Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Pokal: Heimspiel gegen Ingolstadt

Pokal: Heimspiel gegen Ingolstadt

Losfee Jogi Löw beschert dem VfL Wolfsburg ein gutes Los. Im Achtelfinale des DFB-Pokals bekam der VfL ein Heimspiel gegen den FC Ingolstadt zugelost.
Bei den möglichen schweren Gegnern wie Bayern oder Dortmund, die ebenfalls noch im Lostopf waren, ein sehr gutes Los.
Auch, dass die nächste Runde erneut in der heimischen Volkswagen Arena ausgetragen wird, wird die Fans des VfL freuen.

Die genaue Terminierung findet noch statt. Gespielt wird am 3. oder 4. Dezember.

    Die Partien im Einzelnen:

  1. VfL Wolfsburg – FC Ingolstadt
  2. Union Berlin – FC Kaiserslautern
  3. Schalke 04 – 1899 Hoffenheim
  4. FC Saarbrücken – Borussia Dortmund
  5. Hamburger SV – FC Köln
  6. SC Freiburg – Bayer Leverkusen
  7. FC Augsburg – Bayern München
  8. Eintracht Frankfurt – SV Sandhausen

+++ 16.00 Uhr ++++
Am Dienstag war der VfL Wolfsburg zu Hause gegen den VfR Aalen erfolgreich und ist in die nächste Runde im DFB Pokal eingezogen. Am heutigen Sonntag findet um 18 Uhr die Auslosung statt.

Die Wolfsburger hoffen auf ein weiteres Heimspiel.

In der nächsten Runde wird bereits das Achtelfinale ausgespielt.
Losfee ist heute Joachim Löw.
Die nächste Runde wird am 3. und 4. Dezember ausgespielt.

Im Lostopf befinden sich folgende Mannschaften:
BUNDESLIGA:
FC Augsburg
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
Bayer Leverkusen
Hamburger SV
1899 Hoffenheim
Eintracht Frankfurt
Schalke 04
FC Bayern
SC Freiburg

2. LIGA:
SV Sandhausen
1. FC Köln
FC Ingolstadt
1. FC Kaiserslautern
Union Berlin

3. LIGA:
1. FC Saarbrücken
 

91 Kommentare

  1. best:
    – Auswärts Saarbrücken
    – Heim Sandhausen
    – Heim Ingolstadt

    worst:
    – Auswärts Bayern
    – Auswärts Dortmund

    mal schauen, ob die Losfee Löw eine gute ist? :vfl:

    0
  2. Wann genau findet die Auslosung statt? Ich hoffe auf ein Auswärtsspiel bei Union Berlin! Würde eine geile Reise werden :vfl:

    0
  3. Hey Wölfe,
    bin auch gespannt…
    Ein Heimspiel wäre schon geil!!!
    Egal gegen wen!!!
    Bevorzugt gegen Kölle & Pat :topp:

    Auswärts gerne in Sandhausen, Ingolstadt oder Eisern Union…

    Auf gleich… In der ARD-Sportschau…
    :vfl:

    0
  4. Jawoll…Heimspiel gegen Audi… :vfl:

    0
  5. VW gegen Audi, das geht doch….

    0
  6. Da fällt mir kein Grund ein, auszuscheiden…

    0
  7. Nochmal Glück gehabt. :D Gott sei Dank wurde Bayern noch Freiburg zugeteilt :vfl:

    0
  8. Besser gings nicht. Die Chance muss man nutzen!

    0
  9. Du meinst Augsburg, oder?

    Mit dem los kann man leben.
    Wann ist eigentlich terminierung?

    0
  10. Noch 4 Siege bis zum DFB-Pokal! ;)

    0
  11. Achtelfinale am 03.12. oder 04.12.

    Ein schickes Los!!!
    Hatte schon Angst und Bange, der Bundes-Jogi schickt uns nach München…

    Nun freuen wir uns auf eine Rückkehr von Kai-Uwe… :)

    Gutes Los, Danke Jogi :topp:

    0
    • Nach München geht´s dann wieder im HF. Kennt man doch…

      Und wen´s interessiert: 2:0 Stuttgart nach 54 min.

      0
  12. Eintrach 0:2 und für uns ein gutes Los, würde sagen, läuft… :knie:

    0
  13. Ein Kommentar eines Tasmania Zwietracht-Fans in deren VHS-Kurs zum Hauptschul-Abschluss, den sie Forum nennen:
    „Ich weiß, man muss die ganze Saison nie geführt haben,
    um zu gewinnen, aber wir müssen auch mal gewinnen!“
    :klatsch:
    …man muss NIE geführt haben?
    Auch nicht in der 90. Minute??? :grübel:
    Egal, nur bitte nicht gegen uns anfangen, gell?

    0
    • ganz ehrlich, ich mach mir Sorgen, dass die Jungs aus Gliesmarode gegen uns anfangen zu punkten…

      0
    • Bitte? Siehst du das Spiel grade? Auch mit unserem Stürmerproblem ist was anderes als ein Sieg garnicht vorstellbar. Worüber ich mir Sorgen mache, die nächste Woche betreffend, ist meine körperliche Unversehrtheit…

      Und das 4:0… AUA!

      0
  14. Die Häme gegen Braunschweig und seine Fans gefällt mir gar nicht. Der BTSV liegt 0:3 zurück und die Fans feuern die Mannschaft an. DAS gefällt mir! Und davon können wir lernen.

    0
    • Wegen der Braunschweiger Arroganz kommt die Häme nun einmal nicht von ungefähr. Ich weiß, dass nicht jeder Fan sie teilt. Und dennoch hat das desaströße Auftreten von der Eintracht schlicht mit Bundesliga nichts zu tun. Vielleicht gewinnen sie gegen uns, was ihnen – wie wir ja alle wissen – rein gar nichts bedeuten würde, aber bundesligatauglich wird diese Mannschaft dadurch trotzdem nicht. Ob die Fans die Mannschaft nun anfeuern (in ihrem ersten Jahr Bundesliga seit x Jahren vielleicht nicht so verwunderlich) oder nicht, ein Beweis wird diese Saison deutlich erbracht: Braunschweig gehört nicht (mehr) in die erste Liga!

      0
    • Der Gesang ist wirklich merkwürdig, wenn die Mannschaft 0:4 abgefertigt wird und keine Punkte kommen. Da mach ich mir auch Sorgen um die Gesundheit der Stadionbesucher….

      0
    • Von Braunschweig lernen, heißt anfeuern lernen…

      Meinst Du denn, das halten die ewig durch?

      Es ist durchaus beeindruckend, ja. Aber wenn man sonst nichts hat…

      0
  15. Diese ach so tollen Fans sind nicht nur toll, sondern auch tolerant.
    Vor allem gegenüber rechten Hool-Gruppen. Damit die ungestört ihr tolles Fan-Tagwerk verrichten können, werden andere Gruppen, die das nicht toll finden und sich dagegen aussprechen, ausgegrenzt.
    http://taz.de/Fanszene-von-Eintracht-Braunschweig/!124572/

    Gleichschaltung in der Niederlage… Das hat Format und Geschichte. Aber ich bin – aus Mangel an fanatischem Potenzial – da eh nicht fantauglich.

    PS: Ich war in den Jahren der friedlichen Nachbarschafts-Eintracht, die 67 Meister wurde, öfter im Stadion. Heute kriegen mich da weder Geld noch gute Worte hin.

    0
    • Braunschweig war schon immer braunes Pflaster ,

      0
    • Da war doch mal was mit ner „Einbürgerung“ 1933. Ist der bei denen immer noch Ehrenbürger?
      Tradition halt, wie man sie richtig interpretiert?

      0
    • Ich war in den 70´ern mit Papa öfter da. Bei einem Spiel gg. KL wurde ich kleiner Steppke gefragt, für wen ich denn wäre. Auf meine wahrheitsgemäße Antwort
      „Lautern!“ wurden wir (höflichst umschrieben!) aus dem Block „komplimentiert“.

      Anno ´92 war ich nochmal mit ein paar Pauli-Fans da und seitdem bin ich Braunschweig-mäßig bedient! Da hatte ich wirklich Angst um mein Leben…

      0
    • @Spaßsucher: Ich will dir gar nicht widersprechen. Nur so viel zur Orientierung: Ich bin selbst Braunschweiger und seit gefühlt 10 Jahren nicht mehr im Stadion gewesen. Genau aus den Gründen, die du ansprichst. Dennoch würde ich sagen, dass die „Hool-Gruppen“ in der Minderheit sind. Die Unterstützung, die ich meine, kommt auch von den anderen Fans, von denen ich einige kenne und die gewiss nichts mit der rechten oder Ultra-Szene zu tun haben. Sie drücken einfach nur ihre Verbundenheit mit dem Verein aus und das gerade, wenn die Spieler die Köpfe hängen lassen. Nur das finde ich lobenswert.
      Noch eines: Ich hätte mich als Braunschweiger vielleicht gar nicht in Richtung VfL orientiert, wenn die BTSV-Vereinsführung vor Jahren konsequent gegen den rechten Mob im Verein vorgegangen wäre. Das hat sie nicht getan. Deshalb gehöre ich dort auch nicht hin. Der VfL war mir als Werker-Club in der Beziehung immer viel sympathischer.

      0
    • Jeder hat seine Gründe, warum er mit Vereinen sympathisiert oder sie ablehnt. Aber ganz allgemein gesprochen, ist es einfach so, dass Braunschweig Wolfsburgern etliche Gründe gab und gibt, ihnen in dieser Situation mit Häme zu begegnen. Im Prinzip sage ich ja, haben wir es gar nicht nötig, jetzt auf Braunschweig herumzutrampeln, wo sie doch schon am Boden liegen, aber nach den Vorkommnissen und der speziellen Beziehung zwischen beiden Vereinen in den vergangenen Jahren (Abstiegsendspiel Lautern, etc.) ist das wohl einfach irgendwo ein Bumerang.

      0
  16. Zuhause gegen Ingolstadt. Bin sehr zufrieden, hatte aber eben schon mit dem FC Bayern gerechnet wenn ich ehrlich bin. :vfl:

    0
  17. VFL II übrigens nun auf Platz 1. Sehr schön! :)

    0
  18. Beim Spiel des VfLII war Patrick Helmes heute unter den Zuschauern. :topp:

    0
  19. Habt ihr gesehen, was Bild aus dieser BS Niederlage macht?
    „Hier sehen sie den schlechtesten Klub aller Zeiten“

    :)

    Braunschweig erwischt es zur Zeit wirklich sehr hart. Auch deren zweite Mannschaft ist Tabellenletzter.

    0
  20. Ich suche und suche seit Wochen schon…
    Aber ich kann es einfach nicht finden…

    Hat vielleicht einer von Euch mein Mitleid gesehen?

    Bitte, bitte komm wieder nach Hause…ich vermisse dich!

    0
  21. Tritt Lieberknecht vielleicht zurück?

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/592827/artikel_lieberknecht-vor-dem-ruecktritt.html

    Was steckt dahinter?

    Will er wirklich nicht mehr?
    War er gerade zu emotional?
    Hat er Angst vorm Rauswurf und will ein Bekenntnis?
    Will er die Mannschaft wach rütteln, dass sie mehr bringt? Aber mehr als kämpfen können die nicht.

    Das wird jedenfalls eine spannende Woche. ich glaube, er war nur emotional bedient. Aber früher oder später wird er gehen bzw. fliegen. Irgendwann wird es zu peinlich.

    Ich hoffe nur, dass es noch eine Woche peinlich bleibt und schön unruhig beim braunen Gesindel…

    Ach ja: Gutes Los! :vfl:

    0
    • Nach 7 Spieltagen hinzuschmeißen wäre Fahnenflucht. Charakterlos. Und das traue ich dem Lieberknecht eigentlich nicht zu.

      Auch die VF wird m. M.n. ihn nicht entlassen, sondern den vorgezeichneten Weg bis zum bitteren Ende gehen.

      Abzuwarten bleibt, wie das zahlende Publikum den Niedergang weiterhin begleitet. Ich erinnere nur an die Chaos-Saison 06/07…

      Im Forum wird die Luft schon dicker…

      0
    • Braunschweig wird sich irgendwann defintiv von Lieberknecht trennen. Das sind die „Mechanismen“. Fürth hat es auch betuert, danach war Büskens weg.

      Holt TL keine Punkte, wird es peinlich. Die Braunschweiger wußten, dass sie wahrscheinlich absteigen werden. Aber a) stirbt die Hoffnung zuletzt und b) will kiener ewig nur Niederlagen sehen. Das ist so wie mit der Kritik. ;) Will der Großteil auch nicht immer nur lesen.

      TL wirkt auf mich stark angezählt. Schon nach seinem Wutausraster habe ich das hier geschrieben. Ein Trainer muss zumindest etwas Souveränität nach einem Spiel zeigen. Zeigt er das nicht, wird es eng. Früher oder später auch in Braunschweig.

      0
    • Alles richtig. Aber nach 7 Spieltagen…?

      Der Vergleich mit Fürth hinkt m. E. wegen der „Geschichte BS/Lieberknecht“.

      Wenn, schmeißt Lieberknecht hin. Aber entlassen wird er nicht. M. M.

      0
    • Nein, nach 7 Spieltagen gewiß nicht. Aber sollte BS nach 17 Spieltagen weniegr als 6 Punkte haben, wird eine Partei „Tschüß“ sagen.

      Die Vereinführung hat bestimmt mit viel gerechnet, aber mit einem Punkt nach sieben Spieltagen? Das übertrifft ja sogar noch meine Träume.

      Einzig Derbysiege werden TL helfen. Und ihr für die Fans unsterblich machen.

      0
  22. Der Liebesknecht kann gerne zurücktreten, aber erst nächste Woche. Nicht dass die da nock irgendwo her nen Schub bekommen.

    0
  23. Ich war 14 und wollte Beckenbauer und Co mal live im Stadion sehen. Also bin ich mit dem Fahrrad von Wolfsburg nach Braunschweig gefahren und sah den grandiosen Sieg der Eintracht, nicht unähnlich unserem 5:1. Seit der Zeit habe ich eine gewisse Sympathie für die Eintracht. Wenn ich aber nächste Woche um mein körperliches Wohlbefinden Sorge haben muss, hat sich das endgültig erledigt.

    0
    • „Wolfsburg-Fan“ und sympathie für diesen *piep* Verein!? :talk:

      0
    • Man muss schon ein wenig älter sein, um so zu empfinden. Aber das gibt es durchaus! Und wäre mir nicht passiert, was mir passiert ist mit den Blau-Gelben…wer weiß?

      0
  24. Symphathie und BS….. Nicht wirklich oder.
    Einen Verein sucht man doch nicht nach den Ereignissen auf der Tribüne aus !
    Was passiert den wenn ein ereignis in Wolfsburg euch so sehr schockt wie damals ?
    Werdet ihr ddann zum HsV gehen oder zu Lupo Martini ?

    Jeder Lebt sein Fan sein anders und es kann einem keiner vorschreiben aber in meinen Augen seit ihr Zuschauer und jeder von euch der sich Fan nennt lügt dem gegenüber ins Gesicht !

    0
    • Die Fanfrage ist so oder so sehr schwer zu beantworten! Wer ist nun wirklich ein Fan?
      Jemand der immer ins Stadion geht?
      Jemand der zu Hause die Spiele schaut?
      Jemand der nur ab und zu Spiele schaut?

      Tja wenn ich jetzt Menschen auf der Straße zu diesem Thema befrage werden vermutlich sehr viele antworten – Menschen die Woche für Woche im Stadion sind, kann man als Fans bezeichnen.

      Tatsache ist dass viele Menschen aus vielerlei Gründen nicht ins Stadion können, oder auch zu Hause nicht oder nur selten schauen können! Deswegen kann ich aber noch immer ein Fan sein!

      Ich zum Beispiel kann die Spiele nur von zu Hause aus schauen, da ich aus Österreich komme! Ein Freund von mir hat kein Sky Abo und schaut sich nur ab und zu Spiele von Wolfsburg mit mir an! Wir bezeichnen uns beide als Fans und sind auch Fans.

      Ich bin stolz Teil der Wolfsburger Fanfamilie zu sein, auch wenn ich des öfteren aufgezogen werde warum ich erstens als Österreicher genau Fan von Wolfsburg bin und zweitens in den letzten Jahren zwecks Einkaufspolitik etc.

      :vfl:

      0
    • @tomi2013
      erwähnte ja Selber das es schwer ist zu definiern und es auch jeder anders sieht.

      Soll ja auch jeder sein Fan sein so ausleben wie es im möglich ist oder er es für angemessen hält.

      Bin aber immer noch der Meinung das es ein schlechtes argument ist nur wegen einer Fankultur zu sagen ich gehe nicht mehr zu dem oder dem Verein und sich dann den nächst besseren Auszusuchen der dann auch noch mit dem vorherigen Verein ein nicht ganz liebe volles Verhältnis hat.
      Da war man in meinen Augen weder Fan des einen noch des anderen.
      Soll man ehrlich sein und sagen ich gehe nur zum VFl weil ich Bundesliga sehen wollte.

      naja meine Persönliche meinung und kein Urteil über irgendwelche Leute und zu aller Schande auch noch Off topic als sorry letzes Kommentar dazu .

      0
    • @Grudorfer: Das war überhaupt kein persönlicher Angriff oder sonstiges, ich finde das Thema Fan sein einfach nur spannend und wollte eine Diskussion darüber starten, weil sich bei diesem Thema die Meinungen sehr spalten!

      Das war eher allgemein geschrieben, als Fortsetzung weil du über Fans geschrieben hast! Sorry wenn du das falsch verstanden hast!

      0
    • Um mich mal kurz mit meiner Meinung in die Diskussion einzuklinken:

      Ein Fan muss nicht jedesmal ins Stadion gehen!
      Ein Fan muss nicht jedes Spiel verfolgen!
      Ein Fan muss auch keine Parolen auf seinen Verein singen…

      Ein Fan ist für mich jemand, der (im Fussball oder Sport) einen Verein liebgewonnen hat, sich für diesen Verein insbesondere interessiert, die Spiele und Aktivitäten dieses Vereins mit genauerem Auge verfolgt und eine Liebe zu diesem jenen aufgebaut hat!!!

      Dafür muss man nicht ins Stadion, dafür braucht man nicht unbedingt ein Trikot oder dergleichen !!!

      Wenn ich Fan von Jason Statham bin, dann bin ich auch nicht jedes Wochenende bei ihm zum Kaffee trinken oder habe 20 Poster überm Bett hängen…

      Ich bin Fan, weil ich mich mit dem Verein/Schauspieler/Sportler/Musiker identifiziere und diesen eben gut finde und vieles über diesen X verfolge.

      Dies ist meine Meinung im Bezug auf ein Fan !!!

      P.S. Ich bin natürlich desöfteren im Stadion und habe auch Unmengen von Fanutensilien von meinem VfL, ausserdem ziehe ich mir jede Info über meinen Verein und schaue, sofern es mir möglich ist, alle Beiträge und Spiele (die ich nicht live sehen kann) im TV an.
      Ich bin quasi schon ein krankhafter Fan…
      :haha: :grins: :talk:

      :vfl:

      0
    • @Grudorfer: einen Verein sucht man sich nicht aus, man wird ausgesucht….
      In meinem Falle war es so, dass ich 10 Jahre das Trikot des VfL trug, nicht weil ich es mir „ausgesucht“ hätte, es hat sich einfach so ergeben….
      Und dann fragt man auch nicht mehr warum, wieso und ob überhaupt, sondern man IST einfach zwangsläufig fan.
      Meine Tochter habe ich als kleines Mädchen (5 Jahre alt) zum alles oder nichts Spiel gegen Kaiserslautern das erste mal mit ins Stadion genommen. Offenbar eine prägende Erfahrung für das Kind, seit der Zeit zieren Poster von jeweils aktuellen Spielern die Wände des Zimmers, und Auflaufkind war sie auch mal….
      bei meinen Söhnen habe ich versagt: einer ist Bayern-Fan, obwohl er damit eigentlich gar nichts zu tun hat, er hat als Kind bei H96 einen guten rechten Außenbahner abgegeben, der andere ist H96 Fan, was ok ist, da er in hannover geboren ist…
      Also, was macht einen fan zum fan?
      Mein Text dazu ist: wenn seine Laune rapide in den Keller fällt, er also leidet wie ein Hund, wenn es nicht so läuft bei seinem Verein.
      Sympathie zu anderen Vereinen als „seinem“ halte ich für völlig normal. Da kann dann auch mal einfach schöner Fußball die Ursache sein (war früher bei den Gladbachern so bei mir), oder das Underdog-Thema (Freiburg oder zu manchen Zeiten Werder).
      im Moment freue ich mich, wenn RB Leipzig gut spielt, das liegt vielleicht einfach daran, dass ich seit 12 Jahren dort meinen Lebensmittelpunkt habe….
      Also, so ist das…

      0
    • @Diego: „[…]einen Verein sucht man sich nicht aus, man wird ausgesucht[…]“

      Es geht jedoch auch anders: Mein Vater ist immer ein Fußball Liebhaber gewesen, verbrachte seine Wochenenden nur auf dem Sportplatz, jedoch ist er ein neutraler Zuschauer und genießt eher das Spiel ansich. Mir kam jedoch der Wunsch mir EINEN Verein zu suchen, da als Berliner Hertha nie zur Diskussion stand und Union mir damals nicht attraktiv genug wirkte. Die Aufstiegssaison der Wölfe mit diesem geilen Spiel gegen Mainz und einem überragenden Roy Präger brachten mich letztenendes zum VFL. Ich habe mir MEINEN Verein ausgesucht!

      Wer übrigens Lust etwas in Nostalgie zu schwelgen:
      http://www.myvideo.de/watch/1821199/VFL_Wolfsburg_Mainz_05_Aufstiegsspiel_1997

      0
    • Also doch noch ein Kommentar sorry…

      Ich habe schon doppelt gesagt das jeder das anders definiert was Fan sein heißt.

      Und das mit jedes Spiel im Stadion usw was der ingoal da geschrieben hat ist für mich auch nicht auf Fan oder nicht Fan zurück zu führen.

      Für mich ist das wichtigste das man dazu steht !
      Habe aber auch immer noch den Standpunkt das man sich seinen Verein nur einmal aussucht und dann nicht wegen einer Kleinigkeit sich den nächst besten schnappt.

      0
  25. Marc Arnold (Braunschweig Sportdirektor) hat heute im kicjer berichtet, dass Lieberknecht witer Trainer ist.
    Diese Nachricht ist insofern positiv, dass ein möglicher Trainerwechsel eine Aufbruchstimmung und grosse Leidenscjaft bei BTSV erzeugt haette.

    0
    • So oder so muss man Braunschweig schlagen – Trainerwechsel hin oder her!

      0
    • Dem ist nichts hinzuzufügen… :vfl:

      0
    • Um mal eine Lanze zu brechen:
      Die Braunschweiger spielen ja nicht schlecht, oder soetwas wie eine Aufbruchstimmung braucht es dort auch nicht, die machen ihre Spiele schon relativ gut…
      Allein Bellerabi oder auch Kumbela…
      Was denen fehlt ist die Effektivität, die ‚ich nenne es mal ‚Abgezocktheit‘ in der Bundesliga…
      Erfahrene Spieler und ggf. einen richtigen Führungsspieler…

      Braunschweig ist eine tolle Truppe, die relativ guten Fussball spielt und spielen kann, aber so wie deren Kader zusammen gestellt ist, bzw. hat man nach dem Aufstieg verpasst den Kader ordentlich aufzurüsten…
      Eben bundesligatauglich zu machen !!!

      Spielerisch und auch von der ‚Tradition‘ her (jawohl!) ist es eine anschauliche Truppe, die schon Spaß machen kann, aber das reicht halt nicht im Bundesliga-Dschungel !!!

      Ich gehe jede Wette ein, unser grün-weiss VfL wird die armen Nachbarn am Samstag mit DREI Toren Unterschied nach Hause schicken !!!

      Apropos: Hier wäre es mal wieder an der Zeit, unserem Sturmtank ein paar Einsatzminuten zu verschaffen !!! Der macht sicher ne Bude gegen den BTSV !!!

      :vfl:

      0
    • Die ganze Aktion hat Lieberknecht doch bestimmt nur gemacht um noch mehr Motivation aus dem Kader zu kitzeln. Die sind ein eingeschworener Haufen, auch der Trainer gehört dazu. Die Leistung gegen den VfB war nicht so schlecht. Ich glaube das es ein psychologischer Effekt sein soll der nun eintreten soll.

      Zum Spiel: Ich glaube das sie uns einen harten Kampf bieten werden. Möglicherweise gehen sie auch in Führung. Ich weiß nicht, ich glaube nicht daran das wir hier plötzlich 3 Tore mehr schießen als der Gegner. Wünsche ich mir zwar, glaube aber nicht dran.

      Ich tippe: 2:1
      0:1 Bellarabi
      1:1 Olic
      2:1 Schäfer

      0
    • @Steffen

      Schießt Schäfer zwei Tore, eins für uns und eins für BTSV? :haha:

      0
    • komisch, ich war mir sicher ich hätte 2:1 geschrieben, wundere mich das da jetzt 2:2 steht.
      ICh habe jedenfalls 2:1 gemeint :)

      0
  26. Werdet zur Legende, letzter bis zum Ende!
    Für die 2. Liga, BTSV !!! und weiter …..
    Werdet zur Legende, 1 Punkt bis zum Ende!
    Für die 2. Liga, BTSV !!! Nur der VfL !!! ;)

    0
    • Werdet zur Legende, letzter bis zum Ende!
      Für die 2. Liga, Braunschweig kommt nie wieder.
      Werdet zur Legende, 1 Punkt bis zum Ende!
      Für die 2. Liga, BTSV !!! Nur der VfL !!! ;)

      0
  27. Hat jemand eigentlich Dejagah in letzter Zeit verfolgt ? Laut transfermarkt Daten scheint er ja nicht gesetzt, nicht mal im Kader die letzten Spiele.

    Vielleicht ist da ja was im Winter möglich ? Mir fehlt er sehr ! Gerade jetzt wo Vieirinha verletzt ist

    0
    • Jol ist nicht zufrieden mit Dejagah und hat ihn diese Saison erst einmal eingesetzt, glaube ich. Wie ich sehe, ist er jetzt wieder verletzt: http://www.persianfootball.com/news/2013/09/26/dejagah-nazari-injured/

      0
    • Wäre ggf. eine Option!

      Wobei man vor der Saison ja gesagt hat, die Jugend bzw. den Nachwuchs mehr einzubinden !!!

      WO also ist FPM ??? Hallo?!!
      Finde ich sehr schade…

      Bislang haben wir noch keinen Nachwuchs-Spieler im Team erleben dürfen !!!
      Knoche und Arnold, schön und gut, aber die gehören für mich schon seit der letzten Rückrunde zur ersten Garde!!!

      Brandt, Poggenberg oder Evseev im Training der ersten Mannschaft… Super, finde ich auch sehr wichtig für die Jungs, dass sie mal schnuppern dürfen !!!
      Scheidhauer gehört für mich irgendwie nicht mehr zum Nachwuchs, aber er bekommt ja leider trotz Sturm-Not auch keinerlei Chance !!!

      Sorry, aber für mich ist die Nachwuchs-Integrierung derzeit nur Alibi…
      Schade !!!

      Wenn ich mir da Mainz, Nürnberg, Schalke oder egal wen anschaue… Wirklich schade bei uns…

      Die Mannschaft hat wiederholt gezeigt, dass sie derzeit doch gut funktioniert, wo ist das Problem, wenn man regelmäßig in den letzten 10-15min einem Nachwuchs-Spieler Einsatzminuten verschafft und so neue, junge Kräfte heranführt…

      Oder habe ich da wieder etwas nicht mitbekommen ??? :grübel:

      0
    • Dejagah war verletzt Ende der letzten Saison und hat die Vorbereitung wohl nicht voll mit gemacht. Dadurch war er bisher auch nicht wirklich fit.

      0
    • Maxim vom VfB Stuttgart ???
      Nur her damit, ist ein Kracher mit enormen Entwicklungspotential, zudem ein Leader bzw. kann einer werden!!!

      Aber spielt der nicht eher LM LOM ???
      Andererseits fehlt da ja jemand, weil Perisic… Hm… Schäfer auf Dauer eher keine Lösung und mit Caligiuri haben wir irgendwie nur noch einen LM LOM…
      Arnold ist ja auch eher einer für die zentrale Position, wie mMn auch Perisic

      Maxim, ich sage mal wenn da etwas dran ist:

      Tu es, Klaus !!! :topp:

      0
    • Hier ist nicht die Rede von Alexandru Maxim vom VFB!
      Hier gehts um Eric Maxim Choupo-Moting von Mainz.

      … und der ist ni meinen Augen nicht gerade der Stürmer den wir brauchen. Soweit ich mich erinner, hat der das Toreschiessen nicht gerade erfunden.

      0
    • Achso… Na klasse… :(

      Tolle Schlagzeile, ist ja dann total irreführend!!! *motz

      Müsste doch dann eigentlich heissen:
      … deutet Interesse an Eric-Maxim

      oder

      … deutet Interesse an Choupo-Moting

      Och manno… Nee, gebe Dir vollkommen Recht, Choupo-Moting hat schon eine gewisse Sympathie, aber er ist genauso ein Stürmer, wie es ‚Asche‘ Dejagah gewesen ist !!!

      Meine Meinung!
      Könnte mir ihn zwar bei uns im LM/LOM vorstellen, aber denke eher er wäre auf einer Höhe mit Caligiuri…

      Menno, nun ärgere ich mich gerade etwas… Hatte mich schon insgeheim gefreut… :hm:

      0
  28. So einen klaren Sieg sehe ich gegen Braunschwach gar nicht. Vor allem wenn es wieder zu einer Unkonzentriertheit unsererseits kommen und Braunschwach in Führung gehen sollte. Wichtig wird ein frühes Tor für uns sein.

    0
    • Da haste wohl Recht, wobei ich schon glaube, dass wir mit min. DREI Toren Unterschied siegen werden.

      Die Spieler sind heiss, das gesamte Umfeld ist heiss und wir haben einfach die Erfahrung pur !!!

      Und: Luiz Gustavo darf wieder vor heimischem Publikum spielen… Das letzte Mal gab es ein 4-0 gegen Schalke und wer hätte das ‚damals‘ schon erwartet ?!!
      Das Pokalspiel mal außen vor gelassen.

      0
    • Dein Wort in Gottes Ohr…

      :vfl:

      0
  29. Laut bild kann de bruyne im Winter gehen.klaus tu dieses und nicht den anderen

    0
    • Wäre möglich, dass dann auch noch 1-2 andere Clubs dran sind. Also immer locker bleiben. Dass er uns verstärken würde ist natürlich kein Geheimnis.

      0
    • Ob de Bruyne wechseln darf vage ich zu bezweifeln, hier spricht man nur von einer Leihe:

      De Bruyne soll verliehen werden

      Wie die englische Zeitung „The Sun“ mitteilte, soll Kevin de Bruyne (Foto) im Winter verliehen werden. Der 22-Jährige steht bei seinem Arbeitgeber FC Chelsea auf dem Abstellgleis. De Bruyne spielte die letzte Saison per Leihe für den Bundesligisten Werder Bremen.

      ——-

      Aber wenn man ihn ggf. für 1,5 Jahre ausleihen kann, warum nicht ?!
      Ich wäre dafür! Glaube er kann auch auf LM/LOM spielen, oder ?!

      0
  30. Ich hab Angst vor BS, weil wir uns gegen solche Mannschaften wo jeder mit einem klaren Sieg rechnet immer schwer tun.

    0
    • Geht mir irgendwie auch so. Ich erinnere mich mit grausen an die gefühlten 10 mal in den letzten Paar Jahren in denen wir immer gegen vermeintliche Absteiger wieder verkackt haben. Immer schön der Aufbaugegner gewesen…

      0
  31. Schon wieder neue Trikots: „Der VfL bestreitet sein Heimspiel gegen die Eintracht nicht wie gewohnt mit dem e-up! Schriftzug auf der Brust, sondern läuft mit dem Logo des Kinderhilfsprojekts „A chance to play“ auf.“
    http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm?pfach=1&n_firmanr_=101679&sektor=pm&detail=1&r=546103&sid=&aktion=jour_pm&quelle=0

    0
    • Schöne Sache!

      Ich habe außerdem gelesen, dass die Eintracht am Wochenende mit „A chance to pay“-Logos auflaufen wird. (Der Gag bot sich an.)

      0
  32. Alles andere als ein Sieg gegen die (…piep…)tracht aus (…piep…)schweig wäre einfach nur peinlich und ich bin mir sehr sehr sicher, dass wenn es eine Niederlage gibt oder nur einen Punkt, wird das gepfeife gegen Mannschaft und Trainer sehr groß sein!!!

    0
    • klar wird es das, dann müssen viele Scherben aufgeräumt werden. Eine überzeugende Leistung reicht nicht, es muss gewonnen werden, selbst wenn wir 2 unberechtigte rote Karten bekommen würden.

      0
    • Peinlich sind vor allem die Beleidigungen und Verunglimpfungen, die in deinem Beitrag enthalten sind. Wie alt bist du denn? 10?

      Sorry, aber jeder sachliche Beitrag ist hier sicher willkommen, aber für solche Aussagen wünsche ich mir einen „Daumen runter“- oder Alarm-Knopf. Pöbeleien gehören m.M.n. nicht in die Kommentare dieses Blogs.

      Gegenseitiges Necken ist sicher spaßig, aber Beleidigungen und. Hasstiraden haben im Sport nichts zu suchen.

      Auf ein friedliches Spiel ohne dauernde Schmähgesänge gegen den BTSV – und mit mehr Anfeuerung FÜR den VfL! Dann klappt es auch mit einer Packung für die Braunschweiger.

      0
    • Ganz ehrlich, jeder der mich kennt weiß wie ich bin, ich habe meine Erfahrungen mit der Merhzahl dieser „Fans“ gemacht um mir ein Bild und meine Meinung so bilden zu dürfen, wenn du bisher mit der in meinen Augen „Minderzahl“ von normalen Fans von denen zu tun gehabt hast, dann alle Achtung und ich hoffe es bleibt weiter so.

      Ich habe schon oft genug negative Erfahrungen mit diesen „Fans“ gemacht und das obwohl ich mich normal verhalten habe, da kamen dann so ein paar Zwietrachtler und haben doch meine damalige Freundin dumm angemacht und wollten sie schlagen!!!!!!!!!

      Tut mir leid, ich habe hass gegen diese „Fans“ weil ich schon öfters ohne jedlichen Grund mit denen auf Konfrontationskurs gegangen bin und glaube mir, ich bin alles andere als ein Mensch der es auf Pöbeleien oder Schlägereien etc. ankommt …

      Von mir aus sollen sich die Ultras auf einem Acker treffen uns sich die Köpfe einschlagen, wenn es denen passt, aber wenn man friedlich ist und man immer und immer wieder angemacht wird, dann ist das für mich einfach nur noch bescheiden und da habe ich einen gesunden Hass gegen diese Leute.

      Halte mich für 10 … oder eben als gebrandmarkte Person gegenüber diesen „Fans“.

      Ich habe mich extra ein mal gewähler ausgedrückt, denn ansonsten würde mir hier bestimmt noch NS vorgeworfen werden, wenn ich andere Wörter gewählt hätte und das als Halbpole :vfl:

      0
    • Deine schlechten Erfahrungen in allen Ehren, aber trotzdem gehört solch eine Ausdrucksweise nicht in einen Blog. Und „gesunden Hass“ gibt es nicht, vielleicht solltest du lieber von gesunder Rivalität sprechen!?

      Ich kann das von dir geschilderte Verhalten einiger oder vieler Fans des BTSV ebenso wenig gutheißen. Aber man sollte sich mit diesem Klientel nicht auf die selbe Stufe begeben. Na klar gibt es in BS eine wohl nicht geringe Anzahl „Fans“, die sich eine. Gott sei Dank längst vergangene, unrühmliche Zeit zurück wünschen. Und es gibt sicher viele, die die gleichen Phrasen dreschen, die sie tagtäglich von anderen Fussballbegeisterten und auch von den Medien in unsachlicher und unvollständiger Weise gehört und aufgegriffen haben.

      Dennoch dürfte ein Großteil der BS-Fans noch nicht gänzlich eine Matschbirne haben. Auch dort gibt es Leute, mit denen man recht cool und gemütlich bei einer Gerstensaftkaltschale über die schönste Nebensache der Welt philosophieren kann. Und zwar ohne einen anschließenden Krankenhausbesuch. Und außerdem gibt es solche Hohlköpfe überall und somit in jedem Verein.

      Auch wenn deine Erfahrungen nicht schön oder gar schlecht waren, mit solchen Aussagen machst du es definitiv nicht besser.

      Wir sollten uns lieber auf ein hoffentlich friedliches Nachbarschaftsduell freuen. Und es ist ein Derby, da es einfach eine geografische Nähe der zwei Vereine gibt. Da können einige Unverbesserliche und Unbelehrbare ruhig weiter palabern, dass es kein richtiges Derby ist.

      Um es mal frei vom Eishockey zu übernehmen:
      “ Fussballfans, Fussballfans, wir sind alle Fussballfans!“ :topp:

      0
    • Tut mir ja leid, dass du bereits derart viele negative Erfahrungen sammeln musstest und ich will auch gar nicht abstreiten, dass Braunschweig den ein oder anderen Problem“fan“ hat.
      Aber ich habe recht lange dort gewohnt und kann deine Parolen gegen die Stadt im allgemeinen und die Mehrzahl der ganz normalen Fans nicht ganz nachvollziehen.

      0
    • Die Anzahl derer die in Braunschweig so sind, sind meiner Meinung nach sehr hoch, natürlich sind nicht alle so, habe ja auch ein bzw. zwei in meinem Freundeskreis die ganz okay sind.

      Selbst die sagen, dass die Fansczene sehr Heikel bei denen ist und der Problemanteil sehr hoch ist … so Sprüche wie, ne Fangruppeirung hat auf 23 Metern zusammen drei Zähne und das von BTSV Fans ist schon mal eine Sache …

      Ich will nicht sagen das wir eine weiße Weste haben, aber Braunschweig ist nicht umsonst ein „besonderes“ Gebiet, was bestimmte politische Ausrichtung angeht. Das wäre nun aber zu viel, aber jüngste Berichte beweisen dieses ja.

      Ich finde es halt schon nicht so toll, wie man angegangen wird und als 10 jähriger dargestellt wird, weil man eben mit diesem Klientel negative Erfahrung gemacht hat.

      0
  33. Meine Güte.

    Regt euch doch nicht über solche Hohlbirnen auf.
    Die haben nichts im Leben. Stelle es mir echt schwer vor den ganzen Tag mieß gelaunt zu sein und dazu bekommt mein Verein auch noch jedes we einen auf den Jagdbeutel.

    Ich lache dadrüber und sehe diese Leute immer als mahnendes Beispiel dafür das Dummheit noch nicht ausgestorben ist.

    Trotzdem gehört eine gewisse Rivalität dazu in meinen augen dazu( keine Gewalt ) !
    Was währen den die großen derbys dieser Welt ohne die Rivalität es währen spiele wie jede anderen Auch.

    Und solange die die es nicht auf mehr anlegen auch sicher das Spiel genießen können und nach Hause kommen ist doch alles in Butter.

    0