Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Konkurrenz / Frankfurt / Pirmin Schwegler zum VfL Wolfsburg?

Pirmin Schwegler zum VfL Wolfsburg?

Das Gerücht tauchte bereits vor Wochen auf: Wolfsburg soll an Pirmin Schwegler von Eintracht Frankfurt interessiert sein.
Der VfL ist weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung fürs defensive Mittelfeld. Die Position des Sechsers gilt in Wolfsburg als größte Baustelle und soll in diesem Sommer definitiv verstärkt werden.

Das Gerücht:
Gleich mehrere Medien greifen heute dieses Gerücht neu auf. Die Waz berichtet davon, dass „Schwegler weiterhin beim VfL im Gespräch sei.“ Der Kicker bleibt ebenfalls sehr vorsichtig in seinen Äußerungen und schreibt lediglich in einem kleinen Nebensatz, dass „es eine Ausstiegsklausel geben soll“. Vor Saisonende soll sich aber nichts mehr tun und beide Seiten würden auf Zeit spielen.
Etwas deutlicher wird die Frankfurter Neue Presse.

Ganz offenbar gibt es in dem bis 2015 laufenden Vertrag eine Klausel, die es ihm erlauben würde, gegen eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von dem Vernehmen nach sieben Millionen Euro den Arbeitgeber zu wechseln. Das Interesse der Wolfsburger am Spielmacher der Eintracht ist bekannt.

(Quelle: fnp)

Wahrheitsgehalt:
Vor genau drei Wochen berichtete der Kicker das erste mal von diesem Gerücht. Dort hieß es:

Nach kicker-Informationen arbeitet Manager Klaus Allofs intensiv daran, die eidgenössische Kompanie in Niedersachsen weiter zu vergrößern.[…] Die Gespräche mit dem Spieler sollen bereits weit vorangeschritten sein.

(Quelle: Kicker)
Schwegler selbst reagierte ausweichend: „Für mich zählen nur zwei Dinge: Dass wir uns für den Europacup qualifizieren und ich in dieser Saison nochmal spielen kann.“
Alles andere sei „warme Luft“. Gestern soll Schwegler ergänzt haben:
„Ich weiß nicht, was in drei Wochen ist.“

Ein eindeutiges Dementi klingt anders.
Ein Interesse des VfL Wolfsburg scheint also vorhanden zu sein und Schwegler nicht gänzlich abgeneigt.

    Es tauchen also zwei große Fragen auf:

  1. Gibt es überhaupt eine Ausstiegsklausel und
  2. Kann Klaus Allofs Schwegler überzeugen zum VfL Wolfsburg zu wechseln?

Das größere Hindernis ist eindeutig die Ausstiegsklausel. Vor zwei Monaten wurde darüber berichtet, dass es eine Ausstiegsklausel gäbe. Die Reaktion aus Frankfurt kam prompt:

„Das stimmt einfach nicht“, sagt der meist gelassene Hübner fast schon wütend, „es ist einfach unseriös, so etwas in die Welt zu setzen“.

Nun erscheint die Meldung, dass es doch eine Ausstiegsklausel geben soll. Wer sagt die Wahrheit, wer schwindelt und wer spielt auf Zeit? Eine sehr schwierige Frage.

Wahrscheinlichkeit der neuen Meldung: 20-30% Wahrheitsgehalt.

    Details zum Spieler:

  • Alter: 26 Jahre
  • Position: Defensives Mittelfeld
  • derzeitiger Verein: Eintracht Frankfurt
  • Vertrag bis: 30.6.2015
  • Marktwert: 6 Mio (laut TM.de)
  • Spielerprofil bei TM.de

 
Analyse:
Der VfL Wolfsburg sucht dringend nach einer Verstärkung auf der Sechser Position. Pirmin Schweger würde genau zu aktuellen Handlungsweise von Klaus Allofs passen. Es sollen weniger „exotische Wundertüten“ aus fernen Ländern gekauft werden, sondern vermehrt auf junge, deutsche Spieler gesetzt werden. Schwegler kennt nicht nur die Liga, und bräuchte fast keine Eingewöhnungszeit, er zählt auch zu einem der besten Spieler bei Eintracht Frankfurt, die diese Saison um die EL Plätze mitspielen. Schwegler gilt als „harter Hund“ und Führungspersönlichkeit. Beides Dinge, nach denen beim VfL Wolfsburg gesucht wird.

Fazit:
Pirmin Schwegler würde zur aktuellen Situation und zum eingeschlagenen Weg des VfL Wolfsburg sehr gut passen. Gäbe es keine Ausstiegsklausel würde dies Klaus Allofs wissen und die Bemühungen wären gleich Null und das Gerücht komplett aus der Luft gegriffen. Gibt es doch eine Ausstiegsklausel besteht eine berechtigte Hoffnung, dass Klaus Allofs Schwegler zum VfL Wolfsburg locken könnte, ähnlich wie es vorher schon bei Caligiuri geglückt war.
So lange es allerdings keine neuen Aussagen zu dieser Klausel gibt, bleibt die Aussage von Hübner bestehen: „Es stimmt einfach nicht.“
Wechselwahrscheinlichkeit ohne Klausel: 0-10%
Wechselwahrscheinlichkeit mit Klausel: selbstbewusste 60-70%
 

 
Was meint Ihr:
– Wäre Schwegler der richtige Mann für unser Team?
– Wie sind die Aussagen Schweglers zu deuten?
– Passt seine Aussage: „Was in drei Wochen ist kann ich nicht sagen“ zu einem Vertrag ohne Ausstiegsklausel?

 

 

69 Kommentare

  1. 1) Er wäre der Typ „Van Bommel“ den man haben will.
    2) Die Aussage, könnte darauf hinausführen, dass Frankfurt um Europa spielt und wir. Er wolle aber nichts sagen, solange Frankfurt im Kampf um Europa ist.
    3) Der wird eine AK drin haben.

    Ich hätte aber gerne noch, neben Schwegler einen mit technik also Moritz Leitner.

    0
    • Exakt so sehe ich das auch. Erst nach dem Spiel Frankfurt-VfL wird man darüber reden wollen. Schließlich könnte es da ja noch „um die EURO-Wurst“ gehen.
      Und einen Typ spielstarken Sechser brauchen wir dringendst. Also nur Schwegler wird nicht reichen.

      0
  2. Wäre jetzt nicht der absolute Coup auf der 6er-Position, aber definitiv ne kleine Verstärkung.

    0
  3. Da Polak definitiv bleibt, wird es für Träsch ziemlich eng werden! Medo & Schwegler reichen dann auch vollkommen aus.

    0
    • Dann fehlt uns aber immernoch der wirklich Spielstarke :grübel:

      0
    • Je nach Spielstand, könnte man ja auf 2Variaten setzten. offensiv : Schwegler & Koo o. ggf. Arnold… defensiv: Schwegler & Polak o. Medo

      0
    • polak bleibt wohl, aber man weiß ja nicht, ob er nur als backup bleiben soll das jahr, falls der neue mann nicht einschlägt oder aber als mann für die startelf.
      könnte mir vorstellen, dass polak als backup hier bleiben würde und jmd. spielstarkes noch kommen soll/wird(evtl. auch als variante eines rückkehrers).

      fest steht auf jeden fall:
      diese sommerpause wird es genauso viele gerüchte und spekulationen geben wie unter magath, weil wir einfach mal wieder immer wieder gut als name dafür herhalten können um zeitungen etc. zu verkaufen

      0
  4. 1. Schwegler ist deutschsprachig, ein Leader und bundesligaerfahren. —> Beuteschema von DH und KA.. Würde vielen (anderen) Talenten den Weg zu uns ebnen..
    2.. Schwegler dementiert dieses Gerücht meiner Meinung nach zurückhaltend. Woran könnte das liegen? Will er keine Unruhe in die Endphase der Eintracht bringen, weil er tatsächlich auf einen Wechsel zu uns aus ist?!
    3. Zur Ausstiegsklausel hat sich Schwegler wohl noch nicht geäußert oder?
    Es erscheint mir allerdings ganz logisch, das Bruno Hübner es nicht in die Öffentlichkeit prahlt, dass Schwegler eine besitzt, immerhin ist er der Kapitän dieser Mannschaft..
    Meine Spekulation: Schwegler besitzt eine AK im hohen einstelligen Millionenbereich und wird nach der Saison die Eintracht verlassen.. Ziel unbekannt –> :vfl:

    0
  5. Pro schwegler ! Was wirklich dran ist werden wir sehen. Ich würde aber auch weiterhin auf Medo setzen … :top:

    0
  6. Meint ihr, Hecking könnte auch mit Träsch als Rechtsverteidiger planen? Ich habe das Gefühl, dass er abgegeben wird. Oder aber man plant langfristig mit Hasebe auf der Position, der mir dort sehr, sehr gut gefällt.

    0
    • Denke eher, dass Träsch dann eine Variante zu Fagner wäre, da er dies gut in Stuttgart gemacht hat und jünger als Hasebe ist.

      0
  7. Könnte dann wohl so aussehen:

    ———-Volland—————
    ——————————–
    –Perisic–Diego—–Vieirinha–
    ——————————–
    ——Schwegler–Medojevic——
    ——————————–
    –Rodríguez————-Träsch–
    ——————————–
    ———-Kjaer–Naldo———-
    ——————————–
    ————-Benaglio———–
    ——————————–

    Wäre sehr stark. Aber ich bin mir nicht sicher das Hasebe gehtm wie seht ihr das? Glaubt ihr echt daran?

    0
    • Zur Zeit führt kein Weg an Arnold vorbei, deshalb kann es für Perisic erstmal schwer werden

      0
    • „Zur Zeit führt kein Weg an Arnold vorbei“

      naja, soweit ist arnold dann wohl doch noch nicht.
      die Statistiken sprechen zwar klar für ihn, aber SO gute Leistungen hat er nun auch wieder nicht gezeigt. er steigert sich langsam und braucht auch noch ne Zeit, sich an die robustere Gangart zu gewöhnen…

      0
  8. Wenn man sich die Chronologie hier so durchliest, dann ist das irgendwie ein komisches Gerücht. Eigentlich schien vor zwei Monaten alles klar. Der Sportdirektor sagte eindeutig, dass es keine Ausstiegsklausel gibt. Seinen Tonfall fand ich damals irgendwie sehr klar: Es ist sehr unseriös so was in die Welt zu setzen.
    Für mich war dieses Gerücht deshalb schon lange abgehakt.

    Wenn ich mir jetzt so durchlese wie sich Schwegler selbst äußert, dann bin ich mir wirklich nicht mehr so sicher. Er könnte ganz klar sagen: Ich habe einen Vertrag ohne Ausstiegsklausel, der Verein will mich nicht verkaufen, ich will bleiben und Ende der Geschichte.
    Für mich ist das ein 50:50 Ding. Ich bin gespannt, was nach dem letzten Spieltag gesagt wird :)

    0
    • Ich hatte es schon einmal geposted, Koo ist für mich die
      Nummer 8 überhaupt. Natürlich fehlt Ihm im Moment das taktische verhalten, aber das kann man an_trainieren.
      Es gab schon oft Beispiele wo so etwas geklappt hat.
      Dann wäre Träsch, Polak, Mede die 6.
      Einen Spielstärkeren als den wir schon haben können wir nur mit sehr viel Geld bekommen.

      0
  9. Weiß jemand wie hoch die Ablöse für Schwegler ist?

    0
    • Angeblich wohl 7 Millionen

      0
    • ist meiner Meinung nach viel zu hoch. Erinnert mich ein wenig an den Träsch Transfer.

      0
    • coprolalia under control

      Finde ich auch deutlich zu hoch. Vielleicht 4-5 aber nicht mehr.

      0
    • Ein Preis gibt ja keinen objektiven Wert wieder, sondern sagt einzig etwas über die Dringlichkeit eines Bedarfs aus.
      Welche Spieler sind denn auf dem Markt, die ihren geforderten Preis „wert“ sind?
      Jeder verantwortliche Manager und Berater in Europa kennt das Problem des VfL in den MF-Positionen. Die wären ja dumm, wenn sie da nicht zugreifen würden.

      PS: Bitte beleidigt die Intelligenz der VfL-Fans nicht durch die Nennung von Marktwerten aus dem Dilettanten-Board tm.de.

      0
    • @Spasssucher: Der in der Ausstiegsklausel genannte Betrag bemisst doch eher den Wert eines Spielers fuer den Verein, bei dem er unter Vertrag steht, als die Dringlichkeit des Bedarfs von suchenden Vereinen. So wie Du es schreibst, liest es sich ja, als haette die Eintracht in der Klausel eine hohen Betrag festgeschrieben, weil sie wussten, dass der reiche VfL auf sie zukommen wuerde. Was natuerlich auch nicht abwegig ist, nachdem kuerzlich schon Ochs und Russ vom Main an den Mittellandkanal gewechselt sind ;-)

      0
    • @ Wopp
      Deine Stellungnahme setzt voraus, dass es diese Klausel in Schweglers Vertrag gibt. Da vermuten nun aber noch alle, die darüber spekulieren, nicht wahr?
      Meines Wissens gilt die jedoch nur beim Abstieg der Eintracht.
      Daneben sind solche Klauseln u.a. auch zur „Abschreckung“ gedacht. Denn bei Schwegler hat doch kein Mensch vor der Saison an einen Ablösewert von 7 Mio. gedacht! Und die würde ja auch keiner zahlen, außer…..

      0
    • @Spasssucher: Da sind wir einer Meinung :-)

      0
  10. 7 Mio. (steht oben)

    0
  11. 6Mio Marktwert… Vertrag bis 2015! nicht vergessen.

    0
  12. Exilniedersachse

    Also ich teile die Euphorie um Schwegler nicht. Wäre einTransfer der uns nicht wirklich weiterbringt. Schwegler ist zwar nicht schlecht aber nicht wesentlich besser als das was wir schon haben. Und ein Kracher ist er definitiv nicht. Man sollte vielleicht nicht zuviel erwarten was Transfers betrifft aber sowas wie Schwegler kann man sich sparen.

    0
    • Wen willst du denn dann?
      Oder was verlangst du sonst?
      Eine Wundeetüte wie Etxebarria?
      Ein Supertalent wie Xhaka?
      Ein Topspieler á la Schweinsteiger?
      Ein Megastar wie Leitner? (Warum so ein Hype um den gemacht wird??)

      Oder wen sonst?
      Wen sonst, der uns SOFORT weiterhilft, nicht mehr wie 10-20 Mio kostet…

      Manchmal glaube ich hier sind einige fernab der Realität! :grübel: :hm:

      Schwegler wäre PERFEKT! :like:

      0
    • Schwegler wäre als 6er Top, hart in den Zweikämpfen, Nationalspieler, Führungsspieler als 6er Perfekt

      Als 8er dann Medo, das passt- ich hätte zwar gerne Leitner-. Finde ich gut, an Schweglers Seite kann sich Medo dann auch weiterentwickeln, warum nicht.

      0
  13. Schaut mal bei Frankfurt ins Forum. Schwegler ist das Herz-Frankfurts…Taktgeber von Angriff & Defensive! Alleine die Tatsache, das Frankfurt zur Zeit, diese Position durch die Verletzung Schwegler’s nicht kompensieren kann, zeigt seine Qualität! Er wäre eine klare Verstärkung für uns.

    0
    • Exilniedersachse

      Frankfurt hat eine Hinrunde weit über ihrem Niveau gespielt. Jetzt spielen sie wieder etwas dichter an ihren eigentlichen Fähigkeiten.Ich würde das nicht zu hoch einordnen.
      Spieler auf Grund einer ausnahme Saison zu verpflichten ist selten sinnvoll. Ich erinnere mich an unser super Geschäft mit Cottbus…
      Für 7 Mio kriegt man definitiv was besseres.

      0
    • So ist es @ Matze

      Genau so! :top:

      0
    • @Exilniedersachse
      Aber sowas von Zustimmung !!!

      Auf dieser Position brauchen wir jemanden der die Qualität von Diego hat. Alles andere kann man meiner Meinung nach mit den vorhandenen Spielern lösen.

      0
  14. coprolalia under control

    Um auf die Fragen Bezug zu nehmen

    Was meint Ihr:
    – Wäre Schwegler der richtige Mann für unser Team?
    Kann sein, Schwegler wird sicherlich von vielen unterschätzt. Aber für 7 Mio sollte man stärkere, jüngere Spieler bekommen.
    – Wie sind die Aussagen Schweglers zu deuten?
    Das sin übliche Floskeln um sich bei niemanden ins Abseitz zu setzen. Solche Aussagen kommen beim Arbeitgeber und Fan gut an.
    – Passt seine Aussage: “Was in drei Wochen ist kann ich nicht sagen” zu einem Vertrag ohne Ausstiegsklausel?
    Hintertür, mehr gibt es nicht zu sagen.

    0
  15. 8,0 Mio Diouf (WAZ)
    4,5 Mio Petersen (Bild)
    7,0 Mio Schwegler (AK?)
    ————————
    5-6 Mio Helmes
    6-7 Mio Dost
    4-5 Mio Träsch
    1-2 Mio Cigerci

    und man käme bei ca. + – 0 raus.

    0
    • Fänd ich super! :like:

      0
    • Glaube nicht, dass Helmes, Dost, noch Träsch für diese Beträge verkauft werden. Wir haben zu viele Spieler, da wird wesentlich drunter verhandelt werden.

      3Mio Helmes, Träsch
      4Mio Dost

      0
    • Ich glaube nicht an Diouf. Aber an Petersen.

      0
    • Sorry, aber solche Rechnungen sind nichts wert…

      5-6 Mio für Helmes? Im Leben nicht! Helmes hatte eine schwere Verletzung, ist 29 Jahre alt, kein moderner Stürmer (wie er momentan überwiegend gewünscht ist), als Ex-Nationalspieler und VfL-Spieler teuer im Unterhalt und hat nach der Saison nur noch ein Jahr Vertrag. Je nachdem wieviel Handgeld und was für ein Gehalt Helmes fordert, sind vielleicht 2 bis 3 Mio. realistisch. Es geht – wie immer im echten Leben – um das Gesamtpaket! Die Ablöse ist nur ein Mosaikstein. Mit einer höheren Ablöse können wir rechnen, wenn Helmes nach Arabien wechseln würde wie einst Grafite.

      6-7 Mio. für Dost? Auch sehr fraglich. Sein marktwert hat sich nicht gesteigert. Und in Wolfsburg hat er einen langfristigen Vertrag, den er bei schlechteren Bezügen bei einem anderen Klub auch nicht ohne Weiteres aufgeben wird. Bedeutet: Der VfL müsste ihn bei einem Wechsel eventuell auch teilweise abfinden. Dann wird man jedoch wieder mehr Ablöse verlangen. Die ursprüngliche Ablöse ist auch noch kaum abgeschrieben, da er erst ein Jahr da ist. Ein Angebot über 6 oder 7 Mio. wäre ein Glücksfall… – der ist jedoch sehr unwahrscheinlich! Zumal der aufnehmenden Klub auch Dost zufriedenstellen müsste. Wirtschaftlich sinnvoller wäre es eher, wenn man ihn noch länger halten und auf seinen Durchbruch hofft. Vorausgesetz man traut ihm diesen noch zu.

      Träsch: Siehe Dost. Zudem ist Träsch sicherlich einer der Großverdiener im Kader. Das leistet sich kein Klub der Welt, wenn er dann auch noch Ablöse zahlen soll. Auch Träsch müsste man teilweise abfinden. Und da sprechen wir über Summen, so dass eben keinesfalls ein +/-0 rauskäme.

      Und Cigerci? Gladbach kennt den Spieler, der dortige Trainer schätzt den Spieler (was viele Gladbach-Anhänger garnicht verstehen können) – und die bieten angeblich 600k. Welcher Klub soll denn da bereit sein, das Doppelte hinzublättern? So sehr hat sich Cigerci nicht in den Fokus gespielt. Mit etwas Glück holen wir im Poker mit Gladbach noch etwas heraus und verkaufen ihn am Ende für 700k oder 750k – und damit könnte man zufrieden sein.

      0
    • Helmes 5 mio :D vllt 2 mio, und wieso diouf /:

      Sturm: Polter, (Helmes), (Dost), Olic (denke die Entscheidung wird erst in der Vorrunde getroffen)
      RA/LA: Vieirinha, Caliguri, Perisic, Sio, (Koo, Arnold), Pilar
      OM: Diego, Arnold
      ZM/DM: Träsch, Medo, (Koo), Polak, + Mr.X (mein Favourit wäre nach wie vor Ivan Rakitic)
      LV: RoRi, Schäfer
      RV: Fagner, Hasebe (Ochs)
      IV: Kjear, Naldo, Knoche, (Felipe)

      So freunde der sonne, so siehts aus!
      wir werden max noch 2 spieler verpflichten, glaub ich wirklich. einen DM Benat, Rakitic oder wen auch immer, fuer den mal ein paar mios ausgibt.
      und bei hoffenheim abstieg vllt noch Volland.
      sonst wird denk ich nicht so viel passieren.
      ich mein die eingliederung diverser ausgeliehener spieler ist fuer sich ja schon eine baerenaufgabe.
      also ausserim Sturmzentrum und DM/ZM wird glaub ich nichts, rein gar nichts passieren, ausser halt die wiedereingliederung.

      man muss bedenken wieviele leute zurueck kommen die man erstmal weiterverleihen, verkaufen oder halt integrieren muss.
      – Ochs will es nochmal versuchen, denke wegen des gehaltes ^^
      – Russ will in frankfurt bleiben
      – Koo freut sich wieder zu kommen
      – Polter will nur zurueck mit aussichtsreichen chancen zu spielen
      – vom rest habe ich persoenlich noch nicht wirklich viel mitbekommen, was sie selbst denken, KA erwähnte noch die namen Sio, Sissoko…

      ich hoffe einfach, dass man ein wenig geld generieren kann durch diese spieler (Poga, Cigerci…) und nicht alle wieder fuer lau verleihen muss

      meine angst:
      wenn nicht wieder 3, 4 hochkaraeter gekauft werden und der seasonstart nicht ueberzeugend ist, werden einige „fans“ wieder ausrasten und fragen “ warum wurden keine spieler fuer 20 mio geholt, was ist das wieder fuer ein kader…“
      naja wir werden sehen…

      0
    • viele vergessen halt auch, dass wir „nur“ der VfL Wolfsburg sind.
      so wirkliche hochkaräter werden nicht zu uns wechseln wollen, da sie meistens bessere angebote(zumindest sportlich und ich glaube, dass aloffs nicht alles an gehalt zahlen/bieten wird) haben oder aber schon bei einem verein mit besserer perspektive spielen.
      für viele wäre da der VfL ein rückschritt.

      für uns geht es momentan eher nur um gute bundesligaspieler, was transfers angeht. denke mit allzu viel internationaler klasse brauchen wir nicht rechnen.
      ist in meinen augen auch gar nicht so schlecht.

      spieler wie exteberria etc. werden nicht zum VfL kommen und wenn, dann nur für viel geld.
      selbst de bruyne ist sehr sehr unwahrscheinlich und wenn er kommen sollte, dann eher wegen allofs und einem mehr oder weniger sicheren stammplatz.

      und um mal die frage zu stellen:
      was erwartet ihr nächste saison?
      ich persönlich wäre mit einem einstelligen mittelfeldplatz zufrieden, denn man darf nicht vergessen, was allofs und hecking anfang nächster saison noch leisten müssen bei den ganzen rückkehrern etc.
      bei einigen hier kommt es mir so vor, dass sie den VfL nächste saison mindestens auf einem europa league platz sehen wollen bzw. dass das das minimum für einige ist…

      0
  16. Was steht denn genau im Text der WAZ, also der mit Diouf und Perersen? Der ist ja wieder nur für die Premium-Mitglieder

    0
  17. Diouf soll 8Mio kosten…Hannover hat signalisiert das Diouf gehen kann. Allerdings will Allofs, Diouf überzeugen, nicht am Afrika Cup teilzunehmen. Petersen soll 4Mio kosten und er läßt sich selber überraschen ob das Geschäft zustande kommt. Helmes & Dost passen wohl nicht zu der Spielphilosophie von Hecking.

    0
    • Für Diouf würde ich keine 8 Millionen zahlen. Dann würde ich lieber 4,5 in Petersen investieren. Der ist jünger, ich habe das so verstanden, dass einer der beiden kommen wird. Und da bin ich für die günstigere Deutsche Variante. Weil auf den Africa-Cup wird ein Diouf nicht verzichten wollen. Der bleibt entweder in Hannover oder geht zu Dortmund als 2. Stürmer oder nach England

      0
  18. Exilniedersachse

    Wir haben genug Spieler die den Verein verlassen sollen. Wenmn wir für jeden nur 1-2 Mio kriegen sind wir eh +-0. In einem Post hier hat jemand von dem System 4-1-4-1 gesprochen, welches Hecking auch spielen lassen könnte. Bei diesem System bräuchte man keinen Schwegler (fr 7 Mio) weil die Aufgaben auch vom Arbeitstier Träsch erledigt werden könnten. Einen neuen da nur wenn es ein Kracher ist und keiner der MOMENTAN leicht über Durchschnitt ist. Diego hat sich verändert, läuft mehr, kämpft mehr und ruht sich nichtmehr vorne aus. Man kann also anders spielen.

    ——–Olic———
    ———————
    ELIA———-Vierinha
    (Caligiuri———(Koo)-
    —–Arnold—Diego——
    ———-Träsch———
    ———(Pollak)——–
    RiRo—————Fagner
    —-Knoche—–Naldo—–
    ——–Benaglio———

    0
  19. Elia? und Perisic auf die Tribüne?

    0
    • Exilniedersachse

      Elia ist in Bremen aussortiert! Er wird wohl gehen und ist daher für einen guten Preis zu haben. Perisic kann man auch spielen lassen wenn er mal fir ist und Leistung bringt. Allerdings hat man ähnliche Typen mit Arnold und Diego. Auf den Flügeln wären mir 2 schnelle Spieler lieber. Sonst hat man zu viele zu ähnliche Spieler im Mittelfeld. Man braucht auch mal unterschiedliche Mittel sonst geht es eibnem wie Barca

      0
    • Elia ist zwar zusammen mit Arno-Atovic für den Rest der Saison suspendiert. Trotzdem wird für die kommende Saison bei Werder wieder mit beiden geplant.

      0
    • Elia ist die größte Bockwurst, die in der Bundesliga rum läuft, ausgenohmen paar Hamburgspieler. Er hat noch nie konstant gespielt und sein charakter ist das letzte. Wenn austranautovic und elia zu uns kommen, dann hat klaus nichts dazu gelernt.

      0
    • Sehe ich ähnlich @ vik

      Elia hat mich in Bremen absolut nicht überzeugt und er ist kein ‚Talent‘ mehr…

      0
  20. ich lese hier wie ihr euch unterhaltet ob der spieler gut ist und können wir das finanziell aber keiner spricht und diskutirt mal in der richtung vw (winterkorn) und die bayern. Es ist doch ein ding das soviele vom atokonzern vw bei den bayern im aufsichtsrat sitzen und dann wie winterkorn in der öffentlichkeit redet wir sollten gegenüber honeß uns zurück halten.Da stelle ich mir die frage warum sitzt der erste mann von vw nicht im aufsichtsrast vom vfl.
    Herr winterkorn sie sind der boss eines weltkonzern und da stellt man sich nicht hin in der öffentlichkeit und bittet bei einem jahrelangen steuerbetrüger um zurückhaltung. dieser uli höneß hat vorsetztlich steuerbetrug begangen. wer solch ein sogenannter zocker ist darf keine minute länger in so gehobener stellung weiter tätig sein. Er hat nicht nur bayern geschädigt nein er schädigt auch den vw. für mich gibt es nur eine lösung Höneß raus aus allen ämtern bei den bayern und wenn er nicht geht dann sollen alle mitglieder des vw konzern den 1fc bayern verlassen.
    hat jemand denn mal nach den hintergründen gefragt warum Match und dejagan gehen mußten. Magath war nicht der treibende dabei das kam von ganz woanders her. und mit götze ja ist manchmal normal das ein spieler zum anderen verein geht aber die art und weise wie bayern es in diesem fall gemacht hat ist ein skandal.
    ich wünsche mir nur im innern das die bayern nicht den europapokal holen.

    0
    • 1) wieso wirft das ein schlechtes licht auf vw? meinst du irgendwer interessiert sich so dafür, dass vw die bayern sponsert etc.? vw sponsert „fast alles“ und der aufsichtsrat hat nichts mit den steuern von hoeneß zu tun.

      2)sicher hat hoeneß einen fehler gemacht und muss dafür „bestraft“ werden, aber die berichterstattung der medien und die äußerungen vieler fans wirken teilweise einfach wie eine hetzjagd. es tauchen so vielen verschiedene zahlen auf und kaum eine bis gar keine wirklich bestätigte. verstehe da die aussagen einiger leute die sagen, dass man das ganze mal etwas drosseln sollte und auch wenn das beispiel wahrscheinlich wieder zerissen wird: denkt mal an enke und raffati. hoeneß hat momentan genug probleme, da muss man nicht auch noch von allen seiten auf ihn draufhauen.
      interessanterweise kommt von den 1860-ern da eher wenig. denen ist hoeneß anscheinend relativ egal(zumindest was ich bisher so gelesen habe).

      3) woher willst du wissen, dass magath da nicht die treibende kraft war? was man weiß ist, dass magath nicht mehr auf mandzukic gesetzt hat und bayern hat dies einfach genutzt. alles andere ist spekulation. und warum sollte jmd. anderes außer der trainer/manager interesse daran haben, dass dejagah wechselt?(unabhängig von der personalie magath). winterkorn dürfte das egal sein.

      4)achja der götze-transfer…
      bayern wollte es nach den halbfinalspielen bekannt geben, was ich verstehen kann, denn sonst hätte man sich das gleiche geheule wie jetzt anhören können von wegen das machen die nur um dortmund zu schwächen/verunsichern etc.
      außerdem was hat den dortmund damals bei reus gemacht? eberl hatte sich dazu auch schon geäussert, dass er die aufregung der dortmunder nicht verstehen kann, weil sie dasselbe ein jahr zuvor bei reus gemacht haben.
      die bayern können nichts dafür, dass es jmd. an die presse weitergegeben hat, denn auch die bayern haben/hatten dadurch keinen vorteil und das war denen sicher vorher schon klar.
      diese götze-diskussion ist einfach lächerlich, vor allem das watzke jetzt so beleidigt tut.und heidel….warum meldet er sich erst jetzt? warum nicht vorher, wenn er so unzufrieden mit den handlungen des transfers bei kirchhoff ist/war? weil er einfach ein selbstdarsteller ist. er will die medienwirksamkeit nutzen und das war es, denn vorher hat man nichts gehört, dass es ja so ungerecht gelaufen sei etc.

      0
    • Wo bitte ist das denn ein Skandal? Der Herr Götze hat sich eine Ausstiegsklausel in seinen Vertrag einbauen lassen und der FC Bayern war bereit 37 Millionen Euro zu zahlen. Mit dem Verein Dortmund muss man nicht verhandeln, wenn man eben diese 37 Mio € auf den Tisch legt. Ich mag die Bayern auch nicht, aber ein Skandal ist das ganz bestimmt nicht.

      0
  21. Danke @ Matze! :)

    0
  22. Also ich denke, dass nur ein neuer Stürmer kommt und das wird Diouf sein. Ich halte von Diouf eine ganze Menge, er würde bei uns perfekt ins System von Hecking passen. Ich war immer ein wenig neidisch auf die 96er, dass sie so einen geilen Stürmer haben. Nun wird er wohl sehr wahrscheinlich zu uns wechseln, was einfach Hammergeil ist. An eine Verpflichtung von Petersen glaube ich nicht. Das mit der Wohnungssuche war wahrscheinlich nur aus der Luft gegriffen, außerdem halte ich nicht viel von ihm, wäre ein kleines Upgrade zu Dost. Auch an eine verpflichtung von Volland glaube ich nicht, sollte Diouf kommen. Olic, Diouf, zur Not Perisic. Da braucht man keinen Volland, Petersen mehr. (Aber auch nur, weil ich nicht glaube, dass einer der beiden kommt.)

    0
    • Das wäre dann der Super-GAU.

      So ein Talent ist nur einmal auf dem Markt, ich hoffe, dass sich das nicht bewahrheitet. Volland hat so hervorragende Fähigkeiten. Der könnte überall bis auf in München und Dortmund (sollte Lewandowski nicht gehen) Stammspieler sein. Dann lieber versuchen Dost und Helmes loszuwerden, als auf Volland zu verzichten

      0
    • Volland gefällt mir auch sehr gut, aber ich sehe da keine Stammplatzgarantie für ihn. Vierinha, Perisic, Pilar, Arnold. Davon würde ich keinen verkaufen und als echte Spitze bzw. Mittelstürmer sehe ich Volland absolut nicht.

      0
  23. Harzer-Wölfe-Fan

    Das wäre leider nur eine 1B-Lösung!

    Ich hoffe immer noch auf Benat Extebarria, der den nötigen Schwung bringen würde.

    0
    • …und ein Spieler aus dem Ausland ohne Bundesligaerfahrungen und Deutschkenntnisse soll die A-Lösung sein? Wie genau kennst du den Spieler denn, dass du dementsprechend urteilst?

      0
    • Nachtrag: Also das soll keinesfalls eine Provokation sein. Ich habe jedoch Zweifel daran, dass den Spieler Etxebarria (das t vor dem x) wirklich jemand kennt. Und sich viele vom Klang des Namens blenden lassen.

      Der deutsche Fußball ist heute geprägt durch ein laufintensives und nach wie vor robustes Spiel. Feine Techniker auf der Sechser-Position, die hier etwas geworden sind, bringen ausnahmslos auch eine gewisse Härte mit. Ein reiner „Schönspieler“ würde uns wenig nützen. Hat Benat diese Härte? Ich habe da meine Zweifel. Schwegler dagegen hat sich in Deutschland etabliert, daran ändert auch Eintrachts Zweitligazugehörigkeit im letzten Jahr nichts. Hätte Schwegler die Freigabe bekommen und wechseln können, hätte er in der 1. Liga bleiben können. Wenn ich mich richtig erinnere, war auch Bremen unter Allofs interessiert. Und die hatten damals auch noch größere Ambitionen. Im Übrigen sucht der VfL auch die eine oder andere Führungspersönlichkeit. Schwegler könnte auch dahingehend ein Gewinn sein. Die Chancen stünden zumindest besser als z.B. bei Etxebarria. Und der Ex-Nationalspieler Spaniens wäre im Unterhalt vermutlich auch teurer.

      0
  24. Exilniedersachse

    Also Alternativen hin oder her. Ich finde unser Kader ist voll von völlig überbezahlten Schweglers! Ich halte null komma nix von diesem Transfer

    0