Dienstag , Dezember 6 2022
Home / News / Trainerdiskussion beim VfL Wolfsburg: Glasner versucht Ruhe reinzubringen
Oliver Glasner wechselte vom VfL Wolfsburg. zu Eintracht Frankfurt. (Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Trainerdiskussion beim VfL Wolfsburg: Glasner versucht Ruhe reinzubringen

Geht er oder bleibt er? Bislang hat Oliver Glasner vermied ein klares Bekenntnis für den VfL Wolfsburg abzugeben – am Samstag war er jedoch um Ruhe bemüht.

Dieses Thema kommt zur Unzeit: Die Diskussionen um einen Abgang von VfL-Trainer Oliver Glasner wollen nicht enden. Schuld daran ist zum einen eine Meldung des kicker, der als erstes berichtet hatte, dass der Vertrag von Trainer Oliver Glasner beim VfL Wolfsburg eine Ausstiegsklausel beinhaltet. Wiederspruch gab es weder vom Verein noch von Glasner selbst. Ebenfalls nicht förderlich für eine schnelle Beendigung dieser Diskussion ist das Verhalten von Trainer Oliver Glasner. Der Österreicher vermied es bislang sich klar zum VfL Wolfsburg zu bekennen und damit die Diskussion um einen Abschied im Sommer schnell zu beenden. Und so wird in den Medien munter weiter spekuliert.

Am Samstag nach der Niederlage gegen Bayern München wurde Oliver Glasner in der ARD Sportschau erneut auf dieses Thema angesprochen. Ein klares Statement über seine Zukunft beim VfL Wolfsburg war aus seinem Mund erneut nicht zu hören. Dafür war Glasner jedoch um Ruhe bemüht. Er habe noch mit keinem Verein gesprochen und bislang habe auch kein Klub Kontakt zu ihm aufgenommen. Der Fokus liegt für Oliver Glaser so wie für die Mannschaft aktuell auf dem Erreichen eines Champions-League-Platzes. Dieses große Ziel habe man laut Glasner noch vor Augen. Eine Trainerdiskussion passt ihm deshalb gar nicht.

Oliver Glasner zu RB Salzburg?

Verschiedene Medien gehen inzwischen von einem Abschied im Sommer aus. Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung hatte zuletzt berichtet, dass Glasner im Sommer zurück in seine österreichische Heimat wechseln könnte. Olive Glasner soll demnach Top-Kandidat bei RB Salzburg sein.

Einen Tag später legte die österreichische Zeitung Krone nach. Dort hieß es: “Wie die „Krone“ aus dem Umfeld von Oliver Glasner und aus Wolfsburg erfuhr, soll sich der gebürtige Oberösterreicher trotz gültigen Vertrags bis 2022 beim VW-Klub still auf eine Österreich-Rückkehr eingestellt haben – für diesen Sommer!”

In Wolfsburg hofft man, dass die Trainer-Diskussion keinen Einfluss auf den aktuellen Kampf um einen Champions-League-Platz gefährdet. Die letzten beiden Partien gingen für den VfL Wolfsburg verloren. Am Mittwoch geht es gegen den VfB Stuttgart. Ein Sieg könnte dann ein wenig Ruhe in den Verein bringen und die Wölfe ihrem Ziel Champions League einen großen Schritt näher bringen.

37 Kommentare

  1. Flick bittet um Vertragsauflösung, bin mir ziemlich sicher das er jetzt Bundestrainer wird. Ich denke Bayern wird alles tun um Nagelsmann zu bekommen, das würde sehr gut passen. Glasner ist wahrscheinlich eine Nummer zu klein und hat auch international kaum Erfahrung.

    0
    • Flick -> Nationaltrainer
      Glasner -> Salzburg
      Nagelsmann -> Bayern
      Masch -> Leipzig
      Terzic -> Frankfurt
      Kohfeldt -> Wolfsburg

      0
    • Terzic? Der soll mal schön in Dortmund bleiben.

      0
    • Ich könnte mir auch vorstellen, dass die WAZ richtig liegt und die Spur bei Glasner nach Salzburg führt. Dort kann er Titel gewinnen, ist erstmal wieder in der Heimat – und als Sprungbrett zu guten Klubs in Deutschland ist Salzburg eh stets interessant. Im nahen Ausland werden eh immer dieselben Namen genannt: Jesse Marsch, Seoane und ten Hag. Geht Nagelsmann zu den Bayern, werden die sich ggf. in Salzburg bedienen. Und Leverkusen und Frankfurt suchen auch. Auch dort könnte Marsch jeweils den nächsten Schritt machen.

      0
    • Das wird noch sehr spannend…

      Wen würdet ihr euch als möglichen Nachfolger für Glasner wünschen? Ich bin mir unschlüssig. Es spielen ja doch viele Faktoren rein, einer heißt Jörg S..

      Wäre aber auch witzig, wenn Glasner als einziger Trainer bleibt. Kann ja auch sein!

      0
    • Ich würde mir Konstanz wünschen. Aber wie für alle anderen wären die Namen Seoane, ten Hag und Marsch wohl auch bei uns in der Verlosung. Ich beaobachte deren Klubs aber zu wenig. Was ich sagen kann, ist, dass mir Bern gegen Leverkusen von der ganzen Spielweise extrem gut gefallen hat. Das sah war attraktiv und auch mannschaftlich sehr geschlossen. Aber ob Seoane die Philosophie von Glasner bestmöglich beerben könnte? Klar ist für mich auch, dass wir aufgrund unserer Einzelspieler, die zum Teil individuell nicht so beschlagen sind wie bei der Konkurrenz, weiterhin über die Fitness und Physis kommen müssten. Dafür sollte auch der neue Trainer und dessen Team stehen. In dieser Disziplin war Glasner auch ein guter Nachfolger für Labbadia…

      0
    • Flick -> Nationaltrainer
      Glasner -> Wolfsburg
      Nagelsmann -> Bayern
      Kohfeld ->Frankfurt

      0
    • Schädel, Kohlfeld????? Was ist mit dir

      0
    • Seoane wäre schon so etwas wie eine Traumlösung.
      Ist taktisch mMn sehr klug, lässt ansehnlich spielen und er spricht glaube 5 oder 6 Sprachen.

      Vorteile wären:

      Kann dadurch hohen Respekt erlangen.
      Kann seinen Inhalt auf allen Sprachen vermitteln.

      0
    • Ich lache mich tot…
      Stellt euch mal folgendes Scenario vor:

      Nagelsmann wird Bayern-Trainer, Marsch wechselt von Salzburg nach Leipzig und Glasner tritt dessen Nachfolge in Salzburg an – Hansi Flick neuer Wölfe-Coach ???
      Oder worüber haben sich Glasner und Flick am Wochenende so sehr ausgetauscht…

      Wunschdenken ich weiss, oder vielleicht doch mehr ??
      Die Nationalmannschaft übernimmt ab Sommer doch Ralf Rangnick :knie:

      :vfl:

      0
    • Würde ja wunderbar passen.

      2 Alphatiere bei Bayern und es kommt zum Streit.
      2 bzw. 3 Alphatiere in Wolfsburg und das soll klappen?

      Ich habe da so meine Zweifel, wobei ich ehrlich bin, ich hatte mich bei dem Gedanken auch kurz erwischt.

      0
  2. Villas Boas sicherlich eine Option wurde ja schonmal mit ihm verhandelt war damals noch eine Nummer zu groß für uns würde sich mit der CL möglicherweise ändern. Materazzo wäre die beste Alternative aus der Bundesliga. Roger Schmidt und Tedesco haben beide sehr gute Entwicklung im Ausland genommen..

    0
  3. Gibt ehrlich gesagt keinen Trainer, den ich mehr zutraue als Glasner. Es wäre zu spannend, was Glasner mit einer vernünftigen Offensive anstellen würde. Wahrscheinlich würden wir um einen Titel spielen. Wenn jemand wie Terzic, Kohlfeldt oder Baumgart kommen sollte, können von mir aus die Stadien noch länger geschlossen bleiben.

    0
  4. Schmadtke hat auch Glasner verpflichtet und scheint generell ein gutes Auge für Trainer zu haben, wenn man seine Vergangenheit mal betrachtet. Er hat auch an Labbadia festgehalten was nach der Relegation sehr umstritten war.
    Ich kann mir sehr gut eine vom Namen her kleinere Lösung vorstellen die aber den eingeschlagenen Weg fortführt. Es würde für mich keinen Sinn machen jetzt die Philosophie zu verändern, wir müssen weg davon kommen mit jedem Trainer eine andere Ausrichtung einzuschlagen. Glasners System greift auch erst diese Saison richtig. Eine andere Idee von Fußball zu implementieren würde viel Zeit und Training brauchen , das haben wir aber nächste Saison nicht.

    0
  5. Möchte nicht ganz groß in Erklärungen ausholen, aber sollte Glasner gehen, so hat das sicherlich verschiedene Gründe. Für mich hat aber leider zum zweiten Mal JS eine gewisse Mitschuld.
    Bin mir nicht sicher ob er für Kontinuität stehen kann. Seine immer wieder gestörte Zusammenarbeit mit Trainern zieht sich wie ein roter Faden durch seine „Karriere“.
    Empfinde das OG gut zum VFL passt.
    Sollte er gehen, so sollte man sich vielleicht auch um Ralf R bemühen, denn JS wird uns auf Dauer keine Ruhe bringen.

    0
    • Der Manager soll für mich für Konstanz in der Kaderentwicklung und grundsätzlichen Spielphilosophie sorgen. Das ist für mich “Ruhe”. Und das hat nicht unbedingt mit Konstanz auf der Trainerposition zu tun. Schamdtkes ganzes Wirken beim VfL ist eine Erfolgsgeschrichte unterm Strich. Er hat einen einzigen Trainer geholt und der ist eingeschlagen. Bei nüchterner Betrachtung gibt’s nichts, was für eine Schmadtke-Ablösung sprechen würde…

      0
    • Einen geholt, einen sicher vergrault, der zweite ? Das werden die nächsten Wochen zeigen.

      0
    • Sorry, aber das ist doch nicht belegt. Man könnte genauso sagen, dass Glasner offenbar bezüglich der Transferaktivitäten nicht gewusst hat, wo sein Platz ist. Nicht nur Schamdtke, sondern auch Schäfer haben damals nicht amüsiert reagiert. Und was der entscheidende Grund für einen Abschied wäre (Familie vielleicht oder der größere Reiz einer anderen Aufgabe?), würden wir auch nicht wissen, da wir nicht in Glasners Kopf gucken können. Dass Schmadtke auch gewillt gewesen wäre, weiter mit Labbadia zu arbeiten, nehme ich ihm ab. Obwohl man auch bei der Ausrichtung nicht auf einer Wellenlänge gewesen zu sein scheint.

      0
  6. Kann mich mal jemand aufklären?

    Wieso ist Glasner quasi schon gewechselt? Wo steht das?

    Den Zusammenhang, den ich erkennen konnte war
    – Flick will Vertrag auflösen
    – Folge daraus: Glasner verlässt Wolfsburg

    ????

    0
    • Schreibt doch keiner. Ist nur Spekulation. Grund dafür: Bayerns bekanntes Interesse an Nagelsmann und Marsch als nicht unwahrscheinliche Option in Leipzig bei einem Nagelsmann-Weggang. Und die konkretesten Gerüchte um Glasner drehen sich eben um Salzburg (WAZ, Krone)…

      0
    • Nein, hat ja niemand so gesagt. Nur ist es ja so, das es momentan viele Gerüchte gibt. Und viele Spekulationen. Es wäre jetzt keine Überraschung, wenn Glasner am Saisonende wechseln würde.

      Wäre aber möglich, das er bleibt. Die Situation ist offen.

      0
    • Öffentlich ist noch nichts.
      OG nicht Bekenntnis zum VFL , im Hinterkopf der Konflikt betr Spielereinkäufe und die aktuell schlecht spielende Mannschaft ( gehe davon aus das die Mannschaft bereits Bescheid weiß) lässt mich vermuten das OG sicher weg ist.

      0
    • Oke.
      Hab gedacht ich hätte irgendeine Aussage oder Meldung verpasst :still:

      0
  7. Glasner wusste bestimmt gestern schon von Flicks Wunsch. Saßen Gestern, bei einem Bier zusammen. Ich vermute, die Glasner News wird nicht mehr lange dauern. Wohin auch immer es geht. Vermutung: Österreich zur Familie und Salzburg.

    0
  8. Jetzt hat es Glasner aber recht deutlich gesagt, dass er bleibt

    0
    • Wo…bei der PK nach’m Spiel ?

      0
    • In der Sportschau sagt er immerhin, dass noch kein Klub Kontakt aufgenommen hat und er auch mit niemandem gesprochen hat

      0
    • Interview nach dem Spiel. Es gab keinen Kontakt, er hat noch Vertrag und man habe noch das große Ziel CL vor Augen.

      0
    • OK. Das ist schonmal gut. Aber bedeutet aktuell noch nichts.

      0
    • Das bedeutet nichts. Ruhe reinbringen, wir haben wichtige Spiele vor uns. Aber irgendwann kommt es raus.

      0
    • …wie meinungen auseinander gehen können.

      So wie Glasner rumgedruckst hat, bei dem Interview, habe ich ihn schon lange nciht mehr gehört. In jedem anderen Interview, in denen er dazu befragt wurde, war er souveräner als heute in der Sportsschau.

      Ich habe seine aussagen anders wahrgenommen als Du.

      0
    • Exilniedersachse

      Da mich die Aussage von Flick nicht überrascht und auch nicht trifft, denke ich eher drüber nach wie ich das heutige Spiel bzw die heutige Leistung bewerten soll.
      Kann mir zu 90% keine klare Meinung machen.

      Seit Wochen schon dachte ich, wow, das war knapp und wird gefühlt immer enger. Dann jetzt 2 Niederlagen wo die Qualität der Gegner mal höher ist. Ich kann schwer einschätzen wieviel Substanz wirklich dahinter steckt. Aber es passieren Fehler, die vorher entweder nicht passiert oder nicht aufgefallen sind.
      Insgesamt habe ich das Gefühl die Mannschaft hat etwas überperformt und flacht jetzt wieder ab.
      Dann sehe ich aber, was nach vorne geht gegen diese Teams.
      Auffälligkeiten in der Leistung gab es heute sowohl positiv als auch negativ.
      Positiv: Phillip! Laufwege, Technik, Passspiel und Torgefahr! Richtig stark heute. Im Gegensatz zu Gerhardt kann er aus seinen Laufwege auch was machen.
      Negativ:
      1. Casteels. Geschenkt und steht ihm mal zu
      2. Victor. OG kannte ihn und hat sich was von ihm versprochen. Leiter reicht die Qualität offensichtlich nicht ganz.
      3. Brekalo!!! Das Verhalten nach Ballverlusten! Katastrophe! Gefühlt keine einzige gelungene Aktion. Entwicklung hin oder her aber das geht nicht mehr. Bitte kein Spiel mehr im Vfl Trikot. Das war Verweigerung und eine Einstellung die man nicht hinnehmen darf.

      0
    • Freunde
      Olli ist man grad 1 Jahr hier.
      Er kann die CL schaffen, und wir hoffen er schafft es.
      Dann wird er CL mit dem VFL spielen wollen.

      Davon ab müsste schon ein Club ihn wollen mindestens über die Mittel und den Status des VFL verfügt (Geld und CL) beides sehe ich nicht
      Salzburg ist ein sportlicher Rückschritt (Östereichiche Liga)
      Bayern hat sicher andere im Visier und BMG und Dortmund haben nen Trainer.
      Frankfurt ist kein Fortschritt

      So lange nicht Barca, nen Engländer oder Real anruft können wir entspannt sein

      0
    • Also soweit ich weiß ist er knapp 2 Jahre bei uns :P

      0
    • 01.07. 2019 bis 01.07.2021 wären bei mir auch 2 Jahre…

      0