Montag , September 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Felix Uduokhai zu Fortuna Düsseldorf?

VfL Wolfsburg: Felix Uduokhai zu Fortuna Düsseldorf?

Fortuna Düsseldorf soll Interesse an Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg haben. Der Innenverteidiger gitl als großes Talent seiner Position, doch in der vergangenen Saison kam der 21-Jährige nur selten zum Einsatz.

Nach Informationen des Kölner Express soll Fortuna Düsseldorf nun Kontakt zu Felix Uduokhai aufgenommen haben. Der VfL Wolfsburg soll Uduokhai gerne verleihen wollen, damit dieser zu mehr Spielpraxis kommt.

Eine Leihe wäre ein Geschäft, bei dem alle drei Seiten profitieren könnten. Felix Uduokhai kam in der abgelaufenen Saison nicht an Stamminnenverteidiger Robin Knoche und John Anthony Brooks vorbei. Als Ersatz stand zuletzt Marcel Tisserand bereit, während Uduokhai nur auf der Bank saß oder gar aus dem Kader gestrichen wurde.

Den VfL Wolfsburg haben bislang verlassen:

     
     

42 Kommentare

  1. https://www.express.de/sport/fussball/fortuna-duesseldorf/frist-laeuft-am-freitag-ab-fortuna-profi-vor-dem-absprung–geruechte-um-subotic-32622988

    Düsseldorf möchte Uduokhai vielleicht leihen. An sich finde ich das nicht schlecht, allerdings wird er wahrscheinlich auf seine Einsätze kommen bei der Dreifachbelastung. Wenn allerdings noch ein Innenverteidiger kommt, wird das schwieriger.

    3
    • M.E. wäre es ein Fehler, Udo abzugeben – unabhängig davon, ob es nur per Leihe ist. Udo ist ein großes Talent, dazu von den Anlagen her ein ‚moderner‘ Verteidiger. Ferner hat er auch schon bewiesen, dass er Bundesligaformat hat. Einer meiner Kritikpunkte an Labbadia war, dass es ihm nicht gelungen ist, unsere hochtalentierten Spieler (Brekalo und eben Uduokhai) weiterzuentwickeln. Meine Hoffnung war, dass mit Glasner jetzt der Trainer kommt, der genau das besser macht. Wir werden den Erfolg der vergangenen Saison nur wiederholen, wenn wir uns auch spielerisch weiterentwickeln. Wenn man weiterhin auf hüftsteife ‚Abwehrkanten‘ setzt anstatt auf ‚Abwehrspieler‘, wird dies eher nicht gelingen. Gerade in einer 3er-Abwehr, die Glasner womöglich etabliert, braucht es spielstarke und schnelle Verteidiger.

      Auch von dem Vorschlag, Brekalo abzugeben, den ich zuletzt mehrfach hier vernommen habe, halte ich wenig. Er war zwar zurecht in der vergangenen Saison kein Stammspieler, weil er nicht gut genug verteidigt hat. Sein Talent kann ihm jedoch keiner ernsthaft absprechen. Einem 20-jährigen kann man das Verteidigen auch durchaus noch beibringen. Diesen „Leipzig-Weg“, den besonders Witter so gerne propagiert, kann man nicht gehen, indem man seine Toptalente verschleudert und Mittzwanziger aus der Schweiz und Österreich verpflichtet.

      Ich hoffe inständig, dass es hier bei Gerüchten bleibt!

      39
    • Wob_Supporter

      Wo hat Witter denn einen Leipzig Weg propagiert ?

      2
    • Das war schon mehrfach zu lesen. Leipzig ist auch schon von anderen Funktionsträgern als Vorbild genannt worden.

      Ein, wie ich finde, mehr als vernünftiges Vorbild: Eine hohe Durchlässigkeit vom Unterbau zum Profibereich und der Zukauf von hochbegabten jungen Spielern, die gewinnbringend weiterverkauft werden können.

      10
    • Wob_Supporter

      Hast du da Quellen für ? Das ein Verantwortlicher unseres Vereins sowas gesagt hat wäre mir völlig neu.
      Desweiteren hat Leipzig überhaupt keine Durchlässigkeit , das ist ein großes Ammenmärchen. Es gibt keinen einzigen Leipziger Jugendspieler der in der Profimannschaft eine Rolle spielt. Da sind wir deutlich besser was das Thema betrifft.

      30
    • https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/eigengewaechse/wettbewerb/L1

      Wenn man den Daten glauben kann, dann hat Leipzig eine unglaublich gute Durchlässigkeit, was die eigene Jugend angeht. :ironie:

      P.S. Ich muss aber zugeben, dass ich da nichts kontrolliert habe.

      5
    • Ironie mit der hohen Durchlässigkeit von Leipzig? Nicht ein Spieler aus der eigenen Jugend in der Startelf oder im Kader der Spieltage…

      Bei uns: Knoche, Arnold, Elvis, Yeboah, (Menzel zuletzt ebenso) – VfL wins!

      Aber es wundert mich nicht, denn Vorurteile zählen halt mehr als Fakten.^^

      16
    • Wob_Supporter

      Die Daten sind korrekt.
      Ich finde auch wir sollten aufhören unseren Verein selbst in ein schlechtes Licht zu stellen. Weder unsere Scoutingabteilung , Jugendabteilung , Geschäftsführung , Trainerteam sind der letzte Dreck. Da wird weitgehend gute Arbeit geleistet , teilweise deutlich besser als anderswo und trotzdem lese ich andauernd das Gegenteil. Es reicht schon wenn andere uns ständig diskredetieren das brauchen wir nicht auch noch selber machen.
      Das ist kein gezielter Angriff auf irgendwen , sondern einfach mal was grundsätzliches. Mich stört es mittlerweile massiv das ich auf TM und auch hier teilweise Sachen lese die einfach faktisch und nachweisbar falsch sind , obwohl wir es eigentlich besser wissen sollten.

      36
    • Ich habe die letzten Jahre, die Transferpoltik vom VfL nicht verstanden. Wer einen so starken jungen Innenverteidiger wie Uduohkai abgibt, ist bekloppt. Ich habe den Verkauf von Itter schon nicht verstanden. Der VfL tanzt nächste Saison auf 3 Hochzeiten, da brauchst du jeden Mann.

      1
    • Was gibt es da bei Itter nicht zu verstehen?

      An Roussillon kommt er nicht vorbei, wenn er die Chance gehabt hätte, war er auch einfach häufiger verletzt.

      Itter hat aus seiner Sicht zu wenig Spielzeit bekommen bzw. sieht für sich keine Perspektive.

      Wenn Itter dann seine AK zieht, kann der VfL auch nicht mehr viel machen.

      12
  2. https://www.fussballeck.com/bundesliga/vfl-wolfsburg/vfl-wolfsburg-verpflichtet-abwehrtalent-aus-spanien/

    Und wir haben wahrscheinlich einen Innenverteidiger namens Anselmo Garcia MacNulty für die U17 (oder U19?) verpflichtet. Wenn es dazu einen Medienbericht gibt, scheint er kein schlechter zu sein.

    5
  3. Der VfL Wolfsburg muss sich Luft im Kader verschaffen. Die ersten fünf Abgänge sind da. Das ist gut. Weitere fünf müssten aus meiner Sicht folgen.

    Spieler wie Ntep oder Bruma sollten gehen.
    Malli wäre für auch so ein Kandidat.

    Brekalo und Azzaoui könnte man verleihen. Und dann noch 2-3 Verpflichtungen und Spielern wie Yeboha eine Chance geben. Dann sind wir auf einem guten Weg.

    6
  4. Leider wissen wir alle nicht, wie der Vfl plant. Wenn Udo noch eine Saison zwischen Bank und Tribüne wechselt, bringt das weder ihm noch uns etwas.

    Falls absehbar ist, dass er kaum Einsätze erhalten wird, dann wäre eine Leihe sinnvoll. Voraussetzung ist aber, dass er beim neuen Verein auch regelmäßig spielt. Und damit meine ich keine Einwechslungen in der 85. min, um Zeit von der Uhr zu nehmen.

    Ich würde ihn aber nur ohne Kaufoption verleihen. Er gehört ja schließlich nicht zu den Spielern, bei denen man froh ist, für sie einen Abnehmer gefunden zu haben.

    8
  5. Da steht ja, das der VfL Udo gerne verleihen würde. Hmm, mal sehen ob das überhaupt so korrekt ist?! Vor ein paar Wochen gab es Aussagen von Schmaddi im Kicker, wo er einen Wechsel von Udo recht deutlich abgelehnt hat. Nun wäre eine Leihe natürlich ein Kompromiss, der aber aus meiner Sicht gar nicht notwendig ist. Udo war diese Saison fast immer im Kader, hatte zwar wenig Spielzeit, aber nächstes Jahr spielen wir international und jetzt steht für Udo die U21 EM vor der Tür, ich bin mir recht sicher, das es in ein paar Monaten ganz anders aussehen könnte und er sich dann beschwert, das er zuviele Spiele hat wegen Europa und U21. Außerdem würde man hier noch eine neue Baustelle aufmachen. Denn wenn Bruma und Udo gehen, dann muss Schmaddi ordentlich in die IV investieren. Nun kann das natürlich der Plan sein, doch ich glaube es irgendwie nicht. Sieht mir nach wie vor immer noch so aus, das ein zentraler Mittelfeldspieler unser Königstransfer werden wird. Schmadtke hat bislang sehr sorgsam agiert, Position für Position. Origi und Gomez gingen, dafür kamen Ginczek und Weghorst. Grün ging, dafür kam Pervan. Roussillon kam, weil wir einen Stamm-LV gebraucht haben. Mbabu kommt, weil Verhaegh und Jung weg sind. Victor kommt, weil Brekalo eventuell geht? Oder man Steffen für Itter zurückzieht? Bislang war es immer ein sorgsamer Plan hinter den Abgängen und Zugängen und das wird sich denke ich nicht geändert haben. Deshalb glaube ich nicht so richtig an einen Wechsel von Udo, auch wenn Düsseldorf ihn natürlich gerne verpflichten würde, da glaube ich schon das dort etwas dran ist, aber sie müssen ihn deshalb ja nicht bekommen.^^

    14
  6. Vulpes Vulpes

    Wahrscheinlich wird Udo uns auch verlassen. Bei Düsseldorf wäre er als Ersatz für Ayhan fest eingeplant. Schade, aber eine Saison mit rd 250 min Spielzeit sprechen nicht unbedingt für einen Verbleib und sind Gift für die Entwicklung eines jungen Spielers. Er muss für sich einschätzen, ob eine Aussicht auf mehr Spiele durch Europa wichtiger für Ihn ist als die kolportierte Suche nach einem weiteren Innenverteidiger. Ich würde Ihn gerne behalten, obwohl er bei seinen wenigen Einsätzen im letzten Jahr nicht überzeugt hat.

    11
  7. Düsseldorf ist laut Kicker an Subotic interessiert.

    Brauchen die 2 neue IV als Stammkräfte? Wenn nicht und wenn sie Subotic tatsächlich verpflichten sollten, würde ich von einer solchen Leihe wenig halten.

    Vielleicht ist deren Interesse auch mehr genereller Natur. Sie brauchen einen IV und klopfen alles ab, was in Frage kommen könnte.

    Ich frage mich eh, ob Udo nicht besser die Vorbereitung bei uns mitmachen sollte und man dann nach dem Eindruck von Glasner entscheidet, ob man ihn verleiht oder nicht.

    3
  8. Udo und Brekalo spielen diesen Sommer übrigens U21 EM. Dazu spielen Ntep und Tisserand den Afrika-Cup. Die werden also alle verspätet in die Vorbereitung einsteigen. Können sich durch die Turniere ins Schaufenster stellen, verpassen aber eben auch die wichtige Anfangsphase unter Glasner.

    2
  9. „Dem Vernehmen nach beliefe sich die Beteiligung auf 50 Prozent der künftigen Summe, abzüglich der nun gezahlten 3,5 Mio. Euro.“

    Also doch etwas weniger Geld als die 50 Prozent. Ich hoffe Charleroi holt so viel wie möglich raus.

    0
    • Das wäre aber unüblich. Die Kaufoption hat eigentlich nichts mit der Transferbeteiligung zu tun. Ich glaube das nicht so wirklich, eher werden hier wieder Dinge vermischt, die nicht zusammengehören.

      4
    • Wer weiß, was heutzutage alles in Verträge eingebaut wird. Ausschließen würde ich es jedenfalls nicht.

      Der Sportbuzzer geht wiederum von den 3,5 Millionen + 50% Weiterbeteiligung aus.

      0
  10. Schmadtke kann Osimhen ja zurückkaufen, gibt schließlich 50% Rabatt :p

    5
    • Genau, bei einer Kaufsumme von 10 Mio würden wir unter dem Strich nur 1,5 Mio für einen super weiter entwickelten, guten, jungen Stürmer zahlen, der auch jetzt durchaus die Chance bekommt, einige mal zu spielen……
      Sogar bei 15 Mio Kaufsumme würden wir nur 4 Mio unter dem Strich zahlen…… bei den Preisen heute, ein Schnapper und die Belgier haben ihn richtig reifen lassen, wie einen belgischen Käse.

      5
    • Einen Stürmer brauchen wir eh. Also warum nicht er?

      1
    • So schlecht würde ich die Idee auch nicht finden Osimhen zurück zu kaufen. Klar ist die belgische Liga jetzt nicht zwingend mit der Bundesliga zu vergleichen, aber in einer funktionierenden Mannschaft kannst man Osimhen denke ich problemlos einsetzen. Was ich bei ihn hingegen immer etwas vermisse ist die Robustheit. Wenn ich so an die Verteidiger Kolosse der Liga denke wie Hinteregger und Co., da sieht ein Osimhen etwas verloren aus. Aber auch das kann man ja aufholen. Bei aktuelleren Bildern von ihn hat man auch den Eindruck das er was das angeht ja auch auf einen guten Weg ist.

      0
    • Wob_Supporter

      An so einen Deal glaube ich nicht , wir würden ja quasi unsere eigene Verkaufsbeteiligung kassieren. Außerdem muss der Spieler auch wollen und Charleroi muss ihn an uns verkaufen wollen. Wahrscheinlich wird es für sie weitaus lukrativere Angebote geben. Und welches Interesse sollte Osimhen haben sich bei uns wieder auf die Bank zu setzen ?

      2
  11. Die belgische Liga ist aber auch keineswegs schlechter als die in Österreich und in der Schweiz.

    8
  12. wobaufabwegen

    Jetzt auch offiziell von uns bestätigt. Hoffentlich verkauft Charleroi nicht für unter 12 Millionen.
    https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1134428396639936512

    4
    • Ja, macht einen ganz guten Eindruck. Leider sind aber die Fragen relativ oberflächlich, weshalb dann auch die Antworten nicht besonders detailliert sind. Das hätte man etwas besser nutzen können, um einen besseren Einblick zu vermitteln und vielleicht gewisse Vorbehalte zu entkräften. Denn man liest ja hier im Blog schon wieder etwas von „Mitzwangigern aus Österreich und der Schweiz“, was schon sehr abwertend rüber kommt, dabei war ein Joao Victor der Wunschspieler von Glasner. Ich glaube kaum, das der Scout da viel mit zu tun hatte, der wurde höchstens nach seiner Meinung gefragt, aber er hat den Spieler ganz gewiss nicht vorgeschlagen. Und Mbabu hatten auch Frankfurt und Gladbach auf dem Zettel und die wollen ja bekanntlich ähnlich spielen lassen wie Glasner. ;)

      6
  13. https://www.sportbuzzer.de/artikel/rexhbecaj-verdoppelt-das-sind-die-neuen-marktwerte-der-spieler-des-vfl-wolfsburg/

    Die WAZ listet Verhaegh noch auf und lässt Yeboah weg. Ein Fehler oder ist bei Yeboah auch etwas im Busch?

    0
  14. Halbzeit beim U17-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen den @VfL_Wolfsburg. Durch einen Doppelpack von #Moukoko führt der BVB mit 2:1. #BVBWOB

    0
  15. 29.: Ausgleich für den @VfL_Wolfsburg. Luca Friederichs trifft zum 1:1-Ausgleich. #BVBWOB

    0
  16. 4-1 inzwischen, das dürfte es gewesen sein. Aber was will man auch gegen einen Spieler machen, der 3 Jahre älter ist :D

    0
  17. Der Typ ist niemals 14!

    1
  18. Off topic: ich bin sehr gespannt auf den Einsatz von einem Mbabu heute gegen Portugal. Vielleicht kann man einen kleinen Einblick auf seine Qualitäten erhaschen. :top:

    0