Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Trainingslager wohl ohne de Bruyne

Trainingslager wohl ohne de Bruyne

Am heutigen Samstag startet der VfL Wolfsburg mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Um 14 Uhr trifft sich die Mannschaft zum ersten Training im neuen Jahr, bevor es einen Tag später am Sonntag ins Trainingslager nach Abu Dhabi geht.

@ Erik Daniel Drost
Allem Anschein nach wird Wunschspieler Kevin de Bruyne noch nicht dabei sein, obwohl dies laut Medienberichten sein Wunsch gewesen wäre.
Mittlerweile ist klar: Der VfL Wolfsburg und Kevin de Bruyne sind sich über einen Wechsel einig. Aus Beraterkreisen hieß es, dass der Wechsel innerhalb von Stunden über die Bühne gehen könnte, sobald Chelsea grünes Licht gibt.
Doch der englische Klub in Person von José Mourinho zeigt sich weiter hartnäckig. In einer Pressekonferenz äußerte sich Mourinho dahingehend, dass er große Stücke auf de Bruyne hielte und ihn am liebsten nicht abgeben würde.

Die Waz zitiert nun Insider, die wissen wollen, dass es nur ums Geld dabei geht. Chelsea will trotz aller Komplimente für de Bruyne nur den Preis in die Höhe treiben. Denn der englische Klub kann das Geld gut gebrauchen. Zuletzt machten die Engländer einen Verlust von 60 Millionen Euro.
Chelsea muss die Financial Fairplay Regelung im Auge behalten.

Dieser Poker könnte sich noch einige Tage hinziehen. Trainer Dieter Hecking geht deshalb nicht davon aus, dass Kevin de Bruyne beim ersten Trainingslager dabei sein wird.


 
Ein anderes neues Gesicht wird hingegen beim VfL Wolfsburg erwartet. Junior Malanda wird beim heutigen Training das erste Mal beim VfL Wolfsburg seine Fußballschuhe schnüren und einen Tag später mit ins Trainingslager fliegen.
Am Freitag Abend wurde ein kurzes Video bekannt, das Malanda selbst auf Instagram gepostet hatte. Das Video zeigt den Spieler selbst bei einer Autofahrt. Die Unterschrift: „Auf meinem Weg nach Wolfsburg.“
Link: Malanda auf dem Weg nach Wolfsburg
 
 

128 Kommentare

  1. Geiles Minivideo von Malanda. Der Typ ist mir schon mal sympathisch :)
    Allerdings auch ein bisschen gefährlich auf der Autobahn ein Video von sich selbst zu drehen :)

    Ich bin schon gespannt, welchen ersten Eindruck er machen wird, wenn er mit den anderen Wölfen trainiert.

    0
  2. Habt ihr einen Lieblingsspieler vom VFL Wolfsburg ?

    0
  3. Die Würfel bei FPM sind gefallen und zwar in Richtung RB Leipzig. Schade, dass nach Brandt auch FPM geht. Meiner Meinung nach aber verständlich. Wer in der A-Jugend so unterfordert ist, aber nicht in der 2. Mannschaft spielen darf, der sollte wahrscheinlich gehen.
    Ich hoffe nur, dass FPM uns in 3 Jahren nicht dafür bestraft, denn dann könnte er ja gegen uns auflaufen…

    0
  4. Ne VW fährt er auf jeden Fall schon mal… ;-)
    Sieht nach einem Touareg aus…

    Herzlich willkommen, Malanda…

    0
  5. Normen, ich nehme mal an du bist heute dann am Stadion dabei?

    Mal ne andere Frage, du hattest mal vor geraumer Zeit etwas von „Neuerungen“ erzählt, hast du da schon neuere bzw. nähere Informationen?

    0
  6. Holtby spielt angeblich mit dem Gedanken in die Bundesliga zurück zu kommen…angeblich ist Schalke wieder dran..
    Würde ihn irgendwie auch gern bei uns sehen wenn das mit KdB nicht klappen sollte..
    Und dann noch Berbatov für den Sturm ;)
    Aber irgendwie müssen wir auch nichts verändern..nicht dass das ganze Gefüge durcheinander gebracht wird..jetzt wo es endlich mal wieder passt ;)

    0
    • Berbatov würde mich freuen, auch wenn er schon 32 ist und nicht ganz ins Anforderungsprofil passt. Drauf hat er es immernoch!

      0
  7. Laut WAZ-Print sind Spartak und Dinamo Moskau sowie Betis Sevilla an ihm interessiert.

    Er möchte im Traininglager mit Allofs und Hecking reden.

    0
    • Um wen geht es?

      0
    • @kishido

      OT: Ich habe gerade Deine Unterhaltung mit AAO auf tm.de gelesen. Hat mir sehr
      gut gefallen!! Ich teile Deine Ansicht; was aber nicht bedeuten soll, daß ich AAO (den
      ich aus meiner tm.de-Zeit in positiver Erinnerung habe) nicht glauben würde. Aber es
      gehört eben zu einem objektiven Urteil dazu beide Seiten anzuhören. (wollte ich nur
      mal loswerden)

      0
  8. Ups… Sorry… Um Medojevic

    0
    • Hatte er jüngst nicht verlauten lassen, er habe keine Angst vor neuen Spielern?

      Ich bin aber auch der Meinung, dass Medojevic eher keine Zukunft mehr haben wird bei uns, zumindest nicht als Stammspieler. Bis zur Sommerpause sollte man ihn aber dennoch behalten, denn Malanda wird nicht von heute auf morgen die Stütze sein (Riro lässt grüßen) aber auf lange Zeit schon.

      0
  9. Wird es heute schon wieder ein Bericht von Training geben … Und gibt es berichte aus dem Trainingslager ?

    0
    • Eine Fanreise, wie im Sommertrainingslager gibt es bestimmt diesmal nicht. Dafür sind die beiden Trainingslager zu kurz.

      Und ich denke auch nicht das Norman nach katar fliegt und dort eine Woche verbringt um uns einen täglichen Bericht zu schreiben.

      0
  10. Chelsea hat wieder einen Korb von Inter wegen guarin bekommen. 13 mio ist einfach zu wenig. Ich denke sie werden auch aufgrund dieses transfers bald de bruyne verkaufen, damit sie das angebot erhoehen koennen.
    Quelle: kicjer.de

    0
  11. Diego ist nicht beim Training.. Hat irgendwer etwas gehört?

    0
  12. Diego, Gustavo und RiRo nicht da ist richtig… Gustavo soll wohl gestern noch in Sao Paulo gewesen sein….

    0
  13. Mhh..

    0
  14. RiRo hat wohl Fieber…

    0
  15. Hier erklärt sich einiges… Gustavo wohl wegen der Geburt seines Kindes, Und Polak hatte ich vergessen.. Stimmt der war auch nicht dabei…

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Heute-Trainingsstart-ohne-Luiz-Gustavo

    0
  16. Diego hat ebend ein Bild in unserem Krafttraining gepostet wo er recht glücklich war und ein wob Handtuch sehr auffällig auf dem Kopf trug … Ich kann’s leider nicht posten weil es glaube von Instagram kam

    0
  17. Was heißt „Bild in unseren Krafttraining“??? Hat da das Handy die hälfte verschluckt? Er war beim Krafttraining oder wie?

    0
  18. Na… Dann haben wir doch unsere „Wölfchen“ wieder zusammen…

    0
  19. #Urlaub ist vorbei ;)
    fehlt nur noch das Duckface :haha:

    0
  20. Laut DH hat Diego eine Allergie/Entzündung aus Brasilien mitgebracht und konnte deswegen noch keine Trainingseinheit mit der Mannschaft absolvieren.
    Im Trainingslager soll er laut Arzt wieder voll einsteigen können.

    0
  21. Gibts heute noch einen Bericht ?

    0
  22. Allofs war gerade wegen de Bruyne im NDR zu hören. Nichts neues, nur klang er wirklich nicht besonders optimistisch, dass Chelsea KdB bald ziehen lässt.

    KA hat ja manchmal diesen professionellen Understatement-Tonfall drauf, wenn er sich vorsichtig äussert, aber das klang diesmal recht ehrlich. Hoffen wir mal, dass meine Ohren das falsch wahrgenommen haben.

    0
    • Bei SSNHD, war Allofs vorhin im Interview mit Sven Töllner. Er klang wirklich nicht sehr positiv

      0
    • Er sagte er ist nicht sehr zuversichtlich dass es klappt mit dem Transfer.

      Seine Stimme dabei klang alles andere als positiv.

      0
  23. PhilippMandzukic

    Mourinho du … -.-

    ohne mist , er wäre perfekt für uns und ihr braucht ihn nicht und 15millionen sind sau viel geld

    [Bitte nicht solche Worte hier im Blog benutzen. Immer auf das Niveau achten!]

    0
    • Wat den een sien Uhl, is den annern sien Nachtigal.

      Es ist nun mal so, dass nur der VfL Wolfsburg Spieler verschenkt. Offen ist allerdings, ob das immer Altruismus war oder doch auch bisweilen Dummheit. Und wenn die Nachfrage groß war, dann hat auch der VfL genommen, was er bekommen hat, oder? Ach nee… Koo werden wir auch gratis abgeben…

      Deshalb halte ich solch proletenhaftes Beleidigen von Menschen, die keinesfalls widerrechtlich handeln, für diesem Forum und meinem Verein nicht angemessen.
      Sollte es, lieber PhilippMandzukic, allerdings Teil deiner Persönlichkeit sein, dann wirst du sicher in deinem privaten Kreis ein Auditorium für derartige Entgleisungen finden, nicht wahr?

      0
    • @PhilippMandzukic

      Endlich mal wieder ein Beitrag auf höchstem Niveau. :topp:

      Bzgl. des passendes Niveau in puncto Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Satzbau übergebe ich an den Freund, der Spaß sucht.

      Edit: Ups, da war er auch schon schneller als ich. :grins:

      0
    • Vor allen Dingen frage ich mich, ob mein Verein und dieser Blog doch so viele Hohlköpfe als Anhänger haben, die einer solchen inhaltlichen wie sprachlichen Schweinerei auch noch Beifall spenden.
      9 (in Worten NEUN!) thumbs-up. :dislike:
      Das hat schon wahres Eintracht-Foren-Niveau.
      Das hat Normen und das hat auch der VfL nicht verdient…

      0
    • Sorry, ich war den ganzen Tag arbeiten, sonst hätte ich eher reagiert.
      Jeder weiß doch eigentlich, dass solche Worte hier nichts zu suchen haben.
      Selbst wenn die Emotionen mit einem durchgehen: Bitte immer an das Niveau denken!

      0
    • @Spaßsucher: mehr als 12 Hohlköpfe habe ich bis 21.10 Uhr nicht gezählt. Bei ca. 30.000 Fans ist das doch eher im Nullbereich, oder ?

      0
    • @Diego1953

      „Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.“ :grins:

      0
  24. Ganz aktuell:
    http://www.fcbayern.de/de/news/news/2014/presseerklaerung-fc-bayern-muenchen-verpflichtet-robert-lewandowski.php
    Jetzt ist es perfekt: Der FC Bayern München hat Polens Nationalspieler Robert Lewandowski (25) verpflichtet. Der Stürmer, der noch bis zum Saisonende bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht, wird ab 1.7.2014 für den deutschen Rekordmeister spielen.

    Nach den sportärztlichen Untersuchungen heute unterzeichneten beide Parteien – der FC Bayern mit den Vorständen Karl-Heinz Rummenigge und Matthias Sammer sowie Robert Lewandowski und seine beiden Berater Cezary Kucharski und Maik Barthel – in München einen Fünfjahresvertrag bis 30.6 2019.

    0
    • Na da bin ich aber gespannt, was Mandu machen wird…..

      0
    • Vieleicht können wir uns dan Mandzukic kaufen wäre zumindestens cool !!!

      0
    • Nen User hat bei tm.de dazu geschrieben, dass er nen gutes Bauchgefühl und gute Infos hat, dass es so kommen wird, ob man das nun glaubt…

      Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, wenn ich bei Bayern gespielt habe und dauerhaft Cl gespielt habe, dann würde ich zu einem „gleichwertigen“ Verein wechseln.

      0
    • Gustavo spielte doch auch dort..

      0
    • Ja stimmt schon, bei Gustavo spielten bei der Entscheidung für uns aber noch viele andere Sachen eine Rolle. Würde mich natürlich freuen, wenn Mario wieder hier spielen würde.

      0
  25. ManU ist interessiert an RiCi . :dislike: Wechselwarscheinlichkeit bei tm. 22%. Poggenberg hat die Trikotnummer 3.

    0
  26. Ich bin schon gespannt auf Dost.
    Dieses Trainingslager kann er (mal wieder) bei null starten und seine Chance suchen.

    Ich mag diesen ehrgeizigen, äußerst symphatischen Niederländer sehr.

    Schaun mer ma.

    0
  27. Martinez soll wohl heute beim Training mit Allofs geredet haben und das hier ist ein Auszug:

    „Heute beim Gespräch:

    FPM zu Allofs: ich will nicht dritte oder vierte Wahl sein. Spielpraxis ist für mich das wichtigste.

    Allofs‘ Antwort: es ist normal als junger Spieler dritte oder vierte Wahl zu sein. Und es ist auch normal, dass wir weiter einkaufen werden.

    —-

    Okay damit hat sich Martinez auch eingereiht in Sachen Brandt, es sollte klar sein, dass er „nur“ dritte Wahl ist und er fordert so ja indirekt Platz 1 im Sturm… bzw eigentlich auch die zwei, dass kann man ihm dieses Jahr vor allem auf Grund der Chance EL zu spielen nicht bieten, reicht ihm das nicht, soll er dann doch lieber in der dritten Liga spielen, denn eine Einsatzchance in der dritten Liga hätte der VfL ihm sicher auch geben können.

    Dann bitte weg mit dem wohl größten deutschen Talent… Jugendarbeitförderung okay, aber so überzogene Forderungen, nein danke.

    0
    • Zunächst mussten sich Allofs und Hecking Unfähigkeit und Dummheit vorwerfen lassen. Von wem eigentlich? Blutigen Laien! Und nun giften einge VfL-Anhänger gegen Martinez, weil dieser angeblich zu große Ansprüche habe. Für mich ist das genauso Quatsch. Natürlich will der Spieler nicht dritte oder vierte Wahl sein. Wer will das schon? Er will spielen! Das sind zunächst fromme Wünsche und kein dreistes Anspruchsdenken. Das sollte man nicht verwechseln. Und bei einem Klub wie Wolfsburg, der sich immer wieder Top-Leute einkaufen wird, kann man ihm nicht mehr als eine solche Rolle im dritten oder viertenb Glied zugestehen, wenn man ehrlich ist. Und Allofs ist diesbezüglich offenbar ehrlich. Regelmäßife Spielpraxis könnte er bei uns bestenfalls in der Reserve sammeln. Die könnte zwar in die dritte Liga aufsteigen, müsste das jedoch erst schaffen. Und sich anschließend dort auch halten. Für mich ist es daher absolut legitim, wenn Martinez andere Optionen prüft. Und Red Bull ist nunmal extrem aufstrebend und könnte ihm unter Umständen möglicht hochklassig Spielpraxis bieten (wenn auch nicht sofort als Stammspieler). Für seine Karriere könnte das genau der richtige Schritt sein. Denn bei einem Bundesligisten würde er kaum die Rolle spielen, bei der er sich entsprechende Entwicklungssprünge erhofft. Der Fall Brandt ist damit nicht vergleichbar, denn der Junge hält sich offenbar für einen Überflieger, der es auch bei einem CL-Teilnehmer packen kann…

      Kann man nicht einfach mal gelassen konstatieren, dass es offenbar nicht passt? Martinz passt als Spielertyp nicht so richtig rein, ausgerechnet jetzt endet sein Vertrag, der Profikader ist zu stark besetzt, andere Vereine haben unter Umständen eben passende Argumente, die Perspektive unserer 2. Mannschaft ist geringerer Trefferwahrscheinlichkeit vorherzusagen als die von Red Bull…

      …wie wollen bei uns Top-Leute sehen. Und das bedeutet eben auch, dass nur wirkliche Burner aus dem eigenen Nachwuchs eine echte Rolle bei unseren Profis spielen können. Wäre Martinez so weit? Evljusikn (F.-Walter-Medaille), Park, Thoelke, Wolze (große Nummer in den Jugendnationalmannschaften) oder der einstige A-Jugend-Bomber Scheidhauer waren es nicht…

      Nachtrag: Mir geht bei den ständigen Vorverurteilungen aufgrund halbgarer Presseartikel oder irgendwelcher Dreizeiler, die Usern in diversen Foren verzapfen, echt die Hutschnur hoch. Das ist doch nicht mehr normal. Wer nicht für uns und den VfL ist, muss schlicht abgrundtiefverdorben sein… Oder unsere Macher sind pauschal Volldeppen, oder was?

      0
    • Es ist ja legitim Spielzeit zu erhoffen ich frage mich nur was er erwartet, in keinem um die EL spielenden Club würde mir ein Jugendspieler einfallen der dann Einwechselspieler Nummer 1 im Sturm ist.

      Kann mich natürlich auch irren, ich frage mich halt wieso man hier nur vom Sturm gesprochen hat, Martinez kann eigentlich nicht nur um Sturm spielen, sondern auch auf den Außen und auch das Zentrum würde ich ihm durchaus zutrauen.

      Schade das wieder ein Talent gehen wird und klar muss man erst ein mal mit der zweiten aufsteigen, finde die Forderungen dann aber schon ein bisschen überzogen in Anbetracht der Situation, dass er aber Spielpraxis braucht ist doch klar und deswegen ist doch ein Wechsel zu RB vollkommen okay und legitim und RB wird sicherlich bald an Liga 1 anklopfen.

      0
    • @Schalentier

      Die Diskussion ist eigentlich müßig, da wir auf die „Informationen“ von Aao angewiesen sind und ich mir kaum vorstellen kann, dass der Dialog wirklich nur diese zwei Sätze lang war. Er liest sich außerdem wie ein quengelndes Kleinkind, das von seinem Vater dementsprechend gemaßregelt wird.

      Dennoch: Ich finde es wie du absolut legitim, dass FPM sich für RBL entscheidet. Mir geht aber bei solchen Forderungen von Jungspielern die Hutschnur hoch und bin deshalb nahe bei jonny.pl. Das ist für mich kein Widerspruch, FPM zu kritisieren und ihm trotzdem seinen Wechsel in keinster Weise zu verübeln.

      Die einzige Frage, die ich gerne KA und DH stellen würde: Hätte man FPM nicht ein paar mal bei der U23 spielen lassen können? Dann hätte er vermutlich selbst gemerkt, dass schon der Sprung von der A-Jugend in die U23 ein riesiger ist, vom Sprung in den Profikader gar nicht erst zu reden.

      0
  28. Dann bitte weg mit dem wohl größten deutschen Talent…
    Das größte deutsche Talent?
    Dieser Epoche? Des Jahrzehnts? Oder doch nur des Jahrgangs 1995?
    Das auch beim DFB völlig unterbewertet wird. Nur ein Auswahl-Einsatz.
    Die haben doch da alle keine Ahnung!
    Die glauben echt, dass sie mit Stolze als Stürmer besser aufgestellt sind. Nee, nicht der VfL. Ich rede vom DFB und dem Team des Jahrgangs 1995!
    Da spielen Max Meyer und Timo Werner und solche Pfeifen mit und FPM wird einfach ignoriert.
    Wie gut, dass dieser Blog voller Experten ist, die ein Talent erkennen, wenn sie es sehen.
    (Oder bei tm.de davon lesen. Das reicht meistens.)

    0
    • Sorry ich habe es falsch aus dem tm.de Forum zitiert bzw in Anführungszeichen gesetzt.

      Dieser schrieb „Jaa, genau, es ist super gesagt zu bekommen das man dritte-vierte Wahl ist als wahrscheinlich mit das größte deutsche Stürmertalent.“

      0
    • Was kennzeichnet ein solches Talent? Mal im Ernst: Ich traue mir nicht zu, ein solches zu erkennen. Für die Bundesliga ist die Physis enorm wichtig. Damit meine keine keine wuchtige Statur, sondern schlicht die Fähigkeit, mit dem körperbetonen Spiel zurecht zu kommen. Auch der Charakter ist ein Merkmal, erinnert sei an Deislers Rücktritt. Würde man nur nach Statistiken gehen, müsste er das Nonplusultra sein. Aber man sieht immer wieder, dass solche Werte für den Herrenbereich eher wenig aussagen. Ob er also eine wirklich bessere Perspektive hat als z.B. unser Neuzugang aus Erfurt Stolze, wird sich zeigen. Es gibt so viele Ballkünstler auf der Erde, die gar mit Zirkusnummern ihr Geld verdienen, doch für den Profifußball völlig untauglich sind. Der Spieler hat nun mehrmals und länger unter Heckting trainert, der im Übrigen auch für einen regen Austausch mit anderen Trainern im Verein bekannt ist. Genauso steht er im Austausch mit Allofs. Und dennoch kann Allofs dem Spieler keine Zugeständnisse machen, die ihn vom Bleiben überzeugen. Da man nicht in die Zukunft sehen kann, sollte man dies zum jetzigen Zeitpunkt akzeptieren.

      0
    • Diese Aussage hatte ich so nicht getroffen mit einem der größten Talente, woran man so etwas fest macht? Gute Frage, da gibt es viele Faktoren die eine Rolle spielen, an sich hast du es aber gut beschrieben, dass man mit körperlich betontem Fußball zurecht kommen sollte.

      Ob dieses ein Martinez hier gekonnt hätte, keine Ahnung, ob er dieses in Leipzig tun wird, wir werden es sehen, Lassoga hatte damals zwar glaube ich nicht diesen Status aber hat es hier eben auch nicht gepackt und ist gewechselt und ist körperlich nun extrem stärker geworden.

      Wie genau definierst du das klarkommen mit dem körperbetonten Spiel zurecht zu kommen?

      0
    • Zunächst das Vermögen, einstecken zu können. Körperlich und auch mental. Sich taktisch so clever verhalten zu können, dass man Zweikämpfen mal aus dem Weg geht, sie jedoch im richtigen Moment sucht. Und man steht in einem Bundesligaspiel vermutlich ständig unter Strum, während im Jugendbereich das Gefälle noch so groß ist, dass man sich ausruhen und im richtigen Moment den Sprint anziehen kann. Zudem ist im modernen Fußball ein Stürmer gefragt, der Bälle festmachen kann, indem er z.B. mal den Körper reinstellt. Lewandowski ist mir extrem unsympathisch, doch wenn man genau hinguckt, muss man eingestehen, dass er das vorzüglich macht und auch nicht so oft wie vom Blitz getroffen auf den Boden sinken müsste. Der hat im Übrigen ein richtig breites Kreuz.

      Ich fragte an anderer Stelle, welche Spieler mit ähnlichen Anlagen wie Martinez direkt nach der A-Jugend durchgestartet sind. Schließlich wurde behauptet, dass dies schon einige sogar größere „Hempflinge“ geschafft hätte. Mir fällt dazu kein Stürmer ein. Martinez wurde hier und in anderen Foren vehement im Kader gefordert. Nun schreibst du selbst, dass man noch nicht wissen könne, ob er den Sprung schafft…

      …wieso ihn dann anstelle von Kutschke oder Dost fordern? Dost hat seine Treffer schon gemacht, ist nur noch nicht wieder fit. Und Kutschke fehlt es an technischer Klasse, kann körperlich aber mithalten. Wenn Martinez so viel mehr als seine Konkurrenten zeigen könnte, hätte er das unter Heckings Augen im Training bestimmt angedeutet. Und diejenigen, die einen Freifahrtschein für Martinez (oder pauschal den eigenen Nachwuchs) fordern, sind oft die gleichen User, die die Verpflichtung eines Top-Stürmers fordern. Und der sollte selbst bestenfalls anfang 20 sein…

      Mir ist das zu oft Genörgel ohne Substanz.

      0
    • Ich hatte den Werner vom VfB nicht so „kräftig“ in Erinnerung und der hat es bei Stuttgart auch geschafft. Ich halte Martinez auch nicht für schmächtig.

      AAO schrieb mal dazu

      „… aber auch FPM ist kein zierlicher Typ, sondern für seine Größe relativ robust gebaut. Er wiegt auch etwa um die 65 KG. Bei ka ich glaube 1,70, etwa 5 kg weniger hat auch der Werner. Wie dem auch sei, ein Hemd wie Reus kann dieses ja durch andere Sachen wieder ausbügeln, nicht immer ist der Körper ein Zeichen dafür, ob man es packt.

      Du beschreibst perfekt den Stürmer den wir hier brauchen aber wir hatten zu gewissen Zeitpunkten eben kaum Stürmer vorne drin und Olic traf da auch nicht wirklich und viele jaulten und da wurde nicht mal Kutschke getestet. Dann gab es die Zeit da hatte man Dost und Kutschke und Olic im Kader und viele fragten sich, wieso nehme ich zwei Stürmer des selben Types mit, der eine war vor allem sehr lange verletzt.

      Von mir kam zumindest keine Forderung eines Freifahtscheines, es gab Zeiten da hätte man ihn bringen können, nun finde ich seine Forderungen überzogen (Forderung die zweite Geige spielen zu dürfen), zumindest eine krasse Forderung wenn man sieht, dass nun Dost fit wird, Olic sich gebessert hat…

      0
    • Ich hab ihn in Berlin gesehen und ich muss sagen ihm fehlt definitiv der Körper um in der Buli mithalten zu können. Seine Stärken sind eindeutig sein Abschluss und der Zug zum Tor, auch antizipiert er gut. Vom Typ her, bin ich der Meinung, ist er ein Konterstürmer, der den Ball in die Tiefe benötigt um dann abschließen zu können. Wann musste die 1.Mannschaft (außer Bayern) jedoch auf Konter spielen?

      0
    • Bewundernswert ist auch die Ahnungslosigkeit, mit der hier über Spieler geschrieben wird.
      Da wird aus Timo Werner ein eher kleiner und schmächtiger Spieler, wie u.a. auch aus Volland in früheren Beiträgen. Zum Brüllen.
      Zum Timo hier mal ein paar persönliche Infos:
      Das Bürschlein ist 1,80 m groß und bringt muskulöse, austrainierte 75 kg auf die Waage.
      Gleiches gilt übrigens für Volland.
      Da fehlen allein von der „Höhe“ FPM lichte 10 cm!
      Nicht wie vom Oberschlaumeier geschrieben:
      „Er (FPM) wiegt auch etwa um die 65 KG. Bei ka ich glaube 1,70, etwa 5 kg weniger hat auch der Werner.“
      Sowas ist unglaublich dahingekliert ohne Infos.
      Warum nur machst du sowas?

      0
    • Der Satz mit Kg zu Größe war anders gemeint es ging bei den 1,70 und 65 kg um Martinez, hier wurde aber so getan, als ob Martinez eine Bohnenstange ist und das ist er weiß Gott nicht, was ist dann erst Reus?

      Martinez -> 1,70 – 65 kg
      Werner -> 180- -> 75kg

      Ja Werner ist muskulöser, nein Martinez ist keine Bohnenstange … und auch nicht „schmächtig“.

      0
    • Und warum unterstellst du Werner dann 15kg weniger?
      Wen willst du mit falschen Informationen manipulieren?
      Und woher beziehst du die Informationen zu Marco Reus? Der ist 11cm größer als Martinez, ein extrem zäher und muskulöser Kerl mit ca. mittlerweile 70 kg Kampfgewicht und unglaublichen Schnellkraftwerten. Kannst du fachlich kompetent bewerten, wo er Defizite haben sollte?

      0
    • Noch mal, der Satz war auf Martinez bezogen und nicht das Werner 65 kg wiegt bei 1,80 … Ich habe mich da falsch ausgedrückt.

      0
    • Das ist ja bei dir offenbar ein ganz persönliches Stilmittel.

      0
    • Bewundernswert finde ich die Arroganz, mit der hier ein User immer wieder versucht mit dem Zugriff auf für alle Welt zugängliche Daten sich selbst als Experten auszukehren und anderen Usern bewusst falsche Aussagen aufgrund missverständlicher Formulierungen unter zu schieben, um diese User zu diskreditieren und sich selbst auf ihre Kosten zu profilieren. :kotz:

      Ist sonst ein ganz schöner Blog hier, mit vielen lesenswerten Beiträgen!

      0
    • @LORENZ

      ..wie Recht du hast, das k… mich an, darum schreibe ich hier auch nichts mehr.

      Wollte dir nur eben mal zustimmen..

      0
    • @Lorenz

      Wenn diese Daten aller Welt zugänglich sind, weshalb informiert sich der Verfasser
      des Eingangspost (Anm.: damit meinen ich Keinen Bestimmten) nicht erst einmal,
      bevor er falsche Informationen verbreitet; mit ihnen argumentiert, oder gar Stimmung
      macht? „Missverständliche Formulierungen“ sind da doch eher die Ausnahme. (Und
      diese Missverständnisse dürfen durchaus auch aufgeklärt werden.)

      ICH (und ich bin nicht der Einzige) bin an richtigen(!) Informationen interessiert. Das
      einem die Art des Users nicht unbedingt gefällt, kann ich nachvollziehen. Jedoch
      könnte auch gekränkte Eitelkeit dabei eine Rolle spielen. Manche können sich eben
      eigene Fehler schlecht eingestehen.

      0
  29. @Spaßsucher und Schalentier: verstehe, dass da leicht der Draht aus der Mütze springt, aber der post war doch nur von jonny.pl……

    0
    • Nee. Ja, auch. Aber eben nicht nur. Habe bei TM.de mal einige Seiten zu diesem Thema überflogen…

      0
  30. @ Admin: Wenn du heute nicht beim Training sein konntest, würde ich morgen früh kurz etwas dazu schreiben?

    0
    • Hallo Fednord! Ich freue mich über jede Hilfe die ich bekommen kann. Sehr gerne will ich ein anderes Mal deine Infos verwenden. Dieses Mal hatte ich mich schon vorher vorweislich um Unterstützung gekümmert. An dieser Stelle auch noch Mal ein Dank an meine Unterstützer!

      0
  31. Ich bewundere hier die User, die sich um ein volljähriges Fußballtalent FPM, beraten durch den Vater, hier dermassen den Kopf heißreden. Er hat seine Vorstellungen geäußert, die nicht zu denen von KA u. DH passen und gut ist es. Wenn er der Meinung ist, sich woanders besser einbringen zu können, soll er es bitte tun. FPM ist nur eines von vielen deutschen Talenten; durch seinen Weggang entsteht keine Lücke. Es können ja wohl bei der derzeitigen Einschätzung seiner Person / seines Könnens nicht gleich 3 Fachleute (KA, DH u. der Trainer der 2.Mannschaft) so unfähig sein und völlig daneben liegen.
    Ich glaube, dass dieses Thema hier auch sehr von AAO im TM.de gepuscht und beeinflußt wird.
    Wenn ich höre, dass intern. Top-Vereine FPM Angebote unterbreitet haben und er diese abgelehnt habe, unterstreicht dieses meine Einschätzung zu ihm.
    Angst (ggfs. Selbstzweifel), sich der Herausforderung zu stellen; gleiches kann man doch auch aus den Trainingsberichten ableiten. Ich habe bisher nichts an starken Leistungen von FPM im Training gehört! Für mich gehört er einfach noch nicht zum Profikreis -erst Leistung und dann der Vertrag- und nicht anders. Er sollte sich lieber Kutschke als Vorbild i.S. Willensstärke nehmen, anstatt dessen Platz schon einnehmen zu wollen. Mir kommt es so vor, als wolle er mehrere Jahre in der Entwicklung überspringen und überschätzt sich um einiges in seiner bisherigen Leistung. Das Video über seine bisherigen Tore habe ich mir -mangels Begeisterung- nur zur Hälfte angesehen.
    Ich habe nichts dagegen, wenn er gehen möchte und wünsche ihm ggfs bei RBL einen langfristigen Vertrag, damit er zumindest die ersten Jahre sich etwas Geld zur Seite legen kann, für den Fall des Misserfolges.

    0
  32. Quelle hat der User Kleff gefunden und übersetzt.

    Quelle: lalibre.be ·

    Transfer findet laut Quelle statt im: Winter 

    Tout comme celui donc de Kevin de Bruyne pour qui Wolfsbourg a émis une offre avoisinant les 25 millions d’euros avec divers bonus.

    Laut dieser aktuellen Quelle hat Wolfsburg inklusive diverser Boni bereits 25 Mio€ geboten.

    0
    • Absoluter Mondpreis, und das wollte man doch laut DH nicht bezahlen … :dislike:

      0
    • Die Quelle kann ich nicht beurteilen. Aber wenn es tatsächlich fix wäre, warum fliegt
      KdB dann nicht mit ins Trainingslager? … Abwarten und Tee trinken.

      0
    • Ist ja nichts fix, ist nur eine Aufstockung des Angebotes.

      Das Transfer findet laut Quelle statt im Winter ist die Überschrift aus dem Gk Thread

      0
    • Wenn es nicht fix ist, wieso findet der Transfer – laut Quelle – dann im Winter statt?
      Widerspricht sich das nicht? Wobei das im Endeffekt auch egal ist. Hat vermutlich
      wieder nur jemand mit einer neuen Wasserstandsmeldung aufwarten wollen.

      0
    • Weil ich es 1 zu 1 von tm.de kopiert habe :) da steht das bei jeder neuen Quelle drüber, da es um einen möglichen Transfer im Winter geht.

      0
  33. Kevin de Bruyne bei den Wölfen!
    Wie ich eben aus sicherer Quelle erfahren habe, gilt es als fast sicher, dass Kevin de Bruyne zum VfL Wolfbsurg wechseln will. Unklar ist noch der Zeitpunkt, die Höhe der Ablösesumme, ob Leihe oder Kauf und das eventuelle Gehalt von Kevin de Bruyne.
    Die Quelle möchte nicht namentlich genannt werden, ist aber absolut zuverlässig und hat in der Vergangenheit immer richtig gelegen.

    0
    • Hm. Ist das nicht eine Zusammenfassung aller „Fakten“, die im öffentlichen Orbit herumschwirren? Fast dasselbe hat Allofs gestern im NDR gesagt.

      0
    • Ironie ist nicht jedermans Stärke. Am Anfang ist das sehr unterhaltsam. Doch für jeden endet dieser Anfang nach unterschiedlichem Zeitfenster.

      Ich denke, dass allein die investierte Zeit einen Transfer rechtfertigen darf. Stellt euch vor, De Bruyne wird dieses Gezerres überdrüssig und heuert bei Leverkusen an, die momentan einen Kehricht tun können.

      0
    • Ich kann das fast sicher bestätigen. Meine Großmutter hat bei Transfers nach WOB immer ein Ziehen im Fuß – und jetzt wieder. De Bruyne wird also kommen, und Big Boss WK legt aus seinem Weihnachtsgeld noch etwas zu.

      0
  34. FPM zum Nachwuchstalent des Jahres gewählt!
    Morgen wird im Kicker der Welt-Nachwuchs-Supertalent-Spieler des Jahres bekannt gegeben. Wie mir ein Insider des Magazins (absolut zuverlässige Quelle) zusteckte, handelt es sich um FPM vom VfL Wolfsburg. Das war auch der Inhalt des Gesprächs zwischen Klaus Allofs und FPM neulich. Und der Kapitän der Wölfe wurde ebenfalls ausführlich von Klaus Allofs über diese gute Nachricht informiert. Nun überlegt das Management vom VfL, welche Stammplatzgaranie in der U19 man FPM anbieten kann.

    0
  35. Quelle : tribalfootball.com
    Manchester United boss David
    Moyes is ready to ask the
    question of Chelsea about Kevin de Bruyne….Even at £25 million, Moyes feels it is a good price…The United manager is a big fan of De Bruyne’s high octane style and at 22 feels he would still represent good value for money.The question is whether the Scot can convince Mourinho to sell.

    Moyes ist ein Fan von KdB und findet den Preis angemessen.Ob Mourinho an ManUtd verkaufen würde?

    —–

    Auch aus der Gk

    0
    • Klingt nach einem Lostopf, aus dem „Journalisten“ je einen Spieler- und Vereinsnamen ziehen und dann eine Story zusammenphantasieren.

      Selbst wenn es stimmt: Mourinho hat Ba nicht an Arsenal verliehen, weil er keinen direkten Konkurrenten stärken wollte. Falls er diese Logik beibehält, dürfte er KdB nicht zu ManUtd. ziehen lassen.

      0
    • Wobei ManU diese Saison bisher kein direkter Konkurrent ist …

      0
  36. Warum sollte KdB denn nach ManU wechseln wenn er es bei Chelsea schon nicht gepackt hat

    0
  37. Ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass es Mourinho, wenn er über seine Spieler redet, genau so geht wie einigen Usern hier, wenn sie über VfL-Spieler aus Nachwuchs und Jugend sprechen.

    Ich habe hier einmal die Liste der verliehenen Spieler von Chelsea angehängt:
    Verliehene Spieler
    Nathaniel Chalobah, Zentrales Mittelfeld
    Sam Walker, Torwart
    Romelu Lukaku, Mittelstürmer
    Victor Moses, Rechtsaußen
    Todd Kane, Rechter Verteidiger
    Thibaut Courtois, Torwart
    Martin Wallace, Rechter Verteidiger
    Oriol Romeu, Defensives MF
    Thorgan Hazard, Offensives Mittelfeld
    Christian Atsu, Linksaußen
    Marko Marin, Linksaußen
    Lucas Piazón, Linksaußen
    Patrick van Aanholt, Linker Verteidiger
    Cristian Cuevas, Zentrales Mittelfeld
    Ulises Dávila, Offensives Mittelfeld
    Stipe Perica, Mittelstürmer
    Bertrand Traoré, Offensives Mittelfeld

    Das ist mehr als Magath je geschafft hat! Die kann Mourinho gar nicht alle persönlich kennen, weil sie vor seiner Zeit schon da waren.
    Und da ist ’ne Menge Substanz drin. Reicht für nen BuLi-Mittelplatz…
    und da wird er de Bruyne doch kaum vermissen.

    PS: Diese Info wurde erstellt mittels „Zugriff auf für alle Welt zugängliche Daten“.
    Wer also lieber oberflächlichen Erinnerungen, selektiven Wahrnehmungen oder bewussten Täuschungen traut, sollte diesen Beitrag nicht lesen.

    0
    • Hey, der Disclaimer macht so keinen Sinn. Genauso wie diese unsinnigen Textbausteine in geschäftlichen E-Mails. Der muss – wenn schon, denn schon – vorangestellt werden. :fies:

      0
    • ich liebe Paradoxien, du nicht? ;)

      0
    • Für einige mag das zutreffen, aber KdB kann er wirklich beurteilen. Es ist mMn offensichtlich, dass es darum geht, den Preis hochzutreiben. Und/oder er will Abramovic und Emanuelo nicht zu sehr auf die Füße zu treten und ziert sich deshalb öffentlich. Immerhin hat Chelsea KdB zu einer Zeit geholt, als Mou noch beim weißen Ballett angestellt und es nicht absehbar war, dass er an die Stamford Bridge zurückkehrt.

      (Etwas off topic, aber: Mich wundert, dass Mourinho den Schürrle-Deal nicht noch gestoppt hat. Bei dem schon vorhandenen Mittelfeldmaterial, inkl. KdB, kann er den doch schwerlich als Verstärkung gesehen haben.)

      0
    • Wer kennt eigentlich genau die Sturkturen beim FC Chelsea? Klar, in England ist das Team-Manager-Modell anders vertreten als hierzulande, wo es eigentlich nur mit Magath an der Spitze phasenweise hingehauen hat. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass Mourinho in irgendeiner Form als Verhandlungsführer auftritt. Der äußert wohl seine Transferwünsche und das war es dann auch, oder? Der Mann ist jedoch auch so weit Profi, dass er ausschließlich Äußerungen von sich gibt, die die Verhandlungsposition seinen Klubs stärken. Ich gehe jedoch davon aus, dass es Mourinho letztlich am Allerwertesten vorbei geht, ob sein Klub nun eine Ablöse in Höhe von 15, 20 oder 25 Mio. für de Bruyne generiert. Die müssen in London keine Streichhölzer zählen. Und sportlich spielt de Bruyne unter Mourinho mehr als offensichtlich keine Rolle.

      0
    • Ein wenig über die Organisation des FC Chelsea kannst du auf dieser Seite erfahren:
      http://www.chelseafc.com/club-info
      In finanziellen Dingen sind wohl schlussendlich Tenenbaum und Alexander zuständig.
      Der „Manager“ ist allein für sportliche Belange, da aber allumfassend, verantwortlich.
      (Diese Info wurde erstellt mittels “Zugriff auf für alle Welt zugängliche Daten”)

      0
    • @Schalentier
      Die genauen Strukturen kenne ich im Detail auch nicht, aber bei Chelsea war das in den letzten Jahren eine eher ungewöhnliche Situation.

      Da AVB, di Matteo und Benitez in den Augen von Abramovic wohl nur als Übergangstrainer da waren, bis Guardiola kommen sollte – der ihm aber einen Korb gab – durfte bzw. sollte Emanuelo (der auf dem Papier eine ähnliche Funktion wie Allofs zu haben scheint) ein Team einkaufen, das Pep gefallen würde. Leider bevorzugt Mourinho so einen ganz anderen Fußball und damit auch ganz andere Spielertypen als der Heilige aus Katar … äh Katalonien. Gab da mal einen schönen englischen Artikel, der das beschrieben hat: Chelsea für Pep hat Spieler wie Ferraris gekauft, aber José bevorzugt Spieler wie Panzer … :grins:

      0
    • An dieser Stelle mal ein ausdrückliches und ehrliches Lob für deine Übersicht über diese „für alle Welt zugänglichen Daten“, da es schlicht große Mühe kosten würde, selbst zu recherchieren, um sich zu informieren.

      Jedenfalls gehe ich weiterhin davon aus, dass Mourinho Ablösesummen solange nicht die Bohne interessieren, bis die betroffenen Mittel dazu führen, dass an anderer Stelle seine Transferwünsche nicht umgesetzt werden. Daher jucken mich Mourinhos Statements zu einem möglichen de-Bruyne-Verkauf nicht wirklich…

      0
    • Nach dem inhaltslosen Geschwätz aus dem Bauch raus zu FPM eine wirklich Wohl tuende Post-sequenz. Danke an die Protagonisten. Da macht der Blog hier besonders viel Freude.
      Zum Inhalt: ich hatte bisher den Eindruck, dass Mourinho vor allem ein eitler Egomane ist. Falls das stimmt, ist er gefährlich, zumindest für den KDB-Transfer. Ob er dann machen darf, was er will, bleibt abzuwarten.

      0
  38. KdB heute wieder nicht im Kader..

    0
  39. Schaue nach längerer Abwesenheit mal wieder hier rein und denke: wird langsam Zeit, dass bei Volkswagens (und anderswo) wieder gearbeitet wird, sonst kriegt man noch Ausschläge von den unangenehmen Ausdünstungen aus der Gerüchteküche.

    0
  40. Ein Artikel über Brandts Wechsel nach Leverkusen mit Aussagen seines Vaters über die Entscheidungsgründe…
    http://www.express.de/bayer-04-leverkusen/wolfsburger-talent-darum-wechselt-julian-brandt-nach-leverkusen,3288,25786804.html

    Tja, viel nichtssagendes Gerede. Offenbar stand die Entscheidung aber schon länger.

    0
    • Danke für den link. So Sätze wie “ die ehrlichen Augen von Rudi Völler gaben, neben den sportlichen Möglichkeiten den Ausschlag“ treiben mir wirklich die Tränen in die Augen: vor Lachen.
      Falls irgendeiner der Beteiligten sowas gesagt oder gedacht haben sollte, sind das nicht die Fußballstars der Zukunft, sondern die Kabarettisten der Gegenwart.

      0
    • Blah und Blubb…
      Ich weigere mich zu glauben, dass Familie Brandt so flachköpfig ist, wie es dieses Stückchen journalistischen Tieffluges vom Express vermittelt.

      0
    • Also mein Favorit ist: „Aber mein Sohn hat keine Sekunde über das Geld nachgedacht. Für ihn ist nur wichtig, wo er gut Fußball spielen kann. Und deshalb hat er sich für Bayer entschieden.“ Luft und Liebe in Leverkusen!

      Aber zumindest „mag er den Fußball, den Leverkusen spielt. Und er hat Vertrauen in die handelnden Personen. Das gab den Ausschlag.“ Ich persönlich halte Hyypiä für einen austauschbaren Trainer. Das „Hirn“ habe ich eher in Sascha Lewandowski vermutet. Ich denke, dass die zunächst wegen ihrer individuellen Klasse und der schwächelnden Konkurrenz aus Dortmund und Gelsenkrichen so weit oben stehen. Bin gespannt, ob die wirklich das Niveau halten können. Die Mannschaft ist toll, doch man sah auch regelmäßig Graupenspiele von Leverkusen. Das Gespann Allofs/Hecking schätze ich daher als eine größere Konstante ein. Aber wenn er den Herren in Leverkusen vertraut, wollen wir ihm wünschen, dass Hyypiä auch lange im Amt ist… – dagegen spricht einfach nur mein Bauchgefühl. Will aber nicht ausschließen, dass mich dieses total täuschen und ich absolut falsch liegen könnte.

      0
    • Ich finde den Artikel total klasse.
      Ebenso das Video von Weihnachtsengel Andrea. :haha:

      0
    • @Schalentier
      Hecking und Allofs sind mMn solide, aber auch nicht die Zugpferde für junge Spieler. Das sind mMn Trainer à la Pep, Klopp, Tuchel, Weinzierl etc.

      Bei Hyppiä bin ich noch nicht sicher, wie ich ihn einschätzen soll. Stark vereinfacht zusammengefasst hat er zunächst einmal geschafft, dass Leverkusen idR eine solide Defensive hat. Sieht man von äußerst glücklichen Erfolgen wie gegen den VfB oder gegen Hoffenheim ab, dann Leverkusen war aber v.a. immer dann erfolgreich, wenn sie das Spiel nicht unbedingt selbst machen mussten, sondern Konter – gefühlt in 9 von 10 Fällen durch die Mitte – fahren konnten. Hat man die zugestellt, dann hing die Offensive ziemlich in der Luft. Das Fehlen von Sam in den letzten Spielen machte sich mMn stark bemerkbar. Es werden sich wie gegen die Bayern und den BVB nun auch gegen Leverkusen immer mehr Mannschaften hinten rein stellen und die Mitte zu machen.

      Die Frage stellt sich mir daher, ob Hyppiä auch ein Offensivkonzept auf den Platz bringen kann.
      Derzeit fehlen da vielleicht auch geeignete Spieler – und Brandt ist, wenn auch nur mittelfristig, eben genau dafür vorgesehen. Von der sportlichen Perspektive her trifft er es dort jedenfalls nicht schlechter als bei uns.

      0
    • Nö, schlechter nicht. Vielleicht sogar etwas besser, wenn Allofs und Hecking an dem Glauben festhalten, dass Perisic sich bei uns auf einem ordentlichen Niveau stabilisert. Sei’s drum.

      Allofs und Hecking keine Zugpferde für die Jugend? Naja, Stolze wird das wohl anders sehen. Und Maxi Arnold sicherlich auch. Natürlich haben diese Herren nicht die Außenwirkung und mediale Präsenz wie die von dir genannten Köpfe, doch Spieler, die sich ordentlichen beraten lassen, werden bei einem VfL-Interesse diese Option auch ersthaft prüfen. Als Hecking in Nürnberg noch Trainer war, haben sich viele vielversprechenden Talente gern an den Club ausleihen lassen. Zumindest hat sie ein Trainer Hecking davon nicht abgehalten. Evseev ist im Übrigen auch wegen Hecking hierher gekommen und hat in der 4. Liga angefangen. Sicherlich auch wegen Ismael. Im Übrigen werden Talente, die wir ansprechen, auch für eine Position engeplant sein, auf der man ihnen mittelfristig den Durchbruch zutraut. Und wo eine solche Planstelle für Martinez hätte liegen sollen, fällt mir nach wie vor nicht ein…

      Und die jüngeren Jahrgänge werden weiterhin gern zu VfL kommen, solange der Unterbau so erfolgreich spielt und Spieler vermehrt dem Profifußball zuführt… – wenn auch über einen anderen Klub.

      0
    • Ich denke schon, dass in Leverkusen Fußball gespielt wird, der Julian Brandt gefällt! Und gut ist er auch noch! Und dass beständig seit einer Dekade!
      Bayer hat quasi das erreicht, was der VfL noch anstrebt.
      (Übrigens: Dekade schrieb ich aus dem Bauch heraus, es könnte auch schon länger oder aber auch etwas kürzer als 10 Jahre sein und vielleicht war Leverkusen in den 10 letzten Jahren auch mal nicht international vertreten.)

      Der Fokus der Aussagen der Familie Brandt liegt allerdings auf einem anderen Bereich.
      Offensichtlich waren solche Dinge wie Ehrlichkeit und Vertrauen in die handelnden Personen ausschlaggebend!

      Wolfsburg hat er verlassen, das läßt den Umkehrschluss zu, dass er Ehrlichkeit und Vertrauen bei den handelnden Personen in Wolfsburg nicht zu erkennen glaubte.

      0
    • @Schalentier
      Arnold war ein eigenes Gewächs, daher zählt der für mich nicht. Ob Hecking bei Stolze den Ausschlag gegeben hat, kann ich nicht beurteilen; ich würde eher vermuten, dass es die gutbezahlte Aussicht ist, zum Erstligaspieler reifen zu können und im Sturm nicht allzu viel Konkurrenz vor der Nase zu haben.
      Hecking hat bei anderen Clubs auch aus der Not heraus junge Spieler eingesetzt und war noch nie mit einer so (realistisch) hohen Erwartungshaltung konfrontiert. Knoche und Arnold sind ein guter Anfang, auch die paar Minuten für Evseev haben mich gefreut, aber für mich steht der Beweis, dass Hecking nachhaltig Eigengewächse integriert, noch aus.

      0
    • Wenn es nur diesen Artikel gäbe, wäre der Umkehrschluss vielleicht angebracht. Es stehen jedoch auch frühere Aussagen im Raum, wonach Brandt den VfL schon lange zuvor nur als Durchgangsstation gesehen hat. Und wie sagte sein Vater nun? „Wenn mein Sohn sich einmal entscheidet, gibt es kein Zurück mehr.“ Im Übrigen hat auch Hecking ausgesagt, dass man es aus Vereinssicht so wahrgenommen habe, dass keine Bereitschaft Brandts bestand, überhaupt mit dem VfL Gespräche aufzunehmen. Über Ehrlichkeit und Vertrauen im Rahmen von Vertragsgesprächen brauchen wir also garnicht spekulieren…

      0
    • Debile Umkehrschlüsse (maximal auf Boulevardniveau) sind dann statthaft, wenn sie eigene Vorurteile bestätigen. Also munter voran!
      Wer sich mit dem sokratischen Syllogismus beschäftigt hat, bekommt bei solcher Tumbheit entweder Schmerzen oder nasse Hosen vor Lachen.
      Eine wirkliche Quelle dafür, dass Brandt den VfL wegen eines gestörten Vertrauensverhältnisses zur Vereinsführung verlässt, hätte ich allerdings dann doch gern.

      0
    • Warum?
      Weil nicht sein kann, was laut Spaßsucher nicht sein darf?

      0
    • @Knipser: die Videolinks waren das beste an dem link….

      0
    • @Lorenz

      Nein, weil es sich um den Express handelt. Da kann man doch nicht ernsthaft von
      seriösem Journalsmus sprechen, oder? Wenn der „Brandt“-Artikel dazu noch nicht ausreicht, dann guck Dir doch bitte mal den Rest der Seite an.

      0
    • @Lorenz

      Es kann so einiges sein. Das wird keiner bestreiten. Nur wissen wir zu wenig, um festmachen zu können, was tatsächlich ist. Auch wenn dein Umkehrschluss anderes vermuten lassen soll.

      Ich gehe fest davon aus, dass der Weisheit letzter Schluss nicht in einem schwachen Artikel des Boulevardblattes Express verborgen liegt. Kann aber natürlich sein…

      0
    • @ Knipser
      Was einen Bart hat, kann man rasieren.
      Schlüssel haben einen Bart.
      Schlüssel kann man rasieren.

      Mit dieser oder ähnlicher paralogistischer Denkweise wird gern in Foren manipuliert. Auf so billiger dialektischer Schmiere muss aber niemand ausrutschen, oder?

      0
  41. Hiete bei Twitter: Allofs hat voraussichtlichen Martinez-Wechsel nach Leipzig bestätigt, spätestens im Sommer ist er weg. Folge natürlich: Martinez ist nicht mit ins Trainingslager geflogen…

    0
  42. Ich verstehe nicht dass man einem FPM so hinterher heult?! Der Junge hat noch keine Minute im Herren-Bereich gespielt und stellt dann solche Forderungen. Ich wäre trotzdem stolz wenn ich erstmal „nur“ Nr. 3 wäre und würde mich über Einsätze empfehlen. Ich bin froh das er weg ist, charakterlich anscheinend nicht einwandfrei! Siehe Arnold, der stellt überhaupt keine Forderungen oder damals Knoche(wollte sich unbedingt durchsetzen)

    Also Briefmarke drauf und ab nach Leipzig!

    0
  43. Es ist offiziel bestätigt, FPM wird ab Sommer für Leipzig kicken.
    Da scheint Wolfsburg ja der Bundesligaverein zu sein, der die wenigsten Jugendspieler mit ins Trainingslager nimmt.
    Da Evseev bereits zu den Profis zählt, ist als einziger Nachwuchsspieler Moritz Sprenger dabei.
    Mhhh… :dislike:

    0
    • Viel entscheidender finde ich, dass die Talente aus dem eigenen Nachwuchs scheinbar immer noch nicht das Gefühl haben, dass man ihnen in Wolfsburg eine reelle Chance gibt sich bei den Profis durchzusetzen.
      Stattdessen sind sie eher bereit zu wechseln, da sie davon ausgehen bei anderen Clubs schneller die nächsten Entwicklungsschritte gehen zu können.

      0
    • Poggenberg und Seguin wären auch mit dabei aber die sind leider verletzt

      0
    • Hier wird immer davon gesprochen, dass der Verein keine Chance GIBT!
      Eine Chance muss man SICH VERDIENEN!
      Wer sich dieses nicht – u.a. im Training und im Trainingslager – zutraut, wer eben nicht daran glaubt, dass er sich gegen Kutschke, Dost und Olic durchsetzen wird, was soll der uns helfen?
      Arnold hat den Wettbewerb mit viel größeren Stars aufgenommen.
      Knoche hat sich die Reife erarbeitet, einen 7Mio.-Einkauf zu verdrängen.
      Wenn Martinez meint, dass die Brause-Truppe eben sein Niveau sei, wer soll ihm das ausreden?
      In meiner Berufstätigkeit habe ich in allen Karrierestufen nie erst die Position bekommen und dann die Leistung nachweisen müssen. Warum sollte das in einem der bestbezahlten Jobs des ganzen Berufsspektrums anders sein?

      Morgen wird sich bei VW ein junger begabter Ingenieur vorstellen, der allerdings nur unterschreibt, wenn man ihm zubilligt, in absehbarer Zeit drei Abteilungsleiterjobs für ihn freizumachen…
      Und bei Wikos Abschied… spätestens…
      Gilt im Fußball, gilt beim VfL der Leistungsgedanke noch?
      Oder macht die Sehnsucht nach einer Identifikationsfigur aus der gleichen Altersgruppe Fans ganz blind für einfache Zusammenhänge?

      0
    • @Lorenz

      Gefühle sind individuell. Wenn Jugendliche – wie Du selbst sagst – „scheinbar“(!) das
      Gefühl haben, dass es beim VfL keine reelle Chance gibt sich bei den Profis durch-
      zusetzen, dann ist das zu akzeptieren. Ich hoffe für ihn, dass er mit dem Wechsel
      keine falsche Entscheidung bzgl. seiner Karriere getroffen hat.

      0
    • @Spaßsucher
      Danke für diese perfekte Zusammenfassung.

      0
  44. Wer als Spieler in dem Alter Ansprüche stellt hat mMn hier nichts zu suchen er sollte sich freuen das er bei den Profis trainieren sollte.Bei guter Trainingsleistung wär vielleicht auch mal ein Platz im Kader drin oder ein paar Einsätze in der 2.. Nja soll er bleiben wo der Pfeffer wächst .Anscheinend gibts immer weniger solcher demütigen und dankbaren Talente so wie Maxi

    0
    • Ich hatte gestern schon geschrieben, dass ich großartige Vorwürfe in Richtung des Spielers genauso ablehne wie in Richtung unserer Führungsetage. Es gibt durchaus gut nachzuvollziehende Gründe für einen Weggang aus Wolfsburg. Herauszustellen ist jedoch der wichtigste Grund: Wir sind ein Klub, der in absehbarer Zeit zur Ligaspitze zählen will! Bedeutet, dass bei uns nur richtig, richtig starke Talente den Sprung schaffen werden. Und ob Martinez ein solch vielversprechendes Talent ist? Das hängt eben auch von Eigenschaften des Spielers ab und nicht von irgendwelchen Statistiken im Jugendfußball. Martinez wurde im Training bei den Profis sicherlich ausgiebig beäugt…

      Was mich stört: Hier werden immer wieder Begriffe wie „überzogene Forderungen“, „zu große Ansprüche“ etc. bemüht. Martinez will spielen, um sich bestmöglich entwickeln zu können. Möglichst hochklassig. Wenn er dies gegenüber Allofs so kommuniziert hat, ist das für mich keine dreiste Forderung, sondern ein nachvollziehbarer Wunsch. Genauso ist es für mich nachvollziehbar, wenn Allofs darlegt, dass man diesem Wunsch nicht entsprechen kann. Die Trennung ist die logische Konsequenz. Fragwürdig wäre es in meinen Augen gewesen, wenn wir ihn mit falschen Versprechungen zum Bleiben bewegt hätten. Was würde denn passieren, wenn bei uns Ex-Bayern-Profi Olic und 7-Mio.-Torschützenkönig-NL-Dost abgemeldet sein sollten? Dann würde der VfL mindestens einen Kracher für einen zweistelligen Millionenbetrag und einen vielleicht halbsoteuren Stürmer holen. Zur Erinnerung: Wären die Verhandlungen mit Son, Diouf oder Lukaku anders gelaufen, stünden neue Schwergewichte für Martinez‘ Position bereits im Kader. Bei unseren Ambitionen sind seine Einsatzchancen einfach winzig.

      Würde Martinez bereits einen noch mehrere Jahre gültigen Vertrag beim VfL besitzen, würde ich ihm vorschlagen „komm Junge, wir hängen noch zwei Jahre dran – und dafür verleihen wir dich zwei Jahre für lau…“ Da jedoch Martinez‘ Vertrag endet, sind solche Spielchen ausgeschlossen. So blöd oder schlecht beraten ist kein Spieler.

      Und ich persönlich sehe Martinez nicht in der Lage, Olic, Dost und Kutschke in der Rückrunde ernsthaft Konkurrenz machen zu können. Ich hätte mir gewünscht, dass er sich mit der Entscheidung länger Zeit lässt, doch auch ein interessierter Klub sowie der Spieler selbst wollen Planungssicherheit.

      0
    • @Schalentier

      Genauso ist es! Beide Seiten haben ihre Vorstellungen, und dabei ist man nicht
      zusammen gekommen. Wenn man den persönlichen Ausführungen Glauben
      schenken darf, dann war KA offen und ehrlich. So könnte der Spieler frei
      entscheiden, was er für das Beste hält.

      0
  45. Naja, der Schritt zu einem ambitionierten 3.Ligisten passt doch ganz gut. Er scheint es ja selber so zu sehen, dass er in absehbarer Zeit bei Wolfsburg nicht in der Bundesliga spielen würde.

    0
  46. Ich habe nur zwei Anmerkungen:

    WN:

    „Ansonsten wird beim VfL gehofft, dass mit Kevin de Bruyne bald ein neuer Spieler in Abu Dhabi aufschlägt. Doch noch lässt der belgische Nationalspieler auf sich warten, eine Einigung mit seinem Klub FC Chelsea steht noch aus. „Grundsätzlich liegt der Ball bei Chelsea. Aber mehr möchte ich dazu nicht sagen“, verkniff sich Allofs einen ausführlichen Kommentar zum Transferpoker.

    Und eine zweite:

    Herzlichen Glückwunsch an Luiz Gustavo zur Geburt seines Sohnes. Ich hoffe, dass Mami und Junior gesund und munter sind und Luiz sich ganz auf den Saisonstart konzentrieren kann.

    0