Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Transfermarkt / Abgänge / Nur noch Kleinigkeiten zu regeln: Kevin Mbabu vor Absprung auf die Insel
Kevin Mbabu vom VfL Wolfsburg. (Photo by FABIAN BIMMER/POOL/AFP via Getty Images)

Nur noch Kleinigkeiten zu regeln: Kevin Mbabu vor Absprung auf die Insel

Kevin Mbabu steht kurz vor einem Wechsel vom VfL Wolfsburg zum FC Fulmham. Der Wechsel hatte sich in den letzten Tagen bereits angedeutet. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen.

Der VfL Wolfsburg steht ganz kurz davor aus seinem überfüllten Kader einen weiteren Spieler abzugeben. Am Dienstag hatten bereits Anselmo Garcia MacNulty und Fabio Di Michele Sanchez den VfL Wolfsburg auf Leihbasis verlassen. Jetzt könnte Kevin Mbabu folgen.

Mbabu für 8 Millionen zum FC Fulham

Kevin Mbabu hatte bereits zum Ende der letzten Saison dem VfL Wolfsburg signalisiert, dass er gerne wechseln würde. Schnell trat der FC Fulham als Interessent in Erscheinung. Jetzt steht der Wechsel auf die Insel kurz bevor. Im Raum steht eine Ablösesumme von 8 Millionen Euro für den Schweizer Nationalspieler.

Am heutigen Mittwoch heißt es, dass nur noch Kleinigkeiten zu regeln wären. Kevin Mbabu wird bereits am Wochenende beim FC Fulham erwartet. Kevin Mbabu ist derzeit noch in Wolfsburg und nahm ganz normal am Mittwoch am Training teil. Doch die Tage in Wolfsburg sind gezählt. Schon in den nächsten Stunden könnte der Wechsel über die Bühne gehen.

Kevin Mbabu war im Sommer 2019 für gut 9 Millionen Euro von Young Boys Bern nach Wolfsburg gewechselt.

113 Kommentare

  1. Russ from England

    Hi,Sky Sports News UK just said Mbabu expected in London in 24/48 hours to sign for Fulham

    9
    • Das ist quasi die gleiche Quelle wie von Russ. FT bezieht sich auch nur auf die Sky Sports (UK) Meldung.

      3
  2. Bayerns Transfers finde ich seit einiger Zeit etwas fragwürdig. Hernandez für 80 Millionen war schon zu viel. Dazu Upamecano für 42 und Pavard für 25 Millionen. Das waren in Summe fast 150 Millionen allein an Ablöse.

    Doch nun noch de Ligt? Für rund 70 Millionen? Gleichzeitig aber kein Mittelstürmer mehr im Kader? Flexibilität schön und gut, aber hier wird in ein Mannschaftsteil viel zu viel Geld investiert. Sie haben damit die formal teuerste Abwehr der Welt, die CL werden trotzdem andere gewinnen. Denn sie haben nun keinen Spieler mehr, der mehr als 20 maximal 25 Tore schießen wird. Gnabry und Co eher deutlich weniger.

    Gleichzeitig geben sie Verteidiger ablösefrei ab. Entweder wegen Gehalt (Alaba) oder vermeintlich mangelnder Qualität (Süle). Dabei waren beide nicht schlechter, und das Geld hätten sie in Haaland oder Stürmer X investieren können.

    Meister werden sie wahrscheinlich trotzdem. Aber es ist auch schade für den deutschen Fußball. Weniger deutsche Nationalspieler, trotzdem Eintönigkeit.

    9
    • Das ging mir auch gestern durch den Kopf. Die Bayern hätten zumindest noch Kalajdzic holen sollen. Der würde zwar auch keine 30 Tore schießen, würde aber zumindest eine gewisse Qualität im Sturmzentrum verkörpern (vor allen Dingen in der Luft) und auch nicht murren, wenn er mal draußen sitzt. Es liegt auf der Hand, dass Nagelsmann ohne echte 9 plant, aber ob das funktioniert? An diesem Versuch sind schon andere gescheitert…

      Am ehesten werden die wohl noch Frenkie de Jong holen.

      3
    • Bayern hat für mich ganz klar in die Zukunft investiert. Bei De Ligt gab es jetzt ein Fenster für einen Wechsel. Wäre er in die Premier League gegangen und hätte da überzeugt, dann hätte man diesen Spieler nie wieder bekommen. Nun hat man wahrscheinlich den neuen Abwehrchef für die nächsten 8-10 Jahre verpflichtet. Für viel Geld, aber Bayern kann es sich leisten.

      Zum Mittelstürmer vermute ich, dass Bayern diesen auch gar nicht wirklich braucht bzw. will. In Leipzig und Hoffenheim hat Nagelsmann auch bevorzugt mit variablen Angreifern gespielt. Mark Uth, Andrej Kramaric, Kevin Volland, Timo Werner und, trotz seiner Größe, Yussuf Poulsen sind allesamt keine klassischen Mittelstürmer wie Robert Lewandowski. Mit Sadio Mané und Thomas Müller hat man zwei Spieler, die das Zentrum ausfüllen können. Ich sehe bei Bayern den klaren Plan, den Abgang von Lewandowski mit diesen beiden Spielern aufzufangen.

      Dazu passt auch das Interesse an Mathys Tel, in dem Bayern ja scheinbar ein Wunderkind zu erkennen glaubt (7 Ligue 1 Kurzeinsätze, insgesamt 49 Minuten, 0 Tore, 0 Assists, kolportierte Ablöse 20-25 Millionen). Tel ist ebenfalls ein Spieler, der sich durch die gesamte Offensive bewegt. Auch wenn er primär als Neuner spielt, kann er in der Offensive von Linksaußen, über hängende Spitze, bis hin zum Rechtsaußen alle Rollen bekleiden.

      Natürlich wird Lewandowski ein Loch reißen. Wahrscheinlich gewinnt Bayern nächstes Jahr, ohne ihn, nicht die CL. Wobei man das auch nie ganz ausschließen kann. Aber ich denke die Prioritäten von Bayern haben sich etwas verschoben. Man vertraut zu 100% auf Julian Nagelsmann und weiß, dass er Bayern, als Fan des Klubs seit Kindheitstagen, nicht für einen anderen Verein verlassen würde. Er ist jung und hat noch viele, viele Karrierejahre vor sich. Wenn es sportlich läuft, dann hat man den Trainer gefunden, der für die nächsten 10, 15 oder sogar 20 Jahre auf der Trainerbank sitzen könnte. Das ist auch der Grund, warum man so eine unglaublich hohe Ablöse bezahlt hat.

      Alaba und Süle ablösefrei abzugeben war sau dämlich von Bayern, da gehe ich absolut mit. Generell fand ich die vergangenen Transferperioden von Bayern eher unglücklich. Aber die bisherige finde ich super stark. Man stellt einem Trainer, der langfristig Trainer bleiben soll und bewiesen hat, junge Spieler weiterentwickeln zu können, einige Weltklasse-Talente zur Verfügung. Dazu kommt ein Sadio Mané, der zu den besten Offensivspielern der Welt gehört und unter Garantie sofort funktioneren wird. Mit Mazraoui hat man einen offensivtauglichen RV verpflichtet.

      Nächste Saison die CL zu gewinnen wird mit dieser Transferpolitik natürlich nicht das Ziel sein. Beschweren würde man sich sicherlich nicht und ein gutes Abschneiden in der CL wird bestimmt erwartet, aber meiner Meinung nach legt Bayern gerade eher das Fundament für die Folgesaison. Denn wie du schon sagst, Meister werden sie eh leider sowieso.

      6
    • Versipellis, die Bayern haben den Anspruch das Triple zu gewinnen. Mit dem Kader in fünf Jahren niemals.

      Hinzu kam unter Hoeneß immer der Anspruch, dass der FC Bayern die besten deutschen Spieler und das Gerüst der Nationalmannschaft stellen muss. Das trug auch meist zum Erfolg bei. Wo ist dieses Gerüst? Wo sind die deutschen Nationalspieler? Das liegt nicht an deren Schwäche, sondern an der wachsenden Internationalität. Der VfL kann das gut machen. Aber der FC Bayern nicht. Sie werden es dann spüren, wenn der Erfolg auszubleiben droht oder gar ausbleibt. Thomas Müller oder Joshua Kimmich werden dann nicht automatisch wechseln. Für sie ist der FC Bayern als Deutscher DER Verein. Und für den Rest?

      Real und Barca haben ja auch ein spanisches Gerüst, selbst City hat ein englisches Gerüst. Und Bayern? Ein Französisches mit anderen Nationen.

      Du magst diese Transfers gut finden. Ich finde sie dämlich. Bayern München hatte meinen Respekt auch immer wegen ihrer Identität, ihren klugen Transfers. Nun sind sie wie viele andere große Vereine. Und ohne Müller bald so wie ManU, Arsenal oder Chelsea: Vereine ohne Seele.

      3
  3. Ich war gerade beim Training, aber habe abgebrochen. Es ist einfach unfassbar heiß. Und das war im Schatten.
    Daher kann ich nicht viel sagen. Ich habe 31 Feldspieler und 4 Torhüter gezählt. Das ist nach wie vor kein Rahmen für ein gezieltes Training.

    4
    • War Mbabu dabei ?

      2
    • Das bei dem Wetter überhaupt draußen trainiert wird finde ich schon heftig.

      Tour den france geht ja wohl auch dennoch weiter.

      Finde ich ehrlich gesagt unverantwortlich.
      Niemand fällt nem Zacken aus der Krone, wenn man mal 2 Tage Pause macht

      0
    • Mbabu war noch dabei

      0
    • @Ti Mo Fußball ist für Profisportler bei 35 Grad jetzt nicht so problematisch. Zumindest nicht mit der richtigen Belastungssteuerung, ordentlich Sonnencreme und vielen Schatten- und Trinkpausen. Noch sind ja keine Pflichtspiele, in denen die Spieler dazu angehalten sind, an ihe physischen Grenzen zu gehen.

      Aber bei der Tour de France gebe ich dir vollkommen Recht. Ich hoffe wirklich, dass das gut ausgeht. Die Sportler holen da alles aus sich raus und treiben ihren Körper ans Limit. Das ist bei diesen Temperaturen auch für Leistungsportler potenziell tödlich.

      8
    • Die Profis werden sich schon nicht über-strapazieren. Die machen Trinkpausen und dosieren das Training. Die Chance haben Strassenarbeiter,
      Dachdecker, Maurer und andere Handwerker nicht.

      4
  4. Ich bin gespannt, was unsere IV-Suche hervorbringt. Ich tippe, dass hier der "Königstransfer" getätigt wird, gehe aber gleichzeitig eher von einem Überraschungstransfer aus, insofern als es auf keinen der bisher gehandelten Namen hinausläuft.

    Die LV-Position sehe ich aktuell als Schwachstelle. Roussilon abzugeben können wir uns eigentlich nicht erlauben. Otavio ist zu verletzungsanfällig und Franjic und van den Ven können nur Notlösungen sein.

    Grundsätzlich glaube ich, dass noch einiges an Bewegung in den Kader kommt. Auch von den Offensivspielern werden nicht alle bleiben. Das wäre nur realistisch gewesen, wenn wir international gespielt hätten.

    9
    • Ich hoffe ja immer noch darauf, dass J. Brooks hier einen neuen Vertrag unterschreibt. Ähnlich wie es Dembelé bei Barcelona zu niedrigeren Bezügen auch getan hat.

      Brooks
      – kennt die Mannschaft und das Umfeld
      – hat sich sportlich in seinen letzten Jahren zu unserem besten IV und Abwehrchef entwickelt (ohne die ganz großen Böcke, die er anfangs hatte)
      – ist ein Linksfuß, Kopfball- und Zweikampfstark und hat ein gutes Aufbauspiel + überragende Diagonalbälle.

      Letztendlich passt er zu 100 % in das beschriebene Anforderungsprofil.

      Auch wenn die Chancen da nicht sehr hoch sind…träumen darf man hoffentlich noch ;-)

      19
    • Brooks wäre DER Mann. Wird interessant werden, wo er unterschreibt.

      2
  5. Schmadtke sagte bezüglich Mbabu das jetzt nur noch Kleinigkeiten zu erledigen sind und man bis zum Wochenende damit durch sein sollte.

    Jetzt scheint man also wirklich den Durchbruch bei dem Transfer zu haben.

    https://www.waz-online.de/sport/regional/vfl-wolfsburg-noch-kleinigkeiten-zu-regeln-mbabu-transfer-zum-fc-fulham-auf-der-zielgeraden-NOJPEGVRBGO62QBHAOFCOGEKEY.html

    7
    • "Die Gehaltsforderungen des Spielers sowie die erfolgsabhängigen Provisionszahlungen für die Berater waren selbst dem zahlungskräftigen englischen Premier-League-Aufsteiger zu unanständig."

      :lach:

      Also nichts gegen Mbabu persönlich, vielleicht wurde er auch falsch beraten oder schlecht beeinflusst, aber man wird seitens des VfL heilfroh sein, dass das Ding nun durch ist. Und bei nur einem Jahr Restvertrag hat man dennoch mit den kolportierten 7-8 Mio eine erstaunliche Summe herausgeholt. Mit Schlagers 12 Mio Klausel, die von Leipzig gezogen wurde, haben wir dann nun voraussichtlich ca. 20 Mio Transfereinnahmen.

      9
    • Wenn dann noch durch Abgänge von brekalo, Rex, Josh + weitere Kandidaten 10-20 reinkommen, kann man finanziell echt zufrieden sein mit der Transferperiode.

      1
  6. Moin, ich hab mir das neue Heimtrikot mal wieder in der falschen Größe bestellt und kann das aufgrund der Beflockung nicht mehr umtauschen. Ist in Größe L mit Bundesliga und Linglong Logo sowie Bornauw auf dem Rücken. Würde ich vergünstigt schnellstmöglich verkaufen wollen, damit ich es mir in der richtigen Größe bestellen kann. Bei Interesse gerne melden (017656729673), würde mich freuen!

    4
    • Regel Nr1

      – nie nen Namen drauf Flocken lassen

      Mindert den wieder Verkaufswert

      4
    • Wollte es ja eigentlich auch nie verkaufen :D

      3
    • Regel Nr.2:
      Niemals Bornauw flocken lassen, das mindert den Verkaufswert noch viel mehr :D

      7
    • Gibt übrigens auch ein Spray zum Abflocken.
      Sollte man aber anschließend schnell mit einer ähnlichen Nummer flocken…sieht sonst ein bisschen deppert aus.

      0
    • Könnte da eine gewisse Nationalität den Ausschlag geben? :elvis:

      2
    • Das Gerücht gibt es schon länger…

      Der HSV möchte 10 Mio.+ ….meiner Meinung nach zu viel für einen Spieler aus der 2.Liga, aber sie haben auch ca. 4,5 Mio. investiert.

      2
    • 10mio?

      Da waren die HSV Verantwortlichen zu lange auf der Reeperbahn

      (Da wäre ich auch gerne mal wieder)

      Schön Hooters, dann inne VodkaBombe und zum Schluss in die Kiez-Alm

      2
  7. Hier geht's weiter. Vielen Dank! :top:

    0
  8. Interessante Infos vom Kicker: Alle bisherigen Neuzugänge haben bis 2027 unterschrieben – und keiner hat eine Ausstiegsklausel.

    ww.kicker.de/wolfsburger-sixpack-fuenf-jahre-und-ohne-ausstiegsklausel-910045/artikel

    4
    • Die 5 Jahre sind inzwischen auch der Standard, vor allem bei jungen Spielern. Und Ausstiegsklauseln vergeben wir zumeist auch nur bei Verlängerungen der Verträge, soweit ich mich erinnere. Schlager war da wohl eine Ausnahme.

      5
  9. https://www.youtube.com/watch?v=3TOLLg1WTN4

    Da Svanberg heute das erste Mal auf dem Trainingsplatz steht, hat Wölfe TV ein paar Trainingseindrücke hochgeladen.

    Am Ende hört man Kovac rufen: "Männer was sagt uns das? Wenn wir den Ball haben, müssen wir weniger laufen." Sicherlich eine Anspielung auf die hohen Temperaturen.

    2
    • Das Zitat hat Van Bommel auch gesagt und es ist nach hinten losgegangen.

      9
    • Pädagogisch unterste Schublade, denn, wenn du bei Ballbesitz aufhörst zu laufen, kommt van Bimmel Fußball bei raus, genau dann musst du Räume anlaufen um dem Ballführenden Optionen zu bieten.
      Selten so nen Quatsch gehört, in einem Kontext, der uns nicht klar ist, eventuell entschuldbar.

      5
    • Er sagt doch nicht, dass man gar nicht läuft, aber man muss weniger laufen. Kommt natürlich auf die Spielweise an und die Spielanlage, bist du aber weniger in Ballbesitz, ist die Chance größer, dass du mehr Räume zulaufen musst und auf Seitenverlagerungen des Gegners reagieren musst.

      4
    • Mein Motto in der 2KK GF
      „ wer richtig steht muss weniger laufen“
      „Flach spielen – hoch gewinnen“
      „Bin nur wegen dem Bier hier“

      6
  10. Angesichts der selbst gezahlten 9mio finde jetzt 8mio etwas wenig

    Mbabu hat sowohl bei uns als auch in der Nationalmannschaft gezeigt das er schon was kann.

    In jedem Fall Würdenträger ihn jetzt höher bewerten als zu dem Zeitpunkt wo wir ihn gekauft haben.

    Dennoch sollte es klar gehen. Er hat uns nicht mehr weiter gebracht und ist von der PayRoll und andere bekommen jetztbihre Chance

    3
    • Er hat nur noch ein Jahr Vertrag und kaum eine Rolle bei uns gespielt seit einem Jahr. Auch in der Nationalmannschaft ist er hinter Widmer gelandet. Das ist sogar viel Geld für ihn.

      21
  11. Mbabu hofft auf mehr Gehalt.
    Hier verdient er rund 3 Mio, dieses sollen die Engländer angeblich nicht bezahlen wollen.

    0
    • Ich seh schon kommen das er im Herbst immernoch hier sitzt. Hoffe das klärt sich zeitnah.

      2
    • Also eine realistische Selbsteinschätzung scheinen er und seine Berater nicht zu haben. Ich hoffe mal sie übertreiben es nicht und er wechselt jetzt bald.

      4
    • Wie kann das sein das er 3 Mio verdient?? Ich dachte das mit GeldUmSich werfen ist vorbei??

      Haben wir ja immer noch nix gelernt.

      2
    • Quelle WAZ : "Tatsächlich ist der Deal noch nicht in trockenen Tüchern. Der schweizerische Nationalspieler und dessen Berater hatten zuvor hoch gepokert. Eine Einigung konnte deshalb bislang nicht erzielt werden. Die Gehaltsforderungen des Spielers sowie die erfolgsabhängigen Provisionszahlungen für die Berater waren selbst dem zahlungskräftigen englischen Premier-League-Aufsteiger zu unanständig.

      Aber: Nun wurde offensichtlich der Durchbruch erzielt. VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke sagte der AZ/WAZ: „Es gibt noch Kleinigkeiten zu regeln. Ich denke aber, dass diese Dinge bis zum Wochenende geklärt werden können.“

      1
    • Bei jedem anderen Verein würde ich als Fan darauf hoffen, dass der Vertrag noch platzt. Ein Jahr Tribüne und danach ab in die zweite Liga oder so.

      Über Gehalt verhandelt man, keine Frage. Und evtl. auf einen besseren Verein oder so zu hoffen ist auch verständlich. Aber wenn über Wochen und Monate nur Fulham scheinbar konkret wird, sollte man nicht zu lange pokern. An Fulhams Stelle würde ich ihn gar nicht mehr unter Vertrag nehmen.

      3
    • @BenDito Denkst du Spieler wie Mbabu wechseln für 1,5 Millionen brutto zum VfL? Gladbach und Frankfurt waren damals auch an ihm dran und Mbabu hatte auch bei seinem Wechsel zum VfL nur noch ein Jahr Vertrag, was die Ablöse gedrückt hat und das Gehalt im Umkehrschluss erhöht. Natürlich zahlen wir noch Gehälter im Bereich der 3 Millionen. Was denkst du denn, was Fußballspieler heute so verdienen?

      11
    • Wenn man Herrn Krösche im Frankfurt glauben kann, verdienen dort 2-3 Leute 4Mio, die anderen Stammspieler Max 2Mio.
      Daher wäre dort für ihn als junger Spieler auch nur 1-1,5Mio drin gewesen.

      In dem Dreh hätte ich gehofft, agieren wir hier auch… aber klar, warum sollte man sonst hier in die "Provinz" ziehen und in Ruhe vor halb leeren Rängen Fußball spielen.

      Hatte mir das so schön eingebildet.
      Dann hätte man sich auch um Jovic bemühen können. Der verdient nun auch nur 4Mio.
      (Ich weiß : Äpfel mit Birnen)

      0
    • Guck dir doch einfach die Personalkosten an , die wurden in den letzten Jahren deutlich zurückgefahren. Wir haben sogar das erst Mal seit Jahren Gewinn erzielen können.

      1
    • @BenDito Jovic verdient 4 Millionen NETTO. Spanische und italienische Gehälter werden immer in Netto angegeben. Deutsche in Brutto.

      1
    • Ahh ja ok, stimmt, dann passt es ja und wäre zu viel.

      0
    • Was Das zurückfahren der Gehälter angeht: wir stehen da immer noch auf Platz 5 der Liga.
      Zumindest letzte Saison haben wir das halt nicht geschafft auch in der Region zu landen

      0
  12. VfL Bochum ist nach wie vor an Elvis interessiert. Vielleicht bahnt sich da in den nächsten Tagen ein erster nennenswerter Abgang an.

    Quelle: Florian Plettenberg auf Twitter

    "VfL Bochum: Gesucht wird mindestens noch ein Allrounder der LV/IV spielen kann und ein ZM. Großes Interesse an Rexhbecaj. Der ist aber noch zu teuer und Wolfsburg will keine Leihe."

    https://twitter.com/Plettigoal/status/1549804015210340352

    2
    • Dass der VfL keine Leihe möchte könnte daran liegen, dass Elvis nur noch ein Jahr Vertrag hat…

      So langsam müsste auf der Verkaufs-Seite auch was passieren. Offensiv sind das ja bekanntlich viel zu viele Spieler.
      Insbesondere für Steffen und Phillip wird es bestimmt schwer auf Spielzeit zu kommen.

      Kovac konnte sich ja inzwischen ein Bild von allen Spielern machen und wird bestimmt seinen Kader schon im Kopf haben.

      4
    • Elvis möchte nicht nach Bochum zurück.

      Noch so einer, der sich scheinbar für Höheres berufen fühlt. Er sollte ähnlich wie Mbabu nicht zu lange pokern. Irgendwann hat auch Bochum die Planstelle besetzt. Für Elvis sehe ich in der Liga nur maximal drei Vereine:
      Bochum, Bremen und Augsburg.

      4
    • @MP: Viele fühlen sich vor allem zum Einem berufen: VW tief in die Tasche zu greifen.
      Mir ist völlig unklar, wieso man Leute wie Knoche, Polter etc. ziehen ließ, obwohl deren Identifikation mit dem Club groß war, während man der Laufkundschaft säckeweise die Taler in den Hals stopft.
      Ein Mbabu war sein Geld wie viele andere auf die Zeit gesehen nicht wert. Elvis ist ein Lehrbube, so sollte er auch bezahlt werden. Richtig gutes Geld sollte man nur für Leute der Extraklasse in die Hand nehmen. Marcelinho war mal so einer, Zwetschge auch, selbst ein Super-Mario hat dem Verein mehr gegeben, als viele andere unnötige gehypte Mitläufer. Granato Steffen sollte man aber unbedingt halten, den Mann sehe ich gern!

      7
    • Das sehe ich ähnlich. Wir geben ja sehr gerne viel Geld für Mittelklasse oder irgendwelche Jünglinge wie Brekalo oder auch Bornauw aus. Unsere Jugend bleibt schön auf der Strecke. Gleich werden Leute schreiben, dass es ja solche beim VfL nicht gibt. In den letzten Jahren haben es aber ein paar bei anderen Teams geschafft. Siehe Anton Stach, Jaeckel oder eben auch Polter (der aber geistig auch nicht auf der Höhe ist, siehe seine Ex Freundin mit Kind).

      Beim VfL funktioniert das aber noch halbwegs ohne local Player. Volkswagen schließt ja auch alle paar Jahre die Lücke für den Neuaufbau…

      Ich würde mir einen Kader wünschen, der vielleicht nicht so breit besetzt ist, dafür aber in der Spitze besser und mehr Nachwuchs beinhaltet.

      16
    • Wobei ich persönlich aber finde das bei uns nicht so viele Talente dabei sind die uns eben in der Spitze verstärken würden. Ja man kann sagen viele haben den Sprung geschafft. Allerdings sind das alles eher keine Spieler die die Qualität für unsere Ambitionen haben. Mit Abstrichen vielleicht noch der angesprochene Stach. Allerdings spielt der auf ner Position wo es bei uns in der Vergangenheit eben auch gar kein Bedarf gab und daher die Perspektive eben nicht gegeben war.

      Der einzig ärgerliche Abgang aus unserer Jugend war eigentlich nur Brandt. Das hatte aber andere Gründe und die Geschichte ist ja auch bekannt. Die anderen haben sich zwar teilweise in der Bundesliga etabliert aber da ist keiner dabei dem ich hinterhertrauere.

      4
    • Die Jugend sehe ich nicht für die Spitze, sondern für die Breite.

      Nehmen wir mal Franjic: Er ist definitiv ein Mann für die Breite des Kaders. Warum nicht jemand aus der Jugend? Bornauw letztes Jahr war anders gedacht, aber unterm Strich war das überflüssig.

      Jaeckel hatte vor zwei Jahren gar nicht so übel bei seinen wenigen Spielen agiert. Warum nicht für die Breite nehmen. Klar, die jungen Spieler wollen auch spielen. Aber das würden sie ja automatisch, wenn wir nicht einen Kader uns permanent leisten würden, der 25 Profis beinhaltet.

      6
    • Zu Elvis; Er ist ein Familienmensch und seine Familie ist in Wolfsburg angekommen, Gehalt oder Stammelf sind ihm glaub ich nicht so wichtig.

      4
  13. Kovac im Kicker zu Kruse: "Er kann laufen, ist
    handlungsschnell, hat den ersten Blick immer nach
    vorne. Davon gibt es nicht viele Spieler in der Liga", sagt
    Kovac über Kruse und merkt an, dass man den 34-
    Jährigen trotz dessen fehlendem Tempo brauche: "Er
    wird sehr wichtig für uns werden."

    7
    • Daran erkennt man große Trainer! NiKo weiß, dass ein MK Spiele allein entscheiden kann, auch wenn er mal für drei Spiele abtaucht. Ohne MK und JoWi wären wir wahrscheinlich abgestiegen.

      7
    • Typischer Bild-Titel. Dort steht mit keinem Worte, dass Otavio weg möchte.

      3
    • Hmm:

      Ein Jahr vor Vertrags-Ende ist die Zukunft des Brasilianers ungewisser denn je. BILD fragte nach: Wollen Sie überhaupt bleiben?

      „Das ist eine gute Frage“, antwortet Otavio. „Bei uns, also mir und meiner Familie, ist immer ein Thema, wie lange wir noch im Ausland bleiben. Wir reden jeden Tag und überlegen noch."

      Oder:

      Sogar einen Wechsel noch diesen Sommer will er nicht ausschließen: „Als Fußballer kann man nicht sagen, dass das kein Thema ist. Im Fußball kann jeden Tag viel passieren. Wenn was kommt, hören wir uns das an.“
      Die ungeklärte Zukunftsfrage beschäftigt ihn. „Die Vertrags-Situation ist bei jedem Fußballer im Hinterkopf. Man muss sich immer den nächsten Schritt überlegen“, betont Otavio.

      Das ist schon relativ deutlich. Es hört sich wenn aber eher mach Heimatwechsel an.

      4
    • Mit der Einstellung ("Da laufe ich lieber acht Kilometer auf dem Platz als zu boxen") sage ich nur – Schleif drum und ab die Post.
      Jeder gute Fußballer läuft 12 km oder mehr!

      2
    • Heimweh ist sicher immer ein Thema bei Brasilianern. Der Titel "Otavio spricht von Abschied" suggeriert aber, dass er weg möchte. Dabei wird er aber nur danach gefragt, wie die Zukunft aussieht und er es nicht weiß. Dass eine Rückkehr in die Heimat irgendwann passiert, erzählt er ja auch. Ich fand nur den Titel wieder sehr speziell gewählt. Die Waz hatte da eine bessere Wahl.

      @DerGruenWeise
      Gerade Otavio würde ich eine solche Einstellung niemals unterstellen. Gerade da sieht man doch, dass man alles nicht Wort für Wort nehmen sollte. Es ist doch nur eine Betonung, dass er lieber viel läuft. Das gleiche gilt auch für Kovac Aussage letztens.

      5
    • Also Wechsel der brasilianischen gegen die deutsche „Heimat“ – oder wie? :caipirinha:

      4
    • ich könnte mir vorstellen, dass das von einem potentiellen nächsten Vertrag abhängt ob er jetzt oder erst später schon zurück möchte. Eventuell auch seiner Rolle hier und möglichen Angeboten von Traum-Vereinen aus der Heimat, bei denen er eine wichtige Rolle spielen könnte

      2
    • insbesondere diese Antwort suggeriert auch eher, dass er wohl schon möchte aber vielleicht gezwungen ist sich mit einem Heimatwechsel auseinanderszusetzen wenn der VFL nicht auf ihn zu kommt.

      „Mit mir wurde noch nicht gesprochen“, bestätigt Otavio. „Aber das ist normal, weil ich von einer schweren Verletzung komme. Ich weiß nicht, ob sie auf etwas warten…“

      2
  14. Laut Fabrizio Romano fehlt bei Mbabu nur noch der Medizincheck. Ablöse 5,5 Millionen plus Bonuszahlungen und Weiterverkaufsbeteiligung.

    3
  15. Off topic, "Uns Uwe" ist tot!
    RIP, Idol vieler Generationen, die Dich tw. nicht mal mehr live erlebt haben. :rip:

    6
    • Oh, das ist eine sehr traurige Nachricht. Ruhe in Frieden.

      3
    • UnS Uwe…nun köpf im Himmel deine Tore.
      Mach's Gut!
      :segen:

      2
    • Sorry, bin noch Jung um das zu wissen. Woher kommt das "uns" bei Uns Uwe?
      Also wie hat sich das etabliert und was bedeutet es?

      0
    • "Uns Uwe" ist die Abkürzung für "unser Uwe". Ist Plattdeutsch.

      1
    • Der Ausdruck geht zurück auf eine Formulierung des Frankfurter Journalisten Richard Kirn, als er den jungen Uwe Seeler am 15. März 1961 gegen den damaligen englischen Meister FC Burnley spielen sah. Der HSV muss im Landesmeistercup, Viertelfinale, im Rückspiel ein 1:3 aufholen und gewinnt noch 4:1. Nach dem 2:0 bugsiert Seeler, halb stolpernd, halb fallend, das Siegtor über die Linie.
      Kirn dachte bei der Energieleistung Seelers nach eigenen Aussagen an die Zeilen einer alten Seefahrerballade von Otto Ernst: „Und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt… Still – ruft da nicht einer? – Er schreits durch die Hand: ‚Sagt Mutter, 's ist Uwe!“
      Hierauf Bezug nehmend schreib Kirn in seinem Sportbericht: „Uwe ist der Sohn des Landes! Er ist unser Uwe. Welch kerniges Mannsbild!“
      Danach war Uwe Seeler unser aller Uwe – oder im Hamburger Platt verkürzt „Uns Uwe“.

      Der HSV scheitert damals übrigens erst im Finale des Landescups am großen FC Barcelona.

      4
  16. Habt ihr gelesen/gehört, dass es zwei neue Capo Podeste in der Nordkurve geben soll? Einer in Block 3 und der andere in Block 9.

    Ich nehme an, der in Block 5 bleibt? Aber warum Block 9 und nicht Block 7? Das wird dann aber nicht wirklich synchron laufen können? Oder es muss ein viel lauteres Mikrofon her.

    2
    • B3 und 9 sind doch Symmetrisch in der NK.
      Ob der in der Mitte jetzt 3m weiter links oder Rechts steht ist denke ich mal nicht Bedeutung

      0
  17. Ich kann mir vorstellen, dass es Block 9 und 3 sind, um möglichst viele von den äußeren Stehplätzen noch mit einzubeziehen.
    Block 5/7 ist ja schon ziemlich zentral die Mitte, von daher wird der Bereich nun ein wenig vergrößert.

    Nach der Rückkehr der Ultras im Laufe der vergangenen Saison haben die sich auch schon mit Megafonen entsprechend weitläufig am Zaun vorne verteilt. Nun kommen halt die entsprechenden Podeste dazu. Wird schon.

    6
    • Die Idee finde ich gut!
      Sonst macht ja nur eher der Bereich direkt in der Mitte der NK mit.
      Wenn die leute außen auch permanent angebrüllt werden per megafon mit zu machen, dann wird das schon animieren mit zu machen. Gruppendynamik, ansporn etc.

      Nebeneffekt wäre, dass die die Nur günstige Tickets wollen aber eben auch ihre Ruhe, dann nach und nach wo anders hin gehen. Das würde ich positiv sehen, die NK soll eben ein Stimmungsblock sein, das muss jeder wissen beim kauz der Karte

      6
    • Es wäre richtig, wenn dann endlich die Leute rausgehen, die nur wegen dem absolut billigstem Ticket in der NK stehen und dabei Fahnenschwenker jedesmal anpflaumen, sie sollen sofort mit schwenken aufhören.

      Die, die nie mitmachen, die nur den Fehler sehen.

      Die, die bitteschön wieder endlich mal wieder eine schöne Choreo filmen möchten, aber niemals den Schal heben oder wedeln möchten.

      Die, die zwar gerne das Trikot vom Spieler bekommen möchten, aber diesen doch niemals anfeuern würden.

      Die brauchen nun wirklich nicht in der NK zu sein. Manchmal muss man sich eingestehen, dass man dort nicht (mehr) richtig ist.

      Ich hoffe auf geile Stimmung und gute Spiele, auf geht's VfL! :like:

      6
  18. Mal was zu einem Ex-Wolf:

    William stand kurz vor einer Rückkehr zu Internacional in Brasilien.
    Jetzt hat er sich wieder das Kreuzband gerissen.

    Das ist damit sein 4. Kreuzbandriss in etwas mehr als 3 Jahren. Das ist einfach unheimlich bitter aber er sollte langsam aufhören mit seiner Karriere. Das Knie scheint die Belastung nicht mehr aushalten zu können.

    25
    • Wirklich sehr bitter, mochte ihn und er war auch kein schlechter Spieler vielleicht bleibt er dem Fußball ja in anderer Funktion erhalten

      9
    • Echt? wie heftig ist das denn.
      Manch ein Körper scheint nicht gemacht zu sein für bestimmte Bewegungen.
      Er sollte schnellsten zu sehen, dass das wieder verheilt und dann kein Fußball mehr spielen, im Interesse der eigenen Gesundheit. nach jedem Riss/Bruch wird das Gewebe immer anfälliger soweit ich weiß.

      Er muss sich was anderes suchen, vielleicht findet er in der Heimat ja etwas was er um den Fußball herum machen kann, Jugendarbeit oder so

      3
    • Ich finde es gibt wenig respektloseres, als einem Spieler zum Karriereende zu raten.

      1
    • Gibt es da ne Quelle zu? Ich habe bisher nichts zu dieser erneuten Verletzung finden können.

      1
    • "Ich finde es gibt wenig respektloseres, als einem Spieler zum Karriereende zu raten"

      Wenn er nicht den Rest seines Lebens mit Arthrose und anderen Folgeschäden leben will… dann sollte man ihm dazu raten, würde übrigens jeder vernünftige Arzt tun.

      14
    • @Sascha

      Danke für den Link. Wenn das zutrifft, dann bedeutet das nichts gutes. Interessanterweise steht in dem Artikel (wenn Google das adäquat übersetzt) aber nichts von einem Kreuzbandriss. Nur von einer erneuten schweren Verletzung. Das lässt zumindest eine Resthoffnung, dass es nicht schon wieder das Kreuzband.

      1
    • @NikK

      Das mit dem Kreuzband hatte der Reporter von diesem Artikel in einer Antwort auf einen Tweet geschrieben. Er schrieb zwar nur was von einer schweren Knieverletzung aber da kann man sich nahezu sicher sein das es wieder das Kreuzband ist.

      1
    • Danke, ich hatte wohl nur den Tweet gelesen wo er sich auf die letzte Knieverletzung bezog.

      1
    • @Stucke23 Genau, der ist ja auch Arzt, kennt die Details und macht seinen Job.

      2
  19. Ich glaube es kommt nochmal richtig Bewegung auf dem Transfermarkt. Leipzig wird wohl Mukiele verkaufen und habe jetzt aus verschieden Ecken gehört/gelesen, dass Baku der Wunschkandidat von Leipzig sei.

    1
  20. Es gibt übrigens wieder Karten für unser Spiel in Jena (Rückläufer), die aus nicht verwendeten Codes resultieren. Neue Codes können nun über service@vfl-wolfsburg.de angefragt werden.

    Falls ihr also beim Verkauf bisher leer ausgegangen seid, habt ihr nun doch noch die Chance auf Tickets.

    1