Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Medojevic denkt über Abschied nach

VfL Wolfsburg: Medojevic denkt über Abschied nach


 
Bleibt er oder geht er? Der Vertrag von Slobodan Medojevic läuft 2015 aus. Im Fußballgeschäft ist es üblich, spätestens ein Jahr vor Vertragsende über die Zukunft der Spieler zu entscheiden: Verlängern, verkaufen oder auslaufen lassen?

Auch bei Slobodan Medojevic wird man sich in diesem Sommer Gedanken machen – Gedanken, die sich der Serbe selbst schon gemacht hat. In der Hinrunde war Medojevic vor Jan Polak Stammspieler neben Luiz Gustavo. Doch nach seiner Verletzung kam der Winter-Neueinkauf Junior Malanda in die Startelf und hatte sich an Medojevic in der Hierarchie vorbeigeschoben.
Klar ist: Malanda gehört die Zukunft beim VfL.

Doch auch Medojevic ist jung und strebt nach einem Stammplatz. Der Rückfall sogar hinter IV Nr.4 Jan Polak in der letzten Woche macht dem Serben derzeit zu schaffen. Der Waz sagte Medojevic, dass er nach der Saison einen Monat Zeit habe sich zu überlegen, wie seine Zukunft aussehen soll. Medojevic denkt offenbar über die Möglichkeit eines Wechsels nach.

Auch Klaus Allofs ist zurückhaltend: „Der Konkurrenzkampf beim VfL ist eng. Wir können Medojevic keinen Stammplatz garantieren.“

Dennoch sieht er in dem Serben einen Spieler für die Zukunft, bei dem eine Vertragsverlängerung ein Thema sei.


 

Medojevic oder Caligiuri?

Für den Saisonentspurt wird Slobodan Medojevic wieder zum Thema. Nach der gelb/rot Sperre von Luiz Gustavo und dem Ausfall von Junior Malanda muss die Doppel-Sechs neu besetzt werden. Rückt Medojevic neben Polak zurück in die Startelf?

Gestern beim Nachmittagstraining gab es ein kleines Mini-Turnier von 6er-Teams (ohne Torhüter), das zeigte, dass Medojevic auf jeden Fall zum erweiterten Kreis der A-Elf zählt – ebenso wie Daniel Caligiuri, der gegen seinen ehemaligen Verein, den SC Freiburg, besonders motiviert sein dürfte. Am kommenden Samstag wird es also heißen:

  • Medojevic neben Polak mit unveränderter Offensive,
  • oder Arnold neben Polak, mit de Bruyne im Zentrum und Caligiuri auf Außen?

Gestern in der Nachmittagseinheit schien Medojevic nach Beobachtungen des Trainingskiebitz Piperita augenscheinlich richtig zu brennen. Nach seiner überstandenen Verletzung ist der Serbe nicht nur körperlich wieder voll auf der Höhe. Er konnte sich gestern auch in Sachen Einsatz und Engagement in den Vordergrund spielen.

Nachdem sich Jan Polak laut Dieter Hecking durch seinen vorbildlichen Trainings-Einsatz ins Team spielte, stand Medo ihm gestern in nichts nach.
 
 

34 Kommentare

  1. Dass Medo über seine Zukunft nachdenkt, ehrt ihn und zeigt, dass er Augen im Kopf hat und sein Geist nicht vernebelt ist: er hat gesehen, dass er nie mit Gustavo oder Malanda auf Augenhöhe sein wird. Also Back Up für schlimme Fälle (GelbRot für Gustavo oder Verletzungen für Malanda), aber kein echter Rotationsspieler. Und wenn er dann auch noch sinnvollerweise unterstellt, dass der VfL eigentlich einen Rotationsspieler für das DM braucht, dann muss er mittelfristig auch noch einen weiteren „vor seiner Nase“ ins Kalkül ziehen.
    Würde mich also nicht wundern, wenn er geht.
    Und ehrlich gesagt zeigt das nur: besser als „schlechtere“ Back Ups sind Rotationsspieler, die auf Augenhöhe sind oder sein können. So wie Klose z.Bsp.
    Und Medo wird nicht der letzte Spieler sein, der dies auf sich zukommen sieht. Und da wir keine „ich sitze den Vertrag aus Gehälter“ mehr zahlen, ist dies eher eine Chance als eine Bedrohung für uns.

    0
  2. Das gleiche, was für Olic gilt, kann man auch bei Medo sagen. Sobald es um Backups geht, ist die Zukunftsfrage nicht ganz so entscheidend. Bleiben die Spieler ist gut, gehen sie, braucht einem auch nicht Bange werden, weil man immer einen Ersatz findet.

    0
    • Einen Vorteil haben beide gegenüber Neuen.

      Man weiß was man hat… Ein neuer Spieler ist eine Wundertüte, dass zeigt die Vergangenheit leider eindrucksvoll.

      0
    • @Elbwolf: mit Vergangenheit meinst du sicher Malanda, Gustavo, KDB, Perisic….

      0
    • Die Seite ist der letzte Mist in Sachen Transfers (generell gesagt).

      0
    • das habe ich letztens schon gesagt:

      ja, fussballtransfers ist inhaltlich wie die Bild (nichts neues nur ein reißerischer Artikekl). seitdem sie aber von spox.com übernommen/gesponsert werden, sind die Artikel zumindest nicht mehr ausgesponnen, sondern beziehen sich auf eine Quellen.

      Man kann mit der Seite eigentlich inzwischen ganz gut arbeiten, sollte aber sein medienverständnis nicht ausschalten.

      0
  3. Warum Caligiuri bei der Variante mit Arnold und nicht Vieirinha? Soweit ich mich erinnern kaann, wurde Vieirinha in den letzten Spielen immer vor Cali eingewechselt. Muss zwar nichts bedeuten, denke deshalb aber schon, dass er vielleicht die Nase vorn hat. Außerdem würde dann ja das RM frei werden, was eher seine Position wäre…

    0
    • Würde einfach sagen, dass Vieirinha den Vorzug erhalten hat um Spielpraxis zu bekommen und um zu gucken, wie schnell er sich fängt.

      Immer wenn Vieirinha eingewechselt wurde ging es ja um nichts mehr.

      Im Endeffekt wird man da auch evtl. schon wegen einer möglichen Vertragsverlängerung gucken wollen, wobei das eher zu „kurzfristig“ gedacht sein wird von mir.

      Ich gehe eher von der Spielpraxis aus, damit man z.B. gegen Gladach mehrere gute Alternativen hat als „nur“ Caligiuri, also einen Spieler.
      Einen Vieirinha ohne Spielpraxis zu bringen, wenn es um etwas geht halte ich für keine gute Idee, aber das würde ich bei jedem Spieler so sehen.

      Abgesehen davon könnte man auch einfach Perisic auf rechts ziehen und Caligiuri auf links oder andersrum usw. usw.
      Also an der Position wird es nicht liegen.

      0
  4. Off-Topic:

    Sky bietet aktuell das Fußball Bundesliga und Sport Paket für 29,90 für zwei Jahre an.
    Meint ihr, dass sich das lohnt?
    Bzw. wer hat von euch Sky und kann da berichten?

    Gerade im Hinblick auf die Teilnahme an der Europa League, den DFB-Pokal etc.

    0
    • Also ich bezahle 34,90 monatl. Dazu kostenlos HD
      Für mich lohnt sich das aufjedenfall,weil ich z.B auch gerne CL oder EL gucke.Bei CL sieht man glaube ich alle Spiele live bei El nicht,außer die mit deutscher beteiligung.

      0
    • Ich bezahle 34,90 mit

      Sky Welt + Film + Sport + Fußball Bundesliga + HD für 1 Jahr …

      Sky Go ist ja nun auch mit dabei.

      0
    • Ich habe quasi seit dem Beginn von Premiere (der Vorgänger von Sky) immer das volle Programm. Ich bin extrem zufrieden, sowohl mit der Leistung, als auch mit dem Service (wenn mal was nicht klappt). Seit diesem Jahr sind alle Spiele in HD, egal ob Bundesliga, CL, DFB-Pokal oder sonst was (von ausländischen Ligen gar nicht zu reden). Und sky go nutze ich sehr oft, wenn ich unterwegs bin und ein brauchbares WLAN findet man immer. Mehr Fußball geht nicht. ABER: Ton aus! Die Kommentar erträgt kein denkender Mensch, und schon gar kein Wolf…

      0
    • Sky go geht leider nicht auf Android obwohl dieses angeblich schon letztes Jahr hätte kommen sollen …

      Es gibt zwar Tricks wie man es am Ende doch hinbekommt … Doch dazu muss der PC zu Hause an sein.

      Alle Spiele in HD? Habe zwar immer davon gelesen, doch war es nicht für Inhaber einen Vollzahlerabos?

      0
    • Mir geht es eher um die internationalen und DFB-Pokalspiele des VfL.
      Bei Bundesligaspielen bin ich oft im Stadion oder aber arbeiten. Habe da bisher einen Stream genutzt, aber die Qualität ist da doch sehr dürftig.
      Auf allzu viele EL-Spiele auf Kabel1 braucht man ja wohl nicht hoffen. Daher würde es mich schon reizen.
      Spiele ohne VfL Beteiligung finde ich nicht so wirklich interessant.

      0
    • Premiere war anfangs aber noch besser. Damals gab es ein extra Sport Paket mit BL, CL und allem anderen wie Serie A, Premiere League usw. Mittlerweile hat man zwar noch DFB Pokal und EL, aber dafür muss man zwei Pakete kaufen. Früher fande ich das halt besser. Wobei 30 Euro schon gehen. Normalerweiße kostet das glaub ich 42? oder so.

      0
    • @Andreas

      Das Bundesliga- plus das Sportpaket solltest Du – ohne HD – schon für 24,90 Euro
      pro Monat erhalten. Als Neukunde vermutlich nur als 2-Jahres-Abo. Ich empfehle
      einen (kleinen) Festplattenreceiver dazu zu nehmen (meist kostenlos). Dann kannst Du die Spiele aufzeichnen, wenn Du auf der Arbeit bist.

      0
  5. Infos von Training: Medojevic neben Polak in der A-Elf. Rest wie gehabt.

    0
    • :kotz: Medo neben Polak…. :dislike:

      Das kann doch wahrlich nur ein Witz sein.

      0
    • Solch eine Aussage passt gar nicht zu dir. Du hast doch in letzter Zeit immer zur Besonnenheit aufgerufen. Vielleicht darf ich mal daran erinnern, dass Medo zu Beginn der Saison unsicher war und man von Spiel zu Spiel sehen konnte wie er sicherer wurde. Kurz vor Weihnachten gab es dann sogar ein paar gute Partien. Er hätte Polak verdrängt. Dann kam die Verletzung. Jetzt kommt es mir sofort als wenn das alle vergessen haben.
      Natürlich sind wir ohne Gustavo und Malanda schwächer. Aber dennoch können au h Polak und Medo Fußball spielen. Da uns eh kaum Alternativen bleiben, braucht man hier nicht überreagieren.

      0
    • Das klang wohl ein wenig drastisch.

      Mir geht es darum, dass wir mit beiden Spielern kein bisschen kreativität aus der Tiefe heraus kreiiren.

      Dadurch muss dann OM Arnold oder KDB die Wege zusätzlich mit nach hinten machen.

      Vor allem kann man gegen Freiburg ruhig ein wenig offensiver antreten als mit zwei reinen 6ern. Klar die Jungs können schon Fußball spielen, nur sind sie nicht dafür bekannt was zu initiieren.

      Wir haben alle gesehen, dass es mit jemanden der ein wenig offensiver denkt im DM unser Spiel um einiges an Tempo und Ideen gewinnt.

      Für mich halt einfach absolut nicht die ideale Besetzung. Vor allem wenn man mit Caliguiri, Vieirinha, Perisic, KDB und Arnold im Mittelfeld aus dem vollen schöpfen kann.

      0
    • Lumpi, Polak war verletzt und das sehr schwer, Medojevic überzeugte bis zu seiner Verletzung nicht durch Leistung …

      Seit Sommer bis zum Winter spielte Medojevic aber nicht so so so unglücklich wie in der Rückrunde, das stimmt schon.

      0
  6. Was ist so schlimm daran ? Beides sind solide Sechser. Sicherlich nicht die Idealbesetzung aber trotzdem ist das kein Grund Spielern gegenüber so respektlos zu sein.

    0
    • Respektlos wäre, wenn ich sagen würde, der Spieler ist menschlich ein Arschloch, der Spieler ist nicht einen Cent wert und der Spieler soll meine Stadt hier bloß verlassen, so was brauchen wir hier nicht.

      Doch solche Töne spuckt keiner, weil sie

      a) total unsinnig wären
      b) unangebracht wären
      c) falsch wären

      Medjoevic ist defensiv solide, zumindest was das Verteidigen angeht. Doch er reißt wahrlich offensiv keine Bäume aus und auch im Aufbauspiel ist er eher fahrig und hatte zuletzt viele Fehlpässe drin.

      mituu meinte dieses wohl und es graut ihm, dass wir durch Medojevic und seine Spielweise eher mit einem oder weniger Punkten aus der Patie gehen.

      Ich teile seine Befürchtungen, kann natürlich sein, dass Medjoevic das Spiel seines Lebens macht und er in seiner Leistung explodiert.

      Ich habe da so meine gewissen Zweifel, dennoch würde ich den Support nie gegen einen Spieler des VfL einstellen…

      Man muss auch mal Kritik üben dürfen ohne das man gleich als der Böse dargestellt wird, man kann natürlich alle Spieler behalten und alle Spieler in Watte packen, dann darf man sich aber nicht über mangelnde Qualität, schlechtes Abschneiden in der Liga und im internationalen Wettbewerb beschweren…

      Ich für meinen Teil halte Medojevic nicht für den Backupspieler der förderlich für die Entwicklung des VfL ist, dieses sieht nun mal jeder anders und jedem sollte seine Meinung gelassen werden, wenn einem dabei unwohl ist und man „kotzen“ wollen würde bzw. einem übel ist bei dem Gedanken, dann ist das eben so.

      Manche sehen in Medjoevic einen guten Gegenpressing Spieler, der mehr als nur Sicherheitspässe macht und dem VfL weiterhelfen könnte.

      Manche sehen ihn ja als Maskottchen vom VfL …
      ja durch ihn hat man 8 Siege – 2 Unentschieden und 1 Niederlage (irgendwie so was in dem Dreh war es) auf dem Konto … er ist ein Maskottchen und war alleinig verantwortlich an diesen Siegen …!).

      Ich für meinen Teil würde es förderlich finden, wenn wir Medjoevic seinen Vertrag nicht verlängern würden und einen anderen Spielertypus nebst Gustavo / Malanda für diese Position holen würden, Polak wird uns verlassen und Medojevic als 1. Alternative, da bekomme ich mehr Bauchschmerzen, als ich es bei einem Polak bekommen würde, wobei hier auch noch mal Welten zwischen Polak / Malanda und Gustavo liegen!

      0
    • So hat das auch nie jemand gesagt. Man kann immer Kritik üben aber man muss auch seine Meinung begründen. Du macht das so aber mituu schreibt einfach Behauptungen ohne irgendwelchen Hintergrund. Und für ein Spiel mal Medo spielen zu lassen ist wohl keine Schande da Gustavo nächste Woche wieder zurückkehrt.

      0
    • Oben kannst du meine Begründung nach lesen. :)

      0
    • So ist es doch schon besser ;)

      0
  7. KEIN Fahnenverbot zum Spiel gegen Freiburg! Quelle: VfL Wolfsburg
    Der VfL Wolfsburg hatte angekündigt, zum kommenden Heimspiel gegen den SC Freiburg im Bereich der Singing Area (Blöcke 6 und 8) große Schwenkfahnen sowie sogenannte Doppelhalter nicht zuzulassen. Hintergrund und Auslöser dieser Überlegung war die seit mehreren Heimspielen eingegangenen Beschwerden von Dauerkarteninhabern der Singing Area, die sich massiv durch das Dauerschwenken von Fahnen und Doppelhaltern in ihrer Sicht auf das Spielfeld gestört fühlten. Dies führte immer wieder zu Auseinandersetzungen unter den Fans. Die Gespräche, die seit mehreren Wochen zu diesen Vorkommnissen geführt wurden, haben bislang leider noch nicht zu einer Lösung der Situation geführt.
    VfL baut auf Toleranz der Fans
    Der VfL Wolfsburg nimmt diese Vorkommnisse sehr ernst und suchte deshalb zum wiederholten Mal das Gespräch mit Vertretern aller Fangruppen in der Singing Area, teilte hierbei aber zugleich auch mit, dass es zu einer „Denkpause“ kommen könnte, wenn auf Sicht keine Besserung im Sinne eines toleranten Umgangs miteinander eintritt. Der VfL Wolfsburg geht davon aus, dass sich in den beiden letzten Heimspielen dieser Bundesliga-Saison die Situation verbessern wird und alle Fangruppen sich entsprechend tolerant verhalten.
    Lösung der Problematik durch Dialog
    Klargestellt werden muss, dass zu keinem Zeitpunkt ein generelles Fahnen- und Doppelhalterverbot für die Nordkurve angedacht war. Auch der beim letzten Heimspiel der Saison gegen Borussia Mönchengladbach von der aktiven Fanszene initiierte Fahnentag soll wie geplant stattfinden. Der VfL Wolfsburg bezweckt mit diesen Überlegungen in keiner Weise eine Einschränkung der lebendigen Fankultur in Wolfsburg. Im Sinne einer von Toleranz und Dialog geprägten Nordkurve und um einer weiteren Eskalation dieser Vorkommnisse entgegenzuwirken geht es allein darum, noch einmal auf alle Beteiligten dahingehend einzuwirken, eine gemeinsame Lösung der Problematik herbeizuführen.

    0
    • Fahnen verbieten? Warum gehen solche Leute nicht auf die Haupttribüne oder schauen Sky, da sieht man eh mehr vom Spiel.

      Unfassbar, wer auf solche Ideen kommt.

      Ich geh doch auch nicht zum Formel1-Rennen und beschwere mich, dass die Motoren zu laut sind und es überall nach Tankstelle stinkt :klatsch:

      0
  8. Leute, immer locker durch die Hose atmen. Auch Medo kann laufen und gegen den Ball treten, wir werden Freiburg schon schlagen. Ich rechne mit einem 5:1

    Ps: Heute ist der Tag des Bieres. Na dann Prost, ich bin schon flüssig :haha:

    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    0
    • Tag des Bieres? Was es alles gibt ;)
      Mir wäre ja Tag der Pizza lieber :) Ich freue mich schon auf das Bayernspiel. Wird ein schöner Fußballabend.

      0
    • Exilniedersachse

      „Auch Medo kann laufen UND gegen den Ball treten“

      Mag zwar übertrieben wirken aber bei ihm würde ich eher ein oder einsetzen.

      Bei der Variante Medo Polak geht einfach das spielerische Element im DM verloren wovon wir zuletzt gelebt haben denn es war ja nicht so, dass alle Angriffe über unseren 10er liefen der meist Arnold war mit 10-15 Ballkontakten.

      0
  9. Ich halte nicht viel von ihm, wäre über einen Abgang nicht alzu traurig.

    0