Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Spieler / F. Magath / Training am Tag der Deutschen Einheit

Training am Tag der Deutschen Einheit


 
Um 10 Uhr fand heute am Tag der Deutschen Einheit das erste Training des Tages auf den Plätzen an der Volkswagenarena statt.
Das Konzept in dieser wie schon in den letzten zwei Wochen ist klar: Es werden gezielt Spielelemente einstudiert, die die Mannschaft für das nächste Spiel weiterbringen sollen.

Heute gab es den gleichen Trainingsablauf wie schon bei 2, 3 Einheiten in der letzten Woche:

    Anwesende:

  • 27 Spieler
  • darunter 3 Torhüter
  • Kein Park, Arnold, Pannewitz
  • Keine Verletzten im Aufbautraining
  • Vieirinha und Josué wieder zurück im Mannschaftstraining

1. Übung:
Für eine Stunde wurde das Team in zwei Gruppen geteilt. Gruppe 1 trainierte zuerst mit Andries Jonker taktische Elemente.
Das Spiel über die Außen, das Hinterlaufen, der Pass in den Lauf, das durchstarten an die Grundlinie und die Flanke in der Mitte.
Dort startete ein Spieler mit einer Körpertäuschung weg vom Gegner in Richtung Tor. Es folgte der Torabschluss.
Diese Übung wurde mehrfach variiert.

Die zweite Gruppe trainierte mit Bernd Hollerbach Zweikämpfe. Auch hier gab es verschiedene Varianten, genau wie schon in der letzten Woche. Zuerst traten zwei Spieler im direkten Duell gegeneinander an. Später gab es eine Gruppe aus Verteidigern und eine aus Angreifern. Beide Spieler starten ziemlich dicht vor dem Tor mit dem Rücken zum Torhüter. Der Pass kommt von Hollerbach auf den Stürmer, der den Verteidiger in seinem Rücken abschütteln und überwinden muss, um danach zum Torabschluss zu kommen.

Nach einer halben Stunden tauschten beide Gruppen die Übungen, so dass jeder Spieler einmal die Hollerbach- und die Jonker-Übung machen konnte.

2. Übung:
Abschließend gab es ein kleines Trainingsspielchen auf verkleinertem Platz mit 13 gegen 13.
Nur Torhüter Benaglio trainierte separat.

Aus den Aufstellungen kann man aus meiner Sicht vielleicht eine A-Elf ableiten. Zwar sind dann immer noch 2 Spieler zu viel, aber im großen und ganzen könnte es ein Hinweis auf die nächste Partie sein:

——–Olic—-Lakic———
Vieirin.—-Diego——Hasani-
—–Schäfer-Polak-Medo——-
RiRo—Soto——Naldo—Fagner
———–Drewes————-

Würde man Lakic und Medojevic streichen, könnte dies eine mögliche A-Elf Aufstellung sein.
Bereits gestern trainierte Soto in der vermeintlichen A-Elf-Viererkette, die selbst bei den wildesten Zusammenstellungen in den letzten Wochen immer gleich blieb, um sich einzuspielen.

Ein Zeichen, dass Pogatetz gegen Soto getauscht werden könnte?
Falls es nichts zu bedeuten hat, und im nächsten Spiel wieder Pogatetz anstelle von Soto spielt, würde ich fragen, warum sich die Viererkette nicht unter der Woche weiter einspielen darf?

Team B:
—————Hitz————–
Hase—Felipe——Poga—-Oro—
——Knoche-Josué-Kjaer———
Träsch——-Kahlenberg—–Jönsson
———–Klich—————–
—————-Dost————-
 
 

55 Kommentare

  1. Die wichtigste frage , hatten alle Wasser dabei :D
    2 verschiedene Systeme hm

    0
    • jetzt im ernst Soto war nich im Kader , und jetzt soll er spielen !? Hm , halte ich nichts von. Da er ja weg sollte und noch nicht im Kader war

      0
    • Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Aber wie gesagt stelle ich mir dann die Frage, warum er im Training neben Naldo spielt und nicht Pogatetz? Aber wahrscheinlich hat es wieder nur eine „motivierende“ Funktion.

      0
    • hallo , erinnere dich doch mal an kahlenberg der sollte auch auch weg und jetzt , mit in der ersten elf :D

      0
  2. Typisch Magath. Kein System, keine Logik

    0
    • richtig , es fehlt ein klares system ! und dass muss geändert werden !

      0
    • Nur weil ihr es nicht versteht, muss noch noch lange kein System sein oder logisch.

      Für Magath scheint es ja logisch zu sein, sonst würde er es wohl nicht andauernd praktizieren.

      0
  3. Wenn ich mir die A-Mannschaft so anschaue, könnte man auch Vieirinha und Hasani streichen und dann hätte man die Raute :)
    Vielleicht ist das die neue Lösung von Magath. Er lässt mehrere Aufstellungen und Systeme auf einmal trainieren, in dem er 13 Spieler in ein Team steckt. So hält er sich alle Wege offen.

    0
  4. Weiß einer, was mit Bas Dost ist? Am Sonntag nur auf der Bank und jetzt in der B-Elf? Im Forum des vfl fragte ein User so vielsagend: Warum wohl saß Bas Dost auf der Bank?
    Offenbar sollte die Antwort darauf jedem klar sein, aber ich komm nicht drauf. Hat es nur sportliche Gründe? Sieht Magath Olic als einzigen Stürmer besser als Bas Dost?

    0
    • Naja , ich weiß es nicht.

      Vielleicht , weil er noch nicht so traf wie er sich das wünschen würde.

      0
    • Der Spruch im Forum klang irgendwie so geheimnisvoll. Als würde mehr dahinter stecken. Aber wahrscheinlich hast du recht. Er hat bis jetzt noch nicht den Rhythmus gefunden und nicht gut gespielt. Also musste er mal auf die Bank.

      0
  5. Vielleicht wollte man mit langsamen Soto den anderem IV darauf schulen, besser auf seinen Mitspieler zu achten bzw. sein gesamten Umfeld besser im Auge zu behalten. Wäre durchaus mal eine andere Spekulation. ;-)

    Wenn man’s genau wissen will, dann müßte man wohl jemanden fragen, der dabei gewesen ist (ähnlich wie bei „Wasserflaschen-Story“). Alles andere sind nur Interpretationen je nach Einstellung des Verfassers.

    BTW: bezieht sich die Textstelle „… bei den wildesten Zusammenstellungen in den letzten Wochen …“ ausschließlich auf das Training?

    0
    • Wahrscheinlich überinterpretierst du die Aussage. Ich wollte damit sagen: „Selbst wenn es mal keine A-Elf gegen B-Elf gab, sondern wild gemixt wurde, selbst dann spielte zumindest die Viererkette immer mit der gleichen Aufstellung = Kontinuität in der Abwehr. In dieser Woche kommt es zu einer Änderung, die ich den Blog-Lesern mitteilen wollte.
      Hat sie etwas zu bedeuten, oder nicht?

      0
    • Die Frage galt nur dem besseren Verständnis des Textes. Manchmal steht man halt auf dem Schlauch oder sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

      0
    • In diesen Tagen, wo alle so angespannt sind, ist es unheimlich schwer häufig die richtigen Worte zu finden, ohne nicht gleich von der einen oder anderen Seite angegriffen zu werden :)
      Mittlerweile laufen alle „bekannten“ User im Forum mit einem Stempel auf dem Kopf rum.
      Alles wird gut :)

      0
    • PS: Du bist übrigens Anlass für meinen nächsten Artikel ;)

      0
    • Ich hoffe sehr, dass Du dich von mir nicht angegriffen gefühlt hast. Es war wirklich(!) nur eine simple Frage ohne Hintergedanken oder irgendetwas anderes.

      Es liegt mir mehr daran meinen Gegenüber zu verstehen als ihn zu provozieren. Es mag aber gut sein, dass ich bei einigen, mit denen ich nicht ins selbe Horn stoße, einen anderen Stempel auf der Stirn habe.

      Dem Nina Ruge Zitat stimme ich in vollem Umfang zu! ;-)

      0
    • ICH???

      Na da bin ich aber gespannt. ;-)

      0
  6. Hier mal eine interessante Aussage von Klopp über Mourinho aus der Bild von heute:

    „Was ist Real-Trainer Mourinho für ein Mensch?

    Ein guter Typ – wie nicht anders zu erwarten. Dass er sich an der Seitenlinie manchmal nicht im Griff hat, ist bekannt. Aber es kann keinem Menschen gelingen, Mannschaften so hinter sich zu bringen wie er, wenn man ein Arschloch ist. Das geht nicht. Du kannst kein Soziopath sein, wenn du Teams so hinter dich bekommst. Man muss taktisch was drauf haben und mit Menschen umgehen können. Das kann er. “

    An wen denkt ihr dabei? ;)

    0
    • An Christiano Ronaldo! :D

      0
    • AN MAGATH

      0
    • Sehe ich genau anders herum. Ein gemeinsamer Feind schweißt zusammen. Und jetzt soll mir keiner mit „gegen den Trainer spielen“ kommen: Die Spieler erhalten Prämien für Einsätze, Tore, Siege… Wieso sollte man da schlecht trainieren und im Spiel die Leistung mit Absicht verweigern, wenn man doch eh nur ans Geld denkt?

      0
  7. Warum eigentlich Lakic und Medojevic streichen?
    Wäre da eher für Olic streichen und Lakic als einzige Spitze! Das hat er in Lautern auch gut gespielt und einige Tore geschossen… Zudem hoffe ich nicht, dass Kahlenberg aus der Startelf fällt, er war einer der Besten in allen Spielen bislang! Schäfer würde ich lieber wieder als LV sehen und RiRo mal ne Pause gönnen!
    Nicht nur weil er zuletzt geschwächelt hat, sondern einfach der Pause wegen, immerhin war er für die Schweiz bei Olympia und zwischendurch noch dessen A-Nationalspieler…

    Hoffentlich holen wir bei den blau-weißen Holzkopfen einen Punkt! Nen Sieg wäre auch mal geil, aber am meisten hoffe ich wir spielen ähnlich stark wie gegen Mainz und Schiessen min. zwei Tore!
    45

    0
    • Wenn ich so etwas schreibe, versuche ich mich in Magath hineinzuversetzen. Ich selbst würde auch anders aufstellen. Nachdem wir nun Dost die ersten Spiele gesehen haben und im letzten Spiel Olic würde ich auch gerne mal Lakic sehen, nur um den Vergleich zu haben.
      Schäfer als Linksverteidiger ist sowieso mein größter Wunsch.

      0
    • Mir ists ehrlichgesasgt auch wichtiger, dass wir es schaffen gegen Schalke standzuhalten und spielerisch auf ihrem Niveau mithalten können. Von mir aus verlieren wir dann am Ende 2:1 Das stört mich nicht.

      Sollten wir das schaffen, dannbin ich überzeugt, dass wir beim nächsten Heimspiel unseren ersten 3er einfahren!

      0
    • ingoal45 , bin mal voll deiner meinung ! :D
      warum nicht lucky mal ne chance geben und schäfer ist soo stark er ist einer der übrichgebliebenen meisterspieler mit viel erfahrung und klasse , riro ist noch jung seine zeit wird kommen , aber schäfer hat hammer flanken drauf und ist kämpferisch ne glatte eins !
      VFL <33

      0
  8. Ist heute eigentlich noch mal Training?

    0
    • Wohl eher nicht. Am Nachmittag ist doch im Stadion das Spiel der A-Jugend gegen Barcelona. Ich glaube um 17.30 Uhr. Da wird parallel kein Training sein.

      0
  9. Schäfer als Linksverteidiger ist sowieso mein größter Wunsch

    der gehört dahin, und muss da bleiben. Olic kann seine 5 mio auf der Bank verdienen. Lakic muss neben Dost spielen!

    0
    • jo , olic verdient zu viel !
      er kann auch mal als einwechselspieler gute impulse geben !

      0
  10. Bei einem Ausländeranteil von Jugendspieler- und Versager bereinigt ca. 83 % kann man auch mal am Tag der deutschen Einheit trainieren.

    0
  11. Arnold & Park…mal unter die Lupe nehmen! Arnold mit guter Chance… Park noch nicht richtig im Spiel!

    NextGen…Eurosport! :)

    0
  12. Heute und auch gestern schon gab es überall im Internet viele Diskussionen über diese Wasserflaschengeschichte. Einige Fans sahen die Zeitungen als Übeltäter, die die Geschichte nur hochbauschen und sowieso nur alles erfunden hätten.
    Für alle die, die daran nicht geglaubt haben, kommt nun die Bestätigung von höchster Stelle :)
    Magath hat die Maßnahme bestätigt, und versucht zu rechtfertigen.
    Sowas kann man natürlich nicht rechtfertigen. Es bleibt einfach eine Schweinerei.

    0
    • Wenn Du das sagst…. ;-)

      0
    • Naja, wenn Magath die Mannschaft 15Minuten länger direkt zum Trainingsplatz gescheucht hätte dann wären sie auch nicht umgekippt. Nen Fussballer muss auch mal nen längeren Lauf aushalten. Das ist WEIT weg davon gesundheitsgefährdend zu sein. Vergleich das was Fussballer so an Training haben mit Bundeswehr oder ähnlichem, da wird um einiges mehr geleistet.

      0
    • @basl
      Schlagworte wie „gesundheitsgefährdend“ oder ähnliches machen sich in der Boulevardpresse eben besser. Es gibt eben immer welche, die das gerne so aufnehmen. Wie „fedo“ schon geschrieben hat: Nicht mal wir als Hobbyläufer brauchen nach 14 km Dauerlauf im 5er-Schnitt gleich etwas zu trinken (und die aus meiner Laufgruppe überwiegend auch nicht). Aber ich weiß nicht, wie warm es an diesem bewußten Tag war, und was FM vorher noch hat trainieren lassen. Jedoch hat jeder Spieler etwas zu trinken bekommen, wenn – und das war nun der Zweck dieser Übung – nicht jeder nur auf sich selbst schaut. Der Wortlaut, wonach die Spieler nicht mehr Wasser verdient hätten, passt natürlich besser ins Magath-Klischee. Womit wir wieder bei der Boulevardpresse wären. :-)

      Abschließend: Ich bin nicht dabei gewesen und ich kenne die ganze Warheit auch nicht! Allerdings schrieb ein Nürnberger User auf tm.de, dass Branko Zebec (unter dem FM in seiner Zeit beim HSV trainiert wurde) diese Methode auch schon angewandt hätte, um den Zusammenhalt in der Mannschaft zu fördern. Nun mag jeder für sich selbst entscheiden, wie antiquiert er so etwas findet oder nicht.

      0
    • @knipser: Ich kann nicht glauben, dass du das ernst meinst, was du hier sagst.
      Ich überlege gerade, ob ich dir hier ausführlich antworte, oder doch lieber einen Artikel darüber schreibe. Die Sache ist so faul und krumm, dass sie zum Himmel schreit. Es gibt einen guten Grund, warum Magath sofort einen Tag nach der Story sich öffentlich rechtfertigt. Das würde er normalerweise nie tun. Hier steht jemand gewaltig unter Druck, und muss eine Sache rechtfertigen, die nicht zu rechtfertigen ist. Es gibt da noch ein paar weitere Storys, die das Bild erhellen werden.
      Sorry, wenn ich das so offen sage: Ihr redet euch die Sache schön.

      0
    • @HuiBuh: Ich finde die Sache mit den Wasserflaschen auch nicht schoen, finde es aber uebertrieben, wie es in der Presse hochgekocht wird, und dass die Fans in den Foren immer noch darueber diskutieren.
      Wenn es tatseachlich so gewesen ist, dass die Spieler 10 Minuten spaeter am Stadion trinken konnten, so viel wie sie wollten, frage ich mich eher, wer so ein Fiesling war, diese Sache der Presse zu schildern. Das bringt doch nur Unruhe – und die koennen wir nun wirklich nicht gebrauchen!
      Und was Magath angeht: natuerlich musste er sich dazu aeussern, als die Presse nachfragte (ich glaube, Sportbild hatte sofort nachgefragt).

      0
    • @admin: Ganz meine Meinung. Magath wird sich Stand heute nicht mehr lange gegen diesen Druck wehren können!

      0
    • @huibuh
      Selbstverständlich meine ich es Ernst! Für mich gilt – ohne Kenntnis des wahren Sachverhalts (z.B. Schilderungen derjenigen, die dabei gewesen sind) – nach wie vor die Unschuldsvermutung. Das mag für den ein oder anderen sicherlich wie „schön reden“ wirken. Aber deshalb habe ich im letzten Absatz des angesprochenen Beitrags ja auch noch geschrieben, dass auch ich nicht die ganze Wahrheit kenne. Ich bin weder der Hüter der moralischen Instanz noch Magath’s Anwalt. Ich versuche nur mir unter den geschriebenen Umständen ein Bild zu machen.

      Das Magath (nicht nur) wegen dieser Sache gewaltig unter Druck steht, das bezweifle ich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil! Eine solche schlechte Presse wird keiner von VW gerne lesen. Also besteht Handlungsbedarf! Ob der Wortlaut, wonach die Spieler das Wasser wegen ihrer Leistung nicht verdient hätten, wirklich gefallen ist, oder ob die Begründung von FM für diese Aktion der Wahrheit entspricht, dies können wohl nur die wenigsten ernsthaft beurteilen. Ich jedenfalls weniger; Du dafür sicherlich mehr. Am besten aber diejenigen, die dabei gewesen sind.

      Ob Du einen Bericht oder mir eine Mail oder an dieser Stelle schreiben willst, das liegt selbstverständlich ganz in Deiner Hand. Ich würde mich auf jeden Fall so oder so über Informationen freuen, die helfen mein Bild weiter zu vervollständigen.

      0
    • @Huibu , wäre ganz nett wenn du einen Artikel schreiben würdest

      0
    • Ich sehe es so: Wenn jemand zur Bundeswehr geht, dann darf man sich nicht darüber beschweren dass man auch mal gedrillt wird. Gleiches gilt für Magath. Wenn ein Spieler zu einem Trainer wechselt, der nunmal den Bundeswehrdrill im Training einbaut, dann darf man sich über Drill nicht wundern. Das ist ein Grund warum Magath zumeist auf Spieler setzt die diesen Weg mitgehen wollen. Es ist psychologisch erwiesen, dass wir ohne Zwang nicht über 70% unserer körperlichen Fähigkeiten hinausgehen. Bis zu 95% kommt man durch Drill, die letzten paar Prozente werden bei Todesangst freigesetzt (nagelt mich jetzt nicht auf den Prozentzahlen fest). Sicher, soweit wollen wir nicht gehen, aber ich denke es ist gut wenn ein Spieler, dem man MILLIONEN hinterherschmeisst auch mal an seine Grenzen geführt wird. Das ist ARBEIT und kein Hobbykick der Spaß machen soll. Das Profispielern immer alles Spaß machen soll ist meiner Meinung nach nicht richtig.

      Dass das Ganze nicht Friede, Freude, Eierkuchen ist, das sehe ich auch. Ich denke hier ist die Frage eher: Gehe ich zur Bundeswehr oder mache ich Zivildienst. Gefällt es mir bei der Bundeswehr nicht, dann lasse ich mich von Marsch, Sport und Gelände befreien und laufe im Trainingsanzug rum – sozusagen lasse ich mich in die Zweite schieben. Finde ich den Verein scheisse, dann stelle ich einen Kriegsdienstverweigerungsantrag – sozusagen wechsele ich den Verein.

      Sicher, es sind auch viele Spieler im Verein die Magath nicht geholt hat, aber diesen wird ja zumeist angeboten sich einen neuen Verein zu suchen.

      0
  13. my ideal 11 against schalke would be :

    OLIC

    VIERINHA DIEGO HASANI

    SCHAFER POLAK

    RIRO POGA NALDO FAGNER

    0
  14. Hier was anderes aus der Boulevardpresse:
    http://www.bild.de/sport/fussball/kevinpannewitz/pannewitz-nahm-mit-magen-darm-grippe-zu-26530214.bild.html
    Wichtigeres gibt es scheinbar nicht zu berichten. Frage: wer ist Schuld? ;-)

    0
  15. Und fuer diejenigen, die nachher Zeitung kaufen gehen:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/575746/artikel_ich-mache-mir-keine-sorgen.html
    „Das komplette Interview lesen Sie in der Donnerstagausgabe des kicker. Da äußert sich Felix Magath, ob er zur Raute im Mittelfeld zurückkehrt, über Neuzugang Naldo, die Einschätzung seines Kaders, den Verkauf von Mario Mandzukic und seinen Ärger über Trainerkollege Morten Olsen.“

    0
    • ach den kicker kaufe ich mir nur noch zwischendurch mal…lohnt sich irgendwie nicht wirklich.

      ansonsten wird magath da wohl nichts neues sagen…

      und zu pannewitz:
      wenn man sonst keine sorgen hat…achja liebe bild…genau das richtige thema für euch…

      0
  16. Wer sagt denn dass die Aktion nicht zu rechtfertigen ist? Wenn eine Darstellung falsch ist, kann man/muss man sie richtig stellen.
    Man kann nur sagen das dies ein Versuch der Rechtfertigung ist, von Dingen die nicht zu Rechtfertigen sind, wenn man weiß das die Darstellungen sich genau so zugetragen haben wie sie der Boulevard beschreibt. Ansonsten ist das meiner Ansicht nach Bildsprech und erinnert mich ein wenig (ich weiß, es ist sehr weit hergeholt) an die Vorverurteilung des Jungen der angeblich in Norddeutschland ein Mädchen ermordet haben soll.

    Ich finde die Wasseraktion bei der ersten Berichterstattung auch schon übel. Nachdem nun aber offenbar doch das ein oder andere übertrieben dargestellt wurde ist das meiner Ansicht nach nicht so schlimm. Ob das Wasser wirklich „ausgeschüttet“ wurde oder statt 30 Flaschen nur 10 da standen ist nicht geklärt. Jedenfalls ist es nicht schlimm. Wenn die gleiche Menge der 10 Flaschen nun in 30 kleineren aufgeteilt gewesen wäre, würde kein Hahn danach krähen, nur wäre auch der Team-Building-Effekt weg gewesen. Wobei ich nicht nachvollziehen kann das so eine Aktion wirklich etwas am Zusammengehörigkeitsgefühl ändert. TeamBuilding finde ich an sich schon relativ unsinning, entweder es wächst zusammen oder nicht. Da Zwanghaft was zu versuchen finde ich unsinnig, aber das bezieht sich nicht nur auf Vereinsmannschaften sondern auch im normalen Arbeitsleben, das nur nebenbei.

    Magath steht natürlich gehörig unter Druck, da gibt es keinen Zweifel. Magath ist Profi genug um zu wissen das nur Erfolge und Ergebnisse zählen, wenn die nicht stimmen, steht auch irgendwann der Trainer/Manager etc. im Fokus.

    0
  17. Auf Schalke wird uns Magath wohl wieder sehr überraschen. Logischerweise wächst der Druck nach jedem nicht gewonnenen Spiel immer weiter. So langsam muss man einen Sieg versuchen zu erzwingen und dabei auch möglicherweise die Absicht Eingespieltheit zu erzielen hinten anstellen.

    Ich rechne daher mit einer Rückkehr zur Raute, auch wenn Magath dadurch wieder eine neue Angriffsfläche eröffnet (wann tut er das eigentlich nicht?).

    Ich rechne auch mit größeren Überraschungen im Kader auch Spieler die zuletzt nicht in den Kader gehörten (hallo Angriffsfläche!). Vielleicht auch den ein oder anderen aus der Jugend, wäre jedenfalls typisch Magath.

    Meine Aufstellung ins blaue getippt:

    ————–Benaglio————–
    -Fagner–Naldo–Pogatetz–Schäfer-
    —————Knoche—————
    –Hasani—————–Vieirinha–
    —————Diego—————–
    ——-Olic————Dost———

    Bank: Hitz, Kahlenberg, Kjaer, Rodriguez, Medojevic, Träsch, Lakic

    0
    • Bis auf Schäfer für Rodriguez finde ich die Aufstellung gut. Ricardorodriguez sollte gesetzt sein.
      Ob Knoche den alleinigen 6er spielen kann, ist allerdings fragwürdig.
      Träsch könnte man noch als RM für Hasani in der 1. Halbzeit ran lassen.

      0
  18. 4-4-2 halte ich auf lange Sicht für das Beste System für uns. Neben Dost muss halt noch ein zweiter großer schneller Stürmer her(Dzeko oder jemand der ähnliche Qualitäten hat).

    Ob ein 4-1-4-1 erfolgreich wäre in der dieser Saison ist schwer zu beurteilen. Ich würde an Magath stelle mal so gegen unsere 2. Manschaft während der Woche testen um zu sehen ob es funktionieren kann.

    ———-Dost———-
    Vieinha———–Olic– Hasani
    —-Diego—–Orozco—-
    ——-Kahlenberg——- Modevic, Träsch
    RiRo–Poga-Naldo–Fagner

    Mit einem 4-2-3-1 sehe ich ins nicht weit oben in der Tabelle, eher Platz 15-10

    0
  19. Trainerversteher

    Ich fände es gut wenn Lakic mal eine Chance bekäme. Dost hat eine Denkpause verdient. Ich verstehe aber überhaupt was mit Oro ist. Das ist doch ein richtig talentierter Junge der in der Vorbereitung teilweise geglänzt hat und jetzt spielt er linker VT (??!!??). Klar da ist ein Diego im Kader, aber Felix Magath ist doch dafür bekannt nach Leistung aufzustellen und nicht Namen (s.a. den mMn sehr guten Hasani am letzten Spieltag). Vielleicht kann mir das jemand erklären?

    0
  20. Die gute alte Raute kommt zurück! ;) Magath wird bestimmt so spielen lassen… nicht ganz meine Wunschelf, aber er wird Schäfer nicht nochmal draußen lassen! (längeres Gespräch mit Marcel nach dem Training!)

    ——-Olic—Lakic——-
    ———–Diego———-
    Schäfer———-Vieirinha
    ———–Polak———-

    Hasani —-> Schäfer
    Dost ——> Lakic, Olic

    0
  21. Soso…
    “ Wenn jemand zur Bundeswehr geht, dann darf man sich nicht darüber beschweren dass man auch mal gedrillt wird. Gleiches gilt für Magath.“
    NVA, Bundeswehr, Magath… alles ein Wichs?
    Werden auch beim VfL die Bürgerrechte am Kasernentor… äähh, Trainingsgelände abgegeben?

    Wer es in Monaten gemeinsamer Arbeit nicht schafft, ein Teamgefüge aufzubauen, wird es bei einem Waldlauf mit Wasserrationierung auch nicht hin bekommen.
    Gunnery Sergeant Felix versus seine 30 Paulas?
    Erwachsenen-Pädagogik nach VW-Art?

    0
  22. konfuser_standfussball

    @Isegrim

    Aber nur so ensteht doch doch ein Zusammengehörigkeitsgefüge und eine mental gestärkte Einheit – ein Team welches immer erfolgreicher werden wird -.
    Man kann dann Haus/Hof/Auto/Duschhandtuch/Trinkflasche ohne Groll als Einheitsgefüge tauschen.
    Andere Herangehensweisen erschließen sich mir da wirklich nicht, grins.
    Hat doch der Kommandant ähm “ Trainer “ auch so angeführt.

    0