Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg verlängert mit Itter-Zwillingen

VfL Wolfsburg verlängert mit Itter-Zwillingen

VfL-Arena-Stadion
 
Die U17-Nationalspieler und Top-Talente des VfL Wolfsburg, Gian-Luca Itter und Davide-Jerome Itter, haben ihre ursprünglich bis 2018 laufenden Verträge vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert.
Dies gab der VfL Wolfsburg offiziell am Sonntag bekannt.

Damit konnten die Wölfe erneut hoffnungsvolle Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen langfristig an den Verein binden.

Olaf Rebbe, Leiter Sport, zu der Vertragsverlängerung:
„Wir freuen uns sehr, Gian-Luca und Davide-Jerome bis 2021 langfristig an den VfL gebunden zu haben. Das Vertrauen der beiden Jungs, deren Familie und Management in den VfL Wolfsburg ist ein Beleg unserer hervorragenden Nachwuchsarbeit in der VfL-Fussball.Akademie. Wir danken in dem Zusammenhang Fabian Wohlgemuth und dem gesamten Team der VfL-Fußball.Akademie für die akribische Arbeit in den vergangenen Jahren.
Der VfL steht jetzt in der Verantwortung, dass die Itter-Brüder die nächsten Schritte ihrer Laufbahn im Herrenbereich – idealerweise in der Bundesliga – machen.“


 

Nicht Wolfsburg! Jens Todt wird neuer Sportchef beim HSV


 
Zurück zum Fußball…

Lange wurde darüber spekuliert, wie sich der VfL Wolfsburg nach der Entlassung von Manager Klaus Allofs auf der Ebene der Geschäftsführer neu aufstellen würde. Olaf Rebbe behielt seinen Posten als „Leiter Sport“ ohne aber zum Geschäftsführer aufzusteigen.

Dies ließ wiederum Raum für Spekulationen, ob es in naher Zukunft einen neuen Manager beim VfL gäbe, der Allofs eins zu eins ersetzten könnte. Lange zeit wurde hier der Name Jens Todt gehandelt, der in früherer Zeit bereits beim VfL Wolfsburg gearbeitet hatte.

Jens Todt wird jetzt neuer Sportdirektor beim HSV. Dies berichtet die Bild.

Und der VfL Wolfsburg? Der will zunächst mit Olaf Rebbe weitermachen. Auch das Team soll offensichtlich nicht so stark umgebaut werden, wie zunächst angenommen.

Als nächstes ist offenbar ein Abgang von Luiz Gustavo geplant. Spieler wie Ricardo Rodriguez oder Daniel Caligiuri sollen hingegen gehalten werden.
 

Was haltet ihr von der „kleinen Lösung“?

 

Gomez: Fehler wurden offen angesprochen

2017 soll das Jahr werden, in dem alles wieder besser werden soll. Hoffnung macht das neuste Interview von Mario Gomez, in dem der Stürmer verrät, dass im Verein erst in den letzten Wochen die wahren Probleme erstmals offen angesprochen wurden und dies der Schlüssel zur Besserung sei. Einen ersten, leichten Trend zurück in die Erfolgsspur konnte man kurz vor Weihnachten feststellen, wo die Wölfe ihre letzten beiden Spiele gewinnen konnten.

Der VfL Wolfsburg wechselte den Trainer, entließ den Manager und ist dabei einige Spieler auszutauschen. Diese drei Maßnahmen gepaart mit der Hoffnung, dass die Verantwortlichen in der Winterpause genau die Lage analysiert, die Fehler markiert und Lösungen erarbeitet haben, sollten dazu führen, dass der VfL Wolfsburg im Jahr 2017 endlich auch mal wieder Erfolge feiern kann.


 

Rückrunden-Vorbereitung des VfL Wolfsburg

VfL-HSV
 
In nicht mal 3 Wochen rollt wieder der Ball. Genau am 20.01.2017 wird das erste Spiel nach der Winterpause angepfiffen. Es ist das letzte Spiel der Hinrunde. Live im deutschen Fernsehen spielt der SC Freiburg gegen Bayern München. Der VfL Wolfsburg ist einen Tag später dran mit dem wichtigen Heimspiel gegen den HSV.

  • 03.01. – Dienstag: Trainingsauftakt in Wolfsburg
  • 04.01. – 11.01.: Trainingslager in La Manga (Spanien)
    • Die Testspiele in La Manga im Überblick:

    • 07.01. Samstag 15 Uhr – SC Heerenveen
    • 07.01. Samstag 17 Uhr – ES Sétif
    • 10.01. Dienstag 15 Uhr – FC Sion
    • 10.01. Dienstag 17 Uhr – SV Sandhausen
  • 21.01. – Samstag 17. Bundesligaspiel gegen den HSV (15.30 Uhr in Wob

 
 

75 Kommentare

  1. Laut Kicker wird Jens Todt neuer Sportdirektor beim HSV.

    0
  2. Hm, das sind keine guten Nachrichten. Der HSV hat sich in der Führung wirklich gut verstärkt.

    Erst Bruchhagen, der Investor Kühne erstmal in die Schranken weisen wird und der auch beim 12 köpfigen Aufsichtsrat ordentlich aufräumen wird und jetzt auch noch Jens Todt, dem ich sportlich mehr zutraue als Beiersdorfer.

    Da der HSV ein direkter Konkurrent von uns im Abstiegskampf ist, habe ich so meine Sorgen. Wir haben uns in der Führung eigentlich nicht passend verändert.

    10
    • Da könntest du recht haben.
      Der VfL braucht aus meiner Sicht eine starke Person als Sportvorstand. Auf der einen Seite als Gegenpol zu VW auf der anderen Seite brauchen auch unsere Stars und teuren Spieler eine starke Hand.

      Ob Olad Rebbe allein das bewerkstelligen kann? Für mich ist das in der öffentlichen Darstellung immer noch sowas wie die rechte Hand von Allofs. Wenn die Spieler ihn auch so sehen, dann wird er es schwer haben sich durchzusetzen.

      Schade, dass der HSV sich Todt schnappt. Dadurch ist mit dem HSV jetzt wieder zu rechnen.

      2
    • Der Vorstandsvorsitzende kann schlecht das ihn kontrollierenden Gremium nach seinen Vorstellungen umbauen. Das würde das Prinzip eines Aufsichtsrats ad absurdum führen.

      5
    • Mit „aufräumen wird“ meine ich ja nicht, dass er dort umbauen wird. Da hast du natürlich recht. Das geht nicht.

      Aber er wird sicherlich Ansprüche gestellt haben, bevor er unterschrieben hat. Ich denke da in die Richtung, dass der Aufsichtsrat nicht mehr in Dinge einmischen soll, die ihn nichts angehen und sich nicht ständig öffentlich äußern soll.

      Sowas traue ich Bruchhagen schon zu. Er wird sich nicht reinreden lassen. Und genau das war eines der Hauptprobleme beim HSV. Jeder Aufsichtsrat wollte mal seinen Senf dazugeben und hat immer für große Unruhe gesorgt.

      3
  3. Ich verstehe die Lobeshymnen auf Gomez nicht.
    Es ist richtig, dass er die Probleme erkannt hat. Aber mit seiner Aussage, dass 5 bis 8 Spieler lieber wo anders wären hat er auf die gesamte Mannschaft und das Management einen unnötigen Druck aufgebaut. Ausserdem hat er ja bereits bei seiner Vorstellung seine Wechselabsichten kundgetan. Zählt er sich also selbst zu den wechselwilligen Spielern? Hat er damit vielleicht seinen Beitrag zum fehlenden Teamgeist geleistet?
    Wie ebenfalls richtig erkannt hat war er es der zu Saisonbedingt reihenweise Großchancen versiebt hat, als es teilweise starke Spiele der Mannschaft zu sehen gab. Mit Treffern und Siegen im Sommer und Herbst wäre es sicher nicht zu dieser Abwärtsspirale gekommen.

    Ich weiß nicht was ich von Gomez Aussagen halten soll. Für mich steht nur fest, dass er ein Heuchler ist wenn er im Sommer seine Sachen packt – wogegen ich nichts hätte.

    18
  4. Ich denke das gomez nächste saison bei uns ist Ich würde ihn anstatt Luiz Gustavo als ersatz kapitän ernennen

    3
  5. Kleine info Victor kriegt die 18 siehe Instagram profil von ihm

    1
  6. Ich finde die Arbeit von Rebbe bisher ausgezeichnet . Er hat hier eine echte Mammutaufgabe zu bewerkstelligen und arbeitet bisher extrem unaufgeregt und fern der Öffentlichkeit. Dazu kommt , dass bisher alle Dinge die er auf den Weg gebracht hat eine gewisse Handschrift erkennen lassen . Die bisherigen Vertragsverlängerungen sagen alle eines aus : junge Spieler , die ein gewisses Talent haben und Bock auf den VfL haben , werden zukünftig das Skelett des Teams bilden. Dieses Skelett wird von arrivierten Kräften und richtig guten Talenten ergänzt. Mir sagt dass bisher sehr zu.

    40
    • So sieht es aus. :top:

      3
    • Exilniedersachse

      Was genau ist es denn, das er so zielgerichtet, gut und unaufgeregt getan hat?

      1
    • @Exilnds: er hat zum Beispiel im Interview auf der VfL-Page darauf hingewiesen, dass das Schielen mancher Fans auf die internationalen Plätze diese Saison nicht angebracht ist, da man sich voll auf den Klassenerhalt konzentrieren muss. Und: Valerien Ismael ist der richtige Cheftrainer, habe die Analyse nach dem Gladbachspiel ergeben. Beides doch sehr zielgerichtet und unaufgeregt, findest du nicht?

      3
    • Exilniedersachse

      @Diego:
      Ok, er versucht Druck von der Mannschaft zu nehmen indem er sagt was einfach Fakt ist, die Ziele sind nicht erreichbar weil man versagt hat.

      Bei Ismael bin ich anderer Meinung. Ich halte ihn für eine kurzfristig naheliegende Option. Allerdings ist er langfristig nicht die richtige Lösung.
      Man will sich bei Spielern um die Identifikation bemühen und holt dann einen Trainer der in München wohnt und ständig nach Hause fliegt? Welche Position hat er gegenüber den Spielern wenn er die Identifikation einfordern will? Solche Zugeständnisse kann man sich bei einem Startrainer von internationalem Format gönnen der die fehlende Reputation des VfL in vielen Bereichen kompensieren kann aber keinen Ismael!Er ist nicht der Mann für die Zukunft aber vielleicht einer, der jetzt erstmal die ersten Schritte in die richtige Richtung machen kann.

      Ich hoffe jedenfalls, dass er in der Wintervorbereitung gut arbeitet und man Ergebnisse sieht. Jetzt liegt ein anderer Maßstab an als nach einer Übernahme zwischen 2 Spielen.

      7
  7. Rebbe wird jetzt nur das in Schriftform vollendet haben, was schon zu Allofs Zeiten von Leuten insbesondere auch aus der Akademie auf den Weg gebracht worden war. Solche Entscheidungen werden stets in Ruhe vorbereitet und entstehen nicht in 2-3 Wochen. Gleichwohl wird Rebbe frühzeitig mit daran beteiligt gewesen sein. Aber ihm jetzt allein dies zuzuordnen…. nein, nein. Damit überhöht man ihn lediglich…!

    11
    • Mit der Art und Weise wie solche Dinge in die Öffentlichkeit gelangen (ohne Tam Tam und Wochen voller Ankündigungen usw. ) ist aber schon ihm zu zuschreiben und das empfinde ich als überaus positiv . Darüberhinaus habe ich Stimmen aus dem Umfeld des Teams gehört , die beide besagt den Schluss nahe legen, dass KA extrem unbeliebt war im Team. Ob also zum Beispiel die Verlängerungen (wenn auch vielleicht von KA gewünscht ) geklappt hätten , lasse ich einfach mal so dahin gestellt .

      9
    • Rebbe soll auch schon zu Allof’s Zeiten die Verträge und Ablösen allein ausgehandelt haben. Allof’s soll nur noch kurz sein o.k. gegeben haben. Ziemlich strange. Allof’s war der Außenminister, Rebbe der „Macher“.

      3
    • Genau so war es…

      3
    • Nicht zu vergessen Knoche & sein Berater. Seit 2 Jahren war der Berater nicht mehr beim VfL und kaum ist Allofs weg, ist der Berater da und Knoche verlängert in kurzer Zeit seinen Vertrag.

      2
  8. Ich habe die Itters noch nie spielen sehen, aber schon viel von ihnen gelesen. Gian-Luca Itter hat ja sogar die Fritz-Walter-Medaille gewonnen, als bestes Talent seines Jahrgangs.

    Ich hoffe, dass sie bald bei den Profis mittrainieren dürfen, damit wir sie mal im Vergleich zu den Profis mal sehen können.

    Glückwunsch zu dieser Verlängerung

    4
  9. Schön und gut. Wir haben Arnold, wir haben mit Seguin und Knoche verlängert und wir haben jetzt die Itter-Zwillinge langfristig an den VfL gebunden.

    Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass diese Spieler, vielleicht mit Ausnahme von Arnold, bislang nur den Status eines Talents haben. Wie viele von diesen „Mega-Talenten“ hatten wir schon? Unzählige. Aus wie vielen ist etwas geworden? Aus so gut wie keinem.

    Ich denke, dass wir dies immer im Hinterkopf behalten sollten, dass auch diese Spieler womöglich nicht den Durchbruch schaffen.

    Viel wichtiger scheint es mir, aktuell Spieler zu verpflichten, die uns sofort weiterhelfen können. Wir haben alle in der Hinrunde gesehen, welche Spieler wir noch einsetzen können und welche Spieler offenbar unseren Ansprüchen nicht mehr genügen.

    Wir brauchen dringend noch Verstärkungen. Der Abstiegskampf wird richtig hart, jetzt wo auch der HSV und auch Ingolstadt die Kurve zu bekommen scheinen.

    Einfach nur Draxler abzugeben und auf Besserung hoffen, ist mir zu wenig.

    11
    • Gute Frage , wie viele „Mega Talente“ hätten wir denn wirklich ?

      Mir fällt da ad hoc unser Fritz Walter Medaillen Mann ein und vielleicht Akaki Gogia , aber dann wird es doch auch schon eng . Leute wie Polter , Karimov und co waren doch nie im Ruf ein besonderes Talent zu sein. Bei denen haben wir einfach immer nur gehofft auch mal einen zu haben um den uns alle beneiden. Und andere gelobte Talente von uns (außer Brandt) haben es ja bei anderen Teams auch nicht geschafft (siehe Palacios Martínez oder Hartherz).

      Spieler wie Seguin , Knoche oder Arnold werden vermutlich nie die neuen Kroos, Özil oder Boateng aber sie bilden trotzdem ein gutes Gerüst um die man andere Spieler gruppieren kann und sie bilden einen Grundstock an Spielern die nicht sofort nach einer Saison abhauen, weil irgendwas nicht stimmt.

      Gleiches sehe ich für Hansen oder die Itters, vermutlich wird es für die ganz große mega Karriere nicht reichen , aber wenn wir mal irgendwann 4-5 richtig gute Spieler starten lassen können und dazu noch in jedem Spiel 3-4 Leute aus der eigenen Jugend kommen , dürfte dass für das Team und auch für uns als Fans sehr heilsam sein.

      Zu Neuverpflichtungen muss man eben sehen wie die Saison geplant wird. Bazoer sehe ich als Alternative zu Gustavo .
      Draxler ist weg , könnte aber vielleicht auch so aufgefangen werden . Von den potenziellen Absteigern ist deren Material auf den Flügeln auch nicht besser als Kuba und Cali.
      Wo dringend noch was passieren müsste ist die IV und wenn es ein Altstar wie Spahic für eine Saison wäre. Da brauchen wir einen abgezockten Hund , den man immer spielen lassen kann.

      7
    • Nein Seppel, wir machen das alles mit Talenten die jung und hungrig sind und Bock auf den VFL haben – das mit dem Fußballspielen kommt dann schon von allein…

      :ironie2:

      0
  10. Made My Day.
    So beginnt das Fanherz im neuen Jahr zu jubeln.
    Die Itters werden uns alle überraschen.

    3
  11. die können ja umsonst kommen hiernist ja nichts zu holen in wolfsburg

    1
  12. Noch was zum Draxler Wechsel.
    In einem Jahr ist er bei PSG unzufrieden… und wechselt dann für 2 Millionen nach Sandhausen. :vfl:

    10
  13. Bild:
    Inter Mailand und Juventus Turin sollen ihr seit Sommer 2016 bestehendes Interesse neu hinterlegt haben.

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/verlaengert-vertraege-mit-itter-zwillingen-49559660.bild.html

    2
    • Die Itter-Zwillinge sollen spätestens im Sommer zum Profikader stoßen.

      2
    • Das gefällt mir gut. Da gibt es schon ein halbes Jahr vorher einen genauen Karriereplan. Etwas was damals Julian Brandt bei uns gefehlt hat. :top:

      3
    • Ein Karriereplan des Vereins kann nur entsprechend umgesetzt werden, wenn er im Einklang mit den jeweiligen Spielern und deren Beratern steht. Offensichtlich war das bei Julian Brandt und dem VfL nicht der Fall……

      0
    • Ein Karriereplan des Vereins kann nur entsprechend umgesetzt werden, wenn er im Einklang mit dem jeweiligen Spieler und dessen Berater steht. Offensichtlich war das bei Julian Brandt und dem VfL zu jener Zeit nicht der Fall……

      0
    • Ein Karriereplan des Vereins kann nur funktionieren, wenn er im Einklang mit den jeweiligen Spieler und deren Berater steht. Offensichtlich war das bei Julian Brandt und dem VfL nicht der Fall……

      0
  14. Weiß man eigentlich schon, ob eines der Testspiele wieder im Wölfe TV übertragen wird?

    0
  15. Welchen Sinn macht es eigentlich, dass jeweils zweimal zwei Testspiele unmittelbar hintereinander stattfinden?

    Da wird doch jedes mal zwei komplett neue Mannschaften sehen und da wir nicht jede Position 1 zu 1 doppelt besetzt haben, wird das 2. Spiel mit Notbesetzungen auskommen müssen. Und mit den Auswechslungen wird es bestimmt auch schwierig werden.

    0
    • Das ist bei Mini-Turnieren so üblich das man gegen mehrere Mannschaften spielt…..

      0
    • Also wenn man sich um eines nicht Sorgen machen muss, dann um die Anzahl der Spieler. Sollte man auch noch die Itter-Zwillinge ins Trainingslager mitnehmen, so hätte man satte 36 (!!!) Spieler an Bord. Das wäre eigentlich unprofessionell und viel zu viel. Daher gehe ich davon aus, das viele Jugendspieler beim Förderkader in Florida dabei sein werden.

      http://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg/startseite/verein/82/saison_id/2016

      Ich denke, man sollte hier schon beginnen auszusortieren. Spieler, die man abgeben möchte, wie zb Ascues, Wollscheid und Co sollte man gar nicht erst nach Spanien mitfliegen lassen. Hier muss eigentlich dringend abgespeckt werden, auch bei Gustavo und Vieirinha könnte man überlegen inwieweit es sich noch lohnt sie mitfliegen zu lassen…

      Und so ein Trainigslager dient ja auch dazu unterschiedliche Dinge auszuprobieren, so bin ich mir zb nicht sicher das wir weiter durchgehend beim 3-5-2 bleiben werden. Sollte das so sein, hätte das auch wieder Auswirkungen auf die Transferpolitik. Es ist eben ein Unterschied, ob ich Flügelspieler oder zentrale Spieler in der Offensive brauche – das ist systemabhängig. Meiner Meinung nach würde uns BEIDES (!) sehr gut tun.

      3
    • Vielleicht gehen die Spiele ja auch nicht ueber volle 90 Minuten, sondern z.B. nur ueber 60 Minuten. Dann waere es kein Problem, die Spieler 1,5 Begegnungen bestreiten zu lassen.

      0
    • Marseille und Wolfsburg wollen Ntep.
      Er sei als Nachfolger von Draxler geplant und in den nächsten Tagen soll es Gespräche geben.
      Es steht da auch was von einem Kauf mit sofortiger Rückleihe bis zum Ende des Saison. Es könne sich aber auch alles lange hinziehen, da englische Clubs sicher auch noch auf der Lauer liegen.

      1
    • Vielen Dank

      0
    • Ntep to bardzo fajny zawodnik. Uważam, że to byłby bardzo dobry ruch transferowy w naszym wykonaniu :yeah: :yeah: :yeah:

      0
    • So wie es der Google-Übersetzer ausspuckt:

      „Wenn ein echter Fortschritt, aber die Formel zufriedenstellend nach Rennes zu wissen, den Spieler und Wolfsburg…“

      Ich verstehe es so, dass Stade-Rennes mit Ntep verlängern möchte und direkt verkaufen will. Alternativ der Verkauf und die Leihe bis zum Saisonende.

      „Mit 24 Jahren wird Ntep auf seine Zukunft in diesem Januar sitzen. Eine Seifenoper , die länger als erwartet sein könnte … zumal englische Klubs auf der Lauer liegen.“

      0
    • @Der Wolf: Das Problem ist der im Sommer auslaufende Vertrag. Also hat man die ueblichen Optionen: man laesst den Spieler im Sommer abloesefrei ziehen oder man verkauft ihn sofort oder man verlaengert jetzt mit ihm. Schafft man es nicht, sich bezueglich einer Verlaengerung zu einigen, und man will aber eine Abloese und den Spieler noch die ganze Saison behalten, gibt es nur die Variante eines Verkaufs mit Rueckleihe, wie es @Coprolalia beschrieben hat.

      0
    • Aber wenn man sich mit dem Spieler geeinigt hat, warum sollte man ihn dann kaufen, eine Ablöse bezahlen und ihn dann zurück verleihen, wenn man ihn dann zum gleichen Zeitpunkt umsonst bekommen würde?

      Man würde nur Geld verbrennen, denn der Spieler könnte ja schon einen Vertrag unterschreiben, der erst ab dem Sommer gilt.

      1
    • Stimmt eigentlich @ Andreas.

      Ich kann mir nur folgende Szenarien vorstellen:

      1. Der Reporter hat ebenfalls nicht daran gedacht

      2. Ntep möchte, dass Rennes noch Ablöse für Ihn bekommt, wie bei Stefaniak und Dynamo.

      3. Rennes „droht“ wenn Ntep ablöefrei wechselt, ihn für das halbe Jahr auf der Tribüne zu versauern bzw. ihn lieber nach England verkaufen = höhere Ablöse

      1
    • Ich habe mir einige youtube-Videos angeguckt. Ja, die sagen nicht viel aus. Aber es wirkt fast so, als hätte Ntep den linken Fuß nur deshalb, damit er nicht umfällt.

      1
    • Also wenn er jetzt bei Chelsea unterschreiben könnte wäre das für Riro angesichts des letzten Jahres natürlich riesig. Auch in Contes 3-4-3 würde er sicher gut reinpassen, kann in der Dreierkette oder in der Viererkette davor spielen. Also sollte da ein gutes Angebot kommen, sollte man das im Sinne aller Beteiligten so durchziehen.

      8
    • Wenn wir Rodriguez abgeben haben wir auf der LV Position den verletzten Schäfi und Horn, der seine Sache eigentlich ganz gut macht und dem ich das auch zutraue. Eventuell könnte man den Itter LV jetzt schon hochziehen.
      Das wäre aber ziemlich viel Risiko.

      0
    • Gab es nicht die Aussage von Rebbe, dass RiRo bleiben muss? Eben weil Schäfer verletzt ist. Ich würde ihn jetzt auch nicht ziehen lassen. Im Abstiegskampf brauchen wir Erfahrung und Nervenstärke auf dem Platz.

      1
    • Ganz ehrlich?
      Wenn RiRo wechseln will und die Vereine sich einigen, dann Tschüssi Ricci!

      Gomez hatte doch unlängst erzählt das es nerve, wenn in der Kabine mehrere Wechselabsichten kundtun und dies würde auch das Klima negativ beeinflussen!
      RiRo hat sich im Sommer verzockt, gab aber immer wieder zu verstehen, dass er eigentlich bei einem ‚größeren‘ Club spielen mag.

      Wenn Chelsea nun bspw. 20-25Mio zahlen würde… Briefmarke drauf und ab dafür!

      Wenn VI ein 3-5-2 spielt muss nicht notgedrungen ein LV auf dem Platz stehen, zudem wie schon erwähnt wurde hat Horn sich gut verkauft und Itter soll nun hochgezogen werden, zudem haben wir noch Gerhardt und als NotNotnagel noch Vieirinha, der ja ausser im Tor überall spielen kann… :knie:

      Mit Horn und Itter als eher unerfahrene LV’s in die Rückrunde gehen muss auch gar nicht schlecht sein, aus der Not herausgeboren und ins kalte Wasser geworfen geht bei vielen Vereinen und manch großer Spieler wurde so entdeckt, warum sollte das beim VfL mit einem Cheftrainer namens Ismael nicht klappen?!

      :vfl:

      16
    • Bardzo liczę na to, że RiRo zostanie w Wolfsburgu. Szwajcar jest nam bardzo potrzebny na drugą część sezonu :vfl: :vfl: :vfl:

      2
    • Also wenn RiRo jetzt die Chance auf Chelsea hätte: machen.
      Der Junge hat so lange und so erfolgreich für uns gespielt, dass ich es gut fände, wenn man Ihm die Chance gibt (gegen angemessenes Kleingeld natürlich).
      Und in der Rückrunde hätte ich gar nichts gegen eine „Jugend forscht“-Mannschaft: da kann Valerie Ismael zeigen, was er drauf hat und die Jungs lernen gleich, was es heißt zu schwimmen.

      3
  16. https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/auftakt-in-das-neue-jahr-44982.html

    Bazoer und Osimhen sind morgen gleich mit dabei! Da schaue ich glaube ich auch mal vorbei.^^

    11
  17. Coprolalia under Control

    Patrik Guillou wird neuer Co Trainer von Ismael, kommt von Bordeaux und ist in Villingen Schwenningen geboren.

    6
  18. Mit Patrick Guillou bekommt VI einen weiteren Assistenztrainer.

    http://www.presseportal.de/pm/21573/3525466

    7
    • Klares Signal pro Ismael :like:

      4
    • Bis Sommer sicherlich, ansonsten meiner Meinung nach professionell so zu handeln in der Situation. Komplett ohne Co Trainer den Rest der Saison?

      Wieso etwas verschenken, wenn wir nichts zu verschenken haben?

      1
    • Ich frage mich, woher die Einschätzung oder viel mehr Hoffnung rührt, Ismael könnte im Sommer ersetzt werden. Er hat einen Vertrag bis 2018, hat einen Landsmann als Co-Trainer zur Seite gestellt bekommen und arbeitet aktuell an der Umgestaltung der Mannschaft mit. Eindeutiger geht’s doch nicht! Was auch immer man davon halten mag, aber Ismael ist jetzt unser Trainer – nicht auf Bewährung und nicht auf Zeit. Wenn die Mannschaft in der Rückrunde halbwegs erfolgreich spielt, wird er es bleiben. Folgt die nächste Niederlagenserie, wird er im Frühjahr entlassen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass es Ismael ist, sondern einzig und allein mit den Gesetzmäßigkeiten des Geschäftes, die für jeden Trainer gelten.

      19
    • Ich halte unseren AR schon für so fähig, dass dass die Möglichkeit auf einen hervorragenden Trainer bestehen, dieser dann versucht wird zu holen.

      Ich glaube man wird den Fehler den man im Sommer begangen hat nicht noch ein mal begehen.

      Vielleicht auch zu viel Hoffnung…

      8
    • Mir tut Draxler auch Leid …
      geschieht ihm recht

      2
    • Da ist der Journalist wohl nicht besonders gut informiert. Diese “primes à l’éthique” gibt es schon seit laengerem im franzoesischen Fussball (wenn ich mich recht erinnere, hatte PSG sie als erster Verein eingefuehrt) und letztes Jahr hatten ja die Details aus Thiago Silvas Vertrag fuer Aufsehen gesorgt. Das hat also nichts mit Draxlers Verhalten in Wolfsburg zu tun.

      1
    • Ist mir schon öfter aufgefallen, dass die „Journalisten“, die in der Welt zum Thema Fußballbundesliga / VfL schreiben sich oft schlecht informiert haben oder vielleicht auch absichtlich Informationen nur halb richtig wiedergeben. Warum auch immer! Vielleicht klicks generieren, oder öffentliche Meinung machen, oder, oder…

      0
  19. 56000 für gutes benehmen extra im Monat. Neidisch? Ich? Ja.

    2
  20. …..wenn tatsächlich die Abgänge von Gustavo und RiRo erfolgen sollten, bin ich gespannt wie dies von den Verantwortlichen aufgefangen werden würde. Die dann fehlende Qualität, die man in der Dreierkette absolut benötigt, wenngleich Horn es in Gladbach gut gemacht hat, gibt der aktuelle Kader jedenfalls nicht her. Und im Winter Neuzugänge speziell für diese Positionen zu integrieren ist mehr als eine Herkulesaufgabe. Es gilt einzig und allein die Bundesliga zu sichern…und dafür reicht der nunmehr deutlich erkennbare Trend zu jungen Spielern aus dem eigenen ‚Stall‘ ganz sicher nicht. Die anderen Teams schlafen nicht, jeder will weiterhin in der BL bleiben um die künftig noch fetteren TV-Geldern abschöpfen zu können. Gehen wir von einer Niederlage gegen den HSV und einem Remis Augsburg oder gar nur von 2 Unentschieden einmal aus…..was passiert dann mit der Mannschaft voller Jungspunte. Spielen sie dann weiter befreit auf….!!?? Ziehen Arnold, Knoche, Seguin, Horn, Gerhardt, Mayoral zusammen mit den restlichen Alten Hasen die Karre im dannnpurwn Abstiegskampf wirklich aus dem Dreck? Ich gehe nicht vom günstigsten Fall, also zwei Heimsiegen im Januar aus. ME wirds knallhart bis zum letzten Spieltag und schließe das schlimmste Szenario derzeit nicht aus. Insoweit ist jeder Abgang jetzt im Winter genau abzuwägen. Geld allein darf keine Rolle im Moment spielen…. kluge Entscheidungen sind gefragt.

    8
  21. Die Bild bringt einen Artikel ueber Vieirinha:
    http://www.bild.de/sport/fussball/paok-saloniki/baggert-an-vieirinha-49571962.bild.html
    „Nach BILD-Informationen hat der aktuell Tabellensiebte der griechischen Super League (mal wieder) zu [Vieirinha] Kontakt aufgenommen.(… ) Angeblich will der VfL rund 6 Mio Euro für Vieirinha, der noch bis 2018 unter Vertrag steht.“

    0
  22. Die halbjährliche Transferposse um Vieirinha ist wieder da^^

    PAOK möchte Vieirinha zurückholen. Der VfL soll angeblich 6 Mio € für Ihn verlangen.

    http://www.bild.de/sport/fussball/paok-saloniki/baggert-an-vieirinha-49571962.bild.html :link:

    0
  23. Bazoer wird nach dem Training vorgestellt.

    Ascues & Wolle werden beim Training nicht dabei sein.

    Ascues verhandelt bereits mit einem Klub um eine Ausleihe. Es soll sich um seinen Ex-Verein FBC Melgar oder um Alianza Lima handeln.

    Wolle ist offiziell krank. Die WAZ spekuliert, dass es wegen der Suspendierung ist.

    http://www.waz-online.de/VfL/Aktuell/Trainingsstart-mit-Gustavo-aber-ohne-Ascues-und-Wollscheid

    2
  24. Alte Hasen, junge Hasen.
    Alle laufen nicht, wenn Sie satt sind oder schneller, wenn es auf dem Nachbaracker bessere Möhren gibt!
    Also, ist es völlig egal, wer aufläuft, auf die Einstellung kommt es zu einem nicht unerheblichen Teil an!!!

    2
  25. Er geht auf Leihbasis bis zum Sommer zurück nach Peru, um nach Verletzungen wieder Spielpraxis zu bekommen. Von einem Abgang kann, zumindest nach diesem Statement der Verantwortlichen des VfL, aktuell keine Rede sein.

    Der kicker-Artikel ist auch bereits aktualisiert worden, mit dem Zitat von Rebbe.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/auf-leihbasis-44989.html

    2
  26. Ich habe die Kommentare zu Ascues mal unter den neuen Artikel verschoben…

    0