Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / 1.FC Köln / Matchday: VfL Wolfsburg schlägt Köln 2:1

Matchday: VfL Wolfsburg schlägt Köln 2:1

Der VfL Wolfsburg ist gut in die neue Saison gestartet. In seinem ersten Bundesligaspiel nach der Sommerpause konnte das Team von Oliver Glasner den Gast aus Köln mit 2:1 besiegen.

Fußballfreunde waren in freudiger Erwartung: Nach der langen Sommerpause konnte man endlich wieder Live-Fußball in der Volkswagen Arena genießen. Nachdem der deutsche Rekordmeister am Freitagabend im Duell mit Hertha BSC die neue Bundesligasaison eröffnet hatte, stand einen Tag später am Samstag der VfL Wolfsburg vor seiner ersten Pflichtaufgabe.

Zu Gast in der Volkswagen Arena war der 1. FC Köln, der sich nach einer tollen Zweitligasaison zurückmeldet in der 1. Fußball-Bundesliga.

Das könnte euch auch interessieren: Die neuste Ausgabe des Wölferadios vor dem Spiel gegen Köln

Lukas Nmecha erstmals im Kader

Neuzugang Lukas Nmecha steht nach seinem Wechsel zum VfL Wolfsburg erstmals im Kader der Wölfe. Weil sich Stürmer Wout Weghorst im Pokal am Knöchel verletzt hatte, will Trainer Oliver Glasner auf Nummer sicher gehen, und hat den 20-Jährigen als Alternative für die Offensive mit in den Kader genommen.

Erstmalig dürfen die Vereine in der Fußball-Bundesliga 20 Spieler für den Kader nominieren:

Der VfL-Kader fürs Köln-Spiel:
Casteels, Pervan – Brooks, Knoche, Uduokhai, William, Roussillon, Nmecha, Arnold, Mehmedi, Gerhardt, Malli, Brekalo, Steffen, Guilavogui, Weghorst, Klaus, Mbabu, Victor, Schlager.

 

So tippen die VfL-Fans im Blog den Ausgang der Partie

 

Die Pressekonferenz vor dem Spiel:


 

123 Kommentare

  1. Bin gerade auf dem Weg ins Stadion und heiß wie Frittenfett :lach:

    Allen VfL-Fans ein tolles Spiel und eine tolle Saison.

    Nur der VfL :vfl:

    12
  2. Ein Tipp an alle, die gleich mit dem PKW zum Stadion fahren: Heute ist Gartenausstellung am Schloss. Viele direkte Parkplätze sind am Stadion belegt. Der Platz wird zwar ausreichen, aber ich denke, es kann nicht schaden, wenn man 10 Minuten früher losfährt :)

    7
  3. Sehr viel bereits los. Schon seit ca. halb 2 ist hier ungewöhnlich viel los. Denke daher, dass es mehr werden als die prognostizierten 26.000 Zuschauer

    1
  4. Elvis scheint doch im Kader zu sein. Zumindest war er gerade auf dem Platz.

    0
  5. […] Glasner wiederum ließ Maximilian Arnold und Co. nach der Geheimeinheit am Vormittag noch einmal zu ihren Familien, bevor es dann vor Glasners Bundesliga-Premiere ins Hotel ging. […]

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-bei-glasners-liga-debut-kann-eigentlich-nichts-schiefgehen/

    …also gänzlich daheim nächtigen unter Glasner, wie zunächst vermutet, findet doch nicht statt. Oder zumindest nicht immer.

    1
  6. Auf dem Bild von der Startaufstellung des VfL ist zu sehen, dass Schlager spielt und Elvis auf der Bank sitzt

    0
  7. Mehemdi ist nicht im Kader.

    Schlager spielt für Gerhardt. Sonst wie in Pokal.

    3
  8. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Brooks, Guilavougui, Knoche – William, Schlager, Arnold, Roussillon – Klaus, Weghorst, Victor

    Bank:

    Pervan – Brekalo, Steffen, Malli, Gerhardt, Uduokhai , Mbabu, Nmecha, Rexhbecaj

    1
  9. :grübel: Mehmedi ist hoffentlich nicht verletzt. :grübel:

    0
  10. Macht der VfL echt Top mit den neuen Dauerkarten :ironie2:

    1
    • Warum begründest du deine Aussagen eigentlich so selten?

      2
    • Wir können deine Kritik voll und ganz nachvollziehen, weil wir ja jedes Detail ahnen (müssen) , das zu deiner Verärgerung führte… :trost:

      5
    • Einige Dauerkarten wie meine gingen nicht.

      1
    • Einige wurde nicht versendet, ewige Schlange vor dem Center wo man sich eine Ersatztageskarte holen konnte. Organisatorisch ein absoluter Reinfall

      1
  11. Exilniedersachse

    Ich hoffe einfach es gelingt der Mannschaft ihre Leistung abzurufen. Wenn sie ihre Leistung bringen, sollte der Saisonstart gelingen. Aber wie wissen alle, dass ein paar% weniger nicht reichen. Bin jedenfalls ziemlich nervös. Bitte nicht gegen Köln verlieren.

    2
  12. Als gerade das Tor in Dortmund angezeigt wurde, habe ich sofort an ein Tor für Dortmund gedacht….aber Augsburg führt

    Edith: oh schon 1:1

    0
  13. Traumtor Arnold

    11
  14. Was für ein Tor von Arnold – klasse gemacht

    6
  15. Wow – geiler Auftakt!!

    Spieler sind top motiviert, das merkt man in jedem Zweikampf! Xaver ist gut drauf!

    8
  16. Damit sind wir im Moment Tabellenführer!

    (und schon wieder vorbei)

    4
  17. Das war Maxi wie in den alten Zeiten :vfl: :vfl:

    Weiter so, hoffentlich findet er in dieser Saison endlich noch öfters zu der Torgefährlichkeit die er am Anfang seiner Karriere hatte :knie:

    17
  18. Die Kölner drücken jetzt aber ganz schön

    0
  19. Exilniedersachse

    Lassen gerade ein bisschen nach. Wird Zeit die Konzertration wieder hoch zu bekommen. Köln ist zuviel Platz.

    1
  20. Nervöses Spiel von uns, beim Auftaktspiel aber nicht ungewöhnlich. Brooks bisher hinter bärenstark, an ihm kommen die Kölner bislang nicht vorbei.

    4
  21. Was bisher sehr gut klappt, was Glasner angekündigt hat.
    Man will den Gegner permanent unter Druck setzt damit er nur reagieren, nicht agieren kann.

    0
  22. Das war ein Elfer …

    1
    • Ich will dir nicht komplett widersprechen, da Josh nur Drexler trifft. Dieser hattte den Ball jedoch schon heftig Richtung Torauslinie gespielt. Doofe Situation für Josh; der mir allerdings hinten nicht so besonders gut gefällt.

      4
    • Für mich auch kein klarer Elfmeter.
      Der Ball wäre weg gewesen.
      Er trifft ihn zwar, aber dann kannst du fast jede Berührung abpfeifen.

      Ich hätte mich allerdings auch nicht beschwert, wenn es Elfmeter gegeben hätte.

      0
    • Das der Ball weg war ist bei Elfmeter kein Faktor, der war ja noch nicht im Aus gewesen und somit kann man das schon als Foulspiel interpretieren.

      Gestern war der Ball auch nicht in aussichtsreicher Position als Lewandowski gefoult wurde.

      2
  23. Exilniedersachse

    Glück gehabt, da hätte man sich über einen 11er nicht beschweren dürfen.Langsam sollten sie sich Mal zusammenreißen!!!

    6
  24. …mittlerweile kann man durchaus von einer glücklichen Führung unsererseits sprechen…

    4
  25. Das Spiel der Kölner hat mir sogar einen Tick besser gefallen als das unsere – Dank des lehrbuchhaften Schusses von Arnold führen wir (noch) 1:0. Gut das Pause ist.

    0
  26. Die Weigerung desVfL, das Spiel in des Gegners 16er zu tragen, erinnert an frühere Zeiten.
    Das Tor war nur der Kölner Blödheit in der Abwehr zu verdanken. Passgenauigkeit und Spielkontrolle leiden unter der sehr engen Defensivarbeit der Kölner, die eigentlich bessere Spielkontrolle haben. Um unseren 16er sieht das bisweilen chaotischer aus….

    6
  27. Ich würde Gerhardt für Schlager bringen. XS scheint noch etwas überrumpelt zu sein…

    5
    • Exilniedersachse

      Das dachte ich mir auch. Ist aber sehr schwer für den Trainer. Im letzten Spiel war er draußen jetzt früh raus, das kann denn Jungen echt Mehring beeinflussen. Vielleicht steigert er sich ja auch. Aber die die Stabilität wäre Gerhardt eine gute Option.

      4
    • Das mit Schlager nehme ich mal zurück ;)

      7
    • Zum Glück ist er drauf geblieben.

      Perfekt vorbereitet von Schlager und genauso gut verwandelt von Weghorst

      11
  28. so, das muss doch jetzt reichen…

    0
  29. Mir gefällt Guilavogui überhaupt nicht… Er besitzt keine Ruhe Heute. Zweikämpfe sind gut, aber die Übersicht lässt er Heute komplett vermissen. Wo er kurz spielen kann, schlägt er den Ball blind nach vorne.

    6
  30. …Dreierkette…

    0
  31. Ach ja, was soll man sagen?
    3 Punkte und Schwamm drüber – war jetzt auf keinen Fall grottiges Gekicke, hat mir jetzt aber auch nicht die Fußballbegeisterung ins Augenweiß getrieben.

    7
  32. Erstes Spiel, erster Sieg.

    Sicherlich mit Luft nach oben, aber ich bin eigentlich zufrieden.
    Wir haben nicht viel zugelassen, allerdings auch selber nicht so viele Chancen gehabt, da auch Köln eigentlich ganz gut verteidigt hat.

    Man ahnt, wie es aussehen kann, wenn es richtig läuft…

    Das Gegentor war unnötig, aber egal.
    Hauptsache ein Auftaktsieg

    24
  33. Verdienter Sieg. Köln einfach zu harmlos in der 2. Halbzeit. Wobei man sagen muss das die Aktion von Guilavogui völlig unnötig war und es Elfmeter für Köln hätte geben müssen. William und Weghorst unsere Besten heute.

    3
  34. 2:1 gegen Köln zum Auftakt , wir wissen alle was das bedeutet ;)

    4
  35. Verdienter Sieg. Am Ende unnötig das Gegentor bekommen. Aber was solls? Hauptsache 3 Punkte!

    Weghorst, William und Schlager die stärksten.

    7
  36. Weiß einer, warum gerade unsere Fans/Ultras von der Polizei vom Stadion weggeführt wurde? :grübel:

    0
    • Finden die sonst den Heimweg nicht allein?

      8
    • Sind unsere Ultras noch dümmer als andernorts? Auszuschließen ist das nicht, zumal ja großen Teilen auch die Lebenserfahrung abgeht. So gerade der Pubertät entwachsen… Wäre ich ein Elternteil, würde ich meinen kleinen Ultras meine Handynummer mit dem Kuli auf den Arm schreiben.

      4
    • … und ne Navi-App aufs Handy?
      Sowas wie Map-Factor z.B. Weil die auch arbeiten wenn da nicht 100% da sind.
      Also auf dem Akku, nicht wahr…

      1
    • Was hast du genau gesehen?

      0
  37. Erste Halbzeit war die Führung schmeichelhaft, wie schon mehrere schrieben. Da haben wir Glück gehabt. Zweite Halbzeit ging aber klar an uns, deshalb ist der Sieg auch insgesamt verdient. Schlager stand auch etwas beispielhaft für unser Spiel, er wurde zweite Halbzeit immer besser. Insgesamt ist es klasse und sehr wichtig, das wir das erste Spiel für uns entschieden haben. Könnte mir aber vorstellen, daß es einiges zu analysieren gibt…

    15
  38. Ein wichtiger Sieg zum Start aber mit viel Luft nach oben…
    Die 1Hz. war wirlklich nicht gut. Da passte offensiv wie defensiv wenig zusammen. Besonders haarstäubend waren immer diese Ungenauigkeiten im Passspiel und die schlechte Raumaufteilung. Hier hatte man wirklich Glück das Köln den Elfer nicht bekommt und die Abschlüsse von Köln zu ungenau waren. Für mich eine der schwächsten HZ bisher unter Glasner (inkl. Vorbereitungsspiele)
    Die zweite HZ war deutlich besser da auch XS deutlich besser gespielt hat und endlich die Bälle gut erobert und gut verteilt hat. Das Gegentor darf natürlich niemals fallen, aber es war eigentlich der erste echte Torschuss von Köln in der 2HZ. und daher sicherlich verschmerzbar aber zugleich natürlich vermeidbar.

    Positiv möchte ich mal XS herausnehmen. In der 1Hz hat man deutlich die Nervosität bei ihm gemerkt und das insgesamt schwache auftreten mit großen Problemen. Aber in der 2Hz. hat man denke ich super Ansätze gesehen warum man ihn geholt hat. Hohe Laufbereitschaft, gute Zweikampfführung und gute Ballverteilungen. Er muss sich sicherlich noch etwas einfinden, aber ich denke das wir noch viel Freude mit dem Jungen haben werden.

    18
    • Wegen der Raumaufteilung: Meine Vermutung ist, das wir von einem 442 bei Köln ausgegangen sind, denn so lässt Beierlorzer normal spielen. Köln ist aber tatsächlich im 4231 aufgelaufen und auch angelaufen, deshalb hatten sie vor allem im zentralen Mittelfeldbereich einen Spieler mehr. Das war schon ein kluger Schachzug von Beierlorzer.

      Glasner hat aber scheinbar gut drauf reagiert, indem Victor öfters zentral unterstützt hat und so konnte man sich Stück für Stück adaptieren und hat die Oberhand gewonnen. Auch dank Schlager, wie wir ja beide schon beschrieben haben. Ich fand aber auch Arnold nicht schlecht, unser Zentrum wurde heute allgemein immer stabiler je länger das Spiel dauerte.

      14
    • Ich sehe die angesprochene Steigerung in der zweiten Halbzeit gar nicht, da haben wir uns genauso wenig Chancen herausgespielt und genauso wenig Tore erzielt.

      Glasner hätte einfach viel früher offensiv Wechseln sollen, und nicht erst in der 82sten Minute.

      2
  39. So verdienter Pflichtsieg zum Auftakt, weiter geht’s :)
    War ne relativ ungefährdete Nummer, Köln schon echt sehr schwach …was soll’s. 3 Punkte :vfl:

    5
  40. Hauptsache drei Punkte zum Einstand!

    Von der Leistung her ist immer nochuft nach oben, ich sehe hier die selben Probleme wie beim Pokalspiel:
    wir erarbeiten uns nicht genug klare Torchancen. Heute kam schon wieder keine einzige Flanke an den Mann, das muss besser werden.

    Desenfiv standen wir bis zur 89sten Minute sehr ordentlich gegen harmlose Kölner, was mir aber dann gar nicht gefallen hat waren die späten Wechsel, die hätten uns mit Pech den Sieg kosten können.

    Ab der 65sten Minute sah man schon dass unsere Spieler müde waren, da kam nichts mehr, da muss Glasner früher Wechseln und versuchen, den Sack zu zu machen, was sollen ein Brekalo und Nmecha machen wenn sie weniger als 10 min. auf dem Platz sind?

    2
  41. Komme gerade ausm Stadion.

    Heute war irgendwie das Motto, die „Alten“ werden es schon richten.

    Schlager und Victor haben einen ersten Eindruck von der Bundeslige bekommen
    und müssen deutlich zulegen. Andererseits haben es Maxi Arnold, William und auch
    Guilavogui gut gemacht. Die alten haben sozusagen die neuen ein wenig an die
    Hand genommen, und so eine ordentliche Mannschaftsleitung abgeliefert.

    Spielerisch ist da noch ganz viel Luft nach oben, auch ein Plan B hilft, wenn man um den
    Ballbesitz nicht herum kommt und der Umschaltfußball nicht wie gewünscht funktioniert.

    Wir sind mit 3 Punkten gestartet, OG wird viele Erkenntnisse gewonnen haben, und ich
    bin guter Hoffnung, das es in den nächsten Spielen Entwicklungsschritte zu sehen geben
    wird.

    Endlich zählt wieder aufm Platz und nicht das Gesabbel drumerum…

    6
    • Schlager sicher nicht verwechselt?

      19
    • Schlager hat gezeigt warum er geholt wurde , und das Duell mit Gerhardt um die Position findet auf sehr hohem Niveau statt davon können wir nur profitieren.

      24
    • Das hab ich beispielsweise anders gesehen. Ich fand Schlager sehr stark und Victor durchaus ansprechend aber dafür den von dir angesprochenen Guilavogui mit am schwächsten.

      32
    • Wie gesagr, das ganze aus Stadionsicht, ohne Kommentar oder
      13 Wiederholungen und Zeitlupen.
      Schlager hatte einige Situationen, in denen schnelles Spiel erforderlich
      war. Bis zum Passversuch haben ihn die Gegenspieler gestellt bzw. in einen
      Zweikampf verwickelt. Das war gedanklich zu langsam.
      Auch Victor hat sich ab und an in unnötige Zweikämpfe verwickeln (lassen).

      Aufgrund der Vorbereitungsspiele bin ich überzeugt von den Fähigkeiten der
      beiden Spieler. Nur, die Testspiele waren eine andere Nummer als das Spiel heute.

      Und ich denke das wir solche Spiele öfter erleben werden.

      5
    • Schlager und Victor waren in der ersten Halbzeit wirklich nicht gut. Gerade in Kontersituationen haben sie mehrmals die Situation verschlafen und den Ball viel zu lange gehalten oder vertändelt. In der zweiten Halbzeit hat XS deutlich zugelegt. Man sieht , dass er die nötige Mentalität mitbringt. Victor bringt zwar Tempo- er war allerdings den Kölner Verteidigern körperlich unterlegen. Ich finde es schade, dass Mehmedi in Glasners System offenbar keinen Platz findet. Er hätte das Spiel besser ordnen können und sorgt für Kreativität und Torgefahr.

      1
  42. Offtopic: Bad Dost steht wohl kurz vor einen Wechsel zur Eintracht vom Main. Hoffe dass er nicht gehen uns trifft..

    5
  43. Fürs erste Spiel, war die Stimmung, richtig schlecht. So schlecht, war es letzte Saison nie. Die NK war quasi nicht da. Wie ausgewechselt. Singing Area gehen und Bier saufen. WOW!

    9
    • Aber sowas von! Woran lag das?
      Erreicht Heise noch die Nordkurve? Sind die Leute einfach zu faul und haben keine Lust gehabt?

      Wir haben es selber gemerkt, Stimmung unter aller Kanone!
      Da war die Stimmung am Montag, in Halle, einfach nur Mega!

      5
    • Ossis hin oder her… aber da gibt es sowas nicht. Wir haben eine dicke Baustelle. So viele Ansagen von Heise. Unten zu leise, oben fast nichts zu hören. Einfach alle zu faul und zu fein. Ich würde als Capo hinschmeißen. Wozu sich da aufreiben.

      2
    • Ich meinte damit nicht die Stimmung von Halle, sondern unsere in der Gästekurve!

      Aber woran liegt es ?

      1
    • Habe jetzt das erste mal seit der Meistersaison eine Dauerkarte für den Oberrang der Nordkurve. Aber mir ist auch aufgefallen, dass die Stimmung wirklich schlecht war. Ist das normal, dass oben immer nur einzelne Leute mitsingen? Ich habe auch während des Spiels immer wieder Beschwerden über Heise gehört. Da stimmt wohl einiges nicht.

      1
    • Soooo dramatisch habe ich das jetzt nicht gesehen.
      Am Anfang war es doch gut.

      Das Spiel war halt nicht sonderlich mitteißend und plätscherte teils so da hin . Da ist schwer ein top , spielunabhängigen Support zu machen.

      Ich würde einfach sagen, die Stimmung war dem Spiel „angemessen“

      Waren ja sich nur 25.100 da…. davon Songs 3500 aus Köln

      In Halle war andere Ansager da, finde der hat mehr Feuer und stimmt bessere Lieder an

      1
    • Ich finde Heise hat kein gutes Timing und nervt machmal mit seinen zu langen Ansagen. Bestes Beispiel heute als der Stadionsprecher das Feld betritt um die Fans für die Mannschaftsaustellung einzustimmen , fängt er einen sich steigernden Klatschrhythmus an, der dann völlig im Sand verläuft. Ich bin froh über jeden der sich für den VfL engagiert- aber das läuft nicht rund.

      9
    • Wie gesagt. So schlecht war es die gesamte letzte Saison nicht.

      1
    • Das anstimmen der Lieder erfolgt immer nach dem Schema -> Lied 1 (1x singen – Ende), Lied 2 (1x singen – Ende ) usw. ! In Halle wurden Lieder angestimmt und wenn die Fans sich beteiligt haben, wurde das Lied 1-2 Minuten fortgesetzt bis sich alle reingesteigert hatten und dann hatten wir eine tolle Lautstärke!

      2
    • In meinem Block verdrehen alle immer nur die Augen, wenn Heise mal wieder vor Spielbeginn anfängt einen halben Roman vorzutragen. Weniger ist da manchmal mehr! Aber singt ruhig weiter eure komischen Lieder, bei denen die Gegengrade nicht mal die Texte verstehen kann, weil zu leise. Klassiker werden ja zu meist gekonnt vom Capo ignoriert oder nur für 1 Minute angestimmt und dann fallen gelassen.

      13
    • Ja, ich fand die stimmung heute auch richtig mies.
      Um uns herum war genau das zu sehen: lieder murmeln und viel bier trinken.
      Das ist natürlich zum teil heises schuld mit der liederauswahl und seinen zeitpunkten. Zum anderen teil sind aber auch unsere ultras echt „dünne“. Wir stehen da recht nah dran und merken ganz klar: nicht mal die geben vollgas. Da muss sich niemand wundern, wenn ab reihe 10 keiner mehr von der stimmung gepackt wird.

      Weiterhin etwas was ich noch anmerken möchte zu dem thema: ich finde es schade wie viel potential verschenkt wird die spieler abzuholen. Bei z.b. wout merkt man wie wichtig es ihm ist gefeiert zu werden.
      Und das wird nicht nur wout so gehen. Warum kommen dann nicht mal gesänge für die spieler wie „weghorst on fire“ – wurde doch früher auch immer mal wieder gemacht.

      Damit kann man gute leistungen würdigen, die spieler emotional an den verein binden und mehr abwechslung reinbringen als mit 90min aus immer den gleichen liedern…

      15
    • Kamen bei der Auswechslung doch Wout-Rufe. Und man muss es sich auch etwas verdienen.

      1
    • Gebe euch recht, die Stimmung war unterirdisch schlecht. Für mich gibt es aber wichtigeres, deutlich wichtigeres und das sind die 3 Punkte. :vfl3:

      1
    • Schlechter ls sonst fand ich die Stimmung jetzt nicht. Teilweise war es richtig laut, aber Verbesserungen habe ich auch sofort im Kopf.

      Ich fände es wirklich wichtig, wenn „Steht auf wenn ihr Wölfe seid“ angestimmt wird, dass das zum einen länger gesungen wird und zum anderen danach etwas, wo das ganze Stadion mitmachen kann.

      Ich habe lange im Heimfanbereich gesessen und davor in der Wölfikurve. Und ich muss sagen, man hört den Gesang nicht sofort und dann muss man auch erst mal sicher sein, dass die Gästefans einen nicht verarschen wollen.

      Wenn man dann gerafft hat, jetzt aufstehen, dann hört die Nordkurve auf und macht alleine weiter, man selbst steht dann etwas bedröppelt da. Da sollte das Stadion mitgenommen werden.

      2
    • Ostfriesen-Wolf

      Naja, „Wout Weghorst’s on fire“ haben wir mit ein paar Leuten schon probiert, zu singen. Mitmachen wollte niemand.
      Ich persönlich mag die Abwechslung, wenn Heise den Capo macht. Auswärts finde ich die Gesänge oftmals eintönig. Vor allem, wenn einer da vorn steht, der am liebsten 90 Minuten lang die Zinnen besingen lassen möchte.

      3
  44. Wahnsinn, wie Glasner in den PKs nach den Spielen fachsimpelt. Das habe ich noch von keinem VfL-Trainer erlebt.

    29
    • Der weiß halt wovon er spricht. Und vor allem beweihräuchert er sich nicht ständig selbst.

      4
    • Stimmt, unser alter Trainer hatte ja gar keinen Plan vom Fußball und hat gar kein System oder Struktur in die Mannschaft gebracht.

      14
    • Das hat keiner gesagt. Aber Glasner redet über taktische Feinheiten und Entwicklungen während der Partie in einer Art, wie wir es als Außenstehender in Wolfsburg noch nicht hatten.

      3
    • Es ist halt auch nur gerede. Ein Trainer meinte mal (könnte Funkel gewesen sein), dass die neue Trainergeneration einfach viel redet, die ältere Generation einfach weniger ins Detail in der Öffentlichkeit geht. Tedesco hat doch auch sehr viel erzählt und gefachsimpelt.
      Man braucht jetzt nicht Glasner nach einem Spiel in den Himmel loben. Ich fand die grobe Spielanlage war ähnlich wie bei Bruno. Man hat Glasners Ansätze gesehen, alles soweit gut. Mal gucken was er in Zukunft bringt.

      10
    • Kater dein ständiges Nachtreten gegen Bruno nervt mich.
      Letztendlich weiß jeder, dass du ihn nicht möchtest.

      12
    • „Ich fand die grobe Spielanlage war ähnlich wie bei Bruno.“

      Da hab ich eine völlig andere Meinung. Nicht mal wegen der taktischen Grundordnung (3er/5er-Kette). Sondern eher bezogen darauf, wie wir Angriffe vortragen.

      Unter Bruno war es ja eher Ballbesitzfußball und den Gegner nicht zu früh attackieren.
      Gestern wurden die Angriffe sehr schnell eingeläutet auch mit der Gefahr, den Ball wieder schnell zu verliere.

      1
    • Das 4-3-3 unterscheidet sich aber kaum vom 3-4-3. Guilavogui hat sich halt offensiv auch gern nach hinten mal in die Kette geschoben und die Außenverteidiger waren sehr offensiv. Und auch bei Bruno haben wir gerne mal früh gepresst, standen ja auch sehr hoch. Bloß wir haben es nicht so häufig gemacht und auch seltener das Spiel schnell gemacht. Aber die grobe Spielange finde ich nach wie vor ähnlich.

      0
  45. Ist natürlich noch verfrüht zu Lukas Nmecha etwas zu schreiben; knappe 10 Minuten sind da doch einfach zu kurz. Positiv dennoch: Glasner hat ihn gebracht! Und man ist der schnell; diese eine Szene wo er links seinen Mitspieler kurz vor Schluss fast stehen lässt. Richtig gut. Und Technik kann er auch!

    23
    • Das dachte ich mir auch, der wird sehr gut in die Mannschaft passen und ist dazu noch ein deutscher Stürmer. Wenn die Kaufoption von 1 Millionen Euro stimmt, ist das ein Mega-Schnäppchen.

      9
  46. Glasner wird den VFL auf ein neues Level heben mit der Zeit.
    Er hat Ahnung ist ein sehr sympathischer Trainer und die Spieler scheinen gefallen an ihm zu haben , da er auch der totale Stratege ist wie Favre.

    12
    • Ich kann mich da noch an andere Kommentare von dir erinnern…

      Sinngemäß nach Labbadia kommt der Untergang, warum Glasner? Hat er sich schon irgendwo bewiesen usw.

      Irgendwie geht mir das immer zu schnell mit dem hypen oder verteufeln.
      (@max der letzte Satz ist nicht auf dich bezogen)

      12
    • Am liebsten wäre ihm Breitenreiter gewesen ;)

      1
  47. Dost wechselt zur eintracht aus Frankfurt

    2
    • Meine Glaskugel sagt „gegen den VfL wird er treffen“ :still:

      2
    • Ich freue mich über diesen Wechsel.

      So ist ein direkter Konkurrent vom VfL Wolfsburg gleich mal geschwächt :)

      4
    • Ich glaube Dost wird in Frankfurt knipsen, wie in Holland und Portugal auch. Dost hat auch bei uns eine gute Quote, nur war bei uns einiges sonst im Argen das nicht gepasst hatte. Man hört auch, das er nicht mehr so Lauffaul ist wie früher bei uns.

      9
  48. Das Spiel an sich fand ich sehr umkämpft mit relativ wenig Torchancen. In der ersten Halbzeit war Köln sogar meiner Ansicht nach etwas stärker. Weghorst hing das komplette Spiel in der Luft und ihm ist fast nichts gelungen, aber er hat sein Tor gemacht. Schlager hat sich im Laufe des Spieles immer mehr gesteigert und war am Ende für mich sogar der beste Mann. Arnold war dafür in der ersten Halbzeit extrem stark und auch sonst sehr fleißig. Victor und Klaus waren für mich die schwächsten Spieler auf unserer Seite. Sie waren zwar bemüht, aber beiden ist nahezu nichts gelungen. Herausheben möchte ich nochmal Brooks, der sehr viele wichtige Zweikämpfe gewann und gut antizipierte, allerdings in der Spieleröffnung auch eklatante Fehler machte.

    Insgesamt war es wichtig, dass wir mit einem Sieg gestartet sind, aber es gibt natürlich noch, vor allem offensiv, Verbesserungsbedarf.

    8
    • Unsere AV waren offensiv aber auch nicht viel besser.
      Köln hat das auch einfach gut verteidigt.
      Sie wollten es gar nicht erst dazu kommen lassen, dass unsere Außen überhaupt Platz bekommen und das haben sie größtenteils geschafft.
      Generell hatten wir im Bereich des Kölner 16ers kaum bis gar keinen Platz.
      Da lässt es sich auch einfach schwer spielen.

      0
  49. Den ersten 3er
    Oder wie wir in Wolfsburg sagen:

    Noch 33 Punkte!

    29
  50. Dreimal so viele Punkte wie der FC Bayern! Sensationell!

    17
  51. Wenn man Weghorst attestiert, in der Luft gehangen zu haben, muss man das auch für unsere Außenstürmer Victor Sa und Klaus tun. Dennoch war das insbesondere von Victor eine gute Leistung. Beide sind immer wieder ihre Gegenspieler angelaufen und habe diese verfolgt, sodass Ballverluste provoziert wurden u.a. durch unsaubere Abspiele. Viele Ballgewinne wurden von Victor und Klaus mit eingeleitet, zumal Köln vornehmlich über die Außen aufgebaut hat. Das war aller Ehren wert. Und Kölns Ehizibue wird gerade nicht zufällig etwas abgefeiert, Victors Gegenspieler ist schon kein schlechter. Dafür hat er es auch offensiv gut gemacht, war oft nur durch Fouls zu stoppen und hat viele Freistöße gezogen. Insgesamt war es jedoch ein torchancenarmes Spiel und unsere drei Stürmer hatten kaum Abschlusssituationen. Köln auf der anderen Seite genauso. Dennoch war es von allen eine solide Leistung. Schlager hatte auch in der ersten Halbzeit schon Ballgewinne oder war an solchen beteiligt, leider verstolpert er die beste Möglichkeit für einen eigenen Vorstoß. In der zweiten Hälfte hatte er solche Aktionen öfter. Aber auch das war über 90 Minuten okay. Eine besonderes gute Form demostriert momentan Arnold, der war schon gegen Halle eine Laufziege mit ungeahnter Spritzigkeit. Der wirkt viel handlungsschneller zu früheren Tagen.

    24
  52. verschoben

    3
  53. verschoben

    2
  54. Ich verschiebe die neusten Nachrichten mal unter den neuen Artikel :top:

    0
  55. Für alle die das neue Vfl Video noch nicht gesehen haben:

    https://www.youtube.com/watch?v=9Iyip4DIePU

    Ich finds klasse.

    3