Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Spieler / Kader / Diego / VfL Wolfsburg: Kommt de Bruyne, geht Diego?

VfL Wolfsburg: Kommt de Bruyne, geht Diego?


 
Es gibt viele Zitate, die sich in Sachen Personal um den VfL Wolfsburg ranken:
Wir wollen uns auch weiterhin im oberen Regal bedienen,
Wir sind ständig auf der Suche nach Spielern, die die Mannschaft verstärken,
Der Umbauprozess ist noch lange nicht abgeschlossen,
Aber auch: Wir haben eine gute Mannschaft und müssen nicht unbedingt etwas ändern,
Momentan ist es schwer Spieler mit einer gewissen Qualität vom VfL zu überzeugen.

In diesen Tagen sind ein paar Zitate neu hinzugekommen.

Wie geht es weiter mit Diego?

Nach der Derby-Pleite gegen Braunschweig fand Trainer Dieter Hecking deutliche Worte: “Wir müssen genau überlegen, ob es Sinn macht, den Vertrag mit Olic und Diego zu verlängern. Wir müssen bewerten, ob er zum Spielstil passt, den wir wollen.”
Im Wolfs-Blog hatte ich daraufhin geschrieben „Hecking zählt Diego an„.
Klaus Allofs war bei einem NDR Radio Interview zurückgerudert. Es handele sich lediglich um eine Kritik am Spielstil. Diego selbst hatte dies einen Tag später bestätigt: „Ich weiß, ich muss schneller spielen, so wie es der Trainer verlangt.“
Diegos Zukunft scheint beim VfL weiter offen zu sein.

    Macht es Sinn einen Diego abzugeben?

  • Ja, sagen die Kritiker.
    Wir sind viel zu abhängig von einem Diego. Nimmt der Gegner Diego aus dem Spiel, werden wir vom Wolf zum Lamm. Außerdem spricht die Bilanz Bände. Mit einem Diego im Team spielte der VfL meistens im Tabellenkeller. Der Spielstil von Diego passe nicht mehr in den modernen Fußball und überhaupt sei Diego überbezahlt und ständig auf dem Absprung.
  • Nein, sagen die Befürworter.
    Eine gute Mannschaft kann man nur bekommen, wenn man auch Spieler mit Qualität hat und diese hat ein Diego ohne Frage. Als Top-Team braucht man Spieler, die den Unterschied ausmachen, und genau das macht ein Spieler wie Diego. Ziel soll es deshalb sein, die Qualität auf den anderen Positionen anzuheben und einem Diego anzupassen und nicht umgekehrt. Im Übrigen sei Diegos Leistung bisweilen nur durchschnittlich, weil die passenden Nebenleute fehlen. Ein genialer Pass ist nur genial, wenn es einen Abnehmer gibt, der diesen Pass auch erkennen und verarbeiten kann.
    Darüber hinaus zerreißt sich Diego regelmäßig auf dem Platz, läuft, kämpft und übernimmt Verantwortung.

Klaus Allofs könnte hier vielleicht genau so pragmatisch handeln, wie er es auch nach außen formuliert. „Wir müssen erst die Entwicklung abwarten, bevor wir über eine Vertragsverlängerung mit Diego sprechen.“
Vielleicht ist dieser Fall viel simpler als gedacht? Erreichen wir mit Diego in den kommenden Monaten Erfolg, könnte man mit ihm verlängern. Bleiben die Erfolge aus, so könnte auch über einen Diego nachgedacht werden und an eine Veränderung des Spielstils. Heute ergänzt Allofs noch: „Bei entsprechender Entwicklung der Mannschaft kann eine Verlängerung mit Diego auch für uns von Interesse sein und dann wird man auch zusammen kommen.“
Genau bei dieser Frage bringt nun die Bild wieder einen alten Bekannten ins Spiel:


Kevin De Bruyne zum VfL Wolfsburg?

Foto @ Erik Daniel Drost
Im Sommer war die Sache klar: Klaus Allofs hatte sich intensiv um Kevin De Bruyne bemüht und daraus auch keinen Hehl gemacht. Doch Chelsea wollte den zuvor an Bremen ausgeliehenen Belgier nicht abgeben. Dennoch war Kevin De Bruyne auch zu diesem Zeitpunkt schon nicht ganz unumstrittenen. Neu-Trainer Mourinho setzt derzeit auf andere Spieler auf seiner Position. Auf Nachfragen bei Pressekonferenzen reagiert Mourinho zunehmend gereizt auf dieses Thema und verließ auf Grund einer Nachfrage zu Kevin De Bruyne sogar vorzeitig die Pressekonferenz. Zuletzt steckte er den 22-Jährigen sogar in die U21 Mannschaft.

Noch will De Bruynes Berater nichts von einem Wechsel wissen. „Ich stehe mit keinem anderen Klub in Verbindung. Selbst wenn jetzt Transfer-Periode wäre, würde ich das nicht tun.“
Eine Aussage ohne Wert, da aktuell keine Transferperiode ist und der Berater seinem Schützling durch falsche Aussagen schaden könnte.

In Wolfsburg wird man auf Grund dieser Entwicklung hellhörig geworden sein. Auch Bremen wollte sich im Falle eines Abgangs um De Bruyne bemühen. Auf Grund der finanziellen Aspekte und dem guten Kontakt zwischen Allofs und der De Bruyne-Seite könnte man einem VfL Wolfsburg hier bessere Karten als Werder prognostizieren – größere Konkurrenten noch nicht mitgezählt.

Im NDR Interview auf de Bruyne angesprochen war Klaus Allofs viel weniger aussagefreudig als noch im Sommer. „Bitte verstehen Sie, wenn ich darüber jetzt keine Aussagen machen kann.“
Ein Dementi klingt anders.

Auch hierzu gibt es heute von Allofs ein paar neue Statements. Zu dem Gerücht: De Bruyne für Diego sagte er: „Das ist völlig an den Haaren herbei gezogen. Damit müssen wir uns jetzt nicht beschäftigen.“
Und auch hier wieder: „…nicht jetzt beschäftigen.“

Vielleicht ist diese Aussage ähnlich einzustufen wie die des Beraters. Aktuell kann und will man einen Diego nicht vor den Kopf stoßen. Vielleicht könnte ein De Bruyne auch als Ergänzung gedacht sein. Noch ist diese Personalentscheidung fern, aber eine Spekulation und ein paar Gedankenspiele dennoch wert.

Sollte die Chance bestehen, wird sich der VfL Wolfsburg um De Bruyne bemühen – ob als Ersatz für Diego oder als Ergänzung zu Diego!
 
 
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

110 Kommentare

  1. „Der Spielstil von Diego passe nicht mehr in den modernen Zufall …“ – Ein wunderschöner Freud’scher Versprecher, der aber an eine Wahrheit erinnert, die wir hier häufig vergessen, wenn Spielweisen und Ergebnisse kritisiert werden. Dabei ist es ja wirklich so, dass der Zufallsfaktor gerade im Mannschaftssport eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Eine Unebenheit im Rasen verhindert, dass ein Pass nicht ankommt. Eine lockere Grasnarbe führt zum Wegrutschen bei der Ballannahme. Das Gegenlicht führt zu einer falschen Berechnung der Flugbahn des Balles. Der Spieler startet eine Zehntel Sekunde zu früh und steht mit der Fußspitze im Abseits. Tausende Situationen sind denkar, die zu einem Tor oder Gegentor führen können und, so wie der Flügelschlag des Schmetterlings in der Chaos-Theorie einen Sturm auslösen kann (oder eben auch nicht), eventuell über Sieg oder Niederlage entscheiden.

    0
  2. “Die «Wolfsburger Allgemeine Zeitung» berichtete zudem über Aussagen von Diegos Vater und Berater Djair da Cunha, dass eine Delegation des spanischen Spitzenclubs Atlético Madrid für Transfer-Verhandlungen nach Wolfsburg kommen werde. «Das kann ich nicht bestätigen», sagte Allofs dazu.” – Dann ist wohl gestern kein spanischer Besuch in Wolfsburg gewesen, wie es Diegos Vater angedeutet hatte (http://www.lancenet.com.br/minuto/Alemanha-Diego-Atletico-Madrid-Brasil_0_1007299364.html).

    0
  3. Traesch war heute wieder im Training (Quelle: Twitter). Gibt’s nachher noch einen Bericht?

    0
  4. Ich plädiere immer noch für die Variante die passenden Mitspieler für Diego zu finden. Wir haben außer vielleicht Vieirinha und in Teilen Koo keinen Spieler mit einer so großen Ballsicherheit im Kader. Dies muss man ausweiten, nicht einschränken.
    Warum Diego zu lange den Ball hält kann man schwer sagen. Liegt es wirklich an den fehlenden Mitspielern? Ich hoffe das. Meine große Hoffnung ist, dass wir im Winter einen richtig guten Stürmer bekommen und dazu noch einen schnellen Außenbahnspieler. Das System mit Gustavo als Sechser und Koo als Achter oder vielleicht sogar mit Koo als Nebenmann von Diego wird sich noch verbessern.
    Die neuen Aussagen von Allofs machen mir Mut, dass Diego bleiben könnte.

    0
    • Exilniedersachse

      Diego hält oft lange den Ball steht dann gegen 2 oder 3 Gegenspieler. Da beide Mannschaften üblicherweise mit identischer Spieleranzahl antreten, sollten ein oder 2 Wolfsburger in diesen Situationen keinen Gegenspieler haben. Die Frage ist da doch, wieso niemand die Räume nutzt. Weshalb niemand in die Schnittstellen startet. Wenn niemand seine Position im Defensiven Korsett verlässt ergeben sich da auch nie große Überraschungen. Außerdem hat Diego selten jemandn vor sich, da die Vorwärtsbewegungen sehr langsam ablaufen.
      Es sind also auch teilweise Probleme, die sich nicht einfach durch neue Spieler lösen lässt.

      0
    • Genau das was ich sagte Exilniedersache

      0
    • Aber warum verhalten sich Diegos Mitspieler so?
      Und warum zählt der Trainer Diego dafür an, dass sich seine Mitspieler so verhalten?
      Habt ihr auf diese Fragen eine plausible Antwort?

      0
  5. Diego sollte in den nächsten Jahren den offensiveren Sechser neben Gustavo hinter de Bruyne spielen, wenn dies machbar wäre. Dazu Perisic und Caligiuri. Im Sturm würde ich mir Dost und einen neuen Top-Stürmer aus dem versprochenen oberen Regal wünschen. Ich würde sogar Mandzukic zurückholen, wenn der bei Guardiola nach dem Lewandowsky-Einbau außen vor bleiben sollte. Und dass es da mit dem Fitwerden von Götze, Thiago und Martinez eng wird, ist so gut wie sicher.

    Diegos Sohn ist geboren und gesund wie die Mama, hoffe ich. Da sollte auch der Kopf wieder frei werden. Herzlichen Glückwunsch von mir. Ich hoffe zuversichtlich, dass auch bei Gustavo und Benaglio alles gut werden wird und alle gemeinsam den VfL weiterbringen werden.

    0
    • Exilniedersachse

      Wenn Mandzukic über sein sollte, wird er wohl eher zun einen CL Verein wechseln. Letzte Gerüchte sagen ja, dass Barca jemanden sucht. Und wenn da ein MM auf dem Markt ist, ist das doch die bessre Alternative zu Klose.

      0
  6. Schalke soll nach diversen Medienberichten auch starkes Interesse an De Bruyne haben. Dortmund hatte im Sommer auch versucht ihn zu holen, die Chancen sind also nicht allzu hoch.
    Ein guter Fußballer, aber charakterlich ähnlich schwierig wie Diego.. Dennoch wäre es auf jeden Fall eine Verstärkung für den VfL, ob nun mit oder ohne Diego.

    0
    • Nur hat Dortmund inzwischen für ihre Außen jemanden verpflichtet, daher würde ich Dortmund da etwas rausnehmen.
      Wie Normen geschrieben hat, hat de Bruyne gute Erfahrungen mit Allofs gemacht, was ich als Trumpfkarte halte, so wie Schalke CL vorweisen kann. Daher kommt es dann auf die Überzeugungsarbeit an.

      0
  7. ja ist im Moment nicht einfach Spieler zu bekommen für den VfL …….W“ill ja keiner kommen weil wir nicht international spielen …ja die erfolge fehlen …..Wäre ja schön wenn man spieler finden könnte die mit Diego und co. zusammen Passen ….Naja mal sehen was so passiert bei den Wölfen …Daumen hoch es wird schon :topp:

    0
  8. In den letzten paar Jahren haben sich derartige Systemveränderungen aufgetan, dass man wohl die Ära Diego, bzw. die Spielweise als veraltet und uneffektiv und somit als beendet ansehen muss. Im Nachhinein betrachtet wussten das schon damales die Verantwortlichen von Juve weswegen sich uns überhaupt erst die Chance bot einen Spieler wie Diego nach Wolfsburg zu locken. Jetzt könnte man als Kritiker natürlich behaupten es läge zu Juvezeiten an der Spielphilosophie des Trainers oder man kann bis heute behaupten, dass Diego die passenden Offensvmitspieler fehlen, aber letztendlich sollte man sich eingestehen, dass dieser exelente Techniker nie Wolfsburgs Anspruch gerecht werden wird. Auf die Gründe meiner Denkweise möchte ich nun vertiefend eingehen:

    Diegos erfolgreichste Zeit spielte er bei Bremen in einer Raute. Das ist das System welches ihm einfach die meisten Möglichkeiten bietet. Denn wenn zwei Stürmer vor ihm Räume reißen, er im Tempodribbling in die Lücken vorstoßen kann, ist er kaum zu stoppen. Nun wird dieses System seit einiger Zeit kaum noch praktiziert und wenn, dann wie z.B. Schaaf recht unerfolgreich, auch das hat seine Gründe. In unserer Meistersaison hatten sich alle einer strikten Defensivaufteilung unterzuordnen, ausgenommen war das „magische Dreieck“. Heute reicht dies nicht mehr aus denn würden sich drei Spieler nicht an der Defensivarbeit beteiligen, so wäre im Mittelfeld gar keine Verteidigung möglich. Im Spiel City gegen Bayern war eine der größten Kritikpunkte gegen die Bayern mit zwei Stürmern gespielt und somit das Mittelfeld verloren zu haben.

    In einem 4231 ist Diego in der Zentrale absolut fehl am Platz. Er wird immer den Ball verschleppen und damit werden wir wie gegen den BTSV zu sehen kaum Punkte holen. Einzige Ausnahme wären drei offensive Mitspieler, die jewels aus Angst vom Gegner gedoppelt würden. Allein der Glaube fehlt, dass diese Spieler nach Wolfsburg kämen.

    Mein Wunswch für die Zukunft:

    Diego auf Außen! Ich meine, dass er auch schon bei Athletico dort gespielt hat, erfolgreich! Die letzten Spiele in der Rückrunde spielte Arnold auch auf der 10 und Diego kam über Außen. Über Außen hat er weniger Gegenspieler, kann besser in der Tiefe angespielt werden und hat direkten Zug zum Tor. Anstelle Diegos auf der 10 würde ich gerne mal Perisic sehen. Gegen Hoffenheim hat er die Rolle der 8 sehr offensiv interpretiert, das würde gegen starke Mannschaften nicht funktionieren, aber offensiv fand ich ihn klasse mit einer Menge Spielübersicht und Intelligenz die ich ansonsten schon lange nicht mehr auf der zentralen Position gesehen habe.

    0
    • Ich glaube auch, dass man auf der 10 neue Wege gehen muss. Mit de Bruyne und Volland hätte ich da schon die ersten Kandidaten. Auf der Doppelsechs ist man mit Gustavo und Junior Malanda sowie Medojewic ebenso gut aufgestellt wie in der Viererkette mit Träsch/Ochs – Naldo/Knoche/Klose/Lopes – Rodriguez/Schäfer. Vielleicht kommt ja noch der Kurt Zouma dazu. Gute Gespräche hat es ja wohl schon gegeben.

      Dann fehlt neben einem MS doch gar nicht mehr so viel. Warten wir Weihnachten ab. Mal sehen, ob der Allofs zu Verstärkung des Kaders noch etwas reißen kann. Nach dem Ausfall von Vieirinha muss da einfach etwas passieren. Das Wichtigste bei allen Überlegungen: die Grundschnelligkeit und Wendigkeit.

      0
    • guter beitrag, Gast

      0
    • Ich verstehe nicht warum einige immer wieder meinen, dass wir mit Rodriguez in der Viererkette gut aufgestellt sind.
      In München haben wir durch einen Stellungsfehler von Rodriguez verloren und auch gegen den Turnverein hat uns Rodriguez auf die Straße des Verlierers gebracht.
      Das letzte Länderspiel von Rodriguez war grottig und auch in der letzten Saison habe ich individuelle Fehler über individuelle Fehler von ihm im Hinterkopf :klatsch:

      0
    • Gegen München haben wir das Gegentor bekommen, weil Koo nicht eingerückt und Ribery nachgegangen ist. Dadurch kam Träsch in Probleme auf rechts. Das RiRo dann zu spät dran war… war pech.

      0
    • Welcher „Gast“ ? Wäre hilfreich, wenn die Gäste sich noch etwas zur Unterscheidung im Namen einfallen lassen. Auf dem Handy sieht man die Avatare nicht, wodurch es eventuell zu Verwechslungen kommen könnte.

      0
  9. Die Art und Weise, wie der VfL das Derby verloren hat, soll weiterhin innerhalb der Mannschaft aufgearbeitet werden. „Wenn die Nationalspieler wieder da sind, setzen wir uns zusammen und erörtern, welche Fehler wir auf und neben dem Platz gemacht haben“, kündigt Naldo an und nennt eines der Hauptversäumnisse: „Wir haben uns vor dem Derby nicht als Mannschaft zusammengesetzt und darüber gesprochen, wie wichtig es ist, gegen Braunschweig zu spielen.“

    :klatsch:

    0
    • na klasse, so viel zum thema einstellung

      :klatsch:

      0
    • Sollte die Aussage von Naldo stimmen, dann wäre dies ein Hinweis darauf, dass die Mannschaft die Stärke der Braunschweiger und die Besonderheit des Spiels völlig unterschätzt hat. Es würde auch erklären, warum nach dem 0:1 dann nichts mehr ging. Denn wenn man als Mannschaft mit einer Situation konfrontiert ist, die vorher keiner „auf dem Zettel“ hatte und zudem das Selbstvertrauen in die eigene Spielstärke mehr eingeredet als tatsächlich fundiert ist, dann flattert die Hose, zumal wenn der eigene Anhang ebenfalls nichts anderes als einen Sieg erwartet. All dies spräche dann aber für eine unbegreifliche Paarung von Arroganz und Dilettantismus.

      0
    • @ joan: sehr :top:

      genau das habe ich auch gedacht als ich das Zitat gelesen habe

      0
  10. das wäre eine super lösung
    Diego ist zu umständlich und eigennützig
    dafür ist Bruyne jung schnell und hungrig

    0
  11. Na klar ist de Bruyne die Superlösung, so lange bis er bei uns spielt und dann auffällt, dass es mit ihm auch nicht rund läuft.

    Nicht unser Kader ist das Problem und auch nicht einzelne Spieler aus diesem Kader und auch nicht eine Wolfsburger-Wohlfühl-Zone!

    Ich kann kein Haus aus Holz bauen , wenn ich nur Backsteine oder Beton zur Verfügung habe!

    0
    • @@Lorenz: stimmt, jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen: der Trainer ist das Problem!!! Gute Nacht.

      0
    • Exilniedersachse

      Warum wollte Hecking zu Nürnberger Zeiten Madlung haben, Warum wollte er jetzt Klose haben?

      Beide sehr groß und Kopfballstark. Gut für Tore bei Standards.

      Es wirkt fast so als wisse er, dass er der Mannschaft kein gutes Offensivspiel beibringen kann und verlässt sich deshalb gern auf solche Mittel.

      Also moderne Verteidiger sind Madlung und Klose ja nicht gerade oder?

      0
    • @Exilniedersachse:
      Du suchst nach dem Nadelöhr um Hecking in ein schlechtes Licht zu rücken?!

      Du möchtest die Körpergröße eines Verteidigers dafür aufwenden, ob Hecking offensiven Fußball spielen lassen kann? Nach deiner Argumentation sollte er dann lieber kleine Innenverteidiger im Kader haben wollen, um dann hinten die Gegentore zu kassieren? Ihm wird es dabei erstmal um das eigene Tor und Strafraum gehen, das im gegnerischen Strafraum ist ein Bonus.

      Übrigens wollte er Madlung haben, weil er günstig gewesen wäre und Zweikampfstärke besitzt. Auch war er von ihm so fasziniert, dass dieser die Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier setzen konnte.. nur war wohl die Tinte alle. Mist!

      Schon etwas an den Haaren herbei gezogen deine Agrumentation.

      0
    • @diego1953: Wie kommst Du denn darauf, dass Lorenz meint, der Trainer sei das Problem? Lorenz sagt, man kann kein Haus aus Holz bauen, wenn man Steine und Beton hat. Also meint er doch wohl, dass Hecking nicht die richtigen Zutaten (=Spieler) zur Verfuegung hat.

      0
    • Exilniedersachse

      Wer spielen will wi Dortmund oder Leverkusen braucht IVs die stark sind im Spielaufbau. Da haben wir einen, der das meiner Meinung nach gut kann. Knoche sehe ich im Spielaufbau deutlich stärker als Klose.

      Madlung und Klose sind beide sehr unbewegliche und spielerisch eher schwache IVs und passen überhaupt nicht zum modernen Spielstil. Allerdings sind beide durch ihre Körpergröße gefählich bei Standards.

      Ich denke schon, dass das in Heckings Gedankenspielen eine Rolle gespielt hat.

      0
    • Das nimmt ja langsam verschörungstheoretische Züge bei dir an. Das Kopfbälle ein probates Mittel sind, ist doch vollkommen normal.

      0
    • @Diego1953: Schlaf gut (weiter)! Ich wecke dich, wenn der neue Trainer da ist!

      0
  12. Wann beginnt denn eigentlich die neue Transferperiode?
    Müsste doch bald soweit sein.

    0
    • Die Wintertransferperiode ist im Januar. Ist das bald? Ich habe naemlich noch keine Weihnachtsgeschenke… ;-)

      0
    • 01.01.14 – 31.01.14

      0
    • 2 1/2 Monate, jedenfalls so bald, dass die Manager aller Vereine schon ihre Vorkehrungen treffen werden.
      Und vorausschauende Menschen auch ihre Weihnachtsgeschenke schon kaufen ;)

      0
  13. Am Sonntag gibt´s übrigens ein Testspiel gegen Wisla Krakau, mal schauen was Hecking auflaufen lässt.

    Warum wird übrigens aus allem neuerdings einen Cup gemacht? Freundschaftsspiel ist doch voll ok, aber marketingtechnisch einen Cup mit 2 Mannschaften zu machen, finde ich fragwürdig.

    0
  14. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/593353/artikel_hecking_zweikampfverhalten-von-luiz-stimmt-nicht.html

    Vor kurzen meinte Herr Hecking noch, dass Luis Gustavo verunsichert ist wegen zwei Platzverweisen.
    Die frage, die ich mir stelle ist, ob dann etwas derartiges förderlich ist…
    Meiner Meinung nach eine öffentliche Kritik, die nicht hätte sein gemusst bei einem Spieler, der laut dem Trainer selbst, schon genug verunsichert ist…

    Der nächste Widerspruch…. Täglich grüßt das Murmeltier…

    0
  15. Beim ersten Spiel der deutschen U20 beim Vier-Nationen-Turnier hat Arnold eine gute Stunde gespielt: http://www.dfb.de/index.php?id=504295&spielid=100&action=schema&teama=Deutschland&teamb=T%26%23252%3Brkei

    0
  16. Eine belgische Achse beim VfL?
    Malanda, de Bruyne, Lukaku… das hätte schon was. :)

    0
  17. Endlich mal etwas Positives hinsichtlich der Zuschauerquoten:
    „280.000 TV-Zuschauer bei Wolfsburgs Rekordsieg“
    „220.000 TV-Zuschauer bei Potsdams UWCL-Auftritt in Ungarn“
    Gefunden auf Framba.de

    0
  18. Das hier viele so sicher sind, das wenn Diego geht, wir ohne mit der Wimper zu zucken einen de Bruyne verpflichten, und der auch nichts anderes will, als im Winter hier her zu wechseln…

    Auf der einen Seite verteufelt man Diego und Co. gerade, weil sie ja „Sche*** Millionäre“ sind, die sich den Hintern nicht aufreißen, will im Gegenzug aber Spieler aus der Premier-League, die bei Chelsea spielen, wo ja scheinbar mit Eiern und Äpfeln bezahlt wird.

    Das Thema Diego wird im Winter, so wie ich derzeit mitbekommen habe, beendet sein, aber ob und was für ein „Ersatz“ dann verpflichtet wird, steht vollkommen in den Sternen und wird nicht so einfach wie man sich das hier vorstellt.
    Schließlich wollte ein de Bruyne schon im Sommer für kein Geld und viel warme Worte hier her kommen. Oder nach Dortmund, oder Leverkusen. Nur weil er jetzt aufs Abstellgleis geraten ist (Was derzeit auch nur eine Momentaufnahme ist, was in ein paar Wochen ist weiß kein Mensch), heißt das noch lange nicht, dass er im Winter freiwillig wechselt.
    Verletzungen bei Chelsea oder Sperren, wer weiß was ihm noch in die Karten spielen kann, und schon steht man im Winter ohne etwas da.

    Das derzeitige öffentliche Bild ähnelt doch sehr einer Schlammschlacht oder einer Selbstzerfleischung.

    0
    • Braucht man dann einen Ersatz? Der hochgelobte Koo ist doch nur auf der Diego-Position stark (habe ich hier gelesen). :grins: :glasses:

      0
  19. Eine schweizer, belgische, brasilianische Achse, gestreut mit ein paar Deutschen. Dafür!

    0
    • stimmt, die schweizer Achse, wobei Rodriguez nächste Saison auch schon weggeschrieben wurde.

      0
  20. Exilniedersachse

    Kann jemand was über den Artikel Vierinha-Dost sagen?

    Steht da mehr Wissenswertes als in der freien Kurzversion? Insbesondere über Vierinhas Genesung?

    0
    • OP in Portugal gut verlaufen und konnte schon erste Reha Übungen nach der OP machen. Man rechnet im März April wieder mit ihm.

      Mit Dost wird im November gerechnet. Er konnte übungen machen ohne Schmerzen, welche er vorher nicht machen konnte.

      0
    • Exilniedersachse

      Danke. Naja vor März wäre wohl leider eh unrealistisch gewesen.

      Bei Dost muss man ma gucken. Er hate am Anfang Eingewöhnungsprobleme die er wohl jetzt bei seinem quasi zweiten Bundesligastart evtl wieder haben wird. Da muss man sich wohl noch was einfallen lassen.

      0
    • Na mal schauen… bei Dost ist ja das Problem, dass bei zu hoher Belastung er wieder einen Rückfall bekommen kann. Solch eine Reizung ist echt übel.

      Gott sei Dank ist er dann zu Müller-Wohlfahrt gegangen und nicht weiter bei unserer Abteilung geblieben.

      0
  21. @admin
    du ich hab mal ne frage.Du wolltest noch ein Video vom Training reinstellen.
    Eine langfassung….da bin ich ziemlich juckig drauf.mlg phil

    0
    • Ich wäre viel juckiger auf ein Video der schönsten VfL-Tore der nächsten Spiele :topp:

      (war nur Spaß, freue mich auch auf die Trainingsvideos)

      0
  22. Der DFB hat den Termin fuer das Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt bekanntgegeben:
    Mittwoch 04.12.2013, 19.00

    0
  23. Knoche bei der U21 nicht in der Startelf.
    Perisic bei Kroatien (0:2 zur Halbzeit) nach 45 Min. ausgewechselt.

    0
    • Was ist nur mit Perisic los? Ich hatte gehofft, dass er sich bei der Nationalmannschaft neuen Schwung für den VfL holt. Wird wohl nichts.
      Schade, dass Knoche erst mal nur auf der Bank sitzt, aber vielleicht wird er ja noch eingewechselt.

      0
  24. Wenn ich mir die da hinten so angucke, verstehe ich eigentlich nicht wirklich warum Knoche da nicht Stamm spielt….

    0
    • Ginter? Skodran Mustafi, der Stammspieler bei Sampdoria ist? Wer von denen spielt denn so schlecht, dass er deine Kritik herausfordert?

      0
    • Die beiden haben zurzeit nun noch die Nase vorn und haben sich meiner Meinung nach auch nichts zu Schulden kommen lassen, um aus der Startelf zu fliegen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Knoche im nächsten Spiel seine Chance bekommt und hoffe, dass er diese dann nutzt, um stetig etwas näher an die Startelf zu rücken.

      0
    • Perisic kann so langsam als Fehleinkauf abgebucht werden. Ich konnte nachvollziehen, dass er beim BVB nicht Stammspieler wurde und habe daher nie richtig verstanden, warum er geholt wurde. Er ist aus meiner Sicht der Typus „überschätztes Talent“, der diese Außensicht für sich übernommen hat und sich schwer tut, sich zu schinden und das ihm Fehlende auf dem Trainingsplatz zu erarbeiten. Bei seinen Einsätzen für den VfL hatte er – wie in Dortmund – immer wieder mal lichte Momente, war aber überwiegend pomadig, langsam und wirkte unkonzentriert.

      0
    • Ich würde Perisic einfach mal im Sturmzentrum ausprobieren. Er ist aufgrund seiner nicht allzu hohen Beschleunigung kein typischer Außenspieler. In Belgien war er Torschützenkönig. Von daher muss er ja eigentlich wissen, wo das Tor steht. Bei unserem Sturmproblem würde es auf jeden Fall nicht schaden, Perisic im Sturm spielen zu lassen.

      0
  25. Belgien – eine Supertruppe – ist durch.

    0
  26. Benaglio sieht gegen Albanien auch nicht viel besser aus :klatsch:

    0
  27. Das ganze Thema um Diego reicht doch wohl langsam. Er passt nicht mehr in ein modernes Spiel. Das ist Fakt.
    Und menschlich gesehen hat er doch noch nie zu Wolfsburg gestanden. Neue Spieler um ihn herum aufbauen ist der größte quatsch. Nein er muss gehen aus meiner Sicht. Haben denn alle vergessen wie er ist
    im Innern. Denkt mal an Hoffenheim wie er auf den VFL geschissen hat. Sein hin und her im Mittelfeld ohne entscheidende Pässe für andere in den lauf kann er nicht. Diego geh bitte im Winter

    0
    • Was für ein halbgarer Beitrag!

      :haha:

      0
    • Der Beitrag hat es geschafft, wenn es die Lachnummer Beitrags Oscars geben würde.

      0
    • Exilniedersachse

      Also aus meiner Sicht hat Diego sich geändert.

      Wieso sollte man jemandem der sich 100% reinwirft etwas nachtragen. Er hat sich in die Herzen vieler Fans zurückgekämpft weil er längst nichtmehr die Diva ist.

      Wir sollen also Diego, der aus Frust gehandelt hat böse sein und bei Hecking der uns völlig unnötig aus Effekthaschwerei beleidigt hat so tun als wäre nichts gewesen?

      0
    • Dann soll er sich dort mal wieder auf 100% bringen und Spielpraxis sammeln, damit er nächstes Jahr beim VfL wieder voll angreifen kann.

      0
    • Ein Augenzeuge schreibt:
      „Vaclav hat im offensiven Mittelfeld gespielt, bisweilen war er sogar so eine Art hängende Spitze. Dabei hat er eine erstaunlich gute Leistung geboten angesichts der Tatsache, dass es sein erstes Spiel seit 14 Monaten war. Er scheint nichts verlernt zu haben und war auf Anhieb einer der agilsten Freiburger. Als Zuschauer im Stadion war ich jedenfalls sehr angetan.

      Vor allem hat mir imponiert, dass keine Angst bei ihm spürbar war – er ist keinem Zweikampf aus dem Weg gegangen, eigentlich hätte man gar nicht meinen können, dass er so lange weg vom Fenster war. Nach dem zu urteilen, was man gestern von ihm in Lahr gesehen hat, könnte er wirklich die von allen SC-Fans ersehnte Verstärkung werden.“

      Für Wolfsburger Fans nicht ausreichend.
      Ist ja nicht „oberstes Regal“.

      0
    • Exilniedersachse

      Wenn der sich weiter entwickelt und wieder fit wird sitzen die Freiburger da und lachen sich tot.

      Die Kaufoption war nicht so hoch oder? Ich meine irgendwas zwischen 2-3Mio?

      0
    • @Spaßsucher: haben ihn die Wolfsburger Fans nach Freiburg abgegeben?

      0
  28. Ich hätte gerne als Flügelflitzer und Ersatz zu Vieirinha…Eghan Kwesi (19) (Twente) OM…sau schnell!

    De Bruyne wird man nicht bekommen. Der Junge will und muss international spielen. Da werden Bayer & Schalke wohl das Rennen machen.

    Ein Top-Stürmer wird man im Winter bestimmt auch nicht bekommen. Alternativ dann vllt. mal Choupo Moting o. als Talent Phillip Hofmann (U21) in Betracht ziehen.

    Medo wird uns (laut WAZ heute) im Winter zu 100% verlassen. Malanda steht ja schon bereit.

    Brandt/Martinez ab den Winter komplett in den Kader integrieren.

    0
    • Was möchtest du mit Choupo-Moting?

      0
    • Kwesi ist 1,65m groß und schmächtig wie Orozco und ähnlich talentiert wie Sissoko, der im Winter schon wieder zurück kommen könnte (weil er es nicht bringt bei St. Etienne!).
      Da waren wir doch schon. Was also soll das bringen?

      0
    • Ich find den bei Mainz gar nicht so schlecht. Zentral und auf den Außen einsetzbar.

      0
    • Spieler nur auf die Größe zu beurteilen… Schmächtig sind Reus, Hoffmann und wie sie alle heißen auch. Der Junge macht für mich einfach einen Super Eindruck für sein Alter!

      0
    • Marco Reus (BVB)ist 1,81 m groß und extrem drahtig.
      Jonas Hofmann (ebenfalls BVB, meinst du den?) ist bei 1,76 m sehr muskulös und stabil. Philipp Hofmann aus Ingolstadt aus der U21 ist mit 1,95 und über 90 Kilo auch nicht gerade schmächtig. Welchen Reus und welchen Hofmann meinst du denn?

      0
    • Andre Hoffmann, klar, Hannover 96! habe ich vergessen.
      Auch schmächtige 1,90m…

      0
    • Bringt nix hier zu schreiben… meinte das getrennt von den Spielern, aber egal. Du siehst Reus & Hofmann (beide BVB) also muskulös…ich eher schmächtig. Alle Profi-Sportler sollten irgendwo schon Muskeln haben. ;)

      0
    • Ich halte es für Schwachsinn, Medojewic abzugeben, da man einen guten BU braucht (Polak rechne ich nicht mehr). 2 DM mit Luiz Gustavo und Junior Malanda sind zu wenig, und der Kader ist ja jetzt schon überschlank. Etwas anderes wäre es, wenn man mit neuen Zugängen rechnet. Aber hat man den Pilar schon halb verschenkt, wird man es bei Medojewic auch noch hinkriegen.

      0
  29. Jefferson Montero (Ecuador) (Monarcas Morelia, Mexiko), finde ich schon seit geraumer Zeit sehr interessant…
    Der könnte denk ich Vieirinha gut vertreten.

    0
  30. Exilniedersachse

    Es gab und gibt viele Spieler die gut sind und machbar sein sollten. Viele Spieler in unserem Kader musste man auch vor dieser Saison sehr hoch einschätzen. Leider bringen sie es nicht auf den Platz.

    Wir hatten mit Sio auch einen Spieler der die Stürmerposition in diesem System auch hätte ausfüllen können aber wir haben zu 100% auf Olic gesetzt.
    Bei Koo ist man sich sicher, dass man ihn ein´binden will weiß aber noch nicht wo.
    Luiz Gustavo wird extrem kritisch gesehen, da er sehr teuer war und als das fehlende Puzzleteil gesehen wurde. Aber wenn mich nicht alles täuscht hat der auch noch keine komplette Vorbereitung gemacht.

    Es fehlt Tempo, das kann sich aus Ballsicheren technisch starken Spielern ergeben oder aus vielen Sachen die man sich im Training erarbeitet.

    Gestern hat Deutschland gegen Irland ein ähnliches Problem gehabt wie wir zuletzt: ein Gegner der nicht mitspielen will und mauert. Das ist IMMER schwer zu lösen auch für die Deutsche Nationalelf die unglaublich viele gute Offensivkräfte hat. Der Schlüssel ist da dann Ruhe und Tempo. Bei uns gibt es nur Ruhe und Ratlosigkeit.

    0
    • Exilniedersachse

      Laut TM.de haben wir ja 8 aktuelle A-Nationalspieler.(Ich habe Dost da mal rausgenommen.)
      Und die Spielen jetzt auch nicht für Albanien,Island oder Färöer.

      0
  31. WOB II:Bremen II nach 9 Minuten 2:1

    0
    • Nun schon 4:1nach 1 Stunde.
      2 Tore Evseev, davon einen 11m.

      0
    • Nun 5:1 gewonnen. Nachtrag: 6:1 in letzter Minute.
      Da hätte ich doch gern mal einen Augenzeugenbericht.
      Ist bei den Jungs sowas wie ein System zu erkennen?
      Sind die als Mannschaft gut oder einfach individuell so überlegen? Wie spielen die taktisch?

      36 Tore in 11 Spielen. 5 Tore gegen Werders U23…
      Das kann doch nicht Zufall sein.

      0
    • Ich dachte Ismael lässt das gleiche System wie Hecking spielen, gerade auch um den Einstieg zur ersten Mannschaft zu erleichtern.
      Bin jedoch kein Augenzeuge und würde mich ebenfalls über eine Aussage freuen!

      0
  32. Gerade ist erst eine Transferperiode – trotz Ausgaben von ca. 30 Mio. (!) – in den Sand gesetzt worden, wir spielen mit zahlreichen Spielern von internationalem Format nur Grütze, dümpeln dementsprechend im Tabellenkeller rum und was passiert? Mitte Oktober werden schon die ersten Transfers für die Winterpause angegangen und der gemeine Fan frohlockt. Typisch Wolfsburg! Wirf dem Volk einen Knochen hin…

    0
    • Erste Transfers? Plural?
      Definiere bitte „angegangen“…
      Von wem? Welche Quellen?
      Pressespekulation = Wahrheit?

      Derzeit finde ich das Spiel unserer Mannschaft weder intelligent noch amüsant.
      Da gilt auch für die Anhängerpanik, die wenigstens in Teilen amüsant ist.

      0
    • Wofür auf dieser Korrektheit beharren? Dass man sich in der Winterpause weiter zu verstärken gedenkt, liegt auf der Hand. Über Choupo-Moting und de Bruyne hat man bereits nachgedacht. Nun hat sich auch noch der Berater des Belgiers zu Wort gemeldet: „Wir reden mit Allofs, wenn…“ Ein Zufall?

      0
    • Dein Beitrag intendiert eben nicht, dass Verstärkungen im Winter per se „auf der Hand liegen“, obwohl Mandala bereits gekauft ist. Vielmehr vermittelst du mir den Anschein, dass die Gerüchteküche zur Fanbefriedung vereinsseitig künstlich angefeuert würde.
      Und nur dafür möchte ich Belege.
      Die Niedersachsen-Bild (auch WAZ geheißen)ist sicher keine verlässliche Quelle für INFORMationen, maximal eine für SPEKULationen.

      0
    • „Junior Malanda“

      Mandala sind diese Kreise zum ausmalen, die man Kindern oft im Kindergarten gibt. ;)

      0
  33. In der Nachspielzeit das 6:1 Prima, prima.
    Nachtrag: 5 unterschiedliche Torschützen!!
    5:1 Erkic
    6:1 Scheidhauer
    Vielleicht sollte man in der BuLi komplett mal die zweite Mannschaft spielen lassen. So als „Hallo wach“-Pille!

    0
  34. Liest sich spannender und enger, als das Ergebnis vermuten lässt.

    Und: Die sind auf ihrer Werder-Seite ja mächtig fix. Da könnte sich der VfL in puncto Fan-Service mal ein Beispiel nehmen.

    0
    • Naja, wir sind ja schon dicht dran!
      Grün und weiß sind unsere Seiten ja auch schon. Und der Rest ist nur eine Frage der Zeit!
      Der VfL hat schließlich bereits das fanfreundlichste Forum!
      Da kann man mit einem Menschen diskutieren, der geduldig ist, den Standpunkt gelten lässt und nie widerspricht: mit sich selbst! Und niemand stört!

      0
  35. VW praktiziert einfach nur konsequentes Qutsourcing und der Wolfs-Blog ist das eigentliche Fan-Forum des VfL.

    0
  36. Wird das Spiel gegen Krakow irgendwo live übertragen? Ich habe nur gelesen, dass 2 polnische Sender es zeigen wollen! Aber welche?

    0
    • Es sollen Streams gezeigt werden, da eurosport2 das Spiel in diversen Ländern zeigt. (Aber nicht hier!)

      0
  37. Wolfsburg_Supporter

    Ist das Spiel heute oder morgen ?

    0
  38. Na unser WölfeTV streamt garantiert. *Ironie* :vfl:

    EDIT: Morgen!

    0
  39. Hier ist das Spiel für morgen, 15.30 Uhr als Stream angekündigt:

    http://www.wiziwig.tv/broadcast.php?matchid=225234&part=sports

    0