Donnerstag , Dezember 8 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Schlager-Ersatz: Wolfsburg hat Mattias Svanberg im Visier
Mattias Svanberg wechselt zum VfL Wolfsburg. (Photo by JONATHAN NACKSTRAND/AFP via Getty Images)

Schlager-Ersatz: Wolfsburg hat Mattias Svanberg im Visier

Großes Interesse: Der VfL Wolfsburg hat den Schweden Mattias Svanberg vom FC Bologna auf dem Zettel. Die Gespräche laufen bereits.

Der VfL Wolfsburg ist bei seiner Suche nach einem Schlager-Ersatz offenbar fündig geworden. Die Wölfe wollen den schwedischen Nationalspieler Mattias Svanberg vom FC Bologna verpflichten. Wie die WAZ berichtet, könnte der Wechsel schon in der kommenden Woche über die Bühne gehen.

Svanberg: Wolfsburg und Bologna stehen bereits in Kontakt

Zuvor hatte die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtet, dass die Wölfe mit Svanbergs Verein, dem FC Bologna, bereits in Kontakt stehe sollen. Die erste Kontaktaufnahme soll es schon vor Wochen gegeben haben. Schmadtkes kurzer Kommentar zu dem Gerücht: “Wir kennen den Spieler.”

Mattias Svanbergs Vertrag beim FC Bologna läuft 2023 aus. Wollen die Italiener ihren Schützling im nächsten Jahr nicht ablösefrei ziehen lassen, so müssten sie Mattias Svanberg in diesem Sommer verkaufen. Svenberg hatte in einem Interview bereits angedeutet, dass er sich nochmal einen Wechsel in eine andere Liga vorstellen könnte. Eine gute Ausgangslage für den VfL Wolfsburg.

Mattias Svanbergs Marktwert wird bei Transfermarkt.de mit 15 Millionen Euro angegeben. Svanberg ist schwedischer Nationalspieler, 23 Jahre alt und 1,85 groß. Svanberg ist im zentralen Mittelfeld zu Hause und weniger als reiner Zerstörer (Sechser) zu sehen, sondern vielmehr ein Mittelfeldspieler wie Maximilian Arnold oder eben der gewechselte Xaver Schlager (Achter).

Wolfsburgs Neuverpflichtungen

  • Bartol Franjic (Zagreb)
  • Patrick Wimmer (Bielefeld)
  • Jakub Kaminski (Posen)
  • Kilian Fischer (Nürnberg)

48 Kommentare

  1. https://www.waz-online.de/sport/regional/wir-kennen-den-spieler-wolfsburg-hat-schweden-mittelfeldmann-svanberg-an-der-angel-NL46O3SKS3LWSSF5FHWJ4ATNGU.html

    An Svanberg scheint wirklich was dran zu sein. Schmadtke ließ sich jedoch nur ein "Wir kennen den Spieler" entlocken. Aber meist nutzt er diese Phrase nur wenn es wirklich sehr konkret ist :D

    4
    • Interessant sind auch die letzten Sätze bzgl mbabu.
      Angeblich hakt der Wechsel zu Fulham noch am Gehalt.

      Ob wir die Freundin von Svanberg gleich mitverpflichten?

      0
    • Übrigens der Kicker spekuliert über eine Ablösesumme von 8-10Millionen €

      2
    • Spannender Spieler der zwar auch erst 23 ist aber schon weit über 100 Serie A Spiele und zahlreiche Länderspiele vorweisen kann. Durch den Schlager Abgang und den dann doch längeren Gerhardt Ausfalll sehe ich noch Bedarf im ZM. Franjic könnte dann LV/IV spielen.

      10
    • Noch nie was von ihm gehört, seine Statistik liest sich auf TM.de jedoch wirklich gut. 15 Mio Marktwert plus ordentlich gesammelte Spielminuten. Macht auch seine 3-5 Tore die Saison. Für nen guten Preis gerne.

      Aber nun müssen uns auch mal einige verlassen. Wäre ja für Marmoush und Mbabu. Bin mal gespannt wie S+S den Kader auf eine ordentliche Größe bringen.

      4
  2. Wow, Svanberg wäre ein hervorragender Transfer. Mit Schlagers Abgang und Gerhardts Verletzung brauchten wir dringend einen weiteren ZM. Und Svanberg wird definitiv Stamm neben Arnold sein.

    3
    • Da wäre NiKo ja der erste seit FWM, der hier so ein richtiges Fass aufmachen könnte. Aber ich spiele lieber fünf Jahre um die CL, als einmal Meister und dann wieder drei Jahre rumaugenthalern. Nur mal so …

      3
    • Was steht denn da genau drin?

      2
    • Kovac hat Gladbach für uns abgesagt , zudem hat er keine AK im Vertag. Falls wir Meister werden kriegt er 500.000 Euro Prämie.

      5
    • Man hat hier auf jeden Fall was vor in den nächsten Jahren.

      Das unterstreicht einerseits die allgemeine Verpflichtung von Kovac, die Meisterprämie aber auch der Punkt das nahezu jeder Neuzugang in den Vorstellungsvideos von Titeln spricht, ähnlich wie Kovac damals auf der Vorstellungs PK. Klar will sowas jeder Spieler erreichen aber man formuliert das schon sehr offensiv.

      Ich habe Bock auf die nächsten Jahre :D

      16
    • Auch plant Kovac offenbar langfristig mit uns. Laut Artikel ist er von unseren sportlichen und wirtschaftlichen Aspekten überzeugt.

      8
    • Also sollte Kovac wirklich Meister werden, hat er von mir aus auch 10 Millionen dafür verdient :D

      16
    • In den kommenden drei Jahren möchte er uns im ersten konsolodieren, im zweiten an die CL heranführen und im dritten Jahr dann evtl. die Meisterschale holen. Schöner Satz dabei auch: "Der Star ist der Trainer." Zudem ein typischer "Schmaddi" mit seinem Hinweis, auf die Aushandlung der Höhe der Meisterprämie auf dem Rathausbalkon… :D

      6
    • Naja, unsere Aktionen auf den Transfermarkt passen dann aber nicht zu den Ambitionen in drei Jahren Meister. Dann müsste man schon ähnlich wie Leverkusen agieren.

      Bayern
      Dortmund
      Leipzig
      Leverkusen

      Das sind in den nächsten Jahren die ersten vier Plätze.

      7
    • Wenn dieser 3 Jahresplan so nicht umgesetzt wird, wäre ich schon ziemlich enttäuscht. :whiskey:

      3
    • Da wäre NiKo ja der erste seit FWM, der hier so ein richtiges Fass aufmachen könnte. Aber ich spiele lieber fünf Jahre um die CL, als einmal Meister und dann wieder drei Jahre rumaugenthalern. Nur mal so …

      5
  3. 15 Millionen Marktwert? Und sein Marktwert ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Scheint einen guten Aufschwung genommen zu haben in Italien.

    4
  4. Brentford hat übrigens gerade einen jungen LA verpflichtet, mal sehen ob das Interesse an Marmoush jetzt überhaupt noch heiß ist. Unsere Position ist wohl unverändert: Der VfL würde Marmoush gerne halten.

    Und: Chelsea holt wohl Koulibaly. Innenverteidiger von Neapel. Könnte für uns dahingehend interessant sein, das Lacroix bei Napoli wohl auf einer Nachfolger-Liste steht, wobei ich das sehr vage finde.

    3
  5. Davon abgesehen: In England wird noch richtig Bewegung reinkommen. Manchester United wird noch richtig hart zuschlagen, möglicherweise bei Ajax, die dann wiederum zuschlagen werden. Das wird einiges noch in Gang setzen. Auch City und Chelsea transferieren wohl Sterling und Ake untereinander, das bedeutet, das auch City nochmal zuschlagen wird. Bei PSG stehen übrigens auch gerade ne Menge Leute auf der Streichliste, u.a. der Ex-Mainzer Diallo (IV) und unser ehemaliger Draxler. Die dürften dann auch noch einkaufen.

    Für mich stellt sich noch eine Grundsatzfrage: Ist Schmadtke überhaupt bereit noch weitere Leistungsträger abzugeben? Es kann ja sein, das er sagt: Brooks und Schlager reichen. Dann würden wir eben nur noch Ergänzungsspieler ziehen lassen und eben nicht Leute wie zb Lacroix oder Baku. Allerdings kann ein Angebot in entsprechender Höhe schon wieder alles über den Haufen werfen, ich bin da mal gespannt. Tendenz geht für mich aktuell dahin, das wir erstmal wie kommuniziert den Kader verkleinern wollen, mit Abgängen von Spielern ohne Perspektive.

    4
  6. Will man eigentlich noch ein Linksverteidiger holen?
    Otavio und Rouss sind ja schon verletzungsanfälliger und ich meine Rouss geht ja auch ins letzte Vertragsjahr.
    Man könnte ja noch mal bei Maxwell Cornet anklopfen, frisch abgestiegen und sehr flexibel einsetzbar, ob LV, LM, LA oder ST.
    Wenn es finanziell passen würde, würde ich ihn hier begrüßen.

    4
    • Sehe ich nicht als notwendig an.

      Zunächst einmal hat man ja noch Otavio und Roussillon (auch wenn der vielleicht noch geht). Verletzen sich dann meinetwegen die LV haben wir immer noch Van de Ven, Gerhardt oder eben auch Franjic die im Notfall dort einspringen können.
      Zuletzt hat Kaminski ja auch RV gespielt, denke im allerletzten Notfall könnte der auch als LV einspringen.

      5
    • Herrlich, keine Transferphase ohne Cornet

      16
    • Das "Cornet-Phänomen" wäre echt mal eine Untersuchung wert. Das ist ja unglaublich, wie sehr sich das Interesse an diesem Spieler in den Köpfen der Wolfsburger eingebrannt hat.

      7
    • Im Notfall hätten wir hier doch:

      Gerhardt, gut aktuell verletzt
      vdVen, der diese Position auch gut spielen kann
      Steffen, der aktuell auch noch zum Kader gehört

      Sehe auf dieser Position daher auch absolut keinen Bedarf
      Könnte mir sogar vorstellen, dass man Franjic dort auch aufbieten kann, so flexibel wie er zu sein scheint

      1
  7. Lt. Augsburger Allgemeine wechselt Pejcinovic zu uns.

    1
  8. Ja, warum nicht Svanberg. Ich hab ja gesagt es braucht einen Achter.
    Wobei, wenn man einen Schweden holt, wäre mir Satan Ibrahimovic lieber gewesen. Nee, Spaß, natürlich brauchen wir entwicklungsfähige Leute. XS war auch noch nicht fertig, als JS den geholt hat.
    Also ran an den Schwedenhappen. :like:

    3
    • Könnte bedeuten das an Svanberg nichts dran ist. Kenne beide Spieler jedoch nicht. Rog kann aber auch wieder so ein Ding sein das er nur in den Raum geworfen wird weil er eben Kroate ist und Kovac jetzt hier ist.

      0
    • Wenn an Svanberg nichts dran wäre, dann hätte sich Jörg Schmadtke anders geäußert. Was natürlich nicht bedeutet, dass er hier am Ende auch aufkreuzt. Aber verhandelt wird auf jeden Fall.

      6
    • Ich denke auch eher das Rog eine Alternative zu Svanberg wäre falls es da nicht klappt. Jedoch sieht es trotz des Interesses von Neapel bei Svanberg ja wohl ganz gut aus.

      Rog ist für mich so ein typischer Frankfurt Transfer, die sind ja auch noch auf der Suche nach einem ZM und werden ja auch als Interessent genannt.

      1
    • Mit 26 jungen Jahren aber vielleicht auch schon aus unserem Anforderungsprofil raus.

      1
  9. Embolo verlässt Gladbach Richtung Monaco. Fand ihn immer wieder schwierig zu bespielen für unsere Verteidiger, ist aus meiner Sicht eine ordentliche Schwächung für die.

    3
    • Ein sau talentierter Spieler, aber leider viel zu oft verletzt. In Gladbach hat sich das gebessert, aber auch da hat er fast eine komplette Vorbereitung und 17 Bundesligaspiele in drei Jahren verpasst und sich noch dazu immer wieder mit kleineren "Wehwehchen" rumgeplagt.

      Zwischendurch ist immer wieder aufgeblitzt, warum Schalke 2016 26,5 Millionen für ihn bezahlt hat. Konstant abrufen konnte er dieses Potenzial aber auch in Mönchengladbach nicht. Gegen uns sah er oft gut aus und hat ein herrliches Tor per Fallrückzieher erzielt (gegen Donezk in der CL übrigens auch). Schaut man sich aber seine Leistungsdaten an, dann folgten auf gute Phasen, mit fast einem Tor pro Spiel, immer wieder lange Durststrecken. Sechs, sieben, oder auch zehn Spieltage ohne Torbeteiligung.

      Auch der VfL Wolfsburg und Breel Embolo haben eine lange Geschichte. 2014 war man an dem Spieler dran, 2015 scheiterte ein Wechsel dann an der Entscheidung Embolos, noch ein weiteres Jahr in Basel zu spielen. Angeblich soll der VfL damals 25 Millionen Euro geboten haben. Im Winter versuchte man es erneut, bot angeblich sogar 30 Millionen. Doch der VfL kam, wie schon im Sommer, erst spät mit dem konkreten Angebot auf Basel und den Spieler zu. Das gleiche Ergebnis: Embolo ist geblieben.

      Wer weiß, wie seine Karriere gelaufen wäre, wenn er sich bereits im Sommer 2015 bereit für den nächsten Schritt gefühlt hätte. Vielleicht hätte er sich nicht kurz nach Beginn seiner Bundesligakarriere schwer verletzt und 36 Spiele am Stück verpasst. Vielleicht hätte er sich nicht kurz nach seiner Rückkehr den Fuß gebrochen und erneut 18 Spiele pausieren müssen. Vielleicht hätte er die Tore geschossen, die der VfL gebraucht hätte, um aus einer enttäuschenden Saison 16/17 eine gute zu machen. Und ganz vielleicht, hätte er bei der 3:0 Niederlage gegen Real Madrid das eine Kontertor erzielt, das uns ins Halbfinale der Champions League gebracht hätte.

      5
  10. :keks: Gestern hat sich übrigens der WSG TIROL neues Selbstvertrauen geholt nach der Klatsche gegen uns und hat 10:1 gegen Wörgl, ein österreichischer Regionalligist gewonnen. :keks:

    2
  11. Laut WAZ Artikel von heute ist Pejcinovic fast fix. Bei Svanberg sieht es aber nicht so gut aus. Southampton und Napoli haben für ihn bereits Angebote gemacht und auf ein Wettbieten will man sich beim VfL, laut WAZ, nicht einlassen.

    https://www.waz-online.de/sport/regional/deal-fast-perfekt-wolfsburg-angelt-sich-super-talent-pejcinovic-OWYLBIFUH454EARCYOAKTQK4ZA.html

    4
    • Southampton (10 Mio) und Napoli (8 Mio) sind die aktuellen Gebote. Was wir zahlen wollen ist fraglich.

      13 verlangt wohl Bologna. Frage ist, was heißt marktgerecht für uns. Das man dann nicht ein potentielle Wettbieten mitmacht ist doch okay.

      Ich sehe da keine Tendzen. Auch wenn Napoli nun 40 einnehmen wird, die müssen auch einen Ersatz holen.

      Hier wird jeder das wissen und ein Viti könnte z. B. ein Ziel sein, wenn der dann seine 20 bis 25 kostet, dann ist fraglich, ob Napoli mehr als die geforderten 13 bietet.

      Ich würde aktuell keine Tendzen draus lesen.

      1
    • Es geht ja nicht nur um die Ablösesumme.
      Die Frage ist ja auch, wohin möchte der Spieler wechseln

      3
    • Ist das Southampton Angebot denn überhaupt bestätigt? Eine Bologna nahe Quelle berichtete ja gestern erst von unserem ersten Angebot und dem von Neapel. Zu dem von Southampton stand nichts drin. Angeblich soll dieses ja auch schon im Mai erfolgt sein, wer weiß ob das noch aktuell ist.
      Man hat in Southampton nämlich zuletzt mit Lavia und Aribo auch erst 2 Spieler im ZM geholt.

      Für mich lässt sich da auch noch nichts draus ableiten. Das Bologna natürlich pokert ist ja klar, gerade wenn viele Interessenten bestehen.
      Neapel soll ja wohl auch erstmal "nur" 8 geboten haben. Das ist auch noch weit weg von den angeblich geforderten 13. Klar haben sie nun Geld aber brauchen ja auch noch Ersatz in der IV.

      Daher scheint in meinen Augen da noch alles offen zu sein.

      8