Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Umbruch im Winter: Wer muss gehen?
Felix Magath

Umbruch im Winter: Wer muss gehen?

Felix MagathSeit dem Wochenende ist es amtlich: Im Winter wird es einen weiteren Umbruch beim VfL Wolfsburg geben. Dabei wird das Wort derart häufig in Wolfsburg verwendet, dass man es zum Unwort der letzten Jahre wählen könnte.

Den letzten großen Umbruch hatte Dieter Hoeneß vorangetrieben. Dieser ging den Verantwortlichen von VW allerdings nicht schnell genug, so dass noch mitten in der Umbruchphase die Reißleine gezogen wurde und Felix Magath das Ruder übernahm.

Ausgemachtes Ziel war es damals einen Großteil des Kaders erneut auszutauschen. Begründung: Ein Team, dass nur knapp dem Abstieg entgeht kann nicht gut genug sein.
An dieser Stelle sei auf Lucien Favre, Ralf Rangnick und Thomas Schaaf verwiesen, die es schafften aus einem abstiegsbedrohten Kader in der letzten Spielzeit eine schlagkräftige Truppe zu formen, die in dieser Spielzeit wieder oben mitspielt, und das mit nur sehr wenig Neuerungen.

20 Millionen Euro wurden investiert, 11 neue Spieler kamen – ein komplettes Team, doch der Erfolg will nicht nicht so recht einstellen.

Am Montag wurde nun bekannt, dass Felix Magath im Winter erneut auf Shoppingtour gehen darf.
Eine der wichtigsten Fragen dabei: Werden weiterhin Spieler abgegeben, die vor der Magath-Ära beim VfL waren oder wird Felix Magath auch eigene Fehler korrigieren?

Seit gestern scheinen einige Abgänge mehr oder weniger festzustehen.
Mit Patrick Helmes war der erste Streichkandidat schon länger ausgemacht. Nach der Suspendierung und harten Kritik von gestern kommen nun sehr wahrscheinlich auch
Sotirios Kyrgiakos und Jan Polak dazu – mit Kyrgiakos sogar der erste Spieler, den Magath selbst im Sommer geholt hatte.

Ein weiteres Fragezeichen steht hinter Alexander Hleb, dessen Leihgeschäft im Winter endet und bei dem sich Felix Magath fragen muss, ob er ihn weiterhin verpflichtet.

Wie groß der Umbruch dieses mal ausfallen wird ist noch nicht ganz abzusehen. Ausgemacht sind angeblich ein Innenverteidiger, ein Rechtsverteidiger, ein Linksfuß fürs Mittelfeld und ein kreativer Spieler für die Offensivabteilung.

Bevor man allerdings blind in die Vollen greift, müssen die Abgänge eindeutig klar sein. Bis zur Winterpause hat Felix Magath noch 5 Spieltage Zeit sich klar zu werden welche Spieler den VfL nicht weiter nach vorne bringen.

    Unantastbar erscheinen folgende Stammspieler:

  • Benaglio (+ Lenz, Hitz)
  • Ochs
  • Madlung
  • Schäfer
  • Hasebe
  • Träsch
  • Josué
  • Dejagah
  • Jönsson
  • Mandzukic

Auch sämtliche Nachwuchsspieler aus der Jugend werden sicherlich nicht abgegeben, da sie eine willkommende Manövriermasse für Felix Magath darstellen. Schnell kann man Talente hochziehen, einbauen oder bei Bedarf bei Köstner in der 2. Mannschaft parken, um Freiraum zu schaffen.

    Neue Spieler, die sich höchstwahrscheinlich länger beweisen dürfen:

  • Russ
  • Chris
  • Brazzo
  • Hitzlsperger
  • Klich

Alexander Hleb wird bei Magaths Wertschätzung höchstwahrscheinlich auch eine Vertragsverlängerung bekommen.

    Wackelkandidaten könnten sein:

  • Koo
  • Orozco
  • Cale
  • Lakic
    Mehr oder weniger sicher dürfen gehen:

  • Polak
  • Kyrgiakos
  • Helmes
  • Kahlenberg

In den verbleibenden 5 Spielen wird Felix Magath bei einigen Spielern genauer hinschauen und ggf. schon frühzeitig mit den Beratern über mögliche Abgänge sprechen.

Die Zu- und Abgänge sollten sich dabei die Waage halten, um den Kader nicht weiter aufzublähen.

20 Kommentare

  1. Finde ich sehr interressant, aber ich glaube Hitz wird nicht wechseln, Magath meinte die Torwartposition wird als einzige nicht vom Umbruch betroffen, aber mich wurde interessieren, wo du Klich siehst.

    Auch würde mich interessieren, welche Rolle Park (zur Rückrundeund ist er doch spielberechtigit, oder?) und Nils Winter, welcher ja in letzter Zeit ab und zu mit den Profis trainiert und auch gegen Cootbus gespielt, in der Planung Magaths spielen.

    0
  2. Die Liste ist natürlich an einigen Stellen vage, da hast du recht. Die einen sehen es so, die anderen anders.
    Hitz sah ich aus dem Grund etwas wacklig, weil er selbst mal sagte er würde gerne die Nummer 1 sein, und da Magath gerne Spieler verpflichtet und Hitz nicht an Benaglio vorbei kommt könnte man da vielleicht auf einen Nenner kommen. Allerdings vielleicht eher im Sommer als im Winter. Also würde ich dir da zustimmen und verschiebe Hitz mal.

    Klich habe ich vergessen – Die Spielerliste ist aber auch lang. Klich wird sicherlich auch noch weiter beobachtet werden, obwohl ich ihn im Testspiel gegen Cottbus gar nicht gut fand. Aber woher solls auch kommen?

    Park wird sicherlich ab Januar bei den Profis trainieren. Alles andere könnte ich nicht verstehen. Vielleicht gibt dies auch noch mal einen Schub für Koo. Park könnte man also theoretisch schon auf die Liste der „Neuzugänge“ setzen.

    Nils Winter wird zur Zeit wie alle Jugendspieler beobachtet und durchgecheckt. Die Fluktuation ist allerdings bei Magath sehr groß. Ein schlechtes Spiel und die Spieler sind schon wieder weg vom Fenster.

    Prinzipiell würde ich sagen: Hat Magath Geld kauft er lieber Spieler, als dass er einen aus der Jugend fördert. Geht das Geld im Winter für ein paar wenige Top-Spieler drauf haben die jungen Spieler eine Chance, ansonsten wird ein qualitativ besserer Spieler auf jeder Position gekauft, um das Ziel internationaler Wettbewerb schneller und vor allen Dingen sicherer zu erreichen.
    So jedenfalls meine Einschätzung nach Magaths bisherigen Aussagen und Handlungen.

    0
  3. Dass Magath die vier genannten Spieler abgeben will scheint klar zu sein. Spannend wird die Frage sein, ob die Spieler selbst auch gehen wollen. Stichwort: fürstliche Verträge. Soto hat seinen Abgang angeblich schon angedeutet. Aber ob z.B. Kahlenberg einen neuen Verein mit diesen Bezügen findet kann man stark bezweifeln. Katastrophal wäre es, wenn Magath niemanden los wird, aber dennoch 4, 5 Spieler einkauft.

    0
  4. Jetzt bin ich aber richtig sauer. Warum hat er Koo vor 3-4 Monaten nicht abgegeben? Der Typ ist nicht bei Verstand.

    0
  5. @HSV Fan: Nicht nur du bist sauer.
    Die Bild verkauft es schon als sicher. Ich würde eher HuiBuh zustimmen, dass es bei Koo noch auf der Kippe steht.
    Magath hat im Sommer gezögert. Nach ein, zwei Einsätzen dürfte er bei Koo nicht wesentlich entschlussfreudiger geworden sein, zumal Koo halbwegs gut gespielt hat. Besser als andere zumindest.
    Wenn er Koo abgibt prophezeie ich schon mal einen großen Widerstand.

    Dann werfe ich Magath meine Dauerkarte beim Training an den Kopf. Dann kann er mich mal.

    Schalke hat es vorgemacht. Fußball ist mehr als nur der persönliche Erfolgsdruck von Magath. Verkauft er Koo, handelt er gegen Interessen des Vereins.

    Ich wünschte mir so harte Fans wie auf Schalke. Magath muss endlich Gegenwind spüren.

    0
  6. Wen dieser Park im Januar 18 wird und bei den Profis spielt wäre es doch clever Koo zu behalten. Zwei Koreaner könnten sich gegenseitig beflügeln. Magaths setzte in der Vergangenheit doch häufig auf Länder-Connection :)

    0
  7. Koo sehe ich auch nicht als Wechselkandidat. Ich sehe eher Brazzo an der Stelle. Er hat nicht die von Magath erwartete Leistung gebracht. Magath weiß, dass Brazzo nicht mehr der schnellste ist, hat aber darauf gebaut, dass er mit seiner Erfahrung dies aufwiegen könnte. Nun dies war wohl eine Feheinschätzung, er hat keine Ruhe und Sicherheit ins Spiel gebracht. Magath reagiert bei Soto und ich kann mir vorstellen, dass er dies auch bei Brazzo machen könnte.

    Orozco sehe ich auch nicht als Wechselkandidat. Er hat seine Sache sehr gut gemacht und für viel Wirbel auf der Außenposition gesorgt. Mit ihm im Kader kann Magath wesentlich variabler agieren. Zumal Marin ja kein Thmea mehr ist.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Magath versucht im Winter die Qualität im Kader zu erhöhen mit nur wenigen Einkäufen. Breite hat er nun genug, letztendlich auch mit einigen guten Spielern aus der Jungend. Einige unserer Jugendspieler haben sicherlich das Potential den kader in absehbarer Zeit auch Qualitativ zu verbessern.

    So nun aber genug in die Kristallkugel geschaut, es wird auf jeden Fall spannend.

    0
  8. In den ach so tollen VfL-Foren wird Magath bereits von irgendwelchen Spinnern als „Spinner“ bezeichnet, weil die BILD irgendeine ominöse Streichliste erfahren haben will. Wir oft lag die Bild denn im Sommer richtig bei ihren Einschätzungen bezüglich des VfL? So gut wie nie! Die Stimmungsmache geht schon wieder los. Die Artikel in WAZ und Co. werden immer schlechter recherchiert und die VfL-Fans drehen am Rad. Zum Glück ist das Umfeld recht beschaulich, denn in Dummheit steht es anderen Vereinen längst nicht mehr hinterher. Bestes Beispiel für die Leistungen unserer Lokalpresse: WAZ schreibt heute vom Co-Trainer Kandidaten Oral, der am nächsten Tag in Ingolstadt unterschreibt. Oral schaute bei Magath zu und der Redakteur hat sich prompt verrechnet, als er seine Milchmädchenrechnung angestellt hat. Immerhin versuchen sie noch eins und eins zusammenzuzählen und werfen die Flinte nicht ins Korn…

    0
  9. Es ist eben sehr medienwirksam von Magath als dem Menschenschinder, Geldverbrenner, Gerneeinkäufer usw. zu schreiben.
    Stammtischgeschwätz.
    Und die „harten Schalkerfans“ können gerne in Gelsenkirchen bleiben.
    Dass Magath Diego erst im letzten Moment loswurde (und dass er ihn loswurde war eine Wohltat für den Verein!!!!)hatte halt seine Konsequenzen.
    Ich jedenfalls freue mich schon auf die Championsleague in Wolfsburg.

    0
  10. @Schaltentier: Das gleiche habe ich auch gedacht, als ich den Bild-Artikel las. Meiner ist ja so ähnlich, war nur früher draußen :)
    Die Bild weiß nicht mehr als wir hier alle. Deswegen darf man solche Listen immer nur als Spekulation titulieren. Bild macht daraus gerne immer Wahrheiten. Auf irgendeine Art auch mutig :)

    Woher das blinde Vertrauen in die Presse stammt weiß ich auch nicht. Viele schalten ihren Kopf nicht ein.

    Wer einmal nach einem Training bei einem Interview von Magath dabei war, würde sehen, dass Magath nichts preisgibt und ständig rumeiert, wahrscheinlich so wie jeder Trainer. Nur unbedeutende Dinge werden an die Presse weitergegeben. Wichtige Details, wie diese Streichliste wird ein Trainer niemals der Presse verraten. Warum auch?

    @Sidi:
    Du bewertest die Spieler alle nach sportlichen vernünftigen Gesichtspunkten. Allerdings lässt du den Magath-Faktor außen vor.
    Viele Wechsel muss man nicht aus sportlicher Sicht betrachten sondern mit den Augen von Magath. Und da fallen aus meiner Sicht ein paar Bewertungen anders aus.

    Ich glaube z.B., dass Magath nach einer halben Saison keine Spieler abgeben wird, die auf Grund eines persönlichen Verhältnisses zu Magath gekommen sind, wie Brazzo z.B.
    Soto hat dieses Verhältnis nicht.

    Brazzo, Hleb, Chris oder Hitzlsperger werden deshalb nicht abgegeben. So jedenfalls meine Einschätzung. Obwohl du natürlich recht hast, dass Brazzo eigentlich der erste sein müsste, der geht.

    0
  11. @Diego: Die alte Diego Diskussion.
    Eine Wohltat für dich und andere vielleicht, aber nicht für alle. Ich schätze das Verhältnis mittlerweile bei 50:50.
    Dass an dem nicht geglückten Verkauf von Kjaer und Diego vieles andere mit dran hing sehe ich übrigens ebenso wie du. VW wollte nicht mehr so viel Geld reinpumpen. Magath hätte aber sicherlich das Geld von Diego und Kjaer noch ausgeben dürfen. Darauf hat er spekuliert. Doch es ist nicht geglückt.
    Deshalb viele Billigkäufe kurz vor Toreschluss.

    Allerdings kann man Magath hier doch handwerkliche Fehler vorwerfen – ganz unabhängig davon wie man zu Diego steht.

    Er hätte das Thema sensibler angehen sollen, dann hätte er vielleicht eher einen Käufer gefunden. Sich frühzeitig hinzustellen und sagen, dass man Diego abgeben will war unklug. Der Preis fiel und niemand wollte etwas für Diego ausgeben.

    Dass Magath Diego provoziert und gemobbt hat lasse ich hier mal weg.

    0
  12. @admin

    Du hast sicherlich recht mit deinem „Magath-Faktor“. Brazo kam natürlich auch aufgrund des persönlichen Verhälnis zum VFL. Das sollte man berücksichtigen, stimmt.

    Ich freue mich schon wieder auf die Transferperiode. Ohne Ironie. Es ist immer spannend was passiert, da kein Trainer sich da in die Karten schauen lässt.

    0
  13. Coprolalia under Control

    Das mit den Fans ist ja echt so eine Sache. Da werden irgendwelche Vermutungen aufgeschrieben und diese mit dem Wort „Fakt“ versehen. Was in den Köpfen mancher vorgeht möchte ich nicht wissen.

    Man muss ich nur erinnern wie vor einigen Monaten Mandzukic verteufelt wurde und jetzt ist er der Held.

    Erinnert Ihr Euch an die Zeit als Veh kam, oder auch als er ging. Damals waren Leute wie Slomka zum Beispiel im Gespräch. Was wurde alles geschimpft das man mit einem Slomka ja absteigen würde und der zu weich und zu lieb ist. Jetzt wäre man froh man hätte Slomka als Trainer geholt.

    Als unter Hoeness der Name Favre auftauchte, sind in Wolfsburg viele richtig durchgedreht, wir würden hier zur Berlin-Filiale werden und alles dafür tun abzusteigen.

    Warum ich das alles schreibe: Manche Fans sollten mit ihren Vorschnellen Urteilen vorsichtiger sein und ihre eigenen Meinungen und Verlautbarungen in der Vergangenheit mal reflektieren. Aber das tun die wenigsten. Wenn man böse wäre, könnte man meinen das es unter Wolfsburger Internet-Nutzern einen großen Teil von Schlecker-Kunden gibt :)

    0
  14. Coprolalia under Control

    Warum sollte man Brazzo abgeben? Wer sollte ihn haben wollen?
    Brazzo hat nur 1 Jahr bei uns unterschrieben. Das halbe Jahr sollte er auch noch bleiben. Und ich könnte mir vorstellen das er auch ziemlich wichtig ist, selbst wenn er nicht spielt. Er ist ein Spieler dem auch jüngere Spieler vertrauen und der auch eine gewisse Gewinnermentalität hat und diese auch verbreiten kann. Auch wenn es derzeit erfolglos ist. Chris hat auch nur bis zur Ende der Saison Vertrag, den wird er auch erfüllen.

    Hleb sehe ich nächstes Jahr bei uns nicht unbedingt. Höchstens wieder mit einem halben Jahresvertrag, der ist ja ab Winter mehr oder weniger Vertraglos.

    Klich, Orozco, Koo könnten maximal verliehen werden. Selbst Magath wird deren Potential erkannt haben und darin potentielle künftige große Einnahmequellen sehen, wenn sie sich woanders positiv zeigen.

    0
  15. Slomka? Der startete mit sechs Niederlagen in Folge bei Hannover 96 und blamierte sich im ersten Spiel im Pokal. Manchmal benötigt alles etwas mehr Zeit, bis es zusammenwächst. Und bei uns – das war von Anfang an klar – muss besonders viel zusammenwachsen, wenn man so viel neu macht. Ich sehe auch Probleme bei der Zusammenstellung des Kaders und Grund zur Kritik an Magath, doch ist das für mich kein Grund ihn während der laufenden Saison zu entlassen und ein Vakuum in der sportlichen Leitung zu schaffen. Wir werden uns steigern, wir werden und im Winter verstärken… – ob das schon reicht, um unsere Ziele zu erreichen? Fraglich! Aber die Entwicklung geht auch im nächsten Jahr noch weiter. Manche VfL-Fans, die sich in den Internetforen bemerkbar machen, hätten auch schon längst Schaaf und Allofs in Bremen, van Gaal vor dessen Titelgewinn in München, Klopp nach den ersten Wochen in Dortmund, Slomka in Hannover oder Labbadia in Stuttgart entlassen. Oder Wolf in Wolfsburg. Solange man nicht in akute Abstiegsgefahr gerät, ist es manchmal (nicht immer) besser, den Kurs beizubehalten. Mitte der Rückrunde kann die Sache ganz anders aussehen. Vielleicht muss man dann handeln. Ich glaube es aber nicht.

    0
  16. Nochmal eine Anmerkung zu unseren Talenten, die nun vielleicht gehen können/sollen: Magath wird Orozco, Cigerci oder Koo nur verkaufen, wenn der Preis stimmt oder er für diese Spieler schlichtweg keine vernünftige Zukunft in der Bundesliga sieht. Magath hat sogar auf eine Vertragsverlängerung Ben Khalifas bestanden, bevor er ihn an die Young Boys verliehen hat. Und der hat nicht einmal in Nürnberg überzeugt. Dennoch hat Magath wert auf die Möglichkeit gelegt, den Spieler zurückholen zu können. Warum sollte er bei den anderen Talenten anders verfahren, wenn er sie „nur“ im Moment nicht gebrauchen kann? Ganz blind ist Magath ja nun nicht, was Talente anbelangt. Der zieht sicherlich auch mehr aus dem täglichen Training heraus, als so manche Kiebitze. Sollte er also gewisse Sympathieträger abgeben, hat das sicherlich eben auch sportliche Gründe. Ich mag z.B. Koo als Spielertyp. Aber bringt er mehr als Dejagah oder Jönnson? Ein Spielmacher ist er nicht. Und ein Spieler wie Jönnson und Dejagah oder einst Grafite, die auch mal bis zur Grundlinie gehen, ist er auch nicht. Der passt trotz seiner Klasse nicht so richtig zu Magaths Vorstellungen. Ganz nüchtern betrachtet. Gleiches gilt für den Stürmertyp Helmes. Auch wenn das grundsätzlich gute Spieler sein mögen…

    0
  17. Coprolalia under Control

    @Schalentier:
    Deine Kommentare gefallen mir. Thumbs up.

    Wollte das nur mal gesagt haben :)

    0
  18. @Schalentier

    Schön, dass es auch noch einige wenige Menschen mit Hirn zu geben scheint. Thumbs up für dich!

    0
  19. Koo´s Spieltyp ist für mich ähnlich wie N. Sahin, also auf die 6 er position (habe fast alle Spiel von Südkorea mitverfolgt und er spielt dort ziemlich solide bis gut). Nur bei VFL spielen dort glaube ich Josue(Abräumer) und C.Träsh(Läufer/ Lückenschließer). Deshalb finde ich, dass FM mit Koo als spielend ZDM versuchen soll.

    0
  20. Koo ist für mich jemand, der hinter den Spitzen ( also wohlgemerkt in einem System mit 2 Stürmern) am besten zur Geltung kommt. Dort sollte man ihn öfter einsetzen, denn wenn man immer nur eine Chance bekommt und die nicht nutzt, dann gehts bergab mit dem Selbstvertrauen. Und genau das braucht er – glaube ich.

    0