Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Konkurrenz / BVB / Und dann kamen die Dortmund-Ultras

Und dann kamen die Dortmund-Ultras

13371418840696195
 
Auf der Rücktour von Dortmund nach Wolfsburg ereignete sich leider ein unschöner Vorfall. Auf dem Parkplatz eines größeren Fastfood Restaurants wurde der VW Bulli unseres Fanprojekts aus Wolfsburg leicht beschädigt. Das Kennzeichen wurde abgetreten und diverse „Ultras-Dortmund-Aufkleber“ wurden auf das Fahrzeug geklebt.
Leider hat niemand Näheres gesehen oder beobachten können.

Die Wahnsinnigen sterben einfach nicht aus.

Dabei hatte alles so schön angefangen…
Und schon war es wieder soweit, die nächste englische Woche stand an. 3 Tage nachdem wir zwei Punkte gegen Paderborn liegen gelassen hatten, wartete gestern der schwer einzuschätzende BVB auf unsere hungrigen Wölfe.
Circa 850 Wolfsburgfans machten sich auf den Weg nach Dortmund. Angesichts der letzten englischen Wochen und der Anstoßzeit gar nicht so schlecht. Obwohl es natürlich noch ausbaufähig ist, wenn wir langfristig im Konzert der Großen mitspielen wollen.

Die Stimmung:
 
13431418852446474
 
Leider hat uns der BVB aufgrund der geringen Zuschauerzahlen auch nur den Block 56 zur Verfügung gestellt, somit hieß es mal wieder abgegrenzt in der Ecke im Oberrang des alten Westfalenstadions zu stehen.
Die Stimmung war leider nicht so gut. Aufgrund der Akustik und der geringen „Mitmachquote“ kam leider nur nach den Toren so richtige Stimmung auf. Vereinzelt kamen jedoch immer wieder Anfeuerungsversuche aus dem abgelegenen Gästeblock.
Die Dortmunder Südkurve konnten man durchgehend wahrnehmen. Nach den Toren und immer wieder zwischendurch ist es brachial laut geworden. Auch nach dem Spiel wurde die Mannschaft lange gefeiert!
 
13421418852444383
 
Aufgrund der Nähe zu den angrenzenden Dortmundfans kam es immer wieder zu leichten Provokationen am Rande des Blocks. Zu weiteren Ausschreitungen oder ähnliches ist es zum Glück im Stadion nicht gekommen.

Glücklicherweise konnten wir einen Punkt aus Dortmund entführen, mehr als die letzte Saison ;-)
Jetzt heißt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren um die letzten 3 Punkte der Hinrunde in der heimischen Arena zu behalten.

Euer Jens auf Reisen
 
13411418852442819


 
Ausblick auf Köln:
Wie nach jedem Spiel heißt es, die Mannschaft und das Spiel genau zu analysieren und neu zu bewerten. Wer hat es verdient weiter eingesetzt zu werden? Wer war stark, wer war schwach und welche Spieler könnten ausgetauscht werden?

Sehr wahrscheinlich muss der VfL Vieirinha ersetzen, der sich am Sprunggelenk verletzte.
 
 

78 Kommentare

  1. Irgendwie passend dazu:

    http://m.spiegel.de/auto/aktuell/a-1009167.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.google.de/search?q=reus+f%C3%BChrerschein&gws_rd=cr&ei=MpWSVNiHN4i8ygPszILoBw

    Mal sehen, ob er Nationalspieler bleibt, bei so einem Verhalten.
    Es geht ja auch um die Vorbildfunktion :ironie:

    Das hat mit jugendlichem Leichtsinn nichts mehr zu tun.
    Entweder pure Dummheit oder ganz großes Ego.

    0
    • Interessant auch, dass es nur sechs Fälle sind. Der ist zig mal mit dem Auto selbst zum Training gefahren…

      0
    • Muss nicht eigentlich auch der Verein, der den Dienstwagen ja quasi auch stellt, überprüfen, ob die Person einen Führerschein hat?

      Müsste man dann nicht auch dem BVB und Gladbach Fahrlässigkeit vorwerfen?

      0
    • Pure Dummheit. Reus hat doch den Idiotenstempel auf dem Arm. Ein schön verschnörkeltes Tattoo des eigenen Namens und Geburtsdatums unten und ein kitschiger englischer Spruch oben.

      0
    • @ Andreas
      woher weißt du, dass der BVB den Aston Martin Vanquish als Dienstwagen gestellt hat?7

      0
    • Ich rede ja nicht unbedingt von dem Auto.
      In einem der Texte stand irgendwo auch etwas mit Dienstwagen.

      0
    • Habe es gerade gelesen, aber irgendwie konnte ich es nicht zu Ende lesen, da ich :kotz: musste.
      Wirbt die Bild nicht mit dem besten Sportteil?

      Sky und Bild nähern sich vom Niveau her….naja etwas niveauloseres fällt mir da gar nicht ein…

      0
    • Interessant das jetzt sogar Hoffenheim die Guten sind, verglichen mit unserem Frankenstein-ähnlichen Fussballgebilde welches wie ein Parasit an der Seele des „echten“ Fussball nagt.

      Jeder weiss mittlerweile das (geregelte) kapitalistische Strukturen dem Fussball gut tun, auch Herr Draxler.
      Klicks bekommt er durch solche Aussagen aber nicht – und da der Herr „Journalist“ eben nicht für eine „echte“ Presse arbeitet, sei ihm sein opportunes Verhalten verziehen.

      0
    • Nur mal als Vergleich, was die Bild über den Schalker Transfer damals geschrieben hat:

      „DER SIEBTE NEUE: MAGATH HOLT CHINA-KRACHER!
      Der chinesische Nationalspieler Hao Junmin (22) kommt von Tianjin Teda ablösefrei zu den Königsblauen.

      Die deutschen Fußball-Fans haben sogar schon ein Tor von Junmin gesehen. Beim 1:1 der Löw-Elf am 29. Mai 2009 in Shanghai schoss der rechte Mittelfeldmann (1,81 m, 73 kg) das 1:0 für China.

      Vergangenes Wochenende spielte er mit Tianjin Teda zum letzten Mal in der chinesischen Super League. In den nächsten Tagen fliegt er auf Schalke ein.“

      Aber wenn wir einen chinesischen Nationalspieler verpflichten ist es ja bestimmt nur ne Werbeaktion für VW…

      0
  2. Wo ist da eigentlich der Sinn hinter?
    Jeder Verein der Bundesliga kann sich doch einen Chinesen leisten, da er ja nun wohl einer der besseren war und nichtmal eine Million gekostet hat (soll nicht abfällig sein)…
    In einem älteren Kommentar aus einem anderen Beitrag wurde ja eine Trikotverkaufseinnahme von 4 Mio wenn ich mich richtig erinnere ausgerechnet…

    Werbe-Gag oder einfach nur wieder Neid weil wir besser wirtschaften :vfl:

    0
    • Der Sinn dahinter?

      Kauf- bzw. Klickzahlen verbessern beim „Stammtischpöbel“.

      Wie sagte Volker Pispers einmal:
      Wenn man weiß wer der Böse ist, hat der Tag Struktur.

      Da kann man jetzt sicher auch bei den Hoffenheim-Fans nachfragen.

      0
  3. Ich möchte jetzt nicht die Leier vom letzten Blog wiederholen- aber während der BVB für den Kagawa-Transfer von Flensburg bis Garmisch gefeiert wurde, sind wir jetzt scheinbar die Lachnummer der Nation….
    Spinnen wir mal etwas weiter: Zhang entwickelt sich großartig und strebt eine Karriere a la Dzeko an: Dann wäre der VFL nicht der Club, welcher ein Schnäppchen geschossen und einen talentierten Spieler entwickelt hat, sondern der Verein, „der trotz all seiner Millionen es nicht schafft, sich vom Image des Plastikclubs zu entledigen“.

    Konkrete Maßnahmen sind bitte beim BLÖD-Redakteur des oben verlinkten Beitrages zu erfragen.

    0
    • Die ach-so-großen Bayern mit einem KARIMI nicht zu vergessen!
      Der ja damals u.a. geholt wurde um den Markt im nahen Osten zu erweitern etc.

      0
  4. Für das eigene Wohlbefinden ist es gut (bei mir), folgendes Wohlfühlpaket zu beachten:
    – Bildzeitung NICHT lesen, auch keine links dahin
    – tm.de NICHT zu lesen, auch keine links dahin
    – bei Fernsehbetrachtung von Spielen der Wölfe Ton AUSSCHALTEN
    – Doppelpass NICHT anschauen.
    Bei Beachtung dieser einfachen Regeln bedankt sich das Zwerchfell (Lachanfälle), der Verstand (Beleidigung) und das Verdauungssystem (Brechdurchfall) bei mir.
    Kann ich nur empfehlen.
    Gut wäre auch (geht aber leider nicht), Spiele mit Beteiligung von Gräfe zu vermeiden.

    0
    • Für das eigene Wohlbefinden halte ich es auch unbedingt für erforderlich, sich SELBSTBEWUSST über unsachliche, diffamierende und falsche Aussagen hinweg zu setzen.
      Und eben da stelle ich bei den Wölfen ein Defizit fest.
      Echte Wölfe heulen, wenn sie jagen und nicht wenn sie mit Dreck beworfen werden.
      Was stört’s die stolze Eiche, wenn eine Sau sich an ihr schubbert?

      0
    • Soll er sich doch nen Rock anziehen und gehen.
      Seine Ablöse muss er dann aber wohl selber zahlen :)

      0
    • Man brauch natürlich Spieler auf der Bank welche nicht murren, sondern ihre Rolle voll ausfüllen und da sind wenn man sie braucht. Siehe Schäfer, Caligiuri, Klose, Träsch, Arnold usw.

      Hinsichtlich der getätigten Aussagen bin ich auch für einen Abgangs Hunts, sein sportlicher Mehrwert wird somit durch Störung der Chemie nivelliert.

      Schade, denn sportlich fand ich ihn als einen guten Ersatz für Kevin.

      0
    • Sehe ich ganz genau so Tanqueray.

      Hunt muss sich entscheiden, Champions Leauge aus der 2ten Reihe, oder ganz vorne im Abstiegskampf.

      0
  5. Der hunt ist eben ein echter Bremer. Und das macht ihn jetzt echt unsympatisch. Der soll mal gehen wohin der Pfeffer wächst. Obwohl in Bremen wächst ja kein Pfeffer. Naja, Abstiegskampf kann ja auch spannend sein, genau wie eine 2t Liga Saison mit Bremen.

    0
    • 548.319 echte Bremer.
      Alle unsymphatisch?
      Wie viele davon kennst du persönlich, um das profund beurteilen zu können?
      Als ich dort zwei Jahre lebte waren sie durchgängig nett und freundlich. Was hat sich geändert?

      PS: Hunt ist Goslarer. Und da kennen ihn und seine Familie noch viele Leute.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich glaube ja mal nicht, dass das auf die Bewohner der Stadt bezogen war. Da es sich hier um einen Fussballblog handelt vermute ich mal, dass es sich auf Fussball bezieht.

      Dass ihn in Goslar noch viele Leute kennen ist natürlich ein Kuststück, als Fussballprofi. Kann mir aber schwer vorstellen, dass er sich als Goslarer fühlt aber das wird er nur selbst wissen.

      0
    • Also ist das eher auf (ehemalige?) Bremer Fußballer bezogen?
      So wie Naldo, de Bruyne und all die anderen?
      Oder auf Klaus Allofs, der auch eine lange Bremer Identität hat(te)?
      Pauschalurteile haben eine unglaubliche Aussagekraft.
      Aber eben nur über den, der sie äußert, nicht wahr?
      Und da unterscheiden sich eben einige VfL-Anhänger, auch hier im Blog, nicht von den Anhängern anderer Vereine, die ihren Hass dann eben auf den VfL projezieren.
      Wäre schön, wenn Wölfe da etwas souveräner wären…

      0
    • Ich verstehe das eher so, dass er meint, dass Hunt halt ein Bremer ist, so wie Podolski ein Kölner etc.
      Also im Prinzip ohne wirkliche Wertung.

      Das unsympathisch würde ich eher auf das aktuelle Verhalten beziehen.

      0
    • Der Vergleich mit de Bruyne hinkt!
      Nur weil er dort mal eine Saison hin verliehen war ist er noch lange kein Bremer !!!

      0
    • Es war, Ingoal, kein Vergleich, sondern eine Provokation mit dem Ziel, die eigene Engstirnigkeit als Fan nicht zum Kriterium für Urteile über Gruppen werden zu lassen. In diesem Fall „die Brenmer“.

      0
    • Du hast mich nicht verstanden lieber Spaßsucher, aber das macht mir nichts. Und ich habe nicht richtig die Lust gerade dir etwas zu erklären, kommst du mir doch sonst eher allwissend daher. Doch scheint dir der Exilniedersachse da doch um längen vorraus ;-) Und auch Andreas hat dir ein bißchen geholfen…… aber leider ist es wie immer, es ist schwer bis unmöglich dir zu helfen……

      Eine besinnliche Weihnachtszeit für euch alle.

      :vfl:

      0
  6. Exilniedersachse

    Gerade auf Sky das Hunt Interview (Ausschnitt) gesehen. Das erste mal seit ca 2 Jahren, dass wir negative Presse bekommen die wir uns selbst zuzuschreiben haben.

    Hunt MUSS weg!

    KA in der Winterpause bitte nochmal nachbessern und selbst überschätzende Nestbeschmutzer und fehlgeschlagene Spekulationen wieder abgeben. Und dann mal Schluss mit Unfug, Experimenten und Panikkäfen(was anderes kann NB ja nicht mehr gewesen sein)

    0
    • Ich stimme dir zu , der MUSS weg. bzw werde ich ihn nicht mehr willkommen heißen, solte er nochmal auflaufen. :vfl:

      0
  7. Wenn Reus einen Dienstwagen gefahren ist ohne eine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen, dann liegt beim BVB ein Organisationsverschulden vor. Der Arbeitgeber muss sicher gehen, dass der Fahrer des Dienstwagen auch eine gültige Fahrerlaubnis besitzt.Watzke sollte da jetzt in den Medien etwas ruhiger zum Thema sein!

    0
  8. OT: Kühne steigt beim HSV aus! Man stelle sich mal vor, dass der HSV absteigt und dazu eventuell noch keine Lizenz für die zweite Liga erhält, oder man sich gerade so in Liga 1 halten kann und dann die Lizenz nicht erhält.
    Zumindest hat man eine weitere Ausrede weshalb es in der Mannschaft nicht läuft..

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/617796/artikel_kuehnes-nein-bringt-den-hsv-in-not.html

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_998496.html

    0
    • Es ist doch pure Ironie, daß die „Traditionsvereine“ über die „Plastikvereine“ schimpfen, u.a. mit dem Argument, daß sie nur Spielzeuge von Investoren sind, und diese jederzeit aussteigen können und dann stehen sie vor dem finanziellen Ruin.
      Und nun passiert genau das dem Traditionsverein unter den Traditionsvereinen.

      0
  9. Ist Köln ausverkauft ?

    0
    • Du meinst den Kölner Block bei uns? Auf der PK wurde berichtet, dass 2600 Kölner in Wolfsburg erwartet werden, glaube 3000 müsste das Kontingent für den Auswärtsblock sein.

      0
  10. Gute Nachrichten vom Abschlusstraining. Vieirinha trainiert voll mit und macht einen komplett fitten und einsatzbereiten Eindruck.

    0
    • das klingt super!!! :top:

      0
    • hatte Hunt mittrainiert?!

      0
    • Ja, hat er. Und er schien auch gut drauf zu sein. Hat zumindest viel gelacht.

      0
    • Welche Frage ich interessant finde: Gibt es Anzeichen, wer im Sturm beginnt?

      In der WAZ waren ja sehr lobende Worte über Dost zu lesen, die in Richtung „Wachablösung“ tendierten, auch wenn Dost nicht getroffen hat.

      Der Satz „was jetzt noch fehlt, ist ein Tor“ von Allofs und Hecking klingt ein bisschen danach, als wolle man ihm dies, zumindest jetzt, nicht zum Verhängnis werden lassen.

      Aber da habe ich jetzt viel interpretiert. Gibt es Anzeichen im Training?

      0
  11. Ich bin wirklich gespannt was sich bei den Wintertransfers tut.
    Ein Verkauf von Klich ist für mich sicher.
    Wünschen würde ich mir noch den Verkauf von Cali und Leihe + KO bei Hunt. Diese Einstellung von Hunt brauchen wir hier nicht mehr.
    Dafür einen Shaq vom FC Bayern holen und ich wäre schon fast glücklich :)
    Dann ist da die Stürmersuche. Wenn jmd. passendes auf dem Markt ist(es gibt ja div. Kanidaten) solte man versuchen Opa Olic loszuwerden.
    Das wäre ein Super Jahresstart :)

    0
    • Exilniedersachse

      Ich glaube nicht, dass es im Winter zu sehr starken Bewegungen im Kader kommt. KA muss auch langfristig denken. Man stelle sich vor er gibt Calli, Hunt und Bendtner im Winter ab. Das wäre aus sportlicher Sicht sicher Verständlich und wohl sogar gut. Allerding würde er damit seine Position evtl ziemlich schwächen. Einen eventuelle Zugang davon zu überzeugen, dass er sicher bei uns reinpasst und den nächten Schritt machen kann wird bestimmt schwerer wenn man 3 kürzliche Transfers als Fehlschlag kampflos abschenkt. Deshalb habe ich die Vermutung, dass wir eben die 3 genannten weiter durchziehen müssen und im Prinzip mit einem 14er Kader in die Rückrunde gehen.

      0
  12. Shaqiri wird wohl wechseln, sitzt heute nicht auf der Bank. Stattdessen zwei [!] Ersatztorwärte, vier [!] Jugendspieler und ein Profi. Das nenn ich mal Verletzungspech.

    0
    • Korrektur: Er ist verletzt, womit die Bank tatsächlich so gefüllt werden musste, um auf 18 Leute zu kommen.

      0
    • Stimmen die kolportierten 12,5 Millionen wäre er von der Ablöse her ein Schnäppchen.

      0
  13. So nun auch meine Meinung zu allen Diskussionspunkten aus den letzten Tagen!

    Zum einen das Dortmund Spiel: Ich habe selten so ein tolles Bundesligaspiel gesehen, zwei Mannschaften die beide nach vorne spielten und die sowohl tatktisch als auch technisch sehr gut drauf sind! Es war ein Hin und Her, im Endeffekt können wir aber mit dem Punkt absolut zufrieden sein, da Dortmund sehr stark war und viele Chancen hatte. Vor allem nach dem 2-1 hatte ich nicht mehr das Gefühl, dass etwas passieren wird.

    Herrn Klopp stellte seine Mannschaft perfekt auf uns ein, wir durften zwar über weite Phasen den Spielaufbau machen, aber Dortmund lauerte immer auf unsere Fehler! Einer von Knoche früh in der Partie wurde nicht bestraft, Gustls Fehler schon! Aber trotz alldem hätten wir die Partie auch gewinnen können, da wir jeweils zu Beginn der beiden Halbzeiten die Chance auf die Führung hatten.

    Was mir aufgefallen ist:
    Jung war in diesem Spiel für mich stark verbessert, auch wenn ich hier im Forum auch andere Meinungen gelesen haben, mir hat er gut gefallen!

    Auch die Kritik mancher an Gustl nach seinem Fehler (ich erinnere mich an einen Kommentar: „Der Gustl spielt in letzter Zeit sowieso nur mehr scheiße oder so“) finde ich nicht angebracht, da ich einerseits der Meinung bin, dass Naldo in dieser Situation Gustl gar nicht anspielen darf, da es eine gefährliche Situation war und andererseits sehe ich in Gustavo einen maßgeblichen Faktor, der uns nach einer schwachen Anfangsphase sinerseits und von der ganzen Mannschaft in die Erfolgsspur brachte! Gustavo beruhigt immer wieder das Spiel, antizipiert sehr gut und gewinnt viele Zweikämpfe.

    Eher möchte ich Arnold kritisieren, gegen Paderborn führte ich seine Mutlosigkeit in Halbzeit eins noch auf die mangelnde Spielpraxis zurück, aber bei seinen Einsatzminuten gegen Dortmund war ich doch etwas verblüfft, da er 10 Minuten vor Schluss bei einem knappen Rückstand fast nur Sicherheitspässe zurück spielte, da hätte ich mir mehr Risiko gewünscht.

    Die ersten 10 Minuten nach der Pause gehörten uns, warum dann plötzlich nicht mehr? Meine Vermutung liegt darin, dass Vierinhas Ausfall ein großer Grund war. Caligiuri konnte ihn nicht ersetzen!

    Dost gefiel mir zwar nicht so gut wie gegen Paderborn, aber man merkt, dass er bereit ist mit ein, zwei Kontakten weiterzuspielen, vor allem Kevin gefällt dies sicher sehr gut! Die Riesenchance nach der Pause resultierte aus dem One Touch Fußball! Gegen Köln trifft Bas, da bin ich überzeugt, morgen gewinnen wir 4-1!

    Alles in allem bin ich hochzufrieden mit dem Punkt, gewinnen wir morgen haben wir zumindest weiterhin eine Niederlage Vorsprung auf die Verfolger!

    Zu Hunt:
    Dass er früher oder später mit seiner Rolle nicht zufrieden sein wird, war mir vollkommen bewusst, weil Hunt einfach ein überdurchschnittlicher Bundesligaspieler ist, der bei vielen Vereinen eine Führungsrolle spielen würde, was er auch in den letzten Jahren so war. Einen Spieler, der aber für soviel Wirbel im Verein sorgt, können wir nicht brauchen, deshalb bin ich auch für einen Wechsel! Aber dann brauchen wir noch einen Außenbahnspieler: Warum?

    Wir haben auf der 6er Position 3 Top Spieler
    Wir haben einen Weltklasse Zehner und mit Arnold einen sehr guten Backup!
    Wir haben mit Vierinha und Perisic zwei starke Außenbahnspieler und mit Cali einen Spieler, den man als Joker gegen „kleinere“ Mannschaften bringen kann. Da kann er dann in der Endphase noch einmal seine Gegenspieler überlaufen, wenn sie schon etwas kaputt sind.
    Aber ein Außenbahnspieler fehlt da einfach: Vor allem auch, weil ich bei Vierinha ständig Angst habe, dass er sich verletzt! Außerdem sehe ich Vierinhas größte Stärken als RV (er gewinnt auch sehr viele Kopfballduelle durch seine Sprungkraft): Ich würde wenn möglich auf jeden Fall bei Shaqiri anklopfen, da er einerseits genau ins Schema passt, weil er jung, technisch stark und schnell ist. Er wäre mein Wunschspieler, außerdem würde das sicher auch Rodriguez freuen – die Schweizer Achse würde weiter wachsen! Shaqiri hat einen Marktwert von 20 Millionen bei einer restlichen Vertragslaufdauer von 1,5 Jahren. Für 15-17 Millionen könnten wir ihn bekommen. Ich glaube aber nicht, dass wir soviel Geld ausgeben werden, da im Sommer die Priorität auf einen Stürmer liegen wird und wir für einen Außenbahnspieler nicht soviel ausgeben werden. Viel realistischer sehe ich eine 2-jährige Leihe, eventuell mit Kaufoption!

    Mach Dost so weiter kann ich mir gut vorstellen, dass er explodiert. Er hat sich mittlerweile an das System angepasst, arbeitet auch gut nach hinten mit! Bei Bendner kann ich mir einen Durchbruch nicht vorstellen! Olic bleibt trotzdem wichtig, er ist einfach ein Mann der viele Tore macht.

    PS: Mein Tipp heute Mainz 2:1 Bayern, morgen Wolfsburg 4:1 Köln

    0
    • Sorry, aber ich sehe das komplett anders. Jung ist einfach nur ein Schatten seiner selbst. Er schafft seit Wochen nicht das, was Schäfer nach einem Spiel schon gemacht hat, nämlich Gefahr ausstrahlen! Mut- und ideenlos und ein unfassbar passives Defensivverhalten. Regelmäßig schaut er einfach nur zu, lässt seinen Gegner laufen. Offensiv geht bei ihm so gut wie gar nichts, Querpässe und Rückpässe sind das Einzige, was er momentan zustande bringt. Besonders deutlich wird das, wenn Vieirinha hinten rechts ausgeholfen hat. Der ackert und ackert, läuft die Grundlinie hoch und runter, beschäftigt die gegnerische Abwehr, schlägt Flanken, geht ins Dribbling und gewinnt durch seine eindrucksvolle Sprungkraft gefühlt doppelt so viele (Luft-)Zweikämpfe wie Jung. Ich will damit nicht sagen, dass Vieirinha unsere Dauerlösung auf der RV-Position sein sollte, dafür ist er für meinen Geschmack ein bisschen zu offensiv, aber immerhin stellt er momentan eine bessere Alternative als Jung dar. Unglaublich, dass er vor einigen Wochen noch als legitimer Nachfolger von Lahm gehandelt wurde, in seiner jetzigen Verfassung hat er in der NM und meiner Meinung nach auch in unserer Startaufstellung nichts zu suchen.

      Ähnlich sehe ich das auch bei Gustavo. Ich kann es einfach nicht verstehen, wie manche ihn noch in Schutz nehmen!!! Bis vor kurzem war er unser teuerster Transfer aller Zeiten, kam mit vielen Vorschusslorbeeren nach Wolfsburg, doch seit einigen Wochen wünschte ich mir, dass Hecking ihn einfach mal konsequent für ein Spiel auf die Bank setzen würde. In meinen Augen übernimmt er nämlich 0 Verantwortung. Spielaufbau, Taktgeber? Fehlanzeige! 90 Minuten lang ein Rückpass auf Knoche, ein Rückpass auf Naldo, notfalls auch auf Benaglio. Dazu noch etliche Unkonzentriertheiten, so geschehen am Mittwoch, weshalb wir fast als Tabellenzweiter gegen ein schwaches Dortmund mit 0 Punkten nach Hause gefahren wären. Nun mag zwar mancher meinen, dass Gustavo dafür den Laden hinten zusammenhält. Klar, Zweikämpfe sind Gustavos große Stärke, aber selbst dort sehe ich einen Guilavogui momentan vor ihm. Der antizipiert die Bälle, geht resolut gegen den Mann vor und holt sich nicht in jedem Spiel eine komplett unnötige gelbe oder gar rote Karte ab (mit Ausnahme gegen Lille). Sorry, aber für einen 20-Millionen Mann wie Gustavo kann und muss man einfach viel mehr erwarten. In der jetztigen Situation nervt er mich einfach nur noch und braucht dringend mal eine (Denk-)Pause. Auch ein Gustavo muss sich dem Konkurrenzkampf annehmen und nicht Woche für Woche lustlos über den Platz schleichen und die Bälle an die Abwehr verteilen.

      In meinen Augen besteht auf der Sechserposition bei uns momentan sowieso ein Problem. Es fehlt bei uns an Kreativität. Wir haben zwar drei starke defensive Mittelfeldspieler im Kader, die allerdings alle ihre Stärken in der Defensive haben. Es fehlt jemand, der das Bindeglied zwischen der Offensive (vornehmlich KDB) und der Defensive darstellt, der ein Pass mal in die Schnittstelle spielen kann und neue Räume eröffnet. All das vermisse ich momentan ein Stück weit. Hätte ein Gustavo am Mittwoch das Spiel nicht immer so langsam gemacht, dann bin ich mir sicher, dass wir die Schwächen in der Hintermannschaft von Dortmund besser ausgenutzt hätten, die teilweise mit 4, 5 Leuten in unserer Hälfte gepresst haben.

      0
    • Naja:

      Ich habe Jung in den letzten Wochen und Monaten oft kritisiert, aber im Spiel gegen Dortmund hat er mir erstmals besser gefallen!

      Ich bin der Ansicht, dass Gustavo sehr viel Stabilität reinbringt und nach schwachen ersten Saisonspielen sich auch selbst immer weiter gesteigert hat. Die Rückpässe als Sechser finde ich bis zu einen gewissen Teil durchaus angebracht. Gustavo wird oft angespielt, wo er mit dem Rücken zum Gegner steht, das sind oftmals keine ungefährlichen Situationen! Ja vielleicht könnte er etwas mehr Risiko nehmen, aber Gustavo ist halt mehr der Abräumer und das finde ich macht er sehr gut!

      Deinen Ansatz mit dem Bindeglied finde ich zutreffend!

      0
    • Exilniedersachse

      @tomi: Zu Hunt: Keine Ahnung wie du darauf kommst, dass Hunt ein überdurchschnittlicher BL Spieler wäre. Er hat es in Bremen nie geschafft die Lücke seiner Vorgänger zu schließen. Hatte IMMER das Standing als „Eigengewächs“ und den Status als „Talent“ er ist einer dieser Spieler die 6-8 Jahre später einfach nicht stärker sind als er es als sehr junger Spieler war. Auf ihn zu setzen wenn er noch 21-23 ist ok aber in seinem jetzigen Alter bei seiner zurückliegenden Entwicklung? Ab und zu mal ein Tor oder ein verwandelter 11er machen noch keinen Spieler über Bundesligadurchschnitt. Er wurde geholt weil der Vertrag auslief und KA die Kontakte eh hatte und es daher wohl wenig Aufwand war.

      Aus meiner Sicht war der Hunt Transfer ein riesen Fehler. Ersten keine qualitative Verbesserung und zweitens die Perspektive für einen jungen Arnold verschlechtert.

      Traurig ist nur, dass wir mit Calli einen Spieler im Kader haben, der sich da auf Augenhöhe bewegt.

      Insgesamt empfinde ich deine Einschätzung als etwas optimistisch.

      0
  14. Typisch Bayern! Die Mainzer können einem Leid tun!

    0
    • Das war so klar, dass sie am Schluss noch einen reinlügen.
      Respekt an Mainz für den couragierten Auftritt und die tolle Stimmung!

      P.S. Ich konnte unser Spiel in Dortmund leider nicht sehen, aber die Kommentare zu Reif’s „Leistung“ sprechen für sich. Heute durfte er ja wieder ran :(

      0
    • Wenn du mit „typisch“ meinst, sie schalten in den letzten 5 Minuten noch einen Gang höher, weil sie das Spiel gewinnen wollen und sie haben einen Robben, der nach 88. Minuten nur einen Torschuss hat, aber in der 89. Minuten seine zweite Chance eiskalt nutzt, gebe ich dir Recht.

      0
    • Dass die nie aufgeben und sich auch am Schluss noch reinhängen, ist unbestritten richtig – und darum beneide ich die auch ein wenig, wobei das bei uns auch besser geworden ist.
      Dennoch ist das Ergebnis, gemessen am Spielverlauf, schmeichelhaft. Aber, es ist wie immer: Danach fragt übermorgen keiner mehr und Bayern steht mit einem großen Vorsprung an der Spitze der Tabelle.

      0
  15. http://effzeh.com/mit-fehlender-tradition-brauche-ich-niemandem-zu-kommen/
    nettes Interview vom kicker-Wolfsburg-Reporter Thomas Hiete

    0
  16. Wenn Bremen den Hunt haben möchte bitte gerne solche …typen mögen wir hier nicht aber Bremen soll bluten umsonst geben wir nichts. also drei Millionen bitte für Hunt und das jetzt in der Winterpause. Dann sind wir ihn los diesen Querschießer

    0
  17. Frühdienst geschafft und auf dem Weg nach Wolfsburg.
    Wird zwar knapp, aber ich hoffe einfach, dass alles klappt bei der Anreise.
    Ich hoffe natürlich auch auf einen Sieg und tippe 2:1.

    0
  18. irgendjemand beim letzten Spiel im Stadion beim Elsterweg?

    Frauen Pokal: VfL – Sand

    0
  19. OT

    Huntelaar verlängert bei S04. Da gab es doch mal „Gerüchte“, dass der VfL Interesse habe…?

    0
    • Wir bekommen wohl keinen guten Stürmer mehr. Irgendwie scheinen wir in diesem Punkt verflucht zu sein. Morata, Lukaku, der aus Hannover, Ebola, überall waren wir dran, aber es hat nicht geklappt. Irgendwo muss es doch noch Stürmer geben.

      Wie wäre es mal wieder mit einem Talent aus Südamerika? Irgendwie ist diese Quelle in der Bundesliga total versiegt. Da muss es doch talentierte Brasilianer oder Argentinier geben.

      0
    • Ebola wollte der VfL NIE haben.

      0
  20. Bitte lass Dortmund heute verlieren und Freiburg gewinnen. Dann beendet der BVB als Tabellenletzter die Hinrunde. Das hätte doch was :)

    0
  21. Augsburg gleicht aus. Sehr schön. Es wäre gut, wenn wir den Abstand nach hinten, den wir an den letzten beiden Spieltagen leider kleiner haben werden lassen, wieder etwas vergrößern könnten. Denn am 1. Spieltag der Rückrunde kommt Bayern, wo man auch wieder mit 0 Punkten rechnen muss.

    0
  22. @Seppel: bei Donetsk ist ja laut Medien ein Winterauskauf in Sicht.
    Stürmer Luiz Adriano gäbe es da oder auch talentierte Außenbahnspieler (Bernard, Teixera…)

    Und den Namen Benteke meine ich mal gelesen zu haben :grübel:

    0
  23. Benteke mit einem herrlichen Abschluss zum 1:0 für Villa gegen United.
    Den würde ich mir wünschen für unsere Belgien-Fraktion.
    Aber bei einem Vertrag bis 2017… Und bei englischen Preisvorstellungen… :grübel:

    0
  24. Augsburg eben mit dem 2:1 gegen Gladbach . Auch Frankfurt führt ja in Leverkusen.
    hoffentlich bleibt’s dabei :vfl:

    0
  25. Man sieht in BRE wie trotz des Anschlusstores der Dortmunder diese sehr verunsichert nach Rückstand spielen. Wäre uns das am Mittwoch gelungen, wären drei Punkte gut möglich gewesen. Wenn wir heute Abend überzeugend gewinnen, sind die etwas leicht verschenkten Punkte der letzten beiden Partien zu verschmerzen, da die Konkurrenten heute offensichtlich für den VfL spielen.
    Auf einen Sieg und dann schöne Weihnachten allen.

    0
    • Gladbach verliert, Leverkusen und Schalke nur unentschieden…
      Heute Abend 3 Punkte gegen Köln, dann wäre das Polster auf Rang 3 sehr schön, und toll anzuschauen ;)

      0
  26. Malanda für Gustavo. Das freut mich für ihn!

    0
  27. Oh, Malanda spielt heute für Gustavo :psst:

    0
  28. Gustavo „nur“ auf der Bank heute Abend, Junior Malanda spielt.

    Vierinha ist fit und steht in der Startelf! *top*

    Auf geht’s , 3 Punkte zum Abschluss 2014 :vfl: :vfl: :vfl:

    0