Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Nacktparty mit Wackelpeter
Wolfsgeheul

Nacktparty mit Wackelpeter

Wolfsgeheul
 
Also, ich weiß nicht wies euch geht, aber ich hab bei der WM bislang so viel Spaß wie n Hengst beim Decken. Lustig ist es fast überall da in diesem Brasilonien. Gestern standen ja die Franzosen vorm Spiel wie an einer Bushaltestelle im Ural. Da kommt nämlich auch nix. Haben die echt die Hymne nicht aus den Lautsprechern gekriegt. Riesig! Da lob ich mir doch das Musikcorps des vierten Luftabwehr Bataillons Bremerhaven. Hätten sie ruhig mal einfliegen können, die hätten auch bei Windstärke 10 gespielt.

Gut gelacht hab ich auch über Maradona. Der hat sich ja beim Eröffnungsspiel im Stadion verirrt und landete plötzlich im brasilianischen Fanblock. Wahrscheinlich hat’s da nach Kokain gerochen. Das hätte ich gern gesehen, als er die Treppe runterkam und von den Brasis begrüßt wurde: “Hey Diego, was machst du denn hier? Sollen wir noch ne Sekunde warten oder möchteste den Hintern gleich gelb und blau gestreichelt bekommen.” Zum Glück hat ihn ja ne Ordnerin erkannt und wie n Zivi zum richtigen Platz zurückgebracht.

Apropos Hintern: die Kroaten haben ja mächtig Trouble, weil sie erst von den Brasilianern und dann bei ner Nacktparty am Pool von Paparazzi abgeschossen wurden. Zuerst hab ich gedacht, ach guck mal, werden die auch von den kleinen Amazonas-Indianern besucht. Aber kann man von Seiten der Kroaten ja auch nicht mit rechnen, dass da bei ner WM einer im Gebüsch hockt für Fotos. Jetzt weiß ich auch, warum der Jogi unser Lager immer abriegeln lässt wie der Emir von Katar seinen Harem. Wahrscheinlich schmieren die sich da Wackelpeter auf den Steiß und tanzen Lambada, um den Teamgeist zu fördern. Oder es gibt noch mal ne schöne Mercedes-Fahrstunde von DFB-Tours.

Aber soll mir auch alles egal sein, wenn sie heute Abend der portugiesischen Schmalzlocke mal schön den Scheitel ziehen. Auf dem offiziellen Mannschaftsfoto von Portugal ist ja übrigens nur Ronaldo drauf, wie ich gesehen hab. Hoffentlich hat der Boateng heute Nacht nicht noch ne Kruse-Gedächtnisparty geschmissen. Sonst siehste hinterher aus wie die spanische Abwehr gegen Holland. Der Robben ist da ja durchgegangen wie Schmiergeld durchs FIFA-Exekutivkomitee. Bin jetzt mal gespannt wie die Tikitaka-Prinzen sich davon erholen. Hätte nichts dagegen wenn Piqué bald wieder Zuhause Shakira einölen müsste. Vor den Holländern hab ich keine Angst. Die verlieren ja spätestens gegen uns.

Meine Lieblingstruppe kommt bislang aus Costa Rica. In Hälfte eins die Urus umgeholzt, wie die Möbelindustrie den Regenwald und dann in Halbzeit zwei mal richtig eingenetzt. Da hat der Suarez auf der Bank schon wieder geweint. Und schnell waren die Costas, leckomio. Mal gucken, was die noch so reißen.

Ein besonderer Dank geht noch an die FIFA für das Torliniensystem. Super, dass ihr immer anzeigen lasst, das der Ball drin ist. Auch wenn der noch im Netz liegt. Wär mir sonst echt nicht aufgefallen… Immerhin: ein Mal hat’s ja Sinn gemacht im Franzmannspiel. Das hat besser funktioniert als die Nummer mit der Hymne.

In diesem Sinn: permanece flexível*!


6 Kommentare

  1. Supergut geschrieben! Da macht das Lesen echt Spass :o)

    0
    • Kann ich mich nur anschließen. Top. Mach weiter so. Deine Kolumne könnte meiner Meinung nach auch ohne Probleme auf einer der großen Fussball-Seiten (kicker, etc.) veröffentlich werden.

      0
  2. Danke für den schönen Text.

    0
  3. Nette Zusammenfassung der ersten WM-Tage … Aber, hat wirklich jeder beim 2. Tor der Franzosen den Ball mit vollem Umfang hinter der Linie gesehen ? Ich möchte dies bezweifeln und fordere eine Schiedsrichterdiskussion, oder wie nennt man das dann nun ? Technikdebatte ? :like:

    Hat sich eigentlich „Kloppo“ schon geäußert ? :keks:

    0
    • Das war auch gleich mein erster Gedanke. Aus der Torhinterperspektive, wo man den Ball und die Linie sehr schön sieht, finde ich auch, dass er nicht voll dahinter war.

      Ist dieses Goal-Control eigentlich nur für uns Zuschauer, oder hat es auch Auswirkungen auf Spiel und Schiedsrichter? Ich hab das irgendwie nicht richtig mitbekommen. Der Schiri hatte ja sofort entschieden, ohne diese Bilder abzuwarten.

      0
    • @Heinz

      der Schiri braucht keine Bilder, der bekommt die Info Goal oder eben no Goal diekt auf seine schnike Uhr.

      Die Bilder sind nur für den Pöbel.

      0