Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / EM 2016 / Tag03: Deutschland schlägt die Ukraine mit 2:0

Tag03: Deutschland schlägt die Ukraine mit 2:0

WM
 
Endlich startet auch Deutschland in die Europameisterschaft in Frankreich. Im Top-Spiel des Tages geht es heute um 21 Uhr gegen die Ukraine.

Heiße Frage: Bekommen die Spieler des VfL Wolfsburg Einsatzzeit beim heutigen Spiel? Julian Draxler wurden in den Medien sogar Chancen auf die Startelf eingeräumt. Schürrle käme eher von der Bank.
Aber wie immer lässt sich Jogi Löw vor dem Spiel nicht in die Karten schauen.
 
Draxler-Schürrle


 

Umfrage:

 

Spiel Nr.1: Türkei – Kroatien

Mario Mandzukic
 
Gleich im ersten Spiel können die VfL-Fans sich auf zwei Ex-Wölfe freuen. Auf Seiten der Kroaten stehen Mario Mandzukic und Ivan Perisic in der Startelf.

Auf Seiten der Türken sehen wir den Leverkusener Hakan Calhanoglu. Nuri Sahin vom BVB sitzt zunächst nur auf der Bank.

Beide Teams spielen in der Gruppe D, die heute vor den beiden Partien aus der Gruppe C den Tag eröffnen wird. Spanien und Tschechien sind die Konkurrenten aus der Gruppe D.

Anpfiff ist um 15 Uhr. Gespielt wird im Parc des Princes in Paris.


 

Spiel Nr.2: Polen – Nordirland

Im zweiten Spiel des Tages treffen die Gruppengegner der Deutschen Nationalmannschaft, Polen und Nordirland, aufeinander.

Gespielt wird im Stade de Nice in Nizza. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Auf Seiten der Polen können wir ebenfalls viele Spieler aus der Bundesliga beobachten: Allen voran der Bayern-Star Robert Lewandowski – dazu Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski (beide BVB).
 
 

62 Kommentare

  1. Meine Vermutung der Aufstellung für heute Abend:
    Neuer
    Höwedes – Mustafi – Boateng – Hector
    Kroos – Khedira
    Müller – Özil – Götze
    Gomez

    1
    • Coprolalia under Control

      Ja das wäre wohl die logischste Löw Aufstellung

      0
    • Wenn wir uns nicht gegen die Ukraine einen Kimmich als RV zu trauen, wann dann? Und ich halte auch Draxler (NICHT weil er im Moment beim VfL unter Vertrag steht) auf Links anstelle von Götze für möglich und Götze anstelle Gomez zum Start. Dann später Gomez.
      Da die Gruppenspiele eh nur zum Einspielen da sind (man kann eigentlich nicht wirklich ausscheiden), sollten wir das auch tun.

      0
    • Die Testphase sollte vorbei sein, Diego.
      Daneben käme Deutschland, würden sie zweiter der Gruppe, wahrscheinlich direkt gegen Frankreich. Soll man das wollen? Und Kimmich nun als RV testen, wo er noch nie gespielt hat? Gegen einen Jarmolenko, der ihm auf den ersten 10m mindestens 8m wegläuft? Unterhaltsame Idee, aber auch zielführend?

      1
    • Kimmich hat schon sehr oft RV gespielt. Und genau deshalb hat Löw in mit genommen. Und Kimmich ist schnell.

      0
    • Ja, Diego, sehr oft:
      dreimal in seiner Karriere seit der A-Jugend. Als Profi dabei am 19.12.15 gegen Hannover 96 und am 23.04.16 gegen Hertha BSC

      0
    • @Spaßsucher: und im Training der Deutschen Nationalmannschaft. Für welche Position glaubst du hat Löw Kimmich mitgenommen? Die Frage ist ernst gemeint.

      0
    • Löws Planungen zu kommentieren gelingt mir nur unvollkommen.
      Erkläre mir, warum 5 Linksaußen-Spieler dabei sind.
      (Schürrle, Podolski, sané, Draxler und Götze)
      Dafür nicht einer, der von rechts spielen kann.
      Erkläre mir, warum Ginter nicht dabei ist, dafür Tah aus dem Urlaub kam.
      Poyvalente Spieler zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass sie nix richtig können?

      2
    • @Spaßsucher: verstehe, was du meinst, auch mir sind die Gedanken des zukünftigen Bundespräsidenten ebenfalls oft ein Rätsel.
      Im Falle von Kimmich glaube ich, dass er – warum auch immer – glaubt, dass der von rechts spielen kann (jedenfalls nicht im defensiven Mittelfeld, da haben wir genug und erst recht nicht als IV).
      Und wenn ich mit dieser Vermutung richtig liege, dann ist das Spiel gegen die Ukraine besser geeignet damit anzufangen, als in den KO-Spielen gegen Frankreich, England, Spanien, Belgien etc.

      0
  2. Oben jetzt mit einer kleinen Umfrage:
    Wie seht ihr die Chancen von Schürrle und Draxler auf einen Einsatz?

    Zuletzt hatten einige Medien ja spekuliert, dass Draxler womöglich in der Starelf stehen könnte. Wahrscheinlich ist das aber eher nicht.

    Dennoch glaube ich, dass beide gute Chancen auf eine Einwechslung haben.

    Wie seht ihr das?

    0
    • Draxler hat in einem Interview anklingen lassen, dass er wahrscheinlich auf links beginnen wird.

      Die Konklusion der SZ:

      Wenn Löw nicht wider Erwarten noch die Taktik ändert und den Linksaußenposten streicht, wird Julian Draxler nun also erstmals die ganz große Bühne betreten; ob das früh oder spät ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Stammspieler beim Weltmeister zu sein, das wäre nicht so schlecht für einen 22-Jährigen, andererseits: Hätte er das nicht schon viel früher erreichen können? Und unter uns: Hat das sein müssen, ausgerechnet zum VfL Wolfsburg zu wechseln?

      Die Spitze gegen den VfL übrigens ohne wirklichen Kontext, beziehungsweise vernünftige Einbindung in die Struktur.

      0
    • @Piperita: doch, das macht schon Sinn in folgendem Kontext: wäre Julian zum Freiburger FC gewechselt, hätte er früher in der DFB – Startelf stehen können.

      0
  3. Das Spiel der Kroaten heute erinnert mich an zwei Mega-Transfers von Magath:
    Rakitic für 2,5 Mio. von S04 nach Spanien verkauft…..
    Und Mandu gegen Olic getauscht….

    1
    • Ich bin mit nicht sicher ob ich mich richtig erinnere, aber rakitic hat damals keiner eine träne nachgeweint. Es gibt halt so Fälle, wo das Potential erst später durchscheint: Barca hat Fabregas gehen lassen, Bayern Hummels, Dortmund Reus, ManU Pogba (und wollen ihn jetzt für einen utopischen Betrag zurück). Bremen lehnte eins Czech ab, der HSV Gareth Bale für 6 Millionen und der FCB hatte keine 16 Millionen für Sergio Aguero… Auch unvergessen, dass Wenger Ibrakadabra unbedingt erst zum Probetraining haben wollte, nun, ein Zlatan macht natürlich keine Probetrainings – der Deal platze.

      Bei Mandzukic muss man allerdings nicht diskutieren, hier war Magath offenbar bereits grenzdebil.

      3
    • @Tanqueray: natürlich hast du im Allgemeinen recht, bei Rakitic ist das aber meiner Erinnerung nach was Anderes: Özil ging damals von Schalke weg, weil er nicht an Rakitic vorbei kam. Ich meine, Magath hat Rakitic einfach nicht leiden können (Mandu übrigens auch nicht).

      0
  4. Hatten wir das folgende Thema neulich hier nicht schon mal im Blog oder war das bei mir auf der Arbeit?

    In der Türkei ist es üblich den Gegner auszupfeifen, sobald dieser am Ball ist. Wäre das in unseren Stadien auch so, würde ich mir eine Sportart suchen.

    Das Spiel mache ich jetzt auch aus. Ich kann dieses permanente Gepfeife nicht ertragen. Ich hoffe, dass Kroatien diesen Türken ordentlich die Kiste vollballern :knie:

    2
  5. Oha , Corluka Blut überströmt und es gibt nur gelb….
    Braucht der Kommentator auch nicht noch schön reden. :klatsch:

    1
    • Der Kommentator kennt die Regeln nicht. Er denkt, Bösartigkeit ist das entscheidende Kriterium für Gelb. ARD halt…..

      0
    • Es geht gar nicht so sehr um die Karte, als um sein geqautsche von wegen ohne Absicht. Der arm wird da ganz sicher nicht zufällig gewesen sein.

      1
    • Die Menge an Blut ist aber auch kein Kriterium… War doch kein bösartiges Foul, typischer Fall von dumm gelaufen.

      2
    • Langsam betteln die Türken aber um die Karten. Beim tritt in die kniekehle oder beim taktischen war ich diesmal *auch* beim Kommentator ;)

      1
  6. Geiles Tor von Modric

    0
  7. Also aktuell empfinde ich die EM in Frankreich als eine Schande für den Fußball. Die Spiele sind in den Hintergrund geraten, weil es fast jeden Tag Krawalle von Hooligans gibt.
    Die UEFA versagt, das Sicherheitskonzept versagt und die Polizei versagt.

    Bleibt nur zu hoffen, dass entweder der Alkohol versiegt oder die UEFA bei weiteren Ausschreitungen die Konsequenzen (Turnierausschluss) zieht.

    3
    • Du bist ja ein Clown.
      Wer da alles versagt haben soll….
      Die Bedrohung durch den IS muss man erst mal stemmen, du Witzbold.

      3
    • Die Vorkommnisse in Marseille nun auf ganz Frankreich zu projezieren ist durch keine Fakten belegt. Schlimm ist u.a., dass der russische Totschläger, der in der Stadt einem Engländer auf den Kopf trat, im Stadion weiter randalieren konnte.

      1
  8. Draxler in der Startelf!

    Neuer – Höwedes, Boateng, Mustafi, Hector – Khedira, Kroos – Müller, Özil, Draxler – Götze.

    2
  9. Wieso haben wir eigentlich Perisic so einfach ziehen lassen?

    4
    • Manch einer meinte hier im Blog, so schwer würde er nicht zu ersetzen sein. :keks:

      1
    • DerMannderKann

      Für den Betrag Perisic abzugeben am letzten Transfertag ist der größte Blödsinn unter KA bis dato gewesen! Das wird nur getoppt durch die MM Geschichte und Felix Magath…

      0
    • Was für ein Quatsch!

      5
  10. …“es hat seine Gründe, warum Borussia Dortmund ihn (Emre Mor) VOR der EM verpflichtet hat“.
    Tja, so ist es, Klaus Allofs.

    2
    • Emre Mor: „Niemand würde nein zu Dortmund sagen.“

      Ist das bei Wolfsburg auch so?

      http://www.bild.de/video/clip/borussia-dortmund/bvb-vorstellung-emre-mor-46182802.bild.html

      7
    • Gündogan, Mikidingsbums, Auba und andere sehen das offenbar anders. Mir geht dieser „alles so toll beim BVB“-Hype im Moment ein bißchen auf die Nerven.

      Ansonsten hat der BVB natürlich eine andere Anziehungskraft als der VfL, keine Frage.

      9
    • Wer Dortmund verlässt und dort ein Topspieler wurde, hat unglaubliche pekuniäre Möglichkeiten.
      Und bei einer Einkommens-Perspektive von brutto mindestens 20 Mio. mehr im weiteren Karriereverlauf relativiert sich die „Liebe zum BVB“ sehr schnell. Und dafür wird wohl jeder Verständnis haben. In Dortmund versteht das jeder Arbeiter-Fan auf der Süd. Die Spieler sollen nur keine Trikots küssen und nicht Treueschwüre abgeben, die sie nicht halten werden.

      0
  11. Das ist ja auch eine Knallergeschichte, wo sich der türkische Spieler kurz vor dem Tor die Haare schön macht anstatt seinen Gegenspieler anzugreifen :lach:

    Manchmal gibt es auch Geschichten, die könnte man sich nicht ausdenken…

    1
  12. Keine deutschen Hooligan Ausschreitungen? Ist ja wunderbar. Hätte ich nicht gedacht.

    0
  13. Was sind das nur für Leute. unfassbar!

    https://pbs.twimg.com/media/CkwznluXIAAv9xI.jpg:large

    2
    • Tja es gibt genug Idioten auf dieser Welt.
      Egal, welche Nation.
      Die nehmen sich alle nicht viel.

      9
    • Tja und diese Leute werden von einigen Ultras-Gruppen gefeiert und als Brüder betitelt, obwohl es ja immer heißt, Ultras sind nicht gleich Hools.

      0
  14. Robin Knoche hat anscheinend kleine Veträge unterschrieben für Product Placement bei Instagram und Co.
    Erst auffällig mit Kinder Schokolade und nun vor kurzem mit einem EM Gruß für Deutschland mit Sky Sport News im Mittelpunkt :D

    1
  15. Neuer der Hammer !!

    7
  16. Draxler spielt ganz gut. Einige gute Flanken in den 16er. Götze gefällt mir bislang nicht.

    Die Ukrainer werden immer stärker, jetzt müssen wir auch mal wieder eine Schippe drauf legen, sonst fällt bald der Ausgleich.

    1
  17. DerMannderKann

    Draxler offensiv ok, aber defensiv muss er einfach mehr Hector unterstützen.
    Generell muss ich sagen, dass die Defensive Ordnung nicht optimal ist. Für mich steht Khedira hier oft im falschen Raum.
    Neuer natürlich top aber auch kross gefällt mir gut.
    Was ich nicht verstehe ist die Position von höwedes! Warum steht er so offensiv außen wenn Deutschland ballbesitz hat?! Er bekommt dann den Ball und die Aktion verpufft weil spielerisch und technisch unterirdisch beschlagen.. Vllt. kann mich hier jmd. aufklären

    0
    • Er muss systemisch bedingt so breit stehen, damit Überzahl im Zentrum geschaffen werden kann und so hoch, um den Gegner hinten zu binden und damit einfaches Pressing zu blockieren. Da er die meiste Zeit nur „Raumbesetzer“ ist, fällt seine limitiertheit gar nicht so sehr ins Gewicht – aus den engen Kombinationen wird er ja rausgehalten. Das man kein Dani Alves sein muss, um eine solche taktische Position zu bekleiden, zeigt Marcel Schmelzer bei Borussia Dortmund, auch Ginter hat hier teilweise überragende Spiele gezeigt.

      Mann muss Höwedes zu gute halten, dass er, wenn nicht am Ball, seine taktische Funktion des in die Breite ziehens des Gegners erfüllt und wenn am Ball, wenigstens keine kritischen Ballverluste produziert. Hinten stellt er einen stabilen Part in der Viererkette dar.

      Eine super Alternative fällt mit da auch nicht ein, wobei ein – in der Mannschaft eingespielter – Träsch sogar besser passen könnte. Da Jogis System ja doch in Richtung totalen Fußball tendiert, wäre auch die Besetzung der Position mit einem Flügelstürmer denkbar – pep hat es mit robben vorgemacht. Bellarabi wäre eine Option gewesen. Ansonsten kann man nur hoffen das Kimmich bald übernimmt, der ist am Ball und vor allem taktisch gut genug, um Höwedes Mehrwert für die Mannschaft zu überbieten.

      0
  18. Schürrle kommt gleich :) ich bin gespannt :) leider für Draxler, der ein gutes Spiel gemacht hat. :top:

    0
    • Ich versteh auch nicht wieso Draxler raus muss und ein blasser Özil drin bleiben darf…

      3
  19. Draxler hätte drin bleiben müssen. Götze mit unterirdischen Spiel, hätte zusammen mit Özil rausgemusst und Gomez in die Spitze. Tempo fehlt im deutschen Spiel. Schade, das es nicht so gekommen ist. Aber es sind ja noch ein paar Spiele. Auf alle Fälle macht mir da die RV-Position so ziemlich Bauchschmerzen. Höwedes macht ständig die Aussenbahn auf. Das muss noch besser werden.

    6
  20. Vielleicht wurde Draxler ja auch geschont ?

    0
  21. Reinartz stellt die Packing Rate in der ARD gerade vor. Dabei geht es um „überspielte Gegner“ und „überspielte Verteidiger“.

    Beim VfL könnte man sich diese Statistik schenken. Unter Hecing wird kein Gegner überspielt. Zu viel Risiko… :talk:

    7
    • Genau, Hecking RAUS !!!

      0
    • Ich glaube da könnte Arnold mannschaftsintern recht gut abschneiden.

      0
    • Die Frage ist halt auch, wie sehr sollte man solche Statistiken als einzig wahres Beurteilungskriterium heranziehen.

      Hoch und Lang und Weit ist dann ja ein Aspekt der sehr positiv herausstechen müsste.
      Und ist es sinnvoll Spieler als Überspielt zu zählen, die am anderen Ende des Feldes sind. Beispiel:
      Ein RV flankt auf der rechten Seite einen Ball in die Spitze. Damit überspielt er gut und gerne 8-9 Mann, aber der rechte Angreifer des Gegners hat so gut wie überhaupt keine Möglichkeit in das Spielgeschehen einzugreifen, da er vll. 60 Meter vom Ball weg ist und zwar das dauerhaft.

      Außerdem beleuchtet diese Statistik nicht die Faktoren wie Gegenspielerdruck oder Spielsituation.

      Weiterer Aspekt. Situationen, wo sich die Innenverteidiger, das DM und Torwart ständig die Bälle hin und herspielen, weil sie weiter vorne keine Anspielstationen finden, überspielen so unter Umständen auch mit jedem Nicht-Rückpass einen Gegenspieler. Das potentiert sich je nach länge der planlos-Pass-Staffetten.

      Hier ist der Aspekt der überspielten Verteidiger eindeutig die interessantere Zahl, da diese sehr viel darüber aussagt, welchen Zug zum Tor man hat und ob man SPieler hat die Situationen erkennen und so für Torgefahr sorgen können.

      Nicht falsch verstehen, ich finde das Packing als Statistik sehr interessant, es ist ein relativ neuer Aspekt, den man bisher nur als gefühlte Werte wahrnehmen konnte. Das hat man beim amerikanischen Sport dafür umso häufiger. Auch Raumgewinn wäre eine solche interessante Spielerei. Jedoch warne ich davor sich nun einem Packing-Hype hinzugeben und dies als einzig wichtigen Aspekt heranzuziehen.

      0