Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Matchday – 0:6 gegen Bayern: Wolfsburg erlebt ein Debakel

Matchday – 0:6 gegen Bayern: Wolfsburg erlebt ein Debakel

Niederschmetternd! Der VfL Wolfsburg erlebt gegen Bayern München ein Fiasko. Mit 0:6 unterlagen die Wölfe am Abend dem alten und neuen deutschen Meister.

Im Abstiegskampf war dies ein weitere schwerer Schlag. Was macht diese hohe Niederlage mit der Psyche der Spieler? Die Lage wird immer bedrohlicher.

Wie habt ihr das Spiel gesehen?
 

Vorbericht

Vier Spieltage vor Saisonende im tiefsten Abstiegskampf trifft der VfL Wolfsburg ausgerechnet auf den deutschen Rekordmeister – eine schwere Aufgabe. Zumal die Bayern aus München durch das Ausscheiden im DFB-Pokal am Mittwoch mit einer gehörigen Portion Wut angereist sein dürften.

Dennoch gilt es sich auf seine eigenen Fähigkeiten zu konzentrieren und mit vollem Einsatz und Leidenschaft in die Partie zu gehen. München dürfte durch die englischen Wochen zumindest Konditionell hinter den Wölfen einzustufen sein.

Bei der Busankunft: VfL-Fans pushen ihr Team


Wie schon die Wochen zuvor gibt es für die Mannschaft des VfL Wolfsburg große Unterstützung und den Rückhalt der eigenen Fans.
 

Die Aufstellung des VfL Wolfsburg gegen Bayern:

Die Bank: Diego Benaglio, Philipp Wollscheid, Vieirinha, @PGNtep , Christian Träsch, Sebastian Jung, Paul Seguin.
 
Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

173 Kommentare

  1. Rici in der Startelf.

    hoffe auf Punkt(e)!

    3
  2. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Kuba, Knoche, RiRo, Horn – Bazoer, Gustavo – Didavi, Arnold, Gerhardt – Gomez

    Bank:

    Benaglio – Träsch, Seguin, Jung, Wolle, Ntep, Vieirinha

    1
  3. Interessante Aufstellung.

    Ganz klar sind die Positionen da nicht.

    Tippe auf Rici als IV, Horn LV und Gerhardt LM.

    Vielleicht auch mit einer Dreierkette im DM, aber eher unwahrscheinlich

    1
  4. Es ist aber auch echt eine beschi… Sache. Schlimm genug das man sich nicht auf seine eigene Mannschaft verlassen kann, so bekommt man noch nich mal Hilfe von Leipzig :gelb:

    3
  5. Heute sitzen alle Chancen, die wir letzte Woche vergeben haben ;)
    Die Bayern sind zwar „die Bayern“, aber sie sind grade zur Zeit schlagbar!

    Auf gehts Wölfe: kämpfen, laufen, kämpfen, kämpfen, laufen, Chancen verwerten, kämpfen!!

    0
    • Klar sind die Bayern schlagbar, aber sicher nicht von dieser Wölfe-Truppe!!!

      8
    • Wenn schon die eigenen Fans nicht an die Spieler glauben, tun diese es hoffentlich selbst.

      6
    • Was heisst denn „wenn schon die eigenen Fans“, die Spieler sind eh in der Pflicht und damit viel mehr gefordert an sich zu glauben.

      Aber der Spielverlauf war ja vorher zu sehen, jetzt muss man zu sehen, dass es keine Klatsche gibt.
      Hoffentlich müssen wir möglichst viele Spieler von dieser „Mannschaft“ nächste Saison, ob 1. Liga oder 2.Liga nicht mehr in unseren Trikots sehen.

      0
  6. Grandiose Aktion von Fans. In solchen Momenten bin ich sehr stolz, dass unsere Verein solche Fans hat. :yoda:

    2
  7. Nummer 1… Gott sei Dank hat keiner da unten wirklich gepunktet… Darmstadt lasse ich mal außen vor

    0
  8. die Bayern müssen sich einfach nur fallen lassen, dann bekommen sie sofort einen Pfiff zu ihren Gunsten – eben wieder

    1
  9. Kann Gustavo nicht mal seine Klappe halten. Der nervt. Ansonsten nicht schlecht von den Wolfsburgern, trotz Tor

    1
  10. Harzer-Woelfe-Fan

    Das passiert immer nur Wolfsburg. Der erste Schuss auf unseren Kasten und drin.
    Im Übrigen finde ich, dass es genug Keeper gibt, die diesen Freistoß gehalten hätten.

    5
  11. och Didavi!

    1
  12. schade Arnold, aber wenigsten traut sich mal jemand zu schießen

    1
  13. Geht euch der sky-kommentator auch so extrem auf den Sack?

    3
  14. das ging zu einfach… 2:0

    1
  15. viel zu einfach kassieren wir die Gegentore… nee, Punkte holen wir heute (leider) keine…

    2
  16. Klasse von Horn, mit dem Mut der Verzweiflung ;)

    0
  17. Nicht das Torverhältnis zerschießen lassen…

    1
  18. Ist mir immernoch ein Rätsel wie manche an diese „Mannschaft“ glauben können.
    Wir sind nur zu retten, wenn die anderen nicht mehr punkten.
    Im Idealfall holen wir maximal 1 Punkt.

    Bayern hat 2 Wettbewerbe verloren, Neuer steht nicht im Tor,
    die Moral liegt am Boden, die haben verletzte und angeschlagene Spieler,
    einen Pokalfight in den Knochen, müssen über 500 KM auswärts fahren,
    usw. Und wir lassen uns von denen wieder abschiessen. Zum Kotzen dieser Haufen.

    16
    • Dann guck es dir nicht an !

      20
    • 1. Gucke ich es mir nicht an, ist schlimm genug den Liveticker zu lesen und
      2. Wer hat festgelegt, dass man Spiele nur gucken darf, wenn man an die Mannschaft glaubt?

      Die Bayern könnten auch 3 Spiele die Woche gemacht haben oder 8 Spieler auf den Rasen schicken, für unsere Luschen reicht das immer noch dicke.

      Aber leb mal weiter in der „Alles-wird-gut-Traumwelt“, ich finds zum Kotzen wie die Spieler dem Verein schaden.

      15
    • Du beurteilst ein Spiel also indem du einen Liveticker liest. Meinen allerhöchsten Respekt!…
      Man gut das ich dich sowieso nicht mehr ernst nehme. Für mich bist du ein Troll.

      13
    • Unglaublich. Du siehst das Spiel nicht und erlaubst dir so ein Urteil? Peinlich.

      Die Wölfe spielen eigentlich ganz gut. Die Stimmung im Stadion ist gut. Bayern wirkte nicht besonders sicher. Leider haben Sie individuelle Qualität. Hier wäre echt was möglich gewesen.

      Hier buht oder pfeift auch niemand, weil alle das Gefühl haben, dass die Mannschaft eigentlich mehr verdient hätte.

      Geh besser an die frische Luft und verschone uns mit deinem gehate.

      13
    • Franky im Gegensatz zu Dir beleidige ich keinen User persönlich.
      Armseliges Verhalten. Gegen mich sollen deiner Meinung nach „Maßnahmen“ ergriffen werden, weil meine Texte kritisch sind, aber Du beleidigst und beschimpfst hier User. Können uns ja gern mal treffen, mal sehen, ob Du im RL dann auch noch einen auf dicke Hose machst.

      Lumpi: Man kann auch Liveticker lesen, mit Freunden, die das Spiel sehen telefonieren und schreiben, und sich dann ein Urteil erlauben. Wiegesagt, es gab 1000 Gründe, warum man die Bayern hätte schlagen können, stattdessen wird man abgeschlachtet. Wie erklärt Ihr euch denn, dass Ihr andere User schreiben, dass da „Kein Einsatz“ ist und so? Die lügen auch alle oder wie?

      3
    • „Eigentlich ganz gut“ ist die passende Beschreibung für Dienst nach Vorschrift. Aber nicht für Abstiegskampf. Das ist unser elementares Problem.

      7
    • Das nennst Du beleidigung? xD Wenn man deinen „Maßstab“ nimmt, dann hast Du eigentlich als erstes Wob_supporter beleidigt und beschimpft ;)

      4
    • @ Der Wolf: Jopp :)

      Ich würde mir nie anmaßen auf Frankys Niveau runter zugehen und einen User hier als Troll zu bezeichnen. Desweiteren zeigt sich seine Intoleranz was andere Auffassungen angeht ja in Aussagen wie „gut dass ich dich nicht ernstnehme“. Für mich ein typischer Fall von Internethool, im Internet andere User beleidigen, und wenn man ihnen gegenübersteht kriegen sie den Mund nicht mehr auf.
      „Troll“ ist für mich eine Beleidigung. Punkt.

      Das mit der Traumwelt ist für mich keine Beleidigung, da hätte man auch „rosarote“ oder in dem Fall „rosagrüne“ Brille schreiben können. Ausserdem war Wob_supporters Beitrag ja auch nicht sehr argumentativ mit einfach „lass es“, er hätte ja auch mal ein paar Gegenargumente bringen können.

      2
    • Jo lieber @goslarer und „Internethool“ ist für mich eine Beleidigung und nun?
      Wie gesagt, du bewertest ein Spiel nach einem „Liveticker“ und nach „Telefonaten“.
      Du rechnest von vornherein mit einer hohen Niederlage, nichtsdestrotz kommt
      von dir natürlich, und wenig überraschend, ein Feuerwerk an Kommentaren wo ich
      nur mit dem Kopf schütteln kann. Man hat fast das Gefühl du freust dich über die Niederlagen.
      Du kritisierst die Nordkurve dafür, das sie die Mannschaft
      unterstützen… Du wirst staunen, wir bekommen in den letzten drei Spielen keine andere Mannschaft mehr.
      Nur sie können den Abstieg verhindern, da kann man sich jetzt fragen was sinnvoller ist, Unterstützung oder runter machen.
      Die Antwort ist meiner Meinung einfach, eigentlich.
      Aber das war jetzt auch das letzte mal das ich direkt Bezug auf dich genommen habe.
      Ich habe mir mein Urteil gebildet.
      Es sind noch drei Spieltage zu spielen, die vielleicht wichtigsten in der Vereinsgeschichte. Das ist alles sicher nicht
      schön, aber die Situation ist wie sie ist und abgestiegen sind wir wenn rechnerisch nichts mehr geht, lasst uns versuchen das uns mögliche zu tun, damit es nicht soweit kommt.

      14
    • @ Franky: Okay dann mach das dann auch. Ich erinnere mich daran, dass ich dich schon mal gebeten habe, nicht auf meine Beiträge zu antworten. Du bist anscheinend der Einzige, der so übertrieben agressiv und abwertend drauf reagiert. Mit anderen bin ich auch komplett gegensätzlicher Meinung, aber komischerweise kann ich mit denen vernünftig diskutieren, was bei dir ja nicht möglich ist.

      Liegt vielleicht dann zumindest teilweise doch ein Stück weit an dir?
      Wieso darf man ein Spiel nicht anhand von Livetickern und Berichten von Freunden beurteilen?
      Schon mal daran gedacht, dass das Menschen sind, die ich jahrzehntelang kenne, bei denen ich genau weiss wie sie ticken und in Bezug auf Fussball weiss, wessen Meinung sich (fast) immer mit Meinung deckt, wer gern übertreibt, wer Bullshit erzählt?

      Und zur Nordkurve: Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, ich hab selbst allein in diesem Artikel mindestens 2x gesagt, dass ich a.) selbst nicht pfeifen würde und b.) nicht davon halte.
      Manchmal ist weniger mehr: Dass meinte ich mit „stille emotionslose“ Nordkurve. Hätte meiner Meinung nach mehr bewegt, dieses subtile, als Klatschen oder Pfeifen.

      Am unverschämtesten ist aber die Unterstellung, ich würde mich über Niederlagen freuen.
      Gehts noch? Egal wie sehr mir manche User hier unsympatisch sind oder nicht meiner Meinung, aber ich würde nicht mal im Traum daran denken, dass irgendwem zu unterstellen.

      Machen wir nen Deal: Du kommentierst keine Beiträge mehr von mir, ich schreibe nichts mehr zu Beiträgen, die du verfasst hast.

      2
  19. Gustavo gefällt mir heute überhaupt nicht…am Anfang viel zu aggressiv und sich gleich die Gelbe abgeholt und mittlerweile verschleppt Er öfters das Tempo.

    5
    • Gustavo ist als DM auch nicht zu gebrauchen.
      Lewandoski lässt sich immer kurz vorher fallen in den Rücken der Abwehr und hat Zeit ohne Ende.. wo ist Gustavo da? Also beim 3:0 ist er ein Meter hinter ihm stehen geblieben und hat zugesehen wie toll der das macht..
      Beim 2:0 lässt er Müller laufen.
      Rodriguez macht nu auch kein Glanzspiel aber den ganzen Mist kann er auch nicht mehr retten…

      2
  20. Frechheit unserer Mannschaft!!!

    Geht gar nicht! keine Einstellung, kein Tempo, Altherren-Fußball und hinten lässt man wieder mal den Gegner mit 3 meter Abstand völlig frei gewähren.

    Einzig Positiv, dass die Fans da sind. Aber die Mannschaft ist von hinten bis vorne eine FRECHHEIT!

    8
    • Jeder Verein hat den Klassenerhalt mehr verdient als wir.
      Aber kritische Worte sind hier unerwünscht.
      Wenn wir den Klassenerhalt, dank Schützenhilfe, schaffen sollten,
      schäme ich dafür. Hoffentlich sehen wir die meisten Spieler nur 3x in unseren
      Farben auflaufen.

      11
    • Eine Frechheit sind einzig allein eure Kommentare.

      16
  21. Gut dass ich arbeiten muss

    0
  22. Unglaublich genau wie beim 2:0 -.- Der einzige der sich mMn in den Schuss stellen kann (RiRo) tut es nur halbherzig und so wird ein eigentlich guter Auftritt komplett verdrängt

    2
  23. Innenverteidigung bitte auswechseln. Ist ja unglaublich wie viel Platz Lewandowski bei beiden Toren hat!

    4
  24. Wie befürchtet, es gibt eine Klatsche. Hoffentlich gibt das keinen Knacks, wir müssen in Frankfurt was mitnehmen!

    3
  25. Tja, jetzt geht’s ans Torverhältnis. Überfordert und ohne Herz. Blöde Mischung.

    8
  26. Als ich die Aufstellung gesehen habe,wusste ich schon,was der VFL vor hat.
    Momentan weiß ich es aber nicht mehr so rechtSicher stehen ist es aufjedenfall schonmal nicht,nach vorne spielen und evtl. mal ein Tor machen auch nicht,also was bleibt denn da nun noch? Heute geht die Kritik ganz klar an Jonker.Wenn man schon defensiv aufstellt,dann auch richtig!

    1
  27. Naja. Eigentlich so, wie es zu erwarten war.
    So schlecht fand ich es gar nicht, aber die Geschenke vor den Gegentoren waren echt unnötig.

    Didavi finde ich teilweise zu fahrig und zu lässig.
    Generell spielen wir unsere Pässe teilweise einfach zu locker

    4
  28. Harzer-Woelfe-Fan

    Der Rodriguez ist doch ein Witz. Wegen dem Vogel steht Lewandowski jedes Mal blank. Wie kann man nur so einen unfitten Spieler aufstellen. Und als Mannschaft wird wieder katastrophal verteidigt, halt irgendwie wie ein Absteiger. Ich habe immer das Gefühl, nur Wolfsburg und Hamburg machen es den Bayern immer so einfach. Wir sind echt ein Aufbaugegner für verunsicherte rote Arschgeigen.

    12
  29. Lass die Saison zu Ende gehen… Egal wie.

    Grauenhaft. Meinetwegen können im Sommer bis auf vllt. 3 Spieler alle gehen.

    10
  30. Bei Sky hat Jonker etwas von Angriffsfußball erzählt?! Null gesehen bisher. Wenn man nur hinten drin steht liegt man halt 0:3 hinten.
    Unglaublich schlecht.
    Wo sind die Eier? @ 11 VFL Spieler auf dem Platz?

    3
    • Ich bin gespannt, was uns in der zweiten Hälfte erwartet.
      Mit dem 0:3 am Ende könnte man gut leben.
      Ich befürchte aber schlimmes.

      1
  31. Ich habe einige schöne und gute Spielzüge unserer 11 gesehen. Was mir nicht gefällt ist natürlich wie einfach die Bayern zu Toren kommen – Lewandowski nicht gedeckt beim 0:3 – halbherziger Widerstand. Und Gomez läuft häufig völlig teilnahmslos herum, wie bei einem lockeren Spaziergang und lässt die Bayern teils im 2m Abstand um ihn herum kombinieren – völlig unverständlich.

    Gut, das Spiel ist jetzt schon entschieden. Ich hoffe nur die Mannschaft gibt sich nicht völlig auf und es steht am Ende 0:8.

    Seht das Spiel als Trainingseinheit ;) Spielzüge, Pässe üben.

    Gegen Frankfurt ist was drin für uns!

    6
  32. Das ist einfach kein Niveau für die Bundesliga. Ndr am Montag. Wir sind dabei

    2
  33. AAAhh schade, dass Bazoer nicht etwas größer ist

    0
  34. Dem Dittmann sollte vielleicht auch mal einer verbieten allzu viele Kimmich Poster in seinem Kinderzimmer aufzuhängen! Der geht mir ja heute sowas von auf den Kecks…

    3
    • Man kann den Ton auch auf Stadionton ändern, wenn einem das dumme Gesabbel der Sky-Menschen nicht gefällt. Also eigentlich immer, wenn der VfL spielt. Ist mein Standard-Handgriff, wenn ich in die Partie einsteige.
      Die Herren Kunde, Dittmann usw. höre ich mir nicht mehr an…

      3
  35. Die VfL-Verantwortlichen haben in geradezu fahrlässiger Weise die Innenverteidigung erledigt. Jetzt ist man mit Knoche, Wollscheid, Gustavo, Rodriguez natürlich „bestens aufgestellt“ und CL-tauglich? Zwei der IV sind nur Aushilfskräfte, die andern beiden viel zu langsam, hüftsteif und beweglich wie eine Eisenstange. Das ist doch alles ein Witz. Wann begreift das endlich mal einer. Wahrscheinlich erst in Liga 2. Das wird nichts mehr. Wer noch auf die Spiele in Frankfurt und Hamburg hofft, ist geistig überfordert. Ich denke ernstlich, dass es nächstes Jahr darum geht, eine völlig neue Mannschaft aufzubauen – ohne die satten und lustlosen Leistungsverweigerer und mit Kerlen, die noch den Namen verdienen.

    Es ist aber schon komisch, wie ein Kruse in Bremen explodiert. Vielleicht gibt es tatsächlich zu viele Dieselautos und Schadstoffe in WOB.

    5
  36. Auch wenn der spielstand bescheiden ist, mir gefällt das Auftreten der Jungs, Laufen, kämpfen.. Selbst gomez verteidigt mit!

    6
    • Sehe ich auch. Wer behauptet, die Spieler würden nicht kämpfen, hat keine Ahnung oder sitzt nur vor dem TV und sieht nur die Hälfte.

      6
  37. Casteels raus!

    5
    • Bei aller Kritik an Casteels geht dieses Gegentor zu 50% auf Gerhardt der einfach stehen bleibt gegen Robben!

      1
  38. Logisch, der Robben macht auch noch sein Tor.

    1
  39. Jetzt haben wir auch noch unser Torverhältnis versaut. Das wird nichts mehr mit dem Klassenerhalt. Den Abstieg haben wir nicht heute verursacht sondern in den zahlreichen Spielen davor.

    3 Spiele haben wir jetzt noch. Mit ganz ganz viel Glück holen wir noch 1 Punkt. Aber das wird nicht reichen. Ich rechne mit Platz 16 mit etwas Pech können wir sogar noch auf 17 abrutschen.

    Jetzt heißt es Neuanfang. Alle Spieler die sich nicht 100% zum Verein bekennen müssen gehen.

    4
  40. Sehe ich ein anderes Spiel? Casteels hat uns defensiv mehrfach den Arsch gerettet!

    4
    • Dito! Das Ding eben hätte er haben können aber bei dieser Verteidigung ist er halt nur das letzte Glied in der Kette des Versagens. Die Fehler wurden vorher gemacht!

      1
    • @Gandhi du siehst kein anderes Spiel, nur die anderen versteifen sich (gern) auf die Fehler.

      1
  41. Schade, dass sie uns nun so dermaßen das Torverhältnis versauen, das könnte noch so wichtig werden :still:
    So kann man eben einfach nicht verteidigen, der VfL verteilt Geschenke und die Bayern nehmen sie eben an.
    Leider sieht man nun nach dem 0:4 sehr deutlich, dass unsere Jungs überfordert sind, das ist wirklich bitter.

    2
  42. Harzer-Woelfe-Fan

    Also ich war ja lange Zeit pro Casteels. Aber was der für Leistungen zeigt in letzter Zeit, dass ist mehr als bescheiden.
    So geht das nicht weiter…mal einen Ball gut halten und dann wieder so Murmeln kassieren….

    8
    • Komm mal wieder runter, tiiiief durchatmen. ;) Casteels ist ein guter Torwart und unsere Zukunft.

      4
    • Russ from Englands

      Pray that Augsburg do not win tomorrow,and the rest of their games,only chance we do not descend.See you all in Hamburg

      1
    • Nur letzte Tor konnte er evtl noch halten. Alle anderen waren Fehler unsere ganz schwacher Verteidigung :yoda:

      0
  43. Mit Glück schaffen wir 4,5,6 Punkte das würde klassenerhalt bedeuten zur ende der Saison (33,34 Spieltag) ist meistens gut #niemals 2.Liga

    2
  44. Wie ich vorhin schon sagte, Gustavo ist heute zu aggressiv :klatsch:

    1
  45. lachhaft! lachhaft!

    4
  46. Der ging dann wirklich mal auf Casteels und das war hoffentlich das letzte Spiel von Gustavo. Was für eine trottelige Aktion!

    4
    • Ja, aber letztendlich hat er „nur“ blöde auf die vorangegangene Aktion Gegen Wolfsburg reagiert. Blöd, aber für mich nachvollziehbar

      3
    • Die erste gelbe Karte war dämlich, ja. Wegen wirklich unnötigen Meckerns – wann hat ein Schiedsrichter jemals seine Entscheidung revidiert, weil die Spieler reklamiert haben?
      Es war Freistoß, und der erste Ball auf den Kasten war natürlich auch drin, aber warum moserte Gustavo dann noch beim Schiedsrichter? Meinte er ernsthaft, dass der das Tor aberkennt, oder wie?

      3
  47. Das wird gegen Braunschweig in der Relegation leider nicht reichen!!

    8
  48. Ich bin vermutlich von allen Usern mit den geringsten Erwartungen in das Spiel gegangen,
    aber jetzt bin ich irgendwie sprachlos. Da fällt mir aber auch gar nichts mehr zu ein.
    Wenn es nicht mein Verein wäre, den diese Spieler in den Abgrund spielen, würde ich diese Comedy feiern.

    4
    • Weiß ja nicht welche Erwartungen Du hattest, aber mein Tipp war 0:7 ;-)

      2
    • Okay du hast mich getoppt :)
      Ich hatte auf ein 0:3 und einen vernünftigen Einsatz gehofft,
      aber mein Tipp war der Klassiker, 0:5 :)

      1
  49. Harzer-Woelfe-Fan

    War klar, Lewandoski Pfosten und der Ball prallt natürlich nicht ins aus und nicht zur Seite, nein nein, natürlich dem Arsch Müller genau vor die Füße. Und Gustavo auch noch für Frankfurt gesperrt. :klatsch2:

    0
  50. Ganz starke Reaktion der Nordkurve! So muss dass sein!

    10
  51. Wenn dich deine eigenen Mitspieler fast per Bodyslam zu Boden bringen müssen weißt du das du was richtig falsch gemacht hast!

    3
  52. Kompliment an die Nordkurve! Genau die richtige Aktion. Und dieses Gegentor war auch dann mal wieder typisch!

    13
  53. 0:6

    ein wirklich schöner Samstag Abend.

    11
  54. wer will nochmal – wer hat noch nicht?

    2
  55. Coprolalia under Control

    Irgendwie immer das gleiche, gibt es einen Verein der gegen Bayern so schlecht aussieht wie wir?

    5
  56. 6 Stück – meine Güte!!!
    Und wir feiern solche Schönspieler wie Kuba, Didavi, Malli (der spielt zwar nicht) und Rodriguez
    . Was für tolle Fußballer, die den Unterschied machen. KEINEN Punkt haben die uns gebracht im Abstiegskampf mit ihrer „lässigen Tollen Spielweise“ – sind unsere Granaten im Abstiegskampf…

    5
  57. Tja, das war es dann wohl endgültig mit dem Torverhältnis. Mit etwas Glück holen wir vielleicht noch 3 Punkte und auch da bin ich mir bei dieser Truppe nicht sicher.

    Auf die Konkurrenz brauchen wir uns eh nicht verlassen in dieser Saison. Bei unserem Glück gewinnt sogar Augsburg morgen und dann wird es nochmal richtig lustig.

    2
  58. noch 3 Endspiele: Frankfurt Gladbach Hamburg

    4 Punkte?!

    1
  59. Jetzt sind wir endlich so schlecht wie Hamburg…

    4
  60. Ein Leben lang!

    2
  61. Richtige Reaktion von Gerhardt, der nachdem Spiel die Spieler zur Nordkurve schickt, die weiterhin lautstark hinter ihrem Team stehen.

    12
    • Erschreckend genug, dass das nötig ist.
      Die meisten wären so verschwunden.

      Nette Geste von Benaglio nach dem Spiel !!!!!

      10
  62. Keine Stimme mehr.

    1
  63. Das wars kein Bock mehr. Ich bin raus. Einfach nur lächerlich was die abziehen. Und LG bringt so eine Aktion als Kapitän. Ich sag das war sein letztes Spiel da er bestimmt nachträglich gesperrt wird.

    8
  64. Ich finde es ziemlich erschreckend wie wenig Kampfgeist und Nervenstärke in dem seit MONATEN bereits andauernden Abstiegskampf gezeigt wird. Das Urteil nehme ich mir mal raus, auch ohne das Spiel gesehen zu haben. Der Liveticker (gelb-rot nach gelaufenem Spiel, Gegentor, weil Spieler noch diskutieren, Einzelfehler, Vorführung etc.) und Telefonate und Chats mit Freunden bestätigen mich.

    Manchmal frage ich mich wirklich was immer diese „Eigentlich ganz gut“-Kommentare sollen. Fussball ist Ergebnissport. Am Ende fragt keiner mehr wie Du die 3 Punkte geholt hast. Es werden immer die gleichen Fehler gemacht.

    Kein Verständnis für die Leute in der Nordkurve, die die Mannschaft noch anfeuern. Pfeifen würde ich selbst nicht, aber wäre nachvollziehbar. Den Spielern geht der Verein eh am Arsch vorbei, und so denken die noch sie hätten gekämpft oder Leistung gebracht. Geht gar nicht.Für ein 0:6 gegen einen für Bayernverhältnisse stark angeschlagenen Gegner hat man keinen Applaus verdient.

    Die Konkurrenz spielt für uns, die Bayern sind aus zig Gründen schlagbar, und dann sind sie total „überfordert“, anstatt die Gunst der Stunde mal zu nutzen. Unverständlich wie man die Spieler dauernd in Schutz nehmen kann.

    Würde mich echt mal interessieren was bei diesen Hardcore-Optimisten passieren muss, damit die mal Emotionen zeigen und ausrasten. Die würden sich wohl selbst den Abstieg noch schön reden. Nach dem Motto „Eigentlich gut gespielt“ , „Der böse Ball wollte nie ins Tor, die Chancen waren da.“ „Pech“ „Unglücklich abgestiegen“. „Alles probiert“. „Alle haben Einsatz gezeigt.“ :keks:

    25
    • Da gibt es nichts mehr Hinzuzufügen, passt !!!

      4
    • Ich wiederhole mich. Wer das Spiel im Stadion gesehen hat, der würde nie so einen Unsinn schreiben wie du.

      Die Bayern haben eben 2-3 mal soviel Qualität. Unser Einsatz hat gestimmt.

      25
    • Du kritisiert ernsthaft die Leute dafür dass bei einem 0:5 wo viele andere Fans den Support einstellen würden und die Mannschaft es auch verdient hätte, einfach lautstark weiter gesungen wird? Gott sei Dank gibt es noch Menschen die anders denken. Das war richtig groß von der Nordkurve!

      32
    • Lumpi : Im Gegensatz zu gewissen anderen Personen respektiere ich andere Meinungen.
      Ich unterhalte mich nachher noch mit Leuten direkt, wenn die aus WOB wieder da sind.
      Mal gucken, ob die alle deiner Meinung sind. Wohl nicht, aber jeder hat das Recht auf seine Sichtweise.
      Grad das macht es ja so interessant zu diskutieren.

      Aber ganz ehrlich, wenn man gegen einen moralisch und körperlich so angeschlagenen Gegner, auch wenn er FC Bayern heisst, mit „gestimmten Einsatz“ 0:6 vorgeführt wird, dann ist nicht alles nur Pech. Dann stimmt Einiges nicht.

      4
    • Klar macht ja auch viel Sinn lustlose und seelenlose Millionäre zu unterstützen nach dieser Arbeitsverweigerung! Die meisten freuen sich doch schon wenn Ihre Beraten einen neuen Verein gefunden haben!

      4
    • Wenn man zu dem Urteil kommt, dass der Einsatz stimmt, dann wäre das Ganze ein noch größeres Armutszeugnis für unsere Mannschaft. Das würde nänlich bedeuten, dass die Qualität in der Mannschaft einfach nicht bundesligatauglich ist.

      2
    • Ist halt die Frage ob man die Spieler unterstützt oder den Verein! Die Spieler sind mir mit wenigen Ausnahmen relativ egal und haben es nach einer solchen Leustung nicht verdient angefeuert zu werden aber darum geht es nicht. Es geht um die Zukunft des Vereins.

      7
    • @ Nikk: Es geht mir nicht darum, dass es 0:5 stand. Es geht darum, dass die Spieler es seit Monaten nicht begreifen. Jedes kleine Strohfeuer wie Darmstadt oder Ingolstadt wird sofort wieder ausgetreten.

      Ich würde bei einem 0:5 zuhause zum Beispiel bei Darmstadt klatschen, wenn die mit dem geringen Etat und spielerisch sehr limitierten Kader gegen Bayern verlieren, aber Einsatz zeigen.

      Aber unser Selbstverständnis der Spieler ist, „wir sind CL tauglich, läut nur gegen uns, zwar schon seit zig Monaten, aber soll wohl nichts sein mit Rettung.“ Ach ist ja egal, ob Wolfsburg absteigt, sind ja eh bald bei einem größeren Verein.

      Dann hat man heute leise ein zartes Pflänzchen Hoffnung wachsen sehen nach den 15:30 Uhr Ergebnissen, und es wird sofort zertrampelt.

      Wenn ich gegen die Bayern in Topbesetzung und in Topform hoch verliere, keinen Vorwurf.
      Aber guck dir doch mal die Vorzeichen an : Moralisch unten, weil CL und DFB Pokal in 2 Wochen verspielt. Neuer verletzt. Viele Spieler angeschlagen. Auswärtsfahrt mit über 500 KM Anfahrt. Unter der Woche Pokalfight gegen den BVB gehabt. Was muss denn noch alles passieren, als das man es unangemessen findet bei so einer desolaten Leistung und Ergebnis den Support einzustellen?

      4
    • Im Ernst? In dem Spiel ging es letztlich um die Tordifferenz. Zur Not hält du da mal den Schlappen drauf und tust den Bayern richtig weh. Dann verlieren die die Lust und es bleibt zumindest beim 0:3. Man hat sich aber abschlachten lassen. Wie im Hinspiel, wie vor einem Jahr in Dortmund, wie dieses Jahr in Dortmund…

      14
    • @goslarer

      Ich bin einfach der Meinung dass solche Dinge die „Mannschaft“ die schon am Boden liegt auch noch zusätzlich in den Dreck tritt. Steht ja jedem frei was er in einer solchen Situation macht, ich jedenfalls fand die Reaktion der Fans genau richtig.

      8
    • @Nikk: Naja. Ich vergleiche da ganz gern unsere „Mannschaft“ mit den anderen aus der Liga.
      Da fallen mir wenige bis gar keine ein, denen der Verein so egal zu sein scheint.
      Anders kann ich mir das bei der „Qualität“ und monatelang ausbleibenden Besserung nicht erklären.

      Wie ich vorhin schon an anderer Stelle schrieb, Pfeifen würde ich auch nicht, aber Supporten wirkt auf mich grotesk in dieser Situation. Ich denke eine stille emotionslose Nordkurve hätte am ehesten noch auf die „Mannschaft“ eingewirkt bzw. zumindest den ein oder anderen mal etwas wachgerüttelt, was die Spieler ihren Fans da zu muten.

      1
    • @ goslarer

      Verdient hat es die Mannschaft momentan nicht aber ich halte „kämpferische“ Emotionen von den Rängen als die beste Möglichkeit von den Rängen aus Einfluss zu nehmen.

      Aber wie gesagt sei jedem da eine andere Meinung gegönnt.

      5
    • Naja ich habe auch einfach keinen Bock die Mannschaft auszupfeifen.
      Ich supporte lieber meinen Verein.

      Ich habe es schon einmal gesagt, dass das nicht meine Mannschaft ist, aber sehr wohl mein Verein.

      Die Pfeiferei bringt auch einfach nichts und die Stille auch nicht

      5
  65. Nach diesem Desaster:

    Mainz -11
    Wir -19
    HSV -25
    Augsburg -20
    Ingolstadt -21

    Morgen tut sich bei Augsburg/Hamburg wahrscheinlich noch etwas, aber das war nun heute total unnötig, sich dermaßen abschlachten zu lassen. 0:3 wäre noch Schaden genug gewesen, aber drei Gegentore mehr ist einfach zu viel. Das war in der Defensive desolat, tut mir leid, dass die Qualität da einfach nicht reicht.
    Ich war auf eine Niederlage gefasst, aber nicht so eine. Auch wenn der VfL phasenweise „nicht schlecht“ war, hat es eben einfach nicht gereicht. Das war für den Abstiegskampf zu wenig, und das macht mich traurig.

    11
  66. Absteiger… sollen alle weg bis auf vielleicht 3.
    Gustavo mal wieder bewiesen, dass er einer der dümmsten Spieler ist.

    Armer Jonker… die sind wirklich untrainierbar und der Kader passt vorn und hinten nicht zusammen. Kann ja nicht sein, dass unsere Ex-Spieler wo anders glänzen immer. Oder liegt es an der Luft hier?

    Im Nachhinein muss man sich bei Ismail und Hecking entschuldigen…
    L

    11
  67. Kann nochmal einer beschreiben, was da in der Gustavo Szene abging? Im Stadion sah ich nur den Ausraster. War er zurecht?

    0
    • Gustavo hat sich in den Laufweg des Gegners gestellt. Es wurde damit als taktisches Foul gewertet und ist meiner Meinung nach eine korrekte Gelb-Rote. Für seinen Ausraster danach wird er sicherlich noch 1 Spiel Extra-Sperre bekommen. Einfach nur dumm von ihm.

      11
    • @elchi @vfl-fan
      Seh ich nicht ganz so.
      Er hat im Laufweg den Lauf aufgenommen und Sanches ließ sich fallen. Für mich nicht wirklich ein Foul.

      Gelb hat er wenn nicht dafür dann fürs Ball wegschießen bekommen.

      2
    • Zwayer hat nicht wegen dem „Foul“ die gelbe Karte gezeigt, sondern wegen dem Ball weg schießen, was einfach nur dämlich war

      3
  68. Andi Wunderbar

    Eigentlich müsste man hoffen das sie absteigen. Die einzige Chance den grössten Teil der „Mannschaft“ loszuwerden. Aber eigentlich will ich das nicht. Trotzdem ertappe ich mich bei dem Gedanken.

    2
  69. 2 liga wir kommen und zu Recht echt jetzt !Das war echt eine Frechheit von uns !Wie wir heute gespielt haben !Die Spieler müssen uns das Geld wieder geben!

    2
  70. Für alle die sich jetzt emotional einen Abstieg wünschen oder die Spieler loswerden möchten, habt ihr mal daran gedacht das viele Spieler keinen Vertrag für die 2. Liga haben. Das heißt die können ohne weiteres ablösefrei gehen.
    Ich weiß ja nicht ob das im Sinne des Vereins ist wenn auf einmal zig Millionen nichts mehr wert sind.
    Das wäre ein Worst Case.

    3
    • Andi Wunderbar

      Worst Case ist das was im Moment abläuft. Aber eigentlich will ich auch keinen Abstieg, habe aber Angst das man – sollte man drin bleiben – nicht die richtigen Schlüsse zieht

      1
    • Es wurden schon genug Millionen verbrannt, da machen ein paar mehr auch nicht aus.

      1
    • Natürlich ist es auf kurze Zeit gesehen Wahnsinn soviel Geld zu verbrennen.

      Aber langfristig ?

      Ich glaube, daß es VW recht gut in die Karten spielt, wenn der VfL absteigt. Was sparrt man den an Gehältern und Sponsorenunterstützung !

      Der Konzern hat wohl ganz andere Probleme als der Abstieg eines VfL´s.

      Unsere Lebensversicherung war Winterkorn. Heutzutage interessiert sich bei VW niemand für uns. Wir sind denen nur ein Klotz am Bein.

      0
  71. 2.Liga wir kommen! Auch wenn der Gegner der FC Bayern hieß, so eine Leistung ist nicht zu akzeptieren, kein Wille, keine Leidenschaft, keine Identifikation. Wenn jemand den Abstieg verdient hat dann wir. Auch die Ingolstädter haben den 16. Platz mehr verdient, als wir. Denen traue ich wenigstens etwas zu in der Relegation.

    3
  72. Nach langer Zeit mal wieder und abseits jeglicher Emotion:
    Jonker setzt die fast unendliche Fehlerkette der VfL-Verantwortlichen fort, indem er seit Beginn seiner Amtszeit ein Bild der Mannschaft nach innen und außen vermittelt, dass spätestens seit dem Weggang von De Bruyne und Perisic nicht mehr stimmt: die Mannschaft habe überdurchschnittliches Potential, könne es nur nicht immer und im ausreichenden Maße zeigen. Dabei ist die Mannschaft (trotz ihres geldlichen Gegenwerts) als Mannschaft chronisch überschätzt und überschätzt sich fast pathologisch selbst: im spielerischen Potential als Mannschaftsganzes, aber auch in der individuellen Spielintelligenz, die bei einigen Akteuren geradezu erschreckend ist. Gustavo hat wiederholt und heute exklusiv ein überzeugendes Beispiel dafür abgeliefert.
    Die Bayern wären heute nur kämpferisch zu stellen gewesen, aber man versuchte es spielerisch und scheiterte kläglich. War dies der Matchplan, dann müsste man schlussfolgern, dass nach seinen Vorgängern auch Jonker nicht das Rückgrat hat, der Mannschaft und den Club-Verantwortlichen den Spiegel vorzuhalten, was angesichts der brenzligen Situation auch wieder fast verständlich ist.
    Es wäre unsinnig und als Anhänger des VfL auch unwürdig, sich quasi als Selbstbestrafung solcher Fehleinschätzungen den Abstieg zu wünschen. Aber solche existentiellen Fehler bestraft der Spielbetrieb in der Regel oft gnadenlos selbst. Der VfB Stuttgart der letzten Saison lässt grüßen.
    Wahrscheinlich und hoffentlich wird sich der VfL bis zum letzten Spieltag gerade so retten. Beginnen müsste man danach aber trotzdem fast bei Null und: sehr demütig und bescheiden.

    25
    • Hallo Joan,

      schön Dich mal wieder zu lesen, auch wenn der Anlass nicht positiv ist…

      12
    • Ich freue mich auch wirklich sehr, wieder etwas von dir zu lesen Joan! Ich hoffe sehr, du bleibst wieder.

      3
  73. Komme gerade ausm Stadion.

    Was war schlecht:
    Leider beteiligen sich nicht alle ernsthaft an der Defensivarbeit.
    Gomez gar nicht, Didavi nur Alibiweise. Das reicht nicht gegen Bayern,
    und schon gar nicht im Abstiegskampf. Erschreckend!

    Der Schiri mit zum Teil hanebüchenden Entscheidungen. Die haben nicht dieses
    Spiel entschieden, aber vielleicht den Abstiegskampf! Schlimm!

    Leider haben wir keinen der mal einen Impuls, ein Ausrufezeichen im Spiel setzt.
    Unser Torwart hätte es vor dem 0:1 tun können. Wer sich mit den Schützen des Gegners
    beschäftigt, hält so einen Freistoß auch mal. Dass das letzte Tor die Torwartecke war,
    geschenkt. Bedenklich!

    Meine Hoffnung war, das unser Torverhältnis nicht zu sehr versaut wird. Hat leider nicht
    geklappt. Drauf gesch…!

    Was war positiv:

    Obwohl er lange raus war, dickes Kompliment an RiRo. Das war stark und gibt mir etwas
    Hoffnung für die letzten drei Spiele. Stark.

    Unsere Fans!!!!!
    Bis zum Schlusspfiff (und darüber hinaus) die Mannschaft lautstark unterstützt,
    kaum Leute die vorher gegangen sind. Und das bei dem Spielstand.
    Dieses Pfund müssen wir mindestens noch 3x rein werfen. Zur Not auch 5x!
    Herausragend!

    Ich hoffe das AJ dieses Spiel schnell aus den Köpfen der Jungs kriegt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    4
  74. Sach ma?! Haben hier manche den Schuss nicht mehr gehört?

    Jeder von uns weiß was Allofs für ein Scheiß im Jahr 2016 mit dem VfL gemacht hat… jeder weiß dass dieser Kader zu 100% einen großen Umbruch unterzogen wird im Sommer.
    Und jetzt macht hier mal nicht einen auf „alles ist scheiße“ und „Hauptsache gegen WOB“ (wie die Kackbratzen bei Sky).

    Wenn ich lesen muss, dass man mit Glück nur noch ein Punkt holt fällt einem ja alles vom Glauben ab.
    Warum zur Hölle sollten wir nicht wie gegen Hertha oder Bremen wieder gut spielen nur dann auch mal das Tor treffen. Iwann sind wir auch mal dran…
    Wir haben die realistische Möglichkeit auf 9(!!!!!!!!!) Punkte. Gomez und co müssen dann (von mir aus auch mit Glück) einen der ersten 2-3 Chancen reinhauen. Wie gegen Ingolstadt. Defensiv stehen wie normalerweise recht stabil.
    Und wenn wir gegen Frankfurt gewonnen haben dann sieht die Welt auch wieder ganz anders aus

    Und das Gustavo so ausrastet: Ist das vllt das Feuer und der Wille gepaart mit der Angst evt abzusteigen der von allen Seiten gefordert wird?
    Dass Ricci sich in die Kurve stellt und früher als eigentlich gewollt aus der Verletzung kommt und mit null Kondition trotzdem noch veruscht jeden Sprint mit zu gehen, macht er auch weil im WOB egal ist?!

    Gustavos Beifall gegen Zwayer war TOP!!!
    Dieser Idiot von Schiedsrichter muss viel öfter negativ in die Schlagzeilen kommen. (Wird er hier aber bestimmt nicht)
    Einen Selbstdarsteller die Bühne Bundesliga zu geben ist eine Frechheit.
    Dass er klar gegen Wolfsburg war ist ja wohl jedem ersichtlich gewesen. Jede 50/50 Entscheidung war gegen Wolfsburg. Und das ging Gustavo tierisch auf den Keks.
    Ich hab erst kuru vor dem Spiel mitbekommen, dass Zwayer pfeifft und meine Zuversicht auf einen Punkt ging schlagartig in Richtung Keller. Er hat jede meiner Befürchtungen ja quasi bestätigt und steht dann da mit seinem arrogantem Blick und setzt noch einen drauf.
    Wenn man sich das ganze Spiel nur unter dem Aspekt Schirientscheidungen ansieht kommt aber sowas von klar ein Ergebnis Contra WOB raus. Dazu dann im Mittelfeld leichte Schubser von Bayern für WOB abzupfeiffen, damit es ja nicht auffällt… wirkt schon fast wie kalkuliert.

    Das Thema Schiri soll keineswegs der Grund einer Niederlage sein – die wird ja wohl jeder einberechnet haben.

    So. Weiter im Text—-

    Ich persönlich finde es schon recht mutig weiter bei 0:3 Rückstand offensiv zu stehen und somit Räume offen geben zu müssen. Das Bayern daraus locker Tore macht ist ja kein Weltwunder.
    Die Mannschaft hat gekämpft. Gerade ein Gustavo gewinnt Zweikämpfe. Nur kann er mit Ball nichts anfangen. Und als DM sind seine Defensivläufe z.T. katastrophal.
    Vor dem 6. Tor hat Seguin ihm nachgemacht. Hoffentlich legt er das ab.

    Horn muss bitte in der Startelf bleiben – wir können nicht das nächste Talent gegen Bayern spielen lassen und dann auf Grund „schlechter Leistung“ (ich fand dass er recht ordentlich gespielt hat für heutige Verhältnisse) aus dem Kader geworfen wird wie mit Azzaoui damals.. lächerlich Talente gegen Bayern zu verheizen und zu beurteilen…

    Thema Casteels:
    Was willste als Keeper machen der Bayernspieler vor sich hat, bei denen man einfach weiß was sie eigentlich machen aber man weiß auch dass sie anders können.
    Bsp Freistoß: Jeder weiß dass Alaba den über die Mauer zirkeln wird. Aber es ist ihm halt auch zu zutrauen dass er dann in die TW Ecke schießt.
    Bsp Tor Robben: Jeder weiß dass er reinzieht und ins lange Eck schießt – darauf spekuliert Casteels leicht und Robben schießt da dann doch nicht hin.
    So oder so kann man nur schlecht aussehen.

    Thema Fans:
    Das war die einzigst richtige Entscheidung weiter Gas zu geben. Wir müssen den Spielern zumindest die volle Unterstützung geben um dann auch für die nächsten Spiele iwie ein positives Gefühl zu vermitteln. Anders bekommen wir den Klassenerhalt nicht hin.

    Ich hoffe dass Malli wieder fit wird und wir gegen Frankfurt weiter machen. Die werden nicht jeden Fehler bestrafen können – Gladbach und Hamburg genau so wenig – wir müssen es schaffen den Tore zu erzielen.

    Mit den ganz klarem Worten >> NIEMALS 2. LIGA << sage ich Danke fürs Lesen und…

    EINMAL WOLFSBURG IMMER WOLFSBURG HEY HEY.. :vfl:

    44
    • „Dass Ricci sich in die Kurve stellt und früher als eigentlich gewollt aus der Verletzung kommt und mit null Kondition trotzdem noch veruscht jeden Sprint mit zu gehen, macht er auch weil im WOB egal ist?!“

      Die Frage ist eher, warum er dann überhaupt spielt und nicht Wollscheidt in der IV oder Seguin oder Träsch im DM.

      Ich weiß ehrlicherweise auch nicht, warum unsere Trainer so viel von Kuba halten.

      7
    • Genau das ist es. Wenn man nicht fit ist lässt man sich nicht aufstellen. Das schadet mehr als es hilft. Sich in die Kurve zu stellen war auch ne nette PR Nummer. Thema Gustavo: Was will man da bei ihm verteidigen. Der Typ ist der peinlichste Typ in der Bundesliga. Jedes mal beim Schiri rumheulen. Dazu noch solche dumme Aktionen. Hoffentlich wird er noch länger gesperrt.

      5
    • Klingt ja fast wie eine Rede von Merkel. Der baum brennt aber trotzdem: Wir schaffen das!
      Wir werden gegen Frankfurt verlieren und dann mit Glpck noch 4 Punkte mitnehmen. Unsere Mannschaft ist in dieser konstelation nicht bundesliga tauglich.

      3
    • @Sascha: Wirklich verteidigen will ich ihn nicht.
      Ich fasse das wohl nur anders auf als du. Meine Auffassung muss aber nicht richtig oder falsch sein.
      Und ich denke Ricci spielt, weil er Wollscheid die IV Position gegen Bayern nicht zugetraut hat. Seguin wäre ne Option, scheint aber für Jonker die schlechtere zu sein.

      @schwabenwolf:
      Kleiner aber feiner Unterschied -> Ich kann viel sagen und hoffen aber wenig machen.
      Merkel kann :dino:

      Was ich meine: Egal wie sehr wir und alle Welt von sicherem Verbleib oder auch sicherem Abstieg reden können wir nur wenig machen. Unterstützung ist das einzigste.

      Ich will auch nicht die Situation schöner reden als sie ist. Aber eben auch nicht schlechter.

      Ich bleib daher bei meiner Meinung dass auch 9 Punkte realistisch sind. (Wenn wir das Tor treffen :D )

      7
    • Weder Frankfurt, noch Gladbach oder Hamburg sind Mannschaften, vor denen man sich fürchten muss.

      9Punkte sind da drin, aber eben auch 0.

      3
  75. Ja immer weiter

    0
  76. Hab ich irgendwie ein anderes Spiel gesehen? Wart ihr im Stadion oder habt ihr alle nur mit Freunden telefoniert? Unglaublich, was hier abgeht…

    3
  77. Hey Leute bitte !Nicht immer alles gut reden !Der Schiedsrichter ist Schuld die Bayern waren sauer wegen den Dortmund Spiel !unsere Spieler kriegen viel zu viel Geld für was ?

    2
  78. Ohne Witz ich hoffe einfach so das Zwayer bei Gustavo noch irgendwas in den Spielbericht schreiben kann das er bis zum Saisonende gesperrt wird. Ich will diesen Idioten nicht mehr bei uns sehen. Schade das man ihn festgehalten hat denn danach hätten wir ihn ziemlich sicher nicht mehr gesehen.

    5
  79. Glaube der Kommentarbereich sollte bis morgen früh dicht gemacht werden. Einige schießen über das Ziel hinaus und sollten ne Runde schlafen.

    15
    • Ja genau !manche Leute bezahlen 70euro für ein Karte um sowas zu sehen . fahren mehre hundert Kilometer um den Vfl zu sehen!

      1
  80. Erste Halbzeit: Viel,viel Dummheit. Eigentlich macht man es zu Beginn ganz ordentlich, gerät aber durch einen Standard (bei dem ich gerne eine Messung des Mauerabstandes hätte) in Rückstand. Bei unserem Spielaufbau und Bayerns Coolness war das Spiel da schon eigentlich gelaufen.

    Jedoch war auch Bayern heute absolut schlecht und behäbig. Die einzigen wirklichen Chancen kamen durch besagte Dummheit; einen katastrophalen Fehlpass Kubas am eigenen Strafraum (die Doppelchance) und dadurch, dass man einen Lewandowski(!) zwei mal komplett freistehen lässt. Dass der erste Schuss dann natürlich perfekt war, geschenkt. Er hätte nie den Platz haben dürfen. Beim zweiten Tor so kurz vorm Tor lief dann natürlich alles falsch :/

    Zweite Halbzeit: Gute, schnelle erste zwei Minuten. Bazoer hat gefühlt jedes Spiel genau eine Großchance, die er vergibt. Danach? Statisches Aufgeben. Kein Biss, keine Motivation. Man hätte genau so gut Pfeiler auf dem Platz verteilen können. Bayern in Normalform hätte uns locker doppelt so viele einschenken können.

    Gustavos Dummheit vervollständigt die Vorstellung. Übers Foul kann ich nichts sagen. Aber Ballwegschießen ist IMMER Gelb. Gerade als Kapitän, Führungsspieler, und erfahrener Recke muss man darüber stehen. Dann noch der Ringkampf mit der eigenen Mannschaft. Ich weiß nicht ob man ihn dafür für den Rest der Saison suspendieren oder befördern sollte – zumindest eine emotionale Regung in der zweiten Halbzeit!

    Allgemein hatte ich das Gefühl das unsere Mannschaft heute ganz gut drauf war aber versehentlich das Bayern-Jersey gegriffen hatte, wohingegen unsere Trikots mit zufälligen Besuchern der City Gallerie gefüllt wurden.

    10
  81. Sehr schmerzhafte Niederlage. Wir wollten in dem Spielball spielen, aber Bayern ist nicht so einfach. Ismael für den DFB-Pokal verteidigte die 80 Minuten das gesamte Team und wir verloren nur 1: 0, und es ist bemerkenswert, dass wir noch mehr Zeit führen könnte, weil am Ende des Spiels sie gute Chancen Didavi und Malli verpasst. Schade, ein Gleichgewicht Ziel, was sehr wichtig sein kann. Jetzt stehen wir vor drei wichtigsten Spiele, die alles erklären. Dies ist keine einfache Zeitplan, aber was tun wir brauchen Punkte, um jeden Preis zu erzielen. Wir Mitleid die rote Karte Luiza Gustavo. Ein wenig zu viel Nerven gab heute ihm Art und Weise, aber auf der anderen Seite, ich verstehe es, weil der Richter teilweise heute deutlich bei den Bayern pfiff. Es war unmöglich, zu kämpfen, sogar einen leichten Kontakt mit unseren Spieler-Team-Spieler pfiff gegen den deutschen Meister VfL. Wie dem auch sei Luiza nicht sehen, in Frankfurt und in diesem wichtigen Kampf unser Kapitän laufen. Zum Glück für uns, kehren wir zu der Zusammensetzung Josuha Guilavogui. Wir müssen hart in naher Zukunft arbeiten. Wir können jede dieser drei Spiele gewinnen, aber das braucht viel kämpfen Kräfte und vor allem rip. VfL forever !!! VfL Tor schießen !!! Zur Bekämpfung der Wölfe !!!

    2
  82. Kein Verständnis meinerseits für die, die sich einen Abstieg wünschen!
    Was denkt ihr eigentlich was daran gut sein soll? Glaubt ihr wir spielen dann um den direkten Aufstieg mit?

    Wenn wir absteigen werden uns viele Spieler sicher verlassen, gut das wollt ihr ja. Das heißt Neuaufbau.
    Man wird länger im Mittelfeld der 2ten Liga rumdümpeln, oder schlechter.

    Ich kann euren Frust nach so einem Spiel verstehen. Hab ich auch. Es gab soviele Spiele diese Saison, dir schlecht gespielt wurden und Punkte liegengelassen wurden.

    Aber jetzt den Support ganz einstellen und dem Verein das Schlechteste zu wünschen geht gar nicht!
    Lasst euch nicht von eurem Frust beherrschen!

    Der Neuaufbau muss und wird kommen, aber hoffentlich in Liga 1.

    19
  83. Ich habe das Spiel gerade in der Aufzeichnung gesehen. Bin ehrlich gesagt nicht weiter überrascht, bin zwar von einem 0:5 ausgegangen, war aber zu befürchten.

    Das interessanteste am Spiel fand ich aber die Reaktion von Joshua Kimmich. Da spielt der bei Angelotti die ganze Saison keine Rolle, ist ein mal von Anfang an im Kader und zeigt allen wer der Chef ist, Hut ab solche Leute brauchen wir im deutschen Fußball.

    1
  84. „If we go down, then we go down together“
    Zitat aus einem Song eben aus dem Radio.

    Schade, dass die meisten Spieler durch einen Abstieg Ablösefrei wären. Spieler wie Arnold, Gerhardt, Horn, Knoche, Gomez … Können gerne in jedem Fall bleiben.
    Vor der Kurve hat Gomez nach Abpfiff ein herz in die Luft gemalt, in Richtung Fans.

    4
    • Exilniedersachse

      Und wie kommt Gerhard in diese Reihe der Spieler die gern blieben dürfen? Für mich ist er eine riesen Enttäuschung. Wie bei Träsch wurde aus viel Perspektive viel Durchschnitt.
      Und Gomez fällt leider auch mehr mit dem Mund als mit den Füßen positiv auf. Mit der Einstellung die er vermittelt bin ich sehr zufrieden, aber seine Leistungen auf dem Platz sind keine Steigerungen zu Dost eher im Gegenteil.

      5
    • Gerhardt würde ich eben nicht abschreiben, er ist ja noch recht jung und für ihn war es bestimmt keine optimale Situation, mit dem Wechsel, drei Trainern und dem so krassen verpassen des eigentlichen Saisonziels.

      Gomez muss man eben einsetzen, genau wie Dost. Mit unseren Flügelspielern wird sowas halt schwer, da muss man echt nachbessern.
      Beide Spieler sind jedenfalls mit vollem Einsatz dabei, dass es nicht immer die höchste Spielkultur sein muss, beweisen diese Saison ja unter anderem Freiburg und Hertha.

      1
  85. Off Topic: Wie kann man sich am besten von der bitteren Pleite ablenken?

    Einfach jetzt erstmal den Klitschko Kampf anschauen :ninja:

    1
    • Klitschko sollte die Boxhandschuhe an den Nagel hängen. Mittlerweile ist er einfach zu alt. Hatte ne große Karriere aber irgendwann ist auch Schluss. Jetzt die ersten 2 Runde wieder extrem unbeweglich und für mich der schwächere der beiden.

      0
    • Mittlerweile würde ich behaupten ist Klitschko besser…

      1
  86. Definitiv jetzt kam er besser rein. Runde 7 jetzt komplett ausgeglichen.

    Ein schön spannender Kampf.

    1
  87. Ko für Klitschko, aber was für ein Kampf!

    0
  88. ZDF „Journalist“ an Gomez ‚haben sie von einem Angebot von den Bayern gehört?‘
    Gomez schüttelt den Kopf ‚was für eine Frage nach dem Spiel ….“ Und stapft davon.

    12