Samstag , Oktober 24 2020
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / Offensivflaute: Pleite in Berlin

Offensivflaute: Pleite in Berlin

10671411589544008
 
Nach dem 4:1-Heimerfolg über Bayer Leverkusen verpasste es der VfL Wolfsburg am Mittwoch nachzulegen. Die Elf von Dieter Hecking verlor am Ende mit 0:1.

10641411580648039Die erste Halbzeit lässt sich wieder relativ einfach zusammenfassen. Circa 70 % Ballbesitz und gewonnene Zweikämpfe, spielerisch eindeutig überlegen und dennoch ein 0:1 Rückstand. Ein individueller Fehler reichte der Hertha aus, um uns mal wieder zu bestrafen. Aber hier ist eindeutig mehr drin.

Die zweite Halbzeit lässt sich ebenso zusammenfassen – das gleiche Spiel wie in der ersten Halbzeit.
Wie schon so oft können wir auch in diesem Spiel feststellen, dass unser VfL kein Mittel gegen tiefstehende Mannschaften findet.
Jetzt heißt es, diese unnötige Niederlage aus den Köpfen zu kriegen und gegen Bremen erneut einen Sieg einzufahren, um unnötige Unruhe zu vermeiden.
 
10681411589569657
 


 

VfL Allstars
Auf der Hinfahrt sind wir mal die ganzen Namen durchgegangen, die uns seit dem Aufstieg begleitet haben und haben uns gedacht, wie würde eine Art Allstarelf unserer Wölfe aussehen. Wer ist euch im Kopf geblieben?

Wir haben uns für folgende Elf entschieden:

—————- Benaglio —————–
Greiner-Schnoor-Knoche-Schäfer
————Akonnor–Sarpei———–
Dejagah —– Nowak —– Petrov—
——————- Dzeko ——————

Trainer: Wolfgang Wolf
Ersatzbank: Reitmaier, Hofland, Sarpei, Ponte, Präger, Klimowicz, Grafite

Rückblick:
Pünktlich um 18.45 Uhr kamen wir an der großen Salatschüssel an. Dummerweise kann man auch hier in Berlin nur mit so einer Karte zahlen. Zum Glück sieht das vor dem Stadion noch anders aus.

Um in den Gästeblock zu gelangen, hieß es diesmal zwei Einlasskontrollen über sich ergehen zu lassen. Sollte sich noch einmal über unseren Zuschauerschnitt beschwert werden, kann man direkt auf Berlin verweisen. Mit über 3 Millionen Einwohner wird es gerade so geschafft, dieses Stadion zur Hälfte zu füllen- sehr schwach.

Über 1000 Gästefans reisten mit in die Hauptstadt, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Dies gelang auch recht ordentlich, obwohl die Akkustik mehr als dürftig ist.

Dennoch waren uns die Herthafans stimmungsmäßig klar überlegen,. Trotzdem versuchten die gut 1000 Wolfsburger dagegen zu halten.

Euer Jens auf Reisen!

 
Was wären Eure Konsequenzen für das Bremenspiel? Taktik, System, Training, Personal…?
 

 
 

103 Kommentare

  1. Tanqeray hat es richtig gedeutet: Ein Ballverlust auf dem Flügel ist ja nichts ungewöhnliches. Sowohl Naldo als Klose hätte hier eigentlich schon in Bewegung nach hinten sein sollen, sowie RiRo gegen Leverkusen auch sehr spät reagiert hat. So sehen oft die Gegentore aus bei Vfl und es hat etwas an Überheblichkeit an sich. Naldo ist sehr gut aber ein richtig geduldiger Abwehrspieler ist er nicht. 0-0 ist deshalb nichts für VfL.

    Zum Spiel: interessant da ich nur auf Sport1 FM hören konnte. Da ging alles um VfL schlecht zu reden. Habe dann die Skyzusammenfassung gesehen, die so lautete wie die Kommentare hier. Spielkontrolle aber ohne Durschschlagskraft.

    Eigentlich konnte man diese Niederlage erwarten, was ich auch gestern geschrieben habe. Berlin wartete auf den ersten Sieg, VfL nach einem Sieg und viele Spiele sicherlich mental nicht die frischeste Mannschaft. Und so kam es. Aber ich bin trotzdem enttäuscht. Ein Unentschieden hätte es sein sollen. Aber so wie ich die Kommentare hier lese hat ja Berlin das Defensivspiel so weit getrieben wie möglich und dieser Fussball ist leider effizient. Also: von den Voraussetzungen hätte ich bei jedem anderen Verein auf Niederlage getippt für so ein Spiel. Aber man will ja immer dass VFL gewinnt.

    Nun kommt Samstag dieselbe Konstellation, Gegner ohne Sieg mit unbedingtem Willen, tiefstehender Gegner. Hoffentlich geht es besser. Mit einem Sieg ist man ja da wo man 2013 war, mit einem Verlust leider zurück an 2012. Und das letztere wäre traurig.

    0
  2. Tjaa was kann man nach diesem Abend für Erkenntnisse mitnehmen..??

    Ich muss sagen, dass ich dieses mal nicht so sauer bin, denn riros Patzer kann mal passieren, ihm dafür Vorwürfe zu machen halte ich für übertrieben, da er dennoch einer der Aktivposten war, wie fast immer.
    Gegen defensiv eingestellte Gegner, tun wir uns allgemein immer schwerer, Luhu-uhu hat das gewusst und es mit der Manndeckung auf die Spitze getrieben, Respekt, das hat er gut gemacht.
    Das war zuviel für uns, weil wir es nicht gewohnt sind, sooo wenig Freiheit zur Spielentfaltung zu haben. Das gehört zum Lernprozess….Bayern hätte dieses Spiel wahrscheinlich mit einem “dreckigen” 0:1 gewonnen. Bis wir das aus solchen Spielen mitnehmen, dauert es noch ein wenig.

    Ich finde nicht, dass man keine Entwicklung sehen kann. Wir sind stabiler in der ganzen Spielanlage geworden, auch wenn wir momentan pro Spiel min. ein Gegentor erhalten..Das liegt an unserem Spielstil, welcher halt auch etwas risikobehaftet ist. Und ich finde es gut, dass Hecking solche Leute wie Calli, der nicht gut war in den letzten Partien, nicht fallen lässt, sondern weiter pusht. Da kommt der Vater von 5(?) Kindern durch! Ich kriege zwar auch regelmäßig Nervenzusammenbrüche, wenn er am Ball ist, jedoch macht Hecking es dennoch richtig glaube ich.
    Die Alternative Hecking jetzt zu feuern, wäre doch totaler Quatsch, das würde viel Unruhe mit sich bringen und eine komplette Umstellung des Teams auf einen neuen Trainer erfordern. Da stünden wir unterm Strich wieder einmal vor einem Umbruch.

    Ich glaube daran, dass wir eine gute Saison spielen werden. Auch wenns grad nicht rund läuft.
    Ich meine wenn man sich Stuttgart oder Hamburg anschaut, dann sind wir in der Entwicklung meilenweit voraus.

    0
  3. So nun auch mal mein Fazit:

    Wieder wurden wir durch indvidulle Fehler eisklat bestraft (wie auch gegen Everton). Diese Schläfrigkeit kostet uns ohen Ende Punkte. Sonst sehe ich eigtl. eine gute Grundordnung in der Devenisve.
    Alleine der Spielaufbau mit Klose war gestern teilweise einfach grauenhaft. Da finde Robin deutlich stärker als Klose.
    Hier sollte Klausi spätestens im Sommer mal über eine Veränderung im Personal nachdenken.

    Tja was soll man zu so einem Ofenbarungseid in der Offensive sagen. Es waren alte bekannte Mändel, die wieder zum Vorschein gekommen sind. Viel Ballbesitz aber keine Kreativität und somit kaum zwingende Aktionen in der Offensive.
    Hier merkt man auch den deutlichen Qualitätsabfall auf der Bank. Wie nach jedem Spieltag bringe ich nur als Bsp. den Namen Cali. Wie jedes mal: für mich ein 2.Ligaspieler, nicht mehr nicht weniger.
    Ebenfalls wie jede Woche geht für mich dieser Qualitätsabfall auf das Konto von Klaus. Hier hätte im Sommer nachgebssert werden müssen, damit wir auf Außen besser aufgestellt sind, das rächt sich jetzt.
    Aufgrund dies Mangels an guter Alternativen spielt dann halt Olic auf links. Olic ist trotz seiner Tore für mich ebenfalls ein Spieler der uns nicht wirklich weiter bringt, da die Leistungsunterschiede zwischen den Spielene riesengroß sind. Slebst in Spielen wo er Tore schießt vertändelt er min. noch 2 weitere Superangriffe durch seine techn. Mängel.

    Wenn zu diesen genannten Punkten noch Leute wie De Bruyne nicht Ihren besten Tag haben dann kann man nichts gewinnen.

    Nicht das das alle schon schlimm genug wäre:
    Dann wechselt DH meiner Meinung nach mal wieder sehr fragwürdig ein.
    Ich verstehe beim besten Willen nicht wie man Gustl jeden Spieltag bringen kann obwohl er einfach mega schlecht spielt. Gestern hatte ich schon wieder die Ampelkarte für Gustl vor Augen. Das muss DH einfach sehen und entsprechend handeln.
    So dann dieser Cali eingewechsel hört hoffentlich bald auf wenn er für Maxi gegen Bremen aus dem Kader fliegt.
    Dieses rumgestümper von dem Kollegen kann sich ja kein Mensch angucken.

    :vfl:

    0
  4. Nichts neues in der Offensive… Und ich glaube nicht, dass es noch was wird. So was langsames und einfallsloses hab ich lange nicht mehr gesehen.

    Vllt können wir nur gegen Gegner spielen, die wie Leverkusen nur mit 9 Mann spielen…

    0
  5. Der Sarpei war schon klasse, der kann in der Startelf spielen und gleichzeitig macht er auch die Bank mit sich voll ;)

    0
  6. Was mich wundert ist, das keine klare Spielidee erkennbar ist. Was spielen wir nun, Ballbesitz- oder Konterfussball?

    Für Ballbesitz standen gestern die falschen Leute auf dem Platz: Caligiuri, Olic und Gustavo sind dafür ungeeignet. Die ballsicheren Guilavogui und Hunt bleiben aber draußen. Das passt nicht. Falls wir Pressing spielen und früh drauf gehen wollten, so habe ich das nicht gesehen.

    Nun folgen zwei Heimspiele, da wird man den Ball haben. Also muss man auch damit umgehen können. Ich bin hier, auch wenn es krass klingt, dafür De Bruyne auf die 6 zu stellen und ihn als Aufbauspieler einzusetzen. Daneben dann Malanda und Guilavogui. System 4-3-3. So könnte man mal ein vernünftiges Spiel schon von hinten heraus aufziehen.

    Wenn Klose/Knoche und Gustavo das Spiel eröffnen kommt dabei einfach zu wenig rum, zu wenig überraschendes, zu wenig öffnende Pässe. Wie ich gesten schon schrieb, wir versuchen die Bayern zu kopieren, aber wir setzen dann dafür die falschen Spieler und Taktiken ein.

    0
    • Das finde ich eine wirklich gute Idee. mir gefällt KdB auch viel besser wenn er von hinten den Spielaufbau einleitet.

      Und ich denke auch, dass man Gustavo in Frage stellen kann. Auf mich wirkt er oft arrogant (mein Empfinden). Aber ein gutes Spiel habe ich von ihm schon lange nicht mehr gesehen. Und Spielaufbau nach vorne finde ich bei ihm auch ziemlich übel. Aber ich befürchte, dass Gustavo eine Art Startelf-Garantie hat. Vielleicht eines der Argumente von Klaus, um LG zu dem VfL zu locken…

      0
    • Ich schließe mich der Meinung an (obwohl ich kein „Freund“ von 4-3-3 bin). Da unser „Stoßstürmer“ vorn verhungert macht das Sinn.

      Gustl würd ich aber drin lassen – einer der wenigen dessen Pässe hin und wieder mal ankommen. (scheint aber ein Fitness Problem zu haben)

      0
  7. Ich setzte große Hoffnungen auf Perisic.
    Im Gegensatz zu Calli hat er Spielverständnis und rennt sich nicht permanent fest und übersieht seine Mitspieler.

    Warum DH gestern Vierinha ausgewechselt hat, habe ich indes nicht verstanden, weil er immerhin die beste Chance hattte und man ihm durchaus ein gelungenes 1 gegen 1 zutrauen kann.

    Olic auf links funktionier nur, wenn der Gegener ihm genug Platz lässt, dass er einfach nur geradeaus laufen kann. Ein Dribbling oder Doppelpass auf engstem Raum wir mit ihm eher schwer.

    Je nach dem, wie weit Ivan ist, aber ich würde die Offensive gegen Bremen durchaus so beginnen lassen:

    ————-Lord

    Perisic——-KdB——–Vierinha

    0
    • So wirklich überzeugend war Vieirinha auch nicht.
      Oftmals wieder dumme Ballverluste, auch wenn er die eine gute Chance hatte.

      Ich kann die Auswechslung also verstehen.
      Ansonsten hätte er ja eigentlich nur DeBruyne oder Bendtner auswechseln können, da Caligiuri ja auch erst eingewechselt wurde.

      0
  8. Al zu große Hoffnungen würde ich nicht in Perisic setzten. Ich mein er war zwei Monate lang verletzt, da wird er sicherlich einige Zeit lang brauchen um wieder in Form zu kommen.

    0
  9. Hat eigentl. schonmal jmd. drüber nachgedacht, dass Jonker (der mittlerweile CO-Trainer bei Arsenal ist) an den Erfolgen der letzten Saison einen maßgeblichen Anteil gehabt haben könnte?

    Ein guter Kumpel von mir ist an der Sporthochschule und selber aktiver Trainer in der Oberliga. Und er betet mir immer wieder vor, dass der Co-Trainer die mit Abstand unterschätzte Personalie im Profi-Fußball ist. Ein gutes Beispiel liefert Magath, der seit der Trennung von Seppo Eichkorn an keiner Station mehr Erfolg gehabt hat.

    Natürlich sind dies nur meine Mutmaßungen, aber was haltet ihr von der These?

    0
    • Aber als Jonker noch bei uns war, sah unser Offensivspiel auch nicht viel besser aus. Wir haben angeblich so viel Kreativität im Kader, aber irgendwie sehen die Spieler manchmal so aus, als wüssten sie nicht was sie machen sollen, bzw. wohin der Ball soll. Das war auch noch im letzten Jahr mit Jonker so.

      0
    • Sehe ich auch anders!
      Gerade mal vier Neuzugänge und kein tragender Spieler, der uns verlassen hat!
      Jonker war länger hier und wenn er nen Anteil am Erfolg der letzten Saison hatte, den hatte er sicher, zweifelsohne, dann kann das Team, die Spieler dieses doch nicht von heute auf morgen verlernt haben ?!
      Solche Dinge werden kontinuierlich trainiert und werden dann zu automatismen…

      Aber ich finde es auch schon komisch, dass wir mit diesem Personal so schwach sind und offensiv so transparent und teils ideenlos…

      Hoffe gegen Bremen wird das wieder besser!

      Meine Allstarelf:

      ….. ….. ….. Benaglio ….. ….. …..

      Rytter … Hofland … Barzagli … Schäfer

      ….. ….. ….. Josué ….. ….. …..

      Menseguez … Nowak … Petrov

      …. …. Grafite …. Dzeko ….

      Ersatzbank: Zimmermann, Schnoor, Knoche, Thiam, Reyna, Misimovic, Juskowiak

      :vfl: :vfl: :vfl:

      0
    • @Ingoal: coole Allstar Elf. gefällt mir besser als die oben. Schäfer taucht wohl so oft auf, da er in der Meisterelf war. Aber Zimmermann? Echt? Seine letzten Jahre in Wolfsburg waren doch eher mau oder? Da fand ich Clausi cooler.

      0
  10. Off Topic: http://www.youtube.com/watch?v=RYpApFQKp9c

    Schön zu sehen, das bei den Leuten in anderen Ländern , das VfL Trikot bei Fifa Ultimate Team genutzt wird.

    0
  11. Das Problem ist mMn das einfach torgefährliche Spieler fehlen.

    Olic ist der einzige der regelmäßig trifft. Er trifft allerdings dafür nicht oft genug. Olic hatte letzten Saison nur ein Doppelpack(!). Oft reicht ein Tor aber nicht um zu gewinnen. Stark waren wir immer dann, wenn ein zweiter Spieler torgefährlich wurde. Arnold und Persic waren das zeitweise. Dazu noch RiRo. Ansonsten kommen noch die Tore nach Standards dazu. Hier auch RiRo und und besonders Naldo. Vieirinha, Cali, KdB, Malanda, Träsch ect. pp. Wir haben so viele Spieler die sehr stark sind, aber ohne Tore bringt das alles nichts. De Wolfsburger Spiel fehlen einfach die Spieler mit Torgefahr. ICh hoffe Dost bekommt bald mal wieder eine faire Chance. Er ist auch mal für mehr als ein Tor pro Spiel gut. Wenn dann Perisic seine Form wiederfindet, KdB und Vieirinha torgefährlicher werden ( was nicht so abwegig ist), dann sind wir schon aufn guten Weg zu einer Spitzenmannschaft.

    Hecking anzuzählen halte ich für falsch. Kritik aber aufjedenfall berechtigt. Das festhalten an Olic und absägen von Dost halte ich für falsch. Bendtner scheint Dost jetzt ja schon verdrängt zu haben und damit ist Dost unsere #3 im MS. Das wird noch Probleme geben. Wir haben einen Altstar der uns in die CL führen soll, Bendtner der ein Spieler mit Risiko/Chance ist und Dost der eigentlich keine Rolle zu spielen scheint. Keiner dieser Stürmer dürfte in der nächsten Saison die #1 werden im Sturm. Wir haben drei relativ teure Spieler die uns zur Zeit nicht weiterbringen.

    Ich hoffe auf Dost. Der kommt mir viel zu schlecht weg hier. er soll mal mehrere Spiele über 90 Minuten machen und dann auch ohne das Olic als LA spielt.

    Ansonsten bin auch ziemlich enttäuscht. Die Mannschaft hat wettbewerbsübergreifend ( Liga/DFB-Pokal/EL) NICHTS gezeigt bisher und spricht aber dennoch über das Minimalziel CL-Quali. Eine Spitzenmannschaft tritt einfach anders auf und wirkt nicht so unbeholfen im Spielaufbau.

    0
    • Bei KdB habe ich das Gefühl, daß der gar keinen Torabschluß kann. Der hat bisher gefühlt noch nie einen anständigen Schuß aufs Tor bekommen. Das werden fast immer Schüßchen, die dazu noch auf den Mann kommen.
      Schützen aus der zweiten Reihe haben wir außer Arnold (vielleicht noch Perisic) leider keinen.

      0
    • Irgendwie wirkt KdB auf mich ganz anders als der KdB den ich aus Bremen kenne. Diese Tempoläufe und herausragenden Aktionen. Als er zu uns kam sagten alle: Der war in einer schlechten Mannschaft schon richtig stark, der wird in einer guten Mannschaft eine Granate.
      Bisher kann er das leider nicht halten. Vielleicht zu hohe Erwartungen aber in Bremen fand ich ihn irgendwie stärker.

      0
  12. @Jens auf Reisen: Im Gegensatz zu Deinem Besuch in der Salatschüssel, konnte man im Olympiastadion (Gästeblock) jederzeit mit Bargeld bezahlen.
    Was die Stimmung der Wölfe Anhänger betrifft, lohnt es sich – für eine neutrale Berichterstattung – die Vereinsbrille abzunehmen… :top:

    Auch ich denke, dass der Verlust von Hr. Jonker uns taktisch maßgeblich einschränkt. Es fehlt häufig an Ideen im gesamten Spielaufbau.
    Leider sehe ich auch im Verlauf der aktuellen Saison keine effektive Steigerung der Spielqualität /-anlage, vor allem die magere Chancenverwertung scheint ein stetiger Begleiter des VfLs zu sein.

    0
    • Welche Chancen wurden den kreiert und nur nicht gut verwertet? Außer dem Durchlaufen von Vieirinha habe ich da nichts im Gedächtnis.

      0
    • Ich meine, ich war zwar nicht da, aber das klingt für mich doch sehr neutral: „Dennoch waren uns die Herthafans stimmungsmäßig klar überlegen,. Trotzdem versuchten die gut 1000 Wolfsburger dagegen zu halten. „

      0
    • @ BLiga: dann frage ich mich warum ein bekannter von mir erst die sogenannte Hertha Karte käuflich erwerben musste… !?

      In den ersten 10 Reihen war durchgehend Support. Dass die 1000 Wolfsburger lauter waren als die Heimmannschaft, habe ich doch nirgends geschrieben, oder!?

      0
  13. Hecking hat gestern Abend im Interview richtig erkannt, dass vorn drin einfach die Durchschlagskraft fehlt. Warum reagiert er dann nicht und stellt das System einfach mal auf 4-4-2 um?

    Olic Lord
    Perisic – KdB – Vierinha
    LuGu

    Die beiden Außen dürften dann natürlich nicht mehr so oft nach vorne Rennen, da man mit nur einem DM defensiv anfälliger wäre. Verlangt meiner Meinung nach viel taktische Disziplin aber versuchen würde ich es.

    0
    • Malanda oder Guilavogui als alleinigen SECHSER, bei Gustl habe ich ein komisches Gefühl, als das wir das Spiel nicht vollzählig beenden…

      0
  14. Möchtest du wirklich mit Gustavo als einzigen 6er spielen?
    Der übersteht doch dann die erste Halbzeit nicht ohne Platzverweis.

    Ansonsten keine schlechte Idee, aber wir haben in meinen Augen nicht den richtigen 6er dafür.
    Vielleicht könnte man KDB zurückziehen und ohne 10er spielen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das klappen würde.

    0
  15. Allofs bezüglich der Vertragsverlängerung mit Vieirinha: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1409/News/zukunft-von-vieirinha-beim-vfl-wolfsburg-offen-vertrags-ende-am-saisonende-unzufrieden-klaus-allofs.html
    Ich finde es zwar gut, dass Allofs deutlich macht, dass nur Spieler neue Verträge erhalten, mit dem der VFL vollkommen zufrieden ist. Aber sowas kann man doch intern mit dem Spieler bereden und dem Spieler klar machen, was von ihm erwartet wird, wenn er einen neuen Vertrag möchte. Aber doch nicht in der Öffentlichkeit. Des schadet den Spieler mehr! Ich mein genau diese öffentliche Kritik wird doch von den Trainern und den Verantwortlichen nicht gerne gesehen.

    0
    • Allofs wird mit Vieirinha gesprochen haben. Wirkliche harsche Kritik lese ich im übrigen nicht aus dem Artikel raus, bis auf die Ineffektivität was Vorlagen/Tore angeht und das ist kein Geheimnis und wird auch von den Fans sehr oft angesprochen. Er ist ein genialer Dribbler, aber mit seiner Technik sollte man auch mal einen vernünftigen finalen Pass/Flanke einfordern können.
      Glaube im übrigen auch, dass Allofs positiven Druck aufbauen will, denn wenn wir ehrlich sind hatte Vieirinha meist keine Konkurrenz auf seiner Position, was dann auch zur Stagnation führen kann.

      0
    • Ich bin eigentlich sehr froh, dass es mal jemand anspricht. Sehe das nämlich ganz genauso wie Herr Allofs. Vieirinha für mich symbolisch für unsere Schwäche in der Offensive.

      0
    • Warum wird Vierinha hervorgehoben?
      Ich finde wir haben viel größere schwächen im team und Vierinha hatte meiner Meinung nach großes Verletzungspech und er kommt doch gerade erst wieder rein, oder nicht?

      Ich persönlich habe mehr von De Bruyne erwartet und bleibt viel mehr unter seinen Möglichkeiten.

      0
    • Ich denke, dass die Journalisten Allofs auf die auslaufenden Verträge und Vieirinha angesprochen haben und sie jetzt mehr draus machen als nötig.

      0
    • Das glaube ich nicht. Ich denke, dass tatsächlich mehr kommen muss, wenn wir auf Vieirinha schauen. Es fehlt einfach völlig an Effizienz und Fußball ist nunmal ein Ergebnissport. Da kann man sich relativ wenig für sehenswerte Hackentricks kaufen. Das Runde muss eben ins Eckige, alles andere ist zweitrangig. Und gerade von einer Verletzungspause zurückkehren sehe ich ihn jetzt auch nicht wirklich. Das ist jetzt alles schon bald ein halbes Jahr her. So langsam muss man für unsere Ambitionen einfach mehr erwarten. Das hat nichts mit Vieirinha persönlich zu tun, aber aus rein sportlicher Sicht ist es momentan wohl nicht sicher ob er uns auch über diese Spielzeit hinaus erhalten bleiben wird. Und meiner Ansicht nach auch zurecht.

      0
  16. Ich würde folgendermaßen gegen Bremen spielen:

    ………………..Benaglio………………….

    ..Jung……..Naldo………Knoche…..Rodriguez..

    ………..Gustavo………..Malanda…………..

    …..de Bruyne…….Arnold……..Perisic……..

    ………………..Bendtner………………….

    0
  17. Grafite statt Dzeko

    0
  18. Wo sehe ich Schwachstellen:

    1. Einstellungsproblem:
    Es gehört der Mannschaft eingeimpft mit Nachdruck auf das 1-0 zu spielen – unbedingt in Führung gehen zu müssen! Dann bekommt man auch mehr Räume.

    2. Offensivproblem:
    Mehr Torchancen kreieren!
    – besseres Anbieten der Spieler, der Ballführende muss in jeder Situation 2-3 Anspielstationen haben

    – besseres Flügelspiel: mir gefällt da das Paderborner Spiel, Flügelspieler ziehen oft bis zum Mittelkreis um Platz für die Außenverteidiger zu schaffen. Weiters Hinterlaufen, mehr Flanken in den Strafraum schlagen (dazu Strafraum besser besetzen)

    – bessere Ecken und Freistöße von de Bruyne: de Bruynes Flanken sind meist zu kurz – verschenkte Standards

    – schneller spielen: ohne Tempo kann ich keine tiefstehende Mannschaft bewegen, dazu brauche ich passsichere Spieler (wie z.B. Hunt, de Bruyne, Perisic, Arnold)

    – Aufbauspiel: weder ein Gustavo noch ein Malanda bauen das Spiel so richtig gut auf, mir würde Arnold als 6er bzw. 8er neben Gustavo sehr gut gefallen (auch weil er defensiv stark ist), gegebenenfalls auch de Bruyne, der meiner Ansicht nach das Spiel weiter hinten besser lenkt!

    – auch mal Risikopässe spielen: was hilft es immer nur querzuspielen? Risiko gehört dazu, vor allem im vorderen Drittel dürfen die Spieler ruhig mehr Risiko gehen. Fürs Aufbauspiel ist Knoche verdammt wichtig, gestern wars furchtbar anzusehen (Klose wird nicht angegriffen, da er auch nichts mit dem Ball anzufangen weiß)

    3. Defensivproblem:
    Die Abwehrarbeit gefällt mir prinzipiell gut, da muss ich Heckings Arbeit loben, die Aussetzer sind meist eine reine Konzentrationssache. So gut Rici auch spielt, er muss sich auch mehr konzentrieren – beim 1-0 in München stellt er sich naiv an, beim 2-2 gegen Frankfurt lässt er sich billig ausspielen, gegen Leverkusen sichert er beim 1-1 nicht gut genug und auch gestern wieder ein Fehler! Will man vorne mitspielen muss man 90+3 Minuten hochkonzentriert sein! Die Schwierigkeit liegt vor allem darin, wenn man defensiv nicht allzu sehr unter Druck gerät, dann in den entscheidenden Momenten konzentriert zu sein!

    4. Spielsystem:
    Sehr viele Trainer wie Gisdol oder auch der Mainzer Trainer sprechen immer wieder von der Notwendigkeit mehrere Systeme zu beherrschen, um auf verschiedene Spielverläufe oder Gegnertaktiken entsprechend reagieren zu können! Ich muss hier zustimmen! Gestern zum Beispiel wunderte ich mich etwas, dass man nicht auf zwei Stürmer umstellte: Einerseits schwer möglich, da Ivi begann und Bas Dost nicht mit dabei war (in diesem Fall hätte Bas mitreisen müssen), andererseits wäre mit dem Perisic Wechsel genauso eine Umstellung auf 2 Stürmer möglich gewesen.

    Beherrschen wir nur ein System? Ich glaube ein zweiter Stürmer würde manchmal für kräftig Verwirrung beim Gegner sorgen! Also warum nicht auch ein 4-4-2 mit Raute trainieren? Man könnte sowohl mit einer breiten Raute (Perisic und Vierinha auf Außen) oder mit einer engen Raute (Arnold, Hunt als 8er) spielen! Es würde viele Möglichkeiten geben!
    Ich glaube auch, dass wir von unserer Qualität her mehr Risiko gehen können und auch müssen. Ein Olic und ein Bendtner könnten sich sehr gut ergänzen, Dost würde man auch bei Laune halten, da er dann in jedem Spiel für einen der Stürmer kommen würde! Sei es drum, das wird nicht passieren – fakt ist, wir haben früher im 4-4-2 auch schon sehr gut gespielt und ich bin mir sicher, dass würde auch jetzt funktionieren! Mir geht es gar nicht drum das 4-2-3-1 aufzugeben, sondern ein weiteres System parat zu haben, um den Gegner überraschen zu können und auch mehr Optionen gegen tief stehende Gegner zu haben.

    5. Rotation:
    Das Hecking die Abwehr prinzipiell immer zusammenlässt ist wichtig, zur Zeit gibt es aber auch nicht viele Alternativen. Dass er auf der Doppel Sechs jetzt Malanda und Gustavo spielen lässt ist auch okay, ich finde auf dieser Position ist es wichtig, dass das Duo harmoniert und sich einspielt (Guilavogui bekommt schon seine Einsätze durch Verletzungen, Sperren, Gelb-Rot Gefahr etc.).
    Nur auf der Zehnerposition sollte sich Hecking festlegen: Mir gefällt es gar nicht, dass de Bruyne einmal da einmal da spielen muss! Entweder er spielt als Zehner oder nicht. Ich glaube de Bruyne nervt es auch, immer hin und her geschoben zu werden (bleibt meine Vermutung). Die selbe Sache ist im Sturm, ein Stürmer braucht Vertrauen, das ständige Wechseln bei so vielen Spielen ist okay, aber ob es zielführend ist? Ich denke eher nein, weder Olic noch Bendtner wird so in einen richtigen Rhythmus kommen!

    6. Spielerkommandos:
    Was ich vermisse: Das einer mal die anderen pusht, ein Handzeichen gibt, die Kollegen aufmuntert etc. Ich sehe davon nichts, außer ab und zu von Naldo! Ich finde jeder Spieler sollte reif dazu sein, mehr Kommandos zu geben.
    Was auch noch auffallend ist: Ein oftmaliges nicht Entgegengehen zum Ball, auch hier fehlen Zurufe der Mitspieler, wie ich mich da immer ärgere.
    Interessieren würde mich auch einmal ob es Mannschaftsratssitzungen gibt?

    7. Gustavo:
    Als letztes möchte ich Gustl ansprechen, nicht um mich auf ihn einzuschießen sondern aus einem anderen Grund. Ich bin mir sicher, dass er wieder unser Chef im Mittelfeld und ganz wichtig für uns wird, ich sehe auch eine aufsteigende Form, aber diese entschuldigt das Wort deppaten frühen Gelben Karten zipfen mich einfach schon an! Gestern schon wieder nach 15 Minuten, ich hätte mir sowieso gedacht er fliegt dann wieder runter, bei der Kalou Chance so in der 70 Minute war Gustl schwer Gelb-Rot gefährdet, außerdem waren auch in Halbzeit zwei ein Handspiel und ein dummes Foul dabei – er hätte sich über Gelb-Rot nicht beklagen dürfen. Ja ich weiß, dass auf dieser Position einige Fouls zusammenkommen, aber jedes Mal schadet er seinem und auch unserem Spiel mit einer Gelben, da er dann nicht mehr 100%ig attackieren kann!

    Letzte Anmerkung zum Spiel gestern: Warum hat eigentlich niemand angemerkt bzw. sich aufgeregt (oder hab ich es überlesen), dass wir gestern benachteiligt worden sind? Ndjeng muss ganz klar mit Gelb-Rot vom Platz fliegen und dann läuft die Partie auch anders! Bleibt aber nur ein Detail am Rande und ändert nichts an der Tatsache, dass die Partie schlecht war!

    Was mich ärgert: Ich finde es schade, dass wir es einfach mit so einem klasse Kader und tollen Spielern nicht zusammenbringen Gas zu geben und in der Tabelle weiter vorne zu stehen – ich bleibe dabei es wäre locker möglich und dann müssten sogar die Medien über uns berichten bzw. wären wir andauernd in der Spieltagsanalyse. Schade, aber ich denke schon, dass wir uns bald im vorderen Drittel einfinden!

    0
    • Viel wahres dran, viele genannten Sachen sind auf die mangelnden einstudierten offensiven Spielzüge zurückzuführen, dieses ist zumindest meine Meinung.

      Es wurde versucht ein weiteres System einzuüben, wurde dann aber schnell wieder über den Haufen geworfen… Im Spiel habe ich diese Systeme bisher dann nicht mehr gesehen.

      Das mangelnde Hinterlaufen und Risikopässe, könnte man auf den Sicherheitsfussball von Hecking zurückführen, doch da wir die Vorgaben nicht kennen, wäre es eine Unterstellung, vielleicht gibt Hecking andere Sachen vor und es wird nicht umgesetzt.

      Allerdings muss ich anmerken, dass ich selten bis gar nichts davon in Trainingsberichten lese.

      Das mit de Bruyne kann ich mir auch genau so vorstellen. Bei den anderen Punkten kann ich dann weitestgehend zustimmen, mangelnde Abstimmung, Zeichen an Mitspiele usw.

      0
  19. de Bruyne muss schon in Nähe des Strafraums sein. Vor der Abwehr ist er nun wirklich verschenkt.

    0
  20. Bis zum Sommer brauchen wir:
    1 Top Stürmer (Olic kann gehen)
    1 Top Links Außenstürmer
    2 Top Rechts Außenstürmer (Vieirin kann gehen )
    1 Linken Verteidiger

    0
    • Warum genau kann Vieirinha gehen und was ist mit Cali, ist damit der eine linke Außenstürmer gemeint?

      0
    • Wenn es so kommt und die halbe Mannschaft wieder ausgetauscht wird, braucht sich nun aber wirklich keiner zu beschweren, wenn es dann wieder nicht läuft.
      Ein funktionierendes Team zusammenzustellen ist doch die größte Herausforderung im Fussball.

      0
  21. Im Training Passspiel und Passspiel üben bis es in den Kopf brennt. Vorne Laufwege einstudieren bis die Strümpfe qualmen. Kein Ball halten in der Zone der Verteidigung und im Mittelfeld was da kommen muss ist schnelles spiel hin nach vorne in nur drei Stationen oder 7 Sekunden. Kein übermäßiger Ballbesitz sondern Gefährlichkeit nach vorne. Wer keine Leistung bring ohne Rücksicht auf Namen raus oder keine Aufstellung (Gust.,Olic, Cali, vieeirin, KdB)

    0
    • Gustavo ist in Form einer der wichtigsten Spieler in der Mannschaft. Diese Form hat er aufgrund der WM aber noch nicht erreicht.
      Wenn Hecking ihn immer wieder aufstellt, dann weil er der Meinung ist, dass er nur über Spielpraxis wieder ins Spiel findet. Ob er damit Recht hst oder nicht weiß keiner. Fakt ist er ist näher an der Mannschaft und kennt die Spieler besser als jeder andere. Vielleicht sollte man bei solchen Entscheidung einfach mal dem Trainerteam vertrauen.

      0
  22. http://www.bild.de/sport/fussball/dieter-hecking/macht-druck-37902986.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

    Die Teamharmonie ist auch so allmählich vergiftet. Hunt versteht nicht warum er trotz seiner guten Leistungen auf der Bank sitzt. Olic meint er würde auch auf der 6 spielen, wenn der Trainer ihn da hin stellt. Er versteht die Aufstellung auf dem Flügel nicht.

    Ich denke es ist nicht förderlich solche Aussagen öffentlich zu tätigen. Warum wird sowas nicht intern diskutiert? Weiterhin interessiert mich von was für guten Leistungen Hunt spricht? Sind damit noch Spiele aus Bremen gemeint? :keks:

    0
    • Also die Olic Aussage verstehe ich nur bedingt:
      Olic hat ja auch schon mal in der Vergangenheit auf links gespielt! Somit ganz neu ist das für Ihn nicht. Ob das die für Ihn beste Position ist? Ich glaube es nicht. Für mich ist Olic ein Spieler für ein System mit Doppelspitze.
      Und mal ehrlich gesagt selbst wenn Olic als einzigste Stümer aufgeboten ist, läuft er sowieso meistens auf dem linken Flügel rum. Also so what?!
      Für mich ein heißer Kanditat für einen einen Winterverkauf…
      So nun zum Kollegen Hunt:
      Die Aussage von Ihm ist schon recht frech! Mit seinen Leistungen in der Saisaon kann er froh sein überhaupt im Kader zu stehen.
      Ich würde auch gerne mal den Klich sehen anstatt den Kollegen Hunt. In der polnischen Nationalmanschaft hat er einen Passicheren Eindruck gemacht und gute Übersicht gezeigt.
      Ein Versuch ist es denke ich wert.

      0
    • Hunt und Olic.

      Olic hat seine Tore gemacht, doch läuft er meiner Meinung nach immer noh zu viel auf den Außenrum, daher verstehe ich die Aussage auch nicht.

      Hunt hat jetzt in der BL ein Tor gemacht und sabbelt dann so was, facepalm.

      0
    • Die Arbeit gegen den Ball ist auf dem Flügel aber komplett anders als im Sturm. Er muss mit nach hinten verteidigen und nicht nur vorne die gegnerischen Innenverteidiger anlaufen.
      Wie er sich offensiv bewegt steht auf einem anderen Blatt. Auf den Flügel auzuweichen ist nunmal sein Spiel, dass wusste man auch, als man sich entschied zu verlängern.
      Auf dem Flügel kann er sicher auch in den Strafraum ziehen oder flanken. Aber er kommt seltener in die Nähe des Strafraums, wenn er defensiv so eingebunden wird in Heckings System. Auf Außen macht Olic nur Sinn, wenn man im zentralen Mittelfeld mit drei Spielern agiert, die durch geschicktes Verschieben ein doppeln durch die Außenspieler unnötig machen. Das würde aber momentan nicht funktionieren, von daher sollte man Olic entweder in zentraler Position aufbieten oder eben als Alternative auf der Bank lassen. Für die letzte halbe Stunde könnte er auch problemlos über außen kommen.

      0
  23. Das ist schon erstaunlich wie die Stimmung kippt. Sogar die Spieler geben dem Trainer die Schuld. Das ist das Problem an einem solchen Trainer. Sehr ruhig und analytisch, was ich sehr angenehm finde. Erkennt die Probleme und spricht sie an aber offensichtlich folgen ihm die Spieler nicht so unbedingt.

    Jetzt wird es schwierig aus dieser Position wieder in die Spur zu bekommen.(Wenn selbst überbewertete Neuzugänge schon mosern)

    @Admin den ersten Post bitte löschen, Tippfehler im Namen!(Toll jetzt ist keine Antwort mehr…)

    0
    • Offenbar habe ich deine Informationsquellen nicht.
      Wo und mit welchen Worten wird eine „Schuld“ des Trainers von einem Spieler angesprochen?
      Wo wird von einem Spieler der Trainer für die schlechten Ergebnisse verantwortlich gemacht?

      0
    • Naja, Olic sagt ja ziemlich direkt dass der Trainer ihn auf der falschen Position aufstellt und Aaaron ist offensichtlich der Meinung der Trainer würde nicht die besten Spieler aufstellen, sonst wäre er ja in der Startelf…

      0
    • Also ich finde die Aussagen zeigen, dass die Spieler sich nicht selbst für die Misere verantwortlich machen sondern die Entscheidungen des Trainers. Verstehe nicht was daran sone überraschende Interpretation ist.

      0
  24. Intellekt, Selbstkritik und Selbstreflexion sind offenbar ein knappes Gut bei dem ein oder anderen Akteur.

    Wo ist Felix, wenn man ihn mal braucht? :hit:

    0
    • Verstehe ich die Ironie nicht?

      Mit Zucht und Ordnung und Angst bekommt man also Intellekt, Selbstkritik und Selbstreflektion?

      0
    • Nein, ich hatte jetzt nicht im Sinn, Herrn Hunt die Wasserflaschen weg zu nehmen. Eine solche Äußerung alarmiert mich jedoch dahingehend, dass ich von einem erwachsenen Profi sehr viel mehr „Basics“ in den Bereichen Selbstreflexion, Unterordnung und situative Empathie erwarte. Hier bewege ich mich lediglich ein Stück auf Magath’s Grundgedanken über die Rolle des Einzelnen im Team zu.

      Gleichwohl muss ich aber gestehen, dass ich die Reflexion von Hunt durchaus ankurbeln würde durch eine Auszeit an diesem Wochenende.

      0
    • Da liegst du sicherlich richtig, Hunt sollte eine Denkpause bekommen.

      Mir passte eben nur der Satz mit dem „wo ist Felix wenn man ihn braucht“ nicht so wirklich.

      0
    • Mir fiel ad hoc kein anderer Trainer ein, der bei etwaigen Egoismen und mangelnder Professionalität Wolfsburgs Tribünen-Gäste um einen Prominenten erweitert hat. ;)

      0
    • Haha okay :).

      0
  25. Zumindest redet das Trainerteam mit Einzelnen, selbst wenn der Betreffende nur bedingt Einsehen hat
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Hunt-meist-Bankdruecker-Das-verstehe-ich-nicht

    0
    • Leider lag die Vermutung nach Abschluss des Transfers sehr nahe, dass Hunt einer der ersten sein könnte, der öffentlich rum mault. Und sie ist eingetreten. Manche sollten die Reihenfolge verändern. Erst Leistung bringen, dann Ansprüche stellen.

      0
    • Ich frage mich allerdings auch, WANN er bei uns ordentliche Leistung gebracht hat.
      In der Vorbereitung schien er ja gut drauf gewesen zu sein, aber zumindest in der aktuellen Saison war er nicht wirklich gut.

      0
  26. Ich verstehe auch Olic nicht. Warum macht er nicht das, was der Trainer sagt? Bei Ballbesitz Bendtner helfen und nicht nur außen kleben bleiben. Und dann noch meckern. Also das ist doch irgendwie…. :down:

    0
    • Hätte er ein bisschen taktisches Verständnis würde er nicht ständig am falschen Ort rumturnen.Er kann es scheinbar nicht umsetzen.

      0
  27. Ich verstehe nicht ganz, warum Hecking nicht einfach das System mit den Außenverteidigern von Everton „kopiert“. Baines & Coleman sind beide so unglaublich Torgefährlich, weil die Außen auch in die Mitte ziehen, also sind die Außenverteidiger eigentlich die richtigen Flügel. Das sind zwar Weltklasse Außenverteidiger, aber mal ehrlich, RiRo ist genau der Typ wie Baines & würde das locker schaffen. Jung oder ggf. Träsch haben evtl. noch nicht den Stil eines Coleman’s, aber wozu hat man denn Training. Vor allem in Jung sehe ich dort großes Potenzial. :like:

    0
    • Das hatten wir ja früher auch mit Riether und Schäfer, die ständig hinterlaufen haben. Unter Hecking wird es aber nicht mehr gemacht. Wahrscheinlich eine taktische Anweisung die Stabilität bringen soll, aber auf Kosten des Offensivspiels geht.

      0
    • Ich denke auch, dass es eine taktische Anweisung ist, denn einige Spieler agierten anders in anderen Teams (Nationalmannschaften).

      Stabilität ist ja nicht verboten, doch diese kann man auch anders hinbekommen.

      Vielleicht fehlt Hecking einfach nur ein ordentlicher Co Trainer, der ihm Rat und Tat gibt in Sachen offensiven Spielzügen.

      Ich kann unseren neuen Co dahingehend nicht beurteilen…

      0
  28. KEIN SCHIRI-SPRAY in D

    Der TÜV Rheinland fand raus, dass die festgestellte Treibhausgas-Konzentration mit 33 Prozent „vielfach höher“ liege, als es bei nicht gekennzeichneten Dosen erlaubt sei. Zudem entspräche unter anderem die Angabe der Nettofüllmenge nicht europäischen Vorgaben. Außerdem fehle die Kennzeichnung mit dem Flammensymbol für hochentzündliche Produkte.

    Ja, das ist echt blöd! Wenn der Schiri im Dienst eine raucht oder die Pyromanen aus dem schwarzen Block treffen die Dose, dann fliegt der Pfeifenmann in die Luft.
    Und das will ja kei…, naja, jedenfalls nicht immer.

    0
  29. Ich würde Hunt zur Strafe gegen seinen Ex-Club zu Hause lassen. Der Typ hat bisher 0,0 bei uns gerissen und stänkert bereits nach 5 Spielen in der Öffentlichkeit rum. :kotz:

    0
    • Ich kann mich noch an eine Aussage von Allofs in der Vorbereitung erinnern, dass Klich die Überraschung der Saison werden könnte. Wieso gibt man ihm nicht mal die Chance?

      0
    • Einerseits gebe ich dir recht, andererseits ist es doch schön zu sehen, wenn Spieler auf Einsätze brennen und etwas bewegen wollen und sich nicht mit der Reservistenrolle zufrieden geben ;)

      0
    • Alle auf den Hunt, alle auf den Hunt, alle alle alle auf den Hunt! :hit: :lach:

      Das ist doch immer dasselbe. Gerade in ergebnisschwachen Zeiten werden sich immer unzufriedene Spieler melden. Ist doch normal und wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre. Wer ist schon zufrieden, wenn er draußen rumhockt und die Mannschaft obendrein noch auf die Mütze bekommt.

      0
    • Ich zitiere mal aus dem Artikel:
      „Nur mal ein paar Zahlen: Für den SV Werder stand er in der Bundesliga 15004 Minuten auf dem Platz, für den VfL Wolfsburg erst 120. Für die Bremer traf er dabei 46mal, für die Niedersachsen einmal. Was für ein Unterschied!“
      Ja, ein riesiger Unterschied! Denn Hunts Torquote in Wolfsburg ist fast dreimal besser.
      Aber seit wann können Journalisten rechnen?

      0
  30. Kurze News vom Training: Sieht so die Startelf aus?
    Benaglio – RiRo, Klose, Naldo, Jung – Malanda, Gustavo – Caligiuri, de Bruyne, Vieirinha – Bendtner…

    Diese 11 Spieler sprachen nach den Fitnessübungen mit Hecking, blieben anschließend zusammen und ließen das Training langsam ausklingen.

    Oder war es nur eine Schonung von den Spielern, die zuletzt sehr häufig gespielt hatten?
    Eine spezielle Übung gab es für diese Spieler nämlich nicht. Sie sahen zu, wie der Rest trainierte und gingen eher vom Platz…

    Raum für Spekulationen.

    0
    • Ich würde Lilavogel gern mal von Anfang an neben Malanda sehen.
      Aber ob Gustavo dies wortlos hinnehmen würde??

      Perisic anstelle von Caligiuri anfangen lassen und schauen wie lange es geht.
      Olic wäre durchaus auch noch einmal eine Option (finde ich).

      Von Bendtner sollte heute auch mehr kommen.
      Von seinem Spiel gegen Berlin war ich – im Gegensatz zu Leverkusen – dann doch
      etwas sehr enttäuscht.

      0
    • Wenn man es ihm jetzt nach den vielen Spielen in kurzer zeit nicht verkaufen kann wann dann?

      0
  31. Nicht nur beim VfL kann man sich über mangelnde Spielideen beklagen. Die Partie Mainz-Hoffe offenbart gleiche Schwächen bei den Mainzern, denen gegen eine sehr disziplinierte Abwehr der Kraichgauer scheinbar wenig einfällt. Im Spiel gegen zugestellte Räume sehen offensichtlich viele Mannschaften ziemlich alt aus.

    0
  32. Maxi stand auch auf dem Platz. Man sah ihm allerdings seine überstandene Grippe noch an. Er soll morgen anscheinend erneut nicht dabei sein. De Bruyne kam später aus der Arena, lief allein ein paar Runden und sprach dann längere Zeit mit Hecking. Anschließend war Aaron Hunt dran. Auch er sprach längere Zeit mit Hecking.

    Zur Auflockerung gab es heute eine Art Handballspiel.

    0
  33. HuiBuh wenn so morgen die Aufstellung aussieht von Hecking dann verstehe ich die Welt beim VfL nicht mehr.

    0
  34. Knoche noch verletzt oder?
    Gustel mal Pause
    Cali ich lach mich krank
    Wir spielen Handball alle

    0
    • Knoche war schon Dienstag wieder im Training aber war wohl noch leicht angeschlagen. Jetzt dürfte er weiter und einsatzbereit sein.

      Du lachst dich krank? Wie schlimm ist es? Brauchst du einen Arzt?

      0
  35. nee Arzt nicht aber brauche mehr Spielfreude vorne und Gefährlichkeit die zu Toren führen. Wo gibt es dieses Medikament?
    So nun gute Nacht bin müde.
    Tschüss alle bis morgen

    0
  36. Ach ja toi toi toi gegen Bremen

    0
  37. Bin mir sicher, die Mannschaft zeigt heute eine Reaktion und schießt die Bremer mit zwei Toren Differenz nach Hause!

    die offensive Dreierreihe wird dann wohl so ausschauen:
    Vierinha – de Bruyne – Hunt

    Ob Olic oder Bendtner beginnt weiß ich nicht, tippe auf Olic! Hoffe Knoche läuft auf!

    Auf nen Sieg! :vfl:

    0
  38. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob die Mannschaft heute einerReaktion zeigt, ich meine ein spielengegen den Trainer würde anders aussehen.

    Sollte Knoche noch angeschlagen sein und nicht bei 100%,dann könnte man verstehen, wieso er den Vorzug vor Knoche bekommt.

    Sollte dieses jedoch nicht der Fall sein, würde ich eher auf Knoche bauen, da er der bessere Aufbauspieler ist und auf Grund der höheren Spielpraxis zusammen mit Naldo eingespielter ist.

    0
    • Spiel gegen den Trainer? In der Mannschaft sind doch keine Teilnehmer dieses Blogs!

      0
    • @Diego1953

      *lol* Ich hatte schon überlegt eine Aufstellung zu posten mit xxxxx.xx auf der Zehn
      und Xxxx I auf der Trainerbank. Aber ich bin mir noch nicht sicher gewesen, ob das
      die richtige Reaktion gezeigt hätte.

      0
    • In der WAZ steht ja heute auch ein Artikel woran es ungefähr liegt. Alle sehen es. Hecking sieht es auch. In der Analyse hat er seine Stärken. Da ist er sachlich und erkennt Sachen sehr gut. Das Problem scheint also in der Umsetzung bzw der Vermittlung zu liegen. Dann sagt er im Interview, dass sich Sachen wegen der vielen Englischen Wochen nicht einüben lassen. Das finde ich schon bemerkenswert sich so zu äußern. Ein so altes Problem, eine wiedermal nicht genutzte Vorbereitung (ja es haben Spieler gefehlt…)
      Das ist das Anforderungsprofil an einen Trainer, der eine Mannschaft auch im internationalen Wettbewerb weiterentwickeln soll.Da muss man auch mit regelmäßig kürzerer Vorbereitungszeit pro Spiel und weniger Zeit fürs Training an sowas arbeiten können. Da muss jemand scheinbar noch einen gewaltigen Schritt in seiner eigenen Entwicklung machen. So wird es nicht reichen und da er eh bleibt hoffe ich, dass er sich bald weiterentwickelt denn das wäre das beste.

      0
    • Auch Hecking unterliegt den Gesetzmäßgikeiten des modernen Profi-Fußballs, erstrecht beim VFL Wolfsburg. Sollten die Erfolge ausbleiben, wird auch er irgendwann seinen Hut nehmen müssen. Sollte nicht mind. ein EL-Platz am Ende der Saison rausspringen, wird die Luft für ihn eng. Ich glaube, dass würde VW dann nicht mehr mitmachen. Ich glaube aber auch, dass er bis zum Saisonende eine Quasi-Jobgarantie hat. Es sei denn wir überwintern auf einem Abstiegsplatz.

      0
    • Ich bin begeistert von soviel Weisheit und Voraussicht! :vfl:

      Edit: Besonders dieses „Es sei denn,…“ hat es mir angetan. Das scheint in Mode zu kommen. Was hätte nicht alles siin können? Fahrradkette?? Man weiß es nicht. :elvis:

      0
    • :lach: :yeah:
      …“In der Analyse hat er seine Stärken“
      Diese Tatsachen, die Hecking zusammenfasst zu konstatieren, das hätte mein Blindenhund geschafft!
      Darüberhinaus hätte er sie alle hier von Normen sortiert auch finden können.

      Am meisten Spaß jedoch macht mir diese Prägung unserer Sprache durch die Boulevard-Journalisten im Sport. Schöne Formeln sind u.a.:
      -die Mannschaft muss eine Reaktion zeigen.
      – die Mannschaft spielt gegen den Trainer
      -… unterliegt den Gesetzmäßigkeiten des Profifußballs
      – …t.b.c. …

      Was sind Eure liebsten Versatzstücke?
      Ich finde, wir sollten hier eine Sammlung der gebräuchlichsten „Expertensprüche“ erstellen. Damit kann eine gleichberechtigte Diskussion in einem Forum garantiert werden. Vor Jahren haben wir meinem Neffen, der als absoluter Fußballaie und Freund einer Fußballspielerin damals Partygast zwischen Fußballern war, zu gesellschaftlicher Anerkennung verholfen. Leider haben meine Söhne und ich das damalige „Sprüche-Trainingsprogramm“ nicht datenmäßig festgehalten….
      Wols-Blog könnte doch der
      Herausgeber von „Textbausteinen für Fußball-Expertensprech“ werden! Das würde bundesweit für Bewunderung sorgen, weil wir damit das Expertentum demokratisieren!

      0
    • Mein liebstes Versatzstück ist:
      …wir brauchen eine Spielidee und einen Matchplan…

      :)

      0
  39. Die Aufstellung wird wahrscheinlich vielen nicht gefallen, auch mir nicht! Aber ich rechne auch mit Klose, Gustavo und Caligiuri von Beginn an. Er holt sie nicht umsonst im Training so zusammen, dass ist die Startelf die HuiBuh da gepostet hat.

    Ich hoffe, die Einwechslungen passen. Ich wünsche mir in der zweiten Halbzeit dann Perisic. :like:

    Mein Tipp: 2:0 :vfl:

    0
  40. Ich rechne fest mit einem Sieg gegen Bremen. Bremen ist eine Mannschaft, die einfach nicht vertreidigen kann. Die Spielweise kommt uns entgegen. Bremen war auch letztes Jahr das fussballerisch beste Spiel unserer 11 finde ich.

    Mal gucken wer spielt. Die Frage ist aber eher wie sie spielen. Und dann ob sie ein gutes Spiel mal wiederholen können.

    Man muss einen Weg finden um das „Feuer“ in den Jungs zu entzünden.

    0
  41. Mal schauen wie das Spiel heute ausgeht, hoffen tue ich auf einen Sieg.

    Leider gehe ich von einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage aus.

    0
    • Wieso? Weil Bremen noch nicht gewonnen hat und außer viel Kampf kaum etwas zu bieten hat? Weil sie auswärts spielen? Weil sie die meisten Gegentore der Liga bekommen haben?

      0
    • Die meisten Gegentore hatte Berlin auch (bevor Bremen 3 bekam) und wir haben es nicht geschafft ein Tor zu schießen und ein fast ungeschriebenes Gesetz besagt: „Wolfsburg baut die kieselnden Vereine gerne ein mal auf“.

      Ich würde mich natürlich sehr über einen Sieg freuen und hoffe sogar auf einen…

      0
    • Ein VfL-Fan, der „SOGAR“ auf einen Sieg für den VfL hofft. Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen. Wie Sigmund Freud dies wohl interpretieren würde? ;)

      0
  42. Es ist schwer bei diesem Spiel zu tippen.
    Ich hoffe einfach auf einen Sieg des VfL, damit sich die Fahrt nach dem Frühdienst vom Ergebnis her lohnt.

    0
  43. Tolle Idee mit den „All Stars“ ;)

    Unsere gibt es schon länger hier zu sehen http://wfcgrussendorf.wordpress.com/spieler/
    :vfl3:

    0