Home / Transfermarkt / Gerüchte / Poker wird heißer: VfL mit Bornauw einig, Köln will Ablöse hochtreiben
VfL Wolfsburg möchte gerne Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln verpflichten. Foto: Imago

Poker wird heißer: VfL mit Bornauw einig, Köln will Ablöse hochtreiben

Transfergerüchte: Der VfL Wolfsburg will Innenverteidiger Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln unbedingt verpflichten und ist sich mit dem Spieler bereits einig.

Das Interesse an Sebastiaan Bornauw hat der VfL Wolfsburg beim 1. FC Köln hinterlegt. Dies hatte VfL-Boss Jörg Schmadtke bereits bestätigt: „Ja, wir haben beim 1. FC Köln unser Interesse für Bornauw hinterlegt. Jetzt schauen wir mal, welche Vorstellungen die Kölner haben.“ Jetzt berichtet der Kölner Express, dass sich die Wölfe mit Sebastiaan Bornauw bereits einig seien. Jetzt fehlt nur doch die Zustimmung vom 1. FC Köln, doch genau die könnte sich noch hinziehen.

Köln möchte eine möglichst hohe Ablösesumme für Bornauw erzielen. Die wirtschaftliche Lage Kölns soll einen Verkauf wahrscheinlich machen. Doch zu welchem Preis? Die Wölfe würden gerne unter 10 Millionen Euro zahlen, die Kölner hätten gerne deutlich mehr als 15 Millionen Euro. Und was macht man, wenn man die Summe hochtreiben will? Man verkündet zunächst, dass man den Spieler nicht abgeben wolle. Genau das hat Köln jetzt getan. „Sebastiaan ist ein hochkarätiger Spieler, den wir nicht abgeben wollen. Er ist noch jung, schnell, zweikampfstark und zudem noch torgefährlich bei Standards. So etwas findet man nicht so oft“, sagt FC-Interims-Sportchef Jörg Jakobs, und weiter: „Hier geht keiner unter Wert. Wir sind hier kein Opfer auf dem Transfermarkt.“

Noch hat der VfL Wolfsburg kein offizielles Angebot beim 1. FC Köln abgegeben, doch das Interesse ist schon mal hinterlegt. „Ich kann nicht sagen, was da passiert. Es hängt davon ab, wie die Kölner sich da aufstellen und was sie machen wollen oder auch nicht“, so Schmadtke gegenüber dem Sportbuzzer.

Der heiße Poker um Sebastiaan Bornauw zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Köln ist eröffnet.

64 Kommentare

  1. https://www.express.de/sport/fussball/1–fc-koeln/-hier-geht-keiner-unter-wert–showdown-beim-fc–fuer-schmadtke-wird-bornauw-extrateuer-38460610?originalReferrer=https://www.transfermarkt.de/

    Köln muckt auf… :yoda:

    Ernsthaft: Wenn ich die Aussagen der Kölner deute und mir Schmadtkes Reaktion darauf vorstelle: Das Bornauw-Gerücht bzw. Interesse kann man zu den Akten legen. Ähnlich wie bei Maina damals wird Schmadtke da nicht einlenken.

    Also St. Juste, Van de Ven oder Doukouré … noch offen!

    10
    • Solange uns weder Pongracic, Brooks oder Lacroix verlassen sehe ich den Bedarf dort auch nicht so groß. Da ist mir ein talentierter Spieler wie Van de Ven oder McNulty lieber.

      16
    • Schmadtke hatte das Gerücht bzw. Interesse an Bornauw ohnehin überraschend offensiv kommuniziert. Genau wie bei Maina eben. Möglicherweise waren bzw. sind das auch Nebelkerzen.

      Glaubt man den regionalen Medien, dann soll man mit Van de Ven am weitesten sein. Und der würde auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis sicherlich besser passen als Bornauw. Zudem hätte es den Vorteil, das man die übrigen Mittel dann für andere Baustellen (OM, Flügel, Sturm) ausgeben kann. Auch als Spieler gefällt mir eigentlich Van de Ven vom Stil her am besten. Den würde ich schon nehmen. Parallel könnte man dann auch Mc Nulty die Vorbereitung geben. Denke das macht auch eher Sinn als Bornauw teuer zu kaufen.

      16
    • Deutlich über 15 Millionen :yeah: Interessant, dass Schmadtke angeblich anderen Innenverteidigern bereits abgesagt hat. Gilt das auch für Van de Ven?

      0
    • Irgendwie maximal unprofessionell, dass der Express Kenntnis vom Inhalt des Telefonats zwischen Schmadtke und Wehrle hat. Und es amüsiert mich, dass gerade der Express wissen will, dass Schmadtke den anderen Kandidaten bereits abgesagt habe.

      8
    • Abgesagt? Der Express wieder… :D

      Man sagt doch keinen Spielern ab. Man hat ne Liste von 3-5 Spielern. Bei konkretem Interesse an einem Spieler stellt man dann eine Anfrage (was will der abgebende Verein haben?) oder macht direkt ein Angebot. Schmadtkes Äußerungen haben sich nach Interesse und Anfrage angehört.

      Wirkt auf mich eher so, als wollen sie Schmadtke schlecht dastehen lassen. Der ganze Artikel ist ja schon so aufgebaut…

      Genau, NikK. Davon mal abgesehen. Und Schmadtke hat diese Infos garantiert nicht an den Express gegeben, das war der FC!

      13
    • Wenn Köln Borneauw nicht verkaufen will, sollen sie ihn halt weiter bezahlen
      Attraktive Spieler mit gutem Preis gibt es zu hauf

      6
  2. Ich habe mir im Zuge des Sommerlochs mal die Top-Liste der Bundesliga nach Spieler-Geschwindigkeit reingezogen – bei unter 30 km/h habe ich aufgehört. Reicht für eine schnell-Analyse:

    Auf St. Juste (36,1) , Haaland (36,04) und Davies (35,97) folgen:

    4. Lacroix (35,75)
    11. Otavio (35,52)
    28. Roussi (34,92)
    90. Victor (33,78)
    117. Mbabu (33,53)
    (126. Bornauw (33,47))
    135. Steffen (33,43)
    153. Baku (33,19)
    192. Gincek (32,9)
    205. Brekalo (32,82)
    210 Pongracic (32,8)
    237. Phillip (32,61)
    257. Mehmedi (32,45)
    274 Weghorst (32,28)
    275. Schlager (32,26)
    288 Gerhardt (32,17)
    315. Guilavogui (31,9)
    335. Arnold (31,74)
    343. Brooks (31,66)
    391. Casteels (31,01)
    394. Bialek (30,95)

    Meine Schlüsse:

    1. Wir haben eine super schnelle Defensive, mit einem herausragenden Lacroix. Sollten wir St. Juste bekommen, wäre das ein Hammer und man müsste keine (sooo große) Angst mehr vor einem Haaland haben. Bornauw wäre immer noch eine schnellere Alternative zu Brooks (der krass abfällt), jedoch nicht im selben Ausmaß. In Summe sind wir auch mit Otavio, Roussi, Mbabu, Baku gut unterwegs.

    2. Unsere 6er sind alle keine Raketen. Das ist auch keine Kernanforderung, Ich hoffe aber, dass Vrankx hier eine schnellere Alternative sein wird, die man eben genau dann bringen kann, wenn es taktisch erforderlich ist.

    3. Unsere Offensive kann man dann in dieser Statistik als einziges Desaster klassifizieren. Victor, als unser schnellster, wird wahrscheinlich gehen und bringt die PS leider ohnehin nicht effizient auf dem Platz. Als nächstes folgt schon Steffen und mit Ginczek der nächste Wechselkandidat. Hier muss man eigentlich, wenn man das Niveau unserer Defensive erreichen will, 2 Leute über 34 km/h holen, welche auch das Potential haben Fußballerisch zu überzeugen. Es kann ja nicht angehen, dass Steffen unser schnellster Offensiver sein soll, wenn ich daran denke wie der teilweise von den Upamecanos und Co abgelaufen wird…
    Spiegelt aber auch tatsächlich den Grundwindruck, den sicherlich alle teilen, wieder, dass unsere Offensive ggü. der Defensive einfach eine Klasse schlechter ist.

    4. Interessante Randnotizen:

    – Mehmedi ist nicht wesentlich langsamer als Phillip. Selektive Wahrnehmung lässt grüßen (oder Mehmedi ist auch einfach früher platt)

    – Bialek ist (Achtung, Wolfsburger Sprech) "Ur" langsam. Wesentlich langsamer als Weghorst und sogar Koen läuft dem weg. In ihm müssen wir nicht die schnellere Alternative zu Wout sehen. Wout ist auch nicht wirklich "krass" langsam, aber eben keine Rakete. Ich glaube unter 33/34 km/h läuft man heute so gut wie keiner Viererkette mehr weg. Wir brauchen in meinen Augen einfach einen Mittelstürmer über 34 km/h. Der kann gerne auch mega jung und eine Wundertüte zu sein. Ich will einfach mal sehen, dass wir bei Führung mal ganz unkompliziert hinter die Linie bolzen und unser Stürmer ein Laufduell gewinnt.

    In diesem Sinne,
    freue mich auf eure Meinung zu dieser Statistik :)

    12
    • Wobei das die gemessenen Höchstgeschwindigkeiten der Spieler sind. Die Betrachtung der Durchschnittsgeschwindigkeit pro Spiel wäre da wohl aufschlussreicher. So bleibt nämlich die Frage ob der Spieler nicht schneller laufen kann oder es schlicht nicht musste.

      8
    • Der Antritt wäre auch noch sehr interessant, jemand der zwar keine hohe Endgeschwindigkeit hat, kann aber in den entscheidenden Situationen durch einen schnellen Antritt vieles ausgleichen…

      7
    • Adeyemi soll ganz schnell sein hab ich gehört. Am Abschluss kann der noch arbeiten, aber ansonsten finde ich den Jungen extrem erfrischend.

      0
    • @NikK

      Wenn ein Spieler nicht einmal in der Saison Top-Speed gehen "musste" hat er glaube ich andere Probleme ;) Der von Dir angesprochene Umstand würde ja eher die erwähnte durchschnittliche Geschwindigkeit beeinflussen.

      @Jonny

      D'accord. Zum Antritt gibt es aber keine Statistik ;) Wobei die "gefühlt" schnellen der BL auch in der Liste relativ weit oben stehen. Ich glaube man kann hier schon sinnig interpretieren.

      Und hier nochmal der Link:
      https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/statistiken/spieler/top-speed

      0
    • Joa, ich sehe es aber auch komplett so, dass wir vorne neben oder für Wout einen schnellen Stürmer bräuchten, dann würden wir auch glaube ich in viel krassere und gefährlichere Situationen bei Ballgewinn kommen.

      Wout ist eine Maschine und ich möchte ihn irgendwie nicht missen, aber ein Verkauf, der ja irgendwann mal ansteht, würde auch neue Türen öffnen in Sachen Offensive. Idealerweise wäre Wout in schnell, aber so ein Spieler muss man scouten oder ordentlich Geld blechen.

      0
    • @Vieirinha96
      Adeyemi ist für uns wahrscheinlich schon zu teuer. TM gibt ihm bereits einen Marktwert von 10 Mio. € und er hat da noch Vertrag bis 2024. Und wir dürfen nicht vergessen, dass Salzburg immer noch Salzburg ist. Das Vorverkaufsrecht hat da immer noch Leipzig. Nicht falsch verstehen: Ich finde Adeyemi auch sehr interessant, nur sehe ich ihn leider nicht mehr in unserer finanzielllen Reichweite.
      Als Alternative würde ich da an Johnny Burkardt denken. Schnell, zeigt gute Ansätze bei Mainz, kann den Ball auch mal behaupten, hätte gestern zwei Torchancen gehabt, wenn Adeyemi ihn gesehen hätte. Zudem bringt er die oben genannten 34 km/h locker mit als 25. der Topspeed-Liste der Bundesliga mit 35.02 km/h.
      Soweit ich weiß ist eine Vertragsverlängerung bei Mainz im Gespräch, aber noch nicht durch.

      Vielleicht kann Litti da mal nachhaken. (Beide bei der gleichen Berateragentur) :ironie:

      0
    • Adeyemi ist RBs "Moukoko". Die haben schon 3 Millionen geblecht um ihn als Teenager aus Unterhaching loszueisen. Der geht entweder zu Leipzig oder direkt zu einem Verein wie Bayern. Eventuell kann Dortmund wie bei Haaland dazwischen funken, aber ich glaube Adeyemi hat keine AK.

      0
    • Bei Bialek und z.b. Casteels ist aber auch die Frage, ob diese Statistik so aussagekräftig ist.
      Wann muss Casteels denn mal volle Pulle sprinten bzw in das volle Tempo gehen und bei Bialek müsste man sich erst noch einmal angucken, in welchen Situationen er eingewechselt wurde.
      So viele Minuten hat er ja nicht,

      0
    • Casteels hat doch Dabbur eingeholt. Da wurde er mit über 31km/h wahrscheinlich gemessen.
      Otavio war in dieser Gesamtsituation so im Blickpunkt, dass man Casteels Sprint kaum beachtet hat.

      4
  3. Köln will mit Bornauw vorzeitig den ohnehin bis 2024 gültigen Vertrag verlängern. Exakt das gleiche Spiel, wie es der VfL im Falle von Lacroix spielt…

    1
    • Ich würde, nachdem was man jetzt so hört, die Finger von Bornauw lassen. Der ist mir ehrlicherweise auch noch nie aufgefallen, vielleicht ja zu unrecht… Ich würde aber auf keinen Fall wieder – Stichwort Brooks – zu viel Budget in die Abwehr versenken. Diese Saison muss auch die Offensive was abbekommen. Die Kölner wollen den Transfer offenbar "innenpolitisch" ausschlachten. Der mediale Rummel gefällt mir nicht und ist sicherlich auch nicht nach Schmadkes "Gusto".

      9
    • Sehe ich ähnlich. Bornauw mag ein guter Spieler sein. Vielleicht auch ein passende Verstärkung spielerisch wie charakterlich, aber diese Medienposse, die die Kölner da losgetreten haben würde mich sofort abschrecken. Es geht da gerade so ein bisschen in die gleiche Richtung, wie beim "beinahe Transfer" von Maina, wo Kind einfach jeden Verhandlungsschritt ausgeplaudert und kommentiert hat, bis man vom Transfer Abstand genommen hat. Ein ähnliches "Erlebnis" kann nicht im Interesse von Schmadtke und Schäfer sein.

      1
    • Ich sehe da keine Posse, das ist alles 0-8/15. Und wenn ein Interesse erstmal bestätigt ist, stürzen sich die Medien drauf. Auch normal. Bornauw bringt alles mit – das wäre schon ein guter Zugang, um einen Abgang zu kompensieren. Und: Bornauws Torgefahr bei Standards wäre extrem wertvoll für uns, denn da sehe ich Nachholbedarf im Kader. Daher passt er für mich auch besser als St. Juste.

      Ohnehin ist da gerade was im Busch. Okay, Brooks Vertrag endet in einem Jahr. Aber Bornauw, van de Ven, MacNulty und auch noch der 17-jährige Franzose? Etwas viel…

      2
    • Ich gehe eigentlich nicht davon aus, worauf du wahrscheinlich raus willst @Schalentier, dass Lacroix geht.
      Ich gehe davon aus, dass uns entweder Brooks oder Ponrgacic verlassen wird. Beide, daran glaube ich nicht!

      Ansonsten werden es wohl 2 neue IV…

      1
    • "Ich gehe davon aus…" – und warum? Brooks kann in einem Jahr ablösefrei seinen letzten Vertrag vergolden. An Pongracic dürfte es nach drssem Seuchenjahr eher wenig Nachfrage geben (Verlustgeschäft wäre wahrscheinlich). Bleibt noch Lacroix, der nach nur einem Jahr extrem gehypt wird, der eine Verlängerung mehrfach ausgeschlagen haben soll, zu dem es bereits Gerüchte gibt und bei dem man so oder so einen gewaltigen wirtschaftlichen Gewinn einfahren würde. Ich gehe von garnichts aus, sondern berücksichtige die wirtschaftlichen Komponenten und Meldungen und vermute… obendrein kann ein 8-Mio.-Angebot für Bornauw nicht den Tatsachen entsprechen, der Spieler würde erheblich teurer werden. Das bezahlt man nur für einen vermeintlichen Stammspieler. Unsere Was-kostet-die-Welt-Zeiten sind ja vorbei.

      4
    • Jetzt höre ich erneut, dass Bornauw so torgefählich sein soll. Auf 6 Tore in der vergangenen Saison folgte nun ein einziges in dieser Saison. Das reicht mir nicht um ihn als torgefährlichen IV zu klassifizieren.

      1
    • @Tanqueray Bornauw war mehrmals lange und schwer verletzt/krank, kurzzeitig musster er um sein Leben und seine Karriere fürchten. Dazu hat Köln in dieser Saison mickrige 34 Tore geschossen und kaum Standards rausgeholt. Da ist es als IV schwierig zu treffen. Bei der Anzahl an Freistößen und Ecken die der VfL so herausholt wäre er eine echte Waffe.

      3
  4. Einige von euch müssen mal verstehen das man nicht nur in einer Transferperiode denkt. Wenn man sich einen der talentiertesten Verteidiger der Bundesliga sichern kann dann tut man das. Mit dem Hintergrund das man nicht unbedingt mit Brooks verlängern will und Lacroix nicht mehr lang zu halten ist. Wäre ein Bornauw Transfer jetzt absolut sinnvoll..

    2
    • Natürlich, aber doch nicht zu jedem Preis. Man kann auch einen Van der Ven oder McNulty für die kommende Saison aufbauen, ohne dafür 15 Millionen hinzublättern.

      4
    • So wie es hier immer bei Yeboah oder Llanez gefordert wurde? Natürlich sind de Ven und Mc Nulty deutlich talentierter nur sollte das diese Saison eher Kaderplatz 5 für die beiden sein.

      0
    • Wobei man sich zusätzlich fragen sollte, ob man van de Ven auf die selbe Stufe wie McNulty stellen sollte. McNulty hat bisher nur Jugend und U23 gespielt. Van de Ven war bei einem niederländischen Zweitligisten sogar Kapitän. Kaderplatz 5 für McNulty wäre angemessen. Van de Ven kann man dann schon eher Richtung Kaderplatz 4 (sollte er denn kommen) einplanen.

      3
    • Du sprichst es doch an. Wieso sollten wir so viel in Bornauw investieren, wenn er gar nicht spielen würde? Von mir aus spielt er auch und dann sitzt Brooks auf der Bank. Aber wieso sollten wir so viel Geld investieren, wenn diesen Platz auch ein günstigeres Talent einnehmen könnte? Stand jetzt verlässt uns diese Saison nur Bruma, der aber selbst fast nie im Kader stand.

      1
  5. wobaufabwegen

    Übrigens hat Brooks gestern Nacht mit den USA die CONCACAF Nations League gewonnen. Das Turnier ist quasi das Äquivalent zu der europäischen Variante. Im Finale haben sie Mexiko 3:2 geschlagen. In der Berichterstattung und bei Twitter, war Brooks einer der Garanten für den Erfolg in den letzten Wochen. Insbesondere als Spielgestalter hat er aus der Defensive heraus viele Tore eingeleitet. Hier ein kleines Beispiel:

    https://twitter.com/CNationsLeague/status/1400627125460344832

    Freut mich für ihn! Ich finde er kommt hier leider viel zu schlecht weg im Blog.

    43
    • Bilbo Beutlin

      Bin da ganz deiner Meinung Brooks und Knoche zusammen, das passte nicht, da er, wenn er einen Fehler machte fasst nicht mehr auszubügeln war. Nun mit Lacroix daneben sind solche Fehler weniger schlimm. Dafür ist er in der Luft eine Maschine und auch im Stellungsspiel bis auf wenige ausnahmen.

      10
  6. HalbMannHalbWolf

    Ich weiß, man sollte sein Bauchgefühl immer durch Fakten untermauern, kann ich aber in diesem Fall nicht und trotzdem denke ich:

    – Pongracic geht in dieser Transferperiode.
    – Brooks verlängert nicht (geht also ablösefrei nach der Saison).
    – Lacroix bleibt. Bei ihm ist es wahrscheinlich (wenn auch nicht sicher) dass er die gute Saison wiederholt und nicht zu halten ist im nächsten Sommer.
    – Bruma geht sowieso

    Na klar kann es auch sein, dass Lacroix schon diesen Sommer geht und Pongracic noch bleibt. Nichtsdestotrotz sehen wir nach der nächsten Saison „höchstwahrscheinlich“ ohne (Stamm-)Innenverteidigung da. Warum dann nicht schonmal einen Vorgriff auf nächsten Sommer machen? Einen 10-12 Mio IV verpflichten der erstmal in der Hackordnung Platz 3 übernimmt und/aber Einsatzzeiten bekommt, egal ob von Brooks oder Lacroix (wie gesagt ich gehe davon aus, dass beide weg sind im nächsten Sommer), er also schonmal ran geführt wird, damit wir im nächsten Sommer nicht mit Komplet neuer IV beginnen müssen.

    Ich glaube aber nach dem Hickhack um Schmatke und Jakobbs, um den Medienrummel in Köln und aufgrund der gehandelten Zahlen nicht, dass es Bornauw wird… aber das ist natürlich auch nur ein Bauchgefühl…

    2
    • SpanischerWasserhund

      Denke nicht, dass Pongracic geht. Er konnte letzte Saison verletzungsbedingt nicht zeigen, was er leisten kann. Er müsste daher wohl zu einem Verein gehen, der nicht europäisch spielt. Wieso sollte er das wollen, anstatt hier bei einem neuen Coach voll anzugreifen. Zusätzlich würden wir wohl auch bei einem Verkauf jetzt ein minus Geschäft machen. Gibt daher mMn auch für den Verein keinen Grund, ihn jetzt abzugeben.

      2
    • Nachvollziehbar wäre, wenn der VfL Brooks ein Jahr vor Vertragsende gegen eine Ablöse gehen lassen würde. Aber auch das scheint unrealistisch, da Brooks in einem Jahr deutlich mehr kassieren könnte. Warum sollte er nun wechseln…?

      2
    • HalbMannHalbWolf

      Es gibt für jeden Innenverteidiger Argumente die für und gegen einen Wechsel sprechen… ich glaube wir haben gute Chancen Pongracic im Bereich eines +/- Null Geschäfts ziehen zu lassen, weil er es will, weil es möglicherweise (noch) mehr Verfehlungen seinerseits gibt als wir wissen… keine Ahnung, vielleicht plant man deswegen nicht mehr mit ihm für die Zukunft…

      1
  7. GrünerJäger

    Ich frage mich, ob Pongracic nicht nochmal zur großen Form aufläuft? Im letzten Jahr war er für viele unser bester IV. In der abgelaufenen Saison hatte er dann viele herbe Rückschläge. Das Drüsenfieber, die Corona-Erkrankung, jetzt wieder eine neuere Verletzung. Kein wunder, dass er nicht in Top-Form ist. Aber wenn er wieder eine komplette Vorbereitung mitmachen kann und wieder zu seinem alten Leistungsvermögen zurückkehrt, dann ist er doch ein guter Innenverteidiger. So jedenfalls meine Erinnerungen aus der vorletzten Saison…

    4
    • Vom Potenzial her definitiv. Allein sein überragender Spielaufbau macht ihn theoretisch wertvoller als Lacroix. Er muss es halt nur mal wieder auf den Platz bringen. Aber falls er eine ganze Vorbereitung fit ist bin ich da guter Dinge.

      2
    • HalbMannHalbWolf

      ich denke du hast Recht, er hat eine gute Leistung gezeigt und wie gesagt, Drüsenfieber und Corona kann man ihm sicher nicht vorwerfen, die eine oder andere Eskapade neben dem Platz, oder "überhartes" Einstiegen auf dem Platz aber schon… Er ist noch jung… aber wie lange eigentlich noch? irgendwann muss es bei ihm zünden, da sehe ich möglicherweise ein Risiko bei dem der Verein lieber die Reißleine ziehen könnte. Aber vielleicht irre ich mich und er läuft zu Topform auf, warum dann aber die Gerüchte um sagen wir mal "komplette" IV's? dann müsste uns doch auch jemand aus dieser Kategorie verlassen und ich hoffe es ist nicht Lacroix… Brooks sehe ich eigentlich wie Schalentier (und andere), der bleibt noch eine Saison und geht mit ablösefreiem Vertrag zu einem neuen Verein wo er nochmal richtig kassieren könnte…

      4
    • Ich glaube bei Pongracic steht ihm sein Charakter im Weg, in Salzburg gab es da einiges von den Fans zu hören, die meinten er sei undiszipliniert und sehr arrogant.

      Pervan ließ ja durchblicken, dass Pongracic sehr von sich selbst überzeugt ist.
      Ponracic scheint die Füße still zu halten, wenn er nicht spielt und muckt öffentlich nicht groß auf, wenn es aber mal nicht läuft bin ich gespannt, ob er nicht einer der sauren Äpfel sein könnte und da reichen 2-3 schon aus um das ganze Teamgebilde zu zerstören…

      Fußballerisch halte ich ihn ohne Zweifel für sehr gut.
      Wenn aber die Sachen so stimmen die da im Raum stehen und man sich schaut wie uneinsichtig er in Sachen Corona war, würde ich einen Abgang begrüßen.

      11
    • Vielleicht wäre bei ihm ja ein Anfang, wenn er das "heimliche" Rauchen auf dem Vereinsgelände fürs Erste schon einmal einstellen würde. :keks:

      4
    • @Uwe

      Wo hast du das denn her?

      1
  8. Tja, am Ende des Tages haben die Gerüchte auf der einen Seite und die Hoffnung auf der anderen Seite, das Pongracic doch noch explodiert (vom Potenzial her möglich, ausgehend von "gewissen anderen Faktoren" jedoch sehr fraglich). Also erstmal abwarten…

    Was mich jetzt noch umtreibt, das sind McNulty und Marmoush, die ja beide in der Vorbereitung ihre Chance bekommen sollen. Dann müssen sie eben mal einen Monat 150% geben und Ginni und Mehmedi zeigen, das der Kaderplatz wackelt! So einfach ist das! Schaffen sie das nicht, dann sind sie eh keine Option für uns! So ehrlich und hart muss man sein. Gerade von Marmoush erwarte ich, das er "die Welt einreißen will" (Zitat Nagelsmann zu Jugendspielern allgemein). Dann muss er eben mal durchstarten oder: Es ist am Ende dann doch Mehmedi im Kader. Dann ist Marmoush selbst schuld… sorry!

    9
  9. Wiso ist der Name
    Nmecha hier noch nicht gefallen?
    Ist hat „Tiefgang „ spielt gut mit Ridle zusammen und war schonmal im schönen Wolfsburg….

    2
    • SpanischerWasserhund

      Kann ehrlich gesagt nicht abschätzen ob du das ernst meinst oder nicht.

      9
    • Ich wäre dafür. Hatte mich damals über die Leihe gefreut, aber irgendwie ging bei ihm alles schief. Und dann wurde er noch teilweise auf die Außenbahn gestellt. Am Ende sah es für mich so aus, als hätte er total verkrampft aufgrund des selbstgemachten Drucks. Da waren dann Stockfehler dabei, die man vorher nicht von ihm kannte. Auch wenn er nur kurz hier war, sortiere ich ihn in die Reihe Osimhen, Dimata… ein. Zur falschen Zeit am falschen Ort. Jetzt scheint der VfL wieder ein besseres Pflaster für junge Spieler…

      2
    • Wie hieß nochmal der Typ, der n Spieler mit Tiefgang wollte? Und welche Funktion hat der beim VfL?

      1
    • Wenn man den reinen Abschluss bei Nmecha sieht gibt es bessere.

      Finde BER Berisha und Adeyemi genauso Intressant.

      0
  10. Wir haben nun mittlerweile übrigens das erste Angebot für Bornauw abgegeben. Das hat Wehrle bestätigt.

    Der Poker ist also eröffnet :D

    11
    • 5 Mio? Als Provokation? :vfl:

      Was meint ihr, wieviel haben wir geboten?

      4
    • laut BILD Infos wohl unter 10 Millionen, würde spontan so auf die spekulierten 8 Millionen tippen :D

      4
    • Ist auch irgendwie cool. Quasi ein Live-Stream Transfer
      :talk:

      4
    • Wob_Supporter

      Das gleiche wie bei Maina letzte Saison , ich gehe übrigens vom selben Ausgang aus. Köln kann ihn nur gesichtswahrend verkaufen für einen Preis den wir garantiert nicht zahlen werden. Wenn die für um die 10 Millionen verkaufen gehen die Fans doch auf die Barrikaden, zumal der Vorstand eh unter Druck steht.

      5
    • 8mio und ein Kranz Kölsch

      Mehr gibts nicht

      Ende

      3
  11. Wout hat übrigens im letzten Testspiele zum ersten Mal für die Niederlande getroffen.
    Er sprach davon, dass die Chemie zwischen ihn und Depay immer besser wird und das sie sich zusammen Analysevideos anschauen um besser zu harmonieren.
    Dann kann er ihn ja auch direkt nach Wob bringen und hier weiter machen :vfl:
    Wer will schon nach Barca wenn man nach Wob wechseln kann :vfl: :vfl:

    14
    • Der kleine Memphis hat schon als Kind in grün-weißer Bettwäsche geschlafen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als das sein Lebenstraum, endlich zu seinem Herzensverein zu wechseln, in Erfüllung geht. Wer kann es ihm verdenken!

      13
    • Wenn der VfL ruft, darf man nicht lange überlegen. Ist eine einmalige Chance in deren Karrieren, die nicht so schnell wieder kommt.

      6
    • @malanda

      Meinst du echt, dass Depay in die zweite Bundesliga wechselt?

      :weg: ;)

      0
    • Oder wout auch nach Barcelona

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »