Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Konkurrenz / 1899 Hoffenheim / Matchday: Wolfsburg verliert 0:3 gegen Hoffenheim

Matchday: Wolfsburg verliert 0:3 gegen Hoffenheim

Der VfL Wolfsburg verliert mit 0:3 gegen Hoffenheim. Die blieben blieben chancenlos. Saft- kraft und emotionslos schleppten sich die Spieler des VfL Wolfsburg durch die Partie.

Immerhin: Die Konkurrenz im Abstiegskampf hat ebenfalls gepatzt. Der FSV Mainz 05 verlor am Freitag sein Heimspiel gegen Schalke mit 0:1 und bleibt damit auf dem Relegationsplatz.

Der HSV kassierte gegen Bayern München eine Packung. Damit bleibt der VfL Wolfsburg weiterhin viertletzter.

Josip Brekalo wurde nach seiner Auswechslung ins Krankenhaus gefahren. Nach nur 11 Minuten Spielzeit musste Brekalo aus der Partie genommen werden. Nach einem Zweikampf besteht der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung.

Verhaegh: „Man sieht, dass wir sowohl in der Offensive als auch in der Defensive viel zu wenig bringen… Wenn wir so weiterspielen, dann wird es sehr sehr schwer… Viel zu viele Ballverluste ohne Überzeugung… Die Situation ist momentan nicht einfach. Das Selbstvertrauen ist momentan nicht optimal… Ich will die Niederlage nicht auf die Mentalität schieben. Man hat gesehen, dass wir heute in vielen Belangen dem Gegner unterlegene waren.“

So tippten die VfL-Fans die Partie:
 

Die Aufstellung:

Casteels – Verhaegh, Knoche, Bruma, Elvis – Malli, Guilavogui, Bazoer, Didavi – Mehmedi, Origi

 
Auf ein gutes Spiel! Kämpfen und siegen!.
 
 

319 Kommentare

  1. Sitzt einer von euch auch im Stau um das Stadion.

    0
  2. Positive Nachricht von unserer U23: Die U23 schlägt die U23 von Hannover mit 4:0.

    https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/972458560654278656

    5
    • Elvis spielt für Itter, hatte sich so ein bisschen abgezeichnet.

      Brekalo draussen kann ich nicht nachvollziehen…

      5
    • Itter wird begeistert sein. Ich denke im Sommer ist er weg!

      3
    • Hatte Itter in der Woche nicht noch mit muskulären Problemen zu kämpfen?

      2
    • Ja, hatte er und er ist auch spät in das Training eingestiegen.

      0
    • Das war nur eine Reaktion auf Keter, warum Itter auf der Bank sitzen könnte.

      Danke für die Bestätigung WolfsKlaue :top:

      0
    • Brekalo draußen? Ohne auf dem neuesten Stand zu sein in Sachen Verletzungen usw. kann ich das nicht ganz nachvollziehen. Malli hat bisher auf dem Flügel selten überzeugt. Leider.

      1
  3. Unsere Aufstellung (Position von Rex und System ohne Gewähr):

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, Rexhbecaj – Bazoer, Guilavogui – Mehmedi, Didavi, Malli – Origi

    Bank: Grün – Steffen, Dimata, Brekalo, Arnold, Itter, Jaeckel

    1
  4. Unsere Aufstellung für heute:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, Elvis – Guilavogui, Bazoer – Didavi, Mehmedi, Malli – Origi
    4 – 2 – 3 – 1 mit unseren zwei formschwachen Zehnern und Origi

    Da bin ich Mal gespannt… :vfl:

    4
  5. Der Elvis und Bazoer, Bruno du setzt Maxi auf Bank, raus mit dir :ironie2:

    3
  6. Wenn Hoffenheim einen rabenschwarzen Tag erwischt ist mit Glück vielleicht ein Punkt drin.
    Mehr ist leider nicht möglich, diese Truppe gewinnt diese Saison kein Spiel mehr.

    6
  7. Und jetzt stellt mal Eure Uhren: Spätestens nach dem zweiten Spiel in Folge von der Bank wird unser Maxi<3 in den Medien Wechselambitionen äußern, sich mindestens „nicht zum VfL bekennen“ wie es so schön heißt.

    Bazoer kann an guten Tagen einen besseren 8er spielen als Maxi<3 zuletzt. Schauen wir mal.

    13
  8. Never change A running System 4.2.3.1 :schweigen:

    3
    • Ich bin auch kein großer Freund des 4-2-3-1 , möchte aber mal anmerken das wir unter Ismael und Jonker zu Beginn dieser Saison andere Systeme gespielt haben die auch nicht erfolgreicher waren.

      2
    • Wie willst du mit den aktuellen Alternativen anders aufstellen?
      Die Mannschaft durch ein komplett anderes System noch mehr verunsichern?

      Im Offensiv- / Defensivspiel ändert sich die Formation sowieso andauernd.

      11
    • Bei FIFA auf der PlayStation geht das mit dem Systemwechsel ohne Probleme, in der Realität ist das nicht so einfach. Vermutlich würde es in der Vorbereitung versäumt ein zweites System zu trainieren.

      2
    • Selbst wenn man ein anderes Spielsystem trainiert hat oder hätte, war das nicht der richtige Zeitpunkt zu wechseln.
      Der Kader ist einfach zu ausgedünnt um weitere Experimente einzugehen.

      2
  9. Auf geht´s VfL……
    KÄMPFEN und SIEGEN…

    Viel Glück und Erfolg für Heute…..
    :vfl3: :vfl2: :vfl3: :vfl2:

    5
    • Wäre nicht schlecht, ich befürchte allerdings das wenn beide Teams in Normalform spielen fahren wir mit Null Punkten nach Hause. Aber mal sehen, vielleicht passiert ja was unerwartetes.

      1
  10. Wieso spielt Arnold eigentlich nicht mal als 10 oder offensiver Mittelfeldspieler… Meiner Meinung nach wäre er dort besser seine offensiven Fähigkeiten sind eh besser als seine defensiven :vfl:

    0
  11. Für ein 4.2.31 brauchst du :
    1)flinke Außenstürmer die in der Lage sind eins gegen eins zu gehen.
    2) AV die mit nach vorne gehen.für so ein System braucht Origi flanken von außen wer hat solche Flanken jemals gesehen?? das alles haben wir nicht Malli, Mehmedi, verhagh sind dafür nicht geeignet.

    6
    • Welches System wäre der Gegenvorschlag?

      Abgesehen davon, dass sich das 4-2-3-1 während des Spiels auch ändert und man es auch anders interpretieren kann als du, warum sollte man dieser Mannschaft ein neues System aufbürden?

      3
  12. Schnell bitte – wie finde ich das Live gedöns aus der Markthalle bei Facebook?
    :vfl: :vfl:

    0
  13. Andreas wann haben wir das letze mal 2 Spieler hintereinander gewonnen??

    2
    • Das beantwortet aber nicht meine Frage.

      Welches System wäre dein Gegenvorschlag?
      Mit welchen Spielern?

      0
    • 4-4-2 mit enger Raute. Wir haben einfach zu viele zentrale Spieler.

      Guilavigui
      Bazoer – Steffen/Brekalo/Arnold
      Malli
      Didavi (mehr als HS) – Mehmedi

      Ohne jetzt Trainingseindrücke ect zu berücksichtigen, aber du hattest nach einer theoretischen Aufstellung gefragt.

      0
  14. Mal ein wenig Off Topic:

    Warum gibt es im Fußball eigentlich keine Positionstrainer (bis auf Torwarttrainer)?
    Im American Football hat jedes Team mind. 2 Trainer für jede Position, die dem Taktikgesamtbild entsprechend jeden Tag trainieren lassen. Danach folgt eine Einheit mit der Einheit (Defensive/Offensive) und danach ein Training mit dem gesamten Team

    Wäre doch mal ne Idee das auch im Fußball zu übertragen!
    Wenn ich unter unseren vielen Mankos z.B. den Spielaufbau unserer IV sehe würde ein wenig gesondertes Passtraining nicht schaden!

    3
    • Ich kenne mich beim Football nicht so aus, aber sind deren Kader nicht größer?

      Abgesehen davon hat man beim Football kein „durchgehendes“ Spiel.
      Sind bei der Offense und Defense nicht auch größtenteils andere Spieler auf dem Platz.
      Das lässt sich nicht so einfach übertragen.
      Auch der Videobeweis ist beim Fussball nicht so einfach eingesetzt, wie beim Football.

      0
    • Es gibt 3 verschiedene Teams (Offensive/Defensive/Special Teams). Kaderbreite sind 52. Spieler, glaube ich.

      Nichtsdestotrotz denke ich, dass es förderlich ist jede Position zumindest einmal am Tag effektiv trainieren zu lassen und Fehler auszumärzen, um dann später gemeinsam zu trainieren.

      Denke tatsächlich, dass man vieles aus dem American Football übernehmen könnte.
      Z.B. das auch von dir erwähnte erklären von Videobeweisen wäre für die Atmosphäre und Transparenz sicherlich förderlich.

      2
  15. Laut Sky 4-4-2 mit Origi und Mehmedi vorne.

    1
  16. Lt. Sky spiele wir in einem 4-4-2:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, Rexhbecaj – Didavi, Bazoer, Guilavogui, Malli – Mehmedi, Origi

    1
  17. Bazoer kannste gleich wieder runter nehmen :klatsch:

    2
  18. Bazoer schon mit zwei Fehlpässen.
    Nervosität?

    Ich bin gespannt, wie er sich heute weiterhin präsentiert.
    Das ist seine Chance heute.

    2
    • Die Spieler waren ja schon in der Hinrunde so verunsichert und nervös, als ob sie unmittelbar vor dem Abstieg / der Relegation stehen. Das wird jetzt wo es ans Eingemachte geht nicht besser werden…

      3
  19. 2:0 für Bayern….
    Das könnte bitter für Hamburg werden.

    2
  20. Die Bayern machen Ihren Job. Wie wichtig wäre es, heute zu gewinnen. So richtig viel Hoffnung habe ich nach den ersten 15 min aber nicht. Irgendein Duseltor und hinten hilft der liebe Gott oder so.

    2
    • Vielleicht bekommen wir zwei Handelfmeter, oder es werden 2 Hoffenheimer vom Platz gestellt oder der Torhüter bekommt einen Hexenschuss…

      1
    • Den Hexenschuss bekommt er aber bitte erst, nachdem Hoffenheim bereits 3mal gewechselt hat. Dann hätten wir allerdings vielleicht doch noch eine Chance….. aber auch nur dann …….

      0
  21. Tempo ist nicht so unser Ding heute…

    3
  22. Mhhh viel zu einfach :-(((

    2
  23. Peinlicher geht es nicht. Jede D-Jugend macht das besser.

    5
  24. Meine Güte ist das schlecht verteidigt….

    11
    • Hey, was erwartest Du?

      2
    • Das die Spieler erst aufhören zu laufen, wenn der Ball auch wirklich im Aus ist?

      6
    • Und wieder einmal konnte man sehen, wie langsam und harmlos unsere Verteidiger sind – Robin Knoche geht weder aktiv an den ballführenden Spieler heran, noch schafft er es ihn im Lauf einzuholen (und das ohne Ball!).

      6
  25. Harzer-Woelfe-Fan

    Und wieder gucken wir nur zu. :trost:

    7
  26. NordhessenWolf

    Dieser Mannschaft ist nicht mehr zu helfen

    16
  27. Burgdorfer Wolf

    Jetzt wo Maxi auf der Bank sitzt wird alles gut…. Sorry aber er kämpft wenigstens es ist nichts besser diese Fehlpässe von Bazoer sind katastrophal und viel schlimmer als das was Arnold spielt

    8
    • Ach quatsch , ob Maxi (ich kann am schönsten auf dem Platz sterben) Arnold nun auf dem Platz steht, auf der Tribüne oder hinter der Playstation sitzt ist doch vollkommen wumpe.

      9
    • Arnold kämpft?

      Es ist nicht besser, aber auch nicht schlechter.

      4
  28. Seht es ein, Leute.
    Wir gewinnen diese Saison kein Spiel mehr.
    Das war’s…

    Um es mit den Worten von Trappatoni zu sagen:
    „Wir haben fertig!“

    24
  29. Wann gibt es nochmal die Karte für die Relegation?
    13.5?

    3
  30. Letzte Woche wurde mir noch die Pest an den Hals gewünscht, weil ich mir den Relegationsplatz wünsche.
    Das ist mehr als diese Mannschaft verdient hat und die einzige Chance die Klasse zu halten!

    Mal eine Frage an die 30%, die an einen Sieg glauben, ist das euer Ernst was die Umfrage angeht?

    Man muss kein großer Fussballexperte zusein, um zu wissen, dass das mit DEN Möchtegernprofis utopisch ist.

    Relegationsplatz schaffen wir, wenn wir mehr Remis-Punkte holen oder gleichviel als Hamburg und Köln, damit die direkt runtergehen. Spätestens in 2 Wochen ist auch Mainz an uns vorbei.

    Das hat nichts mehr mit professionellem Fußball zutun, was der VfL da JEDES Mal veranstaltet.

    5
    • Ich kann mir nicht vorstellen das wirklich jemand an einen Sieg geglaubt hat. Da ist mehr so der Wunsch der Vater des Gedankens…

      3
    • Möglich… Allerdings wenn man nach „Wunsch“ geht… Dürfte es ja keine Umfrage geben, weil siegen sehen wollen wir den VfL ja alle. Dann dürfte es ja nur eine Antwortmöglichkeit geben und die Umfrage wäre zwecklos.

      2
  31. Ich schaue zum Glück wieder das Second-Screen Angebot auf Facebook – mittlerweile sind dort auch keinerlei großen Emotionen mehr vom Publikum, Lenny oder den Gästen zu sehen. Was passiert gerade mit dem VfL, von Woche zu Woche keine Verbesserung zu erkennen!?

    6
  32. Grillitsch der einzige, der wirklich nachgeht. Schulz der einzige, der am zweiten Pfosten mitmacht. Ergebnis: 1. Treffer für Hoffenheim. Wolfsburg mal wieder die enrscheidenden Prozente passiver. Grillitsch unbedrängt, Schulz unbedrängt, Gnabry vorher beim Steilpass ohne Druck…

    9
  33. Das war gerade wieder symptomatisch kurz vor der Ecke.

    Wie lange der Hoffenheimer zentral alleine an der 16er-Linie stand, bis einer von uns hingetrabt ist und der Ball war in unserem 16er :klatsch:

    3
  34. Auf der linken Seite brennt aber wirklich heftig der Baum. Warum tut das BL dem Jungen an?? Und vor allem: Was spielen die da hinten eigentlich? 4er-Kette oder 3’er?

    Noch habe ich die Hoffnung, dass die TSG es noch verspielt, wie so oft zuletzt, denn das hätte jetzt das 2:0 sein müssen.

    5
  35. Seid doch alle froh, ab jetzt könnt ihr abschalten und bei so schönem Wetter deutlich bessere Dinge machen.

    10
  36. Und leider ist zum wiederholten Mal unsere linke Seite offen wie ein Scheunentor – wie schon in den letzten 10-11 Spielen (keine Kritik an Elvis). Warum schaffen wir es nicht, diese so offensichtlichen Mängel abzustellen?

    Es fehlt nur noch ein rot leuchtender Pfeil, der den gegnerischen Spielen noch offensichtlicher diesen Mangel in unserer Defensive aufzeigt. Das ist so augenfällig und auffällig.

    9
    • Jo, weil wir unsere Lvs egal wer da spielt immer hängen lassen. Da hilft niemand mit.

      11
    • VfLCorinthians

      Wir haben auf der LV auch einfach kein geeignetes Personal.

      Itter ist der einzige namentliche LV und ist unerfahren, William ist ein typischer brasilianischer offensiv-Außenverteidiger, Gerhardt ist einfach kein LV.

      Wie die VfL-Führung in den letzten Jahren handelt ist einfach amateurhaft, wir stehen leider zurecht unten drin.

      4
  37. Sie zeigen es eindrucksvoll Woche für Woche. Es geht noch schlechter.

    11
    • … und dass man das noch nach der unglaublich schlechten Leistung von letzter Woche zu Recht sagen kann! Einfach unglaublich, der Fall wird immer tiefer und es ist kein Ende in Sicht.

      3
  38. Diese Mannschaft hat in der BL nichts zu suchen. Basta !

    11
  39. O-Ton des Sky-Kommentators: „nett, aber ohne den letzten Biss.“

    4
  40. Wenn Leverkusen der Tiefpunkt war, was ist dann bitte das gerade?

    10
    • Mathematisch betrachtet war Bayern wohl ein Hochpunkt, Leverkusen der Wendepunkt und heute erreichen wir den Tiefpunkt. Aber wir sollten bis zur Relegation abwarten mit der Bewertung der Tiefpunkte.
      Ich muss dazu aber sagen, dass ich mir das heute nicht antue. Das Wetter ist so schön und meine Freizeit mir zu wertvoll :ball:

      PS: Ich habe am Handy beim kommentieren seit Wochen extreme Lags. Aber auch nur hier.

      1
  41. gut das die Bayern noch nicht Meister sind…

    2
  42. Harzer-Woelfe-Fan

    Und dieses Ball verschleppen, wenn wir die Kugel mal haben, ich glaube ich bin im falschen Film. :klatsch2:

    11
  43. Typen- und charakterlose, mausetote Truppe. Nicht EINER, der mal ein Zeichen setzt. Wie der Kommentator für Sinnbild Didavi richtig feststellt: „Versteckt sich in den Halbräumen“.

    13
  44. Es geht noch schlechter

    2
  45. Was ich mich Frage sehen nur wir das. Sind die beim VfL alle blind.

    4
  46. Wir werden immer schlechter in dieser Partie.

    12
  47. Ich habe zwei Fragen an die User-Gemeinde.
    1. Kann man durch das Sehen mieser Fußballspiele blind werden? Mir schmerzen jedenfalls die Augen.
    2. Kann jemand mir zwei Gründe nennen, nicht abzuschalten oder nicht lieber ein anderes Spiels anzusehen?

    PS: Auswechslung wg. Arbeitsverweigerung?
    Dann sind Didavi oder Malli auch dran, die Elvis da gegen zwei Spieler stets allein lassen .

    13
    • Masochismus wäre ein Grund.

      9
    • @Spaßsucher
      Weil die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt und weils es der Verein ist, warum wir hier Beiträge schreiben… :)

      1
    • Falls du ein DAZN Abonnement besitzt, empfehle ich die Wiederholung United – Liverpool.
      Da ist immer Feuer drin.

      1
  48. Kennt Ihr einen Benjamin Knoche?

    14
  49. Origi raus und dafür Brekalo rein? Was hat Labbadia vor?

    4
    • Mehmedi sicherlich vorne.

      2
    • wie es der Kommentator schon sagte, das ist eine Art Ohrfeige für Origi.
      Elvis müsste aber auch noch runter…

      1
    • Es ist aber egal, ob da Elvis oder Itter spielt.
      Ich frage mich immer wieder, wie Didavi und Malli die Defensivarbeit so vernachlässigen können.

      Wie kann man seine Mitspieler so alleine lassen?

      5
  50. Ja geil origi raus

    13
  51. Ich denke Hoffenheim wird noch ein, zwei Tore machen und das wars dann für heute.
    Nächste Woche noch Schalke abhaken …

    5
  52. Der kann von Sinsheim gleich nach England

    8
    • Wieso, der ist doch unsere Zukunft im Sturm. Deshalb haben wir den Stehgeiger Gomez doch abgegeben – versteh ich nicht.

      5
  53. Origi verweigert den Handschlag. Haben jetzt noch einen Nicht-Stürmer weniger

    4
  54. Sorry, kann das nicht mehr mit anschauen.

    3
  55. In der zweiten HZ. werden wir eine andere Mannschaft sehen. #Hoffnung

    4
    • Ist der Antrag beim DFB durch, dass wir pro Spiel 13 Spieler auswechseln dürfen und jederzeit Leihspieler aus anderen Vereinen eingesetzt werden dürfen?
      Oder wo soll die andere Mannschaft herkommen?

      2
    • Der Clou wäre auch des Gegners Spieler auswechseln zu dürfen… :holmes:

      2
  56. Burgdorfer Wolf

    Das ist das Schlechteste was ich diese Saison gesehen habe und zwar mit Abstand. Bisher hatten wir keine Offensive jetzt haben wir auch keine Defensive mehr. Die Hoffenheimer können machen was sie wollen und wir schauen zu. Und Sorry einen gelernten LV auf die Bank zu setzen und dort einen Mittelfeldspieler aufstellen da fehlt mir jegliches Verständnis. Bazoer nehme ich nur bei Fehlpässen war Didavi und Malli finden nicht statt Origi habe ich gerade beim Auswechseln auch gesehen. Oh man … die haben alle die Hosen voll

    9
  57. VfLCorinthians

    Also wie passiv und lustlos kann man auftreten? Das sieht ja aus wie auf dem Bolzplatz!

    Die Hoffenheimer haben mächtig räume, unsere Spieler stehen rum wie die Torpfosten und sind gefühlt 5 Meter physisch weit weg. Elvis ist auf der LV-Position total überfordert.

    Wenn ich Labbadia wäre würde ich mir einen Beispiel an Schmidt nehmen und meine Koffer packen bevor es zu spät ist.

    7
  58. Es ist hart, sich eingestehen zu müssen, dass der VfL mittlerweile das spielschwächste Team der Bundesliga stellt. So steigt man ab, auch noch in der Relegation!

    22
    • Wer gestern Mainz gesehen hat, muss und wird davon ausgehen, dass die uns in Kürze überholen. Die Frage ist eher: Wie gefährlich können uns Köln und/oder Hamburg noch werden?!

      6
  59. DerMannderKann

    Diesen Mist kann man sich nicht mehr angucken!!
    Das ist einfach unterirdisch

    5
  60. Auf einmal ist mehr Zug drin

    0
  61. Wenn du denkst es geht nicht mehr schlechter kommt der VfL.

    2
  62. Welcher Zug?

    1
  63. Bei jeder anderen Mannschaft würde man ja sagen „wenn Du sie vorn nicht machst, bekommst du sie hinten“ aber wird bei uns nicht passieren.
    Tippe mal auf 3:0

    2
  64. Durch den Wechsel von Brekalo sieht es doch schon besser aus. Jetzt wartet doch mal ab. Labbadia hat die Scheiße doch auch gesehen.

    7
    • Zwischen sehen und Kosequenzen ziehen ist aber noch ne Menge Raum für Fehler und Blindheit.
      Gegen einen Gegner, der die Außenverteidiger im 3-5-2 stets hoch offensiv spielen lässt, so unstrukturiert zu verteidigen, ist taktisch dumm. Kaderabek und Schulz sind dauern offensiv. Schulz hat das Tor gemacht. Wo ist die Gegenmaßnahme des Trainers?
      Und die Spieler, die hier defensiv nicht funktionieren – besonders Didavi und Malli – sind auch nicht in der Lage, einen Ball in die Nähe des gegnerischen 16ers zu bringen.
      Diese Schwäche – mMn auf geistige und körperlichen Unbeweglichkeit zurückzuführen – ist nicht aktuell aufgetreten. Sie ist systemisch manifestiert im Personal und in der Spielweise.
      Die Konsequenz einer zweitklassigen Leistung auf allen Ebenen wird logisch ebenso sein.
      Gut, dass mich das alles nicht mehr aufregt. Es war lange abzusehen.

      2
  65. Eigentlich wollte ich die Saison noch wenigstens einmal ins Stadion,
    ich glaub lass es sein.

    3
  66. Halbzeit Ansprache muss so aussehen u nichts anders
    https://youtu.be/fAEcqxqkWJ0

    5
  67. Halbzeitfazit

    Positiv: Casteels hält uns im Spiel, Origi ausgewechselt (es war hoffentlich sein letzter Auftritt für uns), meine Katzen mögen ihr neues Futter.

    Negativ: Abwehr katastrophales Stellungsspiel, blindes rausgebolze, Bazoer hat bei seiner Passgenauigkeit wohl noch Restalkohol, offensive gibt es nicht und es ist auch keiner der offensiv Spieler gewillt hinten zu helfen.

    Fazit: Danke Hoffenheim, dass es nur 1:0 steht.

    17
  68. Ich kann Labbadia nicht verstehen. Es bringt nichts wenn man einfach 2 Stürmer aufstellt. Das Problem in Wolfsburg ist das der Ball gar nicht zu den Angreifern kommt. Auch Elvis auf Links oder Didavi und Mslli nach außen. Sorry halte ich für eine sehr schwache Trainerentscheidung. Der Wechsel Brekalo ist richtig aber für Origi… Na ja bloß nicht Mslli oder Didavi raus nehmen was? Die beiden hätte ich gnadenlos aussortiert, furchtbar dieses nicht spielen der beiden.

    8
  69. Ich bin im Stadion. Über ein 5:0 zur Pause dürfte sich niemand beschweren. Unfassbar schwach!!!

    9
  70. Ihr seit ja mit ganz wenig zufrieden. Haha ich kann nur noch lachen. Ja Bruno hat es erkannt aber leider spielen diese Fussballer alle gegen die Fans gegen den Verein gegen alles. Bekommen die eigentlich auch den vw Bonus für gute Leistung

    3
    • Ach Quatsch, da spielt keiner gegen die Fans, den Verein oder den hunger in der Welt.
      Die Truppe ist einfach überfordert.

      Keine Qualität, kein Erfolg.

      2
  71. Meine Tochter ist auch im Stadion schade ist nur das mich das immer Geld kostet

    4
  72. Für mich bewegt sich die Mannschaft noch zu viel.
    Ich würde die Spieler im Training noch besser festbinden.

    4
  73. TOP TOP TOP…

    Jeder läuft und kämpft!!! RESPEKT vor dieser Leistung.
    Schade das Origi schon raus ist, der war heute so gut drauf… :ironie2:

    Was ist bloß mit der Mannschaft los….
    Das Spiel ist bis jetzt das schlechteste was ich je gesehen habe….. :nacht:

    Hoffentlich kommt jetzt Itter für Elvis, und Mali oder Didavi oder Mehmedi oder oder oder gehen auch runter..

    Man man man man…. :vfl3: :vfl2:

    5
    • „Das Spiel ist bis jetzt das schlechteste was ich je gesehen habe..“
      Ach komm, da haben wir diese Saison doch schon eine Auswahl von mindestens genauso schlechten oder schlechteren spielen gesehen. (Mein Favorit ist das Spiel gegen Köln)

      3
  74. Bruma und Malli bleiben stehen, während Schulz das Tor schießen darf. Malli hadert mit Mehmedi, wer der nicht durchläuft. Didavi schnauzt Bazoer an, weil der nicht die Linie runter geht. Ohne Ball versagen bei uns alle – und deshalb sieht auch der ballführende Spieler meist schlecht aus. Ein Teufelskreis.

    9
  75. Schlagt mich, aber ich würde jetzt sogar Arnold für Didavi bringen!

    4
  76. VfLCorinthians

    Bei diesen Leistungen Frage ich mich wirklich was die Herren an der Spitze im Sommer Vorhaben.
    Wieder 15 neue Spieler einkaufen? Die Wahrscheinlichkeit daraus eine homogene Mannschaft zu formen ist gering. Diesen Kader punktuell verbessern? Dann steigen wir nächstes Jahr direkt ab.

    Es scheint Aussichtslos, unsere Lage.

    5
  77. Wolf vom Bodensee

    Hoffe auf den unverdientesten Pumkt der Saison…
    Das muss auch mal sein, wenn schon keine gute Leistung dann wenigstens sehr viel Glück…

    2
  78. Jeder Fan,der mit nach Sinheim gefahren ist tut mir Leid.Abstiegskampf hat etwas mit „Kampf“ zu tun.Den kann ich bei unserer Truppe überhaupt nicht erkennen.Haben die eigentlich einen Vertrag für die zweite Liga?Wenn nicht,könnte man den fehlenden Einsatz darauf zurückführen.Die haben doch kein Bock mehr auf diesen Verein,übel kann ich’s den aber auch nicht nehmen.Der VFL schafft sich ab und das nicht erst seit dieser Saison…

    9
    • Wie schon das eine oder andere Mal hier im Blog angemerkt, ist das vielleicht ja auch schon die Kampfleistung unseres VfL. Vielleicht ist das ja schon alles, was Stand jetzt an Aufbäumen möglich ist.

      4
    • „Jeder Fan,der mit nach Sinheim gefahren ist tut mir Leid.“

      Also jetzt mal ganz ehrlich – wer da mit fährt (außer man wollte schon immer mal nach Sinsheim) ist doch echt selber schuld.

      Was soll sich denn da über Nacht verbessern?

      6
  79. Brekalo ist schon einmal vorgegangen :lach:

    Warum wartet der Rest auf Bruma, der seine Schuhe nicht geschnürt bekommt und nur Brekalo bekommt es nicht mit?

    4
  80. War Bruma noch pullern oder was sollte das jetzt? Gut es waren die Schuhe…

    Und er lässt Elvis drin.

    4
  81. So, nach 65 Spielminuten erfolgt dann ja nach dem 0:2 i.A. unsere leistungsstärkste Zeit – wenn der Gegner sich langsam zurückzieht und das Ergebnis dann verwalten will. Bin mal gespannt, ob sich diese Kette an Ereignissen wiederholt (wie so oft)…

    3
  82. Das wars. Meine Prognose beruhte auf Brekalos Spritzigkeit.

    4
  83. Hoffentlich murmeln wir noch ein 1:1… jeder Punkt zählt

    1
  84. …zumindest kommen die Pässe auf Casteels an…

    6
    • Das ist schon mal nicht schlecht. Ich helfe den Jungs auch oft und rufe im Stadion, wenn sie wieder Mal nicht wissen wohin mit dem Ball, dass Casteels freisteht.

      6
  85. Labbadia hat es geschafft die Mannschaft in zwei Wochen noch schlechter zu machen. Chapeau

    8
    • Nein, da hat sich weder was verbessert noch verschlechtert noch sonst irgendwas.

      Was soll denn ein Trainer da deiner Meinung machen?
      Der Einfluss von Trainern wird einfach nur überschätzt.

      16
    • Genau, er hat sie mit seiner ganzen Erfahrung im Abstiegskampf bestimmt vollends verwirrt.

      Vor allen Dingen mit diesen seltsamen Grundtugenden. Da bringste doch jeden mit durcheinander…

      4
    • Ist schon klar – mir Favre würden wir jetzt 1:2 führen und mit Tuchel hätten die Hoffenheimer bereits freiwillig aufgegeben.

      5
  86. Bezeichnend, dass Steffen trotz Engpass auf Außen eigentlich gar nicht zum Zug kommt. Dass Basel, die Embolo und Akanji für über 20 Mio. abgegeben haben, keinen fähigen Spieler mit langem Vertrag für 2 Mio. verkaufen, war dann doch absehbar.
    Ich schaue mir jetzt die 2. Hälfte an und im 343 System sieht es ganz gut aus. Hoffenheim könnte aber auch einfach einen Gang zurückgeschaltet haben.

    4
  87. Guilavuigi muss raus heute ein Fehlpass nach dem anderen

    2
  88. Hammer, wir hatten eine gute Chance :vfl:

    0
    • Ja, Hoffenheim hat sich einlullen lassen. Das ist aber auch der Grund warum die „nur“ auf Platz 7 stehen. Eine topp Mannschaft hätte das hier schon klar gemacht.

      2
  89. 71. Minute: erste Torchance für Wolfsburg! Boah, hätte beinahe eine Herzattacke bekommen…

    2
  90. Da geht noch was!

    0
  91. Klasse Bruno!

    3
    • Nochmal, was hat denn Bruno jetzt damit zu tun?

      11
    • Also beim Zweit-Account Kater statt Keter zu nutzen ist wirklich kreativ.

      2
    • An Malli und Didavi festzuhalten- das kann er dafür! Was die beiden die erste Halbzeit abgeliefert haben war läuferisch Kreisklasse. Elvis war hoffnungslos überfordert, aber da die beiden Stars müssen ja nicht nach hinten arbeiten. Origi musste raus, weil er nur lange Bälle bekam. Da kann Labbadia sehr wohl etwas dafür. Der Mann hat kein Plan. Bei Schmidts letzten Spiel gegen Bayern war noch ein Plan und auch Kampf erkennbar. Heute und letzte Woche war da zum fremdschämen.

      4
  92. Bruma für mich heute absolut „ungenügend“…

    6
    • Hat doch eben schön durchgelassen für Knoche, welcher auf Guilavogui spielt, der das Ding trocken und unhaltbar reinhaut. Endlich mal eine schöne Kombination :vfl:

      15
  93. Konnte man schon im Ansatz sehen das dass klingelt

    6
  94. Oh Mann Bruma….

    Das ist so dermaßen schlecht…
    Warum erwarte ich auch mehr?
    Ich bin eindeutig zu anspruchsvoll.

    9
  95. Wenn es zur Halbzeit 2:0 gestanden hätte, hätte ich ausgeschaltet…..
    Aber jetzt halt ich die 15 Minuten auch noch durch und zieh mir die hohlen Phrasen nach dem Spiel rein….. :rad:

    5
  96. Wir haben mal wieder in Sinsheim getroffen

    1
    • Naja, da hat Guila seine rückpassleistung mit einem tor gekrönt. Der kennt mit dem ball ja sowiedo nur diese richtung.

      3
  97. Das Tor kann man doch mal als Sinnbild für den VFL nehmen :D Wahnsinn

    6
  98. Einer geht noch – einer geht noch rein :vfl:

    2
  99. Wenigstens haben wir unsere Tordifferenz „mühselig“ gegenüber Hamburg verbessert…
    Naja das kann sich auch noch ändern.

    Slapstick pur….
    Wenigstens ein Tor haben wir geschossen :lach:

    3
  100. Harzer-Woelfe-Fan

    Ich wusste es, Knoche kann es… :vfl:

    Wenn es nur nicht so traurig wäre… :nacht:

    5
  101. Da bleibt nur die Hoffnung, dass jetzt keine Frustfouls zu gelben und roten Karten führen..

    0
  102. Ich bin immer noch fasziniert, wie 2 Mannschaften es schaffen, noch schlechter zu sein als wir… Zeigt aber auch die absolute Stärke „der besten Liga der Welt“.

    Eigentlich wäre ein direkter Abstieg absolut verdient… Obwohl auch bei einer sehr wahrscheinlichen Relegationen traue ich der Mannschaft nichts zu. NIcht mal gegen Mannschaften wie HOLSTEIN KIEL.

    14
  103. Vielleicht, also ganz eventuell, wenn wir richtig Glück haben sollten, dann sehen wir in der nächsten Saison einen kämpfenden VfL in der zweiten Liga. Allein, mir fehlt der Glaube…

    5
  104. Toll, jetzt versuchen sie das Tempo anzuziehen.

    :lach: :lach: :lach:
    Die veräppeln uns doch.

    4
  105. ARBEIT – FUSSBALL – LEIDENSCHAFT
    Alles, wofür Wolfsburg NICHT steht

    15
    • falscher platz

      0
    • ARBEITsverweigerung – „FUSSBALL“ – Leidenschaftslosigkeit

      Hauptsache die dicke VW-Karre steht vor dem Haus, das Gehalt passt und das Vapiano ist gut erreichbar.

      Wer soll denn auch mal richtig draufhauen? Dder Praktikant Rebbe, der Jurist Schumacher oder Sanz, der eigentlich ganz andere Sachen im Kopf hat?

      Wäre Winterkorn (Nein, er musste weg) noch da, wäre vllt. was viel früher was passiert… Aber Müller und dem Rest von VW ist das Lachs…

      Die ärmste Sau ist Bruno… Aber auch hier glaube ich, dass ihn das wenig stören wird, wenn er sein Gehalt oder ggf. Abfindung kriegt.

      Warum sollte er auch zu tief emotional verbunden sein… Wir haben ihm ja vorher oft genug einen Korb gegeben.

      6
  106. Diese Spieler sind eine Schande.

    Wenn man keine 10 Spiele zusammenkriegt, ist es dann trotzdem besser die Dauerkarte zu kündigen?
    Weil nicht, dass der VfL es nicht macht, weil dann zuviele DK dann weg sind.

    Man kann sich ja früh genug dann für die neue Saison eine neue holen, der Andrang wird ja überschaubar sein. Ich mache es übrigens nicht davon abhängig in welcher Liga wir spielen, sondern wieviele derzeitige Spieler den Verein verlassen. Ich will die nicht mehr im VfL Trikot sehen.

    7
  107. Metzelders Bewertung: „Die Spielweise ist der Tabellensituation nicht angemessen.“ Stimmt. Die Mannschaft kann keinen Abstiegskampf. Aber das bedeutet nicht, dass sie nocht trotzdem absteigen könnte. Beides hat sie heute eindrucksvoll untermauert.

    Resultat heute: 2 Tore im Schneckenrennen mit Mainz um den Relegationsplatz eingebüßt. Also trotz der gestrigen Niederlage der Mainzer ist man wieder der Verlierer des Spieltags da unten. Hamburghat wie erwartet abgeschnitten.

    7
  108. Harzer-Woelfe-Fan

    Selbst Darmstadt war in der Abstiegssaison besser, als dass, was ich hier auf dem Rasen gesehen habe.

    Da gehen mir wirklich die Superlativen aus…

    9
  109. Inzwischen würde uns wahrscheinlich sogar Dejagah besser machen. :D

    14
  110. Bravo VfL ! :knie:

    4
  111. Nächste Woche schaue ich mir diese Sch…. nicht mehr an. Ich geh nächsten Samstag zum FC Schweinfurt 05 und schau mir ein Regionalliga Spiel an. Da seh ich wenigstens besseren Fußball.

    Ich weiß echt nicht mehr, was ich zu so einer Leistung noch sagen soll.

    5
    • Genau – wenn ich nächste Woche wieder fit bin gehe ich auch Joggen oder fahre mit dem Mountainbike durch’s Gehölz.

      6
  112. Interessant: Origi war nicht mehr auf der Bank.
    Fiel mir eben beim Abklatschen von BL auf, dass Origi gefehlt hat.

    4
    • Hat nen Flug nach Liverpool gebucht… Als Stürmer, würde ich hier auch nicht gerne sein.

      Selbst ein Lewandowski würde hier keinen Stich landen

      10
  113. Labbadia muss auch total ratlos sein. Er arbeitet die ganze Woche mit der Mannschaft , arbeitet einen Plan aus , macht die Jungs heiß und dann kommt so eine Sch**** dabei raus.
    Sorry Bruno das du dir das mit angucken musst. Ich glaube ihm wäre es mittlerweile lieber er hätte hier nicht angefangen.

    6
    • Ja, aber das ist wahrscheinlich auch der Antrieb „Ich schaffe das“. Wahrscheinlich hofft er das man irgendwie in der Liga bleibt und nächste Saison mit einem anderen Team was bewegen kann.

      1
    • Dann muss BL extrem durchgreifen und die entsprechenden Spieler auf die Tribüne setzen. Denn es gibt ja motivierte Spieler bei uns z.B. Brekalo, Itter.
      Dann würden wir mit einer Jugendmannschaft spielen, aber die würde wenigstens kämpfen und beißen.

      4
    • Es wäre die Fortsetzung der dauernden Fehlentscheidungen Labbadia den Kader der nächsten Saison mitgestalten zu lassen, wenn man nicht 100%ig von ihm überzeugt ist.
      Die Planungen sollten immer von oben nach unten erfolgen: Führungsstruktur – Philosophie und Ziele – Führungspersonal – Trainer – Kader – Mitarbeiterstab
      Manche Entscheidungen können parallel (Philosophie und Staff), alle anderen müssen für eine Verbesserung der Situation in chronologischer Reihenfolge getroffen werden.

      Wahrscheinlicher ist aber, dass unsere Wirtschaftsbosse Labbadia und Rebbe am Kader wurschteln lassen, dann ein paar Geschäftsführer einstellen, die Frage nach der langfristige Zielsetzung unbeantwortet lassen und Scouting sowie medizinische Abteilung so lassen wie sie sind. Beim Champagner-Empfang in der Loge zum ersten Heimspiel klopft man sich dann gegenseitig auf die Schulter und wundert sich anschließend, wieso Labbadia den Herbst nicht überlebt hat. Immer nur du!

      4
  114. Pfui Teufel vor diesen Menschen auf dem Platz. Es ist ihr Beruf und sie betreiben komplette Arbeitsverweigerung und sind absolut unfähig auch nur ansatzweise guten Fussball zu spielen. Denen ist scheiß egal wievielen Leuten der Verein etwas bedeutet egal ob als Fan oder Angestellter des Vereins.
    Support sofort einstellen.

    14
  115. Elvis völlig überfordert, aber nicht das er Unterstützung bekommt, wo kommen wir dahin bei den feinen Herren?

    Aber was mich mittlerweile rasend macht, diese Rückpassscheisse. Vor allem diese rückwärtige ballabtropferei, da kann nix, aber nix offensives entstehen. Könige sind hier Gui und „der Stabilisator“ Paul.
    Und getoppt wird das noch, das bei fast jedem Ballbesitz dem ballführenden Spieler die Richtung zu Casteels anzeigt wird. Es ist immer ein Spieler wild am fuchteln, „Spiel nach hinten“.

    Unglaublich.

    Da geht der Mist von den Offensiven fast unter…

    20
    • Bei Elvis hat man gesehen das er wahrscheinlich ein guter für die Regionalliga ist, BL ist dann aber schon ’ne andere Nummer.

      13
    • Klar ist das eine andere Hausnummer, aber trotzdem stellt sich die Frage, warum ihn die anderen so im Stich lassen?

      3
    • „aber trotzdem stellt sich die Frage, warum ihn die anderen so im Stich lassen? “

      Vielleicht weil sie selbst total überfordert waren.

      1
    • Viel schlimmer finde ich, dass man ihm jetzt als LV einschätzt.. ist nicht seine Position.

      4
  116. Verhaegh war bei dem Interview auch irgendwo anders.
    Wo hat er eigentlich die ganze Zeit hingeguckt.

    Selbst der Kommentator hat sich danach umgeguckt und schien verwirrt gewesen zu sein, wo Verhaegh andauernd hingeguckt hat.

    Vielleicht hat Verhaegh gehofft, dass sich der Kommentator umdreht und er weglaufen kann?
    :keks:

    18
    • Harzer-Woelfe-Fan

      Ist dir nicht aufgefallen, dass er sich bei jedem Interview mindestens 20 x an den Kopf fasst. Entweder der hat ADHS oder er nimmt irgendwas…ist nicht anders zu erklären.

      5
    • Deutung von Körpersprache geht aber auch anders, ohne jetzt gleich Samy Molcho zu sein *zwink*

      2
  117. Ich muss zuerst sagen ich möchte Labbadia hier nicht die Alleinschuld auflegen. Abver unter seiner Führung sind die Spiele noch schlechter geworden als vorher. Taktik? Murks!, Aufstellung? Murks!, Wechsel? Murks!. Wenn man sich kein Torschuss in den vorhergehenden Spielen erarbeitet bringt es nichts einfach mit zwei Stürmern spielen zu lassen. Die Spieler hatten kein Plan und Labbadia auch nicht. Sich von Hoffenheim so auseinandernehmen zu lassen ist katastrophal und das war für mich die schlechteste Leistung der Saison. Ich möchte hier nicht auf Labbadia schießen. aber für mich ist er bereits jetzt schon gescheitert. Es ist einfach überhaupt kein Plan zu erkennen und es gibt sehr wenig Hoffnung. Auch nach wenigen Wochen muss ein Bundesligatrainer in der Lage sein eine Mannschaft ordentlich auf- und einzustellen.
    Nächste Woche Schalke brauchen wir eigentlich nicht hinfahren vorausgesetzt es ändert sich nichts an Taktik und Aufstellung. Was mich ärgert ist das sich kein Trainer traut Spieler wie Didavi oder Malli mal unten zu lassen. Stand jetzt wird der VfL das richtig schwer haben in der Liga zu verbleiben. Mainz spielt einfach viel besser. Ich hoffe bloß nicht das Köln an uns vorbeizieht.
    Für heute bin ich bedient das ist einfach soo schlecht und Null Erstligareif. Die HSV Fans hatten neulich ein Banner wo drauf stand “ Danke für nichts“ (Ihr Söldner stand da noch, aber das sehe ich nicht so bei uns) das passt bei uns auch ganz gut.

    4
    • Was kann der Trainer dafür wenn die Spieler net kicken können

      5
    • Wir sollten nächste Woche auf keinen Fall nach Gelsenkirchen fahren.
      Gegen wen soll S04 denn sonst in der VW-Arena antreten??

      11
    • Wie wäre es mit einem Trainerwechsel? Hatten wir schon lange nicht mehr :grübel:

      4
    • Die Spieler können schon kicken. Haben sie in den einen oder anderen Verein schon bewiesen. Ein Trainer ist meines Erachtens der, der die Spieler nach ihren Qualitäten und Fähigkeiten aufstellen soll. Daher ist Labbadia für mich nicht schuldlos.

      Stimmt ja nächste Woche ist ja Heimspiel. Ist als Auswärtiger Fan gar nicht so leicht da immer den Überblick zu halten. Sorry ;) . Dann muss man eben Schalke anrufen und sie bitten zu hause zu bleiben.

      Trainerwechsel habe ich noch nie gefordert und werde das auch nicht machen. Labbadia ist für mich gescheitert aber ich muss dazu sagen das ich von ihn als Trainer überhaupt nichts halte und auch nicht überzeugt bin. Trotzdem werde ich ihn weiter unterstützen denn es liegt ja auch nicht nur am Trainer. Außerdem komm ich schon gar nicht mehr so schnell zurecht wenn mich jemand fragt wer gerade Trainer in Wolfsburg ist. Also noch mehr Trainer kann ich mir gar nicht merken.

      2
    • kommentator30169

      Labbadia hat einen ganz großen Nachteil: Er hatte bisher bei allen vereinen, die er vor dem Abstieg retten konnte, mit Spielern zu tun, die nicht absteigen wollten, die AbstiegsKAMPF tatsächlich so spielten. Hier ist eine Truppe, von denen ein paar wollen, es aber alleine nicht können, und noch viel mehr scheinbar nicht wollen. Diese Bewegungsallergiker Malli und Didavi können, wenn sie wollen, das haben sie oft genug gezeigt. Aber es scheint immer mehr, dass sie nicht wollen.

      3
  118. Casteels mit deutlichen Worten an die Defensive.
    Sie verteidigen immer im Raum, obwohl am Mann angeordnet ist.
    Anscheinend wurde das auch schon häufiger angesprochen.

    Läuft würde ich sagen….

    23
  119. Mal etwas Mathematik.
    Wenn Werder gegen Köln gewinnt, dann sind es 5 Punkte Abstand nach oben.
    Wobei… Oben ist im Navi dieser Mannschaft nicht drin.

    3
  120. Ich hatte es schon vor langer Zeit gesagt. Diese Mannschaft ist eine Farce und mausetot, ebenso wie der gesamte Aufsichtsrat und das Management. Das gilt auch für Geschäftsführung und Eigner, die allesamt emotionslos keinerlei Zeichen setzen und das Schiff steuerlos durch eine aufgewühlte See ziehen lassen, sachunkundige Hilfswillige zum Macher und Star befördern und diese dann allein im Regen stehen lassen.

    Ich lege mich fest: VfL ist ein ernsthafter Abstiegskandidat, zumindest sportlich reicht es nicht mehr für die Bundesliga. Inzwischen gehört der Verein für mich auch zu den am schlechtesten geführten in der Bundesliga.

    14
    • Gast I deine Ausfuehrungen passen genau.

      1
    • Leider muss man dir wohl komplett zustimmen, die Frage ist: Werden wir noch den nächsten freiwilligen Trainerrücktritt vor Abschluss der Saison erleben und wird dann Rebbe selbst als Trainer und Sportdirektor auftreten? Zumindest an den letzten Teil kann ich mich ja bei einem ähnlich erfolgreichen Nordclub noch sehr gut erinnern – wir sind wirklich HSV 2.0, das verbesserte Update mit vielen neuen lustigen Features.

      2
  121. Ich zitiere mich mal selbst (vom 4. März): „Das Torverhältnis könnte in dieser nochmal wichtig werden, deshalb hoffe ich, dass wir nicht irgendwann mal komplett unter die Räder kommen. Gefahr sehe ich noch gegen Hoffenheim und Schalke, wobei an einem „guten“ Tag natürlich auch jeder andere Gegner für viele Tore gut sein kann.“

    Ein 3:0 ist jetzt noch nicht richtig „abgeschossen“, aber für das Torverhältnis war das heute nix. Eine richtig derbe Klatsche wäre heute durchaus möglich gewesen, wenn Hoffenheim das konsequenter ausgespielt hätte… meine Befürchtung war also nicht ganz unbegründet.
    Nach der Schande von Köln nun also die Schande von Sinsheim. Mir fällt absolut nichts mehr ein, was ich zu den Auftritten der Vertreter des Vereins noch schreiben sollte, es ist nur noch desolat und unfassbar.
    Ich sehe nicht, gegen wen die Herren auch nur einen einzigen Punkt holen wollen, wenn sie weiterhin so auftreten. Bruno Labbadia tut mir ernsthaft leid, es ist einfach die Seuche mit den Verletzten und diesem Kader überhaupt. Es verbietet sich, von einer Mannschaft zu sprechen.

    10
  122. Die Gegentreffer machen mich allein schon fassungslos, besonders das 1:0. Man hat den Eindruck, als würden sich wirklich nur die Blauen richtig bewegen. Das ist doch echt nicht auszuhalten. Verunsicherung führt durchaus zu einer gewissen Lähmung, doch ich erkenne seit 2 Jahren kein richtiges Aufbäumen. Die Ausrede „Angst essen Seele auf“ ist für mich längst ausgelutscht. Unbeschreibliche Luschen…

    8
    • bei dem 1-0 ist malli stehen geblieben wie eine wachsfigur.er hätte den torschützen angreifen müssen…

      1
  123. Ich bin seit langer Zeit Fan, ein Auswärtssupporter. In meiner Region halte ich die Fahne des VfL wohl so ziemlich alleine hoch.
    Durch Beruf und mein Pferd kann ich leider selten weg, schaffe es nur einmal im Jahr zu einem Heimspiel nach Wolfsburg.
    Nächste Woche ist es wieder so weit, es geht gegen Schalke, irgendwie freue ich mich darauf, auch wenn ich schon weiß, wie es wohl ausgehen wird. Bin ich verrückt?

    12
    • kommentator30169

      Ja, vielleicht bist du das. Aber genau solche Leute braucht ein Verein, der da steht, wo der VfL gerade steht.
      PS: und ich bin es auch!

      5
  124. Schlimm- aber hab nichtmal schlechte Laune nach der Nummer heute…

    6
  125. Das Beste was passieren kann ist der direkte Abstieg. Nur mit Mainz, Köln und Hamburg haben wir (leider?) drei Mannschaften, die noch schlechter sind (zumindest tabellarisch). Ich bin langsam echt am Boden.

    6
  126. Unfassbar schlecht! Es wird immer deutlicher, dass „unsere Mannschaft“ keine Mannschaft ist. Chefeinkäufer 00 Olaf und der mit Fußballsachverstand ausgestattete AR sei Dank.
    Auch wenn bei jedem einzelnen eine gewisse Basisleistung an Tagen wie diesen nicht so einfach abgerufen werden kann (ich hoffe, der Verein hat sich für die nächsten Wochen einige Mentaltrainer engagiert!!!), erwarte ich als Fan wenigstens 100% Einsatz, Kampf und Leidenschaft. Jeder einzelne muss das Letzte aus sich herausholen und es muss sich gegenseitig im Spiel permanent gepusht werden. Da ich diese Dinge nicht erkenne, kann ich jeden Fan verstehen, der den Support einstellt und auf einen kompletten Neuanfang in der 2. Liga hofft.

    3
    • Bitte nicht das letzte aus sich herausholen!
      Ich stelle mir gerade vor wie sich Arnold im eigenen 16er den Finger in den Hals steckt…

      4
  127. Martin Schmidt, bitte komm wieder! Ich hätte nicht gedacht, dass es noch schlechter geht. Wie wir unter Bruno jemals gewinnen sollen, liegt ausserhalb meiner Vorstellungskraft.

    6
    • Noch einer der glaubt das man mit einem Trainerwechsel bei der Mannschaft was bewirken kann. Nochmal – es ist total egal welcher (BL) Trainer da das Zepter schwingt.

      „Wie wir unter Bruno jemals gewinnen sollen, liegt außerhalb meiner Vorstellungskraft“

      wir bräuchten nur den Kader von z.B. Augsburg oder Frankfurt oder Hannover haben – dann würden wir auch mal wieder gewinnen.

      8
    • Halte ich für Quatsch, denn es gab insbesondere in der Anfangszeit von Schmidt, aber auch zwischen drin ein paar ansehnliche Spiele. Es wird nun aber zusehens schlechter, was ich auch Labbadia ankreide. Diesen Punkt in Mainz hätte Schmidt auch geholt. Schmidt hatte auch das Pech, dass sich die starke Innenverteidigung um Brooks und Uduokhai verletzt hat, sonst wäre er womöglich noch im Amt. Das alles soll nicht heissen, dass Schmidt keine Fehler gemacht hat und zu unrecht rausgeflogen ist, er hatte jedoch in meinen Augen einiges immernoch besser gemacht, als Labbadia bisher.

      8
  128. Mittlerweile muss ich auch sagen, dass BL nicht ganz unschuldig ist…

    Wieso lässt er mit den 11 die er aufstellt ein 4-2-3-1 spielen oder wieso stellt er nicht Spieler für das System auf?

    Wie kann es sein, dass es kein Trainer schafft die Spieler auf gelernte Positionen spielen zu lassen?

    Mit den elf Spielern hätte man ein 3-4-2-1 spielen lassen können.
    Casteels – Bruma, Knoche, Guilavogui – Verhaegh, Elvis, Bazoer, Mehmedi – Didavi, Malli – Origi

    Da wären im Vergleich zur gespielten Aufstellung nur zwei statt drei positionsfremd wobei mMn ein Guilavogui als IV nicht deutlich schlechter ist wie ein Malli über außen z.B… Und Mehmedi hatte in Leverkusen auch diese Position schon gespielt und würde so im Vergleich zu Elvis nicht komplett ohne Erfahrung da spielen.. natürilch nicht optimal aber mE deutlich sinnvoller..

    Brekalo hats vorgemacht wie es hätte funktionieren können und unsere zwei Chancen per Hereingabe von AUßEN haben das bestätigt. Daher war die Aufstellung auch so gesehen Müll. Ohne Außenspieler es gegen einen alleine auf Außen zu versuchen. Da hätte man Überzahl durch überlaufen und Doppelpässe hinbekommen können.. aber die Außen war ja immer überall und nirgendwo…

    Desweiteren sollte man nun endlich mal das System ändern. Wir verkacken im 4-2-3-1 ja eh ständig. Dann versucht doch ne 3er Kette oder nen 2-Mann Sturm ohne Flügel.. schlechter geht doch nicht mehr..

    Mit ner 5er Kette verteidigen und vorne drei Sprinter hinstellen mit Steffen, Brekalo und Dimata, die auch mehr oder weniger ackern werden, wäre auch eine Variante.. dazu stellst du Camacho auf (in der Hoffnung er wird wieder fit) und Guilavogui (wobei einer von beiden in der IV spielt neben Knoche und Uduokhai) und ab damit..
    Hört sich jetzt an wie bei Fifa und auch wieder nicht 100% positionsgetreu, aber es ist momentan ja auch nichts anderes möglich. (Vorrausgesetzt die ins Training eingestiegenen Uduokhai und Camacho werden fit)
    Itter, weil alternativlos aber nicht zu unrecht und William über die AVs..
    Beide mit offensiv besserer Grundauslegung und durch die 3er Kette deutlich besser abgesichert.
    Elvis neben Camacho weil Bazoer und Arnold mehr schlecht als recht agieren und ich Elvis den Kampf am ehesten anzunehmen sehe.

    Daher würde das bei mir so aussehen im 5-2-3:
    Casteels – William – Guilavogui, Knoche, Uduokhai, Itter – Camacho, Elvis – Brekalo, Dimata, Steffen
    Bank: Grün, Verhaegh, Bruma, Bazoer (Mehmedi), Malli, Didavi (Kuba), Arnold

    Diese Aufstellung sieht schon mehr nach Kampf aus. Kein Malli, kein Didavi.. kein Verhaegh.. vor allem kein Origi!!

    Malli kann man dann immernoch bringen wenn man der Meinung ist, ein 10er und zwei Spitzen sind besser.

    Und auch ohne Uduokhai und Camacho wären mit Bruma und Arnold zwar vermeintlich schwächere Spieler dabei, aber eben auch welche die mehr für Kampf als für Schönspielerei stehen.. iwie kommt man an Arnold nicht ganz vorbei, wenn das mit unserem Verletzungen nicht langsam besser wird und da wieder welche zurück kommen.

    Dazu habe man auch noch einen Kuba in der Hinterhand.. wobei ich das nicht wirklich einzuschätzen vermag, inweit das noch was wird.

    Es gibt eigentlich noch locker die Chance 2 Siege und 2 Unentschieden einzufahren. Dazu vllt noch ein unerwarteter Sieg.. aber dafür muss man endlich mal mit Kampf ran gehen.. da nützen Malli, Didavi und Origi nichts..

    13
    • Das würde ich auch so unterschreiben. Allerdings sehe ich bei Elvis nicht das, was viele sehen. Er ist meiner Meinung nach noch viel zu schmal für die BuLi. Der hat sich paar mal umschubsen lassen und dann mit den Armen gerudert, als wenn es ein Wahnsinns Foul war. Der hält körperlich noch nicht genug dagegen, oder kann nicht genug dagegen halten. Der Schiri hat ihn bei diesen Aktionen immer so angeguckt, nach dem Motto, „hab ich was übersehen?“!

      0
  129. Nachdem sich der Puls wieder unter 200 eingependelt hat kann ich nach diesem Trauerspiel nur meine Vermutung wiederholen das der Abstieg von Oben angeordnet sein MUSS…. So Scheisse kann man doch Kollektiv eigentlich gar nicht spielen mit DEM Material was da auf dem Rasen steht…

    VW würde es sicherlich passen…. kann man doch das Sponsoring locker 80% nach unten korrigieren … und teuere Spieler wird man auch am Besten los auf diese Art … wer von den Versagern geht schon mit in die 2 Liga….?
    Und ganz ehrlich … min 80% will ich auch nicht mehr im Trikot des VfL sehen ….

    Es ist einfach zum Kotzen wie egal den VerantwortlichenbFans Stadt und Verein sind das immer wieder Trainer geholt werden die keinen Zugriff zu einer Beschissen zusammengestellten Mannschaft bekommen ….

    Ein Rebbe der guckt wie der Brave Schwiegersohn …. dazu einen. Schuhmacher mit einer Ausstrahlung wie Harry Potter für Arme …. ich glaube nicht das mit denen ein kaputter Blumentopf zu gewinnen ist…. trotzdem lässt man Sie Schalten und walten…

    Wie gesagt es kann nur von Oben angeordnet sein …. Sorry anders kann ich es mir nicht mehr erklären ….

    16
    • Also von Verschwörungstheorien halte ich nichts.

      Man muss ordentlich aufräumen, vom AR bis zu der 3.Liga-reifen Mannschaft.

      Und dieses „VW-Zurückziehen“ denke ich auch nicht.
      Man braucht Leute, die bei VW was für den Verein tun, wie früher Winterkorn und dann läuft das auch.

      Und sportliche Kompetenz endlich! Kader sinnvoll zusammenstellen! GF Sport verpflichten, keine Praktikanten.

      Wenn man irgendwen nach Wolfsburg fragt, denkt jeder als Erstes an Volkswagen und den VfL.
      Das Stadion steht neben dem Werk. Eng verbunden, seit zig Jahrzehnten.
      Das soll alles über Bord geworfen werden, weil man vom Pokalsieger und Vizemeister 2015 jetzt soviel Mist gemacht hat? Kann ich mir nicht vorstellen.

      3
    • Meinst du echt, dass der Vatikan (oder gar der Boss elsbt?) sich für den VfL interessiert?
      Oder gibt es noch was da „oben“?

      4
    • Der Vatikan steht im Gegensatz zu VW in keiner Beziehung zum VfL.
      Aber das bei deinen Antworten ja oft nur Provokation statt Inhalt dabei ist,
      ist ja nichts neues.

      10
    • Ja, Verschwörungstheorie!

      Natürlich ist das von ganz oben angeordnet worden.
      Anfang der 2000er ist der komplette Vorstand von VW (wie im Übrigen die Vorstände aller auf der Welt befindlichen Automobilkonzerne) durch Repteloiden ersetzt worden.

      Ziel ist die Erde durch gezielte Temperaturmanipulation für die Übernahme eine Reptilienrasse jenseits von Alphacentaurie vorzubereiten.

      Das ist erst einmal Fakt!
      Was das jetzt genau mit dem VfL zu tun hat weiß ich noch nicht – ich halte euch aber auf dem laufenden.

      4
    • Warum ist das so abwegig das der Hauptsponsor das Schiff versenkt? Im Vorstand interessiert kaum jemanden Fußball …. das war bei Wiko noch anders …

      Und wenn Dort der Verein was bedeuten würde… warum reagiert niemand seit 2 Jahren???

      Außer Gesichtern und Namen hat sich nix geändert … gar nix!

      4
  130. Die Saison ähnelt der letzten Saison, doch eigentlich haben wir gänzlich andere Vorzeichen. Es entsteht kein Film zum Jubiläumsjahr, die Fans solidarisieren sich nicht mit der Mannschaft, stattdessen erleben wir Selbstzerfleischung und Resignation bzw. Zuschauerschwund… und der wichtigste Unterschie: Die Mannschaft verfügt anders als im Vorjahr mit z.B. Gomez und in der Saisonschlussphase Gustavo über keine echten Führungspersönlichkeiten mehr. Man sieht zwar viel Hadern azf dem Rasen, aber niemanden, der wirklich voran marschiert. Die Chose mit Arnold wiederholt sich nun auch, kommt mit der Drucksituation nicht klar. Und was auch sehr schwer wiegt: Wir haben aufgrund der gefahrenen Personalpolitik und aufgrund der Verletztenmisere deutlich weniger Breite im Kader als in der letzten Saison.

    Ich weiß wirklich nicht, wie wir noch punkten und mit Mainz Schritt halten sollen. Schlimmer noch: Sollte Köln an diesem Wochenende (sämtliche anderen Ergebnisse werden sie anspornen) überraschend in Bremen gewinnen, wären es nur 5 Punkte zu einem direkten Abstiegsplatz. Die sind schnell verspielt, zumal man noch aufeinander trifft. Mein Bauchgefühl wollt ihr gar nicht wissen.

    12
    • Und wir sollten auch Vierinha nicht vergessen, auch er war noch eine Persönlichkeit und hat sich immer kämpferisch gegeben… Ja, dieses Jahr sind die Vorzeichen wirklich wesentlich schlechter als im letzten Jahr. Das ist natürlich umso bitterer, da wir ja soviel vom letzten Jahr gelernt haben (wollten).

      Nach dem heutigen Spieltag fällt es mir jetzt wenigstens sehr leicht, die Dauerkarten für meine beiden Töchter und mich (zumindest für ein Jahr) zurückzugeben. Es gibt soviele andere, schöne Dinge. Da muss ich Stand jetzt mir nicht jedes zweite Wochenende verhunzen.

      7
  131. Sky Statistik: Der VfL stand seit 56 Spieltagen nicht mehr in der oberen Tabellenhälfte! Diese Zahl sagt alles zur Entwicklung des Vereins.
    Der letzte macht das Licht aus. :segen:

    14
  132. Tja, da gehen wirklich die Lichter aus – wie soll denn mit der aktuell auf dem Platz geziegten Leistung nur noch eine einzige Mannschaft geschlagen werden? Hier ist wirklich kaum noch Hoffnung auf eine Verbesserung zu sehen – auch Bruno Labbadia schien in den Kamera-Einstellungen während der Partie häufig total entsetzt ob der gezeigten Nichtleistung und dem gezeigten Unvermögen der Spieler.

    Das kann man auch nicht mehr mit normalen Mitteln erklären, andere Mannschaften schaffen es selbst im Abstiegskampf immer noch sich zu motivieren, unsere Spieler scheitern hier komplett.

    5
  133. Ich dachte immer hab zwei linke Füße und bin für das Fußballspielen nicht geeignet, aber die drei von der Tanke Bruma, Knoche und keine weiß warum kapitano haben mir bewiesen das schlimmer gehts immer.

    5
  134. Ich verstehe die Aufregung nicht. Der Verein hat das umgesetzt was sich hier viele gewünscht haben. Teure (satte) Stars sind mittlerweile alle weg. Geholt wurden für das gleiche Geld jede Menge Mittelmaß und fragwürdige Talente. Die Mannschaft wurde komplett umgekrempelt, eine Hierarchie gibt es nicht mehr.

    Wenn man dann keinen Top Trainer hat spielt man zwangsläufig unten mit. Das wird sich auch im nächsten Jahr nicht ändern wenn wieder 10 neue Spieler für 50 Mio gekauft werden. Ich versuche mich nicht mehr darüber zu ärgern denn die aktuelle Situation ist folgerichtig.

    17
    • So ist es.

      Ich finde es bemerkenswert, dass nun über etwas gejammert wird, was hier seit zwei Jahren gefordert wurde. Hier wurden Spieler wie Gustavo, Naldo und Rodriguez vom Hof gejagt, auch Perisic, Dost und KdB wurden unnötig verkauft. Stattdessen haben nun alle ihre No-Names, die sich ja immer so gut entwickeln. Wie Gerhardt, Bazoer, Malli, Didavi, Mehmedi usw.

      Wir haben nun einen Kader, der immer noch teuer ist, aber keine Qualität mehr besitzt. Und die Pflaume, die das zu vernatworten hat, sitzt immer noch da: Rebbe!

      Schmeißt diesen Mann endlich raus, installiert von mir aus die Putzfrau als Sportdirektorin und es würde besser werden. Die Spieler befinden sich nun in einem Schwebezustand, in dem sie nicht wissen, wie es oben weitergeht. Sie haben wieder ein Alibi…

      Ich glaube aber eher, dass Labbadia sogar noch eher fliegen wird als der Olaf.

      26
    • Nee, lieber den Greenkeeper.
      Der macht nachweislich erstklassige Arbeit.

      Aber im Ernst :
      Leider ist es so lieber Mahatma. Leider.

      2
    • Aber man muss auch sagen das wir scouten wie amateure, bei jedem anderen Verein, kann ich dir 1,2,3 Spieler nennen die garantiert unter 7 mio gekostet haben und 100x besser sind als unsere Kicker.
      Hab grad ne aktuelle Sportbild vor mir liegen mit nem Bericht von Bayer, was ihre jungs gekostet haben und jetzt Wert sind – so Scouting

      5
    • Wenn man sieht welche Spieler uns Jahr für Jahr anscheinend gar nicht auffallen. Für mich ist Frankfurt hier das Paradebeispiel. Solche Spieler wie Marius Wolf , Ante Rebic oder Sebastien Haller hätten im Sommer sicherlich nicht Nein zum VfL gesagt und haben vergleichsweise wenig gekostet. Oder ein Bebou der im Sommer noch in Düsseldorf gespielt hat.
      Wir haben glaube ich neben dem HSV die schlechteste Einkaufspolitik. Haufen Geld für Mittelmaß und die wirklichen Talente landen immer woanders.

      11
    • Regelmäßig mit einem Budget eines CL-Aspiranten gegen den Abstieg spielen, ist noch viel schlechter, als das, was uns zig andere Vereine vormachen.
      Daher muss mit einem gekürzten aber immer noch überdurchschnittlichen Budget Ähnliches erreicht werden können, wie es uns die Frankfurts, Leverkusens, Gladbachs etc. dieser Welt vormachen.

      Es ist immer noch ein Mannschaftssport!

      Anstatt 30Mio und mehr in einzelne Vollpfosten auf dem Rasen zu stecken, sollte lieber in ein fähiges Management investiert werden.

      3
  135. Harzer-Woelfe-Fan

    Die BILD Noten für heute sind da. Noch schlechter als der HSV, 10 x Note 6 und Casteels ne 4. Dimata als Einwechselspieler auch ne 6.
    :vfl: :vfl: :vfl:

    13
    • Wen interessiert fenn die Bild. Casteels war zwar unser bester Mann , aber er war wesendlich besser als ne 4. Die Bild differenziert eben nicht, sondern projeziert die schlechte Leistung des Teams auf den Torwart.

      6
  136. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber der heutige Auftritt war mehr als enttäuschend. Von Aufruchstimung durch den Trainerwechsel keine Spur.Offensiv alt bekannte Schwächen und defensiv sind wir jetzt auch anfällig wie nie zuvor.Notgedrungen müssen die Innenverteidiger Nummer 4 und 5 spielen, Knoche und Bruma.Mit den Beiden sind wir letztes Jahr schon fast abgestiegen.Dass die anderen verletzt sind, dafür kann Labbadia nichts wohl aber, dass er den Jungen Elvis als Linksverteidiger eingesetzt hat.Unfassbar wie überfordert er war . Kein Wunder wenn man in seinem ersten Spiel von Beginn an auf einer ihm unbekannten Position spielen muss. Bazoer mit einer grotttenschlechten ersten Halbzeit.
    Mit dieser U23 mit zwei, drei erfahren Spielern wird es verdampt schwer.

    3
  137. Hatte heute die Möglichkeit im VIP Bereich zu sitzen sodass ich die Gesichter der Spieler sehen konnte, Didavi aus nächster Nähe Katastrophal. Josip war OK landry bemüht. Es war Katastrophal, wenn das Essen in der VIP lounge nicht so gut wäre würde ich sagen dummer Ausflug.
    Ps: Wir sind Stand jetzt zusammen mit dem HSV der schlechteste fussball Verein der Liga, im Sommer muss aufgeräumt werden.

    4
    • Schon wieder ? Hatten wir doch gerade.

      1
    • Schon wieder? Ja schon wieder!

      wir können natürlich auch mal wieder den Trainer wechseln und den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung. Vielleicht spielt die Mannschaft ja dann auf einmal besseren Fußball.

      0
    • Vielleicht, vielleicht …. planlos ist das alles .Einfach immer alle rausschmeißen und nichts für die Nachhaltgkeit tun. Ich bin schon der Meinung Allofs hat einige Fehler gemacht. Aber mit ihm wären wir mit Sicherheit nicht in dieser Situation. Was die ständigen Wechsel bringen kann man bei uns und dem HSV sehen
      . Hier haben doch viele „00Rebbe“ in der Sommerpause gefeiert. Du nicht auch ?

      3
    • Es geht nicht um ständige Wechsel sondern darum einfach mal Qualität in die Entscheidungsebene hineinzubekommen. Auf der Sportdirektor Ebene gab es zuletzt Konstanz und das war das fatale. Anstatt Rebbe rauszuschmeißen holt man lieber 3 neue Trainer , das ist doch Wahnsinn !
      Die Mannschaft liegt gefühlt eh schon 5 Meter unter der Erde da hat ein Rauswurf von Rebbe auch keine negativen Folgen mehr.

      5
    • @z4joe
      Was wäre denn Dein Rezept?
      Es einfach mit der Mannschaft so wie sie ist nächste Saison noch mal versuchen?

      Vielleicht kommt ja die Zahnfee oder wer auch immer im Sommer vorbei und es werden alle Starkicker.

      Nachhaltigkeit der Nachhaltigkeit willen macht keinen Sinn.
      Wenn man nach unten durchgereicht würde kann man darauf verweisen dass das aber nachhaltig geschehen ist?

      0
    • Ein neuer Sportdirektor muss her mit Fußballkompetenz. Da sind wir uns wohl alle einig.Die Mannschaft muss dann punktuell verstärkt werden ohne dass unsere jungen Talente vergrault werden. Letztlich ist das alles hinfällig wenn wir absteigen sollten. Dann gibt es zwangsläufig einem großen Cut.
      So oder so brauchen wir eine Philosophie im Verein.Für was will der VfL stehen ? Arbeit , Fußball, Leidenschaft? Dann braucht man auch Menschen die das vorleben. Von der Geschäftsführung über Trainer und Spieler.

      3
  138. Wenn man noch eine Chance haben möchte, dann muss in der Woche was passieren. Rebbe müsste von Heute auf Morgen weg.

    Und ein paar Spieler würde ich direkt suspendieren. Malli als Erstes. Dieser Abzocker bringt keinen Mehrwert für den Verein. Das ist faules Schwein. Didavi kann gleich mit. Die beiden größten Alibi-Spieler in der Bundesliga. Die würde ich jeden Tag Morgens und Abends 10 km laufen lassen. Plus Sprints auf den Mount Magath.

    Des weiteren würde ich das März-Gehalt mal nicht ausbezahlen. Wäre interessant zu wissen, wer von den Herren Profis sich zuerst beschwert und danach fragt.

    Der VFL hat charakterlich die mieseste Truppe in der Liga

    20
    • Und wen stellen wir stattdessen auf? Wir haben doch niemanden..

      1
    • Malli und Didavi gehören zu den wenigen die bei uns noch Fußball spielen können. Und die willst du raus nehmen?

      Wen haben wir denn noch?
      Elvis z.B. haben wir heute eingesetzt weil er wohl mit zu den besseren gehört.
      Der Junge hat aber eben „nur“ Qualitäten die für die Regionalliga reichen.

      Wir haben ansonsten nur unteren Bundesligadurchschnitt. wir müssen uns irgendwie durchmogeln und hoffen das drei andere Clubs am Ende schlechter dastehen als wir.

      10
    • @Stan, dann sollten sie das doch mal machen. Für mich sich das zwei Alibi-Kicker. Mit denen gewinnt man nichts. Wenn ich nur den überbezahlten Möchtegern-Spielmacher Malli sehe wird mir schlecht. Das war schon letzte Saison das Problem, nur leider wurde es nicht angegangen.

      Die Oberdummheit war natürlich auch der Verkauf von Gomez im Winter.

      5
    • Soso die beiden Topscorer suspendieren.Tolle Idee. Die Tore schießt dann Elvis oder was?

      1
    • @Playmaker
      Malli und Didavi sind keine Kicker von der Sorte KdB.

      Der konnte aus einer mittelprächtigen Mannschaft eine Topp-Manschaft machen.
      Malli und Didavi brauchen Mitspieler die mindestens das Niveau haben wie sie selbst – haben sie aber nicht.

      Die beiden sind guter BL Durchschnitt und eben das ist das Problem.

      4
  139. Kann mir irgendjemand bitte etwas Positives zum VFL aktuell sagen!?
    Lenny, fällt Dir etwas ein!?
    Ich bin sowas von konsterniert…

    Denke, jetzt ist es an der Zeit doch die Mistgabel aus dem Schuppen zu holen und dem AR die Meinung zu geigen.
    Sämtliche Aussagen von Hotze, Mohrs und Co. sind nur nen Haufen, der undefinierbar stinkt.
    Aber Hauptsache man will sich neu Aufstellen im Sommer.
    Es muss sollte und darf jetzt etwas passieren.
    Der AR muss handeln und sich zunächst selbst in Frage stellen.
    Es hilft wohl nur die komplette Neuausrichtung…

    10
    • …und wie soll das alles dafür sorgen, dass wir in einer Woche besseren Fußball spielen?!

      3
    • Also was soll der AR machen?
      Welche Aktionen die der AR machen könnte würden denn sofort helfen?
      Hilft für das Spiel nächste Woche eine komplette Neuausrichtung?
      Wohin soll man sich ausrichten? (und nach wem)

      0
    • Antrag an den DFB, ob wir zwecks Gleichberechtigung unsere Damen aufstellen dürfen.
      Nein, im Ernst :
      Die Neuausrichtung meinte ich neben der aktuellen Situation auf dem Platz.
      Am Kader können wir nix mehr tun, aber gar nix machen, ist auch supoptimal.
      Komplettes Zeichen unsererseits an den AR, macht endlich was und duckt Euch nicht weg.
      Und an die Mannschaft : Keinerlei Alibi mehr, in die Kabine, Ansage und Suspendierungen.
      Aber ich weiß es auch nicht.
      Was würdest Du vorschlagen Stan oder Du Schalentier?
      Vielleicht fällt uns gemeinsam ja etwas ein

      0
    • Wir könnten doch noch einmal die Maximalablösesummen auf maximal 5 Millionen reduzieren. Wer sich selbst ein Limit von 20 Millionen gibt, der gehört doch …

      Und man muss den Verein nicht neu ausrichten, sondern mal an die Vernunft appelieren. Man hat Kohle, also sollte man diese auch nutzen. Aber wir geben ja lieber 15 Millionen für drei Spieler aus, die alle kein Potenzial haben, als dieses Geld in einen guten Spieler zu investieren. Diese Fehler wurden nun seit drei Jahren gemacht.

      Aber ich vergaß: Nach Wolfsburg will ja einfach keiner. Wenn wir es noch hundert Mal gesagt bekommen, stimmt es auch irgendwann.

      8
    • Irgendwelche Handlungen bringen uns diese Saison leider nicht mehr weiter.
      Das einzige was uns bleibt, ist die Hoffnung, dass am Saisonende drei Vereine hinter uns stehen. Wenn Hertha bei einem Sieg aus 9 Spielen immer noch einen respektablen Vorsprung hat, sagt das schon eine Menge über die Vereine darunter aus.

      1
    • @Andyice
      Mahatma hat eigentlich schon das wichtigste was ebenfalls meiner Meinung entspricht vorweg genommen.

      Machen kann man nicht viel. Es ist ein Trugschluss anzunehmen das die Spieler nicht wollen, nur richtig motiviert werden müssen und dann klappt das schon.

      Für mehr als wir die vergangenen Monate gesehen haben reicht es einfach nicht.

      Wichtig wäre es einen neuen Sportdirektor zu etablieren der jetzt schon anfangen muss Kontakte zu knüpfen damit man nächste Saison mit einer konkurrenzfähigen Truppe an den Start gehen kann.

      Finanzielle Limits von 20mio oder wie auch immer sind da natürlich extrem kontraproduktiv.

      Wir brauchen gute, nicht preiswerte Spieler!

      7
    • Gut, gehe bei Euch mit Stan und Mahatma.
      Vernunft walten lassen und Konkurrenzfähig zusammenarbeiten bzw. entsprechend einkaufen von Personal, welches schnellstmöglich eingestellt gehört, um die Sache anzugehen.
      Wer sagt das dem AR, dem GF!?
      Sorry, bin echt am Boden von soviel Mist, den unsere ARs da verzapft haben.

      2
    • Abenteuerlich, die Vorschläge von Mahatma als „Vernunft“ zu bezeichnen.

      Zumal da ja auch fast jede These falsch ist.

      1. Wir kaufen nur billige Spieler. Brooks (17 Mio), Gerhardt, Dimata, Bazoer, Malli ( jeweils 12 Mio), Camacho (10 Mio), Mehmedi (bis zu 10-12 Millionen). Welche Mannschaft in der Bundesliga gibt denn mehr Geld für Spieler aus? Nach Bayern und Dortmund fällt einem da kaum noch eine Mannschaft ein. Das kann niemals der Grund für unseren aktuellen Tabellenplatz sein.

      2. Gegen was für Teams verlieren wir denn in den letzten Woche? Bremen, Hoffenheim, Frankfurt, Köln… Was sind das für Spieler, gegen die unsere Spieler alt aussehen? Sind das alles 30 und 40 Millionen teuere Superstars?

      3. Mit was für Spielern sorgt denn gerade z.B. Schalke für Furore? (u.a. Naldo, Caligiuri), die hier vom Hof gejagt wurden. Oder Augsburg (Baier, Caiubi, Jonsen), oder Frankfurt (Hasebe), usw.

      4. Es war in allen Medien zu lesen, dass man aufgrund der Dieselkrise in Wolfsburg auch abgespeckt hat. Da war doch überhaupt nicht mehr möglich.

      Alle diese Thesen laufen ins Leere. Klar kann man mit 11 Spielern, die alle 40 Millionen kosten, in der Liga gegen Bayern anstinken, aber dieses Szenario ist doch absolut unrealistisch und gerade zu lächerlich…

      Und weil Mahatma es immer wieder ins lächerliche zieht: Natürlich sind wir keine gute Adresse im deutschen Fußball. Aber diese Abneigung versuchen wir regelmäßig bei den Spielern mit jeder Menge Schmerzensgeld zu überwinden. Das ist doch eines unserer Hauptprobleme.

      Du muss Spieler auf ihrem Weg noch oben abgreifen und das nach Möglichkeit bei Mannschaft, die unterhalb des VfL angesiedelt sind. Oben im Regal zugreifen hat in unsere VfL-Geschichte so gut wie nie funktioniert.

      19
    • Wir kaufen keine billigen Spieler sondern teure Spieler mit mittelmäßiger Qualität. Dimata + Mehmedi sind schon 20 Millionen. Mit dem Geld hätte man statt 2 halbgaren Lösungen eine gute bekommen.
      Bestes Beispiel war doch Malcolm. Hätte man im Sommer die 30 Millionen hingelegt dann wäre jetzt ein Top Rechtsaußen da. Mittlerweile kostet der übrigens mindestens 50 Millionen und wir dürfen nur noch von solchen Spielern träumen.

      11
    • Langsam wünsche ich mir auch die Zeiten zurück wo man einfach 2,3 spieler für 80mio geholt hat und in der EL gespielt hat…

      1
  140. Wenn ich sehe, wie wahllos Rebbe eingekauft hat…das wirkt wie ein gestresster Familienvater, der zum ersten Mal allein einkaufen mußte. Nicht im Kühlschrank nachgeschaut und alles in den Wagen geschmissen, was er im Regal gesehen hat.

    Kein LV, kein gescheiter RM/LM, dazu solche ähnlichen Typen wie Malli und Didavi. Und vermeintliche Sturmtalente wie Dimata, Origi oder Osimhen.

    Dazu ein völlig sinnloser Verkauf von Gomez.
    Was auch immer in der Chefetage passiert, helfen kann man diesem Team auf dem Rasen damit nicht. Ich würde sogar weiter gehen und nur noch an ein Wunder glauben.

    24
    • Didavi und Osimhen hat er doch gar nicht gekauft..
      vor 3 Monaten dachten alle noch, dass Gomez uns sportlich auch nicht mehr weiterhelfen kann.

      4
    • Aber Malli und Dimata. Wir haben einige Positionen doppelt und dreifach besetzt, andere dafür nicht 1x ordentlich…

      Dazu ist das alles Mittelmaß. Von Gustavo, Kruse, Draxler und Schürrle, zu Steffen, Dimata und Bazoer.

      Ich verstehe nicht, warum unser Kader immer noch so gelobt wird. Der Tabellenplatz ist genau das, was der Kader kann.

      9
    • Bitte bei all dem (wahrscheinlich berechtigtem) Gemecker über Rebbe aber nicht vergessen, dass auch ein Allofs hier identische Probleme hatte, die richtigen Personen an den richtigen Positionen zu ergattern. Die Probleme des VfL beim Finden von Spielern, die auf bestimmten Positionen spielen, sind nicht neu.

      Woran das liegt, vermag ich aus der Ferne nur zu mutmaßen und überlasse das lieber anderen.

      5
  141. so das war es. Am letzten Spieltag macht Köln hier alles klar.
    Wir steigen direkt ab.
    Ich kann gar nicht soviel fressen wie ich kotzen könnte. Diese scheiss Millionäre, diese verdampten Versagertypen.
    Die schleppen die Kohle nach Hause ohne Gegenleistung und ich weiss nicht wie ich den nächsten Bällesatz für unsere Jugend Mannschaft finanzieren soll.

    Vielleicht sollten wir das machen was wir am Besten können. Autos bauen. Weil Fußball fällt nicht darunter

    Grüße

    5
  142. Harzer-Woelfe-Fan

    Ohne es genau zu wissen, hat Gomez wohl eine Ausstiegsklausel gezogen und wurde nicht einfach so verkauft.
    Da sollten wir schon differenzieren.

    9
  143. * Wir steigen ab, wir kommen nie wieder, über uns lacht die ganze Liga. Wir steigen ab und kommen nie wieder, das ist eines unserer letzten Lieder. *

    * Wir steigen ab, wir kommen nie wieder, diese Spieler sind so bieder. Wir steigen ab, wir kommen niiiiieeeee wieder, diese Spieler sind so bieder!*

    :vfl3: :nacht: :klatsch:

    15
    • In wie weit das jetzt uns VfL-Fans helfen soll, wenn wir unsere eigenen Schmähgesänge zum Besten geben, vermag ich nicht zu erkennen.

      Ich hoffe, dass das der aktuellen Stimmungslage geschuldet war.

      2
    • Wenn schon, dann richtig: Beim Absingen der poetischen Brüller den nackten Oberkörper geißeln, bis der rote Saft quillt.

      3
  144. Einzige Lichtblick, Bruno scheute es nicht Faule Leistungsverweigere mal auf die Bank Schmoren zu lassen oder frühzeitig vom Hof zu jagen. Dafür hatten seine Vorgänger keine Cochones.
    Ansonsten können wir uns bei HSV u Köln bedanken das die noch dämliche sind, sonst wären wir nach der 4 Spieltag schon abgestiegen.

    17
  145. Hohes Scheitern bei Hoffenheim. Leider verlieren wir dieses Match in einem sehr schlechten Stil. Unsere Situation in der Tabelle ist wirklich schwierig. Wir müssen endlich das Spiel gewinnen, aber er kann nicht so spielen wie heute. In der ersten bis zum Torverlust sah unser Spiel recht vielversprechend aus. Wir hatten einen viel größeren Ballbesitz. Wir konnten länger am Ball bleiben. Nach dem Torverlust war unser VfL-Spiel jedoch sehr schwach. Wir hatten das Glück, eine Pause einzulegen und verloren nur mit einem Tor. Die zweite Halbzeit zu Beginn war ausgeglichen, und mit der Zeit begannen wir sogar zu dominieren. Allerdings hätten wir keine gute Situation schaffen können (es sei denn, wir könnten diesen Schuss auf dem Didavi-Slip im Seitennetz einbauen). Es schien, als könnten wir heute ein Ausgleichstor schießen. So schien es, bis das zweite Tor verloren ging. Gol Gnabry hat uns die Flügel geschnitten. Und einen Moment später verlieren wir ein sehr dummes Tor, was uns letztendlich die Hoffnung auf mindestens einen Punkt einbrachte (in unserer Situation ist jeder Punkt sehr wichtig). Unsere heutige Offensive gab es praktisch gar nicht. Die Origi zeigten praktisch nichts, genau wie Malli, Didavi oder Mehmedi. Es ist schade, dass Brekalo verletzungsbedingt untergehen musste, denn einige Male (obwohl er nur sehr kurze Zeit auf dem Rasen war) kam er uns in diesem Match im Kampf mit einigen Verteidigern unserer Gegner entgegen. Ich hoffe, dass Josip für das nächste Spiel bereit ist. Wie ein Fußballspieler, der unbedingt von Anfang an mitspielen sollte. Die Verteidigung ist heute sehr unsicher, oft falsch positioniert. Ich hoffe sehr, dass Uduokhai das Spiel mit Schalke spielen wird. Ich hoffe sehr, dass auch Camacho, Jakub, Tisserand oder sogar Brooks so schnell wie möglich spielen können. Wir brauchen diese Spieler sehr, das kann uns helfen, mehr Punkte zu sammeln. Wir müssen das heutige Spiel so schnell wie möglich vergessen und darüber nachdenken, was uns nächste Woche erwartet, nämlich das Duell mit Schalke. Wir spielen in unserem eigenen Stadion und ich zähle darauf, dass die Wolfsburger Fans, die sich im Stadion versammelt haben, die Mannschaft sehr stark unterstützen. Unterstützung ist sehr wichtig und unsere Spieler brauchen sie. Ich freue mich mit großer Ungeduld auf das nächste Spiel. Ich glaube an den VfL-Sieg. Ich glaube an Bruno Labbadia. Ich glaube wirklich an die ganze Druckerei in Wolfsburg. Nur VfL !!!

    5
    • Wolf dein Glaube in Ehren aber ich glaube nicht mehr. Ich sehe uns absteigen. Mit dieser Holtze/Rebbe Truppe kommt nicht mehr. Wenn Koeln gegen Bremen gewinnt dann kann man sagen VfL liebe Gruesse an 2. LIGA

      2
  146. Wir waren zum letzten Heimspiel, gegen Leverkusen, auch mal wieder im Stadion (kommen von Auswärts). Bei Kampf und Leidenschaft gegen Hoffenheim, wollten wir eigentlich wieder zum nächsten Heimspiel ins Stadion, aber die momentane Motivation ist deutlich gesunken, würde sagen „Im keller“

    2
  147. Wenn der gegnerische Torwart sagt, er hatte mühe sich wach zu halten, dann ist das schon beschämend. Der VfL kann mit halber Kraft nicht in dieser Liga bestehen. Mich macht es traurig zu sehen, wie eine Mannschaft mit guten Einzelspielern selbst jetzt noch nicht begriffen hat, dass es im Keller nur mit Mut, Kampfgeist., Körperkontakt und vor allem als Team voran geht. Grüße an alle Wölfe.

    4
    • Viel schlimmer wiegt da dann die Tatsache, das er mit dieser Aussage auch noch Recht hat. Bald können die Teams gegen uns komplett auf die Aufstellung eines Torwarts verzichten und einen offensiven Spieler mehr bringen – dann wird es auch noch ein Torfeuerwerk geben, und Casteels wird uns nicht mehr vor zweistelligen Ergebnissen bewahren können. Tore werden wir dann von unserer Mannschaft immer noch nicht sehen…

      3
  148. http://www.sportbuzzer.de/artikel/tsg-hoffenheim-vfl-wolfsburg-stimmen-zum-spiel-26-spieltag/

    Also ich glaube ich habe das falsche Spiel in Sinsheim gesehen! BL und OR sollten sich die Augen untersuchen lassen!

    2
    • Naja, die üblichen Sprüche halt – bald kommen dann wieder die Durchhalteparolen und dann die nächste Trainerfreistellung… Ich bin wirklich konstaniert, und wieder einmal auch drüber, wie weit unser VfL wirklich von einer Fußballmannschaft für die erste Liga entfernt ist!

      Wenn dann Paul Verhaeghs Aussage auch noch stimmt, dass es innerhalb der Mannschaft kein Mentalitätsproblem gibt, und es nur an der (fehlenden) Qualität der Mannschaft liegt, dann ist der VfL Wolfsburg wohl aktuell die Bad Bank der Bundesliga – alle nicht mehr zu gebrauchenden Spieler werden hier für viel Geld abgeladen und das Ergebnis sieht man dann auf dem Platz.

      4
    • Naja, was soll er sagen? Außerdem: Schaut euch lieber die komplette Nach-dem-Spiel-PK an. Die sagt mehr über Labbadias Empfinden nach dem Spiel aus als ein herausgepicktes Zitat. Man achte auf die Zwischentöne.

      3
    • Mit dem in der Pressekonferenz wiedergegebenen Sachverhalten kann ich Bruno Labbadia nur eine hohe emotionale Intelligenz und die Fähigkeit zu guten fußballerischen Analysen aussprechen. Chapeau, ich bin weider einmal überrascht ob der Außenwahrnehmung vieler zu Bruno Labbadia und seiner Präsentation. Ob es am Ende unserem VfL helfen wird, dass wir jetzt jemanden haben, der aktuelle Probleme analysiert und abzustellen versucht, wird auch davon abhängen, in wieweit sich Bruno Labbadia trauen wird, die Mannschaft mental auch einmal durch mehr Nichtberücksichtigung der Spieler für die Startelf anzustacheln – leider hat er hierfür durch unsere ausgefallenen Spieler nicht so viele Möglichkeiten, wie er sich sicherlich wünschen würde.

      Bezüglich unserer Langzeitverletzten stellt sich mir immer wieder die Frage, ob die Spieler sich einfach nur vor der (negativen) Herausforderung drücken oder ob sie wirklich noch verletzt sind. Ich hoffe, dass Bruno Labbadia hier auch ähnlich wie Magath ein stärkeres Regiment führen wird und den Krankheitsstand der Spieler gut hinterfragt und durch unsere Ärzteabteilung gut begutachten lässt.

      14
    • KaSpel, anschließend an deine Frage zu den Verletzten habe ich eine weiter Frage: Waren das alles Unfälle im Spiel oder auch Verletzungen aufgrund von schlechtem oder falschem Training?

      Wenn ein Spieler in einer Partie von einem Gegner umgesetzt wird, dann kann natürlich niemand was dafür. Aber warum haben wir so viele Muskelprobleme z.B.? Mir kommt es so vor als wenn da nicht richtig trainiert wurde.

      5
  149. Mal eine Frage zu dem Kicker Artikel vor 2-3 Tagen.

    Versteht es noch jemand bei diesem Zitat „Und genau da liegt das Problem: Rebbe hat bislang nicht nachgewiesen, dass er dieser Aufgabe gewachsen ist. Was dazu führt, dass die ursprünglichen Pläne, den Sportdirektor zum neuen Geschäftsführer zu machen, wenn Marcel Schäfer im Sommer 2019 als Sportlicher Leiter kommt, längst zu den Akten gelegt wurden.“

    Das es der Plan war Rebbe zum GF Sport zu machen und Schäfer sollte demnach 2019 Sportdirektor werden? „Sportlicher Leiter“? Ich hatte genau über dieses Passus mit jemandem eine unterschiedliche Auffassung…

    Wäre interessant zu wissen wie es hier andere verstehen…

    1
    • Ich würde es auch als Sportdirektor verstehen, quasi das was Rebbe jetzt gerade macht und Rebbe würde dann die „Allofs-Funktion“ übernehmen oder aber, was ich für wahrscheinlicher halte, Rebbe kümmert sich um Transfers, innere Sachen etc. und Marcel kümmert sich um die Öffentlichkeit.

      0
    • Hatten wir in unserem Verein eigentlich schon mal gleichzeitig einen Sportdirektor und einen Geschäftsführer Sport?

      Wenn es beide Positionen in einem Verein gibt, wüsste ich gar nicht, was da der eine und der andere macht.

      Ich dachte immer, Schäfer sollte zunächst sowas wie ein Teammanager werden und um die Transfers würde sich dann wieder der Geschäftsführer Sport kümmern.

      Aber so wie es der Kicker schreibt, ist es wohl so zu verstehen, wie du es verstehst, jonny. Aber vielleicht hat sich der Kicker auch nur verschrieben.

      Rebbe als Geschäftsführer und Greenhorn Schäfer als Sportdirektor…. Oh man… :)

      3
    • Also ich bin da ganz ehrlich und macht mir damit keine Freunde, ich würde es nicht gut finden wenn Schäfer von 0 auf 100 sofort Sportdirektor werden würde…

      8
    • Sehe ich ganz genauso, jonny. Rebbe ist doch das beste Beispiel, dass man in so jungen Jahren ohne Erfahrung einfach schwer reinkommt. Rebbe hatte ja immerhin noch einen Allofs, unter dem er viele Jahre gelernt hat.

      Schäfer hat dies nicht. Ich denke deshalb auch, dass er sowas wird, wie bei Bayern der Salihamizic. Der ist für die Kamera da und hat eigentlich nicht viel zu sagen. Jedenfalls wirkt es so :)

      2
    • Sorry, aber das man in einem jungen Alter und ohne große Erfahrung keinen guten Job machen kann, ist doch ziemlich simpel gedacht. Und nur, weil es bei Rebbe nicht zu funktionieren scheint, wird es bei keiner anderen jüngeren Person funktionieren? Also der Erfahrungswert ist für mich alles andere als repräsentativ.
      Eigentlich dürften wir in der Bundesliga nicht einen neuen Trainer haben. Nagelsmann zum Beispiel auch nicht. Hatte ja keine Erfahrung mit Profis.
      Dass der Posten für einen Einstieg sehr heftig ist, ist natürlich vollkommen klar.

      2
  150. Der Kader ist schlecht zusammengestellt. Das liegt aber vor allem daran, dass alle Trainer (Ismaël, Jonker, Schmidt) vor ihren Entlassungen jeweils noch eine Transferperiode zum Einkaufen hatten. Wie soll da eine Mannschaft zusammenwachsen?

    3
    • Habe ich auch schon bei Bild gesehen. Heftig, krank, abartig.

      So tief darf man als Fan natürlich bei all der Enttäuschung nie sinken. Zum Kotzen!!!!

      10