Montag , Oktober 19 2020
Home / Spieler / Kader / Diego / Magath steckt Diego in die A-Elf

Magath steckt Diego in die A-Elf


 
Nach der Trainingsrückkehr von Vieirinha gibt es eine weitere gute Nachricht vom Training zu vermelden.

Diego, der zuletzt nur ein Einzeltraining absolvieren konnte, ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Nach einer längeren Fitnessübung mit Werner Leuthard gab es bei herrlichstem Sonnenschein gleich ein längeres ausgedehntes Testspiel. Es spielten 12 gegen 12.

Hundertprozentig kann man sicherlich keine A- und B-Elf ableiten. Dazu fehlten z.B. noch Rodriguez, Benaglio und Fágner.
Allerdings kristallisierte sich ein Team für mich schon als A-Elf heraus.

In der letzten Saison hatten die Aufstellungen der Trainingsspiele oft wenig zu bedeuten. Doch dieses mal will Magath es anders machen. Es soll nicht so viel rotiert werden. Eine Stammelf soll sich nach Möglichkeit schon früh im Training finden und einspielen. Legt man diese Worte von Magath zugrunde, so könnte das eine Team heute der erste Versuch sein eine A-Elf zu finden.

Und zu aller Überraschung der Trainingszuschauer war Diego in dieser vermeintlichen A-Elf.

Die Aufstellung:

———-Dost—-Helmes———
Olic——–Diego———Dejagah
——–Schäfer—-Polak———
Orozco—Naldo—Russ——-Hasani
————-Drewes—————

 
 
Zuerst muss man anmerkten, dass es 12 Spieler sind. Durch diesen Überzähligen Spieler erspart sich Magath vorläufig, sich auf ein System fest zulegen. Denkbar wäre die Rückkehr zur Raute oder ein 4-4-2 (unter Umständen auch ein 4-2-3-1)

Pogatetz erhielt nach dem Training noch ein Sondertraining von Andries Jonker. Es könnte sein, dass er vorläufig noch Aufgebaut und an die A-Elf herangeführt werden soll.
Orozco und Hasani könnten die Platzhalter für Rodriguez und Fágner gewesen sein.

Träsch und Jiracek müssen sich offenbar noch beweisen. Auch Pilar wird von Magath erst langsam aufgebaut werden. Er hat noch Fitnessrückstand.


Zurück zu Diego:
Ohne mich der Gefahr auszusetzen Diego pushen zu wollen, muss ich dennoch sagen, mit Diego steigt sofort die Qualität im Spiel. Das sieht man sofort. Auch alle Trainingszuschauer waren sich in dieser Sache einig – auch die kritischen.
Diego war sofort wieder integriert und häufig Dreh- und Angelpunkt. Er schoss die Ecken über rechts und die Freistöße.
Er hatte einige sehr gute Ideen und Zuckerpässe in den Sturm.

Dabei muss man bedenken, dass Diego auf Grund seiner Verletzung noch Trainingsrückstand hat und ihm sowohl ein Stück an Fitness als auch die Eingespieltheit fehlt.

Nach dem Training auf dem Weg vom Platz gingen die Brasilianer in einer Gruppe zusammen. Felix Magath gesellte sich gut gelaunt zu dieser Gruppe.

Wenn man Diego noch einbauen könnte, wäre der VfL Wolfsburg in der neuen Saison sicherlich viel gefährlicher, als ohne ihn.

 
 

21 Kommentare

  1. Also damit hab ich nun wirklich nicht mehr gerechnet, aber ich will mal vorsichtig sein mit dem Optimismus. Am leichtesten in den Kader einbauen ließe er sich denke ich in einem 4-4-1-1 als Halbstürmer, aber erstmal abwarten.
    Ich glaube es auf jeden Fall auch das wir mit ihm wesentlich mehr Qualität haben.

    0
  2. Das hört sich ja schon mal gut an. Was plant Magath nur mit Diego? In den Testspielen ist mir aufgefallen, dass er schon zweimal mit Raute spielen ließ. Der Zehner war Kahlenberg. Dieser könnte der Platzhalter für Diego gewesen sein, wenn er denn bleibt.
    Ich bin echt erstaunt, dass Magath ihn gleich wieder in der A-Mannschaft ran lässt.
    Vielleicht unterschätzen wir alle Magath auch, und er hat Diego längst verziehen. Es gab ja diese Aussprache. Wenn er bleibt wird er auch spielen. So viel ist sicher. Und bis zum 31. ist es nicht mehr lange hin :)

    0
  3. Ich glaube zwar weiterhin nicht dran, aber es wäre zweifelsohne wünschenswert…

    Doch ich glaube, er wird nur zur Show gestellt… Leider.

    0
  4. Hoffen wir mal das beste für ihn und uns! Qualität wäre es! Und die brauchen wir! Gerade im ZM!

    0
  5. Ich hoffe, dass Diego nächste Saison bei uns auflaufen wird… Er würde uns qualitativ in Verbindung mit den anderen Spielern (ich denke da an einen Vieirinha oder Pilar) sicher weiterbringen. Aber so ein Einsatz muss auch nichts zu bedeuten, zumindest nicht bei unseren Chef, leider…

    0
  6. Großes Lob an an den Admin , ich finde es schön , dass Sie so ausführlich über Diego berichten . Ich sehe es genau so wie Sie , dass wir mit einem Diego wesentlich gefährlicher sind , als ohne ihn . Das Diego sofort integriert war , sehe ich als weiteren Indiz , dass Magath mit Diego plant . Jetzt spielte Diego auch noch in der vermeintlichen A-Elf. Grade in der Zeit sich die Sommerpause allmählich dem Ende neigt . Ich glaube das Diego zu 95% bleibt .

    0
  7. Fußballerisch ist er Top das steht außer Frage, aber ich glaube er spaltet die Mannschaft und die Fans in zwei Lager.Außerdem wird sich die Presse, bei der kleinsten Eskapade, auf ihn stürzen nur um dem VfL zu schaden….Es kann gut gehen aber ich glaube nicht daran.Deshalb lieber verkaufen oder aussortieren!

    0
  8. Laut ndr 90,3 Hamburg Radiobericht

    Angeblich hat der HSV auch Interesse an Christian Träsch

    0
  9. Kann irgendwer etwas dazu sagen, dass Kahlenberg glaub ich und kjar beide die 36 haben? Pekarik hatte die 26… Fand ich komisch, dass zwei Spieler die gleiche Nummer haben, auch wenn sie aussortiert scheinen.

    0
    • Jep, das kann ich bestätigen. Beide haben die 36. Ich habe noch Bild 12 angefügt. Da sieht man es.

      0
  10. Ich sehe die Sache 50:50 .Wenn er allerdings am 01.08. noch da ist , sehe ich 70:30 das er bleibt……
    und ich würde es mir auch wünschen, denn er ist trotz allem ein sehr guter Spieler und würde uns stärker machen….. abwarten und Tee trinken.

    0
  11. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

    0
  12. naja wenn man ganz böse ist könnte man sagen, dass ein spieler beim 12 vs 12 zu viel ist und wenn man die aufstellung der rückrunde zu grunde legt wäre das diego…
    aber wirklich glaube ich nicht daran.

    denke das diego bleiben wird, da kein verein die geforderte summe zahlen wird…

    0
  13. @Andreas , das sehe ich auch so . Diego hat sich damit abgefunden und spielt jetzt halt hier . Trainiert hat er ja auch sehr gut . Und ich denke , dass wenn er Pilar und Vieirinha auf den Flügeln hat , zu Bremerform zurück finden wird

    0
  14. Danke :)

    0
  15. Ich denke es ist ganz einfach, eigentlich auch so wie es zwischen den Zeilen einiger Magath-Aussagen zu lesen ist: Kommt jemand und zahlt ordentlich Geld für Diego, so wird man ihn abgeben. Bis Anfang August gilt das. Wenn nicht, so wird er auch ein vollwertiger Spieler des Profi-Kaders sein.

    Ich denke auch nicht, dass Magath ihn jetzt nur integriert damit er im Transfer-Poker besser dasteht um seine Aussagen und Forderungen zu untermauern a la „Seht ihr, wenn ihr nicht genug Kohle auf den Tisch haut, dann spielt er bei uns!“, sondern um ihn evtl. auch das Gefühl zu geben, dass man sich „profihaft“ verhalten möchte.

    Mein persönliches Gefühl zu Diego bei uns ist etwas gespalten, da bin ich ehrlich, aber man befindet sich eben im Profi-Fussball. Da muss man die persönlichen Empfindungen für den Erfolg auch mal hinten anstellen. Und so denke ich auch, dass zumindest bei den Stammspielern (also die, die dafür gehalten werden oder sich selber in der Startelf sehen) kein Neid oder Missgunst aufkommt.

    Naja, wir werden sehen…

    0
  16. So wird es sein, auch aus sicht von Diego. Wenn er woanders nicht das Geld bekommt wie hier, wird er wohl dtüber weg sehen und hier „gerne“ spielen. Was mir bissl komisch vor kommt das er mit den Madrid Fans so seine Bälle spielt, aber da muss man drüber weg sehen, immerhin war dort das erfolgreichste Jahr seiner Karriere. Im übrigen hat das ihm Magath ermöglicht, Weinmann sarkastisch sein will.

    Apropos Magath. Man stelle sich or unter Magath kommt Diego wieder an seine alte form ran… Madrid hat sicherlich auch von magaths Training für Diego profitiert.

    Also man stelle sich vor, das Diego unter Magath zu alter Stärke findet, was dann unter den Fans diskutiert würde, ich bin mir nicht sicher ob ich das lesen wollte. ;) über die Methoden von Magath kann man ja schon herziehen, aber im Endeffekt sagen auch viele ehemalige Spieler und welche die ihn kritisch sahen, das ihnen das Training sehr geholfen hat. Magaths Methoden können ein Team auf den Punkt fit machen, so wie im einzelsport zb ein björndalen oder graduelle auf den Punkt fit waren wenn es darauf ankam…. Ja ich weiß ist nicht richtig vergleichbar, aber so ein bissl schon. Wäre schön wenn Diego magaths Training genießen kann und dann uns zu freudenstürmen bringt, der Kader mit ihm ist deutlich stärker, vorausgesetzt er spielt nicht so wie vorletzte Saison im VfL Trikot, das hat dem Spiel eher geschadet.

    Ich höre schon die Pfiffe der gegnerischen Fans wenn Diego zum Freistoß oder zur Ecke anläuft. :D

    0
  17. Ich gehe davon aus , wenn Diego bis zum 31.7 nicht weg ist , dass er bleibt . Dann ist er ein Vollwertiges Mitglied , der Mannschaft und wird auch „seine“ 10 bekommen . Diego MUSSTE immer wieder als 9 1/2 oder als 9er neben Graffa spielen unter McClaren . Felix Magath sagte , dass er wenn Diego bleibt , mit Raute spielen wird . Außerdem hatten wir in seiner ersten Saison hier keinen weitern mit Ideen , bis auf Cícero mit abstrichen. Jetzt haben wir für die außen Vaclav Pilar und Vieirinha , die verdammt inspieriert sind . Beim SV Werder Bremen hat er ja mit Mesut Özil auch einen Spieler neben sich der ideen hatte . Diego ist auf der 10 einer der besten die ich kenne . Diego wird mit Sicherheit , sich in den Spielen anstrengen und gut spielen. Er hätte sich ja auch im Training hängen lassen können , um einen Wechsel zu „erpressen“ hat er nicht . Ich denke , dass es gut war , dass Diego und Magath sich ausgesprochen . Wir haben doch in der letzten Jahr ein massives Problem , bei eigenen Ecken gehabt wo gefühlt 99% schlecht waren , Diego schießt gute Ecken , er kennt vorallem Naldo , wie der sich bei Ecken verhält . Bei Freistößen hatten wir auch ein Problem , jetzt haben wir einen der kein Problem Freistöße aus 20-26 Metern ins Tor kriegt .
    Außerdem hat er weitere wichtige Fähigkeiten :
    -Er bindet 2-3 Gegenspieler
    -Er legt Bälle für Dost und Olic ( Helmes sollter spielen auf
    -Er hat Technik , die außergewöhnlich ist

    0
  18. Ich denke nicht, dass wir eine Trainingsspiel-Aufstellung überbewertet werden sollte. Es zeigt mir allerdings schon, dass Diego nicht aussortiert ist, so wie man in den letzten Wochen das Gefühl hatte. Er scheint eine reelle Option zu sein.

    Möglich wäre doch, dass Felix in einem solchen Spiel schaut, wer die beiden Sturmspitzen Dost und Helmes (beides Strafraumstürmer) am besten bedient, mit wem sie harmonieren. Mit Olic, Schäfer, Diego und Dejagah hatte er da vier Spieler, die sich anbieten konnten. Sollte Diego immer und immer wieder überzeugen und mit den restlichen Spielern bestens harmonieren, dann steigen in meinen Augen die Chancen, dass es bei ihm ähnlich läuft wie bei Helmes.

    0
  19. Ist alles wie ein Film. Über ie Hälfte des ersten Teiles ist rum, es gibt ne überraschende Wendung und alles sieht derzeit nach einem happy end aus. We will see, grad läuft Werbung von China tourism

    0