Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Französischer Flügelflitzer Ntep im Anflug

VfL Wolfsburg: Französischer Flügelflitzer Ntep im Anflug


 
Wie der Kicker berichtet, soll sich der VfL Wolfsburg „in weit vorangeschrittenen Gesprächen“ mit dem französischen Außenbahnspieler Paul-Georges Ntep von Stade Rennes befinden.

Auch mit dem französischen Klub laufen die Verhandlungen bereits. Da der Vertrag des 24-jährigen Rechtsfuß im Sommer ausläuft, kann Stade Rennes nur noch jetzt im Winter Geld mit Ntep verdienen. 5 Millionen Euro Ablöse sollen im Raum stehen.

Zuvor hatte schon die französische Zeitung „France Football“ darüber berichtet, dass der VfL Wolfsburg den Außenbahnflitzer Paul-Georges Ntep ins Visier genommen habe.

Nach den neusten Kicker-Informationen nimmt dieses Gerücht nun Fahrt auf.


Durch den Abgang von Julian Draxler ist ein Platz auf der linken Außenbahn frei geworden. Der Vertrag des 24-jährigen Rechtsfuß läuft in diesem Sommer aus.
 

100 Kommentare

  1. VfL will Franzosen von Stade Rennes verpflichten
    Flügelmann Ntep im Anflug auf Wolfsburg

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/667923/artikel_fluegelmann-ntep-im-anflug-auf-wolfsburg.html#omfeaturednews

    3
  2. Wow! Das ging aber fix vom Gerücht zu der gesicherten Erkenntnis einer Verhandlung mit dem Spieler und des Vereins . Hat jemand genauere Infos über Ntep :like: ?

    2
  3. Das wäre meiner Meinung nach ein mega Transfer…

    Sofern der Anflug nicht umgeleitet wird…

    7
  4. 5 Mio€ wären ein Hammerpreis.

    Mit dem Rest der Draxler-Ablöse könnte man sich noch auf dem rechten Flügel verstärken und/oder in der IV (z.b. Wimmer).

    3
  5. Es wäre in der Tat sinnvoll, Ntep zeitnah zu finalisieren, weil, wie in den entsprechenden Artikeln zu lesen ist, durch Julian Draxler ein Kaderplatz freigeworden ist. Da es sich bei diesem „Kaderplatz“ um eine Planstelle handelt, wäre es äußerst hilfreich, den ,Ersatz‘ (Draxler hat zuletzt ja häufiger als HS agiert) schon zum Beginn der Vorbereitung im Kader zu haben.

    Man stelle sich nur vor, Ntep käme und ein gewisser Bruno Henrique würde in der Vorbereitung in Fahrt kommen… Dann hätten wir die vermutlich schnellste Flügelzange der Liga. Letzteres halte ich freilich für unwahrscheinlicher als ein Gelingen des Ntep-Transfers, aber Träumen ist ja erlaubt. ;)

    24
  6. Ui, ich spüre, wie die Hoffnung in mir zurückkehrt :)
    Frisches, junges Blut – ich bin absolut dafür noch ein, zwei Verstärkungen dazuzuholen.

    Ntep kenne ich leider nicht, aber was man so hört und sieht, scheint das ja ein wirklich guter Spieler zu sein.

    Weiß einer, warum der Vertrag ausläuft? Warum hat Stade Renne nicht verlängert?

    1
  7. Was man so liest sollen Ntep und Bazoer charakterschwach sein. Ntep besonders soll einige male im Spiel negativ aufgefallen sein. Andere in der Buli kritisieren uns, warum wir von Draxler, Bendtner oder Kruse nichts gelernt haben. :keks:

    5
    • Charakterschwach? Na dann passen sie doch perfekt zu uns :)

      Ich hoffe, dass unsere Scouts und Verantwortliche genau hinschauen, gute Gespräche führen und die Dinge so regeln, dass bei Verfehlungen die Spieler harte Einbußen hinnehmen müssen. Man muss sich heute offenbar immer besser absichern.

      0
    • Charakterschwach? Pfff, zweitrangig, hab selten so einen kopfballstarken Flügelspieler gesehen…

      https://www.youtube.com/watch?v=FS_vpkg3KX4

      (Ist nur Spaß… :elvis: )

      2
    • Coprolalia under Control

      Wo hört oder liest man sowas? Das beide Spieler Charakterschwächen haben sollen kann man doch nicht auf dem Platz erkennen, oder?

      1
    • @Coprolalia: Was Bazoer angeht, gab es hier im Blog schon einmal eine Diskussion, weil es bei Ajax Streit bzgl. des Wiedereinstiegs ins Training gab. Was Ntep angeht, so gab es neulich Wirbel, weil er sich darueber beklagt hat, vom Trainer axial eingesetzt worden zu sein. Ich nehme an, dass @Ein_Wolf darauf Bezug nimmt.

      0
    • Coprolalia under Control

      Ok danke. An das mit Bazoer erinnere ich mich, aber das hat sich dann ja auch gedämpft. Das mit Ntep wusste ich nicht, habe ihn jetzt in den letzten beiden Spielen gesehen und da war er links offensiv teils ok, teils wurde er übersehen, ich weiß nicht von wann die Aussage war, aber vll auch aus Frust entstanden. Die Jungs sind jung und sagen manchmal Dinge die sie dann bereuen. Deshalb auf einen schlexhten charakter zu schließen, ich weiß nicht.

      2
    • Ja, das war nach der Niederlage gegen Monaco, weswegen Du mit dem Frust recht haben kannst. Sein Trainer hat das dann auch auf das junge Alter geschoben. Wenn Du franzoesisch kannst, hier ist ein Link:
      http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Christian-gourcuff-rennes-paul-georges-ntep-un-manque-de-maturite/728909

      0
  8. Liczę, że transfer dojdzie do skutku, bardzo dobry piłkarz :vfl:

    1
  9. Mit diesem Kopfball ist schon verhöhnen und respektlos. Muss nicht sein.

    6
    • Genau! Auf keinen Fall holen diesen Spieler!

      :ironie:

      3
    • Ich schätze das so ein: Er wusste es einfach nicht besser. Er war jung und naiv und es geschah aus der Euphorie heraus.

      Ich wette, dass der Trainer und Teamkameraden nach dem Spiel mit ihm gesprochen haben und glaube, dass er sich zu sowas sicherlich nicht nochmal hinreißen lassen wird.

      Das ist keine große Sache.

      13
    • So wie ich das verstanden habe, war das Ganze auch am letzten Spieltag. Unnötige Aktion, aber sei’s drum.

      5 Millionen für Ntep sind ein absolutes Schnäppchen. Rebbes Arbeit in den letzten Tagen gefällt mir außerordentlich gut:

      – Mit Bazoer haben wir einen überaus talentierten Spieler für einen guten Preis nach Wolfsburg holen können und dabei einige namenhafte Konkurrenten ausgeschlagen

      – dazu haben wir mit den beiden Itter-Zwillingen verlängert und damit zwei wichtige Positionen für die Zukunft besetzt

      – Julian Draxler für einen völlig überzogenen Preis ziehen lassen, ohne am Ende mit Verlust aus diesem Missverständnis zu gehen

      – Der Vertrag von Eigengewächs Knoche wurde ebenfalls verlängert. Eine gute Sache wie ich finde.

      – und am Besten gefällt mir die ruhige Art, wie das Ganze von Statten geht. Kein tägliches „Bla-Bla“ und Phasendreschen ohne wirklichen Inhalt, wie es in den letzten Transferperioden so oft der Fall war.

      Jetzt noch Ntep und man ist auf einem guten Weg, ein riesengroßes Manko aus der Hinrunde zu beseitigen. In einigen Monaten werden wir vielleicht auf die Hinrunde dieser Saison zurückschauen und darüber lachen, wie man ernsthaft mit Caligiuri, Vieirinha, Kuba und Henrique als einzige echte Flügelspieler planen konnte (erinnert mich irgendwie an die Doppel-6 des Grauens mit Medojevic und Polak. Man, das waren Zeiten…). Gott sei Dank hat das ein Ende…

      23
    • @Grildum: bin da in Bezug auf Rebbes Antritt ganz deiner Meinung. Wenn der so weiter macht, dann haben wir auf der Position einen Volltreffer gelandet.

      8
    • Kann ich nur bestätigen, Rebbe punktet und punktet und punktet. Im Gegensatz zu Ismael. Aber mal schauen^^

      3
    • Sicherlich ist Rebbe’s Auftritt bisher ruhig, gelassen und fokussiert, aber ganz ehrlich?
      Das liegt an 2 Siegen in Folge und derzeitiger Winterpause.
      Wir sprechen nochmal nach den 2 Heimspielen gegen Hamburg und Augsburg und dann kann man mal bewerten, ob es sich immer noch lohnt jetzt schon Jubelchöre anzustimmen.

      0
    • In Jubel würde ich auch nicht ausbrechen, positiv würde ich aber auch nennen…

      Draxler schnell abgegeben und nicht erst im Januar, ob Allofs das so gemacht hätte, hätte ich Zweifel dran…

      Man hat den Eindruck, dass Transfers schnell vollzogen werden ohne große Gerüchte vorher…

      Bei den Itter Zwillingen und ggf auch bei Bazoer, da wird bestimmt auch Allofs seine Aktien drin haben.

      In diese Transfers dann allerdings vollzogen worden wären, keine Ahnung…

      Da wären wir dann bei dem Thema, ob eventuelle Transfers in die Hose gegangen wären, wegen den irgendwelchen dubiosen Unterhändlern.

      Bisher kann man zumindest Rebbe nichts negativ ankreiden…

      Auch wenn ich meine Angst bezüglich des zu starken Stallgeruchs von Allofs nicht komplett ablegen kann.

      5
    • Ich habe bislang einfach das Gefühl, dass sich Rebbe erst äußert, sofern es positives zu vermelden gibt. Bei Klaus Allofs wirkte es so, dass er jeden Bericht kommentiert, viele Erwartungen erst einmal gedämpft hat. Wenn dann eine Nachricht über den VfL hereinflattert, war es meist: Das stimmt nicht, das braucht Zeit, das gilt es zu analysieren. Vieles hinhalten. Ich würde ja glatt behaupten, dass es sinnvoller wäre, Meldungen an einem Tag allesamt abzuarbeiten, getreu dem Motto: Stimmt, stimmt nicht bzw. wenn es ans Eingemachte (=Verhandeln) geht, einfach bis zur Verkündung ruhig bleiben. In Frankfurt fällt zB auf, dass es seit Bobic‘ Antritt verdächtig ruhig ist. Es kamen sehr viele neue Spieler und ungefähr ein Tag vor Verkündung wusste man gar nichts. Wenn ich sehe, wie lange sich Verpflichtungen von Schürrle, de Bruyne oder Gustavo hinzogen, ist das einfach leidlich. Jeden Tag eine neue Meldung, die nichts aussagten. Es kam mir echt so vor, als hätte Allofs sagen können: Transfer ist zu 30, 35, 55, oh nein wieder 40% durch. Jetzt scheint es zügig zu gehen und Olaf Rebbes „im Hintergrund arbeiten und wenige Interviews geben“ macht sich für uns echt bezahlt. Je weniger munter geplaudert wird, desto besser. Jetzt in der Wintertransferperiode wollen wir Arbeit sehen und nicht das Reden darüber. Allzu viel werden wir davon nicht mitnehmen, so als vergleichsweise Laien.

      3
    • @PoloBarrelken

      Ich würde dir da zustimmen, mit der Ausnahme, dass sich Transfers von Frankfurt nicht mit den Transfers von Schürrle, DeBruyne oder Gustavo vergleichen kann.
      Das ist eine andere Größenordnung und bekommt mehr Aufmerksamkeit, als die Transfers der Frankfurter.

      Rebbe wirkt aktuell eher „still“, aber das kann auch einfach an der Winterpause bzw. den damit verbundenen Feiertagen liegen.
      Bisher bin ich zufrieden mit seinem Auftreten, den Transfers, Vertragsverlängerungen etc. aber ehrlich gesagt wissen wir nicht, was Allofs davon eingefädelt hat oder eben nicht.

      Die Verlängerung der Itter-Zwillinge, der Bazoer Transfer….das wird schon länger in Arbeit sein, als die paar Wochen seit Allofs Entlassung, wobei auch wieder die Frage ist, welchen Anteil hat Rebbe, welchen Allofs usw.

      2
    • Ich finde Rebbes Arbeit bisher auch gut. Allerdings profitiert er im Vergleich zu Allofs sicherlich auch davon, dass seine Position im Verein nicht so medial exponiert ist (kein GF) und sein Name nicht so klangvoll ist (eine Ueberschrift mit dem Namen Allofs macht sich besser). Da kann er besser in Ruhe arbeiten.

      0
    • Unkorrekt Andreas, was aber auch zu sagen ist.
      Wie lang war schon tatsächlich klar, dass Allofs gehen musste und in wie weit durfte er Transfers vorbereitet.

      Hammerhai oder was es Mahatma schrieben ja, als die esten Berichte zu den negativen Aussagen von Allofs seinem Unterhändler kamen und der VfL über den VW AR ein Verbot aussprach, dass ist der Abgang oder die Entmachtung auf den Weg gebracht worden ist.

      So ganz Unrecht wird einer der beiden nicht gehabt haben…

      Daher würde es mich nicht wundern, wenn Rebbe da schon auf wenig mehr seiner Finger im Spiel hatte.

      1
    • Ich finde dass etwas übertrieben hier in Lobeshymnen bezüglich der Arbeit von Rebbe auszubrechen, sind wir doch überhaupt nicht in der Lage den Anteil seiner Arbeit an den bisher geschlossenen Verträgen zu bemessen.
      Und Allofs bescheinigen zu wollen, dass er bereits nach dem Verbot der Zusammenarbeit mit Petralito handlungsunfähig war, ist wohl aus der Luft gegriffen und eine Spekulation, die zum Hintergrund hatte Allofs durch negative Beurteilung in diesem Blog zur Entlassung schreiben zu wollen.

      Und welche Quualität die neuen Spieler haben, wird sich in der Zukunft erst erweisen müssen.

      2
    • @jonny.pl

      Ich möchte Rebbe auch nicht schlecht reden.
      Ich wollte nur äußern, dass man in der Beurteilung vorsichtig sein sollte, da wir nicht wissen wieviel Anteil Rebbe an den aktuellen Transfers hat oder wieviel Anteil er an den damaligen Entscheidungen hatte, die den VfL in die aktuelle Situation gebracht haben.
      Ich bin aktuell nur vorsichtig bzgl. der Bewertung.

      2
    • Andreas, ich weiß.

      Ich will Rebbe auch nicht hoch loben. So wirklich seine Arbeit beurteilen kann man erst bei mehreren Transferperioden.

      Ich habe dich schon verstanden :)

      0
  10. http://www.sportbuzzer.de/artikel/flugelflitzer-im-anflug-vfl-und-ntep-sind-sich-einig/
    Scheint fix zu sein

    Entschuldigung…ein l zuviel im Namen…jetzt noch mal

    2
  11. Gefallen mir die Aussagen von Bazoer.

    „In zwei, drei Jahren will ich ein besserer Spieler sein.“

    Mit dem VfL, soll Er schon länger kontakt gehabt haben.
    „Das Vertrauen des Klubs war für mich entscheidend, nicht die Tabelle.“

    „Ich bin ein Box-to-box-Spieler“, beschreibt sich der 20-Jährige selbst, „technisch gut, einer, der viele Meter macht. Ich bin selbstbewusst genug, um zu sagen, dass ich ziemlich komplett bin. Vom Typ vielleicht so wie Yaya Touré. Wohlwissend, „dass ich mich noch entwickeln muss.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/667918/artikel_wolfsburgs-bazoer_ein-typ-wie-yaya-tourc3a9.html :link:

    4
    • Ja, finde ich auch gut, zeigt, dass er ein Spieler mit Zielen ist.
      Hauptsache er ist auch bereit, wenn es mal Widerstände gibt an der Erreichung seiner Ziele zu arbeiten. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen….

      0
  12. Wenn Ntep noch kommt, ob uns dann doch noch ein Außenspieler verlässt? Mit Henrique, Cali, Kuba und Vieirinha hätten wir dann 5 Spieler für zwei Positionen. Schäfer konnte man in der Hinrunde ja auch noch hinzuzählen.

    Mir scheint, als bräuchten wir noch eine Alternative für Didavi, der zu oft verletzt ausfällt.

    1
    • Ich würde Vieirinha abgeben. Wie es viele schon gesagt haben, er ist einfach zu ineffektiv und wird auch immer verletzungsanfälliger.

      1
    • Schäfer bitte nicht dazu zählen, ich kann mich an fast kein Spiel erinnern wo er auf dieser Position überzeugt hätte.

      7
    • Gerhardt ist auf dem Flügel im 3-5-2 auch sehr gut.

      0
  13. Bezüglich der Kaderplanung sagte Ismael heute in der WAZ, man brauche Spieler wie Bazoer und Ntep die beide Systeme (3-5-2 und 4-2-3-1) spielen könnten. Das lässt auch darauf schließen, das an der Einigung tatsächlich etwas dran sein könnte.

    Für mich wäre der Spieler auch kein Draxler-Ersatz, weil Draxler bei uns ja immer neben Gomez vorne gespielt hat. Die Leute, welche die Position neben Gomez einnehmen werden, sind für mich Mayoral oder Osimhen im 3-5-2 oder Arnold im 4-2-3-1. Ntep sehe ich eher als Verjüngung des Kaders. Im Gegenzug wird man wohl Vieirinha ziehen lassen. Ebenso sehe ich Bazoer schon als Vorbeugung für einen Gustavo-Abgang. Draxler wird man mMn nicht durch einen einzigen Spieler ersetzen können und das muss man auch nicht.

    Sollte Ntep kommen, steigert das unsere Möglichkeiten nochmal enorm, gerade fürs 4-2-3-1…

    2
  14. C est fini pour @OM_Officiel… PG Ntep a choisi Wolfsburg. Détails à finaliser entre @staderennais et Vfl Wolfsburg…

    Quelle Twitter

    Zwischen dem VfL und Stade Rennes werden laut dem gut informierten Florian Fieschi nur noch Details geklärt

    8
    • In Frankreich gibt es aber auch andere Geruechte. So meldet 20minutes.fr heute, dass Ntep noch bis zum Sommer in Rennes bleibt: „Selon nos informations, Paul-Georges Ntep (24 ans), en fin de contrat en juin, doit toutefois prolonger son bail à Rennes. Pour mieux s’exiler l’été prochain…“
      http://www.20minutes.fr/rennes/1989131-20170104-stade-rennais-paul-georges-ntep-doit-prolonger-christian-gourcuff-veut-andy-delort

      0
    • Da muss man, wie gesagt, abwarten. Ich habe erst gestern noch vor verfrühter Euphorie gewarnt. Das Muster (Einigung mit Spieler X – keine Einigung mit Verein – Spieler komm später oder gar nicht) hatten wir in der Vergangenheit schon zu häufig. Aus Sicht von Stade Rennes wäre es auch durchaus nachvollziehbar, dass sie ihren besten Spieler noch für ein halbes Jahr behalten möchten. Es wird am Ende eine Kosten-Nutzen-Rechnung sein: Jetzt Geld einstreichen oder im Sommer auf Geld verzichten, dafür aber vielleicht mit Ntep in den internationalen Wettbewerb einziehen?

      Ntep ist zwar auch im Sommer noch ein toller Spieler, aber wir brauchen ihn jetzt – dringend. Mit dem aktuellen Aufgebot im offensiven Mittelfeld können wir unmöglich die Rückrunde bestreiten. Deswegen vermute ich, dass man sich entweder im Laufe der nächsten Tage und Wochen noch einig wird oder dass der Spieler gar nicht kommt.

      3
    • Wenn jetzt ein englischer Verein kommt und 15 Mio oder mehr bietet, dann war es das natürlich mit der Einigung zwischen dem VfL und Ntep…

      Aber das wiederum würde dann nicht Rebbe oder Ismael oder gar Allofs zuzuschreiben sein, sondern das wären aus meiner Sicht die normalen Gesetzmäßigkeiten des Marktes. Die Tatsache, das man an Ntep eng dran ist, zeigt aber schon das man dieses Vakuum in der Offensive ebenfalls so bewertet. Ansonsten würde man ja nichts unternehmen!

      4
    • Vollkommen richtig. Und trotzdem würde am Ende stehen: Leer ausgegangen, obwohl man den Spieler eigentlich dringend benötigt hätte. Man ist halt auch jetzt unter Zugzwang, weil man Draxler schon verkauft hat.

      1
    • Wenn man sich wirklich mit Ntep geeinigt hat, dann hat mMn Rennes die Pistole auf der Brust sitzen.

      Warum?

      Rennes hat nur sehr begrenzten Verhandlungsraum.
      Nteo will nicht verlängern und will im Januar gehen.
      Rennes kann aktuell Ntep nur verkaufen und vlt. +1 – 2 Mio mehr bekommen (an den VfL).
      Wollen Sie ihn für höher verkaufen (englische Vereine) oder von Ihrem Modell der Rückleihe nicht abrücken, kann der VfL ganz einfach den Wechsel für den Sommer eintüten und so hätte Renne 5+ Mio verlust.

      So sehe ich es jedenfalls und ich finde, ein cleverer Schachzug von Rebbe uns in diese Position zu bringen.

      3
    • @DerWolf: „Nteo will nicht verlängern und will im Januar gehen.“
      Woher hast Du das? L’Equipe schreibt heute, dass Ntep mit Rennes verlaengern wuerde, wenn er nicht im Winter wechselt, um seinem Verein auch im Sommer noch die Einnahme einer Abloese zu ermoeglichen:
      „Ntep posséderait d’ailleurs une sorte d’accord moral avec ses dirigeants. En fin de contrat en juin, il aurait accepté de prolonger s’il ne trouvait pas de point de chute durant ce mercato. Afin d’éviter au club qui l’a lancé en L1 de le voir partir libre.“
      http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Paul-georges-ntep-rennes-vers-wolfsburg/765553

      0
    • Aus Italien liest man ständig, das sie Gustavo und Rodriguez per Leihe und KO holen wollen. Ein absoluter Witz aus meiner Sicht! Wahrscheinlichkeit: 1%

      4
    • Das wird man sehen. Ich wundere mich schon seit Jahren immer wieder, welche Transfers italienische Vereine mit diesem Modell geschultert bekommen. Bei Perisic war es doch auch eine Leihe mit Kaufverpflichtung.

      Allerdings nehme ich grundsätzlich nur wenig von dem ernst, was in Italien vermeldet wird. Auch das jüngste Gabbiadini-Gerücht ist für mich eine Nebelkerze. Seit Jahren muss der VfL in Italien als angeblicher Interessent herhalten, um Konkurrenten innerhalb der Serie A bei diesem typischen Hin- und Hergeschiebe von Spielern zu schröpfen.

      1
    • Eigentlich ist es eine gute Idee, die da in Italien betrieben wird. Aber nur kurzfristig um seinen Wunschspieler zu holen. Das Problem in Italien ist, dass es jedes halbe Jahr so praktiziert wird und es ein einziger Teufelskreis ist. Die Vereine müssen international spielen, ansonsten sind die Spieler reihenweise weg. Dazu kommen Sie selbst mit den Einnahmen aus der CL anscheinend, nicht auf einen grünen Zweig, weswegen Sie werneut Leihe mit KO oder KP machen müssen.

      0
    • Der Pleitegeier kreist in der ital. Liga schon eine Weile, kein Wunder die Wirtschaft schwächelt dort auch schon eine gsnze Weile.

      0
    • Falscher Platz

      0
  15. Gladbach holt wohl in naher Zukunft den IV von Sevilla. Damit würde ein Konkurrent um Wimmer wegfallen.

    0
  16. Man solllte versuchen Badstuber auszuleihen. Er würde uns helfen in der brisanten Situation….vorausgesetzt er ist wirklich voll belastbar.

    0
    • Auf keinen Fall. Er ist viel zu verltzungsanfällig.
      Dazu was soll das bringen, wenn man ihn für ein halbes Jahr ausleiht?

      Außerdem, warum sollen Wir für die Bayern Badstuber wieder fit machen, damit Sie noch dominanter sind? Allein schon deswegen nicht.

      10
    • Unbedingt Badstuber verpflichten! Dann ist Didavi nicht so alleine in der Reha.

      20
    • Ich finde, sollte man einen stark an der Anzahl der Einsätze orrientierten Vertrag mit Badstuber abschließen können, kann man es ruhig mit ihm versuchen.

      0
    • Ich habe noch mal nachgeschaut, bei Badstuber sieht die Verletzungshistorie ein wenig anders aus, als bei Didavi.

      Badstuber mit seinen vielen verschiedenen Verletzungen, das läuft noch nicht so ganz auf Sportinvalide hinaus, wie bei Didavis „Dauerknie“.

      0
  17. Auch laut österreichischen Nachrichten bleibt Wimmer bei Tottenham!

    0
  18. Ich habe gerade in der BILD gelesen, dass Arnold (Knie), Mayoral (krank) und Träsch (private Gründe) nicht mit ins Trainingslager sind, evtl. noch folgen. Weiss jemand mehr zu Träsch? Er ist ja schon seit einigen Wochen nicht mehr zu sehen gewesen. Danke im Voraus.

    4
  19. Wer ist eigentlich im Förderkader mit dabei ?

    0
    • Tor
      Alexander Brunst, Niklas Klinger, Nick Nürnberger

      Abwehr
      Nicolas Abdat, Malcolm Badu, Hassan El-Saleh, Paul Jaeckel, Julian Klamt, Marvin Kleihs, Marian Sarr, Robin Ziegele

      Mittelfeld
      Amara Conde, Jasin Ghandour, Robert Herrmann, Jan Neuwirt, Elvis Rexhbecaj, Sebastian Stolze, Marcel Stutter, Sebastian Wimmer

      Angriff
      Orrin McKinze Gaines II, David Nieland, Marcel Reichwein, Orhan Vojic

      0
    • Tor:
      Alexander Brunst, Niklas Klinger, Nick Nürnberger
      Abwehr:
      Nicolas Abdat, Malcolm Badu, Hassan El-Saleh, Paul Jaeckel, Julian Klamt, Marvin Kleihs, Marian Sarr, Robin Ziegele
      Mittelfeld:
      Amara Conde, Jasin Ghandour, Robert Herrmann, Jan Neuwirt, Elvis Rexhbecaj, Sebastian Stolze, Marcel Stutter, Sebastian Wimmer
      Angriff:
      Orrin McKinze Gaines II, David Nieland, Marcel Reichwein, Orhan Vojic
      https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/auf-in-den-sunshine-state-45001.html

      0
    • Was ist mit den Itter Brüdern? Sind sie vielleicht bei den Profis dabei?

      0
  20. Testspiel am kommenden Dienstag in Spanien gegen Aue

    https://twitter.com/vfl_wolfsburg/status/816726399360778240

    0
    • Qualitätsgewinn oder Verlust?

      0
    • @Lorenz
      Was möchtest du hören? Vllt. ist es ja auch ganz gut, dass man gegen den Vorletzten der 2. Liga testet. Sehe hierin jedenfalls kein Problem.

      1
  21. Falls noch jemand in Erinnerungen schwelgen will! Ollis Videos sind sehr zu empfehlen!
    https://m.youtube.com/watch?v=q6WzrqCxwxA&feature=youtu.be

    3
  22. Hoffenheim ist in Deutschland geblieben. Nagelsmann begründete es so, dass man auch hier exzellente Trainingsbedingungen hätte.

    Außerdem wollte Er wegen der kurzen Vorbereitungszeit nicht 2 wertvolle Trainingstage verlieren.

    2
    • :talk: Nagelsmann hat den Fußball halt neu erfunden :keks:

      3
    • Wettervorhersage laut wetteronline.de fuer Sinsheim:
      Freitag fruehmorgens -10 Grad, Tageshoechsttemperatur -6 Grad
      Samstag fruehmorgens -13 Grad, Tageshoechsttemperatur -5 Grad
      Also vom Wetter her auf jeden Fall exzellente Trainingsbedingungen.

      9
    • Ist die Frage, ob sie in sinsheim bleiben. Deutschland ist groß…

      1
    • Weil man bei so einem schlechten Wetter eventuell auch Verletzungen begünstigt…

      Ein mal schlecht aufgewärmt und zack….
      Brauchen wir absolut nicht.

      13
    • Bei kalten Temperaturen sind Muskelnverletzungen wahrscheinlicher. Eine die Gefahr sich nicht ausreichend aufzuwärmen ist bei kalten Temperaturen eher gegeben.

      Wieso also ein, wenn vielleicht auch nicht mega großes Risiko eingehen?

      Ich finde das schon nachvollziehbar…

      10
    • Dann irre ich mich wohl bei der Annahme, dass wenn man es beim Aufwärmen zu schnell angeht und den Muskel zu schnell belastet wird (auch das geht beim Aufwärmen), dass der Muskel zu macht…

      Durch die äußeren Einflüsse, so keine Meinung, wird dann eben eine zu frühe Belastung oder eine zu hohe Intensität beim Aufwärmen sofort bestraft.

      1
  23. „Denn der VfL-Fanliebling hat wie in der Vorbereitung im vergangenen Winter eine Kniereizung. Damals hatte der VfL in den ersten drei Spielen der Rückrunde auf den wichtigen Mittelfeldspieler verzichten müssen.“ – Daran musste ich heute auch sofort denken, als ich gelesen habe, dass Arnold nicht mitgeflogen ist. Gute Besserung!

    Interessant uebrigens, dass Wollscheid als vierter Daheimgebliebener nicht erwaehnt wird. Er scheint gedanklich schon ausgemustert zu sein…

    0