Home / News / Matchday: Manchester United – VfL Wolfsburg

Matchday: Manchester United – VfL Wolfsburg

Team-Bendtner-mobil
 
Vorgestern schrieb ich von einer großen Vorfreude auf das zweite Gruppenspiel in der Champions League des VfL Wolfsburg gegen Manchester United. Zwei Tage später muss ich ein wenig zurückrudern. Offenbar ist diese große Vorfreude nicht bei allen VfL Fans verbreitet.

In Wolfsburg ist der Kopf derzeit bei einem ganz anderen Thema: die VW-Krise. Über Fußball spricht man in diesen Tagen erst in zweiter Linie. Ich frage mich: Geht es den Spielern vielleicht ähnlich? Nicht wenige sind zum VfL gewechselt, weil sie vor allen Dingen den starken VW-Konzern im Rücken des VfL gesehen haben. Dieser starke Partner gerät nun ins wanken.

Anfang vergangener Woche, als die VW-Welt zu beben begann, verlor der VfL mit 1:5 in München und spielte auch gegen Hannover auffallend gelähmt. Gibt es hier einen Zusammenhang oder nicht? Die VfL-Verantwortlichen streiten dies ab. Bei den Fans scheint zumindest die Vorfreude ein wenig getrübt zu sein.

Um 20.45 Uhr geht es los. Zum zweiten Mal treten die Wölfe gegen Manchester United im Old Trafford an. 2009 konnte man gut mithalten. Mit ein wenig mehr Erfahrung, Engagement und Glück wäre vielleicht seiner Zeit ein Unentschieden drin gewesen – und heute Abend?

Die Trends beider Mannschaft sprechen für eine sehr schwierige Aufgabe, die der VfL Wolfsburg auf der Insel zu meistern hat. Dennoch bleiben die Spieler vor der Partie optimistisch.


 
 

Auf ein gutes Spiel!
Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 

Umfrage

Wie ist eure Einschätzung zum morgigen Spiel?
(Die Zahlen in Klammern können als Schulnoten verstanden werden)

 

172 Kommentare

  1. Auch ich als VW-Mitarbeiter muss gestehen dass mir die letzte Woche schwer im Magen liegt und die Folgen uns wohl noch mehrere Jahre beschäftigen werden.

    Nichtsdestotrotz möchte ich mir nicht die Vorfreude auf das Spiel nehmen lassen. Das sind doch die Spiele auf die man hinfiebert und die man als Fan genießen möchte. Ich freu mich jedenfalls schon tierisch auf heute abend und hoffe das wir uns Fussballdeutschland in einer ARD-Liveübwrtragung mal gut präsentieren können. Ein Sieg wäre natürlich ein Traum aber auch mit einem Unentschieden wäre ich mehr zufrieden. Und ich hoffe doch sehr dass Maxi endlich mal wieder einen Startelfeinsatz bekommt, da ich ihn in den letzten Spielen immer als belebendes Element wahrgenommen habe.

    Also auf geht’s Wölfe kämpfen und siegen!!!

    0
  2. Kommentar:

    Old Trafford nicht ausverkauft, aber der Gegner ist auch nicht so attraktiv :P

    0
  3. Hallo zusammen,
    Ich denke nicht, dass der VW Skandal immer in den Köpfen den Köpfen der Spieler ist. Er belastet zwar etwas aber während des Spiels ist man zu 100% auf fussball fokussiert. Gegen Bayern war die erste Halbzeit mMn sehr gut, was also gegen eine Belastung spricht.

    0
  4. Mit den Erfahrungen aus dem Bayernspiel und dem Hannoverspiel kann man schon unruhig werden. Ich hoffe nur, dass wir uns gut präsentieren uns nicht untergehen. Mit einer knappen Niederlage könnte ich leben.

    Ich tippe auf ein 2:1 für ManU.

    0
  5. Ab 15.55 Uhr bringt Sport1 live das UEFA Youth League Spiel zwischen Manchester United und dem VfL Wolfsburg.

    0
  6. Ich freue mich auf das Spiel, wobei ich ehrlich gesagt auch etwas pessimistisch bin. Interessant wird für mich die Position im Sturm. Ich vermute, dass Dost beginnen wird, würde aber persönlich einen Typen wie Bendtner im Sturm heute vorziehen.
    Er gewinnt vorne einfach die Zweikämpfe bei weiten Abschlägen etc. und kann den Ball auch mal einige Sekunden halten. Ich denke gerade dies wird wichtig sein, um etwas für Entlastung zu sorgen und den vermutlich deutlich defensiver eingebundenen Spielern die Möglichkeit zu geben nachzurücken.

    0
    • Wenn beide Mannschaften ihr Potential ausschöpfen geht das mMn 3:0 aus.

      Das schöne am Fußball ist aber das Spiele eben nicht „auf dem Papier“ entschieden werden sondern auf dem Platz.

      Mir würde eine Leistung wie sie Levershausen gestern gegen Barca geliefert hat durchaus gefallen.

      0
    • Quatsch. Man Utd. ist alles andere als eine Übermannschaft. Von der Qualität her wie etwa Dortmund. Bayern z.B. ist denen klar überlegen. Da wir aktuell aber völlig außer Form sind, befürchte ich auch schlimmes.

      0
  7. Ich glaube kaum das man in Wolfsburg bei den Fans und bei den Spielern auf Grund der VW Krise groß ins Grübeln kommt.

    Vor allem der Zusammenhang zwischen den „schlechten“ Leistungen klingt meiner Meinung nach sehr konstruiert.

    Man hat gegen München 50 Minuten sehr gut gespielt, wurde etwa in der Halbzeitpause von der Krise berichtet? Nein !

    Ich denke es kommt gerade einiges „unglücklich“ zusammen.

    0
  8. Die U19 spielt bei United mit Ismail Azzaoui.
    Wer ihn mal selbst sehen will, bevor er ihn für die Stammelf bei Hecking fordert…

    0
    • …und nun?
      Reicht es für die Bundesliga schon?

      0
    • Wie ist denn deine Einschätzung zu Azzaoui nachdem was du heute gesehen hast? Ich habe es leider nicht sehen können und wäre über eine Einschätzung dankbar.

      0
    • Blödsinniges Rumgestänker!

      0
    • Würde allerdings auch gerne wissen, wie er gespielt hat.

      0
    • Ich hatte leider erst zur 60. Minute zu geschaltet und kurz danach wurde er auch raus genommen .
      Hat ihn jemand von Anfang an gesehen?
      In den 2-3 Szenen die ich gesehen habe, hat er Recht gut den Ball behauptet und auch ne gute Technik gezeigt , nur teilweise zu spät abgespielt .

      0
    • Ich musste leider nach 15 Minuten aussteigen, weil der Heizungsmonteur kam… und ich über eine Stunde ohne TV im Keller verbrachte.
      Habe somit keinen Eindruck gewinnen können, der ein Urteil erlauben würde. Deshalb meine Frage, ob er eben den Anforderungen für einen Einsatz – wie hier ja schon gefordert – entsprechen würde. Aber da eine derartige Frage bereits als Provokation interpretiert wird, bin ich bei diesem Thema lieber raus.
      PS: Sowas, lieber Normen, meine ich mit Mangel an Diskussionskultur.
      PPS: Die Heizung ist dennoch nicht in Ordnung…

      0
  9. @patti: Das Spiel wird auch in Österreich im ORF übertragen :D überall gibts heute den VFL zu bestaunen ;)

    0
    • Das ist doch prima, jetzt fehlt nur noch ein gutes Ergebnis. Man freue ich mich schon auf das Spiel. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage 2:2.

      0
  10. 1:1 durch Donkor!

    0
  11. Schaut denn heute jemand das Spiel oder gehen heute alle früher ins Bett? Ist ja irgendwie wenig los, obwohl es ein großes Spiel für den VfL wird.

    Oder ist die Champions League doch nicht so wichtig? Wollen nicht immer alle in die CL?

    0
    • Evt.sind auch alle in Manchester?! :vfl:

      0
    • Hallo Summer – die Reise ist teuer, da muss man Roaming sparen!

      0
    • Ich bin nur frustriert vom bisherigen spielerischen. Die Tabelle sieht ja ganz gut aus , aber wirklich was ausrechnen tue ich mir für heute Abend nicht.
      Vielleicht zeigen sie ja auch mal ein bisschen spielfteude und machen 2 Buden aber ich glaube da nicht unbedingt dran ;)

      0
  12. Habe mir gerade noch die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen ManU angeschaut und frage mich da:
    Wieso schauen Hecking und Kruse denn wie zwei saure Gurken aus???

    So grantig und genervt, wie die da sitzen, kommt nichts von dem Glück zweier Verantwortlicher rüber, die ihr erstes Auswärtsspiel in der CL bestreiten dürfen – und das auch noch im altehrwürdigen Old Trafford. Von Freude oder gar Begeisterung keine Spur. Und würdigen sich im Übrigen auch keines Blickes.

    Ich weiß, es ist weit her geholt… Aber von außen scheint es, als würde im Team so einiges im Argen liegen…

    0
  13. So sieht unsere Startelf gegen Manchester United aus:
    Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Rodriguez – Arnold, Guilavogui – Caligiuri, Draxler, Kruse – Dost.
    Bank: Grün – Bendtner, Schäfer, Klose, Schürrle, Jung Seguin.

    0
  14. Mit der Aufstellung konnte man ja fast rechnen.
    Irgendwie erwarte ich heute nicht allzuviel, aber lasse mich da gerne überraschen…

    0
  15. Angeblich 800-1000 Fans dabei.

    0
  16. Ich bin der Meinung, dass wir heute einen Punkt mitnehmen. 2:2 geht es heute aus!!!
    Das mit den Zuschauern kann total nachvollziehen. Ich fahre gerne Auswärts mit aber 500euro für 2 Tage Fußball auszugeben ist schon nicht ohne.

    0
  17. Kommt mir das nur so vor oder wirken unsere Spieler recht nervös?

    0
  18. Man hört uns :vfl:

    0
  19. Jungs was ein spielzug! Ich hatte dass ja moniert, zu geil.

    0
  20. Einfach gut gemacht von Kruse und Caligiuri.

    :vfl:

    0
  21. Is ja geil :D
    1-2 meine abgebene wette mit torschützen caligiuri und arnold :D weiter gehts ;)

    0
  22. Ich hoffe van Gaal hat die Nummer von Guardiola nicht.

    0
  23. Wäre Lewandowski bei ManU, würde es schon 3:1 stehen

    0
  24. Sorry Leute, aber wenn die wollen machen die uns platt, hab ich das Gefühl…

    Ein guter erfolgreicher Spielzug und das war’s. Seitdem läuft man nur noch hinterher…

    So wird das nix…

    0
  25. Klar Elfmeter :yoda:

    0
  26. Brauch man nicht drüber reden… Klarer Elfmeter. Schade…

    0
  27. Da hat die Hand nichts zu suchen. Der Rest der ersten Hälfte wird hart…

    0
  28. Wie der schiri einfach mal jeden faller für ManU auslegt , uns aber klare taktische verwehrt…

    0
  29. Das hat etwas von erste Runde Pokal. Wielange kann man gegen halten. Leider sind wir die unterklassige Mannschaft.

    Mit etwas Glück erstmal das 1:1 in die Halbzeit retten.

    Die Jungs wirken erschreckend verunsichert.

    0
  30. Wieder diese völlig unnötigen Fehlpässe :klatsch:

    0
  31. Zum Glück Faul gegen Maxi. Bei sofern solchen Pässen wie dem von Draxler gerade könnte ich aus der Hose springen. Und dann noch stehen und hinterhergucken.

    0
  32. Was treten die Engländer eigentlich immer Arnold um?

    0
  33. Was regt der Schweinsteiger sich da auf?

    0
  34. Für Arnold ist das Spiel einfach zu schnell. Ich sehe ihn nur verzweifelt mit den Armen rudern und ständig auf dem Boden liegen. Den kann man gegen Ende einwechseln, aber ansonsten reicht das einfach für dieses Niveau nicht aus.

    0
  35. Moskau führt übrigens 3:0

    0
  36. Also ich bin zufrieden. Manche finden Krampfhaft immer noch irgendwelche Fehler und Sündenböcke. Gegen Manu ist das ein gutes spiel, und aktuell ein gutes Ergebnis !!

    0
  37. Arnold ist für mich einer der stärksten! Was los? ManU zwar mit den besseren Chancen, aber sonst ein starker Auftritt gegen ein Spitzenteam! Wer da bisher nicht zufrieden ist kann ich nicht verstehen! Freue mich schon auf Hälfte 2! :vfl:
    1-2 Caligiuri und Arnold! Mein Tipp bleibt ;)

    0
    • „Starker Auftritt?“ Das musst du uns aber mal näher bringen. Was war denn da so stark bis auf das 1:0?

      0
  38. Mich nervt Dost einfach nur noch…
    Ich finde in letzter Zeit bringt er unserem Spiel nur noch eine Sache und zwar die Fußspitze noch irgendwie hinhalten.
    Aber ich bin mir sicher, dass das auch ein anderer im Sturm kann.
    Was mich aufregt ist einfach, dass man ihn nie in eine Kombination einbeziehen kann, weil er immer nur wie der Fels in der Brandung in der Mitte auf eine Flanke hofft. Eine weitere Sache die mich stört ist, dass er die gegnerische Abwehr nicht unter Druck setzt. Wenn wir mit unseren vier dort vorne ordentlich pressen würden, dann bin ich mir sicher, dass ein z.B. Smalling mal für einen Fehler gut wäre.
    Ich wäre dafür, dass man mal einen Kruse im Sturm testet oder eventuell sogar einen Schürrle da hinstellt.

    Ansonsten bin ich mit unserem Spiel relativ zufrieden und das Ergebnis stimmt auch.
    Hoffentlich haben die Jungs nochmal Bock auf Halbzeit 2 :topp:

    0
  39. Wenn man das 1:0 sieht,ist das jetzt eigentlich schon bitter,die Phase zwischen der 45-50 min wird interessant.
    Calli:Auf einer richtigen starken Aktion,folgt meistens eine richtig schlechte.Unnötig dieses Handspiel…

    0
    • Naja das Handspiel war schon unglücklich. Man kann sich dagegen nur wehren, wenn man wie einige Verteidiger es mittlerweile tun, mit verschränkten Armen auf dem Rücken rumläuft. Caliguiris Armbewegung war aus der Bewegung raus, der Arm ging nicht zum Ball, sondern der Ball zum – bereits ausgefahrenen – Arm.

      Da es die „Vergrösserung der Körperfläche“ ja nicht mehr gibt und nur die Absicht des Handspiels zählt, bin ich mir gar nicht sicher ob das wirklich ein Elfmeter war – man Bedenke auch die geringe Distanz. Aber da gibt es hier im Blog bestimmt User die das besser beantworten können. Hatten wir nicht mal einen Schiedsrichter hier? ;)

      0
  40. 1:1 zur Halbzeit ist völlig in Ordnung. ManU ist nicht unverwundbar, die haben Schwächen in der Defensive.
    Da ein Flügelspiel kaum stattfindet, wünsche ich mir Schürrle für Dost. Einfach mal was Unkonventionelles probieren und auf Steilpässe gehen…
    Kämpfen Wolfsburg, heute ist ein Punkt drin!

    0
  41. Benaglio bis jetzt sicher!
    Die AV mit Problemen!
    Dante etwas souveräner als Naldo!
    Guilavogui Ok.
    Arnold und Cali stark.
    Kruse sehr stark.
    Draxler Ok.
    Dost naja

    0
  42. @bootsman: hast du erwartet, dass wir auswärts manu an die wand spielen?

    0
    • Natürlich nicht. Aber ich hab mich halt gefragt, was du für einen starken Auftritt gesehen hast…

      Die sind doch nur noch hinterher gelaufen. KEINE einzige Offensiv-Aktion mehr…

      Was zur Hölle war da stark?

      0
    • Krieg ich auch ne Antwort?

      0
  43. Wollen die mich verarschen? Was ein drecks Tor.

    0
  44. Was haben bitte für eine Defensive?! Das ist nicht mal Bundesliganiveau!

    0
  45. Schon das dritte Spiel in Folge, dass wir führen und kein einziges wird gewonnen.
    Was ist eigentlich mit dieser Abwehr los?
    Haben wir da auch die beiden besten Leute abgegeben?
    Wird ja immer schlimmer.

    0
  46. ManU macht echt wirklich viele Fehler, das Problem ist nur wir machen noch viel mehr. Viele unnötige Ballverluste.

    Auch interessant zu sehen, dass manU auch häufig den Ball in den Fuß spielt und nicht in den Raum.

    0
  47. Die zweiten Bälle die wir bekommen , kann man an einer Hand abzählen.

    0
  48. Man, letztes Jahr konnte man bei einer Führung eigentlich sicher sein, dass wir gewinnen. Das ist jetzt das dritte Spiel hintereinander, wo wir eine Führung verspielen, sehr bedenklich.

    0
  49. Ich habe das Gefühl dass Träsch langsam kaputt ist, war ein gutes Spiel bisher, aber er baut jetzt ab insgesamt, vielleicht wäre Jung und Schürrle jetzt an der Zeit.

    0
  50. Eher dunkel orange als gelb. Super schiri!

    0
  51. Hallo zusammen,
    nicht nur im heutigen CL-Spiel gegen ManUdt aber das nehme ich mal als Anlass, ein paar Beobachtungen zu teilen:
    – Ball annehmen kann man üben
    – ständiges Spiel nach hinten und dann schön quer :-(
    – zum Ball hingehen bringt einem keine Karte ein…

    Ich erwarte bestimmt nicht, dass wir ManUdt schwindelig spielen aber ein paar Grundlagen des Sports sind ja nciht zu viel verlangt.

    Bevor ich missverstanden werde: ich bin nciht unzufrieden heute, Spiel in Manchester ist kein Selbstläufer.

    Ganz aktuell: zweiter Wechsel bei ManUdt, das MUSS Hecking aufhorchen lassen!! Das ist uns letzte Saison gegen Leverkusen und letzte Woche gegen Bayern passiert: Umstellungen und wir haben nciht drauf reagiert!!!

    0
  52. Komisch auch dass es fast immer der gleiche Zeitpunkt ist, wo sie schlafen (50., 53., 57.) ? :grübel:

    0
  53. Da muss man wohl nicht warten bis zur 90. Min…

    Am Ende des Spieltages haben dann wohl alle 4 Mannschaften 3 Punkte auf dem Konto. Noch ist also nichts verloren…

    0
  54. Leider kommen heute so gut wie gar keine Pässe an, die von unserer Mannschaft nach vorne gespielt werden! Dem entsprechend entstehen bis jetzt trotz nachlassender Leistung von ManU keine auf irgend eine Art und Weise gearteten Torchancen. Insgesamt hat man den Eindruck, dass momentan in der Mannschaft (eventuell durch das Bayern-Spiel und/oder auch durch die Situation bei unserem Hauptsponsor) die Spritzigkeit und die Genauigkeit fehlt. Hoffentlich ist das nur eine Momentaufnahme, meiner Meinung nach sollte die Qualität in der Mannschaft vorhanden sein. Dies konnte man ja auch sehr schön in den ersten sehr guten 50 Minuten in München sehen.

    0
  55. Lestienne mit 2Toren für Eindhoven

    0
  56. Interessant: Systemwechsel hin zu einem 4-1-4-1. Ich bin sehr gespannt, was Schürrle heute zu bieten hat.

    0
  57. Den kann Schürrle ruhig mal machen…

    0
  58. Das gibt’s doch nicht. Schü , so knapp

    0
  59. Aber man sieht, wie ein schneller Spieler wie Schürrle unser Spiel sehr beleben kann… Ich würde mir manchmal wünschen, dass Hecking nicht immer erst in den letzten Spielminuten Spielerwechsel vornimmt. Jedenfalls habe ich jetzt wieder das Gefühl, dass eventuell doch noch etwas bei uns gehen könnte!

    0
  60. Kann es sein, dass de Bruyne in Gladbach heute auf dem Flügel spielt?

    0
  61. Mittlerweile ist es ja ziemlich peinlich was ManU spielt. Nur nock kick and rush. Die sind fertig. Und wir spielen wieder besser. Ein Tor könnte noch fallen.

    0
  62. Warum gibt es da kein gelb-rot?

    0
  63. Ein Punkt wäre nicht mal unverdient. ManU sorgt gerade nicht dafür, Sympathien zu gewinnen mit diesem ekelhaften getrete immer und immer wieder

    0
  64. Die letzten 20 Minuten sau sau gut. Wir spielen ManU an die Wand. So ein mist…. verdammt ärgerlich.

    0
    • Naja an die Wand spielen war das jetzt nicht gerade.

      Die CL-Schiris sind auch nicht wirklich besser als die Bundesliga-Schiedsrichter.
      Wegen dem haben wir zwar nicht verloren, aber ein paar seltsame Entscheidungen waren dabei.

      0
    • Ok, die letzten 20-25 Minuten waren saustark. Superwechsel, danach richtig Druck nach vorne, ManUdt in der Phase richtig schwach. Schirileistung würde ich (durch meine VFL-Brille betrachtet) nicht sooo toll sehen aber das war nicht der Grund, weshalb wir verloren haben.

      Insgesamt: Daumen hoch, freue mich auf die nächsten Spiele.

      0
  65. Fazit: Wolfsburg und auch Gladbach haben nichts in der CL zu suchen. ManU war echt schwach in Halbzeit 2 und Mannschaften wie z. B. Dortmund hätten dort 3 Punkte mitgenommen. Wo bleibt ein fähiger Stürmer?

    0
    • Mein Fazit: wer als zweiter und dritter in der BL
      Achlusstabelle steht spielt zurecht CL. Punkt.
      Was andere Mannschaften eventuell und vielleicht gemacht hätten ist völlig uninteressant und fiktiv.
      Dein Vorzeige CL Teilnehmer hat übrigens zu hause
      auch nur unentschieden gegen einen Aufsteiger
      gespielt….

      0
    • Soso,“der BVB hätte dort 3 Punkte mit genommen“… Endergebnis Saloniki – BVB 1:1 ….

      0
    • Kann mal btte jemand diesen Troll (Stucke23) abschalten? Danke.

      0
  66. Ich weiß schon warum ich man utd überhaupt nicht mag.. genau wie h96 rum am rumheulen und zeitschinden.

    0
  67. Hoffentlich nehmen wir so eine Einstellung mal mit in die BuLi.
    Da brauchst du gg viele nur 50 min so spielen und dann sollte das mit 3 oder 4 toren durch sein.

    0
  68. Gibt bestimmt einige Leute die nun alles schlecht reden werden und sagen das der VfL schlecht war und man deswegen konsequenter Weise verloren hat.

    Ich fand wir waren Manchester United über lange Zeit ebenbürtig, doch was immer mehr auffällt, wir haben keinen guten Stürmer, wir haben kein gutes defensives Mittelfeld außer Gustavo …

    0
    • Arnold war für mich heute ein absoluter Gewinn. Hat die Bälle nicht nur behauptet, sondern auch gut auf die Außen verteilt. Viel mehr als guilavogui. Und auch mit mehr Übersicht als Gustavo. Gustavo ist natürlich kompletter und mehr Führungsfigur und gehört demnach in die erste Elf. Momentan sehe ich in der aber auch Arnold…

      0
  69. Unter’m strich wieder nix, wie gegen Köln, Ingolstadt,Bayern und Hannover ….

    0
  70. Da war heute deutlich mehr drin. Mehr gibt es nicht zu sagen.

    0
  71. Ganz ehrlich dieses schönreden. Man utd ist aktuell international (CL)eine überdurchschnittliche mannschaft mehr nicht.

    0
  72. Der Schiri hat ja eig eine gute Leistung erbracht. Schneidlin und Schweinsteiger rechtzeitig verwarnt.. und dann gibt er keine Gelb-Rote. :klatsch:

    Da ist so lächerlich.
    Jetzt kann man ja auch noch sagen wenn von 3 min nachspielzeit nur 1,5 gespielt werden sollte man nicht um 2:57 abpfeiffen.

    Aber was solls

    0
  73. Muss mal direkt nach Spielschluss eine Sache anmerken:

    Wenn wir in den Schlussminuten noch mal Druck machen wollen und der Gegner ein nicht wirklich ernstes Verzweiflungs-Pressing spielt, haben wir enorme Probleme weiterhin konstruktiv aufzubauen. Sämtliche Abläufe sehen improvisiert aus und es scheint (noch) kein strategischer Plan zu existieren diese – potentiell vorteilhafte – Situation auszunutzen…

    Es muss sich in diesen Situationen, auch wenn es paradox erscheint, jemand oder situativ sogar mehrere Spieler fallen lassen, anstatt nach vorne zu rennen, um tiefe Ballzirkulation zu gewährleisten und dann die zwangsläufig vorhandenen Lücken hinter der ersten Pressinglinie zu finden und zu bespielen.

    So waren alle unsere Verteidiger zugestellt und da niemand einen langen Ball spielen wollte wurde der zugestellte zweite Innenverteidiger oder einer der Aussenverteidiger angespielt, welche direkt durch einen im Vollsprint anrennenden ManU Spieler unter Druck gesetzt wurden. Ballverluste garantiert und im besten Fall kein kontrollierter, sondern ein unter Druck geschlagener, langer Ball.

    Es gibt noch so viele Spielphasen die wir nicht vernünftig kontrollieren und für welche wir keine, oder keine passenden, Strategien haben…

    0
    • In den Schlussminuten stehst du offensiver, Aufbauspieler sind längt geopfert, Wechsel wurden vorgenommen… die meisten Mannschaften spielen Kick&Rush, wenn sie hinten nicht rauskommen. Ist kein VfL-Phänomen.

      0
    • Ich muss sagen, dass es mir aber gefallen hat, als die Mannschaft mal schneller gespielt hat. Mal etwas Tempo und weniger Geschiebe.
      Der Mut der Verzweiflung löst die lähmenden fesseln des Systems.

      Auf dem Platz müssen Spieler immer Entscheidungen treffen und je höher das Tempo desto stärker hängt die Wahrscheinlichkeit auf eine richtige Entscheidung von der Qualität des Spielers ab (die Gewöhnung an ein höhere Tempo spielt dabei natürlich auch eine Rolle)

      0
    • „Aufbauspieler sind längt geopfert“

      Selbst in den letzten 5 Minuten keine gute Idee. Ich rede allerdings von Situationen ab der 70. Minute bis zum Schlusspfiff. Hätte ich vielleicht dazu schrieben sollen.

      0
    • Die Analyse leuchtet mir sehr ein und entspricht genau auch meiner Wahrnehmung. Die Bayern gegen Zagreb z. B. haben dies am Dienstag sehr viel besser gemacht. Allerdings müssen auch die Pässe in die sich ergebenden freien Räume, die ja dennoch nicht riesig sind, genauer kommen. Gestern waren diese häufig zu ungenau, sodass der adressierte Spieler sich den Ball erst zeitraubend zurechtlegen musste, um ihn dann irgendwie verwerten zu können. Bis auf die Chance von Schürrle gab es so trotz des 20-minütigen Anrennens des VfL keine weitere torgefährliche Situation.
      Ob ein solches Power-Play gegen tiefstehende Mannschaften zu wenig geübt wird, oder ob unsere Spieler einfach zu unüberlegt anrennen und zu hektisch agieren, vermag ich nicht einzuschätzen.

      0
  74. Ach, ordentliche Leistung, doch den Bock eben nicht umgestoßen. Nun stehen drei Spiele in Folge, in denen wir eine Führung verspielt haben. Geblieben ist ein Pünktchen Im Heimspiel gegen Hannover.

    Okay, bei einem 1:2 in Manchester sagt nun jeder: keine Überraschung… Aber ManU war eben nicht wirkllich gut (Naja, Bayern spielte auch nicht wie ein 5:1-Sieger). Was mich wurmt: Wir haben uns wieder ein Tor zwischen der 50. und 60. Minute gefangen. Wir hatten insbesondere nach dem 1:1 wieder eine Phase, in welcher wir dem Gegner den Ball unbedrängt in der eigenen Hälfte in die Füße gespielt haben. Da sah man die Verunsicherung! Man hat sich zwar berappelt, machte die letzten 20 Minuten sogar das Spiel. Aber der Bock wurde eben nicht umgestoßen. So dreht sich weiter die (ergebnistechnische) Abwärtspirale…

    …und ein Punktgewinn hätte heute echt Gold wert sein können für die nächsten Wochen. Schade und bitter. Deprimiert mich heute eher als dieses unsäglich 1:5 gegen die Bayern, den eben 10 Minuten jeder Ball vor die Füße fiel…

    0
  75. Wirklich ordentliche Leistung kann man am Ende sagen, Schürrle fand ich nach der Einwechslung heute stark, Guilavogui mal wieder Zweikampgtechnisch saustark, die paar Fehlpässe kann ich ihm dafür verzeihen, finde ihn mega gut. Auch Träsch und Rodriguez mit toller Leistung, wenn Vieirinha wieder Fit ist wird das ein Kopf-an-Kopf rennen mit Träsch. Auch Caligiuri wieder mit super viel Aufwand.
    Das einzige Problem was ich heute mal wieder habe ist, dass wir uns viel zu wenig zwingende Chancen herausspielen, das ist teilweise viel zu Halbherzig, mir fehlt da einer mit den berühmten „Eiern“.
    Aber wir können da alles in allem drauf Aufbauen, Samstag in Gladbach noch eine Schippe drauf, dann klappt es auch wieder mit 3 Punkten.

    0
  76. Gutes Spiel, unglückliches Ergebnis.

    Das Tor schön heraus gespielt, danach sah man aber in der 1. HZ von ManU was es heißt schnell und präzise in der Offensive zu spielen, bitte abkucken und nachmachen. Da hätten wir schon zurück liegen können, obwohl vor allem Cali, Kruse und Arnold vorne auch für gefährliche Situationen sorgten.

    In der 50. Minute, wo Dost Abseits gepfiffen wird, für mich übrigens kein Abseits, das wäre eine Großchance gewesen.
    Ab der 70. aber bis zum Schluss das Spiel zu dominieren und am Ausgleich zu kratzen ist bei ManU schon stark. Gegen Ende haben auch Schü und Draxler noch sehr gefallen.

    Wenn die Truppe nun konstant hungrig, mit Spielwitz und gemeinsam weiterspeilt dann sieht es doch gut aus.

    Glückwunsch auch an die stimmgewaltigen Wölfefans, ihr wart genauso oft zuhören wie die Anderen, die leicht in der Mehrheit waren.

    0
  77. Naja, also von eine, guten Spiel zu sprechen, so weit würde ich nicht gehen. Wir hatten gute Phasen, ein paar schöne Passstaffetten, aber dennoch sehr wenig strukturiert und viele, wirklich viele Fehler. Verschenkte Pässe, unglücklich verlorene Zweikämpfe, kaum zweite Bälle und zu oft wurde sich für den falschen Weg entschieden. Wir sind teils Risiko gegangen, was ich gut fand, aber dennoch war es insgesamt zwar schöner anzusehen wie gegen Hannover.

    Aber wenn man sich die Druckphase von Manchester in HZ1 mal ansieht, wieviele Abschlüse die hatten, aus Situationen, wo man denken konnte, huch wie hat er den Ball noch aufs Tor bekommen…

    Wir haben die Abschlüsse nicht. Die hatten wir aber auch nicht so oft als wir noch Kevin hatten.

    Der spielende Stürmer geht uns noch ab, ich hoffe so sehr auf Embolo.

    Und ich hoffe auf Gustl, seine Ordnung und Ruhe hat uns heute gefehlt, da hätte es nicht so viele Fehler gegeben.

    0
    • ManU war sicher über die weitesten Teile des Spiels am Drücker, das habe ich aber auch erwartet.

      Das mit dem spielenden Stürmer sehe ich auch so. Dost und Bendtner habe ich im Spiel kaum wahrgenommen. Ich würde mir gerne ein mal Kruse oder sogar mal Schü als spielenden Stürmer wünschen, dann Draxler auf der 10, nur fehlt uns dann leider die Quantität auf dem offensiven Flügel.

      0
  78. Ab nächste Saison wird der VfL warscheinlich von Nike ausgerüstet :vfl:

    0
    • Habe ich was verpasst?
      Wo steht das?

      0
    • Soll wohl im Kicker stehen, ebenso das Grühsem VW verlässt und damit auch den VfL AR.

      Zudem wird im Kicker gemunkelt, dass es Einschneidungen durch die VW Affäre geben wird und man sepkuliert, dass der VfL sich selbst tragen soll.

      0
    • Da steht allerdings überhaupt nichts davon, dass der VfL fortan auf eigenen Beinen stehen MUSS. Es geht darum, dass es – und das wird doch wohl niemand bestreiten – umso besser wäre, wenn der VfL sich so weit wie möglich selbst tragen könnte.

      Aber natürlich werden dem VfL Einschnitte bevorstehen. Wie sollte das denn sonst zu vermitteln sein? Mal wieder sehen wir gerade, dass es überhaupt nicht nur Segen, sondern ebenso sehr Fluch bedeutet, so stark von einem Wirtschaftsunternehmen abhängig zu sein. Denkt an die Zauderjahre vor Winterkorn, in denen wurde kaum investiert und wir haben nur gegen den Abstieg gespielt. Du musst sportlich noch nicht mal was falsch machen und wichtige Pfeiler können trotzdem ins Wanken geraten.

      Ich würde die Situation zur Zeit also auch als eine Chance begreifen, sich vielleicht ein bisschen mehr Freiräume zu erkämpfen. Mehr sportliche Unabhängigkeit und hoffentlich auch wieder eine stärkeres Bewusstsein dafür, wer man eigentlich ist, woher man kommt und was man hier anbieten sollte.

      0
    • Der wesentliche Satz scheint mir folgender zu sein:
      „denn in einer Zeit, in der VW selbst, die Zulieferfirmen mitsamt Belegschaft sowie Städte und Gemeinden an den Standorten um Arbeitsplätze und Einnahmen zittern, kann der Sport nicht als Insel der Glückseligkeit unberührt bleiben.“
      Für mich bedeutet das, dass Spekulationen zu Neuzugängen im „hochpreisigen“ Bereich sich derzeit erübrigen bis die Situation um VW sich geklärt hat. Osterloh hat innerbetriebliche Inverstitionen infraage gestellt. Da wären 20 Mio für einen Spieler beim VfL geradezu unpassend.

      0
    • Der VfL hat jedoch einen höheren Wert als das was VW an den VfL sponsort. Wurde jüngst durch FFP so eingestuft und da waren die Teilnahme an der CL und der DfB Pokal Sieg nicht mit drin.

      Vielleicht wird die geplante Erhöhung des Budgets bzw. Anpassung an den Werbewert ausgesetzt. Der VfL Wolfsburg hat jedoch jüngst durch den Verkauf von Ivan Perisic und de Bruyne rund 100 Mio eingenommen, von dieser großen Summe ist noch einiges übrig, wieso also sollte ein Embolo Transfer deswegen in Gefahr geraten sein? Sicherlich muss man weiter die laufenden Kosten beachten und Spielergehälter, es ist ja aber nicht so, dass man sich nicht von Spielern im Winter trennen könnte…

      0
  79. Ehrlich gesagt bin ich auch der Meinung ganz vorne so langsam mal den nächsten Schritt zu machen. Dost und Bendtner werden wohl nie die Stürmer werden, die in CL-Spielen was reißen. Ich bin aber auch der Meinuung, dass Schürrle oder Kruse nicht die Idealbesetzung für diese Position sind. Es wäre wirklich schön, wenn es im Winter mit Embolo klappen würde.

    Zum Spiel gibts eigentlich nicht viel zu sagen. War ordentlich, aber in den entscheidenden Momenten wieder geträumt. Hinten zwei billige Tore gefangen und vorne kam der letzte Pass leider auch nicht an. Trotzdem ist das 1:2 jetzt kein Genickbruch. Gegen Eindhoven ist man allerdings nun schon etwas mit dem Rücken zur Wand. Eine Niederlage wäre ein Problem.

    0
    • Bloß keine Panik, die wunderbare Scouting-Abteilung um P. Littbarski arbeitet doch schon seit Jahren intensiv daran, für den VfL den Superstürmer zu finden. Und wenn dann erst noch belastbare und gesicherte Erkenntnisse über dessen unglaubliche Höchstgeschwindigkeit vorliegen, wird das vielleicht d e r Aufreger für den Transfersommer 2030.

      Ich frage mich aber langsam vorsichtig, welches Tafelsilber nun als nächstes vom Tisch will und wie das Projekt VfL weitergehen wird? Es ist ja eigentlich fast alles immer besser geworden! Vor 3 Jahren hat der VfL noch um den Abstieg gespielt und jetzt hat man zum Tabellenende mit dem geliebten Verein aus der Landeshauptstadt schon 10 Punkte Abstand.

      Positives Denken ist angesagt, und alles wird gut! Selbst die vereinzelt kritisierte Software in den VW-Autos wurde doch eigentlich nur eingesetzt, um einige wenige Bilanzen aufzuhübschen.

      Das nächste Problem wird übrigens nicht PSV heißen, sondern womöglich Gladbach.

      0
  80. Das Spiel heute hat mich nicht enttäuscht! Wir waren gut drauf, hätten auch gewinnen können. Leider wieder zu wenig Chancen kreiert.

    Zum Spiel von U19: Ismail Azzaoui hat gut gespielt, der kann gut den Ball verteilen und war immer vorne in gefährlichen Situationen mit dabei. Meiner Meinung nach vielleicht zu viel und es gab Eindruck, dass er zu wenig nach hinten spielt. Aber sonst ganz okay. Der Spieler, der mir sehr gut gefallen hat, war der Verteidiger Robin Ziegele. Hat ganz guten und sicheren Eindruck gelassen.

    0
  81. Last Vierinha und Gustavo wieder fit werden und dann wird es noch besser!

    0
  82. Ärgern, ärgern, ärgern!!!
    Wenn das Spielsystem noch nicht richtig funktioniert, wenn man noch nicht die große Taktische Antwort auf den Gegner hat, alles geschenkt, kann ich im Moment mit leben.
    Wo ich wahnsinnig werde sind diese leichten Ballverluste, wenn man einen Pass über 8-9m nicht zum Mitspieler bringt sondern dem Gegner in die Füße spielt.
    Aaaaahhhhhhhrrrrgggg. :klatsch:

    Das hat nichts mit Taktik zu tun, sondern mit Konzentration und mentaler Fitness. Das fehlt im moment leider bei einigen unserer Spieler.

    Gruß TE

    0
  83. Exilniedersachse

    Ich bin sehr erstaunt, wie die meisten hier das Spiel wohl nur anhand der letzten 15 min bewerten. Hätten auch gewinnen können? Wir hatten nach einem machtlosen Spiel ohne jeglichen Zugriff auf Ball oder Gegenspieler immenses Glück mit 1:1 in die Halbzeit zu gehen. Man hätte auch locker mit 1:3 oder 1:5 in die Kabine gehen können.

    Toll ist, dass die Mannschaft sich nochmal gefangen hat und am Ende viel versucht hat. Chancen waren es dann zwar auch zu wenige aber Charakter gezeigt ist ja schonmal eine gute Sache.

    Es sind erstaunlich viele Kleinigkeiten die nicht passen. Weshalb zb. Spielt Dante Benaglio den Ball mehrfach auf den linken Fuß in einer Szene in der er potenziell unter Druck geraten könnte. Weshalb spielt Draxler einen 3m Pass ohne Druck so dass der Passempfänger Tempo verliert und seinen Gegenspieler nicht los wird. Das sind Sachen die mit vielen englischen Wochen wohl noch eine Weile so bleiben wird.

    0
    • Und gleichzeitig könnte jeder ManU-Fan einen ähnlichen Kommentar wie deinen schreiben. Es redet hier doch niemand davon, dass es ein rundheraus überzeugender Auftritt war. Aber es war mit Sicherheit mehr drin, als das was am Ende herauskam. Und ja, das gilt auch für ManU. Bei aller Analytik, die wir hier bemühen, spielt dann vielleicht doch so etwas eine Rolle, was Olli Kahn nach Spielschluss angemerkt hat, dass du die Erfahrung brauchst, um eine Siegermentalität zu entwickeln und zu wissen, dass du so ein Spiel gewinnst. Das ist eben nicht alles geometrisches Räume-Zuschneiden mit lebendigen Flipperautomaten als Passgebern. Eigentlich das, was man am Fußball auch mögen könnte…

      0
    • Sicherlich, vor dem Spiel hätte ich gesagt, 2:1…klingt nicht ganz so schlimm, man hat sich dann hoffentlich gut verkauft.
      Jetzt in Nachhinein muss man schon sagen, das Bild der letzten Wochen verfestigt sich zusehends. Unsere Offensive ist mehr oder weniger ein Schatten seiner selbst. Unsere Defensive ist relativ stabil, jedoch immer für Gegentore oder Konzentrationsfehler gut. Und so kommen eben Spiele wie gegen München, Hannover und jetzt Manchester zustande. Eigentlich objektiv nichts vorzuwerfen, am Ende steht man aber doch da und fragt sich, wie konnte das Ergebnis so zustande kommen.
      Auf dem Weg unserer Entwicklung sicherlich eine abzusehende Phase, nur die Lösungsansätze scheinen mir bis jetzt schleierhaft.
      Im normalen Spielverlauf sind wir zu langsam, zu ausrechenbar, ohne Überraschung, kaum offensive 1 gegen 1 – Situationen, die man für sich gestaltet. Wenn es dann wie gestern gegen United mal etwas hektischer wird, wirkt es, als ob man bemüht wäre, konstruktiv nach vorne zu kommen, am Ende kommt aber wenig bei heraus. De Gea hatte bis auf 2 Situationen eigentlich einen ziemlich ruhigen Abend.

      Sicherlich, Manchester ist eine andere Hausnummer, eine Niederlage sicherlich keine Schande, aber viel mehr macht mir das „Wie“ etwas Kopfzerbrechen, denn egal in welcher Aufstellung wir agieren, Lösungsmöglichkeiten scheinen derzeit Mangelware zu sein.
      Sicherlich ist dies der Abgänge geschuldet, auch der Vorbereitung, die letzten Endes ohne Schürrle und Draxler von statten ging.
      Aber die Augen dürfen wir als Fans auch vor der Entwicklung nicht verschließen.

      0
    • Gut, dass du die Entwicklung ansprichst, dann zeige ich dir mal eine. Schaut euch doch einmal die alten Threads der letzten zwei Spielzeiten an. Da werdet ihr genau dasselbe finden, was hier diskutiert wird. Man kann es kritisieren, dass der VfL zu Beginn der Saison noch nicht so eingespielt wirkt, aber das scheint ein gutes Stück weit Heckings Konzept zu sein. Wir sind nie besonders gut mit ihm gestartet – aber am Arsch kackt die Ente. Einmal fünfter, einmal Vize-Meister und Pokalsieger. Man könnte sich in dieser Situation deswegen auch ebenso gut freuen, dass die Ergebnisse alles in allem doch stimmen und ein bisschen Ruhe walten lassen! Am 7. Spieltag 2013 waren wir 11. mit 9 Punkten (3 Siege/3 Niederlagen). Selber Zeitpunkt ein Jahr später: 7. 11 Punkte (3S/2U/2N). Dieses Jahr: 4. mit 12 Punkten (3S/3U/1N). Das ist die beste Bilanz, der letzten Jahre. Dazu noch ordentlich in die CL gestartet, es geht da angesichts des Punktegleichstandes wieder bei Null los! Ich verstehe nicht, warum man angesichts eines sicher nicht überragenden, aber doch immer noch passablen Saisonstarts so panisch werden muss. Es ist doch noch immer die Anfangsphase der Saison. Diese Schwarzseherei geht mir gehörig auf die Nerven. Und das hat dann auch nichts damit zu tun, dass ich die Augen vor irgendetwas verschließen möchte. Aber dieses ständige Starren in halbleere Gläser macht auf die Dauer echt depressiv. Ein Spielanalyse-Overkill mit anschließendem negativen Reinsteigerungswettlauf ist sicher nicht nur nicht das, was die Mannschaft braucht, sondern auch überhaupt nichts, was jemandem von uns hier weiterhilft. Außer man wusste schon immer, dass der Hecking eh nichts taugt und möchte sich beim Misserfolg auf die Schulter klopfen und darauf verweisen, dass man ja schon immer gewarnt hat. Und reflexartig kommen auch wieder die Transferwünsche aus der Kiste: Der Embolo, ach ja der ist ja schon 18 und aus der Schweizer Wunderlige, wird sicher jedes unserer Sturmprobleme lösen – und hätte man nicht den Martial vor zwei Jahren…? Meine Güte, ich verstehe wirklich nicht, warum man die sicher berechtigte Kritik an den spielerischen Mängeln immer mit schwarz auf einen tiefdunkelgrauen Hintergrund malen muss. Vielleicht einfach mal nicht ganz so apokalypsegeil sein. Und sorry scattershot, jetzt hast du alles abbekommen, was Gast I Exilniedersachse und andere Berufsschwarzseher ebenso gut treffen sollte.

      0
    • Ach, das macht nichts, irgendwer muss es ja immer abbekommen ;) .
      Ich will ja auch nicht schwarz malen, nur finde ich diese derzeitigen Defizite nicht so schnell ausräumbar vielleicht wie manch andere.
      Sicherlich, bzw. hoffentlich kommen auch wieder bessere Zeiten, nur Stand jetzt sind es eben Mängel, die etwas größer wirken als vielleicht in den Spielzeiten davor.
      Erfolge und Querverweise auf andere Spielzeiten sind auch immer ein zweischneidiges Schwert, weil man auch immer schauen muss, wer war unser Gegner, wie war der Verlauf im Allgemeinen. In zum Beispiel der Saison 2013/14, nach dem Braunschweig „Debakel“, hatte man danach zumindest das Gefühl, es hat im Kopf bei den Verantwortlichen und Spielern Klick gemacht.
      Meine subjektive Meinung derzeit ist eher die, dass man eben eher sinkend statt steigend voran geht.
      Das dies in einer Entwicklung der normale Werdegang ist, ist nachvollziehbar, aber für mich zumindest unbefriedigend ;) .
      Denn es hilft mir nicht, nach dem Spiel vom Gegner die Schultern geklopft zu bekommen, viel lieber wären mir andere Reaktionen.

      Aber gut, Prognosen will ich hier ja schon garnicht mehr abgeben, weil diese eh wie Fähnchen im Wind sind, jeden Tag mal anders.

      0
  84. Weiß zufällig jemand wie viele VfL-Fans am Samstag in Gladbach dabei sein werden?

    0
  85. Ehrlich gesagt habe ich mich mittlerweile auch irgendwo damit abgefunden, dass wir einfach keine phänomenale Hinrunde abliefern werden. Ich hoffe im Winter wird nochmal auf 1-2 Positionen nachgebessert. Dazu sollten bis dahin Spieler wie Kruse und Draxler noch besser ans System gewöhnt sein. Des Weiteren hoffe ich, dass auch Schürrle wieder in die Spur findet und auch Caligiuri seine Form (ja er hat gegen ManU in der ersten Halbzeit gut gespielt, dafür stand er in der zweiten wieder völlig neben sich). Bis dahin müssen wir wohl hoffen, dass wir jetzt in der CL dann einfach irgendwie Eindhoven schlagen und in der Bundesliga einigermaßen Punkte sammeln, dass wir im Winter vielleicht noch auf Platz 2-7 stehen. Im DFB-Pokal gegen Bayern sehe ich uns momentan so gut wie draußen (leider).

    0
    • Und wer immer noch glaubt, dass wir gestern tatsächlich gut gespielt haben, der ist leider falsch gewickelt. Sorry, aber da gehören immer zwei Mannschaften dazu. In der ersten Halbzeit hat es ManU gut gemacht und wir können froh sein, dass wir nicht mit 3:1 in die Kabine gehen. In der zweiten Halbzeit und gerade gegen Ende habe ich selten so ein schwaches und spielerisch limitiertes ManU gesehen. Wirklich gefährlich konnten wir bis auf 1-2 Ausnahmen aber dennoch nicht werden. Ja es war besser als gegen Hannover, was kein Wunderwerk ist. Aber mit solch einer Leistung werden wir auch jetzt gegen Gladbach wieder riesige Probleme bekommen. Gerade die vielen einfachen Fehler kosten uns Kopf und Kragen.

      0
    • Genau Wolf_01 da gehören immer zwei Mannschaften zu. Dass ManU uns schlecht aussehen lässt, ist selbstverständlich – umgekehrt kann das natürlich überhaupt nicht sein. Dass es auf irgendeinem Wege möglich wäre, dass der VfL durch die Umstellungen mit Schürrle und Bendtner auf 4-1-2-2-1 auf einmal mehr Druck erzeugt konnte und ManU deswegen einknickt, das ist natürlich keine Option… Echt eine entlarvende Miesepetrigkeit.

      0
    • Die einzige Frage ist, warum du meinst mich hier, aufgrund meiner subjektiven Meinung, persönlich angreifen zu müssen und mir Miesepetrigkeit unterstellst? Wenn du an einer konstruktiven Diskussion nicht interessiert bist, wäre ich dir verbunden, wenn du in Zukunft meine Beiträge einfach ignorierst, danke!

      ManU, war in der zweiten Halbzeit völlig von der Rolle. Das ist ja wohl nicht nur mir aufgefallen oder? Ein ManU in Topform hätte uns gestern, gerade aufgrund der ersten Halbzeit, sicherlich mit 2-3 Toren Unterschied nach Hause geschickt. Unsere Leistung würde ich in der zweiten Halbzeit als durchschnittlich bis gut einstufen. Ob das jedoch auf CL-Ebene reicht? Bezweifel ich.

      0
    • Dann werde ich es dir erklären: Deine subjektive Meinung gibst du nämlich als absolut verallgemeinerungswürdig aus, oder was soll „Und wer immer noch glaubt … ist falsch gewickelt.“ sonst andeuten? Einen konstruktive Diskussion fängt man so im übrigen auch nicht an, denn sie fährt dem gegenüber mit dem ersten Satz über dessen Mund. Und genau weil du meinst, dass man so „konstruktiv“ diskutiert, werde ich das auch in Zukunft nicht ignorieren.

      Was mich inhaltlich stört: Der VfL kann bei dir gar keine Punkte machen! Wenn es für den VfL läuft, liegt es in deiner Argumentation einzig und allein daran, dass ManU zu schlecht ist. Auch das ist ein Standpunkt, der gelinde gesagt, wenig Konstruktives bereit hält. Wir haben nämlich auch alle gesehen, dass der VfL durchaus dazu in der Lage war, Manchester Paroli zu bieten. Sicher nicht 90 Minuten lang, aber immer wieder phasenweise. Und dann hört dein Beitrag auf mit so einem Geraune, dass nun gegen Gladbach riesige Probleme auf uns zukommen. Ja, mag sein, mag aber auch nicht sein. Und ob das auf CL-Ebene reicht, das wird sich zeigen. Gegen Moskau hat es gereicht, gestern hat es fast zum Unentschieden beim haushohen Gruppenfavoriten gereicht. Jetzt kommt ein Heimspiel, das man gewinnen muss, um weiterzukommen. Dann ein auf dem Papier machbares Auswärtsspiel. Wenn es hier gut läuft, hat der VfL 9 Punkte nach vier Spielen. Damit ist man nicht durch, aber auf einem guten Weg. ManU ist in Wolfsburg schlagbar und dann kann man eventuell sogar in Moskau verlieren. So kann man es vielleicht auch sehen, oder…?

      Und noch ein bisschen zum Spekulieren: In der ersten Halbzeit gibt es den Kopfball von Memphis, den er machen muss und den Ball von Rooney, der gefühlt zehn Mal drin ist. Der Elfmeter hat tatsächlich ein Tor gebracht. Also von mir aus 3:1. Matas Riesenchance wird am Ende doch noch exellent von Dante verteidigt. In der Zweiten Halbzeit geht es mit dem Schuss von Caligiuri los, den De Gea gut pariert. Dann die Riesenchancen von Dante und Schürrle, der Freistoß von Rodriguez. Das Tor von Smalling. Ist in meiner Rechnung – wenn wir denn so einen hypothetischen Quatsch machen wollen – ein 5:4 für den VfL. Auch das ist wenig konstruktiv – aber in der Tat mal eine subjektive Gegenmeinung.

      0
    • Also einmal werde ich noch antworten. Wenn du mir dann weiterhin meine Worte im Mund verdrehst, habe ich keine Lust mehr weiterzudiskutieren. Ich habe niemals gesagt, dass wir ManU nicht Paroli bieten konnten. An dieser Stelle möchte ich dir mal vermitteln, dass ich mittlerweile schon mehrere Jahre in diesem Blog unterwegs bin. Es gibt immer wieder User, die meinen sie müssten all den „Wolfsburg-Hatern“ hier im Blog erklären, dass sie doch aufhören sollten, die Mannschaft, den Trainer, usw. schlecht zu reden. Tatsächlich sollte man sich aber mal bewusst machen, dass man hier in einem Blog für Wolfsburg-Fans unterwegs ist. Ich glaube zu 99,9% werden hier Leute Beiträge schreiben, denen der VfL am Herzen liegt. Der eine ist halt optimistischer und der andere halt pessimistischer gestimmt. Das ist so in der Welt, versteh das bitte. Du kannst also aufhören hier den offiziellen Schutzpatron für DH und seine Jungs zu spielen. Konstruktive Kritik gehört einfach dazu, vor allem, da sie darauf abzielt dem VfL zu helfen. Um mehr geht es hier auch nicht.

      Was du mir jetzt mit diesem 5:4 Argument erklären willst versteh ich nicht ganz. Ist ja im Prinzip das Selbe wie das 2:1 oder? Unterm Strich hätte ich sogar ein 2:2 als angemessen empfunden, jedoch nicht (und das ist der Punkt) aufgrund einer überragenden Leistung unsererseits (auch wenn wir sicherlich in der zweiten Halbzeit vernünftig gespielt haben + die ersten 10 Minuten des Spiels), sondern vielmehr, weil ManU nach dem 2:1 urplötzlich völlig passiv agierte und läuferisch und spielerisch schwach auftrat. Also und jetzt bitte aufpassen. Ich spreche nicht von einer unterirdischen Leistung unserer Mannschaft. Allerdings haben wir gegen einen starken Gegner, der eine relativ enttäuschende Leistung erbrachte, 2:1 verloren. Es ist nicht so, als würde ich jetzt alles in Frage stellen, aber von einem tollen Spiel unsererseits kann und will ich da trotzdem nicht sprechen. Wenn du das anders siehst, habe ich damit überhaupt kein Problem. Respektiere aber auch die Meinung der anderen! Persönlich musst du deswegen aber dennoch nicht werden.

      Und nur so nebenbei. Dafür, dass man so keine Diskussion anfängt, gehts hier mittlerweile ganz schön rund. ;)

      0
  86. …und hier mal mein Kommentar zum Spiel

    (ich habe mir noch nicht alle Kommentare von euch durchgelesen von daher sorry wenn ich mich wiederholen sollte)

    Meiner Meinung nach war das ein erschreckend schlechtes Spiel von uns !?!

    OK. Tempo und Einsatzwille waren gut aber alles was nach dem 0:1 kam war ohne Sinn und Verstand.

    Gut, wir haben auch nur mit 10 Mann gespielt (fairerweise muss man sagen ManU eigentlich auch) Dost hatte gefühlte 4 Ballkontakte in 70 min. (dann noch quer oder zurück) Bendtner ist auch nur am Ball vorbeigerutscht.

    Kein vernünftiges Aufbauspiel: Der Ball wurde abgespielt und dann mal geschaut wie es wohl weiter geht. (Es waren auch so Pässe bei wo man sich gefragt hat wen er da wohl hat stehen sehen)

    Ganze zwei Chancen rausgespielt (eigentlich nur eine, plus Schürle Solo) – Als ManU dann Schweinsteiger rausgenommen hat waren die eigentlich nicht mehr in der Lage kontrolliert was nach vorn zu bringen. Platt waren sie auch noch – aber wir ranten aber genauso planlos den 16er an wie seinerzeit Agamemnon Troja – Man Man Man Absolut planloses rumgebolze.

    Von daher, das Ergebnis sieht auf dem Papier i.O. aus – der Einsatz hat auch gestimmt aber keine Abstimmumg, kein Spielwitz, keine Ideen.

    Ein Wort noch zu Dieter Hecking:

    Ich fand die öffentliche Schellte gegen Bas Dost schon mehr als grenzwertig.
    Ein Chef bespricht Probleme unter vier Augen !!!
    Es ist schon mMn nicht i.O. Probleme eines einzelnen in der Gruppe (sofern sie nicht involviert ist) zu besprechen.

    Was gar nicht geht ist das nach außen tragen !!!

    Hecking sagte ja anschließen sinngemäß „…hätte ich mal lieber nicht öffentlich ansprechen sollen…“

    Jetzt macht der das mit Schürle wieder – Das hat in meinen Augen nichts mit “ einem gesunden Reitzklima“ und „Kante zeigen“ zu tun sondern ist einfach nur armselige Menschenführung!!!

    Wenn Herr Hecking meint das ein Chef so einen Führungsstiel benötigt „…dann ist er hier in Wolfsburg falsch“

    0
    • Yippiiiiieeeehhh!!! Erste Hecking-Raus-Rufe! Stimmt ja, es ist in dieser Saison noch gar nichts wirklich kaputt gegangen, da muss es wohl berechtigt sein. Und Übertrainer-Zauderer-Kauz Favre ist ja gerade frei – oder doch Pöhler-Klopp? Vielleicht auch Friedhelm Funkel oder Wolfgang Wolf? Was ist hier eigentlich los?!

      0
    • @WoodyGuthrie
      Nein – war etwas polemisch gemeint, obwohl sich DH mal fragen sollte ob die Maßstäbe die er (öffentlich) setzt nicht auch für ihn selbst gelten.

      Bin mir aber sicher das sich Spieler so ein Verhalten merken und bei passender Gelegenheit die Retourkutsche kommt.

      Das Ganze baut ein Klima auf in dem man mMn nicht unbedingt erfolgreich arbeiten kann.

      0
    • WoodyGutrhie
      Wer hat bitte gefordert, dass Hecking seinen Hut nehmen sollte? Wenn du kritische Beiträge nicht richtig interpretieren kannst, bist du hier leider falsch. Und nur so nebenbei: Komm mal wieder runter! Selbst dir sollte aufgefallen sein, dass es momentan vielleicht nicht ganz optimal läuft. Und auch wenn ich ein großer Hecking-Fan bin, ist auch er nicht unfehlbar.

      0
    • Stan hat es ja richtig gestellt und gesagt, dass es polemisch gemeint war. Mein Beitrag bezog sich auf den letzten Satz, der ja eine Wendung der Aussage Heckings über Dost gegen Hecking selbst ist. Und wenn dann da steht „Wenn Herr Hecking meint das ein Chef so einen Führungsstiel benötigt “…dann ist er hier in Wolfsburg falsch““, glaube ich, dass das nicht weit entfernt von einer Rücktrittsforderung ist. Und nun ist die Frage, was du hier anders interpretiert hast.

      Ich habe im Übrigen oben ausgeführt, dass es nicht ganz optimal läuft. Dass es das in den letzten Jahren auch nicht immer tat und am Ende doch alles gut wurde. Mir geht es also darum, dass der Ton die Musik macht und dass mir hier die berechtigte Kritik zu apokalyptisch vorgetragen wird.

      0
    • Okay man mag das so sehen können. Ich habe bei diesen Worten eher an die Worte von Hecking, über das kindische Verhalten von Dost gedacht und dass er damit „in Wolfsburg falsch“ sei. Ich gebe zu man kann das wohl auch anders interpretieren. Das man solch eine Kritik jedoch auch mannschaftsintern anbringen kann, sehe ich jedoch genauso. Gerade Schürrle, der ja nicht durch unangebrachtes Verhalten, sondern durch seine schwachen Leistungen auffällt, tut man hiermit wohl kaum einen Gefallen.

      0
  87. Ich bin etwas erstaunt, wie negativ und rabenschwarz die Mannschaft gesehen wird. Ja, es war nicht alles Zucker. Manchmal mochte ich auch nicht hinsehen. Aber ich sehe eine deutliche Steigerung zu den letzten Spielen. Die Mannschaft war viel besser als zuletzt und total motiviert. Das jetzt nicht alles wieder wie geschmiert läuft, sollte doch auch klar sein. Wir haben erst vor wenigen Wochen unseren absoluten Superstar und Spielmacher verloren. KdB hat die anderen Spieler geführt und war maßgeblich für das attraktive und erfolgreiche Spiel verantwortlich. Das Draxler das so (noch) nicht hinbekommt, wundert mich jetzt nicht so. Ich bin sicher, dass wir uns im Winter ordentlich verstärken werden. Gustavo ist hoffentlich auch bald wieder fit. Das hat dann jetzt auch nichts mit schön reden zu tun. Die Medien schreiben heute nicht annähernd so negativ, wie es hier zum Teil geschieht. Ja, in der letzten Saison lief vieles traumhaft, aber diese Saison läuft nicht so schlecht und ich bin überzeut, dass wir uns noch steigern. Ich fand, die Fans vor Ort haben einen tollen Job gemacht, ich habe sie am Fernseher laut gehört. Vielen Dank dafür! Ich werden gegen Hoffenheim auch wieder im Stadion Stimmung machen, egal ob es gut oder schlecht läuft und hoffentlich machen viele mit! :vfl:

    0
    • Ich würde dir in allem Recht geben. Nur die Aussage, dass wir uns zu den letzten Spiele gesteigert haben ist eher relativ. Gerade gegen Hannover 96 habe ich unseren VfL so schwach, wie seit langem nicht mehr gesehen. Da eine Schippe draufzulegen, war nicht die große Kunst. ;)

      0
  88. Ich hab mich gestern einfach nur geärgert weil ich ständig das Gefühl hatte dass Manchester zu schlagen ist. Die haben echt viel angeboten was den Raum angeht. Haben teilweise gut gepresst aber wenn wob die erste Linie überspielt hatte war viel Platz da, der aber sehr selten gut genutzt wurde und da hat mir einfach die Konzentration gefehlt, das ist sehr schade. An sich haben wir es gut gemacht und ManU ist schon ein Kaliber, aber an solchen Tagen muss sich am Ende auch belohnt werden und wenn das nicht der Fall ist kann man auch ruhig mal enttäuscht sein. Diese Saison ist noch lang und hart und wird wohl noch so einige Nerven kosten…..

    0
  89. Sky arbeitet mal wieder daran unser Image zu verschlechtern bzw. die VfL – Fans schlecht dastehen zu lassen.

    In der FB-Gruppe SkyCL macht man sich über einen Fangesang lustig, wobei eigentlich klar ist, warum dieser so ist, wie er ist.

    Da ich mit dem Handy schreibe, habe ich momentan keinen Link parat.

    0
    • Ich habe mich darüber auch lustig gemacht. Man sollte auch als Fan etwas bedachter sein.

      PS: Es handelt sich bestimmt um den Tet mit dem Arbeitgeber… ;)

      0
  90. Selbstironie. Wir Wölfe nehmen uns auch gern mal selbst aufs Korn. :top:

    0
  91. In Augsburg waren heute beim ersten Europacup-Heimspiel „nur“ 22.000 Zuschauer. Skandal! ;) Gruß ans ZDF, Sky usw.

    0
    • Hey, die haben ja auch nur 276.542 Einwohner, was erwartest Du da.
      Da war ja fast jeder 10. im Stadion – respekt!

      Bei uns als norddeutsche Millionen Megacity wäre sowas natürlich ein Skandal!!

      0