Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Trainingsbericht 14.04

Trainingsbericht 14.04

Zeit: 15 Uhr – 16.15 Uhr

Anwesende: 22 Feldspieler + 2 Torhüter.

Zum Warmmachen wurde dieses mal um den Platz gelaufen. Ca. 10 Minuten.
Mit dabei Grafite und Kjaer.

Es fehlte nach wie vor Mbokani. Auch Cigerci kam erst nach einer Stunde auf den Platz und absolvierte anders als noch gestern nur Einzeltraining.
Kleine Randnotiz: Selbst bei nur 10 Minuten Joggen hatte Benaglio schon wieder schnell 5 – 10 Meter Rückstand auf die anderen…

1. Nach dem Joggen gab es wieder Basisübungen.
Die Spieler mussten sich in einer Reihe von 10 Spielern jeweils zu zweit Rücken an Rücken – allerdings mit 3 Meter Abstand dazwischen hinsetzen.
Hollerbach bestimmte durch einen lauten Ruf welche der beiden Seiten die andere zu Fangen hätte. Danach sprangen alle blitzschnell auf, drehten sich und mussten versuchen innerhalb von nur 5 Metern den Partner zu fangen. Oft gab es Verwirrungen welche Seite wohin laufen sollte, und einige Spieler liefen falsch. Diese Übung wurde 3 mal abgewandelt – im Sitzen, im Liegen, von einander abgewendet bzw. zugewendet. Diese Übung machten Graffa und Kjaer nicht mit. Sie hatten Einzeltraining.

2. Danach ging es weiter mit den Basics…
4 Gruppen a 6 Spieler (Kjaer und Graffa wieder dabei) wurden eingeteilt. Jeweils 3 Spieler jeder Gruppe auf der einen, 3 gegenüber.
Der Ball sollte in verschiedenen Übungen hochgehalten werden. Kopf, Brust, Fuß, 1x, 2x usw.

 

3. Nach 45 Minuten waren die Basics zu Ende und es ging zu den Torschussübungen.
Das alt bekannte Spiel:
4 Spieler auf Außen an der Grundlinie. Einer sollte den Ball stoppen und ein zweiter in die Mitte flanken. In der Mitte warteten 2 Gruppen, die ihre Laufwege kreuzen und zum Torabschluss kommen sollten.

Magath wurde einmal sehr laut. Die rechte Gruppe verstand es nicht, den Ball ordentlich für den Passgeber zu stoppen. Der Ball sollte ruhen, was er zunächst nie tat. Magath wollte es selber schon vormachen, als es auf einmal dann doch klappte…
Schulze hatte es wohl nicht so ganz richtig gemacht.

Auf der anderen Seite habe ich aber auch mehrfach gehört, wie Magath einzelne Spieler selbst bei Fehlschüssen lobte (z.B für Körperhaltung, oder wenn es nur knapp daneben ging…)

Alles in allem wurde schon ein bisschen häufiger getroffen als noch letzte Woche – so jedenfalls mein Gefühl.

Diese Übung ging ca. 15 Minuten.

4. Abschließend gab es noch ein 15 minütiges Trainingsspielchen. Die Tore standen auf der 16er Linie.
Die Teams waren gemischt. Eine Startaufstellung für Samstag konnte ich nicht herauslesen.

Bei dieser letzten Übung waren Graffa und Kjaer wieder nicht dabei. Sie verließen nach einer Stunde den Platz.

5. Nach Trainingsschluss blieben 7 Spieler auf dem Platz:

– Knoche, Schulze : am Kopfballpendel (mit Litti)
– Diego und Cicero: sie übten mit den „Aufstellern“ Freistöße über die Mauer hinweg. Torhüter war Hitz.
– Benaglio übte noch im Einzeltraining mit dem Torwarttrainer…
– Cigerci machte weiter seine Einzelübungen…

Ein Kommentar

  1. Litti scheint der neue “Kopfballpendel-Beauftragte” zu sein :) mal gucken, ob dabei ein neuer Dzeko heraus kommt…

    0