Freitag , September 24 2021
Home / News / VfL bei Greuther Fürth: Waldschmidt und Lukebakio vor Premiere

VfL bei Greuther Fürth: Waldschmidt und Lukebakio vor Premiere

Matchday | Nach der Länderspielpause trifft der VfL Wolfsburg am heutigen Samstag auswärts auf Greuther Fürth. Dann können die Neuzugänge Luca Waldschmidt und Dodi Lukebakio zu ihren ersten Einsätzen für den VfL Wolfsburg kommen.

Dem VfL Wolfsburg winkt eine Bundesligapremiere: Noch nie sind die Wölfe mit 4 Siegen in eine Saison gestartet. Der alte Rekord liegt bei drei Siegen, die 1998 Wolfgang Wolf mit dem VfL einfahren konnte. Diesen Rekord hat der VfL am letzten Wochenende unter Trainer Mark van Bommel eingestellt und will gegen Fürth nun nachlegen.

Guilavogui erste Wahl als Schlager-Ersatz

Verzichten muss der Trainer dabei auf Stammspieler Xaver Schlager, der sich in der letzten Partie gegen RB Leipzig einen Kreuzbandriss im Knie zugezogen hatte. Ein herber Verlust für die Wölfe. Josuha Guilavogui steht bereit, den Platz neben Maximilian Arnold im defensiven Mittelfeld einzunehmen. Aber auch Yannick Gerhardt könnte auf dieser Position spielen.

Bornauw könnte für Brooks auflaufen

Auch John Anthony Brooks könnte in diesem Spiel fehlen. Der Innenverteidiger war erst verspätet von einer Länderspielreise aus den USA zurückgekehrt und könnte für das Spiel unter der Woche gegen den OSC Lille in der Champions League geschont werden. Sollte Brooks ausfallen, dürfte ihn Neuzugang Sebastiaan Bornauw vertreten.

Waldschmidt und Lukebakio warten auf Premiere

Auf ihren ersten Einsatz warten indes die beiden Neuzugänge Luca Waldschmidt und Dodi Lokebakio. Waldschmidt ist seit seinem Wechsel vor 3 Wochen im Training des VfL. Waldschmidt hatte schon im Testspiel gegen Hannoer 96 in der Länderspielpause eine gute Leistung gezeigt. Für Waldschmidt besteht eine gute Chance gegen Fürth die ersten Spielminuten für den VfL Wolfsburg zu sammeln. Etwas schwieriger sieht es hingegen bei Lukebakio aus. Der Belgier war nach seinem Wechsel gleich auf Länderspielreise und musste am Mittwoch noch spielen. Zurück in Wolfsburg reichte es nur zu einer echten Trainingseinheit. Zu wenig für einen Einsatz? Mark van Bommel dazu: „Normalerweise nehme ich ihn mit. Ich werde mit ihm sprechen und dann trainiert er. Wir müssen gucken, wie er körperlich drauf ist und dann schauen wir Freitag mal.“

144 Kommentare

    • Könnte auch ein 442 mit Philipp und Waldschmidt in den Halbpositionen sein :like:

      0
    • Hui, kräftig durchrotiert…

      Bornauw, Gerhardt, Waldschmidt, L. Nmecha und Guilavogui neu drin. Das sind fünf Wechsel im Vergleich zu Leipzig.

      0
    • SpanischerWasserhund

      Finde ich richtig gut. Wir werden auf den Positionen vorne sicherlich gut rotieren um schwerer ausrechenbar zu sein. Das letzte mal dass wir das so gemacht haben war mit Vieirinha, Perisic und KdB.
      Bornauw und Gerhardt freuen sich bestimmt auch über Spielzeit und die Möglichkeit einen guten Eindruck zu hinterlassen.

      3
    • nach der berichterstattung diese woche hätte ich eigentlich damit gerechnet, dass felix nmecha auf der bank sitzt, aber er hat mehmedi dabei. ist ja grundsätzlich nicht schlecht, aber trotzdem erwähnungswürdig

      0
    • Bin richtig gespannt, Nmecha und Waldschmidt starten zu sehen. Optimal ist es natürlich nicht, dass unsere Abwehr bis auf Lacroix fast komplett umgebaut werden musste. Aber aus meiner Sicht richtig, die angeschlagenen Spieler zu schonen.

      5
    • Ja, er wird mit den Jungs gesprochen haben. Brooks ist sicher noch etwas müde. Und Mbabu und Rouss sind bestimmt nicht bei 100%. Daher wechselt er sicher lieber heute als gegen Lille.

      Vorne gibt es Waldschmidt und L. Nmecha die Chancen, vor allem L. Nmecha hat sich die Chance definitiv verdient, finde ich. Der hatte zuletzt immer wieder viel Impact bei seinen Einsätzen. Weichen muss u.a. Renato Steffen. Schon interessant zu beobachten. Mal schauen, wie er weiter rotiert. Die Eingespieltheit ist jetzt natürlich erstmal nicht da, auf der anderen Seite sind wir schwerer ausrechenbar…

      3
    • @Malanda
      Wenn man selber nicht weiß was man tut (in Bezug auf die fehlende Eingespieltheit) dann kann der Gegner das auch nicht wissen (Unausrechenbarer) :grins2:

      2
    • SpanischerWasserhund

      Steffen hat ja bei der Nationalmannschaft gespielt, der wird bestimmt für Dienstag wieder eine Option.

      1
  1. Pongracic startet für Dortmund :keks:

    1
  2. Fürth baut auch relativ viele Neuzugänge ein. Ebenso mehrere Wechsel. Griesbeck, Itten, Willems und Co. ,…

    0
  3. Spielernamen muss der Stadionsprecher noch üben. Maxim Larouw oder Sebastian Bornow kenne ich dann doch nicht. :vfl:

    0
  4. Moin. Gibt es Wölfe Radio Arena live?
    Finde keinen Link ;:://

    0
  5. Ich hoffe die Eingespieltheit geht heute nicht flöten. Das ist heute ein Pflichtsieg. Irgendwie gewinnen und gut ist.

    4
  6. Nmecha trifft :grins2:

    3
  7. Toooooor! Nmecha trifft zum 1:0 :vfl:

    4
  8. Es gibt nix über eine gute Chancenverwertung

    2
    • Also heute muss es die höhere individuelle Qualität richten. Die Spielidee ist noch nicht so klar wie sonst. Auch weil unsere offensive 3er Reihe sich erst finden muss

      1
    • Naja du hast da heute einfach auch einen dabei, der leider ein unterirdische Passspiel hat. Wenn in zentraler Position teilweise 2m Pässe ungenau kommen…

      Dafür ist die Zweikampfpräsenz stark.

      1
  9. Lukas Nmecha trifft! Zweites Saisontor! :vfl:

    Er zeigt sich weiter!

    6
  10. Tadaaaaa … Nmecha …. Jetzt ruhig weiterarbeiten…
    Wird schon…
    :topp:

    2
  11. Weghorst mit der gelben Karte und neuen Freunden

    0
  12. Lächerliche gelbe Karte. Foul war es nicht, aber eine Schwalbe doch auch nicht…

    4
  13. Ich hoffe Wout macht noch 1-2 Tore und jubelt kräftig! :top:

    2
  14. Ein guter Auftritt des VfL bis hierher. Man sieht eindeutig den Qualitätsunterschied. Sehr ballsicher. Weiter so.

    5
  15. Das war so schön als die Stadien leer waren – dieses rumgepfeife geht so was von auf den Geist.

    3
    • Das ist halt typisch deutsch… dem anderen bloß nichts gönnen und bevor man was positives sieht muss erstmal an allem und jedem rumgemeckert und rumgemäkelt werden…

      Unfassbar eh von den Fürtherb. Spielen realistisch gesehen nur ein Jahr in der Bundesliga und repräsentieren ihren Verein und ihr Stadion dadurch den Gegner auszupfeiffen. Peinlich

      9
  16. Mal ehrlich: Wann würden wir denn Mal vom Gegner ausgepfiffen…einfach ignorieren und Fußball spielen

    1
  17. Guilavogui macht ein richtig gutes Spiel. Der Mann wird noch goldwert in der Champions Luegue

    8
    • Komisch. Ich sehe ihn bisher als Unsicherheitsfaktor.. mal sehen wie sich das weiter entwickelt in diesem Spiel

      3
  18. Und Wahnsinn wie man jetzt rotieren kann, wenn man die Bank sieht. Man kann vorne die Spieler ständig verschieben. Hut ab.

    2
  19. Zwei mal gelb für nichts kassiert…

    Fürth nervt. Das wird noch unangenehm. Wir müssen fokussiert bleiben.

    6
  20. Philip gefällt mir heute leider kaum, würde ihn nächstes Spiel ersetzen, war auch letztes Spiel komplett abgetaucht leider

    3
    • Also ich finde er kompensiert am ehesten Schlager als Balltreiber.

      In der offensiven Dreierreihe fällt für mich keiner ab. Alle fleißig, beweglich und mit versuchtem Direktspiel.

      2
  21. Nach vorne läuft es noch nicht ganz so rund. Aber ist ja auch verständlich bei der neuen Zusammenstellung.

    3
  22. Hätte sich Philipp eben mal fallen gelassen.

    Nachdem wofür Arnold letzte Saison gegen Union rot gesehen hat, wäre das ja eben unzweifelhaft gewesen gegen den Fürther.

    7
  23. Das beste an dem Spiel ist noch das Ergebnis – zähe Angelegenheit.
    Ein 0:2 vor der Pause würde mich doch beruhigen.

    0
  24. Der Schiri soll auch paar gelbe Karten für Fürth geben. Die sind ganz schön aggressiv. :yoda:

    1
  25. Was wollen die?

    Sie sind ausschließlich am foulen und heulen. Ausschließlich!

    10
  26. Ich höre nur Pfiffe und sehe nur Fürther am Boden liegen!

    5
  27. Geht mir irgendwie auf den Keks, aber wir machen wieder nur das Nötigste.

    1
  28. SpanischerWasserhund

    Soo gut wie Weghorst nach seinem Pass auf Nmecha direkt jubelt, weil er weiß dass der rein geht :vfl:

    3
  29. Zähes gekicke – war aber (leider) von auszugehen.

    0
  30. 0:1 und dann das Spiel zunehmend verwaltet. Kann man beim Tabellenführer gegen Fürth nicht mehr erwarten?

    6
    • Wir spielen wie die Bayern zu ihren unsympathischeren Zeiten. Ob MvB auch den unglaublichen Dusel mitbringt?

      6
    • Kann…muss aber nicht (!)

      1
    • Die Studie der Uni Taschkent besagt, dass viele Spielerwechsel dafür sorgen, dass Abläufe fehlen. Außerdem besagt die Studie einer Uni aus Mississippi, dass die Konzentration leidet, wenn wichtige Spiele danach anstehen.

      PS: Was machen eigentlich deine Braunschweiger?

      15
    • @mahatma, wer hat dich eigentlich so unglücklich gemacht?

      6
    • Wieso, wir führen. Ich habe nichts anderes als einen Pflichtsieg erwartet.

      Frage mal Wieland, warum er hier täglich schlechte Stimmung verbreitet. Natürlich auf wissenschaftlicher Grundlage.

      6
    • Wenn Ironie zum Ersatz für Argumente wird, schlägt sie als Selbstentblödung zurück.

      6
    • Was bist Du immer nur so weinerlich, Wieland? Ein bisschen frotzeln gehört dazu. (Sagt eine Studie der Günther-Netzer-Universität)

      3
    • "Weinerlich"? Gehörst wohl auch zu den Spezeln für locker-flockige Ferndiagnosen. Und: Ironie braucht ein gewisses Niveau, sonst wird sie zu brainshit.

      6
  31. Baku bestätigt heute warum er frühzeitig abreisen muss.

    1
  32. Hmm, ich weiß nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Gefühlt haben sie alles im Griff, aber so richtig beruhigt bin ich trotzdem nicht.
    Bei der Überlegenheit muss einfach das 2 und 3. fallen. Wieder viele unsauberen Anspiele nach vorne und damit Konter vertan. Und hinten habe ich Angst vor dem einen Fehler (Ausrutscher von Bornauw…)

    Baku und Philipp gefallen mir nicht. Viele Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe.

    8
  33. Harzer-Wölfe-Fan

    Ich verstehe einfach nicht, warum wir ohne Tempo spielen. Grottenkick.
    Spielen wir schnell mit Tempo entstehen sofort die Lücken.
    Philipp lausig, erster Auswechselkandidat in meinen Augen.

    Aber will ich mal das meckern nicht übertreiben, immerhin weiter Kurs 12 Punkte. :vfl: :vfl: :vfl:

    1
  34. Diese Theatralik sehe ich von beiden Mannschaften und irgendwie schafft es der Schiedsrichter nicht, das zu beenden. Ansonsten ist es sehr hektisch. Fürth geht voll drauf. Das kann man nicht übel nehmen, anders werden sie die Klasse nicht halten können. Vom VfL würde ich mir mehr Ruhe mit Ball wünschen. Die Führung ist da und man sollte sich nicht von der Hektik anstecken lassen. Aber es ist auch schön zu sehen, dass der VfL kämpferisch das Spiel annimmt und sich nicht auf seine fußballerische Qualität verlässt.

    3
  35. Schon das 2. Mal, dass Fürth unerlaubt im Strafraum ist

    0
  36. Einfach geil

    Führen 0:1 , Fürth bisher Chancenlos

    Demnächst das 0:2 drauf legen!

    3*4 ist 12

    2
  37. Wir müssen nachlegen. Spielen zwar relativ sicher, aber es ist bei allem Respekt nur Greuter Führt. Wir müssen hier mit 0-3 nach Hause fahren. :vfl:

    1
  38. Abschlüsse unsererseits wären wünschenswert. Davon haben wir zu wenig.

    4
  39. Mbabu und Lukebakio kommen für Baku und Philipp

    1
  40. Waldschmidt – L. Nmecha – Lukebakio

    Unsere Offensive Reihe hinter Wout! Jetzt auf das 2:0 gehen…

    2
  41. Steffen kommt für Nmecha

    0
  42. Brooks Konsequenz ion den Zweikämpfen ist schon Klasse. Er lässt einen manchmal etwas leiden aber es ist toll ihn zuhaben

    6
  43. Das wäre ein sehenswerter Treffer geworden – Casteels aber noch dran

    1
  44. Braucht man diesen Nervenkitzel immer? Warum nicht einfach mal ein 2:0?

    2
  45. Elfmeter für uns. Hoffentlich ist Weghorst gut drauf

    3
  46. Wout macht ihn :vfl: :knie:

    3
  47. Toooooor! Weghorst verwandelt den Elfmeter zum 2:0 :vfl:

    2
  48. Bitte nicht Weghorst :ninja:

    3
  49. 4 Minuten Nachspielzeit

    0
  50. Wout kann noch Elfer? :D

    2
  51. Was soll man sagen, eigentlich ein Spiel das nicht mehr Aufmerksamkeit als die 2 – 3 min in der Sportschau benötigt.
    Eigentlich ein langweiliger Nachmittag.
    Andererseits ja, hurra, Tabellenführer geblieben.
    Ich habe irgendwie noch keine Meinung zu dem Spiel

    6
    • Pflichtaufgabe erfüllt und die Breite des Kaders genutzt. Eigentlich optimal gelaufen und ein hervorragender Start in die englische Woche.

      18
  52. Heute hat uns sehr die Tiefe im Spiel über unsere Außenverteidiger gefehlt. Besonders Gerhardt über links kam ja kaum in die Offensive mit.

    5
  53. Siiieeeegggg! Die Wölfe gewinnen mit 2:0 und verbleiben als Spitzenreiter :vfl:

    5
  54. „Verdienter, aber untertouriger Erfolg“

    Ich denke, das trifft es sehr gut. Mir hat das gar nicht gefallen, was wir ab Mitte der ersten Halbzeit angeboten haben: Lässig und ungenau. Wie auch immer. Hauptsache 3 Punkte!

    8
  55. Einfach clever gemacht. Man hat gemerkt, dass die Champions League im Hinterkopf war. Wir haben nicht mehr gemacht als nötig und völlig verdient gewonnen. Super, VfL :vfl:

    11
  56. Klar, gegen andere Teams wären die Nachlässigkeiten wohl bestraft worden, aber gegen andere hätte man vielleicht auch nicht einen Gang zurückgeschaltet.

    Ich bin glücklich über den Sieg und freue ich mich auf die Champions League. Über den Leistungsabfall wird man natürlich sprechen müssen.

    5
  57. Ein fettes Danke an alle mitgereisten Fans für den wirklich tollen Support! DAS war top und sollte hier auch Erwähnung finden!
    Kommt gut nach Hause mit den 3 Points im Gepäck

    35
  58. Schmadtke morgen im Dopa.

    2
  59. Sky hat übrigens die Szene bei der Fürther Ecke rausgekramt, in der Guilavogui Griesbeck relativ hoch mit dem Fuß, aber nachdem Josh den Ball geklärt hat, minimal am Kopf traf.

    Ich denke da ist man durchaus glücklich bei rum gekommen. Das kann auch als Foul und somit Strafstoß gewertet werden, auf Grund der Höhe des Fußes.

    Finde es aber auch richtig, dass kein VAR Einsatz war, weil ich da nichtmal unebdingt eine 100%ige Fehlentscheidung drin sehe.
    Irgendwie komisch.

    2
    • Andererseits kann man auch dagegenhalten, dass der Kopf von Griesbeck relativ niedrig ist. Das wurde früher immer auch mit in die Beurteilung mit einbezogen. Aber wenn der gepfiffen worden wäre, wäre der wohl auch nicht vom VAR zurückgenommen wurden.

      3
    • Wäre das gepfiffen worden, hätte sich Josh den Schuh anziehen müssen. Fuß da oben? Im 16er? Das ist Harakiri.

      Der Elfer für Dortmund war eher ein Witz. Niemals ein absichtlicher Schlag, auch Reus hat den Arm oben, das war eher ein Unfall… dass da der VAR einschreitet, ist für mich völlig unverständlich.

      12
    • Reus hat es im Interview auch fast zugegeben. Er sagte bei Sichtung der Szene: naja, ein richtiger Schlag war das nicht.

      Für mich auch ein Witzelfmeter.

      3
    • Das Schlimme ist ja: Ein Witzelfer nach VAR-Eingreifen. Nimmt der Schiedsrichter einen Schlag war und pfeift Elfer, sagst Du: Unglücklich, aber muss man akzeptieren, wenn es der Schiedsrichter so wahrgenommen hat. Aber so? Das ist pure Willkür. Und dann bei einem solchen Spektakel, so ein Ende…

      10
    • Didi Hamann hat ja in der Analyse auch deutliche Worte gefunden und sich über diesen Elfer aufgeregt. Als Fan versteht man das einfach nicht mehr. wie du sagst, es scheint willkürlich zu sein… Ich kann die Wut der Leverkusener verstehen

      5
  60. Pflichtaufgabe mit Bravour erledigt. Jetzt in Ruhe auf die CL vorbereiten, dann kommt unser Ex Coach inne Arena…toller Samstag.
    Zum Spiel: Hey, was soll's. Den Kader genutzt. Keine Verletzungen und die neuen eingebunden.
    Wout trifft auch wieder vom Punkt … mir ist ehrlich gesagt so ein Sieg lieber, wo jeder sieht, dass wir noch hart an uns arbeiten müssen, als dass wir hier 4,5 zu Null gewinnen.
    Fragt Mal in Stuttgart nach …
    So bleiben wir eine weitere Woche ungeschlagener Tabellenführer. Egal, was die anderen machen.
    Lasst die doch Elfer kriegen und so weiter…Wayne interessiert es (!)
    Mit WOB ist zu rechnen…und endlich haben wir auch den Kader für solche Spiele… richtig cool…! :vfl:

    17
  61. Lille nach 5 Spieltagen mit 5 Punkten 10.er.
    Sollte die Siegesserie weitergehen?
    Von mir aus kann dieser unattraktive Fußball von heute so weitergehen, wenn am Ende der 4. Platz wieder rausspringt.
    Ich muss meine frühere Kritik an MvB korrigieren. Er hat offensichtlich die Fähigkeit unsere Spieler selbstbewusster zu machen. Letztes Jahr wäre so ein Spiel noch verloren gegangen. Fußball ist wohl doch ne Menge Kopfsache.
    Wenn Bayern jetzt noch gewinnt, sind wir unter den ersten Drei erstmal für längere Zeit oben mit dabei.

    7
  62. Das war heute so ein Spiel fürs Phrasenschwein. "Pflichtsieg", "Im Stile einer Spitzenmannschaft", "Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss" oder was einem sonst so einfällt. Viel mehr kann man zu dem Spiel nicht sagen. Aber ein paar Sachen fallen mir dann doch ein:

    Wout kann also doch Elfmeter verwandeln, auch wenn der Keeper den hat, wenn er die Ecke ahnt. Bornauw ist ein super IV und technisch für einen zentralen Verteidiger überragend. Das ist allerdings auch nichts neues und der Grund, warum Schmadtke ihn unbedingt verpflichten wollte . Baku ist gerade in einem kleinen Leistungsloch, aber das macht überhaupt nichts. Die Mannschaft scheint das gut kompensieren zu können. Bei dem Pensum, dass er letzte Saison und im Sommer absolviert hat, ist so ein kleiner Hänger ganz normal. Ansonsten alles tutti. Die Transfers finden so langsam rein aber scheinen alle zu funktionieren. Die Abwehr ist weiterhin die beste der Liga. Für alles andere ist es noch zu früh.

    Deutscher Meister wird nur der VfL. :vfl3: :vfl2:

    :ironie2: (Aber Träumen muss ja immer erlaubt sein)

    15
  63. Wir haben es heute sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit verpasst, das wir Fürth mal richtig hinten festnageln. Und daraus Abschlüsse herausspielen.

    Ansonsten fand ich alle IV heute überragend Bornauw, Lacroix (mit Läufen) und auch Brooks war super! L. Nmecha hatte in jedem Spiel seine Aktionen, in der Form ist er für mich nicht wegzudenken.

    Am Ende stehen 12 Punkte nach 4 Spieltagen – wow! :vfl:

    11
  64. Da ist unglaublich viel Potential in der Mannschaft, aber auch mit viel Arbeit verbunden das aus jedem raus zubekommen.

    Alles in allem hat das ganz gut funktioniert bis ins bzw ans letzte Drittel. Danach muss noch fein justiert werden.

    Waldschmidt (sehr schön übrigens, wie er auf sich aufmerksam macht – beide Hände straight nach oben – sieht mal anders aus) hatte tolle Läufe angeboten. Von Innen nach Außen um vom Außenverteidiger angespielt werden zu können. Von drr anderen Seite in die Mitte, wo er mit viel Platz das Spiel anzukurbeln versuchte. Das macht schon Spaß ihm zu zusehen. Wenn dann die Hereingaben und das Zusammenspiel besser werden (ist ja klar dass nach zwei Wochen nicht alles passen kann + viele Nationalspieler die weg waren) wird das eine ziemlich gefährliche Option sein.

    Nmecha und Lukebakio fand ich z.T. etwas lustlos. Auf den Ball warten. Vom Tempo gehen. Ball zu lange halten. Vielleicht ist lustlos auch das falsche Wort hierfür aber das fiel mir auf bei den beiden, was ich auf Grund der Fähigkeiten eigentlich für zu schade halte.

    Baku scheint tatsächlich gerade nicht ganz da anknüpfen zu können wo er letzte Saison aufgehört hat. Dazu zähle ich auch, dass immer wieder (was ich auch schonmal angemerkt hatte) so 'Lari-Fari-Aktionen' (keine Ahnung wie man das richtig schreibt) beim Passspiel oder im Dribbling sind.
    Heute war ein Pass, halbherzig, ohne Zug, auf Nmecha, der dann nicht entgegen gegangen ist sondern auf den Ball gewartet hat und dadurch der Gegenspieler dazwischen war. Das ist ärgerlich, weil Ball entgegen gehen aber auch eine ordentliche Passstärke sind eigentlich Basics.

    Ich will auch gar nicht so viel schlecht machen. Ist gerade mehr geworden als ich dachte.

    Das Potential ist wie gesagt voll da und dadurch ist da auch weniger Sorgen dass das nicht aufgearbeitet wird. Die Entwicklungsfähigkeit steht im Vordergrund und man sieht, dass die Spieler sich entwickeln und auch was passieren wird. Das stimmt mich sehr sehr positiv.

    4
    • Ganz genau…wir sind ungeschlagen und trotzdem steckt in diesem Kader noch richtig viel Potenzial und Entwicklung…das ist richtig toll.

      6
  65. So, wieder aus dem Stadion raus und bald zu Hause . Fürth hat defensiv sehr gut gestanden. Und da gehört einiges an transpirar dazu, nicht mit einem 0:0 oder sogar als Verlierer vom Platz zu gehen. Ich finde, das haben unsere jungs gut gelöst

    5
    • So, nach meiner kurzen Heimreise (Aus Mannheim) bin ich wieder aus Fürth zurück.

      Ich muss sagen, dass ich sehr hoffe die Ultras bzw. einen organisierten Support zu haben. Der hat leider heute sehr gefehlt. Einer hat sich sehr abgemüht, aber wenig Konzept und dann auch zugegebenermaßen wenig Unterstützung der anderen (inkl mir).
      Was ich nicht verstehe, dass man singt:"ohne Wob wäre gar nichts los." Obwohl der eigene Support sehr vereinzelt war.

      Zum Spiel:

      Ich hätte mir ein höheres Pressing gewünscht und ebenfalls ein direktes nach vorne spielen. Guilavogui super Zerstörer, aber gestalterisch war das nicht so gut. Da wurde teilweise nach hinten gespielt, wo ich mir denke: WARUM?!?
      Waldschmidt war okay. Nmecha fand ich ganz gut, außer ein paar Abstimmungsprobleme mit Baku. Baku war leider wirklich nicht so stark.
      Bei Bornauw wirkte ein wenig wackelig. Er hat außer dem einen wackler als Foul gepfiffen wurde nichts verkehrt gemacht, aber ich hatte immer ein bisschen Schiss. Lacroix dagegen- alter Wow! Auch seine Eröffnungspässe sind schon stark. Dazu sein drang nach vorne. Da erinnerte teilweise stark an Lucio :D

      Bin jetzt echt auf Lille gespannt. Das ist eine mega Blackbox.

      3
  66. Ich finde das das ein gutes Spiel von uns war. Wir hatten zwar nicht viele Torchancen aber Fürth hat das stark verteidigt. Wir selbst hatten sie auch komplett im Griff. Bis auf den Schuss von Abiama kurz vor Ende hatten sie keine nennenswerte Torchance.

    Baku ist heute etwas abgefallen, der steckt in einem kleinen verschmerzbarem Formtief. Gut gefallen hat mir vor allem Nmecha aber auch der hier etwas kritisierte Philipp. Der hatte ein starkes Pressing und hat so etwas den Schlager Part übernommen.

    Aber auch die anderen beiden Neuzugänge mit Waldschmidt und Bornauw waren gut.
    Lukebakio kann man noch nicht bewerten, der hat nur 1x mit der Mannschaft trainiert.

    Dennoch bleibt am Ende ein traumhafter Saisonstart stehen.
    Jetzt geht es gegen ein schwächelndes Lille und danach Frankfurt. Also gute Chancen die Serie auszubauen :D

    4
  67. Bayern bleibt wohl erster Wolfsburg Jäger :vfl:

    5
    • Und Leipzig bereits 9 Punkte hinter uns. Die sind mit dem Marsch richtig in der Krise. Kein Wunder, zum ersten Mal ist der Trainer deutlich schlechter als der Vorgänger.

      8
    • Ja fürs erste war MvB bei uns die deutlich bessere Wahl, wobei Leipzig auch ein hartes Programm hat. Allerdings müssen sie aufpassen nicht eine Negativspirale zu rutschen.

      2
    • Leipzig hatte auch ein blödes Auftaktprogramm. Selbst mit Umbruch. Und dann ging es gegen Mainz und Wolfsburg – die beiden Mannschaften, die nach der starken Vorsaison noch ticken wie ein gut laufendes Uhrwerk. Und dann Bayern oben drauf.

      5
    • Leverkusen – BVB

      Wäre 3:3 super für uns gewesen

      4
    • Am 4. Spieltag mache ich mir keine Gedanken, welche Ergebnisse "für uns" sein könnten…

      3
    • Jeder Punkt zählt , egal ob gegen den Anstieg oder um die CL

      4
  68. Arbeitssieg- keine Frage. Ich fand der Schiedsrichter hat zwar keine große Fehlentscheidungen getroffen, aus meiner Sicht hat er aber durch eher kleinliches Pfeifen und ständiges Diskutieren mit den Spielern überhaupt keinen Spielfluss aufkommen lassen. Andere Schiedsrichter lassen eher mal was laufen und geben dann rechtzeitig gelbe Karten, wenn es zu wild wird. Die Fürther haben ihre Möglichkeiten auf den Platz gebracht und die hießen erstmal das Spiel des Gegners zerstören. Völlig legitim bei den Mitteln und dem Kader von Fürth.
    In dieser Konstellation können Philipp und Waldschmidt wenig glänzen, zumal die Abläufe und Laufwege noch nicht ausreichend trainiert und verinnerlicht werden konnten. Nmetcha hat mir gut gefallen und die größte Torgefahr ausgestrahlt – hier hat es nicht nur körperlich sondern auch von der Entschlossenheit her eine große Weiterentwicklung gegeben. Josh kann Xaver zwar defensiv ersetzen aber er hat eine etwas größere Übersetzung ist im Passpiel nach vorn ungenau und verliert dann zu häufig den Ball. Ich würde gern mal sehen was Aster Vranxx so drauf hat.

    Anders als ich es hier irgendwo gelesen habe bin ich nicht der Meinung dass wir letztes Jahr so ein Spiel verloren hätten. Im Gegenteil, letztes Jahr haben wir viele dieser Spiele gegen die "Kleinen" unspektakulär gewonnen. Was anders ist, das wir gegen ein Topinambur wie Leipzig gewonnen haben. Das stimmt mich optimistisch für die nächsten Aufgaben.

    8
    • Genau der einzige Unterschied zur letzten Saison ist der Sieg gegen einen Großen. Auch einen Rückstand gegen Hertha in ein Sieg zustehen ist nicht selbstverständlich. Nur darf man ne vergessen das, die Gegner alle iwie noch in der findungsphase sind/waren

      Frankfurt kommt uns, daher jetzt auch gelegen.
      .
      Zum Spiel: defensiv sind, wir einfach konsequent, lassen wenig zu und wenn doch haben wir mit Koan den besten der Liga hinten drin.

      Das, problem ist das Joshua und Maxi zwar einen großen Impact aufs Spiel haben, aber höchstwahrscheinlich zusammen weniger als 10 Tore machen werden.

      Das bedeutet es hängt alleine an der offensiven 3er Reihe plus, Wout, der wiederum sich nicht verletzten darf. Gerhardt auf links ist gewagt auf hohem Niveau. Nemcha macht gerade Tore aber auf außen sehe, ich ihn weniger.
      Phillip muss noch in Form kommen.

      Es gibt noch viel zutun

      4
    • Die Erkenntnis das die Doppelsechs nicht für die Tore zuständig ist , ist aber keine bahnbrechende.
      Das war auch letzte Saison nicht anders, im Unterschied dazu haben wir aber offensiv deutlich an Qualität zugelegt. Einem Nmecha , Waldschmidt oder Lukebakio traue ohne weiteres 10 + X Scorerpunkte zu. Dazu die "Etablierten" Kräfte mit Wout , Steffen und Philipp.

      4
  69. Wichtigste Erkenntnis….Wout kann doch noch Elfmeter

    5
  70. o, nach meiner kurzen Heimreise (Aus Mannheim) bin ich wieder aus Fürth zurück.

    Ich muss sagen, dass ich sehr hoffe die Ultras bzw. einen organisierten Support zu haben. Der hat leider heute sehr gefehlt. Einer hat sich sehr abgemüht, aber wenig Konzept und dann auch zugegebenermaßen wenig Unterstützung der anderen (inkl mir).
    Was ich nicht verstehe, dass man singt:"ohne Wob wäre gar nichts los." Obwohl der eigene Support sehr vereinzelt war.

    Zum Spiel:

    Ich hätte mir ein höheres Pressing gewünscht und ebenfalls ein direktes nach vorne spielen. Guilavogui super Zerstörer, aber gestalterisch war das nicht so gut. Da wurde teilweise nach hinten gespielt, wo ich mir denke: WARUM?!?
    Waldschmidt war okay. Nmecha fand ich ganz gut, außer ein paar Abstimmungsprobleme mit Baku. Baku war leider wirklich nicht so stark.
    Bei Bornauw wirkte ein wenig wackelig. Er hat außer dem einen wackler als Foul gepfiffen wurde nichts verkehrt gemacht, aber ich hatte immer ein bisschen Schiss. Lacroix dagegen- alter Wow! Auch seine Eröffnungspässe sind schon stark. Dazu sein drang nach vorne. Da erinnerte teilweise stark an Lucio :D

    Bin jetzt echt auf Lille gespannt. Das ist eine mega Blackbox.

    4
  71. Pongracic wird von vielen Dortmundern als bester Mann heute bezeichnet, wir haben auch starke Innenverteidiger und daher war es richtig ihm Spielpraxis zu ermöglichen aber einige haben hier wohl doch vorschnell geurteilt.

    1
    • Ist es nicht genauso vorschnell nach einem Spiel bereits ein Urteil zu fallen?

      18
    • Nö er hat ja jetzt schon bewiesen das er es kann, das wurde ihm von einigen nicht mehr zugetraut

      0
    • Habe Konferenz gesehen

      Was ich gesehen hab

      Marin – tadellos

      1
    • Trotzdem finde ich sollte er bei uns keine Zukunft haben, 3 IVs von uns sind besser als er und Van de Ven ist auch noch da, der zwar momentan unter ihm ist aber ein deutlich höheres Potenzial ausweist

      5
    • Bornauw hat auch sehr gut gespielt und nun?
      Wer hat denn bezweifelt, dass es Marin kann?

      Der Tenor ist eher, er ruft seine nicht Leistungen nicht ab, weil er oft genug disziplinarische Probleme hat und teilweise sehr hitzig ist.

      Lieber Simpleball, dass du Marin Fan bist, merkt man, ist auch okay, dennoch sollte man, so kommt es einem vor, nicht nach einem Spiel alles geil finden. Ähnlich startete Marin hier auch.

      13
    • Die Sache bei Marin war immer die Konstanz. Er hat eine sehr gute Technik, Spielaufbau und Geschwindigkeit.
      Die Frage ist ob es im Laufe der Saison wieder zu starken Schwankungen kommt.
      Das kann er sich in Dortmund nicht wirklich erlauben da die 2 IV haben die in der Rangordnung vor ihm stehen.

      Aber wenn er fit bleibt hat er natürlich das Potential einer der positiven Überraschungen zusein.

      Aber wir sind doch super auf IV aufgestellt.
      Ich wünsche LG Marim alles Gute

      7
    • Wir werden sehen, ob Marin konstant seine Leistungen bringen wird…

      Wenn ja, bekommen wir eine Stange Geld, wenn nicht, einen Spieler mit Spielpraxis,die er hier nicht bekommen hätte.

      Marin ist gut, vom Potential her sicherlich einer der Top 3 IV. Allerdings steht er sich mMn selbst im Weg und das war ja nicht nur in Wolfsburg so…

      Gut möglich, dass Rose ihn hinbekommt. Alledings hat Dortmund bei einer möglichen Verpflichtung das Problem, dass bei einem Abgang Rose's, Marin wieder nicht mehr konstant gute Leistungen bringen könnte.
      Ist allerdings sehr viel Zukunftsmusik.

      5
    • Ich sehe nicht, dass unsere drei Innenverteidger klar besser sind. Okay, Lacroix hat womöglich eine noch größere Zukunft vor sich, weil er physisch noch mehr mitbringt und klar im Kopf ist. Aber Pongracic reiht sich generell in dieses Niveau, das unsere drei Innenverteiger haben nahtlos ein. Nur: Bronauw bringt nochmal ein neues Element mit, der ist körperlich ein Monster und mit dem Schädel immer eine einge Gefahr. Und du brauchst einfach nicht vier Inneverteidiger auf einem solch hohen Niveau, die Planung mit talentierten Herausforderern wie MacNulty und van de Ven ist m.E. sinnvoller. Bislang haben wir keine nennenswerten Verkäufe unter Schmadtke realisiert. Dass die Leistungsträger über mehrer Saisons zusammengehalten wurde, macht uns zurzeit so stark. Aber spätestens im nächsten Sommer wir der Zeitpunkt einen "kleinen" Umbruchs kommen: Lacroix wird voraussichtlich ein Großverkauf, hinter Wouts Zukunft im VfL-Dress steht vorm letzten Vertragsjahr ein großes Fragezeichen, ein Brooks-Verbleib ist noch immer ungeklärt, auch bei Baku könnte ich mir den nächsten Karriereschritt vorstellen… um dieser Veränderungen halbwegs aufzufangen, muss Du selbst einkaufen. Und dann können auch Einnahmen durch einen Pongracic-Verkauf sehr helfen. Es war doch absolut richtig, ihn ins Schaufenster zu stellen. Und ein viel prominiteres Schaufenster als den BVB wirst Du nicht finden. Auf der VfL-Bank sieht dich jedenfalls keiner.

      2
  72. Das Spiel war nicht schön aber abgezockt man hat gemerkt das wir nach den Tor 10-20 % wegen der Kommenden aufgaben in der CL zurück geschraubt haben. Das Ergebnis wurde verwaltet unser agressives geschlossene Spiel gegen Ball und Gegner hat gefehlt aber auf unsere Verteidigung ist zur zeit verlass.
    3 Punkte im Sack, keiner verletz und Kräfte für Dienstag geschont alles top gelaufen.
    Pongracic ist ja kein Schlechter Verteidiger , letzte Saison ist eben negativ für ihn verlaufen ,Starke Konkurrenz ,
    Unglückliches verhalten in den digitalen Medien , Keine form und Fitness wegen Drüsenfieber und Corona .
    Ich gehe davon aus das er jetzt wieder fit ist. Er hat jetzt die Chance in Dortmund seine Form wieder zu finden und seine Marktwert Steigern kann dann gerne fest zu einen Neuen Club Wechsel. :talk: :vfl:

    2
  73. Interessante Statistiken:

    Bornauw, Philipp und L. Nmecha übrigens gestern mit 33,4 km/h gemessen. Die sind also alle nicht langsam, aber bis jetzt auch nicht überragend schnell. Mal schauen, ob da noch die 34 geknackt werden…

    Zweikampfquoten: Brooks 100%, Bornauw 88%, Lacroix 81%, Weghorst 78%, Arnold 71%. Das ist einfach nur krass, was für Monster dort bei uns rumlaufen. :knie:

    Dazu hatten wir gestern insgesamt eine Passquote von 84%. Und eine Zweikampfquote von 59%. Ballbesitz meldet ein Portal 67%, das andere 71%.

    Torschüsse allerdings nur 9 bzw. 10. Das ist inhaltlich der einzige Kritikpunkt, den auch MvB gestern auf der PK gebracht hat. Zu wenige Abschlüsse, zu wenige Chancen. Normalerweise hat man bei den Ballbesitzzahlen und der Passquote locker 30 Torschüsse. Aber sei´s drum. Spiel verdient gewonnen!

    7
    • Schnellster Mann auf dem Platz war mal wieder Lacroix mit über 35 km/h. Aber das ist ja jetzt nichts neues.

      1
    • SpanischerWasserhund

      Passquote von Arnold waren 98 % :knie:

      1
    • Die fehlende 2% waren bestimmt der Ball, den er ins Aus geschossen hat, als jmd auf dem Boden lag.

      0
    • Wobei der Pass auch ein missglückter Diagonalball gewesen sein könnte. Der sah mir nicht nach einem absichtlichen Rausspielen aus.

      0
    • Witzig diese Statistiken. Die unterscheiden sich teilweise sehr.

      Josh übrigens auch mit 80% Zweikampfquote.

      1
    • Bei opta hat Guilavogui 53% Zweikampfquote – in der Tat ein extremer Unterschied.

      Wahrscheinlich wurden die 50/50 Bälle mal für und mal gegen ihn gewertet.

      Passquote war 85%.

      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »