Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Spieler / Kader / Alex Madlung / Madlung zurück auf dem Platz

Madlung zurück auf dem Platz

Alexander Madlung hatte sich im Nürnbergspiel einen Muskelfaserriss zugezogen.
Er konnte in der letzten Woche ausschließlich sehr leichte Laufübungen absolvieren.
Seine Runden um den Platz drehte er alleine.

Gestern und am Wochenende arbeitete Alexander Madlung weiter hart an seiner Rückkehr, stand aber beim gestrigen Trainingsstart in die neue Woche nicht mit den anderen Akteuren auf dem Trainingsplatz.

Heute nun dann seine Rückkehr auf den Rasen, und das gleich mit einem stark verbesserten Eindruck als noch in der letzten Woche.

Die kompletten 1 1/2 Stunden trainierte Alexander Madlung zusammen mit einem Rehatrainer. Es wurde viel gelaufen, über die Diagonalen auch schon wieder gesprintet, und zum Abschluss ging es zum Hügel zu Kraft- und Beinübungen auf die Treppenstufen.

Alexander Madlungs Heilung schreitet voran.

5 Kommentare

  1. madlung, fußballgott :)
    den mann haut so schnell nichts um. so eine kleine fleischwunde kann ihn nichts anhaben.
    würde mich nicht wundern wenn er samstag schon wieder fit ist.

    0
  2. Und das ist das Todesurteil für Thoelkes Stammplatz :( , wirklich schade und vorallem erinnerte mich das Madlung-Soto IV-Duo was Magath am liebsten auflaufen lässt mehr an Slapstick als an Fußball…

    0
  3. Quatsch, Thoelke hat zweimal recht gut gespielt und Madlung wird gegen Berlin wohl noch nicht auflaufen können, von daher hat Thoelke immer noch die Pole Position und kann durch gute Leistungen selbst entscheiden, ob er spielt oder eben nur auf der Bank Platz nehmen wird.

    0
  4. @player. Genau! Als ob Magath was gegen Thoelke hat, so ein Quatsch!

    0
  5. Magath hat doch neulich alle vier Innenverteidiger einen zweiten Laktattest machen lassen. Dort wird er neue Kenntnisse gezogen haben.
    Er weiß genau wer fit ist und wer seine Leistung bringt. Vielleicht erleben wir auch eine Überraschung und Chris darf das erste mal ran. Würde irgendwie zu Magath passen. Kein Spiel ohne Überraschung!

    0