Home / Transfermarkt / Gerüchte / Wechselt Yunus Malli im Winter zu Trabzonspor? Einigung noch offen

Wechselt Yunus Malli im Winter zu Trabzonspor? Einigung noch offen

Wechselt Yunus Malli in die Türkei? Türkische Medien hatten von einer angeblichen Einigung zwischen dem VfL Wolfsburg und Trabzonspor berichtet. Die Bild meldet nun, dass es diese Einigung noch nicht gäbe.

Die türkische Seite fotospor.com hatte am Freitag berichtet, dass es bei den Verhandlungen zwischen Trabzonspor und dem VfL Wolfsburg zu einer Einigung gekommen sei. Demnach würde Yunus Malli im Winter vom VfL Wolfsburg in die Türkei zu Trabzonspor wechseln. Doch diesen Wechsel soll es laut Bild noch nicht geben.

Gleich mehrere türkische Vereine sind an dem ehemaligen türkischen Nationalspieler interessiert. Zum aktuellen Stand hatte sich Yunus Malli selbst in den türkischen Medien geäußert: „Im Moment sieht es so aus, dass ich den Verein aufgrund der aktuellen Situation am Saisonende verlassen werde. Allerdings wird sich meine Zukunftsentscheidung erst in den kommenden Wochen konkretisieren.” (Bild)

Wolfsburg würde hohe Gehaltskosten einsparen

Malli gehört bei den Wölfen zu den Top-Verdienern. Laut Bild soll Malli, der 2017 für 12,5 Millionen Euro von Mainz zu den Wölfen wechselte, 4,5 Millionen Euro im Jahr verdienen.

Yunus Malli spielte beim VfL Wolfsburg zuletzt keine Rolle mehr. Der 28-Jährige war lediglich am 2. Spieltag gegen Freiburg zum Einsatz gekommen. In den folgenden Spielen wurde er zuerst zum Bankdrücker, später schaffte er es in fünf aufeinander folgenden Partien nicht mal mehr in den Kader. Nur aufgrund der großen Personalnot kam Malli kurz vor Weihnachten noch zu einem 5-Minuten-Auftritt im DFP-Pokal gegen den SV Sandhausen.

+++ Dieser Artikel wurde aktualisiert +++

25 Kommentare

  1. Laut einer türkischen Quelle (ist mit der Seriösität ja immer so eine Sache) soll man sich mit Trabzonspor auf einen Transfer von Yunus Malli in diesem Winter geeinigt haben. Angeblich hat der VfL ursprünglich 2 Millionen gefordert, hat aber am Schluss bei 750.000 zugestimmt.

    Wenn das stimmen sollte, wäre das ein interessanter Deal. Nach all der Zeit müsste man bei Malli ja schon fast froh sein, überhaupt noch eine Ablöse zu bekommen. Wie gesagt, falls das stimmen sollte.

    https://www.fotospor.com/haber-trabzonspor-trabzonspor-ile-protokol-bile-imzaladi%E2%80%A6-414427

    3
    • Wäre super… wenn das stimmt, können das locker 3 mil (niedrige Ablöse und gespartes Gehalt) für uns sein. Und dann auch noch Bruma los werden…

      2
    • Die Ablöse würde wohl direkt an Malli gehen als Abfindung, sofern das überhaupt reich für ein halbes Jahr vorzeitige Vertragsauflösung…

      3
    • Automechaniker

      2
  2. Eine negative Ablösesumme – hätten wir damit einen Rekord für die niedrigste Ablöse aller Zeiten aufgestellt?! :pokal2:

    3
    • Egal welche Ablöse, man wird jetzt oder im Sommer etwas sparen…mancher denkt Gerhardt wird ersetzt im Sommer vom Jungspund nur die Elite weiß, dass Malli im Sommer wird ersetzt, man hat einen Spieler verpflichtet, der sich noch in Belgien etwas zeigen kann.

      0
  3. Malli – unangefochten auf Platz eins der Fehleinkäufe. Nicht Draxler oder Schürrle. Die brachten kein Minus von rund 30 Millionen. Und sie brachten auch sportlich noch etwas. Aber Malli? Eine gute Vorlage – das war es in vier Jahren.

    13
    • Das würde ich so unterschreiben. Bis auf eine kurze Phase unter Martin Schmidt war er eine einzige Enttäuschung. Vor allem wenn man den finanziellen Aspekt mitbetrachtet. Knapp 13 Millionen Ablöse und ein unverschämt hohes Gehalt stehen in völligem Widerspruch zur sportlichen Leistung.
      Echt ein Wahnsinn was der Olaf hier alles an Geld verbraten hat.

      19
    • In Mainz hat er gezeigt warum man ihn nach Wolfsburg geholt hat, Qualität hat er am Ball wahrscheinlich immer noch mehr als alle anderen im Club. Er wirkte auf mich so, als würde er nie genug selbstvertrauen gehabt haben, um das auf dem Feld wiederzugeben was er eigentlich kann, gepaart mit mehrenen Trainierwechseln und einer Talfahrt durch die Tabelle konnte das nur in die Hose gehen. Schade drum, aber am Ende war das denke ich der Grund warum es ein Fehlkauf war.

      5
    • Ich denke das es auch eher damit zu tun hat, dass Malli nicht der Typ Spieler ist, der heutzutage das widerspiegelt, was gespielt wird.

      Ich denke eher, dass Malli nicht mehr der zeitgemäße Spieler für die Bundesliga ist.

      2
    • Malli ist ein guter Spieler keine Frage, nur passt er nicht unserem System in Wolfsburg. Auch wenn viele sich verletzt haben.

      0
  4. Sollten mit Malli und Gerhardt zwei zentrale Mittelfeldspieler den Verein im Winter verlassen, würde ich doch mit einem Zugang rechnen. Vielleicht bezahlt man etwas, um Vranckx früher zu bekommen. Oder man löst Elivs‘ Leihe früher auf. Noch gibt’s auch keine Aussage, wie schwer Philipps Muskelverletzung ist…

    3
    • Es ist nichts zu rechnen, ich stecke nicht in die Haut von Glasner oder Schmadtke, jedoch weiß ich das ein gute Vereinsmenalithät, Mentalität sehr hoch oder egal ob man verliert.
      Ich bin immer hier aktiv, wenn nicht hier, trage ich mit meinem Wissen woanders bei. Was mir ans Herz liegt das bringt immer zum guten @exil_dummer Niedersachse.

      0
    • Automechaniker

      3
    • Exilniedersachse

      @Johanson: meinst du mich und zweitens was meinst du?

      0
  5. Ich würde eher versuchen, noch etwas auf dem Flügel zu machen. Selbst wenn Malli und Gerhardt im Winter oder dann spätestens im Sommer gehen sollten, dann haben wir da immer noch Schlager, Arnold, Guilavogui, Baku und ab Sommer spätestens noch Vranckx. Es kommt freilich darauf an, ob man weiter im 4231 plant oder im 433, bei letzteren Variante wäre sicherlich noch ein zentraler Platz zu besetzen. Aber die größere Baustelle liegt doch auf dem Flügel – dort haben wir nur Brekalo, Steffen, Victor und Klaus. Philipp und Mehmedi sind für das Offensive Mittelfeld eingeplant und auch da ist ja noch nicht entschieden, ob man bspw. die Option für Philipp ziehen wird (immerhin 12 Mio!) und zudem bleibt auch perspektivisch die Frage nach Mehmedi. Aber der Flügel? Die Kritik an Victor ist groß, die Kritik an Klaus größer. Brekalo und Steffen müssen nicht allzuviel tun um gesetzt zu sein und wenn ich mir Schmadtkes Transferstrategie anschaue überall mehr Konkurrenz zu schaffen, so wäre das die nächste logische Position wo wir etwas machen könnten. Es könnte natürlich auch so kommen, das Baku auf RA bleibt, aber eine Ideallösung wäre das auch nicht, ich sehe Baku perspektivisch schon im ZM, in den Halbräumen ist er einfach am besten. Auch wenn ich glaube, das Mbabu und Baku jetzt erstmal weiter auf rechts spielen werden. Aber auf Sicht ist das auch ein Zeichen von Glasner an Schmadtke – ich ziehe Baku positionsfremd dahin, weil ich eben sonst keine vernünftigen Optionen habe. Dem ganzen Szenario würde nur ein Strich durch die Rechnung gemacht, wenn Baku und Mbabu weiter überzeugen, das wäre sportlich top, aber transferpolitisch eher schlecht, weil wir dann vielleicht nichts auf Außen machen würden. Aber mal abwarten, machen kann man natürlich überall etwas. Man wird sich sicherlich nicht dagegen wehren, wenn es noch einen guten ZM oder gar OM auf dem Markt gibt, aber die Not auf dem Flügel ist für mich größer.

    7
    • Momentan scheint Baku eher Alternative für den rechten Flügel zu sein als für das zentrale Mittelfeld. Gerhardt war immer im Kader. Der ist erster Nachrücker, wenn man nicht den defensiveren Guilavogui bringen will. Die Saison ist noch nicht einmal zur Hälfte gespielt. Malli hat zwar so gut wie nicht gespielt, war aber anders als Bruma bei Ausfällen doch immer wieder zumindest auf der Bank. Ich glaube schon, dass man genau überlegen wird, ob man zwei zentrale Spieler abgibt. Auf den Flügeln tummeln sich mit Brekalo, Steffen, Baku und dahinter Victor, Klaus und Marmoush mehr Alternativen. Ich halte zudem auch ein 4-3-3 mit Josh, Arnold und Schlager in der ersten Elf für immer wieder denkbar. Ohne Gerhardt und Malli gibt’s dann auf der Bank gar keine Alternative mehr, wenn Baku außen spielt. Naja, noch sind ja beide da…

      3
    • Mehmedi hat auch 8er gespielt. Zentral haben wir schon einiges. Außen fehlt es eher an Qualität, Klaus und Marmoush machen nicht wirklich Druck…uns fehlt die Torgefährlichkeit über die Flügel.

      Und bei Gerhardt wird man sehen. Kann ja auch im Sommer ablösefrei gehen. Dann wäre noch ne Option zentral da.

      3
    • Ich sehe es auch so, dass man erst etwas für die Flügel machen sollte.

      Malli spielt eh keine Rolle.
      Wenn Gerhardt wechseln sollte, hätte man die Möglichkeit Vranckx mehr Spielzeit zu geben.
      Wenn Gerhardt im Winter wechseln sollte, dürfte es generell aber eng werden, da dann einfach vernünftige Alternativen für die außen fehlen, vor allem wenn es zu Ausfällen durch Verletzungen oder Corona kommen sollte, was in dieser Saison durchaus passieren kann.

      Klaus scheint keine wirkliche Alternative mehr zu sein.
      Das wird eng

      4
    • Schmadtke/Schäfer beurteilen die Qualität auf den Flügeln auch mit Blick auf den zweiten Anzug auf Victor und Klaus offenbar so, dass nicht kurzfristig nachgerüstet werden muss. Warum sollte das jetzt anders sein als in den zwei Transferprioden zuvor?

      Die Diskussion um das zentrale Mittelfeld zielt ja nur auf den Fall, dass uns Gerhardt und Malli im Winter verlassen. Das halte ich nicht unbedingt für wahrscheinlich, würde es aber auch nicht ausschließen. Letztlich müsste das Angebot der neuen Klubs jeweils so attraktiv sein, dass die Spieler auf die Möglichkeit, ablösefrei zu wechseln, verzichten. Aber machen wir uns nichts vor: Die würden auch jetzt schon bei einem Wechsel ordentlich Handgeld kassieren. Nur würde der VfL zumindest bei Gerhardt auch eine kleine Ablöse verlangen, wohingegen man bei Malli sogar noch draufzahlen würde…

      2
    • Geht um beides oben, Sommer und Winter.

      Und ich glaube schon, das Schmadtke Klaus und Victor etwas kritischer sieht. Spätestens im Sommer wird da was passieren, denke ich.

      Etwas dazwischen kommen kann natürlich immer, siehe Baku Transfer, weil Mbabu und William ausgefallen waren. Von daher wird man immer schauen, wo man akut handeln muss. Aber die Perspektive wird immer eine Rolle spielen.

      3
  6. Bezüglich Marmoush hält die WAZ übrigens eine Leihe für denkbar. Stand letztens drin. Thema Spielpraxis.

    1
    • Würde ich gut finden. Talent ist bei ihm ja durchaus vorhanden, vielleicht kann er stärker aus den Niederlanden oder auch Österreich zurückkommen.

      2
    • Er muss sich entwickeln und bei uns geht das gerade eben nicht. Daher wäre ich auch für eine Leihe.

      2