Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / Serie reißt! Wolfsburg verliert auf Schalke 2:3

Serie reißt! Wolfsburg verliert auf Schalke 2:3

Schalke
 
Der VfL Wolfsburg macht soviel Spaß wie lange nicht mehr – natürlich nur bei den eigenen Anhängern. Die Gegner schauen respektvoll und mit ein bisschen Sorge auf die Partien gegen den VfL. So auch der heutige Kontrahent, Schalke 04. Die Spieler mahnen, der Trainer warnt: „Es wird ein schwieiriges Spiel. Die Wolfsburger spielen aus einer soliden Abwehr und sind sehr, sehr gut beim Umschaltspiel. Auch bei Standardsituationen sind sie sehr gut, haben viel Qualität im Kader und sind auch in der Breite gut und ausgeglichen besetzt.“

    Schalke 04:

  • Ausfälle: Draxler, Goretzka, Aogo (5. Gelbe), Kolasinac und Farfan
  • Fraglich: Obasi, Matip und Sidney Sam sind fraglich.
  • Als Flügel-Alternativen stehen Tranquillo Barnetta, Christian Clemens oder Max Meyer bereit.

Das Abschlusstraining des VfL Wolfsburg:

Eine Stunde dauerte am Freitagabend wie üblich das Abschlusstraining der Wölfe. Anwesend waren 23 Spieler. Die Jugendspieler, die in der 2. Mannschaft oder A-Jugend zum Einsatz kommen, waren nicht dabei: Stolze, Seguin, Sprenger, Zawada.

Nach den üblichen Aufwärmübungen und dem Einspielen mit Schweinchen in der Mitte, wurde das Team geteilt. Die eine Hälfte übte Torabschlüsse. Dies waren vornehmlich die Offensivspieler. Die Außenverteidiger gaben die Vorlagen von Außen. Vor dem hinteren Tor wurden Standards wie Ecken und Freistöße geübt. Vorlagengeber war Kevin de Bruyne. Die Abnehmer vor dem Tor waren weitestgehend die großgewachsenen Verteidiger und Mittelfeldspieler.

Der Bus wurde bereits einen Tag zuvor beladen und war bereits auf dem Weg nach Gelsenkirchen. Die Spieler wurden mit Bullis zum Bahnhof gebracht, wo sie mit dem ICE die Reise antraten.

Nicht in den Zug stiegen: Drewes, Dost, Jung, Caligiuri und Klich

    18 Spieler mit dabei:

  • Torhüter: Benaglio, Grün
  • Abwehr: Rodriguez, Schäfer, Knoche, Klose, Naldo, Träsch
  • Mittelfeld: Gustavo, Guilavogui, Malanda, Arnold
  • Offensive: de Bruyne, Hunt, Vieirinha, Perisic
  • Sturm: Olic, Bendtner

Startelf-Spekulationen:

—————Olic—————
Perisic——-Hunt——-de Bruyne
——-Gustavo-Guilavogui———
Rodriguez-Knoche-Naldo-Träsch
————Benaglio—————

Fragezeichen stehen wohl am ehesten
– hinter der offensiven Dreierreihe: Spielt Hunt oder Vieirinha?
– auf der Sechs: gibt es im Hinblick auf das Evertonspiel eine Schonung? Darf Malanda beginnen?
– Linksverteidiger: Ist Rodriguez schon 100% fit? Beginnt vielleicht Schäfer?

Der Rest dürfte eigentlich klar sein.

Was denkt Ihr?
 
 

193 Kommentare

  1. OT:
    Ich plane am nächsten Donnerstag den Besuch des Europa League-Spiel gegen Everton.
    Hiermit suche ich interessierte Mitfahrer aus Bielefeld und Umgebung!
    Würde mich freuen, wenn sich da welche finden.
    Für einen weiteren Austausch könnt ihr mich unter
    DM_2009@t-online.de erreichen.

    0
    • Sollte mich schon jemand angeschrieben haben, bitte ich dies zu wiederholen! Leider gab es Probleme mit meinem E-Mail-Konto.

      0
  2. Hey Freunde,
    hier ist es heute aber verdächtig ruhig für einen Matchday !!!

    Was denkt ihr? Was tippt ihr ???

    Grüße aus der Anstalt!

    Forza VfL
    :vfl: :vfl: :vfl:

    0
    • Den Leuten steckt die Länderspielpause noch in den Knochen :)

      Ich hoffe, dass wir unseren Rhythmus nicht verloren haben. Schalke hat viele Verletzte und viele Spieler, die nicht richtig fit sind. Wenn wir das Spiel konzentriert angehen, dann sollte auf Schalke was zu holen sein.

      Aufpassen muss man natürlich immer auf den Hunter. Ansonsten gehe ich davon aus, dass Schalke versuchen wird kompakt zu stehen und sich zunächst aufs Verteidigen beschränken wird.

      0
  3. De Bruyne wird die Schalker schon ordentlich durcheinander wirbeln. Ich würde mit Vieirinha auf der Bank beginnen. Hunt hatte zuletzt gute Leistungen gezeigt. Vieirinha zwar auch, aber er ist von der Bank unser bester Einwechselspieler, der noch einmal richtig Schwung in eine Partie bringen kann.

    Ich freue mich auf die Partie und tippe auf einen verdienten 3:1-Auswärtssieg.

    Nur der VfL :vfl:

    0
  4. Startelf
    Benaglio
    Riro Knoche Naldo Traesch
    Guilavogui Gustavo
    Perisic KdB Vieirinha
    olic

    0
  5. Also die Vorzeichen für drei Punkte heute sind ja recht gut, aber ich denke dass es dennoch ein sehr schweres Spiel wird. Ich hoffe auf einen Sieg denke aber wir werden mit einem 2:2 die Punkte teilen.

    0
  6. Aufstellung:
    Benaglio – Träsch , Naldo , Knoche , Rodriguez – Guilavogui , Luiz Gustavo – Vieirinha , De Bruyne , Perisic – Olic

    Startelf gefällt mir hervorragend! :top:

    0
    • Die Aufstellung kommt nicht wirklich überraschend. Mal gucken wie sich RiRo schlägt nach der Verletzung.
      Gegen die extrem defensive Aufstellung von S04 wäre evtl. der Lord im Zentrum echt viel wert. Bin gespannt wenn reinkommt wie er sich schlägt

      0
    • In meinen Augen die beste Startelf die mit unserem Kader möglich ist, die Vorzeichen sind also richtig gut heute.

      0
    • Irgendwie habe ich ein schlechtes Gefühl, da wir auf Schalke in den letzten Jahren nicht wirklich gut aussahen und die defensive Ausrichtung der Schalker könnte uns auch gefährlich werden.

      Ein Sieg wäre einfach super und gleichzeitig kein Sieg für Gladbach und eine Niederlage für Hoffenheim und Hannover wären perfekt.

      0
  7. Bei der Aufstellung bin ich auch mal mutig und tippe:

    FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg 1 – 3

    Das Gegentor einfach nur aus dem Grund, weil der Hunter auf Seiten der Schalker immer aus dem Nichts ein Tor machen kann und darf, ggf. auch mal mit der Hand (Remember ?)

    Forza VfL !!!

    Ich bin mächtig heiss und bereite mich nun auf den Nachmittag auf der Couch mit meinem VfL vor !!!

    :vfl3: :vfl: :vfl3: :vfl: :vfl3:

    Allen Fans vor Ort viel Spaß und unserem VfL viel ERfolg !!!
    :elvis:

    0
  8. Schalkes Aufstellung gehört vor Gericht!
    Das ist Feigheit vor dem Feind!
    Fährmann
    Uchida – Höwedes – Santana – Fuchs
    Kirchhoff – Neustädter – Höger
    Boateng – Choupo-Moting
    Huntelaar
    Das sind 7 (SIEBEN!) defensive Spieler!
    Wie sagte ein Schalker (der schon jetzt von diesem Fußball die Schnauze voll hat) zu di Matteo:
    „Der will, dass die Gegner mit uns keinen Fußball spielen!“

    0
  9. Wenn der VfL heute Konstanz zeigt, sehe ich keinen Grund wieso er nicht gewinnen sollte. Schalke ist durch viele Verletzte geschwächt und haben einen neuen Trainer… Alles Dinge die dem VfL in die Karten spielen.

    Die Brust ist breit, auf geht’s! :vfl:

    0
  10. Die Schalker spielen es NOCH defensiver als ich glaubte!
    Mit drei Innenverteidigern!
    Defensiv 5er-Kette!
    Mal sehen, ob (der schnelle) Uchida und Fuchs offensiv aufrücken…

    0
    • Das eine ist die Aufstellung, das andere die Spielweise. Schalke macht deutlich mehr Druck und beschäftigt die Wolfsburger Abwehr anstatt umgekehrt. Mit der Schnelligkeit der Schalker haben einige Wolfsburger ihre Probleme. Prognose: Auf Niederlage einstellen.

      0
  11. Träsch gefällt mir aktuell gar nicht…

    0
    • …nach 7 Spielminuten?
      Klar. War ein blöder Rückpass.
      Vielmehr sehe ich, dass …
      und da passiert es schon!
      Wir spielen uns nicht durch und Träsch macht einen echten Fehler, weil er sich nicht um Choupo-Moting kümmert. Haben noch nicht begriffen, dass Schalke mit zwei Spitzen kommt!
      Wir bekommen im Mittelfeld offensiv nix gestaltet, weil S04 eng steht und kriegen defensiv keine Zuordnung…

      0
  12. Ohh böser Stellungsfehler von Träsch…

    0
  13. was ein Start..Naldo steht schlecht genauso wie Träsch…nun bin ich mal gespannt

    0
  14. Träsch viel zu weit weg vom mann. Da darf man sich nicht wundern.
    Hoffentlich macht Schlakke jetzt nicht dicht hinten. Di Matteo mauerert ja gerne mal…

    0
  15. Ich frage mich, ob das nicht Absicht war von Träsch und er seinen Gegenspieler Abseits stellen wollte. In dem Fall hätte Naldo in der Mitte gepennt, der das Abseits aufhebt.

    0
    • Wer auf Abseits spielt, muss sich vergewissern, dass keiner hinterihm steht! Naldo kann Träschs Absicht ja kaum ahnen, oder?

      Das wird echte Scheiße, weil wir den Ball nicht kontrollieren können. Da verlieren wir gegen eine clevere defensive Taktik mit schnellen Kontern. Ein toller Hinweis für Everton, wie man den VfL bespielt. Wir verhinder keine pässe und wissen nicht, wer wen decken soll…. Naiv gespielt bisher.

      0
  16. Ich frag mich ist da überhaupt kein Tempo in der Partie?
    Pressing fehlt mir auch ein bisschen!

    0
    • Die Schalker spielen und laufen doch schnell!
      Da ist Tempo, das uns uns fertig macht!
      Happy Landing, Wolfsburger Blütenträume.
      Sowas passiert, wenn man glaubt, sein Spiel ohne Berücksichtigung gegnerischer Taktik durchziehen zu können.
      Eyh! Da ist ein Gegner auf dem Feld! Der hatt ne eigene Idee von diesem Spiel und wie er den VfL bekämpfen muss. Da fehlt uns taktische Intelligenz in der Mannschaft… und die Bank merkt es auch nicht?

      0
  17. oha das wird ein Debakel. man man man was für ein Defensivverhalten, unfassbar :(

    0
  18. Choupo-Moting ist der einzige Flügelspieler, damit der variabelste Angreifer. Man muss nur auf ihn achten. Peinlich!

    0
  19. Nicht zu fassen. Wann merkt unsere Mannschaft, was die Schalker vorhaben. Da sind einige noch im Mittagsschlaf.

    0
  20. Coprolalia under Control

    Oha. Hecking raus….

    0
    • Witzig ist das immer noch nicht…hatte Huibuh nicht gesagt, dass er sowas nicht mehr lesen möchte, gerade wenn es ironisch gemeint ist?

      0
    • Coprolalia under Control

      Sorry, hab das von huibuh nicht gelesen

      0
  21. Heute sind wir einfach unfassbar schlecht

    0
  22. Da ist es dahin mit Bayernjäger… Wenn 11 Mann nen schlechten Tag haben dann wird das nichts…

    0
    • Wer aus einem Verfolger, der hinterher läuft, einen Jäger macht, der hat die Grundregeln dieses Sports doch eh nicht verstanden.
      Mit dieser Sicht glaubt man auch, dass der Letzte eine veränstigte Horde vor sich her treibt.
      Dieses Bayernjäger ist ja nicht mal ironisch diskutabel!

      0
    • Hm.. Ja gebe zu die Sicht ( vom Blickpunkt des letzten aus) hat was.. Hab aber auch nur den Titel des Artikel zitieren wollen..

      0
  23. Es ist unfassbar wie unkonzentriert der VfL agiert.
    Nach 3 Min hab ich gedacht mit nem Doppelpass und einer Hereingabe sind wir jedes Mal durch.. macht der VfL nicht…
    lieber kassiert man Gegentore ohne Ende weil das ja vuel lustiger ist -.-

    0
  24. tja, Jungs, sieht so aus, als ob ihr gleich wieder heimfahren könnt…

    0
  25. Habe keinen Nerv, mir das Spiel weiter anzuschauen. Nach dem 1:0 war mir klar, dass dieses Spiel heute schon im Kopf verloren war. Mit dem Lametta der letzten Wochen können einige definitiv nicht umgehen.

    0
  26. ..unser Problem, die Abwehr…

    0
  27. Jung zu Hause zu lassen war zumindest nicht eine sooooo gute Idee….

    0
  28. Ja heute wird man auseinander genommen
    schade hatte mir mehr erhofft

    0
  29. Ich geh hechte fangen….nachmittag ist noch jung

    0
  30. Exilniedersachse

    Möchte Perisic heute nicht aufs Tor schießen?

    0
  31. Wie jetzt hier alle wieder in das immer wieder selbe Muster zurückgehen. Wir können so gut spielen wie wir wollen ein schlechtes Spiel und alles ist gleich wieder im Arsch.

    0
    • das sagt doch keiner. Ich finde es nur unglaublich wie man sich so abkochen lassen kann. Unverständlich wie die Hälfte unseres Teams ein Totalausfall sein kann…
      Ich würde jetzt schon den Lilavogel rausnehmen , genauso wie Ivan. Das ist ja fast Arbeitsverweigerung

      0
    • Du missverstehst da gerade etwas.
      Die aktuellen Kommentare beziehen sich eher auf das aktuelle Spiel und nicht auf die Gesamtsituation.

      Das Spiel ist einfach nur schlecht bisher, aber noch ist es ja nicht vorbei.

      0
    • Statt daraus über sich selbst und seine überhöhten Erwartungen nachzudenken kann man besser auf die Mannschaft einschlagen.
      Dieses Spiel ist voller Informationen über unseren VfL! Daraus sollten Trainer, Mannschaft und auch wir sogenannten Fans LERNEN! Wir sind noch eine lernende Mannschaft in der Liga! Ist das einsehbar?
      Ich erwarte nun noch Informationen aus diesem Spiel, ob die Truppe Eier hat – und ein wenig Verstand…
      Sorry, dass ich glaubte, di Matteo denke nur eindimensional….

      0
  32. der alte Mann :-))
    „Der Ewige“ Ivi zum 1:3, sein 5.

    0
  33. Das noch nichts verloren ist zeigt das Tor von ebend.

    0
  34. Ich bin gespannt, ob die Jungs jetzt abschenken um sich für Everton zu schonen, oder ob sie Eier haben und fighten (und ob Hecking reagieren kann…).

    0
  35. Ach 3:0 haben wir auswärts noch nie aufgeholt und nur einmal überhaupt, 1999/2000 4:4 gegen den hsv

    0
  36. Das spiel ist verloren

    0
    • Man kann hoffen, dass die Spieler eine andere Einstellung haben als du. Verloren ist hier noch lange nichts. Ein schneller Anschlusstreffer und bei Schalke fängt das große Zittern an. Mit richtig viel Einsatz ist vielleicht noch ein Punkt drin.

      0
  37. Lass den Lord frei, Dieter!!! :like:

    0
  38. Träsch ist von der Rolle, Vieirinha nach hinten, Hunt für Träsch. Wenn man auf EMCM aufpasst, sollte man sich nach und nach Chancen erspielen können.

    Nach dem Tor von Olic kam von Schalke gar nichts mehr. Sollte man zeitnah das 2:3 schießen, ist alles möglich, sobald der VfL die Kontrolle zurückerhält.

    Kann mir auch vorstellen, dass ein IV ausgetauscht wird.

    0
  39. Das Spiel ist verloren wenn WOB nicht zeitig das Zweite schießt. So bis zu 65. Min oder so..

    0
  40. Wo sind der Einsatz?
    Wo ist dass Zweikampf verhalten?
    So schlecht war’s zuletzt gegen BS 2013 gefühlt zumindest :(

    0
  41. Die Abwehr muss viel dichter an ihren Spielern stehen sonst wird das nichts mehr…aber warten wir mal ab.

    0
  42. Schade ist, dass sowohl Kommentator und Schiedsrichter für Schalke sind…

    Jeder Diagonalball wird bei den Schalkern bejubelt und Wolfsburg macht dies ebenso aber ohne jegliche Bemerkung :rolleyes:

    0
    • Was soll der Schiri auch dazu sagen?

      0
    • Mir ist das prinzipiell egal – fakt ist was will ich beim Spielstand von 0-2 0-3 Diagonalbälle bejubeln, die Mannschaft muss endlich was tun! Aber Hecking wird den Jungs schon ordentlich einheizen, fällt das 3-2 bis Minute 75, 80 herum dann kann man zumindest noch einen Punkt mitnehmen!

      0
  43. Kurz zur ersten Halbzeit: (insbesondere ersten 30 Minuten)

    – kein Druck auf den Gegner (daraus resultierten die ersten 2 Tore)
    – ein etwas unglückliches 3:0
    – unsichere Spieler, viele technische Fehler, Abspielfehler etc.
    – kein Pressing (warum auch immer?)

    Ach gott Schalke ist ja auch nicht stark, ich bin mir sicher, wenn man diese konsequent unter Druck setzt, hätten die große Probleme!

    Aber das 3:1 macht noch Hoffnung, die Qualität hier noch was zum Holen haben wir sicher, aber ob wir hinten nicht noch eines kassieren!?

    Für mich noch positiv: Gustavo versucht zu reden, versucht dazwischen zu gehen. Er wehrt sich gegen die Niederlage. Olic und Perisic ebenso mit gutem Einsatz! de Bruyne versteckt sich irgendwie und hat heute bisher definitiv einen schlechten Tag!

    0
    • jo, das kann man so zur 1.Halbzeit sagen…
      Ich hoffe, Dieter motiviert unsere Jungs für die 2.Halbzeit anders (besser) zu agieren, um schnell das 2:3 und dann hoffentlich das 3:3 noch zu machen.
      Die Klasse dazu hätten sie gegen die De-Matteo-7Mann-Denfensiv-Mauertaktik *kopfschüttel*

      0
  44. Was ist passiert?
    Wir haben nicht damit gerechnet, dass sich Schalke so gut auf den VfL eingestellt hat. Eine Fünfer-Kette nimmt uns die Stärke auf den Außenpositionen. Davor sorgen eng stehende defensive MF-Spieler von Schalke dafür, dass der VfL nicht aussichtsreich in den 16er spielen kann.
    Bei Ballgewinn rücken Höger, Uchida und Fuchs schnell raus, Boateng kann ruhig das Spiel aufziehen und unsere Abwehr weiß vor lauter Überzahl nicht, wer gerade zuständig ist. Folglich oftmals eben keiner….
    Eine taktische Lehrstunde.
    Tut das weh? Doch nur, wenn man sich schon so weit von der Realität entfernt hat, wie all diese „Bayernjäger“, die nun wieder ihre eigenen Ängste jagen können.

    Und individuelle fehler belegen doch ur, dass wir keinesfalls unantastbar sind. Heute läuft mal nicht alles gut. Und Fehler wurden krass bestraft. So ist Fußball manchmal…
    Der Gegner ist schlau, wir (manchmal) eher dumm = 3:1 nach 45 Minuten.
    Da ich nicht vermute, dass Schalke nun viel dümmer spielen wird, sehe ich mir den Rest mit taktischer Neugier aber ohne große Hoffnungen an.

    0
    • Ich weiß nicht ob die taktische Ausrichtung der Schalker entscheidend ist, wir setzen sie ja auch nicht unter Druck!

      Auf mich wirkte die Mannschaft die ersten 30 Minuten nicht zu 100% konzentriert und das geht nun mal nicht in der Bundesliga! Vielleicht sind (waren) sie auch schon zu selbstsicher nach so vielen Siegen in Folge!

      0
    • Entscheidend war aber auch, dass wir vor allem in den ersten fünfzehn Minuten auf viel zu viele unerzwungene, lange Bälle im Aufbauspiel gesetzt haben. Dadurch war ein ruhiges und konsequentes Positionsspiel gar nicht erst möglich.

      Hunt kommt wie erwartet für Träsch und Vierinha geht nach hinten. Wenn es noch offensiver sein muss, dürfte Malanda eine Chance bekommen.

      0
    • Lieber Spaßsucher, ich kann dir oft zustimmen – heute aber weniger.
      Wir haben die drei Tore in der ersten Hälfte nicht wegen der 5-er -Kette der Schalker und unseren stumpfen Außen bekommen. Die Mannschaft hat in der ersten Hälfte hinten unkonzentriert gespielt, hat bei Schalker Angriffen nicht konsequent gepresst und im Mittelfeld bei eigenen Angriffen eher auf Abwarten, denn auf das eigene 1:0 gespielt. Wäre unsere Einstellung und Spielanlage von Beginn an wie zur zweiten Halbzeit gewesen, hätten wir das Spiel aller Wahrscheinlichkeit nach gewonnen. Was lernen wir daraus? Wer in Schalke und wo auch immer drei Punkte mitnehmen will, muss von der ersten Minute an seine Fähigkeiten ausspielen. Auch bzw. gerade die Bayern, von denen wir ja lernen wollen, spielen nirgendwo das System: „Wir warten erst mal ab, was sich die anderen einfallen lassen.“ Das bonmot „Mia san mia“ heißt für die: Wir machen unser Ding – immer und überall. Bin auf Heckings Analyse gespannt.

      0
  45. Leider ist Hecking Wechseln gegenüber immer sehr zurückhaltend. Glaube nicht dass er in der Pause tauscht. Bestimmt erst wieder in der 82. Minute oder so. Da kann er sich das dann aber auch fast sparen. Meine Meinung!

    Uh, Hunt kommt, seh ich gerade. Ich hab mich getäuscht. Positiv überrascht

    0
  46. Ich bleib dabei: solche Spiele werden im Kopf gewonnen oder eben (zumindest die 1. Halbzeit) verloren. Und zwar im Kopf der Spieler und des Trainers. Bin gespannt auf die 2. Halbzeit. Suf den Kopf der Spieler und des Trainers…

    0
  47. Jetzt kommt Hunt für Träsch. Träsch wirklich mit einer schlechten Vorstellung.

    0
  48. Er tut das, was hier angesprochen wurde:
    Träsch raus. Hunt rein. Vierinha nach hinten.

    0
  49. Die Körpersprache ist gleich eine ganz andere. Jetzt gehen die Spieler drauf und pressen viel früher. Warum nicht gleich so?

    0
  50. Frankfurt gleicht gerade in Gladbach aus
    ..und geht in Führung durch Alex M.

    0
  51. Schade, schöner Freistoß. Und der Kommentator von Sky kriegt es auch mit…

    0
  52. Hecking wechselt gut.

    0
  53. Nun Malanda mit mehr Offensivkraft für Guilavogui.

    0
  54. Coprolalia under Control

    Lord dreht die Partie

    0
  55. Der Lord machts jetzt :like:

    0
  56. Hecking tut, was man erwartet:
    Bendtner für Olic.
    Und nun einen Doppelpack?

    Da zuerst mal eins!!!
    Mal sehen, was geht?

    Frankfurt hilft gegen Gladbach: 1:3

    0
  57. Coprolalia under Control

    Frankfurter mit dem 3:1 in Gladbach. Krass

    0
  58. Coprolalia under Control

    Haha der Lord!!!!!

    0
  59. Hecking wechselt sehr gut

    0
  60. ich werd narrisch, der LORD :yoda: :yoda: :yoda:

    0
  61. Coprolalia under Control

    Gustl gesperrt

    0
    • Schade, leider

      0
    • Bei unseren Alternativen mache ich mir da nicht so viele sorgen.
      Die nächsten beiden Spielen werden sehr wichtig.
      Entweder es gibt einen Knacks oder dieses eine Spiel war eine Art „Ausrutscher“.

      Das wir irgendwann wieder verlieren war klar, wenigstens ist es am Ende keine Klatsche geworden. Fast sogar der Ausgleich. Da darf man doch sagen gute Moral(evtl. Halbzeitansprache von Hecking) in Halbzeit 2.

      0
  62. Dortmund büßt eine 2:0 Führung ein!
    Paderborn macht das 2:2!!!

    0
  63. Wir gegen Gladbach ohne Gustavo.
    Die ohne Xhaka – rote Karte.

    Naldo… den hätteste aber auch machen können.

    0
  64. Auch dieses Spiel kann Auftrieb geben, aus einer ausweglosen Lage noch wirklich gut mit viel Moral zuruckgekämpft, auch wenn es am Ende nicht gereicht hat. Wir wissen woran es lag. Ein kleiner Rückfall mit einer verschlafener Anfangsphase…

    Immerhin noch Platz 2

    0
    • Das Wichtigste, dieses Spiel darf man sich nicht schönreden!

      Das waren keineswegs in den ersten 30 min gute Schalker, sondern extrem schwache Wolfsburger.
      1:0 schlecht verteidigt, kann aber so mal passieren.
      2:0 alle gepennt und ein „No-Look-Glück-Pass“, mit Betonung auf Glück…
      3:0 5-Meter-Raum gehört wem, kein Kommentar

      Und Chancen haben die Jungs heute wieder ausgelassen!

      Vielleicht kommen die Jungs mal von ihrem Bayern-Jäger Standpunkt runter, bei 7 Punkten auch ein Witz.

      Ein riesiges Danke in Richtung Frankfurt!

      0
    • Den Standpunkt „Bayern-Jäger“ hatten doch wohl eher andere. Ich hab nichts vom VfL gehört oder gelesen, was in diese Richtung gegangen wäre.

      Gute Moral in der 2. HZ kann man wohl sagen, aber S04 hat sich ja nur noch hinten rein gestellt, haben nicht mal mehr auf Konter gespielt.

      Ich glaube, das hätte nicht sein müssen, aber tut nach den heutigen Ergebnissen nicht so dolle weh…

      0
    • „Immerhin noch Platz 2“ – mit einem Unentschieden gegen Gladbach bleiben wir auch dort, selbst wenn Leverkusen gegen Koeln gewinnt. Tabellarisch sieht es also weiterhin gut aus.

      0
    • Sorry, aber so etwas ist ja nun fern jeder Realität.
      Schalke war GUT in den 30 Minuten:
      – Taktisch super eingestellt!
      – Jeder Spieler hat da gespielt, wo er seine besten Leistungen bringen kann.
      – Sehr gute Laufwege und indivuduelle Einsatzbereitschaft.
      So muss eine Mannschaft spielen, die mit dem letzten Aufgebot gegen eine Mannschaft auftritt, die alles spielerisch lösen will.

      Das tröstet keinesfalls über die mangelhafte taktische und spielerische Leistung des VfL hinweg.
      Die Erwartung aus solch einem Spiel muss sein, mit höherer Konzentration und mehr Cleverness ins Spiel zu gehen. Ruhig gegen eine Truppe ohne gestalterische Offensive 20 Minuten auf Abwarten spielen. Schalke musste das Spiel nicht gestalten, weil der VfL das versuchte! Offenbar hat niemand mit di Matteos Schläue gerechnet. Und offenbar konnte niemand beim VfL lesen, was da abgeht. Individuelle Fehler von Träsch und unklares Verhalten beim Freistoß (warum geht da Gustavo nicht mit dem Kopf rein???) bringen dann eine Situation, die so im Spielplan nicht vorgesehen war.
      Und welche vielen Chancen haben wir denn gesehen? War ja gegen 7-8 Defensive auch kaum möglich…
      Und dieses Bayernjäger Geschwafel ist doch BILD-Zeitungs-Niveau und hat gar nichts mit der Realität der Liga und dem Vermögen des VfL zu tun.
      Das dürfen fans in Blogs und Foren machen.
      Journalisten tun dass, um Ihre Wort-Diarhoe damit aufzuwerten.
      Die Spieler und das Management verwahren sich vor dieser kleinteiligen Betrachtung. Sie sprechen vielmehr immer wieder davon, dass es nur um das nächste Spiel geht.

      Und das ist in 8 Tagen gegen Gladbach, die nun ein Vorbild haben, wie man den VfL verwunden kann….

      0
  65. Warum hat Perisic da den Freistoß nicht bekommen?
    Die Arme des Schalkers haben auf der Höhe mit der Handbewegung nichts zu suchen.
    Und dieses Ballweggeschieße der Schalker bei jedem Freistoß von uns(auch in Halbzeit 1) geht/ging mir tierisch auf den Senkel…

    Warum müssen wir eigentlich „immer“ gegen die bl… schalker verlieren…

    Tja erste Halbzeit komplett verpennt….ein 3:3 wäre zu schön gewesen. Wenigstens haben die Verfolger auch gepatzt.

    0
  66. Dank der 2. Hälfte wird uns das Spiel keinen Knax geben. Ist nur blöd das jetzt mit Everton , Gladbach und Hannover Gegner kommen gegen die man auch in guter Form mal verlieren kann. Übrigens kommt der Lord jetzt auch in Fahrt und entwickelt sich zur ernsten Alternative zu Olic.

    0
  67. Die zweite Halbzeit war gut, der Ausgleich verdient gewesen. Da Gladbach, Hannover und Hoffenheim verloren haben, bleibt der zweite Platz.

    Selbst Dortmund nur mit einem Punkt. Glück gehabt, dass diese rabenschwarze Halbzeit nichts veränderte.

    0
    • Blöde gelaufen, weil man die erste halbe Stunde nicht konzentriert genug war.
      Die 2.Halbzeit voll im Griff gehabt, leider zu wenige gefährliche Aktionen und somit auch verdient verloren.
      Nichts desto trotz weiß ich nicht, wie der Kommentator heute von dieser Schalker Mannschaft schwärmen konnte… das war hinten alles zu machen, und vorne mit Glück die Buden machen. Schön und mit System ist anders…

      Hoffentlich redet nun keiner mehr von „Bayern-Jäger“

      0
  68. Wir sind weiter Zweiter, mit drei Punkten vor dem 3. und 4.
    Wir haben gekämpft, Probleme leider immer noch im Abschluss, dennoch!! Körpersprache war gut. Schade für Gustl, dass er uns nicht gegen BMG helfen kann. Aber auch dass werden wir schaffen.
    Ich freu mich echt auf Donnerstag

    0
  69. Wer hatte die geile Idee bei den Ecken diese flach zu passen.. totalausaufall…
    man muss da doch ne ecke bei einem tor Rückstand einfach in die Mitte bringen.
    Genauso wie es de bruyne macht.. einfach ne flanke und naldo hat ne Torchance.
    Aich vorher. Perisic musste heute auch gefühlt jeden ball früher spielen.

    Komplett für den ar***….

    Das einzige was uns zum top niveau fehtl ist die Konzentration.

    Über den schiri aufregen kann man sich auch nur noch.

    0
  70. Ein unentschieden wäre verdient gewesen, aber so ist Fussball. Schön das die Spieler noch gekämpft haben, so kann man auch bei einer Niederlage einen schönen Abend haben und die Konkurrenz hat auch für uns gespielt. :vfl:

    0
  71. Der schiri war auch leicht parteiisch. Lächerliche Karte gegen Gustl

    0
  72. Wahnsinn auch wenn wir verloren haben bin richtig stolz auf die Mannschaft, tolle Moral, die Schalker sind 60 Minuten gefühlt nicht über die Mittellinie gekommen! Hätten wir nicht die ersten 20-30 Minuten so verschlafen, dann hätten wir Schalke locker besiegt! Verdammt schade, verdammt schade, da auch Gladbach, Hoffenheim, Dortmund Punkte liegen gelassen haben!

    Apropo: Für mich war das noch ein klares Foul an Perisic in der letzten Minute, dann gibts noch einmal eine verdammt gefährliche Freistoßsituation!

    Aber es stimmt, heute brauchen wir uns nichts beklagen, da wir einfach selbst Schuld waren!

    Aber man sieht, was für Qualität in dieser Mannschaft steckt und wie überlegen wir Schalke eigentlich waren – das freut mich!

    0
  73. Olic bekommt wahrscheinlich auch nur Geld wenn er den Ball mindestens 2x berührt.
    Von ihm mal wieder nichts..
    Dost und bendter für die nächsten Spiele. Und olic mit als Flügel alternative aber mehr auch nicht

    0
    • Er hat ein Tor gemacht und gefightet. Mehr kann man von ihm eigentlich auch nicht erwarten.

      0
    • Naja ich erwarte von einem Stürmer, wenn er sich schon mal mit in den Spielaufbau mit einschaltet, dass er nicht so einen Mist verzapft wie Olic …

      0
  74. Ich bin begeistert. Eier gezeigt und Hecking gut gewechselt. Sehr schön.
    Das iTüpfelchen – der Punkt – hat zwar gefehtl, aber wer weiß, wozu das gut ist. Wie Joan sagte: zu viel Lametta ist nicht gut….

    0
  75. Die Niederlage hat sich der VFL natürlich selbst zuzuschreiben. In der zweiten Halbzeit haben die Spieler eine gute Einstellung gezeigt, hätte man von Beginn an mit dieser Intensität gespielt, wäre das Ergebnis jetzt ein anderes.
    Manchmal verstehe ich aber die Entscheidungen mancher Spieler auf dem Platz nicht. In der 82. Minute passen sich die Spieler den Ball locker am Strafraum entlang, im Strafraum bleibt der Rest stehen. Null Bewegung, viel zu statisch und das beim Stand von 2:3. Diese Szenen enden fast immer im Ballverlust oder mit einem unnötigen Weitschuss.
    Oder am Ende der Nachspielzeit: Wieso schlägt Perisic da nochmal einen Haken anstatt den Ball einfach nochmal Richtung Tor zu flanken?
    Das Gute ist, dass Gladbach, Dortmund und Hannover nicht wirklich näher an uns herankommen. Außerdem dürfte diese überzogene Selbstzufriedenheit in den Köpfen der Spieler erstmal vorüber sein.
    Dass die Serie irgendwann endet war sowieso klar. Viel wichtiger ist wie Spieler und Trainerstab auf dieses Ende reagieren. Starten wir eine neue Serie oder fällt der VFL in ein Loch? Nach den nächsten schweren beiden Spielen gegen Everton und Gladbach wissen wir mehr.

    0
  76. Ich denke das Spiel wurde heute im Kopf verloren! Anders ist die erste HZ nicht zu erklären.

    0
    • Das muss aber nicht unbedingt an den Bayernjaeger-Kommentaren und der Siegesserie liegen, wie viele hier mutmassen. Vielleicht waren manche Spieler nach der Laenderspielpause auch noch nicht wieder richtig da – oder schon beim naechsten Spiel gegen Everton.

      0
  77. Wer braucht einen Bayern-Jäger? Unser Ziel muss es sein der Gejagte von Gladbach, Leverkusen und Co. zu sein!
    Donnerstag Everton niederfighten und dann die Fohlen aus dem Stadion schießen.

    Auch wenn das Spiel natürlich nicht gerade nach unserem Geschmack war, finde ich, dass sich die Tabelle trotzdem ganz angenehm anschauen lässt :vfl:

    0
  78. Mein Eindruck vom Spiel war, dass wir eigentlich 70 MInuten ziemlich gut gespielt haben. Leider haben wir von Minute 5-25 eine völlige Tiefschlafphase gehabt, ohne Zweikampfführung, Manndeckung, Einsatz usw., und uns in 20 Minuten 3 Eier legen lassen. War so unnötig wie ein Kropf aber was will man machen.

    Über Schiri brauchen wir nicht reden. Ganz schwach. Die Schalker haben die schwache Schiedsrichterleistung dankend angenommen indem sie schön viele Schwalben eingestreut haben.

    Besonders schwach fand ich heute aber leider Rodriguez und Träsch. Die waren wirklich völlig von der Rolle. Vieirinha hat heute in meinen Augen auch wieder bewissen warum er da vorne nichts zu suchen hat. Er ist wohl das große Symbol für Ineffizienz. Der kann eigentlich alles, außer irgendwie für Torgefahr sorgen. Leider hatte er heute auch dann auf der RV-Position sehr viele kleiner Fehler drin, die man so von ihm nicht kennt. Aber wie gesagt. Als RA – geht gar nicht!

    Allerdings war ja nicht alles schlecht. Ich denke da an de Bruyne, Hunt, Perisic, Bendtner, Gustavo und Knoche. Naja dieses mal sind wir tabellenmäßig nochmal mit einem blauen Auge davongekommen. Mund abwischen und Donnerstags weitermachen. Schönes Wochenende noch! :vfl:

    0
    • Bei solchen Kommentaren frag ich mich immer wieder ob ich ein anderes Spiel gesehen hab. Wir haben in der Defensive zu einfache Fehler gemacht und in der Offensive zumindest in der ersten halbzeit hat es (wie auch Spaßsicher geschrieben hat) schalke taktisch sehr gut gemacht. Hier nur auf Vieirinha (von den offensivekräften) einzugehen finde ich eine Frechheit.

      Wir haben jetzt wieder ein Spiel nach längerer Zeit verloren und jetzt haben manche wieder Bock den Miesepeter zu spielen. Die kindergartenzeit sollte doch schon durch sein ??!!

      0
    • Harry, dein Kommentar passt irgendwie gar nicht zu dem Post von wolf01. Er schreibt doch, dass wir 70 Minuten eigentlich ziemlich gut gespielt haben. So siehst du das doch auch. Die ersten 20 bis 30 Minuten waren leider schlecht. Zu langsam, zu behäbig, zu weit von den Gegenspielern weg. Schalke hatte die richtige Taktik, wir die falsche oder die Spieler haben nicht das umgesetzt, was der Trainer vorgegeben hatte. Das kann ja auch sein. Am Ende hätten wir ein Unentschieden verdient gehabt. Schade.

      0
    • es kann mir doch keiner erzählen, dass jemand Schalke mit dieser Aufstellung erwartet hat… Hecking bestimmt nicht. Er hat nach dem Tor versucht neue Anweisungen zu geben (hat man z. B. Perisic und Gustavo) gesehen. Was kann ein Trainer am besten machen.. Eine neue Spielidee um Schalke zu knacken. Das hat er sehr gut mit den einwechselspielern gemacht. Problem war nur das wir bereits 3 Tore kassiert haben. Ich will damit nur sagen das wenn überhaupt Kritik angebracht ist dann an unsere defenisve wie z B. Träsch, Rico, lilavogel und für mich auch Naldo!

      0
    • Also zunächst möchte ich dir mal raten, wieder etwas auf den Boden zurückzukommen, denn der einzige der sich hier wie ein hysterisches Kleinkind aufführt bist ja offensichtlich du, weshalb ich deine letzte Frage mal als rhetorische Frage ansehe.
      Wieso ist es eine Frechheit wenn ich Vieirinha seine Torgefährlichkeit abspreche? Mich würde es nicht wundern, wenn er der Spieler mit der schlechtesten Chancenverwertung der Liga ist.(zumindest Saisonübergreifend)
      Beim Rest deines Beitrages möchte ich doch bitte nochmal auf meinen ersten Beitrag verweisen. Ich weiß nicht so recht, ob dir das korrekte Lesen und anschließende Interpretieren Schwierigkeiten bereitet, aber es hat den Anschein als hättest du nicht alles richtig gelesen/verstanden.

      0
    • @ Harry,

      erwartet? Das stand 30 Minuten vor Anpfiff auf diversen Seiten von Wettanbietern. Um 15.17 Uhr habe ich sie mit Kommentar gepostet! Dann kann man taktisch analysieren, was das wohl für das Spiel bedeutet. Szenarien durchdenken – Gegenstrategien entwickeln. Die Spielordnung war innerhalb von drei Minten jedermann klar, der ein wenig AUF das Spiel schaute, also die Positionen bei Defensive und Ballbesitz von Schalke sah.
      Schon um 15.32 Uhr habe ich die defensive Grundhaltung Schalkes gepostet. Als Laie war sichtbar, was da passieren konnte….
      Träsch wusste offenbar nicht, wie MCM bei Schalke spielt, welche Wege er läuft. Boateng hatte Raum, der bei ordentlicher Einstellung auf den Gegner NIE denkbar wäre. Klar werden wir diese Dinge analysieren und nicht noch einmal auf derartige taktische Winkelzüge einsteigen.
      Aber auch Favre macht sich nen Kopf…
      Taktische Reife ist jedenfalls nicht die Stärke unserer Mannschaft. Da braucht sie (zu viel?) Intervention von außen.

      0
    • Ich stimme bezüglich der Kritik an Vierinha zu. Ich sehe ihn immer mehr als offensive Alternative für die Flügelverteidigerposition, hier fallen seine mangelnde Torgefahr und Kreativität nicht so sehr auf. Wie er in der einen Szene den Hunter weggeblockt hat war schon irgendwie beeindruckend.

      0
    • @ spaßsucher: Ja kurz vor Anpfiff hätte hecking echt mal auf seine fußballapp schauen sollen :) einige hätten hier echt Trainer werden können… Naja wenn Fußball so leicht wäre..
      Gegen Freiburg hätte man auch von einer 5er Kette ausgehen können zumindest wenn mein sich rein die Spielernamen angeschaut hätte.. Als Beispiel: wenn der Gegner im ballbesitzt ist höwedes, Kirchhof, Neustädter in der IV und bei eigenem ballbesitzt würde Neustädter auf die Doppel 6 aufrücken mit höger.. War dem so?? Ehh nein. Außerdem sagtest du selbst Schalke es taktisch gut gemacht ??

      @wolf01 deine Provokationen kannst du dir sparen. Nochmal Kritik ist ok… Aber immerwieder dieselben anzusprechen aus welchen Gründen auch immer finde ich schon etwas traurig. Aber na gut im Falle 4inha ist es ja im Sommer dann vorbei..

      P.S. Deinen Rat habe ich zur Kenntnis genommen :)

      0
  79. …dieses BMG hat allerdings auch 1:3 verloren. Also haben wir auch ein vorbild :vfl:

    0
    • nur… Gladbach spielt auswärts und hat gesehen, wie einfach ein VfL nach Ballverlust gegen eine kompakte Abwehr mit einem bis zwei Pässen zu überraschen ist.
      Die schnellen Raffael, Hahn, Herrman und Kruse können mich schon beunruhigen.

      0
    • Nur wir wissen auch wie wir gespielt haben und wissen wo wir ansetzen müssen und wie wir uns in solchen Situationen cleverer anstellen können. Daher: auch dieses Spiel muss erst mal gespielt werden,

      0
    • wegen eigenem bullshit gelöscht.

      0
  80. Das mit Bendtner war aber schon krass genial :lach: :lach: :lach:

    0
  81. Heute Abend wurde viel über die clevere Taktik der Schalker geredet. Spielentscheidend war die m. E. überhaupt nicht. Auch in den Kommentaren der VfL-Spieler u. von Allofs spielt diese zu Recht keine Rolle. Als Ursache der Niederlage werden völlig richtig die Unkonzentriertheit und die (individuellen) Fehler (in Abwehr und DM) in den ersten dreißig Minuten ausgemacht. Was aus meiner Sicht fehlt in der Fehleranalyse, ist ein Hinweis auf die mangelnde eigene Spielintelligenz in dieser Phase. Man hätte sehen können, dass sich bei schnellen Gegenstößen durch die taktische Ausrichtung der Schalker auch Chancen eröffneten, da die aufgerückten Uchida und Fuchs dann in der Fünferkette fehlten (so wie beim Vorstoß von Perisic und seiner Hereingabe, die Olic nur knapp verfehlte). Das war aber leider eine Eintagsfliege in Hälfte eins. Dazu hätte man auch nicht auf 60 % Ballbesitz und Passrekord spielen müssen, sondern auf schnelles Umschalten, das der VfL immer noch viel zu inkonsequent umsetzt. In der zweiten Halbzeit gab es nach den Spielberichten dazu dann leider wenig Chancen, denn da stand Schalke wohl hinten drin.(Habe mir die zweite Hälfte selbstbestrafend verkniffen.)

    0
    • die ersten beiden Tore waren wie du schon gesagt hast Unkonzentriertheiten. Es fehlte der Druck auf den Passgeber und das richtige Stellungsspieler der Verteidiger. Meistens haben sogar gleich 2-3 unserer Spieler geschlafen, sonst hätte man die Situationen vielleicht noch bereinigen können. Ich glaube beim dritten Tor sind wir uns alle einig, dass den hätte Benaglio halten können :)

      Ich sehe das Spiel trotzdem nicht so kritisch. Es war klar, dass wir auch irgendwann mal das Glück und den Schiedsrichter nicht auf unserer Seite haben und (heute unglücklich) verlieren. Man muss dann wohl auch anerkennen, dass Choupa-Chups an dem Tag wohl alles gelang, der hätte auch von der Mittellinie getroffen.

      Gegen Gladbach wird vor allem wichtig sein nicht in Rückstand zu geraten. Sie haben wenig Tore bekommen und können sehr dizipliniert verteidigen. Außerdem läuft man bei Rückstand immer Gefahr ausgekontert zu werden. Trotzdem sehe ich uns als sogar klaren Favorit. Ich denke, dass Träsch gegen Gladbach nicht in der Startelf stehen wird und RR wieder ein bisschen besser in Tritt kommt als es heute noch der Fall war. Benaglio möchte ich eigentlich kaum kritisieren, da er in den letzten Spielen herausragend gehalten hat. Sagen wir mal es war ein einmaliger Patzer. Kann passiern. Ein Sieg gegen Gladbach wäre natürlich enorm förderlich für unsere Vormachtsstellung hinter den Bayern aus München.

      0
    • Das dritte Tor hat Diego sogar offiziell auf seine Kappe genommen. (SkyNews)

      0
  82. Exilniedersachse

    Ich denke Spaßsucher hat es getroffen. Enttäuscht ist nur wer unrealistisches erwartet hat.

    Die Frage woran es lag, Einstellung, fehlendes Selbstvertrauen… also wer die letzten Spiele des VfL auch geguckt und nicht nur bejubelt hat, hat bemerkt, dass insbesondere eine Sache anders war. Das Glück. In den letzten Partien hatten wir in den engen Szenen oft Glück, dass nichts passiert ist oder DB da war. Heute hatten wir dieses Glück nicht. Was heute in den ersten 30 min passiert ist, hätte in allen letzten Spielen auch passieren können. Denkt nur mal an das Hinspiel in Krasnodar.
    Es ist nunmal nicht alles Gold was glänzt.

    Wichtig ist, dass die Mannschaft gut reagiert hat und alles versucht hat. bei 1:3 gegen eine 5erKette ist nunmal schwer besonders wenn jede Aktion des Gegners dann 2 min dauert.

    0
    • Danke für den Hinweis mit dem (diesmal) fehlenden Glück. Ich glaube, das trifft es ziemlich gut.

      0
    • Eine FRAGE(!) für (m)ein besseres Verständnis: Wenn der Gegner seine Chancen nicht nutzt, dann haben wir Glück; nutzen aber wir unsere Chancen nicht, dann hat weder der Gegner Glück, noch wir Pech, sondern wir sind einfach nur zu dumm bzw. zu unvermögend oder unfähig. Ist das so gemeint? Oder anders? Und falls ja, wie wäre es richtig?

      0
    • @Knipser: Glück ist etwas, was man nur sehr schwer beeinflussen kann. Wenn also der Gegner das leere Tor nicht trifft, kann man das Glück (für uns) nennen (für den Gegner ist das Unvermögen). Wenn wir Chancen versemmeln ist unser Unvermögen Glück für den Gegner.
      Und so habe ich ExilNds. verstanden: in einigen Spielen der bisherigen Hinrunde hatten wir Glück, gestern hatten wir das nicht, weil MCM das Ding rein macht (gar zwei mal). Unser „Unvermögen“ (Perisic Freistoß schön, aber knapp vorbei, Naldo Kopfball fast drin) hat dann dazu geführt, dass wir nicht gepunktet haben….oder so ähnlich.
      Viel entscheidender fand ich aber – und so ist eben Sport – dass gleich am Anfang wir eine Chance haben, diese aber nicht nutzen und dann noch eine, wo Perisic abgibt, anstelle selber zu netzen. Wenn da ein Tor fällt, sieht die Sache anders aus.
      Und: Benaglio MUSS JA NICHT ZWINGEND so einen Fehler machen (Träsch auch nicht). Also „Kopfsache“.

      0
    • Ein Gegner kann sein Vermögen/Unvermögen sehr wohl beeinflussen. Und „da Glück nur sehr schwer zu beeinflussen ist“, kann man wohl festhalten, dass wir das Glück hatten, dass der Gegner so unvermögend war. Das ist wohl auch der Grund, weshalb man von guten und wenigen guten Teams spricht. ;)

      Insgesamt wohl nur eine Frage der („richtigen“) Darstellung. Oder hast Du irgendwo gelesen, dass der FCB oder die SGE „Glück gehabt“ hätten? Ich nicht! Stattdessen war mehr über einen neuen „Award“ zu lesen, den „******* der Woche“.

      0
  83. Richtig ausgedrückt. Habe auch darauf hingewiesen dass man nicht gewinnen kann wenn man drei Gegentore fängt, mindestens im Normalfall nicht. Diesmal gab es kein ordentlicher Pressing, und dazu Stellungsfehler hinten. Aber auch einen guten Gegner wo Prine-Boateng zeigte wer Chef ist. Und dazu Benaglio am dritten Tor.

    Die Niederlage als solche musste kommen, gegen Schalke auch nicht überraschend. Bei allen hier geht es ja um die Sorge, dass ein Negativtrend vor der Tür steht. Wird man sehen.

    Zur Taktikdiskussion. Natürlich hat VfL die Aufstellung der Schalker gekannt aber entscheidend ist ja die Einstellung der so aufgestellten Schalker, nämlich dass die unbedingt Druck machen wollte. Die hätten ja auch anders diese Aufstellung interpretien können.

    0
    • Sehr gut beschrieben!
      Denke auch das war eine richtige Niederlage zur rechten Zeit!

      Nun sind alle wieder auf dem Boden der Tatsachen, wir sind Nach wie Vor ZWEITER, weil auch Gladbach zuhause gepatzt hat!

      Wir sollten die Dinge jetzt richtig einsortieren und gegen Everton und Gladbach zeigen, dass wir bislang keine Eintagsfliege sind bzw. waren !!!

      Ich mache mir hier keine Gedanken! Hecking/Allofs werden das Schiff schon schaukeln, so wie bislang auch und das durchaus erfolgreich und positiv !!!

      Forza VfL!

      Allen einen schönen Sonntag !!!
      :elvis:

      0
  84. Das Beste vom heutigen Tage:

    Naldo (Wolfsburg): „Boateng hat gesagt: ‚Fass mich nicht an‘. Darauf habe ich gesagt: ‚Dann geh‘ Tennis spielen.'“ :lach: :lach: :lach:

    0
  85. Ich glaube auch, dass Hecking und/oder die Mannschaft von der 3er bzw. 5er Kette der Schalker überrascht waren. Inwieweit darauf reagiert wurde kann man schwer sagen, was mir aber aufgefallen ist, ist das Hecking gut gewechselt hat:

    – Hunt rein war notwendig, da man viel Ballbesitz hatte, er ist für diese Art von Spiel prädestiniert, weil er ein gutes Passspiel hat
    – Träsch dafür rausgegangen, er war unerwartet schwach, muss man wirklich sagen, hätte ich auch nicht so erwartet

    – Guilavogui war die Wochen vor der Länderspielpause bärenstark, gestern aber auch schwach
    – Folgerichtig dafür Malanda drin, der aber auch nichts mehr ändern konnte

    – „Gewinner“ vllt Bendtner, der wieder getroffen hat und sich mMn auch besser in den Räumen bewegt hat als Olic

    Insgesamt gesehen wurden aber auch trotz dieser guten Einwechslungen zu wenig hundertprozentige Chancen herausgespielt. Schalke hat das zwar auch nicht getan und war insgesamt gesehen die schwächere Mannschaft, hat aber in der ersten Halbzeit dreimal gnadenlos zugeschlagen. So wie es wir in den letzten Wochen getan haben, zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht und dann nachgelegt. Damit nimmt man dem Gegner normalerweise die Lust am Spiel, aber wir haben darauf hervorragend reagiert und sind stark zurückgekommen. Das macht Hoffnung.

    Allerdings sollte man wirklich mal mit dem Gequatsche „Bayern-Jäger“ aufhören. Von denen sind wir in allen Bereichen meilenweit entfernt. Deshalb sollte man jetzt auch nicht allzu sehr enttäuscht sein, dass man mal verloren hat. Es war doch klar, das es irgendwann mal wieder einen Dämpfer geben wird. Entscheidend ist doch jetzt vielmehr, wie man darauf reagiert: Everton wartet…

    0
    • Hecking hat sich ja gestern im Sportschau-Interview auch relativ deutlich von dem Gerede als „Bayern-Jäger“ distanziert. Waren mMn richtig gute, laute Worte!!

      0
  86. Ich hab mir heute mal die Statistiken unserer flügelspieler angeschaut. Und ich dachte ich werfe mal die Daten (auch wenn diese vielen schon bekannt sind) in den Raum…
    Perisic: 11 mal auf den Rasen 3 Tore und 2 torvorlagen (beide gestern gegen Schalke)
    Cali: 14 mal auf den Rasen 4 Tore und bisher torvorlage
    4inha: 16 mal auf den rasen 1 Tor und 6 torvorlagen
    Da sind alle Pflichtspiele berücksichtigt (also auch euroleague & DFB Pokal)

    0
    • Laut tm.de sind diese Daten nicht korrekt.

      0
    • Gut aufgepasst… Cali hat doch eine torvorlage!!
      Aber sonst passt alles, oder ??

      0
    • Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! ;)
      Ja jetzt passts.

      0
    • Somit Vieirinha von allen Flügelspielern mir den meisten Scorer-Punkten.
      Soviel zu seiner Ineffektivität… 7 bei 16 Spielen macht mehr als eine direkte Torbeteiligung alle zwei Spiele. Geht schon schlechter, denke ich…

      0
    • Wenn man sich aber die Scorerpunkte und die Spielminuten in dieser Saison anguckt, dann ist er mit Abstand der ineffizienteste Offensivspieler. Und da sehe ich einen Perisic oder Caligiuri noch nicht unbedingt als Effizienzbestien an.

      Vieirinha schießt halt extrem wenig Tore, deswegen sehe ich ihn da vorne eher deplatziert. Seine Stärke ist sicherlich nicht der Abschluss, also ist er für mich als offensiver RV besser aufgehoben. Durch seine extreme Sprungkraft ist er ja auch relativ kopfballstark, woran es Jung meiner Ansicht nach etwas fehlt.

      0
    • Mit Statistiken ist das so eine Sache… Eigentlich duerfte man ja die Spiele, bei denen Vieirinha RV war, nicht mitzaehlen, wenn man die Fluegelspieler vergleichen will.

      0
    • @Wopp

      „Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.“ (W.Churchill) :top:

      0
  87. *cali: keine torvorlage

    0
  88. Embolo verlängert in Basel bis Dezember 2017

    0
  89. Embolo hat bei Basel verlängert!

    0
  90. Woher weißt du es? Ich meine, kannst du es auch beweisen und nicht einfach behaupten??

    0
  91. @Paule
    Danke! Nun denke ich, können wir uns auf anderen Stürmer konzentrieren, falls es überhaupt mit seiner Verpflichtung was dran war.

    0
  92. Exilniedersachse

    OT:@Knipser wie ist der Sachstand mit den Karten für Donnerstag? Hatte ja wegen Abwesenheit nicht lesen können. Hast du die Karten noch?

    0
    • Ja, die beiden Karten habe ich noch. Hier nochmal die Antwort auf Deine erste Anfrage:

      Knipser
      14. November 2014 um 21:05
      Nein, die beiden Karten habe ich noch.

      Das witzige ist, dass ich – warum auch immer – irgendwie “gefühlt” habe, dass Du nach den Karten fragst. Vielleicht weil ich es mir unterschwellig gewünscht haben könnte. Bei einem Treffen im Stadion könnten wir unser “Kriegsbeil” bei einem oder zwei großen Hellen begraben. Das erste Helle ginge dabei auf mich! (Das Angebot
      gilt unabhängig von den Karten!!) :keks:

      ——–

      Diego1953 hat meine Mailadresse ebenfalls; dann brauchen wir Norman damit nicht belasten. Ich schreibe Diego eine Mail, damit er meine private Mailadresse an Dich weitergibt. Ist das ok für dich?

      0
  93. Exilniedersachse

    Kann vom Handy leider nicht die Antwortfunktion nutzen. Aber es wäre absolut OK wenn Diego dir meine E-Mail gibt oder andersrum. Mit dem Bier müssen wir gucken ist ja unter der Woche und ich muss ja zurück kommen.Alles weitere regeln wir per E-Mail schlage ich vor.

    0
  94. Allofs: „Ich glaube, dass sich der eine oder andere Traditionsverein auch ein bisschen überschätzt.“

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/615959/artikel_immer-wieder-sonntags—.html#omfeaturednews

    0
  95. Weiß einer wie schlimm die Verletzung von Vieirinha ist? Hab nur eben bei WAZ-Online gelesen, dass da etwas sein soll.

    0
  96. Die sport1-Noten für unsere Mannschaft vom Samstag-Spiel:

    Benaglio 5 – Träsch 6 (46. Hunt 4), Naldo 4,5, Knoche 4, Rodriguez 4 – Guilavogui 5 (63. Malanda 4), Luiz Gustavo 4,5 – Vieirinha 3,5, De Bruyne 4, Perisic 3 – Olic 3 (72. Bendtner 3)

    Unter Berücksichtigung der spielentscheidenden ersten Halbzeit nicht zu hart, denke ich.

    0
  97. Unser Ex Trainer Armin Veh ist in Stuttgart zurück getreten

    0
    • Veh schafft es immer noch auf seinem hohen Ross zu überraschen… Er hat nicht mal das Rückgrat seinen Kopf so richtig dafür hinzuhalten, den VfB in die zweite Liga zu führen und sich den Fans zu verantworten und nicht nur blinden Funktionären und der Presse gegenüber. Aber es war ja auch alles so unglücklich und eng bisher, die Mannschaft kann ja viel mehr und er hat das alles durchschaut…

      0
    • Tja, der wollte doch nach Stuttgart, weil da die Perspektiven besser als in Frankfurt sind.
      Vielleicht sollte der demnächst Werder übernehmen, oder den BVB oder Bayern München, das würde mir gefallen!

      0
    • Ich finde, es zeigt Rückgrat, wenn ein Trainer von sich aus geht, anstatt auf den Rausschmiß samt Abfindung zu warten.

      0
    • Per se zeigt ein Rücktritt durchaus Rückgrat, aber die dazu abgegebenen Statements Veh sind absolut einzigartig und an Ignoranz wieder einmal kaum zu überbieten. Der gute Mann macht alles nur Selbstschutz und zum eigenen Vorteil – nicht aus Respekt oder ernst gemeinter Demut dem Verein gegenüber. An Überheblichkeit ist der Gute auf einer Stufe mit den Tönnies und Watzkes dieser Welt…

      0
    • Ich glaube Veh ist als Trainer der ideale Mann, einen Zweitligisten zum Aufstieg zu führen. In Frage kämen da:
      1860 München
      1.FC Nürnberg (sorry Knipser)
      VfL Bochum
      KSC
      Und seine Arroganz zeigt doch nur, wie klein und armselig er ist.

      0
    • Überraschend. Naja, Veh wurde ja auch hier immer gerne kritisiert, auch von mir gebe ich zu. Aber alles kann man auch nicht immer am Trainer festmachen. In Frankfurt hat er herausragende Arbeit geleistet, bei uns war das Erbe nach der Meisterschaft zu gewaltig und Stuttgart? Naja, welcher Trainer hat es da momentan schon leicht? Fallen mir nicht viele ein. Stuttgart hat ja noch nicht mal einen Sportdirektor.

      0
  98. Rückgrat bei Veh?
    Der macht doch nichts uneigennützig.
    Entweder fühlt er sich nach einem kurzen Hoch in seiner „Karriere“ zu Höherem berufen (siehe Frankfurt) und lässt den alten Verein im Stich oder er lässt seinen Verein im Stich, weil er glaubt, eine weitere Entlassung würde seiner Vita noch mehr schaden (Stuttgart).
    Kohle hat er eh genug verdient, da muss er nicht gleich beim Jobcenter aufschlagen.

    Schuld sind ja auch immer die Anderen…Spieler, Management, die Putzfrau, das Wetter…aber nie der große Meister selbst.
    Das wäre ja noch schöner, immerhin ist er ja schon Jahrzehnte im Geschäft, IHM kann keiner was vormachen.

    Man, was habe ich diesen Blender gefressen!

    0
  99. Weiß jemand wie viele Karten bisher für das Spiel am Donnerstag verkauft wurden? Sollen ja 4.500 Everton Fan kommen, aber würde mich mal interessieren wie viele von uns kommen. Kann man mit 19.000 Heimfans rechnen? Also mehr VfL Fans als gegen Lille oder Krasnodar sollten ja eigentlich im Stadion sein.

    0
  100. http://www.transfermarkt.de/heikle-debatte-reus-verletzung-lasst-emotionen-hochkochen/view/news/179829

    Irgendwie ist das schon lächerlich.
    Bei Spielern anderer Vereine „kräht“ kein Hahn danach.

    Warum sollte man „Ausnahmespieler“ besser schützen, so wie Watzke das fordert?
    Klar, das würde den „großen“ Vereinen gefallen, da sie dann noch mehr Vorteile gegenüber „kleineren“ Vereinen hätten(eher und höhere Strafen gegen den Gegner, noch leichter fallen als so schon um Strafen zu provozieren etc.)
    Bliebe die Frage, wie man Ausnahmespieler definiert.

    0
    • Naja, aber du musst zugeben das Reus mehr als nur Pech hatte in diesem Jahr. Soviele Verletzungen haben manche in ihrer gesamten Karriere, dass es dann emotional wird ist doch logisch.

      Stell dir vor, de Bruyne wird sechsmal so kaputt getreten. Dann will ich nicht wissen, was hier los ist. :hit:

      0
  101. Ausnahmespieler schützen was für ein Schwachsinn.
    Alle Bayern Spieler haben dann ein Freibrief ich lach mich kaputt. Hi warum war denn robben so viel verletzt na warum weil er weiche Knochen hat. für mich wäre es wichtiger wenn Schiedsrichter bei allen Spielern mal richtig durchgreifen würden. so zum Beispiel wenn Spieler ihre Ellenbogen benutzen im Spiel. raus rote Karte schon beim ersten mal und vier Wochen Sperre

    0