Samstag , Oktober 31 2020
Home / Spieler / Klaus Allofs / Saisonziele

Saisonziele

Das Sommerloch schlägt in dieser Saison gnadenlos beim VfL Wolfsburg zu.
Wo es in den letzten Jahren ein Transfergerücht nach dem anderen zu diskutieren gab, ist es in diesem Sommer merklich ruhig.
Fast schon zu ruhig für die vielen ungeduldigen VfL Fans.
Da kommt der nahende Trainingsstart in einer Woche wie gerufen. Ein paar (wenige) neue Spieler, die ersten Testspiele und eine neue Stammelf werden dann wieder mehr Stoff für Diskussionen liefern.

So lange keine neuen Transfers oder Gerüchte auftauchen, will ich den Fokus mal auf die neue Saison lenken.

Wie könnte das neue Saisonziel vom VfL Wolfsburg aussehen?
In der Vergangenheit hatte der Verein stets den Fehler gemacht, zu schnell zu viel zu fordern. Fast vor jeder Saison wurde die Champions League als Ziel, das man lieber schnell als langsam zu erreichen hoffte, ausgegeben. Die Folgen sind bekannt.
Als einer der Gründe für das Scheitern wurde unter anderem auch dieser hohe Erwartungsdruck ausgemacht.

In dieser Saison soll nun alles anders werden. Von oberster Stelle – aus dem VW dominierten Aufsichtsrat – ist zu hören, dass man in diesem Jahr keine hohen Ziele öffentlich formulieren will. Martin Winterkorn gibt sich bedeutend bescheidener als die vergangenen Jahre:
„Man muss nicht immer sagen, dass man Meister werden oder Champions League spielen will. Aber zumindest im einstelligen Bereich muss der VfL dabei sein.“

Auch Manager und Trainer wollen sich auf keinen Tabellenplatz als Saisonziel festnageln lassen. Erst einmal soll der Umbau und die Neustrukturierung beim VfL gelingen. Dass man mittelfristig aber nach oben will ergibt sich praktisch von selbst, auch ohne, dass dies jemand beim VfL öffentlich äußern müsste.

 
Was denken die Fans?
Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Soll ein Saisonziel ausgegeben werden?
Welches sind eure ganz persönlichen Ziele und Vorstellungen zum Verlauf der neuen Saison?
Kann der VfL auf seinem neuen Weg schon diese Saison wieder oben anklopfen oder braucht es eine Saison länger?
Wie realistisch wäre das mögliche Ziel Europa League?
 

 
 

40 Kommentare

  1. Ich denke von den Champions League-Plätzen brauchen wir gar nicht reden. Das sollte mittlerweile jeder begriffen haben, dass wir da noch weit von entfernt sind. Und die bisherigen „Verstärkungen“ sind in meinen Augen auch nicht fähig, uns in die Gruppe der Top 3 oder 4 in Deutschland einzureihen.

    Und gerade das ist der Punkt. Um gerade solche „Verstärkungen“ zu holen, wäre es sinnvoll zumindest in der Euro League mitmischen zu können. Das wäre mein persönliches Ziel für den VFL der nächsten Saison.

    0
    • Ganz klar Meisterschaft! Alles andere wäre blamabel und eine Enttäuschung. ;)

      Nein im ernst die internationalen Plätze sollten schon das Ziel sein, aber obere Tabellenhälfte ist Pflicht.

      0
    • Exilniedersachse

      Wenn es kein internationaler Platz wird interessiert es mich ehrlich gesagt auch nicht ob wir 7. oder 15. werden. Das macht für kleine Vereine ohne VW Geld vielleicht einen Unterschied bei uns nicht wirklich

      0
  2. Ich denke auch das es vernünftig ist sich zurückhaltendere Ziele zu setzen um den Druck auf Verantwortliche und Spieler möglichst gering zu halten. Gerade wenn man die Abschlusstabellen der letzten 4 Jahre sieht wäre es auch völlig fehl am Platze schon wieder von CL o.ä. zu sprechen.
    Wichtig ist, dass man als Fan erkennt das nachhaltig etwas aufgebaut wird. Heißt z.b. das Jugendspieler wie Arnold, Knoche oder Brandt noch mehr Chancen bekommen sich zu zeigen. Aber andererseits auch andere Spieler sich weiterentwickeln, Vieirinha bspw. ist da auf einem guten Weg der sicherlich noch nicht zu Ende sein muss.

    Ich habe bisher jedenfalls den Eindruck das Hecking und Allofs vieles richtig machen und den VfL nach und nach in die richtige Richtung entwickeln. Wichtig ist hierbei das sie die nötige Geduld aufbringen und auch angemessen viel Zeit bekommen. Wobei die hohen Herren von VW glücklicherweise den Anschein erwecken, dass sie vollstes Vertrauen in die Arbeit der sportlichen Leitung haben und nicht sofort große tabellarische Erfolge erwarten. Wenn man mit klar erkennbarer Linie weiterarbeitet werden diese sich schon von ganz alleine ergeben.

    0
    • Deine Kernaussage unterschreibe ich!

      ABER: Die Jungs sind Spitzensportler die „Spitzengehälter“ erhalten. Da habe ich kein Mitleid, sollte Druck aufgebaut werden. Die haben sich das Business so ausgesucht…

      Und mal im Ernst, egal ob man am Band steht oder irgendwo mit Schlips hinter einem Schreibtisch sitzt. Der Chef verlangt eine Leistung von Dir und die musst Du bringen; solltest Du die nicht bringen, wirst Du seinen Druck auch spüren! Dann hat Dein Nachbar auch kein Mitleid mit Dir…

      0
  3. Schön wäre es wenn wir gegen 2 ganz bestimtmte Gegner glänzen und genau diese Beiden in der Tabelle auf Abstand halten.

    Insgesamt sollte das Ziel sein das sich die Mannschaft weiter einspielt, konstante Leistung bringt und wir Fans das Team endlich mal wieder richtig unterstützen.
    Dann wird auch der Tabellenplatz stimmen!

    0
    • Hallo Heini, war das dein erster Kommentar hier?

      Du meinst bestimmt die Eintracht und 96, oder?

      0
    • Genau die beiden meine Ich.

      Mein letzter Kommentar ist schon ne ganze Weile her, aber so ein zwei gab es da schon…

      0
  4. Wenn man nicht wieder in die Niederungen der Tabelle hineinrutscht, man stattdessen womöglich sogar die internationalen Plätze in ständiger Reichweite hat, dann würde mir das persönlich schon gefallen. Soll heißen: ein einstelliger Tabellenplatz!! Wenn möglich < 45 Gegentore und – vorausgesetzt die Losfee zieht nicht gerade wieder so etwas wie den FCB aus dem Lostopf – so weit wie möglich im Pokal zu kommen. Ziel sollte sowieso sein, aus der Mannschaft eine homogene, harmonische Einheit zu formen. Wenn es dabei gelingt junge Spieler (vorzugsweise aus der eigenen Jugend) mit einzubinden, dann umso besser.

    Und verehrter VfL, lass Dir bitte etwas einfallen um die Fans wieder mit in unser Boot zu nehmen. So wie gegen den FCN (Anm.: das letzte Spiel, das ich in der VW-Arena miterlebt habe) darf es auf keinen Fall weitergehen. Zumindest, wenn die Informationen stimmen, das dieses Spiel in puncto Stimmung keine Ausnahme war.

    In diesem Sinne: :vfl:

    0
  5. Ich glaube auch das wir keinen Platz als Ziel ausrufen sollten. Der Schwerpunkt muss in der neuen Spielzeit auf Teambuilding gelegt werden, damit es eine Einheit wird.
    Da sind andere Mannschaften uns leider voraus und belegen dementsprechend die Plätze vor uns.

    Wenn das gelingt und es ein verschworener Haufen wird, kann man viel erreichen. Der Erfolg kommt dabei dann ganz alleine. Positive Ergebnisse am Anfang der Saison würden da natürlich helfen.

    Ich hoffe das es Hecking und Allofs mit einem kleineren Kader gelingt, alle so bei Laune zu halten, das es keine Abfälle im Kader gibt. Die ein oder andere Mimose ist ja dabei (Denke jeder weiß wer gemeint ist).

    Für mich ist der Tabellenplatz in diesem Jahr nicht so wichtig, solange man eine Weiterentwicklung sieht und nichts mit dem Abstieg zu tun hat. Außerdem wäre es schön, wenn man mit Spielern wie Arnold und Knoche weitermacht wie bisher und sie somit weiter an die Bundesliga heranführt. Das unsere Nachwuchs gut ist, beweißt ja mal wieder die A-Jugend. Es müssen mehr den Sprung in die Bundesliga-Mannschaft schaffen (über Jahre gesehen).

    Also warten wir mal ab was passiert und hoffen das Beste :vfl:

    0
  6. Kann da nur zustimmen.
    Ich hoffe das es mal eine Spielzeit wird in der man sieht das die Jungs Spaß haben und das man auch zuhause wieder Fußball spielt.
    Mir würde reichen wenn wir es schaffen 34 Spieltage nicht einmal mit dem Wort abstieg in Verbindung gebracht werden.
    Und das sich Junge Spieler hier entwickeln.
    Wenn es nachher ein einstelliger Tabellenplatz währe die Spielzeit gut gelaufen.

    0
  7. Ich finde, da die Kaderplanung noch nicht abgeschlossen ist, kommt dieses Thema zu früh!

    Außerdem denke ich, dass gesetzte Ziele, eh immer nur Wunschträume waren beim VfL! Frage mich ob Ziele setzen etwas bringt?

    Schön das man meint, VW läßt das Duo Allofs/Hecking in Ruhe arbeiten! Glaube ich allerdings nicht!
    Geht es nach unten, wird es ganz schnell wieder unruhig werden.
    WiKos Aussage zeigt doch schon, dass Ziele da sind!
    Übersetzt heißt das doch, dass man erwartet, dass der VfL um die internationalen Plätze mitspielt.

    Ein guter Trainer muss das mit diesem (jetzigen) Kader auch erreichen!

    0
  8. Ich hoffe vom VfL unter DH und KA weiter so eine angestrebte Nachhaltige Arbeit – so wie nahezu jeder andere hier auch.

    Der Tabellenplatz ist mir in dieser Saison erst mal eigentlich nicht ganz so wichtig, hauptsache man sieht eine Weiterentwicklung der Mannschaft und des Vereins und man hat rein gar nichts mit dem Thema Abstieg zu tun.

    Wenn am Ende noch ein Fight um die Euro League Plätze drin ist umso schöner – aber bitte mit weiter so aufstrebenden Fußball wie zuletzt unter DH erkennbar war und nicht wie z.B. ein HSV am saisonende ( war ja erstaunlich das die mit der Mannschaft und der Spielweise bis zum Schluss noch Chancen hatten ).

    Und wichtig wäre es mal wirklich unsere Top Jugendarbeit zu nutzen und Leuten wie Arnold, Knoche und Brandt kontunierlich chancen geben und auch Fehler mal zu verzeihen.

    Ziel: eine Mannschaft die wirklich eine Mannschaft ist

    Tabelle weit weg vom Abstieg und eine stabilere Defensive und eiskalte offensive

    Vor allem Attraktiven und sypathischen Fußball

    0
  9. Exilniedersachse

    Mit der Zielsetzung für einen Fussballverein ist es wie bei jedem Arbeitnehmer. Jeder muss seine Ansprüche an sich selbst stellen. Es gibt Leute die geben sich zufrieden mit dem was ssie haben und es gibt Leute die wollen sich immer verbessern und tun auch was dafür. Es muss der sportlichen Leitung gelingen, die Spieler dazu zu bringen ihre Fähigkeiten auf den Platz zu bringen und im Pflichtspiel abzurufen. Jeder der hier unter Vertrag steht sollte an sich selbst die Ansprüche haben international zu spielen.

    0
  10. An Pogatetz sind laut WAZ jetzt außer Nürnberg noch Bremen, Hamburg und Leverkusen interessiert!

    Zu Klose:
    „Da sind Forderungen, wir sind noch ein Stück auseinander“, so Allofs. Der Manager weiter: „Es hat jetzt keine weiteren Gespräche gegeben. Was jetzt aber nicht heißt, dass sich das Thema in die eine oder andere Richtung entwickelt hat.“ Martin Bader will Klose erst verkaufen, wenn Ersatz gefunden ist.

    Zu Kjaer:
    „Wir schauen immer, was die beste Lösung für die Mannschaft ist. Sollte sich im Laufe der Vorbereitung etwas nicht als Ideallösung herausstellen, werden wir darauf reagieren.“

    Ein Gespräch mit Kjaer fand allerdings noch nicht statt.

    0
  11. Unter die ersten sechs müssen wir mit diesem Kader kommen!Das ist das Ziel vom Verein von VW und ich schließe mich dem an! Das gelaber von behutsam aufbauen kann ich nichtmehr hören.Unsere guten Jugendspieler bekommen wieder teure und unnötige Neuzugänge vor die Nase gesetzt.Dann erwarte ich auch das diese Spieler uns erheblich besser machen.

    0
  12. Platz 5 ist glaube ich das maximale für die nächste Saison. Mein persönliches Wunschziel: Platz 6 mit 10 Punkte Vorsprung auf H96 und 30 auf den BTSV ;D

    0
    • Dein Wunschziel ist doch recht hochgegriffen, findest du nicht?
      Hannover hat die letzten Jahre Euroleague gespielt, und auch wenn es diese Saison nicht so lief, sollte man diese Mannschaft in den Kampf um die internationalen Plätze mit einbeziehen.
      Braunschweig hat eine solide und eingespielte Truppe, daher gehe ich davon aus, dass sie schon 35 Pkt. holen werden.
      Wenn du nun die 10 Pkt. vor Hannover und 30Pkt. vor Braunschweig landen möchtest, heißt auf die aktuelle Abschlusstabelle übertragen, wären wir Punktgleich mit Leverkusen gewesen, und wo die nächste Saison spielen ist bekannt.

      0
    • yo , nach deiner rechnung sinds 65 punkte. da gehe ich auch nicht von aus. da ich aber nicht an 35 punkte von den braunschweiger glaube, geht meine rechnung schon auf. bei hannover ist der trend nun auch nicht positiv und denke das sie eine saison auf platz 11 -12 vor sich haben. :)

      0
  13. Zu Russ:
    Man möchte sich alle Optionen beim 1. FC
    Nürnberg offen halten, auch bei Marco Russ vom
    VfL Wolfsburg. Der Defensivspezialist war zuletzt
    an Eintracht Frankfurt ausgeliehen, würde dort
    auch gerne verbleiben, aber bislang hat es noch
    keine entsprechende Abstimmung zwischen den
    Vereinen gegeben. Sollte Russ wider erwarten
    nicht nach Hessen wechseln, wäre er für den Club
    eine interessante Option.

    Kicker-Print

    0
  14. @Matze: Wieso werden Transfer-News dort gepostet wo sie nicht hingehören ? Hier wird nicht darüber diskutiert wer wann wohin geht…

    Benutze andere Threads oder geh in das Forum…

    0
    • Es wird wohl hier gepostet weil nicht jeder in alte Posts/News schaut…

      0
    • Schlecht geschlafen?

      0
    • NEWS & SONSTIGES…

      Bist du jetzt der neue Admin oder wie?
      Manche wird es bestimmt interessieren…
      die nicht im Forum angemeldet sind oder
      nur kurz mal vorbei schauen um etwas neues
      zu erfahren!

      0
  15. Ich erwarte in der neuen Saison keine Topplatzierung und auch keinen Hurra-Fußball. Was ich mir jedoch wünschen würde, wäre das sich die Mannschaft weiter entwickelt, man eine klare Handschrift des Trainers erkennt und man zu keinem Zeitpunkt etwas mit den Abstiegsplätzen zu tun hat. So etwas wie letzte Saison oder unter McC möchte ich so schnell nicht nochmal erleben.

    Ich möchte mir am Wochenende die Spiele anschauen ohne danach wieder total gefrustet den Abend zu verbringen. Anständiger Fußball, passable Ergebnisse und eine Platzierung unter den ersten 10 der Liga sollten hier möglich sein. Eventuell gelingt uns ja die Überraschung und wir schaffen es unter die ersten 6.

    Platz 6-9 sehe ich als realistisch an.

    0
  16. Ich halte eine Prognose für viel zu früh. Es wird bestimmt auch in der neuen Saison wieder Überraschungen geben! Mich würde freuen, wenn wir bei diesen Überraschungen dabei wären. Aber wie gesagt, erstmal die ersten 5-10.Spiele abwarten. Bin schon extrem gespannt auf den Spielplan morgen (12Uhr) !

    0
  17. Zum Saisonziel : Als Wohlfühloase sollte Wolfsburg nicht geeignet sein ein wenig Druck gehört einfach dazu…

    Um die Plätze 6 bis 9 sollten wir uns mit dem jetztigen Kader schon bewegen…Verstärkungen sehe ich außer Koo noch nicht, eher wurde in die Breite -bisher- investiert.

    0
  18. Saisonziel?
    Einstelliger Tabellenplatz, beste Mannschaft im Norden und so wenig blamable Auftritte wie möglich. Damit meine ich die Spiele in denen die Mannschaft völlig konzeptlos durcheinander stolperte, was unter anderem bei Vereinsfremden die Frage aufwarf „was machen die mit dem Geld da eigentlich?“
    SPiele verlieren werden wir genug, da es genügend Mannschaften gibt die besser so r als wir. Aber es sollte in jedem Spiel nach Fußball mit System und Einsatz aussehen. Dann wäre ich zufrieden.

    0
  19. Mein persönliches Saisonziel wäre mit einer nicht schon wieder komplett durchgewürfelten Mannschaft direkt von Beginn an ansehnlichen Fußball zu spielen und bis Winter zumindest Platz 9 zu sein. Insgesamt wäre es schön, wenn man bis zur Endphase der Saison um Platz 6 mitspielen könnte. Wenn man den erreicht wäre die Saison für mich ein Erfolg.

    0
  20. Natürlich sind die Äußerungen von Winterkorn nur für die Öffentlichkeit gedacht. VW will sich kein weiteres Mal blamieren.
    Intern wird sich nichts geändert haben. Der Aufsichtsrat und Geldgeber wird Allofs schon mitgeteilt haben, was sie sich genau vorstellen. Dass das nicht nur eine Platzierung in der ersten Tabellenhälfte ist, sollte klar sein.

    Der einzige Unterschied wird sein, dass dieses mal der Druck lediglich auf Trainer und Manager liegt und von der Mannschaft ferngehalten wird. Das wird Vorteile haben.

    Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass der Druck auf Hecking und Allofs zwar da ist, aber nicht so groß sein wird wie die vergangenen Jahre. Etwas ruhiger wird es bei uns schon werden.

    Mindestens Platz 6 sollte es bei unseren Ausgaben allerdings schon werden. Sollten wir vielleicht noch überraschend einen richtig guten Stürmer und Sechser verpflichten können, so ist Platz 6 Pflicht und ein CL möglich. Man wollte immerhin bis zu 10 Millionen für Son investieren.

    Think BIG! :yoda:

    0
  21. Mein persönliches Ziel ist:

    – nichts aber auch gar nichts mit dem Abstieg zutun zu haben, zu keiner Zeit.
    – am Ende der Saison müssen wir vor Eintracht Frankfurt stehen.
    – am Ende der Saison müssen wir weit vor Eintracht Braunschweig stehen.
    – ein Auswärtsspiel in Mainz in einer warmen Jahreszeit.
    – eine harmonischere Fanszene in Wolfsburg, weniger oberflächliche Diskussionen.
    – ein weiter deutlich sichtbarer Fortschritt unter Hecking.

    Das wären meine Wünsche.

    0
  22. Ich wäre hoch zufriede, wenn wir bei den Heimspielen begeisternden Angriffsfußball sehen, mit einer cleveren Defensive und in den Auswärtsspielen schlau die Punkte einfahren.
    Dass dann automatisch ein vernünftiger Tabellenplatz rausschaut ist klar.
    Und zur Klarstellung: vernünftig ist Platz vier bis fünf immer in Reichweite. Obs dann am Ende zu Platz fünf oder gar vier reicht ist nicht ganz so wichtig. Allerdings wird der kontinuierlich Aufbau einfach leichter, wenn man international dabei ist…..aber wem sag ich das…..
    Und von den Fans wünsche ich mir möglichst häufige Allofsraus-Rufe und Null Stimmung im Stadion…..ich wette, dass wird schwer werden, weil wir tollen Fußball sehen werden….

    0
    • du kannst es aber nicht so verallgemeinern….es gibt schon einige die da was machen bzw versuchen im stadion und viele(glaube der größte teil->spekulation) die nichts gegen allofs haben…
      liest sich so wie alle über einen kamm scheren.

      0
  23. Ich denke das Bayern, Dortmund und Schalke für uns auf jeden Fall noch einige Nummern zu groß ist. Leverkusen wahrscheinlich auch. Danach haben sich ja Freiburg und Frankfurt eingefunden, das sie das wiederholen ist möglich, aber für mich eher unwahrscheinlich.

    Außerdem rechne ich in der kommenden Saison wieder mehr mit dem VfB, dem HSV und Gladbach. Das sind dann 7-9 Vereine die dort schon konkurrieren. In diesem Bereich sollten wir uns irgendwie mit reinbringen.

    0
  24. Ich wünsche mir als Ziel,
    das wir eine homogene Truppe schaffen, die relativ schnell gut zusammen findet und mit Abschluß der kommenden Saison noch ins internationale Geschäft rutscht…

    Mit Platz 7-9 wäre ich auch zufrieden, wenn man sich spielerisch denn gut verkaufen kann!!!

    Vor allem wäre aber mein Ziel, die Saison ohne Trainerdiskussion und Managerdiskussion zu beenden!

    Als zusätzliches Ziel fänd ich es super, wenn die Fangruppierungen zu einander finden und es endlich wieder ‚brennt‘ in der Arena !!!

    Forza VfL !!! :vfl:

    0
  25. mein ziel wäre folgendes:
    1) Platz 6-9
    2) VOR Hannover, Braunschwach und Krankfurt stehen(am besten auch vor dortmund, aber leider unwahrscheinlich)
    3) weiterentwicklung der mannschaft als team, taktik usw.
    4) ansehnlicher fussball
    5) keine lächerlichen diskussionen unter den fans/fangruppen, kein boykott usw usw

    0
  26. Wie sollten nicht wieder den Fehler machen und zu viel zu erwarten. Lasst die Jungs sich mal einspielen und die Mannschaft sollte weiter Schritt für Schritt umstrukturiert werden. Ich denke auch, ein einstelliger Tabellenplatz sollte das Ziel in diese Saison sein, mehr muss es aber nicht sein.

    0
    • Mir würde diese Strategie ebenfalls sehr gut gefallen. Bis zur Winterpause erstmal gar kein Ziel ausgeben und den Jungs Zeit geben sich zu finden und einzuspielen, so wie du es sagst.

      Wenn man dann eine gute Leistung gezeigt hat und sich in der oberen Tabellenhälfte befindet, dann kann man zur Rückrunde sagen, das man angreifen will und bei realistischer Umsetzbarkeit auch das Ziel Europa League ausgeben. Aber vorher nicht.

      0
  27. EL erreichen, gerne natürlich auch mehr und natürlich 2 mal gegen BS gewinnen.

    0