Dienstag , September 29 2020
Home / Spieler / Kader / Maximilian Arnold / VfL Wolfsburg: Dimata und Bazoer für Origi und Arnold in die Startelf?

VfL Wolfsburg: Dimata und Bazoer für Origi und Arnold in die Startelf?

Droht Divock Origi und Maximilian Arnold im nächsten Spiel gegen Hoffenheim die Bank?

Bei der Dienstagseinheit hatte es sich bereits angedeutet: Nach einer kurzen Pause im Trainingsspiel übernahm Dimata das Leibchen von Origi und Bazoer rückte für Arnold in die A-Elf.

Am Mittwochvormittag dann das gleiche Bild: Dimata und Bazoer übten in der vermeintlichen A-Elf, während Arnold und Origi in der B-Elf ran mussten. Ein Zeichen?

In der letzten Bundesligapartie gegen Leverkusen kam es ebenfalls genau zu diesen Wechseln.
In der 72. Minute hatte VfL-Trainer Bruno Labbadia den formschwachen Divock Origi aus der Partie genommen und durch Nany Dimata ersetzt. Dieser bereitete keine sieben Minuten später den Treffer von Admir Mehmedi vor.

Auch Maximilian Arnold steckt in einem Formtief. Gegen Leverkusen wurde auch Arnold ausgewechselt. Für ihn kam in der 82. Minute Riechedly Bazoer, der in der Woche zuvor gegen Mainz den seinerzeit gesperrten Arnold bereits vertreten hatte und eine ansprechende Leistung geboten hatte.

Gut möglich, dass Bruno Labbadia im Abstiegskampf Änderungen an der Startelf vornimmt, um neue Reize zu setzen und noch stärker auf Formschwankungen seiner Spieler einzugehen.

Umfrage: Arnold und Origi auf die Bank?

 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.