Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Europa League / Nächster Gegner in der EL: VfL Wolfsburg bei KAA Gent

Nächster Gegner in der EL: VfL Wolfsburg bei KAA Gent

Am morgigen Donnerstag tritt der VfL Wolfsburg in der Europa League bei beim belgischen Erstligisten KAA Gent an. Die Partie wird um 18.55 Uhr angepfiffen.

Gent ist in der Europa League in der Wolfsburg-Gruppe noch ungeschlagen und führt diese punktgleich mit den Wölfen an. Gent hatte den AS St. Etienne zu Hause mit 3:2 geschlagen, beim ukrainischen Team PFK Olexandrija gab es ein 1:1.

VfL-Trainer Oliver Glasner zum Spiel: „Gent ist ein wichtiges Auswärtsspiel. Mit einem Sieg könnten wir die Weichen Richtung Aufstieg stellen.“
 

Englische Wochen für den VfL Wolfsburg

Nur drei Tage später müssen die Wölfe wieder in der Bundesliga ran. Am Sonntag ist der FC Augsburg zu Gast in der Volkswagen Arena. Die Wölfe haben dann bei einem möglichen Sieg und Punktverluste von Borussia Mönchengladbach sogar die Chance auf Platz 1 der Bundesliga-Tabelle zu springen. Ein Umstand, der das Team von Oliver Glasner beflügeln sollte.

Nur drei Tage später, am Mittwoch, den 30. Oktober, steht die nächste Runde im DFB-Pokal auf dem Programm. Für die Wölfe geht es dann erneut gegen RB Leipzig.

In der Bundesliga geht es weiter mit einem schweren Duell bei Borussia Dortmund (Samstag), gefolgt von dem Rückspiel gegen den KAA Gent am darauffolgenden Donnerstag (7.11.).
 
 

44 Kommentare

  1. Wer will kann kurzfristig für Block 326 in Gent noch Karten kaufen

    1
  2. Irgendwie habe ich ein gutes Gefühl, was den weiteren Verlauf in der Saison des VfL angeht.

    Wir hatten einen neuen Trainer bekommen, ein neues System und neue Spieler mussten sich integrieren. Und trotz dieser ganzen Neuerungen stehen wir auf Platz 2 der Tabelle und sind auch in der EL gut unterwegs.

    Wenn man jetzt noch hinzunimmt, dass unser Team das neue System immer besser versteht, sich auch bessere Positionen für einzelne Spieler herauskristallisieren (Guilavogui zurück ins Mittelfeld, Tisserand in die IV, Brekalo als Stammspieler usw.) und viele verletzte Spieler bald zurückkehren, so glaube ich, dass wir immer selbstbewusster und besser werden und wir eine tolle Saison spielen werden :)

    :vfl:

    29
    • Ich bin auch optimistisch. Allerdings kommen die eigentlichen Nagelproben erst noch. Und damit meine ich NICHT vermeintlich stärkere Gegner.

      Sondern es wird früher oder später mal Rückschläge geben. Vielleicht auch mal ne Phase, wo man 3 Spiele nicht gewinnt. Wie ist dann die Reaktion der Spieler? Wie die des Vereins und des Umfelds? Dann wird es erst richtig interessant. Dann erst ist das Trainerteam richtig gefordert.

      11
    • Das klingt so als würde momentan fast alles von alleine gehen , diesen Eindruck habe ich ehrlich gesagt nicht. Die bisherige Serie ist alles andere als selbstverständlich und Ergebnis harter Arbeit aller Beteiligten. Sicher werden auch Rückschlage kommen aber ich glaube kaum das dann bei den Verantwortlichen große Panik ausbricht. Bei einigen Leuten im Umfeld wäre ich mir da aber nicht so sicher…

      8
    • @Wob_Supporter
      Ich stimme dir zu. Das aktuelle Erreichte ist das Ergebnis harter Arbeit. Das will ich auch gar nicht in Abrede stellen. Unabhängig von den guten Ergebnissen: Der VfL ist eine unangenehme und schwer zu schlagende Mannschaft.

      Aber zum Fußball gehören eben auch schlechte Phasen. Mal ein eigenes schlechtes Spiel. Mal Fehlentscheidungen oder einfach nur Pech.
      Dann wird der Druck größer, auf einmal ist jeder mit sich beschäftigt. Und zu allem Überfluss steigt dann schnell die Ungeduld bei Spielern mit wenigen Einsatzminuten (bei uns z. B. Gerhardt, Malli oder Elvis?).

      Es gehört ja auch zu Führungs-Qualitäten, solche Phasen zu managen. Zum Glück musste unser Trainer-Team noch nicht unter Beweis stellen, dass sie es können. Aber früher oder später müssen sie es.

      Ich erinnere mich noch an Kloppos Anfangszeit beim BVB. Dortmund hatte schon richtig guten Fußball gespielt, aber nicht die Ergebnisse eingefahren. Damals hat er in jedes Mikrofon gejürgenkloppt, dass (wenn man so weitermacht) sie hin und wieder mal verlieren. Aber die Mehrzahl der Spiele gewinnen werden – was auch eingetreten ist.

      Negativbeispiel ist Favre letztes Jahr. Nach dem verlorenen Derby gegen Schalke war die totale Resignation bei ihm anzusehen. Und das hat seiner Mannschaft sicher nicht geholfen.

      2
  3. Erste Runde St. Etienne,
    Zweite Runde Gent.
    In Oleksandria feiern wir Advent.
    Vielleicht noch Basel,
    Vielleicht noch Braga,
    Vielleicht noch Manchester auf geht‘s in Theater!
    Europapokaaal

    0
  4. Wie sieht’s aus wen Xaver wieder fit wird,wer soll für ihn ausweichen ?? Würde mich interessieren denke nicht das Gelavugui wieder IV spielt, Arnold auf der Bank unvorstellbar was denkt ihr ??

    2
    • Ehrlich gesagt hab ich mich das auch gefragt. Es wird wahrscheinlich rotiert, sodass Arnold und Guilavogui mal ne Pause kriegen.

      Im Fall das ALLE fit sind, würde wohl Schlager auf der Bank sitzen denke ich.

      1
    • Na das wäre es ja…Schlager ist ja nun wohl mal der mit Abstand beste MF, den wir haben und MUSS spielen.

      15
    • Sprach der Experte…

      Josh und Schlager sind nun gänzlich andere Typen mit grundlegend anderen Stärken. Aber danke für DIE Einschätzung. :keks:

      4
    • Aber sachlich gesehen, wird die Problematik doch erst zur Rückrunde im Januar gestellt werden. Bis dahin wird noch viel gespielt werden. Wer weiß, ob Bruma oder XY ihre Form halten können. Und verletzen kann sich immer jemand. Schlager muss auch erst fit werden und Spielpraxis sammeln.

      Ansonsten hat Glasner ein kleines Luxusproblem. Arnold ist der Local Hero und schussstärkste.
      Josh Kapitän und DER Staubsauger und Stabilisator.
      Schlager ist der Umschaltspieler und bringt offensiv mehr Impulse.

      Es könnte entweder gegnerorientiert rotiert werden oder er stellt auf 352 um. Denn Ginczeck kommt auch noch zurück. Nur dann wäre Brekalo über…

      Tippen würde ich aber eher auf Josh in der IV.

      3
    • um Gerhardt tuts mir auch leid, der ist ja ohnehin schon außen vor und wenn Schlager fit ist dann ist er im DM Nr. 4

      0
  5. Bayern jammert also wegen der Ausfälle u.a. von Süle? Die ARD sendet dazu einen Brennpunkt…

    Was bitte sollen wir sagen? Mehmedi kurzfristig, dazu Otario, Camacho, Schlager, Ginzcek und Casteels längerfristig. Das sind mind. fünf potentielle Startelf Kandidaten. Bei gleicher Belastung. Jammern wir?

    29
  6. RB – Zenit
    19:00 Anpfiff

    Knapp 40.000 Zuschauer

    0
    • Deiner Meinung nach viel oder wenig? Geht aus dem Text irgendwie nicht hervor.

      Bei einer Kapazität von etwas mehr als 42.000 Plätzen und der Tatsache, dass Zenit den Gästeblock eher nicht komplett gefüllt hat, doch eine Zuschauerzahl die recht ordentlich ist.

      0
    • Tippe mal eher auf Kritik an unsere Zuschauerzahlen.

      Allerdings hat Leipzig auch 587.857 Einwohner, d.h. fast 4,7x so viel wie Wolfsburg.

      13
    • Man kann aber auch nicht alles mit Einwohnern rechtfertigen.

      Fakt ist wir hatten schonmal 25-26.5000

      In dieser Saison in der Bl so 21.000->22.5000

      Wo sind die hin? – Potential ist ja da

      0
  7. Hier nochmal ein Vorschlag für die Kurve :

    https://m.youtube.com/watch?v=4iSP4OhMZRE

    Simpel, einfach und haut voll rein!

    17
  8. Mir ist wichtig, dass wir in der Bundesliga weiter erfolgreich sind. Glaube gegen Augsburg wird es schwieriger als gegen Leipzig.
    Hoffe natürlich auf drei Punkte.

    0
    • Ich freue mich schon heute sehr stark auf Sonntag – leider kann ich bedingt durch eine Familienfeier nicht am Sonntag im Block 9 in der Nordkurve meiner freudigen Verpflichtung des Mitsingens nachkommen, doch hoffe ich auf ein ähnlich gutes Ergebnis, wie in der letzten Saison – man wird ja noch träumen dürfen, sicherlich wird Augsburg dieses Mal eine bessere Antwort auf unsere Offensive finden…

      Fakt ist, dass man nach einer wirklich starken Anfangsphase der Leipziger am letzten Spieltag die Tugenden Arbeit und Leidenschaft par Excellence gezeigt hat, und am Ende der eine Punkt aus meiner Sicht sogar „fast zu wenig war“. Das Spiel gegen Leipzig war vielleicht und hoffentlich das Zeichen aus Matrix „he is / they are beginning to believe“…-Moment, der mir spätestens seit der schwachen Partie gegen Paderborn immer gefehlt hat – ich sehe aktuell positiven Zeiten entgegen und freue mich auf die nächsten Spieltage!

      1
  9. Off-Topic

    https://www.kicker.de/760888/artikel/wirbel_um_neues_freiburger_stadion_sc_kann_hoffen

    „Um eine Lizenz der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die kommende Saison zu erhalten, müsste Freiburg bis zum Beginn des Lizenzierungsverfahrens im Frühjahr eine Lösung finden. Alle Klubs sind laut Statuten dazu verpflichtet, für alle Anstoßzeiten und Termine ein Stadion bereit zu halten – oder eine Ausweichspielstätte zu benennen. “

    Das irritiert mich etwas, denn in Paderborn gibt es doch einen ähnlichen Fall und der letzte Satz trifft da nicht wirklich zu also warum bekommen die eine Lizenz?
    Ich wüsste jetzt auch nicht, dass ich je etwas von einer Ausweichstätte gelesen habe.

    0
    • Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt doch überall irgendwelche Sondergenehmigungen.

      1
    • Ich weiß, aber demnach müsste man die Freiburg dann auch erteilen und dann kann man die Regel eigentlich auch aufweichen.
      Schwierig dürfte es erst werden, wenn Freiburg international spielen sollte.

      0
  10. Arnolds Auftritt bei der PK gestern richtig gut! Entspannt, reif und fokussiert.

    Schmunzeln musste ich bei der Frage nach der Serie, als Arnold antwortete: „Ich will jetzt nicht sagen, das die Serie intern kein Thema ist, aber sie wird bei weitem nicht so viele thematisiert, wie in den Medien.“

    Dann hat er noch auf die mentale Komponente hingewiesen, das man nicht nachlassen dürfe. Im Grunde musste Glasner gar nichts mehr dazu sagen… :lach:

    4
    • Ich glaube schon das so eine Serie einen Psychlogischen Effekt hat.

      Einen – positiven.

      Wenn ich Spieler wäre und weiß um die Serien dann würde mir das bei einem 0:1 Rückstand nochmal ein paar Prozent geben bloß dieses Spiel nicht zu verlieren da man dann die „schöne Serie „ wegschmeißen würde.

      „Das ist in der Mannschaft kein Thema“
      Ist genauso gelogen wir „wir schauen nicht auf die Tabelle“ :)

      Natürlich schaut man dahin! Deshalb spielt man doch – weil man oben spielen will.

      6
    • Das gibt Selbstvertrauen, klar. Aber das war es dann auch. Die Serie war aber nicht vor der Leistung da. Die Serie ist nur das Produkt, welches am Ende herauskommt, wenn man konstant Leistung bringt. Es ist leider so langweilig. ;)

      2
    • So ist es.
      Deshalb sagt Arnoldinho ja auch das sie genau so weiter Arbeiten müssen

      0
  11. Gent spielt übrigens mit 4-4-2 Raute und zwei robusten Stürmern. Könnte hinten in der Abwehr für Brooks/Knoche anstelle von Mbabu sprechen. Augsburg geht sicher mehr auf Konter als Gent, da wäre Mbabu eher wieder ein Thema aus meiner Sicht.

    Auch im Zentrum dürfte das ein ziemlicher Abnutzungskampf werden, man kennt ja die Spielweise mit Raute. Man müsste also seitens des VfL vor allem über die Flügel kommen, um offensiv Akzente zu setzen.

    3
    • Brooks sollte in meinen Augen eh zurück in die Elf kehren.

      Am besten man spielt mit Brooks, Bruma und Tisserand. Dann hat man mit Brooks einen Kopfballstarken, mit Bruma einen Zweikampfstarken und mit Tisserand ein technisch starken IV vertreten.

      1
    • Und wer macht dann vorne den Kopfball rein? #teamknoche :vfl:

      4
  12. Knoche und Steffen rotieren rein. Mbabu und Roussillon sitzen diesmal draußen.

    https://www.kicker.de/4612361/aufstellung/kaa-gent/vfl-wolfsburg-24

    1
  13. Beim VfL schickt Coach Oliver Glasner folgende elf Akteure ins Rennen: Pervan – Tisserand, Knoche, Bruma – William, Arnold, Guilavogui, Steffen – Joao Victor, Weghorst, Brekalo.
    https://www.kicker.de/4612361/ticker/kaa-gent/vfl-wolfsburg-24

    1
    • Na da bin ich ja mal auf die Rotation gegen Augsburg gespannt. Mir ist das Spiel am Sonntag wichtiger. Heute nur nicht verlieren. Aber am Sonntag zählt nur der Sieg…

      Und mit Victor muss es wirklich sehr intensiv sein

      0
    • Mir wäre Roussillon für Victor lieber gewesen..also Roussillon LAV und Steffen offensiv.

      Aber Mal schauen :)

      2
    • Also Steffen hat mir zuletzt besser gefallen als Roussillon. Er schafft es auch mal richtig Tempo auf der Außenbahn aufzunehmen. Bei Roussi ist gefühlt die Handbremse angezogen.

      5
    • Ich finde die Aufstellung sehr stark. Steffen ist zur Zeit als Roussillon

      0
  14. Unter dem neuen Artikel geht es weiter. Vielen Dank!

    0
  15. Hat jemand Lust morgen ein bisschen Groundhopping zu betreiben und sich das Wolfsburg II Spiel in Havelse im altehrwürdigen Wilhelm-Langrehr-Stadion anzuschauen?

    Ich habe noch 3 Plätze frei und würde von WOB über BS fahren.
    Spritpreis würde geteilt werden.
    Anpfiff ist um 19 Uhr.
    Bei Interesse einfach eine Email an meine Spamemail Woboy@ist-einmalig.de
    :vfl:

    0