Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Viele Neuerungen zur Saison 17/18

VfL Wolfsburg: Viele Neuerungen zur Saison 17/18

Der VfL Wolfsburg hat am Freitag ein neues Maßnahmenpaket zur weiteren Optimierung der Infrastruktur rund um die Volkswagen Arena vorgestellt. Als Hauptziel nennt der Verein auf seiner Homepage: „den nächsten Schritt zu gehen, um das Gelände der Wölfe-Heimspielstätte noch attraktiver für Fans und Besucher zu gestalten.“

VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann:
„Wir möchten das gesamte Areal rund um die Volkswagen Arena in den nächsten Jahren zu einem Erlebnisareal umformen. Wir möchten, dass Menschen herkommen und erst nach Stunden wieder gehen, weil es hier so viel zu entdecken gibt. Dafür wollen und müssen wir für noch mehr Attraktivität sorgen.“

    Die Maßnahmen im Einzelnen:

  • Neue Lichtanlage (bereits im Winter realisiert)
  • Erneuerung der Soundanlage
  • grün-beleuchteter Dachring wird mit zukunftsfähiger LED-Technik ausgestattet für inszenatorische und mehrfarbig darstellbare Effekte
  • der VIP-Bereich wird neu bestuhlt
  • die Sitze des VfL Wolfsburg-Schriftzugs auf der Gegengerade werden erneuert
  • Bei Heimspielen wird ein äußerer Sicherheitsring geschaffen. „In diesem werden Besucher und Fahrzeuge bereits ab 20 Metern vor der Stadionfassade erstmals kontrolliert, um ein noch höheres Maß an Sicherheit rund um das Stadion zu gewährleisten.“
  • Die Blöcke 37 und 38 in der Wölfi-Kurve, bisher dem Familienblock zugehörig, werden ab der kommenden Spielzeit zur Kategorie Hintertor gezählt. Damit soll heranwachsenden Kindern und ihren Familien eine preislich attraktive Alternative angeboten werden.
  • Der Familienblock wird zum Heimfanbereich . Damit sollen Gästefans ausgeschlossen werden.
  • Der Nichtraucherbereich in der Volkswagen Arena wird erweitert, um eine Trennung zu angrenzenden Raucherbereichen sicherzustellen. Betroffen sind die Blöcke 46, 48 und der halbe Block 50 (bis zur Treppe), die zukünftig zum Nichtraucherbereich zählen.
  • Ein neues Service Center soll im ersten Obergeschoss des Fanhauses eingerichtet werden – eine zentrale Anlaufstelle für Fans.

Die Dauerkatenpreise beim VfL Wolfsburg bleiben gleich

Darüber hinaus gab der Verein bekannt, dass die Dauerkartenpreise nicht erhöht werden.
 

Neue Attraktivitäten

Spannend bleibt das Thema, welches Thomas Rötgermann anschneidet: Das Areal um die Volkswagen Arena soll zu einem Erlebnisareal umgeformt werden, wo es für Fans viel zu entdecken geben soll.

Die Fanwelt ist ein Teil davon, das Stadion mit ihren Spielen ein weiterer Teil. Auch vor den Spielen wurden bereits viele Attraktivitäten geschaffen mit der Fanmeile und den Lokalitäten, die man vor und nach dem Spiel besuchen kann.

Bleibt die Frage, ob der Verein noch mehr Erlebnisse und Attraktivitäten plant. Es bleibt spannend.
 
 

32 Kommentare

  1. Der VFL “optimiert” die Infrastruktur rund um die Arena.
    http://goo.gl/S1nFVF

    Dazu gehört auch ein Sicherheitsring 20m vor der Stadionfassade. Weiß jemand genaueres, wie man sich das vorzustellen hat?

    Positiv: die Dauerkartenpreise bleiben gleich.

    0
    • Das mit dem Sicherheitsring soll wohl verstärkt für Fahrzeuge gelten. Diese sollen verstärkt kontrolliert werden und damit soll verhindert werden dass Fahrzeuge unbefugt zum Stadion gelangen. Bei Personen könnte ich mir sowas wie eine Ticketvorkontrolle vorstellen. Dann werden nur Personen durchgelassen die Tickets im entsprechenden Bereich haben. Positiver Nebeneffekt könnte eine verbesserte Fantrennung grade hinter der Nordkurve sein. Gästefans könnte man dann auf anderen Routen zum Gästeblock leiten und somit ein mögliches Risiko minimieren.

      Auch die gleichbleibenden DK-Preise begrüße ich. Alles andere wäre in der aktuellen Situation auch schlecht vermittelbar.

      Des weiteren wird die Soundanlage erneuert und auch der grüne Beleuchtungsring wird an den Stand der Technik angepasst. Auch die Bestuhlung im VIP-Bereich und die weißen Stühle die den “VfL Wolfsburg” Schriftzug bilden sollen ausgetauscht werden.

      Was ich sehr positiv sehe ist eine Umstrukturierung des Familienblocks. Schön dass dieser jetzt als Heimfanbereich deklariert ist. Mal sehen ob es langfristig eine Alternative ist den Familienblock Richtung Nordkurve zu verlagern.

      Ich bin ebenfalls gespannt wie man das Stadionumfeld verändern möchte damit die Leute dort länger verweilen. Hoffentlich macht man kein Volksfest daraus!

      Eine Maßnahme hätte ich allerdings gerne umgesetzt gesehen. Es wäre schön wenn man die Blöcke 6/8 endlich in “echte” Stehplätze umbauen würde. Vielleicht verbunden mit dem, auf den Eintrittskarten aufgedruckten, Hinweis dass es zu Sichtbehinderungen kommen kann denn dieses “Fahne runter, ich sehe nichts!” hat grade in der Singingarea nichts zu suchen.

      Soweit meine Meinung. Vielleicht steuert ja noch jemand seine Meinung bei.

      5
    • Mit den Blöcken 6/8 begrüße ich auch. ”Supporte woanders, ich kann nichts sehen” hat dort auch nichts zu suchen.

      4
    • Allerdings weiß ich nicht wie konkret dieser Umbau tatsächlich ist. Außer einem Spruchband welches sich mit der Vertagung der Umbaumaßnahmen befasste, habe ich davon leider noch nicht so viel gehört.
      Wäre schön wenn man das trotzdem baldestmöglich umsetzt.

      0
  2. Glaube die Verantwortlichen verstehen einfach nicht, wie wichtig eine vernünftige Nordkurve bzw. Singing-Area ist.

    2
  3. Anscheinend räumt man da anderen Dingen im Stadionumfeld im Moment höhere Prioritäten ein. Ich hoffe einfach dass es vom Verein so eingeschätzt wird dass es förderlich für die Stimmung wäre. Dann wird es wahrscheinlich schneller umgesetzt. Es wäre zumindest immens wichtig.

    0
  4. Ich bezweifle, dass die Fantrennung im Familienblock klappt. Das funktioniert schon in der NK nicht bzw dem “VfL Fanbereich”
    Vor kurzem stand ich am Eingang Nord Ost an der Einlasskontrolle und da stand einer mit einem Schal des gegenrischen Teams (KA welches es war) der Ordner sagte “den Schal müssen sie bitte abmnehmen” das hat er dann Gemacht.
    Eigentlich sagt doch die neue Ordnung” Gäste Fans ist der Zutritt verwehrt” trotzdem lassen sich die Ordner da auf der Nase rumtanzen. Ich empfinde es als Respektlosigkeit sich auch noch so auffällig in die Schlange der NK einzureihen!
    Stellt euch doch Mal vor ich würde mit einem VFL Schal mich da anstellen wie in Gelsenkirchen die Fans zur NK gehen …
    Hier sind Ordner gefördert dann zu sagen “du kommst hier nicht rein”
    Aber meiner Meinung nach sind auch die Fans gefordert hier durch , ich sage Mal dezentes pöbeln oder anmachen so wie wir es auch ständig erfahren im zu zeigen das er hier nix verloren hat und ihm den Aufenthalt im Stadion so unangenehm wie möglich zu machen….
    Wie gesgat, wir und der VfL tun zu wenig um auch etwas Respekt entgegen gebracht zu bekommen.
    RB hat es beim Spiel gegen den BVB Mal durch gezogen. Die haben die BVB Fans zwar reingelassen aber die dürften dann ihre Trikots abgeben und “nackt” da sitzen – super Aktion finde ich. Es steht ja fett auf der Karte drauf “kein Zutritt für Gästefans”
    Wenn man sich dann erdreistet auch noch so offensichtlich zu sein ist man selber schuld

    12
    • „Dezentes pöbeln oder anmachen“ halte ich für vollkommen kontraproduktiv. Es geht ja darum, für die Fans eine möglichst angenehme und sichere Situation zu schaffen, da hilft es doch nicht, die Leute zu reizen und so zu möglicher Eskalation beizutragen. Es ist meiner Meinung nach komplett die Aufgabe des Vereins, für die Einhaltung der Hausordnung zu sorgen – die Ordner sollten da in der Tat strikter sein und Gästefans einfach nicht in den Heimbereich lassen.
      Aber das ist doch kein Grund, sich persönlich wie ein Halbstarker auf der Suche nach Grenzerfahrungen zu verhalten.

      20
    • Ist ja richtig aber ich möchte Mal an die Situation erinnern als Klaus Allofs gegen Bremen , in Bremen auf die Tribüne müsste. Da war ein Werder Fan der dauernd den Hampelmann vor ihm gemacht hat und beim Bremen Tor extra heftig in seine Richtiung gejubelt hat.
      Ich will nur sagen es geht um Respekt und den muss man sich nunmal verdienen. Ich bin leider 1,75groß und wiege 65kilo.
      Aber ich sage ganz ehrlich wenn ich ne Maschine wäre und mit nen paar Freunden da wäre hätte ich ihn schonmal gefragt oder er sich nicht beim Ticket Kauf verklickt hat und er wüsste das hier Gästefans kein Zutritt haben. Das würde ich auch so den Ordner dann sagen. Ich will ja nicht ne Prügelei anzetteln sondern eben aktiv vor und im Stadion drauf aufmerksam machen

      2
    • Die Ordner sind zum Teil eh komisch. Vor 2 Jahren gab es auch beim Eingang Nord Ost mal den Fall bei jemandem vor mir das er nicht ins Stadion gelassen wurde obwohl er nicht einmal ein Gästefan war. Das Spiel war im Winter und er hatte nen Schal um. War zwar kein Schal vom VfL aber auch nicht vom Gegner. Er hatte nen Schal von Galatasaray um. Der Ordner meinte das er den nicht mit reinnehmen dürfte. Als der dann fragte warum nicht das es ja nicht mal ein Schal der Gästefans ist bekam er darauf keine wirkliche Antwort. Dann bot der Typ vor mir dem Ordner an den in seine Tasche zu packen. Wollte dieser auch nicht und wollte ihn dann gar nicht ins Stadion lassen. Dann kam ein anderer der sich dann um ihn gekümmert hatte. Bin dann ins Stadion rein. Keine Ahnung wie die Story dann am Ende ausging.

      0
  5. Ganz ehrlich? Auf dieses „Erlebnisareal“ kann ich verzichten. Ich will zum Fußball und nicht zu einer Eventveranstaltung. Ich will meinen Vfl spielen sehen und mit ihm feiern und auch weinen und trauern.

    Das ganze Gedöns drumherum brauche ich nicht. Aber wahrscheinlich muss man die ganzen Eventies anziehen und für diese attraktiv sein, wenn man die Stadionauslastung erhöhen will.

    Wenn es zum Event gehört, dann machen die bei einigen Support-Sachen vielleicht sogar mit. Aber es muss halt zum gebuchten Event-Charakter gehören und passen. Man will ja was erleben. Wenn es aber auf dem Rasen nicht so läuft, dann sind genau diese Zuschauer (Fans sind es ja nicht) als Erste am meckern, pfeiffen und früher gehen. Die haben ja ein tolles Gesamt-Event gebucht mit garantierter Fröhlichkeit und attraktiver Darbietung auf dem Rasen. Und das will man auch geliefert bekommen. Das hat man ja auch gebucht.

    Dabei wird leider vergessen, dass es sich immer noch um Fußball handelt. Und der lebt mit von diesen wunderbaren Geschichten, die niemand so richtig versteht. Dazu gehören im positiven solche Dinge wie unser Heimsieg gegen Real Madrid, aber auch so ins Mark treffende Niederlagen wie die gegen BS. Aber ich bezweifle, dass Eventies das verstehen. Die kommen ja nicht zum Fußball, die wollen beim angesagten Event dabei gewesen sein.

    Mein Fall ist das nicht. Ich will ein Fußballspiel meines Vfl sehen mit den Dingen, die dazu gehören. Die erlebnisorientierten geplanten Neuerungen werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht dazu gehören.

    19
    • Sehe ich ähnlich. Ich bin gespannt wie man die Leute länger am Stadion halten will. Ich hoffe einfach mal dass es nicht in eine Art Volksfest ausartet. So wie es jetzt ist finde ich das ok auch wenn ich nicht alle der angebotenen Sachen wahrnehme. Aber man will den Leuten ja was bieten und somit auch den Umsatz steigern.

      Aus der Vereinsperspektive kann ich es nachvollziehen aber ich denke nicht das man so auf lange Sicht mehr Zuschauer generiert.

      0
    • Es würde ja schon reichen wenn man die Zuschauer die momentan kommen längerfristig binden könnte. Grade im Hinblick auf Aufstiege von Braunscheiß oder Hannover wäre es gut die neutralen Fans zu halten.

      0
    • Hast du gut geschrieben und gebe dir eigentlich 100% Recht.
      Aber letztlich muss ja keiner der nicht will das „Event“ Drumherum nicht nutzen. Der Verein muss halt wissen was er will und wie er sich langfristig Aufstellen will.
      Ich warte das alles erstmal ab und gucke was die da so machen.
      Mein Wunsch ist nach wie vor eine durchgezogene NK ohne ober und Unterrang – das würde der Stimmung glaube ich gut tun, sehr gut

      1
  6. Im RBB läuft das Abschiedsspiel von Marcelinho.

    5
  7. Ich hätte da mal eine Frage. Leider wohne ich weit weg von Wolfsburg, weswegen ich nicht oft ins Stadion kann.
    Meine Frage lautet ob jemand weiß wann der Einzelkarten-Verkauf für das Spiel gegen die Bayern beginnt?

    0
    • Verkaufe meine Dauerkarte für das Spiel – Bayern gucke ich eigentlich nie , Vergewaltigungen und Enttäuschung gucke ich mir ungerne an.

      3
    • @Ti Mo
      Ich hätte Interesse.
      Der Admin kann dir ja meine Kontaktdaten geben, wenn die Karte noch zu haben ist

      @Alpin_Wolf
      Verkauf beginnt ab dem 20. oder 21.4
      Steht so auf der VfL-HP, wenn ich mich nicht gerade irre.

      0
    • @Andreas: Habe ich übermittelt…

      3
  8. Off-Topic

    Marcel Schäfer spielt beim Spiel gegen Orlando wohl im DM.

    2
  9. Jung möchte in dieser Saison noch mindestens 1 Erstliga-Spiel bestreiten. Am Wochenende soll Jung bei der U23 aushelfen.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-profi-jung-optimistisch-diese-saison-will-er-noch-an/ :link:

    4
  10. In der Bild wird wieder das Thema Torwart aufgegriffen. AJ sagt wir hätten ein Luxusproblem und er muss sich jetzt vor dem nächsten Spiel Gedanken machen, wenn er aufstellt.

    mMn stell sich diese Frage nicht, nachdem Diego verletzt ausgefallen war. Nimmt man Koen jetzt wieder raus, dann können wir uns nächste Saison einen neuen TW suchen.

    http://m.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/neuer-kampf-um-die-kiste-51017290.bildMobile.html

    9
    • Zumal Casteels in den drei Spielen ein Gegentor kassiert hat und ungeschlagen geblieben ist. Ihn jetzt rauszunehmen geht mMn gar nicht. Es ist aufgrund der drei erfolgreichen Spiele deutlich einfacher Benaglio einen Bankplatz zu erklären als Casteels.

      13
    • Sehe ich genau so, Keek. Jonker hat alle Argumente., um Benaglio draußen zu lassen. Eine erfolgreiche Mannschaft tauscht man nicht ohne Grund aus.

      Ich denke auch, dass Jonker das schon weiß und Benaglio ein wenig schützen will.

      2
  11. Heute startet die Vorbereitung auf Leverkusen mit 2 Einheiten. Einmal um 10 Uhr und einmal um 15.30. Hoffentlich packen wir das in Leverkusen. Dann sähe es gar nicht so schlecht um uns aus. Gegen Freiburg könnte man dann zu Hause nachlegen.

    4
    • Ein Remis wäre zu schön um wahr zu sein!

      Wir müssen weiter aufbauen… Punkt für Punkt! Niederlagen können wir aktuell nicht brauchen, aber wer kann das schon ? :)

      Forza VfL – Wir packen das!

      0
    • Coprolalia under Control

      Interessant,

      hab mich beim lesen gefragt wire es Magath da geht, dann kam das:
      SPOX: Unter diesen Voraussetzungen ist es schwer vorstellbar, dass ein Trainer wie Felix Magath, der momentan den chinesischen Erstligisten Shandong Luneng trainiert, seinen Willen durchsetzen kann.

      Misimovic: Soweit ich weiß, hat er auch relativ wenig Mitspracherecht bei Transfers. Die Trainer sind im Grunde ganz normale Angestellte des Vereins und haben keine exponierte Stellung. Bei uns kam der Präsident während der Halbzeitpause in die Kabine und hat einfach drauflos telefoniert. Da hat niemand etwas gesagt. Dass es für Magath ungewohnt ist, kann ich mir gut vorstellen. Für mich war er einer der besten Trainer. Er hat einen in Ruhe gelassen und man konnte unter ihm in der Freizeit tun und lassen, was man wollte. Wenn aber um 10 Uhr Training war, dann hat er Vollgas verlangt. Hat man das hingekriegt, gab es nie Probleme mit ihm.

      2
    • Interessantes und eigentlich auch lustiges Interview.

      Misimovic war schon ein klasse Spieler, vor allem seine Pässe waren super.

      0
  12. Denke wir brauchen keine Torhüterdiskussion…
    Läuft gerade bei uns soweit gut, da muss man auf diesen Zug nicht aufspringen. Der Trainer entscheidet das schon im richtigen Moment und bezieht die Trainingseindrücke mit ein etc.
    MMn ist seine Aussage eher in Richtung von Diego gemeint, dass er sich nicht doof vorkommt nach Rückkehr aus Verletzung. Wir haben zwei richtig gute Keeper, sicherlich mit einigen Höhen und Tiefen von Diego und Koen ist halt der Junge, der sich die 1 holen will.
    Alles legitim und fair bisher gelaufen, so soll es bleiben…zu den Änderungen:
    Finde ich im Grundsatz gut, geht sicherlich noch mehr (z.B.: komplette NORD usw.), aber ein Anfang ist gemacht, was die Ordner und das Hausrecht angeht bzw. das Durchsetzen derer ist noch Luft nach oben, habe auch schon eins, zwei Sachen mit einem „Augenverdrehen“ mitbekommen. Aber alles im Rahmen.
    Die Umgebung des Stadions bietet sicherlich viel an Event und wenn es dazu dient das Stadion voll zu bekommen, dann bin ich dabei. Ich supporte in jedem Fall egal, wie es Drumherum ausschaut, mir geht es um das rechteckige grüne inner Mitte voner Arena und was da an Spieltagen abgeht …
    Aber ich bin da guter Dinge, wobei natürlich immer etwas „mehr“ oder „besser“ geht.
    Wir sollten zunächst jedoch einmal schauen in Liga Eins zu bleiben und dann im Sommer an Nachhaltigkeit, System, Sinn und Verstand arbeiten…bis dahin bleibt nur ein Ziel: LIGA EINS ERHALTEN (!)

    0