Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / HSV / Matchday: Wolfsburg schlägt Hamburg mit 1:0

Matchday: Wolfsburg schlägt Hamburg mit 1:0

Vor ausverkauftem Haus gewinnt der VfL Wolfsburg gegen den Hamburger SV sein drittes Spiel in Folge. Die Wölfe schlugen im ersten Spiel nach der Winterpause den HSV mit 1:0.

Das Tor des Tages erzielte Mario Gomez nach einer sehenswerten Vorlage von Neuzugang Paul-Georges Ntep.

Die Wölfe starteten mit zwei Neuverpflichtungen in der Startelf: Ntep und Malli sind gleich von Anfang an dabei.
 
Paul-Georges-Ntep
 
Die Startaufstellung:

Die Ersatzbank:
Casteels, Bazoer, Vieirinha, Kuba, Mayoral, Horn, Knoche
 
 

120 Kommentare

  1. Was ist mit Träsch?

    1
    • Lenny: Was hat er verbrochen? Nach den letzten Leistungen hätte er es definitiv vor V8 verdient!

      0
    • So ist das nun mal du versteht es nicht wegen träsch und ich verstehe nicht warum v8 nicht in der Startelf ist.. :keks:

      1
    • Meine Meinung zu Vieirinha:

      Er ist der beste Spieler unseres Kaders am Ball (technisch) und seine Pässe kommen zu 95% (gefühlt, hab leider keine genaue Statistik) an.
      Wenn er doch einfach etwas effektiver wäre… :/

      0
  2. Würde mich auch mal interessieren. Gerade hat er bei Facebook gepostet, dass er heute morgen trainiert habe und jetzt ins Stadion wolle.

    0
  3. Was Ismael tatsächlich hinbekommen hat, ist eine gesteigerte Flexibilität im System. Schiebt Gustvo zurück in die Zentrale der Dreierkette, gleichzeitig Seguin und Gehardt aus der Viererkette ins 5er-Mittelfeld… schon ist ein Systemwechsel vollzogen, ohne Auswechslungen…

    5
  4. Viel hoch, viel weit….

    1
  5. Möglicherweise ist dieser Platzverweis gegen Hamburg für uns ein Nachteil, weil ich glaube dass der HSV zu 10. eingespielt er ist. :grübel:

    8
  6. Ntep ist ja mal so ein Beast! :vfl:

    20
  7. Heute Tag des Pauls. Paul-George und Paul Seguin sehr Formstark. Seguin hat mir gleich mehrmals ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. :vfl:

    20
  8. Ist halt ein Keller Duell – aber ein bisschen mehr Fußball sollte möglich sein.
    Ist schon arg viel rumgebolze.

    4
    • Verstehe ich nicht. Wie soll man den sonst schnelle Außen effektiv einsetzen. Wenn der Gegner hoch Pressing spielt wie der HSV ist ein hoch gechipter Ball auf PG Ntep bspw. Ein probates Mittel. Außerdem hab ich schon mehrere schöne Kombinationen gerade auch vor dem Platzverweis von Ekdal gesehen. Ich bin zufrieden wie die Mannschaft sich bisher präsentiert.

      22
  9. Das war so eine Halbzeit wo man alternativ auch schön mit der Frau hätte shoppen gehen können. :ironie:

    6
  10. Wir schießen viel zu wenig aufs Tor. Gomez gefällt mir gar nicht. Unser altes Problem, bis zum 16er ganz gut, aber dann kommt nichts mehr.

    19
  11. Coprolalia under Control

    Bisher etwas harte Kost. Auch wenn Hamburg keine Chance hatte, wirken sie dennoch sehr gefährlich. Wir hingegen wirken eher harmlos, bzw. nicht zwingend. Ntep mit guten Ansätzen, Malli etwas blass. Sonst überwiegend wie gehabt, Seguin gefällt mir überall wo er spielt.

    Wir müssten auf RV noch etwas Qualität bekommen.

    Wir sind tendenziell etwas schneller und direkter als sonst.

    4
  12. Seguin habe ich so auch noch nicht erlebt, der geht ja immer wieder eins gegen eins… könnte er mal Caligiuris Position spielen?! :fies:

    Ntep hat dem Gegner in 36 Minuten drei gelbe Karten beschert, dadurch einmal Gelb-Rot… diese Biestigkeit, der uns auch mal Freistöße bringt, hatuns gefehlt! Draxler war zu filigran in seiner Spielweise, ging selten richtig in die Duelle. Tja, und Caligiuri ist meist zu einfach mit fairen Mitteln vom Ball zu trennen.

    25
    • Jetzt fehlt uns nur noch Jemand, der auch mal Freistöße schießt, die zu Toren führen!

      Ricci geht ja gar nicht mehr, da braucht man gar nicht hinschauen, der Ball ist immer weg – Immer! :rolleyes:

      0
    • Malli kann das eigentlich, Didavi wenn fit auch.

      Leider darf Rici immer und immer wieder (obwohl er es ja eigentlich kann).

      0
    • @jonny.pl

      Das er es kann (oder vielleicht besser konnte) haben wir oftmals bestaunen können, ja
      Leider ist es gefühlt drei Jahre her, das mal etwas Ertrag von einem ihm getretenen Freistoß gab…

      Finde es auch komisch das meist er tritt, obwohl wir andere Spieler haben!
      Maxi Arnold wäre auch ein Typ!

      0
  13. Wie hat euch Malli gefallen? Ich finde, er ist ein wenig abgetaucht. Ich hab ihn nicht so oft am Ball gesehen für einen 10er.

    0
    • Das was er tut hat schon Hand und Fuss, hatte einige richtig schöne Scenen, aber man merkt das er noch nicht so lange bei uns ist. Das kommt schon noch!

      Aber richtig genial war doch die Einwechselung von Mayoral (eben für Malli), der ist schon so beweglich und wendig und ballsicher…
      Endlich haben wir wieder Spieler auf der Bank, die nochmal für Schwung sorgen können !!!

      0
  14. Hamburg spielt so wie es Ismael eigentlich vom VfL angekündigt hatte. Sie gehen früh drauf, spielen hartes Pressing und laufen viel. Durch die rote Karte werden sie natürlich tiefer hinten drin stehen und uns muss was einfallen. Das waren bislang zu wenig Torchancen und es wird noch schwerer werden.

    0
  15. Hamburg verteidigt bislang ziemlich gut und rigoros. Ich würde die Chancenarmut nicht zwingend an unserer Spielweise festmachen. Allein der Pltzverweis zeigt schon, dass Hamburg richtig gegenhalten muss. Bislang gelingt ihnen das aber eben auch gut, kann man auch mal anerkennen…

    13
  16. Das ist genau die Gefahr, die ich hier im Blog gesehen habe. In der Winterpause wurden einige Leute dermaßen euphorisch, dass dadurch die aktuelle Lage nicht erkannt wurde. Und die heißt: Wir sind weiterhin im Abstiegskampf.
    Wir können in der aktuellen Situation eine Mannschaft wie den HSV nicht 4:0 weghauen. Das geht nicht.

    Ich finde unsere Spielanlage momentan weit besser als in der Hinrunde (ja ich weiß…). Wir spielen nicht nur quer, sondern laufen häufig nach vorne auch bei den aussen. Yunus Malli hat mehrmals angedeutet, dass er was drauf hat, aber er ist jetzt kein Kevin de Bruyne.

    Und es spielen heute zwei Mannschaften in der VW-Arena. Der HSV macht das ebenso gut, und lässt wenig zu.
    Insgesamt bin ich zufrieden und hoffe auf ein Sieg.
    Puh, kein Elfmeter…

    18
    • Wobei man eines nicht vergessen darf!
      Wir haben gestern eine richtig gute erste Halbzeit gespielt!
      Einige Automatismen brauchen halt noch…
      Ntep auf links mit Gerhardt, da geht noch einiges und ist noch verdammt viel Luft nach oben, das kommt schon noch…
      Caligiuri ist für mich irgendwie… Nun Caligiuri halt… Würde auf rechts gerne mal wieder die Achse Träsch/Vieirinha sehen !!! Wobei man dann wohl Seguin über hätte, so stark wie er gestern spielte darf es auch gerne auf rechts Träsch oder Vieirinha (hinten) und Seguin vorne sein !!! Finde unser Paul hat schon guten Zug zum Tor!

      Dann, um beim Thema zu bleiben, gab es ja die gelb-rote — Ganz ehrlich, das hat unser Auftreten und unser Spiel dahingehend zerstört, weil sich die Hamburger mit zehn Mann hinten rein gestellt haben und nur auf Konter aus waren, einmal war es in der Tat knapp (Kostic)
      Uns fehlt hier vorne noch die Abgeklärtheit und die Spielinterlligenz, ein Tor zu erzwingen…
      Doch dann kam Mayoral – Der Junge gefällt mir immer besser!!!
      Ein glückliches 1-0 und dies haben wir gehalten – In der Hinrunde noch wäre das schief gegangen!!! Denn es gab noch zwei weitere Konter des HSV, bei einem war es knapp mit dem Elfmeter oder eben kein Elfmeter !!!

      Alles in allem finde ich: Hier kann man drauf aufbauen! Ich möchte nicht zu euphorisch klingen, aber ich denke es geht nun peu a peu bergauf!

      Bin gespannt welche Rollen Maxi Arnold und Knoche noch übernehmen werden/können! Und auch um Träsch/Jung tut es mir etwas Leid!!!

      Was ich noch anmerken möchte:
      Fand es durchaus etwas komisch wie die Bank gestern besetzt war! Hätte mir statt Kuba UND Vieirinha lieber einen Brekalo auf der Bank gewünscht, so hatten wir theoretisch zwei für’s RM/RA auf der Bank…

      Aber is ja gut gegangen ;)

      2
  17. War Hecking diese Woche in der Training? Woher kommen diese Rückpässe? :yoda:
    Hamburg sieht gefährlicher aus..

    1
  18. Ich würde ja mal Gerhard raus nehmen, der bekommt ja gar nichts gebacken. Jede Annahme prallt 3 – 4 Meter vom Fuß

    0
  19. Und da ist der Frust :lach:

    1
  20. Coprolalia under Control

    Wenn wir nicht bald einen rein machen hab ich echt langsam Angst.

    Bremen schafft in unterzahl den Ausgleich gegen Dortmund

    0
  21. 66. Minute, erster fernschuß

    0
  22. Coprolalia under Control

    Man, da ist das Spiel mal schnell und dann kommt Cali an den Ball.

    3
  23. Naja nach wie vor etwas wenig Chance , auch wenn Hamburg sehr defensiv ist, sie sind einer weniger und beim Konter muss man das einfach besser nutzen

    0
  24. Lass Feierabend werden…

    0
  25. Coprolalia under Control

    Ismael rennt über den halben Platz an die Torlinie. :lach: :vfl:

    18
  26. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

    1
  27. nnnnnnnnnnnnnnnnnnttttttttttttteeeeeeeeeeeeeeeeepppppppppppp…vorlage

    15
  28. Eine gute Aktion hat gegen den HSV in Unterzahl gereicht. Ich habe allerdings so meine Zweifel dass man mit der Leistung gegen Augsburg wird gewinnen können.

    1
    • Augsburg ist für mich leichter zu bespielen als Hamburg.

      8
    • @Sascha
      Das mag sein das es für Dich leichter ist – aber ich glaube nicht für unsere Mannschaft ;)

      Aber mal im Ernst – wenn der Gegner nur ein bisschen Pressing spielt und die Räume eng werden dann hat (momentan) niemand eine zündende Idee oder ein Konzept wie man gegen so eine Mannschaft spielen soll.

      Und genau das wird Augsburg machen, frühes Pressing und die Räume eng machen. Da sollte unserem Trainer was einfallen wie wir gegen solche Mannschaften erfolgreich spielen – wird sicher noch öfter passieren das wir in so eine Situation kommen.

      0
    • Hä ??? @Stan

      Hamburg hat doch nur gemauert nach der GR-Karte!
      Die standen mit alle Mann hinten drin und haben gekontert…
      War zeitweise echt grausig anzuschauen, aber eben gewiss nicht leicht zu bespielen und hatten wir in Vergangenheit nicht immer unsere Probleme mit defensiveingestellten Teams ???

      0
  29. 3. Sieg in Folge.

    Kein gutes Spiel, aber wenn man so ein Spiel gewinnt, stimmt mich das momentan ganz positiv.

    Ntep bockstark!

    45
    • Ntep mMn der einzige gute Spieler bei uns.

      1
    • Das würde ich auch nicht sagen. Ich finde heute haben alle ganz gut gespielt und besonders hervorheben muss man natürlich Ntep und Seguin.

      26
    • das würde ich so nicht sagen, es waren viele gute Leistungen. z.B. Seguin war gut drauf, Rici hat mir gefallen, Mayoral als er rein kam…

      28
    • Also ich konnte dem Spiel nicht viel abgewinnen. Wichtiger Sieg ja, aber ich habe nichts gesehen wo man jetzt sagen könnte ja jetzt geht’s voran

      0
    • Welches Spiel hast du gleich noch gesehen?@ Stan
      Oder etwa nur die Sportschau-Zusammenfassung auf der ARD ???

      Also zeitweise war es echt grausig anzusehen und wirklich langweilig, aber die Hamburger waren zu Zehnt extrem schwer zu bespielen.
      Taktisch gesehen tat unserem VfL die GR-Karte nicht wirklich gut…

      Und ausser Ntep waren alle nicht sonderlich gut ???

      Ntep, Guilavogui, Vieirinha, Mayoral, Seguin und auch Bruma fand ich gestern stark!
      Benaglio hatte kaum etwas zu tun, wie denn auch da die Hamburger ja zu Zehnt meist in der eigenen Hälfte waren…

      Gar nicht gefallen hat mir wieder Gustavo, meist wurde der Ball nach hinten gespielt und zwei/drei Aktionen sah er nicht gut aus…

      Malli wird noch zeigen wofür er geholt wurde, aber auch in Mainz hat er nie auffällig gespielt, sondern eher effektvoll ;)

      Und Gerhardt… Lasst dem Pärchen da auf links mal noch etwas Zeit… :talk:

      0
  30. Sehr wichtige drei Punkte!!!

    Den Kampf konnte man der Mannschaft nicht absprechen, sie gingen richtig in die Zweikämpfe, haben teilweise sogar gedoppelt.

    Erstaunlich war natürlich wie wenig wir aus der Überzahl gemacht haben, da MUSS man mehr Chancen herausholen. Oft waren viele technische Fehler bei der Ballannahme da, Malli hatte als 10er wenig Ideen.

    Wo wir gerade bei Malli sind, man sieht dass er Qualität hat, allerdings habe ich einige seiner Aktionen einfach nicht verstanden, es gab zwei Szenen wo einfach auf’s Tor hätte schießen sollen und statdessen weiter gedribbelt hat.

    Am besten hat mir Ntep gefallen, er hat sich was getraut, und sein Lauf bei der Torvorbereitung war genau richtig.

    Es muss sich noch einiges besser, aber die 3 Punkte sind erstmal das Allerwichtigste.

    9
  31. Nach dem Platzverweis hat man mit jeder Minute mehr gespürt, dass der VfL extrem viel zu verlieren hatte. Hamburg ist sehr viel gerannt und hat sich in die Zweikämpfe geworfen. Das war heute psychologisch und auch kämpferisch eine harte Nuss. Dass wir kein spielerisches Feuerwerk abgebrannt haben, interessiert mich heute absolut nicht. Am Ende hat man den Bock umgestoßen. Und das kann ganz viel bedeuten… wir werden es sehen.

    Ich hätte erwartet, dass Ismael früher umstellt und einen Mayoral neben Goomez bringt. Stattdessen kam er als Malli-Ersatz sehr spät. Aber beim Tor hat man gesehen: Mayoral will kombinieren… zusammen mit Ntep und Malli kann das echt was werden.

    39
  32. Grüßt euch alle miteinander! Habe heute seit langem mal wieder richtig Bock auf eine Partie unserer Wölfe gehabt. Und ich muss sagen ich würde nicht enttäuscht. Meines Erachtens haben die Veränderungen bei den verantwortenden Posten schon zarte Früchte getragen. Ich meine schon wieder ein laues Lüftchen von Wir-Gefühl wahrgenommen zu haben. Die Mannschaft lebt wieder etwas und die Bereitschaft, für jeden anderen zu ackern kommt wieder. Das ist für mich eine der positivsten Erkenntnisse. Spielerisch war es heute gegen einen recht robusten und gut eingestellten HSV nicht das gelbe vom Ei. Es ist dann auch schwierig, wenn der Gegner sich nach der roten Karte noch mehr hinten rein stellt als zuvor. Von daher würde ich der Mannschaft auf dieser Seite keinen allzugrossen Vorwurf machen. Vor allem Malli hat noch nicht so funktioniert, aber was wollen wir erwarten, bis er die Schaltzentrale wird braucht es noch etwas Zeit. Viel wichtiger für mich war heute, dass die Mannschaft sehr wenige Fehler produziert hat, in den meisten Situationen sehr ballsicher gewirkt hat und wir uns eine gewisse Stabilität erarbeiten. Für mich einer der wichtigsten Faktoren um Erfolg zu haben, aus einer starken Defensive mit viel Laufarbeit und Durchsetzungsvermögen zu agieren. Die spielerische Qualität und das Potential, welches unserer Kader ohne Zweifel hat, kann sich dadurch besser entwickeln, wenn die nötige Grubdsicherheit wieder erlang wird. Dort sehe ich uns auf einem guten Weg. Um es in Worten von Torsten Kunde zu sagen, mitnichten war es heute ein überragendes Spiel, aber wie ich finde geht die Entwicklung absolut in die richtige Richtung und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass wir mehr Spaß an unserem VfL in der Rückrunde haben, als es in der Vorrunde der Fall war. Beste Grüße an alle VfL Anhänger!

    42
  33. Burgdorfer Wolf

    Also ich bin doch sehr zufrieden. Unsere Wölfe haben teilweise tatsächlich Fußball gespielt, wenn auch noch viel Luft nach oben ist.
    Gegen 10 ist es oft schwerer als gegen 11, zumal der HSV sehr engagiert gespielt hat. Gegenüber dem letzten Jahr war das spielerisch ein klares Plus! Das Tor war wunderschön und Gomez ist da wo er hingehört. Bekommt er einen Ball wird es sofort gefährlich. Auch defensiv hat die Mannschaft gut gestanden.
    Insgesamt habe ich einen großen Schritt nach vorne gesehen und meine Skepsis bezüglich VI schwindet langsam. Das war ein Spiel, auf das man aufbauen kann.

    28
  34. Die erste Halbzeit fand ich gar nicht so schlecht.
    Klar, das zwingende vor dem Tor fehlte, aber u.a. auch, weil die Hamburger dann häufiger gefoult haben, wenn es hätte gefährlich werden können.

    In der zweiten Hälfte fand ich unsere Spieler etwas ängstlich und planlos.
    Teilweise haben sie da auch zu kompliziert gespielt.

    Mit mehr konnte man eigentlich nicht rechnen und das wichtigste ist aktuell der Sieg.
    Das bringt Selbstvertrauen und 3 Punkte.

    16
  35. Ha ha, wie vorhergesagt. Zack ist die Euphorie weg. :keks:

    2
  36. Komme gerade ausm Stadion, hier mal ungefiltert meine Eindrücke.

    Der ersten Euphorie folgte schnell die Ernüchterung. Auf den Rängen. Dann stellte sich (wieder) die Erkenntnis ein, das wir gegen den Abstieg spielen.

    Und dann macht sich langsam das Gefühl breit, die Mannschaft hat es begriffen.

    Um die 70. hab ich zu meinem Teilzeitnachbarn noch gesagt, wir schiessen heute noch das Tor.

    Mein Eindruck ist, die Mannschaft ist physisch und psychisch stabilisiert. Sie glaubt an sich!

    JA, wir waren lange in Überzahl
    JA, spielerisch war es dünn

    ABER, wir haben in der 83. den Lucky Punch gesetzt, nur so kann es funktionieren.
    Ich für meinen Teil bin für heute zufrieden, die Einzelkritik und Taktikanalyse überlasse ich den Sky Aboturienten.

    Und im übrigen. Die Lichtanlage ist geil. Da geht noch mehr!!!

    Gruß Eyermann

    38
  37. Coprolalia under Control

    Haha, Frankfurts Keeper nach 2 Minuten schon mit Rot vom Feld.

    1
  38. Wer erwartet hat, dass wir den HSV heute an die Wand spielen, konnte doch auch nur enttäuscht werden. Hamburg hat bereits Ende letzten Jahres einen klaren Aufwärtstrend gezeigt und sich im Winter mit Mavraj, einem erfahrenen Führungsspieler in der Abwehr, gut verstärkt. Hamburg ist keine Laufkundschaft (mehr), sondern nach wie vor ein direkter Konkurrent.

    Ich finde allerdings auch, dass wir bis zur roten Karte besser gespielt haben. Ab dem Zeitpunkt des Platzverweises hat sich Hamburg natürlich und verständlicherweise noch tiefer hinten reingestellt und gut verteidigt. Auf der anderen Seite steht eine Mannschaft, mit zwei neuen Spielern in der Offensive, einem immer noch neuen Coach und einer allzu präsenten Horror-Hinrunde, die die Spieler sicherlich noch nicht verarbeitet haben. Da war heute schon einiges an Nervosität dabei…

    Trotzdem bin ich heute mit dem Spiel zufrieden, weil:

    – die Mannschaft nicht aufgegeben hat. Unter Hecking hätten wir dieses Spiel nie und nimmer noch gewonnen. Das war heute von dem Einsatz her schon mehr als in Ordnung.

    – Ntep ein tolles Spiel gemacht hat und schon gut in die Mannschaft integriert zu sein scheint. Das war heute sowohl im 1-gegen-1, als auch in der Kombination mit seinen Mitspielern eine überzeugende Vorstellung, die definitiv Lust auf mehr macht.

    – Positiv hervorheben möchte ich auch noch Seguin, der mich heute wirklich überzeugt hat. Sehr ballsicher und mit guten Aktionen nach vorne. Der Junge wird von Spiel zu Spiel besser.

    – Die Lichtanlage finde ich einfach klasse. Das war heute schon sehr stimmig zu Spielbeginn.

    – und zu guter Letzt. Es steht endlich wieder eine Mannschaft auf dem Platz. Teamgeist anstatt Arbeit nach Vorschrift. Heute wollten alle gewinnen und das wurde schlussendlich auch belohnt.

    Allerdings wurde eines heute auch wieder deutlich: Die „Doppel-Sechs des Grauens“ hat diesen Namen auch verdient. Gustavo und Guilavogui, das passt einfach nicht. Viele Mannschaften spielen inzwischen schon ganz ohne Abräumer, bei uns spielen gleich zwei nebeneinander. Während Guilavogui als Integrationsbeauftragter, personifiziertes Zweikampfbiest und mit zumindest einigen klugen Spieleröffnungen noch gelegentlich zu überzeugen weiß, hat sich Gustavo schon lange einen Platz auf der Bank verdient. Für mich einfach unbegreiflich, wieso man ihm sogar noch eine gute Form attestiert. Das war auch heute wieder viel zu wenig. Pomadig, ideenlos und mal wieder mit einigen dummen Fouls (alleine diese absolut dämliche Grätsche kurz nach dem 1:0…).

    Nach dem Platzverweis hat Hamburg sich logischerweise noch weiter zurück gezogen. Gustavo und Guilavogui konnten zu keiner Zeit beweisen, diese engen Räume bespielen zu können. Heute hat an allen Ecken und Enden ein Arnold (oder ein Bazoer?) gefehlt, der das Spiel ordnet oder mal einen schnellen Ball spielt. Ich möchte in Zukunft nie wieder dieses Mittelfeld sehen!! Für mich heute ein Hauptfaktor, wieso trotz frühen Platzverweis keinen Druck erzeugen konnte. Gomez hing aus diesem Grund natürlich ziemlich in der Luft. Bei seinen wenigen Ballaktionen hat er allerdings auch keine gute Figur gemacht. Da muss auch mehr von ihm kommen.

    Alles in allem war das heute trotzdem ein wichtiger Sieg. Man sollte der Mannschaft ein wenig Zeit geben, sich einzuspielen. Das war heute sicherlich kein fußballerischer Leckerbissen, aber trotzdem mehr Licht als Schattten. Die letzten drei Spiele wurden alle gewonnen und die Einstellung und Moral stimmt. Die schlechte Stimmung, die einige hier schon wieder machen, kann ich aus diesem Grund nicht ganz nachvollziehen.

    29
    • Man kann ja über Gustavo sagen was man will aber heute war das wirklich richtig stark. Hatte ich selbst nicht so erwartet.

      13
    • Ganz genau. Die „Doppelsechs des Grauens“ hat sich offensiv weitaus rausgehalten, war aber auch ein absoluter Faktor, dass wir zu null gespielt haben.

      9
    • Bei Gustel und Lilavogel stimme ich dir zu. Aber ich moechte auch gerne Cali nicht mehr sehen.

      12
    • Habe das komplett anders gesehen.
      Gustavo heute teilweise kaum wiederzuerkennen.
      Er war in 4-5 Situationen zur Stelle und hat Bälle abgefangen, an die er in der Hineunde niemals herangekommen wäre.
      Und auch an dem Führungstreffer war er durch den abgefangenen Ball und den ersten öffnenden Pass entscheidend beteiligt.
      Eine deutliche Formsteigerung.

      9
    • Ups, da hatte ich im Stadion wohl einen ganz falschen Eindruck, wie ??!!

      Also ich finde das unsere Doppelsechs eben insgesamt gesehen viel zu defensiv war, oftmals fehlte vorne Jemand zum Kombinieren, gerade Malli hat z.Bsp. oft gesucht und keinen Anspieler gefunden, wie schon geschrieben wurde – Dadurch wirkte vieles zu kompliziert.

      Ntep hat da ganz anders gespielt, da gab es auch viele Fehlpässe, aber eben weil er in die Spitze versucht hat zu spielen…

      Und Gustavo… Möchte wissen was er getan hat, das er plötzlich mit anderen Augen gesehen wird ??!!
      Er hat mMn immer nur hinten herum gespielt, oder die Kombi… Gustavo – Gerhardt – Gustavo – Caligiuri – Gustavo – Seguin und der hat dann etwas versucht…
      Zudem hatte Gustl zwei/drei Scenen, die ihn eben nicht gut aussehen lassen haben, u.a. hat er den Ball blöd im Mittelfeld verloren woraus ein Konter für den HSV entstand, bei dem Kostic fast das Tor gemacht hätte…

      Nun denn, ich finde Gustavo und Guilavogui zusammen ist definitiv zu defensiv – Denke sie wurden u.a. gestern zusammen aufgestellt, weil A gegen den HSV nicht verloren werden durfte und B Maxi Arnold noch nicht zur Debatte stand…

      Bin auf Augsburg gespannt !!!

      2
  39. Harzer-Wölfe-Fan

    Geht euch das auch so? Ich finde auf der rechten Seite, wo Calli spielt, bräuchten wir auch noch einen neuen Spieler, der so wie Ntep spielt. Dann wäre für mich so weit alles erstmal im grünen Bereich. Ansonsten war es halt ein schwer erkämpfter Sieg, aber endlich erkämpfen wir uns auch wieder den Sieg. :vfl: :vfl: :vfl:

    21
    • Wie ich oben schon schrieb, ich wäre für…

      RV: Träsch
      RM: Vieirinha

      oder aber

      RV: Träsch oder Vieirinha
      RM: Seguin

      Caligiuri ist wirklich gewöhnungsbedürftig…

      1
  40. Ich fand das Spiel ehrlich gesagt nicht so schlecht wie es hier gemacht wird. Der HSV ist kaum zu Torchancen gekommen. Positiv überrascht haben mich Seguin und Ntep. Bitte mehr Spieler seiner Kategorie verpflichten. Er könnte ein echter Glücksgriff sein.

    32
  41. Ich kann Gomez‘ ballkontaktloses Spiel nicht länger ertragen.

    Dazu ein kleines Rechenbeispiel:
    Paul, Daniel und Mario spielen in einem Dreiersturm. Paul hat 70, Daniel 40 und Mario 0,5 Ballkontakte. Am Ende der Saison haben Paul und Daniel 0 Tore und Mario 10.
    Alternativ stürmen Paul und Daniel zusammen mit Borja. Alle drei haben durchschnittlich 50 Ballkontakte. Am Ende der Saison stehen bei jedem 5 Tore zubuche.

    Frage: Welcher Sturm ist effektiver?

    6
  42. Coprolalia under Control

    Also Seguin ist wirklich klasse, sehr abgeklärt, spielt wie ein alter Hase und sehr stabil. Gefällt mir wirklich sehr gut. Im Vergleich zu Gerhardt, müsste eher Seguin demnächst zum DFB Team reisen, wenn er so weiter macht.

    14
    • Jein. Er hat mir auch gut gefallen, aber ich denke, er wäre im DM/ZM besser aufgehoben.

      2
    • Coprolalia under Control

      Ja seine stammpositon. Aber dennoch gut das er auch auf den Außen zu gefallen weiß. Wie eben auch ein Phil Lahm.

      Hoffe Seguin macht so weiter und kann sich festspielen

      2
  43. Ich halte es nicht mehr aus: Ich muss mich äußern.
    Ja, es waren gute Ansätze zu erkennen und Halbzeit Eins war eine deutliche Steigerung, aber VI scheint zu viel bei Hecking geschaut zu haben. Keine Bewegung, Querpässe und Fehler hier und da. Andere Teams hätten uns gnadenlos auseinander genommen.
    Gerhardt und Seguin als Außenverteidiger verschenkt, RiRo als IV fehl am Platz. Gui war mMn bester Mann auf dem Platz, nur behindert Ihn Gustavo dermaßen, dass er viel mehr könnte. Gustavo wirkte nicht anwesend und niemand vertraut Ihm aufn Platz!!! Malli braucht noch ein bissel Zeit, auch er verzweifelte an Gustavo, Gomez. Nahaahaaaa der muss sich darauf konzentrieren, vorne mehr Bewegung zu erzeugen. Ntep ist ein Monster , der uns richtig gut tut, aber nicht richtig angespielt wurde bzw. die anderen müssen Ihn entsprechend in Szene setzen.
    Nummer 7?! Ähm, jeder Kommentar zu Ihm ist einer zuviel. Auswechslung 70 min zu spät!!
    V8 drängt sich nicht unbedingt auf, im Gegensatz zu Majoral!!!Der Junge muss aufgestellt werden. Über rechts für Calli. Dazu Gerhardt ins Mittelfeld neben Ntep ziehen, sodass Bruma, Seguin und RiRo die Dreierkette bilden. Bei Bedarf dann Gerhardt zurückschicken!!! Calli sofort auf die Tribüne, Majoral rein über rechts und anstatt. Gustavo Bazoer, der Junge ist nämlich ne Perle, die auch benutzt werden sollte, oder nach Genesung den lila Vogel.
    Meine Wunschelf, sobald alle fit sind:
    Diego
    Seguin,Bruma,RiRo
    Majoral, lila Vogel, Gui, Gerhardt, Ntep
    Malli
    Gomez
    Bei Bedarf ersetze Majoral durch didavi und setze ihn neben Malli
    Hugh

    5
  44. Wer lachen will… dem empfehle ich den Spieltagsthread der Hamburger auf tm.de ab Seite 14.
    „Der pöse pöse schiri und die ach so lauten hamburger“ ich lach mich schlapp :D

    7
    • Scheint normal zu sein…
      Zwei Plätze neben mir hieß es erst dass der Schiri nur für WOB ist, dann plötzlich war es Winterkorn dem das ja alles so gefallen würde.. weiter waren ihm dann auch noch zu viele Ausländer in unserem Kader gewesen.. achja und alles ist blöd :keks:

      Bei dem waren auch nicht alle Synapsen richtig verbunden :talk:

      13
  45. Wobei man fairerweise sagen muss das die Stimmung heute alles andere als gut war, zumindest für das erste Spiel nach der Winterpause!
    Man konnte zumindest die Hamburger einige Male in der NK hören.
    Das war kein guter Support! Das muss besser werden.

    Was deren Kritik am Schiri angeht. Als ob er an Ekdals Dummheit Schuld ist! :klatsch:

    9
    • Vor allem waren keine HSV Ultras bzw. eine oder mehrere gewisse Gruppen nicht im Stadion, dann wäre es laut geworden. Soviel Stimmung kam vom HSV nun nicht. Aber von uns auch nicht. Es war halt eine Ernüchterung zu spüren. Euphorie war schnell verflogen.

      0
    • 1. Halbzeit war ok. Bis zur 70. Minute dann aber tote Hose. Die zuletzt aufgekommene Euphorie scheint sich nicht in der Stimmung niedergeschlagen zu haben. Da auf Hamburger Seite kein organisierter Support stattfand hätte die Stimmung durchaus besser sein können.

      0
    • So war mal wieder seit Jahren im Stadion und in der Singing Area. hatte mich sehr darauf gefreut.
      Aber:
      Was mir gar nicht passte war der Anheizer und vor allem die Soundanlage.

      Ganz ehrlich? ichhabe kein Wort verstanden und immer erst beim zweiten Mal mitgesungen, als ich den text von den anderen gehört habe. Habe sogar ständig

      „Hamburger Abstecher“ statt „hamburger Arschlöcher“ gesungen. ;)

      Wenn die Soundanlage besser ist kommt auch mehr Stimmung vom Anheizer auf die NK rüber. Bin ich mir ziemlich sicher.

      2
  46. Ergebnis war wichtig!

    Positiv: Ntep´s Dribblings, Seguins erste Halbzeit und ja auch teilweise Gustavo aber nur erste Halbzeit und Mayorals Jokerqualiäten

    Ansonsten war leider viel Leerlauf und Ideenlosigkeit gegen tiefstehende Hamburger! Vom Einsatz her ist uns allerdings nix vorzuwerfen, die Mannschaft hat es bis zuletzt versucht und wurde am Ende belohnt! Ein Ruhmesblatt war diese Leistung aber nicht. Bei Malli geht noch mehr, Guila auch nicht so stark wie sonst und zudem hätte Ismael auch gerne mehr Risiko gehen können und die Doppelsechs gegen 10 Hamburger auflösen können. Mayoral hätte ich gerne noch etwas länger spielen sehen. Beim Tor sah man, was spielerische Qualität ausmachen kann – den Unterschied!

    7
  47. Wolfsburg soll sein Angebot für Rechtsverteidiger William um eine halbe Million auf 4 Millionen erhöht haben.

    http://www.diariodecanoas.com.br/_conteudo/2017/01/esportes/inter/2062047-inter-recebe-nova-proposta-pelo-lateral-direito-william.html

    7
    • @schalentier….

      dieser william scheint dich sehr zu interessieren. …bist du der ansicht, dass er dem Spiel des vfl gut tub würde?

      0
    • Schalentier alias Ffuchs ist einfach jemand der super nach Quellen bzw Gerüchten zum VfL sucht, zumindest war das früher so.

      0
    • Den namen Ffuchs kenne ich irgendwoher..?

      1
    • Anzahl der Ligaspiele, Olympiateilnahme mit Brasilien… das spricht schon für diesen Spieler. Und noch sind ja Alternativen da, Zeit zur Eingewöhnung könnte man ihm geben. Ich denke, dass eine Verpflichtung von William nicht vergleichbar wäre mit z.B. der von Rever. Insgesamt wünsche ich mir eine Neubesetzung unserer rechten Seite.

      5
  48. War osimhen verletzt oder ist er noch auf draxler Niveau :ironie2:

    3
    • Gut das du den Ironie-Button gesetzt hast :P

      Osimhen ist noch nicht wieder bei 100% – War wohl verletzt und ist auch angeschlagen ins Trainingslager gereist !!!

      0
  49. Wurde heute schon öfter erwähnt, aber finde Ntep war heute richtig stark.

    Seine Dribblings gefallen mir richtig gut und ist mMn ein Spieler der uns dringend gefehlt hat.

    1
  50. Mal ein paar kurze Sachen zum Spiel (der Rest morgen, weil müde :D ):

    Ntep ist eine Wucht. Er kann Dribbeln, ist schnell, hat eine Arschruhe am Ball und kann auch gekonnt seine Mitspieler in Szene setzen bzw. anspielen. Ich bin von Ihm angetan und bin gespannt, wie Er ist, wenn Er bei 100% ist.

    Mayoral ist einfach bissig. Man spürt es wenn Er reinkommt, dann will Er einfac alles geben und gewinnen.
    Am schönsten fand ich nachdem Spiel: Die Mannschaft geht in die Kabine und Mayoral dreht sich um will, dass die NK nochmal drauflegt mit der Lautstärke und springt dann Ntep auf dem Rücken und freut sich mit ihm.

    Die Lichtanlage ist einfach der Hammer. Es ist eine wahre Augenfreude was da Vor, während und nach dem Spiel gemacht wird.

    12
    • Die Lichtanlage hat uns auch gut gefallen.

      Allerdings war in der Wölfi-Kurve während des ganzen Spiels ein hochfrequentes Piepen zu hören, das von einigen neuen Kästen auszugehen schien, die unten in der Kurve angebracht sind. Die Vermutung der Leute um mich rum war, dass das mit der Lichtanlage zu tun haben könnte. Sehr unangenehmes Geräusch. Ohropax half. :vfl:

      0
    • Ich gebe das mal weiter!

      5
    • Das Piepen war auch auf der Haupttribüne deutlich zu hören.

      0
  51. Konnte das Spiel im ganzen sehen und bin positiv gestimmt. HSV hat unter Gisdol eine aggressive Spielweise entwickelt, verteidigt hoch und gut, und nach dem Platzverweis machten man die Räume wirklich eng. VfL hat richtigerweise nicht so viel auf Risiko gesetzt, da HSV levt von den schnellen Konterspielern auf den Flügeln. Die bAllsicherheit war nicht optimal aber viel besser als vor ein Paar Monaten.

    In den letzten 20 Minuten merkte man dann, dass HSV nicht mehr so laufstark war, und so fiel ja auch das Tor nach einem Konter, und das Tor war wirklich schön ausgespielt.

    Zu den Einzelleistungen kann man nicht so viel sagen aber ja: Seguin spielte auffällig, Malli weniger so. Ntep stark in 1-1 aber auch einige Ballverluste. Wichtig für VfL waren tatsächlich die Einwechslungen. Mit Vierinha ein ballsicherer Spieler beim Versuch durch die HSV-Mauer zu kommen und Mayoral hat nochmal Tempo reingebracht.

    Alles in allem ein solides Spiel. Meine einzige Kritik die unnötigen Freistösse vor dem eigenen Strafraum, zu ungestüm in Zweikampf manchmal waren besonders Guilavogui und Gustavo. Aber das Verteidigen der Freistösse war dann wieder in Ordnung.

    11
  52. Seit langem mal wieder, dass ich die 1. HZ das Wolfsburgspiel gucke und danach nicht auf Konferenz wechseln will :)) ich finde dass die Beschreibung „unberechenbar“ perfekt auf ntep zutrifft. Seguin mMn ebenfalls bärenstark.
    Gustavo gefiel mir defensiv -bis auf die gelbe karte- gut, nur hat er jeden konter im Keim erstickt.. Wenn VI ihn unbedingt weiter einsetzen will, wäre es -denke ich- sinnvoll, ihn dauerhaft in die IV zu setzen.

    1
  53. Sehr wichtiger Sieg. Ich freue mich, Ntep. Schöne Unterstützung und gewann die rote Karte Ekdal, die meiner Meinung nach am meisten verdient war. Und für unsere 2 neue Spieler ist es auch offensichtlich, dass ein enormes Talent und wir werden einen großen Vorteil mit ihm haben. Guilavogui und Gustavo spielte in der Mitte sehr gut. Vieirinha und Mayoral sehr gutes Spiel wiederbelebt . Ich würde auch Verteidigung empfehlen. Die wichtigsten sind 3 Punkte. Bravo Wölfe !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    8
  54. War gestern im Stadion daher kann ich zum Sky Kommentator nichts sagen, es war wohl mal wieder Thorsten Kunde und mal wieder eine Zumutung als Zuschauer.

    Kann das jemand bestätigen?

    0
    • Nein der Kommentator hat Wolfsburgs Entwicklung immer wieder positiv hervorgehoben!

      9
    • Das kann ich eigentlich nicht bestätigen. Ich habe keine Seitenhiebe gegen uns gehört. Seguin und Ntep wurden des öfteren gelobt und es wurde auch gesagt das man eine Entwicklung unter Ismael sehen kann. Alles in einem eigentlich ganz ok.

      8
    • Kann ich diesmal auch überhaupt nicht bestätigen. Normalerweise gebe ich dir Recht, ich glaube er ist auch Braunschweiger. Aber diesmal kam wirklich nicht ein einziger Seitenhieb. Ich hatte sogar das Gefühl, dass er gestern PRO Wolfsburg war. :top:

      0
  55. Ich hoffe vieirinha bekommt im nächsten Spiel mal wieder eine Chance von Anfang an anstatt Cali.
    Der Unterschied in der Spielweise zwischen den beiden war wie Tag und Nacht gestern.

    Bei Seguin hingegen bin ich mir noch etwas unsicher. Ich fand ihn auf der Rechten Seite nicht so gut wie zuvor im zentralen Mittelfeld.
    Da hat ihm gefühlt häufiger der drang nach vorne (z.B. mal doppelpass und dann den außen spieler überlaufen) gefehlt.

    4
    • @wobster: „Da hat ihm gefühlt häufiger der Drang nach vorne …. gefehlt.“
      Damit passt er offenbar perfekt in das vom Trainer gewollte Spiel: safety first, lieber 1 Punkt gegen den HSV als 0 Punkte.
      Kann man in der jetzigen Situation machen. Schön ist anders. Und: so ein Spieler wie Ntep muss schnell geschickt werden. Abgesehen vom 1:0 (da muss Mayoral wohl die Sicherheit ein wenig außer Acht gelassen haben…) gab es das praktisch NULL.
      Ja, so werden wir den Abstieg sicher vermeiden, aber auch nicht mehr.
      Die Analyse des Trainers: als der HSV nur noch 10 Mann hatte, wurde es schwerer für uns, weil die sich sehr kompakt zurückgezogen haben.
      Vergleichbarer Kommentar von Hasenhüttel: als Frankfurt nur noch zu zehnt war, wurde es für unsere schnellen Spitzen natürlich leichter, in den Strafraum einzudringen und Räume zu finden….
      Alles eine Frage der Perspektive.
      Und des Tabellenplatzes.

      4
    • Zu der Überzahl/Unterzahl: Das war ganz witzig, da wir oftmals „nur“ mit 8 Leuten angegriffen haben. Der HSV jedoch hat mit 10 Mann verteidigt.

      Finde den Fehler. Da war zu wenig Risikobereitschaft…

      3
    • Naja wenn du mit mehr Leuten angreifst, dann stehst du hinten 1. offener und daher anfälliger für Konter und 2. machst du den Raum vorne noch enger, auch wenn du theoretisch mehrere Anspielstationen hättest, aber praktisch wird das nicht so viel ausmachen, da der Raum noch enger ist, noch weniger Bewegung usw.

      Zu Vieirinha:
      Keine schlechte Leistung, aber teilweise hat er den besser positionierten Mitspieler übersehen, nur um noch eine Pirouette zu machen und dadurch das Tempo zu verschleppen.
      Außerdem standen da einige Hamburger um ihn herum, was durchaus risikoreich war und vor allem risikoreicher, als der Pass nach vorne auf die Außen.
      Leider weiß ich nicht mehr, welche Minute das war bzw. wer da besser stand.

      Einen Startelfeinsatz hat Vieirinha in meinen Augen aktuell nicht verdient.

      0
  56. In einem einzigen Spiel hatte der 24 Jahre alte Flügelspieler am Samstag mehr starke Aktionen als Draxler in der gesamten Hinserie.
    Vielleicht etwas überspitzt formuliert von der WAZ aber Recht haben sie. Ntep War gestern bester Mann und wurde auch sehr schnell integriert.

    5
    • Seine Aktionen waren vor allem immer nach vorne gerichtet, er hat kaum mal quer oder zurück gespielt. Er bekam den Ball, drehte sich in Richtung gegnerisches Tor und ist einfach losmarschiert. In der zweiten Halbzeit gab es Szenen, wo teilweise drei Hamburger abgestellt wurden um Ntep abzuschirmen. Und es gelang oftmals nicht ihn zu stoppen. Ich hoffe, das er verletzungsfrei bleibt und auch die anderen um ihn herum spielerisch noch einen draufsetzen. Dann haben wir gute individuelle Spielzüge.

      16
  57. Ich wollte nochmal was zu Caligiuri sagen:

    Auch ich bin absolut kein Freund von ihm in der Startelf, sicher ein solider Spieler für die letzten 20 min, aber nicht für die erste 70.
    Dennoch ist es eine Frechheit Sondergleichen seinen eigenen Spieler bei der Auswechslung so auszupfeifen, er ist kein Julian Draxler, er hat nie Eskapaden, ein Vorzeigeprofi, immer nett und sympatisch.
    Mal wieder ein Armutszeugnis für uns Wolfsburg-Fans….

    59
    • Das habe ich auch überhaupt nicht verstanden. :topp:

      9
    • Wobei Pfiffe meiner Meinung nach nicht aus der Nordkurve sondern von den Geraden kam.

      1
    • Merkwürdigerweise ist das oft so wenn gepfiffen wird es meistens von den Graden kommt. Frage mich woran das liegt?

      3
    • Ich habe in der Nordkurve gar keine Pfiffe mitbekommen bzw. gehört….

      5
    • In der NK hat man die Pfiffe gehört. Aber die kamen nicht aus der NK, sondern von den Geraden.

      Diese Pfiffe haben sich absolut nicht gehört. Ich habe mich auch ein paarmal über ihn aufgeregt. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass fast jeder ihn auf dem Schirm hat und nur darauf wartet, dass er in die Gegner reinläuft und den Ball verliert etc. Gute Aktionen nimmt man gar nicht mehr so wahr, weil man auf die anderen wartet und sich dann natürlich sofort bestätigt fühlt, wenn er den Ball verliert.

      Das alles rechtfertigt aber nicht die Pfiffe.

      So schafft man nur eins: Da er einen Vertrag bis zum Sommer hat, kündigt er innerlich schon jetzt bei uns. Und das würde uns definitiv nicht helfen!

      7
    • Die Pfiffe kamen meines Eindrucks von den Hamburg-Fans, da ein VfL-Spieler an der Eckfahne direkt vor dem Gästeblock stand…

      Edit: Ich habe nochmal nachgeschaut. DC7 wurde in der 69 Minute ausgewechselt. Zu dem Zeitpunkt stand Rodriguez an der Eckfahne vor dem Gästeblock.

      3
    • Man muss auch bedenken, dass sich auf der Geraden einige Hamburger befanden, die auch gepfiffen haben könnten.

      3
    • Caligiuri hatte schon ein paar gute Szenen, aber eine hat mich tierisch aufgeregt.

      Er geht in das Dribbling, verliert den Ball, holt ihn sich aber super zurück, nur um dann dasselbe zu versuchen und den Ball wieder zu verlieren…

      7
  58. Es gab Pfiffe? habe in der NK auch nichts gehört.

    1
    • Kann ich in Block 1 stehend auch nicht bestätigen!
      Sehe es absolut so wie oben von danieltosh beschrieben !!!

      Menschlich ist er ein echter Profi und steht auch zum VfL und zu Wolfsburg, spielerisch ist er eher ein Joker-Typ! Meine Meinung!

      0
  59. Die Pfiffe habe ich in der NK auch gheört, aber kamen mMn nicht aus der NK. Die NK (in dem Block, in dem ich war) hat Cali einfach ignoriert bei seiner Auswechslung.

    3
    • Naja was heißt ignoriert.
      Der Stadionsprecher hat den Namen einfach durchgesagt, ohne, dass man ihn groß hätte rufen können.
      Für Standing Ovations war die Leistung dann nicht gut genug.

      0
  60. Pfiffe für Cali nur von der Geraden?
    Vielleicht hat das Publikum da mehr Ahnung vom Fußball?
    Aber das kann natürlich nicht sein, absurder Gedanke.
    Man darf nur so begabte Fußballer wie Draxler auspfeifen….

    1
    • Am besten man pfeift gar nicht, weil sich das nicht gehört.

      Caligiuri gibt zumindest immer alles. Wenn er nicht so gut spielt, dann muss das der Trainer erkennen und einen besseren aufstellen.

      Ich pfeife jedenfalls niemals jemanden aus.

      10
  61. Pfiffe hat er nicht verdient. Eine weitere Aufstellung aber sehr wohl…Also nicht verdient!!!

    2