Freitag , Oktober 23 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Malanda zurück im Training – Interesse an Guilavogui?

VfL Wolfsburg: Malanda zurück im Training – Interesse an Guilavogui?

Junior Malanda
 
Der VfL Wolfsburg befindet sich seit dem Samstag in der Vorbereitung auf die neue Saison. Seit dem Trainingsstart wird jeden Tag durchgezogen. Anders als im Spielbetrieb gibt es aktuell fast jeden Tag zwei Einheiten.

Junior Malanda

Junior Malanda musste gestern wegen einer Kniereizung pausieren. Das vor zwei Monate verletzte Knie des Belgiers hatte leicht reagiert. Doch bereits gestern gab es Entwarnung von Dieter Hecking: „Alles halb so schlimm.“ Beim Testspiel in Gifhorn wurde Malanda geschont, konnte heute bei den beiden Trainingseinheiten aber wieder mitmachen – teils im Mannschaftstraining, teils im Einzeltraining mit Mutschler. Das Knie ist aber wieder abgeschwollen.

Beim sehr schwülen Nachmittagstraining schaute auch Aufsichtsratschef Garcia Sanz beim Training vorbei. Der Presse sagte Sanz: „Wir wollen an unsere Transferpolitik festhalten und keine verrückten Dinge tun.“

Das Training wird in diesen Tagen langsam hochgefahren. Zunächst sind die Einheiten geprägt von Ausdauer- und Konditionsübungen, sowie vielen Basics wie Pass- und Laufübungen. Wenn es zu Spielen kommt, dann meist nur auf kleinem Platz. Teilweise ohne Torhüter nur auf Ballbesitz oder in kleinen 5er Gruppen mit Anspielstationen auf den Außenlinien.

Große Taktische Übungen sowieso Trainingsspiele über den ganzen Platz fehlen noch.

Die Kaderstärke hat sich aktuell um die 19-20 Mann eingependelt. Neben den 7 WM-Fahrern fehlen aktuell nur die verletzten Bas Dost und Patrick Ochs.


 

Transfergerücht: Joshua Guilavogui zum VfL Wolfsburg?

Die französische L’Équipe bereichtet heute, dass der VfL Wolfsburg an dem französischen Nationalspieler Joshua Guilavogui (23) interessiert sei. Der defensive Mittelfeldspieler von Atletico Madrid soll für 10 Millionen zu haben sein. Das Blatt spekuliert, dass Guilavogui der Nachfolger von Luiz Gustavo werden könnte, der europaweit großes Interesse geweckt haben soll.

Vom VfL heißt es, dass man in der Gustavo-Sache ganz ruhig sei. Bislang gäbe es nicht ein konrketes Angebot und keinen Kontakt von Vereinen zum VfL. Bis Ende Juli soll es eine Ausstiegsklausel von 30 – 35 Millionen geben (je nach Quelle).

 
 

34 Kommentare

  1. Wäre ein etwas anderer 6er. Mehr Dynamik nach vorn und oft bis in die Spitze vorrückend. Neben Malanda ein Doppelblock im def. Mittelfeld mit unglaublicher Athletik.
    Als Vfler müssen wir uns immer damit befassen, dass wir als Quelle für gut entwickelte Spieler für große Vereine im Blickfeld stehen. Da müssen wir eben stets Alternativen parat haben. Guilavogui wäre eine, die ich als Ersatz für Gustavo akzeptieren würde. Besonders, wenn dabei ein Überschuss von 15-20 Mio. erwirtschaftet werden würde…

    0
  2. Coprolalia under Control

    Wenn Gustl ginge, hätte ich gerne Schneiderlin hier, der ist echt gut und würde uns gut zu Gesicht stehen.

    0
    • Das wäre super, aber ist absolut nicht realisierbar, bei der Konkurrenz.

      0
    • Coprolalia under Control

      Dortmund ist an ihm dran, das können wir auch sein, Arsenal okay, tottenham… Hm. Sehe uns nicht chancenlos

      0
    • Ja absolut nicht realisierbar war vielleicht des Guten zu viel, aber sagen wir mal es wäre extrem schwierig. Auf einem Level mit Arsenal und Dortmund sehe ich uns (noch) nicht.

      0
    • Klar, auf einem Level nicht, aber wenn ein Gustavo einer der besten seiner Position auf der Welt bei uns spielt und dann geht für 35 Mio, dann mit einigen francophonen Spielern, kann das schon locken, auch wenn Arsenal ähnliches bietet. Und wie sagte heute klopp wieder über uns? Schön wenn uns Konkurrenten stark und attraktiv machen ;)

      0
  3. Ich hoffe, dass Gustavo bleibt. Er ist für mich kaum bis gar nicht zu ersetzen und ist in der letzten Saison einer unserer Eckpfeiler gewesen. Auf diesem Level werden wir keinen Ersatz finden. Ich habe Guilavogui schon öfters für ASSE auflaufen sehen. Ein grundsolider Spieler der seine Rolle eher offensiv interpretiert.

    ABER:
    Ein adäquater Ersatz für Gustavo? Definitiv nicht!

    0
  4. Wob_Supporter

    Ist morgen Nachmittag wieder ein Training ? Ich würde gern mal wieder beim Training vorbeischauen.

    0
  5. Also ich finde dieser Transfer würde überhaupt keinen Sinn machen. Sollte Gustavo uns verlassen, dann müsste man schon Ersatz auf, zumindest annähernd, gleichem Level holen. Denn wenn man ehrlich waren wir schon letzte Saison auf der 6 nicht gerade unterbesetzt und jetzt ist Klich zurück und zusätzlich könnte man Träsch da wieder einplanen da wir sonst drei Rechtsverteidiger im Kader haben (ja ich weiß Ochs fällt erst mal aus, aber mann muss ja länger als 6 Monate vorausplanen).
    Und zusätzlich ist mit Seguin noch ein Talent für die Position hochgezogen worden.

    Also entweder adäquaten Ersatz holen oder die Millionen in einen Lukaku Transfer packen.

    0
  6. Klaus Allofs Rechte Wade

    Guten Morgen ihr Wölfe,

    war das gestern ein langweiliges HF und dafür bleibt man bis 0:45 wach. Gustavo wird nicht ewig in Wolfsburg bleiben, deshalb muss man sich früher oder später mit einem Ersatz beschäftigen.

    0
    • Es war wirklich wieder mal total langweilig. Bin sowieso froh, wenn diese WM jetzt dann auch mal vorbei is und der wahre Fußball, der Vereinsfußball, wieder so richtig starten kann. Gefühlt war ja jedes zweite KO-Spiel ja ne langweilige Nullnummer, die erst im Elfmeterschiessen entschieden wurde. Niederlande hat es ja beinahe permanent auf ein 0:0 gebracht. Ein grausiger Fußball, wie ich finde. Effektivität hin oder her, sowas will einfach keiner sehn.

      Um nochmal auf Lucky Lukaku zurückzukommen. Ich hoffe der Transfer zieht sich nicht mehr so extrem lange hin. Da er ja momentan sowieso nicht in seiner besten Form ist, wäre es denke ich ganz gut, wenn er noch einen Löwenanteil von der Vorbereitung bei uns mitmachen würde. Wäre schon überragend, hätte man bis Ende Juli in dieser Personalie Klarheit.

      0
    • @Wolf_01: erbitte Erklärung, warum der Vereinsfußball der Wahre ist. Und da die Wölfe ja in keinem Verein sondern einer GmbH spielen, wieso auch das jetzt nicht mehr der wahre Fußball sein soll.
      Ich bin verwirrt.

      0
    • Ich finde eher deine Frage verwirrend, Diego.
      Den Unterschied GmbH und Verein wollte Wolf doch sicher nicht machen.

      Und dass die WM für Wolf nicht der richtige Brüller ist, kann man doch auch nachvollziehen.

      Ich freue mich auch, wenn endlich wieder die Bundesliga beginnt.

      0
    • @HuiBuh: es ist dann schon ein Unterschied, ob man schreibt “ der Vereins-Fußball ist der wahre Fußball“ oder „ich freu mich, dass die Bundesliga wieder beginnt“ oder „die WM war nicht der Brüller“.
      Mal unabhängig von meiner Spitzfindigkeit zum Thema Verein und GmbH: es gibt einige, die beklagen mangelnde Identifikation von Profis mit dem Verein, bei dem sie unter Vertrag sind. Und der Vereinsfußball war vor ca. 70 Jahren in der Tat von lokalen Identifikationsfiguren getragen. Dass dies heute so nicht mehr ist beklagen einige.
      Nun zur Nationalmannschaft: das ist der einzige und letzte Ort, wo Identifikation in der Regel gewährleistet ist. Da wird inbrünstig die Nationalhymne gesungen und geweint.
      Will sagen: wenn es also heute einen Fußball gibt, der von Identifikation geprägt ist, dann ist das nicht der Vereinsfußball, sondern der Nationalmannschaftsfußball.
      Das zum Thema „wahrer Fußball“.

      0
    • Nur singen bei Deutschland nicht ganz soviele mit. :de:

      0
    • Hallo Diego! Ich stimme dir zu, das ist wirklich sehr spitzfindig :)

      Wolf_01 sagt doch nichts weiter, als dass ihm sein Verein lieber ist als die Nationalmannschaft. Wenn ich Geld wetten müsste, würde ich sagen, dass das bei mindestens 90 % aller Fans genau so ist.

      Ich glaube, du überinterpretierst das Wort „wahr“. „Wahr“-scheinlich war „Lieblingsfußball“ oder etwas ähnliches gemeint.

      Deine Frage bezüglich der GmbH verstehe ich leider immer noch nicht.
      „Wieso spielt der VfL keinen „wahren“ Fußball, weil der ja mit Verein nicht gemeint sein kann, weil es ja eine GmbH ist…“

      Verein war doch hier einfach nur die Abgrenzung zur Nationalmannschaft. Natürlich ist unser VfL unser VEREIN.
      Ich habe noch nie einen VfL-Fan sagen hören: Der VfL ist meine GmbH :)

      Ob einem nun die Nationalmannschaft oder sein Lieblingsverein wichtiger ist, dass ist dann wohl Geschmackssache. Mir steht der VfL auch näher als die Nationalmannschaft.

      Früher war es eine ehre für das eigene Land zu spielen, heute sehe ich da nur Werbeträger, die mehr Werbespots drehen als zu trainieren. Aber wie gesagt, darüber will ich keine Diskussion anfangen, weil es Geschmackssache ist. Ich freue mich, wenn Deutschland gewinnt und hoffe natürlich auch, dass wir Weltmeister werden.

      Danach dürfen die ganzen Lahms, Schweinsteigers und Boatengs aber gerne wieder reihenweise verlieren :)

      0
    • HuiBuhs Beitrag wäre nichts mehr hinzuzufügen. Genau das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Nicht mehr und nicht weniger. :vfl:

      0
  7. Irgendeinen Plan wie es weitergeht wenn Lukaku nicht kommt ??

    0
    • Den wird Allofs schon haben, bei solchen Transfers kann er sich ja nicht sicher sein jemanden zur Unterschrift überzeugen zu können. Jedoch ist halt die Frage gegen wie viele Mitwerber sich Allofs letzlich durchsetzen muss. Vor kurzem hat jemand mal spekuliert wer denn alles Bedarf und finanzielle Mittel hätte um diesen Transfer tätigen zu können, und viele waren es nicht.

      0
  8. Ich glaube aber dass Allofs keine 25-30 Mio hinlegen wird. Kann ich mir nicht vorstellen.

    Aber träumen kann man ja :top:

    0
    • Allofs legt die auch nicht hin, sondern VW!
      Und wenn VW die Idee und die Umsetzung positiv sieht, dann wird das auch durchgezogen!

      Einzig vertragliche Aspekte muss man hier betrachten, man will ja keine Unsummen mehr zahlen, nur um Jemanden nach Wolfsburg zu lotsen!

      Bei Lukaku sehe ich das eigentlich relativ gelassen, der schmückt sich nicht mit Starallüren, ist ein cleverer Bursche und würde sportlich passen.
      Ausserdem hätte er zwei Freunde als Berater bereits in unserem Team…

      Trotzdem darf man gespannt bleiben!

      0
    • Falsch Ingoal45!
      tatsächlich legt Alllofs das Geld hin.
      Dieser hat nämlich als „Geschäftsführer Sport“ die Aufgabe diese Spieler zu kaufen und eben nicht Volkswagen.
      Was ist denn das bitte für ein Quatsch?

      0
    • @ 1Sillimanit

      Interessante These!
      Ohne das ich dich angreifen will o.ä.
      Aber WO denkst du nimmt der Geschäftsführer Sport namens Klaus Allofs das liebe Geld für Neuverpflichtungen her?
      Von seinem Girokonto? Wohl eher nicht!

      Das Geld kommt zum großen Teil immer von VW und bei großen Transfers, der von Lukaku wäre wahrlich einer, entscheidet auch nicht der gute Klaus allein!

      Und wie sagten schon Sanz und Winterkorn?
      Die Idee zieht das Geld!

      Naja, ist ja auch egal, Hauptsache ist doch:
      Wir werden mit nem stärken Kader in die Saison gehen und diese fußballerisch ansehnlich und erfolgreich gestalten!

      Forza VfL

      0
    • Aha…. Also mir war das immer so dass ein Geschäftsführer ein bestimmtes Budget ausgibt und nicht wegen jeder Zahlung zum Sponsor rennt und ihn um Unterstützung bittet, aber vielleicht hat sich der Fußball ja auch geändert und heutzutage geben die Hopps, VWs und Bayers das Geld für einen Spieler aus.

      0
  9. Ich war vorhin beim Vormittagstraining. Gleich gibt’s ein paar Infos und ein paar Bilder.

    0
    • sag uns ma lieber, dass du den Transfer von Lukaku fix vermelden kannst, Normen. ;D

      0
  10. Falls sich noch jemand Hoffnungen machen sollte, die sind zu 90% zerschlagen:
    http://www.transfermarkt.de/wechsel-von-real-sturmer-morata-zu-juventus-turin/view/news/165416

    0
  11. Klasse Leistung vom VfL da kommt man von außerhalb um sich mal das Training anzuschauen und dann gibts einen unangekündigten Waldlauf :down:

    0
    • HuiBuh hat es aber um halb 2 noch extra gepostet :vertrag:

      Trotzdem bitter für dich.

      0
    • Um diese Uhrzeit bin ich gerade losgefahren. Ich war allerdings nicht der einzige der auf das Training gewartet hat.

      0