Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Kurztrainingslager vor Relegations-Rückspiel

VfL Wolfsburg: Kurztrainingslager vor Relegations-Rückspiel

Er tut es wieder: Der VfL Wolfsburg bezieht vor dem wichtigsten Spiel der Saison erneut ein Kurztrainingslager. Dieses Mal geht es in die Nähe von Bielefeld.

Vor dem Relegations-Hinspiel war der VfL Wolfsburg an die Niederländische Grenze gereist. Am Ende sprang ein verdienter – wenn auch knapper – 1:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig dabei heraus. Ein gutes Ohmen.

Auf ins Trainingslager:

 
 

Ntep fällt aus, für Guilavogui kann es reichen

Beim heutigen Nachmittagstraining suchten die Fans einen Spieler vergeblich: Paul-Georges Ntep fehlte. Dann die schlechte Nachricht: Ntep fällt für das Relegations-Rückspiel gegen Eintracht Braunschweig aus.
 
Guilavogui
 
Der angeschlagene Josuha Guilavogui war beim Training dabei. Er soll am Montag wohl spielen können.
 
Die Startspieler gingen Fahrrad fahren
 
Daniel Didavi VfL Wolfsburg
 
Wie schon die Wochen zuvor zog es die Startspieler aufs Rad. Eine kleine Tour am Kanal stand auf dem Programm. Viele Zuschauer waren heute bei herrlichem Sonnenschein beim Training. Kaum verließen die Spieler das Trainingsgelände, um im Stadion die Fahrräder zu holen, waren sie von zahlreichen Fans umringt, die nach Autogrammen und Fotos fragten.

Die Lage war erstaunlich locker. Alle Foto- und Autogrammwünsche wurden erfüllt – und das noch vor dem Trainingsstart.
 
Der Rest der Team trainierte auf dem Trainingsplatz vor dem VfL Center. Sportdirektor Olaf Rebbe war ebenso dabei wie Chef-Coach Andries Jonker, der nicht mit auf die Fahrradtour gegangen war.

 
 
Später mehr…
 
 

74 Kommentare

  1. Wob_Supporter

    Wenn wir das am Montag schaffen dann bin ich froh das wir in die Relegation mussten. Vor dem Spiel war mir eigentlich relativ egal das Braunschweig der Gegner ist. Aber was da gestern von Seiten der Braunschweiger abgezogen wurde ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Ich würde mich sehr freuen wenn wir diesem Verein einen richtigen Nackenschlag verpassen würden und sie erstmal noch ein paar Jahre unten bleiben.

    29
  2. Ntep laut VfL App defenitiv nicht dabei am Montag. Guilavogui leicht angeschlagen, aber für das
    Rückspiel sollte es bei ihn reichen.

    3
    • Ntep ist natürlich schmerzhaft, aber ich denke aktuell ersetzbar – War bislang noch nicht so der Überspieler

      Das schaut bei Guilavogui natürlich anders aus, sollte er ausfallen wäre das eine enorme Schwächung!!! Der Mann ist so präsent und Zweikampfstark im zentralen Mittelfeld, gerade jetzt so wichtig um Räume eng zu machen !!!

      Hoffe das er spielen kann !!!

      6
  3. Nachtrag zu Herrn Lieberknecht…der Mensch ist ähnlich drauf, wie ein Teil seiner Fanszene

    https://twitter.com/btsvolker/status/867843752324366337/photo/1

    5
    • Der Typ ist einfach ein Bauer. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

      37
    • Einfach ekelhaft primitiv!
      Auch da müsste der DFB nachträglich ermitteln!

      15
    • Komisch, dass solche Sachen nicht geahndet werden

      5
    • Und deren Anhang ist auf solch ein Verhalten auch noch stolz! Die schaffen es wirklich nie, mich auch nur ein einziges Mal zu enttäuschen.

      7
    • Vielleicht wurde der Liebesknecht ja nur gefragt wohin sich Braunschweig den Aufstieg stecken kann?

      3
    • Nene, das war medial sehr unglücklich geregelt durch den Verein.
      Die Mädels hätten ihre Feier mehr als verdient gehabt und wer weiss, vielleicht hätte das noch für etwas mehr Auftrieb am Montag gesorgt.

      Wäre ein gute Gelegenheit gewesen, zu demonstrieren dass die Wolfsburger hinter dem gesamten Verein stehen, im Erfolg und in der Krise.

      Mal wieder was verpasst, würde ich sagen.

      7
    • Ich finde gemeinsam bedeutet, nicht die einen zu feiern und die anderen steigen ab .

      Gemeinsam feiern wäre doch besser, wieso?
      Die paar hundert die bei den Frauen kommen würden und das Erreichte zu wenig ehren…

      Kombiniert man das mit den Männern haben auch die Frauen die Bühne die sie zumindest von den Erfolgen her verdient hat…

      Daher verstehe ich den Aufstand nicht.

      3
  4. ganz ehrlich…ich finde es auch nicht fair gegenüber den Frauen. Habe ich schon vor 2 tagen erwähnt, als es das erste Mal durch die presse ging

    14
  5. Ich hoffe nur, dass wir am Montag „eigene“ Tore schiessen und auf keine Fehlentscheidungen des Schiris angewiesen sind. Sonst sind wir wie damals der HSV die Deppen der Nation, die es nicht einmal schaffen selber ein Tor zu schiessen.
    Also Jungs…strengt euch an.
    Ansonsten finde ich die Medien ja EXTREM gegen Wolfsburg. Ist mir schon beim Kommentator aufgefallen, der gefühlte 23.45 mal erwähnt hat, dass ja soviele Plätze frei wären, hat das Defensivverhalten der Braunschweiger gelobt und die Offensive der Wölfe kritisiert. Weiter ging es mit dem Wasserwerfereinsatz der Polizei gegen die braven Braunschweiger Fans (laut Polizei wurden diverse Warnungen ausgesprochen) und jetzt GANZ viel Theater wegen des gegebenen Elfmeters.
    Deswegen wünsche ich mir am Montag einen tollen Sieg, um die ganzen Kritiker ruhig zu stellen.

    13
    • Es ist mir vollkommen egal, was die Medien schreiben. Und es sollte uns zum großen Teil auch nicht interessieren.

      Außerdem, ist bei der aktuellen Berichterstattung auch egal, ob wir in BS eigene Tore machen, weil sich dann sowieso nur auf den Elfer konzentriert wird und welchen psychologischen Effekt der hatte.

      5
    • Und mir ist es egal, wie Deutschland über uns denkt.

      Wir sind Goliath, Braunschweig ist David. Wir sind reich, Braunschweig ist arm. Das ist die Geschichte. Und da ist es in Deutschland normal, dass viele zu Braunschweig halten. Wir würden das übrigens auch tun, wenn Leverkusen gegen Düsseldorf spielen würde.

      In der Relegation wird immer auf den Underdog geschaut. Das war bei Hamburg immer so und auch bei Hoffenheim usw.

      Erfreu dich am Sieg und lass die labern. Ich bin heute erst einmal nach Braunschweig gefahren. Mit grünem Polo-Shirt und weißer Hose. Herrlich!

      30
    • Lebensmüde oder Restalkohol @mahatma?

      0
    • Also ich wäre da für Hoffenheim und Leverkusen…. :keks:

      0
    • @Jonny: Beides :pistole:

      Nee im ernst: Ich hatte doch nur etwas in grün und weiß an. Und weiß ist eine sehr sommerliche Farbe. :D

      0
  6. Ich verstehe auch nicht, warum manche so masochistisch veranlagt sind und ständig auf andere schauen. Braunschweig würde sich totlachen an unserer Stelle.

    Halten wir mal fest:
    1. Braunschweig ist zu dämlich, um ihre Schuhe im Trockenem abzustellen. Ich stelle meine Schuhe nie n die Dusche. Deren Latschen müssen ja stinken.
    2. Braunschweig hat noch nicht einmal Ersatzschuhe mit. Mit was spielen die, wenn ein Paar kaputt geht. Badelatschen?
    3. Sie treten rum und wundern sich, dass es Elfmeter irgendwann gibt. Die Berechtigung ist Banane, denn später wurde Einer nicht gegeben. Und Hochscheidt hätte fliegen müssen.
    4. Lieberknecht hat sich mit seiner Geste gegenüber dem Schiri komplett disqualifiziert.
    5. WIR HABEN DAS ERSTE DERBY GEWONNEN! BASTA!

    Und noch etwas: Von mir aus können wir am Montag wieder auf diese Art und Weise gewinnen.

    82
    • SO IST ES :topp:

      10
    • @Mahatma_Pech vor allem sind die Schuhe ja auch sauber und werden von den Zeugwarten regelmäßig gepflegt und geputzt.

      2
    • „…Von mir aus können wir am Montag wieder auf diese Art und Weise gewinnen. …“

      So einfach kann Fußball sein !

      :topp:

      0
  7. Die Sache mit den Schuhen zeigt wunderbar die professionelle Einstellung, mit der die Braunschweiger ihre Mission „Wiederaufstieg“ angehen. Die hervorragende Kommunikation des Teamchefs mit Beschäftigten des DFB setzt diese Professionalität auch neben dem Platz fort. Und die überaus intelligenten Anhänger des Vereins reflektieren diese Aspekte mit absolut zivilisiertem Verhalten gegenüber den Fans des Gegnerteams. :top:

    8
  8. Lieberknecht wird zu Wüterknecht!
    Nach Schlusspfiff will er Wolfsburgs Co-Trainer Freddie Ljungberg (40) die Hand geben. Doch der Schwede zieht selbige weg. Unsportlich!

    http://www.bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/wueterknecht-51921104.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter#remId=1556351089577817717

    Der Böse Freddie Ljungberg :vfl:

    8
    • Lieberknecht hat sich auch den Finger in den Arsch gesteckt, da würde jeder die Hand wegziehen…

      39
    • Wenn man sieht, was der Lieberknecht alles an der Seitenlinie veranstaltet hat, würde ich dem auch nicht die Hand geben.

      12
    • Das hat die Bild doch erst ausgegraben, nachdem HuiBuh das hier erwähnt hat :lach: :rad:

      2
    • Du liest die falschen Zeitungen ;)

      7
    • ich habe das nur gerade gefunden und mich drüber aufgeregt ^^

      0
    • Mach das nicht…! Ärgere Dich nicht über den Quatsch, der in der Springerpresse über den VfL verbreitet wird, die kommt nie ohne Polemik und Plattitüden aus, es ist einfach nur erbärmlich. Ist wirklich vergeudete Lebenszeit, sich damit auseinanderzusetzen ;)

      2
  9. Es ist eine Schande, dass Ntep am Montag nicht spielen. Es ist sehr gut an one-on-one pojedynakch die sogar Begegnung gestern zeigte. Polnische Medien berichteten, dass Kuba nicht auftreten kann. Ich spürte dann, dass auf dem Flügel Didavi und Vieirinha spielen. Ich schließe nicht aus, die Idee von Malli auf dem Flügel und Arnold als offensiven Mittelfeldspieler. Ich weiß noch nicht, was genau Seguin, Jung Bazoer oder Rodriguez, aber von dem, was ich gehört habe, keiner von ihnen nicht das Brett spielen kann.

    2
  10. Hier mal mein Reisebericht:

    Im Zug nach WOB keine Fans von BS nur ein paar WOB und ne Schützengilde alles ruhig.
    Auf dem Weg zum Stadion auch alles ruhig, nur in der Ferne konnte man gegröhle hören und die ganzen Polizeiwagen und ein Hubschrauber.
    Am Stadion angekommen, war alles in grün-weiß und sehr voll.
    Stadionkontrolle war einfach lasch. Die Körperabtastung wurde genauer gemacht als sonst, ansonsten gab es keine! Für mich unverständlich.
    Die NK war erneut proppevoll und es waren auch jede Menge „neue“ Fans da, die sonst nie dort sind bzw. stehen.
    Der Capo hat alles gut kommuniziert und alle haben sich dran gehalten (Sobald die Mannschaft kommt hüpen mit Einmal Wolfsburg, Immer Wolfsburg!
    Die Stimmung war überragend und es zog sich teilweise bis in die Wölfi-kuve und auch ein großteil der VIPs haben mitgemacht. Man konnte sogar die Schwingungen der NK spüren, alls alle gehüpft sind.
    Die Fans standen immer hinter Ihrer Mannschaft und wenn die Stimmung flacher wurde, gab es eine gute Chance der Wölfe und die Fans waren wieder genauso laut wie am Anfang.
    In der 2. Halbzeit ging die Anlage kaputt, die sollte mal wirklich überarbeitet werden, so oft wie das Kabel am Mikro spinnt.
    Als das Megafon eingesetzt wurde, ging auch die Stimmung etwas flöten, weil man nicht alle erreichen konnte und ab und an der Oberrang und der Unterrang was anderes gesungen haben.

    Die Fans zeigten erneut, warum Sie in die 1. Liga gehören!

    Nun zum Spiel

    Also ich finde nicht, dass es ein schlechtes Spiel von den Wölfen war und man erneut gezeigt hätte, warum man in die 2. Liga gehört.
    Auch verstehe ich nicht die Kritik von manchen, über die gestrige Spielweise, obwohl doch vorher klar gesagt wurde, dass uns ein ähnliches Spiel wie gegen den HSV erwartet, nur mit mehr Kampf.
    Wir haben den Kampf mMn angenommen und haben auch gut dagegen gehalten. Wurde das nicht auch immer erwartet bzw kritsiert?
    Auch spielerisch waren Wir eigentlich überlegen. In der 1. Halbzeit hatten die BS nur 1-2 gute Chancen und die Wölfe sperrten die BS öfter in Ihre eigene Hälfte ein. Ob der 11er berechtigt war oder nicht ka. War aus der NK nicht zu sehen und hab auch nicht drauf geachtet (grad ein Softdrink geholt).

    In der 2. Hz hat man wieder nachgelassen und hat BS wieder gestärkt. Ist es wegen der Fitness oder haben die Spieler wieder gerechnet? Keine Ahnung. Trotzdem muss da angesetzt werden.

    Ich muss auch sagen, dass die Härte teilweise übertrieben wurde und auch die ein oder andere Karte mehr verdient gewesen wäre. Genervt hat mich vor allem die Fallsucht der BS in der 1. Hz., kaum war ein WOB-Spieler in der Nähe, setzten die ersten zum Fallen an.

    Lieberknecht ging gar nicht. Was der da an der Seitenlinie veranstaltet hat, hat war kaum noch nachvollziehbar und erst recht, dass nach dem Abpfiff.

    Auch unsere Co-Trainer waren wohl etwas übermotiviert und ich dachte, dass Ljungberg noch auf dei Tribüne fliegt.

    Apropos Bank, war sehr schön zu sehen, wie die ganze Bank mitgefiebert & mitgemacht hat. Allen voran Benaglio!

    In der 1. Hz hat man teilweise sehr offensiv gespielt und es sah wie ein 3-2-5 aus.

    ————-Wolle——–Knoche——–Gustavo————-
    —————–Guilavogui———Gerhardt——————-
    ——Träsch——————————————-Ntep——
    ——————-Didavi————–Malli————————-
    —————————Gomez———————————–

    Erneut hat man gesehen, dass das Spiel zu sehr auf Gomez zu geschnitten ist.
    Ntep hat für mich ein gutes Spiel gemacht und hätte Ihn gern öfter seine Schnelligkeit ausspielen sehen. Dazu ist Er auch oft Bälle, die Er verloren hat, hinterher gelaufen. Schade, dass für Ihn die Saison beendet ist.
    Träsch war ein Kämpfer und überall auf dem Feld. Zwar limitiert im Spiel, aber so einen brauchen Wir.
    Guilavogui war erneut eine Bank und ein Fels in der Brandung, der einige wichtige Bälle erobert hat.
    Gustavo am Anfang schwach, hat sich aber zu den Gustavo gesteigert, den Wir alle sehen wollen.
    Wolle & Knoche haben gut verteidigt und auch Wolle hat aus seinem Fehler in Hamburg gelernt.
    Gerhardt war unauffällig und wirkte nicht sicher.
    Malli & Didavi auch mit einem gutem Spiel, müssen aber auch an Standards arbeiten und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob beide für solche Kampfspiele die richtigen sind.

    Was mich an Gustavo & Malli genervt hat: Gustavo hat erneut Konter abgebrochen/unterbrochen um einen Freistoß zu bekommen und Malli hat Konter abgebrochen/unterbrochen, weil Er nicht rechtzeitig abgespielt hat.

    Wechsel:

    Vieirinha für Ntep war leider notwendig und musste so gemacht werden.
    Arnold für Guilavogui war auch notwendig durch die Verletzung. Aber man merkt Arnold an, dass mit Ihm was nicht stimmt. Allein seine Körpersprache. Vlt. gab/gibt Ihm die Extrarufe mehr auftrieb.
    Dejagah für Didavi war mMn richtig. Er hat sich gleich reingehauen und auch der Psychologische Effekt war richtig. Sowohl bei den Fans „Dejagha-Hooligan“, als auch bei den Spielern das gezeigt wurde, wir wollen dass 1:0 nicht verteidigen, sondern dass 2:0 haben.

    Merkwürdige Szene nach dem Spiel:

    Die Mannschaft steht vor der NK, nur Wolle wirkt irgendwie nicht froh und hadert irgendwie auch. Er zeigt auch an, dass man es nicht übertreiben sollte.

    Aufreger des Tages:

    Ich habe den höchsten Respekt, vor der Polizei und was Sie alles leisten muss, aber für die Aktion nach dem Spiel einfach nur einen dicken Mittelfinger von mir. Die ganze Berliner Brücke und auch die Unterführungen waren komplett gesperrt und kein VfL-Fan (ich war neutral gekleidet) kam durch.
    Die Polizei gab durch, dass der Südern der Stadt auf unbestimmte Zeit gesperrt sei, bis die BS weg waren. Dies regte einige auf und beschwerten sich lautstark, die wie ich zum Bahnhof mussten und einen Zug erwischen mussten. Die Polizei darauf: „Es ist nicht unser Problem“. Zu allem überfluss, wurden dann auch noch extra Braunschweiger zwischen uns durchgeführt (von der Brücke in Richtung Parkplätze).

    Unfassbar sowas!

    Ich habe soetwas noch nie erlebt und auch andere mekrten an, dass es in jedem anderen Stadion Blocksperren gibt und erstmal die Heimfans wegkommen! So auch wie z.B. damals in Lille.

    Natürlich hab ich den letzten Zug richtung Heimat nicht bekommen und erneut „vielen Dank“ dafür, dass ich 6 Stunden im WOB-Hbf verbringen durfte, bis der erste Zug wieder fuhr :yoda:

    P.S. die Polizei wurde übrigens im Hotel Innside untergebracht.

    4
    • Die Lautsprecheranlage ist ja neu. Meines Wissens nach war es das auch das erste Mal das die ausgefalllen ist. Die alte hat ständig schlapp gemacht.

      0
    • @NikK Ja das kann sein, aber es sah so wie immer aus, weil unser Capo immer am Mikro den Stecker rein und rausgezogen hat.

      0
    • Ja sie ist kaputt gegangen. Das trug auch seinen Teil dazu bei dass die Stimmung ab der 75. Minute schlechter geworden ist, da ja auf das Megafon umgestiegen wurde. Da ist leider die Reichweite sehr begrenzt. Da das Megafon aus dem Oberrang genommen wurde war oben auch keins mehr sodass die Ansagen oben schlecht ankamen und teilweise verschiedene Lieder angestimmt wurden. Allerdings ist die Ausfallrate und die Reichweite der neuen Anlage wesentlich besser als bei der alten. Bleibt zu hoffen dass das so bleibt und solche Ausfälle nicht häufiger vorkommen.

      0
    • Da habe ich ja Glück gehabt, dass ich noch vor der Sperrung durchgekommen bin. Als ich Richtung Innenstadt bin, gab es schon die Absperrung, aber die Polizei hat das Band noch hochgehalten und uns druchgelassen.

      Aber es ist total mistig, wenn man den letzten Zug verpasst, weil die Assis zu Ihrem Zug oder wo auch immer hin gebracht werden.

      2
    • Genau deswegen sind wir direkt nach Abpfiff auch los gegangen.
      Es gab zwar ein paar genervte Blicke und einen Kommentar, aber angesichts der 3h Rückfahrt und das meine Freundin heute Frühdienst hatte, war mir das auch eher egal.

      Wir sind gut zum Phaeno, wo wir geparkt hatten und dann auch gut auf die Autobahn gekommen.
      Wenn man länger gewartet hätte, wären wir erst ein paar Stunden später zu Hause angekommen.

      3
    • In HH war das Megafhon Grass! Stand ganz oben und es war alles laut und deutlich!!

      0
    • In HH hatten wir auch zwei Vorsänger mit Megafonen die aus verschiedenen Richtungen Ansagen gemacht haben. Und ausserdem hörst du die wesentlich besser wenn du frontal davor stehst. Da der Gästebereich relativ schmal ist hörst du es auch ganz oben besser als in einer breiten Heimkurve. Wenn sich da der Schallkegel des Megafons in eine andere Richtung bewegt hörst du praktisch nichts mehr.

      0
  11. falscher Platz

    0
  12. Na vielleicht geht da ja doch noch was mit der nachträglichen Sperre für
    Hochscheidt:

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-was-tut-der-dfb-nach-dem-brutalo-check-gegen-didavi/

    4
    • Ist doch vollkommen egal, ob jemand nachträglich gesperrt wird. Wir sollten nur auf unser Team schauen und nicht auf die anderen. Haben wir doch gar nicht nötig.

      11
    • Ach Hochscheidt ist schon ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Fände es schon ganz gut.

      Könnte psychisch noch mal einen Knacks geben den Braunschweigern.

      13
  13. http://www.futevideos.com/wolfsburg-vs-eintracht-braunschweig-alemanha-play-offs-1-2-25-05-2017/

    hier noch einmal die wichtigsten szenen inklusive der sache mit casteels und seiner behinderung durch den bsler..ist irgendwo aus brasilien her, das video..

    1
  14. Leute! Wichtiger Aufruf: Ein Wunder ist geschehen. Das Rückspiel in BS am Montag ist auf Heim-/Neutralseite noch längst nicht ausverkauft. Im Moment dürfen nur Bestandskunden Karten kaufen aber es öffnet vielleicht sogar eine Tageskasse. Also wer die Chance hat nach BS zu fahren. Holt euch eine Karte im Neutralbereich, vorzugsweise Nordkurve neben dem Gästeblock. Aber lasst euch nicht zu früh enttarnen. Fahrt am besten neutral hin. Dann werden wir ihrem Gelaber von wegen nicht ausverkauft den Spiegel vorhalten.

    Grün-Weiße Invasion!!!

    Ich möchte hier keinesfalls zu Randale aufrufen, aber wäre es nicht großartig wenn man den Braunschweigern so den Spiegel vorhalten könnte?

    17
    • Ernsthaft?

      Wenn das stimmt, ist das schon peinlich bei so einem wichtigen Spiel, so einem kleinen Stadion und einer größeren Stadt als Wolfsburg.

      Aber abwarten, vielleicht sind dann doch schon alle weg.

      9
    • Die Öffnung der Tageskasse ist bei den momentan verkauften Tickets wahrscheinlich. Aber bei denen liegt es natürlich an den blöden Regularien für den Verkauf ( nur ein Ticket pro Person!). Die machen sich auch schon Sorgen das Wolfsburger das ausnutzen könnten. Lassen wir diese Sorgen wahr werden!

      5
    • Nein, das ist so. ist derzeit auch ein großes Thema im Eintracht Forum. Eintracht hat ein kleines Kommunikationsproblem mit ihrem Kartenverkauf. Daher wird es nun Tageskassen wohl geben.

      Erst ein Wasserproblem,
      dann Hitzeproblem,
      schließlich Elfer- und Handproblem
      und nun Zuschauerproblem.

      Probleme über Probleme bei denen.

      19
    • Wahrscheinlich sind wir auch an ihrem Ticketproblem Schuld :D

      4
    • Bei eBay, Kleinanzeigen könnte ich eine für 35 bzw 40€ ergattern im Familienblock habe geagt nehmen ich aber bisher keine Antwort

      1
    • Bin echt gespannt wie viele Wolfsburger so im Neutralbereich auftauchen werden. Wenn es eineTageskasse gibt werden es wohl noch einige mehr werden.

      3
    • Wenn einige Wolfsburger im neutralen Bereich aufschlagen sollten, sehe ich schon die Presseberichte vor mir :klatsch:

      Das geht dann in die Richtung Wolfsburg intolerant, unsympathisch usw, die anderen tolerant usw.

      2
    • Solange wir in der Liga bleiben, ist mir völlig egal, was die Presse schreibt.

      Aber ist schon spannend, dass die mit ihren super tollen besten und meisten Fans der ganzen Welt Probleme haben, ihre Bruchbude voll zu kriegen.

      Eigentlich warte ich ja noch darauf, dass die Medien sich darüber auslassen, der Vfl musste seine DK-Inhaber kostenlos ins Stadion lassen, damit überhaupt jemand kommt. :fies:

      Dass das eine tolle Geste den eigenen Fans mit DK gegenüber ist, läßt man ja unter den Tisch fallen. Aber ich glaube, es stand sogar schon immer in den DK-Bedingungen, dass die Relegtion in der DK enthalten ist. Bislang war das aber nicht so von Belang……

      0
    • NikK, Mahatma, habt ihr mal irgendeine Quelle für mich? Besten Dank!

      0
    • Dass noch Tickets erhältlich sind stammt von der offiziellen Eintracht-Homepage. Das mit der eventuellen Tageskasse stammt aus Fanforen wo wohl welche mit der Tickethotline gesprochen haben..

      0
    • Ich habe es hierher:

      http://www.eintrachtbraunschweig-fanforum.de/index.php?topic=19875.120

      Die Verkauf scheint aber schleppend zu sein. Auf der nächsten Seite schreiben welche, dass es sehr locker war, eine Karte zu bekommen.

      0
    • Danke, Hab mir gerade mal deinen Spruch für facebook geklaut, mahatma :)

      0
    • :top:

      Sehr gut

      0
    • Mensch Mahatma…da hast Du Dir ein echt niveauvolles Forum gesucht ;)

      0
  15. Wo war ich in der Nacht? Von Freitag auf Monat war 3 3 Tage wach!

    1
  16. Der Verein nennt Gründe, warum beim Relegationsspiel gegen Eintracht viele Plätze in der Arena leer blieben.

    http://www.wolfsburger-nachrichten.de/sport/vfl-wolfsburg/article210705467/VfL-weist-Taktik-Spielchen-bei-der-Ticketvergabe-zurueck.html

    0
    • Um den Artikel zu lesen, muss man bezahlen. Kann jemand zusammenfassen, was da drin steht?

      1
    • Finde es ungünstig das der VfL darauf eingeht.
      Stimmung war erstklassig, ein paar hundert Leute im Urlaub.Fertig!
      Wen sollte es denn jucken wenn bei einem „Provinzverein“ nicht alle Stühle voll sind?
      (Manche stehen auch unten an der Bande…

      1
  17. Super Video zum Thema Frauen als Schiedsrichter in der 1. Bundesliga!

    https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/videos/509252312799279/?hc_ref=NEWSFEED :link:

    1
  18. Die Bild fängt wieder mit „Nebenkriegsschauplätzen“ (mir fällt gerade kein besseres Wort ein, sorry) an.

    http://www.bild.de/sport/fussball/mario-gomez/kann-fuer-10-mio-gehen-51921438.bild.html

    2
    • Den fällt nix mehr ein, was sie über uns herziehen können. Die haben ihr Pulver über die bösen, bösen und völlig zu unrecht so gemein vom Schiri bevorteilten Wolfsburger schon verschossen.

      Da kommt man dann mit der wichtigen Info, dass Gomez bei Abstieg gehen kann. Ja, was denn sonst? Glaubt irgendwer, der spielt in Liga 2 und verpasst deswegen die letzte WM, an der er teilnehmen könnte???

      Viel spanndender ist doch die Frage, ob der Vfl mit ihm bei Klassenerhalt weitermachen will. Wäre ja auch möglich, dass man lieber andere Stürmertypen im Kader hätte. Und wenn Gomez aus spieltaktischen Gründen zur Teilzeitkraft würde, wäre wegen der anstehenden WM bei ihm Unzufriedenheit garantiert. Aber das sind alles Dinge, über die man sich ab Dienstag Gedanken machen kann.

      5
    • Falsch, Gomez kann sich einen Verbleib vorstellen, selbst bei Abstieg.

      http://www.bild.de/sport/fussball/mario-gomez/kann-fuer-10-mio-gehen-51921438.bild.html

      Aber auch ein Verbleib ist denkbar.
      Wölfe-Manager Olaf Rebbe (39): „Die Signale von Mario sind positiv.“

      2
    • Dieser Artikel ist offenbar so nebenbei zusammen geschustert worden. In der Überschrift steht, dass er bei Abstieg gehen kann. Im Text ist dann von Abstieg nicht mehr die Rede, sondern davon, dass er selbst entscheiden kann, ob er geht.

      Ich persönlich glaube nicht, dass er in Liga 2 bleiben würde.

      In Liga 1 sieht die Sache ganz anders aus. Da wären wir -Stand heute- sein bestes Sprungbrett zur WM. Nur was passiert,wenn der Vfl sich spieltaktisch anders aufstellen will?

      0
  19. Also Ntep fällt aus. Wer bekommt seine Chance?

    – Vieirinha
    – Arnold
    – Horn
    – Osimhen
    – Asche

    Jede Variante hat aus meiner Sicht Vor- und Nachteile. Bei Vieirinha ist es so, das er mit Träsch ein gutes Zusammenspiel hat, jedoch spricht seine Form momentan gegen ihn. Bei Arnold kursierten ja Gerüchte, das er sich nicht zutraut zu spielen, aber von der Qualität her müsste er es packen können zu bestehen. Die Variante mit Horn und Gerhardt auf links wäre auf den ersten Blick sehr defensiv, hätte aber wohl beim schnellen Umschalten Vorteile. Osimhen wäre sicherlich die offensive Variante, nachteilig hier seine Defensivarbeit. Asche wäre die emotionale Variante, reicht die Kraft? Eher nicht. Reicht die Einstellung? Auf jeden Fall.

    Ich denke, Jonker wird zu Vieirinha tendieren und dann Asche oder Horn bringen je nach Spielstand.

    4