Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Transfermarkt / Abgänge / VfL Wolfsburg: Russ, Sissoko & Pannewitz vor Abschied

VfL Wolfsburg: Russ, Sissoko & Pannewitz vor Abschied

Bis zum Trainingsauftakt am 26. Juni in Wolfsburg sind des lediglich noch 8 Tage. Diese Zeit will Klaus Allofs nutzen, um den Kader des VfL Wolfsburg weiter zu verkleinern.
In dieser Woche stehen Gespräche über drei weitere Abgänge auf der Liste des Managers.
Bei allen drei Spielern stehen die Verhandlungen kurz vor ihrem Abschluss:

Marco RussMarco Russ:
Schon lange vor Saisonende war klar, dass Eintracht Frankfurt den ausgeliehenen Marco Russ behalten wollte. Doch Ablöse und Gehalt waren für die Frankfurter zu hoch. Schnell konnte man sich nach Saisonende mit dem Spieler in Sachen Gehalt einigen.
Schwieriger und langwieriger gestalteten sich hingegen die Gespräche mit dem VfL Wolfsburg. Langsam näherte man sich an. In der letzten Woche hieß es dann, dass ein Wechsel unmittelbar bevor stünde. Dies klappte nicht.
In dieser Woche soll der Transfer aber nun endgültig über die Bühne gehen.

Ibrahim Sissoko:
Der Ivorer war ein Jahr an Panathinaikos Athen ausgeliehen und wusste dort zu überzeugen. Der griechische Klub Paok Saloniki wurde auf ihn aufmerksam und will sich nun die Dienste des Offensiv-Mannes sichern. Aus diesen Gründen flog bereits Paoks Präsident Zisis Vryzas aus Griechenland ein, um über Sissoko zu verhandeln. In der Bild bestätigte Allofs, dass sich beide Vereine angenähert haben.
Auch hier dürfte es demnächst zu einem Wechsel kommen.

Kevin Pannewitz:
Der ehemalige Rostocker Kevin Pannewitz spielt schon seit längerer Zeit keine Rolle mehr im ersten Kader des VfL Wolfsburg und wurde bereits unter Felix Magath in die 2. Mannschaft abgeschoben. Seither trainierte das einstige Talent bei den Amateuren. Nun soll sein Vertrag, der 2014 auslaufen wird, vorzeitig aufgelöst werden. Pannewitz strebt anschließend einen Wechsel in die USA an.
 

Emanuel Pogatetz:
Auch Wolfsburgs Innenverteidiger Pogatetz steht auf der Wechselliste. Insgesamt soll es laut Waz drei interessierte Klubs aus der Bundesliga geben. Einer davon ist der 1. FC Nürnberg. Pogatetz könnte dort Timm Klose ersetzen, über dessen Wechsel zum VfL Wolfsburg aktuell verhandelt wird.

Kevin Scheidhauer:
Neu auf der Kaderliste ist hingegen ein alter Bekannter. Kevin Scheidhauer war ursprünglich bis 2014 an den VfL Bochum ausgeliehen. Doch wegen Disziplinlosigkeit spielt er dort keine Rolle mehr, weswegen nun auch der Leihvertrag aufgelöst wurde. Damit steht der Stürmer kurzfristig wieder im Kader der Wölfe.
 
 

135 Kommentare

  1. Es wäre wirklich gut, wenn das vor dem Trainingsstart noch klappt, mit Sissoko und Russ. Die anderen spielen sowieso eher eine untergeordnete Rolle. Pogatetz ist der einzige, der evtl noch bleiben könnte. Aber wenn es interessenten (Nürnberg) gibt, dann sollte man ihn auch abgeben.Ich hoffe auch, das alle mit denen nicht geplant wird einen anderen Verein finden.

    0
  2. Kann man mir bitte mal sagen, wie ich das verstehen darf:

    Disziplinlosigkeiten bei Akaki Gogia und
    Kevin Scheidhauer?

    Werden die so einfach wieder in den Schoß der Familie aufgenommen? Soviel mir bekannt ist, waren das keine Spieler der ersten Mannschaft mit Profiverträgen?

    Da würde ich aber sehr genau nachschauen, wie deren Spieler- und Leihverträge beschaffen sind und worin die Disziplinlosigkeiten bestanden.

    Auch für Jungfußballer ist das Leben keine „Wünsch Dir was!“-Veranstaltung.

    0
  3. @HuiBuh

    Dank für de Info.

    In welche Zuständigkeit gehören die dann jetzt? Hecking oder Ismael?

    0
  4. denke, dass hecking da entscheiden muss, ob er sie bzw einen der beiden für die erste mannschaft haben möchte…

    ich gehe aber eher davon aus, dass beide bei der u23 mittrainieren bzw. spielen werden oder aber wenn es ein angebot geben sollte(was ich für unwahrscheinlich halte) abgegeben werden.

    0
    • Ja, so sehe ich das auch. Wenn sie hier bleiben, dann trainieren sie bei der U23. Der Fokus wird allerdings auf einem Abgang liegen – entweder noch mal ausleihen oder vielleicht sogar verkaufen?

      0
  5. Ich finde das, Klaus Allofs hier bis jetzt in diesem Transferfenster richtig gute Arbeit leistet. Er schrumpft den Kader richtig gut zusammen.
    Ich denke das, noch der ein oder andere Transferhammer auf uns wartet, mit dem wir alle nicht gerechnet hätten. :grins:

    0
    • jo ich denke auch, erstmal muss der kader verkleinert werden. dabei werden wir kaum die transfererlöse generieren, die wir investiert haben.
      aber man muss jetzt erstmal auf punkt 0 kommen, dass das schmerzhaft für den verein ist sollte allen klar sein.
      dem image des vfl wird es auch erstmal nicht entgegen kommen spieler jetzt auf teufel komm raus abzugeben.
      dennoch ist es notwendig. nicht nur reduzieren der kadergröße, auch um platz für etat zu schaffen.
      bei gleichem etat und 20 spielern weniger kann man natuerlich qualitativ bessere spieler holen, ist ja klar ;)

      0
    • Trotzdem hoffe ich das wir zeitnah mit den Neuzugängen rechnen können, da ja in weniger als 14 Tagen Trainingsstart ist und es wünschenswert wäre, wenn sich die ‚Neuen‘ gleich einbringen und einleben könnten!

      Aber es macht natürlich auch Sinn, wenn man erst einmal den Kader schrumpft bevor man neue Spieler hinzu holt, sonst stehen wir letzten endes wieder mit einem aufgeblähten Kader da.

      Der Klaus macht wirklich bislang einen guten Job!

      0
    • ich bin auch ueberhaupt kein freund davon erst ende september spieler zu holen, so wie FM das immer gemacht hat und sich die mannschaft dann in den ersten 6-7 saisonspielen einspielen zu lassen. da fehlen dann einfach zu viele punkte und es hat ueberhaupt keine vorteile

      0
    • @danieltosch:
      Ende August, im September ist nix mehr drin.
      So viele Spieltage würde man nicht verpassen, aber die Vorbereitung und das ist mindestens genauso schlimm, wenn nicht gar schlimmer.

      Leider ist es aber nicht immer so leicht möglich so früh alles einzutüten, vor allem nicht wenn man jeden Preis zahlen will.

      0
    • ich meine wie unter magath zeiten, der hat ende der transferperiode erst schlüsselspieler verpflichtet, so dass sie sich dann während des laufenden spielbetriebes erst einspielen konnten, da gingen dann halt, egal bei welchem club, immer 6-7 spieltage für drauf.
      und dieses vorgehen kann ich immer nicht ganz nachvollziehen. wenn sich die verhandlungen mit einem spieler hinziehen, okay… aber so -.-

      0
    • Nur haben wir das Problem nicht, dass uns Schlüsselspieler verlassen. Die erste 11 von dieser Saison, könnte man sofort auch für die nächste Saison in Betracht ziehen. Die Experimente wird man im Trainingslager schon testen.

      0
  6. Mal eine Frage:

    Kann ein Verein. welcher einen Spieler ausleiht die Leihe einfach so beenden oder müssen dem beide Seiten (Leih- und Heimatverein) zustimmen?

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Die Frage kannst du Dir eigentlich selbst beantworten…

      Ein Vertrag ist immer an zwei Partien gebunden, es sei denn man haut da bestimmte Klauseln rein, die eine Rückholaktion legitimieren, aber so doof ist meist kein Verein, also muss im Normalfall im gegenseitigen Einvernehmen sein.

      0
    • Exilniedersachse

      Also holt man sie eigentlich nur zurück um sie endgültig vom Hof zu bekommen. Das zeigt aber auch mal, dass man nicht eben nebenbei mal junge Talente integriert. Weshalb man sich auch gerne mal woanders umguckt. Vieln Talenten fehlt es an Disziplin und Professionalität. Sie werden zu früh verwöhnt und dadurch geht die Zielstrebigkeit verloren.

      0
    • Das stimmt nicht. Man holt sie nicht zwangsläufig zurück, um sie endgültig vom Hof zu jagen. Man holt diese Spieler zurück, weil man sie ausleiht um ihnen Spielpraxis in einer höheren Liga zu ermöglichen. Wenn diese Spieler aber in diesen Mannschaften ebenfalls nur in der zweiten eingesetzt werden, dann macht es weder für unseren VfL, noch für den aufnehmenden Verein oder den Spieler Sinn diese Leihe bis zum Ende auszusitzen. Dann lieber zurück holen und entweder die zweite Mannschaft verstärken oder an einen anderen Verein verleihen. Natürlich muss man dann am Ende irgendwann einsehen, dass diese Spieler weder im Profikader, noch in der zweiten weiter spielen werden, aber vorerst werden sie zurückgeholt, da die Ausleihe keinen Sinn mehr gemacht hat. Bei Spielern wie Pogatetz ist das schon wieder etwas anderes. Diese leiht man vor allem aus um Gehalt zu sparen und diese am Besten im Anschluss zu verkaufen.

      0
  7. wobei man als verein sicher schwer nein sagen kann, wenn der leihende verein und der spieler sagen sie wollen nicht mehr…

    denn dann schiebt man das problem nur 1jahr(je nach laufzeit) weiter auf um die spieler dann wahrscheinlich gar nicht mehr abgeben zu können bzw. noch schwieriger.
    nächste saison hätten wir dasselbe problem, nur dass scheidhauer und gogia noch weniger spielpraxis und noch weniger marktwert bzw. interessenten hätten und ob die beiden bei uns in der u23 spielen wollen ist dann wieder das nächste problem. die beiden könnten dann unruhe reinbringen(in die u23) und das wäre schlecht

    0
    • Das macht bei den günstigen Jugendspielern keinen Sinn, das stimmt. Einen Lakic würde ich aber zB hier nicht ein Jahr früher wieder sehen wollen. Da bin ich glücklich wenn das Gehalt ein weiteres Jahr bezahlt wird.

      0
  8. Mal etwas anderes als Transfers:

    „Der VfL sucht ausgewählte Exponate, die als Dauer-Leihgabe in der VfL-Erlebniswelt ausgestellt werden“

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/historische-exponate-gesucht.html

    0
    • Nicht vergessen, heute Abend ist das U19 Rückspiel auf Schalke. 20.15Uhr auf Sport1.

      Das Finale findet ja nun in Rostock, nachdem diese gestern sich gegen Bayern durch gesetzt haben, statt.

      0
    • Ja, nicht vegessen!

      0
  9. Aufregen könnte ich mich über Pannewitz, diese Bratwurst.
    Er bekommt hier beim VfL eine Riesenchance und muss eigentlich nur zugreifen. Das tut er auch. Allerdings am Buffet!
    Für mich ist ein Profi, der sich körperlich so gehen lässt, nicht besser als ein Polizist, der besoffen zum Dienst kommt.
    Pannewitz kassiert hier noch im sechstelligen Bereich für rein gar nichts ab und frisst sich eine Schwarte an. Leistungssport hat eben auch was mit Charakter zu tun.
    Ich hätte bei so einem Verhalten die Möglichkeit einer fristlosen Kündigung geprüft. Sei’s drum. Weg mit der Nulpe.

    0
  10. :top: Weg mit der Nulpe.

    0
  11. Ist eigentlich keiner mehr dafür, dass Sissoko zu uns zurückkommt?

    0
    • Wenn der übergroße Kader nicht wäre.
      Sissoko hat laut Medien und auch Fans einen sehr guten Eindruck in Griechenland hinterlassen. Das hätte man sich Wolfsburg durchaus auch mal ansehen können.
      Allerdings erlaubt es unser sehr großer Kader nicht, bei zu vielen Spielern erneut Experimente einzugehen.

      Einen festen Stamm hat man im alten Kader nun gefunden und herausgearbeitet. Die Spieler, die noch ergänzt werden sollen, müssen sitzen und durch Qualität überzeugen.

      Da für diese Spieler aber maximal noch 3, 4 Plätze frei sind, wird es einfach viel zu eng, um darüber hinaus auch noch einen Sissoko, einen Sio, einen Felipe oder Pogatetz erneut zu testen.

      Deshalb bin ich dafür, einfach einen Schnitt bei den Spielern zu machen, die sich nicht 100%ig aufdrängen, wie z.B. ein Koo es tut.

      Wenn wir im nächsten Jahr dann einen normalen Kader haben und dann der ein oder andere Leihspieler zurückkommt, dann hat man viel mehr Luft, diese auch mal die ganze Vorbereitung mitspielen zu lassen und zu testen. Noch ist dafür aus meiner Sicht keine Zeit und kein Platz.

      0
    • Verstehe ich dich richtig, Koo drängt sich 100% auf? Das ist ein bisschen komisch geschrieben.

      Sissoko aber nicht!?

      0
    • ja, finde ich schon. Koos Talent ist aus meiner Sicht erstens höher einzuschätzen.
      Darüber hinaus konnte er sich ein Jahr lang in der Bundesliga beweisen. Allofs kann auf diese Weise sehr gut das Leistungsniveau einschätzen.
      Sissoko hat nur in einer schwachen Liga gute Leistungen gebracht. Ob er das hier bei uns wiederholen könnte, ist fraglich.

      Koo hat schon damals im Flieger nach Deutschland angefangen unsere Sprache zu lernen. Er ist von seinem Charakter her viel integrationswilliger, als es sehr wahrscheinlich Sissoko ist (was man damals so mitbekommen hat).
      Da nun auch sehr stark auf diese Attribute wert gelegt wird, um einen charakterlich einwandfreien „Haufen“ zu haben, spricht auch dieser Punkt für einen Koo.

      Was ich übrigens viel erstaunlicher finde als meinen „Satz“ ist offenbar deine Einschätzung zu den beiden Spielern.
      Willst du behaupten, Sissoko und Koo stünden auf der gleichen Stufe?

      0
    • Nö, das kann ich nicht, dazu habe ich Sissoko viel zu selten spielen gesehen.

      Ich habe nur gesehen, dass einige vor einiger Zeit hier eine Rückkehr von Sissoko angedacht hatten. Jetzt heißt es er geht und keiner meldet sich zu Wort.

      Zu deinem letzten Kommentar:
      Das mit der Integration ist reine Vermutung, immerhin hat Sissoko doch in Griechenland das Thema gut gemeistert, hatte echt viele Ligaeinsätze und muss auch gute Leistungen gebracht haben, sonst wäre der Tabellenzweite sicher nicht an ihm interessiert.

      Natürlich Linksaußen haben wir eigentlich schon genug!

      0
    • Natürlich ist das nur eine Vermutung.
      Ich versuche mir vorzustellen, warum Allofs so handelt.
      Leichter ist es natürlich sich vorzustellen, dass alles schlecht ist, was Allofs macht und davon auszugehen, dass dies eine weitere Fehlentscheidung ist :) Damit meine ich jetzt nicht dich.

      Ich habe kein einziges Spiel von Sissoko in Griechenland gesehen.

      Wahrscheinlich hatte Allofs damals zu entscheiden, ob er hinter Perisic den Rückkehrer Sissoko versucht, oder ob er einen vermeintlich besseren Spieler aus unserer hiesigen Liga findet.
      Die Entscheidung fiel zu Gunsten von Caligiuri aus.

      Am Ende ist es dann so wie du sagst, Sissoko wäre über.
      Ich bin mit dem Stammkader von 22 Spielern eigentlich ganz zufrieden. Wenn jetzt noch 3 gute Verstärkungen für unsere 3 offenen Positionen kommen, dann ist es aus meiner Sicht das Optimum, was man in diesem Sommer rausholen kann.

      Dazu bleiben dann noch 1,2,3 Plätze für unsere Nachwuchstalente. Da denke ich z.B. an unseren Julian Brandt.
      Dann ist der Kader auch schon voll…

      0
    • Der Vorteil von Koo ist natürlich die Liga-Erfahrung! Und bei Caligiuri ist das genauso!

      Und die Kadergröße bringt natürlich auch eine Grenze mit sich.

      Wobei ich mich schon ein bisschen frage ob Sissoko, nicht auch in den Kader gepasst hätte!

      Was Allofs macht ist mit Sicherheit nicht alles schlecht, aber ist deshalb alles richtig?
      Kritik an ihm muss hier erlaubt sein, ob von mir oder anderen.
      Wir sind halt auch alle „Experten“, oder zumindest haben wir eine Meinung.

      Übrigens bin ich gespannt wie gut er seine Position gegenüber Bader behaupten kann!
      Und ob er auch bei Klose daran festhält, die Clubs von den VFL-Subventionen zu entwöhnen.

      0
    • Keine Ahnung warum du denkst, dass Kritik nicht erlaubt sei. Ich bin weder Allofs Anwalt noch habe ich Aktien an seiner Person.
      Du wolltest doch eine Meinung zu der Sissoko-Sache hören. Die habe ich geäußert.

      0
    • Es ist natürlich auch eine Preisfrage. Wieviel verdient denn ein Sissoko? Er wurde zwar verhältnismäßig günstig verpflichtet, verdient aber sicherlich auch im Millionenbereich. Dieser Spieler würde aber frühstens in der dritten Reihe hinter Perisic und Caligiuri spielen und würde dann unseren Eigengewächsen wie Brandt und Arnold den Weg verbauen. Dann habe ich lieber zwei feste Spieler und danach müssen auch unsere Eigengewächse Einsätze bekommen. Wie will man einen Brandt halten, wenn wieder auf jeder Position fünf Spieler auf ihre faire Chance hoffen? Mehr als zwei gestandene Spieler pro Position brauchts nicht. Dazu haben wir noch flexible Spieler, die auch mal die Seite wechseln (Vieirinha) können oder weiter vorne eingesetzt werden können (Schäfer) – im Notfall. Man muss auch mal ne Not zur Tugend machen.

      0
    • @HuiBuh: habe ich nicht geschrieben, dass Du das meinst.

      @bastiwob: das mit Sissokos Gehalt ist pure Spekulation, da er jetzt in Griechenland (Pleite) spielt, wird das so viel nicht sein und wie gesagt, ich habe so meine Bedenken, ob er sich wirklich hintenan stellen müsste hinter Caligiuri!

      Und ob Brandt wirklich mal der Topspieler werden kann ist doch zum jetzigen Zeitpunkt absolut offen, genau wie die Frage, ob er überhaupt bleiben will!
      Arnold sehe ich eigentlich mehr zentral stark und dem hat man jetzt wohl Koo dort vor die Nase gesetzt.
      Ich werd bei Beiden nachher noch mal genau hinschauen!
      Aber wie sagt man so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft! Das gilt aber übrigens bei allen!

      0
    • Coprolalia under Control

      Zum Glück haben sich noch nicht alle hier zum Thema geäußert. Ich mag Sissoko und finde es schade das wir ihn nicht behalten. Kann aber verstehen das man ihn abgeben will. Die Chance das er sich hier in Deutschland sofort akklimatisiert und sich hier gegen Perisic, Caligiuri und auch Vieirinha oder Arnold durchsetzt, ist wahrscheinlich geringer.

      Natürlich kann man sich jetzt auch täuschen und er spielt in Griechenland alles in Grund und Boden und wechselt dann irgendwann nach Dortmund oder so.

      In diesem Fall hoffe ich, dass man bei einem Verkauf eine Klausel drin hat, von der wir profitieren, sei es bei einer Ablösebeteiligung oder einem Rückkaufsrecht. Schließlich hat Saloniki nicht so viel Geld, ist ja Griechenland.

      Auf den ersten Blick würde ich sissoko jedenfalls nicht schwächer einschätzen als Caligiuri, nur das Caligiuri nicht so oft in Dribblings geht, besser Deutsch spricht und die Liga sehr gut kennt. Im eins gegen eins würde Sissoko Caligiuri sicherlich nass machen. Käme sicher auch besser bei den Zuschauern an, die ja Spektakel mögen.

      Ich beobachte alle ehemaligen Spieler von uns mehr oder weniger, bzw. Ärgere ich mich wenn jemand woanders besser ist, als bei uns. Kommt komischerweise selten vor. Sissoko und auch Sio traue ich das zu, jedoch muss das nicht am VfL liegen, auch Faktoren wie Sprache, Umfeld, Stärke der Liga etc. haben großen Einfluss.

      Ganz nebenbei: kann sich jemand an Kamani Hill erinnern? War ein ähnlicher Typ wie Sissoko, kleiner Dribbler, großes Talent, heute spielt er in der USA eher unauffällig.

      0
    • Es geht ja nicht darum wo er jetzt spielt wo er verliehen ist. Er wurde für knappe 2millionen verpflichtet. Er wird sich dabei auch selber ein schönes Sümmchen ausgehandelt haben. Selbst wenn es keine Million wäre, so wird er vom Gehalt weit teurer sein als ein Arnold oder Brandt. Meiner Meinung nach sollte ein Spieler in der dritten Reihe nicht solch ein Gehalt verdienen. Dann lieber günstigen Eigen gewachsen die Möglichkeit geben sich zu entwickeln.

      0
  12. @ HuiBuh,

    mich würde es mal echt interessieren, wie du den Kader zur neuen Saison siehst. Könntest du deinen Kader (wie du ihn realistisch siehst) mal bitte posten? Würde mich brennend interessieren. :topp:

    0
    • Dass du so einen Spaß an diesen Kader-Postings hast…

      Der Kader stellt sich aktuell fast von alleine auf.
      Ich wünsche mir noch einen guten Stürmer und einen Strategen auf der Sechs. Mit Klose werden wir die Lücke in der IV stopfen. Dann wäre ich erst einmal zufrieden.

      0
    • Ich hoffe dass Allofs mit Koo auf der Acht plant. Erstens weil Koo genauso wie Perisic, Diego und Vieirinha einen Stammplatz im Mittelfeld verdient hätte und zweitens weil ich im Moment keine bezahlbaren Spieler sehe, die der VfL nach Wolfsburg locken kann. Koo ist mMn ein starker Spieler, den Wolfsburg wahrscheinlich für 7-8Millionen von Augsburg hätte kaufen müssen. Warum soll man diesen nicht in die Stammformation einbauen? Daneben sind mit Träsch und Polak zwei defensiv ausgerichtete Spieler vorhanden. Koo reicht mir als Neuzugang auf im DM. Ich denke Allofs würde nur noch nachlegen falls es doch noch eine Entwicklung im Falle Diego geben sollte.

      0
  13. Ne Idee, wer dieser Stratege sein könnte, hast du auch nicht oder?

    0
  14. Klose ist denkschneller und beweglicher als Kjaer und macht weniger Fehler. Ich sehe ihn auf einem Niveau mit Naldo. Ich bin sicher, dass man mit diesen beiden IV bestens aufgestellt ist und langfristig an den Einbau von Knoche denken kann.

    Ein kreativer Mann neben Polak als Abräumer ist Pflicht. Wie lange ist dieses Thema nun schon am Köcheln, und das Essen ist noch nicht fertig. Da mache ich Allofs einen Vorwurf – der Plan Schwegler B ist immer noch unklar. Medojewic ist im DM ein guter BU und Option für die Zukunft.

    Ich würde mich mit diesen beiden sogar begnügen, da ich nicht an einen Abgang von Helmes und Dost glaube, schon gar nicht an den Griff in das obere Regal.

    0
    • Na, dann kannst Du dich mit Polter zusammentun und einen Klose-Fan-Club aufmachen ;)
      Was mich ein bisschen grübeln lässt ist die Frage, warum kein anderer Club an diesem Klasse-Mann dran ist?
      Da muss sein Förderer Hecking kommen!?

      0
    • Sieh es mal anders herum: Sobald wir an den Top-Leuten dran sind, wo wir auch namhafte Konkurrenz bekommen, haben wir aktuell bei unserer Situation das Nachsehen.

      Wie will man diese Zwickmühle auflösen?

      0
    • Du hast ganz recht!
      Aber das macht Klose noch zu keinem Spieler, den man jetzt schon auf einer Linie mit Naldo einreihen könnte.
      Wenn Knoche sich weiter so entwickelt wie in den Spielen in der letzten Saison, dann sehe ich da auf jeden Fall mindestens gleichwertiges Potenzial im Vergleich zu Klose.

      0
    • Coprolalia under Control

      Rein statistisch gesehen ist Klose im letzten Jahr sogar besser als Naldo, ich hätte dies erst kürzlich hier aufgeführt. Hätte es zwar so nie selbst gesehen, aber die Statistik ist schon relativ aussagekräftig. Manche User verweisen ja immer auf Statistiken.

      Außerdem soll ja auch Hamburg und Schalke interessiert gewesen sein.

      0
  15. Mit zunehmendem Abstand vom Desaster der vergangenen Saison scheint sich dieses in der Größe dramatisch zu verringern.
    1. Wir hatten KEINEN (nicht einen!)defensiven MF-Spieler, der konstant in der Lage war, gegnerisches Passspiel zu unterbinden und einen Riegel vor der zentralen Abwehr zu organisieren.
    2. Wir hatten zu wenige gewonnene Zweikämpfe auf der 6er und 8er Position und kaum konstruktiven Aufbau eines zeitgemäßen Umkehrspiels von den defensiven Postitionen.
    KEINE Statistik und keine Erkenntnis aus eigenem Augenschein lässt die erforderlichen defensiven strategischen Fertigkeiten bei Koo erkennen. Er hat eher wenige Balleroberungen und gewonnene Zweikämpfe im defensiven Bereich.
    Was also würde er da ändern, außer, dass wir eine quantitative Schwächung des MF in Kauf nehmen, weil nur ein ausgebildeter aber keineswegs defensivstarker Spieler da spielt?
    3.Was also wird defensiv besser, wenn wir die Mängel von Träsch, Polak und Medojevic weiter in Kauf nehmen und einen Koo dazu addieren, über den keinerlei verwertbare Erkenntnisse eines defensiven Wunderkinds vorliegen?

    Aber es ist halt so. Vergangenheit verniedlicht bisweilen sogar Katastrophen.
    Und alles in allem war die letzte Saison eine, oder?

    0
  16. Die Sechser-Geschichte ist mir lange im Kopf herumgegangen, und ich habe mich sogar gefragt, ob das nicht alles ein abgekartetes Manager-Spiel ist und Schwegler doch noch kommt – im August und zu einem dann vertraglich vorgegebenen höheren Preis. Aber da habe ich wohl wie beim Schach um zu viel Ecken gedacht. Das hätten die gar nicht nötig.

    Dennoch überrascht mich die Funkstille und die zur Schau gestellte Sorglosigkeit auf dieser für das Vorwärtskommen so wichtigen Position. Das ist gar nicht Allofs Stil. Um Benat Etxebarria ist es übrigens genauso ruhig und unklar, und der Wechsel zu Bilbao wurde nur einmal im Konjunktiv erwähnt. Nirgends habe ich ein Statement von Allofs gehört, wonach der Spieler nicht nach WOB passen würde und der Transfer abgeblasen ist. Und nirgends habe ich gehört, dass Benats Verein plötzlich mit viel weniger zufrieden ist.

    Man mag mich für einen Spinner halten, aber ich halte etwas völlig Überraschendes nicht für unmöglich.

    0
    • An Etxebarria soll übrigens unter Allofs überhaupt nichts dran sein.

      Wie schon häufig hier von vielen gepostet: Zuerst hat sich Allofs nach einer machbaren, guten Lösung innerhalb der Liga umgesehen. Das hat mit Schwegler nun nicht geklappt.

      Ich denke Plan B wird nun sein, den Radius zu vergrößern und nach guten Alternativen im benachbarten Ausland zu suchen.

      Ich denke schon, dass da noch was passieren wird. Die Fakten, die Spaßsucher nennt, sind nicht wegzudiskutieren.

      Einziger Grund, dass wir niemanden für diese Position verpflichten: Keine gute Option will zu uns. Und einen halbgaren Plan B will schließlich niemand.

      Ich habe immer Allofs Worte im Hinterkopf: Einiges ist in diesem Jahr nicht machbar. Dafür aber vielleicht im nächsten.

      Vielleicht holt er uns dann im nächsten Sommer eine gute Lösung mit dem kleinen Pferdefuß, dass wir diese Saison noch einmal so rumkriegen müssen.

      Oder seid ihr der Meinung, dass man dann zur Not auch eine Übergangslösung kaufen sollte mit der Konsequenz, dass diese im nächsten Jahr schon wieder ausgetauscht werden müsste?

      Hier wäre eine Leihe vielleicht eine Option.
      Die Transferperiode ist noch lang und ich bin optimistisch.

      0
    • Coprolalia under Control

      Absolute Zustimmung huibuh, auch die Leihe halte ich für möglich, wenn man nichts qualitatives bekommen kann. Dann lieber eine Spieler leihen und wieder abgeben, so wie Leverkusen mit carvajal.

      0
    • Eine „halbgare“ Lösung möchte wohl keiner, aber für einen Aspiranten im Kampf um die internationalen Plätze sind wir im defensiven Mittelfeld doch arg schwach aufgestellt. Ich spare mir an dieser Stelle ins Detail zu gehen, denn Spaßsuchers Beitrag spiegelt exakt meine Meinung diesbezüglich wieder, auch bzw. gerade im Hinblick auf Koo, den scheinbar fast jeder im defensiven Mittelfeld sieht/sehen möchte, ohne der Realität ins Auge zu sehen. Ich glaube, das viele sich vom jüngsten Aufschwung zum Ende der Saison und der hinzugewonnen Stabilität haben blenden lassen, denn vor nicht all zu langer Zeit bestand noch ein breiter Konsens darüber, dass das defensive Mittelfeld die Position ist, auf der akuter Handlungsbedarf besteht. Daran hat sich m.E. nichts geändert. Die einzige Konstante war Jan Polak und der wird (neben den bekannten Schwächen) nun einmal nicht jünger. Träschi habe ich im Aufwind gesehen und hatte keinerlei Verständnis dafür, dass zuletzt Medojevic den Vorzug erhalten hat, dennoch muss man auch hier skeptisch sein, denn selbst ein Träschi in alter VfB-Form wäre nicht der schmerzlich vermisste Stratege. Was ihr alle an Medojevic findet, kann ich nicht nachvollziehen. Mehr als Sicherheitspässe und einen 15 Meter Antritt im Spiel gegen den BVB habe ich von ihm nicht gesehen. Mich ärgert diese Willkür im Fanlager: Sobald ein junger Spieler hineingeworfen wird und seine Chance erhält, werden leistungsunabhängige Maßstäbe angelegt und er muss gut gefunden werden.

      0
    • Coprolalia under Control

      Wahre Worte Hammerhai. Vorallem der letzte Absatz trifft den Nagel auf dem Kopf, eben wie Hammer das so machen. ;)

      Ich bin optimistisch, Allofs hat in einer seiner ersten Aussagen in Amt und Würden davon gesprochen im zentralen Mittelfeld bestünde noch Handlungsbedarf. Da wird keiner die Augen vor verschließen.

      Nur einfach wird es nicht, vermutlich wird Allofs etwas mit den Geldscheinen Wedeln müssen.

      0
  17. Zur U19:
    Enttäuschender Besuch.
    Das 2:0 der jungen Wölfe hat wohl Zweifel genährt.
    Nur 7000 Zuschauer in der Leichtbier-Arena!
    Da hatten die letztes Jahr in Erkenschwick ja mit über 12.000 schon deutlich mehr. Trotz der 25 km Entfernung nach GE…

    0
  18. Wie war das mit 20-25.000 Schalker… ???
    7-10 sind es aber ;)

    0
    • Meine Informationen der letzten Woche kamen aus dem Internet-Ticketing von S04 und der Fanbetreuung.
      Danach waren 20.000 die eher pessimistische Hochrechnung. Nun sind es nur ca. 10.000 geworden…

      PS: Das Aufbauspiel der Wölfchen ist grausam!
      Technische fehler in Massen!
      Arnold wird es gegen Sobottka sehr schwer haben.

      0
  19. Bin ich denn der einzige der Koos defensiv sowie physischen qualitäten als nicht ausreichend für einen 8er einstuft? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Vor allem nicht bei Hecking!
    Meine Meinung nach wirds i.ein großer 6er mit breiter Brust der auch mal einen vertikalen pass in die Schnittstelle spielen kann. Kein Heckmeck Zauberer. Im Grunde ein ähnlicher Typ wie Polak nur halt jünger.
    Ich bin mir sicher mit Koo wird in der Offensive geplant nicht auf der 6 und auch nicht auf der 8.

    0
    • Coprolalia under Control

      Koo ist ein offensiver Spieler mit Zug zu Tor oder kurz davor. mit Defensive hat er nix bis wenig am Hut.
      Das siehst nicht nur du so.

      0
    • Neu hier?
      Diese Frage stelle ich in regelmäßiger Wiederholung.
      Das Thema wird mehrheitlich einfach mit Vokabeln wie „Hoffnung“, „jung“, „kann noch lernen“ u.a.m. weggewischt.

      0
  20. @ HuiBuh

    Ich denke dieser Kader wäre sehr sehr realistisch oder?

    Tor
    1. Diego Benaglio
    2. Max Grün
    3. Patrick Drewes

    Innenverteidiger
    1. Naldo
    2. Timm Klose
    3. Robin Knoche
    4. Maximilian Rossmann

    Linker Verteidiger
    1. Ricardo Rodríguez
    2. Marcel Schäfer

    Rechter Verteidiger
    1. Makoto Hasebe
    2. Fágner
    3. Maximilian Sauer

    Defensives Mittelfeld
    1. Christian Träsch
    2. Ja-Cheol Koo
    3. Slobodan Medojevic
    4. Jan Polák

    Linksaußen
    1. Ivan Perisic
    2. Daniel Caligiuri

    Rechtsaußen
    1. Vieirinha
    2. Julian Brandt

    Spielmacher
    1. Diego
    2. Maximilian Arnold

    Mittelstürmer
    1. Julian Schieber
    2. Ivica Olic
    3. Albion Avdijaj

    0
  21. Koo ist ein Mann für das rechte OM und wird auch nicht umlernen müssen, weil er Defensivarbeit nicht kann und keiner das von ihm verlangen wird.

    Auch wenn Spaßsucher kürzlich mal seinen Spaß mit mir gesucht hat (macht er vielleicht nicht wieder) hat er in Bezug auf das WOB-DM guten Sachverstand bewiesen. Das letzte Jahr wird nicht besser dadurch, dass man die Fakten verdrängt und hohes Gottvertrauen dokumentiert. Mit einer tragenden und gestaltenden Rolle vor der Abwehr ist jeder der verfügbaren Protagonisten überfordert. Und wenn sich da nichts ändert, reibt sich Diego – wenn er bleibt – weiter im Rückwärtsgang auf und verliert an Effizienz nach vorn.

    Wenn sich da nichts Entscheidendes tut, ist leider wieder ein Jahr vergeigt. Und mehrere Jahre hintereinander tut sich Diego das nicht an.

    0
  22. Boah ey! Du hast doch gestern erst einen Kader gepostet – und machst seit Wochen nichts Anderes. Mein lieber Mann! Hier kann keiner Gedanken lesen und einen Mehrwert hat das Kader-Geposte ohnehin nicht. Warte doch einfach ab bis zum 31.8. Dann hast du „deinen“ Kader.

    0
  23. Da steht so viel Unfug drin, dass man das nicht kommentieren möchte. Ist nahe an der Qualität von „Koo ist ein 6er“.
    Da wird Brandt auf rechts verdammt, Rossmann wird Hansen vorgezogen (deshalb spielt dieser ja auch gegen Schalke und Rossmann nicht…) Avdijaj wird eingefügt, obwohl er zurück zum Verleihverein muss… Fehler über Fehler.
    Neee, dieses zwanghafte Listen posten ist indiskutabel…

    0
    • Wo findest du eine Info, dass Avdijaj geliehen sein soll? Das macht überhaupt keinen Sinn einen Jugendspieler für die Jugendmannschaft zu leihen. Über Aufklärung würde ich mich freuen!

      0
    • Ob es in deinen Augen Sinn macht oder nicht, aber Avdijaj ist für ein Jahr von den Grasshoppers Zürich ausgeliehen. Wenn man ihn kaufen möchte, würden dem Vernehmen nach 300.000 Euro fällig.

      0
    • Ich habe diese Info damals aus Zürich über GC bekommen. Danach wurde keine Ablöse fällig für einen 1-Jahres-Vertrag bei der Jugend des VfL. Allerdings würde eine Verlängerung des Vertrags mit Kosten für den VfL in nicht unerheblicher Höhe (gerüchteweise >250.000)verbunden sein. Gleiches hörte man auch aus dem Kreis des JLZ, wurde sogar von einem User bei tm.de geschrieben, der sicher nicht meine Quellen hat.
      Bei Jovanovic, der bereits 2011 von Austria Wien kam, ist die Rückkehr sogar festgeschrieben. Der ist aber mit Kreuzbandriss aus dem Verkehr gezogen…

      0
    • Danke für die Info, man lernt nie aus.

      0
  24. Ich habe ja noch den Radja Nainggolan im Kopf. Laut dem Präsident von Cagliari haben wir im Winter bereits ein sehr interessantes Angebot für einen Sommertransfer abgegeben. Nachdem Schwegler nun nicht kommt, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass er kommt. Er wäre einfach perfekt.

    0
    • hast du keine Freunde auf dem Schulhof, mit denen du FIFA-Manager spielen kannst?

      0
  25. Man merkt wirklich das das Niveau von Woche zu Woche sinkt…
    Ich kann auch nicht verstehen das ständig Wunschkader gepostet werden… Aber Wayne?? Dafür ist es halt ein öffentlichen Forum, ich finde das nicht schlimm. Was ich schlimmer finde wie man sich darüber künstlich aufregen kann!!!
    Lasst die Leute doch ihre Meinung bekannt geben….

    0
    • Nun ja, von der Mehrzahl wird Rücksicht und Toleranz gefordert, damit eine Minderheit machen kann was sie will.

      In gewisser Weise magst Du ja Recht haben, aber wenn man doch schon weiß, dass man aneckt…. :rolleye:

      0
    • Nunja das mag bestimmt zum Teil richtig sein.
      Aber du weißt auch was trotz ist…. Wenn ich genau weiß das ich damit jemand aufrege, dann mache ich mir doch recht einen Spaß draus!
      Einfach nicht drauf eingehen… Das ärgert die Leute die es auf stunk angelegt haben am meisten! Wie mit pupatierenden Aliens :D

      0
    • Richtig. Fußballfans sollen Meinungen austauschen und diskutieren. Meinungen, die sich auf Tatbestände oder Ereignisse beziehen. Würdest du sinnlose Spekulationen, die eben fern jeder Realität sind, auch Meinung nennen wollen?

      0
    • Nunja die frage ist wo fängt die eingene Meinung an und wo endet diese in Spekulationen!
      Wenn ich jetzt Bezug nehme, auf den geposteten Kader, finde ich diesen nicht spekulativ sonder eher realistisch.
      Na klar ist es irgendwann langweilig wenn man X mal einen Kader liest, der sich nur nominell von den anderen unterscheidet!
      Aber solange es nicht aus der Luft gegriffen ist finde ich es legitim.
      Außerdem zeigt das nur das Interesse an dem Verein und deren zukünftige Personalstrucktur. :vfl:

      0
  26. Tor für die Wölfe auf Schalke!
    Das ist das Endspiel.
    Konter durch Brandt abgeschlossen.
    Und nun noch eins durch Palacios-Martinez

    0
  27. 0:1 durch Julian Brandt. Ick sach schomma: Glückwunsch! :knie:

    0
    • Gewonnen haben das Ding die Abwehr und der unglaublich gute Torwart Carl Claus.

      0
    • Ja, der Torwart hat in diesem Halbfinale den Unterschied gemacht! Ein schwacher TW im Hinspiel und einige überragende Paraden im Rückspiel!

      0
    • Da steht, dass noch kein Angebot in Nürnberg vorliegt. Da soll sich der liebe Herr Allofs mal beeilen. Dieser Transfer muss klappen und die IV stehen.

      0
    • Es wird wohl nie ein Spieler sagen, dass er aus finanziellen Gründen den Verein gewechselt hat, natürlich ist es immer die sportliche Perspektive!

      0
  28. Warum ist das Finale unserer Jungs eigentlich in Rostock?

    0
    • weil der Gewinner der Partie Bayern München vs. Hansa Rostock heimrecht bekam.

      0
    • Hatte ich mich auch schon gefragt. Schade, hätte mir das Spiel gerne live angesehen. Aber Rostock ist mir ein bisschen weit.
      Aber zum Glück wird es wieder im TV gezeigt.

      0
    • war diese Regelung dafür da, damit der FCB Vorteile hat, oder ist das gelost worden?

      0
  29. Die Bild ist doch klasse…

    …berichtet seit Wochen davon, dass Klose (genauso wie andere Kandidaten) beim VfL beträchtlich mehr verdienen würden…

    …berichtet wiederholt von einem 5-Mio.-Angebot an Nürnberg für Klose (obwohl es vor einer Entscheidung des Spielers gear keinen Sinn gemacht hätte)…

    …und bringt nun einen Artikel mit Aussagen der Beteiligen, der den ganzen Kram der vergangenen Wochen als Unwahrheiten bloßstellt. 1. Es gab kein Angebot, 2. Wolfsburgs Angebot liegt nicht weit vom Nürnberger Angebot entfernt.

    http://www.bild.de/sport/fussball/timm-klose/wechsel-nach-wolfsburg-hitzfeld-hat-die-finger-im-spiel-30894276.bild.html

    …tolles Blatt! Und einige Nörgler am VfL meckern heute noch über Diegos angebliches Gehalt, dass in der Berichterstattung der Bild sogar im Zweiwochentakt schwankt. Ist denen klar, was sie da glauben und auch was sich sich berufen…?

    0
    • 1. Es gab (noch) kein Angebot an den Club, 2. Das Angebot der Wolfsburger an den Spieler liegt nicht weit vom Nürnberger Angebot entfernt. So macht es mehr Sinn.^^

      0
    • schalentier :P verstehst du das echt nicht ?
      das gehaltsangebot für eine vertragsverlaengerung bei nuernberg und das neue gehaltsangebot vom vfl fuer klose sind nicht weit auseinander.
      ein angebot vom vfl an nuernberg ueber die hoehe der abloese gab es noch nicht.
      ist doch gar nicht so schwer :D

      0
    • Das habe ich doch geschrieben.

      0
  30. ahh okay hast es selbst verstanden, hatte ich nicht gesehen sorry ^^

    0
  31. Ich hatte eigentlich erwartet und erwarte dies noch, dass nach den vorhergehenden Schlappen im Transfergewusel wenigstens der Transfer von Klose schnell eingetütet wird und der Spieler beim Saisonstart voll dabei ist.

    Da muss wohl der Herr Allofs einen Zahn zulegen. Die Fans können mal wieder eine Erfolgsnachricht brauchen.

    0
    • Erwarten im Sinne von wünschen/hoffen???

      Es wird andere Fans mit anderen Erwartungen geben. Wie soll man als Manager verschiedene Erwartungen unter einen Hut bringen?

      0
    • also ich erwarte diese season gar keine stars mehr,
      ich wuerde mich freuen wenn wir mit bestehendem material weiterarbeiten und jungspieler integrieren.
      ich bin auch nicht enttaeuscht, wenn wir nächstes jahr nicht international spielen. dafür aber Arnold, Knoche und vllt sogar Brandt in den kader integriert wurden, einige spiele gemacht haben und bestenfalls mit langfristigen verträgen ausgestattet wurden.
      natürlich will ich nicht, dass wir wieder unten drin stecken. wenn es dann aber platz 7 oder 8 wird und unsere mannscahft endlich eine mannschaft wird… warum nicht?

      0
    • Ja, der Allofs ist schon ne echte Schlafmütze………..
      Sag mal, wenn du schon Transferphasen in „Schlappen“ zählst, kannst du dann nicht mal wo anders Gast sein?

      0
    • Klose kann zum Traingsstart gar nicht mit dem VfL trainieren. Bis einschließlich dem 30.06 ist er bei Nürnberg unter Vertrag.

      0
    • @daneltosh

      Selten so einen Beitrag von Dir gelesen mit dem ich so übereingestimmt habe.
      Es ist nicht, dass andere Beiträge nicht gut waren; ich hatte zuweilen nur eine andere Sichtweise.

      Wir müssen nicht immer alle einer Meinung sein, aber dieses Mal hast Du bei mir den richtigen Punkt getroffen. :)

      0
    • @diego1953

      :top:

      BTW: ich habe mich heute für den „Dreier“ entschieden, falls Du dich noch erinnerst, zu was Du mir geraten hast! :keks:

      0
    • @Knipser: Du hast dich heute also für einen Dreier entschieden.
      Muss wohl am schönen Wetter liegen ;)

      0
    • @klaus.allofs

      Oje, das war ja ’ne Steilvorlage. ;) … Die Anspielung hat aber wirklich ausschließlich nur mit einem Ball zu tun. Ich schwööööööööööre!! :vfl:

      0
    • Ob mit oder ohne Ball, gute Entscheidung! :like:
      Ne Spaß beiseite, Block 3 ist immer ’ne gute Wahl, freue mich auf Verstärkung nächste Saison :vfl:

      0
    • Nen 3´er hab ich mir auch gegönnt :vfl:

      0
  32. Also die aussage „hier liegt noch kein Angebot vor“ ist aktuell en vogue bei deutschen Managern. Wird als Floskel aktuell in jedem Interview gebracht. Aktuell heute bei Bild online von Bader im Bezug auf Klose und zeitgleich von Allofs im Bezug auf Diego. Die Dortmunder wiederholen dies auch gebetsmühlenartig in der causa Lewandowski. Erinnert mich an van Gaal, seit er von „Chancen kreieren“ gesprochen hat, hat sich dieser Ausdruck auch im Fußball deutsch festgesetzt.

    0
    • Ich weiss nicht, von wann die Aussage von Bader ist. Muss ja nicht von gestern sein. Ich haette aber schon gedacht, dass Allofs ein druckreifes Angebot in der Schublade liegen hat, das er gleich nach Nuernberg faxen kann. Insofern verstehe ich schon, dass „Gast“ da ungeduldig ist.

      0
  33. Der schönste Satz von Klose ist doch, dass das Vertragsangebot sehr nahe an unserem dran ist. Das ist für mich das einzig entscheidene.

    Da können dann noch soviele Nürnberger kommen und behaupten er wechselt nur des Geldes wegen.

    0
    • Für einen Spieler wie Diego durch Madrid 5 Mio. zu bieten, ist schlichtweg lächerlich. Da sollte Herr Allofs nach Gesprächen mit Diego diesem hirnrissigen Gezerre recht bald einen Riegel vorschieben und mit seinem Spieler für klare Verhältnisse sorgen. Diego macht den Unterschied, und deshalb soll er gut bezahlt werden, auch über 2014 hinaus. Wenn Diego sich diese ganzen Unsicherheiten in Madrid antun und WOB verlassen will, dann kann es definitiv nicht noch einmal eine Rückkehr geben.

      Nach dieser inflationären Entwicklung im Vertragsbereich, die die Vereine exzessiv betreiben, kommt es noch soweit, dass nur noch wenige Spitzenvereine im Boot sitzen und mithalten können. Das macht den Fußball irgendwann kaputt.

      Eines will ich aber dennoch feststellen: Die Bayern sagen: „Mir san mir“ und pfeifen auf andere Meinungen. Diese selbstbewusste Einstellung gefällt mir immer noch besser als halbwahres verschämtes Gerede von einem sympathischeren VfL.

      Ich gebe mein Geld auch nicht heimlich aus – Mein Problem ist nur: Ich habe davon zu wenig.

      0
    • @Gast: du hast noch ganz andere Probleme als zu wenig Geld…..
      Gut, dass du Allofs mal sagst, wo es lang zu gehen hat, ohne deine Hinweise wäre er sicher hilflos….

      0
    • Für Poker muss man doch an einem gemeinsamen Tisch sitzen. Wir haben doch gar keinen Kontakt zu Atelicohne Kohle.

      0
    • @Diego1953

      Herrlich!!! … Du bist gut in Form heute, oder? ;)

      0
  34. @diego1953
    Schenke Dir bitte Deine Sprüche und interessiere Dich für Deine Angelegenheiten. Mit meinen komme ich schon recht gut zurecht.

    Allofs ist ganz sicher weder auf meine noch auf Deine Hinweise angewiesen. Mit einem potenten Sponsor wie VW im Rücken ruft man aber immer Neider auf den Plan, und daran wird sich auch nichts ändern. Aber das weiß er auch selbst.

    Ich kann mir vorstellen, dass VW Allofs angeraten hat, sinnvoller und sachlicher zu wirtschaften als Magath und die Kosten im Auge zu behalten, aber darunter verstehe ich nicht, dass man ihm die Auflage erteilt hätte, sinnvolle Verträge an einer halben Million scheitern zu lassen.

    Mehr wollte ich nicht ausdrücken.

    0
    • im endeffekt weiß man aber gar nicht, ob es nicht doch schon ein angebot für klose gab und die manager einfach nur still halten oder aber wie alt die aussage ist, denn kloses bekanntgabe über den wunsch des wechsels ist gar nicht soooo lange her.

      wie schalentier schon schrieb: die bild dreht sich alles so wie es ihr gefällt, probieren alle varianten aus und sagen dann wie bild exklusiv berichtete….ist ja auch keine kunst, wenn man ALLE möglichkeiten berichtet.

      außerdem weiß man nicht, ob allofs schon mit anderen spielern verhandelt usw usw.

      auch bei diego weiß man recht wenig. erst hieß es madrid würde 5millionen bieten und dann hieß es wieder, dass die wahrscheinlich nicht mal geld haben die prämien des letzten jahres zu bezahlen. das sind in meinen augen alles nur spekulationen und ratespiele….die bild muss ja was schreiben…
      zum thema diego weiß man eigentlich gar nichts offizielles, außer, dass allofs sagt, dass es bisher kein angebot gab…

      diego ist aktuell im urlaub. vielleicht setzt man sich ja danach zusammen, denn wirklich eile ist da aktuell nicht geboten. die standpunkte dürften klar sein untereinander und ich könnte mir vorstellen, dass sie erst nach dem urlaub verhandeln werden üer eine mögliche vertragsverlängerung…
      warum diego im urlaub damit „belasten“…der soll doch auch mal ausspannen.

      sicher nur vermutungen meinerseits, aber das mit dem urlaub finde ich nicht so abwegig

      0
  35. Habe mich auch eher auf eine vetragsverlängerung von Diego bezogen und nicht auf Verhandlungen mit Madrid

    0
    • @ Andreas

      ja, beide Dinge gehen nicht ohne Diego selbst. Er weiß, wo Geld ist und wo offensichtlich nicht, und Diego hat eine Frau, die ihm hoffentlich den Weg zeigt, wo es lang gehen soll. Ich glaube nicht, dass er sein fußballerisches Ego so hochhängt und doch noch nach Spanien wechselt – dafür ist er einfach zu schlau.

      0
  36. Ein Tag ohne richtige Neuigkeiten…geht ja mal gar nicht! In diesem Sinne…ab in den Pool :elvis:

    0
  37. Es ist wirklich merkwürdig das es so ruhig ist. Keine neuen Gerüchte, keine neuen Namen. Was ist denn los?

    Wir werden nicht mal mehr als Spekulationsobjekt missbraucht.

    Ich finde es ist zwar insgesamt sehr ruhig auf dem Transfermarkt, aber so langsam aber sicher gibt es immer mehr Namen die kursieren, zumindest bei
    Dortmund (Bernard, Thiago, Ji)

    und Leverkusen (Alderweireld, Tremoulinas, Boudebouz)

    Ich kann mich nicht erinnern wann es zuletzt so ruhig in einer Transferphase beim VfL zugegangen ist.

    Hat man wirklich das Kommunikationsloch gestopft? nutzt man andere Wege? Ist der VfL für Spekulationen unattraktiv geworden?

    0
    • ganz einfach: Allofs macht einen guten Job.
      Sein Auftrag ist (unter anderem) nachhaltig zu arbeiten, den VfL aus den negativen Schlagzeilen raushalten (sympathischer machen) und mit ruhiger Hand Erfolg produzieren.
      Das bedeutet, wenn die Journalie weiter mit Gerüchten über uns Schlagzeilen macht (so wie unter Magaths Zeiten) macht sie sich schnell zum Horst, weil wir nicht pro Saison zwanzig Neue holen.
      Hätte nicht gedacht, dass das so schnell wirkt (die Professionalität Allofs meine ich).
      Also: Allofs raus !

      0
    • würde eher sagen, dass die bild genug mit bayern, dortmund und lewandowski zu tun bzw. diversen anderen transfers dieser vereine, denn von keinem anderen verein wird wirklich viel geschrieben als von den beiden zur zeit

      0
    • lach…. Lewandowski, Watzke und die ganzen Eitelkeiten ziehen wirklich schon sehr viel Aufmerksamkeit von anderen Stories ab. Ich find’s ganz gut auch nur mal der „Voyeur“ zu sein. ;)

      0
  38. Damit man mich nicht falsch versteht: Ich habe von Anfang an die Meinung vertreten, dass man mit Allofs/Hecking jetzt sehr gut aufgestellt ist, da sind hier noch ganze Heerscharen Magath und LGK hinterhergelaufen. Das sehe ich auch jetzt noch so.

    Nur eins sehe ich vielleicht etwas anders. Wenn ich in meinem Leben einen Weg als richtig erkannt hatte, dann habe ich diesen Weg auch konsequent verfolgt – will sagen, da hätte ich in den wenigen Fällen, die ich als unverzichtbare Zugänge betrachtet hätte, zielorientiert und ohne Meinungsumfrage auch sämtliche Register gezogen.

    0
    • Der Weg ist aber nicht weiterhin jeden Spieler auf biegen und brechen zu holen. Allofs Weg ist es doch den VfL wieder in geordnete Bahnen zu leiten und anderen Vereinen auch zu verdeutlichen, dass ein bestimmter Spieler nur einen bestimmten Preis wert ist. Es muss endlich Schluss damit sein, dass jeder Verein denkt dass Wolfsburg auch noch die nächsten 3Millionen bezahlen wird oder dass jeder Verein denkt, dass wir Spieler 5Millionen unter Preis abgeben und zusätzlich dem Spieler das Gehalt weiter bezahlen. Ich finde Allofs macht bisher einen super Job!

      0
  39. @Gast: Wir wollen hier über Fußball im Allgemeinen und den VfL im Besonderen diskutieren.
    Und da sehe ich es im Grunde wie Du, ich bin auch der Auffassung, Allofs/Hecking sind das richtige Team, aber über den Weg sollten wir schon reden dürfen ohne dass hier gleich wieder Lagerdenken Platz greift und Andersdenkende in die Ecke gestellt werden.
    Das ist nämlich einer der Gründe dafür, dass das offizielle Forum kollabiert und auch das VfL-Forum bei TM nur noch wenig frequentiert ist.
    Also pro VfL, pro Diskussion ohne Scheuklappen und ohne Anmache!
    Also Klaus mach mal paar Transfers klar, dass wir hier streiten können! :like:

    0
  40. Hey an alle
    Wollte mal sagen Das Ich dieses Jahr endlich ne Dauerkarten in Der Nordkurve :-)

    Lieben Gruss aus Hessen :vfl:

    0
  41. Wegen Klose: Plant Kjaer jetzt seinen VfL-Abschied?

    Mit Timm Klose steht der VfL vor der Verpflichtung eines
    neuen Innenverteidigers aus Nürnberg. Gut möglich, dass
    dieser Wechsel für den Abgang von Simon Kjaer sorgen
    könnte. Aus seinem Umfeld heißt es: Kjaer denkt über
    einen Wechsel nach.

    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Wegen-Klose-Plant-Kjaer-jetzt-seinen-VfL-Abschied

    Abo ( $ )

    0
    • Wurde aber mal Zeit.
      Obwohl mir gerade einfällt, dass er ja riesiges Potenzial besitzt. Vielleicht doch lieber verlängern und nochmal 3 Jahre warten, der Junge kommt ganz sicher noch (in den nächsten 3 Jahren (vielleicht (oder auch nicht))).

      0
  42. Wer schaut sich in 15 Min unseren Hasen an? ;)

    0