Samstag , Oktober 24 2020
Home / Spieler / Dieter Hecking / Trainingsarbeit: Priorität liegt weiterhin auf dem Spielsystem

Trainingsarbeit: Priorität liegt weiterhin auf dem Spielsystem


 
Schon am frühen Morgen herrschten beim Training hochsommerliche Temperaturen.
Alle 10-15 Minuten bekamen die Spieler eine Trinkpause, die nicht selten auch als kleine Wasserdusche benutzt wurde.

Durch den wiedergenesenen Christian Träsch, der bereits beim gestrigen Nachmittagstraining anwesend war, stieg die Spielerzahl auf nunmehr 28 Akteure. Ein Umstand, der es nicht erlaubt alle Spieler sinnvoll in den Trainingsbetrieb einbauen zu können und der weitere Abgänge wahrscheinlich macht.

Marcel Schäfer
Anwesende:
  • 28 Spieler auf dem Platz, darunter 27 im Mannschaftstraining
  • Ja-Cheol Koo musste das Aufbautraining etwas zurückschrauben. Er ging lediglich
    20 Minuten um den Platz laufen.
  • es fehlten weiterhin : Ferhan Hasani und Rasmus Jönsson
  • Christian Träsch war bereits am gestrigen Nachmittag ins Training zurückgekehrt und konnte voll mittrainieren

 
Basics:
Zunächst folgte die obligatorische Aufwärmphase, die heute kürzer gehalten wurde.
Anschließend gab es eine Schussübung.
Dazu waren flache Hütchenstangen in einer Reihe vor zwei Toren aufgebaut. Jeweils ein Spieler musste zunächst durch verschiedenste Arten den Parcour bewältigen (laufen, springen, hüpfen, vorwärts, rückwärts, seitwärts…ect.)
Neben dem Tor stand eine Gruppe von Spielern, die abwechselnd eine Flanke zu diesem einen Spieler passen mussten, der unmittelbar nach Beendigung des Parkours die Flanke annehmen und sofort aufs Tor schießen sollte.
Konzentrations-, Reaktions, und Koordinationsfährigen waren gefragt.
Es gab zwei Achtergruppen vor den zwei Parkours und zwei Vierergruppen neben den Toren.
 

 
Taktiktraining:
Anschließend feilte Dieter Hecking weiter am Wolfsburger Spielsystem. Dazu hatte der Trainer eine Taktiktafel mit aufs Spielfeld gebracht, die am hinteren Tor postiert war. Bevor diese Übung begann erklärte Dieter Hecking ausführlich der jeweiligen Gruppe, die sich auf dieser Seite befand, die genauen Abläufe. Nach einem Seitenwechsel musste Team 2 an die Taktiktafel.

Dieter Hecking ließ wie gestern von Fedo vom Nachmittagstraining berichtet wurde ebenfalls eine feste A-Elf gegen eine B-Elf spielen.

A-Elf:
—————Olic/Dost—————–
Perisic———Diego———Vieirinha
————Polak—-Medo—————
RiRo—–Knoche—–Naldo——-Ochs
————–Torhüter——————

B-Elf:
—————-Helmes/Kutschke————
Caligiuri———Sio—————Arnold
————-Cigerci–Träsch—————
Schäfer—-Klose——Felipe——-Hasebe
————–Torhüter———————
 

Für das Training waren 4 Feldspieler überzählig. Ibrahim Sissoko und Fagner gingen mit Mutschler hinüber zum Fuße des Hügels, wo sie ein Sonder- Fitnesstraining absolvierten. Beide Spieler rotierten während des Trainings nicht in eines der beiden Teams, sondern blieben für sich.

Auch Bas Dost und Stefan Kutschke pausierten zunächst für das Trainingsspiel, wurden aber immer wieder nach kurzer Zeit gegen Olic und Helmes ausgetauscht.

Besonders auffällig beim Training: Der Gegner sollte weit in dessen eigener Hälfte unter Druck gesetzt werden. Die defensiven Mittelfeldspieler sollten die gegnerischen Mittelfeldspieler auch in der gegnerischen Hälfte markieren und ihnen nicht von der Seite weichen.
Als Co-Trainer Jonker für den Gegner den Ball ins Spiel brachte und einen eigenen Mittelfeldspieler anspielte und dieser nicht dicht und eng gedeckt wurde, pfiff Dieter Hecking sofort nach 2 Sekunden ab. Mehrfach wiederholte er, wachsam zu sein und sofort draufzugehen, die Spieler eng zu nehmen. Dies führte soweit, dass sich der gegnerische Mittelfeldspieler Cigerci tief zurückfallen ließ, um den Ball des Torhüter anzunehmen und ihm Pollak bis zum 16 folgte und damit weiter vorne stand als der eigene Stürmer.
Auch der jeweilige Zehner ist angehalten den Stürmer zu unterstützen und die Innenverteidiger anzugehen, so dass schon der erste Passversuch des Torhüters erschwert werden soll.

Auch beim Passspiel unterbrach Hecking häufig das Training. Immer wieder hörte man ihn sagen: Schneller spielen und dabei auf einen sauberen Pass achten.

Nach 1 1/2 Stunden war Schluss.

Fazit: Die Akribie des Trainers beeindruckt. Nie zuvor sah ich beim VfL eine solche Detailarbeit.


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

23 Kommentare

  1. Wolfsburg_Supporter

    Gab es Informationen zu Gustavo ?

    0
    • Nein, nur das Interview von Dieter Hecking nach dem Training, wo er zu Gustavo befragt wurde:
      http://www.sky.de/web/cms/de/videos-bundesliga.jsp?bctid=2551975566001

      0
    • Sagt mal geht es nur mir so? Ich würde es beimessen der Kommentare schön/ hilfreich finden wenn externe Links in einen neuen Browserfenster öffnen würden. Wenn man einem Link folgt und danach wieder zurück will um weiter zu lesen muss man teilweise lang suchen wo man zuletzt war. Wäre das möglich Normen oder spricht da was gegen das ich gerade nicht beachte? :talk:

      0
    • Das ist wohl einer der ältesten Fragen im Internet. Eigenes Fenster oder neues Fenster? :)
      Google mal – da scheiden sich die Geister.
      Viele sagen, ich will selbst entscheiden, ob sich ein neues Fenster öffnet oder nicht. Im Zweifel kannst du es ja selbst steuern mit rechte Maustaste und Link öffnen im neuen Fenster/Tab.
      Ganz ehrlich? Ich teile deine Einschätzung. Mir gefällt es auch besser, wenn sich Links in neuem Fenster öffnen. Aber die Mehrheit laut Statistik nicht. Schwierig für mich zu entscheiden… :grübel:

      0
    • Exilniedersachse

      Geht mit dem Rechtsklick wunderbar. Was ich oft schwierig finde ist, zu wissen welche Kommentare ich schon gelesen habe. Aber da muss man wohl immer durch

      0
    • Man könnte eine Zitierfunktion einbauen und dafür das verschachtelte Antworten auf einen Kommentar abstellen. Dann wären alle Kommentare untereinander und wenn man auf einen Kommentar von weiter oben eingehen möchte, zitiert man einfach.

      Ich könnte das mal testen.

      0
  2. Danke für den sehr guten Bericht vom Trainning !! :topp:
    Find es bisschen schade das Fagner jetzt schon nichtmal beim Trainingsspiel mitwirkt .

    0
  3. Wieder mal ein sehr schöner Bericht danke dafür.
    Ich hoffe das Koo bald wieder richtig fit ist

    0
  4. Vielen Dank für den ausführlichen und sehr interessanten Trainingseinblick.
    Besonders das Lob für die Arbeit von Dieter Hecking freut mich sehr, hoffentlich nimmt sich die Mannschaft ein Beispiel an dem Engagement welches der Trainer vorlebt.

    0
  5. Hätte da vielleicht eine kleine Breaking News!

    Fagner soll Freitag, d.h. also morgen, nach Brasilien reisen, um die letzten Vertragsdetails zu klären. Er stehe laut der Quelle Lance! vor einer Rückkehr zu Vasco. Es sei zudem Eile geboten, da am 20.07., d.h. in zwei Tagen, das Transferfenster für internationale Transfers in Brasilien schließe (keine Ahnung, kenne die Regularien dort nicht).

    http://www.goal.com/br/news/805/transfer%C3%AAncias/2013/07/18/4126802/vasco-acerta-com-fagner-e-corre-para-regularizar-o-jogador

    Fände seinen Abgang nachvollziehbar, aber dennoch schade. Denn technisch ist der Spieler eine Augenweide und im Kombinationsspiel in der Offensive hat er mir meist gut gefallen. Defensiv hätte er sich in einer homogenen und eingespielten Truppe vielleicht auch stabilisiert. So blieb er ein Unsicherheitsfaktor. Naja, wir haben genug gleichwertige Alternativen. Sollte sich die Story bewahrheiten: Alles Gute!

    0
    • Hier weitere Infos: Der Vasco-Verantwortliche bestätigt, dass Fagner morgen nach Brasilien reisen wird. Betont jedoch, dass noch Details fehlen. Grundsätzlich ist man sich mit dem VfL aber wohl über eine Ausleihe für sechs Monate bis Dezember einig.

      http://www.expressomt.com.br/esportes/vasco-encaminha-volta-de-fagner-por-emprestimo-ate-dezembro-71076.html

      0
    • Wünsch ihm auch alles Gute für seine weitere Zukunft !! Hab immer gehofft das er es bei uns noch schafft. Aber dann hoffe ich lieber auf einen neuen rv noch , denn mit Ochs möchte ich nicht in die neue Saison starten .

      0
    • Vielen Dank für die Info schalentier. Die News passt dann wohl zu der Beobachtung aus dem Training, dass er separat trainieren musste.

      0
    • Schade, dass Fagner nur ausgeliehen wird, und das auch nur für 6 Monate. Und im Winter steht er dann wieder bei uns auf der Matte.
      Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, ihn nach Europa zu verleihen, denn in Brasilien wird er sich hinsichtlich seiner schlechten Defensivarbeit wohl kaum verbessern können.

      0
    • Exilniedersachse

      Leihe nach Brasilien macht wenig Sinn. Innerhalb der BL wäre ideal. Ausserhalb doch eher verkaufen.

      0
  6. Es ist/war auch so zu erwarten. Wenn wir Gustavo verpflichten sollten wird es ein langer weg bis dahin.

    0
  7. Ich sag nur, Klaus mach et! :like:

    0
  8. In der Bild steht, dass Gustavo von den Gerüchten nichts gehört hat und man schauen muss was jetzt das beste für ihn ist, bzw. was passiert.

    0
  9. @exilniedersachse

    Wenn du nen mausrad hast kannst du auch darauf drücken,. Dann öffnet sich gleich ein neuer tab…

    0
  10. Klasse, dass Hecking so engagiert beim Training zu Werke geht. Die Ansagen werden greifen..ich hoffe es wird demnächst noch besser. Was mir aber Sorgen bereitet, ist die mentale Stärke, die noch nicht so stark ist (siehe Spiel gegen BTSV), da war die Manschaft verunsichert nach dem Rückstand. Wie kann man das abstellen ist die Frage???
    Wir brauchen Eier!!! Wir haben keinen, der anfeuert, wenns nicht läuft, Diego kann das auch nicht, noch nicht….das bereitet mir Sorgen

    0
    • So einen Spieler haben wir schon seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr:( Denke auch, dass der Mannschaft sowas fehlt.
      Die letzten Jahre sind die Transfers die Verantwortung übernehmen sollten (z.B. Träsch) in dieser Hinsicht gescheitert…

      0