Dienstag , Oktober 20 2020
Home / Konkurrenz / Hertha BSC / VfL Wolfsburg – Hertha BSC 5:1 – Bericht

VfL Wolfsburg – Hertha BSC 5:1 – Bericht

Der VfL Wolfsburg bestreitet am heutigen Samstag um 15.30 Uhr bereits sein 4. Testspiel in knapp mehr als einer Woche. Dieter Hecking achtete dabei auf eine gute Mischung während der Spiele. So konnte er auf der einen Seite alle seine Spieler testen und im Einsatz genau studieren. Auf der anderen Seite wurde so die Belastung für die einzelnen Spieler nicht zu hoch.

+++ 18 Uhr +++
Bei eisigen Temperaturen hatten sich nur knapp 4400 Zuschauer in die Volkswagenarena verirrt. Aus Berlin waren überraschend „viele“ Fans für ein Testspiel mitgereist. Der komplette untere Gästeblock war voll.

Zu sehen gab es verhältnismäßig wenig. Viele Stammspieler wurden geschont. Diego, Polak, Kjaer, Olic, Madlung, Fagner, Dost (verletzt), Helmes (verletzt) und Pilar (verletzt) waren alle nicht dabei.
Auch meine Prognose vor dem Spiel trat nicht ein. Hecking ließ nicht die vermeintlichen Stammspieler spielen, sondern wollte in erster Linie weiter die Spieler aus der zweiten Reihe testen.

So lag das Augenmerk weniger auf dem Zusammenspiel der ersten Elf, sondern auf der Leistungsfähigkeit der Ersatzspieler.

Perisic, der überall auf dem Platz zu finden war und von seinem Laufpensum an einen Mandzukic erinnert, machte sofort auf sich aufmerksam. Gutes Zweikampfverhalten, schöne Pässe aber auch der Versuch mal aus 20 Meter abzuziehen. Dazu eine Torvorlage und ein Tor selbst erzielt. Mehr kann man wohl von einem neuen Spieler nicht verlangen.

Die Wölfe waren die ganze Partie über haushoch überlegen. Das Ergebnis täuscht hier nicht. Von den Berlinern kam sehr wenig. Wenn sie einmal zu einem gefährlichen Konter ansetzten, wurde der Ball leichtfertig vor dem Tor vertendelt.

Wer ebenfalls positiv auffiel war Josué. Der kleine Brasilianer kämpft für einen neuen Vertrag und konnte seine gute Leistung aus der Hinrunde erneut bestätigen.

Bei Orozco sah man das, was man auch im Training sieht. Ein technisch feiner Spieler, der sehr gut mit dem Ball umgehen kann. Ballannahme und Mitnahme stimmen. Nur im 1 gegen 1 fehlt im häufig noch das Durchsetzungsvermögen. Dieses könnte vielleicht an seiner geringen Einsatzzeit liegen. Ansonsten hatte er auch ein paar gute Situationen, ein Tor und wenn ich mich recht erinnere eine Torvorlage.

Träsch wird auch immer besser und sicherer. Seinen überhasteten Stil wird er wohl nie ganz ablegen können, aber der Einsatz stimmt, und auch seine Pässe und das Ballverteilen aus dem Rückraum klappt immer besser. Ein guter, solider Auftritt.

Vieirinha hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Er hat immer noch einige leichte Ballverluste in seinem Spiel, aber auch er wird immer sicherer. Technisch ist das häufig sehr gut, wenn er den Gegenspieler aussteigen und ins Leere laufen lässt, einen Doppelpass spielen, oder mal aus der Distanz abzieht. Wenn es weiter so bergauf geht, dann wird er für die Rückrunde eindeutig eine Verstärkung sein.

Wer seine Chance leider überhaupt nicht nutzen konnte, war Lakic. Er wirkt wie ein Fremdkörper. Das Zusammenspiel mit Perisic klappte nicht sonderlich gut. Häufig wollte er einfach zu viel, wenn er den Ball mit der Hacke weiteleiten wollte oder ähnliche Dinge. Hier wäre weniger, manchmal mehr. Seinen Auftritt „krönte“ er mit einer 100%tigen Torchance. Er tauchte fast frei vor dem Tor auf, zögerte aber einen Augenblick zu lange, geriet auf Grund des herannahenden Gegenspielers in Panik, und ballerte frei vor dem Tor 10 Meter drüber. Ein lautes Stöhnen ging durchs Stadion. Das war leider nichts.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zusehends. Es gab unzählige Wechsel auf beiden Seiten. Das Spiel war zerfahren und nicht mehr sonderlich interessant.

Kahlenberg spielt wie seit eh und je beim VfL. Wenn er den Ball hat und unbedrängt ist, dann hat er die ein oder andere gute Idee und spielt einen guten Pass, aber wehe es kommt ein Gegenspieler mit ins Spiel. Dann ist er häufig zu langsam in seinen Entscheidungen. Es gab einige Fehlpässe deswegen.


Vorbericht:
Heute gegen die Hertha kann Hecking nicht mit der Elf antreten, die er sich für die Auftaktpartie in der nächsten Woche gegen Stuttgart vorstellt. Hecking:

Es kommen nicht alle zum Einsatz, die für den Rückrunden-Start vorgesehen sind. Ivica Olic braucht eine Pause, und Diego hat Probleme am Sprunggelenk

Aus dem Trainingslager wurde bereits darüber berichtet, dass Diego einen Schlag auf den Knöchel bekommen hatte und mit einem Eisbeutel an seinem Fuß den Platz verließ. „Reine Vorsichtsmaße“ hieß es kurz danach. Offenbar gibt es aber doch ein paar Probleme.

Zum weiteren Personal:
Bas Dost ist nach seiner Verletzung immer noch nicht einsatzbereit. Erst Ende der kommenden Woche soll er wieder ins Training einsteigen können.
Weil auch Patrick Helmes sich noch im Aufbautraining befindet, und Ivica Olic laut Trainer eine Trainingspause braucht, wird sehr wahrscheinlich Srdjan Lakic die Rolle des Stürmers übernehmen.

Benaglio, Polak, Schäfer, Kjaer und auch Perisic sollten gesetzt sein.

Madlung wird sehr wahrscheinlich die Rolle von Naldo übernehmen, der für das erste Spiel gegen Stuttgart gesperrt ist, ebenso wie Josué.
Fragezeichen gibt es noch bei der genauen Aufstellung. Offenbar gibt es einen Zweikampf zwischen Rodriguez, der zuletzt gute Ansätze im Mittelfeld gezeigt hatte, und Vieirinha, der im Trainingslager mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte und noch nicht wieder bei 100% sein kann.
Spielt Vieirinha, so übernimmt Perisic die linke Seite und der Portugiese die rechte. Spielt Rodriguez im linken Mittelfeld, wird Perisic auf die rechte Seite wechseln.

Eine weitere denkbare Variante:
Rodriguez links, Vieirinha rechts und Perisic in der Zentrale.
Wenn Hecking positionsgetreu umstellen will, ohne den Rest zu verschieben, bringt er Kahlenberg anstelle von Diego.

Ähnliches gilt für Träsch, der sowohl als Mittelfeldpartner von Polak eingesetzt werden könnte, aber auch die Position von Fagner bekleiden könnte.

Vieles deutet auf diese Aufstellung hin:

—————-Lakic—————–
Perisic——-Kahlenberg—–Vieirinha
———–Polak—-Träsch————
Schäfer—Kjaer–Madlung——Fagner
—————-Benaglio————–

oder aber:

—————Lakic——————
———–Perisic——————–
Rodriguez——————-Vieirinha
———-Polak—Träsch————-
Schäfer–Kjaer—Madlung—–Fagner–
———–Benaglio——————

oder:
————–Lakic——————
Rodriguez—–Kahlenberg—–Perisic
———–Polak—Träsch————
Schäfer—Kjaer–Madlung—-Fagner
————–Benaglio————–

 
 

209 Kommentare

  1. Dann bin ich mal gespannt was das heute wird, vor allem auf Perisic bin ich gespannt

    0
  2. Na mal gucken was die Jungs alles unter D.H. Gelernt haben. Auf ne vernünftige und erfolgreiche Rückrunde.

    0
  3. glaubt keiner an eine option mit RR in der viererkette?

    0
    • Theoretisch schon. Aber wohin dann mit Schäfer? Magath hat Schäfer überall sonst ausprobiert. Das ging nicht so gut. Und ich glaube nicht, dass er Schäfer draußen lassen wird.
      Schwierige Sache. Ich bin gespannt wie Hecking diese Frage auch längerfristig lösen wird.

      0
    • Und ehrlich: Nach den bisher gezeigten Leistungen hat Schäfer (meiner bescheidenen Meinung nach) das „Duell“ um die LV-Position für sch entschieden.

      Aber RiRo ist noch jung; seine Zeit wird sicher kommen.

      0
    • Sehe ich auch so. Wobei beide etwa auf einem Niveau spielen. Schäfer hatte eine lange Schwächephase und besitzt nicht mehr viel Entwicklungspotenzial. Nach Redriguez‘ Verpflichtung hatte dieser ihn zurecht aus der Viererkette verdrängt. Aber mit der langen Durststrecke unserer Mannschaft wurde Rodriguez immer fehlerhafter, bis schließlich Schäfer diesen wieder zurecht aus der Viererkette verdrängen konnte. Seit Magaths Abgang ist das nun erstmals eine persönliche sportliche Krise mit einem Bankplatz für Rodriguez… – war doch klar, dass eine solche Phase irgendwann kommen musste in seiner noch jungen Laufbahn. Für mich ist das noch lange kein Grund, den Klub prompt zu wechseln. Oder aus Klubsicht, dieses Talent prompt zu verkaufen. Ein Verkauf wäre für mich ohnhin nur dann Thema, wenn Rodriguez selbst wechseln wollte und ein Angebot verhältnismäßig lukrativ wäre (so bei 8 Mio. Minimum). Ansonsten sehe ich uns links hinten gut gerüstet. Es soll doch jede Position doppelt besetzt sein. Und ohne Konkurrenzdruck kämen wie auch nicht weiter. Ich bin froh, dass wir hier zwei Alternativen haben.

      0
    • ich finde die kurze vorbereitung spricht klar fuer RR wobei ich eigtl nen schaefer freund bin

      0
    • Warum spricht sie für Rodriguez? Wegen seiner Vorlagen oder weil wir defensiv stabil standen? In meinen Augen soll ein Außenverteidigen zunächst gut verteidigen. Schäfers offensive Durchschlagskraft war nie unser Problem. Nur, weil nun einmal zwei, drei Bälle von Roduriguez ankamen, ist er für mich noch nicht in der Pole Position. Dafür stand er einfach viel zu oft falsch, als er unter Magath noch die Nase vorn hatte. Auch wenn Schäfer sicherlich auch nicht unbedingt eine Bank in der Viererkette ist, verteidigte er in dieser Saison solider. Was sicherlich auch an der defensiveren Spielweise unter Köstner lag.

      0
    • Grundsätzlich ist es mir im Übrigen wurscht, wer das Rennen macht. Ich schätze beide Spieler und – wie gesagt – sehe sie auf einem Level. Aber nach einigen schönen Vorlagen von Rodriguez in belanglosen Vorbereitungsspielen war ich davor, ihn sofort wieder als Linksverteidiger zu fordern. Insbeondere zum Saisonauftakt. Mit Naldo und Josué werden uns bereits zwei etablierte, erfahrene Stammkräfte fehlen. Und vermutlich wird vor unserem Linksverteidiger mit Perisic ein Neuzugang spielen, von dem man noch keine großen Automatismen erwarten kann. Das spricht für mich alles eher für Schäfer, der seine Mitspieler auf dem Platz anleitet und in der Vergangenheit im Vergleich zu Rodriguez defensiv stabiler stand. Ist ein Bauchgefühl von mir, dass Hecking diesbezüglich ähnlich konservativ denkt. Mittelfristig hat für mich jedoch Rodriguez das deutlich größere Potenzial.

      0
    • ich habe das nicht so gemeint wie es wohl rueberkam.
      mit „die vorbereitung spricht fuer ihn“
      meine ich nur, dass es unter DH wohl nicht DEN stammspieler geben wird.
      in der hinrunde saß er klar auf der bank, jetzt denke ich jedoch wird jede woche neu gemischt oder halt taktik abhaengig eingesetzt.
      was in meinen augen ein klarer gewinn fuer RR ist ;)

      verstanden wie ich das meine?

      0
    • Ich stimme dir zu, dass sich seine Perspektive unter Hecking im Vergleich zu jener unter Köstner wohl verbessert hat. Und er sich scheinbar auf dem aufsteigenden Ast befindet. Hoffen wir, dass er in der Rückrunde wieder sein Talent zeigen wird. Vielleicht nicht sofort, aber in einigen Wochen…

      0
    • ein gesunder konkurrenzkampf hat noch keinem geschadet ;)

      0
  4. Schäfer im Mittelfeld will ich auch nicht mehr sehen. Dafür ist er technisch einfach zu limitiert. Für mich ist Schäfer als Linksverteidiger auch gesetzt. Wenn Rodriguez allerdings seinen guten Eindruck aus dem Trainingslager jetzt häufiger bestätigen kann, dann haben wir da vielleicht einen guten Mann für die Zukunft.
    Das wichtigste für mich ist, dass wir nun endlich einen starken Backup haben, der endlich auch mal Druck auf dieser Position ausüben kann. Danach haben wir viele Jahre gesucht. Nun darf man sich nicht beschweren, wenn es beide Spieler dem Trainer bei der Aufstellung nicht leicht machen.

    0
  5. Zum Thema Wintertransfers: Laut Allofs oder Hecking (ist ja auch egal, wer das Statement gebracht hat) soll nur dann jemand gekauften werden, wenn derjenige „uns besser macht.“ Das finde ich grundsätzlich richtig! Auch mit Blick auf unsere Probleme im defensiven Mittelfeld, die sich eventuell sogar mit dem vorhandenen Personal beheben lassen, wenn Heckings Vorgaben entsprechend gut umgesetzt werden. Schließlich geht es nicht nur um die individuelle Klasse, andernfalls würden Klubs wie Nürnberg, Mainz, Hannover, Freiburg etc. pp nicht zum Teil wiederholt eine so gute Rolle spielen. Jedenfalls soll der VfL den Markt nach einem Stürmer und zentralen Mittelfeldspieler sondieren. Man hält die Augen offen! Das bedeutet aber noch lange nicht, dass man zwingend jemanden kaufen wird. Wenn also die aktuellen Artikel unserer Lokalpresse von den Fans schon wieder so gedeutet werden, dass „jemand kommen soll“, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Nachher meckern wieder die Fans, wenn der VfL nicht tätigt wird, dass man etwas groß versprochen und nicht umgesetzt hätte. Das wäre aber nicht der Fall, denn Allofs lässt sich alle Möglichlichkeiten offen. Und er tut gut daran, denn wir haben keinesfalls das schlechteste Personal.

    Lange Rede… Eigentlich wollte ich auf folgende Überlegung hinaus: Ich würde mir wünschen, dass der VfL selbst mehr von der Möglichkeit gebraucht macht, Spieler möglichst mit Kaufoption zu leihen. Wann Helmes und Pilar sowieso wieder bei 100% sein werden, steht noch in den Sternen. Jönsson sieht auch unser neuer Trainer nicht unbedingt als Stoßstürmer. Olic besitzt keine Kopfballstärke. Sollte man Lakic jetzt abegben, hätte man vorerst als echten „Wand-Stürmer“ nur Dost. Da würde es sich doch anbieten, jemanden für ein halbes Jahr zu leihen. Zumindest bis Polter hier wieder aufschlägt.

    Oder ein konkreter Vorschlag für das defensive Mittelfeld: Sollten wir keinen Top-Sechser im Winter bekommen, könnte man vielleicht Kacar aus Hamburg leihen. Dessen Wechsel nach Hannover ist geplatzt. Und Hamburg ist finanziell so angeschlagen, dass sie ihn sicherlich auch für ein halbes Jahr von der Gehaltslise streichen wollen würden. Dass Kacar trotz aktueller Krise Potenzial besitzt, gilt wohl als unbestritten. Und das Alter passt. Er befindet sich momentan am Scheideweg seiner Karriere. Man könnte ihn mit Option leihen und abwarten, ob er sich im Laufe der Rückrunde stabilisiert. Fall nicht, dann nicht. Aber ggf. hätte man nach der Saison alle Möglichkeiten, wenn die Verträge von Josué und Polak auslaufen. Man stünde vor der Wahl, mit dem einen (vermutlich Polak) zu verlängern oder den anderen fest zu verpflichten. Oder man kauft einen Dritten, den man bereits ein halbes Jahr suchen konnte. Eine Leihe bietet ein geringes Risiko und eigentlich nur Chancen für den aufnehmenden Verein. Warum wohl wollen andere Klubs unsere Ladenhüter meist nur leihen? Aber hin und wieder findet man interessante Ladenhüter wie Kacar auch bei anderen Klubs.

    0
    • Nachtrag: Kacar sollte ein Beispiel sein. In Berlin hat er mir gut gefallen, danach ist er abgestürzt. Keine Ahnung, ob man ihn als One-Season-Wonder abhaken muss. Zu alt ist er jedoch noch nicht. Aber ich bin jetzt kein großer Fan von ihm, der unbedingt diesen Spieler beim VfL sehen will. Er ist mir halt eingefallen, weil er aufgrund seiner Verhandlungen mit 96 in den Medien war.

      0
    • Sehr guter Beitrag Schalentier. So sehe ich das auch. Das mit den Gerüchten aus der Presse habe ich heute morgen auch gedacht. Direkt nachdem Hecking sagt, dass man bei einer passenden Gelegenheit zuschlagen könnte, steht der entscheidende Satz, der nun überall zitiert wird. „Es soll noch ein Stürmer und ein Zentraler Mittelfeldspieler kommen.“
      Dabei kann man schnell übersehen, dass dies nicht mehr zu den Aussagen von Allofs und Hecking gehört, sondern von der Waz angefügt wurde. Quasi als Vermutung.
      Ich sehe es wie du. Entweder es gibt noch eine sehr gute Gelegenheit, oder man wird bis zum Sommer warten. Die Idee die Zeit mit einer Leihe zu überbrücken und mal zu schauen, wie das läuft, gefällt mir gut.

      0
  6. Kommt es eigentlich im TV???

    0
  7. weiß jemand ob das spiel irgendwo übertragen wird?

    0
    • Sehr gute Frage, finde derzeit nicht mal nen Stream… Merdé

      0
    • Das wird wohl nix. In der Türkei beispielsweise kann Schlagmichtotspor gegen Pimpalim spielen und es findet sich ein Sender, der das interessant genug findet. Hier spielt ein deutscher Erstligist gegen einen deutschen Zweitligisten. Folglich müsste hier das deutsche Fersehen Interesse zeigen, doch rockt die Partie nicht genug. Ich bin schon „begeistert“ das unser Dauerwerbesender sport1 zumindest Hallenfußball am Nachmittag zeigt und Doofe-Menschen-Abzocker-Verarsche-TV ’ne Pause macht.

      0
  8. Davon gehe ich nicht aus.

    0
  9. Ich habe mir gerade zwei Karten gekauft und gEhe mit Sohn ins Stadion. Wann kommt ihr nach?

    0
  10. Super toll, und dafür zahle ich dann aber GEZ, damit die blöden Dritten nicht mal meinen Lieblingsclub im Testkick zeigen, da ich ca. 220km weit weg sitze und mit vier Kindern auch nicht dauernd Zeit habe zu einem so unbedeutenden Kick zu fahren…

    Armes Deutschland…

    Ich hatte ja lange gehofft, das RBB oder N3 oder wer das mal überträgt, von Sport1 halte ich ja schon ewig nichts mehr… Auch wäre geil gewesen, wenn Sky oder so in den Pausen mal ein schlankes Team zu den Testspielen schickt, ich mein wir reden hier nicht über VfL gegen Pusemuckelhausen oder so…

    Und von WölfeTV kann man demnach auch enttäuscht sein, denn ist es doch deren Basis in der geliebten VW-Arena…

    Armes Deutschland…

    *kopfschüttel

    Nunja, hier ist das Wetter wirklich ‚BEST‘, dann gehts halt gleich mit den Kidz raus, wie jeden Tag… ;)

    Euch allen ein schönes Weekend !!!

    0
    • N3 hat schon lange zum gleichen Termin HSV gegen Austria Wien geplant. Da können die ja wohl kaum einen Aufstand in Hamburg für deine Interessen riskieren.
      Und beim rbb scheint ebenfalls Der Aufwand der Kosten für eine komplette Übertragung (über 50.000 € allein die Technik!) in Relation zu den Interessenten nicht ausreichend als Argument.

      Wölfe TV sind maximal drei selbständige PR-Fuzzies mit einer Kamera. (Moderation, Ton, Kamera…)
      Wie sollen die ein Spiel technisch bewältigen?

      0
  11. Do anybody knows the kader ?

    0
  12. Keine Position ist für das moderne Fußballspiel und den VfL wichtiger als ein spielstarkes defensives Mittelfeld. Egal in welchem Spielsystem, der defensive Mittelfeldspieler hat eine zentrale Aufgabe und bestimmt von hinten heraus weitgehend das Spiel. Nicht umsonst haben die Bayern mit Schweinsteiger/Martinez/Gustavo und der BVB mit Kehl/Bender/Gündogan und neuerdings auch noch Sahin gegenüber den anderen Clubs ein solches Übergewicht, welches sich in das OM hinein weiter fortsetzt.
    Mit Josue und Polak hat man beim VfL demgegenüber Personal, welches dem Vertragsende und auch der Grenze der fußballerischen Höchstleistung zustrebt. Eine Vertragsverlängerung verbietet sich deshalb aus meiner Sicht von selbst, vielmehr ist ein Umbruch bzw. Ersatz spätestens im Sommer unausweichlich, wenn man wirklich auf den Plätzen 3 bis 6 mitspielen will. Das geht nur mit einer Top-Verpflichtung eines neuen Sechsers und seinem behutsamen Einbau. Die Verpflichtung von Perisic für das OM geht in die richtige Richtung, dahinter ist es bis auf Träsch leider nicht so gut, und der muss nach Magath auch erst wieder richtig beißen lernen.

    Wenn man in der ersten Reihe mit Xabi Alonso, Xavi, Pirlo, Busquets, de Rossi, Schweinsteiger, Khedira nicht fündig werden kann, sollte man es halt mal in der zweiten oder dritten versuchen: Gustavo, Etxebarria, Gargano, Lars Bender, Biglia. Meinetwegen zeitweise auch leihweise, aber für diese Schaltstelle bloß keine Wundertüte mehr.

    0
  13. @ Spaßsucher, man könnte meinen Du gönnst mir nicht, meinen VfL aus der Ferne zu sehen zu bekommen…
    RBB wird ein ähnlichen Etat haben wie N3, da diese Sender zu den Dritten der öffentlich-rechtlichen gehören!!!
    Das N3 ein HSV-Spiel zeigt wusste ich zum einen nicht, zum anderen zeigt es ja unseren Stellenwert! Und überhaupt stellt sich mir die Frage, warum zum einen N3 dies zeigen muss, ich mein hat Hamburg nicht auch nen eigenen ‚dritten‘ Sender, sowie Bremen???
    Und zum anderen wofür gibt es dann die Untergruppen, zB WDR Bielefeld oder WDR Köln und so weiter???

    Schön auch das du sich so sehr bei Wölfe TV auskennst, ich mein woher nimmst du deine Info’s ??? Auf der HP gibt es keinerlei Info, ebenso kriegen BVB TV oder auch HSV TV eine kleinere Übertragung hin…

    Egal, das Spiel gibt es nicht zu sehen und davon geht die Welt nicht unter…

    Deine Darstellung ist nur ziemlich schwach, aber Danke für dein Mitgefühl…

    0
    • Es kommt wirklich nicht darauf an, wie du meine „Darstellung“ empfindest, sondern nur darauf, dass man ohne Infos nicht so laut prahlen sollte. Wir wollen ja hier keinen Wettbewerb in Allgemeinbildung veranstalten, nicht wahr?

      Die Senderstrukturen unseres WDR unterscheiden sich deutlich von denen des NDR. Der WDR hat z.B. 11 unterschiedliche Regionalstudios, die aber dennoch keine getrennten Vollprogramme bieten, sondern nur regionale Fenster mit (aufgezeichneten) Berichten am Vorabend.
      Alles andere wäre finanziell nicht leistbar!
      Der NDR umfasst die unselbständigen Senderstandorte Hamburg, Hannover, Rostock (für Meck-Pomm)und Kiel, darunter wiederum gibt es eine Großzahl kleinerer „Studios“, die für regionale Berichte zuständig sind. Im dritten Programm schließt sich RB (Radio Bremen) der Struktur von NDR weitestgehend (nahezu 100%) an.

      Zum rbb:
      Der vertritt Berlin und Brandenburg. Somit über 6 Mio. Menschen.
      Da kann man nicht einfach kurzfristig für die krasse Minderheit der Interessenten an einem Hertha-Vorbereitungsspiel den ganzen Sendeplan ändern. Das ist selbst mir als ewigem Wolf ohne Möglichkeit, das Spiel live zu verfolgen, einsichtig.

      zum Thema Wölfe tv:
      Wenn du dich über das Projekt beim VfL und Maike Sidka informiert hättest, würdest du die Funktion beim VfL selbst erkennen können.
      Und z.B. BVB tv übernimmt nur Signale von bereits übertragenden Sendern. Das ist undleich billiger, als selbst einen Ü-Wagen und Sattelitenzeiten bereit stellen zu müssen. Diese materie kann ich aus eigener beruflicher Erfahrung und interner Info gut beurteilen.

      0
    • Interessant. Danke für den Einblick.

      0
    • Dazu kommt natürlich auch noch der außerordentliche Umstand, dass der NDR nicht nur EIN Bundesland repräsentiert, sondern (wenn wir RB mal integriert betrachten würden) FÜNF!
      Daraus wird auch uns Laien deutlich, dass Strukturen und deren Veränderungen unter Proporz-Gesichtspunkten viel statischer sein werden.
      Außerhalb von NDR-Regional (19.30 bis 20.00 Uhr) ist regionale Selbständigkeit also kaum gegeben.

      0
  14. Was ist schon eine Wundertüte und was nicht? Auch einen 9-Mio.-Mann wie Träsch oder einen 7-Mio.-Mann wie Zaccardo muss man im Nachhinein als Wundertüten abtun. Und auch die Spieler aus der dritten und vierten Reihe müsste man erst vom „Projekt VfL“ überzeugen. Was findet denn derjenige vor, der den VfL nicht regelmäßig beobachtet und differenziert betrachtet? Einen Tabellen-15. und folglich Abstiegskandidaten, der in den vergangen Jahren x Trainer und Manager verschlissen und nun erneut seine gesamte sportliche Führung ausgetauscht hat. Ein Klub mit einem Mammut-Kader, der in den letzten Jahren trotz relativ namhafter Zugänge mit Dzeko und Mandzukic nur zwei Spielern ein Sprungbrett gedient hat. Also wirklich sexy ist man aus sportlicher Sicht nicht, zu bieten hat man vorrangig nur Kohle. Vielleicht täte es uns daher gar nicht so schlecht, zumindest ein halbes Jahr seriös zu arbeiten und hoffentlich in der Tabelle zu klettern, damit man im Sommer auch sportlich weniger unanttraktiv ist. Einen Umbruch in unserem defensiven Mittelfeld halte ich ebenfalls für unausweichlich. Vielleicht benötigen wir sogar zwei Verstärkungen in diesem Bereich? Ich halte es jedoch für sinnvoll, die kommenden Monate zu nutzen und einzelne Spieler nicht verfrüht abzuschreiben.

    Einerseits muss man abwarten, wie sich u.a. Träsch entwickelt. Kommt der gar nicht mehr an das Niveau heran, was uns weiterhilft, muss man doppelt einkaufen. Andererseits gibt es auch in der heutigen Zeit noch unterschiedliche Typen eines spielstarken Sechsers. Spielstark sollte er sein. Keine Frage! Aber da gibt es den Typus, der Offensivdrang entwicklet und sich oft und schnell in die Spitze schiebt. Solche Leute machen speziell dann Sinn, wenn die Außenspieler dazu fähig sind, in der Rückwärtsbewegung entsprechend einzurücken. Die andere Möglichkeit ist die Suche nach einem Sechser, der sich selbst weniger offensiv einschaltet, dafür jedoch den Takt vorgibt und das Spiel gut in die Breite verlagert. Ein solcher Spieler macht besonders dann Sinn, wenn man die offensiven Außen mit rein offensivstarken Spielern besetzt, die Schwächen in der Rückwärtsbewegung haben. Vierinha, Peresic, Orozco, Olic… würde ich dazu zählen. Jedenfalls sollte man nicht nur nach Namen schauen, sondern genau wissen, was man für einen Spielertyp haben will. Oder noch besser: Welche unterschiedlichen Spielertypen man für seine Doppelsechs haben will. Und wenn man zwei Leute sucht, jedoch nur einen Top-Mann bekommt, macht es vielleicht am Ende Sinn, einen Mann wie Polak noch ein Jahr zu halten. Zum Beispiel. Würde man auf dem Markt nach Belieben fündig, sähe ich für Josué und Polak auch kurzfristig keine Perspektive mehr. Jedenfalls sollte man sich weiter alle Optionen offen halten.

    Aus Magaths Fehlern sollten wir gelernt haben. Der wollte eine offensiv ausgerichten Außenverteidiger und holte mit Zaccardo einen völlig falschen Spielertyp, der wenig nach vorn tut und hinten durch sein Stellungsspiel überzeugt. Ein guter Mann, jedoch der falsche Typ. Er holte auch den schwerfälligen Kyrgiakos, obwohl er mit weit aufgerückter Viererkette spielen wollte, wofür man schnelle Leute benötigt. Folglich verzichte ich heute lieber auf einen Transfer, bevor man einen vielleicht namhaften Spieler holt, der eigentlich doch nicht in Heckings Konzept passt. Und Heckings genaue Vorstellungen für das kommende Jahr werden sich erst im Laufe der Rückrunde richtig manifestieren.

    0
    • Ist doch schön. Hier sind wir total einer Meinung, aber Wob kommt wirklich nur weiter, wenn man sich jetzt auf diesen Bereich konzentriert und richtig investiert. Halbherzig wird das nichts. Aber ich denke, mit Allofs und Hecking hat man das richtige Führungspersonal, welches weiß, dass man schon im zweistelligen Bereich die Brieftasche aufmachen muss. Mit Diego, Perisic, Kjaer hat man auch schon Spieler, die Qualität versprechen und als Zugpferde helfen werden.
      Ich finde übrigens den Umgang mit den Spielern, die Außendarstellung und Äußerungen von Allofs und Hecking in der Öffentlichkeit sehr gut und überlegt. Das wird ein richtig gutes Gespann und ist nach M und K sehr wohltuend.

      0
  15. Tja @ Spaßsucher, dann will ich doch auch nicht meckern!!! Und geprotzt habe ich schonmal gar nicht…
    Habe eher mit Halbwissen in dieser Materie eine Frage durch die Grün-weiße Brille in den Raum gestellt!!!

    Aber wenn du dich da so auskennst, dann danke ich dir für die Aufklärung in diesem Fall…

    Fühlte mich nur ein wenig angegriffen nach deiner ersten Reaktion und in dieser Zeit sind auch leider viele Schlaumeier unterwegs…

    Meine Gedanken waren hier eher gedachte Fragen, wenn wir doch nun ALLE GEZ zählen müssen und ja auch nicht wenig… ;)

    So und nun ein schönes Wochenende… ;)

    0
  16. Startelf: Benaglio – Hasebe, Lopes, Naldo, Schäfer – Josué, Träsch – Perisic, Vieirinha, Orozco – Lakic

    0
    • And the reserves ?

      0
    • Jawoll Oroszco spielt! =)

      0
    • Auf der Bank nehmen vorerst Platz:

      Hitz, Pogatetz, Medojevic, Madlung, Jönsson, Klich, Knoche, Rodriguez, Hasani, Kahlenberg, Michael Schulze.

      0
    • Wunderbar! Erste Erkenntnisse…

      Arnold (Abitur), Cale und Pannewitz (beide nicht berücksichtigt) waren erst garnicht in Belek dabei. Pilar (verletzt) auch nicht.

      Und nun fehlt wer? Zunächst Kjaer, Fagner, Polak, Diego und Olic (alle geschont). Zudem Dost (verletzt) und Helmes (Aufbau).

      Bleiben noch Drewes und Poggenberg, die wohl nun wieder in der Jugend oder der Reserve Spielpraxis sammeln werden.

      Offenbar ohne Rolle: Kyrgiakos! Vorausgesetzt, dass er nicht angeschlagen war.

      0
  17. Auf der Hertha-HP gibt’s einen Liveticker. Bei uns eigentlich auch? Finde xix…

    http://www.herthabsc.de/de/teams/live-ticker/page/925—-.html

    0
    • Der VfL hat eine reine Alibi-Homepage.
      Da gibt es sowas nicht.
      Musste schon bei Fratzenbuch

      0
  18. any link to see the game ?

    0
  19. 1-0 perisic

    0
  20. 4. Min.: 1:0 druch Perisic.

    0
  21. 12. Min.: Hasebe auf der Linie für geschlagenen Benaglio…

    0
  22. Wirklich guter Liveticker. Sowas sollte man als Beispiel nehmen.

    0
    • Ja, auch der laufende Balken gefällt mir gut. Man klickt nicht ständig.

      0
    • Genau das finde ich auch sehr praktisch. Das ständige Klicken entfällt. Wenn vieles in Berlin auch nicht läuft, aber der Ticker weiß zu gefallen. ;-)

      0
    • Es bleibt zu hoffen, dass der Schreiberling des Tickers die blau-weiße Hertha-Brille auf hat. ;-)

      0
  23. 29. Min.: 2:0 durch Vierinha. Entdeckt er endlich seine Torgefährlichkeit?

    0
    • …laut Hertha-Ticker schmeichelhaft. Vielleicht aber doch auch clever? So wie Hecking das sehen will?

      0
    • Es ist auffällig, dass nun die „Außen“ viel öfter in den 16 mit reingehen, megr Zug auf das Tor entwickeln dürfen. Gerade das abwechselnde Nachrücken von Spieler aus dem Mittelfeld in die Spitze macht es der Abwehr schwer, sich auf das Angrifsspiel einzustellen.
      Der VfL unter Magath und Köstner war offensiv zu statisch und defensiv zu passiv!

      0
    • Definitiv. Und nach momentanem Stand (kam vielleicht schon in der Diskussion um einen spielstarken Sechser) würde ich auch zusehen, dass Spiel über die Außen weiter zu fokussieren. Dafür würde ich auf zwei eher defensive Sechser setzen. Durch die Zentrale bekommen wir so zwar weniger Durchschlagskraft, dafür behalten wir unsere Ordnung in der Defensive. Seit über einem Jahr ist es doch unser Problem, dass wir im defensiven Mittelfeld keinen Druck gegen den Ball aufbauen. Nicht nur wegen unserer Spieler, sondern auch systemnbedingt.

      Die letzten beiden Vorlagen hübrigens über Hasebe und Schäfer. Man müsste vielleicht Diego noch näher vor das gegnerische Tor bekommen. Momentan (also in den letzten Wochen) gibt er eher den Takt weiter zurückgezogen vor. Was auich wichtig ist, jedoch weniger auffällt.

      0
  24. 29. Min.
    2:0

    Vierinha nutzt die zweite Chance des Spiels zum 2:0.Jawollja

    0
  25. Ich habe es so satt, wie wir seit Monaten rund um den gegnerischen 16er spielen, ohne konsequent den Torabschluss zu suchen. Es ist doch kein Wunder, dass wir so wenig Torchancen zählen. Da wäre es mir deutlich lieber, wenn wir uns mehr auf Konter verlegen und dafür konsequenter den Weg auf das Tor suchen würden.

    0
  26. 35. Min.: 3:0 durch Ooooooooooorozco.

    0
    • …und wieder ein Spieler aus dem Mittelfeld….
      Ob da System hinter steckt?

      0
    • Ja. Lakic trifft sowieso nicht. ;-)

      0
    • lakic wird niemals nen tor machn. nicht in diesem leben xD

      0
    • Win 4-2-3-1 nennen andere 4-3-3 und plötzlich zählen zwei von drei Torschützen als Stürmer. Ist doch nur Papierkram. Die offensiven Außen sollen selbstverständlich das Tor suchen und in den 16er eindringen! Ihr wollt doch nicht ernsthaft jede Flanke auf einen einzelnen Stürmer schlagen?!

      0
    • @AiWolf

      Zumindest nicht in Grün-Weiß. ;-)

      0
    • yo so wars gemeint :D

      0
    • @ schalentier

      aber eben dieses Einrücken der äußeren Mittelfelder in den 16er – besonders, wenn die Verteidiger die Flügel besetzen, war bisher nicht zu sehen.
      Flügelspiel und kurze diagonale Pässe in den 16er erfordern aber eben dieses aggressiv offensive Spiel der MF-Spieler und ermöglichen auch Diego aus dem Zentrum ein viel variableres Spiel.

      0
    • Mir scheint es so, als wollte Hecking konsequent über die Flügel aufbauen lassen. D.h. über die Außenverteidiger, die dann ggf. auch mal den Ball treiben. Gegen Besiktas fiel mir auf, dass man sich teilweise in der eigenen Hälfte auf den Außen nicht befreien konnte. Ich dachte ständig: Warum spielen die nicht hintenrum? Mittlerweile glaube ich, dass das Vorgaben des Trainers sind, die nach und nach fruchten. Und natürlich ist es für ein überfallartiges Spiel stets wichtig, Bälle zu erobern und Druck aufzubauen. Wenn vorne neben Diego und Dost zentral auf den Außen zwei weitere Spieler mit großen Freiheiten spielen, bleibt nicht viel Raum für einen zentral-defensiven Mittelfeldspieler, sich offensiv einzuschalten. Dafür rücken unsere Außenverteidiger konsequent nach. Das reicht auch völlig. Denn wichtig ist doch, dass wir defensiv Stabilität gewinnen. Später können wir uns dann dahingehend verstärken bzw. entwicklen, dass wir noch einen gefährlichen Passgeber im zentral-defensiven Mittelfeld einbauen, der – wenn die Mannschaft insgesamt passsicherer ist – dann auch größeres Risiko gehen und sich höher positionieren kann. Momentan würde ich das Augenmerk auf unsere Außen richten. Rücken die Außenverteidiger gut nach und kleben Vierinha/Perisic nicht (mehr) so statisch am Flügel, dann sind wir in der offensive schon recht variabel.

      0
    • Ja, genau so habe ich mir die Spielordnung mit Diego und zwei technisch guten MF-Spielern vorgestellt, wie Schalentier das beschreibt.

      Hat da einer einen Plan beim VfL?

      0
    • Einen Plan? Ich hoffe doch. Jedenfalls sagt eine Aussage von Hecking viel aus. Über das System mit zwei Sechsern sagte er, dass er es möge „weil man Dreiecke bilden kann.“

      0
  27. Ich werde das Gefühl nicht los, dass Wolfsburger Szenen nur erwähnt werden, wenn sie zum Tor führen.

    0
  28. Wurde gewechselt?

    0
  29. Angeblich nur bei den Berlinern….

    0
  30. Orozco dreht auf?? Tor und Vorlage..

    0
  31. Knoche für Naldo
    Klich für Vierinha

    …könnte Klich sich wirklich vielleicht doch noch einen Kaderplatz erkämpfen? Naja, ich rechne nicht damit.

    0
    • Ich habe eh kein Gefühl, wen Hecking als untauglich ansieht.
      Allerdings neige ich dazu, ihm einen großen Vertrauensvorschuss zu geben und nicht vorschnell zu urteilen.

      0
    • Ich auch. Wie oben schon geschrieben: Durch das Raster scheint in Belek nur Kyrgiakos gefallen zu sein. Und Pannewitz und Cale bekamen keine Chance.

      Übrigens…

      81. Min.: 5:0 druch Knoche nach einer Ecke.

      0
    • Zumindest soll wohl kein Spieler vorschnell abgegeben werden.

      0
    • Es ist immer so eine Sache mit jungen Spielern oder Spielern, die ihre Stärken in einem funktionierendem System haben. In einer funktionierenden Mannschaft (bezogen auf System, Taktik, mannschaftliche Geschlossenheit auf und neben dem Platz sowie Stabilität in der Führung) entwickelt sich jeder entwicklungsfähige Spieler besser. Mir soll keiner erklären, Spieler wie Großkreutz oder Schmelzer wären überragende Talente… – die haben einfach genau beim richtigen Klub gespielt und die richtigen Leiter gehabt.

      Auch bei dem ganzen Genörgel in Bezug auf Lakic tue ich mich schwer, mit einzustimmen. Natürlich hat er rein garnichts für den VfL geleistet. Aber wo lagen denn in Kaiserslautern seine Stärken? Das System war auf ihn ausgerichtet. Lakic war enorm stark bei der Auswahl der richtigen Laufwege und hat überragend antizipiert. Und dabei auch seine wirklich gute Kopfballstärke ausgespielt. In Wolfsburg hat er nie eine solche Rolle gespielt und spielen können. Das liegt einerseits an seiner fehlenden Fähigkeit, sich in jedem Spielsystem zu behaupten. Und andererseits daran, dass er nie das passende Umfeld gehabt hat. Ich hatte die leichte Hoffnung, dass wir mit Dost einen Spieler bekommen, bei dem endlich die Bereitschaft da ist, das System aug einen einzelnen Stoßstürmer abzustimmen. Davon hätte dann auch Lakic als Backup profitieren können. Denn unsympathisch ist mir Lakic nicht, kaum ein Spieler schiebt bereitwillig so viele Extraschichten. Das imponiert mir. Aber mit seinem Durchbruch beim VfL rechne ich längst nicht mehr, gönne ihm, dass der Transfer nach Frankfurt klappt.

      0
  32. 81. Min.
    5:0

    Nach einer Ecke köpft Knoche das 5:0.

    0
  33. Knoche macht das 5:0. Und es ist kaum zu glauben, das Tor ist nach einer Ecke gefallen. :D

    0
    • An diesem Datum werden in den nächsten Tagen die Kinder schulfrei haben und bei VW ruht die Arbeit.
      Ein kommunaler Gedenktag…

      0
    • …sorry :-( … in den nächsten Jahren natürlich

      0
  34. 5:1… hätte mich auch gewundert wenn wir zu 0 gespielt hätten :D

    0
  35. 88. Min.: 1:5 durch Ex-VfLer Lasogga. Unser obligatorischer Gegentreffer…

    0
  36. scheisse war das kalt!

    was soll man dazu sagen.
    Perisic einfach ueberragend.
    Hasebe ist und bleibe eine gute alternative fuer die RV position.

    das koennte echt schoen werden in der rueckrunde wenn ale fit sind

    Vieirinha—Diego—Perisic
    ———-Dost/Helmes

    omg ist das geil :D

    ich fand Medojevic nicht schlecht wie immer wenn er mal irgendwo spielt…
    vllt wird er aber opfer des großen kaders und nie ne chance bekommen :/

    Lakic muss jetzt echt weg bevor es keinen abnehmer mehr gibt…

    0
  37. Komme gerade aus dem Stadion.
    X lakic – totalausfall, der trifft nicht mal nen Möbelwagen
    X orozzo – sehr auffällig, positiv
    X perisic – auffällig, gute Übersicht und auch guten Zug zum Tor
    X Felipe – solide ohne Probleme 90 min. gespielt
    X Schäfer – positiv, wie immer zuverlässig mit guten Flanken, hinten kann es besser werden. Aber im ganzen sehr ordentlich
    X riro – zweite Halbzeit gekommen. Sehr sicher hinten mit guten Flanken. Liefert sich mit Schäfer ein Kopf an Kopf rennen.
    X träsch – sehr positiv aufgefallen, wirkt immer etwas überhastet, hat aber ein sehr ordentliches Spiel gemacht
    X kahlenberg – die ersten 10 min. Guter back up für Diego, danach vollkommen untergetaucht mit sehr schwachen Pässen.
    X verinia – sehr positiv, sollte spielen
    X Schulze – guter back up, Talent
    X hasani – hat enttäuscht, ist untergegangen mit ein zwei Fehlpässen
    Mehr fällt mir gerade nicht ein

    Ich freu mich auf nächsten Samstag, so wie heute gespielt wurde, dazu Diego… Das kann Spaß machen

    0
  38. Sehr schönes Spiel heute… mit so einem deutlichen Ergebnis hätte ich vorher gar nicht gerechnet, aber nagut.. wie wir alles wissen sind es „nur“ Testspiele..

    Ich denke auch, dass wir Lakic wohl heute zum letzten Mal im VfL-Dress sehen konnten… das war mal wieder gar nichts und ich denke, er würde in Wolfsburg auch nicht mehr glücklich werden.. Hoffen wir das Bas nächste Woche gegen Stuttgart wieder fit ist, ansonsten wird Olic das richten müssen…

    Perisic beim spielen zuzuschauen macht jetzt schon ne Menge Spaß… war überall zu finden, spielt klasse Bälle, auch direkt.. und versucht auch zum Abschluss zu kommen wenn er die Möglichkeit hat..
    Das 1:0 war natürlich große Klasse… Ein schöner Schuss aus ~ 18m aus der Drehung direkt unter die Latte rein..
    Das 2:0 war für mich ein perfekt vorgetragener Angriff, ich denke das sind auch die Spielzüge die Hecking sehen möchte… Naldo schickt aus der Abwehr heraus Hasebe steil auf rechts außen.. dieser spielt in den Rückraum zu Vierinha, der den Ball mit schmackes aus 18-20 Metern wunderbar ins Tor reinhämmert.. einfach klasse!

    Auch einen Felipe kann man denke ich jederzeit problemlos bringen, wenn wirklich Not am Mann besteht… Ich hätte allerdings gedacht, dass heute entweder Pogatetz oder Madlung spielen wird (je nachdem, wer neben Simon am Samstag verteidigen soll…) aber das war nicht der Fall… oder wird tatsächlich Felipe aufgeboten?? Ich kanns mir noch nicht vorstellen…

    Für die linke Vertediger Position haben wir zur Zeit mit Schäfer und RiRo auch zwei Leute, die sehr gut drauf sind.. schade für einen, aber vielleicht pushen sie sich dadurch gegenseitig weiter..

    Medojevic hat sich auch nahtlos eingeführt … Orozco hat wieder mal gezeigt, dass er Fußball spielen kann .. er könnte seine Chancen als Alternative für die Außen unter Hecking haben.. Hasani und Klich fand ich recht unauffällig.. Kahlenberg hat mir nach dem Tor gar nicht mehr gefallen.. teilweise wieder zu langsam und ab und an mit erschreckenden Pässen..

    Aber egal.. das Ergebnis macht Mut und ich freu mich jetzt schon, wenns endlich weitergeht mit der Bundesliga! Klasse Jungs ;)

    0
    • Felipe hat mit 24 Jahren die Zukunft neben Kjaer. Ich würde mich nicht wundern, wenn das noch eine große Rolle spielen könnte. Auch Medojewic macht sich nicht schlecht, und Orozco/Hasani habe ich auch noch nicht aufgegeben. Bei einem Trainer wie Hecking kann das mit den jungen Pferden schon noch etwas werden.
      Pannewitz, Cale, Kyrgiacos, Jönsson, Klich, Kahlenberg werden wohl als erste gehen, und dann gibt es zum Juni noch eine ganze Reihe von Vertragsenden.

      0
  39. Wo kann man sich die Highlights des Spiels anschauen?

    0
  40. Medojevic hat mir sehr gut gefallen, sehr gute Übersicht, gute Verteilungen spielt mehr tödliche Pässe als Polak!

    Ich würde riskieren Träsch / Medejovic von Anfang an ! :)

    Felpie hat sich aber auch 2 – 3 Böcke geleistet … also mein erster Eindruck war mal besser, aber kommt sicherlich davon, dass er sehr lange nicht im Spielbetrieb war.

    0
    • Das mit Felipe habe ich auch so gesehen. Vielleicht kann man noch erwähnen, dass alle Spieler zum Einsatz kamen bis auf Pogatetz. Zum Schluss machten sich noch 4 Spieler warm. Drei wurden nach ca 20 Minuten vor Schluss(?) eingewechselt. Pogatetz machte sich dann alleine warm. Schaute stets zur Trainerbank, ob und wann endlich ein Ruf erfolgen würde. 10 Minuten vor Schluss wurde er dann auch gerufen. Allerdings nicht um eingewechselt zu werden, sondern um seine Jacke wieder anzuziehen und sich hinzusetzen. Da Felipe zu diesem Zeitpunkt schon 80 Min gespielt hatte, hätte ich gedacht, dass man Poga fairerweise auch ein paar Minuten gönnen würde. Vielleicht auch ein kleines Zeichen.

      0
    • genau das erhoffe ich mir auch fuer die zukunft!

      0
  41. Klich fand ich allerdings auch nicht wirklich schlecht. Man darf gespannt sein auf Samstag. Die startelf ist ja relativ klar, aber die Frage wer alles auf der Bank Platz nehmen darf bleibt noch. Perisic hat echt spass gemacht zusammen mit vieirinha. Am Samstag noch Diego dazu und wir haben eine Top-offensive. Egal ob mit dost oder olic

    0
  42. Kann mir jemand sagen wie die Hertha spielte?
    Man will ja auch wissen, ob man gegen die A-Elf gespielt oder nur gegen die Reserve eines Zweitligisten überzeugt hat? :)

    0
  43. Aber madlung war doch auch im Kader und wurde nicht eingewechselt oder vertue ich mich da komplett ?

    0
  44. Nach diesem Spiel hoffe ich nur, dass die Nr. 36 nie wieder für den VfL spielen darf. Da sind Sprüche im Block gefallen, die ich an dieser Stelle nicht wiederholen möchte, denen ich aber 100% zustimme.
    Das er enttäuscht hat und seine Chance nicht genutzt hat. ist sehr milde ausgedrückt.
    In der zweiten Halbzeit wurde er mehrmals von den eigenen Mitspielern ignoriert, obwohl sehr gut stand. Ich glaube das sagt alles.
    Wie gesagt: ZU GUT UM AUF DER BANK ZU SITZEN.

    0
    • Hehe… Naja auch wenn er noch so gut steht… Die dachten sich alle da kann ich auch gleich selber drüber oder vorbei schießen …

      Aber im Ernst.. Der tut einem ja schon langsam leid.. Selbst in einer Szene als er weil der Schiri auf Abseits abpfeift und er aus Frust den Ball hoch über das Tor wegkloppt bekommt er höhnische Rufe von der Tribühne… Und wenn es dann mal nicht läuft kommt auch noch Pech dazu… Wie ist eigentlich die Steigerungsform von Chancentot … ;-)
      Denke auch der muss bei uns raus… Nicht nur für uns auch für ihn…

      0
    • Coprolalia under Control

      Da hat man aus der Sache rund um Robert Enke nichts gelernt. Auch wenn jemand noch so übel daneben ballert, es hat niemand verdient von den Fans nieder gemacht zu werden. Erst bei Träsch und jetzt bei Lakic. Das ist kein guter Stil.

      0
    • Aus diesem Grund habe ich auch nicht geschrieben, was so aus dem Block kam, um noch mehr Öl ins Feuer zu gießen. Meinen Teil habe ich mir gedacht.

      Mit der Schlagzeile hat er sich selbst unter Druck gesetzt, nicht die Fans.

      Das Ignorieren der eigenen Mitspieler, empfinde ich eigentlich schon als bedenkenswert. Ich meine es war das 4:0 durch Kahlenberg, Lakic stand viel besser, aber RiRo hat den schlechter stehenden Kahlenberg angespielt.

      Ich wünsche ihm viel Glück und hoffe, dass er einen Verein findet, wo er nicht auf der Bank sitzt.

      0
  45. gibts ne Zusammenfassung?

    0
  46. Der „Bild“ fällt es wohl schwer, mal positiv über den VfL zu berichten! Kein Bericht über das Testspiel gegen Lüttich oder jetzt gegen Berlin. Aber wenn wir verlieren, kommt gleich ne große Schlagzeile alla… Allofs verliert..bla..bla..

    Hertha, das reicht noch nicht für die 1. Liga! :D
    http://www.bz-berlin.de/sport/hertha-bsc/hertha-das-reicht-noch-nicht-fuer-die-1-liga-article1620139.html

    0
  47. Weiß jemand ob eine zusammenfassung des Spiels gezeigt wird? Auf Wölfe tv gibt es noch nichts :/

    0
  48. ja wann gibt es eine zusammenfassung

    0
    • Wann gab es je eine Zusammenfassung eines Testspiels? Sehr selten.

      0
    • Was ist denn Wölfe tv?
      Eine kompetente Produktionsgesellschaft mit mehreren Kameras und einem funktionierenden Studio und Post-Production?
      AVID-Schneideplätze mit Hochleistungs-PCs?
      Zugang zu internationalen TV-Anbietern und Satelliten?

      Wie so vieles bei unserem kleinen Provinzverein (siehe eigenes Forum) wird viel annonciert und wenig realisiert.
      Der Berg kreißt und gebiert eine Maus.

      Nun gut… man hätte mit der (semiprofessionellen?) Kamera von Maike Sidkas Team von der Mittellinie ein paar Bilder machen können.
      Aber diese Peinlichkeit dann ins Netz stellen?
      Oder hat einer Kameras im Stadion entdeckt?

      0
    • Oh Mann… Nach den sicher inhaltlich richtigen aber doch flammenden Plädoyer von Spaßsucher traut man sich ja kam noch leiseste Kritik bzgl. WölfeTV oder dergleichen zu Posten… Bitte nach dem lesen erst die Herztropfen und dann (falls überhaupt) kommentieren.

      Nachden ich, weil ich in einer zunehmend Eintracht „verseuchten“ Region wohne, mich ständig diese dusseligen Traditions Debatte über mich ergehen lassen muss, finde ich schon das hier zu wenig getan wird.
      Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist das diesmal erstmals Fans mit der Mannschaft ins Trainingslager reisten. Das schafft nachhaltige Verbundenheit. Erlebnisse verbinden!!! Ich denke das das Ansehen von VFL in den letzten Jahren sehr gelitten hat. Debatten um für den Laien wahllose Spielerkäufe, Gehälter, Trainerwechsel, …. Nicht umsonst nun die Parole „Der Verein will Sympahischer werden“. Das wird er aber auch und besonders wenn er sich frei von eigenmeinungen der Journalisten besser selbst darstellen würde. Ich war begeistert von Wölfe TV Beiträgen aus Beleck. Aber im ernst hat die einer nebenbei gemacht? Falls ja dann ist das ja OK. Falls nicht finde ich 2-3 x 45 sec pro Tag (wenn überhaupt) extrem dünn. Der letzte Beitrag (das Interview) mitten im Satz vorbei !!?? Ich dachte erst er würde nachladen.. Etwas schwach…. Der Beitrag das die VW Mitarbeiterin einen Blog über das Traingslager schreibt. Ist der nur im VW Intranet? Sonst hätte man den doch mal nennen können. Tradition wächst sicher mit anhaltendem Erfolg (an der Stelle stell ich doch gleich mal die des BTSV in frage – Scherz) aber sicher auch dadurch das man durch ständige qualitativ gute Informationen in Gerede bleibt. Wäre doch schön irgendwann einmal ein Spitzentalent z.B. Aus Griechenland zu verpflichten der angibt seid sein Idol Vieirinha zum VFL ging jeden Schritt verfolgt zu haben und es immer sein Traum war einmal beim VFL zu spielen. So etwas hört man nur von den Bayern, BVB oder S04. Kaum ein Verein könnte sich das finanziell erlauben wir schon und VW könnte sagen das es nur für die Ausländischen Mitarbeiter in den Werken in aller Welt produziert wird… So nun stelle ich mich frei zum „Abschuß“ . :-)

      0
  49. @ lumpi ehh.. bis jetzt für jedes Testspiel im Winter außer bis jetzt das Spiel gegen Hertha. Zumindest auf Wölfe tv.

    0
    • Stimmt gar nicht. Einige Ausschnitte musste man sich bei den Internetseiten der Konkurrenz anschauen. Ich kritisiere das gar nicht. Würde nie erwarten, dass man TV Bilder von einem Mini-Kick in der Vorbereitung sieht.

      0
    • wenn der Kader nicht so aufgebläht wäre, könnte man drüber nachdenken…aber so ??..Aktuell verdient er um die 170.000 Euro die Woche. Wer soll das bezahlen ?

      0
    • Coprolalia under Control

      Dzeko müsste auf Gehalt verzichten. Aber ich sehe uns da sicherlich nicht in der Pole-Position. Da ist der BVB oder München sicher reizvoller, auch wenn Edin Wolfsburg am Herzen zu liegen scheint.

      0
    • SOFORT, den würde ich sofort zurück nehmen !!!
      Da kann man auch gewisse ‚Extras‘ in den Vertrag einbauen und die Bundesliga scheint ja doch sehr reizvoll zu sein…

      Dafür würde ich auch Bas Dost umgehend wieder verkaufen, Lakic verschenken und gegen gewisse Abfindungen die Verträge von Kyrgiakos und Felipe auflösen, Pogatetz günstig nach Hoffe verkaufen, die suchen Händeringend nach einem Abwehr-Boss, ausserdem Vieirinha zurück nach Greece !!!

      ABER:
      Wir haben schon unter Steve MacClaren gesehen, dass Dzeko und Diego zusammen nicht funktionieren, oder kann man hier auch sagen:
      Neue Chance – Neues Glück ???

      Ich meine GEIL wäre doch die Schlagzeile, nach Sahin zum BVB:
      Dzeko verzichtet auf X,Y seines Gehaltes und kehrt zum VfL Wolfsburg zurück…

      Leider wohl nur Utopie…

      0
    • Die Idee zieht das Geld , wenn Allofs (so klug halte ich ihn) VW es als Nötig rüberbringt, Edin zu holen dann wird VW Edin holen. Man sollte nicht vergessen , das in der Zeit uns McClaren wir mit Grafite und Mandzukic Phasenweise mit 2 MITTELstürnern auf den außen spielten.

      0
    • Wenn Dzeko bei einer Rückkehr woanders hin als nach WOB wechselt schaue ich keine Buli mehr.
      Sobald Edin auf dem Markt ist erwarte ich das man den kauft und nicht Dortmund oder Bayern, egal ob es 20, 30mio oder 40mio sind. Vielleicht sollte mal ein Marketing Experte ausrechnen, ob eine 30mio Ablöse für VW nicht sogar noch ein top Geschäft wär.

      0
    • Das würde ich glaube ich auch nicht ertragen Edin für eine andere Mannschaft in der Buli spielen zu sehen… Sollte man sich um ihn nicht bemühen währe ich auch extrem enttäuscht.

      0
    • Ja, immer raus mit der Knete.

      Morgen im Spiegel werden wir über das entspannte Verhältnis des VfL zum Geld ja genug zu lesen haben….

      DER SPIEGEL 3/2013 vom 14.01.2013
      Fußball: Die absurden Gehälter der Profis des VfL Wolfsburg

      Erste Einblicke da: https://magazin.spiegel.de/reader/index_…&h=3&a=90535652

      Siehe dazu auch den Vorbericht:
      http://bundesliga.t-online.de/bundesliga-exorbitante-gehaelter-beim-vfl-wolfsburg/id_61667920/index
      Da muss man schon an der sozialen Kompetenz und dem Verstand der Beteiligten zweifeln….

      0
  50. am besten noch Graffa zurück.
    Müßte ja Ablösefrei dieses Jahr sein.
    Soweit ich weiß hat er nur Vertrag bis 2013.
    Und so alt ist er ja auch noch nicht. ;-)

    0
  51. Ja endlich… http://mediencenter.sport1.de/#/0_wbkz57ic
    hier eine kleine Zusammenfassung

    0
  52. Habt ihr das schon gesehen?
    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/spieler-gehaelter-der-stars-enthuellt-28076550.bild.html

    Der Verdienst unserer Spieler.
    Lakic nicht mit 4 mios sondern mit 2,irgendwas

    0
  53. Dann können wir Dzeko doch auch sein Gehalt zahlen ;)

    0
  54. naja wenn dzeko im sommer wirklich zurueck will (ich halte es im winter fuer unmoeglich)
    muess man aber wirklich jönnson, lakic, olic und helmes (oder dost) loswerden.
    so dass dost/helmes dann im direkten duell mit dzeko gesetzt wird und polter wird dann dahinter nr 3 sein.

    0
    • dzeko und sein zwillingsbruder persic zusammen auf dem platz, das wuerde mir gefallen :D

      0
  55. http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/spieler-gehaelter-der-stars-enthuellt-28076550.bild.html

    achja liebe bild…
    wo bleibt eigentlich der artikel zum 5:1 gegen berlin?
    etwas positives über den vfl passt einfach nicht in euer weltbild,oder?

    bei euren „artikeln“ könnte man meinen, dass jene von denselben verfasst werden, die darunter auch die kommentare setzen…

    0
    • Das meinte ich in meinem Post zum Wölfe-TV … Der VFL sollte sich mehr selbst darstellen. Die Medien verreißen uns ja nur… Sch…. Bild !!!!!

      0
    • achja…das nenne ich mal journalismus….

      90% aller VfL-Fans wissen das was die Zeitungen jetzt schreiben schon seit Jahren…

      ist nur seltsam, dass so etwas jetzt wieder in den medien auftauchen muss…ein schelm wer bei dem zeitpunkt böses denkt…
      genial auch immer dieses „soll“ in den versch. texten…

      aufregung bei hecking wegen dem wechsel(trotz ausstiegsklausel)…bei magath damals hat es keine sau interessiert…genial diese berichterstattung über den vfl…

      grad die vereine die selbst mal kurz vor der pleite standen schreien mittlerweile am lautesten…sehe die 2millionen der bayern an die dortmunder auch eher als wettbewerbsverzerrung an…oder diverse andere finanzielle dinge bei vereinen wie denm bvb, s04 etc., aber da interessiert es nun mal keinen….hauptsache am lautesten schreien, dass die medien den dreck den diese vereine selber am stecken haben nicht aufwühlen…

      0
  56. Also,

    Ich kann diese ganze negative Stimmungsmache einfach nicht mehr.. Vielen Dank an Hoeneß und Magath! Hoffentlich glänzen wir bald wieder mit positiven Ergebnissen auf dem Platz..

    0
    • Ja, interessant ist ja dass die Grossverdiener bei Magath kaum gespielt haben oder ausgeliehen wurden. Das letzte Jahr wurde ja abgeschlossen mit einem deutlich gereingeren Gehaltsniveau und diese Saison zeigte ja dass Magath nicht fähig war mit den Grossverdienern zu arbeiten. Die Frage natürlich: hätte Magath, Veh und Mclaren so eine Truppe in den Chamions-League führen sollen? Wenn das passiert wäre, ja dann wäre auch die Geschichten anders geschrieben. Ganz klar: VfL war nach dem BL-Titel nicht erfahren genug um als Spitzenklub aufzutreten. Vielleicht hätte ein Artikel eher nach den Trainern fragen sollen, und deren Gehältern, die es nicht geschafft haben mit den Spielern ordentliche Leistung zu bringen. Aber hier sind Bild, Spiegel und andere zu gefangen in einer Sichtweise die darauf läuft Sensation zu machen, mit für das Wesentliche geschlossenen Augen.

      0
  57. „Wir wollen, dass der VfL Wolfsburg ein sympathischer Verein wird“, sagt Francisco Javier Garcia Sanz, der dem VW-Vorstand und deshalb auch dem Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg Fußball GmbH angehört.
    http://www.weser-kurier.de/werder/profis/allofs-weggang_artikel,-Allofs-soll-Wandel-bringen-_arid,438138.html

    Dann ist es an der Zeit einen der größten wenn nicht gar den größten Sympathieträger
    Edin Dzeko zurück nach Hause zu holen.
    Nur mit Durchschnittskickern ist der Weg zurück nach Europa ein schwieriges Unterfangen.
    Edin würde bestimmt gerne kommen , wenn es möglich ist (finanziell) muß schnell gehandelt werden sonst greifen die Schwarz/Gelben nachden vermutlichen Abgang von Lewandowski zu.
    Ich wünsche es mir sooo sehr.
    http://www.youtube.com/watch?v=oxN83G506BU

    0
    • Wir wollen sympathisch werden.
      Koste es, was es wolle?
      Wenn Dzeko nicht auf mindestens 50-60% seines Gehalts verzichtet, dann wird er beim BVB nie spielen. Die waren unter Niebaum für Wahnsinn zuständig und wissen, wo überzogene Gehälter hinführen.
      Aber diese Funktion haben ja jetzt wir.

      Allerdings mit der Image schädigenden Komponente, dass wir besinnungslos und völlig sinnfrei das Geld ausgeben, das tüchtige VWler durch ihre Arbeit erst erwirtschaftet haben.
      Der dreckige neureiche Geldsack der Liga von VWs Gnaden.
      Hier im Ruhrgebiet ist niemand neidisch auf den VfL.
      Der passende Begriff für den VfL wäre eher lächerlich.
      Und dafür haben Clowns wie Magath, Sanz, Hoeneß und Co. intensiv gearbeitet.

      Aber diesen Status kann man überwinden. Durch harte und ehrliche Arbeit in selbst auferlegter Bescheidenheit.
      Denn wer trägt Leverkusen heute noch Callmunds Geldkofferreisen nach Brasilien und in die Ex-DDR nach?

      Aber dann eben keine Dzekos für 20 Mio mit 6 Mio Gehalt vor Prämien. Schluss mit neurotischen Kaufattacken!

      0
    • und?
      ich bin kein bisschen neidisch auf solche arroganten „traditionsvereine incl. anhang“…
      warum auch?
      wegen ihrer tradition?
      tradition ist auslegungssache, nie wirklich definiert worden und das letzte totschlagargument bzw. teilweise das einzige was solche vereine haben…

      es ist so lächerlich, wenn es immer heißt: „wir haben tradition. tradition kann man nicht kaufen etc.“

      tradition hat der VfL auch, nur das ist etwas was andere anhänger nicht sehen wollen.

      und zum geld…
      was interessiert es mich, ob mein verein geld hat oder nicht, ob er „tradition“ hat oder nicht…

      ich habe mir MEINEN verein nicht ausgesucht…es hat sich so ergeben…

      jeder der sich seinen verein aussucht hat keine ahnung was es heißt ein fan zu sein…

      und wie gesagt neidisch bin auch solche konsorten wie die ruhrpöttler oder alle anderen sowieso nicht, weil ich mich für MEINEN verein interessiere und es mir um MEINEN verein geht und deswegen kann ich keinen neid gegenüber andere vereine entwickeln…

      denn egal was ist…für mich zählt nur der VfL…

      0
  58. Wann kommt denn jetzt der neue Stürmer?

    Veh; Wenn einer kommt, dann kommt Srdjan Lakic.

    Und? Kommt er?

    Veh ; Auf Teufel komm’ raus holen wir ihn nicht. Er muss ins Budget passen, dazu muss der Spieler Abstriche machen, Wolfsburg muss noch was zahlen, wir zahlen was. Dann könnte das klappen. Ich glaube, dass er uns helfen würde. Er ist gut im Kopfballspiel, hat einen guten Körper und arbeitet gegen den Ball. Klar ist: Es muss sich die nächsten Tage entscheiden, sonst hat es keinen Sinn mehr.

    Quelle: Frankfurter Rundschau

    0
    • bitte bitte bitte, das waere so schoen wenn der geht… einer der im kosten-leistungsgefaelle ganz vorne mitschwimmt.

      0
  59. Jetzt will ich doch mal meinen Senf zur Gehaltsdiskussion loswerden. In den Medien wird selbstverständlich kein Stück differenziert.

    Zu Diego: Tja, da fällt auch mir wenig ein. Das sind schon heftige Dimensionen. Aber Hoeneß wollte Diego auch als Aushängeschild. Da ging es auch um Image und Publikumswirksamkeit. Und Wolfsburg war nicht mehr so super attraktiv nach dem Absturz nach dem Meisterjahr und das Gehaltsgefüge längst aus dem Lot. Das sollte man nicht vergessen.

    Zu Träsch: Deutscher Nationalspieler, Führungsspieler, konstant bei seinem Ex-Klub… – das Gehalt ist doch mehr oder weniger branchenüblich für Klubs, die nicht am Hungertuch nagen. Das wirkt doch nun deshalb so überzogen, weil Träsch einen sportlichen Absturz sondergleichen erfahren hat. Aber wer hätte den vorausgesehen?

    Zu Kjaer: Der zählte bei seiner Verpflichtung zu den interessantesten Talenten auf seiner Position, die europaweit zu bekommen waren. Da lief im Land des Catenaccio nicht viel besseres rum. Der Transfer stand damals etwas im Schatten der Diego-Verpflichtung, war jedoch damals ebenfalls ein gewaltiger Coup. Der der europaweiten Wahrnehmung stand er nicht hinter Spielern wie Hummels oder Höwedes. Dass er einen Leistungsknick hinnhemen musste mit einem Wechsel in die Bundesliga, war doch nicht so überraschend. Dazu kam nach Hickhack nach Magaths Rückkehr. Ergo: Schlechte Entwicklung beim VfL (nun zum Glück die Kurve bekommen), doch damals sicherlich nicht unbedingt mit überzogenem Gehalt gelockt. Es ist wir bei Träsch: Die Gehalt wirkt nur deshlab so hoch, weil er die Erwartungen nicht erfüllt hat. Noch nicht.

    Zu Lakic: Don’t forget! Der kam ablösefrei, das schlägt sich beim gehalt nieder. Und nach seiner eigenen Aussage hätte er andernorts sogar noch besser verdienen können. Lakic wurde damals sogar als legitimer Dzeko-Nachfolger vermarktet. Hoeneß glaubte wohl ernsthaft, hier einen neuen Top-Stürmer und Sturmführer gefunden zu haben. Tatsächlich war das Mandzukic, den Hoeneß auf den Außen einplante. Lakic genoss damals einen ausgezeichneten Ruf. Ich persönlich habe ihn für überbewertet gehalten, ihn jedoch nicht so schlecht gesehen, wir er sich beim VfL gezeigt hat. Jedenfalls ist das Gehalt auf Hoeneß‘ Fehleinschätzung zurückzuführen. Aber mit Blick auf den Kader: Mit unter 3 Mio. hat Lakic immer noch deutlich weniger verdient als sein Nebenmann Grafite mit über 5 Mio. – man beachte diese Realtion! Denn Hoeneß hat Lakic schließlich einen ähnlich hohen sportlichen Wert zugedacht.

    Kommen wir nun zu den Zahlen, die mich wirklich erschüttern…

    Hitzlsperger: Okay, er kam ablösefrei. Kein Wunder also, dass das Gehalt da etwas besser ausfällt. Und er spielte – was viele nicht wissen – vor seinem Wechsel und nach einer langen Verletzung in England recht gut. Hitzlsperger hatte nach eigenen Aussagen auch verschiedene Anfragen aus der Premier League. Dennoch finde ich fast 3 Mio. entschieden zu hoch für einen Spieler, der in den Monaten zuvor so wenig Konstanz zeigen konnte. Hitzlsperger wäre ein der Spieler gewesen, die prädestiniert gewesen wären für einen stark leistungsbezogenen Vertrag. Oder man lässt die Finger davon.

    Kyrgiakos: Und das ist nun wirklich der blinde Magath-Wahnsinn! Zur Erinnerung: Magath und Kjaer konnten sich nicht riechen, Kjaer wurde auf dem letzten Drücker nach Rom abgeschoben. Angeblich unter Wert. Quasi auf dem allerletzten Drücker präsentierte Magath dann Kyrgiakos. Kyrgiakos selbst erklärte, dass er erst zwei Tage zuvor eine Anfrage vom VfL bekommen habe. Klartext: Zwei Tage vor Transferschluss fragt Magath, der sich aus purer Eitelkeit (beider Parteien vermutlich) nicht mit Kjaer arrangieren kann oder will, bei Kyrgiakos an! Einem Spieler, der 100%ig NICHT zu Magaths angestrebter Spielweise mich hoch stehender Viererkette passt! Kyrgiakos hat dagegen alles richtig gemacht. Der hat dem VfL in Person von Magath, der gehörig unter Druck stand, einen Zweijahresvertrag mit einem 2-Mio.-Fixgehalt entlockt. Wahnsinn! Aus VfL-Sicht: Wie kann man so dämlich sein? Überhaupt am letzten Tranafertag unter solchen Zugzwang zugeraten, ist schon sensationell dämlich und fahrlässig. Einen solchen Vertrag abzuschließen grenzt an Veruntreuung. Und das alles offensichtlich aufgrund purer Eigenheit unseres Geschäftsführer-Managers, der hier aufgrund seiner Eigenwilligkeit jede wirtschaftliche Vernunft zur Seite geschoben hat. Mieses Management! Zum Glück ist der weg…

    Klich: Zum Vergleich: Dejagah wurde damals als deutscher U21-Nationalspieler mit Bundesligaerfahung und offensichtlich herausragenden technischen Anlagen geholt und bekam 0,8 Mio. Klich nun 0,6 Mio. Haben sich die Zeiten so geändert? Oder liegt das auch an unserem Gehaltsgefüge? Stopp! Müsste man nicht das Gehaltsgefüge beim VfL II haranziehen? Auweia.

    0
    • Vielen Dank fuer diesen ausfuehrlichen Kommentar! Volle Zustimmung! Erspart mir so einiges Tippen :-)

      0
    • Sehr schön analysiert.
      Verwundert es euch nicht auch, dass in letzter Zeit so gehäuft Artikel gegen den VfL publiziert werden? Woran mag das liegen? Die Öffentlichkeit scheint geschockt darüber zu sein, dass der VfL einen sympathischen Weg einschlagen will. Die Verpflichtungen von Allofs und Hecking passen nicht in das Klischee, das man bezüglich des VfL gerne weiter pflegen würde. Dem VfL wird eine Rolle zugedacht, aus der wir nun versuchen auszubrechen. Diese Artikel sollen uns unten halten.
      Nur der Erfolg wird die alten Klischees aufbrechen können. Alleine weil ich schon die dummen Gesichter Land auf und Land ab sehen möchte, gönne ich uns einen Einzug ins Pokalfinale und eine Aufholjagd unter die ersten sechs Plätze in der Rückrunde.

      0
  60. Laut Le Pays ist Kahlenberg ein Thema beim FC Sochaux.

    http://www.topmercato.com/59511,1/sochaux-kahlenberg-de-retour-dans-l-elite.html

    Nachdem wir nun gesehen haben, dass auch Perisic das Zeug dazu hat, Diego in der Zentrale zu vertreten, würde ich einem Kahlenberg-Abgang zustimmen. Auch wenn ich ihn nicht so schlecht sehe wie andere…

    0
  61. Pajtim Kasami? 20 Jahre jung, offensives Mittelfeld, bei Fulham auf den Flügeln eingesetzt, jedoch nur Reservist. Mazedonier und Schweizer.

    Merkwürdige Quelle, denn Wolfsburg wird nur im Titel genannt.

    http://www.dailystar.co.uk/football/view/292882/

    Kann mir nur vorstellen, dass er ein Thema ist, wenn entsprechende Abgänge anstehen. Orozco? Jönsson? Kahlenberg? Vielleicht aucn Vierinha? 100%ig gesetzt erscheinen für mich momentan nur Diego und Perisic im offensiven Mittelfeld, jeder andere könnte verläuflich sein. Kasami vielleicht jemand, um einen möglichen Aderlass aufzufangen?

    0
    • Mit knapp 1,90 m und einer etwas schwerfälligen Art hat der auf dem Flügel nichts zu suchen! Das könnte einer fürs zentrale Mittelfeld sein, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob er genug Qualität mitbringt, sich in die erste Elf zu spielen. Reservisten hat man so oder so schon genug.

      0
    • Perisic (1,87m), Marcell Jansen (1,91m) oder Arnautovic (1,92m) sind auch starke Flügelspieler. Auf die Größe würde ich nicht zu sehr achten. Die Quelle schreibt von einem „Winger.“ Naja, scheint eh ein Perspektivspieler zu sein, den man nur unter gewissen Umständen holen würde… – vorausgesetzt, dass da überhaupt ein Fünkchen dran ist.

      0
    • Es geht auch primär um die Schwerfälligkeit, als um die Grösse. Die kommt aber nochmal erschwerden hinzu.

      0
  62. Wie seht ihr die Aussage von Dzeko, dass er gerne in der Bundesliga wieder spielen würde?
    Heute soll es ja laut WAZ ein Treffen mit Allofs und Sanz geben. Was wird dort besprochen?
    Eine mögliche Investition in einen Topstürmer wie Dzeko?

    0
    • Wie stellst du dir das vor? Wir haben Dost, Olic und bald wieder Helmes. Dazu Großverdiener Lakic. Und nach momentanem Stand spielen wir vorzugsweise mit nur einer Spitze. Perisic kann auch im Sturm zentral spielen. Einige andere sind für ein System mit Außenstürmern prädestiniert wie z.B. dein Namensgeber Vierinha. Wo zum Teufel sollte Dzeko dort seinen Platz finden? Da müsste man ja das halbe vorhandene Offensivpersonal rasieren. Und das passt nun wirklich nicht zu Allofs, der seriös mit Augenmaß arbeiten will. Eine Dzeko-Rückkehr wäre – zumindest nach momentanem Stand – mehr Werbegag als alles andere. Und genau von solchen Aktionen wollen wir doch weg.

      0
    • nix für ungut. Jeder VFL Fan will Dzeko zurück.
      In diesem Fall wäre einem ein Abgang von Helmes oder sonst wem scheiß egal.
      Sollte Dzeko in die Bundesliga zurückkehren und nicht zum VFL sondern nach Dortmund wechwseln ist sein Status und die Sympatie weg.

      Hoffentlich versuchen wir Dzeko zu bekommen und hoffentlich klappt es.

      0
    • Und wie soll das finanziert werden, ohne jeden guten Vorsatz über Bord zu werfen?

      Der Fall Dzeko ist mit dem Fall sahin nicht vergleichbar. Sahin hat nach seinem Weggang sportlich keinen Fuß auf den Boden bekommen und war zudem lange verletzt. Der spielte für Real nicht die geringste Rolle, sondern war nur Ballast. Dzeko ist dagegen zumindest Edeljoker beim englischen Meister hinter bärenstarker Konkurrenz. Und Dzeko kam zu Einsätzen und wichtigen Toren. Der jat seinen Marktwert halbwegs gehalten. Es gibt in Deutschland keinen Klub, den ich so sch… wie Dortmund finde. Größenwahn in der Vergangenheit, Unsympathen am Ruder und in meinen Augen nur deshalb wieder aufgeblüht, weil deren Lobby und unsinnige Statuten dafür gesorgt haben, dass die nicht aus dem Profifußball verschwunden sind. Aber dennoch müssten (Konjunktiv) wir damit leben, wenn Dzeko irgenwann mal in der Bundesliga für einen großen Klub spielen sollte. Ist nicht auszuschließen. Die Bremer kotzen schließlich auch, nun Diego, Naldo und Allofs beim VfL zu sehen. Deren Welt ist auch nicht untergegangen. Hier großartig zu dramatisieren, ist fan-typischer Kinderkram. Würde mich zwar ärgern, aber eben nicht wirklich nachhaltig. Dafür bin ich dann doch zu alt.

      0
    • Wenn ein Dzeko zu haben ist, sollte man zumindestens die Möglichkeiten prüfen ihn zu holen. Sollte ein Dzeko finanzierbar sein und eventuell auch sympathien für den VfL haben, dann kann solch eine Entscheidung schnell gehen. Der Junge hat hier seinen Durchbruch geschafft, war Meister und Torschützenkönig und wurde verehrt von der ganzen Liga. In England ist er nur einer von vielen. Bayern hat keinen Bedarf, Dortmund kann ihn wenn dann nur stemmen wenn Lewandowski geht. Wolfsburg kann sicher 10-15Millionen und ein Gehalt von 4Millionen bezahlen. Ich warte auf folgende Aussage:
      Auf Teufel komm’ raus holen wir ihn nicht. Er muss ins Budget passen, dazu muss der Spieler Abstriche machen, Man City muss noch was zahlen, wir zahlen was. Dann könnte das klappen.

      Ich glaube es geht nur wenn Man City einen Stürmer verpflichtet der denen besser gefällt als Dzeko. Diese Mannschaften sind verrückt, da fällt auch mal ein Edeljoker für wenig Geld aus dem Kader. Dass Dzeko aber eine solche Aussage tätigt sagt viel über seinen Stellenwert bei Man City aus.

      0
  63. kann man das spiel gegen Berlin irgendwo im Netz nochmals sehen?

    0
  64. Ich halte es schon für erforderlich, wieder auf den Teppich zu kommen mit den Spielergehältern, bin aber nicht so weltfremd, einen Vergleich zu suchen zu dem Otto Normalo bei VW oder dem Durchschnittsgehalt im Osten.

    Und eines mag ich gar nicht: Dass größenwahnsinnige Fans 30 Mio für Dzeko fordern und gleich wieder in Großmannsdenken verfallen. Dass ist selbst einer Millionen-Metropole und Weltstadt wie Wolfsburg nun wirklich nicht angemessen. Ich wünschte mir wirklich, man könnte etwas kleinere Brötchen backen wollen und in der Außenwirkung diesen irrsinnigen Magath/Hoenes-Dünkel schnell und weit hinter sich lassen. Dzeko passt nicht mehr in das Gehaltsgefüge. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich passend machen will.

    Ich würde nur noch 2 Spieler wollen: Einen Sechser wie Gustavo, Biglia oder Etxebarria, einen Rechtsaußen wie Narsingh oder Allrounder wie den Mexikaner Fabian.

    Und dann sollten den Verein ganz schnell verlassen dürfen: Schindzielorz, Pannewitz, Cale, Lakic, Kyrgiakos, Kahlenberg, Klich, Jönsson, Sio, Ochs, bevor man im Sommer darüber nachdenkt, ob auch nur ein einziger der weiter auslaufenden Verträge verlängert werden soll.

    Mit Diego und Kjaer sollte man neue Verträge machen und sie im Klub halten, ebenso wie Hasani, Medojewic und Orozco, die ja eh noch bis 2015 Vertrag haben und sich weiter beweisen können.

    0
    • Coprolalia under Control

      Hat Magath damals nicht irgendwie gesagt, das man die Gehälter insgesamt wieder an die Leistungen angleichen will, sprich gehaltstechnisch ChampionsLeague und sportlich im Abstiegskampf.

      0
    • Hat doch teilweise geklappt: Kjaer (2,4 Mio.) weg, Kyrgiakos (2 Mio.) geholt… – 400k gespart! Autsch! Heute sind halt beide da und der Qualitätsunterschied wird deutlich. Aber der „gute“ (*hust*) Manager muss nicht so weit denken, sondern nimmt sich solcher Probleme an, wenn sie aktuell sind. Magath, der Macher!

      0
    • Coprolalia under Control

      Hehehe, das stimmt, wir werden leider noch lange mit den Altlasten leben müssen.

      0
    • Wer sagt überhaupt dass ein Dzeko nicht ins Gehaltsgefüge passt? Sahin hat mit seinem Realgehalt auch nicht ins Gehaltsgefüge von Dortmund gepasst. Er scheint aber Abstriche gemacht zu haben. Dzeko hat Freunde in Wolfsburg, ist absoluter Sympathieträger etc. Warum sollte ein Dzeko nicht auch zu Abstrichen bereit sein? Vielleicht tut es ja auch einem Dzeko weh seinen ehemaligen Verein so wackeln zu sehen.

      0
  65. @Gast
    Zu deinen Abgängen würde bei mir noch Josue hinzukommen und Diego auf die Abschussliste.

    0
    • Diegos Gehalt hin oder her… – wieso sollten wir einen unserer professionellsten, leistungsbereitesten und qualitativ besten Spieler auf die Abschussliste setzen? Zumal unser Manager den Spieler kennt und schätzt?

      0
    • naja wenn diego´s vertrag nicht verlängert wird(warum auch immer), dann macht es sicher finanziell mehr sinn ihn im sommer zu verkaufen, wobei der vfl dann das problem hätte, dass diego woanders nicht so viel verdienen würde und die ablöse relativ gering sein dürfte, da nur noch 1jahr vertrag und das hohe gehalt zu bezahlen wäre…

      im endeffekt für mich eine der interessantesten personalien im sommer…macht es sinn ihn zu verkaufen, um gehalt zu sparen und noch ablöse zu erzielen(wenn sicher auch deutlich unter marktwert) oder aber sollte man das gehalt weiter bezahlen und ihn behalten, da er sportlich zu wichtig für uns ist um ihn dann ablösefrei gehen zu lassen.
      alles vorrausgesetzt er verlängert den vertrag nicht bzw. der vertrag wird nicht verlängert.

      0
    • Wobei weiterhin gilt, dass wir nicht der Klub sind, der auf Tranafererköse angewiesen ist. Aber ja, man muss abwägen. Und einen Verkauf kann man dann nie ausschließen. Nur klingt „Abschussliste“ doch anders.

      Optimal wäre es, wenn wir ihm in der Rückrunde ein Umfeld bieten würden, dass ihm einen Verbleib so schmackhaft macht, dass er auch zu einem „normaleren“ Satz verlängern würde. Immerhin hat er mit Naldo einen persönlichen Freund und mit Allofs einen altbekannten Fürsprecher an seiner Seite. Auch so hat sich Diego nie über Wolfsburg beklagt. Soll er doch ruhig unter Top-Verdiener nach einer Vertragsverlängerung bleiben, das wäre er vermutlich auch mit 5 bis 6 Mio. im Jahr.

      0
    • Die Frage ist doch auch, wie der VfL am Ende der Saison von der sportlichen Perspektive her dasteht. Ist er fuer die EL qualifiziert und will dort „angreifen“ ist ein Abruesten in Form eines Verkaufs von Diego sicherlich kein Thema.

      0
  66. Erfreulich! Laut Transferticker bei kicker.de: „Lakic-Einigung naht.“ Geht um seinen Transfer nach Frankfurt.

    0
    • Coprolalia under Control

      Was die ihm wohl zahlen werden? Ob Lakic auf sein halbes Gehalt verzichten wird?

      0
    • Zumindest hat sich Lakic eigentlich immer so geäußert, dass man ihn als einen leistungswilligen Spieler, der spielen will, einschätzen muss. Aber der geht nun auch auf die 30 Lenzen zu und wird seinen VfL-Vertrag nicht einfach so aufgaben. Mir persönlich wäre es lieber, den Spieler zum Teil anzufinden und ihn zu verkaufen, als ihn künftig weiter anteilig zu bezahlen. Ist aber eine Philosophiefrage. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass er zur Eintracht wechselt, ohne uns „bluten“ zu lassen.

      0
    • +++ 10.28 Uhr: Eintracht vor Lakic-Verpflichtung +++
      Der Wechsel von Stürmer Srdjan Lakic (29) vom VfL Wolfsburg zu Eintracht Frankfurt rückt immer näher. Die Gespräche zwischen beiden Klubs sind weit vorangeschritten – eine schnelle Einigung scheint nicht ausgeschlossen.

      Der geht bestimmt Ablösefrei, damit sich die Eintracht das Gehalt leisten kann. ;)

      0
    • @ Schalentier
      Ich bin mal ganz ehrlich: Das Gehalt von Diego muss ich nicht bezahlen, und der gibt mir auch nichts ab, leider. Insoweit ist es mir egal. Er ist natürlich ein richtiger Profi, ein begnadeter Fußballer und unbestritten wichtig im Team. Ich sehe ihn gern.

      Also gebt ihm etwas weniger Kohle, aber immer noch so viel, dass sein Ego das verkraftet, er gut über den Winter kommt und auch noch etwas für das Alter zurücklegen kann – und natürlich für Papa und den Clan.

      Aber schließt endlich die Baustelle im DM.

      0
    • Frankfurt kann Lakic gerne geschenkt bekommen. Wir haben ja auch nichts für ihn bezahlt und ganz ehrlich, ein Stürmer, der in mittlerweile in zwei Saisons nicht mehr in der BuLi getroffen hat ist auch nicht viel wert.

      0
  67. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Wenn es um einen Verkauf geht okay, nur keine Leihe -.-

    0
  68. @ Schlaentier zu Diego.
    Ist nicht Thema diesesr Diskussion und jedem seine Meinung. Aber das was er gemacht hat geht garnicht. Und seine entschuldigung ist für mich so viel wert wie Aktien von Borussia Dortmund vor 7 Jahren.

    zu Lakic.
    Verleihen bloß nicht da haben wir noch so einige.
    Verkaufen und am besten mit Roter Schleife zur Eintracht Tragen.

    0
  69. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Blablabla

    Diego der böse das kann man nicht verzeiehen und geht gar nicht, spätestens nach den ganzen Aktionen die man über Magath hört wundert mich es nicht, dass er so reagiert hat …

    Herausgeber der Stadionzeitung Felix Magath
    Beteiligter an Spielerberaterfirma, wo oh Zufall er zu 50 % Teilhaber ist … und seine Tranfers zuletzt sehr oft drüber liefen …

    Wasser verkippen und und und … ich glaube der schlimmste war Magath überhaupt!

    Diego hat nicht unbedingt richtig gehandelt und ich will es nicht gutheißen aber ich nehme ihm seine Entschuldigung ab und ich kann ihm verzeiehen, da er davor und danach bewiesen hat, wie erwachsen er ist …

    Dann müsstest du Kjaer genau so böse sein, der gesagt hat, er wird nie mehr für Magath und den VfL spielen … und er tat es doch …

    Man kann natürlich alles auf die Goldwaage legen…

    0
    • Coprolalia under Control

      Das mit der beraterfirma und der Beteiligung geistert ja ewig durchs Internet. Konnte noch nie einen Beleg finden, hast du einen?

      0
    • diego hat damals mist gebaut…und?

      verdient er keine zweite chance?
      man hat in der hinrunde deutlich gesehen wie diego sich unter magath bemüht hat. er war da immer noch einer der besten, ist viel gelaufen, hat viel mitgearbeitet und versucht…

      also ich habe ihm „verziehen“(wenn man es so ausdrücken kann) und große teile der nordkurve auch, wie man bei jedem spiel mitbekommt…

      0
  70. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Meistens sind es noch die Ultras die gegen ihn sind, aber das ist ja ne echt kleine Truppe *’haha*.

    Aber genau diese Gruppe, hat Fans Schläge angedroht als sie Stimmung machen und die für Pyro sind usw …

    Also solche Leute nehme ich eh nicht für voll.

    0
  71. Kjaer hatte eine andere Formulierung und die traf meines erachtens nur das Spielen unter Magath.

    Habe auch nie gesagt das Diego schlecht gespielt hat oder so. Sicher war er auch einer der besten in der Hinrunde. Alles gar keine Frage.

    Es muß ja auch jeder selber entscheiden. Persönlich muß ich sagen lieber ohne wie mit. Für mich ist er ein Rotes Tuch ! Und ich kenne viele bei denen das genau so ist.

    0
  72. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Ich kenne auch einige, aber die meisten gehören der Ultra Gruppierung an und da distanziere ich mich gerne von.

    Jedem das seine, aber die Anzahl derer die ihn böse sind, sind weit unter 100 ;).

    0
    • Mittlerweile ist es mir ziemlich egal. Bei Diego sieht man das er sich reinhängt und alles für das Team gibt und das ist das was ich sehen will.

      Spieler die sich mit der Hand auf das Vereinswappen klopfen um unseren Fußballromantikern zu imponieren brauche ich nicht. Fußball ist der Job und man gibt für den Club wo man spielt bis zum letzten Tag sein letzes Hemd.

      Ich kann eher solche Spieler wie Lakic und Soto nicht leiden, die sich auf ihren ehemaligen Erfolgen ausruhen. Wenn ich dann lesen muss das Lakic zu gut für die Bank ist… ohne Worte.

      Aber jeder hat da ja seine eigene Meinung.

      0
  73. Mal ein anderes Thema: Wer will sich da eigengentlich bereichern und steckt Axel Springer da ständig Informationen zu? Das kann doch nicht sein! Da bekommt Allofs als neuer Geschäftsführer tatsächlich aus dem eigenen Lager Knüppel zwischen die Beine geschmissen. Erst die Infos zu Vertragsdetails im Rahmen einer möglichen Schuster-Verpflichtung. Und nun konkrete Gehälter unserer Spieler. Zitiert wird zudem laut Spielgel ein „Ex-Funktionär.“ Das darf doch alles nicht wahr sein! Diese Fresse sollte man mal ausfindig und mundtot machen.

    0
    • Angesichts der Tatsache, dass Hitzelspergers Gehalt auf der Liste steht, der ja inzwischen weg ist, handelt es sich wahrscheinlich um alte Daten, die jemand ausgegraben hat… daher vielleicht auch die Sache mit dem „Ex-Funtionaer“.

      0
    • Coprolalia under Control

      Das es sich um Daten des letzten Jahres handeln soll, war ja klar, Funktionäre, darunter fallen dann auch so Leute wie André Lenz, Ronny Gersch

      0
    • Gerade wenn man sich die Info zu Hitzlsperger anschaut, dann kann man diesen „Ex-Funktionär“ doch ziemlich gut einkreisen. Die Zeit vor Hitzlsperger wird nicht relevant sein und die Zeit danach wohl auch nicht. Viele bleiben da nicht. Magath,und wie Bernd gerade sagt noch Lenz und Gersch. Vielleicht noch unser ehemaliger Pressesprecher Voss?

      0
    • Gebt doch mal eine großzügige Spende für den Radakteur und geht auf Suche nach dem Maulwurf. Im Garten habe ich mal mit dem Spaten gewartet.

      0
  74. Lakic bis Saisonende ausgeliehen mit Kaufoption. Josue 3 Spiele gesperrt.

    0
    • Mist, dann haben wir den im Sommer wieder an der Backe….

      0
    • Ich glaube nach der 3Spiele Sperre wird es für Josue mit einer Vertragsverlängerung knapp wenn sich ein brauchbares Pärchen einspielt.

      0