Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Matchday: Wolfsburg fegt Bremen mit 6:0 aus dem Stadion

Matchday: Wolfsburg fegt Bremen mit 6:0 aus dem Stadion

Stadion
 
Ein super aufgelegter VfL Wolfsburg schlägt Werder Bremen klar und deutlich mit 6:0. Die Wölfe zeigten sich dabei stark verbessert – spielten schnell, waren kombinationssicher und abschlussstark.

Auffällig dabei: Die Tore fielen dabei fast alle nach dem gleichen Muster: Auf Außen kombinierte man sich durch einstudierte Doppelpässe bis an die Grundlinie, dann ein Pass in die Mitte, wo ein mitgelaufener Mitspieler nur noch Kopf oder Fuß reinhalten brauchte.

Toll gespielt, herlichen Glückwunsch für diesen Befreiungsschlag!

So darf es unter der Woche in der Champions League gerne weitergehen!

 

Der Vorbericht

Seit gestern ist es amtlich: Ricardo Rodriguez wird heute gegen Bremen nicht spielen. Zunächst war geplant, dass die beiden Rodriguez-Brüder nach einem Schicksalsschlag in der Familie am gestrigen Freitag zurück nach Wolfsburg kommen wollten. Doch der Ausfall wird nun länger dauern: „Vielleicht kommen sie nächste Woche zurück“, hatte Hecking gegenüber der Waz gesagt.

Marcel Schäfer wird den Linksverteidiger heute vertreten. Max Kruse könnte auch zurück in die Startelf rutschen. Der Offensivspieler der Wölfe hatte bereits bei der Nationalelf voll mittrainieren können und nahm auch beim VfL nach seiner Rückkehr an allen Einheiten teil und war voll belastbar.

Vorschau:

Heute gibt es einige Dinge zu beachten. Besonders aus dem Bundesligaspiel von gestern können VfL-Fans heute erste Lehren ziehen. So wird es von Vorteil sein, möglichst früh am Stadion zu sein. Auf Grund von strengeren Sicherheitskontrollen wird es wie schon in Hamburg auch beim VfL zu langen Schlangen am Einlass kommen. Das Spiel des HSV gegen Dortmund wurde mit 18-minütiger Verspätung angepfiffen.

Auch wichtig: Warm und wetterfest anziehen. Draußen weht ein kalter Wind und von Zeit zu Zeit geht ein starker Regen runter. Damit nachher nur die Bremer richtig nass gemacht werden, sollte man kleidungstechnisch gut gerüstet sein.

Und wenn dann alle Leute trockenen Fußes und rechtzeitig auf ihren Plätzen sitzen, kann endlich wieder Fußball genossen werden.

Ich wünsche allen Fans viel Spaß im Stadion und hoffe auf einen schönen Sieg!

Auf geht’s, Wölfe – kämpfen und siegen!
 
 

118 Kommentare

  1. Also nachdem ich gesehen habe, wie ruhig das gestern alles in Hamburg verlief, bin ich schon wieder guten Mutes. Ich werde jetzt losfahren und freue mich richtig auf das Spiel.

    Ich erwarte eine Reaktion unserer Wölfe und setze auf einen klaren 3:1 Sieg.

    Ich würde mich freuen, wenn wir Maxi Arnold im defensiven Mittelfeld sehen würden. Er hat mir zuletzt gut gefallen. Er war immer sehr einsatzfreudig und hat viel gearbeitet auf dem Platz.

    :vfl:

    0
  2. Wenn so viele Spieler ausfallen (Draxler, Rodriguez, Knoche…), dann dürfte doch bestimmt Platz im Kader für ein oder zwei Nachwuchsspieler sein oder?

    Was ist eigentlich mit Paul Seguin? Von dem hört und sieht man irgendwie gar nichts mehr. Bleiben noch unsere beiden neuen Ascues und Azzaoui. Ich würde einen von beiden wirklich gerne mal spielen sehen. Vielleicht ja 10 Minuten vor dem Abpfiff?

    0
  3. Seguin, Azzaoui und Ascues machen mich auch neugierig. Der Zeitpunkt fuer erste kurze Einsaetze ist optimal.

    Hoffe auf ein schoenes, intensives Spiel mit friedlichen und vernuenftigen Zuschauern (keine Boeller!).

    Auf geht es VfL!

    0
  4. Einmal eben vorweg:
    Absolut großer, riesiger Respekt für alle anwesenden im Stadion.
    Sowohl VfL Fans als auch Werder Fans waren während der Gedenkminute komplett still. Das hab ich lange schon nicht her mitbekommen – sonst gibt es ja immer solche Idioten die dann rumschreien müssen.

    0
  5. Die Aufstellung: VfL-Startelf: Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Schäfer – Luiz Gustavo, Arnold – Vieirinha, Kruse, Caligiuri – Dost

    0
  6. Die Bank: Casteels – Bendtner, Klose, Schürrle, Guilavogui, Jung, Azzaoui

    0
  7. „Mindestens nicht gut verteidigt von Werder!“ ???
    Das war einfach toll gemacht vom VfL. Super Zusammenspiel von Träsch und Vieirinha. 1:0 – sehr schön :vfl:

    0
  8. Kombinationsspiel von uns? Ich kann es nicht fassen!. :vfl:
    Sieht endlich mal nach Fußball aus.

    0
  9. und wieder die gefürchteten Hereingaben von Schäfer. Da hatte Dost eben schon das 2:0 auf dem Kopf :)

    0
  10. Coprolalia under Control

    Das Spiel sieht heute viel schneller aus als zuletzt, man ist wirklich bemüht das Spiel schnell zu machen, sich schnell vom Ball zu trennen.
    Mich würde mal die passstatistik interessieren, glaube in den ersten 15 Minuten hat man schon mehr Pässe gespielt als sonst in 30-45 Minuten.

    Teils sieht man sogar one Touch Fußball.

    Darauf kann man aufbauen, Arnold und Kruse stark, cali leider noch mit zu viel Verschleppung drin, aber das ist sein Stil.

    0
    • Arnold sieht man wirklich an, dass er was reißen will. Sein Einsatz gefällt mir gut. Bremen ist ein dankbarer Gegner. Die stellen sich nie einfach nur hinten rein, sondern versuchen auch was nach vorne. Das bietet uns Räume.

      0
  11. Dost heute als „Passungeheuer“ – sieht gut aus was er da so macht. Werder gibt uns allerdings auch extrem viel Raum

    0
  12. Aber viel kommt imo auch nicht mehr. Bis auf die Flanke von Schäfer gerade ebend.

    0
  13. Schade – könnte jetzt schon 3:0 stehen.

    0
  14. Coprolalia under Control

    Natürlich liegt es AUCH am Gegner, der uns mit Ihrer Spielweise entgegen kommen.
    Aber dennoch ist auch so eine deutliche Verbesserung zu erkennen. Es scheint eine Vorgabe zu geben, sich immer schnell vom Ball zu trennen. Finde ich gut.

    0
  15. Hohes, gestrecktes Bein gegen Kruse, der sich am Arm verletzt. Meine Frage ist, warum gibt das nicht Rot und zwei Spiele Sperre so wie bei Draxler? Verstehe ich nicht.

    0
  16. Gustavo verletzt raus, schade. Guilavogui wird kommen. Gustavo hätte gerade sein Glück machen können. Leider nur mit dem Kopf gegen den Pfosten.

    Das sieht wirklich stark verbessert aus, was wir da zeigen. :top:

    0
  17. Die Offensive geht mir da schon wieder verloren. Erste 15min Top Kombinationen. Jetzt geht aber wieder nichts mehr nach vorne.

    0
  18. Viergewinntja mit (für Ihn) vielen Fehlpässen heute – wäre eigentlich zur Pause ein Wechselkandidat für mich.

    0
    • Meinst du damit Vieirinha? :) Habe ich so auch noch nicht gehört. Sehr kreativ :) Aber immerhin war er an beiden Toren beteiligt :top:

      0
  19. 2:0 zur Pause sieht gut aus. Bin gespannt auf die 2. HZ

    0
  20. Sehr dominant in den ersten 25min. Nach der Auswechslung von Gustavo dann ein kleiner Durchhänger aber zum Glück das wichtige 2:0 nachgelegt. Macht mir heute echt Spaß zuzuschauen.
    Und wenn Schäfer seine Flanken in den Strafraum prügelt muß ich sowieso immer an unsere Meistersaison denken :vfl:

    0
    • Ich auch :) Damals war er der beste Linksverteidiger der Liga mit den meisten Torvorlagen. Sogar Real Madrid war angeblich an ihm dran. Der gute, alte Schäfer :) :vfl:

      0
  21. Wenn das weiter gut geht dann könnte der Herr Azzaoui ja mal so um die 70. Min eingewechselt werden. :vfl:

    0
  22. Bisher wirklich gut, was wir zeigen, obwohl wir nach dem 1:0 etwas viel verwaltet haben. Von Bremen muss man dazu sagen kommt nach vorne aber auch so gut wie nichts, die sind mit dem verteidigen schon genug beschäftigt.

    Tolles Spiel bisher von Schäfer und Naldo, auch Gustavo fand ich bis vor seiner Verletzung sehr gut.

    Man sieht, dass die Jungs heute wollen, bitte weiter so! :vfl:

    0
  23. Caligiuri ist heute schwach. Für ihn könnte bald Schürrle eingewechselt werden.

    0
  24. …und ich sag noch Vieirinha zur Pause raus…
    Schönes Tor!

    0
  25. Schäfer heute einfach bockstark! :knie:

    0
    • Träsch nicht zu vergessen!!!
      Aber man bürgert ja lieber nen Brasilianer names Rafinha ein, weil es in der National11 aus rechts keine Alternative gibt… :klatsch: :ninja:

      0
  26. Schön eingelaufen von Dost der den einzigen Bremer da bindet und Vieirinha komplett frei.
    Gut herausgespielt :top:

    0
  27. …und wieder ein super Ball von Vieirinha…

    0
  28. Och André..

    0
  29. Hätte Azzaoui den gemacht? :keks:
    4:0 :vfl:

    0
    • Also wenn du mich meintest.. keine Ahnung. Mein Kommentar war eher so gemeint, als dass ich so langsam mit ihm leide.

      0
  30. So, wir führen 4-0! Es sollte nichts mehr schief gehen! Warum heute dem Azzaoui keine Chance geben??? Das verstehe ich nicht! Diese Politik werde ich nie verstehen! :yoda:

    0
    • Wie ist Azzaoui im Training?
      Ist er auf dem Level der anderen?

      Kann da wer was sagen?

      0
    • Azzaoui trainiert sehr gut und hat die Trainingszuschauer schon mit einigen tollen Szenen in kleinen Trainingsspielen beeindruckt. Er trainiert zudem immer mit höchstem Einsatz und hat sich bei einigen schon zum kleinen Trainingsliebling gemausert.

      Das soll natürlich nicht heißen, dass Hecking ihn unbedingt immer bringen muss. Da weiß der Trainer mehr als wir. Aber eine Nominierung und ein Einsatz heute überrascht nicht. :top:

      0
    • Da das Spiel lange vorbei ist und Azzaoui auch zum Einsatz kam möchte ich trotzdem einwerfen, dass man von der Nordkurve sehr gut schliessen konnte, dass der kleine Belgier heute zum Einsatz kommt.

      OM hat ihn sich zur Brust genommen und mit ihm spezielle Aufwärmarbeiten gemacht, hatte direkt das Gefühl: Da wird Jemand auf seinen 1. Einsatz vorbereitet!

      Ganz ehrlich? Der perfekte Tag für ihn und das was er dann auf dem Platz machte: Sehr ordentlich!

      Hoffentlich sehen wir ihn nun öfter mal! :top:

      0
  31. Coprolalia under Control

    Jetzt mal azzaoui bringen wäre schön

    0
  32. Die Werderabwehr nimmt – wie es sich gehört – defensiv die richtigen Positionen ein, um Tore zu verhindern. Allerdings bewegt sich dann zwischen den Bremer Stadtmusikanten aus Stein ein unfairer Wolf auf der Jagd nach dem Torabschluss…
    So kann man ja keine Tore verhindern, wenn der Gegner nicht mitmacht. :down:
    PS. Werder will doch nur spielen, auch jetzt noch… :klatsch:

    0
  33. Überzeugender Sieg und das nach zwei Wochen Weltuntergangsstimmung plus
    Trainerdiskussion im Blog….
    Aber ist schon klar, das lag jetzt sicher wieder
    am schwachen Gegner heute.. :) :vfl2:

    0
    • Vor allem haben wir heute endlich wieder ein TEAM gesehen !!!
      Ich fand den Auftritt heute echt gut, aber so MUSS es nun weitergehen!
      Nicht das sich jetzt wieder ausgeruht wird !!! :knie:

      0
  34. Danke, Dieter!! Azzaoui kommt! :top:

    0
    • Wenn Dost den durchlässt, macht der junge Kerl wahrscheinlich noch das schnellste Tor bei einer Bundesligapremiere ever!

      0
    • Schade das der gute Bas bis dato noch keine Bude gemacht hatte, dann hätte der den sicher durchgelassen, so schätze ich Bas ein! Aber als Stürmer willst du immer treffen, von daher:
      Es sei Bas Dost vergeben ! :D

      0
  35. @Franky VfL

    Nun nach einem guten Spiel heute von gefühlten 2 in dieser Saison sollte man nun nicht alles schlechte ausblenden und überschwänglich werden. Wenn es so bis Weihnachten weiter geht, dann wäre es wunderbar und Hecking hat die Truppe in den Griff bekommen. Aber bis dahin, ist es noch ein kleiner weg. :)

    Mich freut heute Schürrle. Sein bestes Spiel bei uns.

    0
  36. Mega geiles Spiel, alle stark, selbst die Einwechselspieler! Was Werder da gemacht hat, hatte jedoch auch nichts mit Bundesliga zu tun, wenn man mal ehrlich ist.

    So kann es gerne auch gegen Moskau weitergehen, hab nach dem Spiel heute da richtig bock drauf. :vfl:

    0
    • Werder war heute der passende Gegner zum passenden Zeitpunkt!

      Wir konnten Selbstvertrauen tanken und uns für Moskau warm schiessen…
      Konnten den 3. Platz bestätigen und uns etwas Luft verschaffen.
      Die Mannschaft konnte zeigen das sie doch noch als Team funktioniert und wir konnten etwas für die Tordifferenz tun.

      Nun kommen zwei enorm wichtige Auswärtsspiele!
      Sollten wir beide gewinnen sind wir voll im Soll, heisst aber nicht ausruhen und ‚geschafft‘, vielmehr möchte ich sagen: Dann und erst Dann sind wir auf dem richtigen Weg !!!

      Weiter so Jungs!
      :vfl:

      0
  37. Schönes Spiel – lag’s am schwachen Gegner heute?

    Ich glaube es sind einfach ein paar Dinge zusammen gekommen.

    Zum einen macht sich Kruses Rückkehr positiv auf unser Kreativspiel merkbar.

    Die Mannschaft hat ein paar neue Spielzüge drauf.

    Werders Spielart kam uns sehr gelegen – und wenn’s läuft dann läuft’s.

    0
  38. Es ist offenbar das Schwerste, EINFACH zu spielen.
    Wenn man es konsequent tut, kann man jede Abwehr unter Druck setzen:
    – schnell spielen
    – Flügelspiel unter Einbeziegung der AV
    – möglichst direktes Spiel
    – Bewegung OHNE Ball
    – Spieler vor dem Tor an den Ball bringen

    Wenn der Gegner dafür dann auch noch den Raum so großzügig bietet…
    Dann hätte man auch 8 oder 9 Tore machen können.

    Fazit:
    Bremen war nett und überwiegend fair. Der Schiri hat nicht gestört. Das Spiel war was für die Moral.

    0
  39. Wenn das keine perfekte Fußballunterhaltung war.
    Wann haben wir zuletzt 6 Tore geschossen? Das ist gefühlte Ewigkeiten her.

    Am Ende war es wie ein Rausch. Mir hat das Spiel sehr gut gefallen und ich hoffe es gibt Auftrieb für die nächsten Wochen und besonders für die Champions League.
    :vfl:

    0
    • Wann wir das letzte mal 6 zu 0 gewonnen haben?
      Das weiß ich zufällig ganz genau!
      Es war mein erstes Spiel, das ich live am Elsterweg gesehen hab:
      Es war am 21.10.2000 gegen den 1. FC Köln!
      Tore von Kühbauer, Nowak, Akpoborie, Sebescen, Maric und Charles Akonnor
      :vfl: :yeah:

      0
  40. 1 Wort:

    PERFEKT

    0
  41. Komme gerade ausm Stadion, hier mal meine total gefühlsduseligen, subjektiven Eindrücke:
    Schweigeminute vorm Spiel, geht einem in einem Mucksmäuschen Stillen Stadion schon irgendwie nah, war aber richtig und gut.
    Meine Spieler des Spiels: Bis zur Auswechslung V8 ganz Stark, und Schäfer, ein Super Spiel. Die beiden haben unsere Flügel wiederbelebt.
    Auch Schü, trotz der vergebenen 100%igen noch sehr belebend.
    Auch Azzaoui hat angedeutet das er eine alternative sein kann. Antrittsstark, den Ball gefordert, gefiel mir.
    Auch wenn jetzt die Taktikfreaks hier nach der 57igsten Videoanalyse natürlich noch Probleme entdecken werden, die es ohne Zweifel auch noch gibt, war es heute ein rundum gelungener Stadiontag und für ein geilen Sieg muß man sich nicht rechtfertigen.

    Gruß TE

    0
  42. Höchster VfL-Sieg seit 15 Jahren (laut BILD, hab´s nicht überprüft)!
    Balsam auf die Seele vieler Fans und es hat wirklich Spaß gemacht heute. Direktspiel sieht so einfach aus und ist sooo effektiv. Danke VfL, schöner Abend heute!

    :vfl2:

    0
  43. Heute gab es wirklich nur ein Detail, das mir unangenehm aufgefallen ist und da hätte ich definitiv mehr Fingerspitzengefühl erwartet.

    Wie man nach den Geschehnissen der letzten Tage das „Lied“ mit dem Inhalt „eins kann uns keiner nehmen und das ist der pure Hass auf Bremen“ mehrfach anstimmen kann, wird vermutlich das Geheimnis des einzelnen bleiben.

    0
    • Und ich hab mir so gedacht:
      Gibt es eigentlich einen Verein den wir nicht hassen ??? :(

      Habe schon mehrfach erwähnt, dass wir uns auf den VfL konzentrieren sollten!
      Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, unser Team mit lautstarkem Gesang unterstützen…

      … ja dann könnten wir sogar irgendwann mal sympathisch für die Fussballwelt werden und als eine echt starke und gute Fan-Base wahrgenommen werden!

      Irgendwie ist mir oftmals viel zu viel Schmähgesang für den Gegner dabei !!!

      0
    • Stimme da zu 100% zu. Verstehe nicht, weshalb man sich über Negativität definieren sollte. Unabhängig davon, dass ich Bremen tendenziell zu den sympathischen (subjektive Wahrnehmung!) Vereinen zähle. Ich gebe doch meine Manieren nicht bei der Einlasskontrolle ab…

      Gerade gestern gab es doch nun wirklich nur Gründe zum feiern. Aber vllt bin ich zu alt für so’n Scheiß‘ (sorry, ob der Wortwahl).

      :vfl:

      0
    • Vor allem, wenn positive Lieder angestimmt werden, sind viele ruhig, sobald es aber zu Gesängen gegen den Gegner kommt, sind alle da :grübel:

      0
    • Den Spieltag rückblickend betrachtet, muss man ja schon fast „dankbar“ sein, dass „nur“ gesungen wurde.
      Was in anderen Stadien passiert ist, ist ja unfassbar und zeigt mal wieder, dass die menschlichen Abgründe doch sehr nahe liegen können.

      0
  44. Man man man was für ein Tag. :talk:

    Heute morgen von 8-14 Uhr noch ein Projektmeeting gehabt. Anschließend nach Hause gehetzt um möglichst nichts vom Spiel zu verpassen, musste ich feststellen dass seit 10 Uhr das Internet komplett ausgefallen ist, da eine Glasfaserleitung von Telefonica zerstört wurde. Also blieb mir nur der Gang in die FußballKneipe um dort wenigstens Konferenz sehen zu können. Neben mir saß dann ein Werder-Fan. Oha, war das ein Spaß :pokal: Irgendwie tat er mir schon ein bisschen Leid. Aber er hat es bis zum Ende ausgehalten.

    Zum Spiel kann ich daher nur wenig sagen. Aber die Beiträge hier lesen sich wirklich gut. Jetzt gilt es eine Serie zu starten und endlich mal wieder auswärts punkten. :top:

    Zeigt Sky nochmal eine Wiederholung ? :vfl:

    0
  45. @elchi:
    Sky Go wie Rubin bereits empfahl.
    Oder im Programm am Mittwoch 23.00 Uhr oder Donnerstag 14.00 Uhr

    0
  46. Sky wiederholt alle Spiele im laufe der Woche. Unseres
    gegen Bremen am Mittwoch um 23 Uhr.

    0
    • Das könnte dann ja ein richtiger VfL-Fussball-Mittwoch werden…

      Ab 18:ooh erst den Auswärtssieg in Moskau beäugen und danach dann nochmal das grandiose 6:0 gegen den SV Werder schauen…

      Forza VfL

      0
  47. War ja phantastisch im Stadion. Nach dem Diskussion vor dem Spiel: Es ist ja kein Geheimniss dass der Blog-Betreiber manchmal Bas Dost etwas kritisch beäugt, aber gestern hat ja dieser wirklich gezeigt dass er auch Fussball spielen kann. Überhaupt war wohl die Beweglichkeit des Teams der grosse Unterschied zu den Vorwochen. Und ein Gegner der nicht auf Spielzerstören eingestellt war. Aber bei Dost am meisten auffällig als etwas neues.

    Sonst deutet sich an dass Arnold wirklich auf dem Weg sei, ein Stratege zu werden. Noch ist er jung und physisch etwas schwach, aber die Spielübersicht ist sehr gut und seine Pässe manchmal wirkliche Leckerbissen.

    Für mich gab es immer ein Spieler den ich kritisch beäugt habe und dass war und ist Vierinha. Er ist Klasse aber nachlässig manchmal. In der ersten Halbzeit hat er durch ungenaue Pässe 2-3-mal gefährliche Gegenkonter eingeleitet. Aber dagegen steht natürlich dass er in der Offensive viel gutes geleistet hat.

    So eine Anmerkung: in den Vorwochen war das Spiel statisch und man hat auch bei Standards kein Gefahr mehr gesehen. Notgedrungen spielte diesmal nicht Rodrigues. dann mussten Andere dran. Vielleicht nicht so schlecht. Der Gegner hat dann nicht viele Videostunden hinter sich als Gehirnspeicher. Routine kann manchmal wirklich hemmend wirken, wenn alles immer nach denselbben Muster läuft.

    0
    • Vor einigen Wochen hab ich mich über Draxlers schwache Ecken beschwert.
      Nun schießt Vieirinha die Standards mit dem rechten Schlappen. Ein echtes Upgrade! Tor Kruse, und einige Gefährliche Situationen (glaube Dante).

      Ich hoffe dass es auch nach Rückkehr von Julian so bleibt.
      :like:

      0
  48. Es ist nur ein Gefühl und basiert keinesfalls auf irgendwelchen Fakten, aber: Mit Kruse knüpfen wir an letzte Saison an, ohne ihn sieht es schlecht aus. Da ist eher der DeBruyne-Ersatz zu finden als bei Draxler. Mit JD ist es irgendwie wie mit Diego – streckenweise genial, aber dann auch wieder ansteckend lethargisch.
    Ich bin froh, dass Kruse so einschlägt, damit die Zeit gut überbrückt wird, bis JD so richtig konstant da ist. Diese Zeit wird kommen, vielleicht sogar schon bevor Schürrle die ersten Spiele entscheiden wird! :keks:

    0
    • Verstehe sehr gut was du meinst. Mir ging es so: vor der Muskelverletzung von Kruse hatte ich das Gefühl, dass sich mit Kruse, Draxler und Dost da was sehr „Gutes“ zusammenfinden könnte. Dann wurde das durch die Verletzung unterbrochen.
      Jetzt ist Kruse wieder zurück, Schürrle zeigt sein bisher bestes Spiel und Draxler yet to come.
      Mal sehen, wo das hin führt.
      Die Lethargie der Mannschaft in den beiden schlimmen Spielen hatte mich am meisten geschockt. So gesehen hat der Patient gestern gezeigt, dass er noch lebt.
      Ob er wieder gesund werden wird (können tut er es auf jeden Fall) werden wir die nächsten Wochen aufmerksam beobachten können.
      Ich freu mich drauf.

      0
  49. Im Vergleich zu den Vorwochen war der entscheidende Unterschied die Flexibilität!
    Da ist sie ja wieder :top:

    Weiter haben unsere Wölfe auch oft die Räume gesehen, die uns Bremen zwar großzügig angeboten hat, aber die man dann auch trotzdem erst einmal anehmen muss. So entstehen dann Chancen wie Schürrles Kopfball und Tore wie von Vieirinha.

    Dann noch riesigen Respekt an Hecking, der nicht RV für RV wechselt ider ST für ST sondern den jungen Azzaoui bringt – der war auch heiß drauf – schon vor dem Spiel hat er sich so sehr gefreut im Kader zu stehen, dass er dies bei Instagramm posten musste und im Nachhinein (ebenfalls Instagramm) postete er ein Foto mit Dank an die Mannschaft dass sie ihm sein Trikot signiert haben und sein Traum von Bundesligain Erfüllung gegangen ist. :)

    0
    • So ein Spiel ist genau das richtige, um mal die Jugend zu bringen. Da muss man im Nachhinein sagen: zum Glueck war Draxler gesperrt, so dass Azzaoui auf der Bank sass. Wenn Ascues, Francisco R. oder Seguin im Kader gewesen waeren, haetten sie wohl auch ihre Chance bekommen.

      0
  50. Ich bin doch sehr froh, dass die fakltisch sehr fundierten Beiträge der letzten Wochen, die sich mit dem gestörten Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft befassten, nun so nachhaltig bestätigt wurden:
    – So wie die Mannschaft spielte wurde sehr deutlich, dass sie in den (von Caligiuri geschilderten) internen Meetings offenbar eine neue Taktik entwickelt haben.
    – Das häufige Spiel über die Flügel und besonders das Einbeziehen des linken AV in den Offensivfußball waren ein klares Manifest gegen den von Hecking offenbar bevorzugten „Kreisläuferfußball“ mit massenhaften Ballkontakten.
    – Ich bitte um weitere aufmerksame Beobachtung der Fachleute in Gruppendynamik und Sozialpsychologie, weil ich neugierig bin, was aus dem gestörten Verhältnis zwischen Team und Trainer weiter wird.
    Toll diese Revolution einer Mannschaft zum Erfolg – gegen den Willen eines Trainers. Hält das an?

    Schönen Sonntag noch.

    0
    • Lieber Spaßsucher, musste deinen Beitrag drei mal lesen, weil ich nicht sicher war, wie er genau gemeint war. Ist mir immer noch nicht klar, ob du sarkastische Spitzen oder echte Meinung postest.
      Wie dem auch sei: ich fand die Erklärungen von Hecking und Allofs gestern nach dem Spiel in sofern „verräterisch“, weil sie beide im Nachhinein ihre öffentliche „Schelte“ versuchten zu rechtfertigen. Da war der Kommentar von Schäfer und von Dost schon deutlicher: die Mannschaft hat sich selbst zur Brust genommen. Ob das nur ein kurzes Zeichen „wir leben doch noch“ oder ein „Genesungsprozess“ wird werden wir sehen. Spätestens nach den beiden CL-Spielen (und dem Dortmund-Spiel) wissen wir mehr.
      Ich bin gespannt.

      0
    • Nach der Freude über den eindrucksvollen Sieg, den ich so nicht erwartet habe, versuche ich zu verstehen, was den möglich gemacht hat. Damit meine ich, weniger nach spieltaktischen Dingen zu fragen bzw. nach solchen, die sich aus dem Spiel selbst heraus erklären lassen (ja, auch absolut in die VfL-Karten spielende Bremer), sondern nach Dingen, die im Hintergrund passiert sind. Denn in einem bin ich sicher: Am Mittwoch wird man eine andere Aufgabe bestehen müssen, als sie gestern die Bremer der Mannschaft gestellt hat. Und sicherlich wird man erst nach dem Moskau-Spiel ein genaueres Urteil darüber abgeben können, was das Spiel gestern Wert war und wie nachhaltig der veränderte Auftritt der Mannschaft ist.
      Es spricht einiges dafür, dass nach dem Mainz-Spiel nicht nur wegen der öffentlichen Kritik der Verantwortlichen Redebedarf in der Mannschaft bestand und dass man sich auf eine andere mannschaftliche Präsentation geeinigt hat. Spaßsucher hat ja die Spekulation darüber eröffnet (wenn er denn so zu verstehen ist), ob es Ergebnis der Mannschaftsbesprechung war, sich von Heckings Spielkonzept zu lösen und eines zu wählen, das ihrem Wollen und Können mehr entspricht. Oder vielleicht hat Hecking neben dem Ballbesitz eine solche direktere und schnellere Spielweise durchaus auch gefordert, nur die Mannschaft hat sich bisher zu oft nur dazu bequemt, sich den Ball brotlos zuzuspielen? Ich weiß es nicht.
      Ich höre mir im Nachhinein ja gerne die Kommentare an. Hier fällt mir auf (ich glaube Diego1953 weist auch darauf hin), dass Hecking und Allofs auf die Signalwirkung ihrer Kritik hinweisen und diese damit im Nachhinein rechtfertigen. Die Kommentare der Spieler heben hervor, dass die Mannschaft gezeigt hat (zeigen konnte ?), was in ihr steckt. Dass der Trainer hierzu etwas beigetragen habe, wird mit keiner Silbe erwähnt. Aber diese Deutung ist auch nur Spekulation.
      Vielleicht weiß man nach dem Mittwochspiel mehr.

      0
    • eben dieses sind die Kernsätze auch meiner Erkenntnis:
      „Ich weiß es nicht.“
      „Aber diese Deutung ist auch nur Spekulation.“
      Und eben deshalb beteilige ich mich nicht daran, Dinge aus dem Binnenverhältnis des Teams ernsthaft in Zusammenhang zu dem Sichtbaren zu setzen.
      In einer Betrachtung des bisherigen Saisonverlaufs käme ich allerdings ebenfalls nicht auf die Idee, Bremen als Test für Moskau zu akzeptieren.

      0
    • @Joan: danke für deine Spekulationen. Und natürlich sind sich hier alle einig: Moskau, Augsburg, BVB und ManU werden uns zeigen, wo die Reise hin geht. Und das meine ich nicht nur „ergebnistechnisch“.
      Nochmal zur Spekulation über das Binnenverhältnis von Mannschaft, Trainer und Manager: natürlich ist die äußere Kommunikation der jeweils Beteiligten eines solchen Konstruktes ein brauchbarer Indikator für das tatsächliche Verhältnis. Und oft ist das was NICHT gesagt wird wichtiger als das Gesagte.
      Ich habe durchaus den Eindruck, wir stehen an einer „Weichenstellung“ für die nähere Zukunft. Würde mich freuen, wenn das richtige Gleis heraus käme.

      0
  51. Das war mal endlich wieder ein sehr gelungener Fußballnachmittag!!! Ein tolles sehr ansehnliches Spiel. Natürlich spielt der Gegner immer eine Rolle, aber es ist kein Geheimnis dass ein Fußballspiel immer schöner ist wenn zwei Mannschaften spielen und sich nicht eine nur hinten reinstellt. Und trotzdem muss man dann ein solches Spiel erstmal so nutzen und spielen wie es unser VFL gestern getan hat.

    Neben allen positiven Aspekten sticht einer besonders hervor: Marcel Schäfer! Mit ihm ist die Gefährlichkeit links außen zurück! RiRo war bei allem Respekt für mich in den letzten Wochen DER Schwachpunkt – aus welchen Gründen auch immer. Keine Läufe bis zu Grundlinie, keine vernünftigen Flanken, kein Hinterlaufen – dafür oft falsches Stellungsspiel, schlechte Pässe und zu langsam. Schäfer hat das alles komplett anders gemacht und damit einen maßgeblichen Anteil an diesem tollen Spiel.
    Natürlich muss auch Kruses Rückkehr berücksichtigt werden und mein kleiner Portugiese läuft langsam auch wieder zur Hochform auf. Und warum Ginter den Vorzug vor Träsch bekommt weiß auch nur ein gewisser Jogi.
    Krönung des Tages war dann für mich Schürrle, der ja nur Alarm gemacht hat und eigentlich 2 Tore hätte schießen müssen. Ich hoffe das gibt ihm trotzdem Auftrieb und er darf dann endluch für Cali spielen – für mich gestern mit Abstand der Schwächste. Wenig mannschaftsdienlich und immer dieses Festrennen.

    Was mich ärgert ist das JD vom Platz flog und Galvez, der den MK ja gesehen haben muss, nur gelb bekommt.

    Und allerhöchsten Respekt für alle im Stadion: bei der Schweigeminute hatte ich Gänsehaut!!!! Absolute Stille, nix nada kein Ton!!!! Das habe ich noch nie erlebt, erst am Abend vorher gab es das genaue Gegenteil.

    So nun freue ich ich auf Mittwoch und hoffe auf einen Sieg in Moskau. Dann kann das Spiel gegen ManU einfach nur geossen werden!

    :huldigen:

    0
    • Zu Cali teile ich deine Meinung zu 120%, aber das überrascht hier sicher niemanden mehr.

      0
    • Das war gestern mal ein gutes Spiel, doch eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, wir sollten abwarten wie die Spiele demnächst laufen… Ich bin weit davon entfernt nach einem, ehrlich gesagt, sehr guten Spiel in „Euphorie“ zu verfallen.

      Cali hat aber mal wieder das gezeigt, was ich von ihm erwartet habe. Festrennen, nicht mannschaftsdienlich spielen und oft die falschen Entscheidungen treffen.

      Für mich reicht es eben nicht aus, wenn ein Spieler nur Einsatz zeigt und sich die Lunge aus dem Leib rennt, dieses mag einige beeindrucken und imponieren (Olic Syndrom), doch zielführend ist das in den meisten Fällen nicht!

      Ich sehe Cali auch nicht falsch eingesetzt oder durch den „Mangel“ anderer Spieler in eine Position gedrängt, die er so gar nicht ausfüllen kann. Denn in einem Spiel wie gestern, wo praktisch jeder sehr gut gespielt hat und Cali total abgefallen ist, zeigt es sich eben wie schwach wir die letzten Wochen gespielt haben, wenn Cali unser bester „offensiver“ Spieler war.

      0
    • Nicht dass der Eindruck entsteht ich sei der größte Caliguiri Fan, aber teilweise implizieren eure Aussagen eine gute Portion selektive Wahrnehmung.

      Die zahlreichen gut durchgesteckten Bälle auf Schäfer? Alle vergessen? Somit ermöglichte er erst dessen gutes Spiel. Aber an der schwachen Harmonie des Duos Cali/Rici ist ja unsere Nummer 7 schuld… Defensiv auch – wie immer – sehr engagierte und gute Leistung.

      Wie gesagt ich bin nicht unbedingt ein Cali-Fan, aber seine Leistungen werden hier regelmäßig in den Dreck gezogen und das ärgert mich ungemein!

      0
    • In den Dreck gezogen ist auch wieder zu hoch gegriffen. Er spielt solide, doch so hoch wie er gehyped wird, so gut ist er eben auch nicht.

      RiRo spielt schon die ganze Saison schlecht bzw nicht das was er kann, offensiv macht er das wesentlich schlechter als es Schäfer tat. Dafür ist er defensiv wesentlich besser als Schäfer.

      Ich habe nichts gegen Caliguiri, ich sehe ihn sehr gerne als Ersatzspieler. Er macht ja auch nicht alles schlecht, denn wenn es so wäre, dann wäre er nicht mal im Kader… Doch in meinen Augen ist es so, dass er oft genug die falschen Entscheidungen trifft. Bei dir hört es sich so an als ob er nur selten die falschen Entscheidungen trifft und seine zahlreichen gut durchgesteckten Bälle eine Bereicherung waren.

      Ich glaube die selektive Wahrnehmung scheint dann hier öfter vertreten zu sein als die nicht selektive Wahrnehmung. Ich denke man kann unterschiedlicher Meinung sein, doch von selektiver Wahrnehmung zu sprechen finde ich hier nicht passend.

      Ich für meinen Teil sehe Caliguiri als Stammspieler als verzichtbar an, das Abwinken von einigen Spielern gegenüber ihm zeigt zumindest mit in meiner selektiven Wahrnehmung, dass ich so falsch nicht liegen kann.

      Ich könnte noch mehr aufführen, doch ich möchte mit meiner selektiven Wahrnehmung nicht stören ;)

      0
    • Da du dich offenbar an meiner Verwendung des Begriffes selektive Wahrnehmung etwas zu stören scheinst, möchte ich da gerne nochmal kurz drauf eingehen.

      Nach unseren Spielen werden eben von vielen Usern, insbesondere von dir, misslungene Szenen und allgemeine Schwächen von Cali angesprochen ohne diese in Kontrast zu seinen gelungenen zu setzen. Wie gesagt, hatte Cali maßgeblichen Anteil an unseren Flügeldurchbrüchen über links. Demzufolge halte ich meine Wortwahl durchaus für angebracht. Darüber hinaus wird Cali hier definitiv nicht „gehypt“ oder ich habe die entsprechenden Beiträge überlesen.

      Bitte fühle dich durch unsere kleine Meinungsverschiedenheit nicht angegriffen, in mir brennt nur der stetige Drang einseitige Bewertungen um die im Gegensatz stehenden zu ergänzen. Aus der Vereinigungsmenge unser beider Beiträge darf sich dann gerne jeder seine eigene Meinung bilden ;)

      0
  52. Hi huibu
    ei mir wird nur noch das datum nicht mehr die Uhrzeit unter den posts angezeigt, liegt das an mit?

    0
    • Hallo Badenwolf82. Nein, ich habe diesbezüglich nichts geändert und bei mir wird nach wie vor alles angezeigt… hm…?

      0
  53. Der User „Zuhaitz“ aus dem tm-Forum berichtet über Diskussonen beim kicker über unsere Auslastung bzw. die Titulierung „ausverkauft“.

    Gestern waren tatsächlich zahlreiche Plätze frei. In der Südkurve war es sehr offentsichtlich. Da fehlten mehrere Hundert.

    Aber auch in anderen Bereichen. In der Nordkurve war hinter mir viel frei (Block 5). Und ich hatte geduscht. ;) Vor uns war es dafür sehr voll.

    Ich führe das auf die Angst zurück. Hier war es ja vor dem Spiel ein größeres Thema.

    ______________

    Generell stört mich aber die Preispolitik. So beschwerte man sich gegen Bayern im Pokal, dass das halbe Stadion rot war. Nun gut: 1. Es waren Ferien. 2. Eine Karte auf der Gegengeraden kam mal locker 55€ bzw. 70€. Dafür fehlt dem VfL einfach die Fanbasis. das zahlt nicht jeder, dafür aber ein Bayern-fan, der seine Mannschaft nur einmal im Jahr sehen kann.

    Der Vfl sollte dringend seine Preise überprüfen. Sonst wird die Debatte nie aufhören.

    0
    • Das Thema Auslastung ist auch ein Thread im Kicker-Forum.

      Dass sich in Berlin gerade Mal 37.000 Zuschauer verloren haben, obwohl bester Tabellenstand seit gefühlten 50 Jahren und 4. Mio Einwohner, interessiert keine Sau!

      0
    • Exilniedersachse

      Unter normalen Umständen, wäre dieses Spiel für einen Fussballfan doch eine super Wahl. Man wusste was kommen würde, da Bremen keine Mauermannschft ist und wir gegen Bremen häufig tolle Spiele sehen.

      Allerdings beinhaltet der Begriff ausverkauft ja auch nur die Tatsache, dass alle Tickets verkauft wurden. Oder hieß die Durchsage: Liebe VfL Fans, wir haben 30.000 Tickets verkauft und alle sind im Stadion, das Stadion ist voll!

      Diese Diskussionen gehören zum Vfl und gut ist! Wer ehrlich zu sich selbst ist, wird merken, dass da auch eine gewisse Berechtigung hinter steckt, da unsere finanziellen Möglichkeiten enorm sind und die Fanbasis vergleichsweise klein. Diese Thematik ist also naheliegend. Und da müss sich der VfL was einfallen lassen und nicht jeder von uns mit jedem diskutieren. Ich sage immer: ja bei uns ist nicht immer ausverkauft, und ich kriege auch mal kurzfristig eine Karte und jetzt sag mir bitte den Nachteil daran.
      Es wäre natürlich schon cool wenn bei uns 60.000 im Stadion wären (wenn wir ein solches Volumen hätten)

      0
  54. Also was mir komisch vorkommt, ist das Hecking die tore eher hin nahm als sich darüber zu freuen! Das spricht für mich eher das die Mannschaft den Taktikwechsel selbst vorangetrieben hat. Ich mein jetzt nicht das sie nicht dh als Trainer akzeptieren, aber das sie mit dem spielsystem nicht einverstanden war.

    0
    • Ich dachte mir auch, wieso freut er sich nicht. Komische Sache…

      0
    • Oder er ist realist. Es waren erst zwei gute Spiele in dieser Saison, die nach Fußball aussahen. Schalke und gegen Bremen. So in dieser Richtung müssen wir als ,,Spitzenteam“ immer auftreten. Und mit Verlaub: Wir haben nicht gegen ManU, Bayern oder Dortmund gespielt, sondern “nur“ gegen Bremen. Abwarten ob solche Spiele jetzt öfter kommen oder nur eine einmalige Sache war.

      0
    • Er hat sich aber schon bei weit aus schlechteren Spielen gefreut.

      0
    • Exilniedersachse

      Vielleicht wollte er auch der Mannschaft nicht den Eindruck vermitteln, dass jetzt alles wieder gut ist, weil man mal einen tag mit einfachen Mitteln zum Erfolg gekommen ist. Viele hier taten ja auch schon so als hätten wir nie schlecht gespielt. wenn wir 3-4 solche Spiele (nicht das Ergebnis aber die Art und Weise zu spielen) an den Tag legen, dann kann man mal von einem Schritt sprechen.

      DH hat Samstag vieles richtig gemacht. Man hat 6:0 gewonnen, eine A-jugendlicher hat Einsatzzeit bekommen, Man war nach einer hohen Führung konzentriert genug die 0 zu halten…

      Aber er dürfte jetzt auch einige neue Baustellen haben. Ein Draxler kommt irgendwann zurück und muss ebenso eingebaut werden wie der andere teure Star Schürrle. Aber einen Kruse von seiner Position zu nehmen wäre jetzt eine fragwürdige Entscheidung. Ein RiRo wird zurückkommen und hat (auch unter Berücksichtigung seiner Situation) sehr lange Zeit nicht eine Leistung gezeigt wie ein Schäfi am Wochenende.

      Wir können ja nicht immer nur gut spielen wenn einige Tempoverschlepper verletzt oder gesperrt sind.

      0
    • Naja also draxler ist eigentlich kein tempoverschlepper. Schürrle normal auch nicht. Einer hat ja sogar gespielt mit cali.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich hatte das Gefühl als wäre unser Spiel mit Kruse direkter und zielstrebiger. Draxler macht gefühlt zu viele Querbewegungen. Ist nur meine Wahrnehmung. Habe keine Fakten um das zu untermauern.

      Aber bei der Kernaussage, dass wir einige Tempo-Verschlepper haben würde ich bleiben wollen. Ob es ist, weil man gern viele Ballkontakte hat, weil man bei Pässen in den Fuß mit Spieler vor sich nicht agieren mag oder weil man aus Unsicherheit abbricht und nochmal hinten rum spielt.

      0
    • Ich stimme dir im Kern zu.

      Beim Spiel gegen Bremen kam aber noch was anderes hinzu, ein besseres stellungsspiel was das Spiel durch anspielbarkeit schneller machte, wo vorher noch lange geschaut werden musste wer sich frei läuft.

      0
  55. Das hier über Cali als schlechtesten Spieler am Samstag diskutiert wird, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Für mich mit Abstand der schlechteste Spieler war Dante. Massenweise Fehlpässe im Aufbauspiel, teilweise in der Vorwärtsbewegung den Ball ohne Not dem Gegner in die Füße gespielt. Er hat sich auch zweimal austanzen lassen, eine Litfaßsäule ist beweglicher. Dante ist ein ständiger Unsicherheitsfaktor. An Klose seiner Stelle würde ich mir das nicht mehr länger bieten lassen und im Winter wechseln.

    0
  56. Also , ich schreie nicht nach einigen schlechten Spielen, das alles schlecht ist. Natürlich ist auch nicht alles gut , nach einem guten Spiel.Meiner Meinung nach war aber mehr gut an dem guten Spiel, als an den schlechten , schlecht war….. ;-)

    0
  57. Weiß jemand wann die Pk heute für das Moskauspiel ist?

    0
  58. Alexander Zorniger ist beim VfB Stuttgart entlassen worden.

    0
    • Der hat ja schon bei RB Leipzig in der 2. Liga versagt, wie sollte der da auch in Stuttgart irgendwas hinkriegen? Der Dutt ist wirklich blöd.

      0
    • Exilniedersachse

      Und jetzt ist Stevens vom Markt, was macht der VfB jetzt?
      Machen die eigentlich immer Monatsverträge in Stuttgart?

      0
    • @ExilNds: für Dutt wohl nicht. Der ist ja nicht ganz unbeteiligt an dem Niedergang der einst so stolzen Schwaben.

      0
    • Ich tippe, Veh tritt in Frankfurt zurück um in Stuttgart anzuheuern. Dort hat man einfach bessere Möglichkeiten… :knie:

      0
  59. Schüüüüüüüüürle :knie:

    0