.
    Wout und Gui…interessanter Tag (!)
    Hab ich was vergessen ?

    0
    • Schmadtke auch bei Gladbach im Gespräch ;)

      0
    • Nen GF Tausch…nun noch der Matthias S. in den AR und als Trainer ?
      Der kleine Julian aus München, Onkel Jürgen aus der Arbeiterstadt irgendwo mit Pool oder lieber Monsieur Lucien….
      Oh Gott, ich sollte aufhören (!)
      Gleich ist ein neuer Tag…wird ja immer verrückter…
      Nicht, dass der Lodda doch noch in München unterschreibt, als Greenkeeper …
      :ironie:

      3
  24. Ich vermute Eberl geht nach Leipzig. Da Gladbach aber gesagt hat du kommst hier nur vorzeitig aus den Vertrag, wenn du mind 1 Jahr lang keinen Bundesligisten leitest, wird er nach Salzburg gehen und nach Leipzig ausgeliehen o.A.

    Schmadtke wird bis zum Sommer machen und dann übernimmt Hecking. Der kennt Schäfer noch gut, kennt den VfL und hat hier die Nähe zur Heimat und Familie.

    0
    • https://twitter.com/philipphinze24/status/1487015725965393929?s=21

      #RBL: Max #Eberl wird nach dessen Aus in Gladbach nicht der neue Sportdirektor von #RBLeipzig. Die vakante Stelle soll nach unseren Infos mit einem ausländischen Kandidaten besetzt werden, der aktuell aber noch bei einem anderen Verein unter Vertrag steht.
      @Sky_Marc
      @SkySportDE

      Leipzig wird es offenbar wohl nicht.

      0
    • Lt. RP(Rheinische Post) möchte Eberl bei einem anderen Verein einsteigen und keine Pause einlegen.

      0
    • Also wenn auch nur die minimalste Chance besteht, Eberl zu bekommen sollte man definitiv alles verfügbare nutzen im ihn zu uns zu holen

      3
    • Eberl hat sich bereits auf der Geschäftsstelle verabschiedet und es hat nichts mit einem anderen Verein zu tun.

      1
    • Als ob eberl nach Wolfsburg kommen würde … was denkt ihr denn? Sorry, weltfremd. Warum sollte er sich so was antun, wogegen er seit Jahren stichelt.
      Der macht er mal Pause und dann wartet was höheres auf ihn. Wenn er überhaupt noch mal was macht

      1
    • Eberl wird nicht sofort woanders einsteigen. Sollte bei spätestens nach der PK heute klar sein…

      Er wird denke ich mindestens bis Sommer Pause machen, kann mir sogar mehr als 1 Jahr vorstellen…

      0
    • Falls er überhaupt noch einmal zurückkommt

      0
    • @BenDito hat man bei Allofs auch gedacht. Wo soll Eberl denn hingehen? Bayern? Da ist der Druck noch größer. Wenn er überhaupt nochmal etwas macht dann entweder bei einem ähnlichen Verein wie Gladbach(von der Erwartungshaltung) oder nur in beratender Tätigkeit.

      0