Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Konkurrenz / Mainz 05 / Matchday: Didavi, Knoche und Bazoer in der Startelf

Matchday: Didavi, Knoche und Bazoer in der Startelf

Der neue Coach des VfL Wolfsburg, Andries Jonker, ist voller Vorfreude auf die heutige Partie gegen Mainz 05.

Auch bei den Fans gibt es eine Aufbruchstimmung. Nahezu 90 % der VfL-Fans, die bei der Umfrage mitgemacht haben, glauben an eine Punkteausbeute bei Mainz 05. Lediglich 5% der User glaubt an eine Niederlage. Das sind sensationelle Umfragewerte, an die man vor einer Woche noch nicht zu träumen wagte:
 

 
Doch wie sieht es bei denjenigen aus, auf die es heute in erster Linie ankommen wird – den Spielern?

Hochkonzentriert gingen die Spieler die Trainingswoche an. Trainer Andries Jonker freute sich über die gute Arbeit unter der Woche und die Bereitschaft seiner Spieler.


 

Die Aufstellung des VfL Wolfsburg gegen Mainz

Didavi rückt in die Startelf, Knoche neben Bruma in der Innenverteidigung und auch Bazoer spielt von Anfang an.
 


 
Auf der Bank: Grün – Vieirinha, Ntep, Gerhardt, Träsch, Horn, Möbius, Mayoral
 
Auf geht’s Wolfsburg, kämpfen und siegen!
 

Video vom Abschlusstraining:


 
Die Wölferadio-Folge passend zum Mainzspiel:

 
Download


 
 

138 Kommentare

  1. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Kuba, Bruma, Knoche, RiRo – Bazoer, Gustavo – Didavi, Malli, Arnold – Gomez

    Bank:

    Grün – Vieirinha, Ntep, Gerhardt, Träsch, Horn, Möbius, Mayoral

    2
    • bin gespannt auf Rici, nachdem er mal wieder links hinten spielen wird.
      Didavi und Malli und Arnold vorne, gefällt mir.

      Nur bei Gomez statt Mayo bin ich noch skeptisch.

      7
  2. Bruma und Bazoer drin – war zu erwarten! :vfl:

    3
  3. Voller Vorfreude und jeder hofft auf einen Sieg nach diesem Trainerwechsel.
    Nur muss es die Mannschaft richten. Es wäre zu schön, um wahr zu sein, wenn wir nachher die 3 Punkte mit nach hause nehmen könnten.

    Auf gehts VfL, kämpfen und Siegen!!! :vfl:

    4
  4. Interessant: Träschi war die letzten beiden Tage krank und nicht beim Training und trotzdem nimmt ihn der Trainer mit.

    Ein starkes Zeichen.

    9
    • Ich wäre mir da nicht so sicher. Unsere werte Social Media Abteilung hat einfach mal einen Spieler zu viel auf die Bank gesetzt. Laut anderen Medien ist Träsch nicht dabei.

      3
    • Ups. Dann ist er noch krank. Gute Besserung. Er hat mir letzte Woche mit am besten gefallen.

      2
  5. Arnold auf dem Flügel?

    0
  6. Bin gespannt auf die Verteilung der Offensiven. Didavi , Malli und Arnold sich ja alle eher zentrale Spieler.

    1
  7. Ich tippe auf ein 4-3-3 mit Gusatvo, Arnold ubd Bazoer zentral und vorne Didavi, Gomez und Malli

    9
    • Ein 3-4-3 so wie Chelesa es spielt wäre auch noch möglich. Gustavo würde einfach eine Position nach hinten gehen.

      P.S. Das Ntep nicht drin ist, überrascht mich nicht. Er war im Training recht schwach.

      1
    • Wobei sich die Frage stellt in es dann eher ein breites 4-3-3 wird oder eher ein 4-3-2-1. Besonders Malli und Didavi könnten zwischen den Linien wieder für viel Aktion sorgen, wie bereits im Bremen Spiel.

      0
  8. Die Mainzer lassen die Gäste sogar die Mannschaftsaufstellung rufen.

    Das habe ich auswärts bisher noch nicht erlebt.

    Gleichzeitig aber auch keine Beleidigungen seitens der Mainzer.

    Respekt

    21
    • So sind die Unterschiede. In Köln kriegt man Bierbecher ab.

      1
    • Haben die schon immer so gemacht. Überhaupt sehr fairer Umgang mit den Gästefans.

      3
    • Als Köln mal bei uns zu Gast war, wurde sogar deren Hymne gespielt. Allerdings ist diese Demonstration unserer Gastfreundschaft auf Protest seitens einiger VfL-Fans gestoßen. :weg:

      2
  9. Lt. Sky folgende Aufstellung:

    Casteels – Kuba, Bruma, Knoche, RiRo – Bazoer, Gustavo – Arnold – Malli, Gomez, Didavi

    0
  10. Schon ein bisschen cool, dass Ljungberg da bei uns auf der Bank sitzt! :knie:

    1
  11. Sieht mMn schon besser aus als vorher. Selbst Gomez arbeitet mit.

    0
  12. Wenn Didavi in den Zweikampf muss, zucke ich immer zuammen. Angst um sein Knie.

    3
  13. TOOOOOOOOORRRRRRRR!!!! :vfl: :vfl: :vfl:

    5
  14. …Und Mario macht ihn…

    3
  15. Gomez. Jawohl!!

    Nach Ecke von Rici :vfl:

    3
  16. Gooaalmeez :vfl:

    2
  17. Mario Goooomeez Majoooo Pommeees :vfl:

    1
  18. Interessant: Unsere Ersatzspieler werden in der 22. Minute zum warm machen geschickt.

    0
  19. Oh man was für ein Ausgleich…

    2
  20. …Und Cordoba macht ihn…

    0
  21. Mensch Rodriguez :klatsch2:

    9
  22. Und genau durch solche Aktionen steigen wir ab. Slapstick pur!

    3
  23. Rodriguez, Knoche, Bruma. Einer schlechter als der andere.

    4
    • Also Knoche hat das bislang gar nicht so schlecht gemacht…

      9
    • Und warum nimmt er sich beim Gegentor mit einer völlig überhasteten Grätsche aus dem Spiel?

      3
    • Joa die Situation hätte bestimmt jeder andere Innenverteidiger lässig gelöst :ironie:

      2
    • Der Ballverlust von Rodriguez ist dumm. Die Grätsche von Knoche überflüssig. Das Stolpern von Bruma ist unglücklich. In der Summe schlecht von allen Dreien und führt im Ergebnis zum Gegentor. Wenn Knoche Öztunali stellt und Bruma auf den Beinen bleibt ist es 2:2 und das Tor vielleicht zu verhindern.

      3
    • Der Fehler im Spielaufbau jedoch von Rici.

      5
  24. Jetzt nicht aufstecken und voll gegen gehen.

    1
  25. Die Zeit von Rodriguez beim VfL ist seit mindestens einem Jahr zu Ende. Schade, dass das kein Verantwortlicher wahr haben will.

    17
  26. Sieht Jonker wenigstens, was schief läuft. Dieses einbrechen…..

    4
  27. Was aber im Moment überhaupt nicht funktioniert sind unsere Abschläge. Entweder heisst es Casteels, Abschlag, Ball weg oder Casteels, Abschlag, Kopfball, dann Ball weg.

    1
    • Abwehr und Mittelfeld haben keine Bindung bislang, viel zu große Lücken. Bazoers Zuspiele momentan zu ungenau.

      Wobei die Mainzer es im Pressing und Zweikampf auch sehr gut machen.

      0
  28. Jonker kann kein Wunderheiler sein. Nur ist liegt es an den Spielern die unnötigen Fehler abzustellen.

    10
    • Ja, sehe ich genauso. Allerdings sieht man auch, dass viele unserer Spieler (alte) Schwächen aufweisen, unabhängig davon, wer an der Seite steht. Ricci leider sehr schwach. Noch schwächer und für mich eigentlich der größte Unischerheitsfaktor bleibt Bruma. Er ist bereits seit einiger Zeit sehr schwach. Bazoer? Würde mich nicht wundern, wenn er erneut nach 45 min. in der Kabine bleibt. Es wird ein langer, schwieriger Weg bis zum Klassenerhalt.

      Vllt. irre ich mich auch, aber ich sehe zumindest kein Einbrechen der Mannschaft und des Willens. Was man leider sieht, ist die Schwäche und die alten Fehler beim Umkehrspiel sowie dem nicht erkennbaren Zusammenspiel der Mannschaftsteile. Dort sind mir viel, zu viel Lücken. Positiv fällt mir aktuell Knoche auf.

      5
  29. Tja, Tor durch eine Standardsituation und ein Fehler von Mainz. Danach der Ausgleich durch einen Fehler von uns. Ansonsten im Spiel nach vorne geht so gut wie gar nichts. Business as usual.

    2
  30. Schlechtes Spiel aus meiner Sicht. Aus wenigen Chancen das 1:0 gemacht
    Diese Führung jedoch gleich wieder leichtfertig hergeschenkt.

    Kann nur besser werden. Wünsch mir Mayo in der 2.Hälfte

    3
  31. 1. Hälfte insgesamt okay. Nach dem Tor allerdings kam die Verunsicherung wieder und diese individuellen Fehler. Nach vorne und bei Standards sehe ich aber schon eine leichte Verbesserung. Hier einen Punkt gegen starke Mainzer mitzunehmen wäre schon erster Teilerfolg.
    Und bitte behaltet die Ruhe zerreißt nicht gleich wieder alles.

    13
  32. Mit Vollgas in die 2.Liga.
    Können 10 Trainer haben, es scheint keiner zu verstehen, dass es im Abstiegskampf auf Kampf und Leidenschaft ankommt, dann werden Minusspieler wie Rodriguez und Gustavo jedes Mal aufgestellt. Selbst über das 1:0 konnte ich mich nicht freuen und wäre bei dem Spielstand mit einem Punktgewinn zufrieden. Aber vermutlich wird selbst das wieder zuviel verlangt sein. Und das bei dem Kader. Jeder Spieltag ein Schrecken ohne Ende.

    4
    • Wie man sich beim 1:0 für uns nicht freuen kann, muss man nicht verstehen, oder??

      *Kopfschütteln*

      18
    • Weil ich genau wusste, was ein paar Minuten später passiert. Und wurde zum X-sten Mal bestätigt.

      0
    • Aber wenn du alles schon vorher weißt, brauchst du das Spiel ja gar nicht mehr anschauen. Dann kannst ja sicher auch das Endergebnis schreiben ;)

      7
    • Dann guck es dir auch nicht an wenn du dich nicht mal über Tore des VfL freuen kannst.

      8
    • Ich glaube ich brauch mir nicht vorschreiben lassen, ob ich das Spiel gucke oder nicht.

      Das kann ich selbst entscheiden.
      Und nur weil ich nicht manche Luftschlösser hier teile, muss man nicht ständig alles kritisieren, kopfschütteln oder Sonstiges.

      Ihr Optimisten macht auf heile Welt, aber wenns ums tolerant sein geht, steht hier ziemlich weit unten im Ranking.

      1
    • Es gibt halt User (es fällt mir schwer „Fans“ zu schreiben) die sich nur melden, wenn es was negatives zu vermelden gibt. Bei Siegen, oder guten
      Spielen (Ok, das kam jetzt diese Saison nicht so oft vor…) verschwinden sie komplett von der Bildfläche.
      Weiter oben auch ein User zb, den seine „Freizeit zu schade ist um sich mit uns zu identifizieren“. Und Zack, beim 1 zu 1 war er wieder hier. Konsequenz wäre hier von nöten…

      7
    • Du schon wieder.
      „Konsequenz nötig.“

      Eigentlich sollte man auf so einen Blödsinn nicht antworten, ich mache es trotzdem.

      Wo steht bitte, dass man sich nur positiv äußern darf? Gibts hier sowas wie Meinungsfreiheit?

      Ich hab kein Problem damit, wenn jemand nicht meine Meinung teilt, aber es kann nicht sein, dass Ihr eure Meinung anderen aufzwingen wollt.
      Das ist ganz mieser Stil.

      Vlt schreib ich auch nur negatives, weil hier in den letzten Tagen wieder nur Luftschlösser gebaut werden? Pro und Contra, davon soll der Blog doch leben, und nicht wie eine Diktatur, wo nur eine Meinung toleriert wird und bei anderen „Konsequenzen“ hermüssen.

      0
  33. Wir sollten es unterlassen ins Mainzer Pressing hineinzuspielen. Immer wenn wir das nicht gemacht haben, gab es Raum. Dieser wurde allerdings von Didavi und Arnold schlecht genutzt. Gomez ok, Malli fleißig. Bazoer schwach, Gustavo zweikampfstark. In der Abwehr war Bruma recht unsicher.

    5
  34. Ich finde es war eine gute 1. Halbzeit. Man merkt, dass die Spieler wieder mehr wollen und auch eine Spielphilosophier/-taktik haben. Nachdem Ausgleich wieder etwas eingebrochen, aber auch wieer gefangen. Trotzdem müssen diese leichten Fehler im Aufbau abgestellt werden.
    In der 2. Hz so weiterspielen, wie in den ersten 20 Minuten und vorne gefährlciher/zwingender werden.

    3
    • Überhaupt erst einmal aus dem Spiel heraus gefährlich vor dem Mainzer Tor aufzutauchen wäre ja schon mal ein Fortschritt.

      0
    • @goslarer:
      Was genau wirfst Du Gustavo in dieser 1. Halbzeit vor? Wer war besser als er auf VfL- Seite?

      5
    • Gustavo habe ich ebenfalls fehlerfrei gesehen.

      4
    • @Schniepel Ich hab doch mit keinem Wort Gustavo erwähnt^^

      @Stan wir kamen schon mehrmals gefährlich aus dem Spiel heraus vor dem Mainzer Tor.

      0
  35. Es ist einfach ärgerlich, wie viele Gegentore wir aufgrund von leichtfertigen Fehlern kassieren. Das kostet uns immer wieder Punkte

    10
    • Das ist das Problem, wenn du eine schlechte Abwehr hast und vorne nichts reißt dann wirds halt eng.

      4
  36. vier Minuten konnte man sich freuen. Ingolstadt hinten, Bremen nur 0:0 und wir vorne.

    Dann kam RiRo und der Ausgleich von Ingolstadt. Au Mann… :kotz:

    0
  37. Also, wenn man sich die letzten Spiele (ausser vielleicht Bremen) anschaut sehe ich schon Tendenzen nach oben. Wir nehmen mehr am Spiel teil, wir haben auch Offensiv-Aktionen.

    Was man leider sieht ist die Verunsicherung einzelner Spieler, vor allem nach dem 1:1. Aber Jonker ist erst etwa 1 Woche da, da sind keine Wunderdinge zu erwarten. Ich bin mal gespannt, wie sich die Mannschaft in der 2. Halbzeit verhält und auch auf die Einwechslungen bin ich mal gespannt.
    Ich habe jetzt nicht erwartet, dass es gleich Hacke Spitze 1.2.3 geht.

    3
  38. Grausiges Spiel. Zum Glück ist Mainz nicht in der Lage, unseren Hühnerhaufen auseinanderzuspielen. Wir sind hinten absolut statisch, Mainz könnte locker in die Schnittstellen unserer Kette spielen. Glücklicherweise spielt Malli nicht mehr dort.

    Ich hatte eine große Angst, die leider berechtigt war: Jonker setzt zunächst auf bekannte Gesichter und Namen. Wir wissen seit Mitte der Hinrunde, dass Kuba nicht als Rechtsverteidiger taugt. Nun macht Jonker die Erfahrung erneut. Und wie sich Knoche vorm Ausgleich überlaufen lässt – ohje. Knoche hätte meines Erachtens beim keinem Bundesligisten etwas in der Startelf zu suchen. Ich war auch froh, nicht mehr erleben zu müssen, dass Rodriguez an der Außenlinie unsinnige Pirouetten dreht. Prompt folgt der entscheidende Bock. Man kann von Ismael halten, was man will, aber Jonkers Umstellungen haben uns die Stabilität gekostet, die wir zuletzt hatten. Wir sind jetzt wieder auf dem Irrweg, auf dem wir schon unter Hecking in der Hinrunde waren. Ich hoffe nur, dass Jonker schneller entscheidende Schlüsse zieht. Viererkette ist ja okay, aber nicht in der Besetzung und mit den Leuten davor. Bazoer gewinnt gefühlt keinen Zweikampf und spielt kaum einen sauberen Ball.

    Gomez sehe ich heute leicht verbessert, weil er sich auch mal fallen lässt und versucht am Spiel teilzunehmen. Aber von dem Druck, den wir gegen Bremen erzeugen konnten, ist nichts mehr da. Einerseits ist Mainz der stärkere Gegner, andererseits greifen Jonkers Umstellungen nicht. Im Gegenteil.

    10
    • Nachtrag: Hoffe natürlich, dass es in der 2. Hälfte ‚Klick‘ macht und Jonkers Plan aufgeht. Habe aber Zweifel.

      0
    • Mein Reden. Jonker ist verdammt, Fehler zu wiederholen – wenn auch aus Unwissenheit.

      Und da sind wir wieder bei unserem alten Problem. Wenn wir Leute entlassen, dann verlieren wir gleich jede Menge hinzugewonnnes Knowhow, weil jedesmal kaum jemand im Verein zurückbleibt, der Ahnung vom Fußball hat.

      Jemand hätte Jonker warnen müssen.

      3
    • O-Ton des Sky-Kommentators in der 52. Minute: „Sehr statisch das Spiel der Wolfsburger…“ Wo ist die Bewegung und Lauffreude aus derm Bremen-Spiel?

      0
    • @ schalentier…sehe ich anders mit Knoche…der Fehler zum Tor geschah schon vor Knoche

      Und ein wenig Geduld würde ich gut finden…erst einmal müssen die Spieler verinnerlichen, dass sie einen Trainer mit Plan haben, das kann beim ein oder anderen etwas länger dauern

      5
    • Selbstverständlich geschah der Fehler davor, habe nichts Widersprüchliches behauptet. Aber Knoches Timing war danach derart mies, dass er kaum in den Zweikampf kommt und überlaufen wird – das war ganz schwach.

      Geduld hätte ich. Wenn wir nicht nur noch 12 Spiele hätten und zumindest neue Fehler begehen würden. Jonker halte ich für einen absoluten Fachmann, aber momentan geht’s darum, Punkte zu holen. Da setze ich zB. ggf. nicht auf mein Lieblingssystem, sonder mache das, was funktioniert… und selbst unter Ismael war nicht alles Grütze.

      1
  39. Finde schlechte Auswahl von Jonker, dass Didavi und Malli auf Außen spielen lassen. Kommt gar nichts von beiden :yoda:

    0
  40. Warum wird denn Kuba so sehr ignoriert? Er steht ja teilweise minutenlang ohne einen Gegner in der Nähe vorne rum und wartet auf nen Pass.

    0
  41. Ingolstadt führt…

    0
  42. Ingolstadt führt durch Süles Eigentor.
    Okay egalisiert…

    Jetzt vielleicht ein Tor Jungs

    0
  43. Horn kommt für Bruma

    1
  44. Bremen führt ebenfalls

    0
  45. Bremen führt. Die Luft wird dünner.

    0
    • Vielleicht gar nicht so schlecht, wenn Darmstadt am Tabellenende festzementiert wird. Hoffenheim macht das 4:2 gegen Ingolstadt. Puh…

      0
    • Also Darmstadt wird an uns nicht mehr vorbei ziehen, da lege ich mich fest. Die bräuchten 4 Siege, und in der bisherigen Saison haben sie erst 3 geholt.

      Bremen, Hamburg und Ingolstadt werden nicht schlafen und wir müssen dringend Siege/Punkte holen um mind. Platz 15 zu sichern

      1
  46. Bremen führt, Ingolstadt liegt wieder hinten…

    0
  47. Hamburg muss gegen Berlin ran…
    Irgendwie düstere Situation, auch wenn Jonker für Hoffnung sorgte.

    1
  48. Niemand traut sich Gomez rauszunehmen. Danke Allofs, für diesen Transfer.

    Didavi auf dem Flügel völlig verschenkt. Das sind noch viele Aufstellungsfehler.

    5
  49. Puuuhhhh….. Ein doch sehr zähen Spiel…. irgendwie alles wie immer….. Wobei man auch vom neuen Trainer keine Wunder erwarten darf….. Ich werde öfter gefragt woran es liegt…. Ich weiß es nicht…. es ist mir ein Rätsel wie man mit dem Kader unten drin hängt….. Ich glaub wir müssen wirklich bis zum Schluss zittern :vfl:

    1
  50. Klasse Parade von Koen!

    13
  51. Danke Koen :knie:

    6
  52. Sauber gehalten von Casteels

    4
  53. CASTEELS !

    4
  54. Zumindest einen Punkt geholt das ist ein Ergebnis mit dem ich vor und auch nach dem Spiel gut leben kann. Stellenweise war schon etwas Verbesserung zu erkennen.
    Jetzt heißt es auf die Überraschung gegen Leipzig hoffen :vfl:

    5
  55. Alles wie immer, für mich war absolut kein Wille zu erkennen dieses Spiel zu gewinnen. Es liegt nicht am Trainer sondern am Team. Nächste Woche dann die nächste Klatsche in Leipzig abholen.

    1
  56. Aus aus das Spiel ist aus. Also Luiz Gustavo war für mich heute der beste Mann beim VfL. Kuba war einer der wenigen der einen Ball vernünftig annehmen kann und Horn hat in den paar Minuten in denen er im Spiel war kein Fehler gemacht.

    Das war’s aber auch schon was man positiv berichten kann. Nach wie vor fehlt uns jegliche Idee wie wir Tore schießen können.

    8
    • So oft über Gustavo beschimpft wird, heute war er mit der beste Mann bei uns. Dazu Glanztat von Casteels.

      11
  57. Was soll man noch sagen.
    Diese Mannschaft enttäuscht und deprimiert einen ohne Ende. Letzte Hoffnung ist dann wohl der Relegationsplatz, da man sich anschickt die Plätze 14 und 15 auch zu verspielen. Und selbst der wäre dann nur der individuellen Schwäche von Ingolstadt und Darmstadt zu verdanken. Was für ein erbärmliches Armutszeugnis!

    Relegation schreit förmlich nach Niedersachsenduell.
    Da sehen wir ja ebenfalls immer richtig gut aus :ironie:

    Danke wieder mal für Nichts.

    3
  58. 1:1 passt. Besser als nix. Und jetzt Stück für Stück verbessern.

    13
  59. 1:1, zumindest nen Punkt geholt. Im Gegensatz zum Bremen-Spiel war es heute jedoch wieder ernüchternd. Uns läuft die Zeit weg. Punkte müssen her, egal wie.

    3
  60. 1 Punkt im ersten Spiel. Kann ich mit leben. Jetzt muss Jonker nur die richtigen Schlüsse daraus ziehen und gegen Leipzig ein wenig anders aufstellen.
    Schade das Bremen gewonnen hat, da wir jetzt natürlich noch tiefer unten drinstecken. Das Hamburg punktet glaube ich nicht und Ingolstadt und Darmstadt sind ja erstmal außer Konkurrenz da unten.

    6
  61. Morgen alle Hertha Trikots anziehen!

    3
  62. Zweite Halbzeit war deutlich besser, was die Ordnung angeht. Aber Mainz war nicht wirklich gut, dennoch hat wir wieder kaum Chancen… als hätte es das Spiel gegen Bremen nie gegeben. Gewinnt Hamburg, sind wir punktgleich mit der Mannschaft auf dem Relegationsplatz. Und nächste Woche wartet Leipzig mit einem Keita, der konsequent schnell in die Schnittstellen spielt…

    3
  63. Ich beneide Euch Optimisten manchmal.
    1 Punkt besser als Nichts?
    Ich sehe da noch einige Spiele mit Null-Punkte-Garantie auf uns zu kommen. Gerade nach dem Bremen-Spiel wäre ein Dreier eigentlich PFLICHT gewesen. Ergebnissport! Schön reden hilft da meiner Meinung nach nicht viel.

    3
    • Optimistisch ist man, wenn man Fan einer Mannschaft ist. Die meisten schreiben doch auch, dass es kein gutes Spiel war. Aber sich freuen, wenn die eigene Mannschaft ein Tor schießt oder 1 Punkt holt, das sollte man schon.
      Klar hätte ich heute auch 3 Punkte lieber gehabt. Aber Wunsch und Realität sind zwei paar Stiefel

      13
    • Ich nehme ja auch lieber einen Punkt mit als keinen. Ich fands auch „gut“, dass wir nicht verloren haben.
      Aber über 1 Punkt freuen, sehe ich dann noch komplexer. Hätten wir das Bremen-Spiel gewonnen, wäre der Punkt richtig wertvoll gewesen. So wirkt er auch mich wie ein ziemlich schwacher Trost.

      1
    • Okay, da bin ich bei dir

      0
  64. Hab das Spiel nicht gesehen (Radio und den Blog hier) spielerisch wohl absolute Mangelware, Leidenschaft und Kampf nur bedingt, von Bremen überholt – wenn der HSV heute gewinnt – Halleluja!!
    So langsam verliere ich die Fassung!!!!
    Neuer Trainer da direkt alte Fehler , kein Trainer Effekt gar nix! Den Jungs würde ich die Tabelle ins Schlafzimmer und aufs Klo kleben damit se begreifen was die Uhr geschlagen hat. Wir sind absoluter Abstiegskandidat! Und eigendlich bessert sich seit Wochen abolsut Nix! Mal ne gute Halbzeit hier Mal ne gute Halbzeit da – das reicht einfach nicht !
    Da bringt es auch nix einen auf heile Welt und alles neu macht der Andries aufm Trainingsplatz zu machen da müssen taten folgen auf dem Platz , über 90min!!
    Wenn man immer liest „der Kader ist so gut die Qualität ist da“ – ich glaube das nicht mehr !! Bis auf GANZ wenige Ausnahmen hat keiner im Kader auch nur annähernd was von Qualität oder Klasse blicken lassen

    8
  65. Wir können uns doch auch mal über einen Punkt freuen andries kann nicht alles in 4 Tagen ändern das Team ist verunsichert

    17
    • Wie lange wollen die denn noch verunsichert sein? Wenn man nicht mal die „guten“ Spiele gewinnen kann gegen schwache Gegner, siehe Bremen. Wir haben in der Rückrunde bisher 4 Punkte geholt, es ist erbärmlich.

      3
    • Und wie kommst Du darauf @Stucke, dass innerhalb von 4 Tagen, die Verunsicherung von Monaten bis Jahren in pures Selbstvertrauen umgewandelt wird?

      3
    • Das habe ich nicht behauptet, aber es kann doch nicht sein, dass immer von Verunsicherung gesprochen wird. Woche für Woche muss man sich so einen Mist reinziehen. Mainz war heute absolut schlagbar und wir haben mal wieder nichts dafür getan um 3 Punkte zu holen.

      1
  66. Mein Wunsch war wenigstens ein Punkt zu gewinnen und die Mannschaft hat es getan. Jetzt weiter trainieren und für nächstes Spiel noch besser werden :yoda:

    20
  67. Ein gewisser RS aus LV dürfte sich wohl in den nächsten Tagen auf dem Arbeitsamt einfinden *g

    Zum Spiel sag ich mal nichts. Es war okay, aber..wie ich bereits vor ein paar Tagen schrieb, ich rechne erstmal nicht mit dem großen Umbruch. Da lief über Monate quasi alles schief, das biegt man nicht binnen einer Woche wieder grade. Bis Saisonende ist noch Zeit.

    3
  68. Das war´s!!!!

    Wie kann man einen Gomez der nur Standfußball spielt so lange spielen lassen??

    Wolfsburg wird diese Saison zu 100 % absteigen!!! Das war ganz ganz schwacher Fußball!!!!!

    Und hört auf irgendetwas schön zu reden…Da war NICHTS!!!!!
    :down: :down: :down: :down: :down: :down:

    5
    • Leute, die so einen Quatsch schreiben, haben hier eigentlich nichts zu suchen. Vielleicht schläfst du erst einmal eine Nacht drüber.

      9
  69. Hoffnung gibt mir bestenfalls, dass sich die Mannschaft defensiv heute grsteigert hat und ihr Stabilität im neuen System wiedergefunden hat. Mainz war aber auch schwach. Gemessen an der Leistung zur Vorwoche war’s wie so oft in dieser Saison ein Rückschritt. Also versuchen wir es positiv zu sehen: wir haben im Vergleich zur Vorwoche zumindest einen Punkt geholt. Leider kann man sich auf unsere Konkurrenz nicht verlassen…

    …sollte Hamburg vielleicht sogar verlieren, könnte es am Ende sogar ein erfolgreicher Spieltag geworden sein. Zwar haben wir einen Tabellenplatz eingebüßt, aber ich blicke wirklich nur noch auf unser Punktepolster.

    3
  70. Danke Klaus :nacht: :nacht: :nacht: :nacht: Allofs für diesen Scherbenhaufen!!!!!!

    6
  71. Ich bin jetzt mal richtig sauer!!!!Sorry

    2
  72. Alle die sich jetzt wieder fürchterlich das Maul zerreißen haben es ja natürlich wie jedes mal besser gewusst. Wir sind im Abstiegskampf und haben den Trainer gewechselt der vorher so wehement gefordert wurde.
    Anscheinend habt ihr sonst was für Vorstellungen was Jonker für Fähigkeiten hat. In 5 (!) Tagen lassen sich nicht einfach alle Probleme wegpusten. Ich sehe es schon kommen : Nächste Woche verlieren wir in Leipzig , was relativ wahrscheinlich ist und die ersten werden wieder anfangen gegen den Trainer zu schießen.
    Die Leistung war solide gegen einen guten Gegner. Wir haben nicht verloren und haben keine Leistungsverweigerung angeboten was man in diesen Tagen schon als Fortschritt verbuchen kann.
    Alle Fans müssen jetzt hinter der Mannschaft und den Verantwortlichen stehen !
    Abschließend möchte ich noch den Auswärtsfahrern danken für den Klasse Support :knie:

    37
    • Die Leistung war solide??????
      Ich lach mich kaputt!!!!

      3
    • Danke ebenfalls für den klasse support! :top:

      5
    • Naja, ein Bundesliga Trainer wäre halt nicht schlecht gewesen.

      Ich entsinne mich noch recht gut an den hervorragenden Fussball den Jonker zusammen mit Felix Magath zu verantworten hatte. (Und damit meine ich natürlich nicht die Saison in der wir Meister geworden sind ).

      3
  73. So, ich melde mich erst morgen wieder…..
    Muss mich erstmal bruhigen!!

    2
  74. Ja es war schlecht, wir steigen ab. jetzt zufrieden ihr Pessimisten? :keks: :ball:

    4
  75. Jetzt passiert leider das, was ich vor ein paar Tagen vorausgesagt habe. Dass durch die hohe Erwartungshaltung, die kaum zu erfüllen war, jetzt wieder alles und jeder schlecht ist und man sowieso absteigt und man auch gleich Ismael hätte behalten können.

    15
  76. Solides Auswärtsspiel! :top:

    8
  77. Für eine neue Aufbruchstimmung war das heute deutlich zu wenig, aber Jonker ist ja zugegeben auch erst eine Woche da. Es wird viel davon abhängen, wue man sich in Leipzig verkauft. Ein erneuter Mutlosauftritt wie in Dortmund darf keinesfalls passieren – unabhängig vom Ergebnis. Danach muss die Pflichtaufgabe Darmstadt gelöst werden. Und dann hat man vielleicht eine Vorstellung davon, wohin die Reise gehen könnte unter Jonker…

    11
    • Bin genau deiner Meinung. Würde mir erst nach dem Darmstadt Spiel ein erstes Fazit erlauben.

      5
  78. Bremen spielt scheiße aber gewinnt die Spiele – wir spielen naja nicht scheiße aber eben dürftig und gewinnen nix…

    3
  79. Für mich heute die wichtigste Erkenntnis.. scheiß auf die Schönspielerei gegen Bremen, heute gab es wenigstens einen Punkt und Leute
    (ich bin ja nun wirklich kein Optimist) aber mal ganz ehrlich…
    letzten Freitag hätte keiner gedacht, dass die Mannschaft in Mainz EINEN PUNKT HOLT und das diese MANNSCHAFT Nach dem AUSGLEICh nicht AUSEINADER gebrochen ist,
    wie in der Vergangenheit des öfteren ist POSITIV!!!!

    27
  80. Habe nur die letzte halbe Stunde geguckt. War eigentlich alles wie immer. Große Wunder kann man nach 5 Tagen zwar noch nicht erwarten, aber irgendwie hat mir der Biss gefehlt. Dieses unbedingt gewinnen zu wollen, mal einen Meter mehr laufen. Hoffe, dass das noch kommt, sonst war’s das.

    3
  81. Viel Kritik! Aber: ich denke auch dass es ein solides Auswärtsspiel war. Das Gegentor passierte nach einem Fehler von Rodriguez und auf solchen Fehler gewartet Mainz. Derens Fussball ist einfach. Hohe Laufbereitschaft, schnell umschalten und das schnelle Spiel vorne versuchen. In diesem Sinn war das Spiel heute eine Erinnerung an das Kölnspiel vor einem paar Wochen.

    Ein Punkt ist bessar als kein. So muss man es sehen. Und gegen Leipzig muss man versuchen diesen Punkt festzuhalten.

    3
  82. Mainz hat geschubst, getreten, sich griffiger und willensstärker in den Zweikämpfen gezeigt.
    Unsere dürfen sich durch sowas nicht beeindrucken/einlullen lassen.
    Da müssen sie aggressiv aber clever gegen halten. Gerade wenn sie da unten stehen.
    Es darf nur nicht geglaubt werden, man habe ja eh mehr Qualität und mit dem Abstieg nix zu tun. Wird sonst fatal enden. Auch eine Relegation wird so vergeigt.

    Sollten wir nach dem Darmstadt-Spiel nicht mehr als 25 Punkte haben, bereite ich mich gedanklich auf die 2. Liga vor.

    Haben wir eigentlich schon eine Lizenz für die 2. beantragt?

    4
  83. Wolf vom Bodensee

    Bin mit der heutigen Leistung und Ergebniss sehr zufrieden, sehr solide, habe uns nach langer Zeit wieder sehr stabil gesehen. Mainz hatte außer dem Weitschuss in der 2. Halbzeit keine weiteren Möglichkeiten. Gustavo, Bazoer, Casteeles und Knoche mit starker Leistung, sogar Kuba gut ( hätte ich nicht erwartet), bei den Rest gibt es noch viel Luft nach oben, wo das Trainer Team ansetzen muss, was die Spieler in Normal-Form können, wissen wir, dorthin müssen sie kommen. 46. bis 70. Minute haben wir das Spiel bestimmt ohne ins Risiko zu gehen.
    Sieht zwar nicht schön aus aber wir brauchen Klarheit und Stabilität. Auf der heutigen Leistung kann man aufbauen, und bin mir sicher das es besser wird. Gegen Leipzig, Dortmund und Bayern erwarte ich nichts, die spielen in einer anderen Liga und sind uns haushoch überlegen, aber gegen den Rest muss was gehen.

    1