Mittwoch , September 30 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg verlängert mit Robin Knoche

VfL Wolfsburg verlängert mit Robin Knoche

Der VfL Wolfsburg hat am 2. Weihnachtstag die Vertragsverlängerung mit seinem Innenverteidiger Robin Knoche offiziell bestätigt. Robin Knoche unterschrieb einen neuen Vertrag bis zum Juli 2020. Sein bisheriger Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen.

Nach Paul Seguin binden die Wölfe die nächste Identifikationsfigur in kurzer Zeit an sich.

Robin Knoche gab sein Debüt für den VfL Wolfsburg im Sommer 2011. Seither absolvierte er 115 Pflichtspiele für die Wölfe.

VfL-Sportchef Olaf Rebbe zur Personalentscheidung:

„Wir freuen uns, dass wir den Vertrag mit Robin Knoche verlängern konnten. Er kommt aus unserer Fußball-Akademie und ist eine wichtige Identifikationsfigur und Vorbild für unsere aktuellen Nachwuchsspieler. Robin identifiziert sich selbst zu einhundert Prozent mit dem VfL Wolfsburg. Er hat sich zu einem gestandenen Bundesligaspieler entwickelt, das belegen über 90 Bundesliga-Spiele eindrucksvoll. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass Robin für den VfL auch in Zukunft wichtig sein wird.“

Robin Knoche zur Vertragsverlängerung:

„Ich bin beim VfL Wolfsburg groß geworden und freue mich daher umso mehr, dass der VfL auf mich setzt. Ich finde hier die besten Gegebenheiten vor, um mich weiterzuentwickeln und weiter zu verbessern und werde hart dafür arbeiten, dass wir schnell wieder in die Erfolgsspur finden und wieder so erfolgreichen Fußball spielen wie in den vergangenen Jahren.“

 

Umfrage: Wie gefällt euch die Vertragsverlängerung von Robin Knoche

 
 

104 Kommentare

  1. Robin Knoche verlängert seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2020.

    10
  2. Knoche verlängert! :top:

    3
  3. Wichtiges Zeichen. Finde ich richtig gut.

    43
  4. http://www.transfermarkt.de/wolfsburg-verlangert-mit-knoche-bdquo-wichtige-identifikationsfigur-ldquo-/view/news/259292

    Das ist doch mal ein schönes Weihnachtsgeschenk. Knoche ist Teil der Wolfsburger Familie geblieben und ein Herr Draxler ist verschwunden. :santa1:

    21
  5. Das ist eine super Nachricht :vfl: Spielern wie Knoche , Arnold oder Seguin sollte unsere Zukunft gehören :like:

    13
  6. Schön, auch wenn er vielleicht nicht der beste Innenverteidiger ist, finde ich es schön, dass er verlängert, da er eine Identifikationsfigur des VfL ist.

    Frohe Weihnachten euch allen!

    51
  7. Der Präsident von Neapel hat wohl bestätigt, dass Gabbiadini Neapel im Winter verlassen wird.

    Er passe nicht ins System von Sarri.

    http://www.transfermarkt.de/napoli-bdquo-gabbiadini-passt-nicht-ins-system-ldquo-/view/news/259285 :link:

    1
    • Ein italienischer Spieler würde Wolfsburg gut tun…

      Leider haben wir ja damals Barzagli verramscht…

      10
  8. finde ich gut mit Knoche! und auch exakt mit der Begründung von Rebbe!! auch wenn er nicht der beste ist momentan u. deswegen nicht spielt. er meckert jedenfalls nicht u. verlängert sogar noch. identifikationsfigur , super! und rebbe scheint auch zu handel, auch schnell (aktueller Anschein).

    1
    • Kann mich dem nur anschließen!
      Sauber, Robin!

      Find ich richtig richtig gut!
      Ich finde schon das er ein guter IV ist, in letzter Zeit hatte er wieder eine steigende Formkurve!
      Fand ihn gegen Hertha sogar noch mit am besten!

      Auch menschlich ein absoluter Gewinn, sympathischer, junger Mann und Lokalplayer!

      Genau solche Spieler sind es die Wolfsburg sympathisch machen!
      Arnold, Knoche, Seguin… Weiter so!

      Pro Knoche!

      4
  9. :like:
    Sehr schön. Er ist zwar nicht der beste IV und wirkt auch etwas langsam. Er meckert aber nicht ständig rum, fühlt sich nicht ständig zu höherem als dem Vfl und WOB berufen und er ist einer von uns!

    Robin, und jetzt wird nochmal wieder richtig Gas gegeben!

    15
  10. Die Entscheidung pro Knoche finde ich super! Meiner Meinung nach genau das richtige Zeichen, keine Namen sondern Identifikation und Einsatz für unseren Verein! Damit hat man zudem etwas den Druck vom Kessel genommen und muss nun nicht zwingend noch einen neuen IV holen, man könnte natürlich, aber der große Druck ist jetzt nicht mehr da.

    Das gibt Zeit sich wichtigen Aufgaben zuzuwenden, zb der Umstrukturierung in der Offensive. Ich bin sicher, das es eine geben wird. Osihmen und Mayoral sind schon erste Anzeichen dafür, Draxler ist weg, Didavis Zukunft ist wohl eher unsicher, also ist man denke ich gut beraten sich nun voll auf diesen Bereich zu konzentrieren!

    Und darüber hinaus den Kader noch etwas reduzieren. Weiterhin eine große Aufgabe für Rebbe, aber positive Meldungen erleichtern den Weg etwas so denke ich.

    6
  11. Aaron hunt zurück jetzt könnte Er mehr spielen

    0
  12. Finde ich auch super! Er kann es besser als er es momentan zeigt, davon bin ich überzeugt! Er wurde durch den Dante Einkauf in ein loch gezogen, hoffentlich bekommt er jetzt wieder Auftrieb!

    4
  13. Ein Indiz dafür, wie hier in den kommenden Jahren die Ambitionen aussehen?!

    6
    • bessere bodenständige Ambitionen als diese übertriebenen / hochtrabenden der letzten Jahre !!!

      31
    • Was wären das denn für Ambitionen?
      Knoche mit Vertrauen und Rückhalt sowie Selbstvertrauen ist ein IV mit gehobenen BL Niveau…

      Kann jetzt nicht ganz deuten, was die Aussage bedeuten soll.

      35
    • Vollste Zustimmung für jonny.pl:

      Robin Knoche kann bei Vertrauen, Rückhalt und damit verbundener Einsatzzeit sogar noch wesentlich besser werden, als zur Saison 2014/2015 mit Naldo – ich halte sehr große Stücke auf seine sehr hohe Kampfbereitschaft bei gleichzeitig nahezu foulfreiem Spiel – das dann auch noch gepaart mit seiner guten Antizipation – ich bin voll der Freude ob der Vertragsverlängerung.

      Sehr gut!

      31
    • Ich kann Schalentier deuten. Knoche ist ein unterdurchschnittlicher Bundesligaspieler, der viel zu langsam ist. Mit Spielern wie ihm kann man unmöglich die Ambition CL aufrecht erhalten. Schade…

      11
    • Unsere Ambitionen sollten erst mal stabile Leistungen sein und nicht CL.

      Dazu bräuchte es erst ein mal gesicherte und vernünftige Strukturen und Trainer und Manager die auf nachhaltige Arbeit aus sind und Durchlässigkeit auf allen Ebenen.

      Wie man Knoche als unterdurchschnittlichen Bundesligaspieler sehen kann erschließt sich mir nicht so ganz… Das man dann einen Knoche als langsam bezeichnet und das wohl als wesentliches Kriterium sieht…

      36
    • Ich würde in den Kommentar von Schalentier rein interretieren, dass Er das Thema Strategiewechsel meint.

      0
    • Der Wolf, daher die Frage von mir. Ich unterstelle da nichts, mal schauen ob Allofs Klaus da korrekt liegt.

      So ganz vorstellen kann ich es mir nicht.

      0
    • Coprolalia under Control

      Irgendwie haben alle recht. Am Ende kann es auch eine VErlängerung sein, die am Ende dann aber nur eine höhere Ablöse verursacht, wer weiß wer dann hier Trainer und Manager ist und ob Knoche dann noch Stammspieler ist, würde ich trotz Verlängerung anzweifeln.

      Andererseits wollte Gladbach ihn (und auch Schalke?!) die haben ja ganz ähnliche Ansprüche wie wir…

      1
  14. An sich ist Verlängerung vom eigenen Nachwuchs immer was gutes. Allerdings im falle Knoche nicht der richtige Schritt. Er hat leider in den letzten Jahren kaum ein Schritt nach vorne gemacht. Egal wer gekommen oder gegangen ist!zu viele wackler zu langsam um nur paar Sachen zu nennen. Er kann sich HIER nicht weiterentwickeln. Ich glaube auch das er sich nicht mehr weiterentwickeln kann. Ich würde eher den „Hansen“mehr einbeziehen!!mit wollscheidt hat sich das ja denke ich mal schon erledigt.

    9
  15. Ich verstehe die Sehnsucht der Fans nach eigenen Identifikationsfiguren und den Wunsch auf die eigene Jugend zu setzen.

    Doch wenn wir zukünftig mit Spielern wie Knoche, Seguin, Arnold usw in der Startelf setzen, dann müssen wir uns klar sein, dass wir dann nicht besser sind als Freiburg, Augsburg, Mainz und Köln. Denn genau das machen diese Vereine auch.

    Wollen wir wieder oben mitspielen, (und das wollen wir doch, oder?) dann müssen wir weiter in Qualität investieren. Genau dort kann man doch einen Strategiewechsel einläuten. Keine fertigen, satten Stars, keine deutschen selbstverliebten Nationalspieler, dafür wieder zu den hochtalentierten Spielern Europas wie damals Dzeko, Mandzukic oder de Bruyne.

    Wir müssen doch nicht immer von einem Extrem ins andere Fallen.

    Ich bin auch dafür, deutsche Spieler aus der eigenen Jugend einzubauen und hochzuziehen. Aber das kann doch auch erstmal in die 2. Reihe sein. Bislang standen sie ja nicht mal in der 3. Reihe (bis auf Ausnahmen).

    Was wollt ihr? Zukünftig um Platz 10 kämpfen? Ich habe Bock in den nächsten Jahren wieder europäischen Fußball in Wolfsburg zu sehen. Erst EL später dann wieder CL.

    19
    • Woher nimmst du aber dein „Wissen“, dass Arnold und Knoche zu schlecht sind…?

      Bzw. die Spieler in die zweite Reihe gehören? Ich würde gerne mal belegt haben, was diese Spieler schlechter machen lässt. Da du ja ein Freund der Fakten bist und nicht auf „Worte“ verlässt, sollte das doch einfach ein für dich?

      Ich bitte um eine ausreichende Begründung anhand von Fakten…!

      Waren also die Spiele von Knoche mit Naldo nur Glück und Knoche hat über seinem eigentlichen Niveau gespielt? Oder könnte es vielleicht sein, dass ein Knoche normalerweise immer so spielen würde und er mangels Vertrauen verunsichert ist und in ein Loch gefallen ist? Er jetzt vielleicht noch weiter sein würde?

      Ich persönlich schätze Knoche da eher so ein, dass er in ein Loch gefallen ist, weil er kein Vertrauen bekommen hat und unnütz ausgebotet worden ist, weil ein Buddie in die Startelf musste…

      Gleiches war noch mit Bruder Leichtfuß Dante… Kein Stück besser aber vor die Nase gesetzt bekommen.

      47
    • Vermutlich wollen wir alle das gleiche, aber ich kann in dem Fall nur schwerlich nachvollziehen, warum eine Verlängerung mit Robin Knoche Gegenteiliges bedeuten soll. Robin war in der gesamten Hinrunde kein Stammspieler, weder unter Hecking noch unter Ismael. Zuletzt wurden ihm sogar die positionsfremden Rodriguez und Gustavo vorgezogen. Die Vertragsverlängerung werden beide Parteien vor diesem Hintergrund geschlossen haben. Nehmen wir mal an, dass Rodriguez und Gustavo beide noch im Januar den Verein verlassen und dass der VfL einen weiteren Innenverteidiger verpflichtet, ggf. Kevin Wimmer. In diesem Fall wäre Robin auch weiterhin die Nummer Nr. 3. Was daran so verkehrt sein soll, leuchtet mir beim besten Willen nicht ein. Wer sind wir und wo stehen wir, dass ein guter deutscher Innenverteidiger zu schlecht für unsere Bank ist? Ganz abgesehen davon, dass mir Robin immer noch zu schlecht wegkommt. Die Riege der Interessenten in den vergangen zwei Jahren ist lang. Zu nennen wären da u.a. der BVB, Leverkusen, Schalke und Gladbach – also durchaus ambitionierte Vereine, die (im Gegensatz zu uns) nicht dafür bekannt sind, in ihren Scouting-Abteilungen Blinde sitzen zu haben. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass Robin hier für eine Zeit steht, in der wir erfolgreicher waren – und das obwohl er permanent den Trainer-Buddy Klose im Nacken hatte, den Hecking bei jeder Gelegenheit durchzudrücken versucht hat. Letzterer hat neben der schwereren Verletzung einen gehörigen Anteil daran, dass Robin jegliches Selbstbewusstsein verloren hat und in ein Leistungsloch gefallen ist.

      Klar ist m.E., dass Knoches Tage in WOB gezählt gewesen wären, wäre Allofs noch in Amt und Würden. Und ich glaube für manch einen hier ist genau das der Grund, auf der Entscheidung herumzureiten…

      57
    • Coprolalia under Control

      Ich kann der Argumentation von Hammerhai folgen und stimme auch absolut zu.
      Mit einer Ausnahme: Das immer Timm Klose durchgedrückt werden musste weil er des Trainers Liebling war.

      Diese Meinung kam damals ja schon immer wieder auf, was aber nur ein Gefühl war, Klose hat wie Knoche auch eklatante Fehler gemacht, einem Knoche wurden sie aber von Fanseiten weil Eigengewächs eher verziehen oder die Schuld bei jemanden anderen gesehen.

      Nur weil ein Trainer einen Spieler aus einer anderen Station schon kennt, hat er doch nicht eine Stammplatzgarantie. Dieses Buddi-Gerede konnte ich noch nie verstehen.
      Ist aber vermutlich genauso einzuordnen, wie damals als Magath einen Vieirinha (der damals neu war) auf der rechten Seite eingesetzt wurde und viele hier wütend wurden, weil sie in Videos sahen das Vieirinha immer nur links spielte.

      Im übrigen hat Klose unter Hecking nur 75 Spiele (Nürnberg inkl.) gemacht und ist auf 5800 Minuten gekommen. Knoche kam auf 98 Spiele und 8300 Minuten.

      Ist Knoche vll der Hecking-Liebling??

      Paradox das Heckings neuer Arbeitgeber stark an Knoche interessiert gewesen ist.

      So jetzt nehme ich gerne wieder Kekse entgegen.

      17
    • @CuC: Ich wusste, dass dieser Beitrag von dir kommen würde. :lach:

      Wir können aber auch gerne mal von Klose weggehen: Zu Beginn der Saison 2015/16 war Robin gesetzt, dann kam Dante und er wurde von heute auf morgen auf die Bank gesetzt. Zu Beginn der Saison 2016/17 war Robin wieder zunächst gesetzt, dann kam der Top-Innenverteidiger Wollscheid und Robin war wieder sofort draußen.

      Ihr könnt mir erzählen, was ihr wollt, aber Robin hatte ein schlechtes Standing bei Hecking. Vielleicht war es ja auch so, dass er kurz vor einem Wechsel nach Gladbach stand und einen Rückzieher gemacht hat, als der neue Trainer bekanntgegeben wurde.

      :keks:

      3
    • Coprolalia under Control

      Um es noch mal deutlich zu machen falls man es nicht verstanden hat und unnötige schleifen stehen muss: ich bin froh um die Verlängerung und das Knoxhe damit auch ein Zeichen gesetzt hat. Einer der sich mit dem VfL identifiziert und hier gewachsen ist. Sollte als Spieler dazu beitragen den VfL zu stabilisieren und wieder etwas unruhigeres Fahrwasser bringen. Wenn seine Qualitäten nicht mehr ausreichen für steigende Ansprüche, wird der Trainer ihn schon aus der Startelf nehmen und jemanden mit besseren Qualitäten einsetzen.

      3
    • Sorry Allofs.Klaus,

      aber dass ist doch Unfug.

      Ein Spieler wie Dzeko (pures Glück) oder Mandzukic (davon gibt es jedes Jahr am Balkan 5 und nur jeder 10 schlägt im Westen dann auch ein) ist als Transfer für Erfolg doch gar nicht planbar.

      Planbaren Erfolg bekommst du mit Spielern wo es keinen Zweifel an der Qualität gibt , jeder weiß , was ein Arnold kann, was ein Messi kann oder was ein Reichel kann.

      Jeder der Spieler ist bekannt und würde uns eine gewisse Leistung quasi garantieren.

      Leider sind aber die Spieler , die Leistung auf höchstem Niveau garantieren , für uns eigentlich nicht zu kriegen.

      Ich für meinen Teil habe lieber eine Truppe ohne so übertriebene Allüren , die jedes Jahr zwischen 5 und 10 landet und alle 3 Jahre Ausreißer nach oben oder unten hat , als eine seelenlose Truppe wie aktuell zu großen Teilen.

      23
    • @Hammerhai

      Ich kenne Deine Beiträge auch häufig im Vorhinein. Mir war klar, dass Du mit Dante und Wollscheid ums Eck kommst. :lach:

      Das Robin schnell rausgeflogen ist und Dante und kurzzeitig auch Wollscheid reinkam, dagegen sage ich ja auch nix. Oder hast Du da irgendwas zwischen den Zeilen erkennen können??

      Ich schrieb nur dagegen, dass Hecking einen Klose immer bevorzugt hat, weil er ja dessen Busenfreund sein müsse. Schließlich wurde er ja vom Ex-Klub aus Nürnberg transferiert.

      3
    • Verwundert reibe ich mir die Augen. Sind es nicht gerade die User wie Hammerhai, jonny.pl usw., die permanent Allofs vorgeworfen haben, zu geizig gewesen zu sein und nicht 1-2 Millionen bei Transfers wie Lukaku draufgelegt zu haben, um diese für 30,40 oder 50 Millionen zu kaufen?

      Höre ich nicht ständig von euch Vorschläge, dass man hier in Qualität investieren muss. Selbst 20 Millionen Euro Spieler waren nicht gut genug. (Ich übertreibe :) ).

      Und jetzt versteht ihr nicht, wenn ich sage, mit Spielern wie Knoche, Seguin usw in der Startelf müssten wir uns von dem Gedanken verabschieden, wieder Angriff auf die CL-Plätze zu starten? Hm.

      Ansonsten bin ich ja gar nicht gegen Knoche. Ich kann mir gut als Backup vorstellen. Genau wie du es schreibst, Hammerhai. Wenn ein Wimmer käme, dann wäre Knoche wieder auf der Bank. Nichts anderes habe ich ja auch gesagt.

      Ich will noch einmal betonen, dass der Fan sich im klaren sein muss, was er will. Wenn jetzt alle fordern, dass wir auf den Nachwuchs setzen sollen und viele junge, deutsche Spieler aus der Jugend einbauen sollen, dann darf bitte schön aber auch niemand meckern, wenn wir im nächsten Jahr im Mittelfeld spielen. Ich hoffe, das ist jedem klar?

      Und zu Drusus:
      Leider kann ich deinen Ausführungen nicht zustimmen. Es ging mir um die guten Talente, die in der Szene bekannt sind und die dann auch schon viel Geld kosten, als Beispiel: Embolo.

      Bei den völlig unbekannten, die man selbst entdecken will, da gebe ich dir recht, dass das viel mit Glück zu tun hat. Darauf kann man keine Strategie aufbauen.

      Wir müssen nur weg von den fertigen, satten stars mit einem hohen Standing. Die funktionieren in Wolfsburg nicht. Ich hoffe, da sind wir uns auch alle einig.

      Und mein Ansatz ist der, dass man nicht das eine oder das andere macht, sprich immer in Extremen verfallen muss, sondern dass es auch einen cleveren Mittelweg gibt.

      VW hat doch gesagt, dass sie die Investitionen nicht zurücknehmen wollen. Für unseren Unterbau wie Horn, Seguin usw. brauchen wir kaum Geld. Die sind wichtig für die Kaderbreite. Bislang erhielten diese Spieler kaum Chancen. Ich würde alle Backup Positionen mit diesen Spielern besetzen. Wer es schafft, umso besser.
      Und um das klarzustellen, natürlich sehe ich Arnold auch als Stammspieler.

      Aber ganz persönlich möchte ich keinen VfL Wolfsburg mit ausschließlich Jugendspielern aus dem Nachwuchs sehen, weil diese eben in der Liga im Mittelfeld kämpfen würden und ich würde gerne dank der VW-Millionen mittelfristig wieder europäischen Fußball sehen.

      12
    • Extrem schlechtes Beispiel, auf den Positionen bei denen gegeizt worden ist haben wir Probleme gehabt und man hätte investieren können oder sogar müssen. Auf der Stürmerposition wurden dann so geniale Transfers wie Bendtner getätigt… Man musste sich dauernd Dost anhören wie schlecht er doch behandelt worden ist.

      Auch auf der IV Position waren wir selten extrem extrem gut besetzt, doch Naldo, Knoche und Dante war noch okay… Knoche zeigte mit Naldo zusammen extrem gute Leistungen so das er eine Einladung bekam zur Nationalmannschaft. Das er dann ohne Not ausgebotet worden ist, da kann er herzlich wenig für…

      Gerade ein sehr junger Spieler braucht konstanten Rückhalt… Ähnlich wurde teilweise mit Arnold umgegangen, der nach einer gelb roten Karte gegen Hannover extrem lange außen vor war, sollte ich mich nicht irren?

      Ein Knoche verspricht bei ausreichend Rückhalt auch Qualität, dass sehe ich nun mal so. Schnelligkeit ist nicht komplett alles im Fußball. Auch wenn eine gewisse Schnelligkeit nicht von Nachteil ist, es gibt aber genug Beispiele für extrem gute IV die nicht schnell sind und trotzdem zur gehobenen Klasse oder sogar Weltklasse gehören.

      Wie dem auch sei, selbst Bruder Leichtfuß zeigte ohne Naldo neben sich (2 Abwehrdirigenten sind halt nicht immer gut).

      Ja die Qualität hätte immer höher sein können, doch der Schuh drückte meist wo anders mehr und die Kritik richtete sich meist genau bei dem Geiz auf dieser Position.

      Ich könnte nun Philosophieren über die Abstände im Mittelfeld, dem 8er dem 6er und dem Pressing… Belassen wir es aber, ich will ja nicht immer mit den gleichen Sachen nerven. Zudem wird ja wie gewohnt von dir eh alles so hingedreht das es in deine Argumentation passt.

      Wie gesagt, Angebot auf ein Bier und Diskussion stelle ich gerne immer und immer wieder.

      22
    • Du drehst es so, wie du es gerade brauchst. All das, was du als Begründung für hohe Investitionen lieferst, gilt genau so für die Knoche-Position. Einmal ist es ok, in einem anderen Fall ist das gleiche Handeln falsch. Für mich klingt das nach reiner subjektiver Empfindung und nicht nach objektiver Betrachtungsweise.

      Aber ok, du schreibst es ja: Für dich ist Knoche ein gute Spieler, für mich ein biederer Durchschnittsspieler (im besten Fall). Das sehe ich, wenn ich im Stadion sitze.

      Da brauchen wir dann auch nicht weiter drüber zu streiten. Wir haben einfach eine andere Einschätzung des Spielers.

      Und damit du nicht ständig fragen brauchst: Ich würde mich nicht mit dir auf ein Bier treffen :) Prost.

      5
    • Nein das Maß gilt für alle Positionen, wie du aber korrekt erkannt hast, sind wir komplett unterschiedlicher Meinung. Da du bis auf deine Augen im Stadion sonst keine Anhaltspunkte bringst in deiner Bewertung ist deine Meinung dann wohl eher subjektiv als objektiv.

      Da wir unterschiedlicher Auffassung sind ist eben meine Begründung keine andere für die Position des IV. Du erkennst es ja selbst in deinem Posting…

      Wäre ich der Meinung, dass Knoche so schlecht ist wie du ihn machst, müsste man auch auf der Position des IV einen ordentlichen gehobenen Spieler holen und genau so investieren und die 1 Million mehr ausgeben für Spieler X, wie es bei einem Lukaku der Fall hätte sein müssen.

      Da uns Wollscheid verlassen wird muss hier investiert werden oder man zieht jemanden aus der Jugend hoch, wenn man von dem Spieler überzeugt ist und baut ihn hinter Knoche auf.

      Tja und die Frage bezüglich des Bieres war eher absichtlich so gestellt, da mir schon vom Anfang an klar war, dass du dich lieber im Internet versteckst und bei einer Face to Face Konversation den kürzeren ziehen würdest.

      Wie dem auch sei. Das war es erst mal an dieser Stelle, will dich nicht weiter in deiner Betrachtung angesichts Knoche stören.

      Nur eine Frage stelle ich noch, ich hoffe ich habe es korrekt in Erinnerung. Du schreibst Knoche ist ein biederer Durchschnittsspieler, er ist dann aber als Nummer 3 okay?

      17
  16. was ich will ? ein leben lang erste Liga in Wolfsburg sehen !!
    zudem: ja , junge Talente (eigene u. gekaufte ) und dann das beste rausholen . europa league als mittelfristiges ziel . CL wenn alles passt mal eine Saison ok, aber definitiv kein Muss.

    15
    • Ganz ehrlich?

      Sehr ich ähnlich… Europa League dauerhaft wäre ganz schön und CL wäre alle paar Jahre auch ganz nett.

      Anspruch sollte ansehnlicher Fußball sein und das der Verein für etwas steht. Dabei aus eigenen Talenten, gekauften Talenten und auf einigen Positionen erfahrene Spieler.

      Wichtig ist das man für etwas steht und diesen Weg dann auch so kommuniziert. Bisher war das meist nur Gerede ohne Taten folgen zu lassen.

      Sowohl spielerisch als auch bei den Transfers.

      38
  17. Ab und an glaube ich, dass manche hier bewusst Contra sein müssen, um des Contra seins. Alternativ einfach nur trollen.

    11
  18. Mal OT:

    Offenbar scheint ja Subotic den BVB verlassen zu können. Wäre das nicht jemand für uns? Sein persönliches Engagement und siene „Erdigkeit“ wären doch sicherlich ein positives Signal für den Umbruch.

    Und ein schlechter Spielr ist er ja nun wahrlich auch nicht. :top:

    0
    • war früher top , aber jetzt ? keine Ahnung . da kommt mir eher das ‚Kuba‘ Gefühl hoch . hat auch nicht wirklich gefruchtet.

      24
    • Subotic möchte ja spielen. Er fühlt sich beim BVB ja wohl und möchte eigentlich gar nicht wechseln. Wenn wir jetzt Subotic holen würden, so würde das wiederum die Entwicklung von Knoche und Horn blockieren. Wir haben auch noch Ascues. Wir sollten jetzt erstmal den Kader weiter etwas ausdünnen und dann in der Offensive investieren. Wir haben 33 Spieler und doch fehlt es an einigen Stellen an Qualität. Die nächsten Fragen sind jetzt sicher Caligiuri, Vieirinha, Gustavo und Rodriguez. Sollte Cali zb bleiben, so wird er auch weiter eine tragende Rolle spielen. Sollte man Gustavo abgeben, so denke ich zb nicht das man unbedingt einen Ersatz braucht, wir haben ja Guilavogui den ich ohnehin stärker sehe und dazu die jungen Arnold, Gerhardt und Seguin und eventuel auch Conde. Rechts hinten wartet auch noch Jung, so dass man auch Vieirinha ersatzlos ziehen lassen könnte.

      9
  19. Guten Morgen,

    Bei all den Diskussionen darf man eins nicht vergessen: welcher Spieler der uns sofort helfen kann, möchte in unserer jetzigen Situation zu uns kommen? klar können wir wieder mit extremen Gehältern locken, aber bringt uns das voran?
    Hoffe das Knoche noch so einiges von Bruma lernen wird. Freue mich das Robin bleibt.

    12
  20. Mich würde ja mal interessieren, ob der neue Vertrag auch für die zweite Liga gilt.

    1
  21. Finde es richtig gut, dass RK bleibt.
    Neben Bruma und einem evtl. neuen IV (Wimmer, Subotic, Badstuber…) kann er wieder auf Vertrauen und Einsätze bauen.
    Horn dahinter und so sind wa da gut aufgestellt!
    Rebbe scheint eine Menge Sachen bisher gut zu machen: Seguin, Draxler und jetzt Knoche.Alles seriös und super durchgeführt.
    Nun mal abwarten, was da noch so kommt und geht.
    Die üblichen Namen sind ja gehandelt als Abgänge.
    Bei den Zugängen beschäftige ich mich momentan stark im recherchieren und komme auf solche Spieler wie Sam, Choupo-Moting, Sarenren-Bazee, immer noch Salif Sane und Schwegler.
    Sicher sind nicht alle zu bekommen und nur meine Meinung, aber draufschauen kann man da mal.
    Dazu definitiv die Itters hochholen. Und nicht vergessen, dass Oshimen und Bazoer bereits eingetütet sind!

    3
  22. Übrigens und nur als Randnotiz :

    Benaglio ist lt. Spox einer der 10 notenbesten Keeper dieses Jahr…

    15
  23. Ich les überall nur zu langsam, zu langsam, zu langsam.
    Hab ich was verpasst? Seit wann ist denn Schnelligkeit das primäre Kriterium für einen Innenverteidiger?
    Barzagli war auch nie schnell, dem wird doch wohl auch niemand deswegen die gehobene Klasse absprechen.
    Dante genauso, auch langsam, zu seiner Hochzeit aber Stammspieler beim Triplesieger.
    Oder auch Javi Martínez, Hummels und Mertesacker.
    Auch alle nicht wirklich schnell.

    Zumal man das bezüglich Knoche auch erst hört, seit er insgesamt nicht mehr so stark spielt.
    Wenn der wieder auf sein Niveau von vor zwei Jahren kommt fällt das in den meisten Spielen überhaupt nicht auf.

    12
  24. Robin Knoche ist ein durchweg guter Spieler für uns; vorausgesetzt wir spielen in der Abwehr mit Viererkette. In einer Dreierkette sehe ich ihn rechts nicht, da nicht wendig genug und dort deutlich zu langsam. Allenfalls in der Mitte (a la Gustavo.) könnte ich ihn mir vorstellen, da er gut antizipiert und kopfballstark ist. Robin braucht in jedem Fall einen Trainer, der voll auf ihn setzt…. sein Spiel lebt erkennbar ganz besonders vom nötigen Selbstvertrauen. Im Spielaufbau wird er sich jedoch noch deutlich verbessern müssen. Aber eines bringt er untadelig und sogar einmalig mit: Einstellung zu seiner Arbeit, Teamgeist und Verbundenheit zu seinem Arbeitgeber….und dies ist weiterhin ’sein VfL‘. Unser VfL sollte sich glücklich schätzen, über solch einen Spieler zu verfügen. Denn er macht die Wölfe durch seine ganze Art und sein stets korrektes Auftreten in jedem Fall sympathisch…. :like:

    11
    • Ich finde ihn zb total unsympathisch. Ich habe ihn noch nie lachen sehen oder seine Mitspieler anfeuern oder überhaupt auf den Platz reden sehen.

      Auf mich wirkt er total stoffelig, introvertiert und schüchtern. Von solchen Spielern haben wir einfach zu viele. Wo sind denn die Kämpfer, die Spieler mit der Arsch in der Hose, die Lautsprecher, die Führungspersönlichkeiten?

      Das ist eines unserer Hauptprobleme. Wir haben einfach nicht die richtigen Persönlichkeiten im Team. Fußball ist in erster Linie Psychologie.

      5
    • Doch, lachen, reden auf dem Platz und anfeuern habe ich auch bei ihm schon gesehen!

      Er ist zwar nicht der große Lautsprecher, aber es ist ihm gegenüber total unfair, Mängel bei der Zusammensetzung des Kaders an ihm fest zu machen.

      16
    • Also ich stelle fest, jemand der schüchtern und introvertiert ist, ist also unsympathisch?

      Du hast ihn also noch nie lachen sehen? Herrje das muss eine Qual für deine Seele sein und zeigt natürlich wie unsympathisch er ist. Das er dabei schon öfter gelacht hat und schon ab und an mal versucht hat die Abwehr zu dirigieren, scheint auf deinem Platz noch nicht angekommen zu sein.

      Stell dir mal vor, bei guten Rettungsaktionen besitzt dieser Bengel die Frechheit mit Benaglio oder Casteels abzuklatschem. So ein unsympathischer Kerl aber auch.

      Bestimmt liegt das daran, dass er aus der verboten Stadt kommt, da kann man ja nur unsympathisch sein (Achtung Ironie).

      Witzig ist aber auch die Analyse, dass Fußball Psychologie ist, dass dieses aus deinem Mund kommt…

      37
    • Also das Knoche unsympathisch rüber kommt, kann ich genauso wenig nachvollziehen wie die erklärenden „Symptome“ für diese „Antipathie“, ich finde schon dass auch Knoche mal seinen Mund auf dem Platz aufmacht und sich auch mal freut und lächelt, genau wie er traurig und wütende Reaktionen auf dem Platz zeigte.

      Aber diese Antipathie und Sympathie-Sachen sind ja häufig wirklich sehr diffus, ich konnte auch Olaf Bodden nicht leiden, kann aber nicht sagen warum.

      Das alles erinnert mich aber auch stark an einen ehemaligen Trainer von uns, ihm wurde vorgeworfen etwas stoffelig zu sein, grantig zu kucken, könne sich nicht freuen oder gar lachen und ginge nicht aus sich heraus sondern zum lachen in den Keller etc. der hatte auch Beziehungen in die verbotene Stadt… :p :dino:

      1
  25. Morgen ist es endlich so weit :)
    Ab 16 Uhr findet vor der Nordkurve wieder das traditionelle Tonnenfeuer mit Wintermarkt statt.
    In Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt und einigen Fanclubs gibt es zu fanfreundlichen Preisen wieder ein kulinarisches Angebot, wie z.B. Pizza, Hot Dogs, Bratwurst, Crêpe und für die „kleinen“ Fans das beliebte Stockbrot.
    Ausserdem wird es einige Stände mit Fanartikeln uvm. geben.
    Kommt vorbei und wärmt euch mit einem Glühwein oder Punsch an den lodernden Feuertonnen.
    Wir freuen uns auf euer Erscheinen.

    11
  26. OT

    Bremen weiterhin/wieder an Casteels interessiert:
    http://1.ftb.al/zNTc/H2T0fNaUrz

    0
    • Neapel und Florenz haben Interesse.

      http://www.transfermarkt.de/koen-casteels-zu-ssc-neapel-/thread/forum/154/thread_id/1024739/page/1#anchor_2357458

      Kann man zwar machen, dann muss man aber Ersatz holen oder man setzt sein Vertrauen auf Jugendtorhüter…

      Wie gesagt Benaglio war in den letzten Jahren verletzt, ein Grün wäre auf längerer Zeit im Kasten eine Katastrophe.

      1
    • Da gibt es m.M.n. nur einen „vernünftigen“ Weg: ab Sommer die Nr. 1, vorher Ausleihe oder Bank. Dies muss offen kommuniziert werden, da wir sonst einen starken Keeper verlieren und Benaglio in der nächsten Saison ein guter zweiter TW wäre.
      Für eine Ausleihe spricht die höhere Einsatzzeit, für einen Verbleib die Notwendigkeit eines sicheren TWs im Abstiegskampf, falls Benaglio ausfällt.

      Dazu wäre zu überlegen, ob nicht Arnold bereits in der RR Gustls Kapitänsamt übernehmen sollte.

      8
  27. Darmstadt holt Frings als Cheftrainer – interessante Variante…

    0
    • Da bin ich auch echt gespannt. Eigentlich denke ich das dieses total in die Hose geht.

      2
    • Darmstadt ist auch kaum zu helfen. Das geht entweder richtig in die Hose oder Frings holt wirklich noch was aus dem Haufen raus, es soll ja auch Leitl vom FCI Co-Trainer werden, der war schon in Darmstadt.

      Frage mich nur wie man in Darmstadt ihn als relativ unbeschriebenes Blatt holen kann. Und warum Frings nicht lieber 1-2 Ligen weiter unten anfängt…

      1
  28. Wenn sie wimmer holen dann sitzt er auch nur auf der bank. :vfl2:

    0
    • RiRo darf nicht gehen, weil Schäfer für ein paar Wochen ausfällt und jetzt Winterpause ist. MMn einfach nur blödsinn. RiRo gehört genauso wie Draxler & Gustavo zu den Spielern, die unbedingt weg wollten. Also sollte man Ihn jetzt gehen lassen und den Platz Horn geben. Horn hat seine Sache gegen Gladbach mehr als gut gemacht.

      Außerdem, wenn man es jetzt nicht macht, steht man im Sommer ohne Schäfer & RiRo da und nur mit einem Horn der kaum Spielpraxis in der BuLi hat.

      Dasselbe mit Wolle. Man darf sich jetzt keine falsche Rücksichtnahme leisten und muss den Leihvertrag unabhängig von Stoke & Wolle auflösen. Ein Spieler der komplett außer Form ist und kein Respekt hat, brauchen Wir nicht. Dann lieber Hansen hochziehen und/oder Wimmer holen.

      11
    • Hier muss man schauen in wie weit die Waz recht hat. Ich bin mir da eben nicht so sicher. Ich sehe das wie du der Wolf.

      Leute die weg wollten, sollten auch die Freigabe bekommen ohne Rücksicht auf Verluste. Ein Horn hat das beachtlich gut gemacht und wir hätten bei ein wenig mehr Mut auch noch einen Itter in der Hinterhand.

      Ich kann zwar verstehen, dass man eventuell Riro halten will, damit man nicht komplett ohne Erfahrung im Kader ist.

      Riro hätte ich jetzt auch nicht komplett außer Form gesehen…

      Wie dem auch sei, ich bin gespannt was passiert ist das will nicht jetzt schon Vorurteile einbringen, am Ende der Transferperiode kann immer noch gemeckert werden :krampus:

      4
    • Ich schätze RiRo so ein, dass er sich mit einem weiteren halben Jahr in Wob gut anfreunden könnte. Er hatte sich nie so angehört, dass er einen Wechsel erzwingen würde. Klar hat er mal gesagt das es unwahrscheinlich ist das er diese Saison noch hier ist, aber dennoch hat er sich hier relativ korrekt verhalten. Das einer wie er zu höheren strebt ist ja auch nur logisch. Er lässt sich nicht hängen und im Sommer hat er dann möglicherweise auch wieder viele Möglichkeiten nach England oder Spanien zu gehen.

      0
  29. Ich möchte noch kurz 2-3 Sätze zu Robin Knoche loswerden
    Knoche ist wenn er regelmäßig spielt ein solider Buli-Spieler. Sein größte Schwäche neben dem Spielaufbau ist seine fehlende Schnelligkeit. Normalerweise kein Tugend die als IV extrem ausgeprägt sein muss ABER wenn man extrem hoch verteidigt ( unter DH war das ja öfters der Fall) dann kannst du mit Stellungsspiel nicht jede Situation kontrollieren und musst zwangsläufig mal in laufduelle. In solchen Fällen ist das Thema Schnelligkeit natürlich unverzichtbar.
    unter VI verteidigen wir tiefer, daher wird zwangsläufig RK auch wieder besser da ihm das mehr liegt.
    Nichtsdestotrotz brauch man noch einen IV mit Stammplatzpotenzial alla Wimmer. so würde man eine Flexibilität für div. Abwehrsysteme habe und keinen Qualitätsverlust

    Wenn ich so die WAZ lese könnte ich schon wieder heulen! Warum will man unbedingt einen V8 halten?! Auf den Flügeln im Mittelfeld dringend was passieren, warum nutze ich die Chance nicht und trenne mich von V8?
    Als RV haben wir Träsch und Jung notfalls auch Kuba! Weiter vorne auf der Seite drückt der Schuh und da hilft uns V8 mit seiner Spielweise und Torungefahr einfach nicht. Dachte die Erkenntnis haben mittlerweile bekommen :yoda:
    Das man RiRo versucht zu halten ist denke ich legitim und nötig. So einen Baustein mit der Güte findest du kaum im Winter. Sicherlich ist Horn eine Alternative aber wir sind mitten im Abstiegskampf und da ist manchmal eine gewisse Erfahrung nicht verkehrt. Zudem RiRos Leistungen nicht schlecht sind und man daran keine Unlust feststellen kann. Rebelliert er intern und stört das Manschaftsgefüge dann muss er leider auch im Winter gehen.
    Ich kann wirklich nur hoffen, das auf den Flügeln und im OM noch Spieler verpflichtet werden. Da drückt gewaltig der Schuh
    In diesem Sinne: nur der :vfl:

    3
  30. Die sich abzeichnende Kaderplanung scheint sinnvoll zu sein. Knoche und Seguin haben verlängert, Gustavo Wollscheid und Ascues dürfen gehen. Casteels muss bleiben muss aber auch eine zeitnahe Perspektive bekommen. Benaglio hat klasse gehalten, unbestritten, sah aber im letzten Spiel nicht glücklich aus. Casteels ist der besser mitspielende Torwart und gehört auf den Platz. Das Kapitänsproblem lässt sich regeln und ich stimme demjenigen zu, der Lilavogel dafür ins Spiel gebracht hat. Definitiv ein Gewinn für die Mannschaft, vor allem in seinem Auftreten und seiner Präsenz.
    RiRo müsste nicht zwingend bleiben, vor allem wenn Wimmer kommen sollte. RiRo hat sich aber professionell verhalten und ist kein Unruheherd. Er war wie viele in einem Loch scheint sich aber gefangen zu haben. Von seiner Form aus 2015 ist er aber noch weit entfernt. Wie gesagt bei einem passenden Angebot ziehen lassen ansonsten wird er aber seinen Job professionell erledigen.
    Auf den Außenbahnen muss was passieren. Cali hatte zuletzt etwas Licht aber zu lange zuviel Schatten. Gerhardt macht das ordentlich wird aber wohl auch auf anderen Positionen gebraucht. V8 scheint raus zu sein, war zuletzt auch sehr schwach. Kuba ist irgendwie nicht angekommen usw.. 1 bis 2 gute Außenbahnspieler noch, dann passt das schon. Der Rest kommt über Einsatzbereitschaft Taktik und System und der Abstieg ist blitzschnell kein Thema mehr!
    Mit Ismael werden wir leben müssen nach den letzten Spielen bin ich etwas optimistischer. Zumal kein interessanter Trainer zur Verfügung zu stehen scheint, für mich wäre einzig Breitenreiter eine Option, was viele hier anders sehen. Ich bin da aber nicht so gut im Thema, ich mag ihn und fand das Haifischbecken Schalke zu früh für ihn. Und EL wäre ich sehr zufrieden mit :D .
    In diesem Sinne auf ins neue Jahr und neue Abenteuer mit unserem :vfl: :vfl:

    11
    • Sicherlich eine interessante Alternative. Am besten wäre natürlich eine leihe mit KO

      0
    • Szczerze pisząc, nie jestem do końca przekonany do tego transferu. Po odejściu Juliana Draxlera mamy bardzo dużo pieniędzy i możemy sobie pozwolić na lepszego piłkarza i w dodatku młodszego. Wolfsburg GOLA !!! :vfl: :vfl: :vfl:

      0
    • Kiyotake würde uns in der offensive noch etwas flexibler machen, wäre auch aus meiner Sicht keine schlechte Idee. Auch wenn er jetzt nicht so der Überspieler ist, aber er ist relativ schnell, wendig und trickreich.

      Glaube das Interesse ist aber schon etwas älter. Wir waren zu Hecking-Zeiten doch immer wieder an ihm „interessiert“. Kennt Hecking ihn ja noch aus Nürnberg-Zeiten und laut Medien-Berichten ist Kiyotake extra wegen Hecking damals nach Nürnberg gegangen. Also ein Hecking-Buddy. :lach: müsste demnach nach Gladbach gehen, da könnte ich ihn mir auch gut vorstellen.

      3
    • Kiyotake würde mir gefallen. Er hat viel Erfahrung im Abstiegskampf, welche Wir in der aktuellen Situation mehr als brauchen. Dazu ist Er in der Offensive flexibel einsetzbar und ein guter Standard-Schütze sein.

      MMn würde man mit Kiyotake sich in der Breite verstärken (vorallem wenn Didavi öfter ausfällt) und man würde Seguins & Arnolds Entwicklung nicht behindern.

      Das größte Problem bei Kiyotake werden die Japan-Reisen zur Nati sein.

      1
  31. Also wenn die WAZ Recht hat und man Gustavo, Wollscheid und auch Ascues abgeben möchte, dann liegt es aus meiner Sicht sehr nahe das noch ein IV kommen wird. Oder geht man dann wirklich mit Bruma, Knoche, Riro, Horn und Hansen in die Rückrunde?

    Ich persönlich glaube auch, das es sinnvoll sein könnte Rodriguez noch ein halbes Jahr zu halten. Er kann mehrere Positonen spielen und ist für unseren Spielaufbau sehr wichtig. Vorausgesetzt natürlich er spielt so wie zuletzt. Bei allen oben genannten ist der Fall ziemlich eindeutig, vermutlich hat der VfL auch deshalb schon die Freigabe erteilt.

    3
  32. Casteels verleihen oder ziehen lassen wäre der größte Fehler. Was ist wenn der Spielführer wieder verletzt ausfällt? Grün im tor und das im abstiegskampf? super dann.
    V8, Gustel,Cali,Asc und Wollscheid ziehen lassen besser gesagt sollen gehen.

    1
    • Man könnte auf unsere eigentlich guten Nachwuchsspieler setzen, doch ob diese in der Lage das Vertrauen bekommen würden?

      1
    • Seguin, Horn i Mobius świetnie się rozwijają, z przyjemnością się ich ogląda. Arnold, Knoche i Gerhardt to już bardzo wysoki poziom. Mamy bardzo fajnych młodych piłkarzy z czego bardzo się cieszę :vfl: :vfl: :vfl:

      2
    • Was hast du gegen Cali
      :heul:

      2
  33. Den Mut, die Itters hochzuziehen traue ich VI schon zu, jedoch nicht jetzt im Abstiegskampf, wobei gerade das nicht so schlimm wäre mMn.
    Somit RiRo ruhig abgeben. Ascues und Luis gern hinterher. Von Wolle müssen wir gar nicht groß reden…Das ist durch, das Thema!
    Traue dem Rebbe und VI durchaus zu sich da ernsthaft und gut zu verstärken.

    2
  34. Ich finde ja, dass es für unsere Situation ausgesprochen ruhig an der Gerüchtefront ist.

    Bitte nicht falsch verstehen: Das stört mich überhaupt nicht. Ich frage mich nur, ob noch viele Journalisten und Berater im Weihnachtsurlaub sind oder ob sich durch den Abgang von Allofs bei uns etwas geändert hat.

    2
  35. So spielt der VfL in der Rückrunde:
    —-Benaglio——
    -Knoche-Bruma-RiRo-
    —-Guilavogi—-
    -Arnold–Gerhard-
    -Kuba———–Cali-
    ——V8——–
    ——-Gomez—-

    Absteigen werden wir aber nicht :vfl:

    1
    • Um Fussballgott Cali ein neues Team aufbauen!

      Aber ohne Kuba und V8.

      0
    • Natürlich mit V8 !wenn er wieder in Form kommt ist er bei einem 3-5-2 auf der rechten Seite deutlich sinnvoller als ein Cali!

      2
    • Ihr vergesst scheinbar alle unseren neuen Holländer, Bazoer :knie:

      4
    • Vierinha ist ein technisch sehr guter Spieler, der besser 1 gegen 1 gehen kann und so weiter…

      Doch er ist ineffizient und hat noch weniger vorzuweisen als Cali…

      Ich bin ja echt kein Fan von Cali, doch hier ist er wenigstens mit den Toren und Vorlagen gefühlt wesentlich vor Vierinha…

      Dennoch hoffe ich das „Fußballgott“ Cali am Ende der Saison einen neuen Arbeitgeber findet.

      6
    • @jonny.pl: bezüglich der ineffizient gib ich dir vollkommen Recht. Nur finde ich ist das auf seiner Position nicht das wichtigste. Oder schießt ein Lahm, Schmelzer, Alaba so viele Tore? Von der Spielweise sind diese nämlich ähnlich, sind offensiv und defensiv aktiv. Torvorlagen sollten auf der Position mehr Priorität haben. Beispiel: Ein Alaba hat in der Saison 14/15 folgendes in der Bundesliga vorzuweisen: 1 Torvorlage und 2 Tore (insgesamt 1.665 Minuten auf den Platz); V8 6 Torvorlagen und 1 Tor (insgesamt 2.310 Minuten). Wobei Alaba bei 5 Spielen als IV gespielt hat, aber überwiegend als ZM oder LV. Letzte Saison bei Alaba: 1 Tor und 1 Vorlage (2.500 Minuten auf den Platz). In der Saison jedoch überwiegend als IV, in 10 BuLi-Spielen als LV. V8 letzte Saison: 1 Tor und 5 Torvorlagen (insgesamt 1.900 Minuten auf den Platz).
      Bei uns wäre ein Alaba wahrscheinlich schon auf den Abstellgleis :santa2:

      2
    • Ich verstehe deine Argumentation und die Ballverluste bei Cali sind da eher vorprogrammiert als bei Cali.

      Ich wäre aber eigentlich dafür auf der Seite mehr effizienz einzubringen und mehr Schnelligkeit und Übersicht…

      Ich finde halt das beide nicht so das gelbe vom Ei sind.

      1
    • Peter niemals wird die Rueckrunde mit diesen Spielern aufgestellt. Wenn das so erfolgt habe ich den Glauben an alle Verantwortlichen beim VfL verloren. Was soll dass mit Cali und V8 und dann noch kuba dabei.

      0
  36. https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/rueckrundentickets-sichern-44948.html

    „Zudem gibt es ein Vorkaufsrecht auf je ein Ticket für die beiden letzten Heimspiele gegen Bayern München (voraussichtlich Samstag, 29. April) und Borussia Mönchengladbach (Samstag, 13. Mai, 15.30 Uhr) für die VfL-Fans, die für mindestens drei der folgenden Heimspiele ein Ticket erworben haben: Augsburg, Hoffenheim, Darmstadt, Freiburg und Ingolstadt. Vom 17. bis 19. April können unter Vorlage der drei Tagestickets aus den eben genannten Partien dann an den Arenakassen die Karten für das Bayern- und das Mönchengladbach-Spiel gekauft werden. Außerdem haben natürlich wie gewohnt Dauerkartenbesitzer und WölfeClub-Mitglieder ab 20. April ein Vorkaufsrecht für diese beiden Partien.“

    Also als DK-Besitzer fühle ich mich da schon etwas veräppelt.
    Klar, man will so Leute ins Stadion bekommen, aber den Leuten Vorkaufsrecht VOR den DK-Besitzern einzuräumen, weil sie drei Spiele besuchen ist meiner Meinung nach nicht richtig.
    Bleibt die Frage, wieviele Karten dafür freigegeben werden und vor allem welche…

    8
    • Verstehe ich nicht. Als Dauerkartenbesitzer habe ich doch eh schon eine Karte für das Spiel. Da brauche ich doch kein Vorkaufsrecht.

      3
    • Als Dauerkartenbesitzer kaufe ich doch keine Einzelkarte mehr, ich „besitze“ doch schon alle Eintrittskarten. Oder ich steh auf dem Schlauch, um welche Spiele geht es?

      2
    • Naja es geht ihm eher darum, man ist ein treuer Fan und möchte andere mitnehmen und dann ist man erst dann dran, wenn vielleicht schon alles weg ist…

      Wobei die Wahrscheinlichkeit gering sein dürfte , dass jemand all diese Tickets kauft und dann drei Tickets für Bayern holt.

      2
    • Ach so, verstehe. Danke!

      0
  37. Aussage von Olaf Rebbe in Bild 17:07 h

    Nach dem Abgang von Julian Draxler soll es kurzfristig erst einmal keinen weiteren personellen Veränderungen beim VfL Wolfsburg geben. „Nach den turbulenten Tagen brauchen wir jetzt erstmal Ruhe. Wir müssen da ein bisschen auf die Geschwindigkeit achten“, sagte Wolfsburgs Leiter Sport, Olaf Rebbe.

    Tut mir leid, aber ich kann diese Aussage nicht nachvollziehen / verstehen. Die eigenen Spieler sind im Urlaub; gewünschte Spieler müssen angesprochen werden!
    Jetzt passt auch die vorherige Aussage, dass sich die Transfers bis Ende Januar hinziehen können.
    Warum tätigt Herr Rebbe ohne Not solche Aussagen?

    9
    • Deine Deutungshoheit in allen Ehren, aber vielleicht will man erst noch interne Gespräche zu Ende führen usw.
      Und die anderen Spieler haben sowieso auch Urlaub.
      Erst mal Ruhe bedeutet ja nicht gleichzeitig auch Untätigkeit.

      3
    • das Frage ich mich auch … ich hoffe, rein aus verhandlungstaktischen Gründe. vielleicht will er nur in Ruhe arbeiten :)))
      wenn er das wirklich so meint , dann trübt sich der erste positive Eindruck leider ein wenig …

      2
    • Der Transfer-Januar ist immer mit Unruhe, Arbeit und Stress verbunden.
      Also dann doch lieber gar nichts sagen und die Dinge laufen lassen.
      Für mich total überflüssig und unnötig.
      Unsere derzeitige Lage braucht keine Ruhe, sondern Veränderungen. Hier wären Andeutungen sinnvoll und würden mich aufmuntern.

      3
    • Warum sehen sich die Fans berufen, bei jeder Aussage eines VfL-Verantwortlichen sofort ein Urteil abzugeben und wie im alten Rom den Daumen zu senken oder zu heben? Auch ist es nicht die Aufgabe eines VfL-Managers, durch die richtigen Aussagen die Fans aufzumuntern…

      Ich empfehle, die Füße still zu halten und nicht jede Pressemeldung auf die Goldwaage zu legen. Ich fordere Winterpause für alle ;-)

      25
  38. @Schniepel
    Da du kein Amt innehast, kannst du hier gerne deine Empfehlungen zum Besten geben.
    Jeder deutet und empfindet halt anders. Ich sehe es so, dass jeder Verantwortliche an seinen Aussagen gemessen wird. Will er das nicht, sollte er auch Geschwafel unterlassen und sich der Situation angemessen äußern.
    Ich hatte / habe die Erwartung, er hebt sich in seiner Arbeitsweise mit Medien von der eines KA ab.
    Aber du scheinst ja Gefallen an ihm gefunden zu haben, du Oberschlauer!
    …auch ist es nicht die Aufgabe eines VfL-Managers, durch die richtigen Aussagen die Fans aufzumuntern… scheint sich wohl nur auf den VfL-Manager zu beziehen!

    3
  39. Da wird sicherlich noch so einiges Geschehen

    0
  40. Was soll er denn sagen ?!

    „Klar haben wir nur Nulpen und Drückeberger im Team…wenn das Training wieder los geht , erkennen Sie uns nicht wieder , weil wir 5 neue Spieler haben und 10 gegangen wurden, die es einfach nicht bringen…“

    Rebbe spielt nicht FIFA , sondern muss 30 junge Männer , die voller Allüren, Zweifeln und anderen Problemen sind im Zaum halten . Da finde ich so eine bedachte Aussage gut. Wir haben zwei Zugänge fix und sicherlich wird man versuchen, noch ein oder zwei Verstärkungen zu bekommen .

    Aber wenn Rebbe sich hinstellt , von dringenden Bedarf redet und keiner kommt , was sagen dann wohl unsere verunsicherten Millionäre dazu?

    Bääm schön wieder schlechte Stimmung …

    Ich finde Rebbe macht dass bisher alles sehr solide und vorzeigbar .

    31
  41. Ein hoch den Fans oder? Nein,mal ehrlich in der jetzigen Situation sollten wir mal ganz in uns selber gehen und mal die negative Klappe halten. Beim VfL gab es und gibt es immer noch so das eine oder andere Problemchen. Es wird schon die eine oder andere Veraenderung geben jetzt im Winter. Es wird nicht einfach werden Spieler zu verkaufen oder gute zubekommen. Denkt mal darueber nach. Wichtig ist das wir im Sommer die Klasse erhalten haben. Dann notwendigen Verkauf und Einkauf von Spielern. Wichtig wird es doch sein in der Rueckrunde duerfen nur Spieler aufgestellt werden die 100 % ihre Leistung abrufen werden.

    7
  42. Weiter in dem Text von der Bild steht, dass es KURZFRISTIG keine personellen Änderungen gibt.

    Warum wird sich eigentlich darüber aufgeregt? Natürlich wäre es schön, wenn der großteil der Transfers zum Trainingslager abgeschlossen wäre, aber dass würde nur über viel höhere Ablösesummen gehen, wenn überhaupt.

    Außerdem, wer sagt dass nichts im Hintergrund läuft um schon mögliche Ersatzspieler bereit zu haben, wenn Spieler verkauft werden?

    Dazu muss man sagen, dass in den letzten Jahren bei Allofs stark kritisiert wurde, dass Er keinen Ersatz parat hatte und jeden Transfer von Anfang in den Medien gebracht hat.
    Da finde ich solche Aussagen von Rebbe schon gut, der erstmal auf die Euphoriebremse tritt, nicht iwas verspricht, was Er nicht halten kann (Stürmer suche unter Allofs) und versucht sich aus den Spekulationen herauszuhalten.

    11