Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / News / Sebastian Giovinco zum VfL Wolfsburg?
Foto@prettyfriendship

Sebastian Giovinco zum VfL Wolfsburg?

Foto@Tsutomu Tukasu
Das Gerücht:
Die Waz berichtet in ihrer heutigen Ausgabe darüber, dass der VfL Wolfsburg Offensivmann Sebastian Giovinco vom FC Parma jagen würde.
 
 
 
 
 
 
Im Artikel heißt es:

Gestern war Spielervermittler Danko Dikic (brachte im Winter auch Felipe Lopes zum VfL) in Wolfsburg – wegen Gesprächen um Giovinco.

Quelle: Waz

Laut Zeitung soll der Spieler dem VfL Wolfsburg bereits im Winter angeboten worden sein:

Doch die geringe Körpergröße von 1,64 Meter und die hohe Ablöse ließen Magath zögern.

Der Wahrheitsgehalt dieses Gerüchtes ist schwer einzuschätzen. Die Meldung ist allerdings ohne Konjunktiv formuliert und steht zunächst als Behauptung im Raum: 80% dafür, dass der Berater tatsächlich in Wolfsburg war.
 

    Details zum Spieler:

  • Alter: 25 Jahre
  • Position: Sturm, Halbstürmer, offensives Mittelfeld, Linksaußen
  • derzeitiger Verein: FC Parma (Italien)
  • Vertrag bis: unbekannt
  • Marktwert: 12,5 Mio (laut TM.de)

 

Foto@prettyfriendship
Analyse:
Sebastian Giovinco ist mit seinen 1,64 ein kleiner Dribbelfloh. Angeblich sei die Größe ein Grund für Magath gewesen ihn im Winter nicht zu kaufen.
(Stattdessen holte er lieber den “Riesen” Vieirinha ;))

Die Hauptposition des kleinen Italieners ist laut tm.de die des Halbstürmers in einem Zweistürmersystem. Er kann allerdings auch auf dem linken Flügel als Linksaußen oder aber im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Diese Rolle wäre bei einem 4-2-3-1 in Wolfsburg noch unterbesetzt.

Giovinco durchlief in Italien alle Jugendnationalmannschaften und galt lange als ein großes Talent. Doch bei Juventus Turin schaffte er nie so richtig den Durchbruch und wurde immer wieder verliehen. Bei seiner letzten Leihe 2010 an den FC Parma sicherte sich der aufehmende Klub eine Kaufoption von 50%, die ein Jahr später dann gezogen wurde. 2011 kaufte Parma den Stürmer für gerade einmal 3 Millionen Euro.
Im Winter soll er nun dem VfL Wolfsburg für 10 Millionen Euro angeboten worden sein.
Sicherlich wäre dies eines der Hauptgründe, warum Felix Magath abgewunken hat, sofern diese Meldung stimmt.
Durch eine sehr gute Rückrunde sollte sein Preis allerdings nicht gesunken sein.

Fazit:
Felix Magath sucht weiterhin nach einem offensiven Mittelfeldspieler mit Spielmacherqualitäten. Für die Raute wäre Giovinco zwar kein richtiger Zehner, aber in einem 4-2-3-1 System könnte er im offensiven Mittelfeld in der Dreierlinie wunderbar passen. Sollte es stimmen, dass der Berater bereits gestern in Wolfsburg weilte, dann könnte an diesem Gerücht sehr viel dran sein.

Allerdings sollte man auch erwähnen, dass in der Transferperiode die Berater stets durch halb Europa reisen, um gelegentlich auch persönlich ihre Spieler anzubieten.
Wie genau das Interesse von Felix Magath ist, ist durch einen Besuch des Beraters in Wolfsburg noch lange nicht bekannt.

Daher kann man zum jetzigen Zeitpunkt aus meiner Sicht von einer Wechselwahrscheinlchkeit von 30 % sprechen.
 
Giovinco in action:

 
 

 
 

7 Kommentare

  1. davon das Magath statt Giovinco Vieirinha gekauft hat, steht nichts in der Zeitung.

    Vielmehr stand in dem Artikel das der Italiener in der Rückrunde seine Leistungen unterstreichen konnte. Vieirinha hat offenbar über einen längeren Zeitraum belegbar gute Leistungen gebracht als dies der Italiener konnte, so ist meine Vermutung.

    Denke auch nicht das er im Winter eine der oder der Entscheidung treffen musste.

    0
  2. Zum Berater: Der Kicker berichtet – was den Berater betrifft – dass “Danko Djikic, [der] den Italiener auf dem deutschen Markt vertritt”.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/568065/artikel_die-woelfe-holen-olic-und-buhlen-um-giovinco.html

    0
  3. HEY Leute was sagt ihr zum neuem Heimtrikot 2012/13…???

    …bin enttäuscht vom weitem sieht es genau was wie das 2011/12 :(

    0
    • Im Grunde sind doch fast alle Trikots schlicht und erhalten ihren markanten Charakter durch das Logo des Sponsors. Deswegen kann ich Jahr für Jahr die Aufregung nicht verstehen, die bei vielen Fans herrscht.
      Mir gefällt es überraschend gut. Beim grün braucht man sich nicht umgewöhnen, und der Wolf ist auch sehr dezent eingearbeitet worden.
      Ich glaube, ich werde mir seit langem mal wieder ein Trikot zum Geburtstag wünschen ;)

      0
  4. Mir gefällt das Trikot auch gut.Geschmäcker sind verschieden. Da kann man es nicht jedem recht machen.

    0
    • Da hast du recht…aber den Wolf hätte man besser zu gesicht bringen müssen….wenn die Spielen wirdt du bestimmt nicht´s mehr davon sehen…was ja eigendlich sinn war vom diesem Trikot…;)

      0
  5. 12 Mio. für Giovinco

    Gerüchte von heute
    03.05.2012, 15:19
    Wolfsburg: 12 Mio. für Giovinco
    Das Werben des VfL Wolfsburg für Parmas Offensivkünstler Sebastian Giovinco nimmt konkrete Forman an. Laut italienischen Medienberichten bereiten die Wölfe ein Angebot in der Höhe von 12 Mio. Euro für den 25-Jährigen vor, der im kommenden Sommer wohl auch mit Italien an der EM teilnimmt. In dieser Saison erzielte er für Parma in 34 Serie A-Spielen 13 Tore und gab 14 Assists.

    http://www.4-4-2.com/442/generated/v2/article/tnt_fussball/geruechte/2012/05/03/21573600000_00.html

    0