Home / News / Matchday: Wolfsburg erkämpft ein 2:2 in Unterzahl gegen Union Berlin
VfL Wolfsburg bei Union Berlin. (Photo by JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images)

Matchday: Wolfsburg erkämpft ein 2:2 in Unterzahl gegen Union Berlin

Trotz langer Unterzahl und einem zwischenzeitlichen Rückstand sicherte sich der VfL Wolfsburg bei Union Berlin einen Punkt im Verfolgerduell auf die CL-Plätze.

Union Berlin ist das Team der Stunde. Dem vermeintlichen Underdog bissen sich zuvor schon Top-Teams wie Bayern München und Borussia Dortmund die Zähne aus. Der VfL Wolfsburg war deshalb vor der Partie gewarnt. Die Wölfen kamen gut in die Partie, führten bereits nach 10 Minuten schnell mit 1:0 durch einen Kopfballtreffer von Renato Steffen. Doch ein Fehler vom Corona-geschwächten Marin Pongracic brachte Union Berlin noch vor der Pause den Ausgleich, mit dem es in die Halbzeit ging.

Arnold sieht Rot

Kurz nach dem Wiederanpfiff in der 50. Minute sah Maximilian Arnold die Rote Karte wegen Haltens im 16er. Arnold hatte seinem Gegenspieler im Laufduell kurz die Hand auf die Schulter gelegt, was diesem zu Boden brachte. Der daraus resultierende Freistoß direkt am 16er landete im Tor der Wölfe. Von nun an mussten die Wölfe nicht nur einem Rückstand hinterher laufen, sondern das Spiel auch in Unterzahl zu Ende bringen.

In der 66. Minute bekamen die Wölfe einen Handelfmeter zugesprochen, den Wout Weghorst sicher zum 2:2-Ausgleich versenkte.

Stimmen nach dem Spiel

Renato Steffen: „Wenn man das Spiel anschaut, mit einem Mann weniger, ist das 2:2 okay, aber wir wollten natürlich die drei Punkte mitnehmen.“

Wout Weghorst zur Roten Karte für Maximilian Arnold: „Elfmeter? Fragen Sie das wirklich? Was sagen Sie? Klar hat er kurz die Hand auf der Schulter, aber bei so einem Spiel, mit so vielen Zweikämpfen und mit überall Streit auf dem Platz, kann die Szene jeder für sich beantworten…“ 

Die PK nach dem Spiel gegen Union Berlin:

226 Kommentare

  1. Zum heutigen Spiel:

    Bin mal gespannt ob Mbabu wieder als RV ausläuft und Baku dafür wieder den offensiven Part besetzt.
    Zudem bin ich gespannt ob Siersleben heute vielleicht in der Bundesliga debütiert, zu wünschen wäre es ihm!

    Alles in allem hoffe ich heute auf den zweiten Auswärts-Dreier! Es wird Zeit und wäre heute verdammt wichtig !!!

    :vfl3: :vfl: :vfl3:

    1
    • Würde mir wünschen wenn Baku und Mbabu die rechte Seite bilden.
      Steffen würde ich rausrotieren, er wirkt mir wie immer in der Hinrunde nicht ganz frisch ( vllt auch noch durch Corona? ).
      Ich glaube leider nicht das Siersleben reinkommt. Wenn Ponge nicht mehr kann und der Spielstand knapp ist wovon ich ausgehe, dann wird er Gui hinten reinstellen. Aber generell würde ich mich über ein BL-Debüt freuen.
      Ich hoffe Philipp spielt von Beginn & dann mal schauen wie lange die Luft reicht. ich sehe aber lieber ihn 60 Min. & dann ’nur‘ 30 Min Mehmedi, weil dann schläft vorne ja leider alles ein.

      S

      0
  2. Laut Sky Vorberichten ist Philipp heute nicht im Kader.

    0
  3. Hier geht’s weiter :top:

    Noch eine Bitte vorab: Zuletzt gab es ja nach der Niederlage gegen den BVB ein paar kleine Reibereien. Ich bitte euch davon abzusehen. Ihr könnt gerne heiß und leidenschaftlich über Fußball diskutieren, aber bitte lasst das Persönliche aus der Diskussion raus. Vielen Dank :top:

    Auf ein gutes Spiel und hoffentlich einen schönen Sieg!! ! :vfl:

    8
  4. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Baku, Pongracic, Brooks, Otavio – Schlager, Gerhardt, Arnold – Steffen, Weghorst, Brekalo

    Bank:

    Kasten – William, Mbabu, Mehmedi, Guilavogui, Victor, Ginczek, Bialek, Siersleben

    2
  5. Philipp tatsächlich nicht dabei. Auf der PK hieß es, es würde reichen…

    Und was ist mit Mbabu? Warum schafft er es schon wieder nicht in die Startelf? Zuletzt war er doch bei seinen Einsätzen gleich wieder so gut wie vor seiner Verletzung?

    1
    • Bei Philipp war nur die Rede davon wenn er keine Reaktion zeigen würde. Die gab es aber scheinbar.

      4
    • Ich denke, weil einerseits an Baku kein Weg vorbeiführt und man andererseits mit Steffen die offensivere Varainate bevorzugt. Baku/Mbabu auf der Seite wäre ja eher wieder eine defensivere Lösung.

      2
    • Pervan auch noch nicht dabei. Da er symptomfrei war, ging man von seiner direkten Kaderrückkehr nach der Quarantäne aus.

      1
  6. Gerhardt nun zum 4. Mal in Folge in der Startelf. Klar natürlich auch personell bedingt aber nun bekommt er schon reichlich Spielzeit. Fällt schon irgendwie auf weil er vorher komplett Außen vor war :D

    2
    • Das liegt aber auch daran, weil er bei all seinen Einsätzen wirklich starke Leistungen gezeigt hat. Glaube nicht, dass man ihn spielen lässt, damit er einen neuen Vertrag unterschreibt.

      11
    • ich würde seine Leistungen zwar nicht als wirklich stark beschreiben, aber auf jeden Fall scheint er eine gute bzw. bessere Form als sonst zu haben.

      0
  7. Marmoush heute mit seinem ersten Treffer für Pauli

    2
  8. Beim ersten Einsatz wollte man Marmoush hier im Block nicht mal eine Eingewöhnung zugestehen und hat ihn kritisiert. Jetzt bewertet der Kicker seine Leistung im Spiel gegen Kiel als „überragend“.

    2
    • Naja.. hat aber auch vieles liegen lassen.
      In der Konferenz hieß es häufiger, dass er die Chance zum 2:0 hat liegen lassen.
      Ich kann mich auch an eine Doppelchance erinnern…

      So schön das Tor auch war.. aber er muss dann seine Chancen auch machen, gerade wenn es hochprozentige sind.

      Soll aber seine Leistung nicht schmälern.. ;)

      1
    • @Wieland

      Ich habe eigentlich keinen der Kommentare so empfunden, als das man ihm keine Eingewöhnung zugestehen würde.

      Gerade mein Post von damals zielte eher darauf ab, deutlich zu machen, warum der erste Einsatz schwierig für ihn war.

      Gleichzeitig würde ich die Leistung gegen Kiel nicht überbewerten.
      Man wird sehen, wie er sich entwickelt…

      0
  9. Fängt ja gut an

    0
  10. Das war interessant :grübel:

    0
  11. Ohje. Was ein Ausflug von Casteels :ninja:

    Wieso bleibt da Pongracic im Zentrum stehen? Er hätte nahezu jeden Abschluss von der Linie kratzen können aus der Position…

    Da haben wir Glück gehabt.. :vfl:

    1
  12. 100 Prozentchance für Union. Eigentlich wäre es das 0:1. Glück gehabt..

    0
  13. Puh, einmal tief durchatmen. Das war haarscharf für Union

    0
  14. Was ist mit Marin los?
    Aber verstehe ihn da schon, Steffen ist bei Schlagers Pass überhaupt nicht entgegengekommen.

    0
  15. Toooor. Geil

    0
  16. Steffen trifft per Kopf nach Ecke :vfl:

    Vorher schon große Chance von Gerhardt (aber auch extrem gut gehalten von Luthe)..

    1
  17. Toooooor! Kopfballungeheuer Steffen trifft nach Ecke von Arnold :vfl:

    1
  18. Yes :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  19. Super Tor von Steffen. Mit dem Kopf ist er wirklich stark

    0
  20. Das Kopfballungeheuer schlägt wieder zu :vfl:

    1
  21. Das läuft ja gut. Erst die gute Vhance von Gerhardt. Und dann das Tor von Steffen. Läuft :)

    1
  22. So muss man starten!!

    Renato <3

    1
    • Unser Alpen-Messi <3 . Wenn er jetzt noch einen Rechten hätte würde es schon 2:0 stehen. Aber sei es ihm verziehen.

      1
  23. Steffen, Kopfballungeheuer :vfl:

    1
  24. So kann es doch weitergehen. :vfl:

    0
  25. Ganz schöner Acker der Platz heute.

    0
  26. Mister Kopfball hat wieder zugeschlagen.
    Jetzt ruhig und geduldig weiter spielen und sich auch mal belohnen :yeah:

    0
  27. Ausgleich nach Fehler Pongracic..

    Ich finde eh dass er heute nicht wirklich auf der Höhe ist..

    Mal sehen wann Guilavogui oder Siersleben übernehmen wird..

    11
  28. Pongracic geht mir so auf den Sack! Nur am lamentieren und dann so ein Mist bauen.

    22
    • Steffen die ganze Zeit anmaulen, wenn er den Laufweg nicht macht und dann hinten solche Böcke schießen….

      5
    • Er will mMn halt zu viel und wirkt etwas übermotiviert.
      Jetzt trotzdem nicht in Hektik verfallen und weitermachen…

      4
    • Pongracic hat doch immer noch Rückstand nach seiner Erkrankung. Deswegen kann er aktuell immer nur 70-75 Minuten spielen.

      Es ist natürlich ein großer Nachteil wenn ein Spieler nicht bei 100% Prozent. Aber wir haben ja nicht so wirklich eine Alternative

      0
  29. Jedes mal dieses dreckige quergespiele in der eigenen Hälfte. Einfach nach vorne dreschen die Bälle.

    1
  30. Schwache Rückwärtsbewegung

    4
  31. Union nimmt auch jeden Körperkontakt mit. Ekelhaft, aber war zu erwarten.

    3
  32. Spiel insgesamt ist jetzt ausgeglichener, wir müssen zulegen!

    2
  33. Wir spielen mittlerweile wieder einen Müll :kotz:

    8
  34. Also ein „richtig gutes Spiel“ sehe ich von uns (auch schon vor dem Ausgleich) aber überhaupt nicht.

    8
  35. Es wirkt, als würden wir in Unterzahl agieren. Total hektisch und keinerlei offensive Kombinationen. Mehr lange Bälle als sonst etwas.

    5
  36. Nächste Großchance für Gerhardt…

    So ein Mist, dass er die auch nicht nutzt.. :klatsch2:

    1
  37. Gerhardt schießt in 100 Jahren kein Tor…

    6
    • Gladbach macht solche Dinger halt in Form von Hofmann. Das ist der große Unterschied.

      4
  38. Der muss sitzen.

    2
  39. Schön den Ball durchgesteckt von Weghorst. Leider ohne Erfolg.

    1
  40. pongracic kann nicht mehr , macht dadurch fehler, frustriert sich selber dadurch, was zu noch mehr fehlern führt. kannst du so eigentlich nicht spielen lassen gegen ein union, dass offensiv durchaus aktiv ist

    5
  41. Gerhardts Läufe bringen auch nichts, wenn der alles versiebt. Muss ja auch mal gesagt werden.

    10
    • Burgdorfer Wolf

      Ich bin echt überrascht über seine Leistung das freut mich. Aber so langsam wird er der Chancentod….

      1
    • Naja, erste Chance hält Luthe gut. Zweite ist er zu nah dran und will ihn vorbei legen…

      Aber klar: Eine muss er machen!

      4
    • Das ist doch der Grund, wieso Gerhardt kein Stammspieler geworden ist bei uns.

      Er hatte schon immer einen guten Sinn für den Raum, läuft viel und intelligent, aber beim Thema Ballbehandlung ist dann relativ schnell Schluss.
      Früher waren es viele einfache Fehlpässe und mittlerweile kommt seine Abschlussschwäche mehr zum Vorschein.

      Hätte er die nicht, wäre er wahrscheinlich sogar Stamm 10er bei uns.

      6
    • Stimmt, das ist der Grund!!!

      Wo Schlager, Arnold oder Guilavogui ja auch Tore am Fließband für uns schießen :klatsch:

      3
    • Schlager passt besser ins System für das allgemeine Spiel, erobert Bälle geschickt.
      Arnold scored mehr, ist deutlich besser in Standards und spielt deutlich bessere Pässe.

      Guilavogui saß gestern auf der Bank und tut das schon länger, weil er als reiner 6er weniger in die Idee im ZM passt. Da hat Gerhardt doch momentan die Nase vorn.

      Ich glaube schon, wäre Gerhardt abschlussstärker und passsicherer hätte er entweder einen aus dem Mittelfeld verdrängt oder man hätte das System so angepasst, dass er mit auf dem Feld steht.
      Vielleicht nutzt er dir Chance auch jetzt auf der 10. Gegen Mehmedi hat er sich bisher behauptet. Mal sehen was wird, wenn Philipp (und sogesehen auch Arnold) wieder zurück sind.

      0
  42. Meine Güte gehen mir die Unioner auf Sack. Wo die überall Elfmeter sehen ist wirklich interessant. Kackverein, bin froh wenn die wieder in der Versenkung des Mittelmaßes versinken.

    13
    • Als hätten wir uns da nicht beschwert. Macht doch jeder…

      1
    • Bei dem Ding eben am Ende der Halbzeit? Das ist ne Frechheit.

      6
    • Ja, ich frage mich immer wieder wie man die sympathisch finden kann, außer man ist Fan des Vereins. Für mich auf einer Stufe mit BS.

      9
  43. Wann haben wir eigentlich mal vernünftige IV? Brooks auch wieder wie man hin kennt.
    So gut begonnen und dann extrem stark nachgelassen

    2
    • Brooks macht aus meiner Sicht ein gutes Spiel heute, keine Ahnung wo er extrem nachgelassen haben soll.

      15
    • Brooks ist gut im Spiel, kurz vor Schluss muss er es besser klären, aber ansonsten passt das. Pongracic macht mir heute mehr Sorgen

      4
  44. Die Körpersprache von Pongracic geht mir so langsam richtig gegen den Strich. Wenn er nicht fit ist ab aufs Sofa und notfalls stellt sich Glasner selbst auf den Platz … oder nimmt den Busfahrer.
    Dieses ewige lamentieren und provozieren nervt einfach nur.

    16
    • Eigentlich könnte man ja Siersleben mal bringen

      Andere Vereine gefallen mir da besser
      (siehe Schalke mit Hoppe bspw.)

      Sehe ich aber ganz genauso, ein unfitter Pongracic ist da hinten ein hohes Sicherheitsrisiko!

      2
    • Könnte man, da Pongracic momentan nicht 100% fit ist.

      Bei Schalke muss man allerdings sagen, dass sie bzgl. Hoppe fast schon keine Alternative haben.
      Hat jetzt drei Tore gemacht, aber auch da muss man abwarten, wie er sich entwickelt.

      0
  45. Pongracic muss raus , allein schon aus Selbstschutz das muss Glasner jetzt korrigieren. Es sind doch 2 Alternativen auf der Bank. Ansonsten ganz gutes Spiel das Gegentor war unnötig weil Union zu dem Zeitpunkt völlig abgemeldet war. Die Chancen müssen einfach besser verwertet werden , Gerhardt hatte 2 Riesendinger wovon mindestens einer sitzen muss.

    8
  46. Schlechtes Spiel von uns heute, alles sehr lethargisch.

    Positiv das Kopfballtor von Steffen.

    Aber heute muss definitiv eine Leistungssteigerung in Hälfte 2 kommen!!

    :vfl:

    2
  47. Viel zu Hektisch und zerfahren. Wie Blei an den Füßen und trotzdem mit Usain Bolt mithalten wollen…

    Echt mal nen bissel lockerer und ruhiger angehen… Konzentrierter und mit Ernst bei der Sache (!)

    2
  48. Bemerkenswert, wie der VfL nach 15 Minuten überlegenem Spiel durch individuelle Unkonzentriertheiten die Spielkontrolle abgibt. Pongracic Undiszipliniertheit und Brooks Blackouts spielen Union zudem in die Karten. Da braucht es eine klare Pausenansprache von Glasner.

    6
    • Konzentrierter spielen und auch klarer, nicht so viel rum tendeln. Mehr Läufe in den 16er wären auch gut, vor allem von Brekalo.

      Chancen nutzen ist eh Dauerthema. :vfl:

      2
  49. Nachdem 1:0 hat man mMn. stark nachgelassen und sich das Spiel von Union aufzwingen lassen. Dazu kommt, dass wir in der Defensive heute nicht sicher sind.

    Es würde uns Schon mal helfen, wenn man versucht die Pässe von Union abzufangen und nicht regelmäßig Geleitschutz gibt, um sich dann den Ball im Zweikampf zu versuchen zu holen.

    Ansonsten, würde ich Pongracic rausnehmen und Guilavogui bringen.

    1
  50. Pongracic kommt nach einer Erkrankung und spielt heute nicht sein bestes Spiel = alle regen sich auf

    Brooks spielt seit Jahren mehr schlecht als recht= keine Kritik zugelassen.

    Pongracic würde selbst mit nur einem Bein mehr Leistung und Einsatz als Brooks bringen. Alternativ könnten wir auch eine 2 Meter Litfasssäule in den Strafraum stellen. Wäre genau so effektiv wie Brooks. Und vermutlich auch schneller.

    6
  51. Extrem schwach. Keine Idee. Der Ballverlust vorm Ausgleich war nicht der erste dieser Art. Geordnet kommen wir kaum aus der eigenen Hälfte. Speziell beim Aufbau über Otavio ist der Ball so gut wie weg. Wir spielen immer wieder lang – rennen dabei aber gegen eine Wand bei Unions Kopfballstärke. Der Rest ist Gestocher nach den zweiten Bällen. Union ist griffiger. Ändert sich nichts, werden wir verlieren. Man sieht schon an den vielen Standards, die wir zulassen, dass wir nicht wach genug sind.

    Freiburg führt deutlich, die rücken ggf. auch wieder an uns ran.

    4
  52. Dafür, dass man die Berliner Spielweise kennt, gibt es erstaunlich wenig Mittel gegen die Körperlichkeit von Berlin. Steffen hält ja immer gegen, aber Brekalo und Otavio kommen überhaupt nicht klar. Auch Arnold und Schlager fehlt der Raum für ein geordnetes Spiel. Somit kommt kein Spielaufbau zustande.

    Gui kommt für Pongracic.

    3
  53. Josh kommt rein.

    1
  54. Pongracic bleibt in der Kabine, dafür Guilavogui auf dem Platz

    0
  55. Hoffe noch auf Mbabu für Brekalo. Wir müssen mehr Dampf über die Außen entwickeln.

    0
  56. Hab mir mal die Spieldaten angeschaut. Union ist 3 Kilometer mehr gelaufen als wir in der 1. HZ. Und das merkt man auch. Da müssen wir mehr gegenhalten.

    1
  57. Elfmeter und Rot für Arnold :klatsch:

    1
  58. Daniel Maibaum

    Spiel ist erledigt!

    0
  59. Alter wie dumm war das denn schon wieder.

    1
  60. Der Zupfer war außerhalb und die Bewegung vom Stürmer wird durch Arnold in exakt diesem Moment null beeinflusst…

    Edit: beim Ausholen trifft der Stürmer etwas Arnold am Bein. Vom Bein geht aber keine aktive Bewegung aus.

    Alles in allem ist das maximal Freistoß mMn… mehr nicht

    7
  61. Tja. Das war es.

    Freistoß und Rot. Absolut berechtigt.

    2
  62. Poah … bin sprachlos!

    1
  63. Kann man geben

    0
  64. Selten dämlich da am Trikot zu ziehen.

    3
  65. Er legt die Hand auf die Schulter und das soll rot sein? Klar außerhalb! Wenn dann nie im Leben elfer

    5
  66. So, das war es dann für heute…
    Wie war es mit dem oben festsetzen?

    1
  67. So kommt man nicht nach Europa.

    5
  68. SpanischerWasserhund

    Immerhin gibt es dann nur ein Spiel Sperre.

    0
  69. Jetzt müssen wir eben zulegen und Mentalität zeigen! Auch in Unterzahl!

    1
  70. Wie man sich so selber besiegen kann, unfassbar. Lass ihn dich laufen, dann macht er das 2:1 und wir spielen zu 11 weiter

    0
  71. Also ich gönne es der Union…

    0
  72. Ich kann mir die Zeitlupe wahrscheinlich noch hundertmal anschauen und finde kein wirkliches Foul. Das lange zögern des schiris sprach für mich auch Bände…
    Selbst wenn er ihn leicht an der Schulter zieht, ist das kein foul. Selbst eine fliege hätte ihn wahrscheinlich zu Fall gebracht

    23
    • Für mich auch kein Foul. Der Kontakt ist unten an den Beinen. Awonyi tritt Arnold in die Beine. Der Kontakt oben reicht für mich niemals aus.

      8
    • Grün-Weiße Brille. 100% Notbremse. Ohne Diskussionspotential.

      3
  73. Der Freistoß war wie Freistoßtraining ohne Torwart bei Fifa!

    2
  74. Litfasssäule…..

    1
  75. Ok Fußball Wochenende erledigt. Das war vorerst die letzte Chance oben zu bleiben. Gegen alle Vereine gehen die man jetzt verliert… da kommt noch eine gegen Leverkusen und Leipzig dazu. Dann steht man auf 6-7 und da passt es dann. Schade

    1
  76. Ich würde Gerhardt, Schlager oder Brekalo rausnehmen und dafür William bringen und Baku etwas nach vorne ziehen.

    0
  77. Das wird jetzt echt schwierig hier zu punkten. Aber das Spiel ist noch nicht vorbei.

    2
  78. Tja und wenn man jetzt bedenkt, dass die Mannschaften vor uns alle eine 3-Tage-Woche haben und auch europäisch sehr gut performen. Daneben sind Freiburg und Frankfurt nur einen Punkt hinter uns. Da kann man schon auf den Gedanken kommen, dass die Saison doch nicht ganz so klasse ist wie dargestellt.

    8
  79. Warum wechselt denn Glasner jetzt nicht mal?

    3
  80. Gute nacht

    1
  81. Unser Problem ist halt das wir gegen unsere Konkurrenz nicht punkten und auch gegen die von unten zu viel liegen lassen. Da ist uns jeder unserer Konkurrenten einiges voraus.

    3
  82. Ganz ehrlich… das war eben für mich ein regulärer Treffer…

    Der Unioner steht halt vor Casteels.. ist aber ansich nicht verboten.
    Wenn andere Spieler im Strafraum jemanden sperren oder blocken heißt es ja auch immer, dass sei clever gemacht. Im Prinzip war das hier die selbe Situation..

    Eigentlich hätte das zählen müssen. :talk:

    0
  83. Mbabu und Bialek kommen wohl, hoffe sie zünden!!!

    0
  84. Einfach nur schlecht. In der gegnerischen Hälfte spielen wir ausschließlich Bälle zum Abgewöhnen. Als hätte jeder Wolfsburger ein Brett vorm Kopf.

    1
  85. Oha.. holt uns der VAR zurück ins Spiel??
    :knie:

    Edit: tatsächlich..
    Und nichmal unberechtigt

    0
  86. Elfmeter! Handspiel durch Union

    2
  87. Unsere Offensive gehört auch eigentlich kernsaniert.

    6
  88. Wout gleicht aus :top:

    0
  89. Toooooor! Weghorst trifft zum Ausgleich

    2
  90. Mbabu kommt für Brekalo

    2
  91. Sau wichtig der Ausgleich!

    Jetzt will ich einen Riesen Fight sehen! ALLES reinhauen !!!!

    2
  92. Puh, erstmal durchatmen. 2:2 in Unterzahl. Sehr gut

    1
  93. Vielleicht gibt die Unterzahlsituation uns wenigstens einen Push noch. :like:

    0
  94. Elfmeter völlig berechtigt. Sah man in der einen Einstellung sehr deutlich…

    1
  95. Jetzt ist auch noch ein Sieg drin ;)

    0
  96. Weitergehts.

    0
  97. Geht leider noch 3:2 aus. In Unterzahl sehe ich keine chance

    0
  98. Interessant, was auf den anderen Plätzen passiert. Schalke führt 3:0. Leverkusen liegt 0:1 hinten gegen Bremen…

    0
  99. Wolfsburg legt wieder zu. Sehr gut… :vfl:

    1
  100. In Unterzahl agieren wir jetzt etwas besser…

    2
  101. Bei der Tabelle liebe 1 Punkt mit nehmen als zu viel riskieren.
    Besonders in unterzahl!

    Ist ein klassisches 6 Punkte Spiel

    4
  102. Wir spielen anscheinend ein 4-4-1 mit Raute :grübel:

    0
  103. Robin könnte sich jetzt mal revanchieren und sich umdrehen und für uns ein Tor schiessen..

    4
  104. Weghorst sieht aber auch kein Land gegen Knoche. Da hätte ich dann schon etwas mehr erwartet.

    4
  105. 4 Minuten Nachspielzeit!

    0
  106. Baku bekommt ganz schön was ab.

    0
  107. William kommt für Baku

    0
  108. Ergebnis geht in Ordnung.

    14
    • Jap! auswärts bei nem Starken Gegner in Unterzahl noch 1 Punkt geholt ist achtsam!

      Weiter gehts!!

      8
  109. Ende. 2:2. Unter den gegebenen Umständen kann man zufrieden sein. Normal hätten wir gewinnen können… schade

    8
  110. SpanischerWasserhund

    Der Platz war aber auch wirklich nicht Bundesliga würdig.

    4
  111. Alles in allem muss man mit dem Punkt leben.

    Ersten 15 und letzten 25 Minuten waren kämperisch okay.
    Spielerisch nie richtig reingefunden.

    Das, was dann spielerisch gut war, hat Gerhardt nicht verwertet.

    Ausblickend auf Leipzig fehlt logischerweise Arnold. Ob Guilavogui ihn eins zu eins ersetzen wird halte ich für fraglich. Eher geht Gerhardt eine Position zurück und Mehemdi oder Philipp füllen die 10 aus. Eventuell ändert Glasner auch das System leicht indem er den 10er als 6er zurück zieht. Da könnte dann Guilavogui mit Schlager und Gerhardt spielen.
    Hoffentlich kehrt Lacroix wieder in die Startelf zurück. Pongracic muss erstmal auf die 100% kommen.

    5
  112. Unentschieden in Unterzahl ok.
    Gefühlt waren wir nur 10 Minuten in Unterzahl, der Rest war ausgeglichen. Gute Leistung für diese Umstände!

    13
  113. Da wir die 2. Hälfte größtenteils in Unterzahl agiert haben und dann noch in Rückstand geraten sind ist der Punkt ein Ergebnis mit dem ich leben kann. Trotzdem ist der Spielverlauf insgesamt maximal ärgerlich da ein Sieg durchaus realistisch gewesen ist.
    Jetzt alles sortieren Mund abputzen und dann Zuhause gegen Leipzig.
    Nur der VfL :vfl:

    4
  114. Gute Leistung in Unterzahl. Mit 11 gegen 11 wäre es wahrscheinlich ein Sieg geworden

    2
    • Glaube eher mit 11 Mann hätten wir schlechter gespielt. Dass wir in Unterzahl gespielt haben hat eher Kräfte freigesetzt, als dass es geschadet hat.

      2
  115. Geht in Ordnung. Jetzt sammeln und dann wartet Leipzig…

    3
  116. VAR-Dusel. Danach hat man sich defensiv gut reingehauen. Offensiv war das schwach wie lange nicht. Damit meine ich nicht nur die Offensivreihe, sondern das ganze Offensivspiel. Angefangen bei teilweiser abenteuerlicher Spieleröffnung…

    Arnold muss die Hand weglassen. Dass sich der Stürmer fallen lässt (anstatt einfach das Tor zu machen), ist leider die gewöhnliche Unsportlichkeit. Männersport sieht anders aus. Ich find’s widerlich.

    22
    • Wort hat nur über die rote Karte gelacht

      24
    • Awonyi muss sicherlich nicht fallen aber in so einer Situation nimmt er das als Stürmer dankend an. Dem Schiedsrichter bleibt bei so einer Situation auch keine andere Wahl. Es war halt eine Notbremse.

      0
    • Wie der Begriff Notbremse schon sagt, müsste die Aktion ihn ‚bremsen‘..
      Die Aktion ‚Hand auf Schulter‘ bremst ihn in absoluter keinster Weise.

      Der Fall und misratene Schuss sind entstanden, weil Awoniyi beim Schuss mit seinem Bein Arnolds Bein streift. Arnold ist aber in normaler Laufbewegung und dadurch keine Absicht mitbei.
      Selbst das ‚bremst‘ ihn nicht grundsätzlich in seiner Aktion.

      Daher wäre es für mich auch maximal gelb gewesen. Und Freistoß.

      7
    • Hand ist dran, Stürmer fällt. Wenn er pfeift, ist die Entscheidung auch alternativlos. Auch wenn ich das Fallenlassen verurteile, war das echt dumm von Arnold. Du musst ja leider immer mit solchen „Schwächeanfällen“ rechnen und die Hand hat da nichts zu suchen.

      1
    • Es sieht schon sehr merkwürdig aus wie der Unioner da fällt. Der spürt die Hand und lässt sich fallen. Fast könnte man von Schwalbe sprechen. Dummerweise hat die Hand da nichts zu suchen, aber ich sehe das wie ihr. Gehalten oder gebremst wird er nicht. Nur berührt, wovon man eigentlich nicht stürzt.

      Egal, es war maximal ärgerlich. Blöd, dass uns Arnold jetzt gegen Leipzig fehlt.

      9
    • Für mich ist das Handauflegen, mit ziehen oder drücken hatte das nichts zu tun, kein Foul. Sich da so hinzuwerfen, ist eine Schwalbe und ich hätte gerne erlebt wie der Stürmer auf englische Art für sowas mit Spott bestraft wird.
      Letztens wurde Werner gegen ManC mal wirklich Elfmeterreif gefoult, er protestierte aber nicht mal wirklich. Dort sind die Stürmer in der Hinsicht viel vorsichtiger.

      Danach war es aber für Unterzahl gut gemacht und zum Glück noch einen Punkt gerettet.

      1
  117. Am Ende doch Unentschieden geholt. Und das im Unterzahl. Obwohl es war mehr Glück als Verstand.. Nun kommt mit Leipzig ganz schwerer Brocken..

    2
  118. Ganz im Ernst : Wir müssen noch ne Menge lernen und uns weiterentwickeln. Momentan haben wir eben nicht die Qualität und Konzentration solche Spiele für uns zu entscheiden.
    Aber es fehlt auch nicht soo viel.
    Noch zwei Spiele. Dann ist erstmal die Hinrunde rum.

    10
  119. Wichtiger Punkt gegen Gegner der fas Momentum hat. Ob Chancentod oder nicht, Gerhart spielt stark. Und der Chancentod-Vorwurf dürfte die ganze Mannschaft betreffen. 25 Punkte aber nur 22 Tore. Im Vergleich zu den anderen Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte mager.

    16
  120. Fazit: Ich gehe zufrieden schlafen heute Abend.

    5
  121. Gegen den BVB 10 gegen 11 gespielt.
    Heute bis zum Platzverweis 10 gegen 11 und anschließend bis zu seiner Auswechslung 9 gegen 11 gespielt.

    Was zur Hölle hat denn Brekalo gegen den VfL in der Hand oder in seinem Vertrag stehen, dass er immer und immer wieder seit Jahren hier aufspielen darf?
    Und jetzt argumentiert bitte nicht mit einem glücklichen „Ping-Pong-Freistoß“. ;)

    Kann man den nicht 1:1 gegen den Becker von Union tauschen? :grübel:

    5
    • Brekalo ist für mich auch so ein Phänomen. In der Nationalmannschaft bekommt er es ja auch hin. Und ich will jetzt auch nicht alles auf die besseren Mitspieler schieben. Er taucht hier ständig völlig ab. Dann hat er mal wieder 1 geniales Spiel drin und dann kommen wieder 10 schwache.

      Ich habe ihn mittlerweile abgeschrieben. Er wird hier den Durchbruch nicht mehr schaffen. Talent hat er und vielleicht kann er das woanders auch zeigen aber hier nicht mehr. Würde ihn bei einem vernünftigem Angebot abgeben.

      9
  122. Was momentan etwas untergeht. Guila mit einer starken Leistung als IV. Ich hatte echt Bauchschmerzen, aber er hat das gut gelöst.

    28
    • War souverän und abgeklärt. Aufbauspiel war auch in Ordnung. Das Tempo von Union hat er mit gutem Stellungsspiel wegverteidigt.

      8
    • Ich würde Pongracic erstmal komplett rausnehmen und in Ruhe aufbauen. Wir haben nach dem Corona Break letzte Saison gesehen zu was er im Stande ist. Momentan ist er eher auf dem Level auf dem er war als wir ihn letzten Winter verpflichtet haben. Wenn er merkt das er nicht komplett mitgehen kann fängt er an sich über Nebenkriegsschauplätze aufzuregen , da ist er doch sehr impulsiv.
      Guilavogui kann die Position , Lacroix wird wiederkommen und auch Siersleben hätte wirklich mal eine Chance verdient. Die Möglichkeit ihn rauszunehmen besteht also und in seiner momentanen Verfassung macht das für alle Seiten keinen Sinn ihn durchzuschleppen.

      6
    • Pongracic hat dreimal 60 Minuten gut gespielt. Aber wenn er den Rückstand nie aufholen kann, sind halt auch solche Spiele wie heute möglich. Das muss man leider einkalkulieren. Heute war er von Anfang an physisch und mental nicht auf der Höhe. Eine Woche Pause kann da schon helfen.

      0
  123. Mal schauen was jetzt Dortmund macht. Hier drücke ich Leipzig die Daumen, dann bleiben wir punktgleich mit dem BVB und Union und haben weiterhin alle Möglichkeiten auf einen CL Platz…

    Leverkusen hat ja auch geplatzt…

    1
  124. In der Zusammenfassung von Sky habe ich die Rot-Szene jetzt nochmal gesehen und bin nach wie vor der Meinung, dass die rote Karte eine Fehlentscheidung ist.

    Ittrich nimmt den Kontakt auf der Schulter als Foul und daher auch ursächlich für das Fallen.
    Ursächlich für das Fallen ist aber der unbeabsichtigte Kontakt bei der Schussbewegung, der, wenn ich es aus den Bildern richtig erkennen konnte, ebenfalls außerhalb war.

    Folglich ist es eine klare Fehlentscheidung rot zu geben, weil Ittrich wie gesagt die Hand auf der Schulter als Ursache deutete (per Video eindeutig wiederlegbar) und beim Kontakt beim Schussversuch keine Absicht oder Überhärte oder Intention ins Bein zu gehen von Arnold kam.

    Es bleibt für mich nach wie vor maximal gelb.

    8
    • Die Ursächlichkeit für das Fallen ist aber völlig egal. Arnold spielt Foul, indem er die Hand nimmt. Und der Schiedsrichter ahndet das. Ohne Foul schließt der Stürmer ab. Regeltechnisch gibt es da kein Vertun und auch keine Fehlentscheidung.

      5
    • Ich glaube, die Option „maximal gelb“ gibt es in so einer Situation nicht. Wenn es ein Foul ist, behindert Arnold als letzter Spieler den Gegner bei einer klaren Torchance – dann ist es auch ganz klar rot. Die Alternative ist, dass es gar kein Foul ist, dann gibt es auch keine Karte.

      Ich denke es sieht zwar lächerlich aus und es nervt mich auch, dass so ziemlich jeder Fußballer sich in der Situation dankend fallen lässt, aber die Berührung mit der Hand an der Schulter ist da und damit ist die Entscheidung meiner Meinung nach richtig (also den Regeln entsprechend). Keine Ahnung was Arnold mit dem Arm bezwecken wollte, ich denke er wird auch wissen, dass er sich da nicht clever angestellt hat. Die Hand hat auf der Schulter nichts zu suchen, auch wenn die Berührung letztendlich vermutlich ziemlich lasch war. Stimme Schalentier also in seiner Einschätzung zu, dass der Schiedsrichter hier richtig entschieden hat.

      6
    • Notbremse ist Rot. Niemals gelb.

      Hätte er erst im Strafraum gezogen hätte er mit ein bisschen Glück nur ne Gelbe bekommen.

      0
    • @Schalentier
      MMn spielt er kein Foul.

      Und ich finde, du bestätigst es in gewisser Hinsicht auch. Du sagst ja dass er Foul durch die Hand spielt. Und das ist eindeutig zu widerlegen, dass es daran lag. Daher auch dann widerlegbar, dass er ohne Foul abschließen könnte. Denn wäre die Hand nicht auf der Schulter aber sonst alles gleich, wäre er auch gefallen durch den Kontakt beim Schuss.

      Das wird aber niemals zurück genommen, da es ja eine Berührung gab. Da seh ich aber trotzdem keine Rote Karte für Hand auf Schulter legen.

      Und ich schließe noch mit der allseits beliebten Floskel ab: „Dann gäbe es bei jeder Ecke einen Elfmeter“ … denn da sind ständig Hände wo sie nicht hingehören (und Leute fallen, weil Minimalberühung)

      5
    • @NiK
      Die Aussage galt allen voran darin, dass der VAR es mMn berichtigen müsste und da das Foul außerhalb war, dürfen sie ja nicht sagen, dass es kein Foul war, aber bei roter Karte können sie sagen, dass rot falsch wäre (daher auch meine Aussage mit ‚maximal Gelb‘)

      @Sascha
      Ich habe etwas weiter oben bereits geschrieben, weshalb ich es nicht als Notbremse einstufen würde.

      0
    • Nein, ganz im Gegenteil: Foul ist Foul ist Foul. Halte ich an der Schulter, ist es Foul – das wird immer so bleiben. Und das „darf“ der Schiedsrichter pfeifen. Und wenn er das in dieser Situation tut, ist es auch eine Notbremse. Halte ich jemanden an der Schulter ist es immer Foul. Es ist nicht im Bereich des Möglichen, dies zu widerlegen. Darum kann das auch keine Fehlentscheidung sein.

      Nachtrag: Zur Ursächlichkeit… Auch bei einer Blutgrätsche darf der Schiedsrichter eingreifen, wenn diese extrem risikoreich passiert. Dafür muss der gegnerische Gespieler nicht erst getroffen werden. Andernfalls könnten ja zwei Spieler einen Boxkampf anfangen – solange der eine gut ausweicht, spielt der andere nicht Foul…?

      Wobei ich aber zustimme: Der Strafstoß wurde extrem billig herausgeholt und ein Schiedsrichter, der das in der Situation vielleicht etwas besser wahrnimmt und ein Gefühl für das Spiel hat, lässt hier weiterlaufen. Hat er aber nicht getan. Ob Awoniyi hier fallen muss? Ich denke: Nö. Muss das ein Schiedsrichter erkennen und dann Fingerspitzengefühl zeigen und weiterspielen lassen? Ich denke: Nee, das kann man nicht von einem Schiedsrichter verlangen. Manche Dinge sind einfach in Echtzeit nicht zu entlarven. Jetzt kann man sagen: Das war geschickt gemacht von Awoniyi. Ja. Ich finde es nur dreckig. Leider machen das aber inzwischen 9 von 10 Stürmern. Unsere auch. Wenn er pfeift, gibt’s regeltechnisch nur eine Möglichkeit: Notbremse und Platzverweis.

      5
    • Ja gut. Genau dafür sehe ich ja auch den VAR.
      Und ich bin ja eben der Meinung dass die Berührung 0,0 in seiner Bewegung beeinträchtigt.
      Verstehe natürlich auch deine Sichtweise und die des Schiedsrichters.

      Aber ändern kann man es jetzt eh nicht mehr.

      1
    • Der Griff ist da. Der VAR kann nur sagen: „Der Griff ist da.“ Und damit ist das Foul da. Die müssen sich ja auch an die Fakten halten, wenn er erstmal gepfiffen hat.

      1
    • Stimmt wohl.

      Mir kommt gerade die Frage auf, ob sich Ittrich nicht eventuell am Monitor ein zweites eigenes Bild zur Situation einholen müsste.
      Aber ob man das bei roten Karten in solchen Situationen macht?

      0
    • Ich zitiere mal Christian Streich:

      „Heutzutage heißt es, es gab einen Kontakt. Ich habe immer gedacht, es muss ein Foul geben, damit es auch ein Foul ist.”

      Und genau so würde ich diese Szene auch bewerten. Ein Auflegen der Hand auf die Schulter in einem Zweikampf in einem Fußballspiel, darf nicht als Foul gewertet werden. Und da erwarte ich dann schon ein Eingreifen vom VAR, so dass sich Ittrich das wenigstens selbst noch einmal am Monitor anschaut.

      9
    • Der Spieler fährt die Hand aus und greift nach der Schulter. Das ist eben kein Schulter an Schulter. Der VAR kann da gar nichts machen. Wenn ich zur Blutgrätsche ansetze, zählt es auch nicht, wie sehr ich den Gegenspieler wirklich treffe. Und die Hand gehört da nicht hin. Das könnt ihr hindrehen, wie ihr wollt – die Regeln lassen eigentlich nur eine Entscheidung zu. Der Hauptschiedsrichter kann vielleicht „Fingerspitzengefühl“ zeigen, sofern es ihm seine Wahrnehmung erlaubt. Denkt mal an den Check von Baku gegen Gonzalez gegen Stuttgart. Der VAR kann hier aber gar nichts machen, denn der Pfiff war niemals falsch. Notbremse bleibt Notbremse, da war kein anderer VfLer in der Nähe. Und an der Hand an der Schulter gibt’s eben nichts zu deuteln.

      Das war von Arnold, so sehr ich ihn schätze, extrem dumm und hat auch Folgen für das Spiel gegen Leipzig.

      1
    • @Nik: Du stellst zwar die Berechtigung des Elfmeters nicht in Frage, die nette Relativierung in deinem Beitrag hat mich aber sehr amüsiert.
      „Die Hand hat auf der Schulter nichts zu suchen, auch wenn die Berührung letztendlich vermutlich ziemlich lasch war.“
      Ich überlege gerade, wie ich mir die Situation von der Bewegungsdynamik, also physikalisch, vorzustellen habe: Da sind zwei austrainierte Sportler Körper an Körper im Sprint um den Ball. Der eine möchte unbedingt und mit vollem Körpereinsatz das Tor machen, der andere es unbedingt und mit vollem Körpereinsatz verhindern. Die Fasern aller Muskeln stehen also unter Hochspannung, um dem gegenseitigen Körperdruck standhalten zu können. Aber Arnolds Hand liegt „ziemlich lasch“ auf der Schulter des Gegners.
      Ein schönes Bild und eine vermutete Körperbeherrschung Arnolds, die ihm nach seiner Fußballkarriere mit Sicherheit einen Job im Varieté sichert, wenn er dort in absoluter Konzentration, sein Körper wie eine Feder getragen nur von Meditations-Energie, ausgestreckt über dem Boden schwebt.

      2
  125. Momentan sprechen ja alle von einer „guten Saison“, die wir angeblich spielen. Zwei Spiele noch und dann kann man die Hinrunde beurteilen. Mit Leipzig haben wir vielleicht noch die schwierigste Aufgabe. Gladbach, Frankfurt und Freiburg sind dran. Womöglich sind wir nach der Hinrunde hinter Mannschaften wie Union, Frankfurt und Freiburg nur Neunter. Das ist dann sicher keine „gute Saison“, sondern eher befriedigend oder eher ausreichend. Warum schreibe ich das?

    Wenn das wirklich eine gute Saison sein und bleiben soll, dann haben wir auch entsprechenden Druck in solchen Spielen wie heute und gegen Leipzig. Der Punkt heute war Schadensbegrenzung. Aber spielerisch war das werde sehr viel zu wenig gemessen an den eigenen Ansprüchen und der Wahrnehmung. Da sollte man sich nicht blenden lassen.

    Ähnlich wollte ich auch gestern mahnen, als ich betont hatte, dass unsere Konkurrenten gegen schwächelnde Bayern und Dortmunder auch Punkte holen – wir jedoch nicht.

    Ich sehe keine gute Saison, sondern eine Saison, die noch in beide Richtungen kippen kann…

    14
    • Sehe ich auch so. Man holt einfach viel zu wenig aus Spielen raus, in denen mehr möglich gewesen wäre. Auffällig ist vor allem die fehlende Kaltschnäuzigkeit beim Torschuss und auch teilweise Planlosigkeit, was die nächste sinnvolle Entscheidung im Spielzug ist. Unser Grundgerüst ist ja aus der Defensive heraus ganz gut, aber dann kommt das eine oder andere Problem zum Vorschein. Das Problem der fehlenden herausstechenden Offensivspieler ist aber eigentlich nicht erst seit heute bekannt. Dort wird in der Sommerpause auf jeden Fall etwas passieren. Also diese Saison vielleicht mit etwas Glück in die Europa League einziehen und dann ein, zwei gute Offensivspieler holen. Aber auch diese müssen natürlich in das System passen.

      4
    • Ich sehe das auch so.

      Kurz vor dem Spiel ist mir auch aufgefallen, wie einfach ein internationalel Platz kippen kann (gerade auch, weil für Frankfurt und Freiburg die Gegner Mainz und Köln hießen) und man sich nächste Woche eventuell im grauen Mittelfeld plötzlich wieder findet. Die Siege von Frankfurt und Freiburg bestätigen auch, dass es nicht so sicher ist wie man glauben könnte oben mitzuspielen.

      Es wird wohl viel davon anhängen, ob Lacroix und Philipp schnell und über einen längeren Zeitraum (oder bestenfalls dem gesamten der Saison) fit bleiben.
      Auch ein Baku hat abgebaut seit seiner furiosen Anfangszeit. Das will ich ihm nicht negativ anlasten, nur trägt das eben auch dazu bei, dass weniger spielerisch funktioniert.

      Und ich bin immernoch der Meinung, dass man sich im Winter noch jemanden für den Flügel holen sollte. Tiefgang und Tempo (und Abschlussstärke) sind da ja so bekannte Attribute, die man sich wünscht.
      Ob da nun ein passender Spieler nun zu machbaren Konditionen realisierbar ist kann ich so natürlich nicht einschätzen.

      5
    • Ja, da stimme ich zu. Wenn wir mit diesem Kader auf den internationalen Plätzen landen sollten, wäre das ein tolles Ergebnis. Qulalitativ passt das schon, dass wir um Platz 6 zumindest mitspielen. Aber wenn ich mir Union anschaue, ist da vielleicht weniger Qualität vorhanden, aber dafür eine bessere Mischung. Da hat man einen Becker mit Tempo und Tiefgang, einen Awoniyi (hat mich heute sehr an Cordoba erinnert) mit Tempo und Körper, dahinter einen dynamischen Bülter… davon wäre womöglich bei uns keiner erste Wahl, aber Union hat Spieler für jede Spielsituation.

      Ich warte noch darauf, dass Glasner mehr Mut hat. Man darf auch nach einer guten ersten Halbzeit mal umstellen und den Gegner überraschen. Nur sind bei uns so viele Umstellungen nicht möglich. Eigentlich sehe ich offensiv nur eine Variante: Man stellt Bialek neben Wout, um mehr Physis ins Spiel zu bringen. Ob ich Philipp gegen Mehmedi oder Brekalo/Steffen gegen Victor tausche – das verändert die Statik des Spiels nicht. Wir sind in dieser Hinsicht limitiert. Vielleicht liegt es also wenigere an Glasners Mut, sondern eher an den gerigen Möglichkeiten. Ein Trainer, der mutig entscheidet, kann auch mal krass daneben greifen – ich wäre der letzte, der dann den Trainer an den Pranger stellt.

      5
    • Sehe ich genauso wie du. Ich habe gehofft, dass wir gegen schwächeren Bauern und Dortmund punkten können. Leider ist es nicht passiert. Und jetzt haben wir so eine schwierige Phase mit sehr starken Gegner nacheinander. Ich würde das Spiel gegen Leipzig jetzt als Höhepunkt dieser schwerer Phase bezeichnen. Danach kommen die Gegner, bei denen wir unbedingt mehr Punkte holen sollen. Und am Ende dann wird vielleicht doch eine gute Saison.

      0
  126. Man hört gerade wundernbar Nagelsmann schreien im TV… z.B. fordert er schärfere Pässe. Ich überlege gerade, wer bei uns seinen Ansprüche genügen würde. Schließlich müssen die scharfen Bälle auch kontolliert und verarbeitet werden. Ich glaube nicht, dass das 1:1 in dieser Form passierrt wäre, wenn wir in dieser Disziplin stärker wären.

    2
  127. Haaland ist für Dortmund einfach die Lebensversicherung.

    1
  128. Ich habe gerade gelesen, dass das Tor von Weghorst das 500. Tor des VfL in der Buli-Geschichte ist. :geb:

    11
    • Nordsachsen wolf

      In 24 Jahren nur 500 Tore ergäbe einen Schnitt von etwa 21 Toren pro Saison… Das glaube ich nicht. Allein in einer Saison haben Grafite und Dzeko allein fast 60 Tore erzielt. Ich glaube, da fehlt eine 1 vor der 500.

      0
    • Das 1000. Tor hatte ja auch Gomez damals in Darmstadt erzielt. Da waren wir schon drüber. Bei 1500 sind wir aber auch noch nicht. Laut der ewigen Tabelle beim Kicker stehen wir jetzt bei 1197 Toren. Zwar wieder kurz vor einem Jubiläum aber geknackt haben wir heute keins.

      0
    • Gemeint sind wohl die Auswärtstore.

      0
    • Das ist ein klassisches Missverständnis. Nach 17 Buden in seiner Debutsaison, den 473 Toren letzte Spielzeit und dem nunmehr 10. Saisontreffer hat Wout die 500 Tore Marke geknackt. So ein einfacher Fehler kann ja mal passieren.

      7
    • Hier fehlt der dezente Zusatz „Auswärts“ :klatsch2:

      0
  129. Dortmund hat in Leipizig voll einen rausgehauen und verdient klar gewonnen. Im letzten Jahr haben die dort auch voll überzeugt – und am Ende gegen Mainz und Hoffenheim schleifen lassen. Das ist so eine richtig unsympatische Dreckstruppe. Und der arrogante Haaland passt da voll rein. Ich hätte darauf wetten sollen, dass die heute überzeugen…

    9
  130. Bei Union macht sich ja langsam Awoniyi einen Namen. Ich gebe gern zu: Ich habe den bei mainz bei seinen Kurzeinsätzen das eine oder andere Mal gesehen und gedacht: „Was für’ne Wurst.“ Ich habe mich echt gewundert, dass der bei Liverpool unter Vertrag steht. Und noch mehr hat mich gewundert, dass Union den haben wollte. Aber wenn man den jetzt sieht: der macht die Bälle bockstark fest, wir haben den eigentlich kaum unter Kontrolle bekommen. So war das damals auch bei unserer Niederlage in Köln mit Cordoba. Setzt seinen Körper gut ein, ist aber auch richtig schnell… ganz interessanter Mann. Und ein starker Transfer von Union.

    3
  131. Nordsachsen Wolf

    Marmoush mit einem Traum-Hammer-Tor!

    3
  132. Unter dem neuen Artikel geht es weiter… Besten Dank!

    0