Freitag , Oktober 30 2020
Home / News / Sascha Riether vor dem Abflug?

Sascha Riether vor dem Abflug?

Die Bildzeitung spekuliert in ihrer aktuellen Ausgabe darüber, ob Sascha Riether vor einem Abflug nach Köln stehen könnte. Der dortige Sportchef Volker Finke war Riethers Entdecker und Förderer. Ein Bezug scheint also da zu sein. Ebenfalls klar ist, dass Riethers Vertrag im nächsten Jahr ausläuft und dieser noch nicht verlängert wurde.
Fraglich allerdings bleibt, ob sich der 1. FC Köln eine Verpflichtung von Sascha Riether überhaupt leisten kann. Die mit 25 Millionen verschuldeten Kölner haben ein kleines Transferbudget von 3 Millionen Euro für diesen Sommer festgelegt. Ein Transfer von Sascha Riether käme dort noch obendrauf. Sicher scheint deshalb zu sein, dass Köln die Ablösesumme nur stemmen könnte, wenn sie einen Spieler mit ähnlichem Wert noch verkaufen sollten.
Auch das relativ hohe Gehalt wäre für die Kölner nur sehr schwer zu finanzieren, weshalb dieses Gerücht bislang nicht mehr ist als eine bloße Spekulation. Konkrete Äußerungen aller Beteiligten gibt es bislang noch keine.

2 Kommentare

  1. Reisende soll man nicht aufhalten. Schon Dzeko und Misimovic haben gezeigt, dass Spieler, die man gegen Zwang hält nicht mehr richtig funktionieren. Riether ist zwar kein Drängler, aber dennoch wird auch bei ihm die Leisutngskurve nach unten gehen, wenn man ihn nicht gehen lassen würde. Also: Verkaufen!

    0
  2. Um Riether täte es mir leid. Er ist ein Musterprofi, der dem VfL gut zu Gesicht stehen würde. Ich kann nur hoffen, dass es sich bei dem ganzen Geplänkel nur um den üblichen Vertragspoker handelt und Riether doch noch verlängert.

    0