Montag , Oktober 19 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Stürmersuche: Javier „Chicharito“ Hernandez zum VfL Wolfsburg?

Stürmersuche: Javier „Chicharito“ Hernandez zum VfL Wolfsburg?

Bendtner-Gerücht
 
Der VfL Wolfsburg soll laut Daily Mail an einer Verpflichtung des mexikanischen Stürmers Javier Hernandez, genannt „Chicharito“, interessiert sein.

Chicharito ist aktuell von Manchester United an Real Madrid ausgeliehen, soll dort allerdings keine Zukunft haben. Auch Louis Van Gaal plant nicht länger mit dem 26-Jährigen und so steht ein Verkauf in diesem Sommer an. Von 11 Millionen Euro ist in England die Rede.

Chicharito wechselte 2010 als Riesen-Talent vom mexikanischen Deportivo Guadalajara zu Manchester United, wo er seinen Marktwert von 6 Millionen auf 22 Millionen im Sommer 2013 steigern konnte. (Quelle: TM.de)
Seither stockt die Karriere des nur 1,73 Meter kleinen Mittelstürmers. Im vergangenen Sommer wurde er zu Real Madrid ausgeliehen, wo er die meiste Zeit die Bank wärmt.

Ein Bankspieler für den VfL? Klaus Allofs ist bekannt dafür, vermeintlich schwächelnde Spieler zu neuen Höhenflügen bringen zu können.

Wahrscheinlichkeit: Sehr vage.


 

Donnerstags-Training ohne Kevin de Bruyne

Guilavogui2
 
LopesAm Mittwoch kamen die letzten Nationalspieler nach Wolfsburg zurück. Bei der gestrigen Einheit wurden drei Spieler noch geschont: Ricardo Rodriguez absolvierte nur ein leichtes Lauftraining, Vieirinha und Kevin de Bruyne waren beim Training nicht anwesend.

Heute am Donnerstag konnte Ricardo Rodriguez bereits wieder voll mit der Mannschaft trainieren. Vieirinha absolvierte – wie Rodriguez gestern – nur ein leichtes Regenerationstraining und ging vorzeitig zurück ins VfL-Center. Kevin de Bruyne, der bei beiden Länderspielen der Belgier die vollen 90 Minuten auf den Platz gestanden hatte, wurde heute erneut geschont und war nicht auf dem Platz.

Felipe Lopes befindet sich immer noch im Aufbautraining. Der Innenverteidiger trainiert noch nicht mit der Mannschaft.

Hecking testet mehrere Spieler im Trainingsspiel:

Schürrle-Stolze
 
Im Mittelpunkt der heutigen Einheit stand ein großes, ausgedehntes Trainingsspiel A-Elf gegen B-Elf.
Dabei testete Dieter Hecking mehrere Aufstellungsvarianten und ließ so Rückschlüsse auf eine Startelf am Samstag nicht zu. Kevin de Bruyne wurde auf der 10 von André Schürrle vertreten. In der Spitze wechselten sich Dost und Bendtner ab, in der Innenverteidigung tauschten Knoche und Klose nach einer Unterbrechung die Rollen.

Als Rechtsverteidiger der A-Elf spielte Christian Träsch, auf den Außen Caligiuri und Perisic, auf der Doppelsechs Gustavo und Guilavogui:
Bas-Dost
————-Dost/Bendtner————–
Caligiuri——Schürrle——–Perisic
——–Gustavo–Guilavogui————-
Rodriguez-Knoche/—Naldo—–Träsch
————-Klose————————-
——————Benaglio—————-

Das Spiel war von einigen taktischen Vorgaben geprägt. So durfte bei einem Angriff das Mittelfeld nicht über die Mittellinie hinaus. Lediglich die Angreifer liefen auf die Vierer-Abwehrkette zu.
Trainer Dieter Hecking hielt die Konzentration, korrigierte und griff laut und bestimmend ein. Auch die Spieler waren fokussiert. In einer Szene gerieten Naldo und Rodriguez aneinander. Naldo war sauer, weil er bei einem Angriff mit der Abwehrleistung von Rodriguez nicht zufrieden war.

Das Team scheint bis in die Haarspitze motiviert zu sein.
 
 

45 Kommentare

  1. Diese Zeitung wird nicht umsonst Daily Fail genannt. Der Spieler passt absolut nicht zum VfL. Hecking und Allofs wissen das noch besser.

    0
    • Das denke ich auch. Mit diesen Gerüchten werden wir diesen Sommer bestimmt überschwemmt werden. Lukaku ist auch ein fail. Viel zu teuer. Einen neuen, heißen Kandidaten für den Sturm gibt es offenbar noch nicht.

      0
    • Kleine Ergänzung: Er würde sicher seine Tore machen und hier kommt ihm die momentane Spielweise des VfL entgegen. Aber mit Blick auf einen zukünftigen de Bruyne Abgang braucht es einen Stürmer, der selber am Spiel teilnimmt und nicht nur eingesetzt werden möchte. Außerdem wird der VfL in Zukunft nicht mehr so viel Platz haben wie noch in dieser Saison.
      Es braucht einen Stürmer mit anderen Qualitäten.

      0
    • Ich kenne den Spieler zwar nicht, aber soll das nicht genau so ein Spieler sein wie du ihn beschreibst? Klein, wendig, dribbelstark. Niemand, der nur vorne drin steht und auf Bälle wartet. Bei der Größe auch schlecht vorstellbar :)

      0
    • War das auf Chicharito bezoge?
      Der kann asich genau so selbst Chancen erarbeiten wie auch ein Lukaku..

      0
    • Persönlich würde ich mir einen Ast freuen, sollte an dem Gerücht etwas dran sein.

      Hernandez ist perfekt für unser Kombinationsspiel und kann mit de Bruyne, Schürrle, Perisic und Vieirinha ordentlich die Defensiv-Reihe des Gegner durcheinander bringen. Genau solch einen Spieler brauchen wir auch noch.
      Es gibt hier einige, die sich Lacazette wünschen, dann bin ich der Meinung, sollte sich mit Hernandez ebenfalls beschäftigt werden. Sollte man den Mann für 11-15 Millionen kriegen (was ich leider für abwegig halte) und dazu von unserem Projekt hier überzeugen, kann das eine geile Offensiv-Reihe werden.

      @Heinz: Hier etwas Anschauungsmaterial https://www.youtube.com/watch?v=wqgDOdCnIJ0

      0
    • An sich ein sehr guter Spieler, bin mir aber nicht sicher, ob er in unser Spiel passen würde.

      Auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden: Es kam mir letztens der Gedanke, wie es denn wohl um Podolski im Sommer stehen wird. Im Winter gab es ja bereits Gerüchte und ich persönlich denke, dass seine Schwäche positionsbedingt ist. Würde er nicht über Linksaußen kommen sondern als (hängende) Spitze aufgestellt werden, dann wäre er denke ich sehr hilfreich, schließlich hat er alterstechnisch noch ein paar Jahre vor sich.

      Außerdem frage ich mich, ob und wie Hacking das System im nächsten Jahr umstellt und wie sich das auf die Stürmersuche auswirken würde. Im Sommer hat er ja bereits probiert mit einer Dreierkette in der Abwehr zu spielen, vielleicht verfolgt er hinten diesen Ansatz und geht vorne eher in Richtung falsche Neun…?

      Letztens hatte Hacking in einem Interview erzählt, dass er und sein Trainerteam von den englischen Wochen lernen, was die Trainingsorganisation etc angeht. Persönlich lese ich solch reflektierte Aussagen sehr gern und bin gespannt, was da noch alles auf uns wartet. Am Wochenende aber erstmal möglichst wieder drei Punkte einfahren, wird schwierig genug…

      0
    • Hernandez ist kein Stürmer der sich fallen lässt und großartig am Spiel teilnimmt.
      Sicher kann er mit dem Ball umgehen und mal 1, 2 Gegenspieler aussteigen lassen. Aber sein Spiel ist eher weiter vorne anzusiedeln. Er ist ein Verwerter wie Dost und vor allem braucht er Platz für sein Spiel und jemanden der ihn einsetzt. Wenn de Bruyne weg ist, gibt es diesen Spieler aber nicht mehr und niemand kann vorhersagen, ob danach ein ähnlicher Typ hier aufschlägt. Von dessen Qualität ganz zu schweigen.
      Aktuell wäre Hernandez sicher perfekt, aber der nächste Stürmer sollte schon auf Jahre hinau passen. Wenn die Gegner hinter enger stehen und de Bruyne irgendwann weg ist, wird es extrem schwer für Chicharito.
      Ich denke bei einer Mannschaft wie Real ist er schon gut aufgehoben, auch wenn es speziell auf Madrid bezogen anscheinend nicht klappt. Eine (konter-)starke Mannschaft, die sich viele Torchancen erspielt und in normaler Tagesform immer ihr Spiel durchziehen kann. Real und United sind für ihn als Stammspieler jedoch eine Nummer zu groß. An eine lange und für ihn persönlich erfolgreiche Zukunft in Wolfsburg glaube ich dennoch nicht, sollte er hier aufschlagen.

      0
  2. Finde ich gut, dass de Bruyne heute auch noch geschont wurde. Für den VfL ist es ja nicht so gut, dass er auch bei seiner Nationalmannschaft alle Spiele immer durchspielen will. Demnächst würde ich ihn bei entsprechendem Vorsprung mal früh heraus nehmen.

    0
  3. Die Grizzlys geben in den Playoffs schon wieder eine 3:0 Führung aus den Händen!
    Haben zum Beginn des 3. Drittels mit 3:0 geführt. Nach 14 Minuten dann 3:3…

    ..und kassieren 32 sec. vor Schluss das 3:4.

    0
    • Dumm, dümmer EHC…

      0
    • Habs gesehen , ist schon schade aber auch leider dazu zu sagen das auch entscheidene Fehler am Ende gemacht haben.

      0
    • Wenn das öfter passiert muss das eine Ursache haben… :klatsch:
      Physis? Kondition? Psyche?
      Da hat Pavel Gross mal ne Aufgabe…
      Das 3:5 war ein empty net goal. Mit viel Glück für die Adler. Aber in allen Spielen wurden im letzten Drittel Strafzeiten in Massen eingesammelt. Grund? :grübel:

      0
  4. Mal kurz OT:
    Ich hab auf Sky gerade nochmal die Zusammenfassung von FCB-BMG gesehen und bei beiden Toren steht Badstuber (!!!) erst schlecht und kommt dann nicht hinterher.
    Es ist zwar nur ein Spiel aber trotzdem unverständlich ihn dann (wohl mit zu wenig Spielpraxis) zur Nationalmannschaft zu nominieren und anderen die Chance zu nehmen :down:

    0
    • Denkst du auch, dass Schürrle hätte Zuhause bleiben sollen?

      0
    • Schürrle ist ein anderes Thema.
      Sogesehen hat er ja Spielpraxis.

      Leistungstechnisch gesehen wurde er wohl mit genommen, wie auch Podolski, weil er in der NM zuletzt gut bzw akzeptabel gespielt hat.
      Und weil er sich in Wolfsburg noch finden muss heißt es ja nicht dass er es in der NM muss.

      Badstuber ist seit Jahren nicht mehr Teil der Nationalmannschaft gewesen und konnte -verletzungsbeding- auch nicht wieder auf sich aufmerksam machen.

      Also für mich ist das mit Schürrle vertretbar mit Badstuber aber nicht.
      ich hoffe ich hab das obejektiv genug betrachten können. XD

      0
  5. Etwas OT:
    Würden eigentlich alle Karten auswärts Hamburg verkauft? Mit wievieln rechnet ihr?
    Und, was schätzt ihr, wie viele fahren nach Kœln zum Saisonfinale?

    0
    • Ich meine es war so, dass dieses Spiel schon sehr früh ausverkauft war. Alle wollen nach Hamburg :)
      Köln ist ebenfalls attraktiv. Ich schätze, dass dort bestimmt auch Un die 1000 Fans hinreißen werden.

      0
    • Ich frage, weil ich bei beiden spielen vor Ort bin. Im Hamburg leider 15C neben dem Gäste block, in Köln dafür steh platz .
      Wäre klasse wenn in Köln auch viele viele mit fahren :)

      0
    • Um die 1.000? Verdreifache das mal locker. Ich rechne in Köln mit min. 3.000 VfL Fans. Letztes Auswärtsspiel der Saison und dann noch diese Erfolgreiche. Da wird richtig was mit kommen. ;)

      0
  6. Mal eine Frage: Meint ihr man kann einen Rucksack mit ins Stadion nehmen? Oder sagen die Ordner da was?
    Weil ich will Dienstag ins Stadion und am Mittwoch geht es bei mir mit Studium weiter. Ich wollte das Spiel noch mitnehmen und nach dem Spiel zum Bahnhof und in den Zug steigen, aber dafür müsste ich manche Sachen in einem Rucksack mitnehmen. Meint ihr das geht?

    0
    • Hallo Wolf,
      Du hast hier zwei Möglichkeiten!

      1. Am Stadion vorm Spiel abgeben und nach dem Spiel wiederholen! Gibt in den Eingangsbereichen Möglichkeiten dazu! (Wersachencontainer)

      2. Vorm Spiel den Rucksack schon sicher im Bahnhofschließfach verstauen… ;)

      Viel Spaß beim Spiel und Forza VfL

      :vfl:

      0
    • Ok. Danke für die Antwort. Ich glaube ich nehme die erste. :D

      0
  7. Bei „Chicharito“ scheiden sich bei mir die Geister. Morata, Lukaku, Lacazette, Dzeko, Mandzukic – Das kann ich alles verstehen, und da würde ich mich bei einer Verpflichtung sehr freuen. Der Mexikaner ist für mich aber nicht der Supermann und mitspielender Brecher und auch nicht polyvalent einsetzbar. Da wäre mir alternativ statt eines neuen Mittelstürmers der schnelle Mohamed Salah für den rechten Flügel lieber.

    Klose hat wohl kund getan, dass er beim VfL bleiben will. Hört, hört! Warum hat er das bloß nicht früher gesagt? Ich hätte sicher nichts dagegen, aber egal ob Rüdiger nun kommt oder nicht: Niemand darf unverdient einen Bonus haben, auch nicht Knoche. Es darf immer nur die Leistung zählen, wenn die Spieler das verstehen und akzeptieren sollen. Ich hoffe aber, dass Dieter Hecking zukünftig mehr rotieren wird und dass damit jeder Spieler sich zeigen und seinen Anteil am Erfolg der Mannschaft erarbeiten kann.

    0
    • Mal überlegt, dass wir den Sturmeeventuell komplett austausche?
      Mir fällt kein Argument ein, welches so gewichtig ist, dass man auf Dost und Bendtner bauen muss und sie so unverzichtbar macht.

      0
    • Exilniedersachse

      Knoche und Arnold haben eine ganz andere Bedeutung für den VfL. Es ist für die Wahrnehmung sehr wichtig auch Eigengewächse in der Mannschaft zu haben. Sonst ist es im Prinzip wirklich eine zusammengekaufte Truppe und der Verein ist nicht wie gewünscht gewachsen. Dann kann man sich den Spaß mit der U23 und Akademie auch sparen und investiert das ganze VW Geld in Spieler.
      Wenn man den Verein langfristig aufbauen will muss man solchen Spielern auch Zeit geben und sie nicht durch andere ersetzen.

      0
  8. Zu den möglichen Neuverpflichtungen: in der jetzigen Phase der Saison, in der sich entscheidet ob es eine gute, eine sehr gute oder eine außergewöhnlich gute Saison wird öffentlich und laut von Seiten der Veantwortlichen über neues und besseres Personal nachzudenken wäre kontraproduktiv.
    Also Sack zumachen (CL-Teilnahme) und noch ein oder zwei Pokale holen. DANN kann man über die Unfähigkeit und/oder mangelnde CL-Tauglichkeit unserer IV und unserer MS reden.
    Meine Prognose: CL-Teilnahme und ein Finale erreichen wir. Und dann geht Dost und Bendtner und wir holen zwei Stürmer und einen IV.

    0
  9. Hallo zusammen :)

    Wenn man ein Dost wirklich für viel Geld verkaufen würde ( mal angenommen) wäre doch wieder noch mehr Geld da und die 20 Mio sind gar nicht mal so unrealistisch ist England…
    Dann kann ich mir schon gut vorstellen das man es nochmal bei Lukaku versucht! :vfl:

    0
    • Das Argument, dass man mehr ausgeben kann, weil man bei einem möglichen Dost Verkauf such viel einnimmt, ist plausibel. Allerdings kann ich mir eine Lukaku Verpflichtung trotzdem schlecht vorstellen. Im letzten Sommer sagt man bei ca 30 Millionen Stopp und jetzt zahlt man sogar 40? Das kann ich mir nicht vorstellen. Da müsste sich Allofs unangenehme Fragen gefallen lassen. Außerdem glaube ich kaum, dass Everton den Spieler schon wieder abgeben würde.

      Auch an einen Dzeko oder Mandzukic glaube ich nicht. Erst Es bringen Diese Rückholaktionen selten was und zweitens hätten diese Spieler keinen Wiederverkaufswert und wären sehr teuer.

      0
  10. Alles gute zum 36. Geburtstag Grafite! :geb: :geb: :geb:

    0
  11. Nochmal zum Chicharito-Gerücht..
    Ich fand ihn früher (als er bei ManU Stammspieler war) richtig Stark.
    Er & Rooney haben damals Schalke im CL-Halbfinale fast im Alleingang besiegt.
    Er ist sicherlich ein sehr talentiert Stürmer und auch relativ treffsicher, allerdings glaube ich auch, dass dieses Gerücht eine Ente ist,
    weil Allofs und Hecking sicherlich wissen, dass wir vorne ein richtigen Knipser brauchen.
    Da würde ich sogar einen Balotelli bevorzugen, den ich spielerisch immernoch für Top halte (Charakterlich natürlich nicht). Bei ihm glaube ich einfach, dass er mit Liverpools Spielweise überhaupt nicht klar kommt.
    Aber erstmal ist jetzt das Spiel morgen wichtig und nicht irgendwelche hergegriffene Gerüchte. Auf geht’s VfL, holt euch die drei Punkte :like: :vfl:

    0
  12. Seit dem klar war, dass Hernandez von Madrid nicht fest verpflichtet wird und sich da nicht durchsetzen konnte, habe ich gehofft, dass der VFL da was probiert. Mit seinem Tempo und der Technik ist er perfekt für unsere Art von Fußball. Ich hätte Lukaku sehr sehr sehr gerne bei uns gesehen aber jetzt da wir zwei ähnliche Stürmer haben wäre einer wie Chicha die perfekte Ergänzung. Zuletzt in der Nationalmannschaft hat er das erst wieder gezeigt, dass er es noch drauf hat:http://gfycat.com/AromaticRecklessBuffalo (edit: der Linkname ist vielleicht nicht der beste haha)

    0
    • Hernandez ist ein völlig anderer Stürmer als alle, die wir in den letzten Jahren hatten.
      Er lebt von seinem Antritt, seiner Beweglichkeit, seinem extrem kleinen Wendekreis und seiner außergewöhnlichen Schusstechnik mit BEIDEN Beinen.
      Die Fragen sind folglich:
      1. welche Spielsituationen fordern seine spezifischen Talente?
      2. brauchen wir einen Spieler, der mit seiner Spielweise auch mal Tore in der Nähe der 16er-Linie erzielt?
      3. haben wir genug Spieler, die zweite Bälle in Tornähe reaktions- und aktionsschnell verwandeln?
      Nach 32 Mio. und den Folgekosten für Schürrle (die ich noch immer für unangemessen halte) kann Geld im Eldorado in den Allerwiesen keine Rolle mehr spielen. Und das Image als neureicher Alimentenverein ist ja eh zementiert.
      Da ist Hernandez doch eher Resterampe für den VfL.

      0
    • Eine andere Frage ist: Wissen wir denn, was für ein System Hecking und Allofs in ein/zwei Jahren spielen möchten?

      0
    • Ich weiß das nicht, glaube aber, dass der VfL deutlich variabler sein muss, um sich auf verschiedene Spielsituationen taktisch angemessen einstellen zu können. Dazu zählt auch, wirksam auf 4-4-2 umstellen zu können und die Effektivität im UND vor dem 16er zu erhöhen.
      Da die Spielerbörse eben kein Supermarkt oder gar eine Viehauktion ist und ich nie sagen würde, wir müssen Spieler „holen“, ist es Managementaufgabe, aus verfügbaren Spielern, die gern für unsere Farben auflaufen, schon heute das erforderliche Potenzial für die Anforderungen von morgen zu rekrutieren. Und da erlaube ich mir die Auffassung, dass ein Spieler mit den Talenten eines Chicharito uns bereichern könnte. Aber das habe ich ja auch vor Monaten schon über Dybala geschrieben, der heute weit außerhalb unseres Gesichtskreises sein dürfte.
      Fraglos brauchen wir aber keinen dritten 1,90 Stürmer mit limitierter Technik, derauf Bälle wartet.

      0
  13. Bei ebay kleinanzeigen versuch gerade wirklich jemand zwei Karten gegen Freiburg für 100€ zu verkaufen.
    Dummerweise steht auf den Karten: Freikarten.
    Muss zugeben, dass ich das so noch nie gesehen habe.

    Gibt es eigentlich mittlerweile eine Zahl der erwarteten Zuschauer?

    0
  14. So liebend gerne ich einen Edin Dzeko wieder im grün-weißen Trikot sehen würde, wirklich sinnvoll wäre der Transfer glaub ich nicht.
    Allofs betonte ja mehrmals, dass er nur viel Geld in Spieler mit Entwicklungspotenzial stecken will, wo sich ggf. auch der Marktwert erhöht. Das sehe ich bei Edin nicht umbedingt. Zumal Rückhol-Aktionen oft gescheitert sind.

    0
  15. Absolut unverständlic. halte chichariton von seinen anlagen her eben ganz genau für einen spieler, der sich fallen lassen kann, am spiel partizipiert.

    0
  16. Wie wär es mit Burak Yilmaz von Galatasaray

    0
  17. Christian Benteke wäre auch verdammt interessant.

    0