Mittwoch , Januar 19 2022
Home / Konkurrenz / 1.FC Köln / VfL Wolfsburg hat Kölns Innenverteidiger Bornauw im Visier
VfL Wolfsburg möchte gerne Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln verpflichten. Foto: Imago

VfL Wolfsburg hat Kölns Innenverteidiger Bornauw im Visier

Der VfL Wolfsburg hat bei seiner Sucher nach Verstärkung in der Innenverteidigung Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln ins Visier genommen. Es soll bereits konkrete Gespräche gegeben haben.

In der kommenden Saison tanzt der VfL Wolfsburg wieder auf drei Hochzeiten. Neben der Bundesliga und dem Pokal greifen die Wölfe nach sechs Jahren Abstinenz auch wieder in der Champions League an. Dafür will sich der VfL weiter verstärken. Ausgemachte Positionen, für die die Vereinsführung um Jörg Schmadtke nach weiteren Verstärkungen sucht, sind der Sturm, die Außenbahn und auch die Innenverteidigung. Für letztgenannte hatte es bereits mehrere Gerüchte gegeben. Heute folgt ein konkretes.

Belgier Sebastiaan Bornauw zum VfL Wolfsburg?

Nach Informationen des Sportbuzzers befindet sich der VfL Wolfsburg in konkreten Gesprächen mit Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln. Kontakt mit dem Verein hat es noch nicht gegeben. Sebastiaan Bornauw hat in Köln noch einen Vertrag bis 2024, doch die Kölner haben finanzielle Sorgen und sollen deshalb einem Verkauf nicht abgeneigt sein. Rund 15 Millionen Euro für die Ablöse stehen im Raum.

Sebastiaan Bornauw wird von dem ehemaligen Bayern-Star Daniel van Buyten betreut. 2020 wurde der 22-jährige Innenverteidiger A-Nationalspieler in Belgien und gilt auch in Köln als Leistungsträger. In Wolfsburg könnte Sebastiaan Bornauw Bruma ersetzen und zu den bereits vorhandenen Innenverteidigern Maxence Lacroix, John Anthony Brooks und Marin Pongracic dazustoßen.

Sebastiaan Bornauw als Lacroix-Ersatz?

Der Kölner Express schreibt, dass Sebastiaan Bornauw Maxence Lacroix ersetzen soll, der den VfL Wolfsburg verlässt. Dies ist allerdings alles andere als ausgemacht. Es gibt zwar Gerüchte, dass RB Leipzig an Lacroix interessiert sei, doch Wolfsburg will sein Abwehrjuwel gerne behalten und auch Lacroix denkt derzeit nicht an einen Wechsel. Im Sportbuzzer sagte Lacroix jüngst in einem Interview:  „Ich habe hier noch drei Jahre Vertrag und bin sehr zufrieden. Klar, im Fußball kann immer mal schnell etwas passieren, aber noch mal: Ich fühle mich beim VfL sehr wohl, und es gibt überhaupt keinen Grund, über andere Dinge nachzudenken.“

96 Kommentare

  1. Wir sollen an Bornauw interessiert sein.

    Wäre auch ein spannender Innenverteidiger.

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/neuer-innenverteidiger-vfl-wolfsburg-hat-kolns-bornauw-im-visier/

    0
    • Kann mir nicht vorstellen das wir Lacroix diese Transferperiode verkaufen, zumal meiner Meinung nach Bornauw definitiv kein gleichwertiger Ersatz ist

      0
    • Einen gleichwertigen Ersatz, der bereits als gleichwertiger Ersatz anerkannt ist, werden wir uns nicht leisten. Der würde ja auch 30+ Mio. kosten.

      Das Gerücht um Bornauw macht mich skeptisch. Der ist eigentlich bereits eine Nummer zu groß als vierter Innenverteidiger. Lacroix war ursprünglich nur als Backup für Brooks/Pongracic vorgesehen. Einen Bornauw holst du eigentlich nur, wenn einer der drei Stammelfkandidaten geht, nicht als Ersatz für Bruma (0 Minuten) und Siersleben (30 Minuten im letzten Saisonspiel). Das Interesse zeigt nach meinem Gefühl, dass da etwas im Busch ist… ich muss Lacroix aber nicht unbedingt beim Konkurrenten in der Bundesliga sehen, das wäre zum Kotzen…

      0
    • Brooks würde mir da eher in den Sinn kommen, als Abgang.

      0
    • Wenn Bruma und Siersleben gehen, dann hätten wir mit bornauw 4 Top iv. Die würden bei dreifacher Belastung alle zum Zuge kommen.

      0
    • Das würden wir uns vielleicht wünschen. Aber van de Ven als zweiter Linksfuß hinter Brooks leuchtet ein. Und Bornauw ist Rechtsfuß und käme sicher mit Startelfanspruch.

      0
    • Mitzlaff wohl bei einem Fantalk zuletzt gesagt, das man mit Marsch im Austausch darüber ist. Und das man "vorne" noch etwas machen möchte. Ich gehe also davon aus, das sie Lacroix nicht für diese Saison auf dem Zettel haben werden.

      Um Brooks gab es ja auch Gerüchte. Oder Pongracic? Könnte auch sein.

      Mit der Spielerseite von Bornauw soll man laut Sportbuzzer schon gesprochen haben. Letztens sagte Schmadtke, das ein paar Dinge vorbereitet sind. Kann schon hinkommen mit Bornauw oder St. Juste oder auch Van de Ven. Die schätze ich allesamt stark ein. Wir werden wohl auf jeden Fall einen guten Mann für hinten holen! Und dann wird es spannend! Konkurrenzkampf? Oder ein Stammspieler geht? Mal sehen.

      0
    • @Tigr: Eher nicht. Kein Trainer rotiert großartig in der Innenverteidigung. Und van de Ven ist auch angeblich auf dem Sprung. Kommt Bornauw, ist einer aus dem erweiterten Stamm auf dem Absprung. Im letzten Jahr hatten wir auch mit Dreifachbelastung kalkuliert in der Innenverteidigung.

      Ich tippe auf einen Lacroix-Verkauf. Es bleibt eine kleine Resthoffnung, dass an de Türkei-Gerüchten bei Brooks etwas dran ist.

      0
    • Nachtrag zu Mintzlaff und RB:

      Ohne den neuen Coach läuft natürlich nichts in Sachen Kaderplanung. „Wir überlegen zusammen mit Jesse Marsch, wo wir uns noch verbessern können. Ich kann zumindest bestätigen, dass wir uns intensiv damit beschäftigen, was wir vorne möglicherweise noch machen können. Deshalb schauen wir jetzt, welche Optionen wir grundsätzlich noch haben“, so Mintzlaff.

      https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-will-kapitan-sabitzer-nicht-ziehen-lassen-gesprache-uber-lookman/

      0
    • Mein Gefühl sagt mir, dass man für Pongracic ein überraschend gutes Angebot bekommen hat, wodurch man wenig bzw sogar gar kein Verlust von der damaligen Ablöse hat.
      Mir wirkt das mit van de Ven zu weit und er wäre Linksfuß.
      St. Juste und Bournauw sind Rechtsfüße, weshalb ich einen Brooksabgang nicht passend fände.
      Außerdem sind beide zu stark um Nr.4 bzw in einem 5-Kampf mit Brooks, Lacroix, Pongracic und van de Ven anzugehen.

      Einen Lacroix Verkauf könnte ich mir momentan nicht erklären, außer es würde ein echter Weltklasseverein sein. PSG, ManCity, Chelsea, Madrid, Barca, Juve.. Vereine wie RBL oder BVB wären doch eher ein Rückschritt in Sachen Stammplatz.
      Bei den Weltklassevereinen natürlich auch, das hat aber eine andere Dimension.

      0
    • Also die Gerüchte und die Eindrücke über die Saison sprechen klar dafür, dass Interesse an Lacroix besteht. Und da brauchen wir uns auch nichts vormachen: der VfL betitelt sich inzwischen selbst als Ausbildungsverein und da kann es immer vorkommen, dass Spieler bereits nach einem Jahr weiterziehen, wenn sie entsprechend eingeschlagen sind. Unsere Entscheidungsträger werden besonders in diesem Fall ganz genau überlegen, ob es wahrscheinlich ist, dass der jeweilige Spieler im nächsten Jahr seinen Wert nochmal steigert oder ob man schnell den Hype in Bares umsetzt. Zumal auch der Spieler nach einem weiteren Jahr beim VfL auch wieder ein Jahr älter ist. Und vergesst im aktuellen Fall nicht: der VfL hat in diesem Jahr überperformt. Von diesem Flow wurde auch Lacroix getragen. Ab 30 Mio. wird man überlegen und persönlich würde ich auf einen Verklauf tippen, auch wenn ich das mega-schade fände.

      Zu Brooks: Der hat noch ein Jahr Vertrag. Keine Ahnung, ob ihn nochmal das Ausland reizt. Richtig abkassieren könnte er bestenfalls in einem Jahr im Falle eines ablösefreien Wechsels, nachdem er sich vorher nochmal auf CL-Niveau zeigen konnte. Ich wäre überrascht, wenn er jetzt z.B. einen Wechsel in die Türkei erwägen würde. Der Moment wäre doch irgendwie unsinnig.

      Und bei Pongracic… möglich ist alles. Vielleicht will er sich wegen seiner Unzufriedenheit verändern oder bekam dies wegen seiner Verfehlungen sogar nahegelegt. Aber darauf deutet zumindest bis jetzt nichts hin. Aus VfL-Sicht könnte man Pongracic' Abgang sicherlich am besten verschmerzen, wenn zeitgleich ein Spieler wie Bornauw in den Startlöchern stünde.

      Im Normalfall hast Du zwei starke Innenverteidiger, die gesetzt sind, und einen nahezu gleichwertigen Herausforderer. Lacroix war nur als Herausforderer eingeplant. Durch dessen Entwicklung haben wir eigentlich ein Luxusproblem. Und dann kommen Gerüchte um Bornauw und van de Ven? Da steht eine größerte Veränderung ins Haus.

      0
    • Vielleicht spielen wir ja dreierkette :)

      0
    • …wäre zumindest mal eine taktische Weiterentwicklung. Und in der CL ist es vielleicht gar nicht die dümmste Idee, mal mit 3er-Kette bzw. 5er-Riegel zu spielen. Wenn es die Mannschaft beherrscht. Daran haperte es ja…

      Im Übrigen strahlen mit Lacroix und Pongracic zu wenig Torgefahr bei eigenen Standards aus. Brooks ist diesbezüglich ordentlich. Bornauw brächte bei eigenen Standards schon Torgefahr mit.

      0
  2. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Pongracic sowohl aus sportlichen als auch menschlichen Gründen ein Abgangskandidat sein könnte. Er hat sich nicht durchsetzen können.

    Und Brooks steht vor seinem letzten großen Vertrag. Vergesst nicht die Steuervorteile in der Türkei…

    0
  3. Ich denke eher, dass Pongracic gehen könnte. Lacroix ist schon längst an ihm vorbei gezogen. Zwar war Pongracic lange krank, aber was Pervan im Wölferadio mal hat anklingen lassen und dazu noch diverse Fotos die von Pongracic ohne Maske beim feiern aufgetaucht sind…..

    Er wirkt leider so, als wenn er sich für etwas größer hält, als er dann tatsächlich an Leistung bringt.

    0
    • Was hat Pervan denn im Wölferadio anklingen lassen? Hab’s leider nicht mitbekommen

      0
    • Zum Bespiel ging es darum, wer am häufigsten wegen Zuspätkommen ist die Kasse zahlen muss und gegen wen er am liebst Elfer hält. Pongracic sei immer besonders von sich überzeugt, weshalb ihm das am meisten Spaß mache. Das waren alles kleiner Chosen, aber nichts von Brisanz. Andernfalls hätte Pervan sowas auch nicht erzählt.

      0
    • Im Wölferadio kann man hören, was für ein toller Typ Pervan ist. Sportlich und menschlich, eine tolle Nr. 2. Natürlich haut er da keine krassen Interna raus. Er hat Pongracic ihr "Sparschweinchen" genannt, weil er halt immer regelmäßig in die Vereinkasse einzahlen muss. Und wie Schalentier schon geschrieben hat, dass er sich für den allertollsten Schützen hält und Pervan deshalb besonders gerne die 11er von ihm hält.

      Nicht dramatisches also, nur passt es für mich so in das Gesamtbild von Pongracic. Ich würde mir bei ihm einfach etwas mehr Einsatz/ Ergeiz wünschen.

      0
  4. Also, wenn ich wetten müßte, würde ich sagen, Lacroix weg (und zwar so, dass es ordentlich Geld bringt) und dafür Bornauw hier her. Ich würde mich arg wundern, wenn er nur Ersatz für Bruma wäre. Dann hätten wir echt mal die Anbandelung einer richtigen Rotationsbank.

    0
    • Wetten würde ich nicht. Aber wenn er käme, würde ich fest von einem Abgang aus dem Trio Brooks, Lacroix und Pongracic ausgehen. Und eigentlich spricht alles für Lacroix. Ich würde mich aber auch nicht wundern, wenn das Trio bleibt – und ein Bornauw-Transfer nicht stattfindet. Und mit van de Ven käme ein Herausforderer für Brooks dazu. Ich denke, dass das reichen würde. Josh und Mbabu könnten ja auch noch einspringen, wenn wir Horror-Verletzungspech haben sollten oder so.

      0
  5. Vielleicht kommt wirklich Chelsea um die Ecke, mit 30 Mio oder deutlich mehr. Chelsea kann auch 50 zahlen.

    Wird von Woche zu Woche spannender… Man stelle sich mal vor, das Schmaddi dann mit 50-60 Mio Transferbudget einkaufen darf… wow!

    0
  6. Chelsea verkauft wohl Bakayoko (iv) an Mailand. Das spült 28 Millionen für einen iv in die Kassen der nicht zum Zuge kam.

    0
  7. Wenn wir nach Innenverteidigern in der Bundesliga bei "kleineren Klub" suchen, die für uns infrage kämen, sind das nicht sonderlich viele. Neben Bornauw fallen mir nur noch St. Juste (Mainz), Uduokhai (Augsburg), Pieper (Bielefeld), Schlotterbeck (Union/Freiburg) und Mavropanos (Stuttgart/Arsenal) ein. Udo wird man kein zweites Mal holen und mit den beiden Top-Leuten Bornauw und St. Juste wurden wir bereits in Verbindung gebracht.

    0
  8. Baku ist bisher auch komplett unsichtbar.

    0
    • Das würde ich so pauschal nicht sagen. Er hatte einen guten Abschluss und hat 1x Klasse für Meier aufgelegt.
      Zudem läuft viel über links (Raum), den ich richtig gut finde.

      0
    • Ich sehe das so wir Kr1sto. Nach dem ersten tollen Spiel mit den vielen Toren ist Baku in der U21 etwas abgetaucht, zwei gute Halbzeiten hatte er eh nicht mehr. Was mir auffällt: immer dann, wenn er sich mehr ins Zentrum orientiert und eigentlich eine Halbposition besetzt, ist er überhaupt nicht eingebunden – obwohl er die Rolle eigentlich so ausfüllt wie beim VfL. Seine besten Phasen hatte er in der U21 immer dann, wenn er sich anders als im Verein weiter nach außen orientiert und mehr die Linie besetzt. Ich frage mich auch, warum Kuntz nicht mal irgendwas ändert. Das wird ja seit knapp 40 Minuten mit jeder Minute schlechter…

      0
    • Berisha bekommt in der U21 auch keine PS auf die Straße. Aufgrund seiner Performance und Spielweise in Salzburg müsste eigentlich der VfL ihn auf den Zettel haben, auch wenn man das nicht erahnen könnte, wenn man ihn im Nationalmannschftstrikot sieht…

      0
    • Ich fand ihn selbst in dem Spiel mit den zwei Toren nicht so toll. Er hat die Dinger zwar gemacht, aber ansonsten war es auch recht dünn.
      Aber auch bei uns hat er im Laufe der Saison aus meiner Sicht immer mehr nachgelassen. Vermutlich fehlt ihm einfach die Kraft, er hat diese Saison immerhin die meisten intensiven Läufe der Bundesliga gemacht.
      Davon ab würde ich ihn zukünftig auch lieber als RV sehen, vorausgesetzt wir holen endlich den gesuchten Offensivspieler.

      0
    • 0:1 inzwischen. Aber man muss auch sagen: keiner überzeugt in den letzten 40 Minuten. Auch Wirtz ist inzwischen total untergetaucht. Momenant nimmt auch keiner das Heft in die Hand.

      0
    • Baku wirkt total lustlos, arbeitet kaum nach hinten mit.

      0
    • Baku war bisher in allen Spielen dieser EM nahezu unsichtbar. Selbst in den Spielen mit Torbeteiligung ist er sonst kaum zu sehen gewesen.
      Aus meiner Sicht setzt sich der Trend bei ihm fort, wenig Einsatz zu zeigen. Er versucht immer öfter mit seiner Technik zu glänzen statt den Arbeiter zu mimen – das war auch schon in unserem Dress zu merken. Da vermisse ich die Anfangszeit, als er sich noch beweisen wollte/musste.

      0
    • Minute 55: "Baku macht noch keine glückliche Figur. "
      Dann kommen drei Scorer und er ist der gefeierte Held. Allerdings war das Spiel insgesamt auch nicht so toll von ihm, abgesehen (!) von den Scorern.

      0
    • Ich denke ja, das es ein stück weit normal ist, das Baku auch mal schwächere Phasen hat. Ich sehe es letztlich genauso, das er am Anfang extrem motiviert reingestartet ist. Danach hat es ein stück weit nachgelassen, was aber wie gesagt, völlig normal ist. Denn extreme Motivation und vielleicht 110 % kannst du nicht ewig halten. Danach wurde es wieder etwas besser und dann wellenförmig, mal etwas schwächer, mal solide, mal mit starken Aktionen. Insgesamt hat aber Baku aber für sein erstes Jahr als Stammspieler bei uns eine herausragende Saison gespielt! Er hat RV und RA gespielt, hat Vorlagen gegeben, hat Tore geschossen, hat unglaubliche viele Sprints absolviert, hat unglaubliche viele Aktionen und Bälle nach vorne getrieben. Er hat zudem eine sehr ordentliche Technik, mit der er in den Halbräumen gut aufdrehen kann, aber er kann auch von der Linie aus die Bälle in die Mitte spielen, er kann auch in die Tiefe starten. Ich sehe da schon ein breites und sehr gutes Gesamtpaket. Letztlich wird nur wichtig sein, das er weiter Vollgas gibt und die Details verbessert. Aus meiner Sicht müsste er versuchen, sofern er denn RA spielt, noch etwas mehr zum Abschluss zu kommen, denn er hat eigentlich mit beiden Füßen einen sehr ordentlichen Schuss! Die Scorer haben mich einerseits überrascht, andererseits auch nicht. Ich bin gespannt, wie die nächste Saison jetzt verlaufen wird. Wird sie nur solide, dann wird man vielleicht sagen, das er überperformed hat. Wird sie gut, dann hat er aus meiner Sicht den nächsten Schritt Richtung Konstanz gemacht. Ich hoffe natürlich letzteres, weil noch jede Menge Potenzial vorhanden ist.

      0
    • Ich verstehe das gerade nicht. Braucht es jetzt zwanghaft ein 22jähriges Opfer, dem man mit aller Macht eine schwache Leistung andichten möchte? Was genau ist die Intention dahinter?

      0
    • Baku ist noch kein Führungsspieler, vor dem Spiel wurde viel Kundgetan. Dadurch hatte es vermutlich Auswirkungen auf die Leistung in der 2 Halbzeit, die 1. Halbzeit fand ich Baku einer der stärksten Deutsche. Man muss zugeben, es war ein spannendes Spiel und die Dänen haben echt gute Talente in den eigenen Reihen gehabt.

      0
    • Was hat denn das mit Opfer zu tun? Ich habe lediglich damit angefangen und gesagt, dass Baku gestern schlecht gespielt hat. Soll ich sagen er war spitze, obwohl dies eindeutig nicht der Fall war?
      Daraufhin habe ich weiterhin behauptet, Baku hat in der Saison insgesamt etwas nachgelassen, was vermutlich aufgrund seiner intensiven Spielweise auf schwindende Kräfte hindeutet. Wie man da jetzt behaupten kann, Baku wird eine Opferrolle zugeschrieben ist mir schleierhaft.
      Ich denke jeder von uns findet Baku klasse und man will ihn auch ganz bestimmt nicht Schlechtreden oder Ähnliches. Aus meiner Sicht ist er aber dauerhaft besser als Rechtsverteidiger aufgehoben. Die Möglichkeit der Offensivposition ist da eher ein Bonus.

      0
  9. Haltet ihr es für möglich, dass der mögliche Bornauw- Deal mit einem festen Elvis-Abgang zusammenhängen/ verbunden werden könnte. Ich weiß, Spieler werden nicht 1:1 getauscht, aber vielleicht spielt es ja doch eine kleine Rolle in den Verhandlungen.

    0
    • Die Idee ist gut. Aber leider muss man erkennen, dass Elvis in Köln nicht mehr den Stellenwert hatte, der dazu führt, dass man ihn als FC Köln unbedingt halten müsste.

      0
  10. Warum sollten wir Lacroix jetzt für 30 mln. verkaufen, wenn wir ihn nächstes Jahr für 50 verkaufen können. Und er selbst sagt, dass er sich hier wohl fühlt und hat noch einen langen Vertrag hier.

    0
  11. Daramy finde ich interessant. Spielt bei Kopenhagen. Schnell und trickreich, dabei spielt er nicht nur für die Galerie, nein, es macht auch Sinn. Toller Spieler!

    Adeyemi ist natürlich auch klasse, holt Balleroberungen ohne Ende und das als Stürmer. Brutaler Antritt…

    0
    • Daramy sehe ich ähnlich – befürchte aber ähnliche Spielverläufe wie bei Brekalo:
      versuchte Dribblings am 16er mit anschließendem Gegentor.

      Daramy hat ja gefühlt nie den Ball sofort weiter gespielt und ist immer in den Zweikampf gegangen – egal wo.

      0
  12. Burkhardt auch mit klasse Aktionen. Soll aber wohl in Mainz bleiben.

    0
  13. Brooks gegen Bornauw find ich gut. Gegen Lacroix oder Pongracic eher nicht so. Lasst Pongracic die Vorbereitung ohne Probleme absolvieren , dann haben wir eine Top Innenverteidigung.

    0
  14. Und Paul Jackel schießt den letzten Elfer und schießt die U21 eine Runde weiter.

    0
  15. Harzer-Wölfe-Fan

    Was ein Drama.. bin fix und foxi

    0
  16. Wolfsburg und Leverkusen werden nun mit Decarpentie in Verbindung gebracht. 19-jähriger Linksaußen aus der Monaco-Reserve.

    0
  17. So langsam werden die ersten möglichen Kandidaten für eine Leihe nach St. Pölten spekuliert. Siersleben war schon bekannt (wobei ich da nach dem Abstieg von St. Pölten nicht mehr dran glaube). Neue Namen sind Lino Kasten und Ole Pohlmann. Zudem war Marmoush eine Zeit lang Kandidat für eine Leihe nach Österreich. Nachdem er aber bei St. Pauli gut performt hat, wird es da auf eine andere Lösung hinauslaufen.

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/viele-anfragen-fur-marmoush-vfl-talente-kasten-und-pohlmann-nach-st-polten/

    0
    • Johannes 3.16

      Ist die österreichische 2. Liga eigentlich besser als die deutsche Regionalliga?

      0
    • Schlechter wird sie denke ich nicht sein, aber die erste Liga wäre natürlich die Toplösung gewesen. Dennoch wäre das in Mamoushs Falls ein klarer Rückschritt. Da wäre Fürth jetzt eigentlich die perfekte Lösung. Haben ja sowieso viele Ex-Wölfe im Team.

      0
    • Vom Niveau her würde ich die zweite österreichische Liga etwa auf der Stufe der dritten deutschen Liga sehen, Es ist also in etwa so, als ob die U23 damals aufgestiegen wäre.

      0
    • Die Österreichische 1. Liga ist ein guter Mix zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga. Die Ösi 2. Liga ist eher eine Mischung zwischen der 3. Liga und Regionalliga.

      Für Marmoush würde es keinen Sinn machen, Omar nach Pölten auszuleihen. Er würde eher ein Pendler zwischen Bank und Tribüne in der nächste Saison, aufgrund seiner überzeugenden Leistungen in der besten 2. Liga Rückrundenmannschaft St. Pauli.

      Elvis halte ich auch zu gut für eine Pölten ausleihe, dann lieber eine Ausleihe zu unseren Youngster Verein Fürth (:D). Oder man plant Elvis komplett in den Kader für die nächste Saison ein, denn wir brauchen immer gute Kaderspieler, aufgrund der sehr hohen 3-Fachbelastung.

      Kasten und Pohlmann sowie auch McNulty (bei Verbleib) halte ich eine Ausleihe sehr sinnvoll. Die anderen u19 Talente wie Burmeister, Hernández-Foster sowie Polster nicht acht behalten.

      0
  18. Marmoush wird auf TM auch mit Fürth in Verbindung gebeacht. Die sprechen dort von einer Leihe ohne KO.

    0
  19. Ich kann mir einen Abgang von Lacroix nur dann vorstellen, wenn ein Mondpreis kommt und Lacroix unbestrittener Stammspieler wäre beim neuen Verein.

    Ich würde anhand der nackten Daten bei Lacroix die Vermutung aufstellen, dass er nicht jedes Jahr sofort bei einem super Angebot wechselt. Er wirkst sehr geordnet in seinen Gedanken, so dass ich glaube, dass er noch mindestens 1 Jahr bleibt.

    Ich würde aktuell eher vermuten, dass Pogracic gehen könnte. Denn wir geben mit Brooks wohl eher keinen Linksfuß ab.

    0
  20. Tabsoba ist mit 80 Mio plus Boni bei Arsenal im Gespraech. Klar ist der etwas weiter und hat einen längeren Vertrag. Aber lacroix sollte schon 50-60 bringen oder eben nächstes jahr.

    0
    • Denke für solche hohen Summen ist es noch zu früh.
      Zuviele haben nach ihrer 1. starken Saison zu sehr nachgelassen. Zumal wir auch NOCH nicht europäisch mit ihm glänzen konnten.

      Konstanz und Belastbarkeit sind da bestimmt wichtige Kriterien.

      Aber wer weiß, in der Fußball-Welt ist so manches möglich. Ich hoffe er bleibt, weil er ein Garant für die Defensive ist.

      0
    • Das habe ich ja auch gesagt, dass der etwas weiter ist. Aber dann würde ich bei lacroix noch ein Jahr warten und hoffen, dass es kein Fall rahica wird.

      Aber 30 I'm Vergleich zu tabsoba ist doch zu wneig. Das Risiko sollte man eingehen und dann hat er naechstes Jahr auch international gespielt eventuell Nationalelf oder u21.

      0
    • 80 Millionen plus Boni ist zur aktuellen Zeit komplett realitätsfern. Einmal durch Corona und zum Anderen aufgrund der zurückgehenden Fernsehgelder wird es solche Summen für einen Innenverteidiger von Leverkusen nicht geben.
      Viele Vereine sind aktuell froh wenn sie die vor 3 Jahren ausgehandelten Verträge der Spieler begleichen können.
      Daher wird es dieses Jahr vielleicht einige wenige "große Transfers" geben, sollte der Stein überhaupt richtig ins Rollen kommen. Ansonsten werden die Spieler bei ihren Vereinen bleiben, da sie dort einfach deutlich mehr Geld verdienen, als bei einem neuen Verein, unter den heutigen Bedingungen.
      Für einen Lacroix mit einem Jahr echter Profierfahrung könnten wir froh sein, wenn wir zur heutigen Zeit 30 Millionen Euro bekommen würden.
      Dass es aktuell in der Fußballwelt wieder zu jedem Spieler Gerüchte gibt und angeblich X Vereine Interesse haben ist der Medienwelt zu verdanken.
      Dort wird alle 30 Minuten eine neue reißerische Schlagzeile auf die Startseite gestellt, um einfach Klickzahlen zu bekommen. Da wird dann getitelt…"Dortmund verweigert Gio Reyna die Freigabe"…und jeder klickt drauf um dann zu erfahren, dass es um die Teilnahme am Gold Cup mit den USA geht.

      0
    • Sky hat das vorhin berichtet mit den 80+ fuer Tabsopa

      0
    • Also macht es sportlich und wirtschaftlich nächstes Jahr Sinn. Lass uns darauf hoffen.

      Ich mag sowieso seinen Spiel- und Verteidigungsstil, er ist schon eine klasse für sich und am liebsten wäre es mir, er würde gar nicht gehen. ,

      0
    • Ja, dass ist klar. Aber wenn man naechstes Jahr 60 bekommt haette man sein minus in der Bilanz fast ausgeglichen.

      Irgendwann geht er eh da muss der Zeitpunkt stimmen und der Ersatz.

      0
  21. https://www.wijwedden.net/artikelen/5432/dit-is-het-salaris-van-wout-weghorst-bij-vfl-wolfsburg/

    Es gibt nichts neues, dennoch hat der Holland Coach Weghorst nur ignoriert und irgendwann konnte er es nicht mehr tun.

    0
  22. Roussillion hat vor zwei Jahren eine super Saison gespielt und war maßgebend für den Europapokal-Einzug. Dortmund hatte damals stark seine Fühler nach ihm ausgestreckt und wir waren alle heilfroh, dass er hier blieb. Inzwischen wurde er von Otavio etwas verdrängt.

    Ich verstehe in diesem Kontext die hier kolportierten Zahlen um Lacroix nicht. Der Junge hat eine bärenstarke erste Saison gespielt. Aber eben nur eine Saison.
    Wir wissen nicht, wie es mit seiner Entwicklung weitergeht.

    0
    • Das kannst du nicht vergleichen. Abloese wird an Alter, Leistung, Vertrags Laufzeit etc gemessen. Und bei roussi waren doch 25+ im gespraech.

      Der Markt ist heute so, dass du nach einem oder spaetstens zwei Jahren solche Preise erzielen kannst sie Tapsoba.

      Lacroix jetzt waere 30-40 wert aber wir waeren doof ihn nicht naechstes Jahr zu verkaufen nach championsleague etc.

      0
    • Mir geht es weniger um das Verhältnis der jeweils kolportierten Ablösesummen (da stimme ich ja sogar zu).
      Mit dem Beispiel Roussillion wollte ich aufzeigen, dass es schwer ist, eine gute Saison zu wiederholen.

      Es ist kein Naturgesetz, dass Lacroix sich weiter steigert. Er ist ein sehr junger Spieler. Und bei jungen Spielern ist es normal, dass sie auch mal in ein Leistungsloch fallen.

      Hinzukommt: Er hat eigentlich bisher nur Geisterspiele bestritten. Er ist zwar Profi, aber immer noch Mensch. Und wir wissen nicht, wie schnell er sich an richtige Atmosphäre gewöhnt. Bleibt er fokussiert und abgeklärt, wenn er von 70.000 Dortmundern nach einem Foul ausgepfiffen wird? (gilt übrigens für so einige Bundesliga-Spieler).

      Bitte nicht falsch verstehen: Auch ich bin begeistert von Lacroix und sehe, was in dem Jungen steckt. Die Annahme, dass er nächstes Jahr 60 Mio wert ist, halte ich jedoch für verfrüht.

      0
    • Ich sehe es wie mr.olympier. Zudem hat Lacroix im Verbund viel Absicherung gehabt und ritt wie alle auf einer Euphoriewelle. Die Eindrücke zu bestätigen, ist sicher keine Selbstverständlichkeit. Es gibt einige Unwägbarkeiten: Zuschauerdruck, neuer Trainer, CL-Belastung… Das wissen auch die Verantwortlichen beim VfL. Wenn nun mehrere Interessenten den Preis hochtreiben und Lacroix trotz Herunterspielen etwaiger Abschiedsgedanken intern doch mitteilen sollte, dass er gern wechseln würde, wird der VfL überlegen ab 30 Mio. Besonders in der aktuellen Zeit.

      0
  23. https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-erfreulicher-finanz-report-minus-halbiert-76566104,view=amp.bildMobile.html

    „Ohne Corona hätte man statt 20mio „nur „ 14mio Minus gemacht

    Hä? Hat der Verein überhaupt mal Gewinn gemacht? :)
    Wenn man mit Zuschauern und weniger Ladeleistung immernoch Verlust macht.

    0
    • Der VfL leistet sich seine Arena eher als dass er sie wirtschaftlich betreibt, die ist nicht wirklich darauf ausgelegt groß den Spielbetrieb zu finanzieren. Die Tickets sind günstig, die Technik ist kostspielig. Unter dem Strich wird der VfL nie groß Gewinn gemacht haben, aber Fußballvereine sind ja prinzipiell auch erstmal nicht darauf ausgelegt Gewinne zu erzielen, sondern einfach nur kostendeckend zu arbeiten. Das ist ja auch der Grund warum so viele Traditionsvereine pleite sind – Rücklagen wurden nicht gebildet und als die Spieler teurer wurden, hat man viel über Schulden funktioniert. Das läuft dann so lange gut, bis ein Spieler für 10 Millionen total flopt. Der VfL hat bisher auch so gearbeitet, aber eben mit dem Beherrschungsvertrag, der es verhindert, dass der Verein Transferflops so richtig zu spüren bekommt.

      Das ist ja auch der vielbeschworene Wettbewerbsvorteil, den viele Traditionalisten kritisieren. So lang diese Kritik sachlich und konstruktiv stattfindet, ist sie meiner Meinung nach auch durchaus berechtigt. Sie ist aber an DFB/DFL zu richten und nicht an den VfL und seine Anhänger. Der spielt nämlich einfach nur nach den Regeln.

      0
    • Wob_Supporter

      Ja der VfL hat auch schon Gewinne an Volkswagen abführen müssen , aber das ist in letzter Zeit eine Seltenheit geworden. Ich denke ab 2022/23 kann man wieder mit schwarzen rechnen wenn der Weg weiter so beschritten wird wie aktuell.

      0
  24. Brekalo mit einem guten Spiel in den ersten 25 Minuten für Kroatien. Jetzt wurde er leider mit einer Verletzung ausgewechselt.

    0
  25. Der Spielplan für die Saison 21/22 wird am 25.6.2021 bekannt gegeben.

    Ich bin jetzt schon gespannt, gegen wen wir als erstes spielen dürfen.
    Liegt wahrscheinlich auch daran, dass mir die EM eigentlich total egal ist.

    0
    • An meinem runden Geburtstag.
      Das kann ja nur ein guter Spielplan werden
      :vfl:

      0
    • Ich denke, man konnte dieses Jahr eindrucksvoll sehen, welche Wirkung der Spielplan haben kann.
      Viele starke Gegner konnten wir uns zum Schluss aufsparen, so aber vorher ordentlich Futter anfressen.
      Daher befürchte ich dieses Jahr leider ein schweres Auftaktprogramm…

      0
    • Meinst du, der DFL Computer denkt so?

      0
    • Ach, das ist doch Zufall. Wegen der CL könnte die eine oder anderer Sonntagspartie dazukommen. Persönlich hoffe ich, dass die Highlight über die Saison gut verteilt sind. Und auch die richtigen geilen Heimspiele auf Hin- und Rückrunde verteilt sind. Was ich aber nicht brauche: Bayern o.Ä. zum Saisonabschluss. Das hatte mir in der vorletzten Saison zusammen mit der Dortmunder Arbeitsverweigerung echt die Laune verhagelt.

      0
    • nofake.albert

      Der DFL-Spielplan ist komplexer als viele glauben. Da spielen auch Dinge wie "Anreisewege von rivalisierenden Fans verhindern" usw eine Rolle.

      0
    • @mahatma: ein bisschen voreiliges Statement. glaubst du, da schaut keiner mehr rüber, nachdem der Computer was ausgespuckt hat?!
      hinzu kommt die Wahrscheinlichkeit (in Anbetracht des bisherigen Vorkommens eines solchen Spielplanes)…

      0
    • Top Gegner sind aber öfter am Anfang der Saison leichter zu bespielen.

      Wieso?

      Möglicherweise viele neue Spieler, neuer Trainer, neue Philosophie und Abläufe…

      Man müsste einfach mal schauen, VfL gut platziert gewesen, Spielplan in der Saison darauf…

      0
  26. Wob_Supporter

    Laut den Medienberichten der letzten Tage wird wohl morgen Van Bommel verkündet. Dort hieß es zuletzt das es Mittwoch die offizielle Bestätigung gibt.

    0
  27. Laut Wolfsburger Nachrichten gilt auch Jonathan Burkardt von Mainz als Option. Hört sich für mich erstmal gut an, er hat mir bei Mainz meistens echt gut gefallen. Als wirklich hoch-qualitativen Neuzugang mit Champions League Niveau sehe ich ihn allerdings noch nicht. Für mich wäre das eher ein Backup für den Flügel/Sturm, der Tempo bei Einwechslungen bringen kann.
    Die WN schreibt auch, dass Berghuis nach ihren Informationen wohl kein Thema sein soll. Das würde ich wiederum sehr schade finden. Für 4 Millionen wäre das ein starker Transfer, der Erfahrung und Qualität mitbringt.

    0
    • Ich finde der ist wie Schürrle früher bei Mainz ein wenig.

      Wir haben jetzt eine neue Transferstrategie. Ich glaube, dass spieler die wir als nicht qualitativ hochwertig unser Weg sein werden…

      0
    • Die WN Informationen sind meistens für die Tonne.
      Ist eher eine Braunschweiger Zeitung.

      Wenn lokale Medien, dann sich eher die WAZ, aber auch die finde ich nicht äußerst treffsicher.

      0
    • Bei Transfergerüchten ist fast jede Quelle am Anfang Spekulation… Manchmal haben die recht, manchmal die Bild, manchmal Kicker.

      Kicker hat aber auch nachgelassen

      0
    • @WOPE: "Ich glaube, dass spieler die wir als nicht qualitativ hochwertig unser Weg sein werden…" :grübel:
      Vor dem Abschicken noch mal lesen, wäre nicht die schlechteste Idee.

      0
    • Sorry. Ich meine damit, dass unser neuer Weg eben ist spieler zu holen, die sich zu Qualitativ besseren entwickeln. Da wir nicht mehr als 10-15 Mio fuer einen Spieler ausgeben, wird es keinen "qualitativ hochwertigen" spieler geben

      0
  28. Stichwort: Kicker hat nachgelassen:
    Die KickerElf der Saison ist doch ein Witz, wenn die Tor schon mit Neuer anfangen… In der eigenen Statistik steht er nur auf Platz vier (4!)…

    0
    • Neuer hat einfach nur den Vorteil, dass er jahrelang auf hohem Niveau spielte.
      Daher sind alle der Meinung, dass er noch immer das Niveau Weltklasse hält.
      Ich sehe das seit 3- 4 jahren aus einer anderen Warte. Du erlebst auch selten, dass Fehler von Neuer medial "ausgeschlachtet" werden….

      0