Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Konkurrenz / Frankfurt / VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt: Das Spiel

VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt: Das Spiel


 
Mit einem Sieg im heutigen Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt könnte der VfL Wolfsburg wieder zurück in die Spur finden und das Tal der „Mini-Ergebniskrise“ überwinden. In der Punkteausbeute würde dies bedeuten: 0-0-1-1-3-3

Doch bis dahin heißt es schwierige 90 Minuten überstehen und den guten Gegner aus Frankfurt besiegen. Die Truppe vom Ex-Wolf Armin Veh reist mit zwei Erfolgserlebnissen aus der „Englischen Woche“ nach Wolfsburg an. Nach einem 5:2 auswärts gegen Nürnberg folgte am Mittwoch ein 1:0 Heimsieg gegen den Europa-League-Aspiranten Borussia Mönchengladbach.

Für die Wolfsburger gibt es dabei ein Wiedersehen mit Alexander Madlung, der 6 Jahre für den VfL seine Schuhe schnürte.

Die Aufstellung des VfL Wolfsburg:

Dieter Hecking hatte sich bereits gestern festgelegt: Kevin de Bruyne wird in die Startelf zurückkehren. Da es sehr wahrscheinlich ist, dass auch Maximilian Arnold im Team bleiben wird, dürfte es Daniel Caligiuri erwischen.

————Olic————
Perisic—Arnodl—-De Bruyne
——Malanda-Gustavo——-
RiRo-Klose-Naldo-Träsch
———-Benaglio———-
 
 

Tabellensituation:

Für den VfL geht es im Saisonentspurt um die Frage: Sekt oder Selters? Reicht es für die Europa League, steht man am Ende mit leeren Händen da, oder aber gelingt das kleine „Wunder“ in die CL einzuziehen. Hierzu müsste man den Konkurrenten aus Leverkusen überflügeln, der 3 Punkte vorn liegt. Die offiziellen Ziele wurden innerhalb der Saison bereits nach oben korrigiert. Man hat einen Europa-League-Platz erkämpft, den man nun nicht mehr hergeben möchte.

Hin und wieder verplappert sich ein Spieler und man merkt: Die Spieler wollen mehr. In der letzten Woche sprach Malanda bereits von der Champions League. Die Tür steht einen Spalt weit offen. Die Spieler könnten dies als zusätzlichen Motivationsschub nutzen.

Ihr wollt in die CL? Dann zeigt uns diesen Willen heute auf dem Platz! Herrliches Wetter, volle Hütte und volle Pulle Richtung Europa!

Auf geht’s, Wölfe! Kämpfen und Siegen!
 
 
Ein Wort in eigener Sache: Macht mir das administrieren leichter und bleibt fair, niveauvoll und sportlich!
 
 

178 Kommentare

  1. Kleine Korrektur, die Punkteausbeute wäre 0-0-1-1-3-3 :)

    0
  2. Ich habe das Gefühl, dass man Kevin heute nicht mit Geduld begegnen wird. Hoffentlich täusche ich mich.

    Ansonsten bleibt zu sagen: Frankfurt fehlen wichtige Spieler, daher nutzt diese Chance. Wäre natürlich klasse, wenn sich Arnold und Kevin nicht über den Haufen laufen.

    0
  3. Zu der Startaufstellung: KdB muss in Normalform eigentlich als klar gesetzt gelten und er wird wohl gleich seiner Form auch Ansprüche darauf stellen, die Frage die bleibt ist nur, ob er es tatsächlich schafft seine Normalleistung über einen längeren (Spiel-)Zeitraum zu bringen – Olic, KdB, (Malanda) und Arnold sind einfach zu viele Spieler, bei denen eine Auswechslung sinnvoll sein könnte.

    Wenn das Trainerteam meint, dass KdB sein Spiel durchziehen kann, sollte er spielen, ansonsten eben nicht. Was gegen ihn spricht: Bei Flankenübungen harmonieren Olic und Caligiuri sehr gut zusammen und üben das Stellungs- und Laufspiel bei Bällen von rechts, von wo aus bei uns sehr viele Bälle kommen.

    Anhanddessen, dass Cali und Olic eben zusammen unseren Hauptangriffszug zusammen spielen und KdBs individueller Klasse hätte ich eigentlich gesagt, dass er für Arnold reinkommen könnte, aber dieser wusste gegen Bremen zu überzeugen und Perisic ist mit 4 Scorerpunkten in den letzten 5.5 Spielen zumindest effektiv und findet auch endlich mehr zu uns.

    Es wird schwer zu sagen, wie man ihn heute einbindet, ich wage lediglich die Prognose, dass gewisse User auf gewissen Plattformen eine Entscheidung jedweder Art im Wesentlichen mit “Hecking raus” erwidern werden.
    _____

    Kopiert aus dem Trainings-Beitrag, da spielrelevant.

    0
  4. KdB von Anfang an.

    0
  5. Klose fehlte hinten durch seine Verletzung.

    0
    • Ja blöd gelaufen. Durch Kloses Verletzung war dort hinten viel zu viel Platz. Naldo war zu weit weg und hat auch etwas zu spät erst reagiert glaub ich.

      Ich hoffe nur das Grün durch so ein frühes Gegentor nicht verunsichert wird.

      0
  6. Das ist doch ein Witz, bei uns wurde zuletzt jedes hohe Bein abgepfiffen. Hier hält der Frankfurter die Sole drauf, nachdem Klose früher am Ball war, und das Spiel läuft weiter…?!

    0
  7. Klose :klatsch:

    0
  8. Oh oh, das gibt Haue heute.

    0
  9. Klose, ich raste gleich aus :keule:

    0
  10. Puuuuuuuuh, was für ein Bock von Klose. Grün hat den Winkel gut verkürzt und Naldo gut mitgespielt. Mit vereinten Kräften…

    0
    • find ich echt schwach, dass Klose erst NACH so einer Situation eine Auswechslung signalisiert!

      wenn er verletzt ist und nicht mehr laufen kann, soll er das gleich sagen…nicht erst, wenn er ein Tor verschuldet hat!

      0
    • Klose wurde zuvor behandelt. Der wird sicherlich auch dann schon mit seinen Betreuern gesprochen haben, oder? Und ob es geht, kann man auch erst feststellen, wenn man es versucht. Manchmal benötigt man einige Minuten, um den Schmerz rauszulaufen…

      0
  11. Schade für Klose da hat er sich grade wieder reingebissen und dann das .

    0
    • Nun kann die zerstörerische Fanschar ihr neues Opfer ja in den einschlägigen Foren mit den immer gleichen Meinungsführern endgültig zum Schlachtopfer machen.
      Klose eignet sich offenbar am besten, Hecking zu demontieren.
      Schade, dass nur wenige begreifen, dass wir mehr als drei Spieler benötigen, um im Konzert der Bundesliga gehört zu werden.
      Ich zitiere mal einen „Musterfan“:
      „Eine Verletzung wünscht man zwar keinem, aber gut, dass Robin wieder drin ist.“

      0
  12. man, den muss er doch machen – schaaaade

    0
  13. Nun bekommen die Besserfans ihren Knoche.
    Dumm, dass Kloses Verletzung solche Folgen hatte.
    Das werden ihm die wahren Fans nun lange vorwerfen…
    Barnetta spielt heute wie die Axt im Wald!
    Natürlich ohne gelbe Karte…

    0
  14. …und solche Dinger lässt Arnold liegen. :grübel:

    0
  15. Das hätte doch jetzt schon das 2:1 sein müssen.

    0
  16. …und Gustl bekommt wieder gelb…

    0
  17. Frankfurt hat mindestens 3 mal gelbwürdig gefoult und nichts und jetzt gustavo erstes foul und gleich gelb.

    0
  18. Ich erwarte, dass wir beim Gagelmann nicht mit 11 Spielern das Spiel beenden…

    0
    • Djakpa nun gelb für einen Schlag ins Gesicht.
      Das war schon beim Tritt in Perisics Familienplanung fällig.

      0
  19. Das dritte Mal kommt ein VfLer völlig frei an der 5m-Raumg-Grenze zum Kopfball… – wieder nicht den Hach einer Gefahr.

    0
  20. Ich freue mich schon auf unseren neuen Stürmer nächste Saison…

    0
  21. Fazit zur Halbzeit :

    Schwache Anfangsphase dann 1:0 Rückstand danach dann Kontrolle durch uns mit vielen Offensivaktionen aber ohne die nötige Effektivität im Abschluss.

    0
  22. Kein schlechtes Spiel bisher von uns. Nur leider wieder mal ein individueller Fehler dabei, schade.

    0
    • Man kann nicht alles verhindern. Klose kommt zuerst an den Ball, der dann den Frankfurter Barnetta direkt auf den Kopf fällt. Und Eigner gewinnt das Laufduell. So unglaublich falsch steht Naldo auch garnicht. Pfeife bleibt zudem stumm. Kann passieren…

      0
    • Verspringt der Ball Klose nicht, wird das auch nicht gefährlich.

      Sollte auch kein Vorwurf sein, kann mal passieren.

      0
  23. Dieser Kommentator geht mir fast jedes Wochenende erneut auf den Sack, der labert so gefällig, hat jedoch aus meiner Sicht kaum einen Funken Ahnung.

    Zum Spiel: Für mich war das 0:1 glasklar irregulär. Wenn jemand mit gestrecktem Bein die Sole draufhält und den Gegenspieler letztlich sogar trifft, kann es nur ein Faul sein. Klose musste nicht umsonst später raus.

    Ansonsten hatte man genug (Halb-)Chancen, bei denen ich mich frage, wie man es am Ende schafft, den Ball derart ungefährlich aufs Tor zu bringen. Oder eben nicht aufs Tor zu bringen. Und das ist auch ein großer Unterschied zum Augsburg-Spiel, indem man garnicht oder zumindest kaum in Tornähe kam.

    Irgendwie habe ich heute ein ganz schlechtes Gefühl. Die erste Halbzeit erweckt den Eindruck, wir könnten heute fünf Stunden spielen, ohne ein Tor zu machen. In solchen Spielen vermisse ich aus dem momentanen Kader Bas Dost.

    0
  24. Also bisher finde ich, ist Perisic der Auffälligste von uns. (im positiven Sinn)

    0
  25. Arnold muss man in Schussposition und nicht in Eins-zu-eins-Situationen bringen. Wie oft er freigespielt wurde, Platz hatte… – und dann doch wahnsinnig einfach vom Ball zu trennen war… Ich will mittelfristig de Bruyne wieder zentral sehen.

    Gut gefällt mir Träsch bislang. Und bei Malanda hat man das Gefühl, dass er für Zug in unseren Aktionen sorgt. Perisic und Co. brechen dann jedoch zu oft ab, anstatt den Ball einfach mal direkt in den Lauf von den Nebenleuten zu legen. Ich habe heute schon richtig oft VfLer nachgerückt am 16m-Eck gesehen, doch am Flügel wurde stets der Ball nur gesichert und zurückgespielt.

    0
  26. In der ersten Hälfte ist wieder einmal sehr deutlich geworden, dass dem VfL im 16-er ein Vollstrecker fehlt, der unbedingt das Tor will. Und Naldo lebt von seinem Stellungsspiel. Nützt das mal nichts, lässt ihn jeder Stürmer auf den ersten 5 Metern stehen.Den Frankfurtern traue ich zu, noch einmal 45 Minuten so zu spielen. Dann hätten wir wieder eines der mittlerweile vielen Spiele, die man nicht verlieren muss. Wirklich ganz ohne Häme: Wer in die EL will, muss solche Spiele gewinnen.

    0
  27. Spiel ist nicht schlecht. Alle sehr beweglich, es war schon mal anders. Chancen nutzen und das Ding ist gewonnen. :topp: :vfl:

    0
    • ich hätte ja KdB rausgenommen und Caligiuri gebracht.Der macht mehr Alarm auf der Seite (auch wenn er nicht trifft) Na, schaun wir mal…

      0
  28. Die Jagdtrophäen aus Braunschweig – Bettvorleger – führen in Leverkusen…
    In diesem Jahr glaube ich auch langsam an sowas wie Wettmafia… :fies:

    Nun Ausgleich durch 11m.

    0
  29. Und wieder keine Gelbe für Frankfurt…

    0
    • …ja…

      Später sagte der Sky-Mensch zu einer Szene, als ein Frankfurter liegen bleibt: „Wenn Gagelmann das sieht, muss er Freistoß für seine Mannschaft geben.“ Wie bitte? :ninja:

      0
    • Klar Schalentier.
      Naldo tritt Schröck in die Hacke und zieht im den Schuh aus. Als was würdest du das werten?

      0
    • Klar, darum geht’s doch nicht. Dem Wortlaut nach klang es jedoch nach Gagelmanns Mannschaft. Ich musste schmunzeln…

      0
  30. Das Zweikampfverhalten unserer Abwehr ist bisweilen dilletantisch. Daraus resultieren vermeidbare Gefahrensituationen.

    Nun mit Caligiuri, der personifizierten Torgefahr.
    Mal sehen, wer auf die 8 geht…

    0
    • Mal ganz ehrlich: Das war der Wechsel, den ich mir gewünscht hatte!
      Unschön für Malanda; leider. Aber es wurde Zeit, dass DH (mal) offensiv wechselt.

      0
  31. Bin im Stadion: War der Ball mit Trapp im tor?
    (@el zurdo bitte :) )

    0
  32. Endlich :vfl:

    0
  33. Wunderbar von De Bruyne !

    0
  34. Meine Fresse ist das VERDIENT!!!

    0
  35. Super Aktion !!!
    So, nu aber…

    0
  36. Warum hat Riro nicht gleich rot bekommen?
    Man man Gaggelmann

    0
  37. 72. Minue.
    Ein Rückspiel von Knoche auf Grün, für das Klose wohl mit nachhaltigem Mobbing bestraft worden wäre.
    Gott, was ist der Fan doch objektiv…..

    0
  38. Abseits… Da wurde Frankfurt ein Tor geklaut.
    Dann noch Handspiel Knoche im 16er…
    Gagelmann rehabilitiert sich gerade. :haha:

    0
  39. ochs für perisic. hecking du genie! 1:1 verteidigen bitte…

    0
    • Blubb blubb. Perisic war platt. Und hinten der Laden offen. Und weiter offensiv gespiel hat man trotzdem. Zum Glück besteht ja der Großteil unserer Anhänger aus Genies…

      0
    • @Schalentier

      Ignorierst Du wohl immer noch „Formtabelle“? :grins:

      0
    • Genauso wie die „wahre Tabelle“, denn das kann nur die echte Tabelle sein. Ich habe im Übrigen bei eurer „Formtabellen-Diskussion“ garnicht mitgewirkt. Dass Frankfurt in Form ist, ist jedoch unbestritten. Das sagt auch schlicht die echte Bilanz in der Rückrunde aus.

      0
    • Das war ein Scherz!!! Die Formtabelle war und ist mir schei*egal. Es ging lediglich um Informationsquellen, die bestimmte User zu ihrer Meinungsbildung nutzen.

      0
    • Perisic hatte vorher am eigen Strafraum signalisiert das er raus muss und das Hecking mit ochs einen Spieler bringt der mit der Physis und Agilität gegen den Stümper djakpa spielt ist wohl nicht ganz verkehrt.

      Das halt der Vorteil im Stadion… Man sieht ein wenig mehr.

      0
  40. De Bruyne im Zentrum mit der Freiheit, auf die Flügel zu wechseln, wesentlich effektiver und wirksamer. Nun Ochs als Flügel für Perisic.
    Das zeigt, wie dünn unser Kader qualitativ noch ist.

    0
  41. Gaggelmann tut alles damit kein Tor mehr fällt.

    0
  42. Der Sky-Reporter nervt – alle zwei Minuten: Hätte Gagelmann gesehen blabla
    irgendwann reicht es auch :klatsch:

    0
  43. Naldooooooooooooo :vfl: :topp: :topp: :topp: :topp:

    0
  44. Was für ein Streifen von Naldo!
    Waaaahnsinn!
    Nicht zu halten. Am TV sah man im Moment, als er den Ball trifft, dass der rein geht!

    0
  45. Wenn nichts mehr geht schießt Naldo !!!!
    UNGLAUBLICH

    0
  46. NALDO FUßBALLGOTT!!!!!!!!!

    0
  47. NALDOOOOOOOOOOOOOOOOO !!!!

    0
  48. Alter Schwede!

    0
  49. Wie hat Grün den gehalten????
    Ein Super TW!
    Da hat er sein Gehalt verdient!
    (Dass Madlung sich nicht schämt, uns so zu erschrecken!)

    0
  50. …was ein Dusel (und Naldo)

    0
  51. Wie geil ist das ? Das ist Champions League !

    0
  52. Danke Naldo!
    Danke Max!

    Danke Mannschaft!
    :vfl: :vfl:

    0
  53. …und ich hab echt geglaubt wir kriegen auf die Mütze…

    0
  54. Und die Bayern spielen nur 3:3 gegen Hoffenheim – damit bleiben unsere 16 Heimsiege in der Meistersaison Rekord :vfl: :topp:

    0
    • aber muss schon sagen, Hoffenheim überrascht mich immer wieder. Spielen einfach firschen, unbefreiten, attraktiven fußball… Immer Spaktakel wenn die spielen. Da wird einem nie langweilig.

      0
    • Markus Gisdol scheint ein ziemlich guter Trainer zu sein, fast so gut wie Dieter Hecking :haha:

      0
  55. HuiBuh, du Genie!!!!

    0
  56. Der Sky-Kommentator war da zwar anderer Meinung, aber ich finde, wir haben uns den Dreier verdient. In der ersten Halbzeit hatte EF nur zwei Chancen und wir bestimmt 10… Und in der Zweite Hälfte kam von denen zwar mehr als in der Ersten, aber auch nicht mehr als von uns. Ich finde nur, wir machen unsere Tore immer aus den Falschen Aktionen. Den Konter über Peri und Arnold gleich nach dem 0:1 machen wir nicht rein, aber der glücksschuss von Naldo trifft.

    Wirkt auf den neutralen Beobachter vielleicht unverdient, wenn wir durch sone gurke gewinnen, aber ich finde es aufgrund der vielen Chancen echt verdient. Außerdem stimmte der Zug zum Tor heute mal, jetzt muss nurnoch der Abschluss besser werden und wir schlagen auch den BVB (die ja Doppelbalstung mit Madrid haben) Auf gehts VfL. :vfl:

    0
  57. Was habe ich um 16:33Uhr gesagt? :topp:

    0
  58. Naldo absolut Wahnsinn genau deshalb liebe ich diesen Verein ! Und Grün mit absolut weltklasse Parade im letzen Moment !

    0
  59. Mein Fazit: Selbstverständlich ein mehr als glücklicher Sieg. Aber keinesfalls unverdient.

    In meinen Augen war – wie ja schon beschrieben – das 0:1 irregulär. Und man rannte in der Folge dem Rückstand hinterher, musste wie so oft kräftig investieren. In der 63. Minute wurde Eintracht ein reguläres Tor, das vermutlich die Partie vorentschieden hätte, geklaut. Unser Glück. In meinen Augen aber ein Fall von „ausgleichender Gerechtigkeit“. Zur Pause war die Führung für Frankfurt in meinen Augen schmeicherlhaft, später haben die jedoch zugelegt. Da wurden bei uns aber auch langsam die Beine schwer. Das 1:1 war gut herausgespielt. Das 2:1 natürlich ein Sonntagsschuss an einem Samstag. Für die Eintracht mehr als unglücklich. Für unsere Moral aber der verdiente Lohn, wie ich finde. Und: Grün in der letzten Minute gegen Madlung mit einer Wahnsinnsparade! Und das war die einzige Szene im gesamten Spiel, in der er sich auszeichnen hätte können. Extraklasse!

    Frankfurt ist aktuell eine der formstärksten Mannschaften der Liga. Und hat nach einer Führung in dieser Saison nun erstmals verloren. Wir haben schon wieder einen Rückstand gedreht. Hoffentlich war das die Initialzündung!

    …und de Bruyne gehört in die Mitte. Ich mag Arnold. Aber der hat noch so große Probleme bei der Ballannahme, die er einfach auf dieser Position nicht haben darf, wenn er Bälle verteilen will. Der kann dort spielen, wenn der Gegner wie gegen Bremen völlig aufgemacht hat…

    0
    • Dein letzter Absatz ist eine Unverschämtheit! Hör auf, unserem Mess…äääh Maxi Schwächen einzureden! :dislike:

      Weil Bremen aufgemacht hat…da war er doch schlichtweg überragend!
      ;)

      0
  60. Hahaha wie geil ist der Tag bitte??!! NALDO aus 100 Meter wenn nicht mehr ab in Winkel :knie:

    Ich seh schon wie die Bild wieder ne Woche von Knaldo schreibt :vfl:

    0
  61. Vorschlag: De Bruyne geht auf die 10, Arnold auf die 8 und Malanda gibt den RV. Dann haben Arnold und Kevin die mittlere Achse und Malanda kann seinen Offensivdrang auf einer der ohnehin offensiv ausgelegten Verteidigerpositionen zeigen.

    Ansonsten, 2:1, sehr schön! Der VfL hatte zu Beginn der Saison oft genug Pech, da kann heute ein wenig aus dem Glückskessel geschöpft werden.

    0
    • Malanda ist nciht schnell genug für die RV- Position.

      0
    • Wieso denn jetzt schon wieder die Diskussion um den RV aufmachen? Träsch hat mMn ziemlich stark gespielt in den letzten Spielen. Gegen Bremen hat er u.a. mit einer Flanke das 2:0 eingeleitet und heute war er auch ziemlich präsent und zweikampfstark (62% seiner Zweikämpfe gewonnen).

      0
  62. Einfach nur geil! :vfl:
    Wie max den ball drüber gedreht hat bleibt für mich unverständlich :like:

    0
  63. Ohne Grün, hätten wir nur 1 Punkt gehabt! :knie:

    0
  64. Lieber BTSV,

    wenn das die Wiedergutmachung der Nachbarschaftshilfe ist, dann herzlichen Dank für die schönen Tore gegen unsere direkten Konkurrenten! Aber die Wahl zum Tor des Monats gewinnt Naldo!

    0
  65. Jetzt weiss ich garnicht ob ich NALDO oder MAXI bei der Wahl zum Tor das Monats wählen soll…

    0
    • Einfach für beide anrufen, dann musst du kein schlechtes Gewissen haben. :topp:

      0
    • Naldo! Wow was nen Strahl!! Aber im aktuellen Gefühlszustand hätte ich auch Olics Tor gewählt wenn er das zweite gemacht hätte :topp: :vfl: :vfl:

      0
  66. Um Zweifel zu beseitigen:
    Die strittige Situation, ob Trapp samt Ball hinter der Linie war, wurde in der grafischen Analyse bei Sky gezeigt.
    Danach war es KEIN Tor.

    0
    • Schaun mer ma, was das ASS und Sport1 noch zu der Aufklärung beitragen können. Das differiert zuweilen ja auch mal ein wenig.

      BTW: der VfL hat gegen die Torlinientechnik gestimmt? Dazu wüsste ich doch gerne mal warum man so entscheiden hat.

      0
    • Ich bin der Meinung, dass der Ball drin war. Nicht als Trapp die Arme waagerecht nach vorne hat, sondern in dem Moment als die Arme mit dem gehaltenen Ball senkrecht nach oben stehen. Da ist er ganz knapp dahinter.
      In dem Moment ist er mit dem Oberkörper auch noch ein Stück ins Tor hinein und kommt dann erst wieder, beim Arme nach unten nehmen, mit dem Ball knapp über die Linie.
      Ich habe das jetzt zig mal angeschaut.
      Leider wurde das aber nicht analysiert.

      Oder ich habe Tomaten auf den Augen. :glasses:

      0
    • Wenn Gustavo ihn (den Ball und Trapp) mit dem Bauch über die Linie gedrückt hätte, hätte der eigentlich gezählt?
      Ist ja nur Körpereinsatz… ODER?

      Kennt sich da jemand aus?

      0
    • In früheren Jahren war es durchaus üblich, den Torwart auf dem Boden mit angelegtem Arm zu rempeln. So hat bei der WM 1958 im Vorrundenspiel gegen die Tschechoslowakei der Kölner Hans Schäfer Torhüter Dolejsi samt Ball über die Torlinie gedrückt, so zum 1:2 verkürzt.(Spiel endete 2:2)

      0
    • Mal ne dumme Frage: hätte Gustavo, der daneben stand nicht leicht den Keeper oder den Ball anstoßen können oder sich irgendwie davorstellen können, dass er irgendwie rein geht?

      0
    • Wenn ich hier mal Franz Beckenbauer zitieren darf:“ Im Fünfmeterraum is der Torwart a heilige Kuh“

      0
  67. Für alle Kritiker: Knoche war mit 72,7% gewonnener Zweikämpfe unser zweikampfstärkster Spieler.

    0
    • Für mich ein Rätsel warum Klose ran darf.. Klose füllt die Lücke, die Madlung bei seinem Wechsel hinterlassen hat.

      Hoffe nächstes mal steht Robin wieder drin

      0
    • Tja mir kam es so vor, kaum kam Knoche rein, war mehr Ruhe im Spiel…

      Ich weiß nicht ob ich es Klose positiv anrechnen soll oder negativ, dass er noch so lange drin bleibt und so unnötig fast das 0:2 einleitet wie schon durch seinen Fehler zum 0:1

      Gibt es übrigens irgendwo eine Statistik, dass Knoche wirklich langsamer ist sowohl im Antritt als auch im der Geschwindigkeit.

      0
    • Mit Kjaer und Konsorten hatten wir ewig Gegentore durch krasse individuelle Fehler zu verkraften, zum ersten mal seit langem, mit Knoche und Naldo, muss man sich da keine Sorgen mehr machen.

      Und dann kam Klose …. ;)

      0
    • Wenn man sich nach 12 Gegentreffern in zwei Spielen – ohne Klose – keine Sorgen macht, dann… ach, lassen wir das. Das ist alles eh schon mehrfach geschrieben worden.

      0
    • @Knipser

      Evtl. haben wir beide eine unterschiedliche Auffassung über krasse individuelle Fehler.

      Ich meine damit etwaiges Ball vertändeln eines IVs , nicht hinterher rennen bei einem Ball der in Richtung Aus geht (damals Kjaer) oder auch Rückpässe die als Steilpass für den Gegner dienen.
      Sprich: Gegentore die man aus dem nichts dem Gegner schenkt.

      0
  68. Mal was für die Steintafel: Knoche hat bisher keine Formschwäche gezeigt. Nach dem Debakel musste etwas geändert werden, weshalb der vorbildliche Profi seine Chance erhalten hat. Da das Spiel darauf gewonnen wurde, machte es keinen Sinn, ihn wieder rauszunehmen. Ob er heute schlecht gespielt hat, kann man bei dem Handycap nicht seriös beurteilen.

    Fakt ist, dass Timm Klose angeschlagen ist und ein Spiel mit Knoche gewonnen wurde, ergo wird die Innenverteidigung mit dem Sieg nach der gleichen Argumentation nicht verändert.

    Timm Klose ist nicht nur ein Pechvogel, er ist auch der Konkurrent von Liebling Robin Knoche, was ihn in die denkbar ungünstigste hierarchische Lage für Außenstehende bringt.

    0
  69. So, jetzt kommt unser Spiel in der ARD

    0
  70. Grafik bzw. Analyse von Sky… so so… hatten wir vor einigen Monaten auch. Laut Analyse von Bild und ZDF war es ein Tor, ARD kam per grafischer Analyse zum ggegenteiligen Ergebnis… Scheinobjektivität. Halte ich nichts von. Man kann es nicht auflösen.

    0
  71. Wer glaubt noch, außer mir, dass uns auch ein Tor geklaut wurde?

    0
    • Zaungast weiter oben sieht es wie du. Schwer zu entscheiden. Im Stadion habe ich sofort gedacht: Tor.

      0
    • Ist doch einfach total Wumpe, da Frankfurt ja auch ein Tor durch angebliches Abseits geklaut wurde.

      0
  72. Trapp war schon verdächtig weit im Tor. Halb schräg vom Tor haben wir auch gleich Tor gesagt. Im Fanshop kam ja Sky und dort war (ohne Analyse / einfacg nur SlowMo) mMn auch der Ball drin..

    0
    • Im oberen Bereich von Block 5 direkt hinter dem Tor sah es nach Tor aus. Könnte aber auch meine Fanbrille gewesen sein. War mir im Stadion relativ sicher

      0
    • Bei der Sportschau gesehen gerade da hätte ich auch Tor gesagt, genauso wie im Stadion.

      0
  73. Jaaaaa Naldos Tor der Hammer. :vfl:
    Verdienter Sieg, auch wenn Frankfurt stark war.
    Und ich sags ungern aber danke BS, da kann sich wenigstens mal auf euch verlassen, dass ihr Mainz und nun Leverkusen Punkte weggenommen habt.

    0
  74. Heckings Arbeit trägt Früchte!
    In der völlig unbestechlichen und absolut aussagefähigen Formtabelle auf Bundesliga.de hat der VfL mit der heutigen Superleistung einen gewaltigen Schritt von Platz 15 auf Platz 5 gemacht! Eine grandiose Entwicklung, die Mut macht!

    (Ich liebe solch absurde Logik.)

    0
    • Formtabelle sagt gar nix…

      0
    • Die Formtabelle zeigt die Tabelle über die letzten 5 Spiele, was eindeutig nicht nichts ist.

      Sie macht z.B. den Mini-Aufschwung des BTSVs sichtbar, sowie das Leverkusener Formtief.

      0
    • @Spaßsucher

      Bevor Du in Versuchung geraten solltest: Remember „totes Pferd“. ;)

      0
    • neee Knipser, nur Spaß!
      Klausuren korrigieren ist doch sonst zu langweilig!

      0
    • Die ist nicht nichts, sondern in meiner Betrachtung garnichts. Ich kann auch überragenden Fußball spielen, unzählige Chancen verballern und am Ende aufgrund einer einzigen zugelassenen Chance 0:1 verlieren. Um einen Eindruck von der Form einer Mannschaft zu bekommen, gucke ich mir zunächst die Spiele an. Und nicht nur die blanken Ergebnisse. Ergebnisse sind selbstverständlich ein Indiz, zudem hat die Form auch immer mit Selbstvertrauen zu tun. Ist ja nicht neu, dass Siege – auch die glücklichen – eine Euphoriewelle auslösen können. Im Meisterjahr hatten wir auch oft Magerkost, gewannen jedoch Spiel um Spiel. Manchmal richtig glücklich. Und am Ende spielte man richtig guten Fußball, dokumentierte Stärke und schoss alles in Grund und Boden. Das war aber keinesfalls über die gesamte Spielzeit so. Dafür, dass wir in diesem Jahr Höhen und Tieren erleben, bin ich sehr angetan davon, dass wir uns immer wieder fangen konnten. So selbstverständlich ist das nicht. In den vergangenen Jahren spielte man nicht umsonst lange gegen den Abstieg, obwohl man zunächst selten abgeschossen wurde…

      0
    • @Spasssucher

      Dann kann man auch gleich jegliche Tabelle über einen Zeitraum X per se ad absurdum führen.

      Das die Aussagekraft einer Tabelle mit steigendem Beobachtungsintervall steigt, ist natürlich klar.

      0
    • Zufälle gibt’s im Leben! Soll tatsächlich schon vorgekommen sein:

      Eine Mannschaft „kann auch überragenden Fußball spielen, unzählige Chancen verballern und am Ende aufgrund einer einzigen zugelassenen Chance 0:1 verlieren.“

      Obwohl …,scheint doch eher selten vor zukommen. Ich kann mich im Moment an kein Bundesligaspiel in der jüngeren Vergangenheit erinnern, aber konstruieren kann man natürlich jede Situation.

      Wie mag es sich wohl anhören, wenn man mit einer Hand klatscht?

      Und natürlich in der Meistersaison hatten wir oft Magerkost, war eben alles Sch… unter dem Grmtratz.
      Nur die Ergebnisse haben gepasst. Man war das ein Glück.
      Sch…-Niveau auf TM! Ich könnt echt :kotz:

      0
    • @Lorenz

      Oh da fällt mir ganz spontan der 8. Spieltag ein:

      Gladbahc – BVB:
      Torschüsse: 6 zu 27
      Ergebnis: 2 zu 0

      und noch ein anderes vom gleichen Spieltag
      Leverkusen – Bayern
      Torschüsse: 5 zu 27
      Ballbesitz: 22% zu 78%
      Ergebnis: 1 zu 1

      0
    • Ich vermute Du hast nicht richtig gelesen, was Schalentiere schrieb. Such weiter, vielleicht findest Du!

      Es gibt ja Zufälle!

      0
    • Also, das war einfach nur etwas überspitzt formuliert, vom Schalentier.

      Anosnten ist es doch das was ich schrieb, oder übersehe ich doch etwas ?

      0
  75. Danke an allen Spielern und Fans. Besonderen dank an Grün. super Leistung. Der Naldohammer! ein super ding.
    Auf geht es zum Endspurt.

    0
  76. Habe gestern abend das Spiel gesehen. Fast eine Kopie von den Hamburg-Stuttgartspielen. Der Sieg verdient aber glücklich. Man soll nicht vergessen, dass Frankfurt bis in die 70 Minute nur durch Kloses Verletzung zur Chancen kam und dass VfL bis dahin vor dem Tor ohne Fortune war.

    Hecking lag mit den Einwechslugen richtig. Malanda hatte Schwierigkeiten in diesem Spiel, die anderen beiden waren ja sowieso Verletzungsbedingt.

    Klar ist auch, dass de Bruyne gegen tiefstehenden Mannschaften Probleme hat, verliert zu oft den Ball und ist zögerlich in der Rückwärtsgang. Als Frankfurt offensiver wurde, kriegte er grössere Räume und kam besser zur Entfaltung.

    Klar ist auch, dass der Kader im Moment nicht viele Alternativen bietet, so lange Vieirinha verletzt ist. Klar auch, dass VfL einfach zu wenige Tore schiesst. Aber ich bin auch der Meinung, dass der manchmal statische Ballbesitzfussball sich auf längere Sicht auszahlt. Diese Art von Fussball muss dann de Bruyne lernen.

    So wie im Hinspiel hat Armin Veh durch offensive Einwechslungen eigentlich selbst die Punkte gefährdet. Am Ende gab es mehr Räume für VfL, die mit Glück genutzt werden konnten.

    Jetzt geht es am Samstag um Big Points. In keinerlei Weise ist VfL gegen BVB chancenlos, die ohnehin sehr abhängig von Reuss ist. Aber dann muss die Chancenverwertung besser werden.

    0
  77. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg, wenn auch die erste Halbzeit gar nicht gut für meine Nerven war. Bei aller Freude über den Erfolg, Naldos feine Rettungsaktion und Super-Rakete: Bei dem 0:1 hat er nach meiner Meinung aber wieder einmal nicht schnell und vorausschauend genug gedacht. Ich drücke ihm dennoch die Daumen für das Tor des Monats.

    Richtig erschüttert aber war ich, als ich hörte, dass Allofs und Hecking sich gegen die Torlinientechnik im deutschen Fußball ausgesprochen haben. Das ist für mich geschäftsschädigend und mehr als dummes Zeug. In anderen Sportarten entscheiden Tausendstel über Sieg und Niederlage und im deutschen Fußball negiert man die technischen Möglichkeiten und akzeptiert zu Unrecht gegebene oder nicht gegebene Tore als sogenannte Tatsachenentscheidungen. Und das bei den Unsummen, um die es hier geht.
    Beim Weitsprung z.B. ist „Übertreten“ nicht zulässig, aber ein Tor von der falschen Seite durch und in das Netz zu schießen, ist im deutschen Fußball möglich.
    Tatsachenentscheidung? Ja, spinnen die denn die Herren Funktionäre? Die hätten vielleicht auch mal die Zuschauer und Fans fragen sollen, was die dazu meinen!

    Aber solche einsamen Entscheidungen sind – siehe Nations Leaque – tatsächlich nur im Fußball möglich. Geld regiert die Welt und den Fußball sowieso!

    Hätten die Frankfurter ihren korrekt erzielten Treffer bejubeln können, wäre ein Video-Beweis beim Rodriguez-Freistoß möglicherweise noch hilfreich gewesen. Man stelle sich vor, dass eine Mannschaft durch solch ein irreguläres Tor wie in Hoffenheim absteigen müsste!

    Die Kosten für die Torlinientechnik in Liga 1 hätte ja auch der DFB tragen können. Da hätte man stattdessen eher am temporären Super-Neubau-Domizil der Nationalelf Abstriche machen sollen. Weltmeister wird der Bundesjogi sowieso nie.

    Ich hasse es, die Augen vor den Realitäten zu verschließen und wegzusehen, wenn man es besser weiß und besser kann. Die FIFA sollte für den Erstligafußball endlich ein Machtwort sprechen.

    0
    • 24 von 36 Klubs halten das nicht für geschäftsschädigend und „dummes Zeug“. Und ich kann deren Argumente schon nachvollziehen.

      0
    • Ich denke durchaus nicht, dass die Torlinientechnik in Liga 2 nötig ist. Die Klubs könnten es nicht stemmen, wenn sie die Technik bezahlen und unterhalten müssten. Ich sprach von Liga 1 und davon, dass die Mittel aus einem zentralen Topf bezahlt werden könnten.

      Die Spitzenteams könnten die Kosten aber durchaus auch allein und ohne Probleme stemmen, und tiefstapeln müssen da die Wolfsburger wohl auch nicht. Ich drücke die Daumen, dass WOB von einer „Tatsachenentscheidung“ wie in Hoffenheim nie betroffen sein möge.

      0
  78. @ HuiBuh/Admin: Das mit dem neuen Stadion würde mich jetzt schon interessieren… vor allem bei dem Hintergrund, dass gegen Barca 8.000 Zuschauer im alten VfL Stadion waren und das neue nur für 5.000 Platz bietet. ;)

    Schönen Sonntag noch…

    0
    • Für die meisten Spiele wird wohl eher mit 2000 Zuschauern kalkuliert. Das Stadion dann so groß zu machen, dass es wieder immer nur halb voll ist, macht dann keinen Sinn. Zusätzlich kommt dazu, dass man ab 5000 Zuschauern erhöhte Regularien erfüllen muss. Diese müssten dann bei jedem Spiel, egal ob 500 oder 8000 Zuschauer erfüllt werden. Das erhöht auch die Kosten im Normalbetrieb. Es spricht ja nichts dagegen für besondere Spiele in die große Arena umzuziehen.

      0
  79. Glaubt ihr das wir am Ende 4. werden ?

    0
    • Ich denke, dass es für Platz vier knapp nicht reichen wird. Leverkusen muss und wird wieder in die Spur kommen. Auch Gladbach wird noch viel punkten denke ich.

      Aber ich kann mir vorstellen, dass wir bis zum Schluss im Rennen um Platz vier dabei sein werden. Und das ist angesichts unseres jungen Kaders schon ein toller Erfolg.

      0
    • Nach dem gestrigen Spieltage könnte es reichen. Ich habe fest mit einem Leverkusener Sieg gegen BS gerechnet. Leider haben die blöden Gladbacher jetzt gerade wieder gewonnen. :kotz:
      Wenn wir nach dem nächsten Spieltag immer noch nur 1 Punkt Rückstand auf Platz 4 haben oder sogar besser stehen, dann sehe ich sehr gute Chancen.

      0
    • Klingt etwas schizo, doch ich glaube, dass nach dem Spiel beim BVB – bei dem wir nicht in der Favoritenrolle stecken – erst die richtig harten Wochenbeginnen! Denn dann geht es viermal in Folge gegen eine Mannschaft, die ums Überleben kämpft. Die werden nicht mitspielen, was uns gewöhnlich eher liegt. Und die werden fighten. Und diesen Kampf müssen wir dann Woche für Woche annehmen. Das müssen unsere Verantwortlichen unseren Spielern fortan vermitteln. Und das ist manchmal garnicht so einfach…

      0
  80. @ Gast : Danke… sieht ja schon sehr weit aus.

    0
    • Die beiden web-cams aktualisieren jede halbe Stunde, die andere Adresse bekommt immer am Freitag neue Bilderchen. Ich schaue immer mal rein: Das ist ganz interessant.

      0
  81. ligainsider.de

    Klose:

    Verdacht auf Außenbandriss im linken Fuß. MRT am Montag.

    Mann, hat der Junge aber auch ein Pech. Letzte Woche habe ich den Knoche-Freunden anempfohlen, dass man froh sein sollte, dass der VfL 3 gleichwertige IV hat.

    0
  82. Da ich schon öfters von der Diskussion über die Schnelligkeit von Robin und Timm gelesen habe möchte ich einmal einen kurzen Kommentar dazu schreiben:

    Also ich kann nur soviel sagen, dass Robin Knoche bei Fifa 14 sowohl im Antritt als auch in der Laufgeschwindigkeit doch ein bisschen schneller als Klose ist. EA berechnet die Attributwerte anhand der verschiedensten Statistiken die es gibt!

    Auch ich empfinde Robin sowohl im Antritt als auch in der Laufgeschwindigkeit etwas schneller als Timm. Zwar nicht viel, aber doch ein bisschen!

    Noch ein Wort zu Robin: Ich bin zwar froh, dass wir mit Timm einen guten dritten IV haben, aber ich muss doch ganz ehrlich sagen, dass ich Robin lieber in der Startelf sehe. Nicht nur weil er ein Eigengewächs ist, sondern weil er einfach mehr Ruhe ausstrahlt, brenzlige Situationen souverän löst und auch den Spielaufbau besser gestaltet (für mich wirkt dass bei Klose immer so, als er nicht so recht wüsste was er mit dem Ball anfangen soll).

    Noch ein weiterer kurzer Kommentar: Für mich geht das 0-1 ganz klar auf Kloses Kappe! Warum? Foul hin oder her, darüber kann man streiten, aber vor dem Zweikampf mit Joselu springt ihm der Ball gefühlte 10 Meter weg, sodass er überhaupt in diese brenzlige Situation gerät. Danach beobachtete ich ihn und er konnte sich mit Sicherheit 5 min nicht gescheit bewegen. Da muss man einfach früher anzeigen, dass es nicht mehr geht. Punkt aus! Wenn das 0-2 fällt, ist die Partie vorbei, da halte ich mich fest und dann wären wir vor dem Dortmund Spiel gehörig unter Druck gestanden.

    Ich will mich auf keinen Fall auf Timm einschießen, aber ich will Robin einfach aufgrund seiner für mich höheren Qualität in der Startelf sehen.

    0
    • Das mit den EA Werten ist so eine Sache.
      Naldo und Badstuber z.B. haben eigentlich eine sehr hohe Endgeschwindigkeit und kommen bei Fifa zu schlecht weg. Bundesliga.de hatte mal Höchstgeschwindigkeits-Statistiken wo das ersichtlich wurde (Leider nicht mehr…). Insbesondere auch ein Madlung war immer einer der langsamsten Spieler des Spiels, wobei er ebenfalls in der Statistik eine akzeptable Endgeschwindigkeit aufwies.

      Ich denke die richtigen Werte werden hier zum Teil im Sinne von Arcade Games verfälscht, um mehr Tore zu generieren.

      0
    • Kann sein, aber ich empfinde Knoche auch ein bisschen schneller so oder so! Übrigens Sport Bild hat am Ende der Hin- als auch Rückrunde einen großen Statistikblock mit den Höchstgeschwindigkeiten!

      0
  83. Drüben von TM…Diskussion um Tim Klose.

    Der User Westschinken, ehemals bekannt als DOTL.

    Zitat:

    Blabla. Moralkeule? Die könnt ihr euch sonstwo…

    Wir sind hier im Profi- und Leistungssport. Diese Leistung hat er nicht gebracht. Mehr noch: Er wusste, dass es wohl nicht mehr weitergeht, hat aber dennoch weitergemacht, weil er den Platz nicht an Knoche zurückgeben wollte. Damit hat er dem Team geschadet, was beinahe zum 2:0 geführt hätte. Teamplayer? Nein! Egoist.

    Und: Er fällt paar Wochen aus, bekommt weiter sein üppiges Gehalt und hat keine Existenzängste. Wenn er fit ist, wird er von Hecking wieder ins Team geschoben. So what? Solange er ausfällt machen wir mit Knoche und Naldo die Euro-League und vllt. CL-Quali fertig.

    Aber ich merkt schon: Freie Meinungsäußerungen sind unerwünscht.

    [Zitatende]

    Wenn ich da drüben lese, dann nur mit leerem Magen, damit ich mir nicht spontan auf die Füße kotze vor Ekel, den ich gegenüber manchem User empfinde.

    Hoffentlich bleiben diese W…er unter sich und verirren sich nicht mal eines Tages nach hier.

    0
    • Kannst du Gedanken lesen? Ich wollte zur Sekunde exakt das gleiche schreiben. Sind das wirklich VfL Fans oder vom Gegner eingeschleust Brandstifter? Ich bin mir da manchmal nicht so sicher.

      0
    • Generell ist tm.de im Moment als Wolfsburg-Fan kaum ertragbar, da wirklich JEDE Entscheidung und jede Diskussion immer nur auf „Hecking raus“ hinausläuft oder hingeleitet wird. Ich habe den Fehler gemacht aus unerfindlichen Gründen mir ein paar Beiträge durchzulesen und das ist nicht mehr feierlich, was da losgelassen wird. Ich kann so einige Kritikpunkte in der Essenz (wenn auch nicht der Ausdrucksweise) akzeptieren bis teilen, aber das bietet einfach keine Diskussionsgrundlage mehr und sieht teilweise schon nach Fanatismus aus, wie das hineingetreten und ins Negative gedreht wird. Ich freue mich immer über generelle konzeptionelle Kritik, Diskussionen oder Lob und wäre bereit mich damit auseinanderzusetzen, aber mit Kreuzrittertum jedweder Art kann man nichts anfangen!

      Am schlimmsten finde ich aber die Aussage, die dem Zitat zuvorgeht:
      „Je länger er ausfällt, desto besser.

      Mit dem Typen hätte man gestern verloren.“

      ____

      Ist Westschinken eigentlich wirklich DOTL? Ich war damals nicht so wirklich aktiv, hatte ihn aber im Prinzip als sachlich und gemäßigt in Erinnerung; war er im damaligen offiziellen Forum nicht sogar Mod?

      0
    • Ja, das ist DOTL. Hat sich vor ein paar Tagen drüben geoutet.

      Aber da gibts ja noch mehrere so schräge Typen zum Fremdschämen.

      0
    • Diese andere Aussage habe ich auch gelesen. Das hat mich so zum überkochen gebracht, dass ich das hier posten musste.

      0
    • Jaja, das reflexionsfreie, assoziale und von persönlichen Sympathien dominierte T(r)ollhaus des Axel-Springer-Verlags.

      Ich habe selten so viel geballten Fanatismus erlebt wie dort. Fanatische, verzweifelte Versuche, die eigenen von Missgunst gegen Einzelne (zur Zeit Klose und Hecking) geprägten „Positionen“ aufrecht zu erhalten in Verbindung mit unerträglichen Argumentationskatastrophen. Favre der ideale Trainer (nach der jüngsten Durststrecke wäre der von seinen derzeitigen Wolfsburger Befürwortern zum Teufel gejagt worden) und schaut Euch nur den Slomka in Hamburg an. Heckings Fortschritte und Bilanz nach der Amtsübernahme sind deutlich besser, aber egal…wir vergleichen einfach Slomkas Entwicklung in Hamburg mit der zwischen dem 17. und 18. Monat von Hecking in WOB.

      Nein, die merken es nicht mehr.

      Dass es jetzt gegenüber Klose auch noch assozial wird, macht diese Selbsthilfegruppe endgültig zum Sperrgebiet.

      0
    • Vielleicht sollten sich einfach ein paar mehr Leute an den Diskussionen beteiligen auf TM.de?! Es gibt da halt ein wenig ein Lager Koller aber sonst sind die Diskussionen dort nicht wirklich schlecht.

      Leider ist die hecking Debatte in eine für mich nicht nachzuvollziehende Richtung gekommen. Wo manch einer aus der Anti Hecking Liga vielleicht ein stücken drüber hinaus schießt.

      Das von westschinken zum Spiel von Timm Klose war im Kern richtig. Der Rest hätte nicht sein müssen und gehört sanktioniert. Klose war einfach über ehrgeizig und hat sein persönliches Interesse über das des Teams gestellt. Was beinahe nach hinten los ging. Ich gehe aber mal davon aus, dass Manager oder Trainer im das sicherlich auch nochmal erläutert haben.

      0
    • Das war eben nicht richtig. Klose Egoismus vorwerfen, weil er nicht früher rausging… – geht’s noch? Kann dieser User in den Kopf von Klose schauen? Hat Klose etwa nicht mit der medizinischen Abteilung gesprochen? Es ist auch nicht selten, dass man Schmerzen nach einigen Minuten „rausläuft“. Klose kann auch nicht hellsehen und muss erst einen Belastungstest machen. Und ob der Stolpler überhaupt mit der Verletzung im Zusammenhang stand… dahingehstellt. Das ist nichts anderes als eine unfundierte Hetzjagd der nievaulosen Sorte. Solche Beiträge disqualifizieren einen User in Meinen Augen über die fußballnahe Diskussion hinaus. Und wenn man sich die Beiträge nach dem Gegenwind aufgrund der „gewünschten Verletzung“ anschaut, kann man nur noch über dieses proletarische und asoziale Gebaren Kübel vollkotzen.

      Im Übrigen war Kloses Leistung in den letzten Spielen solide. Gegen Frankfurt passierten ihm dann zwei Böcke. Bei aller Verbundenheit zu Robin Knoche, die vorherige Pauschalkritik konnte man kaum ernstnehmen… – ein schlechter Pass und die Möchtegernexperten sehen sich bestätigt und nehmen den Rest nicht mehr wahr. Diskutieren kann man mit solchen Leuten eh nicht. Eigentlich ganz praktisch, wenn die ihre verborte Grundhaltung bzw. Ideologie schon mit ihrer Signatur dokumentieren. Dann kann man „Scheindiskussionen“ mit solchen Leuten aus dem Weg gehen…

      0
    • In gewissen Passagen hast du Recht Schalantier, man wünscht keinem Spieler eine lange Verletzung die Kernaussage, dass wir so aber das Spiel gewinnen konnten, weil Knoche eben stabiler wirke, ist kaum von der Hand zu weisen.

      Klose hat sicherlich nicht alles falsch gemacht, er ist sicherlich auch ein Guter, viele werfen ihm halt nur die unglücklichen Auftritte vor und sehen nicht, dass er auch gute Aktionen hatte .. Dennoch sehe ich in Knoche den kompletteren von beiden, der bei gebrachten Leistungen und ausbleibenden Zeichen von physischen Problemen einfach gesetzt sein müsste nebst Naldo.

      Sieht aber halt jeder anders.

      0
    • Mal abgesehen von der hypothetischen(!) Aussage, dass „wir das Spiel so gewinnen konnten“, ist in dem Post von Schalentier absolut nichts finden, dass auf diese These Bezug nimmt. Soweit ich das sehe, verurteilt er – zu Recht – nur die Freude einiger sogenannter „Fans“(?) über die Verletzung Timm Kloses.

      0
    • Ach, das ist doch ein „softes“ Thema. Ich sehe Knoche auch als den talentierteren Spieler. Ich denke zwar, dass auch Klose Qualität hat und einige Stärken mitbringt, die wertvoll sein können. Aber das „Gesamtpaket“ Knoche gefällt mir auch besser. Und ich hoffe, dass er sich weiter so entwickelt. Nur gehören da auch Rückschläge zu. Und dann zählt eben der Erfolg der Mannschaft, was einen Wechsel rechtfertigen kann. Ich traue Knoche es absolut zu und hoffe es auch, dass er auf längerer Sicht immer wieder Stammspieler sein wird. Und irgendwann als einer der Top-Innenverteidiger in der Bundesliga ohnehin gesetzt sein wird.

      0
  84. 8 Punkte Vorsprung auf Augsburg. 5 Spiele noch… da ich davon ausgehe, dass sie gegen Bayern verlieren werden. Also ein Bein haben wir schon drin in der Tür für Europa! Aber hört bloß auf jetzt von der CL zu träumen… dass geht nur wieder schief ;)

    0
  85. Wichtig ist, dass wir Gladbach auf Abstand gehalten haben. Das könnte sonst nächste Woche nicht mehr so gut aussehen.

    0
  86. Marcel Schäfer hat heute beim 5:0 Sieg von VfL II gegen Victoria Hamburg mitgespielt und prompt ein Tor erzielt. Schöne Sache für ihn! Wichtig wäre ein Sieg am nächsten Wochenende im Duell mit dem Konkurrenten Bremen II.

    0
  87. @Lorenz: Arbeitest du auch bei Springer, da du so schön Bezug auf einzelne aus dem Kontext gerissene Zeilen nimmst? Die beherrschen diese Methode dort ganz prima. Ansonsten kann ich mit deinem Kommentar wenig bis nichts anfangen, da er irgendwie nicht darauf Bezug nimmt, was ich in Gänze ausgedrückt habe. Weder habe ich alles unter Magath verteufelt, noch die grundsätzliche spielerische Klasse der Meistermannschaft infrage gestellt. Und dass Ergebnisse ein Indiz für die Form einer Mannschaft sind, habe ich auch bestätigt. Nur betrachte ich weder blind Statistiken, noch ziehe ich sie als Totschlagargument heran. Dafür ist der Fußball zu komplex. Mehr noch als meine Beiträge, die offenbar schon ausreichen, um dich zu kreativen Interpretationen hinzureissen…

    0
    • Tolles Diskussionsniveau mit dir. :kotz:

      0
    • Diskussionsniveau? Aber wir diskutieren doch garnicht. Du hast meinen Beitrag zerpflückt und einen Halbsatz zitiert und dabei irgendwas süffisant kommentieren wollen, was ich so in meinem Beitrag garnicht erkenne. Sehe also gar keine Diskussionsgrundlage. Und genau das ist auch der Kern meines letzten Beitrags. Zurecht kannst du annehmen, dass ich dahingehend Kritik üben wollte – im Übrigen auch in süffisanter Form -, dass mir die Methodik einzelne Satzteile herauszupicken und „überzuinterpretieren“ missfällt. Wenn du das als nennenswerten Affront wertest, tut mir das leid, denn beabsichtigt war das nicht. Schlaflose Nächte werde ich jedoch auch nicht bekommen.

      0