Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / Testspiel: VfL gewinnt 14:0 gegen die Veltins-Auswahl

Testspiel: VfL gewinnt 14:0 gegen die Veltins-Auswahl


 
Eine harte Trainingswoche liegt hinter dem VfL Wolfsburg. Heute findet in Gifhorn in der Flutmulde das erste Testspiel der Wölfe statt.

Gegner ist eine Amateurmannschaft mit Spielern aus der Region Gifhorn/Wolfsburg. Das Leistungsniveau ist angesiedelt zwischen der Bezirksliga und Landesliga.

++ Zum Liveticker ++

VfL Wolfsburg Training

Am Montag war offizieller Trainingsstart beim VfL Wolfsburg. Anwesend sind zur Zeit 18 Spieler + 2 Spieler im Aufbautraining (Jung und Azzaoui).

Am Dienstag stand der erste Laktattest auf dem Programm. Wie fit sind die Spieler nach der Sommerpause?
Nahezu jeden Tag wurde zweimal trainiert. Zu Beginn der Vorbereitung bekommen Fitness- und Ausdauerübungen einen großen Stellenwert. Neben den vielen Laufrunden beim Laktattest am Dienstag waren auch die Nachmittagseinheiten am Donnerstag und Freitag von ausgedehnten Fitnesseinheiten geprägt.

Zirkeltraining

Zirkeltraining
 
Am Donnerstag stand überraschend ein nicht angekündigter Waldlauf auf dem Programm. Am Freitagnachmittag wurde ebenfalls eine Stunde lang ohne Ball trainiert.

Eine 3/4 Stunde quälten sich die Spieler bei einem Fitnesszirkel. Bei diesem Zirkeltraining waren verschiedene Stationen aufgebaut, die nacheinander durchlaufen werden mussten. Zum Abschluss gab es noch 20 Minuten intensive Steigerungs- bzw Intervallläufe.
 

 
Einige Spieler können noch nicht 100 prozentig belastet werden. Sebastian Jung ist noch nicht im Mannschaftstraining. Er absolvierte die Woche über Laufeinheiten und kleine Aufbauübungen. Azzaoui lief zu Beginn der Woche, stieg dann aber ins Mannschaftstraining ein, wurde aber gegen Ende der Woche erneut geschont und war am Freitagnachmittag nicht mit auf dem Platz.

Ebenso wenig wie Daniel Didavi. In einem Interview verriet Wolfsburgs neuer Mittelfeldspieler, dass er weiterhin stark auf die Belastung seines Knies aufpassen müssen, und dass es die ein oder andere Einheit geben wird, wo er von der Belastung her kürzer treten muss. So ein Tag war gestern. Am Nachmittag war er lediglich im VfL-Center auf dem Fahrrad.

 
 

65 Kommentare

  1. Ich war in den letzten Tagen auch mehrmals beim Training und habe dort auch einige Beobachtungen machen können. Vielleicht interessiert es ja jemanden… :)

    – Bruma war gleich am ersten Tag einer der lautstärksten Spieler auf dem Platz. Wann immer es zu einem Trainingsspiel oder zumindest zum Simulieren von Spielsituationen kam, dirigierte er seine Abwehrleute neben sich. Von seiner Statur her erinnert er mich total an Boateng. Stämmig, groß, aber trotzdem relativ beweglich und schnell. Vom Auftreten her strahlt er absolutes Selbstbewusstsein aus, wie jemand, der niemals Fehler macht. Alles in allem hat er mich in den ersten Tagen total überzeugt. Ich glaube, dass Allofs hier einen super Fang gemacht hat.

    – Brekalo hingegen merkt man das neue Umfeld in jeder Hinsicht an. Auf dem Platz wirkte er ein wenig verloren, ihm fehlt (natürlich völlig verständlich) noch die Bindung zu den Mitspielern. Die Übungen müssen ihm im Vornherein erklärt werden, die er aber dem Anschein nach schnell versteht und umsetzt. Am Auffälligsten waren eigentlich zwei Dinge, zum Einen muss er sich erst an das Tempo gewöhnen. Gerade bei Übungen auf engem Raum merkt man schnell, dass er mit dem deutlich höheren spielerischen Niveau noch Probleme hat. Zum Anderen wäre da noch seine Statur, die im Vergleich zu Caligiuri oder Bruma (positionstechnisch zwar nicht zu vergleichen, allerdings wird er sich an solche Verteidiger gewöhnen müssen) geradezu mickrig ist. Dort wird er sicherlich Probleme bekommen. Trotzdem merkt man, dass der Junge einiges auf dem Kasten hat. Unheimlich flink, ballsicher und technisch versiert. Natürlich kann man einen Spieler nicht nach wenigen Einheiten bewerten, aber bei ihm habe ich ein gutes Gefühl.

    – Bei Didavi muss ich zugeben, dass ich etwas voreingenommen bin. In der vergangenen Saison hat er mich in jedem einzelnen Stuttgart-Spiel, welches ich verfolgt habe, ausnahmslos überzeugt. Insofern war ich auch extrem erfreut, als sich eine Verpflichtung anbahnte. Im Training selbst war er eher unauffällig. Allerdings wurde auch im Training ersichtlich, dass Didavi nicht der Spielgestalter sein wird, den sich hier vielleicht einige wünschen. Didavi sucht immer zuerst selbst den Abschluss (verständlich bei seiner phänomenalen Schusstechnik), was selbstverständlich keine Kritik, sondern eine Feststellung ist.

    – Gerhardt ist ein absoluter Allrounder. Egal ob es sich um Flankenübungen, Torabschlüsse, Defensivübungen, Schweinchen in der Mitte,…. handelt, wirkliche Schwächen hat er nicht. Auf der anderen Seite sticht aber auch in keinem Bereich sonderlich heraus. Ich persönlich mag solche Allrounder. Hinzu kommt, dass Yannick ein absolut entspannter Typ zu sein scheint, der im Training auf mich den Eindruck gemacht hat, als ob er schon jahrelang hier spielen würde. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass Gerhardt zusammen mit Arnold ein super Duo bilden könnte und wird.

    – bei Bas Dost muss man sich wirklich manchmal fragen, wie der Mann Fußballer werden konnte. Es ist natürlich unbestritten, dass er ein reiner Abschlussstürmer ist und in diesem Bereich auch überzeugt. Aber ich finde es manchmal wirklich erschreckend, wie wenig Dost sonst mit dem Ball anzufangen weiß. Besonders deutlich wird dies in Kombinationsübungen, auf die Hecking zur neuen Saison scheinbar vermehrt Wert drauflegt. Bei diesen Übungen kommt er bereits in große Schwierigkeiten und einmal mehr hat man das Gefühl, dass ein Stürmer wie Dost einfach nicht mehr zeitgemäß ist und sich in dieser Hinsicht schnellstens etwas tun sollte.

    – Kruse ist dann noch einmal eine ganz andere Geschichte. Ohne Zweifel ist er ein guter Fußballer und interessanter Spielertyp, der bei richtigem Einsatz nahezu jeder Mannschaft weiterhelfen kann. Auch im Training blitzen seine Stärken immer wieder auf, vor allem in Übungen, die den Spielern schnelle und kreative Lösungen abforderten. Trotzdem wurde im Training mal wieder eines deutlich, nämlich seine GRAUENHAFTEN Ballannahmen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass bei jedem Pass über 5m, der dementsprechend mit ordentlich Zug auf den Mann kommt, der Ball eigentlich schon wieder beim Gegner ist. Für einen Spieler mit seinen Möglichkeiten ist das beschämend schwach. Daran sollte mit dem Trainerteam unbedingt gearbeitet werden (wenn ich dann aber an Benaglios abenteuerliche Abstöße denke, die seit Jahren konsequent ignoriert werden, habe ich wenig Hoffnung)

    Zum Abschluss noch ein Hinweis an all diejenigen, die Pjaca bereits als Stammspieler gefordert haben, die in Mayoral die nächste Sturmhoffnung sehen, die Bruno Henrique als Stammspieler deklarieren, die Allofs Konzentration auf jetzige und zukünftige deutsche Nationalspieler verteufeln, die Mario Gomez von vornherein ablehnen und am liebsten die halbe kroatische U19-Nationallmannschaft verpflichten würden: Besucht doch einfach mal das Training. Deutsche Sprachkenntnisse, die nötige Physis, Integrationswillen, Anpassungsfähigkeit sind mindestens genauso wichtig, wie das fußballerische Talent.

    Edit: Eines hätte ich fast noch vergessen. Die grünen Heimtrikots sehen in der Realität sensationell gut aus und fanden großen Anklang bei den Fans! In meinen Augen die besten Trikots seit einigen Jahren!

    69
    • Deine Aussagen zu Bruma fidne ich interessant und denke, wenn Er so weitermacht hat Er seinen Platz sicher als Abwehrchef. Dann aber bitte nicht Naldo daneben.

      Brekalo sagte ja auch, dass es für Ihn eine Umstellung ist und Er scheint sich auch gut einzuschätzen, Er hat ja gesagt er will in 2 – 3 Jahren Stammspieler werden. Ich denke das ist nicht unrealistisch und die Zeit wird für Ihm perfekt sein um sich anzupassen.

      1
    • Ich denke, dass du diese Saison gaaaanz selten Bruma neben Naldo sehen wirst. Maximal in zwei Spielen. Und dort eher nur bei Eckbällen…

      21
    • :klatsch: ja mein Fehler sollte eigentlich Dante werden.

      1
  2. Beim Testspiel steht es uebrigens 4:0 zur Pause. Tore durch Didavi (27′ und 28′), Caligiuri (31′) und Dost (36′).
    Hier die Elf der ersten Halbzeit:
    Casteels – Träsch, Ascues, Dante, Schäfer- Gerhardt, Seguin – Donkor, Didavi, Caligiuri – Dost
    (Quelle: VfL Twitter)

    7
    • Und in der zweiten Halbzeit spielen: Grün – Träsch, Bruma, Knoche, Schäfer – Gerhardt, Guilavogui – Caligiuri, Kruse, Brekalo – Dost

      7
    • 14:0 Endstand! Die zehn Tore in der zweiten Halbzeit fielen durch Dost (50′), Kruse (56′, 82′), Bruma (61′), Brekalo (63′, 65′, 85′), Knoche (68′), Putaro (76′; in der 61′ fuer Dost eingewechselt), Schaefer (87′ Foulelfmeter). (Quelle: VfL Twitter)

      15
    • @Wopp
      Super! Lieben Dank!
      Mich interessierte schon wer die ganzen Tore schoss, aber irgendwie fand ich keinen Ticker!
      Hab durch das 14:0 durch die BILD erfahren, aber eben keine Torschützen!

      Übrigens, heute Abend soll es einen Zusammenschnitt mit allen Toren auf Wölfe-TV geben!
      Ich freue mich :)

      Have a nice evening!
      :vfl:

      4
    • Die Aufstellung in der 2. HZ mit ein paar Änderungen ( z.B. Casteels für Grün) könnte für mich schon die S11 sein.

      Putaro schießt sich wohl jetzt in der Vorbereitung den Frust auf die nicht Nominierung raus^^

      0
    • @Ingoal:

      wenn Du ein Android Smartphone hast, kann ich Dir FotMob empfehlen, das hast Du stets alle Livergebnisse im Blick.

      https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mobilefootie.fotmobpro

      0
  3. Das Stadion fest wurde in „VfL-Fan- und Familienfest“ umbenannt. Weiß jemand ob es weiterhin das Spiel am Abend geben wird oder ob es jetzt nur noch ein reines Fest ist?

    0
  4. Warum war Benaglio nicht mit dabei? Forciert er schon einen Wechsel oder gibts einen anderen Grund?
    Das 14:0 hört sich gut an. Mal sehen, wie die nächsten Testspiele ausgehen. Sieht alles gut aus. Ich freu mich schon auf den VfL der neuen Saison. :vfl:

    0
  5. Meine Innenverteidigung wäre Bruna ascues

    3
    • Ich sehe dies so: Zumindest mittelfristig (Halbzeit der Hinrunde) muss man Ascues (oder Knoche falls man weiter mit ihm plant) zutrauen Dante sicher zu ersetzen. Tut man dies nicht, sollte man nach einem weiteren Verteidiger suchen.

      Ich sehe unsere IV im Moment so aufgestellt:

      #1: Bruma
      Dürfte klar gesetzt sein und unser „neuer Naldo“ werden.

      #2: Dante:
      Man muss echt sehen wie es weitergeht. Während er durchaus gute oder weitestgehend ordentliche Spiele abgeben kann, ist er doch des Öfteren wackelhaft und stark von seinem Nebenmann abhängig. Neben Naldo war er wie ein Englischer Torwart; als Führungsfigur war er viel sicherer und souveräner.
      Seine größte Stärke dürfte das Zusammenspiel mit Guilavoguis Laufspiel sein, während nur selten angewandt, hat man gegen Saisonende doch des Öfteren diese Kombination sehen können wo nur wenige Schritte fehlten.

      Zumindest mittelfristig muss aber Ersatz her. Sei es durch besagte Fehler, oder sein Alter welches ihn wohl härter als so manch anderen Spieler beeinträchtigt hat. Meines Erachtens sollte man sogar während der Saison versuchen eine Wachablösung herbeizuführen.

      #3: Ascues
      Ich gestehe, ich mag den Kerl. Er hat einen wahnsinnigen Körper, scheint sehr ballsicher zu sein (und das ist mE in Heckings normalen Abwehrspiel essentiell) und bringt eigentlich alle nötigen Ansätze. Ich denke man muss die Vorbereitung abwarten, aber er könnte es durchaus schaffen relativ schnell an Dante vorbeizukommen
      .
      Wichtig ist jedoch, dass man ihm das zutraut und mit ihm darauf hinarbeitet. Fehlt das Vertrauen oder läuft die Vorbereitung zu langsam, könnte man durchaus nochmals in dieser Planstelle nachbessern.

      #3.5 Knoche
      Das Hauptproblem: Nur ein Jahr Restvertrag. Mit seinen aktuellen Einsatzchancen und letztjährigen Leistung könnte es schwer werden sich an die Startelf heranzuspielen (gerade wenn entweder Ascues zündet oder man nachbessert) und warum sollte er mit diesen Chancen verlängern? Oder wir ihn in das Schaufenster stellen um ihn ablösefrei im Sommer zu verlieren?

      Ich persönlich glaube nicht an ein (sportliches) Interesse an dieser Zusammenarbeit, wenn nichts unerwartetes passiert wird er spätestens nächstes Jahr um diese Zeit nicht mehr bei uns unter Vertrag stehen.

      #4: Sarr/Ziegele
      Sarr hatte in letzter Zeit natürlich enormes Verletzungspech und muss sich wieder heranspielen. Davor war er jedoch bei Dortmund während dessen Glanzzeit ganz nah an der ersten Mannschaft und wird sicher nicht zum Wiedereinstieg mit unserer Viertligamannschaft auf längere Zeit zufrieden sein.
      Ich denke er könnte dort mehr Praxis sammeln und nah mit den Profis trainieren um mittelfristig wieder ans alte Niveau zu kommen. Ob dies klappt? Ungewiss, das waren verdammt lange und harte Verletzungen und wer weiß wie stark ihn das zurückgeworfen hat.

      Ziegele sagt man ja enormes Potential nach, man wird sehen wir er auf neuem körperlichen Niveau starten wird und sich eingliedert. Sollte er nicht total durchstarten, sehe ich ihn jedoch außen vor weil man mittelfristig wohl mehr von Sarr erwarten dürfte und die IV4-Position generell eher selten gebraucht wird.

      3
  6. Mich interessiert auch, was mit Benaglio ist?

    0
  7. Doch, Benaglio war dabei. Aber er kam nicht zum Einsatz. Die ganze Woche hat er normal mittrainiert.

    Es waren auch andere Spieler vor Ort, die nicht zum Einsatz kamen wie z.B. Henrique oder auch Luiz Gustavo, der heute wohl erst aus Brasilien zurückgekommen ist. Azzaoui war auch als Zuschauer mit auf der Bank.

    3
  8. Die IV wird uns wahrscheinlich bis zum 31.8. beschäftigen. M.E. sollte nachgebessert werden. Da man aber an Subotic nicht dran ist und mir sonst auch kein weiter IV ausser Kevin Wimmer einfällt, könnte es sein, das wir da nichts mehr machen. Obwohl Klaus sagte, es werden 2 neue IV zum VfL kommen. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sollte man endlich mal auf Carlos setzen. Der Junge hat in meinen Augen ein enormes Potential. Er könnte neben Jeffrey ein guter IV werden. Er hat viel Drang nach vorne und mit gutem Passspiel ausgestattet. Als Stürmer hätte ich schon Angst, wenn ich vor mir Bruma und Ascues hätte. Das könnte ein gutes IV Duo werden.Als 3. sehe ich dann Robin mit Drang nach oben. Um den 4. Platz streiten sich dann Ziegele und Sarr. Ein guter Konkurrenzkampf, wie ich finde. Hoffentlich wird nochmal im Mittelfeld nachgebessert. Was haltet Ihr von Jetro Willems als LV. Er hatte in der letzten Saison bei der PSV zwar Knieprobleme, aber sonst ein guter LV. Er würde uns mit Sicherheit wieder mehr Stabilität verleihen.

    0
    • Allofs sagte nicht, dass 2 IV kommen! Er sagte, angesprochen auf die Aussagen von Subotic-Berater, dass man erstmal 1 IV (Bruma) holen muss, bevor man vlt. einen 2. holt.

      Bei Ascues ist halt das Problem, dass Er sehr oft verletzt war, aber wenn Er jetzt verletzungsfrei bleibt, kann ich mir vorstellen, dass Er es in die S11 schafft wie eigentlich gegen Bremen.

      Wo ist eigentlich Dante abgeblieben?^^

      Ich denke es wird davon abhängen ob sich ein „blöder“ fidnen lässt, der RiRo in jetziger Form kauft.

      0
    • Irgendwo hatte ich auch mal die Aussage gelesen, dass Bruma nicht als Ersatz fuer Naldo gekommen sei. Was ja hiesse, dass man sich noch nach einem IV umschauen muesste.

      0
    • Nicht zwangsweise.
      Es kann ja sein, dass man bei einem Naldo-Verbleib Knoche auf jeden Fall abgegeben hätte(bzw. dieses versucht hätte) und/oder dass man sich dann einfach anders entschieden hat.

      Außerdem ist die Frage, inwieweit Sarr vorher als Verpflichtung eingeplant war und ob überhaupt.

      Wenn alle aktuellen IV bleiben, dann braucht man eigentlich nicht zwangsweise einen neuen.

      Bruma, Dante, Knoche, Ascues, Sarr, Ziegele (wenn auch Ziegele und Sarr nicht für die Profis eingeplant sein werden)

      Ich schätze, dass man bei einem Naldo-Verbleib so geplant hätte:

      Naldo, Bruma, Dante, Ascues, Sarr, Ziegele

      Natürlich reine Spekulation, aber in meinen Augen nicht unrealistisch, da es mittlerweile ja wieder Berichte über eine mögliche Verlängerung des Knoche Vertrages berichtet wurde(allerdings auch schon etwas her).

      Noch ein Talent zu verpflichten wird nicht viel Sinn machen, es sei denn, dass Knoche noch wechselt oder dass sich noch eine besondere Gelegenheit ergibt.
      Man muss bedenken, dass mittlerweile auch bei Talenten relativ hohe Ablösesummen gezahlt werden und dass das Hauptaugenmerk sicher auf einem Stürmer liegen wird.
      Es bleibt eh die Frage, inwieweit bei den Transferausgaben schon mit den RiRo-Millionen gerechnet wurden.

      1
  9. Bevor Bruma verpflichtet wurde, da sprach Klaus von 2 IVs, da Naldo weg war und im Winter uns Timm schon verlassen hatte. Uns fehlen also 2 IVs und das war auch die Aussage von Klaus. Aber, wenn nun Carlos durchstarten sollte, dann ist es mir auch egal, aber wenn nicht, dann muss noch ein weiterer IV zu uns kommen.

    2
    • Ich denke wir sind in der IV gut aufgestellt, es sei denn Dante oder Knoche sollten doch noch gehen ??!!

      Carlos Ascues wünsche ich eine verletzungsfreie und gute Vorbereitung!
      Ich denke er könnte ein großer und guter IV werden!!! Er hat einen Top-Körper ist nicht langsam und eine hervorragende Technik! Allzu alt ist er ja auch noch nicht und scheint in Deutschland angekommen zu sein, wenn man Bilder und Videoschnipsel vom Training sieht, wie er mit anderen Spielern kommuniziert etc.

      Also wären da:
      Bruma, Ascues, Knoche, Dante und ggf. Ziegele als Nachwuchskraft!
      Wenn alle Stricke reissen könnten Gustavo und Guilavogui zur Not auch noch dort aushelfen, aber da wir ohnehin nicht int. spielen…

      1
    • Meiner Meinung nach wird bestimmt noch jemand für die IV kommen, es sollte aber klar sein, dass hier dann aber eher ein Talent kommen würde oder eben aus der eigenen Jugend jemand hochgezogen wird.

      0
  10. Also, es ist zwar nur ein Zusammenschnitt und auch nur gegen eine Unterklassige Elf, aber dieser Brakalo weiss jetzt schon zu Gefallen!!!
    Und ich finde nicht, vom Wölfe-TV-Beitrag her und neben unseren gestandenen VfL-Spielern, dass er so schmächtig und klein ist… Tut sich nicht allzu viel mit z.B. Putaro oder Träsch…

    Auch fiel mir auf, ich weiss ist nur ein Zusammenschnitt, dass recht viel über Yannick Gerhardt läuft und dieser einige Tore eingeleitet hat…

    Macht auf jeden Fall Lust auf mehr und man wird schauen müssen, wie das dann in den anderen Tests gegen int. Größen ausschaut…

    1
  11. Es stimmt. Vor Ort waren alle von Brekalo begeistert. Er ist ein flinker, technisch sehr beschlagener Spieler und Dribbler.

    Dennoch muss man abwarten wie er gegen gleichwertige Spieler agiert. Im Training, wenn es im Zweikampf z.B. gegen Schäfer geht, dann sieht man noch seine Unerfahrenheit und körperlichen Schwächen.

    Aber natürlich ist das in seinem Alter ganz normal. Ich wäre nur vorsichtig, wenn jemand kommt, und sagt, man müsse ihm im ersten Spiel gleich bringen.

    Auf jeden Fall hat er sehr gute Ansätze.

    Wer mich auch gefallen hat, war Didavi. Überall zu finden und jemand, der Aktionen initiiert. Erst hatte er drei 100 Prozentige, dann traf er gleich zwei Mal. Mir hat er heute am besten gefallen.

    5
  12. Super HuiBuh, also schaut es doch gar nicht so schwarz aus am VfL-Himmel, oder :P

    Mit dem Rest hast du natürlich recht!
    Brekalo wird vorerst keiner für die Startelf, wird aber unsere Bank bzw. unser Team in der Breite verstärken und sicherlich bald rankommen und Didavi wünsche ich das er fit und gesund bleibt, dann wird er uns sicher weiterbringen.

    Aber was sagst du denn zum Yannik ??? Der schien, zumindest im Zusammenschnitt, doch auch das Spiel an sich zu reissen ?!

    Und klaro weiss ich wer da heute unser Gegner gewesen ist…

    0
  13. Mal was anderes was so richtig passt für unsere Stadt, VW und VfL. Das Autohaus Holtz und Heitmann macht Werbung mit Müller vom FCBayern. Ich finde das eine Beleidigung gegen alle Fans und Bürgern der Stadt Wolfsburg. Werbung würde diesem Autohaus besser stehen wenn er es mit Schäfer oder Arnold machen würde. Aber, aber es ist nicht so. Ja und da frage ich mich da schaut der VfL noch zu. Diesem Autohaus würde ich keine Dauerkarten verkaufen und den Zutritt fürs Stadion verwähren.

    5
    • Müller hat auch einen Werbevertrag mit VW

      2
    • Soweit ich weiß wird die Werbung bei den Vetragshändlern von dem jeweiligen Hersteller vorgeschrieben.

      0
    • VW sponsert wie wie wissen vieles , aber in WOLFSBURG sollte nur der VFL zählen, das sehe ich auch so

      2
    • Der Wolfgang trifft mit seinen hammerstarken Beiträgen den Nagel immer auf den Daumen! Seine Episteln sind ebenso erhellend wie die „Post vom Wagner“ aus der BLÖD-Zeitung. Er bringt doch stets neue und kreative Perspektiven in die Diskussion abwegiger Thesen! Das erfrischt diesen Blog ungemein. Dazu kommt noch sein frischer und orthografisch wie grammatikalisch innovativer Schreibstil. Wolfgang ist ein Freidenker und er hat das Zeug, die Stimme des Volkes in diesem Blog zu sein. Er schreibt frisch von der Leberzirrhose und trifft damit voll in den Mark, oder wie der Kerl heißt. Müller von Bayern in der Werbung für VW? Da könnte man doch gleich den Draxler von Schalke nehmen!

      16
    • „Er schreibt frisch von der Leberzirrhose….“

      Sorry, aber zumindest die Aussage finde ich mehr als grenzwertig und unnötig.

      7
    • Den Ansatz kann ich ja verstehen, aber es gibt eben vertragliche Bindungen. Da ist eher die Frage, ob gewisse Fußballer nicht eher den regionalane bezu herstellen sollten. Volkswagen ist schließlich bei vielen Bundesligisten Sponsor – oder war es mal. Da wäre mehr möglich gewesen (Bremer in ganz Friesland, Schalker im Ruhrgebiet oder Leipziger in Ostdeutschland und schließlich Wolfsburger in unserer Region). Das wollte man aber scheinbar nicht oder kam erst gar nicht auf die Idee.

      1
    • Bedenklicher finde ich da eher Gerüchte, wonach Volkswagen im Tennis sehr stark engagieren möchte. Liegt wohl an der Lebensgefährtin von Müller (Barbara Rittner).
      Das würde natürlich hervorragend passen: „Volks“-wagen und die Sportart der besseren Gesellschaft (neben Golf). Nicht falsch verstehen: Ich habe selbst 13 Jahre lang Tennis im Verein gespielt. Aber die Sportart ist zumindest in Europa relativ tot.

      Dazu kommt, dass der Fußball die Sportart des Volkes ist undimmer weiter ausgeabut wird. Siehe FIFA und UEFA. Daher wäre es eiinfach nur dumm, diesen Schritt zu unternehmen. Eher sollte man versuchen, bei Turnieren ein Bein in die Tür zu bekommen. Und natürlich den VfL auf andere Beine zu stellen. Die CL ist eine herausragende Werbemöglichkeit, dass durfte ich bei meinen letzten Reisen auf andere Kontinente erst wieder feststellen.

      4
  14. Ich traue mir da kein Urteil zu. Ein lauer Trainingskick, wo man in erster Linie beobachten kann, wie die Offensive den Torabschluss schafft.

    Verteidigung, Aufbauspiel, und all die anderen Dinge gibt es in so einem Spiel kaum.

    Was ich noch sagen kann, Dost war sehr „gallig“. Sogar Allofs sprach das in der Halbzeit an.

    Ich persönlich fand es etwas übertrieben. Es stand schon 3:0, als Dost traf. Ohne sich zu freuen sprintet er ins Tor, holt den Ball aus dem Netz und rennt zurück zum Anstoßpunkt – so als stünde es im Pokalfinale 5 Minuten vor Schluss 2:1 für den Gegner. Bei so einer Veranstaltung für mich ein bisschen komisch.

    Gegen Ende wird Dost im 16 gefoult – er springt auf, und legt sich mit dem Schiri an, will unbedingt Elfmeter haben.

    Muss das sein? Naja, nur kleine Randnotizen…

    1
    • Dost war nicht „gallig“ ich hatte das Gefühl, er war eher der „Lustige“ der auf „show“ das ganze sehr ernst sah und so für einige Lacher am Rande des Platzes sorgte. Eine durchaus erfrischende „Vorstellung “ von ihm.

      1
  15. Also ich war heute vor Ort in Gifhorn (habs ja nicht weit) und meine Eindrücke sind folgende:
    – erstmal, tolle Veranstaltung die Profis so nah zu sehen, auf einer Holzbank sitzend am Spielfeldrand tut den glaube ich ganz gut :D

    – klar, Brekalo hat mir auch gefallen, man ist natürlich etwas gutmütiger weil man weis er ist erst 18 und neu in Deutschland, trotzdem ist er ein super Talent und mich würde WS freuen wenn er schon diese sauson seine Einsätze bekommt!

    – Bruma und Gerhard scheinen eine super Verstärkung zu sein die mit Erfahrung (Bruma) und neuer spielfrische (Gerhardt) daher kommen(Einzelheiten haben andere schon beschrieben)

    – EXTREM gut war auch Didavi, der zwar but in der ersten helfte gespielt hat aber das halt sehr stark.
    Wer bei einem Absteiger (Stuttgart) so raus sticht der muss einfach gut sein und das hat er heute auch gezeigt

    Sonstiges:
    – Schäfer war super gelaunt und hat auch der gut gespielt, man merkt das er den Spass an der Veranstaltung angenommen hat und dem entsprechend gespielt hat.

    Auch wenn ein test gegen Bezirks und Landesligisten sicher nicht so Aussage kräftig ist, ich feue mich auf die Saison!!!!

    :vfl3: ,

    1
    • Mit Handy getippt deshalb Fehler….

      1
    • „Wer bei einem Absteiger (Stuttgart) so raus sticht der muss einfach gut sein“ – ich lese meist die umgekehrte Auusage: Es bedarf keiner grossen Leistung, um in einem Absteigerteam herauszustechen, weil ja die meisten der Mitspieler schlecht spielen.

      3
    • Naja, bei uns lief es in der letzten Saison nicht so toll, in der ganzen Mannschaft, trotzdem konnte sich keiner hervortuen….

      0
  16. Hm, ok – wenn das Show sein sollte… Bei mir kam es nicht so an. Aber beschwören möchte ich das natürlich nicht. Hatte beim Interview von Allofs das Gefühl, dass Allofs es eher so gesehen hatte wie ich :)

    0
  17. Herr Oberlehrer Spaßsucher ja super alle Fans auf dein Schreib-Niveau und Deutschland wäre bestimmt die Supermacht der Welt. Ist sie aber nicht und das ist gut so. Weißt auch warum weil es Menschen gibt die auch Fehler machen und bei anderen nicht die Fehler suchen. Mir sind Menschen lieber die ihr Herz offen tragen und was sie denken und fühlen auch ehrlich rüberbringen. Dein gedusel kannst du lassen denn deine Arroganz geht mir irgend wo vorbei. Wenn ich über etwas schreibe was ich nicht in Ordnung finde dann rede darüber wie du es siehst und höre auf den Oberlehrer zu sein. Ich sag dir das bist du nicht und wirst es auch nie werden.

    15
  18. Ich versteh nicht so ganz was diese Ausleihe von Mayoral bringen soll. Der ist dann in allerspätestens 2 Jahren wieder weg, und man hat doch mit Putaro, Osimhen und Brekalo genug Teenager, die man langsam ranführen muss.

    Wenn man dann hoffentlich Dost und Kruse noch los wird, kann man doch nicht nur U20-Leute da rumturnen lassen?
    Mischung aus Jung & Erfahren wäre schon sinnvoll.

    1
  19. Ich finde die Idee mit Mayoral gar nicht so verkehrt. Ausgenommen natürlich, das wir Ihn für 2 Jahre bei uns sehen. Wenn Real Ihn mit RKO ausstattet mit 20 Mio., dann hätte ich nichts dagegen. Klar, wenn er einschlägt, dann hat man danach wieder 1 Stürmer weniger, aber dafür 20 Mio. eingenommen. Ausserdem, sollten wir uns da nichts vormachen. Wenn er einschlägt, dann ist er eh nach 2 Jahren wieder weg. Man könnte da vielleicht mehr als 20 Mio. rausholen, aber das ist auch Wunschdenken. Ich stehe dem Transfer sehr positiv gegenüber. Es könnte dann auch der Kruse-Ersatz sein und für Bas wird dann noch 1 Stürmer kommen. Sieht im Moment alles gut aus. Hoffentlich wird da bald Vollzug gemeldet.

    1
    • So kann man es auch sehen.
      Aber muss ja nicht zwangsweise jeder einen auf KDB machen. Gibt so manche Topspieler, die es mehr als 2 Jahre hier „ausgehalten“ haben.

      Ich würde lieber einen Gomez hier sehen, der noch 3-4 Jahre auf Topniveau spielt, seine Tore macht und von dem Putaro und Co. profitieren können, als
      wieder einen abgehobenen Spieler, der sich nicht ins Team einbringt, weil er nur ausgeliehen ist.
      Stichwort „Identifizieren mit dem VfL“. Stark zu bezweifeln, dass jemand von REAL MADRID, der in SPÄTESTENS 2 Jahren weg sein will, gut für das Mannschaftsklima ist.

      Würde nur unötig den Stempel „Ausbildungsverein“ aufdrücken. Dann lieber investieren, und durch gute Platzierungen, die dann eher möglich sind, das finanziell reinholen und die vorhandene Jugend vom Topstürmer lernen lassen.

      2
  20. Ich habe irgendwo gelesen, dass ein Ausleihgeschäft für uns nicht in Frage kommt. Also ein Kauf mit anschließender Rückkaufoption.

    Aber ich weiß nicht genau wie ich diesen Transfer finden soll, wenn er denn zustande kommt. Wir haben mit Putaro ein eigenes Talent auf der Stürmerposition, der auch eine ganz ordentliche Trefferquote hat. Und dann kommt ja auch noch Osihmen. Außerdem soll ja auch noch ein erfahrener Stürmer kommen. Das wären dann 4 Stürmer für eine Position (vorausgesetzt wir spielen nächste Saison wieder im 4-2-3-1).

    1
    • Ich kenne diesen jungen Spanier leider absolut gar nicht! Habe nur gehört, dass er ein echtes Juwel sein soll…
      Nun, ich denke mit Victor Osimhen haben wir bereits ein echtes Juwel im Kader und dieser Spieler gehört dem VfL Wolfsburg, rein vertraglich!
      Mit Putaro haben wir zudem noch ein Eigengewächs, dieser junge Stürmer ist ebenfalls talentiert und dürfte sich durch seine Leistungen Kurzeinsätze verdient haben, zudem fließt durch seine Adern immerhin auch etwas italienisches Blut! Wo doch soviele nach einem neuen Italiener schreien… :D

      Ich wäre vielmehr dafür, dass seitens des VfL ein Mental- und Fitnesstrainer eingestellt wird, der dann für einen einzigen Spieler genutzt wird:
      MAX KRUSE

      Ich finde was MAX spielt und wie er überall auf dem Feld zu finden ist, ist eigentlich schon eine Klasse für sich! Nur ist er zu lahm und seine Ballannahme ist schrecklich !!!
      Also muss ein ähnlicher Trainer her, der hier damals Mike Hanke fit bekommen hat, denn der war anfangs ähnlich lahm und ist zuletzt (M’Gladbach) fast schon eine Rakete gewesen…
      Neben dem Fitnesscoach sollte vielleicht noch ein Ernährungsberater eingestellt werden und MAX sollte nur das essen, was dieser ihm serviert…

      Hört sich gewiss an wie im Märchen, nun ist auch sicherlich etwas weit hergeholt!

      ABER:
      Wenn Max Kruse seine Eskapaden in den Griff bekommt und eben diese zwei Dinge an sich verbessert, dann haben wir unseren erfahrenen Stürmer auf hohem Niveau, von dem Osimhen und auch Putaro noch lernen können…

      :like:

      P.S. Als Bourbon muss man noch anmerken, dass bei Erfolg der neue Topstürmer Deutschlands in der N11 aus Wolfsburg kommt… Oder ?!!

      3
  21. Wahnsinn mit Sammer… Was ist da los?

    Er tritt mit sofortiger Wirkung zurück

    1
  22. Nordsachsen-Wolf

    Hey Ingoal45, das Zeug, das du geraucht haben musst, wollen wir auch haben. Was war das?

    4
    • Kannst du auch auf normalem Niveau diskutieren oder nur dumme Sprüche raushauen ??? :grübel:

      9
  23. Ich setze einen drauf. Ha, ha, Sammer wird Bundestrainer und Löw ? Jaaaaaaaaaaaa der wird Trainer beim VFL. Hurra die Lösung oder ?
    Ne Spaß beiseite dann behalten wir lieber DH.

    1
  24. OK das Niveau lässt in den letzten Beiträgen nach….

    10
  25. Die Lösung: Intern beim FC Bayern heißt es , das U. H. Wieder Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender wird. Darauf hat der gute Sammer keinen Bock.

    0
  26. Exilniedersachse

    Die hier gelesenen Beschreibungen der neuen Spieler und die Tatsache, dass die Verpflichtung eines neuen Stürmers eher unwahrscheinlich ist haben in mir folgende Frage aufgeworfen:

    Sollte man Max Kruse halten und ihn in einem Zentralen Duo gemeinsam mit Didavi spielen lassen? Didavi scheint sehr Abschlussfreudig zu sein, gemeinsam mit einem Kruse könnte das einen ähnlichen Effekt haben wie bei Gladbach mit Kruse/Raphael.

    Allerdings ist dieses Spiel ohne „klare Spitze“ auch immer etwas schwer. Ist aber mMn mindestens eine Option für Hecking. Und zuletzt haperte es ja meist an offensiven Lösungen die auch durch eine zu starke Konzentration der Angriffe auf die Flügel verursacht wurde.
    Ich würde mich freuen, wenn die Entscheidung Flügel oder Zentrum erst im letzten Drittel fällt und nicht bei Aufbau über IVs und AVs.

    Wie seht ihr das, denkt ihr Didavi und Kruse könnten sich ähnlich ergänzen?

    0
    • Nein. Grund: Man braucht in der Spitze eine Anspielstation und mindestens einen Stürmer, der die Innenverteidiger beschäftigt. Wenn man auf Handball allerdings steht (so wie Hecking), kann man es mit Didavi und Kruse spielen. Dann machen auch Flanken besonders viel Sinn…

      0
  27. Ich finde es ja belustigend das bei Schürrle der Preis steigt und der Großteil der BVB Fans hatte vorher kategorisch ausgeschlossen, dass die Summe über 25 Mio € geht.

    1
    • Exilniedersachse

      Ich habe mich gefragt, weshalb man in unseren verbliebenen Testspielen der letzten Saison nicht mal versucht hat einem AS die Rolle eines Aubameyang „anzutrainieren“.
      Auba hat das in Dortmund ja richtig gut gemacht und brauchte auch erstmal eine Weile um sich an eine solche Position zu gewöhnen.

      Aber ich bin ja kein Profitrainer!

      0
    • Auba hat doch komplett andere Voraussetzungen, bis auf die Schnelligkeit (wobei Auba noch mal ne andere Welt ist) verbindet die beiden höchstens noch der gute Abschluss… Allerdings ist Auba wesentlich geeigneter als Schürrle im Sturm, da er das bessere Kopfballspiel und die bessere Sprungkraft hat.

      2
    • Aubameyang hat bei all seinen Stationen vor Dortmund Mittelstürmer gespielt. Nicht umsonst wollte ein gewisser Felix Wolfgang M. ihn als Mittelstürmer nach Wolfsburg holen. Leider waren die 6 Millionen für ihn zu viel und es kam ein gewisser Bas D.

      Es war von Klopp reine Dummheit, ihn lange Zeit auf den Flügel zu stellen. Ähnlich wie bei Mandzukic auch. Viele Trainer meinen, dass schnelle Stürmer dann in die Mitte ziehen können. Das mittlerweile vor allem der Antritt für einen Mittelstürmer maßgeblich ist, haben viele Trainer und Manager immer noch nicht kapiert. Die Innenverteidiger sind schließlich auch wesentlich schneller geworden. Ich denke da nur an Tomasz Hajto oder Mats Hummels.

      0
    • Exilniedersachse

      Naja Schnelligkeit und ein guter Abschluss sind doch schonmal 2 Schlüsselfertigkeiten die hilfreich sein können.
      Ich hätte es als sinnvolles Experiment gesehen.

      Auch Auba musste sich erstmal dran gewöhnen. Der hat in seiner Anfangszeit auch nicht genetzt.

      Und wenn ein Spieler erstmal mit dem Ball am Fuß auf dem Weg in Richtung Tor ist, macht es kaum einen Unterschied ob er nur etwas schneller oder deutlich schneller ist als die Gegenspieler.

      1
    • Wir hätten für 6 mio auba bekommen können? Wo war ich da als es das Gerücht gab? Gibt es dazu noch eine Quelle?

      Wenn viele Trainer wirklich für so einfache Dinge zu „dumm“ sind, sollte man denen mal Tipps geben wie sie ihren Job besser machen kann.

      0