Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / VfL Wolfsburg – Hertha BSC

VfL Wolfsburg – Hertha BSC

In seinem zweiten Heimspiel will der VfL Wolfsburg heute gegen die Hertha aus Berlin den zweiten Dreier in der noch jungen Saison einfahren.
Beim Personal wird Dieter Hecking im Großen und Ganzen auf die Startelf aus der letzten Woche setzen, mit einer Ausnahme:
Der gesperrte Luiz Gustavo wird durch Jan Polak ersetzt.

Dieses Bild zeichnete sich unter der Woche im Training ab.


 
Das Abschlusstraining:
Vor dem Spiel gegen die Hertha folgte gestern Nachmittag noch das lockere Abschlusstraining. Die erste halbe Stunde gab es ein paar Fitnessübungen, lockere Laufrunden um den Platz und das Aufwärmen mit „Schweinchen in der Mitte“.

Anschließend folgte ein kleines Trainingsspielchen auf kleinem Platz (eine Platzhälfte).
Überzählig waren Tolga Cigerci und Ferhan Hasani, die beide für die heutige Partie keine Rolle spielen werden.
Ebenfalls „aussortiert“ wurde Markoto Hasebe. Die Begründung sollte nicht lange auf sich warten lassen und hatte sich bereits im Vorfeld angekündigt:
Wolfsburgs Japaner wechselt zum 1. FC Nürnberg und ist damit Abgang Nr. 20.

Im Trainingsspiel sah man folgende A-Elf:

Anwesende:

—————-Olic——————-
Perisic——–Diego———–Vieirinha
————Polak—Koo—————-
Rodriguez–Knoche–Naldo—Träsch
—————Benaglio—————–

 
Durch die neuen Werbebanner um den Trainingsplatz sammelten ich die Zuschauer alle auf dem Fan-Hügel, wo bei warmen Temperaturen und schönem Sonnenschein eine Art Turnier-Charakter entstand. Schöne Spielszenen und Tore wurden mit Beifall bedacht. Das Spiel fand unmittelbar vor den Zuschauern statt.
Den größten Applaus konnte der erste Torschütze des Tages für sich einheimsen: Ivica Olic.

Meine subjektive Empfindung: Beim Training und auch im Stadion herrscht zwar ein kritisches aber kein so übertrieben negatives Bild von Olic wie teilweise in Internetforen. Aber wie gesagt: Nur meine persönliche Empfindung.
Das zweite Tor schoss Ricardo Rodriguez durch einen direkt-verwandelten Freistoß.

Auf der anderen Seite köpfte Felipe Lopes ein Tor nach einer Ecke/Freistoß, was Dieter Hecking wütend machte. Laut rief er: „Man, man, mehr Konzentration…“

Am Ende habe ich einen 2:1 Sieg für die A-Elf gezählt (ohne Gewähr).
Nach dem kleinen Abschlusstraining blieben noch viele Spieler auf dem Platz um Torschüsse zu üben.

Auf ein gutes Spiel und hoffentlich den nächsten Dreier für unsere Wölfe!
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

160 Kommentare

  1. Sieg oder Spielabbruch! :vfl:

    0
    • Spaß beiseite! :)

      Aber ich wäre heute wirklich schon sehr enttäuscht, wenn es kein 3er wird. Mir ist egal wie stark man Hertha redet, aber in meinen Augen sind die maximal Bundesligadurchschnitt. Ein paar Spieler haben zwar schon gehobenes Bundesliganiveau, jedoch sind da sicherlich auch ein paar Bundesligauntaugliche im Kader.

      0
  2. Heute wird’s was!!!

    0
  3. Aufstellung wie beim Abschlusstraining!

    0
  4. Ein richtungsweisendes Spiel. Wenn das heute in die Hose geht, wird es sehr ungemütlich für Hecking und Allofs. Wenn dann Olic wieder so planlos durch die Gegend rennt und kein Tor macht, wird man dann auf Helmes setzen oder einfach nur auf Dost hoffen? Ich hoffe einfach mal, dass es heute gut geht…

    0
    • …ungemütliche für Allofs und Hecking…..also am besten gleich raus mit den beiden Nichtskönnern….. oder ???

      0
  5. Hallo Wölfe fans ,
    ich hoffe wir werden auch noch Aktiv auf dem Transfermarkt …einen Knipser wäre sehr wichtig ….Helmes geht ja eventuell nach Köln …..ich hoffe Allofs hat noch was im Kopf ….
    :vfl: :vfl: :yoda: :topp:

    0
  6. Übrigens kann der VfL II morgen so wies aussieht im Heimspiel gegen Meppen die Tabellenführung übernehmen, wenn bei Weiche Flensburg im Spiel gegen Victoria Hamburg nichts mehr passiert (89. Min – 1:1).

    Wäre natürlich spitze wenn man aufsteigen könnte. Von der dritten Liga ist es natürlich leichter Talente für die 1. Liga aufzubauen und heranzuführen.

    0
  7. eindeutig hand…..so langsam regen mich die schiedsrichter an

    0
  8. Coprolalia under Control

    Koo muss unbedingt an seinen Pässen arbeiten, damit meine ich nicht die gelegentlichen Fehlpässe, sondern die vielen abtropfenden Bälle die er anderen zukullert, so dass der Passempfänger eilig dem Ball entgegenkommen muss, das sieht manchmal so aus, als ob der unpräzise Pass ungewollt ist, das ist mir gegen Mainz und auch gegen Schalke schon aufgefallen.

    Bitte nehmt zur Halbzeit Olic runter und kutschke rein

    0
  9. Olic. :klatsch:

    0
  10. Olic – is‘ nicht wahr!!!

    0
  11. Coprolalia under Control

    Da ist er einmal da wo er sein muss und es klingelt. Warum läuft der nur so oft blind in der Gegend rum?

    0
  12. …seine erste Changce und drin…

    0
  13. Coprolalia under Control

    Für mich macht heute Knoche wirklich ein tolles Spiel. Mit das Beste bisher. Endlich mal eine Vertragsverlängerung die sich negativ auf die Leistung auf die Leistung abfärbt. :glasses:

    Da wird es Klose schwer haben, aber Naldo muss aufpassen.

    0
  14. …mehr 11 Meter geht nicht…

    0
  15. Coprolalia under Control

    So wie der Kommentator auf Sky sagte: „und es gibt Elfmeter für Wolfsburg“, hörte es sich so an, als ob es ein Ding der Unmöglichkeit wäre, ein Paradox. War sehr passend, hat sich sowas in den letzten spielen eigentlich immer gegen den VfL gedreht.

    Aber gut, es war eigentlich keiner, aber das ist wenigstens mal etwas Ausgleich :vfl:

    0
    • lasse redn… ;)

      Gutes Spiel von Knoche, mit Abstand die meisten Ballkontakte.
      Olic und Koo nicht auf dem Feld… aber Olic macht das 1:0, weil er (mal) richtig steht. Ich gönne es ihm! Aber, auch heute wieder, er läuft und läuft, strahlt aber keine Gefahr aus.

      0
    • Ich freue mich über den Sieg und die Punkte, aber ich hasse dieses Elfmeterschinden. Ich hasse es bei Thomas Müller, bei Arjen Robben, dem neuen Joker beim BVB und ich hasse es auch bei Diego. Das ist grob unsportlich und jemand mit seiner Klasse einfach nicht nötig.

      0
  16. Klaus Allofs Rechte Wade

    Aber wir brauchen ja keinen neuen Stürmer :klatsch:

    Olic läuft da rum wie Falschgeld :dislike:

    0
  17. Olic einfach wieder nur schlecht! Warum zur Hölle wird der nicht ausgewechselt?

    Hecking :klatsch:

    0
  18. Klaus Allofs Recht Wade

    KA, hat sich eben auf Sky auch nicht eindeutig gegen einen Helmes Wechsel (Leihe) nach Köln geäusert. Dürfte im Hintergrund Verhandlungen geben, fraglich ob das Gesamtpaket für den VFL akzeptabel ist. Und ein Ersatz bräuchte man ja auch.

    0
  19. Klaus Allofs Rechte Wade

    Helmes Leihe nach Köln dürfte noch heiß werden, KA hat sich da nicht in seine Karten schauen lassen eben bei Sky.

    0
    • Coprolalia under Control

      Wenn Helmes geht, kommt sicher noch jemand.

      0
    • Soll Helmes etwa für ein halbes Jahr verliehen werden? Ansonsten wäre es nicht legitim, da er seinen Vertrag nicht verlängert (hat).

      0
    • Stand nicht in der WAZ oder WN, dass die Vereine sich einig sind, Köln aber nicht das Gehalt zahlen will und kann, das Helmes vorschwebt? Es ist wirklich z.K., dass Helmes keinen stark leistungsbezogenen Vertrag hat. Der hätte ihm schon längst Beine gemacht.

      0
  20. Der Kommentator nervt: „erstes Tor mehr glück als Verstand uns zweites unrechtmäßig“ man man man…

    0
  21. Coprolalia under Control

    Perisic ist Sichtlich angefressen.

    0
  22. Perisic hat den Handschlag verweigert…

    0
    • Es kam jedoch sofort zum Gespräch zwischen ihm und Allofs auf der Bank.
      Er war motiviert gegen Hertha mit der Vorgeschichte, daher die Enttäuschung wie ich finde verständlich. Außerdem fordern wir doch diese Geilheit spielen zu wollen, daher würde ich das jetzt nicht allzu hoch hängen.

      0
  23. Coprolalia under Control

    Klose wird kommen.

    0
  24. Die Doppelsechs des Grauens spielt wieder. :vfl:

    0
  25. Versteht irgendwer die Wechsel? Knoche jetzt auf der 6er???? Warum nicht Kutschke für Olic??

    0
    • Den Wechsel kann ich dir schon erklären. Es geht darum auch Klose spielen zu lassen auch wenn es nur ein paar Minuten sind. Ein Trainer ist immer auch ein Psychologe. Finde den Wechsel absolut nachvollziehbar, um Klose zu zeigen dass er nach seiner roten Karte im Spiel gegen Hannover nicht gleich seinen ganzen Kredit verspielt hat, sondern genauso ein wichtiger Teil des Teams zu sein.

      0
    • ja, hätte eher Naldo rausgenommen, und mit Knoche und Klose die IV gebildet

      0
  26. ..unglaublich was Vieirinha kann…

    0
    • Es wäre Vierinha so sehr zu gönnen, dass mal der Knoten platzt und er regelmäßig seine Tore macht. Ich möchte gar nicht seine persönliche Chancenverwertungsprozente wissen, das wäre zu frustrierend.

      0
  27. Schäfer Sprechchöre :like:

    0
  28. JAWOLLLLLLL !!!!!

    ..is doch allet juuht, ick mach ma ers ma ne bemme

    0
  29. Wichtig war, dass in den letzten Sekunden das Gegentor nicht fiel. Kann für den Spielverlauf egal sein, jedoch hat man es sich verdient, eine Führung bis zum Abpfiff gehalten zu haben. Chapeau!

    Auch ein kleiner Schritt ist ein Schritt. Null Tore Zuhause ist sicher vorteilhaft, um eines fernen Tages das Image der uneinnehmbaren Festung inne zu haben.

    0
  30. Etwas mehr respektvollen Umgang mit Olic und auch mal Andere als Kritikopfer suchen. :like:
    Der Trainer stellt ihn auf und Olic versucht das Beste daraus zu machen.
    Deshalb danke für das 1:0 :)

    0
    • ja und nein, schön und gut, dass er das 1:0 macht, aber was er heute wieder verstolpert, ist einfach nicht ausreichend für die Ambitionen unseres Vereins und uns Fans.
      Heute kamen übrigens sehr wenig Flanken von unseren Außenspielern, es ging eher über die Mitte, hatte ich das richtig gesehen? Indiz dass Flanken auf Olic nicht das probate Mittel?!

      0
    • Kritik hat NICHTS mit Opfer zu tun. Sie ist die berechtigte sachliche Auseinandersetzung mit dem Tun oder Lassen eines Spielers.
      Für Olics überwiegend mangelhafte Spielauffassung gibt es eine typische Situation in der 57. Minute(?).
      Der VfL läuft einen Konter über die linke Seite. Olic könnte steil in die linke Halbposition laufen, wo er leicht den Ball in den Lauf bekommen hätte. Da wäre freie Bahn zum Tor gewesen.
      Er jedoch bevorzugt die Laufrichtung HINTER den letzten Innenverteidiger der Hertha, wo er folglich weder flach noch hoch (hinter einem 1,90m-Riesen) anspielbar ist.
      Die technische Limits (Bälle prallen generell zu weit, Ballkontrolle erfolgt weder bei der Annahme noch bei der Ballführung…) sind hier ausreichend angesprochen…

      0
    • Hallo, warum wird immer auf Olic herum gehackt ….
      Er spielt das was er kann und macht es HEUTE wirklich gut.
      Wir haben gewonnen gegen eine gut spielende Hertha, aber es wird wieder mal über einzelne Spieler gemeckert. :dislike:

      0
    • @Simson20
      Ich habe es eher gedrittelt gesehen, ungefähr gleich oft durch die Mitte, über links und über rechts.

      0
  31. Ich frage mich wie Olic jemals bei Bayern spielen konnte? Der ist technisch einfach eine Graupe. Kann nur mit einem Fuß schießen, verstolpert die Bälle, lässt den Ball bei der Annahme kilometerweit wegspringen, sprintet wie von einer Tarantel gestochen sinnlos auf den Torwart zu etc.

    Dazu diese völlig falschen Laufwege. Man konnte Vierinha mehrfach gestilukieren sehen, wie er Olic auf seine Position verwies.

    Das ist defintiv nicht erstligareif. Sollte Helmes jetzt zu Köln gehen, brauchen wir DRIGEND noch eine neue Verstärkung, sonst sehe ich schwarz.

    0
  32. Mein erstes Statement zum Spiel! Bin mit dem Auftritt unserer Mannschaft sehr zufrieden, es war zwar nicht so mitreißend wie gegen Schalke doch es war sehr ansehnlich. Die defensive Organisation unserer Mannschaft gefiel mir hervorragend, herausheben möchte ich auch noch Robin Knoche, der gefühltermaßen alles abräumte und auch den Spielaufbau zum Teil recht gut organisierte. Auch die Kontrolle des Spieles mit 63% Ballbesitz gefiel mir sehr gut. Sehr überrascht war ich von der Hertha in Halbzeit zwei das sie nicht versuchten früher draufzugehen und ansatzweise Pressing zu spielen. Für mich stellte sich die Frage ist da nicht mehr möglich? Oder lässt unsere Mannschaft nicht mehr zu? Tja schwierig zu beantworten auf jeden Fall zog sich unsere Mannschaft auch nach der 2-0 Führung nicht zurück was ich sehr gerne sehe. Bestes Beispiel war heute St. Pauli gegen Union Berlin, St. Pauli war nach der 0-2 Führung viel zu passiv und wurde dafür bestraft. Dies war bei uns in vielen Spielen in den letzten Saisonen so der Fall, dass wir Führungen durch Passivität und Leichtfertigkeit noch herschenkten. Die Mannschaft unter Hecking macht auf mich einen sehr konzentrierten Eindruck zu jeder Zeit.

    Der Sieg war extrem wichtig! Warum? Ganz einfach die Mannschaft braucht Siege um Selbstvertrauen zu tanken, um noch gestärkter in die nächsten Partien gehen zu können und auch weil wir heute den Sieg brauchten. Die nächsten Partien haben es in sich, hätten wir heute verloren und dann auch noch in Leverkusen wäre eventuell schon wieder eine Trainerdiskussion entbrannt. So haben wir nun zwar keinen perfekten Saisonstart, abber einen doch sehr guten mit dem man zufrieden sein kann. Das nächste Spiel gegen Leverkusen hat für mich schon Top Spiel Charakter.

    Zu den Spielern – positiv hervorzuheben gibt es:
    Knoche für mich überragend, wie schon beschrieben – IV funktionierte sehr gut bis auf einen Stellungsfehler gegen Ramos.
    Koo hatte sehr viel Ballkontakte, gestaltete unser Spiel und man sieht vor allem wie er Diego entlastet, wie unser Spiel unberechenbarer wird! Trotz alldem muss Koo sich steigern und damit meine ich das Abstellen unnötiger Ballverluste – bestes Beispiel der Konter in der 1. Minute nach Ballverlust von Koo.
    Perisic fand ich stark verbessert zu den ersten Partien.
    Vierinha spielt eine wie gewohnt starke Partie.

    Auf alle Spieler möchte ich jetzt nicht explizit eingehen. Aufklären möchte ich noch den Wechsel von Klose! Für mich war das ganz klar: Hecking will Klose zeigen, dass er weiterhin ein wichtiger Teil des Teams ist und er auch seine Einsätze bekommen wird, auch Knoche sieht damit dass er sich keine Fehler erlauben darf!

    0
  33. Freu mich über den Sieg, aber das Porblem ist immer noch da… Wir haben viele Ballkontakte und viele Chancen, aber es kommen keine Tore raus… Auch sah man wieder, dass wir sehr konteranfällig sind… Das heißt, dass wir eigentlich mehr aus unseren Chancen machen müssen, da wir das Risiko gehen, den einen oder anderen Gegentreffer zu fangen.

    Die Tore sind heute auch nur nach einem missglückten Schuss von Nalod, den Olic verwertet hat, und durch einen grenzwertigen Elfmeter gefallen.

    Zu Olic… Schön und gut, dass er ein Tor geschossen hat, aber sonst war er wieder sowas von ineffektiv…

    Bin weiterhin der festen Überzeugung, dass wir nen gescheiten Stürmer brauchen… Denn nur auf Dost zu hoffen, ist ein Spiel mit dem Feuer

    Besonders gefallen hat mir heute Knoche und auch wieder Vieirinha… Beide waren sehr stark.

    PS
    Bin gespannt, wie Hecking nun reagieren wird auf Perisic’s Aktion

    0
  34. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft heute.
    Die Defensive war sehr stark, ließ sehr wenige Chancen zu. Knoche war für mich der beste Mann auf dem Platz. Er hat gefühlt keinen einzigen Zweikampf verloren, zudem gefällt mir sein Spielaufbau sehr gut.
    Träsch hat sich anscheinend endlich als RV etabliert. Die Doppelsechs mit Koo und Polak war in Ordnung. Koo hatte sehr viel Ballkontakte, hat sich immer wieder in die Offensive eingeschaltet und hat eine Großchance von Diego vorbereitet. Polak hatte viele unnötige Fehlpässe in seinem Spiel, hat aber insgesamt ordentlich gespielt.
    Die offensive Dreierkette war extrem variabel, was Hertha viele Probleme bereitet hat. Diego ist nicht mehr der Spieler, der alleine das Spiel. V.a. Vieirinha spielt sich im Moment in den Vordergrund. Seine Technik ist überragend, zudem sucht er auch immer wieder den Torabschluss. Perisic und Vieirinha haben mit einer sehr starken Defensivleistung Träsch und Rodriguez unterstützt.
    Zu Olic braucht man nicht viel sagen. Sein Problem ist bekannt. Er erarbeitet sich viel zu wenig Chancen. Das Tor hätte auch jeder andere gemacht bzw. machen müssen.

    Insgesamt war ich von der Einstellung der Mannschaft beeindruckt. Es wurde um jeden Ball gekämpft, das Pressing hat das gesamte Spiel über gut funktioniert und es hat jeder für jeden gekämpft.

    0
  35. und das erste mal seit 10jahren sind wir mit 2 heimsiegen in die saison gestartet

    0
  36. wieso ist eigentlich keiner einfach mal zufrieden, gleich wird Olic wieder angegangen als ob er der schlechteste Stürmer der Liga sei. Find ich blöd so direkt nachm Sieg.

    6 Punkte, bessere Spielanlage, eigener Nachwuchs…es wird gemeckert hahaha uns geht’s wohl wieder zu gut..

    0
    • @daniel h.
      mein hundertprozentigen zuspruch…klar ist der strum nicht bombe aber auch andere spieler sollten tore schießen können…

      unsere bisherigen gegner mainz schalke hannover hertha waren alles vereine die oben mitkämpfen werden…auch hertha…

      also alles wird gut.

      rom wurde bekanntlich auch nicht…..ihr wisst schon

      0
  37. Ich schreibe besser nichts. Musste eben erst einmal telefonieren, um zu erfahren, ob ich das richtige Spiel gesehen habe. Habe ich, daher…

    Gut das die Eintracht verloren hat. Das erfreut mich gerade mehr, als unser zielloses Ballgschiebe…

    0
    • Du hast sicherlich Recht, wenn du sagst, dass viel der Ball „geschoben“ wurde, vor allem in Halbzeit 2, aber denke doch dran wie wir letzte Saison zur selben Zeit da standen.
      Ich verstehe Kritik, aber ich verstehe diese Ungeduld nicht. Es läuft doch gar nicht so schlecht.
      Ich finde auch ein abgeklärtes Ball-hin-und-her-geschiebe schon gut, wenn es gewollt ist :)

      Die Ansprüche sind bescheidener geworden, dann freut man sich im Nachhinein vllt mehr :)

      0
    • Der gute Poseidon, Zielloses Ballgeschiebe, hast du das Spiel gesehen????
      der VFL hat gut gespielt und verdient gegen nicht unbedingt schwache Herthaner verloren.

      0
    • gut gespielt und verloren?
      Du meinst es sicherlich anders rum…

      0
  38. Mit Diegos und Kishidos Kommentar kann ich mich im Wesentlichen identifizieren. Ich will nur etwas vielleicht banal Klingendes, aber doch nicht ganz Unwichtiges ergänzen:
    Wir sollten uns bewusst sein, dass wir Kritik auf einem relativ hohen Niveau üben. Nach meiner Auffassung gab es nach der Meisterschaft keinen besseren VfL mehr, als den, welchen wir gerade haben. Und wir sind im Aufbau! Die Dominanz des VfL in allen seinen bisherigen Spielen ist kein Zufall. Hecking hat mit der Mannschaft eine absolut anerkennenswerte Spielstärke entwickelt. Und trotz punktueller Schwächen steht auch die Defensive sehr verlässlich. Das Wort „Heimstärke“, das in der Vergangenheit noch ein Fremdwort war, gilt anscheinend wieder. Unverkennbar ist noch das Missverhältnis zwischen Spielstärke und der daraus zu erwartenden Torgefahr. Hier möchte ich gegen alle Kritiker den im Moment gebeutelten Olic etwas in Schutz nehmen: Sicherlich kann man sich einen Stürmer vorstellen, der Zuspiele besser antizipiert als Olic und der daher andere Laufwege nimmt. Ich erkenne ehrlicherweise aber nur wenige Zuspiele als wirklich geplant und automatisiert. Olic wird das 1:0 als Zufallstreffer kleingeredet. Aber er war da. Und die Frage muss erlaubt sein, warum Naldo hier einen Torschuss versucht, der zufällig bei Olic landet, und warum er nicht absichtlich auf Olic passt? In diesem Falle wäre es ein super herausgespieltes Tor, wo Olic genau dort steht, wo er stehen muss. Genauso wie man im Augenblick gerne Olics unorthodoxe Laufwege kritisieren kann, sollte man aber auch fairerweise anmerken, dass viele Zuspiele im 16-er Alibi-Zuspiele sind. Für mich heißt das, dass Hecking eine phasenweise wunderschön anzusehende Spielkultur bis zum 16-er entwickelt hat. Aber darüber hinaus fehlt es noch. Ich traue ihm aber zu, dass er diese Spielkultur auch noch gut 10 Meter weiter entwickelt. Dies müsste nicht nur Olic lernen, sondern auch noch der eine oder andere Spieler, die Stars der ersten und zweiten Reihe eingeschlossen. In diesem Zusammenhang habe ich volles Verständnis dafür, wenn Hecking Perisic – trotz seiner Defensivleistung – auswechselt.

    0
  39. Ich geh einen trinken, machts gut, bis Mo

    0
  40. Das Problem Olic ist, dass er kein typischer Mittelstürmer ist, wie Klimo oder Dzeko, sondern eher der Wühler, dessen Spiel von einem teilweise (sinnlosen) Einsatz lebt. Leider ist unser Spiel mit den Außenstürmer und den Außenverteidiger so ausgelegt, dass vorne ein Spieler seinen Fuss oder seinen Kopf hinhält. Dafür ist er eher nicht präsent…

    0
  41. Warum wird nach jedem Spieltag immer über Olic hergezogen? Auch Diego z.B. macht Fehler.
    Nein, ich bin kein Olic-Fan.
    Die Mannschaft spielt in meinen Augen einen schönen offensiven Fussball.
    Das haben wir am Anfang der letzten Saison nicht gesehen.
    Ich finde dieses Herumgehacke auf einzelne Spieler einfach Sch…..

    0
    • Jetzt treten wir aber das fachliche Niveau komplett in den Kompost.
      Einen Spieler, der am Offensivspiel teilnehmen darf und dabei nur 33 Ballkontakte in 90 Minuten realisiert, nur 1/3 seiner Zweikämpfe gewinnt (nur Kooo ist da noch schwächer!) mit einem anderen zu vergleichen, der mehr als doppelt so viele Kontakte hat und dabei sagenhafte 82% gewonnene Zweikämpfe aufweist, das ist hahnebüchener Unfug.
      Über Olic muss man nicht herziehen. Richtig!
      Aber die Tatsachen einfach zu übersehen…Das wäre Schönfärberei.
      Das dürfen Fans, die nur Ergebnisse interessieren.
      Aber die anderen müssen sich doch nicht blind oder dumm stellen, um hier zu gefallen, oder?

      0
    • Und was bringt es, das jeden Spieltag wieder vorzubeten?
      Schreib doch deine Kritik auf und gib sie beim VfL ab, z. Hd. Herrn Hecking.

      Mittlerweile dürften Olic‘ Defizite doch jedermann bekannt sein.
      Ebenso wie die Tatsache, dass sie sich durch Forenpostings nicht abstellen lassen.

      Allerdings wäre es schön, wenn man nach einem auch dank Olic gewonnen Spiel, mal das Positive herausarbeitet, anstatt sich immer und immer wieder an den selben Reibungspunkten abzuarbeiten.

      0
    • Da wir hier eh nur „entre nous“ diskutieren, bringt gar kein Kommentar irgend etwas. Weder Kritik noch euphorische Tatsachenleugnung ändern die heutige Realität oder die Zukunft.
      Fazit: Bitte nur massengefällige, positive Beiträge?
      Oder Blog schließen? Nestbeschmutzer ausgrenzen?
      Mit dieser Weltsicht musste sich aber auch schon Kästner beschäftigen. Eigentlich keine schlechte Gesellschaft….

      0
    • @Zaungast
      hier ist doch mittlerweile schon Kritik an Allofs und Hecking verboten! Jetzt willst du noch Kritik an Olic untersagen? :klatsch:

      0
    • Das Problem ist nicht die Kritik, sondern dass diese dauernd wiederholt wird. Alleine unter diesen Artikel geht es bei jedem 6. Beitrag darum wie schlecht Olic spielt.
      Nichts gegen Kritik, aber Kritik die sie inhaltlich nicht ändern und einfach dauernd wiederholt wird, ist langweilig.

      0
    • Das ist richtig. Die Kritik sollte eigentlich nicht an Olic gerichtet sein, denn er kann es nicht besser.

      Die Kritik sollte vielmehr an
      1) Hecking, der Olic jedesmal durchspielen lässt, anstatt Alternativen wie Kutschke oder Helmes zu probieren
      2) Allofs, der nicht in der Lage ist einen besseren Stürmer zu verpflichten
      3) Magath, der den Spieler Olic mit astronomischen Gehalt nach WOB geholt hat

      gerichtet sein. Sobald ich hier aber Kritik an der Vereinsführung äußere, werde ich sofort als „Magath-Groupie“ und „Forentroll“ betitelt. Daher ist die Kritik an Olic die einfachere und für mich bequemere Lösung. :)

      0
    • Es ist gibt eben zwischen Schwarz und Weiß auch noch andere Nuancen.
      Aber momentan ist es ja en vogue, in fast jeden Beitrag einen Seitenhieb oder Schlag unter die Gürtellinie gegen Olic einzubauen.

      Bei aller berechtigten Kritik sollte man (aber speziell du, Spaßsucher) auch sehen, wer verantwortlich dafür ist, dass Olic seine Defizite jeden Samstag erneut vorführen darf.
      Nur habe ich den Eindruck, dass Hecking für dich sakrosankt ist.
      Meiner Meinung nach wird auch geflissentlich übersehen, dass Olic letzte Saison 9 Tore geschossen hat und für 6 Torvorlagen zuständig war.
      Darf sich jeder selber ausrechnen, wo wir ohne die am Ende gestanden hätten.

      Seine Zeit neigt sich eben rapide dem Ende zu. Das ist nicht änderbar und so lange er versucht sein Bestes für den VfL zu geben, sollte man auch Olic die entsprechende Solidarität und Fairness entgegen bringen und ihn nicht permanent niedermachen.

      Auch wenn wir nur entre nous sind.

      0
    • @proud: begründe bitte deine Aussage, dass Kritik verboten sei!

      0
    • @HuiBuh: in seinem Kommentar von 20:29Uhr ist eine ausführliche Begründung enthalten, warum er meint, dass Kritik verboten sei, hast Du das nicht gelesen oder hast Du das nicht verstanden?

      0
  42. Sow wurde aus dem kader von fenerbahce gestrichen weil er wechseln will….das stand gerade im thread auf transfermarkt!!
    Für mich MUSS Allofs da zuschlagen!!! :like:

    0
  43. Poseidon, ich würde mich über eine Analsye sehr freuen.

    Ich fand es heut wieder nicht gut. Heut war das Glück auf unserer Seite, mehr auch nicht. Macht Hertha das Ding nach 1:18 rein, war es das.

    Tore wie immer: Standard und Zufallsprodukt.

    0
    • Das kannst du unmöglich ernst meinen?

      0
    • Wahnsinn, was hier von der Mannschaft verlangt wird. Vor allem wenn man sieht, wo wir herkommen.
      Aber witzig, daß die ganzen Miesmuscheln hier nur auf die Meinungen der gleichgesinnten warten, damit sie sich gegenseitig runterziehen können.
      Ihr seid das wahre Rückgrat des Vereins! Ohne euch und eure weisen Meinungen wird aus dem Verein sowieso nichts werden.

      Wenn ich raten müsste, wer sich hinter den Nicks verbirgt, würde ich sagen Magath, Augenthaler und Strunz.

      0
  44. Gewonnen! Das war definitiv das wichtigste. Mir hat unser Spiel heute eig. ganz gut gefallen, aber erst ab der 35 Minute, davor wars grottenschlecht.
    Aber wir haben 3 Punkte und das zählt.
    Hoffentlich entwickeln wir jetzt wieder eine neue Heimstärke. Immerhin bis jetzt 6:0 Tore.
    Und ach die Stimmung in der Nordkurve war heute wieder gut.
    Braunschwach verloren, VfL gewonnen. So ist es schön. :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  45. Das war keine Glanzleistung von uns heute. Spielerisch war die erste Hälfte richtig mau, Hecking sagt auch nach dem Spiel dann, dass es unsere schlechtesten 35 Minuten der Saison gewesen wären – sehr selbstkritisch und da hat er schon auch recht! Spielerisch hatte ich mir jetzt am 4.Spieltag mehr erhofft, aber scheinbar fehlt noch immer ein Tick Eingespieltheit beim Herausspielen der Torchancen… Vielleicht haben auch die letzten Auswärtsspiele dazu geführt, dass das Team etwas verunsichert war? Jedenfalls hat die Hertha uns das leben schwer gemacht. Dass sie die letzte Pflichtspielniederlage zuletzt Anfang März kassiert hatten, glaube ich anhand deren (Defensiv-)Leistung sofort.
    Ein Freund von Olics Spielweise werde ich wohl auch nicht mehr, denn wer die ganze Zeit rennt, steht meistens nicht da, wo er stehen müsste und das fällt mir bei ihm immer ganz besonders auf. Aber viel enttäuschender finde ich dann doch, wenn die gesamte Offensive aus so viel Ballbesitz so wenig Gefahr entwickeln kann. Daran muss unbedingt weiter gearbeitet werden und das wiegt für mich auch viel schwerer als Olics Leistung! In der zweiten Halbzeit hatten wir dann Räume und etliche gute Kontergelegenheiten, da muss mindestens eine sitzen, aber ich finde es eher positiv, dass Hecking dann defensiv gewechselt hat, das hat der Ruhe in unserem Spiel gut getan, so sind wir trotz vergebener Top-Chancen nicht mehr wirklich in Gefahr geraten. Die Zeiten, in denen wir regelmäßig hohe Führungen verspielen sind hoffentlich vorbei.

    Ganz nebenbei:
    http://www.ndr.de/ndr2/audio172737.html

    Der arme „kleine Piss-Verein“ (nicht meine Wortwahl)…Ich bin ziemlich froh, dass Dieter Hecking nach den Roten Karten gegen uns an den ersten Spieltagen souveräner reagiert hat!

    0
    • Das Interview von Lieberknecht habe ich auf dem Weg nach Hause im Auto gehört. In Braunschweig liegen die Nerven blank. Das war sehr emotional, am Rande der Niveaulosigkeit.
      Beim Training erzählen einige Besucher hin und wieder Geschichten vom Braunschweig-Training. Lieberknecht scheint ein ganz „besonderer“ Zeitgenosse zu sein. Vielleicht sollte ich mal von dort berichten :)

      0
    • Ein spezieller Typ mag er ja sein, aber es ist schon ein ausgesprochen peinliches Interview, dessen Folgen BS sicherlich noch zu spüren bekommen wird. ;-)
      Übrigens, Glückwunsch zu 1000 facebook-Likes! :)

      0
    • Der Vorstand des BTSV ist übrigens vehement Gerüchten entgegengetreten, es sei beim Registergericht eine Änderung des Vereinsnamens in „BTSV Kleiner Pissverein Braunschwach e. V.“ beantragt. :vfl:

      0
    • 67, das waren noch Zeiten!
      :klatsch:

      0
  46. Insgesamt schön dass es einen zweiten Heimsieg gab, auch wenn ich trotz des Sieges im Großen und Ganzen im Spiel in der gegnerischen Hälfte weniger Druck und Gefahr als gegen Mainz gesehen habe. Dies lag vor allem daran, dass Vieirinha, Diego und Koo wenigerdurch ihre individuelle Klasse punkten konnten und mussten – vor dem eigenen Tor stand Hertha ziemlich gut und Olic hatte weitesgehen bessere Laufwege als die letzten Woche, sodass man nicht mehr zwingend selbst abschließen MUSSTE. Defensiv gab es nur zwei brenzlige Situationen: Einmal ganz zu anfang durch Unachtsamkeit Koo, einmal ganz zum Ende durch eine Kombination aus Siegesgewissheit, einem guten generischen Spielzug und genereller Lethargie (nach Sportschaubildern insbesondere durch Träsch). Leider gab es vorne auch nicht viel mehr: Unsere Tore, ein Freistoß, ein genialer Vieirinha-Fernschuss und ein Diego-Kopfball waren die einzigen wirklich gefährlichen Torschüsse unsererseits, wenn Olic sich aber nach seinen Laufwegen noch dahingehend verbessert, dass er „direkter“ spielt, hätten wir noch zwei weitere Chancen (sogar aus dem Spiel heraus o.o). Insgesamt denke ich, dass man schneller zum Abschluss kommen muss, gerade in Nähe des gegnerischen Strafraum gibt es oft zu viel Handball.

    In puncto Olic möchte ich mit einem Lob beginnen: Er hat endlich Laufwege, die Richtung Tor gehen und auch zu den Mitspielern passen – wenn er auf den Flügeln herumlief, waren andere Spieler zentral vorne und er lauerte auch auf zweite Bälle anstelle sich anderweitig aufzuhalten. Dazu ein gutes Pressing gegenüber Kraft, der heute auch ziemlich wacklig bei Abstößen wirkte.
    Gerade beim Tor stand er perfekt dort wo ein MS zu stehen hat. Ebenso imponiert hat mir, wie er heute seinen Körper eingesetzt hat: Einige frühzeitige Tacklings nach hinten und eine beeindruckende Balleroberung mit freiem Raum vor sich nahe der Eckfahne (die leider abgepfiffen wurde :() Insbesondere als Koo auf den Flügeln spielte hatte Olic einige gute Ideen und Wege. Leider gab es auch wieder viel Schatten,der leider viele prinzipiell gute Aktionen verschleierte: Das Hauptproblem heute lag mE dabei, dass Olic zu sehr darauf versteift ist den Ball immer anzunehmen statt ihn laufen zu lassen. Dadurch beraubt er sich einerseits seiner Geschwindigkeit im Antritt und betont andererseits seine technischen Schwächen. Ein guter Konter und eine perfekte Vorlage von Koo (auf Olics Zeichen) wurden dadurch gar nicht erst zur Chance. Es war ein gewaltiger Schritt nach vorne, es ist aber noch immer sehr viel zu verbessern und sofern er für Kroatien nominiert sein sollte(wovon ich aber ausgehe), haben alle seine Sturmkonkurrenten gut eine Woche mehr Zeit sich Hecking anzubieten.

    Diego war für mich heute so wie man Olic die letzten Wochen positiv beschreiben würde: Unheimlich engagiert aber mit Darmauswurf am Schuh. Er zeigte ungewohnte Schwächen mit dem Ball, ohne Ball oder auf dem Weg zum Ball war er aber meines Erachtens so wie man es von einem Spielers seines Kalibers erwarten würde. Den Elfer unglaublich kalt geschossen. Mitte der ersten Halbzeit hatte ich zugegebenermaßen aber etwas Angst, dass er und/oder Ramos noch vom Platz fliegen würden, die beiden sind zwischenzeitlich ziemlich aneinander geraten.

    Vieirinha ist mittlerweile technisch sowas von stark, dazu antritts- und gedankenschnell, seine Anlaufphase scheint endgültig abgelaufen zu sein. Alles was fehlt sind zählbare Resultate, aber bei den Fernschüssen fehlt nur sehr wenig; leider schafft er es im Strafraum irgendwie nicht den Ball gerade zu treffen :(

    Koo muss defensiv stärker und ruhiger werden, gerade seine ersten Aktionen im Spiel sorgen fast immer für gegnerische Gefahr. Auf dem Flügel fand ich ihn gegen Ende hingegen richtig stark, ebenso wenn er nach vorne kam – aus irgendeinem Grund scheint Polak unter Hecking oft vor Koo zu spielen ~~

    Gegenüber Medojevic hat Polak meines Erachtens seine Stelle trotz einiger Schwächen und Fehler deutlich verteidigt: Medojevic fing gleich mit zwei dummen Fehlern an, wobei er den zweiten noch selbst bereinigen konnte. Polak hingegen war hinten solide und hat seine Arbeit gemacht, vorne leider ohne Durchschlagskraft, da kamen leider zu wenige Bälle richtig und genau an.

    Rodriguez kann mehr, war aber trotzdem ordentlich bis gut. Nach vorne arbeitet er mittlerweile sehr gut mit, heute aber ohne auszeichnende Spitzen. Schäfer drückt stark von hinten, heute wieder sehr spritzig aber ebenso ohne herausragende Szenen. Im Moment spielen sie auf verschiedenen Positionen und erfüllen ihre jeweiligen Rollen, sollte Perisic sich jedoch wieder fangen und Caligiuri vollkommen fit werden, werden sie bald fast zwangläufig sich ihre Einsatzzeiten miteinander teilen müssen und in direkte Konkurrenz treten. RiRo ist ein guter, junger Spieler und Schäfer brennt nach Einsatz und hat u.a. als unser Rekordspieler hier auch einen gewissen Namen.

    Zu Träsch und Perisic kann ich nicht viel sagen, die fielen mir eher wenig auf. Von dem was ich glaube gesehen zu haben, war Perisic heute defensiv mit ordentlichem Einsatz, vorne aber ziemlich blass und wirkungslos. Nach Sportschaubildern wirkte Träsch bei der Riesenchance der Hertha in der 92′ ziemlich lethargisch, ansonsten viel gelaufen ohne aber sonderlich aufzufallen.

    Knoche war für mich unser bester Mann, unglaublich präsent, v.a. im Spielaufbau und einige gute defensiven Aktionen, sei es Tackling, Räume zustellen oder klassisches Mann gegen Mann. Ebenso finde ich es bemerkenswert, was er teilweise für Bälle spielt und wann. Er weiß genau wann er riskante Bälle anbringen kann und wann dieses zu gefährlich wäre und für einen IV kommen seine riskanteren Bälle nach vorne im Umschalt- und Konterspiel erstaunlich genau. Gegenüber Naldo ist er im Moment spielerisch meines Erachtens der bessere in unserem Duo, Naldo verkörpert hingegen das Defensivgehirn, der Ordnung hineinbringt und durch Präsenz und Handzeichen Ruhe und Vertrauen bringt.

    Klose konnte nicht sonderlich viel zeigen, bei Herthas einziger richtiger Chance nach seiner Einwechslung konnte ich ihn leider nicht ausmachen.

    Benaglio hat in der Nachspielzeit gehalten was zu halten war, ist heute ohne zu krumme Abstöße ausgekommen, aht also eine gute Leistung gezeigt. Was zu kritisieren ist, ist meines Erachtens, dass er sich bei Abstößen im Laufenden Spiel oft zu viel Zeit lässt und es auch mit Zeit zu oft lang und weit versucht, obwohl wir außer Perisic vorne keine langen, kopfballstarken Spieler haben.Kurze, schnelle Bälle auf unsere spielstarken IV (v.a. für einen Aufbau durch die Mitte) oder unsere relativ schnellen AV wäre hier ein erfolgsversprechenderes Unterfangen, v.a. da Benaglio nicht gerade der stärkste am Ball ist.
    _______

    Alles in allem ein Sieg ohne aber sonderlich hervorzustechen, ein spielstärkerer oder kälterer Gegner hätte auch gewinnen können, spielerisch war es vom Niveau her ähnlich des Mainz-Spiels, dass gewonnen werden kann, aber nicht unbedingt muss.

    Knoche dürfte sich erstmal fest gespielt haben. Im DM haben Koo&Polak beide offensichtliche Schwächen offenbart, Polak war defensiv stabiler, Koo hat offensiv Spitzen gesetzt und ist variabler nach vorne hin. Gegen die nächsten beiden offensivstarken Gegner muss man sehen was taktisch klüger ist: Koo bringt prinzipiell mehr Entlastung nach vorne und ist defensiv solide, gerade neben einem Top-Abräumer wie Gustavo, leistet sich aber im Moment viele dumme und vermeidbare Ballverluste. Polak hingegen bringt vorne weniger, auch wenn gelegentlich wirkliche Zauberbälle dabei sind (aber sehr infrequent).
    Ansonsten ist meines Erachtens in den nächsten zwei Wochen vor allem auf Linksaußen und im Sturm der Konkurrenzkampf entfacht: Dost wird sich wieder rankämpfen wollen, die Vorbereitung war für ihn ganz positiv und Olic hat nicht unbedingt mit Leistung geglänzt. Kutschke wird wohl keine Ansprüche stellen, will aber wohl zumindest die Chance bewahren weiterhin „im näheren Kreis“ zu sein. Bei Helmes weiß man nicht ob er bleibt, wenn ja hat auch er aber die Chance sich zu präsentieren und sich einzuspielen.
    Links hat Perisic bisher auch nicht sonderlich überzeugt, Schäfer hingegen hat seinen Willen und sein Potential angedeutet und ein fitter Caligiuri wird auch Ansprüche stellen. Sofern man gegen die nächsten spielstarken Gegner im DM defensiv startet, böte sich auch Koo auf Links an oder etwwas ausgefallener die Variante Arnold/Diego.

    In den nächsten zwei Wochen kann sich da viel tun, Olic, Perisic und eventuell Koo werden sich sehr anstrengen müssen wenn sie gegen Leverkusen und Hoffenheim ranwollen. Der Rest dürfte relativ sicher erstmal gesetzt sein, wenn sich da nichts außergewöhnliches mehr tut.
    _____________

    Schiedsrichter: Seltsame Linie, jede Schubserei wurde gepfiffen, Ringkämpfe waren anscheinend aber okay. Zu der Handsituation sage ich nichts weiter, die ganzen Richtlinien zur Hand sind einfach nur undurchsichtig und subjektiv. Ansonsten fiel er eher weniger auf, Karten sahen i.O. aus, der Elfer ist gut vertretbar.
    _____________

    Zuletzt drei Sachen zu den Fans:
    –Erstens: Kann mir irgendwer sagen was auf den Transparenten im OR stand? Die Schrift war ziemlich klein und schwer leserlich von direkt gegenüber.
    –Zweitens: Hatte es etwas mit diesen Transparenten zu tun, dass sich der OR erst kurz vor Anpfiff füllte? Es blieb doch erstaunlich lange leer dort oben.
    –Drittens: Die Berliner waren erheblich lauter als die Schalker vor zwei Wochen, Respekt dafür, im Gegenzug waren die Schalker aber erheblich artikulierter und deutlicher, Niveau und Aussprache waren beide unterirdisch von dem was ich mitbekam

    0
    • Meinst du die beiden Transparente u. a. mit der Botschaft: „..wenn Freundschaft zur Volksverhetzung wird“ und „…zu Hause Frau und Kinder schlagen“ ???

      Hatte sie auch gelesen, aber auch keinen Bezug dazu gefunden…

      0
    • Sehr gut möglich. Ich habe sie das erste Mal bewusst kurz nach Wiederanpfiff wahrgenommen und die Umrisse kurz vor Anpfiff, dort wurden sie aber nicht oder nur kurzfristig hochgehalten.

      Zum Bezug Freundschaft“ und „Volksverhetzung“ fällt mir folgendes ein: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/591046/artikel_polizeieinsatz-im-s04-fanblock-sorgt-fuer-unmut.html
      In kurz: Schalke zeigt wie seit Jahren üblich das alte mazedonische Wappen auf der Fahne eines befreundeten Fanclubs, griechische Fans drohen daraufhin mit Randalen und Platzsturm und ein griechischer Polizist schreit „Volksverhetzung“. Deutsche Polizei schickt als Reaktion eine Hundertschaft in den Schalker Fanblock und verletzt dutzende bis hunderte Schalker mit Pfefferspray und Schlagstöcken. Der zuständige Polizeisprecher stellt sich vor die Kamera mit dem Argument „Volksverhetzung“ was jeder mit Grundkenntnissen über den passenden Paragraphen als Schwachsinn erkennen MUSS und stellt die getroffenen Maßnahmen als das mildeste mögliche Eingreifen dar.

      Prinzipiell für mich dann eine gute Aktion, denn was da abging war einfach ein Unding, ohne den genauen Wortlaut will ich aber niemanden zu hoch loben.

      0
  47. Das Spiel war keine Sternstunde, dennoch ein wichtiger Schritt nach vorne: Heimsieg zu null gegen eine defensiv gut organisierte und im Allgemeinen kontergefährliche Mannschaft. Am allerwichtigsten: niemand mußte vorzeitig wegen einer roten oder gelb-roten Karte duschen gehen, so dass gegen Leverkusen alle spielberechtigt sind.

    Ich hoffe sehr, dass das Team wieder unbedingt Punkte aus Leverkusen mitnehmen will. Erstens, weil sie jedes Spiel gewinnen wollen sollten. Zweitens, weil im Leverkusener Fanforum nach dem Match gegen Schalke der Spieltags-Thread gegen uns eröffnet wurde und jemand ein 5:0 für die Pillekusener sowie eine rote Karte für Diego prophezeit. Herr Ribas da Cunha, bitte übernehmen Sie!

    0
  48. Hat wohl hecking die Hand verweigert. Hab im Stadion auch irgendetwas fliegen sehen. Meine seine schienbeinschoner hat er durch die Gegend geworfen

    0
  49. @deathontwolegs:

    Wie auf allen anderen Seiten auch ist Kritik hier nicht erwünscht. Die große Mehrheit möchte nur Positives lesen, denn der Alltag ist schon grau genug. Du siehst doch, Olic ist angesichts seines eigenen Leistungsvermögens gut. Und der VfL hat 2:0 gewonnen. Da er gewonnen hat, muss er auch gut gespielt haben.

    Daher verzichte ich auf eine ausführliche Analyse.

    Aber ich teile dir meine Gedanken zum Spiel mit:
    1. Polak hat ewig VOR Koo gespielt. Warum? Offensiv war Polak äußerst schwach und mit diesem Stellungsspiel nahm er auch noch Koo aus dem Spiel.

    2. Perisic ist noch nicht einmal ein Mitläufer. Null Offensivaktionen.

    3. Klose hätte es fast geschafft, uns noch einmal in bedrängnis zu bringen. Auch eine Leistung.

    4. Spielerisch ist es arg mau. Jeder Außenstehende und objektive Betrachter sieht das. Dem gemeinen VfL-Fan reicht das nach Magath. Aber schon unter diesem gab es ja angeblich Schmankerl…

    5. Kommt kein Stürmer, wird der VfL dieses Jahr noch unten rein rutschen. Aber auch mit Stürmer wird das so nichts. Wir spielen zu langsam. Aber das habe ich schon oft geschrieben.

    0
    • Ich teile diese Analyse, wenn man von – sagen wir – 5.1 absieht. Wie ich bereits des Öfteren geschrieben habe, finde ich Olic unterirdisch, aber so wie wir im Moment spielen, wird auch ein neuer Stürmer nicht wesentlich besser zur Geltung kommen. Deswegen hatte ich insgeheim gehofft, dass es zu einem Helmes-Comeback kommt, weil er ein Stürmer ist, der auch mal aus dem Nichts eine Bude macht. Diese Hoffnung habe ich allerdings nach der (trotz des Lobes) erneuten Nicht-Berücksichigung wieder begraben.

      Ansonsten könnte man hier als Punkt 6. noch die fragwürdigen Personalrochaden in der Offensive zu Anfang des Spiels anführen, deren Sinn sich mir nicht erschlossen hat. Für meine Begriffe hat Hecking damit eher zur Verwirrung der eigenen Mannschaft als zur Verwirrung des Gegners beigetragen.

      Ja, wir haben das Spiel dominiert und letztendlich auch verdient gewonnen, aber wer meint, dass das reicht um eine konstant gute Saison zu spielen, die idealerweise mit einer Platzierung unter den Top 6 endet, lügt sich in die Tasche. Nutzt die Hertha ihre beiden Großchancen (Allagui, Ramos), nimmt sie die drei Punkte mit nach Berlin und wir können uns von der Feldüberlegenheit nichts kaufen. Ich möchte hier nichts schlechtreden, habe mich sowohl über die Tore als auch den Sieg riesig gefreut, aber überzeugt hat mich die Vorstellung in keinster Weise.

      0
    • … und wenn wir unsere Riesenchancen in Mainz genutzt hätten, wären wir dort als Sieger vom Platz gegangen…

      0
    • Wenn du dich überall so missverstanden fühlst, dann wäre doch ein eigener Blog eine feine Sache für dich. Es ist ja immer wieder schrecklich, dass dem Kritiker selbst Kritik entgegenschlägt.
      Aufgeweckte Menschen würden sich in so einer Situation mal selbst hinterfragen, woran das liegt.
      Vielleicht in der Art, wie die Kritik vorgetragen wird und im Umgang mit anderen Meinungen?

      Ich selbst würde mich nicht wundern, wenn mir so begegnet würde, wenn ich in gefühlt 90% meiner Beiträge mehr schlecht als recht versteckte Beleidigungen gegenüber anderen Usern und deren Meinung hineinpacke, weil sie meiner Meinung widersprechen.

      Toleranz ist eben ein Fremdwort und nicht jedem ist es gegeben, im Falle der Nichtkenntnis, die entsprechenden Nachschlagemöglichkeiten zu nutzen, um hier Abhilfe zu schaffen.

      Ich bin mal so nett:

      Toleranz, auch Duldsamkeit,[1] ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.[2] Umgangssprachlich ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung gemeint, die jedoch über den eigentlichen Begriff („Duldung“) hinausgeht.[3]

      Quelle:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz

      Aber statt zu schmollen, und uns deine ausführliche Fachanalyse vorerst vorzuenthalten, könntest du uns zwischenzeitlich noch einmal deine Heldensaga zum Besten geben, wie du Anno Knack dem Dämon Veh die Stirn geboten und ihn argumentatorisch und fachlich analytisch in die Schranken verwiesen hast.

      Ich lese die immer wieder gerne, obwohl ich sie wohl auch schon gefühlte 20 Mal genießen durfte.
      So rein selbstbeweihreucherungstechnisch gesehen, ist das vom Feinsten.

      Der liebe Fußballgott möge dir sehr viele tolerante Enkel schenken, damit du auch im Alter noch ein Forum für deine jugendlichen Großtaten findest.

      :talk:

      0
  50. Manchmal denke ich, dass altgebrachte Hinweise mit Vehemenz etwas Neues ergeben müssen. – Also ein revolutionärer Gedanke, der etwas bewegen soll. (Sonst wäre die erneute Erwähnung obsolet!) Erinnert hat es mich dann hieran: http://www.youtube.com/watch?v=wpoQvAqban8

    Ein kurzer Blick in den Spiegel und das Bild, welches ich in der Diskussion hier „manchmal“ entdecke.

    0
  51. @ Poseidon: Koo ist wohl dein Liebling? Den wist du wohl auch nie einen Fehler ankreiden? Ich finds zu geil, schon wieder machst du deine Abneigung zu Klose deutlich! Was kann denn der Junge dafür, dass er nunmal 6Mio gekostet hat? Fehler passieren….auch einen Knoche, aber er darf es sich ja erlauben. Selbst Olic reißt sich für unseren Verein den Arsch auf so gut wie er es kann… das sollte trotzdem toleriert werden! Ich wünsche mir auch einen neuen mitspielenden Stürmer, aber es geht in vielen Punkten hier einfach zu weit. Ich bin trotzdem stolz auf das gesamte Team! ;)

    0
    • Koo hat ständig hinter Polak agieren müssen, weil dieser vollkommen überhastet nach vorne gerannt ist und Fehlpässe gespielt hat. Das kann ja wohl nicht das System sein. Koo hat gestern äußerst unauffällig gespielt – um es vorsichtig zu sagen. Ich habe das schon gegen Mainz kritisiert. Es gibt aber eben Gründe, warum Koo gegen Schalke deutlich über 50% der Zweikämpfe gewonnen hat (spielte dort offensiver) und gegen Hertha nun unter 30%.

      Das ihr so etwas ausblendet, ist mir mittlerweile vollkommen klar. Würde doch euer Liebling Polak dabei schlecht wegkommen, genauso wie auch Hecking. Letzterer hat es zumindest erkannt und den total überforderten Polak als ersten runtergenommen.

      Und das Klose es geschafft hat, binnen 9 Minuten 3 riesige Böcke zu schießen, sagt auch einiges aus. Entweder er spielte einen grotesken Fehlpass oder ers tand volkommen falsch. Zwischen Knoche und Klose liegen derzeit mehr als nur eine Welt.

      Über Olic noch zu diskutieren, ist hirnverbrannt. Der Mann ist untragbar – und spielt trotzdem…

      0
    • Ach ja, du siehst bestimmt auch Perisic` Leistung anders. Der hat in deinen Augen garantiert gut gespielt. Jeder hat da eben andere Ansprüche. Du gehst wahrscheinlich auch zu Mc`Donalds, um gut zu essen.

      0
    • Ach Poseidon, du schreibst oft gute Sachen, aber mit solchen Sätzen zweifele ich manchmal an deiner Kompetenz als Lehrer, arme Kinder sind es dann, wenn du mit denen genau so umgehst …

      0
    • Sicher korreliert die Leistung eines Spielers immer mit denen seiner Neben- und Hintermänner. Aber Koo’s Perfomance hauptsächlich Polak in die Schuhe zu schieben, ist in diesem Fall doch etwas hergeholt.

      Koo, Polak und Perisic waren gestern die schwächsten bei uns. Ihre Auswechslungen boten sich an.

      0
    • Poseidon hat aber recht, Polak ist nicht wirklich gut, was den Aufbau angeht, defensiv ist er auch nicht der Beste, er ist sehr langsam und gedankenlangsam, wieso weshalb er da vorne rumgeturnt hat, kann ich nur vermuten (er wollte sich aufdrängen und seine Chance nutzen), es ging aber gewaltig in die Hose…

      Das Koo nicht der defensiv Beste ist, wissen wir doch alle, ihn deswegen seine Stärken zu berauben ist einfach nur schlecht von Polak.

      Polak stand oft nicht da wo er sollte und somit hatten wir im Zentrum kaum eine Anspielstation gehabt (Gustavo interpretiert diese Rolle anders und wesentlich besser und Koo ist mit Gustavo einfach anders anspielbar im Zentrum und da machen seine Ballverluste, die nicht sein müssen und manchmal der Unkonzentriertheit und zu viel schön schön spielen passieren, nicht so viel aus, als wenn er letzter Mann vor der Abwehr ist …

      0
    • @ Poseidon
      deutlich über 50 % gewonnene Zweikämpfe von Koo gegen Schalke?
      Zuerst einmal vermeidet Koo schon gern mal Zweikämpfe, was die Zahl seiner zweikämpfe im Verhältnis zu seinen Mitstreitern belegt. Und wenn er von 15 Zweikämpfen gegen Schalke 8 gewinnt, dann ist das das mindeste, was man erwarten kann. In Hannover hat Koo keine 30% erreicht, in Mainz auch gerade mal 40%…(Diego hat gegen Hertha 82% erreicht!)
      Zu Koos Bilanz gehören aber auch ganz sicher die beinahe schwerwiegenden zwei Fehler in der Anfangsphase, das nicht Nachsetzen bei Ballverlusten und das schlampige Passspiel in einigen Situationen, wodurch er Ausgangspunkt gefährlicher gegnerischer Aktionen wird.
      Sachliche Analysen sind hier zwar nach Mehrheitsmeinung ungern gesehen.
      Nach Siegen schaden sie der Euphorie, nach Niederlagen muss man ja nicht noch zusätzlich auf die „armen“ Spieler einschlagen…
      Aber der Maßstab für Kritik sollte doch für alle Spieler gleich sein. Besonders unter dem Aspekt, dass wohl keiner unserer Rasenrastellis sich hier rumtreiben wird, um Volkes Stimme als Quelle seiner Motivation oder Frustration zu nutzen.

      PS: Der grund für Koos zurückgezogene Position gegen Hertha heißt Baumjohann!
      Der wäre für Polak einfach zu schnell gewesen.
      Die geringe Zahl von Baumjohanns Spielbeteiligungen zeigt, dass Koo da gut im Raum gspielt haben muss und der Wechsel sinnvoll war.
      Auch wenn das 40 Minuten Aufbau-Qualität gekostet hat.

      0
    • Zuerst einmal zur Passquote von Koo:
      Er hatte 72 Ballkontakte (zweitmeisten), spielte 60 Pässe, von denen 92% ankamen. Damit hatte er die beste Passquote bei uns. Und 92% sind außerordentlich gut. Außerordentlich schlecht ist seine Zweikampfquote: 17%!

      Ich hatte bei Koo nur 57% gewonnene Zweikämpfe aus dem Schalkespiel im Kopf. Wie viele Zweikämpfe das waren, wußte ich nicht. Mir fällt eben nur auf, dass er den Offensivzweikampf eher gewinnt, den Defensivzweikampf sehr oft verliert.

      Wenn ich dann sehen muss, dass Koo ständig 20m + x hinter Polak agieren muss, habe ich damit so meine Probleme. Das Baumjohann ein taktischer Grund gewesen sein kann, klingt plausibel.
      Ich würde dieses Experiment aber nur ungern in Zukunft wieder sehen (siehe Zweikmapfquote). Koo als zentrale Absicherung vor dem eigenen Tor ist fragwürdig. Unsere IV stehen bei eigenem Ballbesitz sehr offensiv und weit an der Außenbahn, Koo speilt dann eine Art Libero. Das kann auf dauer nicht gut gehen. Muss es aber auch nicht, da Gustavo zurückkommt.

      Polak hat gestern aber sehr schön gezeigt, dass er ähnlich unbrauchbar ist wie Olic. Technisch schwach, läuferisch und vom Spielverständnis sehr langsam. Das waren gestern zwei große Klötze am Bein. Insofern bleibe ich auch dabei, dass der Transfer von Hasebe ein Fehler war.

      Ich persönlich bleibe aber dabei, dass man sich von dieser Doppelsechs trennen sollte. Wir haben dafür einfach nicht die Spieler. Man sollte Koo entweder neben Diego ziehen (4-1-4-1) oder auf die alte Raute umstellen. Dort könnten Vieirinha und Koo die Halbpositionen bekleiden. Perisic könnte neben Dost im Sturm spielen.

      0
    • Nur mal ne Frage, diese Worte kommen mir sehr bekannt vor @ Poseidon …

      Dein realer Name fängt doch nicht etwa mit C an ?

      0
    • @Jonny: Spaßsucher hat mich schon oft genug mit Namen genannt. Daher 0%.

      0
    • Ne sonst würdest du im Stadion in der Nähe von mir stehen :vfl:

      Wenn dem nicht so ist, okay :) Mehr will ich gar nicht wissen.

      0
    • Du kennst mich trotzdem. Ich spreche dich nächstes Mal an – hast mich schon oft gesehen. Ich habe dich aber nie wegen deines Accounts angesprochen. ;)

      0
    • Wieso so sicher :topp:

      Wenn dem so wirklich ist, dann sage ich es dir auch dann im Stadion direkt, geh nicht so um mit deinen Schüler *haha*, wie du den einen hier angefahren hast, so was macht man nicht ^^

      0
    • Ich hab dir schon ein paar Mal geschrieben, dass wir uns kennen. Wenn ich dich sehe, vergesse ich aber immer, dich darauf anzusprechen.

      0
    • Dann habe ich das immer dezent überlesen :haha:

      0
    • Ich galube nicht, dass Poseidon hier als Lehrer fungiert. Und mit Pädagogik ist bei Fußballfans ja auch nix zu erreichen…

      0
    • Es ging darum, dass ich gelesen gemeint zu haben, dass er dem Beruf des Lehrers nachgeht.

      0
    • Der Grund für Koos zurückgezogene Position ist Polaks saumäßiges Passspiel. Polak und Koo werden nicht aus einer Laune heraus beschlossen haben, das Aufbauspiel so anzugehen. Das war eine taktische Vorgabe des Trainers. Koo bringt den Ball ins Spiel, rückt nach und Polak sichert seinen Raum im Mittelfeld.
      Dass Koo nicht auf die Doppelsechs gehört, sollte Hecking irgendwann mal einsehen. Diego würde diese Position sowieso wesentlich besser ausfüllen (um auch mal den Poseidon/Hammerhai zu machen „Ich habe es schon vor Monaten gesagt“): Er ist mehr unterwegs, gewinnt seine Zweikämpfe, spielt die wirklich klugen Pässe und vor allem würde er weniger auf die Knochen bekommen, da er keine gegnerischen 6er auf den Füßen stehen hat und wenn doch, dann hat er nach vorne genug Raum um einen Pass zu spielen, der die Defensive aushebelt.

      0
    • 1. Ich bin Lehrer – korrekt.
      2. In einem Blog psychologisch oder pädagogisch zu handeln, ist sehr anstrengend. Ich bin hier Fußballfan.

      back to topic:
      In Leverkusen wird Koo wieder neben Gustavo spielen. Das wird die erste schwere Prüfung.
      Ich hoffe, dass Hecking irgendwann von seinem System abweicht.

      @Wunschtraum: Die Idee mit Diego wurde in der Tat schon ein paar Mal eingeworfen. Ich fände das durchaus interessant. Aber warum die Doppelsechs. Warum nicht ein 4-1-4-1?

      0
    • Die Mannschaft wird schon mit zwei defensiven Mittelfeldspielern zu oft ausgekontert.
      Wenn man also auch als defensive Grundordnung ein 4141 spielt, fängt man sich bei der dominanten, auf Ballbesitz ausgelegten Spielausrichtung Tore en mass. Dazu die hoch stehenden Aussenverteidiger, die vorstoßenden und sowieso immer hoch stehenden Innenverteidiger… Das endet böse.
      Wenn es mal schneller nach vorne geht ist es aktuell sowieso schon ein 4141. Aber in der Defensive wird man so auch mit einem Gustavo vor der Abwehr nicht genung Stabilität reinkriegen.

      0
  52. Lustig wie viele wirkliche Experten sich hier tummeln. Mit eurer Kompetenz müsstet ihr im Leben da draußen mindestens einen Champions League-Anwärter trainieren, wenigstens in irgendeinem Profi-Trainerstab die Hütchen aufstellen und wenn’s dafür auch nicht gereicht hat dann doch wenigstens Sky-„Experte“ sein.

    Euphorie ist in der Tat fehl am Platz und Kritik völlig okay. Allerdings wird sie oft weder ausgewogen noch konstruktiv vorgetragen. Wären Vereins- und Mannschaftsnamen geschwärzt, könnte man beim Lesen an einen Oberligaverein denken, der auf einem Abstiegsplatz. Vergleicht man dann noch manche Analyse oder Behauptung, die in diesem Blog getätigt wird, mit den Statistiken eines Spiels oder eines Spielers, fällt ein guter Schuss selektive Wahrnehmung auf. Auch das lässt so manchen Kritiker nicht gerade überzeugend dastehen.

    0
    • danke für den Post!

      Euphorisch sind hier doch die wenigsten User. Viele wissen doch, dass wir erst am Anfang stehen und noch manche Rückschläge erleben werden. Aber mir macht Mut, wie der gewisse „Umbau“ von statten geht.

      Dass Kritik erlaubt ist, völlig richtig und auch WICHTIG!
      Aber was Poseidon/Champignon, deathontwolegs etc. stets kritisieren, das geht in meinen Augen nicht mehr. Lange lange Zeit nichts mehr Positives mehr von ihnen gelesen, man hat das gefühl, alles was gemacht wird, ist eh falsch.
      Und da bin ich wieder der Meinung, es gibt über 80 Mio. Bundesligatrainer in D, und jeder weiß es am Besten… unverständlich!

      0
  53. Off:
    so mal was anderes:

    http://www.bundesliga.de/de/faktencheck/

    in welcher Hinsicht hat Fußball Einfluss auf Wirtschaft und Gesellschaft?

    “ Allein in den vergangen vier Jahren hat der Profifußball dem Staat rund 2,9 Milliarden Euro an Steuern und Abgaben eingebracht. “

    “ Über 60 Prozent der jugendlichen Fans sehen in ihrem Lieblingsspieler auch ein persönliches Vorbild. Über die Hälfte der Jugendlichen wird durch die Identifikation mit den Sportlern dazu animiert, sich auch in anderen Lebensbereichen mehr zu engagieren. “

    Gut herausgearbeitet.

    0
  54. Ich kann den Text nicht posten den ich posten will (wird als Spam markiert) was soll der Mist?

    0
    • Lieber jonny, dass ist eine Wahnsinnsvorlage von Dir.
      Weil heute Sonntag ist, mache ich den Olic und nutze sie nicht!

      By the way: Grüße an Schalentier. Ich bin sicher, dass Du hier noch liest. Es wäre schön, wenn Du Deinen Schritt nochmal überdenkst und Deine Qualität weiterhin in den Blog einbringst.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Wahrscheinlich, hat sich deine Olic Kritik bis zum VFL Wolfsburg rumgesprochen. Damit Sie (KA und DH) ihn weiterhin stark reden können, wird seinen Kritikern der Wind aus den Segel genommen :vfl:

      0
    • Es ging hier nicht um Olic es ging mehr um die Quelle von tm.de das Allofs weitere Transfers erwägt“Wir sind da noch bis Montag im Einsatz.“ „Aber nur, wenn uns die Spieler auch wirklich weiterhelfen können“ so laut Sport 1…

      Und das Helmes sein Verkauf kein Verkauf werden könnte, sondern eine Leihe nach Köln.

      0
  55. [Edit/Adim: lag am System, sorry.]
    Von HDIChris aus den tm.de Forum

    Link: http://www.sport1.de
    Allofs erwägt weitere Transfers
    In „Alarmbereitschaft“ sei man, falls sich noch Wechselmöglichkeiten bieten, sagte Allofs: „Wir sind da noch bis Montag im Einsatz.“

    Namen wurden nicht kommentiert, aber auch Neuverpflichtungen seien beim Meister von 2009 noch möglich.

    „Aber nur, wenn uns die Spieler auch wirklich weiterhelfen können“, betonte Allofs.

    Ist zwar etwas zusammengeschustert,aber irgendwie glaube ich auch,dass da noch etwas passiert,nur man hört ja so gar keinen Namen…aber von Boateng hat man bis vorgestern auch nix gehört und plötzlich war er auf Schalke.

    Ein weiterer Stürmer würde uns auf jeden Fall gut tun,aber ich denke,das wird,wenn es was wird,eine „Last-Minute-Aktion“,der Techniker sollte am WE auf jeden Fall noch mal schauen,ob die Fax-Geräte in WOB alle funktionstüchtig sind.

    0
  56. Ivi lass dich nicht hängen! Kämpfen und siegen! :vfl:

    0
  57. bei doppelpass wird Boateng als Heilsbringer und bester Transfer des Jahres bezeichnet!!!!!!

    ???? :grübel:

    0
    • Als Heilsbringer könnte er sich wirklich erweisen, aufgrund seiner Zweikampfhärte kann er dennoch eine technische Raffinesse aufweisen. Ich denke er wird der Leader sein, den Jones nicht mehr verkörpern kann.

      Transfer des Jahres .. naja. Da stehen halt noch ein Götze Transfer und auch der Gustavo Deal davor, mein persönliches Empfinden!

      0
    • naja, wir werden es sehen… ;)

      0
  58. nordisch_by_nature von tm.de schreibt zu Helmes!

    Aalesunds FK Express Print von heute:

    – Geht es um keine Leihe sondern eine feste Verpflichtung.

    – Van Bruch will heute den Vertrag mit Wolfsburg auflösen, FC bietet Helmes einen 2 Jahresvertrag+ Option bei Aufstieg.

    Helmes soll eine Abfindung vom VFL bekommen und soll wohl auf 800.000€ verzichten.

    Schmadtke sagt selber im Express das er es sicher nicht vehement dementieren wird.
    Und auch Hecking sagt, Wenn Patrick zum FC will werden wir uns gebührend damit befassen.

    Hat jemand in einem FC Forum gepostet, ob es stimmt kann ich natürlich nicht sagen.

    ———

    Mein Kommentar hierzu:

    ann bin ich mal gespannt, wer sein Nachfolger sein wird, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man mit Olic, Kutschke und Dost in die Saison geht, es sei denn man plant mit einem Jugendspieler.

    0
    • Hmm, Helmes verdient 4Mio bei uns. Beim FC verdient er doch nicht 3,2Mio.

      _______

      Allofs ist mit Bremen letztes Jahr auch nur mit wenigen Stürmern in die Saison gegangen. Außerdem könnte rein theoretisch Perisic zentral spielen, Caligiuri ist wieder fit. Daher hätte man theoretisch vier Stürmer.

      Allofs sucht vehement nach einem Stürmer, scheint aber ein zu exklusives Profil zu suchen. Wenn ich sehe, wer gerade so transferiert wurde oder woanders kurz vor einem Wechsel steht…

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass noch jemand ommt. Das Helmes zum FC geht, würde ich seltsam finden. Denn dorthin könnte er auch noch kommenden Sommer gehen – ablösefrei und mit vollen Taschen.

      0
    • Das man nicht mit den oben genannten Stürmern in die Saison geht, hoffe ich auch.
      Aber dein Post hört sich so an, als wenn ein Jugendspieler uns weiterhelfen würde. Also dieser besser ist als Olic, Dost oder Kutschke.
      Ich denke mal unsere 3 Stürmer sind nicht unbedingt das gelbe vom Ei, aber damit müssen wir Leben …

      0
    • Brutto Netto anyone?

      Wenn Helmes auf 800.000€ verzichtet, ist damit sicherlich nicht die Kohle gemeint, die an Vater Staat fließt.

      0
  59. Köstner und Magath sind bei 1860 München als Trainer im Gespräch :grins:

    0
  60. Das Handspiel von Hosogai wird gar nicht erst erwähnt, aber jetzt noch auf Diego rumhacken.
    Lieberknecht regt sich über „den kleinen Piss-Verein“ auf, dann soll er sich unsere Spiele anschauen.

    0
  61. Unbegreifbar was hier jetzt für ein Fass aufgemacht wird! Meiner Meinung war es ein Foul! Diego wird am Fuß getroffen und fertig aus!

    Die Herren von Doppelpass sollten mal genau hingucken bevor hier einen Spieler dermaßen verurteil!

    Dier Werte Herr den neben Michael Preetz Sitz ist echt peinlich und sollte sich die Situation bitte mal
    Ohne Hertha Brille nochmal angucken!

    0
    • Richtig. Ich hab den scheißdreck ausgemacht und werde mich da persönlich mit einem Schreiben beschweren. Auf die ganz klare Elfmeterszene beim Handspiel von Hosogai wird überhaupt nicht geredet. Vorallem dieser drecks Welt Typ und der von der Berliner Zeitung, absolut lächerlich.

      0
    • lasse redn…. ;)

      der VfL wird halt schön niedergemacht, das hat doch Stil! :vfl:

      0
  62. Gerade im Doppelpass …

    Der dicke Typ von der Berliner Zeitung, die Berliner haben ein Heimspiel in Wolfsburg gehabt und nichts anderes war es…

    Die Berliner waren gut, ja aber Heimspiel? Was hat er für eine Wahrnehmung?`Oder bin ich hier falsch? Sehe ich das aus VfL Fanbrille? Wir haben die Mannschaft ohne Ende gefeiert …

    0
  63. So, Speckhaar faselt was von Ausgaben beim VfL und der Hertha – da bleibt mir nur die Suche nach der Fernbedienung.

    0
    • Ich hoffe du findest diese schnell!!

      0
    • Lass ihn doch reden, er sprach auch von einem klaren Heimspiel :p

      Ich lache mich schlapp dabei, eigentlich müsste man ein Spiel spielen, immer wenn scheiße über den VfL gesprochen wird muss man einen Schnaps trinken … Ich glaube man wäre sehr schnell besoffen

      0
    • Dauerwerbesendung bei Anixe – oder auch „ah nix kommt“

      0
  64. @jonny
    Zwischendurch war es mal nicht so pralle, wie ich finde, aber von einem Heimspiel der Berliner zu sprechen ist purer Populismus.
    Er wollte einfach mal weitere Klischees erwähnen

    0
  65. @jonny.pl: Ich gebe dir vollkommen Recht. Der Typ saß wahrscheinlich nur vor dem TV. Dort gibt es das altbekannte Problem der Mikro-Positionen, die dichter am Gegner postiert sind als zur Nordkurve. Deshalb verfälscht der TV Eindruck. Im Hertha-Forum reden ja auch alle von „Heimspiel“.

    Unsere Stimmung war wieder sensationell. Wir brauchen uns da vor kaum einem anderen Stadion verstecken. Wenn es gut läuft, sind wir ähnlich laut wie andere auch, und wenn es nicht läuft eben auch ähnlich leise wie andere.

    Es gab auch große Phasen, wo die Hertha-Fans ziemlich leise waren.

    Ich glaube, ich schreibe gleich noch einen Beitrag zu diesem unglaublichen Schmarren, der da wieder in der Öffentlichkeit verzapft wird.

    0
    • Spar dir die Zeit Normen, genieß den Sonntag und die 3 Pkt. von gestern. Ändern können wir nichts an der Wahrnehmung, außer uns drüber aufzuregen!

      0
    • Hast recht! Ich schreibe gerade mal einen Helmes-Transferfenster Bericht.

      0
    • Damit verlieren die Hertha Fans für mich entgültig ihr Gesicht. Ich war noch nie so dreist und habe eine Stimmung aufgrund von Sky oder sonstigem bewertet. Für mich der Witz des Wochenendes, dass die meinen sie hätten uns niedergesungen.
      Man kennt sie aber halt nicht anders. Schlimmer als Schalke oder Dortmund mittlerweile diese Hertha. Ich hoffe sie steigen neben BS wieder ab.

      0
    • Wer sich den Doppelschnaps reinzieht, der weiß im Voraus, was er bekommt. Erwartet ihr ernsthaft noch Lobgesänge über den VfL?

      Wenn es doch wie schon oft erwähnt an falschen Mikro-Positionen liegen soll, warum wird das nicht mal beim Verein über die Fanbeauftragten hinterlegt? Es kann doch nicht so schwer sein, diese Positionen zu verändern.

      Im TV hat man wirklich oft die Herthaner gehört. VfL-Wechselgesänge (1x?) oder Dauergesänge fehlten von unserer Seite. Ein Wechselgesang „Wolfs – burg“ hätte auch mal was. Die einfachen Dinge können mehr Leute mitmachen als die komplexen Lieder kleinerer Gruppen.

      Waren das noch Zeiten als man sich mit dem bekannten „Schaaalaaalaaalaaaa“ nahezu in Trance singen konnte. :yeah:

      0
    • VfL Wechselgesang gab es doch 4 mal gestern und genauso wie Dauergesänge mit „VfL Wolfsburg ole“, war auch sehr laut vernehmbar, teilweiße haben sogar die Haupttribüne und Gegengerade mitgemacht. Scheiß Sky, kotzt mich an.

      0
    • @wolf1945
      Du darfst nicht vergessen, der VFL Wob hat in den letzten Jahren in der Presse noch nie gut dagestanden. Ausser 2009, da mussten sie ja :topp:

      0
  66. Kreuzbandriss bei Baumjohann…

    0
  67. 14/15/16 Februar findet das Rückspiel in Berlin statt. Ich hoffe, dass wir mehr als den Gästeblock füllen und denen mal „ihr“ Heimspiel aufzeigen.

    :vfl:

    0